Freitag , Oktober 30 2020
Home / Konkurrenz / FC Augsburg / Dost vor Rückkehr? Vorbereitung auf Augsburg

Dost vor Rückkehr? Vorbereitung auf Augsburg

Bendtner-Dost
 
Nach der tollen Vorstellung des VfL zumindest in der 2. Hälfte des Europa-League-Spiels gegen den OSC Lille, wartet morgen der normale Fußball-Alltag auf die Mannschaft von Dieter Hecking. Zuhause müssen die Wölfe gegen Augsburg bestehen. Zum Abschluss der kräftezehrenden, englischen Wochen heißt es noch einmal die volle Konzentration auf die 90 Minuten gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn zu lenken und einen Sieg einzufahren. Ziel muss es sein weiter in der Tabelle zu steigen.

Das Abschlusstraining findet heute am Samstag um 16.30 Uhr statt. Bei herrlichem Sonnenschein wird Trainer Dieter Hecking das Team auf den Gegner vorbereiten. Eine der wichtigsten Fragen: Wie wird rotiert?
Die Presse spekuliert, dass Bas Dost zurück in den Kader rutschen könnte. Dafür könnte der 35-jährige Olic zu Hause bleiben und sich erholen. Aus dem letzten Spiel gab es ein paar sehr interessante Schlüsse zu ziehen die Aufstellung betreffend. Die wichtigste: Vieirinha gehört in die Startelf!
 

 
Welche weiteren Änderungen könnt Ihr euch vorstellen?
 

 
 
Was macht die Konkurrenz?
Wer das Ziel hat Champions League zu spielen, sollte sich möglichst früh in der Saison im oberen Drittel der Tabelle befinden, um den eigenen Ansprüchen nicht permanent hinterherlaufen zu müssen. Deshalb heißt es für die Wölfe: klettern!
Die Teams sind alle noch sehr dicht beisammen, so dass ein Sieg gegen Augsburg gleich für einen schönen Sprung sorgen könnte. Wie spielt die Konkurrenz heute? Aktuell laufen die Nachmittagspartien der Fußballbundesliga.
 
 

62 Kommentare

  1. Oha, Schalke liegt 0:2 hinten und Dortmund jetzt auch 0:1. Interessante Zwischenergebnisse bislang. Bleibt es so und könnten wir morgen gewinnen, so könnte sogar Platz 4 rausspringen. Hoffentlich nutzen wir endlich mal die guten Vorgaben von anderen Plätzen.

    0
  2. Guilavogui gehört auch dauerhaft in die Startelf :like:

    0
  3. Rotation ist aus meiner Sicht gegen Augsburg dringend erforderlich! Wir haben in dieser Woche zweimal mit derselben Startelf gespielt und stehen am Ende der dritten englischen Woche.

    Malanda, Arnold und Vieirinha gehören für mich in die Mannschaft! Im Sturm könnte es vllt auf Bendtner hinauslaufen und Dost als gleicher Typ Ersatzmann auf der Bank. Olic könnte man in der Tat schonen.

    0
    • Ich stimme dir hier zu, aber ich würde eher mal Dost von Anfang an bringen und Bendtner auf die Bank setzen.

      0
  4. „Auswärts müssen die Wölfe in Augsburg bestehen.“

    Wir spielen doch zu Hause. :klatsch:

    0
  5. Was mir ist ein bisschen Sorgen macht ist der Vergleich zu den anderen Teams, die unter der Woche international ran mussten. Man merkt den Teams wie Schalke und Dortmund die 3 englischen Wochen ganz klar an. Die spielen alle saft- und kraftlos.

    Das könnte uns morgen passieren. Deswegen müssen wir konsequent rotieren. Gustavo braucht eine Pause, Olic auch. Malanda rein, Dost eine Chance geben und den frischen Vieirinha bringen.

    0
  6. Toor für Paderborn :) Yeah!
    Leverkusen, Dortmund, Hannover und Schalke hinten. Tolle Ergebnisse!

    Jetzt morgen selbst gewinnen und das könnte ein perfekter Spieltag werden.

    0
  7. Das Tabellenbild ist schon sehr verlockend. Man schaue sich an, wo man mit 11 Punkten stünde. Damit meine ich gar nicht mal den reinen Tabellenplatz. Der Vorsprung auf Dortmund und Schalke sowie der geringe Rückstand auf Leverkusen und Tabellenplatz 2. Das wäre tabellarisch eine meinerseits so nicht erwartete hervorragende Ausgangsposition für die Länderspielpause.

