Donnerstag , Oktober 29 2020
Home / Spieler / Ehemalige / Ashkan Dejagah / FC Fulham: Dejagah auf die Insel? … und Kjaer gleich mit?

FC Fulham: Dejagah auf die Insel? … und Kjaer gleich mit?

Offenbar steht Ashkan Dejagah kurz vor einem Wechsel nach England. Der FC Fulham hat beim Deutsch-Iraner angefragt.
In Wolfsburg ist sein Stern bei Felix Magath anscheinend gesunken.
Vom Wolfs-Blog noch zum Spieler der Saison gekrönt, scheint er bei Felix Magath keinen großen Stellenwert zu genießen.
Die Bild berichtet, dass der Wechsel trotz seiner gestern erlittenen Oberschenkelverletzung nicht in Gefahr sei.
Fulham würde 2,5 Millionen bieten.

Rückblick:
Die Situation um Ahskan Dejagah war in den letzten Wochen nicht ganz klar.
Will Dejagah gehen, will Magath ihn loswerden? Es gab von Woche zu Woche widersprüchliche Meldungen.

Zunächst hieß es, dass Dejagah seinen Vertrag nicht verlängern wolle. Felix Magath soll sich dahingehend geäußert haben, dass er ohne eine Vertragsverlängerung Dejagah nicht so häufig einsetzen wolle. Spieler, die länger beim Verein bleiben würden einem Spieler mit einem auslaufenden Vertrag vorgezogen werden. Die Sache schien also klar zu sein.

Dejagah verletzte sich gestern im Training
Doch nur kurze Zeit später klangen die Berichte in den Medien genau anders herum.
Dejagah wolle gerne beim VfL verlängern. Doch Felix Magath wollte dies nicht. Dazu gibt es sogar ein wörtliches Zitat von Magath:
„Wir werden derzeit keine Verträge verlängern.“
Gemeint waren die beiden auslaufenden Verträge von Polak und Dejagah.

Nun heißt es, dass Dejagah gerne auf die Insel wechseln würde. Offenbar reagiert Dejagah damit auf das Vorgehen von Felix Magath den auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern und der Ankündigung, womöglich über kurz oder lang auf der Bank zu landen.

Noch heute könnte es laut Bild und kicker zu einem Wechsel kommen.


 
Nach neusten Meldungen aus England könnte ein weiterer Spieler des VfL auf die Insel wechseln.
Die Queens Park Rangers sollen Interesse an einer Kjaer-Verpflichtung haben.
Quelle: web.orange.co.uk
Der Klub unter Trainer Hughes hat ein Auge auf Kjaer geworfen. Nach einer 0:5 Heimpleite am ersten Spieltag wollen die Engländer noch einmal die Abwehr verstärken.
 
 

118 Kommentare

  1. 1:
    Dejagah wollte schon immer nach England wenn ich das richtig verstanden habe

    2:
    Wir bekommen noch einmal ein bisschen Geld ,welches man in Benat reinvestieren kann

    3:
    Fulhams Trainer Martin Jol bekommt seinen absoluten Wunschspieler.

    So würden alle von Profitieren , ich wünsche dem Hooligan alles Gute, würde mich freuen, wenn er irgendwann wieder in der Bundesliga spielen würde.

    0
    • Naja, Helmes, Dejagah und mit Abstrichen auch Pilar sind schon Spieler, die man für die Stammelf auf dem Zettel haben durfte. Es haben sich schließlich nicht z.B. Jönsson, Hasani oder Orozco verletzt. Sollte man Dejagah jetzt abgeben, wäre das mit Blick auf unsere Außenpositionen schon ein Verlust. Und diesen Verlust fangen wir bestimmt nicht durch Kauf eines defensiven Mittelfeldspielers auf. Im Übrigen sind 2,5 Mio. zwar in meinen Augen okay, für uns aber dennoch keine nennenswerte Summe. Mal davon abgesehen, dass ich an einen Benat-Transfer nicht mehr so recht glauben mag, sehe ich schon Handlungsbedarf auf den Außen bei einem Dejagah-Abgang. Und diesen mexikanischen Star, der sicher das Zeug für die erste Elf gehabt hätte, bekommen wir offenbar nicht. Vielleicht wird daher Ramos wieder interessanter? Aber eine zu Dejagah gleichwertige Alternative auf dem Flügel wäre aus meiner Sicht nicht, dafür jedoch umso mehr eine Option für das Sturmzentrum.

      0
  2. Na Klasse… :?
    Wieder ein Sympathisanten und eine Identifikationsfigur, die scheinbar unseren VfL verlässt…
    Droht uns der Ausverkauf?
    (an den Hoffnungsträgern Mein ich)

    Der Mexikaner hat doch just abgesagt…
    Ich versteh’s nicht…
    Schaut zudem ja irgendwie so aus, als würde kein ‚Guter‘ mehr kommen… Hoffe hier werden nicht noch Panikkäufe getätigt… :?

    Lang dauerts nicht mehr bis Transferschluß, lang halte ich das alles auch nicht mehr aus…

    In diesem Sinne, Alles Gute auf der Insel, Asche…

    0
    • Naja , ich sehe Asche eher als Berliner und Herthaner. aber den Rest sehe ich auch so

      0
    • Sympathisch ist Ashkan, zweifellos. Die anderen Abgänge, hm. Mandzukic fand ich persönlich sehr schnell unsympathisch, hatte zwar vor Hoffenheim gesagt das ich mir dessen Trikot kaufe der uns in der Liga hält, habe ich aber dann letztlich doch nicht gemacht. Jiracek, den finde ich auch sympathisch, finde es auch merkwürdig das ein Spieler nach einem halben Jahr schon wieder geht. Wobei mir die Begründung zur Personalie Diego schon schlüssig erscheint, schließlich wurde nicht nur hier bis vor 4 Wochen noch fest von der Absicht ausgegangen Diego loszuwerden. Dann hätte man womöglich ein anderes System gespielt. Aber was rede ich das wurde ja schon zur Genüge von anderen geschrieben und ebenso auch Gegenteiliges :)

      0
    • @Ingoal: „Droht uns der Ausverkauf“.
      Während der Manager des VfB Stuttgart in die Kamera sagt, dass Felix Magath eine ausgezeichnete Mannschaft zusammengestellt hat (und der Text war in der Halbzeitpause, also nicht als Ausrede für verlorene Punkte gedacht), muss ich von Fans den drohenden Ausverkauf lesen.
      Ich weiß, du meintest nicht die Qualität sondern die Identifikationsfiguren. Trotzdem, irgend etwas passt da nicht. Und mal ehrlich: wenn die Truppe nach dem „Ausverkauf der Identifikationsfiguren“ einen wunderschönen Ball spielen würde und unter die ersten drei käme, was wäre denn dann dein Text?

      0
    • @ Diego1953

      Wie du sicherlich bemerkt hast oder haben solltest meine ich natürlich den ‚Ausverkauf‘ gewisser Qualität bzw. Identifikation !!!

      Nachdem Madlung nun ja keine Rolle mehr zu spielen scheint (oder wird das wieder mal anders kommen? Noch ist er ja da und Kjaer evtl. bald weg?!), vor einem Jahr Riether verkauft wurde (bis zur Verpflichtung Fagner’s kein adäquater Ersatz auf Rechts), nun Dejegah’s Wechsel kurz bevor steht, zudem ein Abgang von Hasebe auch noch im Raum steht, sehe ich hier etwas schwarz…

      Klaro würde ich es begrüßen wenn wir am 34. Spieltag unter den ersten DREI sind, ABER Leute die mich kennen wissen, das ich ebenso Wert auf Identifikation lege und auch auf ‚deutsche‘ Spieler.
      Wie oben beschrieben sind Madlung und Asche ja auch zwei, die unsere Nationalflagge hochhalten, was nicht bedeutet das ich keine Ausländer mag, im Gegenteil…
      Zukünftig schaut es bislang aber so aus, als wird ‚SCHÄFER‘ unserer einziger Deutscher sein, zumindest in der Stammelf… Gut, wir haben noch Spieler wie Knoche, Arnold oder Träsch, die sicher auch ihre Einsätze bekommen werden, trotzdem kann ich mich da ’noch‘ nicht ganz mit anfreunden, oder würde nach einem Abgang Dejagah’s evtl. der gute ‚Ochs‘ re-integriert werden ?!?

