Freitag , Oktober 23 2020
Home / News / Freitag: Das Abschlusstraining
Abschlusstraining

Freitag: Das Abschlusstraining

AbschlusstrainingOrkan über Deutschland. Starke Windböen, und in Niedersachsen fiel in diesem Jahr der erste Schnee, der sich später in Graupel und dann in Regen wandelte. Ein richtiges Mistwetter. Doch für Fußballer gibt es keine Ausreden, und so wurde auch bei den schlechten Wetterbedingungen trainiert.
Dabei gab es in dieser Saison ein Novum. Auf Grund des leicht gefrorenen Bodes und des leichten Schneefalls wurde das erste mal seit längere Zeit wieder vor der Arena trainiert. Dort hat der Platz eine Rasenheizung.

    Anwesende:

  • 25 Spieler auf dem Trainingsgelände
  • 23 Spieler im Mannschaftstraining, darunter 3 Torhüter
  • 2 Spieler im Aufbautraining: Schulze und Hitzlsperger
  • Chris war zurück im Mannschaftstraining

1. Übung:
Es gab das bekannte Spiel auf Ballbesitzt. Dabei spielen zwei Teams ohne Torhüter und Tore gegeneinander, nur auf Ballbesitz.
Erwähnenswert ist dabei sicherlich, dass es die gleiche Aufstellung war wie bereits gestern.
Finden wir diese 11 Spieler morgen in der Startaufstellung wieder?

Benaglio – Schäfer, Russ, Madlung, Träsch – Hasebe, Polak – Dejagah, Orozco, Koo – Mandzukic

Bei Felix Magath würde ich kein Geld darauf wetten.

2. Übung:
Es gab ein obligatorisches Torschusstraining.
Der Ball wird dabei nach Außen gespielt – sowohl rechts als auch links vom Tor, von Tor aus bringt ein Spieler den Ball zurück vors Tor. Die Spieler in der Mitte starten zu zweit vors Tor, kreuzen und versuchen einzunetzen.

Anschließend war das Training beendet.

Vorzeitig verließ Hitzlsperger den Platz, der offensichtlich Probleme hatte, und die weiteren Übung zusammen mit Schulze nicht absolvieren konnte.

Der Kader für Morgen:
Benaglio, Lenz – Chris, Träsch, Polak, Schäfer, Madlung, Hasebe, Salihamidzic, Josué, Koo, Mandzukic, Ochs, Orozco, Polter, Russ, Jönsson, Dejagah

Chris ist nach seiner Verletzung wieder im Kader.
Chris hatte bis gestern in dieser Woche kein Training mitmachen können. Auch gestern befand er sich nur im Aufbautraining. Heute absolvierte er das Abschlusstraining zusammen mit der Mannschaft. Ob das schon für Morgen reicht?
Erstaunlich, dass an seiner Stelle der top fitte junge Thoelke zu Hause gelassen wurde. Geht Magath hier ein unnötiges Risiko ein?

4 Kommentare

  1. Ob nun Thoelke oder Russ… – das würde ich auch aus dem Bauch heraus entscheiden! Vielleicht auch abhängig von den potentiellen Gegenspielern. Und in Bezug auf Tholke würde ich auch immer noch an die anstehenden Aufgaben der U23 denken. Außerdem ist Polak wieder fester Bestandteil des Kaders, hat ja offenbar sogar Startelfchancen. Und ohne Polak war kein anderer Allrounder dabei, der als Notnagel in der Innenverteidigung spielen konnte. Das ist nun wieder anders. Mich wundert es da jedenfalls nicht, dass Thoelke im Kader fehlt. Ich sehe da auch kein Risiko. Ich hätte auch lieber eine weitere offensive Alternative eingepackt. ;-)

    Hmmm, Lakic erneut nicht dabei.

    0
    • Russ machte in den Spielen in jedem Fall einen sichereren Eindruck als Thoelke. Und derzeit ist eigentlich nicht die Zeit unnötige Risiken einzugehen.

      0
  2. Kompliment, dass du auch bei diesem Wetter das Training besucht hast.
    Die vermeintliche A-Elf sieht ja spielerisch vielversprechend aus, sie durften sich im Training sogar einspielen. Ohje am Freitag ist man immer so euphorisch obwohl man lieber erstmal nicht allzu viel erwarten sollte.
    Hoffentlich reicht es für einen Sieg

    0