    Leider ist dies ein Beitrag der Konjunktive, den ich morgen womöglich bereue.

    0
  8. Na dann, wenn alle für uns Spielen wissen wir ja, was morgen passieren wird … :rolleyes:

    Hoffe aber natürlich auf einen Verdienten Sieg mit 2 Toren Unterschied.

    Würde so spielen
    Benaglio, RiRo Knoche Naldo Jung, Malanda Guilavogui, Perisic (Arnold) KdB Vieirinha, Bendtner
    :vfl:

    0
  9. Ich muss gestehen, dass mein Post eher polemisch als konstruktiv sein wird, aber ich bin nach wie vor der Meinung, dass wir seit mindestens einem Jahr ein Sturmproblem haben…

    Diouf: 6 Spiele, 2 Tore, 0 Assists.
    Lasogga: 7/1/0
    Ramos: 6/2/2
    Seferovic: 7/3/1
    Selke: 7/1/0
    Morata: 3/1/0
    Modeste: 5/2/0

    Kutschke (5/0/0), Lakic (9/5/2, 2. Liga), Helmes (0/0/0)

    Alles nur Ligaspiele. Ich gehe davon aus, dass Dost und Bendtner nun ihre Tore machen werden.

    0
    • Olic 5/3/0 – somit die beste Torquote innerhalb Deiner Beispiele.

      Habe selten einen so überzeugenden Beitrag gelesen! :lach:

      0
    • Ich habe nie etwas gegen Olic gesagt, aber ich sehe ihn langfristig als Ergänzungsspieler (ohne großartige Perspektiven) und beziehe mich hier ja auch auf die aktuelle Diskussion, Olic eine Pause zu gönnen.

      0
    • Belass‘ es lieber dabei, nik! Deine Intention(en) wird nicht klarer!

      0
    • Neee, Lupinho, das ist schon wichtig, dass ein Fußballkenner zu der Überzeugung kommt, dass ein 35jähriger keine „großartigen Perspektiven“ hat!
      Und ich dachte immer, das wäre von Leistungen abhängig.
      Solche Experten hätten Totti vor 6 Jahren in ein Altersheim abgeschoben, Ryan Giggs zwangsweise stillgelegt und den großen Stan Matthews, der mit 50 Jahren seine Karriere in der ersten Liga bei Stoke City beendete, notgeschlachtet…

      0
  10. Steinigt mich, aber mir egal…

    Wenn wir mit EINEM Stürmer spielen… Würde ich Olic dauerhaft aus dem Kader streichen… Deswegen habe ich die Verlägerung nicht verstanden.

    Gustavo hätte ich mal auf die Bank gesetzt und Malanda mit Guilavogui gebracht… Persönlich würde ich sogar über einen Gustavo-Verkauf nachdenken.

    Das Geld in einen gescheiten Stürmer und Flügelspiler investieren… Und wenns offensiver sein soll, dann Arnold oder KdB auf die 8.

    0
    • Für Olic spricht seine Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor. Er brauchte zuletzt wenige Chancen und war somit oft verantwortlich für wichtige Tore.

      Man muss allerdings die Knappheit hochkarätiger Chancen entgegen halten, deren Ursachen im Spiel unverkennbar und hier bereits häufig genannt worden sind.

      0
    • Zu Gustavo hat Spaßsucher kürzlich etwas passendes formuliert. Gustavo beruhigt das Spiel. Leider häufig auch unser eigenes.

      Allzu überraschend ist dies jedoch nicht. Gustl ist von Haus aus eher der erste Mann vor der Viererkette mit Schwerpunkten in der defensiven Zweikampfführung, Zulaufen von Passwegen und eben Spielberuhigung. Allofs und Hecking sagten im Rahmen seiner Vorstellung, dass man bei der Analyse des gesuchten Spielertyps für die „6“ stets Gustl als Benchmark angesehen hat. Und auch wir waren uns einig: Die ideale Doppel-6 besteht aus einem defensiveren Part à la Gustavo und einer kreativeren „8“.

      Tja…nun mosern wir Wendehälse über Gustls Mängel im schnellen Umschaltspiel, sicherlich auch bedingt dadurch, dass Junior und Guilavogui uns aufzeigen, dass defensive Stabilität und offensive Akzente durchaus auch in einer Person vereint sein können.