      Natürlich ist eine gewisse Portion Ironie in meinen Beiträgen, aber trotzdem mache ich mir langsam etwas Sorgen…
      Bei Dejagah weiss man was man hat/hatte, aber wer soll ihn auf rechts ‚ersetzen‘ ???
      Vieirinha? War mir bislang zu verletzungsanfällig…
      Orozco? Machte einen guten Eindruck…
      Hasani? Ist es seine Position ???
      Hasebe? Wird er denn bleiben ???

      Na ich bin gespannt und hoffe natürlich auf ‚Gutes‘ !!!
      Zudem muss auch ich sagen, jawohl, dass Herr Magath schon wieder mal einige Top-Transfers getätigt hat:
      Fagner, Naldo, Pogatetz und auch Dost wird sicher noch viel Spaß bringen… :)

      0
  3. Ohne die beiden schweren Verletzungen anderer Offensivspieler wäre für mich ein Dejagah-Verbleib gegen den Wechselwunsch des Spielers gar kein Thema. Der Spieler kickt hier lange genug, hat sich in dieser Zeit einwandfrei verhalten. Man miteinander über eine Verlängerung gesprochen, jedoch nicht zueinander gefunden. Sollte er jetzt wechseln wollen und die Konditionen stimmen (ab 2,5 Mio. sind okay), ist es sicherlich ein angemessenes Verhalten des Klubs und des Managers, die Freigabe zu erteilen. Im Übrigen musste man bei den Gesprächen über eine Verlängerung und nun bei den Verhandlungen mit einem potenziellen Abnehmer das „Gesamtpaket Dejagah“ im Blick haben. Die letzte gute Saison kann da nicht der alleinige Maßstab sein, dafür hat er viel zu lange Grütze gespielt. Das sollte man nicht vergessen. Dennoch war er ein Sympathieträger und man würde ihn vermissen. Solche Trennungen bringt das Geschäft aber einfach mit. Merkwürdig finde ich allerdings, dass ganze Fangruppen einen Madlung seit Jahren von Hof jagen wollen, obwohl er mit Wurzeln in der Region noch die größte Identifikationsfigur sein müsste. Und als Spielertyp wäre er sicherlich eine interessante Option auf der Ersatzbank. Scheinbar werden Offensivspieler mit Ghetto-Homeboy-Irgendwas-Auftreten anders wahrgenommen. Obwohl die fußballerischen Leistungen beider Spieler lange Zeit ein ähnliches Niveau hatten.

    0
  4. Irgendwie wäre mir Kjaer glaube ich lieber als Kyriakos oder Felipe. Felipe schaut immer so grimmig drein beim Training. Als wenn er sich nicht wohlfühlen würde.
    Kjaer passt als Nordländer glaube ich besser zu uns.
    Naldo und Pogatetz sind gesetzt, aber dahinter könnte man einen Kjaer durchaus gebrauchen.
    Allerdings ist diese Personalie jetzt nicht sonderlich entscheidend. Vielleicht sollte die Kaderverkleinerung im Vordergrund stehen. Außerdem ist Kjaer ja widerwillig hier.
    Wie ihr seht, bin ich hin und hergerissen. Ich erinnere mich noch an das erste Spiel, dass ich von Kjaer sah. Es war ein Freundschaftsspiel in der Arena in der Sommervorbereitung gegen ein englisches Team. Da war Kjaer richtig klasse. Seitdem hoffe ich, dass er da mal wieder hinkommt.

    0
    • Das Spiel war gegen Everton , beim Stadionfest 2010
      Borussia Dortmund hat auch 3 Topverteidiger , vor allem was ist wenn sich Poga oder Naldo verletzen sollte , da brauchen wir auch einen Topverteidiger.Deshalb bin für Kjaer

      0
    • Stimmt, Everton. Danke. Ja, genau so sehe ich das auch. Magath würde ihn sicherlich genau so hinbekommen wie Diego. Nach ein paar Wochen ist der Rauch verflogen.

      0
  5. Echt schade, dass Asche geht. Er hätte hier, genau wie z.B ein Lenz oder Präger, seine Kariere beenden können.
    Magath wollte nicht. Nun ja.
    Was für ein Vertag soll das sein? Ein 1 – Jahresvertag? Präger ist damals auch wieder zurückgekommen… Who know’s…

    0
  6. Berbatov wechselt zu Fulham. Braucht Fulham dann noch Dejagah?

    0
    • ja , weil Asche ist rechtsaußen und Berbatov 9er

      0
    • Ja, ich weiss. Fulham hat zwar nicht besonders viele Stuermer im Kader, aber je nach Spielsystem ist da neben Duff, Bryan Ruiz, Berbatov und Petric nicht viel Platz in der Startelf… Aber vielleicht will Jol auch nur mehr Alternativen haben.

      0
  7. Wenn Kjaer wirklich bleiben wollte und nicht nur, weil er woanders nicht untergekommen ist, sollte man ihn behalten. Ich finde ihn gar nicht so schlecht. Er sollte wie Naldo und Pogatetz die gleiche Chance erhalten. Drei gute Leute in der Innenverteidigung werden immer gebraucht.

    0
  8. Kurzer Frage meinerseits. Meinst du mit Fahne hochhalten in irgendeiner Weise die Nationalelf? Da spielt er nämlich für den Iran.

    Diesen ganzen Hype kann ich ehrlich gesagt nicht nachvollziehen. Natürlich spielt er lange für uns und kämpft, aber das haben andere genauso getan mit höherem Output. Die haben nicht ein Bruchteil der Anerkennung bekommen. Aber vielleicht fehlten da tatsächlich die Tattoos und das Bad-Boy Image.

    0
    • Oh mein Gott. Was hat das denn mit tattoos oder bad-boy zu tun?!

      Publikumsliebling ist man oder man ist es nicht. Und Hater und Neider, die gibt es immer.

      Nach Präger gab es so lang keinen Publikumsliebling mehr. Daher, schade um Ashkan, wirklich.

      0
    • Woher dieser Hype bei ‚Asche‘ kommt keine Ahnung, dafür bin ich glaub auch zu weit weg vom VfL… :?

      Nein, mit Fahne hochhalten meine ich einfach ‚Fussballdeutscher‘ :)
      Finde die Entwicklung irgendwie doof, dass viele Team in ihren Starfelf max. 3-4 Deutsche haben…
      Bin groß geworden in einer Zeit, in der man max. drei Ausländer in der Startelf haben durfte…
      Gut… Zukunft… vereintes Europa und so…

      Egal, wir können eh nichts tun, ausser unser Team tatkräftig unterstützen und dass tun wir, so wie es in unserer Macht steht…
      In Guten wie in Schlechten Tagen… :)

      Um nochmals zu deinem ‚Output‘ zu kommen, klaro ist ‚Asche‘ jetzt nicht DER Star bei uns, also spielerisch, aber WER in den letzten Jahren war denn deiner/eurer Meinung nach dort auf rechts besser/effektiver ???
      Ich würde seine Leitungs jetzt nicht nur auf die letzte Saison bewerten, Asche war auf Rechts immer ein solider bis guter Spieler, der kämpft, Flanken kann und auch Tore schiessen kann… :)

      Kann mich übrigens erinnern wie einige unserer Anhänger lautstark einen Balusz Dzudszak (oder wie man den schreibt) als Zugang gefordert hatten, damals spielte er noch in Holland…
      Und? Mittlerweile muss ich sagen ist er auch nicht besser als unser Dejagah, oder WAS hat er gerissen, dass er höher anzusehen ist ??? :?
      Nur mal so… :)

      0
  9. Von wegen deutsche Spieler und so: kennt sich jemand mit der Local-Player-Regelung aus? Wenn jetzt auf den letzten Druecker noch Dejagah, Madlung, Russ und Ochs gehen, sind dann nicht zu wenige im Profikader?

