Freitag , Oktober 23 2020
Home / Spieler / Kader / Diego / Felix Magath in der Zwickmühle

Felix Magath in der Zwickmühle

Diego ist nach wie vor das beherrschende Thema in diesen Tagen beim VfL Wolfsburg und seinen Fans.
Viel wurde geschrieben, noch mehr spekuliert und dennoch scheint man noch keinen Schritt weiter zu sein.

Alle Beteiligten haben eine Sache gemeinsam: Sie wünschen sich ein schnelles Ende.

Doch sollte sich bis Freitag kein Interessent für Diego finden, so könnte das Thema „Diego“ Felix Magath noch bis zum Transferstop am 31. August begleiten. Denn der Trainer des VfL Wolfsburg steckt in einer Zwickmühle.

Felix Magath ist bekannt für seine harte, klare Linie. Auch sein Wort hat Gewicht und verlangt es, ernst genommen zu werden.
Doch genau diese beiden Dinge prallen nun unverhofft gegeneinander.

  1. Da haben wir zum einen Magaths Umgang mit Spielern und seine schon häufig formulierte Prämisse: „Wer nicht bereit ist mit mir zu arbeiten, soll einen Verein suchen, und darf bei einem akzeptablen Angebot gehen“.
    Magaths System erfordert eine solche Handlungsweise. Die große Zahl an Spielern lässt sich nur händeln, wenn alle an einem Strang ziehen, sich dem Trainer unterwerfen und „seinem Weg folgen“.
    Und auch in Sachen Diego wurde genau dies so von Magath mehrfach kommuniziert.
    „Ich bin nicht nachtragend. Alte Dinge sind vergessen, wenn der Spieler bereit ist meinen Weg und den Weg des VfL mitzugehen.“
    Im Umkehrschluss: Wer nicht bereit ist (wie etwas Kjaer), hat keine Chance mehr beim VfL.

    Es ist kein Geheimnis, dass Diego und Magath wohl nicht mehr miteinander können. Diego sucht deshalb fieberhaft nach einem neuen Verein. Felix Magath hat sogar den Aktionszeitraum nach hinten ausgeweitet, weil er seinem oben genannten Prinzip treu bleiben will und muss:
    Wer weg will, soll gehen.

  2. Diesem Prinzip komplett gegenüber steht eine weitere Prämisse:
    Felix Magath äußerte sich mehrfach unmissverständlich dahingehend, dass der VfL nur bis zum 31. Juli auf Interessenten und Angebote warten wolle. Danach sei Schluss, und einem Verkauf würde ein Riegel vorgeschoben werden.

    Was häufig als Druckmittel eingesetzt wird und in vielen Fällen nicht ernst genommen werden braucht, hat in diesem Fall eine andere Qualität. Felix Magath und auch der Vorstand haben verkündet, dass man aus alten Fehlern gelernt habe. Man wolle in dieser Saison nicht mehr so lange damit warten, den festen Stamm der Mannschaft beisammen zu haben, um mit einem konzentrierten Training und einem Konzept beginnen zu können. Als Start für diese neue Mission wurde der 1. August auserkoren.

Und genau diese beiden Überzeugungen treffen nun ungebremst aufeinander.

Felix Magath in der Zwickmühle
Was soll der Trainer des VfL Wolfsburg nun tun? Bleibt er seiner Linie treu nicht mit wechselwilligen Spielern zu arbeiten, dann muss er bis zum 31. August das Transferfenster für Diego eigentlich offen lassen. Was jedoch genau seiner zweiten Prämisse widerspricht: Nämlich schon am 1. August Klarheit und Planungssicherheit zu haben.

Eins scheint jetzt schon klar zu sein: In einem Punkt wird sich Felix Magath widersprechen und von seinem gewohnten Weg abweichen müssen.

Welcher verlassene Pfad dies sein wird scheint indes schon klar zu sein: Die Ankündigung bereits am 1. August Klarheit haben zu wollen wird nicht eingehalten werden können.
Zu sehr steht im Vordergrund mit Diego aus oben genannten Gründen nicht weiterarbeiten zu können oder zu wollen.

Doch dieses Einzelschicksal gefährdet enorm die Vorbereitungsphase. Diego ist nämlich nicht irgendein Spieler des VfL Wolfsburg, sondern Diego besetzt eine der wichtigen Schlüsselpositionen im Team. Ohne Diego wird es ein völlig neues System mit anderen Spielern geben, als mit ihm. Eine zweite Möglichkeit bestünde darin, den Spieler 1:1 zu ersetzen. Doch dies würde einen teuren Neukauf bedingen, welcher nicht in Sicht ist.

Es gibt praktisch nur eine Lösung für das Problem:
Felix Magath wird in dem verlängerten Transferfenster bis zum Freitag Kompromisse in der Ablöse machen müssen, will er beiden Prinzipien treu bleiben.
Jeder andere Fall würde zu ungeahnten Vorbereitungsproblemen auf die neue Saison und darüber hinaus für den kompletten Saisonverlauf führen.
 
 

97 Kommentare

  1. Ich bin sehr gespannt, ob Diego heute beim Training dabei ist, oder ob er schon im Flieger in die Türkei sitzt. Ein Plakat habe ich doch nicht gemalt. Aber ich hoffe sehr, dass er bleibt.

    0
  2. Wenn man sich die oben beschriebene Zwickmühle vor Augen führt, kann man sich schon fragen, warum sich Magath so weit aus dem Fenster gelehnt hat, um nun wenig konsequent zu sein.
    Ich kann mir tatsächlich vorstellen, dass hinter den Kulissen ein Transfer vorbereitet wird. Felix Magath wird das wissen, und gibt Diego noch ein paar Tage mehr Zeit. Wenn am Freitag oder Sonntag, wenn es ins Trainingslager geht, raus kommt, dass die ganze Woche über kein Angebot eingegangen ist, und es keine Interessenten gab, dann würde Magath nicht gerade gut dastehen. Er hätte sein Wort gebrochen, ohne dass es am Ende was gebracht hätte.

    Es gab zwei Tage frei. Vielleicht ist Magath in diesen zwei Tagen schon einen Schritt weiter gekommen. Nachher beim Training wird man mehr wissen. Entweder Diego ist schon weg, oder aber Magath äußert sich am Rande noch ein mal genauer, wie es nun weitergehen soll.

    0
    • ich denke , das es heute einige Interviews geben wird , grade Sky Sport News HD , sehe ich als wahrscheinlich an, dass sie bei Magath nachfragen werden.

      0
  3. Felix Magath sagte alls erstes , Diego spielt nie wieder für den VfL , dann nimmt er ihn mit setzt ihn in jedem Spiel ein und sagt das alles was war keine Rolle mehr spielt
    – er wiederspricht sich hier .

    Magath sagte , dass wenn Diego am 1.8 noch hier ist , bleibt er heute ist der 1.8 Diego könnte immer noch gehen . Magath sagt auf einen Tag kommt es nicht an. Er wiederspricht sich .

    Felix Magath legt ja immer wieder großen Wert darauf Glaubwürdig dazustehen , doch er verliert langsam an Glaubwürdigkeit.

    Nichts gegen den Menschen Felix Magath. Aber weiß der Trainer und Manager Magath eigentlich , was er eigentlich will ?

