Dienstag , Januar 26 2021
Home / Transfermarkt / Gerüchte / Entscheidet sich de Bruyne für den VfL Wolfsburg?

Entscheidet sich de Bruyne für den VfL Wolfsburg?


 
Zieht Klaus Allofs in dieser Woche Kevin de Bruyne an Land? Laut neusten Meldungen der Waz soll Kevin de Bruyne zu einem Wechsel zum VfL Wolfsburg tendieren.
Das Interesse der Wolfsburger ist kein Geheimnis und seit längerem bekannt. Doch bislang wurden dem VfL Wolfsburg – besonders von den deutschen Medien – keine große Chancen eingeräumt. Schalke, Atletico Madrid und besonders Bayer Leverkusen sollten beim Werben um den Offensiv-Allrounder die Nase vorn haben.

Kommt nun alles ganz anders?
Wie die Waz in ihrer heutigen Ausgabe berichtet, habe man aus dem direkten Beraterumfeld von Kevin de Bruyne erfahren, dass der 21-jährige Belgier gerne zum VfL Wolfsburg wechseln würde. Klaus Allofs pflegt seit Bremer-Zeiten die besten Kontakte zum Belgier.

Angeblich soll es noch in dieser Woche eine Entscheidung geben, wie de Bruynes Zukunft aussehen wird. Das letzte Wort hat hier sein aktueller Verein, der FC Chelsea. Die Wünsche von Trainer Mourinho sind bei diesem Poker nicht ganz klar. Aktuell setzt Mourinho nicht auf den Belgier, der für eine Teilnahme an der WM im Sommer unbedingt Einsatzzeit benötigt und deshalb gerne wechseln will. Mourinho soll dabei ein Ausleihgeschäft präferieren. De Bruyne hingegen würde sich gerne fest verpflichten lassen.

Alles nur ein Poker des Beraters? Wird der VfL Wolfsburg als weiteres Spekulationsobjekt genannt, um den Poker weiter anzufachen, oder sind die Aktien der Wölfe tatsächlich gestiegen?

Schon in den nächsten Tagen dürfte es weitere Neuigkeiten und Spekulationen im De-Bruyne-Poker geben.

 
Folgende Fragen stellen sich:
Für welche Position könnte de Bruyne eingeplant werden? Wen könnte de Bruyne aus dem Kader verdrängen und wird einer Spieler für de Bruyne gar verkauft werden?
 

 
(Foto de Bruyne: Erik-Daniel-Drost)
 
 

54 Kommentare

  1. Guten Morgen,

    Würde mich freuen wenn es KA schaffen würde ihn zu verpflichten!
    Kann mir nur nicht vorstellen das Diego dann im Sommer verlängert wird. Ich denke das Diego bis zum Sommer bleiben soll um zu schauen wie es mit KDB klappt.
    Was denkt ihr?

    0
  2. Moinsen,
    ich glaube das die aktuelle Situation (Tabelle, Stimmung im Team, Allgemeiner Aufwärtstrend) stark dazu beiträgt, dass sich KDB für den VfL Wolfsburg entscheiden könnte.
    Auch denke ich das eher Koo gehen könnte…
    Mit einem Diego im Team hat man einen erfahrenen Topspieler, der immer für eine Überraschung gut sein kann, der sich absolut positiv entwickelt hat und der Nach wie Vor einen großen Namen hat…

    Man hätte dann mit Arnold, KDB, Perisic und Diego theoretischvier Spieler, die in der Offensive überall spielen könnten und während des Spiels rotieren könnten… Evseev und Medojevic evtl. noch Malanda könnten das in abgeschwächter Form auch…

    Ich würde mich freuen und möchte mit meinem Post keineswegs äußern, dass ich Koo abschreibe oder loswerden will… Der Koreaner wird es nur nicht einfacher haben und Reisende soll man ja nicht aufhalten…

    In diesem Sinne…
    Euch allen einen guten Rutsch!
    Gruß aus OWL,
    Ingoal

    0
  3. Madlung zum VfL-Nürnberg ?

    http://www.bild.de/sport/fussball/alexander-madlung/kann-dieser-arbeitslose-nuernberg-retten-34016582.bild.html

    jetzt spielen da bereits Hasebe, Pogatetz und Esswein ;)

    0
    • Ich würde es ihm wünschen. Und bei aller regionaler Rivalität kann ich nicht verstehen warum sich Braunschweig nicht Madlung gekrallt hat. Für die Manschaft wäre das doch ein qualitativer Quantensprung für die IV. Und als vereinslosen Spieler hätte man ihn doch haben können….