    0
    • Kein Plan @ Wopp

      Finde diese ganzen Regelungen eh für’n A****
      Da wird ja auch andauernd etwas ‚Neues‘ erfunden…

      Irgendwie gibt es da ‚tausende‘ von Regeln, glaube auch zu meinen, dass immer ein gewisser Prozentsatz im gesamten Team ‚deutsch‘ sein muss, doch da frage ich mich auch bei einigen Team’s, ob dem so ist…

      Gladbach z.B. hat gestern Abend auch mit NUR 4 Deutschen agiert, was nicht heisst das es ’schlechter‘ ist… Mein Gott…
      Durch diverse ein- bzw. auswechselungen waren zum Schluß nur noch ZWEI Deutsche auf dem Platz…
      Wie gesagt… Ansichtssache… :)
      Vielleicht bin ich dahingehend auch zu altmodisch… :P

      0
  10. Ich verstehe nicht warum hier manche so tun als ob ein wechsel von asche genau so zu handhaben ist wie von irgendeinem anderen spieler? und wieso hier von tatoos gesprochen wird omg?!

    er ist einfach publikumsliebling nummer 1, deshalb will keiner (keiner ist offensichtlich uebertrieben, so wie ich es jetzt seit einigen tagen in div. foren lesen muss) ihn gehen sehen, dass hat weniger mit seinen leistungen zu tun, er ist einfach sehr sehr beliebt hier, deshalb will keiner dass er geht! punkt…

    0
    • Danke!

      0
    • Das niemand seinen Abgang möchte ist doch legitim. Wenn es aber so sein sollte (ich betone sollte), dass er gehen möchte, müsste man doch so fair sein und ihm den Wechsel ermöglichen. Gerade, weil er so beliebt ist, müsste man ihm diesen Schritt doch gönnen.

      0
  11. Es ist sehr, sehr schade, dass FM nicht versucht den Vertrag von Dejagah zu verlängern. Er spielt schon seit Jahren hier, fühlt sich in Wolfsburg, in der Mannschaft wohl. Letzte Saison war er der beste Wolfsburger, hat immer konstant gute Leistungen gebracht. Zudem ist er auch noch ein Spieler, der perfekt in das aktuelle System von FM passt. Für mich ist es völlig unverständlich, warum Magath ihn wahrscheinlich ziehen lässt, und dann auch noch für gerade einmal 2,5 mio. Klar sein Vertrag läuft aus, aber bei einem Marktwert von 5 mio (laut tm.de) sind 2,5 mio ein bisschen Kleingeld. Wenn man dann mal die mögliche Ablösesumme eines Benat Etxebarria mit der von Dejagah vergleicht, wird mir echt schon ein bisschen schlecht.
    Ich glaube auch nicht, dass Dejagahs Gehaltsforderungen so hoch sind, dass Magath diese nicht bezahlen kann.
    Also, es ist echt traurig, was Magath da wieder abzieht.

    0
    • Klar, es ist alles ganz fürchterlich, was der böse Magath da wieder macht: stellt er doch tatsächlich eine Mannschaft zusammen, die unter die ersten drei kommen kann. Wirklich wiederlich…..

      0
  12. weg ist er laut waz :/

    0
  13. Alles Gute, Ashkan…

    0
  14. Jetzt sollte man mal bei Kritik die Kirche im Dorf lassen. Man saß während der letzten Saison und nach Saisonende zusammen. Letztlich wollte Dejagah aber diesen Wechsel! Man hätte ihm nach einem guten Jahr höchsten mit Geld zuschütten können. Ich finde es okay, dass Magath das nicht gemacht hat. Aussagen wie „Ich finde es schade, dass Magath nicht versucht, mit Dejagah zu verlängern“ verdrehen schlicht die Tatsachen. Obwohl Dejagah nur sehr selten sein Können beim VfL abrufen konnte, war er letztlich ein gern gesehener Spieler bei uns, dem man neben dem Platz nichts vorwerfen kann. In gewisser Weise ist er als ein verdienter Spieler. Da finde ich es auch gut, wenn man ihm keine Steine in den Weg legt. Und nach so langer Zeit bei einem Verein im besten Fußballeralter ist es auch legitim, etwas Neues versuchen zu wollen. Die Trennung verläuft jedenfalls sehr sauber. Obwohl sie ohne Nachkauf bei den beiden schweren Verletzungen von Pilar und Helmes noch schmerzen könnte. Allerdings rechne ich nun schon, mit zumindest einem Neuzugang für die Offensive… – ich habe jedoch keinen Plan, wer das werden könnte. Mein Gefühl geht irgendwie in Richtung Ramos, der zwar auf dem Flügel spielen kann, jedoch im Sturmzentrum besser aufgehoben ist. Als Eins-zu-Eins-Dejagah-Ersatz kann ich mir ihn nicht vorstellen. Sei’s drum. Jedenfalls kann man hier keinem etwas vorwerfen. Magath hat an anderen Stellen im Rahmen seiner Transfertätigkeiten genug Bockmist, den man nicht nachvollziehen kann, gebaut. Aber die Verkäufe von Dejagah (aufgrund des Spielerwunsches und der Vertragslage) und Jiracek gehen in Ordnung.

    0
  15. Mal etwas Träumerei: Da wir wohl Etxebarria nicht bekommen, ist weiterhin etwas dickere Kohle in der Portokasse. Und mit Dejagah verlässt uns ein potenzieller Stammspieler. Denkbar, dass genau für diese Position eine A-Lösung kommt, oder? Schließlich spart man sich wahrscheinlich das Geld für einen defensiven Mittelfeldspieler. Und mir fällt sofort ein Mann ein, der auf den Außenpositionen genauso stark ist wie in der Mittelfeldzentrale: Gaston Ramirez! ;-)

    0
    • Er hat doch schon im Juli geäußert, er werde unter keinen Umständen nach Wolfsburg wechseln. Darüber hinaus ist er sich mit Southampton einig. Es hakt nur an der Ablöse.

      0
    • Wie gesagt: Träumerei. Und wenn letztlich die Kohle stimmt, Alternativen ausbleiben… – dann interessiert doch das Geschwätz von gestern nicht.

      Du hast bei TM.de übrigens geschrieben, Dejagah hätte verlängern wollen. Na, das stimmt so aber nicht. Oder besser gesagt: Wir wissen es nicht. Magaths Haltung gegenüber Spieler, deren Verträge auslaufen, war schon während der letzten Saison klar. Als Dejagah von den Medien angesprochen wurde, sagte er nur, dass er sich vorstellen könne zu verlängern. Eine typisch diplomatische 0-8-15-Aussage. Sondierungsgespräche gab es auch. Also sowohl Magath als auch Dejagah hätten sich eine weitere Zusammenarbeit vorstellen können. Nicht mehr, nicht weniger. Und dass man Dejagah nicht mit Kohle totwirft, ist bei seinen wechselnden Leistungen legitim. Dejagah soll sich jedoch schon sehr früh mit einem Wechsel befasst und diesen Wunsch auch geäußert haben. Ich sehe da keinen Grund zur Kritik.