    0
    • Ich glaube ja, dass es hier einfach um zu viel geht (Erfolg, Geld), so dass Magath von seinen Prinzipien abrücken muss.
      Jeden anderen Spieler hätte Magath einfach zu den Ausrangierten gesteckt oder in der 2. Mannschaft trainieren lassen. Weil Diego aber zu viel kostet, Imageträger ist und auch VW dahinter steht, kann er nicht so handeln wie er gerne würde.
      Jeder andere Trainer würde versuchen so einen guten Fußballer wieder einzubinden. Aber darauf hat Magath offensichtlich auch keine Lust, sonst hätte er dem Verkauf einen Riegel vorgeschoben und würde um seinen Spieler kämpfen.

      Es ist einfach eine Zwickmühle, wie es im Text steht. Eine perfekte Lösung gibt es nicht.

      0
    • Vielleicht gibt es auch schon eine Einigung und ein Verein muss nurnoch die Kreditwürdigkeit beweisen oder das Geld hinterlegen. Wer weiss. Ich könnte mir vorstellen, dass Diego mit Madrid einig ist, Madrid auf das Geld von dem Verkauf wartet und das Ganze erst bestätigt wird sobald das Geld auf der Bank ist und für den Transfer bereit steht.

      0
  4. Wenn er pokert, dann soll er eben sagen, dass die Frist abgelaufen ist…wer sagt denn, dass dann nicht doch noch Vereine anklopfen? Sollte eine astronomische Ablöse geboten werden, könnte man ihn tatsächlich noch ziehen lassen. Dann hätte er sich zwar auch widersprochen, aber das fände ich besser, als jetzt schon zu sagen, dass die Ansage 1. August gelogen war und auch nach dem Trainingslager noch die Chance auf einen Abschied besteht.

    So, wie Magath derzeit in der Öffentlichkeit agiert, macht es auf mich den Eindruck, dass er nicht besonders clever ist.
    Wenn Diego weg soll, verscheuer ich ihn entweder für nen Appel und n Ei oder aber ich sage „Frist vorbei“ und poker darauf, dass noch richtig hohe Angebote kommen…aber zu sagen „wenn doch noch was kommt, überlegen wir es uns“ spielt doch jedem anderen Verein in die Hände und drückt den Preis.

    0
  5. „Es ist kein Geheimnis, dass Diego und Magath wohl nicht mehr miteinander können.“

    Gut das Du das Wort „wohl“ reingeschrieben hast, denn ob das wirklich so klar ist, wage ich zu bezweifeln.

    „Felix Magath hat sogar den Aktionszeitraum nach hinten ausgeweitet, weil er seinem oben genannten
    Prinzip treu bleiben will und muss“

    Ist das der Grund? Habe ich noch nichts von gehört.
    Vielmehr halte ich es für möglich, das es völlig wurst ist ob es nun am 1. 2. oder 3. August Klarheit gibt.
    Hauptsächlich geht es um den Start des 3. Trainingslagers. Ich stelle es mir so vor, das Magath dem Team um Diego die Pistole auf die Brust gesetzt hat um bis zum Trainingslager Klarheit zu haben. Das Datum 31.Juli ist hierbei völlig irrelevant, da es hier kaum Gründe für gibt. Außer das vielleicht ein Montasgehalt mehr gezahlt werden muss.

    Alles in allem wird mir hier und bei Kommentaren auf tm, facebook forum etc. zu häufig versucht irgendwie Magath an den Karren zu pinkeln, hauptsache man kann ihm Wortbruch vorwerfen, das wirkt teilweise schon wie bei Politikern rund um den Wahlkampf. Da wird man schnell päpstlicher als der Papst. Für mich zählt nur der Aufbruch zum Trainingslager und ob Diego dabei ist oder nicht. Ist er dabei und wird dann nach dem Trainingslader doch verkauft ist das natürlich der Worst Case, aber dazu wird es niemals kommen.

    Diegos Clan und Magath haben sich sicherlich auch über die interne Frist ausgetauscht. Wenn dann aber ein Verein aus welchen Gründen auch immer 1, 2 Tage länger braucht, ist es besser diese auch noch abzuwarten. Diego einfach zu verscherbeln wie es teils gefordert wird, ist absolut unmöglich und würde unsere Verhandlungsposition für alle Zeiten verschlechtern.

    0
    • @Steffen: danke für deinen Kommentar, den ich zu 100% teile. So sehr ich sonst die Artikel von Admin schätze, dieser hier ist unterste Schublade: Hauptsache Magath macht irgend etwas falsch….
      Ich sehe das sehr entspannt: Wenn Diego am Samstag gegen ManCity aufläuft, spielt er nächstes Jahr für uns und Magath wird alle Angebote die im August ggf. eintrudeln in den Reißwolf stecken, und das weiß Diegos Papa. Und Diego will sowieso nur Fußball spielen, egal wo, der ganze Quatsch kommt doch nur vom Papa.
      Und falls ein aktzeptables Angebot vorliegt, darf er gehen und Magath zieht was (einen Kreativen) aus dem Ärmel.
      Wo ist denn da die Zwickmühle? In jedem Fall haben wir einen guten Kreativen und verschenkt haben wir auch nichts. Und der Unterschied zwischen Mittwoch und Samstag ist in diesem Falle den aufgeblasenen Artikel nicht wert.

      0
    • Es ist eine Unverschämtheit, die Artikel von HuiBuh, der sich – unentgeltlich – für uns alle die Arbeit macht, bei Wind und Wetter das Training zu dokumentieren und tagesaktuell zu berichten, als „unterste Schublade“ zu deklarieren. Und das nur weil sie euer Weltbild vom VfL Magath ins Wanken bringen. Ich will euch aber den naiven Glauben nicht nehmen. Magath macht das schon. (Wo ist der Kotz-Smiley?) Wir sprechen uns dann, wenn Diego weg ist.

      0
    • @ Hammerhai: Lesen hilft manchmal: ich habe nicht die Artikel (also alle), sondern genau den oben stehenden (also einen) kritisiert und alle anderen expressis verbis für toll befunden (die ich sehr schätze). Und zu der von mir geäußerten Kritik stehe ich, egal bei welchem Wind und Wetter Admin das Training besucht ( was ich wirklich toll finde).

      0
    • also unterste Schublade würde ich es auch nicht bezeichnen, jedoch ist hier einiges an unterschwellige Wertung dabei. Das ist ja auch ok, ist ja ein Blog und da muss man auch mal Kritik abkönnen. Ebenso müssen das Kommentatoren die kritisieren. Warum aber jetzt gleich wieder die Keule rausgeholt werden muss a la „Magath macht das schon“ und das mit dem „Weltbild“ soll implizieren das wir/ich Magath-Fans sind, oder? Ich habe keinen naiven Glauben, ich finde nur das man teilweise zu kleinlich mit der Personalie umgeht. Ich habe in meinem Kommentar auch explizit andere Quellen aufgeführt. Der Unterschied zwischen 31.07. und 3.08. erschließt sich mir aber tatsächlich nicht. Ich könnte wetten das von den Verantwortlichen niemand eine Zwickmühle erkennen können, nur wenn man eben jedes Wort auf die Goldwaage legt und anschließend seziert. @Hammerhai: ich schätze Deine Kommentare meistens jedenfalls sehr, aber nur weil sich einer bei Regen auf den Trainingsplatz stellt deshalb nicht kritiseren zu dürfen, geht mir schon etwas zu weit.