      Nochmal möchte ich Spaßsucher zitieren. Er verwendete schon in der Vergangenheit den Begriff „Fußball total“. Offenbar sind wir jetzt an einem Punkt angelangt, wo wir über Details und Feinschliff diskutieren. Gut so! Bei der Identifikation von Verbesserungspotenzialen für unser „Fußball Total“ muss man auch die Frage aufwerfen, inwiefern Gustavo (natürlich neben anderen) diese Mission behindert. Dies aber ohne die Stärken und Gründe für die Verpflichtung von Gustavo außer Acht zu lassen! Und die Ablösesumme hat nicht er aufgerufen!

      0
    • Vor allem ist -nomen est omen- ein Forum oder Blog zur Unterhaltung da. Also vorrangig zu meiner.
      Unter diesem Aspekt finde ich die Idee, das Spiel offensiver zu gestalten, indem man einen defensiv Werktätigen rausnimmt, höchst innovativ. Der VfL hat ja schon eine Initiative zur Offensivbelebung begründet:
      Er lässt dem Gegner immer ein Führungstor.
      Dadurch ist der Zwang gegeben, nach vorn zu spielen, um die Torvorgabe auszugleichen! Mit einer Schwächung der Defensive durch Spieler, die ihre defensiven Qualitäten nun nicht wirklich nachgewiesen haben, können wir dieser Denke: „Stärke gewinnen, indem man shch selbst schwächt“, eine neue Dimension eröffnen. :klatsch:

      Oder reden wir hier über ein ganz anderes Spielsystem? Ein klares 4-1-4-1? Ich bin verwirrt? :grübel:

      0
    • Ich wäre für ein 4-1-3-2

      Dann hätte Ivi auch einen Abnehmer für seine Flanken und würde sich nicht selbst im Strafraum vermissen.

      Oder ein 3-2-3-2, damit unsere 6er nicht auf der Strecke bleiben.

      Benaglio
      Jung – Knoche – RiRo
      Malanda – Guli
      Vieirinha – Arnold – KdB
      Olic – Lord

      0
    • Olic hätte allerdings auch einen Abnehmer in der Mitte, wenn auch mal einer nachrücken würde, wenn er auf den außen ist. Allein am Spielsystem würde ich das nicht festmachen.
      Ich glaube, dass wir beim 3-2-3-2 auch mit verschieben untergehen würden.
      Einmal müsste einer der DM zeitweise in der IV aushelfen und wir würden uns u.a. Rodríguez Stärke auf den außen berauben, selbst wenn sich dann ein DM zurückziehen würde halte ich das für zu riskant. Wenn sich jmd. aus dem OM zurückziehen würde, würde eine Anspielstation ausfallen und wenn man diese mit z.B. Olic ausgleichen würde wären wir wieder beim 4-2-3-1. Da bringt die Umstellung nicht viel. Vor allem, da Olic Flanken eh nicht so prickelnd sind.

      Wie gesagt im Prinzip müsste nur jemand aus dem Mittelfeld nachrücken, wenn Olic auf den außen ist.

      0
    • @kishido
      Schön, dass du uns an deinen Meinungen Anteil haben lässt. Aber kannst du dieses auch argumentativ unterstützen?
      Denn über bloße Meinungen kann man weder argumentieren noch mit Steinen werfen. Lächeln, ja das geht eventuell auch…

      0
    • @Kishido
      Schön, dass du uns an deinen Meinungen Anteil haben lässt. Aber kannst du dieses auch argumentativ unterstützen?
      Denn über bloße Meinungen kann man weder argumentieren noch mit Steinen werfen. Lächeln, ja das geht eventuell auch…

      0
  11. Natürlich wäre ein Sieg herrlich aber Augsburg ist einfach eine sehr gute Mnnschaft. Nicht desto weniger soll es möglich sein.

    Manchmal geht es zu weit mit der Kritik gegen einzelnen Spielern. Olic hat eine sehr gute Quote und ist sehr effzient wenn die Chancen kommen. Wie ich vorher gesagt habe: wenn VfL eine Topmannschaft sein will dürfen absolut nicht so viele Gegentore fallen. Daran knapern ja jetzt Schalke, Dortmund und Leverkusen. Bayern hat 6 Spiele ohne Gegentor gespielt. Das ist das Geheimniss von der Überlegenheit.

    Deshalb hoffe ich morgen auf ein konzentriertes, kontrolliertes Spiel ohne zu grossem Risiko. Kommt man in Rückstand gegen Augsburg ist es wirklich sehr schwer. Wenn Bendtner spielt müssen statt dessen die Standards ordentlich genutzt werden.

