Home / Transfermarkt / Gerüchte / Transfergerüchte: Wechselt Gustavo zu Inter Mailand?

Transfergerüchte: Wechselt Gustavo zu Inter Mailand?

Der italienische Journalist Gianluca di Marzio berichtet, dass Inter Mailand nach wie vor daran interessiert sei, Luiz Gustavo zu verpflichten. Angeblich gab es in dieser Woche ein Telefonat zwischen Vertretern von Inter Mailand und dem Berater von Luiz Gustavo, Roger Wittmann.

Wie die WAZ berichtet, soll der VfL Wolfsburg weiterhin daran interessiert sein, Luiz Gustavo zu verkaufen.

Heute äußerte sich nun der Berater von Luiz Gustavo, Roger Wittmann, in der WAZ:

Eine Entscheidung, wo es für Gustavo weitergeht, sei noch nicht gefallen – und auch in absehbarer Zeit nicht zu erwarten.

Der Vertrag von Luiz Gustavo beim VfL Wolfsburg läuft noch ein Jahr bis 2018.
 

Umfrage:

 
 

Dimata und William in dieser Woche zum VfL Wolfsburg?


 
Zwei Spieler hat der VfL Wolfsburg für die kommende Saison bereits verpflichtet: Marvin Stefaniak und John Anthony Brooks laufen demnächst in Grün-Weiß auf.

In dieser Woche könnten zwei weitere Spieler dazu kommen:

Dimata-Wechsel steht kurz bevor

Wie das belgische Het Nieuwsblad berichtet, sollen die Verhandlungen zwischen dem VfL Wolfsburg und KV Oostende kurz vor dem Abschluss stehen. Der 19-jährige Angreifer Dimata ist vor wenigen Tagen aus seinem Sommerurlaub zurückgekehrt und soll sich nun intensiv mit den Vertragsverhandlungen beschäftigen. 10 Millionen Euro stehen als Ablöse im Raum.

Dimata könnte noch in dieser Woche beim VfL Wolfsburg unterschreiben.
 
 

William im Anflug auf Wolfsburg


 
Auch die Verhandlungen mit dem brasilianischen Rechtsverteidiger William vom SC Internacional Porto Alegre sollen sehr weit sein. Medien hatten bereits im Winter von einem kommenden Wechsel zum VfL Wolfsburg berichtet. Doch am Ende scheiterte der Wechsel kurz vor Transferende noch, weil sich die beiden Vereine nicht auf eine Ablöse einigen konnten.

Williams Entschluss den Verein zu verlassen, stand bereits fest. Jetzt soll es in der Sommertransferperiode so weit sein. Rund 5 Millionen Euro soll William die Wölfe kosten.

(Quelle: WAZ)
 
 

48 Kommentare

  1. Rebbe betont in der WAZ von heute nochmals, das es bei Arnold “keine Chance auf einen Wechsel” gebe. “Er ist unsere Identifikationsfigur und unser Junge.” Arnold daraufhin schmunzelnd: “Bei dieser Aussage kann man nicht viel machen.”

    Thema Gustavo ist auch alles beim Alten, bei Rebbe “hat sich niemand gemeldet.”

    20
    • Der Maxi, das kleine Schlitzohr!
      Finde ich richtig und gut!!!

      Der Olaf hat recht, er kann nicht ALLE gehen lassen!!!
      Schäfer… weg…
      Rodriguez… weg…
      Benaglio… wohl weg…
      Träsch… wahrscheinlich auch bald weg…
      Gustavo… soll wohl weg…

      Welche Identifikationsfigur bleibt da noch:
      Knoche und Arnold, richtig !!!

      Und die Antwort von Arnold scheint dann wohl wesentlich professioneller als damals von Draxler, bei dem es scheinbar ähnlich verlief…

      Ich find Maxi cool und er passt voll ins Team unserer Wölfe!!!

      39
    • Identifikation schießt aber keine Tore. Zudem, sollten die Spieler Wechselwünsche haben, kann die Identifikation ja seitens der Spieler nicht so hoch sein? Ich will Arnold und Knoche nicht unterstellen, dass beide „weg“ wollen. Ausschließen kann man das jedoch nicht gänzlich.
      Am Ende muss das Gesamtpaket stimmen und das muss man nüchtern betrachten.