      …obwohl ich es nach den Ausfällen verstanden hätte, wenn ihn Magath zumindest bis zum Winter die Freigabe verweigert hätte. Momentan wirkt es nicht so, als hätte er neben dem Mexikaner Fabián noch einen anderen offensiven Mittelfeldspieler in der Hinterhand. Aber morgen sind wir schlauer…

      0
  16. Es wird sicherlich ein Konglomerat aus mehreren Faktoren (gescheiterte Vertragsverhandlungen, der Wunsch nach etwas Neuem, die Vertragslaufzeit, für den Spieler nachteilige Personal- und/oder Systemplanungen) gewesen sein. Ich störe mich nur daran, wenn unreflektiert Magaths Phrasen nachgeplappert werden.

    0
    • Ich halte mich da lieber an die Chronologie. Die steht ja für sich. In diesem Fall sind Magaths „Phrasen“ auch glaubhaft. Bei Jiracek war das natürlich nicht der Fall, da hätte er sagen müssen: „Sorry, ich habe beim Transfer nicht richtig hingeschaut…“, denn letztlich hat Jiracek genau die bekannten Stärken bei uns gezeigt. Und Kyrgiakos genau die bekannten Schwächen. Und Zaccardo genau die bekannte Spielweise. Magath stellt sich druchaus häufiger mal ziemlich blind an und sieht in Spielern etwas, was sie gar nicht sind… – klar, dass er selbst das vor den Medien anders darstellt.

      0
    • ….und wenn man sie reflektiert „nachplappert“, weil sie Sinn machen?
      Sorry, das kann nicht sein, dass etwas was Magath macht oder sagt Sinn macht.
      Ist schonklar…

      0
    • Hör auf rumzuheulen und beteilige dich an der inhaltlichen Diskussion! Es ist schon schlimm genug, dass du neuerdings meinst, hier jeden kritisch-hinterfragenden Artikel zensieren zu müssen.

      0
  17. Also Ryan Babel von Hoffe ist auch auf dem Markt und der ist auch offensiv Allrounder.

    Kadlec war doch auch schonmal im Gespräch glaube ich, wäre aber wohl auch eher ein Talent.

    Morgen wird’s auf jeden Fall nochmal spannend.

    0
    • Heute einen über den Durst trinken, so dass man erst aufwacht, wenn die morgige DFL-Transferliste schon draußen ist… – vielleicht sieht man dann schon keine Not mehr, den Rest des Tages vorm Rechner zu sitzen, und kann den Tag für etwas Sinnvolles nutzen. ;-) :-)

      0
    • Ryan Babel :-D, das ist der faulste Apfel aus der ganzen Bundesliga. Genau wie Kadlec war er in letzter Zeit nicht bei uns im Gespräch und das ist gut so!

      Ich glaube ein 6er wird verpflichtet und Schäfer darf sich dann wieder auf dem linken Flügel austoben :-D.

      0
    • Oder eben nicht. Vor zwei Jahren dachten wir das auch und haben um 12 Uhr ungläubig auf die Transferliste gestarrt, weil weder der erwartete ‚6er‘ noch die dringend benötigten Flügelspieler draufstanden. :D

      0
    • Kraxler, mach uns keine Angst!

      0
  18. Also mit Ryan Babel könnte ich mich anfreunden. Sehr flexibel einsetzbarer Spieler mit enorm viel Potential, dass er leider in Hoffenheim nie wirklich unter Beweis stellen konnte.

    0
  19. @Schalentier

    „Obwohl Dejagah nur sehr selten sein Können beim VfL abrufen konnte,“

    Laber doch nicht so einen Stuß!

    Und na klar: die anderen Fans -außer Dir natürlich!- sind dämlich und „verdrehen nur die Tatsachen“.
    „“In gewisser Weise“ ist er als ein verdienter Spieler.“ – Na, vielen Dank, Herr „Klugscheisser“

    Deine Beiträge sind echt zum … ignorieren. Irgendwo, am besten hier (und bei TM unter anderem Namen), muss man ja seinen Müll loswerden, weil einem im VfL-Forum ja nicht genug zuhören!

    0
    • danke, dein Beitrag ist ja sehr freundlich geschrieben…

      0
    • Um sachlich zu bleiben: Dejagah galt als eines der größten Talente in Bezug auf Technik und Physis seines Jahrgangs. Wann hat er dies in der Liga bestätigt? Ein gutes Halbjahr zu Beginn und nun eine recht konstante Saison. Das war’s. Bei den Erwartungen, die man in dieses Talent damals setzte (auch bei der Hertha), muss man einfach sagen: Er hat dies nur selten bestätigt. Alles andere ist Augenwischerei.

      Tatsache ist, dass Dejagah zuletzt nie gegenüber den Medien gesagt, in Wolfsburg bleiben zu wollen. Lediglich, sich vorstellen zu können, noch länger zu bleiben. Es gab auch Gespräche zwischen den Parteien. Schon während der letzten Saison. Wie kann man da behaupten, Magath (der böse Felix mal wieder…) habe nicht versucht, mit Dejagah zu verlängern? Wir wissen es nicht. Und das ist die Tatsache.

      „In gewisser Weise“ sollte nicht abwertend gegenüber der Person gemeint sein, sondern bezog sich lediglich darauf, dass man sich von diesem Talent mehr versprochen hat. Ein verdienter Spieler ist er in meinen Augen absolut, sonst hätte ich den Satz gar nicht geschrieben. Madlung übrigens auch.

      Im Übrigen bin ich weder bei TM.de noch in einem anderen Fußballforum angemeldet. Halt, stimmt nicht! Im offiziellen Forum schon, allerdings nur weil man das damals musste, um auch andere Funktionen nutzen zu können. Gepostet habe ich da nie.

      Was bringen eigentlich die Anführungszeichen beim Begriff Klugscheißer? Soll das eine Abschwächung sein? Ich nenne dich ganz frei heraus verzogener Assi, der sich nicht benehmen kann. Beu solchen Vollidioten möchte man seinen Kindern fast das Internet verbieten.

      0
    • kann man eigentlich den Betreiber des Blogs darum bitten die IP-Adressen rauszurücken wegen Beleidigungen?

      Zum Thema: Wie lange stand im Raum das Dejagah zurück zur Hertha geht? Da war es nie ein Problem, nirgends ein Aufschrei, jetzt ist der nach einer super Saison, Spieler der Saison und dann ists anders.

      0
  20. Naja, ein zweiter Holländer neben Dost wäre vielleicht gar nicht so abwegig. Aber das ist alles Spekulation. Im Übrigen will Hoffenheim nach Europa, die werden auch nicht ohne Not einen Konkurrenten stärken.

    0
  21. Betis hat übrigens Ángel López unter Vertrag genommen. Ein flexibel einsetzbarer Rechtsverteidiger und damit nach dem Polen Perquis der nächste Spieler, der auch im defensiven Mittelfeld aushelfen könnte. Soweit meine Anmerkungen dazu.

    Weiter steht in dem Artikel, dass es nun das Hauptziel sei, Angriffe auf Benat Etxebarria abzuwehren…. Lange Zeit habe es so ausgesehen, als würde Wolfsburg den Kampf gewinnen. Nun deute jedoch alles auf einen Verbleib des Spielers bei Betis hin.

    http://www.fichajesycracks.com/web/noticia/i-1756/oficial-angel-lopez-nuevo-jugador-del-betis

    0
  22. Nigel de Jong kickt jetzt in Italien (kicker.de)

    Wäre auf jeden Fall auf ein spielstarker ‚6er‘ den man hätte ins Visier nehmen können…
    Und er kennt die Bundesliga,
    und er hat Tattoo’s :P
    (Achtung: Ironie)

    Mal im Ernst, WER soll uns jetzt noch verstärken, bringt uns relativ schnell weiter?