      0
    • @SZ-Wolf: sehe das genau so. Ich verstehe gar nicht, warum Madlung nicht – bei welchem Verein auch immer – spielt. Da gibt es deutlich schlechtere in Liga eins und oder zwei…..

      0
    • Exilniedersachse

      In Nürnberg könnte er glatt noch bester Torschütze des Teams werden.

      Für sone Mannschaft wie den 1.FCN ist er mit Sicherheit super. Für Braunschweig wäre er ideal gewesen mit seiner Kopfballstärke. Die spielen doch eh nicht wirklich mit. Ich wäre froh wenn er nach Nürnberg geht und der BTSV die Chance verpasst.

      0
  4. Ich denke das Medo aus dem Team gehen muss, dort sind wir am schlechtesten besetzt und de Bruyne neigt nach innen zu ziehen wenn er spielt und er sucht das Spiel.

    Sicherlich könnte er auch ganz vorne spielen aber die Idee dahinter ist glaube ich, dass Diego sich nicht die Bälle hinten holen muss, sondern vorne auf den Außen oder in der Zentrale spielen kann ohne sich unnötig die Bälle hinten holen zu müssen.

    In der Defensive würden wir dann ein 4-2-3-1 spielen und in der Offensive ein 4-1-4-1 wobei vorne dann dank der polivalenten Spieler keine Positionen genannt werden müssen, wer wo spielt …

    0
    • Das glaube ich gar nicht, denn Medojewic wird als potenzieller Sechser neben Gustavo und Malanda bleiben, ist noch recht jung und hat das Potenzial für Verbesserungen. Aber Arnold wird wohl erst einmal weichen müssen in der Stammelf und Diego bleibt auf RA, wenn er bleibt.

      0
    • Wir werden sehen, wie es am Ende ausgeht.
      Ich gehe aber eher davon aus, dass wir mit einem 6er und einem kreativem 8er spielen wollen wie z.B Dortmund … die teilweise manchmal sogar mit zwei 8ern spielten.

      Medojevic ist auf dieser Position einfach zu schwach in Sachen offensive Spielweise und somit denke ich, dass de Bruyne dann diese Rolle ausfüllen soll statt Koo, dieser wird dann bei einem Diego Abgang vorne ausprobiert.

      0
    • Ich stimme Gast zu:
      Wir haben auf der 6 nun wirklich kein Problem mehr.

      Gustl und Medo bleiben erstmal gesetzt. Malanda wird langsam rangeführt und Polak bleibt nur die Felipe-Lopes-Rolle (d.h.: nur kucken, nicht spielen). Zudem sein Vertrag ja wahrscheinlich nicht verlängert wird.

      Dann haben wir ab Sommer 3 Klassespieler für 2 Positionen (vorrausgesetzt Malanda entwickelt sich entsprechend) für Notfälle bleiben dann ja noch eine Reihe an Alternativen: 6er(Schäfer, Knoche, Träsch) und 8er(Peri,Koo, Arnold, Evseev, Diego, de Bruyne?).

      Für mich heißt das: de Bruyne wird sich mit Arnold und peri um die Startelf streiten. Ich sehe Diego als gesetzt an und calli hat momentan eine tolle Partie nach der Anderen. Peri ist zu unkaonstant und wirkt viel belebender wenn er von der Bank kommt. Und Arnlod ist noch jung und kann auch noch viel lernen und sich auch mal ausruhen.
      Bei Koo müssen wir mal abwarten ob er die Konkurrenz verkraftet. Ich glaube er bleibt nur wenn Diego geht, weil sonst auf RA und OM zu viele vor ihm Konkurrenten sind (Calli, Arnold, Diego, peri, 4rinha, eventuell Bruyne)

      Calli—Bruyne—Diego
      (Peri)–(Maxi, –(Koo,4rinha)
      Evseev)
      —–Gustl–Medo——
      (Malanda)

      0
    • Sei dir sicher, De Bruyne kommt wenn dann nur, wenn er eine Startelf Garantie für die Rückrunde bekommt … sonst kann er auch wo anders hin wechseln.