      12
    • Bei Arnold scheint irgendwer im Hintergrund zu baggern, Rebbe blockte das jetzt schon zum zweiten mal vehement ab. Und diese Aussage lässt keinen Interpretationsspielraum zu.

      Bei Gustavo klingt das ganz anders. Da wartet man wahrscheinlich bis zu einem gewissen Zeitpunkt auf Angebote. Kommen keine, bleibt er.

      9
    • Ich glaube schon das man grundsätzlich Maxi halten möchte, so wie man es auch bei Horn hätte machen wollen.
      Sollte es jedoch ein Angebot geben und Maxi möchte wechseln, so denke ich das man schon einen Wechsel vollziehen würde.

      Ich glaube allerdings Rebbe wenn er sagt, wir wollen Maxi gar nicht abgeben. Diese Töne gab es aber eben auch bei Horn und Benaglio.

      0
    • Gladbach hat bereits Ersatz für Dahoud verpflichtet und der hat auch um 10-12 Millionen gekostet daher glaube ich nicht das sie jetzt Arnold verpflichten wollen. Ansonsten war ja mal was von RB zu lesen aber daran glaube ich eher weniger.

      2
    • Zum Thema Wechselwünsche/Identifikation mit dem Club etc., das periodisch immer wieder hochkommt. Ich denke, dass hierzu eine deutlich nüchternere und zeitgemäßere Sichtweise notwendig ist. Fußballclubs sind für die Spieler in erster Linie Arbeitgeber, an die man sich arbeitsvertraglich für einen bestimmten Zeitraum bindet. Die Ära, in der man sich aus Identifikation und Leidenschaft per Handschlag auf eine unbefristete Zeit an einen Verein band, sind doch schon lange Geschichte. Und auch die Clubs erwarten heutzutage keine emotionalen Treuebekenntnisse mehr, sondern optimalen Arbeitseinsatz. Ist das so, werden Verträge beiderseits erfüllt und ggfs. zu zumeist verbesserten Konditionen erneuert. Will ein Spieler vorzeitig weg, geht das in der Regel nur, wenn der Club durch eine vorzeitige Vertragsauflösung auch eigene Interessen befriedigt sieht (finanziell durch Einsparung von Gehalt oder weil eine hohe Ablösesumme lockt und personalpolitisch, weil die Leistung des Spielers den Erwartungen bzw. dem Gehalt nicht entspricht). In den wenigsten Ausnahmefällen, wie bei Benaglio, dürfte die Anerkennung von Verdiensten über Vertragsmodalitäten stehen.
      Eine ganz andere Sachlage ist gegeben, wenn Spieler – aus welchen persönlichen Interessen auch immer – vertragswidrig und gegen das Interesse des Clubs einen Wechsel provozieren wollen. Hier ginge ohne Entgegenkommen des Clubs gar nichts. Dass man wie im Falle Draxler klein beigibt, erfolgt meist aus vorausschauender Schadensbegrenzung, weil man das Thema vom Tisch und aus der Öffentlichkeit haben will,und weil man vielleicht erkennt, dass auch auf Clubseite vertragliche Vereinbarungen bzw. außervertragliche, aber bezeugte mündliche Verabredungen nicht eingehalten wurden.
      Will man solche negativen Erfahrungen bei talentierten, aufstrebenden und daher begehrten Spielern vermeiden, muss man Verträge nicht nur durch ergänzende Perspektivversprechungen garnieren, sondern auch für die realen Bedingungen sorgen, dass sich solche Spieler, für sie selbst wahrnehmbar, entwickeln können. Und eine solche Wahrnehmung dürfte am Ende weder de Bruyne und schon gar nicht Draxler gehabt haben.

      6
    • Ich sehe das anders und kann auch mit Aussagen wie „Identifikation schießt keine Tore“ nichts anfangen…

      Identifikation erzeugt Emotionen. Und wegen denen gehe ich ins Stadion

      20
    • Natürlich ist die Emotionen wichtig, erzeugt aber nur Identifikation der Spieler zum Verein Emotionen oder doch viel mehr was auf dem Platz passiert?

      Erfolge, Niederlagen, Schiedsrichterentscheidungen, dass alles ruft auch Emotionen vor.

      Natürlich ist es toll, wenn ein Spieler sich identifiziert, es sollte jedoch nicht der Grund sein, wieso ein Spieler gehalten wird oder spielt.