    Ich wäre dafür man gibt Klasnic nen stark leistungsbezogenen Jahresvertrag mit Option für ein weiteres Jahr und schaut im Winter nochmals in Ruhe, ggf. könnte man dann Marco Fabián bekommen?!

    Es bleibt spannend und ich halt’s nicht mehr aus… ;)

    0
  23. Ich frage mich, wie das alles gehandhabt werden soll. Mindestens zwei Neuzugänge plus Alternativen, plus mindestens 4,5 Abgänge vielleicht auch mit alternativen Vereinen. Magath kann doch nicht die ganze Nacht durch ständig mit 10 Vereinen hin und her telefonieren.
    Irgendwie alles ganz schön knapp bei allem, was der VfL da noch so vor hat.

    0
    • wisst ihr noch wie Hoeness plötzlich 6 Neuzugänge mir nichts dir nichts aus dem Hut gezaubert hat? Von denen hat keiner irgendwas geahnt…

      0
    • Nur standen wir damals mit dem Rücken zur Wand. Und jetzt? Eine spielstarke Verstärkung für das defensive Mittelfeld wären wünschenswert, ist aber kein Muss. Jiraceks Abgang tut nicht weh. Eine weitere Lösung für das Sturmzentrum hinter Dost wären wünschenswert, ist aber kein Muss. Wir haben auch noch Lakic. Ein weiter offensiver Mittelfeldspieler, der auch auf den Außen spielen kann, wäre nach den Ausfällen von Pilar und Helmes sowie dem Abgang von Dejagah wünschenswert, ist aber kein Muss. Schließlich kehren Pilar und Helmes irgendwann zurück und wir haben noch Olic, Vierinha, Orozco, Arnold, Jönsson und Hasani. Oder bei defensiver Ausrichtung auch Träsch, Ochs und – noch – Hasebe. Zumindest werden wir keine Panikkäufe wie damals von Hoeneß erleben. Auf den nächsten Caiuby, denn Magath kurz vor Torschluss nach eigener Auffassung wohl aus dem Hut zaubern musste, kann ich verzichten.

      0
    • Nicht falsch verstehen: Ich bin mit dem Personal sicherlich ohne Nachkäufe nicht restlos zufrieden. Ich schließe jedoch Panikkäufe dieses Mal aus…

      0
    • So nebenbei: Ich habe ein bisschen in mexikanischen Medien gewühlt. Man geht dort auch davon aus, dass er neuer Angriff des VfL auf Marco Fabian im Winter wahrscheinlich sei…

      …ich hätte vielleicht Dejagah mindestens bis zum Winter gehalten. Aber der Spieler wittert nun mal jetzt die Chance, sich einem ambitionierten Klub in England anzuschließen. Da handelt Magath wohl auch im Interesse des Spieler. Aber wirklich ohne Alternative in der Hinterhand? Andererseits wissen wir nicht genau, wie weit hinten Arnold und Orozco wirklich in der Gunst Magaths stehen. Unser Kader ist halt riesig. Waren sie nur deshalb nicht dabei gegen Stuttgart? Oder sind sie in Magaths Augen doch (noch) nicht tauglich für die Bundesliga. Man kann nur spekulieren.

      0
  24. Schalentier, dein Schreibstil erinnert verdächtig an jemanden, der längere Zeit bei tm.de aktiv war, aber man kann sich natürlich auch täuschen… ;)

    Inhaltlich bin ich hier gar nicht so weit von dir entfernt, wobei ich mittlerweile eigentlich schon erwarte, dass Magath entweder für den Angriff oder eben – vorzugsweise – fürs zentrale Mittelfeld noch eine A-Lösung präsentiert. Erst Jiracek und jetzt Dejagah – da geht es doch eindeutig um das Generieren von Kapital für neues Spielermaterial. Ich wäre enttäuscht, wenn jetzt nichts mehr passiert. Wobei es in der Tat sehr, sehr ruhig ist. Auch vor anderthalb Jahren ist bereits am Abend vorher durchgedrungen, welche Paniktransfers Hoeneß tätigen wird.

    0
    • Du hast doch schon vor ein paar Wochen versucht Schalentier mit FFuchs zu vergleichen. Geantwortet hat er darauf nie, muss er aber auch nicht, und was würde es bedeuten wenn er es wäre?

      0
    • Ich denke wir wissen in der Nacht mehr, wenn die Waz ihre Artikel präsentiert

      0
    • glaube ich nicht, die waz wird auch am letzten Tag nicht mehr wissen…

      0
    • Das würde recht herzlich wenig bedeuten. Wobei ich diese Geheimniskrämerei nicht nachvollziehen kann.

      Na ja, widmen wir uns wieder den wichtigen Themen! :)

      0
    • Geht mir auch so, dass ich ein bisschen enttäuscht wäre. Als Fans freut man sich schließlich immer irgendwie über neue Spieler, insbesondere für den Offensivbereich. Auch wenn ich mich in diesem Fall auch über eine Verlängerung mit Dejagah gefreut hätte. Ob Magath Kapital generieren will? Möglich. Aber das muss nicht zwingend mit nur mit dem jetzigen Transferfenster zu tun haben. Weihnachten geht das Spiel ja von vorne los. Ich würde dieses Mal jedenfalls nicht ausschließen, dass keine große Lösung mehr kommt. Einfach deshalb, weil schon einige Kandidaten abgewunken haben und die Sache mit Etxebarria nicht so rosig wirkt. Aber bei Magath weiß man nie. Leider würde ich auch nicht ausschließen, dass er uns den nächsten Caiuby ans Bein bindet. Nur einen kurzfristigen Kaufrausch nach Hoeneß-Vorbild schließe ich aus.

      0
    • Weihnachten ist ein gutes Stichwort! Hoeneß war „kein Freund von Wintertransfers“, Magath ist Freund von jedweden Transfers. Sollte er die Baustelle defensives Mittelfeld (hier sind wir personell definitiv nicht Top 6) bis morgen nicht mehr behoben kriegen, wonach es m.E. stark aussieht, wird er es im Winter wieder probieren. Spätestens im Sommer, wird es auf dieser Position einen größeren Umbruch geben, wenn die Verträge von Josué und Polak auslaufen und beide Spieler den Verein verlassen. Ich muss fairerweise zugeben, dass ich vor Auftauchen des Benat-Gerüchts felsenfest davon überzeugt war, dass im DM ohnehin erst im Sommer 2013 mit einer größeren Lösung zu rechnen ist. Für die EL müsste es mit dem aktuellen Kader trotzdem reichen. Wenn es in dieser Saison unbedingt schon die CL sein soll, sollte man sich überlegen, ob man nicht doch die 15 Mio. Euro nach Sevilla überweist, sofern die Tür noch nicht zu ist, denn wenn der Spieler hält, was er verspricht, könnte er das Zünglein an der Waage sein. Na ja, wie gesagt, ich glaube JETZT nicht mehr an einen Transfer in dieser Größenordnung.

      0
  25. Ich finde es gut, dass wir uns um Etxebarria und den Mexikaner mit dem geilen Video bemüht haben. Wenn das nicht klappt, geht die Welt nicht unter. Irgendwelche Überaschungseier halte ich für unwarscheinlich. Wenn, dann klappt Extebarria noch, wäre mein Tipp, sonst nix.
    ( Abgänge ausgenommen, da kann noch was passieren…wie z..Bsp. Madlung nach Braunschweig oder so….).

    0
    • Der Mexikaner mit dem geilen Video – klingt irgendwie lustig :) Ich habe das Video noch gar nicht gesehen. Muss ich wohl mal nachholen.

