Mittwoch , Oktober 21 2020
Home / Konkurrenz / BVB / Fan-Tumulte in Wolfsburg: Dortmunder zerreißen VfL-Banner

Fan-Tumulte in Wolfsburg: Dortmunder zerreißen VfL-Banner

Warum wurde eigentlich der VfL-Support eingestellt?

Beim Spiel des VfL Wolfsburg gegen Borussia Dortmund gab es einen Aufreger. Plötzlich stellte ein Teil der Nordkurve die Unterstützung ein. Der Vorsänger verließ seinen Podiumsplatz. Was war passiert?

Rückblick:
In der letzten Saison kam das Banner einer VfL-Ultra-Gruppe abhanden. Die Fahne gelangte in den Besitz der Dortmund-Ultras.

Ein Fauxpas mit Folgen: Der Kodex der Ultras besagt, dass sich jede Gruppierung, deren Fahne in die Hände eines gegnerischen Fanlagers gelangt, auflösen muss. Genau dies ist geschehen.

Dortmunder zerreißen Wolfsburg Fahne

Gestern nun – mehr als ein Jahr später – präsentierten Dortmunder Fans in der Volkswagen Arena ihre „Beute“, die sie seiner Zeit gemacht hatten. Kurz nach der Halbzeit zerstörten die BVB-Fans das Wolfsburg Banner vor den Augen der VfL-Fans.

Provokation pur! Zu viel für einen Teil der Wolfsburger Ultra-Szene. Der Oberrang stellte den Support ein, nahm die Banner ab, der Vorsänger verließ seinen Platz und es wurde merklich ruhiger in der Volkswagen Arena.

Fantumulte:

Fans berichteten, dass Wolfsburger Anhänger direkt nach dem Vorfall das Stadion verlassen hätten, um sich zu den Gästefans zu bewegen. Viele Einsatzkräfte der Polizei waren alarmiert und sicherten die Gästekurve, um die Situation nicht eskalieren zu lassen.
 
Die Spieler auf dem Platz ließen sich von diesen Ereignissen nicht beeindrucken. Sie spielten ihren Stiefel unverändert weiter herunter.
 
 
Hier geht’s zur Diskussion  
*Wir diskutieren dieses Thema gerade unter diesem Artikel.