Dienstag , Oktober 27 2020
Home / News / Donnerstags-Training
VfL Training Felix Lakic

Donnerstags-Training

VfL Training Felix LakicAm Donnerstag gab es zwei Einheiten auf den Trainingsplätzen an der Arena.
Beim Nachmittagstraining fehlten dann einige Spieler, die auch für das kommende Spiel gegen Kaiserlautern fraglich sein könnten.

So war am Abend z.B. Josué wegen einer Erkältung nicht anwesend. ChrisAuch die angeschlagenen Spieler Hasebe, Hitzlsperger und Hleb fehlten.

Chris, der gestern das erste mal seit einigen Tagen wieder mit der Mannschaft trainierte fiel beim Abendtraining erneut aus, und absolvierte das komplette Training über nur ein Einzel-Aufbautraining am Hügel zusammen mit einem Reha-Trainer.

Anwesende:

  • 21 Spieler, darunter 3 Torhüter
  • Chris trainierte separat
  • es fehlten u.a. Josué, Hitzlsperger, Hleb, Hasebe
  • von der Jugend dabei: Schulze und Thoelke

Koo1. Übung:
Ohne großes Aufwärmen ging es heute gleich in medias res.
Zunächst wurde die Mannschaft in zwei Teams geteilt. Die drei Torhüter übten zunächst separat.
Es spielten 9 gegen 9 auf einem halben Spielfeld. Es ging um Ballbesitz. Nur ein Ballkontakt war erlaubt.
Schnelles Handeln war gefragt, schnell passen, sich freilaufen und blitzschnell Lösungen finden.

2. Übung:
Nach 20 Minuten wechselte die Mannschaft hinüber auf die zweite Hälfte des Platzes. Dieses mal wurde von einer Außenlinie zur anderen gespielt. Zwei Spieler einer Mannschaft blieben dabei jeweils an einer Außenlinie und dienten als Anspielstation. Ein Punkt wurde gewertet, wenn der Ball zu einem dieser Spieler gepasst wurde, und dieser zu einem weiteren Spieler der eigenen Mannschaft zurückspielen konnte. (3 Spielstationen).

Zweikämpfe3. Übung:
Es folgte für weitere 20 Minuten ein Zweikampftraining. Zwei Spieler stehen auf der Mittellinie nebeneinander. Aus ihrem Rücken heraus wird ein Ball zwischen den Spielern hindurchgespielt. Beide Spieler sprinten los, dem Ball hinterher, um ihn im Zweikampf zu erobern. Derjenige, der den Ball behaupten kann hat die Wahl zwischen zwei Toren, die auf der Grundlinie nebeneinander stehen – gestört durch seinen Gegner und einen von zwei Torhütern.

Auffällig bei dieser Übung: Orozco muss gegen Jönsson ran, der ihm in Körpergröße und Geschwindigkeit haushoch überlegen ist. Orozco war so gut wie nie am Ball (ich glaube ein mal).

4. Übung:
Von 17 Uhr bis 17.25 gab es ein abschließendes Trainingsspiel – 10 gegen 10, inkl. Torhüter.
Das ganze Training über musste dieses mal Hitz allein üben. Benaglios Extraschichten scheinen beendet. Er scheint für Samstag einsatzbereit zu sein.

Die Aufstellungen:

grün:
————–Mandzukic————-
—Oro—-Polak—-Koo—–Brazzo—
-Cale—Thoelke–Kyrg.—-Schulze—
————-Lenz——————-

gelb:
————–Lakic—————–
Dejagah———–Helmes—-Jönsson
————-Träsch—————-
Schäfer–Russ–Madlung—-Ochs—-
————-Benaglio—————

DejagahTeam grün gewann glaube ich 3:1 – ohne Gewähr.

Nach dem Training schnappte sich Trainer Felix Magath Ashkan Dejagah und sprach mit ihm eine Zeit lang. Nach 5 – 10 Minuten kamen beide zusammen Richtung ausgang. Ashkan verließ den Platz und Felix Magath schnappte sich Lakic.
Das Gespräch mit ihm dauerte noch ein Weilchen länger. Felix Magath versuchte Lakic für das Spiel gegen seinen Ex-Verein zu motivieren. Lakic„Jeder muss sich auf das konzentrieren, was er am besten kann. Kopf hoch, das wird schon.“
Sollte es bei der Aufstellung der letzten Spiele bleiben dürfte Lakic von Beginn an gegen seinen ehemaligen Klub auflaufen.