      Warum sollen wir uns sprechen wenn Diego weg ist?

      Jetzt komme ich zur Essenz meines ersten Kommentares:

      Ich halte es weiterhin für 50% wahrscheinlich das er geht oder bleibt. Mir ist nur wichtig das die Entscheidung vor dem Trainingslager passiert. In welcher Minute das passiert ist mir dabei schnuppe.

      0
    • Steffen, die Antwort hast du im Prinzip selbst gegeben. Es handelt sich hier um einen privaten, unabhängigen Blog. Es gibt also für den Autor keinerlei Zwang mit dem Vereinskurs konform zu gehen. Er darf also kritisieren was und wie er will. Das dürfen diejenigen, die hier kommentieren auch, nur sollten dabei gewisse Regeln des Anstands eingehalten werden. Dass seine Beiträge (oder auch nur einer) „unterste Schublade“ sind, muss er sich nicht sagen lassen. Warum nicht auf inhaltlicher Ebene den Dialog suchen? So wie du es im Prinzip getan hast.

      Um selbst auch noch etwas zum Thema beizutragen: Als Diego mit nach China geflogen ist, habe ich auch wieder Hoffnung geschöpft, aber nach den Aussagen zu Anfang dieser Woche und zwei Fristaufschüben innerhalb von zwei Tagen (31.8. –> Ende der Woche –> bei sehr gutem Angebot auch noch Mitte August) gehe ich davon aus, dass beide Seiten hinter den Kulissen fieberhaft auf eine Trennung hinarbeiten. Ich bin mir sicher, dass Diego bis zum 31.8. die Möglichkeit hat, den Verein zu verlassen.

      0
  6. Wann ist denn heute Training und ist HuiBuh am Start?

    0
  7. Diego ist auf jeden Fall zum Training erschienen, und machte für seine Verhältnisse mit guter Laune Fotos und Autogramme für außergewöhnlich viele Fans..

    0
  8. Er ist jetzt mit unserem Fitnesstrainer oder lauftrainer verschwunden… Vielleicht arbeitet er an seiner Fitness oder er verschwindet wirklich..:/

    0
  9. Ich weiß es ja nicht:S aber das nimm ich jetzt mal mit Humor hier…

    0
    • @ Vieirinha86:

      So war es gedacht. :) Wenn er doch zum Training erscheint, kann er ja nicht weg sein. Dass er in den nächsten Tagen erst einmal Lauf-/Einzeltraining absolviert, war nach Magaths Aussagen über seine körperliche Verfassung zu erwarten.

      0
  10. Mir werden hier zu viele Vermutungen und Spekulationen als Faktum dargestellt. Zum Beispiel das beiderseitige Interesse sich zu trennen, oder die nur „einzig mögliche Lösung“ des Problems das nur eine Reduzierung des Ablösebetrages die „Zwickmühle“ löst. Hier ist das Thema in meinen Augen nicht zu Ende gedacht worden, oder zumindest nicht von mehreren Seiten beleuchtet worden. Auch das er den Termin nach hinten schiebt, nur um seinen Prinzipien treu zu bleiben, ist für mich eine Vermutung und längst kein Faktum.
     
     
     
     

    0
  11. Na das Gespräch auf dem Platz zwischen Diego und FM sah nicht sehr freundlich aus, auch wenn man die Mimik und Gestik nicht ganz erkennen konnte… Das lässt mich nämlich ein wenig zweifel.

    0
    • Ich denke , dass das damit nichts zu tun hat .Diego spricht kein Deutsch , sondern nur Portugiesisch und Englisch . Vielleicht hat Magath Diego nur erklärt , dass er an seiner Fitness arbeiten soll . Diegos Fitness soll ja laut Magath unterirdisch sein . Aber irgendwie was mit dem möglichen Wechsel hat das nicht zutun.

      0
  12. Morgen in der WAZ… Eklat beim Training. Diego hat böse geguckt.

    Magath „Durch diese Aktion dehne ich das Fenster für Diego bis zum 31.08.2012, auch wenn wir keinen Ersatz bekommen“

    0
  13. Wir werden uns noch gedulden müssen…

    0
    • Ich denke , dass wird man sehen , ich gehe davon aus , das Sky Sport News HD nacher bestimmt ein Interview mit Magath haben werden.
      Frage: “ Felix , dein Ultimatum ist abgelaufen , bleibt Diego jetzt “
      Antwort: “ Ja , Diego bleibt “ kann ich mir sogar vorstellen

      0
  14. Gibt es von Sky Sport News HD auch eine Internetseite oder nur den TV-Sender?

    0
    • Geh mal davon aus , dass wenn es dieses Interview dann gegeben hat es auf gefühlt 100 Seiten im Internet steht

      0
  15. Louis Van Gaal hat Bas Dost für die Niederländische Nationalmannschaft nominiert . Herzlichen Glückwunsch Bas :
    http://www.welt.de/newsticker/sport-news/article108447691/Oranje-Van-Gaal-nominiert-vier-Bundesliga-Profis.html

    0
  16. Ich frage mich wann Magath wem diesen Satz gesagt hat:

    Kommt etwa Mitte August noch ein sehr gutes Angebot, würden wir sicherlich darüber nachdenken

    Und: wie war die Fragestellung? Das sind Sachen die mir unbekannt sind um den Satz zu bewerten.

    0
    • Bei transfermarkt schreibt einer :
      „Das heutige Gespräch zwischen FM und Diego war intensiv, jedoch keineswegs unfreundlich. Beide verabschiedeten sich mit längerem Handschlag. Das wirkte mit einem Abstand von 50 m tatsächlich bedeutungsschwanger. Es kann aber auch sein, dass FM dem guten Diego nur alles Gute für die nächste Tage beim Einzeltraining gewünscht hat. “

      Atletico muss nicht nur Falcao, sondern auch Arda verkaufen. Er war ja so schrieb es Vieirinha 96 gut drauf und schrieb Autogrammme.

      Was mich in der These , das Diego bestärkt ist , das Verhalten von Simon Kjaer , das komplett anders war :
      „Ich freue mich, wenn er bald verschwunden ist. Während alle Spieler, insbesondere aber Helmes (sehr gut gelaunt) und Magath geduldig für Autogramme und Fotos zur Verfügung standen, lief Kjaer nach dem heutigen Training hoch erhobenen Hauptes und schweigend an den Fans vorbei. Auch bei zwei kleinen Jungen, die ihn mehrfach baten sich auf ihrem Trikot zu verewigen, machte er keine Ausnahme. Armselig.“
      Deshalb sage ich Diego macht die nächsten Tage gesondert Konditions Training und bleibt , Kjaer wird noch Heute Abend Wolfsburg verlassen

      0
    • Tja das mit Helmes hatte auch keiner vermutet,

      ein längerer Händedruck kann vielerlei interpretiert werden, finde es aber schlimm wenn wegen solcher Sachen überhaupt interpretiert wird. Es wird fast jede Bewegung, jede Mimik, jedes Wort genau angesehen und so gedreht das es zur jeweilige Meinung passt.