      0
  5. Wenn ich bei TM.de sehe, dass Gehaltssummen zu de Bruyne breitgestreut werden trotzdem noch nicht mal ein Vertrag besteht, frage ich mich schon, was diese „Eingeweihten“ im Kopf haben. In jeder großen Fa. könnte sich derjenige, der relevante Gehaltsinternas streut, sofort die Papiere holen. Ich bin mir sicher, dass jeder bei VW Beschäftigte das auch weiß. So viel Kaffeesatzleserei und Schwachsinn am Montagmorgen ist einfach zu viel.

    Ich würde mich freuen, wenn de Bruyne käme und Diego bliebe. Zumindest Koo wäre dann wohl überzählig, aber er wollte ja sowieso gehen. Und alle anderen bis auf Gustavo und de Bruyne haben bis zur WM keine Stammplatzgarantie. Aber das ist bei Bayern auch nicht anders.

    0
    • Ein Vetrag besteht mit Sicherheit noch nicht, wie ich auch beschrieb, kann ich mir vorstellen, dass die Ablösesumme stimmt die im Gespräch ist und das Gehalt eventuell selbst dazu gedichtet ist oder anhand von den Zahlen die um Gustavo kursieren hier übergeleitet worden sind.

      Am Ende werden wir so oder so nicht wissen, was wie gezahlt worden ist und man „muss“ sich dann auf die Zahlen der Medien berufen…

      0
    • Man kann es aber auch lassen, denn die Gehälter tauchen in unserer privaten Haushaltsbilanz wohl nicht auf. Zumindest von mir hat bislang zum Glück niemand eine Kostenbeteiligung gefordert.

      Ich muss nicht mehr alles wissen, und diese Empfehlung gebe ich gerne weiter. Mir reicht es, wenn ich weiß, dass der VfL in hohem Maße potente Sponsoren hat und den Wolfsburgern damit Spitzenfußball geboten wird, den sie sonst wohl nicht hätten.

      0
    • Ein User bei tm.de stellt finanzielle Spekulationen zu de Bruyne an, natürlich ohne Quellen zu nennen. Ich zitiere mal:
      „Es ging um ca 15 Millionen Euro Ablöse (keine Ahnung ob mit Nachschlägen oder aber fix) und Gehalt wären so um die 5-6 Millionen Euro (auch hier keine Ahnung ob es um inklusive Prämien geht oder nicht).“
      Da gibt ja einer, der sich als Fan bezeichnet, den bösartigen Kommentatoren reichlich Futter. Ist sowas schon vereinschädigendes Verhalten oder nur die typische Verbaldiarrhoe von Wichtigtuern?
      Denn hätte er Quellen, könnte er diese nennen, oder?
      Ich habe das von einem, der es von einem hat, der einen kennt…
      ein typischer Glaubwürdigkeitsbeweis in diesen Kreisen.
      Was dabei raus kommt, erinnert daran:
      http://www.kr8.de/sonnenfi.htm

      0
    • Wer mich kennt weiß, dass ich absolut kein Wichtigtuer bin, soll mir nun auch egal sein.

      Viel Spaß weiterhin :).

      0
    • Ich finde nur schade das hier keine Einsicht entsteht das man auf Portalen wie tm.de den ganzen Wolfsburg Hassern mit diesen Postings nur Futter gibt. Ablösesummen wie auch Gehälter sind für uns, so lang wir (der VFL) nicht in Schwierigkeiten sind doch völlig irrelevant. Das soll nicht abgehoben wirken aber gerade Anhänger des VFL sollten diese Spekulationen noch zusätzlich anheizen. Das hilft dem Verein nicht gerade sympathischer zu werden.