11 Kommentare

  1. Dann fallen wohl Chris, Hleb, Hitzlsperger definitiv aus.
    Ich rechne auch mit einem Ausfall von Hasebe. Wenn man hier die Trainingsberichte verfolgt hat er diese Woche noch kein einziges mal mit der Mannschaft trainiert und fehlte heute Abend gänzlich.
    Bei Josué muss man abwarten. So eine leichte Erkältung können die Spitzensportler häufig ziemlich schnell wegstecken.
    Wenn auch noch er ausfallen sollte müsste Felix wieder auf sehr vielen Positionen umstellen. Dazu kommt bestimmt noch der angeschlagene Benaglio zurück ins Tor. Ein wacklige Sache aus meiner Sicht. Umstellung und ein wackliger Torhüter. Das erinnert mich irgendwie an letzte Woche, und der Ausgang ist bekannt.

    Ob die Aufstellung, die man hier lesen kann (Team gelb) eine Andeutung an die Startaufstellung sein kann?

    Kommt halbwegs hin (auch wenn ein Spieler fehlt).

    0
  2. Da der Grieche am Nachmittag wieder mittrainiert hat glaube ich,, dass er auch in der Startaufstellung stehen wird. Interessant ist, wie Felix dass Mittelfeld umbauen wird, falls Ochs auf die RV Position wechseln muss und Josue ausfällt. Koo und Dejagah könnten ins Team rücken. Schließlich hat sich Magath heute nicht nur länger mit Lakic unterhalten sondern auch mit Dejagah. Helmes wird bestimmt eingewechselt nach der guten Vorstellung in dieser Woche, oder er beginnt anstelle von Mandzukic. Lakic wird aus meiner Sicht gesetzt sein.

    0
  3. Interessant! Mit Dejagah wurde also auch gesprochen. Dann gehe ich davon aus, dass sowohl Asche als auch Lakic spielen werden. Koo wird denke ich wohl erstmal auf der Bank sitzen, genau wie Helmes. Aber Mandzukic ist sicher mittelfristig gefährdet.

    0
  4. Viele behaupten doch immer, dass Magath nicht mit seinen Spielern sprechen würde. Dies beweist anscheinend das Gegenteil. Wie er überhaupt schon viel und häufig mit Spielern beim VfL gesprochen hat. Hat er sich wirklich geändert?

    0
  5. das er nie mit einem sprechen würde sagt auch niemand. aber er spricht nicht mit jedem und nicht dann wenn die spieler ihn brauchen. er ist distanziert. das sagt er doch selbst immer in alle kameras. er ist halt so. man muss sich dran gewöhnen. ich finde er könnte kommunikativer sein. das würde ihn sympatischer machen.

    0
  6. Er ist distanziert und er könnte sicher auch kommunikativer sein. Aber er spricht sehr wohl mit den Spielern, wenn es Probleme gibt. S. Benaglio, s. Asche damals bei der Iran-Affäre usw..

    Er ist eben so. Das sollte man akzeptieren!

    0
  7. Lakic <-(Mandzukic)
    Dejagah-Helmes-Jöhnsson
    Träsch-Ochs
    Schäfer-Russ-kyrg-Madlung
    Bengalio

    0
  8. Zuerst einmal Danke für diesen tollen Blog und die Trainingsberichte. Hut ab dafür, dass du soviel Zeit investierst.

    Mich würde interiessieren warum hier manche mittelfristig Mandzukic auf der Bank sehen? Für mich ist er der einzige „spielende“ Stürmer den wir im Moment haben. Helmes und Lakic sind doch eher die klassischen mittelstürmer. Mandzukic hat eine sehr gute Technik und kann auch mal einen tödlcihen Pass spielen. Das würde meiner Meinung nach unserem Spiel fehlen wenn er draußen bleibt.
    Zumindestens solange bis wir einen kreativen Mittelfeldspieler haben.

    0
  9. Ich gebe Sidi Recht. Mandzukic muss der Partner von entweder Helmes oder Lakic sein. Helmes neben Lakic wäre glaube ich tote Hose im Sturm.
    Deswegen glaube ich auch, dass er Helmes wieder auf der Bank lässt und bei negativem Spielverlauf Helmes als dritten Stürmer in der zweiten Halbzeit ins Spiel bringt. Lakic wird ganz sicher beginnen.

    0
  10. Nach Euren Kommentaren zu urteilen nehmen wir den Laki gerne zurück. Mit Handkuss.
    Der taucht eh kein Schuss Pulver zusammen mit Helmes…
    Habt ihr Sorgen…

    0
  11. @Betzebub

    Nein nein den bekommt ihr nicht zurück :-)

    Du hast das falsch verstanden. Lakic ist der klassische Stürmer der die Bälle vorne bekommen muss. Genauso wie Helmes. Wenn beide nebeneinander spielen, wüsste ich nicht wer ihnen die Bälle liefern sollte.
    Das kann eben ein Mandzukic. Er ist zwar auch ein sehr guter Stürmer , ist aber auch in der Lage die Vorlagen zu liefern.
    Daher würde Lakic und Helmes zusammen nicht gut gehen.

    0