      0
  17. nicht verkaufen ; ABBEZAHLEN

    0
  18. Er machte wirklich nicht den Eindruck, als wäre er unglücklich oder schlecht drauf…
    Ich bin schon echt gespannt, was morgen in der WAZ und der Bild steht… ?!

    0
    • Die Süddeutsche fängt schon mal an:
      Fußball – Bundesliga: Noch kein Angebot – Magath schickt Diego in den Wald

      Wolfsburg (dpa) – Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat nach der Testspielreise durch China ohne Mittelfeldstar Diego wieder das Mannschaftstraining aufgenommen. Der Brasilianer gehörte zu einer Gruppe von Spielern, die Waldläufe absolvierte, um Trainings- oder Fitnessrückstände aufzuholen.

      Trainer Felix Magath hatte zuletzt den konditionellen Zustand des 27 Jahre alten Ballkünstlers moniert. Ein konkretes Angebot für Diego liegt dem VfL nach Clubangaben nach wie vor nicht vor. Noch bis Sonntag hat Diego laut Magath Zeit, einen neuen Verein zu präsentieren, der das gewaltige Paket aus Ablöse – der VfL verlangt rund zehn Millionen Euro – und Gehalt zu stemmen hat.

      Um den noch bis 2014 an Wolfsburg gebundenen Spieler bemühen sich laut Medienberichten Galatasaray Istanbul und Atlético Madrid. Bei den Spaniern spielte Diego nach einem Zerwürfnis mit Magath im Mai 2011 in der vergangenen Saison und holte mit Atlético die Europa League.

      Sollte sich bis Sonntag kein neuer Club für Diego gefunden haben, will Magath den Edeltechniker wieder ins Team integrieren. Der Streit von einst sei inzwischen vergessen, hatte Magath zuletzt immer wieder betont. Am Sonntag bricht der VfL, nach einem Testspiel am Samstagabend gegen den englischen Meister Manchester City, zu einem weiteren Trainingslager nach Österreich auf. Dann soll der endgültige Kader für die kommende Saison stehen

      0
  19. vll hat er ihn mit dem Handschlag endgültig ein willkommen zurück im team gewünscht!

    0
    • Möglich , Magath scheint möglicherweise ein Interresse daran zu haben , dass Diego auf 100% kommt . Kjaer ist Magath wohl mittlerweile komplett egal , weil dann hätte Magath auch Kjaer in den Wald zum laufen mit Leuthard geschicht . Ich denke mittlerweile , das bis Samstag nichts mehr passiert , weil es gibt bis jetzt immer noch kein Angebot

      0
  20. Dieser Artikel hört sich aber nicht so schlimm an, wie einige Artikel der letzten Tage aus der WAZ oder den Nachrichten…

    0
    • Das sehe ich auch so , vielleicht will er , dass Diego 100% Fit wird, weil Kjaer hat er ja nicht in den Wald geschickt , Magath scheint ein ernsthaftes Interresse an Diego zu haben

      0
  21. bin noch nicht lange auf dieser seite aktiv aber bin begeistert. die tollen berichte über training, aktuelles die bilder und videos sind top. dafür daumen hoch.

    zu diego..
    wollte ihn selbst nach der aktion und eigentlich bis zu seiner rückkehr nicht mehr bei uns spielen sehen. aber das was er in spanien geleistet und was er bislang auch schon in der saisonvorbereitung angedeutet hat zeigen einfach das er sehr sehr wertvoll sein kann.
    ich bin der meinung felix sollte schon versuchen ihn zu halten. ich glaube einfach das diego das ganze letzte jahr und die negativ presse in erwachsener werden lassen haben und er sich sicher bemühen würde sich bei uns wieder einzugliedern. traue ihm in der hinsicht trotz vergangener aktion ein profimäßiges verhalten wieder zu.
    sollte er wechseln wäre es verdammt schwer einen gleichwertigen ersatz zum gleichen preis kaufen zu können. das zeigt meiner meinung auch das er deutlich unter wert verkauft werden würde wenn man mal nur das spielerrische können sieht.

    ich würde ihm noch eine letzte chance geben mal ganz unabhängig davon ob er nun bleiben will oder eben nicht.
    sollte es wieder zu solch einer aktion kommen muß man dann die notbremse ziehen. was dann hoffentlich innerhalb einer transferperiode sattfindet um sich um ersatz bemühen zu können was wie gesagt wohl finanziell er ein minusgeschäft werden würde.

    aber ich denke felix weiß ganz genau das er nur schwer zu ersetzen werden wird und trifft sicher die richtige entscheidung. vertraue da unserem chefcoach. das magath in überhaupt mit nach china genommen hat zeigt irgendiwe auch das felix schon wieder mit ihm arbeiten würde und diego intern keine deutlichen aussagen getätigt haben wird das er weg will. bestes beispiel dafür der däne der aufgrund seines wechselwunsches schon fast aussortiert ist.

    hab also ein gutes gefühl das diego uns in der kommenden saison mit seiner anwesenheit und hoffentlich auch mit seiner leistung erfreuen wird.

    mfg

    0
    • Ja , da hast du recht , dass hat sich auch heute wieder gezeigt . Diego ist gut drauf und gibt interviews macht fotos mit den Fans .
      der Däne Simon Kjaer , ging an ALLEN ( auch klienen Kindern vorbei) und das mit erhobenen Kopf.

      0
    • Ich bin natürlich für einen Verbleib von Diego, aber man muss auch ehrlich sehen das er derzeit via Twitter immer wieder mit Madrid-Fans flirtet und nur wiederwillig hier bliebe. Außerdem ist er einer der genialen Spieler die auch immer wieder mal richtig daneben greifen und mehr Schaden anrichten als Nutzen, das war auch schon bei Bremen so. Ein Weggang wäre schlimm, aber es wäre nicht das erste mal das ein Team gestärkt hervor geht wenn sein vermeindlich bester Mann das Team verlässt, so verrückt sich das auch anhören mag. We will see what happen

      0
  22. naja magath hat schon beim testspiel gegen egestorf in barsinghausen auf der trainerbank zu seinen co-trainern gesagt, dass u.a. diego(er hat noch andere namen genannt)eine schlechte kondition hat.

    denke schon, dass magath und diego professionell genug sind um das ganze auf sich beruhen zu lassen.

    mich wundert es, dass helmes immer mehr in den fokus rückt. solche sachen waren früher eher marcel schäfer „gegönnt“.

    0
    • ja, was wurde nicht alles geschrieben das die beiden (Patrick und Magath) sich nicht ausstehen können und es keine Gemeinsamkeiten gibt, etc. Und dann dreht sich das Blatt.