      Am Ende schießt eben Identifikation meine Tore und bringt uns keine Siege. Natürlich rufen Spieler die sich zusätzlich noch bei passender Leistung mit dem Verein identofieren mehr Emotionen hervor, doch auch ohne geht es eben auch…

      1
  2. Hallo liebe Wolfsblog-Gemeinde

    Erst einmal ein nettes Hallo in die Runde, dieses ist mein erster Eintrag.

    Zum Thema Transfers möchte ich mal eine Idee hervorbringen. Ich überlege die ganze Zeit (seit ein paar Jahre schon) warum der VfL mal nicht auf die Idee kommt so etwas wie eine Kooperation mit einem Zweitligisten eingeht. Ich nenne mal hier als Beispiel Bielefeld oder Bochum zumindest ein Verein der weder aufsteigen will/kann noch sollte er wenn möglich dauerhaft gegen den Abstieg spielen. Dann könnte man mal pro Saison 3-4 Jugendspieler / U23 Spieler hin verleihen die sich dort auf einer höheren Ebene entwickeln können, ich rede hier von zum Beispiel Seguin, Möbius, Hansen, Conde, etc. sowie aktuell Putaro.

    Oder steht diesem Modell irgendetwas entgegen (Auflagen?) was ich nicht weiß. Mich würde auch mal eure Meinung dazu interessieren, ist das von mir zu blauäugig gedacht?

    Ansonsten gebe es evtl. noch das Chelsea London Modell, Jugendspieler generell an höherklassige Vereine (1., 2., 3. Liga) verleihen. Entweder sie entwickeln sich, oder aber sie werden dann abgegeben zum Beispiel mit Rückkaufoption.

    Bitte haut nicht alle auf mir rum, wenn ich falsch liege.

    Grün Weiße Grüße aus dem Harz

    19
    • Das Problem dabei (meiner Meinung nach) ist immer, dass diese ganzen Jugendspieler bei einer Leihe kaum eingesetzt werden und da bringt eine Leihe mMn überhaupt nichts!
      Spielen sie in unserer U23, dann spielen sie zumindest regelmäßig und der Trainer + Stab kann sie ggf. im Training begutachten…

      Zum Thema Putaro: Den will Bielefeld scheinbar jetzt fest verpflichten und das obwohl er kaum Einsätze für die Ostwestfalen hatte.

      Aber die Idee ist grundsätzlich super!

      11
  3. Ajax wil 15 miljoen voor Riedewald, Chelsea en Wolfsburg melden zich

    https://drimble.nl/voetbal/eredivisie/ajax/44214138/ajax-wil-15-miljoen-voor-riedewald-chelsea-en-wolfsburg-melden-zich.html

    Bei Ajax scheint er seine letzten Spiel als Linksverteidiger gemacht zu haben

    https://www.transfermarkt.de/jairo-riedewald/leistungsdaten/spieler/241481

    1
  4. Inter soll wohl erneutan Osimhen interessiert sein. Angeblich im Winter war Inter schon interessiert
    Rebbe hat aber abgrblockt.

    Auch Osimhen hat sich erst in nigerianischen Medien geäußert, dass Er hier bleiben will und Gomez beerben möchte bzw. der Nummer 1 Stürmer werden will.

    Bin mit Handy hier, kann deswegen den link nicht einfügen.

    Edit/admin:
    http://owngoalnigeria.com/2017/06/13/exclusive-inter-milan-fail-with-latest-bid-for-wolfsburg-sensation-victor-osimhen/

    auf deutsch: http://www.ligainsider.de/victor-osimhen_6950/lehnte-wolfsburg-ein-inter-angebot-ab-207774/

    2
  5. Asches Vertrag wird nicht verlängert. Er soll aber nach seiner aktiven Zeit im Verein mit eingebunden werden.

    Edit/admin: http://www.sportbuzzer.de/artikel/plan-ashkan-dejagah-soll-nach-seiner-karriere-beim-vfl-wolfsburg-einsteigen/

    17
    • Gute Nachrichten !
      Sein Transfer war ja auch mehr als Motovitor gedacht.
      Freue mich schon wenn er wieder zurück kommt

      12
    • DerMannderKann

      Alles richtig gemacht! Bin gespannt was sein Job beim VFL sein wird

      2
    • Motivator natürlich…

      2
    • Wird dann Ordner im Gästefanblock :pirat:

      36
    • Und auch da sieht man (bei FB) wie die VfL-Fans konsequent den Umbruch haben wollen…also gar nicht. :vfl:

      2
    • Hätte ihn eher statt Kuba behalten wollen…

      6
    • Einem großen Neustart hätte er im Weg gestanden. Für die U23 fühlt er sich sicherlich noch zu fit. Vermute das er bald nen neuen Verein gefunden hat. 1. und 2. Liga sind möglich.

