Mittwoch , September 30 2020
Home / News / EM-Quali gegen Schottland: Sehen wir Schürrle?

EM-Quali gegen Schottland: Sehen wir Schürrle?

Schürrle2
 
Beim ersten Spiel der Deutschen Nationalmannschaft saß André Schürrle 90 Minuten auf der Bank. Heute trifft das Team von Jogi Löw auf Schottland. In der Startelf dürfte André Schürrle erneut nicht stehen. Hat der Weltmeister heute eine Chance eingewechselt zu werden?

Um 20.45 Uhr geht es los.


 

Handykabel offenbar Schuld an Malands Tod

Musste Junior Malanda sterben, weil er sich nach einem Handykabel bückte? So steht es zumindest in der Anklageschrift der Bielefelder Staatsanwaltschaft. Bislang hieß es in den Medien immer, dass Malanda unangeschnallt auf der Rückbank schlief.

Neun Monate nach Malandas Tod kommen nun neue Einzelheiten ans Licht. Junior Malanda soll nicht geschlafen, sondern angeschnallt auf dem Rücksitz gesessen haben. Als er sich nach einem Handykabel am Boden bücken wollte, schnallte er sich ab. In diesem Augenblick geschah das schreckliche Unglück.

Dem 20-jährigen belgischen Fußballer Anthony D‘Alberto drohen bis zu 5 Jahre Haft. Der Fahrer des Wagens fuhr bei Starkregen und Sturmböhen 120 Km/h anstatt der erlaubten 80 Km/h.


 
 

9 Kommentare

  1. Antwort: Eh nicht!
    Wobei man hier auch mal die Wolfsburg Brille abnehmen darf und sagen muss. Schürrle muss sich noch deutlich steigern um in der Nationalmannschaft Ansprüche stellen zu können…

    0
  2. Bevor Löw einen Wolfsburger aufstellt spielt eher Rudy :p

    0
  3. Zum viel wichtigsten Thema, die Umstände wie es passiert ist macht keinen Unterschied aus was passiert ist und wie die Folgen waren.

    Ich kann nun auch behaupten, dass es sich um eine Schutzbehauptung handeln kann, damit der Fahrer mit einer milderen Strafe davon kommt.

    0
    • Ganz ehrlich? Das war auch sofort mein erster Gedanke. Ob er nun schlief oder sich runtergebäugt hat, kann man im Nachhinein nicht feststellen.

      Da würde ich als Verteidiger des Angeklagten das auch behaupten. Schließlich ist man als Fahrer dafür verantwortlich, dass alle angeschnallt sind.

      Aber du hast recht. Es ändert nichts mehr.

      0
  4. Wie lang hat RTL die Rechte? ich halte es nicht aus. :krampus:

    Bis 2018? :down:

    0
  5. Ich hoffe nur, dass diese Sache bald beendet ist. Neun Monate ist es schon her und immer wieder wird das Thema neu aufgewirbelt. Für die Angehörigen ist das nicht schön.

    Ruhe in Frieden, Junior.

    0
  6. Weiß eigentlich jemand, ob diese beiden Spieler, die vorne im Auto saßen, zur Zeit Fußball spielen? Oder sind die so traumatisiert, dass die erstmal für das Gerichtsverfahren mit dem Fußball pausieren?

    0
    • Soweit ich weiß, war der Fahrer des PKW’s schon vor der Sommerpause wieder im Trainingsbetrieb bei der zweiten Mannschaft vom RSC Anderlecht. Glaube mittlerweile ist er zu Braga in die portugiesische Liga gewechselt.

      Was den Beifahrer angeht meine ich, dass dieser mittlerweile vereinslos ist.

      0