      0
  6. Moin,
    Ich glaube, sollte KDB kommen, werden wir in der Rückrunde Diego, KDB und Arnold in der 1.Elf sehen. Flexibel austauschbar nach System durch Perisic und Caliguri. Koo wird abgegeben. Malanda und Medo werden um den Platz neben LG kämpfen. Sonst keine Veränderungen, ausser Dost geht doch noch.
    Im Sommer ist Diego weg und Vierinha wieder da. Im Sturm Olic und Dost weg, dafür unser U19-Bomber und Mister X, der ein Topstürmer sein wird.
    Rest passt und bleibt.

    0
    • :top: Ich würde Diego verkaufen im Winter damit wir nochmal Geld griegen dan kommt Vierinha und tauschen ihn gegen Diego in der Aufstellung.

      0
  7. Wenn Chelsea De Bruyne nicht an uns abgeben will, sondern nur an Atletico, dann wird es schwer für de Bruyne sich durchzusetzen.Natürlich ist das hier kein Menschenhandel, aber er will unbedingt ur WM und wenn die sagen, ja du darfst zu Atletico, aber nein nicht zum VfL……. Dann kann er wohl nur zwischen Atletico und Bankplatz wählen. Dem Trainer bei Chelsea ist alles zuzutrauen, der ist doch total plemplem.

    0
  8. Auf der einen Seite stimmt es natürlich, dass Chelsea das letzte Wort hat und „bestimmen“ kann, was mit de Bruyne passiert. Aber wie du schon sagst, Fußball ist kein Menschenhandel. Ich muss dabei immer an Bayern München denken. Uli Hoeneß sagt immer, wenn ein Spieler auf mich zukommt und unbedingt wechseln will, dann würden wir ihn nie zwingen zu bleiben. Gerade bei den Top-Klubs kommt man schneller und leichter an Alternativen. Unzufriedene Spieler sind eher schädlich. Was ich damit sagen will: Wenn de Bruyne tatsächlich darauf drängt nicht erneut ausgeliehen zu werden, dann wird man am Ende dem auch nachgeben.
    Würde man wirklich so große Hoffnungen in de Bruyne setzen, so würde man ihn anders fördern und mehr einbeziehen.

    0
    • Gültige Verträge sind kein Menschenhandel.
      Vielleicht sollte man im Fußball endlich mal Abstand von dieses Menschenhandel- und Sklavereimetaphern nehmen.
      Zu den Zahlen von johnny.pl fällt mir nicht viel ein. Da die Info aber aus dem ominösen VW-Hochhaus kommt, muss sie ja stimmen. Immerhin hat der alte Strohmann Allofs beim VfL nichts zu entscheiden. Das machen seit dem Sebescen-Wechsel 2001 (!) die gleichen 2 mysteriösen Unbekannten, die gerne mal Meldungen unters Volk am laufenden Band bringen.

      0
  9. Ich fände es extrem gut, wenn de bruyne kommen würde. Ich habe nur ein bisschen Angst vor Mourinho, dass er de bruyne lieber woanders spielen lassen will. Hoffe es klappt !! :vfl: Aber ich würde trotzdem dann vorerst keinen verkaufe !
    :like:

    0
  10. Geile News am Montagmorgen. Wenn es wirklich stimmt, dass de Bruyne am liebsten zum VfL will, dann hat sich die Lage ja stark geändert, jedenfalls wie sich jetzt die Situation in den Medien darstellt. Bislang gingen ja die meisten davon aus, dass er zu Leverkusen wechseln will.

    0
  11. Quelle: Kicker Magazin

    Kommentar von Thomas Berthold zur Kicker-Rangliste Außenverteidiger:

    „[…] Ich sehe ihn (Anm.: Kevin Großkreutz) IM WEITEREN KREIS – im Gegensatz zu Ricardo Rodriguez (Anm.: Im weiteren Kreis auf Platz 1), der trotz seines starken linken Fußes zu weit oben auftaucht. Sein Wolfsburger Pendant Patrick Ochs (Anm.: Im weiteren Kreis auf Platz 5) dürfte erst gar nicht in der Rangliste auftauchen […]“

    Ja nee is klar. :keule: :dislike:

    0
    • Seinen Sachverstand kann man nur anzweifeln. Selbst ohne Fanbrille ist RiRo nach Alaba der beste LV der Hinrunde. Es soll wohl auf Gehirn drücken wenn man bei den zwei traditionsreichsten und „geilsten“ Vereinen (Frankfurt und Stuttgart) gekickt hat…

      0
    • Wer war noch gleich dieser Thomas Berthold ??? :psst:

      0
    • Wenn es so Profis wie er so sehen, ist doch gut für uns … am Ende haben dann (Achtung Ironie) so Vereine wie Real kein Interesse mehr an RiRo, da es Herr Berthold so sieht … :D

      0
  12. @sz-wolf

    War vielleicht auch eine Gehaltsfrage.
    Ansonsten hat es mich eher gewundert, dass es keine Gerüchte gab, als der BvB dringend IV benötigt hat

    0
    • Naja.. Bin ja weit weg davon zu wissen wie ein Spieler denkt. Aber es heißt doch immer ein Spieler will spielen. Zudem hat er noch etwa 65% des alten „Grundlohnes“ denn es ist ja beim Arbeitsamt gemeldet wenn man hier den Medien glauben darf. Was muss er dann angeboten bekommen haben wenn es weniger als 60% von vorher (beim VFL) war. Selbst dann… Wie soll er sich so für einen neuen Vertrag empfehlen. So viele können es ja nicht mehr werden…

      Evtl. Zu viele Kopfbälle??? :ironie:

      0
    • das mit dem gehalt war auch eher eine vermutung meinerseits.

      könnte aber durchaus abschreckend auf die braunschweiger gewirkt haben…

      madlung sollte ja auch irgendwo unterschreiben, aber angeblich stand im vertrag deutlich weniger gehalt als ihm versprochen wurde..das war irgendeine mannschaft aus dem ausland.

      bei braunschweig wäre madlung sicher einer der top-verdiener gewesen und ob die leistung dann unbedingt dazu passt?

      im endeffekt nur spekulation meinerseits.

      0
    • @SZ-Wolf: zum Thema Arbeitsamt. Da gibt es so was wie eine Beitragsbemessungsgrenze. Mehr als ca. 2.000 EURO Arbeitslosengeld im Monat ist für niemanden drin. Auch nicht für Madlung oder Hoeneß oder….

      0
  13. Köstner hat jetzt einen neuen job (transfermarkt.de): Cheftrainer bei Fortuna Düsseldorf.

    0
  14. lasst mir mal den Jonny pl in ruhe. der hat bis jetzt immer ganz gut gelegen mit seinen Aussagen (z.B. bei Gustavo) Natürlich kann alles Zufall sein, aber er macht immer so schön Hoffnung und das ist doch gut. Ich bin dafür, das du weiterhin Augen und Ohren offen hälst. Und solange nicht das Gegenteil bewiesen ist, glaube ich an seine guten Quellen. In dubio pro reo. :vfl:

    0
  15. @ jonny.pl : sagt deine Quelle das er kommt ?

    0
  16. Zur Frage: kommt er oder nicht?
    Die beste Quelle ist der eigene gesunde Menschenverstand. Spielen wollen (WM in Sichtweite) bei einem Verein, der wahrgenommen wird und nicht ausgeliehen werden => VfL Wolfsburg. Wenn Mourinho also nichts dagegen hat (bei dem weiß man nie), läuft er gegen H96 bei uns auf.
    Zur Frage: wo kann er spielen?
    Im Tor würde er zwar gute Abschläge bringen, aber in Sachen Strafraumbeherrschung wäre das wohl eine Verschlechterung, also eher nein.
    Als Außenverteidiger kann er sowohl rechts (Ochs gesperrt, Träsch vielleicht noch nicht fit) als auch links (RiRo verletzt und Schäfer Formkrise), Pep würde das sicher machen…
    Als Innenverteidiger sehe ich ihn wegen der 1,81 m eher nicht, obwohl die Spieleröffnung sicher Sahne wäre…
    Jede Position vor der Viererkette kann er problemlos bekleiden, selbst als „falscher 9-er“ wäre er brauchbar.
    Er kann also problemlos eine Stammplatzgarantie für das nächste halbe Jahr bekommen (wegen WM), allerdings keine Stammpositionsgarantie.
    Ich denke, Hecking würde ihn zunächst anstelle von Perisic bringen.

