Dienstag , September 22 2020
Home / News / Donnerstag: Das „Abschlusstraining“ in Wolfsburg

Donnerstag: Das „Abschlusstraining“ in Wolfsburg

TrainingDie Mannschaft um Felix Magath wird morgen früh um 8.40 Uhr von der Arena Richtung Leverkusen aufbrechen. Das letzte Training in Wolfsburg fand dementsprechend heute Nachmittag und zwar um 16.15 Uhr statt.

Das Team kam heute ganze 15 Minuten später auf das Trainingsgelände. Die große Wärme mag der eine Grund gewesen sein, eine Besprechung in der Kabine ein anderer.

Gleich zu Beginn rief Magath seine Mannschaft herbei und motivierte sie für das Spiel am Samstag ganze 15 Minuten in einer flammenden Rede (siehe Bericht)

Anwesende:

    Koo VfL Wolfsburg

  • 21 Spieler: 3 Torhüter + Hasebe, Madlung, Mandzukic, Ashe, Polak, Schäfer, Koo, Chris, Träsch, Cale, Jönsson, Helmes, Russ, Oro, Ochs, Lakic, Brazzo und Josué
  • Zu Beginn waren noch keine Verletzten auf dem Platz
  • Lenz trainierte nach der Rede separat
  • Die restlichen 20 Spieler teilten sich in 2 Gruppen

1. Übung:
Schweinchen in der Mitte spezial. Vier Spieler außen, vier Gegenspieler innen, die an den Ball gelangen müssen. Plus 2 weitere Spieler innen, die als Anspielstationen für die Außenspieler dienen.
Nach dieser Übung durften Josué und Brazzo das Training beenden.
Dauer: 30 Minuten

Training2. Übung:
Ein sehr kleines Spielfeld wurde aufgebaut. 8 gegen 8 + 2 Torhüter. Vier Spieler eines Teams standen in der gegnerischen Hälfte an den Außenlinien und dienten allein als Anspielstation. Das gleiche bei der anderen Mannschaft. Auf dem Feld spielten 4 gegen 4.
Dauer: 30 Minuten
 
 
 

HlebKurzzeitig kamen noch Hleb und Lobinger auf den Trainingsplatz, blieben aber keine 10 Minuten und verschwanden wieder in der Arena.

Nach dem Training liefen noch 5 Spieler aus: Russ, Ashe, Madlung und Chris, sowie Benaglio separat.
Helmes und Lakic übten Torschüsse.

Insgesamt war es eine sehr gute Stimmung. Das Team scheint motiviert und auch untereinander scheint eine gute Stimmung zu herrschen. Ein Sieg am Samstag wäre in so einer Phase Gold wert.

Ein Kommentar

  1. „Zu Beginn waren noch keine Verletzten auf dem Platz“ Also nach dem Satz, hatte ich ein wenig Angst…

    0