      Irgendwie hatte ich mir den Abend ereignisreicher vorgestellt. Bis auf den Dejagahabgang ist ja nichts passiert.
      mh, dann müssen wir am Ende wohl doch bis zur letzten Minute warten, ob VW sich überwinden kann noch mal einen Megatransfer zu stemmen.

      0
  26. Babel vertragslos! 

    0
    • och bitte nicht, ich habs auch schon befuerchtet als ich das gelesen habe…

      0
    • Das wird nicht passieren. Keine Sorge!

      0
    • Also damals hielt ich gar nichts von Babel. Als er noch in England kickte, hielt ich ihn für maßlos überbewertet. Trotz seiner mehr oder weniger schlechten persönlichen Bilanz in Hoffenheim, sehe ich ihn nun tatsächlich positiver. Qualität hat er.

      0
  27. Ich hätte liebend gerne Jefferson Fárfan , nur halt hat er nicht das beste Verhältnis zu Magath und gerade bei Schalke verlängert . Aber an sich hätte ich ihn gerne

    0
  28. Huch, in Spanien schreiben sie, dass der „Fall Diego Ribas“ noch nicht beendet sei. Die Beziehung zwischen Diego und Magath habe sich nicht verbessert. Ein Wechsel zu Atletico sei sehr kompliziert, jedoch nach Wisse des Quelle immer noch möglich. Bla bla…

    http://www.fichajesycracks.com/web/noticia/i-1759/-caso-diego-ribas-el-desenlace-no-llegara-hasta-el-final

    0
  29. Hier ein Video, wie Magath versucht, Etxebarria von einem Transfer zum VfL zu überzeugen. Natürlich von Schauspielern für Fernsehen nachgestellt.

    http://www.youtube.com/watch?v=CwE4mk2fbow

    0
  30. Nach dem Abgang von Dejagah besteht dringender Handlungsbedarf in der Offensive – wen hat man für die Flügel?
    – Olic: Zwar sehe ich ihn weiterhin eher zentral, aber für links sicherlich ein guter Mann, zuletzt glücklicherweise verletzungsfrei, wenngleich dies in der kürzeren Vergangenheit (1,5 Jahre) eben nicht der Normalfall war.
    Qualitativ sicherlich zufriedenstellend
    – Vieirinha: Kam beim VfL aufgrund ständiger Leistenbeschwerden nicht wirklich an, in den letzten Wochen scheint sich dies gebessert zu haben.
    Hoffentlich.
    Leistungstechnisch muss man bei ihm abwarten, dafür hat er noch zu wenig in der Bundesliga gespielt. Es gab hier und da vielversprechende Ansätze, mal sehen, wie er sich entwickelt
    – Jönsson: Spielte bislang überhaupt keine Rolle und ist demzufolge vernachlässigbar. Man will unter die Top-6 national, da kann ich mir nur sehr schwer vorstellen, dass Jönsson in der kommenden Saison da mithelfen kann
    – Orozco: Ist vielversprechender als Jönsson, dennoch auch in dieser Saison ohne jede Berücksichtigung, sprich noch nicht mal im Kader für die Pflichtspiele.
    Auch ihn kann mal also nicht wirklich als langfristige Option sehen, wenn er noch so weit von der ersten Elf entfernt zu sein scheint, wie es scheint.
    ?????
    Und das war es. Pilar fällt mit Kreuzbandriß noch sehr lange aus, Sissoko verliehen, Sio verliehen, Gogia verliehen.
    Wenn es so kommen würde, verstehe ich die Welt nicht mehr. Dejagah hätte ich nur gehen lassen, wenn man im Gegenzug den Mexikaner bekommen hätte, der wohl als Ersatz eingeplant war.

    Übrigens: Das Argument, dass man dann halt einfach das System umstellt, ist für mich keins – das kann doch nicht im Sinne einer Kaderplanung sein, dass man direkt das System umstellen muss, zumal man vor Wochen noch reichlich mit Flügelspielern bestückt war, bevor ein Teil ausgeliehen wurde.
    Dazu: Cigerci wäre ein Top-Kandidat für das Anforderungsprofil gewesen, welches Magath nun für das ZM ausgerufen hat, so zumindest mein Eindruck. Auch die Ausleihe tut im Nachhinein weh.

    Habe nochmal die ausländischen Medien durchstöbert – Italien gibts nur paar Artikel über die Absage von Borriello, in Spanien nichts mehr, in Portugal nichts, Frankreich nichts, England nichts, Griechenland nichts.

    0
    • Eine gute Zusammenfassung. Man darf die Spieler nicht immer subjektiv bewerten, sondern muss auch schauen wie Magath diese einschätzt. Und da lande ich derzeit bei einigen unlogischen Handlungen.
      Roy schreibt das hier sehr gut. Bei Magath stehen Oro und Jönsson nur in der zweiten Reihe, wenn überhaupt.
      Dann muss man schauen welchen Stellenwert ein Dejagah eingenommen hat. Er war ein Leistungsträger.
      Was passiert normalerweise, wenn ich einen Leistungsträger verkaufe? Ich muss einen adäquaten Ersatz verpflichten. Es sei denn, ich habe Ersatzspieler, die diese Rolle übernehmen können. Oro und Jönsson wird diese Rolle bislang von Magath aber nicht zugetraut. Wieso verkaufen wir dann Dejagah?

      Auch über einen Jiracek kann man streiten. Ich fand ihn bislang auch nicht ganz so toll. Aber er war vielversprechend und entwicklungsfähig. Wen haben wir denn, der bislang deutlich besser im Mittelfeld ist als Jiracek? Medojevic ist noch ein Fragezeichen, Pannewitz ist erstmal in die 2. Mannschaft abgeschoben worden, Hasebe soll eigentlich auch gehen, mit Polak wird nicht mehr geplant und er darf auch gehen, Träsch bleibt uns eine gute Leistung im Mittelfeld noch schuldig.
      Ein Haufen an Fragezeichen, wo ich sage, da hätte man einen Jiracek durchaus noch behalten können, oder aber einen besseren Ersatz verpflichten.

      Aber beide Abgänge ohne einen Ersatz zu realisieren ist schon gewagt, wie es der gemäßigte Fan ausdrücken würde. In meinem Kopf schwirren da ein paar heftigere Vokabeln herum, die ich lieber für mich behalte ;)

      0
  31. Pustekuchen!

    Magath: „Ich glaube nicht, dass wir noch Spieler verpflichten werden. Das Transferfenster ist bei uns geschlossen.“

    http://www.braunschweiger-zeitung.de/sport/vfl_wolfsburg/magath-will-keine-neuen-spieler-mehr-holen-id745431.html

    0
    • hat er vor Grafite auch mal gesagt, aber diesmal kann ich mir das schon vorstellen, wäre nicht so schlimm, wenn auch schade.

      0
  32. schaut mal hier:

    keinen Etxebarria, nur noch Verkäufe…
    HILFE!

    http://www.bild.de/sport/fussball/ashkan-dejagah/wechselt-nach-nach-fulham-25953224.bild.html

    Bitte nicht…

    Asche mach’s gut! HOOOOLIGAN!

    0
    • der autor hat wohl vergessen das riether zusammen mit ashe in wolfsburg war

      0
    • Na bravo,
      KEINEN Vieirinha Back-up
      KEINEN Dost Back-up
      KEINEN Etxebarria
      KEINEN Sissoko

      Dafür werden Dejagah und Jiracek
      ein Flügelspieler und ein Starker 6 abgegeben

      Herzlich Willkommen im Kasperltheater
      Der Magath tickt doch nicht mehr ganz richtig

      0
    • Vierinha-Backup: Orozco, Arnold, Jönsson – später auch Pilar, Helmes.
      Dost-Backup: Lakic, Jönsson – später auch Helmes.
      Und im defensiven Mittelfeld tummeln sich weiter die Alternativen…

      0
  33. Wir interessant zusehen, welche Rolle Lakic, Orozco, Arnold und einige andere in der Hinrunde spielen werden. Es ist ja auch noch nicht klar, wer uns noch verlässt. Kahlenberg? Hasebe? Einer oder mehrere unserer Innenverteidiger? Man stelle sich vor, Spieler wie Lakic oder Kahlenberg würden bei uns doch noch durchstarten… – wäre schon irgendwie crazy.