    0
  12. Ich wette das wird morgen wieder so ein widerliches Spiel gegen diese (…) Augsburger. Ich kann die überhaupt nicht leiden. Und jedes mal tun wir uns gegen die so schwer.

    0
    • Geht das auch niveauvoller?

      0
    • Was hast du gegen Jim Knopf, das Urmel aus dem Eis, den Räuber Hotzenplotz, Kalle Wirsch oder wie sie auch alle heißen, die Augsburger, die so vielen Menschen Freude brachten? Alles… Augsburger.
      Aber natürlich bin ich voll und ganz deiner Meinung:
      Wenn wir uns beim Fußball blöd anstellen, dann ist der Gegner immer schuld!

      0
  13. Deine sarkastischen Beiträge waren noch nie gut, aber nun sind sie noch viel schlimmer als sonst.
    Ich mag den FCA nun mal nicht. Gründe habe ich genug und das solltest selbst du Spaßsucher, der sich sonst immer für etwas besser hält akzeptieren.
    Mehr werde ich dazu nicht sagen, eine Diskussion ist da sowie so sinnlos.
    Das Wort „kack“ zu schreiben, war allerdings wirklich nicht gut von mir.

    0
  14. Die Leser Deiner Beiträge können aber nur das in ihre Überlegungen implementieren, was Du auch schreibst. Deine zahlreichen Gründe für die Misssympathien sind Deinem Beitrag nicht zu entnehmen. Was soll der Leser an ihnen also „akzeptieren“?

    0
    • Das ich dies nicht in meinem Beitrag erwähnt habe, dass mag so weit stimmen.
      Mit Figuren aus der Augsburger Puppenkiste hier anzukommen, dies empfinde ich dann allerdings schon etwas lächerlich. Jedem hier sollte klar sein, dass dabei der FC Augsburg gemeint war und weder die Puppenkisten noch die Figuren dort oder sogar die Einwohner Ausgburgs.

      0
    • Schön, dass meine Betrachtung deiner undifferenzierten Augsburg-Schelte bei Dir zu einer, wenn auch offenbar von falschen Prämissen geleiteten, Neubetrachtung deines Standpunkts führt.
      Altintop und Seinsch (den du so gut beurteilen kannst, dass du nicht mal seinen Namen schreiben kannst…) sind für Dich also „diese Augsburger“, gegen die wir uns schwer tun?
      Schade, dass deine bemühten Erklärungsversuche deine peinliche Verallgemeinerung „diese Augsburger“ nur noch peinlicher macht.
      Sollten nicht gerade wir Wolfsburger uns vor derartigen undifferenzierten Bewertungen hüten?

      0
    • Viel peinlicher ist aber, dass ich nun verbessert werde, weil ich „Seinsch“ falsch geschriebene habe. Ich wusste in diesem Moment nicht genau wie der geschrieben wird, hatte es mit „a“ in Erinnerung. Es sei mir verziehen, dass ich ein „a“ anstatt eines „e“ schrieb.

      Des weiteren habe ich keine Lust hier weiter mit dir zu diskutieren. Es macht sowie so keinen Sinn, denn du fühlst dich stets als etwas besseres. So ist das reine Zeitverschwendung.
      Man nennt so was übrigens auch Klugscheißer!

      0
    • Es ist peinlich jemanden zu verbessern, der einen Fehler gemacht hat?
      Das ist eine wirklich interessante Perspektive! :grübel:

      Interessant ist auch, dass Du nur auf Deine Befindlichkeiten eingehst und nicht auf
      die – zugegeben sarkastisch vorgetragene – Kritik an Deinem Post.

      „Selbstreflektion“ ist eine tolle Sache. Jedenfalls solange man sich nicht selbst damit beschäftigen muss.

      0
    • Wenn man „Spaßsucher“ heißt und es einem nur darum geht irgendetwas zu finden womit man dem anderen User hier einen Seitenhieb verpassen kann, dann ja!
      Und nun Thema von meiner Seite erledigt.