    0
  17. De Bruyne wäre ne geile Verpflichtung, aber irgendwer muss da schon gehen.
    Man darf nicht vergessen, wie es wahrscheinlich vieler tun, Vieirinha war am Anfang der Saison für mich der beste Mann in unserer Mannschaft, er hat eigentlich immer den Umschwung gegeben oder wie man sagt „den Unterschied“ ausgemacht. Wenn er spätestens in der nächsten Saison so wiederkommt, wie er am Anfang war, brauchen wir mMn Diego nicht mehr und sollten ihn falls De Bruyne kommt ihn spätestens im Sommer verkaufen, und mit Arnold, den Spieler mit mehr potenzial die Chance geben, wie jetzt, da man ja auch sehen kann, dass Arnold einer für die SEHR wichtigen Tore ist.
    Also jetzt würde ich so spielen: De Bruyne Arnold Diego
    Ab Sommer: De Bruyne Arnold Vieirinha

    0
    • Wieviel Ertrag siehst du denn realistisch, wenn du Diego im Sommer verkaufen willst?

      0
    • @ Spaßsucher: du bist gemein….

      0
    • warum, Diego?
      weil der einfache Vorgang: lesen-denken-verstehen in ordentlicher Reihenfolge hier unangebracht ist?

      0
    • Wieso? Ich haben obiges Szenario so verstanden, dass wir zunächst mit Diego bis 2020 verlängern. Bei der Vertragslaufzeit wird es für interessierte Klubs richtig teuer, ihn freizukaufen. So treibt man den Preis in die Höhe! Das macht schon Sinn…

      Nee, mal im Ernst: Ich denke, dass das mehr ein „Schreibfehler“ war und verkaufen mit abgeben gleichzusetzen ist.

      0
  18. Sorry, für Schreibfehler teilweise, ich schreib mit meinem Handy und das geht nicht so gut :hm:

    0
  19. Vieleicht könnten wir so spielen: —————————–KDB——————————————- — Diego———————————————–Vieirinha ———— ———————- Arnold—-Medo————————————- —————————–L.G.———————————————–Rici————-Knoche———Naldo————–Träsch——————————————Benaligo—————————————- – KDB könnte dan als falsche 9 spielen

    0
  20. Ich glaube kaum, dass de Bruyne bei einem ambitionierten Klub mit der Kragenweite von Atletic, Leverkusen oder uns eine vertraglich fixierte Stammplatzgarantie bekommen würde. Also ein Messi ist er nun auch nicht. Jedoch denke ich, dass ein de Bruyne überall Stammspieler wäre, wenn er seine Leistung bringen würde. Letztlich müssen ihm die Verantwortlichen eines Klubs glaubhaft aufzeigen, dass er eine feste Rolle in der Startelf spielen würde, wenn er käme und seine Klasse abrufen würde. Und da sehe ich Leverkusen in einer ähnlich guten Position wie uns. Solange sich die Meldungen nicht verdichten und man davon ausgehen kann, dass Chelsea den Spieler endgültig verkauft, sehe ich beide Klub mit guten Chancen und warte geduldig ab…

    0
  21. Hallo erstmal…..
    Ich lese hier schon eine ganze weile
    mit und finde den Blog echt Suuuuuper.
    Bin seit 5 Jahren Dauerkarten Besitzer,
    Davor war ich unregelmäßig in unseren Stadion. Auch noch im alten. So das sollte
    ein kleine Vorstellung sein.