      2
    • Ganz klar: nach seinem Karriereende werden die ihm (falls das Angebot bis dann auch noch gilt, können ja jetzt viel erzählen…) wird er Fanbeauftragter. Was sonst :vfl:

      Hoffe mal, er findet nochmal einen gute Verein jetzt. Wird sicher nicht einfach auf dem Markt für ihn. :yoda:

      3
  6. Thomas Linke verlässt auf eigenen Wunsch den FC Ingolstadt. Vielleicht ein Kandidat für eine der offenen Stellen in der Geschäftsführung.

    5
  7. Nochmal was anderes zum Thema Trikot.

    Ich habe mich immer gefragt, ob der Sponsor X-Tip etwas mit dem „X“ zu tun hatte. Weiß da jmd mehr?

    https://www.gamesundbusiness.de/news/details/x-tip-verlaengert-mit-vfl-wolfsburg/

    0
    • Meines Wissens nach nicht. Das X soll wohl ein großes Kreuz darstellen und stammt aus der Kampagne „Ich bin Wolfsburger“. Da habe ich es zumindest das erste Mal gesehen. Da gab es auch Aufkleber wo eben jenes X drauf zu sehen ist!

      1
    • Ist das große X nicht einfach nur ein Designelement der Kampagne „The Extra Mile“?
      https://www.milkdesign.de/arbeit/vfl-wolfsburg-saisonkampagne
      Oder gibt´s das schon länger als die Kampagne? Hmmm…

      1
    • Für die neue Saison wird es jedenfalls Arbeit-Fussball-Leidenschaft werden.
      Das X bleibt erhalten, tritt aber in den Hintergrund.

      0
    • Das war schon vor der Kampagne.

      Man hat versucht das X einzubauen.
      Angefangen mit der Ich bin Wolfsburger Kampagne und dem Kappa-Trikot 2014/2015, über die Front der Volkswagen-Arena und dann kam erst The eXtra mile.

      2
  8. Laut polnischen Medien soll Kuba bald für Chicago Fire auflaufen.

    1
  9. Auch wenn uns „Asche“ sportlich nicht sonderlich weitergeholfen hat, so hat er doch eines geschafft: Die Massen zu emotionalisieren! Dies kann wahrlich nicht jeder VfL Spieler von sich behaupten. Ich habe sogar Rentner „Ashkan Dejagah Hooligan“ brüllen sehen – und das waren nicht gerade wenige. Gegen BS die Einwechslungen das war der Wahnsinn, als ob wir wieder Meister wären! :vfl:

    38
  10. Landry ersetzen Mayoral. Ich denke, dass die belgische für einen Platz mit Osimhen ersten Ersatz Gomez konkurrieren. Ich denke, dass eine Menge Chancen DIMAT von Jonker bekommen. Jonker mag auf junge Leute setzen. Das überraschte mich ein wenig, die völlig z Borja Mayoral zurückgetreten. Spanier zeigte wieder, dass er auf hohem Niveau spielen kann. Osimhen ist ein großes Talent und auch die Bedürfnisse des Spiels. Sehr gut, dass Jonker am Ende der Saison gab ihn zu spielen. Nicht mehr als 5 Minuten nur 30 Minuten. Was William, leider kann ich nicht viel über ihn sagen. Allerdings glaube ich, dass der Rebbe die richtige Entscheidung getroffen und kaufte sich ein Spieler, der uns nächste Saison helfen. Brasilianische Transfer bedeutet, dass wahrscheinlich in dieser Saison unser Verein einen Rechtsverteidiger verlassen wird. Viele sagten, dass dies Träsch sein kann. Luiz Gustavo ist ein sehr solider defensiver Mittelfeldspieler, aber sich schon die besten Jahre ehrlich sein hinter ihm und für ihn ein gutes Geschäft zu bekommen, dann müssen Sie es gründlich überprüfen. Aber es war, als wäre ich sehr glücklich sein, denn für die vier Jahre, die er in VfL verbrachte ihn sehr gemocht. :vfl: :vfl: :vfl:

    8
  11. Es ist schon krass was für Summen bei Gustavo im Raum stehen und für wie „viel“ RiRo am ende gegangen ist.
    In England ist jeder spieler der 2 mal Premier League gespielt hat gleich 30mio wert und ein Gustavo, mit 29 im besten alter, spielt vielleicht keine 10 mehr ein…

    8
  12. Kuba wird mit einem USA-Wechsel zu Chicago Fire in Verbindung gebracht. Wäre ein Traum. Wenn ich Bilanz aufgrund der bei mir hinterlassenen Eindrücke im VfL-Dress ziehe, dann rangiert Kuba bei mir noch hinter Wollscheidt. Für mich die größte Enttäuschung.

    30
    • Genau und nur so kann man das eigentlich sehen. Wenn man es jedoch nüchtern betrachtet war es klar, dass Kuba in etwa genau so spielen wird bei uns. Meine einzige Hoffnung lag bei ihm darin, dass er die Leistung von der EM mit in unseren Verein hätte nehmen können.

      Ansonsten war er schon bei Dortmund relativ schlecht. Wer über 2 oder 3 Jahre so wenig Assists hat, der kann im „Normalfall“ nicht wie Pheonix aus der Asche kommen. Mir tut es ein wenig „menschlich“ um Kuba leid, denn er hat alles andere als ein leichtes Leben gehabt…

      Wer schon als Kind ansehen muss bzw. miterleben muss wie der Papa seine Mutter umbringt… Hier muss man aber eben sportlich / menschlich trennen.

      Ich wünsche Kuba auf jeden Fall alles Gute.

      9
    • Ich war eher menschlich als sportlich von Kuba enttäuscht. Sportlich sehe ich es so wie Jonny, da war wohl einfach nicht mehr drin. Im Hinblick auf die gute EM und die moderate Ablöse war der Transfer vertretbar. Was mir immer noch sauer aufstößt ist, dass man sich zum Teil sogar als Kapitän nach derben Klatschen des neuen Arbeitgeber vom alten huldigen lässt. Wenn ihm der BVB so wichtig ist (der die causa Kuba etwas nüchterner betrachtet sonst hätte man ihn ja nie und nimmer verkauft und der guten alten Zeiten Willen behalten), hätte er nicht in der Bundesliga wechseln dürfen sondern in ein anderes Land bzw. Liga um da dann weiter den BVB zu feiern.

      12
    • Ich finde das kann man ihm nicht negativ auslegen, anders herum feiern wird doch auch einen Dzeko und das obwohl er hier nicht mehr spielt. Wenn ein Spieler Leistungen gezeigt hat bei einem anderen Verein und dort zurückkehrt, dann kann ich das schon stückweit nachvollziehen und es ist eben auch nur menschlich sich zu bedanken. Vor allem wenn man mit dem Verein erfolgte erreicht hat und er eventuell auch menschlich gut aufgenommen worden ist.

      Ich bin da absolut 0,0 enttäuscht, denn Dankbarkeit ist für mit durchaus menschlich.

      2
    • Mich hat gestört, dass er das nach einer Klatsche in UNSEREM Stadion gemacht hat.

      Hätte man da vor dem Spiel irgendwas gemacht oder in Dortmund meinetwegen, aber ich sehe es ungerne, wenn sich ein Spieler nach so einem Spiel und Ergebnis von den gegnerischen Fans im EIGENEN Stadion feiern lässt.

      6
  13. Ich bin ein mal gespannt ob der Kader wirklich schon im Kern steht zum Trainingsauftakt.
    Ich kann es mir eigentlich kaum vorstellen, doch Rebbe hat uns in der Vergangenheit schon oft genug überrascht.
    Normalerweise kommt der Transfermarkt gegen Ende noch mal ordentlich ins Rollen, denn das große „Stühle rücken“ geschieht meist gegen Ende der Transferperiode.

    Für mich wäre es von Wichtigkeit das die großen und klaren Baustellen bereits frühzeitig geschlossen werden und das Spieler die den Verein verlassen wollen den Verein möglichst frühzeitig verlassen. Hier sehe ich eben auch das Problem (zum Teil halt aus der „Erfahrung“ der Vergangenheit).
    Rebbe muss sich um Abgänge kümmern und möglichst frühzeitig einen Nachfolger verpflichten, so dass man die „Kuh“ (also uns) nicht frühzeitig melkt.

