Samstag , Oktober 24 2020
Home / News / Euro League – was ist noch drin?
Magath
Kurz vor Toreschluss...

Euro League – was ist noch drin?

Magath
Kurz vor Toreschluss...
Vor der Partie gegen Hannover war die Ausgangslage klar: Gegen den direkten Konkurrenten um die Euro League Plätze musste gewonnen werden. Leider ist dieses Vorhaben gescheitert. Durch den Sieg von Hoffenheim ist das Babbel-Team über dies hinaus am VfL in der Tabelle vorbeigezogen.

Der aktuelle Zwischenstand:

05. … 46 … Stuttgart
06. … 44 … Leverkusen
07. … 44 … Hannover
08. … 42 … Bremen
09. … 40 … Hoffenheim
10. … 40 … Wolfsburg

Bei nur noch 4 ausstehenden Partien braucht es eine gehörige Portion Glück, um noch Platz 7, und damit das rettende Ufer für Europa zu erreichen.

Wie sieht das Restprogramm der Konkurrenten aus? In der Betrachtung will ich Stuttgart außen vor lassen. Durch das sehr viel bessere Torverhältnis sind die Stuttgarter 7 Punkte weg. In nur 4 Spielen kann dies kaum aufgeholt werden.

    06. Leverkusen:

  • (H) Hertha
  • (A) Hoffenheim
  • (H) Hannover
  • (A) Nürnberg

Leverkusen spielt noch gegen 2 direkte Konkurrenten. Gegen Hertha wartet ein „vermeintlich“ leichter Gegner. Nürnberg ist schwer einzuschätzen. Zuletzt waren sie stark. Aber am letzten Spieltag wird es für sie um nichts mehr gehen.

Prognose: Leverkusen gewinnt seine beiden Heimspiele, verliert gegen Hoffenheim und holt am letzten Tag einen Punkt: 7 Pkt.


    07. Hannover:

  • (A) HSV
  • (H) Freiburg
  • (A) Levekusen
  • (H) Lautern

Der HSV muss gewinnen. Das nächste Auswärtsspiel sollte für Hannover also eher schwer werden. Dazu ist ihr Topstürmer verletzt. Freiburg spielt noch gegen einige Konkurrenten von uns, und könnte das Zünglein an der Waage sein. Das letzte Spiel sollten die Hannoveraner gewinnen.

Prognose: Hannover verliert die beiden Auswärtsspiele, holt gegen Freiburg nur einen Punkt und gewinnt gegen Lautern: 4 Pkt.


    08. Bremen:

  • (A) Stuttgart
  • (H) Bayern
  • (A) Wolfsburg
  • (H) Schalke

Bremen hat das schwierigste Restprogramm von allen. Zudem kann der VfL im direkten Duell Bremen aus eigener Kraft überholen.

Prognose: Bremen könnte alle 4 Spiele verlieren. Zwischen 1 – 3 Punkte sind unter Umständen vielleicht drin.


    09. Hoffenheim:

  • (A) Freiburg
  • (H) Leverkusen
  • (H) Nürnberg
  • (A) Hertha

Das Auswärtsspiel gegen Freiburg wird schwierig. Die guten Gegner aus Leverkusen und Nürnberg hat man hingegen zu Hause. Hertha sollte am letzten Spieltag geschlagen werden.

Prognose: Hoffenheim holt noch 9 Punkte.


    10. Wolfsburg:

  • (H) Augsburg
  • (A) Mainz
  • (H) Bremen
  • (A) Stuttgart

Will der VfL noch nach Europa so muss man mindestens 9 Punkte holen. Die nächsten drei Spiele, von denen 2 zu hause sind, sollten gewonnen werden. Stuttgart sollte am letzten Spieltag bereits qualifiziert sein und es womöglich etwas lockerer angehen.

Prognose: Es führt kein Weg daran vorbei, die nächsten 3 Spiele müssen gewonnen werden. Am letzten Tag wäre ein Punkt gut: 9 Pkt.


Abschlusstabelle 1:

05. … 55 … Stuttgart
06. … 51 … Leverkusen
07. … 49 … Hoffenheim
08. … 49 … Wolfsburg
09. … 48 … Hannover
10. … 45 … Bremen

Abschlusstabelle 2 (optimistisch):

05. … 55 … Stuttgart
06. … 53 … Leverkusen
07. … 49 … Wolfsburg
08. … 46 … Hoffenheim
09. … 48 … Hannover
10. … 45 … Bremen

Fazit:
Nach dieser Rechnung schafft es der VfL trotz dreier Siege nicht in die Europa League einzuziehen. Nur bei einem weiteren Punktgewinn am letzten Tag würde man ganz knapp noch Hoffenheim überholen.
Selbst wenn man Optimist ist wird es also sehr schwer.

