Montag , Oktober 19 2020
Home / News / Erneuter Rückschlag bei Vieirinha

Erneuter Rückschlag bei Vieirinha

Nachdem Vieirinha die ganze Woche über im Mannschaftstraining war, gab es heute einen erneuten Rückschlag.
Während der Rest des Kaders Fußballtennis spielte, musste sich Vieirinha zu dem verletzten Chris gesellen und lief das ganze Training über nur lockere Runden um den Platz.

Dass es auch anders geht zeigten Ochs und Jiracek. Beide Spieler hatten bereits gestern ein härteres Rehatraining hinter sich. Ochs war dabei gestern noch einen Schritt weiter als Jiracek.
Doch heute absolvierten beide Spieler das gleiche Pensum. Nach anfänglichen Aufwärmrunden gab es ein gesondertes Einzeltraining mit dem Rehatrainer des VfL.
Am Ende gab es auch wieder die Diagonalsprints, die Ochs bereits gestern hinter sich gebracht hatte. Jiracek konnte heute das härtere Programm voll mitgehen.

Sicherlich keine optimale Vorbereitung auf ein Bundesligaspiel, aber vom körperlichen Zustand her könnte er es ganz knapp in den Kader schaffen.

Dieses besondere Reha- und Aufbautraining gab es bei Vieirinha nicht.
Bereits gestern hatte ich nach dem Training angemerkt, dass er in den Trainingsspielchen nicht 100% geben kann, und noch ein leichtes Schonprogramm fährt. Offiziell wurde dies vom VfL etwas anders dargestellt.

Heute gab es nun den Rückschritt. Wie auch schon vor zwei Wochen, als Vieirinha für eine Einheit ins Mannschaftstraining zurückkehrte, und danach abbrechen musste, scheint es auch dieses mal für die Bundesligapartie am morgigen Samstag nicht zu reichen.
 

 
Das Foto zeigt den Beginn des Trainings, als sich alle 4 Spieler zusammen warmgelaufen haben.
 
Oder kommt wieder alles anders und Magath zaubert überraschend doch den ein oder anderen unerwarteten Spieler aus dem Hut?
Gleich werden wir mehr wissen, wenn der Kader bekanntgegeben wird.
 
Und hier ist nun der Kader:
Benaglio, Hitz – Dejagah, Hasebe, Helmes, Hitzlsperger, Jönsson, Knoche, Lopes, Madlung, Mandžukić, Orozco, Polák, Polter, Rodríguez, Russ, Schäfer, Träsch
 
Wie erwartet ist Vieirinha nicht dabei.
 
 

12 Kommentare

  1. das wäre scheiße

    0
  2. Magath sagte doch, dass der Fitnesszustand bei Vieirinha noch nicht so hoch ist, wie bei Polak, Jiracek. Und dass Vieirinha gut Fussball spielen kann, muss er nicht beim Fussballtennis beweisen.

    Ich denke, dass muss kein Rückschlag sein. Oder gab es dafür neben dem Laufen Anzeichen? Eine lockere Laufeinheit ein Tag vor dem Spiel ist nach dem Manschaftstraining der letzten Tage vielleicht besser.

    Ich würde das ganz deshalb nich überbewerten. Spätestens nach der Kadernominierung und möglichen Aussagen der Verantwortlichen wisssen wir wohl mehr.

    0
  3. Ich denke auch, dass Magath bereits gestern wusste, dass er noch nicht mit Vieirinha und Jiracek planen kann – warum also heute ein Risiko eingehen.
    Nächste Woche sind beide bei 100 Prozent und einsatzbereit. Nichts überstürzen finde ich die richtige Lösung. Bringt ja nichts, wenn sich beide wieder verletzen und noch länger ausfallen. Schade ist es natürlich. Aber nächste Woche wirds richtig wichtig gegen Nürnberg..

    0
  4. Was ist mit Sio???

    Verstehe ich wirklich nicht wieso Herr Magath ihn nicht nominiert? Meiner Meinung nach könnte er uns zur Zeit deutlich mehr weiterhelfen als Mario Mandzukic!

    Falls er nicht verletzt ist eine sehr merkwürdige und unangenehme Entscheidung.

    0
  5. why hasani is not at the 18 ?

    0
  6. Sio nicht dabei?

    0
  7. Schade, ich habe angenommen, dass Sio dabei ist, wie sonst auch immer.

    0
  8. Warum ist den Knoche dabei? Der trainiert doch fast nie bei den Profis…schade, dass Sio nicht dabei ist

    Ich glaube Magath begint mit der doppel-6 Polak–Hitzlsprenger

    0
  9. Felipe auch nicht dabei???? Was ist denn da los?
    Unsere beiden schwarzen Perlen auch nicht.. hmm..
    Knoche dafür im Kader, Thoelke nicht… Komisch..
    Madlung und Russ in der IV damit Kießling nicht an die Kopfbälle kommt oder was?

    Also nach dem ganzen hin und her bin ich leider optimistisch das mein Tipp gegen uns der richtige war.. oh man :/

    Naja hoffen wir mal das man sich morgen doch irgendwie positiv überraschen kann..

    0
  10. Wer lesen kann ist klar im Vorteil.. Lopes… :D Sry…
    Naja trotzdem schade für Sio…

    Aber naja trotzdem sehe ich leider im Moment kaum ne Chance für uns :/ Schade..

    0
  11. Sios Nichtnominierung für die Partie gegen Leverkusen bedeutet auf der anderen Seite eine neue Bewährungschance für Jönsson. Ich halte von beiden Spieler recht viel und kann mit der Entscheidung leben. Man kann nicht erwarten, dass Orozco, Helmes, Mandzukic, Jönsson, Polter und auch noch Sio, Vierinha und Sissoko im Kader stehen. Dafür reichen die Plätze nicht aus! Und ich fand Sio nicht so überzeugend, wie in den Foren allgemein behauptet wird. Klar, er fällt durch seine überdurchschnittliche Technik auf. Aber bis auf eine Vorlage mit der Hacke gelang ihm wenig. Jönsson hatte bei seinem Debüt auch gute Szenen, bevor er sich kaum mehr zeigen konnte. Vielleicht hat Magath hier einfach auch aus dem Bauch heraus entschieden oder sich Gedanken gemacht, welcher Stürmer besser zu Leverkusens Abwehrspielern passt. Ich sehe jedenfalls in dieser Entscheidung keinen großen Anlass zur Kritik. Tut mir jedoch Leid für Sio.

    Zu Knoche: Wenn ich mich richtig erinnere, spielte er im A-Jugend-Finale als defensiver Mittelfeldspieler und kann das im Gegensatz zu Madlung wirklich. Da leider Jiracek, Chris und Josué ausfallen und Medojevic angeschlagen ist, macht seine Nominierung absolut Sinn! Und sicherlich mehr Sinn als z.B. eine Nominierung von Thoelke. Vielleicht bleibt uns Madlung als Sechser dieses Mal erspart. Knoche ist eben nicht nur als Innenverteidiger als Backup zu gebrauchen.

    0