    0
    • total. klar ist es schade wenn es so käme das keiner kommt (sic), aber die Presse und die Meldungen hat uns Fans ja ganz wuschig gemacht. Wenn es jetzt so ist, ist es nicht so verkehrt. Klar sind die Abgänge von Ashe und Petr, aber wenn die beiden sich verletzt hätten, ginge auch nix mehr. Die beiden gefährden die Ziele aus meiner Sicht her nicht. Ein Vieirinha kann Dejagah auf jeden Fall ersetzen und ein Oro könnte das vielleicht auch, oder zumindest da rein wachsen.

      Die 6er Position sehe ich da schon etwas schwieriger: da sind wir zwar üppig aber nicht ideal besetzt. Schäfer ist da solala, aber wohl gesetzt und die anderen, nunja.

      Vorne drin ist es auch etwas eng durch die Ausfälle…

      0
    • Mir fällt auf, dass Arnold in diesen Tagen häufig von den Fans genannt wird. Beim Training der ersten ist er aber gar nicht dabei. Dafür aber zb Klich, Kahlenberg und Kyrgiakos. Vielleicht auch nur eine Art „ins Fenster stellen“ von Magath. Vielleicht sehen wir ihn ab Dienstag dann regelmäßig im Training. Wünschen würde ich es mir.

      0
  34. Unsere aktuelle Mannschaft setzt sich dann wohl vorerst so zusammen (zumindest eine Möglichkeit)…

    ————————-Benaglio(Hitz)———————-
    Fagner(Träsch)-Naldo(Felipe)-Pogatez(Kjaer)-Rodriguez(Schäfer)
    ————-Josué(Knoche)——-Schäfer(Polak)————–
    —Vierinha(Arnold)—–Diego(Kahlenberg)—–Olic(Orozco)—
    ————————-Dost(Lakic)————————-

    …dazu noch Alternativen wie Drewes, Kyrgiakos, Medojevic, Hasani und Jönsson. Eventuell dann auch irgendwann die an den VfL II abgeschobenen Russ, Ochs und Klich. Irgendwann hoffentlich auch Pannewitz. Schulze und Cale traue ich den Sprung nicht mehr zu. Und bei Madlung, Pekarik und Hasebe gehe ich vorerst von einem Wechsel aus. Pilar und Helmes fallen aus.

    Quantität haben wir genug.

    0
    • Von deiner Annahme gehe ich auch aus. Es ist momentan natürlich reine Spekulation von mir, aber ich könnte mir schon irgendwie vorstellen, dass Ochs noch einmal eine Rolle spielen könnte. Aber wie gesagt. Reine Spekulation.

      0
  35. Vierinha-Backup: Orozco, Arnold, Jönsson – später auch Pilar, Helmes.
    Dost-Backup: Lakic, Jönsson – später auch Helmes.

    Back-Ups auf dem Papier, aber bislang nicht auf dem Platz. Wie häufig kommt es vor, dass man im Laufe des Spiels reagieren muss – bspw. in Stuttgart, wo Dejagah zwar ordentlich gespielt hat, man aber merkte, dass es bei ihm für die letzten Minuten nicht mehr reicht.
    Also bringt Magath mit Vieirinha einen Spieler mit ähnlichen Qualitäten, der dann auch noch das Tor mustergültig auflegt – so soll es laufen.
    Wenn die Alternativen aber Jönsson oder Lakic (für Dost) heißen, dann wechsel ich Spieler ein, die dem Anspruch, international spielen zu wollen, nicht gerecht wären: Und das sind in der Tat bei jetziger Konstellation auch noch die ersten Einwechselspieler.
    Magath hat sich da aber mal ganz stark Qualität – mindestens in der Breite – beraubt, hoffentlich nicht noch weiter, wenn Vieirinha an die, und da kann ich mich nur wiederholen, wirklich guten Leistungen von Dejagah letztes Jahr, nicht heranreichen kann.
    Absolut unverständlich.
    Man muss beide Daumen drücken, dass insbesondere in der Offensive keine weiteren Verletzungen mehr hinzukommen.

    0
    • Vor ein halbes Jahr wohlgemerkt. Pialr etwa kommt zurück. Bis dahin ist wohl Orozco erster nachrücker für beide Außenpositionen und bekommt vielleicht die Chance, auf mehr Spielzeit, die viele Fans schon lange gefordert haben. Aber bei defensiverer Ausrichtung wäre es auch nicht verwunderlich, wenn zumindest als Einwechselspieler Träsch oder Hasebe ihre Chance bekommen würden. Oder Schäfer bei Bedarf vorgezogen würde. Wir wissen doch, dass Magath häufig zu defensiven Lösungen tendiert. Also für ein halbes Jahr sollte Dejagahs Verkauf zu verschmerzen sein. Man hat schließlich auch dem Wunsch des Spielers entsprochen und gleichzeitig selbst noch eine Ablöse kassiert. Bei Dost und dessen Ersatzkandidaten sieht die sache ähnlich aus. Helmes kehrt schließlich zurück. Und Lakic hat nach Verletzungspech in Hoffenheim nun eine komplette Vorbereitung mitgemacht und sich in dieser gute präsentiert. Ich würde mich tatsächlich freuen, wenn er seine Chance bekäme. Zumal er als überaus professionell gilt. Und Olic und Jönsson sind auch noch da. Außerdem ist – leider – nicht ausgeschlossen, dass Magath wieder ständig das System ändert.

      0
    • Vor? Da sollte „Für“ stehen… – ach, ich geb’s heute auf.

      0
    • Im Winter wird dann sowieso nochmal nachgekauft. 100%. Ein Kandidat wäre dann für mich der Marco Fabian.

      0
    • @ Schalentier

      Dachte Lakic steht kurz vor einem Wechsel zu Celtic Glasgow, da diese doch nun die Qualifikation geschafft haben ???
      Bist Du 100%ig sicher dass er bleibt ??!!

      0
    • Für mich klang das bislang alles nach Spekulation. Die berichten in England bekanntlich oft wirres Zeug…

      0
  36. Ich sehe schwarz, wenn wir niemanden mehr holen !!!
    Was ist wenn sich DOST verletzt und 3-6 Wochen ausfällt ???
    Was ist wenn Vieirinha wieder ausfällt oder wieder Probleme mit der Leiste bekommt ???

    Dann die Doppel-6, WER soll denn hier die Fäden in die Hand nehmen ??? Ich weiss nicht, mir gefällt das alles nicht und ich kann nur hoffen, dass ich eines ‚Besseren‘ belehrt werde !!! :?

    0
    • angenommen, Pilar und Helmes hätten sich nicht verletzt, oder erst nach dem Transferfenster, und dann? Dann wird mal das System angepasst. Früher hat man bei ganz dummen Konstellationen seinen Kader mit Amateuren aufgefüllt und so mance Entdeckung gemacht, nur wir sollen jede Position 3fach Besetzt haben? Haben wir eigentlich auch

      0
    • @ Dr.Haus

      Du hast ja Recht, aber mit welcher Qualität ???
      Bislang schaut es dann eher nach Wundertüte aus, wie die Hinrunde laufen kann/wird…

      Wenn man vehement Spieler zur Qualitäts-Steigerung sucht und diese auch in mehreren findet (Etxebarria, Sissoko oder Fabián), dann aber zu keinem Abschluß kommt, dann soll plötzlich der vorhandene Kader reichen ???