      0
  23. Schneller als Diego könnte Peter Pekarik den
    VfL verlassen. „Er ist in der Slowakei und
    sucht einen neuen Verein“, sagte Magath auf
    Nachfrage. Pekarik war in der vergangenen
    Saison an den türkischen Erstligisten
    Kayserispor ausgeliehen gewesen. In
    Magaths Planungen spielt der slowakische
    Nationalspieler, der beim VfL noch einen
    Vertrag bis 2013 besitzt, keine Rolle mehr.

    http://www.wolfsburger-nachrichten.de/sport/vfl_wolfsburg/magath-schickt-diego-zum-laufen-id723246.html

    0
  24. schade, dass mit Pekarik nicht mehr geplant wird. Ich kann das nicht nachvollziehen, vor allem bei den Testspielen hat er immer mal nen Tor vorbereitet, wie man in den spielberichten lesen konnte. Würde gerne wissen, warum magath ihn aussortiert hat
    :(

    0
  25. Nicht, dass ich mich rechtfertigen müsste…

    Aber was kann man tun, wenn jemand den eigenen Beitrag nicht verstanden hat (oder besser: fehlinterpretiert)? Ich dachte eigentlich, objektiver und sachlicher kann man dieses Thema nicht mehr anpacken (obwohl ich mich schon sehr zusammenreißen muss).
    Wie jemand mir hier unsachliche Kritik (Magath macht alles falsch) vorwerfen kann, ist mir ebenfalls ein Rätsel. Im Gegenteil, ich habe Magath attestiert, seinen Prinzipien treu zu bleiben. Was habe ich geschrieben?

    1. Magath will nicht mit Spielern arbeiten, die weg wollen. Fakt: Diego will weg. Sein Vater sucht nach neuen Klubs. (Selbst Magath bestätigt das)

    Wo ist bei diesem Punkt der Fehler?

    2. Magath und der Vorstand haben einen neuen Plan gefasst. Man will die Fehler der letzten Saison nicht wiederholen. Auch das wurde mehrfach gesagt. Von allen Seiten (besonders von den Magath-Freunden) gab es diesbezüglich Lob. „Endlich gibt es früh Planungssicherheit“.
    Hier nenne ich, wenn ihr so wollt einen weiteren Vorteil von Magath in diesem Sommer.

    Wo soll hier der Fehler liegen? (Widersprecht ihr euch vielleicht selbst?)

    Meine Schlussfolgerung: Beide Punkte stehen gegeneinander. Entweder habe ich früh Planungssicherheit, dann muss ich aber mit einem Spieler arbeiten, der sich nicht 100% mehr identifiziert (und wir alle wissen, dass Magath mit solchen Spielern nicht arbeiten will).

    Oder aber ich versuche weiterhin (auch über den 1. August hinaus) alles, um einen wechselwilligen und (nach Magaths Ansicht) überteuerten Spieler zu verkaufen. Dann geht mein zweites Prinzip der frühen Planungssicherheit flöten. Ergo: eine Zwickmühle.

    Das sind Fakten und das ist eine logische Schlussfolgerung. Ich bin sehr verwundert, dass es selbst darüber Unstimmigkeiten gibt.

    Mein persönliches Fazit: eine sich selbst erfüllende Prophezeiung. Man nimmt an, jemand sei gegen etwas. In der Folge liest man aus jedem Wort das Negative heraus. Am Ende bekommt man immer das, was man erwartet. Eine einfache Lösung…

    In der momentanen Situation kann man offenbar nur auf einem Weg richtig verstanden werden, und zwar dann, wenn man schweigt.

    (PS: Admin = Administratorische Dinge; HuiBuh = unmaßgebliche Fanmeinung)

    0
    • ich sage mal so, der Fehler ist das es mir so vorkommt, das Diego zwar lieber in Madrid spielen will als in Wolfsburg, aber er (Diego) sich auch zu 100% für den VfL engagieren würde. Das ist mein Eindruck den ich selbst bekomme und auch durch die Trainingsberichte und Vorbereitungsspiele. Wenn man diese Möglichkeit mit einbezieht, gibt es also einen grauen Bereich der sowohl den schwarzen (Diego will weg) als auch den weißen (Diego muss bleiben) überschneidet.

      Wenn es so klar ist, das Diego keine 100% für den Verein geben würde, wäre Magaths Verhalten sicherlich anders, Beispiele gibt es hierfür genug, auch bei ähnlich wertvollen/teuren Spielern. Zumal die Tür für Diego eigentlich zu war und durch Magath himself deutlich geöffnet wurde, und Diego lunzte hervor und hat sie nicht zugezogen.

      Weiter fahren beide Seiten absolut zweigleisig, ergo alles ist möglich. Diego sagt quasi das er gerne woanders wäre, aber auch kein Problem hätte hier zu bleiben. Magath sagt irgendwie das selbe. Man kann das als übliche Floskeln werten, was es sicherlich auch sein kann, aber dann muss man auch so ziemlich jede Aussage eines Spielers oder Offiziellen als Floskeln abtun.

      Zu Deinem Fazit:
      Mag sein das man aus jedem Wort das negative herausliest, davor bin ich sicherlich nicht gefeit, aber die Gegenseite (schlimm das man das so sagen muss) auch nicht. Woran ich das fest mache? Heute ist der 1. 8. und es gibt kein offizielles Statement, das wird an vielen Stellen kritisiert und sofort als Wortbruch Magaths ausgelegt. Bei TM.de hat das ein User sehr treffend formuliert. Vor einigen Jahren hat Magath mal gesagt: Wir holen keinen Stürmer mehr, wir sind vorne komplett, dann kam Grafite. Kein Aufschrei von wegen Wortbruch. Die Stimmung ist nur heute so angestachelt und angeheizt, das es hier ganz andere Reaktionen hervorruft als eben früher.

      Heute gibt es folgende Szenarien, bei denen man Magath immer irgendwas vorwerfen kann.

      Geht Diego in den nächsten Tagen:
      Wortbruch, weil der 31.7. ist ja rum (das ist wie Steffen treffend formulierte päpstlicher als der Papst)

      Bleibt Diego:
      Magath schmeißt seine Prinzipien über Bord, weil Diego bei uns kein Bock hat und daher niemals 100% geben wird. (dazu denke ich, ist Diego zu sehr Profi). Gleichzeitig gibt es aber Jubelschreie weil Diego ja der Beste ist (wie geht das zusammen?)

      Geht Diego nach/während des nächsten Trainingslagers:
      Ja dann komme ich auch von meinem meiner Ansicht nach objektiven und aus meiner Sicht keinesfalls Vereinskonformen Glauben ab, dann ist der Punkt eingetreten wo ich sagen würde: Magath bricht mit seinen Worten und Prinzipien.

      0
    • Von Wortbruch hast du aber bei mir nichts gelesen. Auch habe und würde ich diesen 31.7 niemals auf eine Goldwaage legen. Von Kritik bei mir keine Spur. Ich selbst schrieb vom Freitag. Dass Magath hier kein fixes Datum angeben kann ist mir klar. Es geht einfach nur darum, dass Magath zur Zeit zu Hause sitzt und sich überlegen muss, was er tun will. Wenn er Diego noch verkauft bleibt es nämlich nicht bei 2,3 Tagen Verzögerung. Er muss einen neuen Spieler suchen, verpflichten, und was das Wichtigste ist: in die Mannschaft einbauen. Auch dieser neue Spieler wird eine Anlaufzeit brauchen, muss sich eingewöhnen, hätte das wichtige Konditionstrainingslager verpasst, usw.

      Enge Rahmen zwischen guter Vorbereitung und Planungssicherheit auf der einen, und der Prämisse mit jungen, hungrigen, (günstigen) Spielern zu arbeiten (was einen Diegoverkauf impliziert) ist sehr eng.