      0
  15. Eigentlich ist Augsburg doch echt sympathisch. Vor allem die Fans die für Gäste fand Stadt touren organisieren. Kam mal in der Sportschau …

    0
  16. Gegen die Fans habe ich auch nichts. Gegen die Spieler bis auf altintop nichts. Mir geht das nur irgendwie auf die Nerven, dass die immer so tun als wären sie der kleine arme Verein, dabei sind die vom Modell her ähnlich wie Hoffenheim nur irgendwie weiß das keiner, weil Mäzen Sainsch vor deren Aufstieg sich mit seinem Investorenmodell zurückgezogen hat. Wir werden immer zu unrecht mit Hoffenheim verglichen und so ein hochgezüchteter Verein wie Augsburg wird von allen Seiten her akzeptiert. Das geht mir so auf die Nerven. Vor allem ist das aber ein mediales Problem, weil darüber kaum berichtet wird. Anders bei Hoffenheim z.B .. Wo man direkt über Hopp und die TSG berichtet hat. Liegt aber auch dran, dass der FCA das bewusst verschweigt.

    0
    • Das mußt du mal genauer erklären. Außer, daß Seinsch eine Investorengruppe für den FCA gefunden hat, der den Aufstieg von der Bayernliga in die BL finanziert hat, habe ich nichts gefunden. Davon ab, daß ich das nicht verwerflich finde, weil man anders heute nicht mehr in die BL kommt, engagiert sich eben diese Gruppe wohl seit dem Aufstieg nicht mehr finanziell im Verein.
      Das sagt mir der Google. Weisst du da mehr?

      0
    • Seinsch ist mit seiner Investorengruppe 2011 ausgestiegen, dass stimmt. Jetzt steht Augsburg ohne Investor da, vorher hat er sie halt mit den Gelder seiner Firma zugeschossen.
      Dadurch folgte irgendwann logischerweise der Aufstieg in die Bundesliga. Das hat für mich Ähnlichkeiten mit Hoffenheim. Des weiteren halte ich es für Schwachsinn zu sagen, dass man anders nicht mehr in die Bundesliga hochkommt. Schau dir mal Darmstadt zum Beispiel an, da ist kaum Geld aktuell dahinter und die stehen auf einem Aufstiegsplatz.

      0
    • Du beschwerst dich über die Art und Weise vom Spaßsucher und selbst unterstellst Du anderen Useren, dass sie „Schwachsinn“ schreiben? Hmm, ob es an dieser Stelle wirklich Sinn macht noch einmal auf das Stichwort „Selbstrefelektion“ hinzuweisen?
      Man weiß es nicht! :grübel:

      0
  17. Aufstellung heute:

    …………………Benaglio…………………..

    Vierinha……..Naldo………Knoche…….Rodriguez

    ……………Gustavo……..Guilavogui…………

    Perisic……………Hunt (Arnold)………de Bruyne

    …………………Bendtner……………………

    Benaglio muss sich steigern, aber er ist die klare Nummer eins!

    Jung hat mich noch nicht überzeugt, Vierinha kann zusammen mit Perisic über die rechte Seite für viel Betrieb sorgen, defensiv wird Vierinha von Naldo unterstützt!

    Naldo, Knoche, Rodriguez unumstritten!

    Malanda hat natürlich auch Qualität, aber Guilavogui muss trotzdem spielen, da er einfach sehr gut in Form ist, ich sage sogar er hat gegen Lille überragend gespielt.

    Gustavo bleibt für mich ein wichtiger Faktor für unser Spiel, auch wenn das Spiel heute schon das dritte in der Woche ist, ist Gustavo fit genug und außerdem ist dann Länderspielpause (ja trifft auf Gustl nicht zu). Gustl wird spielen.

    Ich würde gerne wieder mal Arnold sehen, obwohl Hunt am Donnerstag passabel gespielt hat! Zumindest als Joker nach 60 min erwarte ich Maxi! Hunt brennt aber, er hat gegen Lille extrem leidenschaftlich gespielt – ich glaube Hunt spielt.

    Ja morgen spielt Ivi sicher nicht von Beginn an, dass hat Hecking auch schon letzten Samstag gesagt, dass Ivi sicher nicht beide Spiele spielt! Bendtner wird beginnen – ob Dost mitfährt!? Weiß ich nicht, denke eher nein!

    Augsburg ist stark und unangenehm, aber wir werden gewinnen (Mein Tipp 2:0 mit dem ersten Tor von Bendtner)!