    Als große Baustellen sehe ich/habe ich gesehen die:

    – IV (hier finde ich persönlich den Brooks Transfer mega gut)
    – RV (hier ist man dabei mit Jung und William 2 Spieler zu haben die auch für ordentlichen Drang sorgen, meine Angst ist bei Jung, dass er eben weiterhin oft verletzt sein wird ) – Einschätzung von mir zu der Qualität der RV Position? Schwer zu sagen, Träsch ist ein Kämpfer gewesen der auch teils gute Flanken schlagen kann, jedoch ist das Defensiv zwar kämpferisch aber im Stellungsspiel manchmal haarsträubend… Gesund ist ein Jung einfach ein genialer Kicker und bei William kann ich mir kein Urteil bilden. Keine bzw. zu wenig Spiele gesehen.
    – RM/RA – Die wichtigste Position und da sind wir uns denke ich fast alle einig. Hier muss ein Spieler mit Tempo her, der technisch eben auch gut ist, selbst für Torgefahr sorgen kann und eben auch gute Hereingaben hat. Möglichst gilt diese Position doppelt zu besetzen. Es kommt hier aber stark darauf an wie man mit Osimhen/ Azzaoui plant…

    Dann gibt es noch „Baustellen“, die ich so sehe und wo man denke ich geteilter Meinung sein kann:

    – Ein weiterer IV Nummer 3 bzw. 4
    – Je nach Abgängen ein DMF bzw. 8er… Gustavo wird uns verlassen, Träsch denke ich ebenfalls, ein Seguin hat bisher meiner Meinung nach zwar gezeigt das er technisch was drauf hat aber eben weder ein 6er noch ein 8er ist, den wir aktuell „gebrauchen“ könnten, hier würde ich mir eine Leige wünschen und schauen ob er sich entwickelt. Ein Gerhardt spielte eigentlich diese Position, wird bei uns wohl aber als LV gesehen… Blieben nur noch Arnold, Bazoer, Guilaovogui … Ich persönlich würde mich freuen wenn ein Krychowiak hier her wechseln würde, doch die Machbarkeit sehe ich als eher gering an und meine „Befürchtung“ wäre, wenn wir es nicht schaffen unten raus zu kommen, dann ist er schnell wieder weg und genau von solchen Transfers sollten wir eigentlich Abstand nehmen….
    – LA Ersatz für Ntep … Eigentlich wäre hier ja Stefaniek ggf. jemand, ich meine jedoch vom User Hammerhai gelesen zu haben das Stefaniak eher ein ZOM ist…
    – ZOM Ersatz für Didavi oder Malli, falls einer von beiden geht (oder wahlweise Stefaniak dort sehen und eben einen LA/LM holen, es sei denn man plant mit Osimhen auf LM/LA…

    Ich hoffe also das man noch einen RA/RM holt und dann hätte man zumindest erst ein mal im Rahmen der Vorbereitung die wichtigsten Baustellen geschlossen. Für mich ist es so, dass wir nicht den Fehler machen dürfen mit dem Großteil des alten Kaders in die Saison zu gehen, es scheint so als ob viele satt sind, charakterlich nicht zusammen passen oder einfach weg wollen. Hier sollte man wie gesagt jeden gehen lassen der will!

    9
    • Stefaniak hat 20 von 24 spielen als LA in einem 4-3-3 absolviert. (Whoscored.com)

      1
    • Stefaniak ist für mich eigentlich eher ein Vorbereiter. Er ist keiner, der von links in die Mitte zieht und dann zum Abschluss kommt. Von daher ist er für mich eher ein RA, der Flanken schlagen kann. Bei Standards ist er auch ganz gut. Seine Scorerpunkte (1 Tor, 4 Vorlagen) bestätigen, das er nicht sonderlich torgefährlich ist. Er ist eher der Typ „Kämpfer“.

      Kurzum: So richtig gebrauchen können wir ihn eigentlich nicht, ABER wenn er in der Vorbereitung mehr Einsatz bringt also unsere etablierten Spieler, was ja nicht schwer ist, so könnte er dennoch zu einer kleinen Überraschung werden. Er ist auch erst 22 Jahre alt und wird sich noch weiterentwickeln.