      Ich bin da sehr skeptisch, wobei ich mir vorstellen kann, wer wo wie spielen könnte…

      Eine Frage am Rande wäre: Kann Olic eigentlich auch Rechts spielen ???

      0
    • klar ist natürlich das unser kader mit jedem der 3 genannten Spieler besser wäre als der jetzige. Klar ist aber auch das keiner der 3 uns garantiert hätte das sie das Spiel auch verbessern. Das Wort „Wundertüte“ wurde bei allen 3 Spielern genannt, weil sie eben auch keine Bundesliga-Erfahrung hatten etc. Finde das zwar auch etwas arg übertrieben aber das ist ein anderes Thema. Es ist offenbar so das man beim VfL gerne die Preise erhöht, was verständlich ist, gut das wir nicht jeden Preis zahlen, ich bin mir sicher das wir im Winter den Kader weiter aufbessern und vielleicht auch wieder ein paar Leute loswerden die wirklich in der 3. Reihe stehen. Man muss sich aber auch mal Mannschaften ansehen wie Hannover, Gladbach Leverkusen etc. wenn da Leistungsträger ausfallen und die Vertreter ausfallen sieht es auch nicht gut aus. Unsere Spieler sind sehr variabel und richtige Graupen sind nicht dabei, fast alle haben ihre Bundesligatauglichkeit zumindest in Ansetzen gezeigt. Und wenn auf einmal auf rechts dann nur einer aus dem Amateur-Lager spielen sollte oder im DM immer nur Knoche oder Träsch. Dann liegt es auch an den variablen anderen und am Taktik-Fuchs Jonker das auszugleichen, immerhin stehen ja 11 Leute auf dem Platz und nicht nur die Baustellen.

      0
    • Okay, wir haben mit Mandzukic und Dejagah zwei potenzielle Stammspieler abgegeben. Helmes hat sich halt verletzt. Aber dennoch haben wir auch Qualität hinzugewonnen!

      Also Olic ist neu. Dost ist neu. Pilar wäre auch neu. Diego ist wieder da. Vierinha endlich gesund. Knoche hat sich offenbar gut entwickelt. Pogatez ist neu. Naldo ist neu. Kjaer ist wieder da. Und Fagner ist neu. I

      ch würde mich jetzt nicht an dem einen gescheiterten Transfer fest beißen und so tun, als wäre die Perspektive noch schlechter als im Vorjahr. Wir sind in der Breite deutlich besser und homogener aufgestellt!

      0
  37. Also, ich bin von Magath auch schon recht enttäuscht, nachdem die erste Transferrunde mit Olic, Dost, Pilar, Pogatetz, Naldo und Fagner recht vielversprechend aussah. Auch die Regelungen Diego und Kjaer fand ich gut, wenn auch Vieles eher zufällig zustande gekommen sein mag. Aber das Transfermanagement im August und die Information auf der offiziellen VfL-Website muss man wirklich als gar nicht gut bezeichnen. Nachdem es nicht gelungen ist, überdurchschnittliche Leute für das defensive Mittelfeld zu verpflichten und Leistungsträger durch Verletzung ausfallen, kann ich mir insgesamt nicht vorstellen, wie diese Saison zum Renner für den VfL werden soll.

    0
  38. Ist schon irgendwie witzig: nachdem die Mannschaft Anfang August stehen sollte, alle Transferzugänge „ziemlich“ getätigt sein sollten, war Ziel den Kader zu verkleinern.
    Das „ziemlich“ konnten nur ein spielstarker Sechser sein, da waren (Stand heute früh) die Spanier halt zickig (der FCB hat da ja auch so seine Erfahrungen gerade gemacht…).
    Die Kaderverkleinerung kann man nur „zulassen“, aber nicht aktiv selbst betreiben. Also hat man zwei Abgänge (Asche und Jiracek) zugelassen.
    Und jetzt soll die Welt untergehen?
    Wir haben die stärkste Viererkette der Geschichte des VfL, und die Backups dort können sich ebenfalls sehen lassen.
    Wir haben einen der geilsten Torhüter der Liga, Backup ebenfalls ordentlich.
    Wir haben (leider) ein nur durchschnittliches Defensives Mittelfeld.
    Wir haben einen großartigen Diego, Backup leider schwach, aber ich möchte auch nicht Diegos Backup sein.
    Wir haben im Sturm Potenzial: einen hoffnungsvollen Knipser, ein erfahrenes Kampfschwein und einen spielstarken Flügelmann. Und einen Wundertütenbackup (Lakic) und (leider) zwei verletzte Gute.
    Und wir haben wieder Teamspirit.
    Und wir gewinnen das erste Spiel in Stuttgart (wo wir normalerweise Prügel kriegen) auf grandiose Weise last minute.
    Kann mir mal jemand erklären, warum das alles so schlecht sein soll?
    Ich hab nur zwei Erklärungen dafür:
    1. Enttäuschung wegen der geplatzten Etxebarria und Fabian Transfers, verstehe ich gut, geht mir genauso, aber vernebelt mir deshalb nicht die Birne komplett.
    2. Maßlosigkeit und Beckmesserei, versteh ich nicht so gut.
    Any other explanations? Go ahead.

    0
  39. Einen Neueinkauf könnte es noch geben laut WAZ. Trotz öffentlicher Dementis („Ich glaube nicht, dass wir noch einen Spieler verpflichten“) soll man weiter nach einem Stürmer suchen. Quasi im Rahmen einer „geheimen Mission“ (WAZ). Die WAZ will erfahren haben, dass Pierre-Emerick Aubameyang von Saint-Etienne Kandidat sein soll. Ein Stürmer, der auch über die Flügel kommt. Geschätzte Ablöse: 10 Mio.

    Mögliche Abgänge sollen weiterhin Kjaer (hat QPR abgesagt, doch das Interesse von Lille soll weiter bestehen) und Lakic (Leihe nach Glasgow) sein. Des Weiteren nennt die WAZ Hasebe, Russ und Madlung.

    0
    • Lille und Celtic haben sich ja fuer die Champions League qualifiziert, da kann es schon sein, dass sie noch aufruesten.

      0
  40. Warum sollen Stürmer verliehen werden, wenn man eh plötzlich zu wenig hat? Ich mag diese wilden Vermutungen nicht. Und wenn Kjaer bleibt, freue ich mich darüber.
    Und gute Defensive waren auch auf dem Markt – ich denke an Tino Costa, Gargano und de Jong. Ich weiß nicht, warum die nicht beachtet wurden.
    Die Denkansätze sind schon richtig gewesen mit hartem Hund und Zuckerfuß – aber sie müssen auch klappen.

    0
    • naja die spieler die du nennst sind alle nun oder weiterhin bei vereinen die international spielen, ob man sich bemueht hat wissen wir ja auch nicht.
      granero waere doch ein spieler gewesen den ich gerne bei uns gesehen haette, und der ist wohl auch nur des geldes wegen gewechselt… schade

      0
    • QPR rüstet richtig auf die haben …. geholt
      Júlio César
      José Bosingwa
      Junior Hoilett
      Ji-Sung Park
      Fábio

      Da ist die Wahrscheinlichkeit größer nächstes Jahr International zuspielen, von daher kann ich ihn verstehen

      0
  41. Noch eine Frage an die Insider: Was ist jetzt eigentlich mit Felipe Lopes. Er macht jetzt immer so auf Kümmerling, und bei der Parade der Brasilianer hat er auch gefehlt. Ist das der nächste Fehleinkauf?

    0
    • Derzeit ist er nur Nr 4. Warum er nicht dabei ist, weiß ich auch nicht. Vielleicht weil Fágner neu ist und der Rest sich schon lange kennt

      0