      Steffen schrieb: Zitat [“Es ist kein Geheimnis, dass Diego und Magath wohl nicht mehr miteinander können.” (Admin)

      Gut das Du das Wort “wohl” reingeschrieben hast, denn ob das wirklich so klar ist, wage ich zu bezweifeln. ]

      Es ist doch augenscheinlich, dass dem so ist. Diego sucht einen neuen Klub, und Magath räumt ihm ein Fenster für einen Verkauf ein. Deutlicher geht es wohl nicht mehr.
      Dass beide Seiten sich professionell ihren Verträgen nach verhalten würden, wenn es anders käme steht auf einem ganz anderen Blatt.
      Nur wünschen tun sich beide etwas anderes.

      0
    • um die vielleicht lange und verschachtelte Vorantwort kurz zusammenzufassen:

      Der Fehler ist in meinen Augen im Punkt 1:
      „Es ist kein Geheimnis, dass Diego und Magath wohl nicht mehr miteinander können. Diego sucht deshalb fieberhaft nach einem neuen Verein. Felix Magath hat sogar den Aktionszeitraum nach hinten ausgeweitet, weil er seinem oben genannten Prinzip treu bleiben will und muss:
      Wer weg will, soll gehen.“

      Ich glaube nämlich das Diego und Magath doch miteinander können. Du nennst das Gegenteil Fakt, ich finde das ist kein Faktum!

      Ebenso wie Helmes und Magath miteinander können, was ja auch völlig ausgeschlossen wurde vor ein paar Monaten.

      Diese Kritik an Deinem Beitrag musst Du doch akzeptieren können, mag ja sein das du es nicht verstehst, aber akzeptieren solltest du es schon und zwar ohne zu verlautbaren das wir (wer ist damit gemeint?) uns selbst widersprechen oder die eigene Meinung als die einzig korrekte anzusehen und das die anderen nur an Verfolgungswahn leiden.

      0
    • @Bernd: „Die Stimmung ist nur heute so angestachelt und angeheizt, das es hier ganz andere Reaktionen hervorruft als eben früher. Heute gibt es folgende Szenarien, bei denen man Magath immer irgendwas vorwerfen kann.“
      Meinst du nicht, das liegt daran, dass Magath viele fragwürdige Entscheidungen getroffen hat? Am Anfang herrschte Vertrauen, danach Verwirrung und irgendwann die Einsicht, dass Magath Fehler macht.

      0
    • Doch deutlicher geht es: Das hat Magath letztes Jahr so gemacht. Am Geld dürfte es nicht liegen, dann wäre ein Ersatz auf dem Sprung und Diego keine Tür geöffnet worden. Alleine das es aber die Möglichkeit des Verbleibs gibt, zeigt mir das man auch mit Diego arbeiten will, aber seinen Wunsch zu wechseln grundsätzlich akzeptiert, dies aber eben zu gewissen engen Konditionen.

      es ist wie damals bei Dzeko:
      Der wollte auch lieber früher wechseln. Da gab es aber eine Absprache bei Summe X kannst Du gehen, kommt die nicht bleibst Du.

      Kann es nicht auch bei Diego so sein:
      Wenn Summe X bis dahin da ist, kannst Du gehen, ansonsten bleibst Du. Das der Wechsel aus Sicht von Diego die Option A ist, ist klar, kann ich auch gut verstehen, schließlich kann er hier nicht international Spielen. Nur man bekommt im Leben nicht immer seine A-Optionen.

      0
    • Keine Sorge. Ich kann jegliche Kritik vertragen, wenn sie denn berechtigt oder zumindest gut begründet wurde. Leider driftet es immer auf die persönliche Schiene ab. Hammerhai hat das finde ich sehr gut beschrieben.

      Zu deinem Argument: Ein Spieler sucht einen neuen Verein. Ein Trainer sagt: wenn er mir ein akzeptables Angebot vorlegt kann er gehen. Dazu die ganze Vorgeschichte. Sag mir, wie naiv muss man sein, um da zu glauben, dass diese beiden Menschen gut zusammen könnten?
      Alles was sich halbwegs nett anhört ist Verhandlungstaktik, oder wie einige Leute auf TM.de es nennen: Verhandlungspoker. Gute Miene zum bösen Spiel.

      Ich sag jetzt mal wirklich nur im Spaß und keinesfalls ernst gemeint: Wer daran glaubt, dass Diego und Magath gut zusammen könnten, der glaubt auch noch an den Weihnachtsmann :)

      Warum würde Magath denn Diego bei einem passenden Angebot abgeben? Sag mir das bitte.
      Und warum sucht Diego nach einem neuen Klub?

      0
    • offtopic:
      interessant wenn man sich das mal wieder durchliest:
      https://www.wolfs-blog.de/2011/11/17/wolfsburg-magath-schmeist-helmes-raus/

      0
    • Jetzt würde ich gerne wissen wer dich wo persönlich angegangen hat? Diego1953 vielleicht etwas, aber sonst? Ich bin mir keine Schuld bewusst, muss mich aber irgendwie rechtfertigen.

      Nun zu den Fragen:

      Weil beide Seiten eine grundsätzlich professionelle Berufsauffassung haben.

      Abgeben: Weil das der Wunsch des Spielers ist und der Trainer ihm die Möglichkeit gibt sich seinen Wunsch zu erfüllen, eben mit gewissen Bedingungen.
      Man schaue sich die Diskussionen an als Schürrle nicht zu Arsenal durfte.

      Neuer Club:
      Weil er in Madrid geliebt wurde und er woanders eben international spielen kann, ganz davon ab das andere Vereine ein ganz anderes Renomee haben als wir.

      0
    • Witzig ist bei dem Helmes Artikel, dass die gleichen Leute auch schon damals Magath für alles in Schutz genommen haben, selbst wenn er so offensichtlich daneben lag :)
      Jetzt das gleiche wieder.
      Puh, ich darf mich nicht aufregen :)

      0
    • Selbst ich; dem ja schon vorgeworfen wurde in Magath-Bettwäsche zu schlafen, konnte auch nicht glauben das Magath und Helmes gut zusammen können. Und jetzt? Mir scheint das Helmes Magath dankbar ist und dem guten GvB eher aus der Kommunikation raushält.

      Man muss nicht sehr gut miteinander können, ich habe Kollegen die kann ich nicht leiden, auch mancher Vorgesetzter ist für mich ein Idiot, aber dennoch kann ich mit ihnen zusammen arbeiten und das auch erfolgreich. Dazu muss ich mich aber nicht auch noch privat mit denen treffen und ein Bierchen trinken gehen. Was ich absichtlich vermeide.

      0
    • @Magath_raus:
      ja und die gleichen ihn kritisiert haben. Die Lager waren quasi schon verteilt. Wenn man das Lagerdenken forciert. Ich nenne es eher so: Versuchen die Entscheidungen zu verstehen und nachzuvollziehen. Andere sehen in den Entscheidungen einfach nur Schikanen. Das habe ich aber noch nie ernst genommen.

      0
    • Lag Magath mit Helmes damals wirklich daneben? Helmes hörte sich selbst zuletzt anders an.