Die einzige Möglichkeit es dennoch zu schaffen, ist erneut das Glück zu strapazieren.
Optimal wäre es wenn neben Stuttgart sich auch Leverkusen als sicherer Kandidat für die EL qualifizieren könnte, und dabei unsere direkte Konkurrenz besiegen würde. Das bedeutet: Sieg gegen Hoffenheim und Hannover. (Auch ein Unentschieden gegen Hoffenheim wäre sehr hilfreich).
In diesem Fall könnte Wolfsburg es mit drei Siegen nach Europa schaffen.

Bremen sollten wir als ehestes überholen. Ärgerlich, dass Hoffenheim von hinten angerauscht kam und uns überholt hat.

In Hinblick auf unsere eigene Leistung wird diese Mission sehr schwer. Das meiste liegt an uns selbst. In den letzten vier Partien muss noch irgendeine verborgene Stufe gezündet werden, ansonsten scheitert die Mission.
 
 

10 Kommentare

  1. Wir werden es leider nicht schaffen außer wir gewinnen alle Spiele. Damit rechne ich heute leider nicht.

    Nächstes Jahr EuroLeague wäre höchst!!! unverdient. Der VfL war nicht stark diese Saison, dabei bleibt es.

    0
  2. Ich sage: Wir schaffen es. Hoffenheim und Bremen werden am Ende keine Rolle spielen. Es geht zwischen Hannover, Leverkusen und Wolfsburg um die zwei Plätze hinter Stuttgart, die ich als Favorit auf Platz 5 sehe.

    0
  3. 12 Siege
    4 Unentschieden
    14 Niederlagen
    41:54 Tore -13
    mit dieser Bilanz und den gezeigten Leistungen haben wir es definitiv nicht verdient an der
    Europa League teilzunehmen.
    Als eingefleischter Fan wünsche ich mir natürlich 4 Siege und damit die Teilnahme…..

    Keine Sprüche mehr kloppen, mit Kampf, Leidenschaft und den Willen es zu schaffen werden wir es schaffen…..wenn unserem Team das bewußt gemacht wird bin ich GUTER DINGE !

    Noch 4 x 90 Minuten – Kampf, Leidenschaft und Willen….Grün Weiß VfL

    0
  4. Für wen sind wir heute abend?

    0
  5. Meine Empfehlung an Felix für die nächste Saison….

    in Dortmund schon im Einsatz….das Trainings-Gerät trägt den geheimnisvollen Namen „Footbonaut“.

    http://www.bild.de/sport/fussball/juergen-klopp/kriegt-diese-wunder-baller-halle-18451184.bild.html

    Dann sind wir endlich wieder da….wo wir hingehören….in der Champ……zwinker

    0
  6. Für wen sind wir heute abend? @freddy für den

    VfB Stuttgart !

    0
  7. Wenn ich realistisch tippen müsste, dann würde ich auch sagen, dass wir es nicht schaffen. Als eingefleischter VfL Fan hoffe ich natürlich auf 3-4 Siege und darauf, dass die Konkurrenz patzt. Nächstes Jahr in der EL spielen wäre einfach zu schön.

    0
  8. WOB-Beobachter

    3 Siege, 1 Unentschieden und dann gucken wofür das reicht.
    Dann hat man auch nur die EL-Quali geschafft, mehr nicht – und das sollte doch Minimum sein um mehr reißen zu können, oder nicht?

    Reicht es trotz Qualität, Wille und Kampf nicht, sollte es wohl so sein.

    0
  9. WOB-Beobachter

    Gebt nach den Spielen doch mal 10 Kotztüten raus (plus jene für die, die ausgewechselt werden) und wer nicht mit ihnen zu kämpfen hat weil er sich den Ars** aufriß, darf…….

    Dafür zu sorgen wäre u.a. Aufgabe des Trainers – entwickelt er sich langsam zum allmächtigen Weichei?

    30, 40 Mios für den Nicht-Abstieg? Meinen Glückwunsch Felix, großes Kino.

    Nach den grandiosen Sommertransfers dachte ich ja: Verstehe ich zwar nicht, aber gut, Felix wird schon wissen was er tut.
    Im Winter kam dann Qualität, so dachte ich.
    Qualität in Kombination mit Felix Medizinbällen, Hügel usw. – da dachte ich: Bei der Qualität der Spieler ist man fast auf Augenhöhe mit der Konkurrenz, in den letzten 10, 15 Min spielt man dann seine konditionellen Vorteile aus, sollte für die EL reichen, mit viel Glück auch für die CL!?

    Fazit: Der Nicht-Abstieg ist geschafft, vorzeitig sogar, klasse.

    0