    Jetzt warum ich hier mal was los werden wollte. Ich kann diese Aussage „wir wollen
    doch sympathischer werden“ nicht mehr hören. Wir werden
    bei diesen hatern nie sympathischer werden. Da können wir machen was wir wollen. Und es sollte uns meiner meinung
    nach egal sein. Wir sind der, der wir
    sind, wir haben finanziell gute Möglichkeiten und wir müssen uns dafür nicht schämen. So, ich habe fertig :vfl:

    0
    • Das war zwar (zugegeben) eine bereits etwas abgenutzte Floskel, aber auch wenn es im Harz noch nicht angekommen ist, wir sind bereits viel sympathischer als noch vor 18 Monaten. Das hat mit solider Arbeit eines KA und DH zu tun, dem daraus entstandenen Erfolg und wird bereits anerkannt. Das wir die finanzielle Möglichkeiten haben oder nicht spielt aber keine Rolle wenn ich meine das man als Wölfe Fan bei Spekulationen um Gehalt und Ablöse nicht zwingend, selbst wenn man es aus Hochhauskreisen zu wissen will, mit Milliönchen um sich wirft. Das schafft doch nur denen argumentativen Nährboden die uns permanent auf eben diese Millionen reduzieren. Wer sich im richtigen Leben so verhält wird zum neureichen Schnösel abgestempelt. Dies wird aber der soliden Arbeit die hier inzwischen gemacht wird nicht gerecht.
      Aber wer Spitzenspieler haben und halten will, muss halt Spitzengehälter zahlen. Um so schöner das wir es können….

      0
  22. Koo steht angeblich kurz vor einem Wechsel zurück zum FC Augsburg. Als Ablöse werden 3,5 Mio. spekuliert…

    Wäre ein Indiz für einen Zugang für unser offensives Mittelfeld. Oder für eine Diego-Verlängerung und somit dafür, dass die Position im zentral-offensiven Mittelfeld dauerhaft besetzt ist? We’ll see.

    Nachtrag: Augsburg sehe ich weniger als direkten Konkurrenten, Mainz würde ich zu ähnlichen Konditionen nicht dermaßen stärken wollen.

    0
  23. Also das wir jetzt viel sympathischer
    rüber kommen kann ich nicht wirklich
    erkennen. Wenn man viele Kommentare
    so liest. Da kommen immer die selben
    Klischees (keine Fans/ Kommerzclub/ wo waren die ohne VW…. ) das wird auch so bleiben. Jetzt wieder gut zu sehen bei den Kommentaren zu den möglichen neuen Spieler Einkäufen. Haters gonna hate. Aber wir sollten soviel Selbstbewusstsein besitzen da drüber zu
    stehen und nicht um Sympathie betteln.
    Was KA und DH machen ist ja super, nur sehe ich das nicht im Kontext sympathisch/antisympatisch.

    0
    • Irgendwie reden/ schreiben wir aneinander vorbei… Dennoch hab ich das Gefühl du willst oder kannst nur das negative hören oder lesen. Mein Kommentar bezog sich auf einen „Dialog“ der auf TM.de geführt wurde und hier „kommentiert“ wurde. War für dich wohl etwas aus dem Zusammenhang gerissen und du hast dich nun auf das von mir (und ich finde das mindestens genau so abgenutz) „sympathischer werden, sein, bla…“ gestürtzt.
      Dennoch meine ich sehrwohl eine Meinungsänderung zu erkennen. Sei es in meinem Eintracht verseuchtem Umfeld (gut das kann sicher auch mit derer eigenen Situation zusammenhängen) oder aber seien es die Kommentatoren im Fernsehen (Sky, ARD Sportschau, ZDF, N3), im Radio, der Presse. Egal wo, es wird mit sehr viel mehr Respekt über uns gesprochen. Das hört sich sympathisch an. Wir könnten die Bedeutung nun rauf und runter besprechen. Du meinst wir sind immer noch genau so angesehen, ich meine das nicht (Ausnahmen bestätigen die Regel). Es ist scheinbar Ansichtssache.

      Aber darum ging es nicht!!! Ich war und bin der Meinung das es in einem Forum wie TM nicht zuträglich ist über Millionengehälter zu schreiben weil so von unserer Seite die Schreiberlinge zu Kommentaren aufgefordert werden die uns permanent auf das Geld reduzieren und das finde ich angesichts der aktuellen Lage nicht gerecht…

      Und nun guten Rutsch und uns Klaus ein glückliches Transfer-Händchen… :vfl:

      0