      0
    • Ich wundere mich selbst, dass du dich angesprochen fühlst, Bernd. Du warst gar nicht gemeint.
      Aber es ist wie immer: Lagerdenken auf beiden Seiten. Wir und Ihr, Pro und Contra.
      Ich sag dir, es ist in diesen Tagen unheimlich schwer einen Artikel zu schreiben, weil eine von beiden Seiten sich immer beschwert.
      Hart ist das Geschäft :)

      Wenn ich eine persönliche Wertung vornehme, dann rechne ich mit Kritik. Klar gibt es immer beide Seiten. Wenn ich aber mich weitestgehend neutral verhalte, und – so wie ich dachte – eigentlich viele Vorzüge von Magath nenne, dann erstaunt es mich schon, dass eigentlich einige von denjenigen, in deren Sinn ich geschrieben habe, sich derart äußern.
      „Unterste Schublade“ fand ich auch unangemessen.

      Aber ok. (an dieser Stelle will ich auch Clark Gabel aufrufen, sich wieder einzumischen. ;) )

      Zu deinen Punkten:
      „Weil der Trainer dem Spieler die Möglichkeit gibt, sich seinen Wunsch des Wechsels zu erfüllen“ ???
      Wie gnädig. Sind wir jetzt bei Wünsch dir was?
      Es wäre mir neu, wenn wichtige Spieler und vom Trainer dringend benötigte und gewünschte Spieler auf Wunsch des Spielers abgegeben werden.
      (Siehe Magath beim Thema Neuer auf Schalke).

      0
    • Zum Thema Helmes:
      Eltern schlagen ihr Kind, welches im Laufe der Jahre Erwachsen wird, beruflich erfolgreich.
      War das Schlagen also ein erfolgreiches, berechtigtes Mittel in der Erziehung?

      Naive Sichtweise der Dinge.

      0
    • Gut das du dich im Lagerdenken nicht explizit ausklammerst :)

      Zum angesprochen fühlen:
      Man muss nur auf mehreren Plattformen unterwegs sein und viele aus eigener Sicht ignorante oder einseitige Texte lesen, dann ist man schon so angefixt das man bei anderen aus Author-Sicht neutralen Texten die kommenden Kommentare des anderen Lagers vorstellen kann.

      Was mir bei Deinem Artikel nicht neutral oder besser gesagt weggelassen wurde habe ich schon geschrieben, eben das es beide Seiten ernsthaft doch miteinander versuchen könnten (dazu muss man nicht an den Weihnachtsmann glauben).

      Wünsch Dir was: Natürlich nicht. Aber Wünsche werden schon immer zur Kenntnis genommen. Unter anderem deshalb gibt es auch so ominöse Klauseln in Verträgen. Siehe Dzeko in Wolfsburg.

      ich bin jetzt mal raus hier, bin froh das man hier doch auf einem normalen nenner kommen kann und wünsche mir einfach das Diego bleibt und bombastisch spielt, dann hätte ich nämlich mit meinen Mutmaßungen Recht gehabt.

      0
    • Das Schlagen von Kindern mit dem Lauftraining von Helmes zu vergleichen finde ich persönlich doch etwas arg weit geholt.

      @admin: ist das nicht ein persönlicher Angrif? muss man sich das gefallen lassen als Naiv beschimpft zu werden?

      0
    • Bernd, du hast recht. Es ist genug für heute. Die Punkte sind klar. Den feinen Unterschied, den du ergänzt haben möchtest, kann ich nachvollziehen. Er wurde von mir auch nicht explizit ausgeschlossen.
      Professionell werden sich beide verhalten, sollte es zu keinem Wechsel kommen.
      Ob dieses „Bündnis“ dann lange halten kann, und zu gleichen Effekten wie bei Helmes führt, können wir an anderer Stelle gerne weiter diskutieren.

      Beste Grüße und bis zum nächsten mal.

      0
  26. Was es wohl mit diesem langen Handschlag zwischen Diego und Magath auf sich hatte?
    Seit wann verabschiedet Magath Spieler per Handschlag?
    Fast könnte man meinen, dass Diego heute noch einmal laufen war, um morgen dann nach Spanien oder in die Türkei aufzubrechen.

    0
    • oder er sagte: Trainer, heute ist klar ich bleibe hier und konzentriere mich voll und ganz auf den VfL.
      Das kann man wieder in mehr als eine oder zwei Richtungen interpretieren.

      Vielleicht hat er auch gesagt: Trainer, meine Frau ist wieder schwanger, so wie es aussieht wird das Kind in der Winterpause kommen, kann ich dann 1 Woche länger in Brasilia bleiben? etc pp. es gibt hunderte mögliche Gründe. Hat jemand beobachtet was und wie Diego im Anschluss mit Naldo und Josue besprochen hat?

      0
    • Klar, kann alles sein. Ich bin leider kein Lippenleser :)
      Aber ungewöhnlich ist es schon. Ich habe noch nie gesehen, dass Magath einen Spieler mit Handschlag begrüßt und verabschiedet hätte. Seine Distanz zu den Spielern ist ja bekannt und wird von ihm gepflegt. Ich will da auch nichts weiter hinein interpretieren.

      0
    • Gab es damals nicht zwischen Magath und Schäfer und Magath und Kjaer (sic) einen solchen Handschlag? Nicht das es was zu bedeuten hätte.

      0
  27. Hallo Leute, ich war ein halbes Jahr in England, und bin nun wieder zurück in Deutschland :)
    Ich freu mich schon sehr auf die neue Saison. Am Samstag kommt endlich wieder Dzeko in die VfL Arena. Hoffentlich kann er spielen.
    Zu Diego: Ich hoffe auch, dass er bleibt. Aber richtig glauben kann ich nicht mehr dran.
    Wenn andere Vereine schon ihre Angebote vorbereiten, dann wird er auch wechseln, weil alle Seiten es wollen. Es gibt bei diesem Szenario keine Verlierer.

    0
    • … außer uns Fans ;)

      0
    • das stimmt, so zerstritten wie die Fans sich in diesem Jahr zeigen, das habe ich noch nie erlebt. Es ist wie bei den US-Wahlen zwischen Demokraten und Tea-Partie Anhängern, ich gehe mal davon aus das jeder sich bei den Demokraten sehen würde :)

      0
  28. Nun, Magath ist nun schon eine Weile beim VfL. Am Anfang vertrautem ihm alle, danach herrschte nach vielen fragwürdigen Projekten Verwirrung und inzwischen trauen sich die Ersten, Magath gegenüber Fehlentscheidungen auszusprechen.

    0
  29. Doch für welche Mannschaft macht sich der Brasilianer fit? Interessenten gibt es, doch es hakt am Finanziellen. Nach WAZ-Informationen hatte sich Diegos Vater mit Vertretern von Galatasaray Istanbul in Hamburg getroffen. Doch das angebotene Gehalt von
    3,5 Millionen Euro plus üppiger Auflaufprämie war zu niedrig. Als die Diego-Seite deutlich größere Summen aufrief, brach Gala die Gespräche ab – und hat den Transfer erstmal für erledigt erklärt.

    Ist Atletico Madrid, wo Diego in der vergangenen Saison spielte, noch im Rennen? Auf Nachfrage spanischer Medien antwortete ein Atletico-Direktor: „Es lohnt sich nicht, weiter über Diego nachzudenken. Der einzige Weg, dass wir ihn bekommen, ist, dass wir dafür einen wichtigen Spieler verkaufen.“ Dazu zählen Falcao, Adrian oder Arda Turan.