      Verpflichten würde ich:
      – einen RA
      – einen LA/RA (der beides spielen kann) sollten Kuba/V8 gehen
      – einen DM oder IV (sollte Gustavo gehen)

      Bei Dimata gehe ich stark von einem Wechsel diese Woche aus. William könnte vllt. schwieriger werden…

      4
    • Also ich sehe auch RA als unsere größte Baustelle an. Da müssen mindestens 2 Spieler kommen.
      LA haben wir eigentlich genug: 1. Ntep 2. Stefaniak 3. Azzaoui
      Im ZOM haben Wir mMn eigentlich auch genug Spieler: 1. Didavi 2. Malli 3. Möbius 4. Arnold
      Im DM sollte nur jemand geholt werden, wenn Gustavo und noch ein anderer (Arnold/Seguin) gehen würden.
      In der IV muss auch noch ein Spieler kommen.

      Im Tor sollte Grün abgegeben werden und ggf mit Pollersbeck Ersatz geholt werden.

      1
  14. Guten Morgen zusammen,
    bitte nicht steinigen, falls ich die Infos dazu irgendwo einfach überlesen haben sollte:
    Was ist den mit dem kleinen Rodriguez? Der hat letzte Saison mit Luzern (etwas glücklich) die Europa League erreicht und kommt jetzt im Sommer zu uns zurück, richtig? Meint ihr, dass mit ihm irgendwie gerechnet wird, z.B. als Backup für die 10er-Position o.ä.? Er hat bei uns nur noch ein Jahr Vertrag, großes Geld wird man mit ihm aber dieses Jahr bei einem Verkauf eh nicht machen können.
    Und was ist mit Azzaoui, spielt der aktuell überhaupt? Hab irgendwie im Hinterkopf, dass er lange verletzt war.
    Wen wir sonst noch verliehen haben, hab ich leider gerade gar nicht im Kopf, vor allem nicht, wer interessant sein könnte für die anstehende Kaderplanung.

    Hoffe, dass Arnold belibt und zu seiner Form zurückfindet. Denke, dann wäre er eigentlich immer ein Kandidat für die Startelf (m.M.n. gerne als 8er).

    2
    • Hallöchen HannoverWolf,
      genaue Info’s habe ich zwar nicht aber:

      Cico Rodriguez wird sicherlich nicht wiederkommen und ich denke das Luzern etwas Geld klar macht um ihn zu kaufen! Er wurde mMn ohnehin nur geholt um seinen Bruder Ricci etwas zu besänftigen und etwas Familienatmosphäre nach WOB zu holen, ergo um RiRo zu halten (meiner Meinung nach) … Cico ist gewiss ein ordentlicher Kicker, aber keiner der unsere Bundesliga-Elf weiterbringen würde!

      Azzaoui war in der Tat lange verletzt und galt davor als DAS Talent auf der RM/RA Position… Weit ich weiss wird er in der kommenden Saison gewiss unter Jonker seine Chance bekommen, die er mMn dann auch zu nutzen wissen wird. Er hatte ja schon Kurzeinsätze in denen er sein Potential andeutete! Mein Eindruck ist: Er bleibt uns erhalten!

      Weiter verliehen ist noch der Sohn unseres Physio Michele Putaro, der nach Bielefeld ging und dort kaum zu Einsätzen kam, trotz allem versuchen die Ostwestfalen aber laut einem Gerücht den kleinen Putaro fest zu verpflichten.

      Brekalo ist ja nach Stuttagrt verliehen worden und die Option hier gibt/gab wohl vor, dass Josip bei Aufstieg des VfB ein weiteren Jahr bei den Schwaben bleiben kann/darf! Ich (persönlich) denke er wird in Stuttgart bleiben, vielleicht sogar fest ?!! Wir sind mit Ntep und Stefaniak dann ja auf links gut besetzt, zudem kann Dimata auch auf links spielen, sollte er denn wirklich kommen (ich hoffe das er kommt!!!)

      Hoffe ich konnte dir etwas helfen!

      Alle Angaben ohne Gewähr :P

      2
    • Hallo Ingoal45,

      danke für deine Einschätzung.

      Brekalo habe ich leider nur wenig gesehen aber da hat er eigentlich gute Ansätze gehabt, könnte mir vorstellen, dass er uns weiterhelfen würde. In Stuttgart kommt er – laut VFB-Freunden – jedenfalls sehr gut an. Denke er hat viel Potenzial, ist ja auch noch sehr jung.

      3