    Lustige Tabellensituation:
    Wir können nur bei einer Niederlage ab 3 Toren Differenz abrutschen, sonst bleiben wir zumindest Zehnter!
    Bei einem Sieg überholen wir Augsburg, Paderborn und Hannover, vielleicht auch noch die Mainzer sofern diese nicht gewinnen (da ich auf einen 2:1 Sieg von Gladbach tippe und zugleich auf einen 2:0 Sieg von uns, wären wir dann 6ter)! Das wäre klass :vfl:

    Kleines Detail am Rande gegen wen wir bisher Punkte liegen gelassen haben:
    Rekordmeister Bayern (unnötig) – Tabellenplatz 1
    TSG Hoffenheim – aktuell Tabellenplatz 2
    E. Frankfurt – aktuell Tabellenplatz 5
    Hertha (schwaches Spiel von uns) – Tabellenplatz 12

    also eins muss man schon sagen, ganz so schlecht sind wir nicht! :vfl:

    0
    • Vielleicht stehen die auch „da oben“, eben weil wir gegen sie Punkte haben liegen lassen… ;)

      0
    • Eher nicht, denn die Mannschaften haben nur einen Punkt von uns erhalten.
      Außer dem FCB; aber bei dem hätte es erst recht keine Rolle gespielt.

      0
    • @patrick: auf was ich hinaus will: Oftmals wird schnell kritisiert, zum Beispiel gegen Frankfurt musst du zu Hause gewinnen, nein die Bundesliga ist kein Wunschkonzert und wie man sieht spielt aktuell zum Beispiel auch Frankfurt vorne mit und gegen starke Gegner kann man eben nicht immer gewinnen!

      0
  18. Je nach Ziel sind die Punkteverluste zu beurteilen. Wenn VfL tatsächlich denkt oben mitspielen zu können, dann war natürlich der Punktgewinn gegen Hoffenheim und gegen Frankfurt, sowie der Sieg gegen Leverkusen eminent wichtig. Der Verlust gegen Berlin dann eher zu verkraften, falls Berlin nicht am Ende auch oben mitspielen. Wenn Schwächeln, dann eher gegen die schwächeren Mannschaften. Geht der Blick aber nach unten muss man ja eher umgekehrt beurteilen.

    Nach der Länderspielpause kommen 3 Spiele nach denen man ein bisschen sicherer bestimmen können, auf welcher Nievau VfL sich eigentlich bewegt.

    0
  19. Benutze deine Fantasie Isegrim oder einfach nachdenken… Eigentlich ist die „Lösung“ doch einfach zu verstehen.

    0
  20. Hecking verzockt sich heute, sagt mir mein Gefühl :grübel:

    0
  21. Ich hoffe Dieter rotiert nicht etwas zuviel, dass könnte sie heute gegen Augsburg rächen. Die mich bis dato wieder mal überzeugt haben.
    Gustl würd ich durch Malanda ersetzen und Hunt durch Maxi. Ivan würde ich auch eine Pause gönnen, er war lange verletzt und zudem ist der kleine Portugiese gut drauf. Falls man in Rückstand gerät, könnte man so auch wieder Jung rausnehmen und dann Ivan bringen. Dann hat man wieder eine sehr offensive rechte Seite
    Im sturm würde ich Olic komplett aus dem Kader nehmen wenn Dost wirklich wieder einsatzbereit sein sollte.
    Würde dann Dost sogar von Anfang an bringen und den Lord dann einwechseln.
    Wie immer gegen augsburg wird es sehr schwer und unangenehm. Tippe auf ein sehr maues:
    2:1
    :vfl: :vfl2: :vfl3:

    0
    • Tippe auf ein zäh erspieltes 2:1.
      Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass wir nach der 2.Halbzeit gegen Lille und eventueller Rotation einen“befreit/schön“ aufspielenden VfL sehen werden.
      Ich rechne mit defensiv agierenden Augsburgern, Ballgeschiebe unsererseits und die Mannschaft mit dem genialen Moment und/oder weniger Fehlern gewinnt.

      Würde mich im übrigen freuen, wenn Dost eine Chance erhalten würde.

      0
  22. Hauptsache wir gewinnen das Spiel, egal wie.

    0
  23. Startelf (Quelle: kicker.de): Benaglio – S. Jung, Naldo, Klose, Rodriguez – Guilavogui, Luiz Gustavo – Perisic, Arnold, De Bruyne – Bendtner

    Reservebank:
    Grün (Tor), Knoche, M. Schäfer, D. Caligiuri, Hunt, Vieirinha, Olic

    0
  24. Wieder ohne Malanda :(

    0
  25. Erste Halbzeit zum abgewöhnen. Kaum Chancen, null Spielwitz und haarstreubene Fehler. Wenn wir selbst gegen Augsburg nichts auf die Kette kriegen, wird es langsam dünn mit Ausreden. Müdigkeit ala WM kann man nicht mehr gelten lassen.

    0