    Also das sind die neusten Informationen zu Diego . Bednkt NACH WAZ-INFORMATIONEN , die Gala ins Spiel brachten ? waren die bei den Verhandlungen dabei ? Stand jetzt BLEIBT Diego

    0
    • Mein Gott, das geht ja hin und her. Erst dachte man er bleibt, dann gab es die Aufweichung von Magath und die neuen Angebote, und man dachte er geht. Nun sieht es wieder so aus, als würde er bleiben :)
      Wahnsinn, was wir Fans in diesen Tagen alles aushalten müssen.

      0
    • Das stimmt , aber wichtig ist , dass er jetzt wohl bleibt

      0
  30. Woran machst du das denn jetzt fest? Im Grunde hat der heutige Tag keine neuen Erkenntnisse gebracht, außer,

    a) dass Diego an seiner Fitness arbeiten muss, womit jedoch nach den jüngsten Aussagen Magaths zu rechnen war und
    b) den ominösen Handschlag, der aber spätestens morgen früh Makulatur ist, wenn Diego zum Training erscheint und nicht etwa in den Flieger nach Madrid, Istanbul oder sonst wo steigt.

    0
    • Weil Atletico keinen Falcao , Arda oder Adrian verkaufen wird , das sind ihre Juwele. Für Galatasaray ist Diego kein Thema mehr . Es gibt jetzt eigentlich keine bekannten Interessennten mehr . Sieht nach einem Verbleib aus

      0
  31. Na ja, es könnte u.U. ein wenig kurz gedacht sein. Man muss ja auch nicht alles auf die Goldwaage legen, was die Regionalpresse schreibt, aber warten wir’s ab.

    0
  32. Ich sehe das so, bis Sonntag wird es wohl entschieden sein. Doch wenn irgend ein Verein am , sagen wir mal , 15 August ein Angebot von 12 Millionen und 6 Millionen Gehalt macht, wird wohl das Thema noch mal aufgerollt. Dann wird sich zeigen, was Magaths Aussagen Wert sind…

    0
    • Es hängt nicht immer nur alles an Felix Magath allein. Mal angenommen es gibt das von dir genannte Angebot für einen Spieler, der nicht bei uns bleiben/spielen will. Dann hast Du ggf. dasselbe „Problem“ wie der HSV seinerzeit mit van der Vaart.

      0
  33. @HuiBuh: ziehe ausdrücklich die „unterste Schublade“ und den “ aufgeblasenen Artikel“ zurück. Zusätzlich zur sehr sachlichen Diskussion zwischen Bernd und dir möchte ich nicht bisher geäußerte Positionen wiederholen sondern stattdessen noch einen Aspekt nennen, der mir in diesem Zusammenhang wichtig ist, den ich bisher nur „zwischen den Zeilen“ erwähnte:
    Der Unterschied zwischen Diego und Diegos Papa.
    Wenn man Diego beim Training sieht, hat man den Eindruck, der will einfach nur Fußball spielen, also quasi egal wo und mit wem, wie ein Kleinkind, das unfassbare Freude entwickelt, wenn es spielen darf. Da ist ihm ein Magath genauso egal wie der Papst. Das führt dazu, dass er auch in Zukunft sehr wohl mit Magath zusammen arbeiten kann, denn: wenn diese Einschätzung stimmt oder zumindest ein Körnchen Wahrheit enthält, ist Magath das klar. Und dann steht einer fruchtbaren Zusammenarbeit (falls es nicht zum Wechsel kommt) nichts entgegen.
    Ganz im Gegensatz dazu Diegos Papa. Der wirkt auf mich so, als ob er vor allem eins will: Kohle. Die Karriere seines Sohnes scheint da nicht oberste Priorität zu haben, sonst würde er sich anders verhalten. Und Diegos Papa hält sich offenbar für den großartigsten Zocker und Strippenzieher des Jahrhunderts. Also richtig sympathisch, der Typ. Und da muss Magath halt sich irgenwie zu verhalten. Das geht nur, wenn man die beiden Personen und deren Handlungen trennt und unterstellt, dass Diego – warum auch immer – seinen Papa nicht in die Wüste schicken kann/will.
    Woher ich das alles weiß? Ich weiß es gar nicht, reine Spekulation auf Grund von Beobachtung des Geschehens. Aber ich glaube, damit der Wahrheit sehr nahe zu kommen.
    Und vielleicht hast du Recht: ich glaube auch an den Weihnachtsmann…..

    0
  34. nun ja, als chefredakteur einer sportzeitung würde ich admin/ huibuh sofort einstellen. hierbei müssen wir alle, glaube ich, tatsächlich mehr auf diese beiden namen eingehen.

    huibuh ist wie wir alle natürlich ein fan mit eigenen ansichten.

    als admin hat er aber auch andere aufgaben. er bemüht sich stets neutral zu schreiben und schafft es dabei, viel zündstoff für diskussionen zu schaffen.

    nehmen wir mal an, wir wären als chefredakteure einer sportzeitung auf der suche nach neuen textern? wen würden wir einstellen? einen mann, der nur von fakten berichtet? das wäre langweilig, leser blieben aus. oder einen mann, der für zündstoff und viel gedankenaustausch sorgt?

    lasst uns aufhören zu streiten, bislang haben wir das hohe niveau auf wolfs-blog zu schätzen gewusst und sollten uns weiterhin darum bemühen. Danke!

    0
  35. @HuiBuh:

    Für die 11Freunde hast echt gute Antworten geschrieben! Hatte mir gestern die Sonderausgabe für die neue Saison geholt und dich beim Lesen des kleinen Sonderheftes gefunden!

    Thumps up! ;)

    0
  36. Oh, gibt es da auch einen Online-Artikel zu? Hätte ich gerne gelesen ;-)

    0
  37. Ich habe mal eine Frage , gibt es von dem Nachmittagstraining noch einen Artikel ?

    0
    • @wob38: Ja, bin gerade zurück. Das Training ging bis halb acht.
      @Patrick: So weit ich weiß, nicht. Nur Printausgabe.
      @mituu: Vielen Dank :)

      0
  38. @huibuh

    hab mir wegen dir extra die 11freunde gekauft… ist sonst nicht so mein fall.

    denke hast die fragen gut beantwortet. bei den verschiedenen vereinen gab es ja auch teilweise unterschiedliche fragen. haben die mehr gefragt und nur ne auswahl genommen oder nur die paar fragen?

    0
  39. Tag!

    Hat jemand schon etwas genaueres zu diesem Gerücht (Quelle: kicker.de):
    „Kein Abgabebedarf besteht (mehr) bei Diego (27): Nach kicker-Informationen soll am heutigen Freitagmittag auf einer Pressekonferenz der Verbleib des Brasilianers verkündet werden.“

    Das wäre für die neue Saison natürlich echt der Hammer… endlich wieder schönes Spiel nach vorne!

    0
    • Die PK fängt genau zu dieser Sekunde an. 12.30 Uhr.
      Danach wird man genaueres wissen. Allerdings kann man sich nichts anderes vorstellen als eine Versöhnung. Sonst würde Diego selbst nicht dabei sein.

      0