Freitag , Oktober 23 2020
Home / News / Freitag-Training: Gute Stimmung auf dem Platz

Freitag-Training: Gute Stimmung auf dem Platz

TrainingNoch zwei Tage, dann ist wieder Bundesligazeit. Alles wartet gespannt auf die Partie gegen Schalke 04. Wird sich der VfL Wolfsburg fangen, oder geht es weiter bergab?
Kann Felix Magath das Team im Training so um- bzw. zusammenstellen, dass nach drei Niederlagen in Folge der erste Heimerfolg in dieser Saison eingefahren werden kann?

Viele schauen gespannt zum Training in diesen Tagen, um zu sehen, was sich dort tut und welchen Eindruck die Spieler hinterlassen.
Auch heute war das Training wieder sehr gut besucht.

Alexander HlebAnwesende:
– 23 Spieler, darunter 3 Torhüter
– Hleb beim Reha-Training am Hügel
– weiterhin dabei: Arnold und Bildirici
– es fehlten: Hitzlsperger, Brazzo, Schulze und Cigerci
– schon länger nicht mehr dabei: Friedrich, Kahlenberg, Klich, Thoelke, Knoche, Scheidhauer, Polter, (der Lord),
 


 

Training1. Übung:
Heute ließ Magath sein Team etwas länger aufwärmen. „Schweinchen in der Mitte“ wurde in drei Gruppen 20 Minuten lang gespielt.
Hleb übte den dritten Tag hinter einander mit Tim Lobinger zunächst am Hügel, später lockeres Laufen, lockere Sprints und ein paar Ballübungen.

2. Übung:
Anschließend wurde die Mannschaft auf zwei Spielflächen aufgeteilt. Dort gab es das ebenfalls bekannte verfeinerte „Schweinchen in der Mitte“: 4 Spieler außen, 4 Spieler innen, die an den Ball gelangen müssen, und 2 Spieler frei in der Mitte, die als Anspielstation für die Außenspieler dienen.
Diese Übung ging 25 Minuten

Training3. Übung:
Es folgte ein kleines Turnier, bei dem alle Akteure sichtlich Spaß hatten. Eine gute Übung, um den Kopf frei zu bekommen und den Teamgeist zu stärken – so erschien es mir jedenfalls.

Die Mannschaft wurde in drei Gruppen geteilt. Drei Tore wurden in einem gewissen Abstand nebeneinander aufgestellt. Jeder Torhüter bekam ein Tor und wechselte dieses nicht.
Die drei Teams verteilten sich jeweils vor ein Tor. In der Folge gab es verschiedene Schussübungen. Sobald ein Team 10 Tore erzielt hatte wurde ein Durchgang beendet, und die Teams rückten weiter zum nächsten Tor.
Besonders erfolgreich war das Team „Deutschland“ mit Schäfer, Ochs, Russ, Arnold, Madlung, Träsch …
Arnold war – gefühlt jedenfalls – bester Schütze auf dem Platz. Präzise harte Schüsse, die oft zum Torerfolg führten.
(Im Video habe ich einen Durchgang festgehalten)

4. Übung:
Abschließend gab es noch ein kleines Trainingsspielchen auf kleinerem Platz.
Das vermeintliche A-Team mit den gelben Leibchen war das gleiche wie schon einen Tag zuvor (Lakic – Koo, Mandzukic, Jönsson – Träsch – Josué – Ochs, Russ, Kyrgiakos, Schäfer – Benaglio) Ein Indiz für Sonntag?

Nach dem Training kam ein Kamerateam auf den Platz und ging mit Felix Magath und zwei Spielern hinüber zum Hügel. Dort wurde ein Spot gedreht. (Ich glaube es waren Koo und Mandzukic – keine Garantie)

Ebenfalls auf dem Platz blieben Helmes und Lakic zum Spezial-Schusstraining mit Litt. Vorlagengeber waren Litti, Maximilian Arnold und kurz auch Murat Bildirici.
 

 
 

10 Kommentare

  1. Natürlich wie immer ein toller Trainingsbericht. :)

    Aber wofür wurde den der Spot gedreht?

    Für diesen neuen VW-Up! oder wofür? Wenn würde mich aber wundern wofür Koo mit kam, ich hätte eher Träsch genommen, der ist ja ziemlich bekannt.

    0
  2. Schöner Bericht! Das vermeintliche A-Team sieht vielversprechend aus, vor allem die offensive Zusammensetzung gefällt mir gut. Koo hat mal wieder eine Chance verdient (er war ja auch bei den Länderspielen gut) und Jönsson auch, den ich für sehr talentiert halte. Auf Lakic bin ich auch sehr gespannt.

    0
  3. Die einzigen die bei der Übung nicht gut aussehen sind Helmes und Benaglio, dass ist nicht gut.

    0
  4. Ich sehe das so wie VFL-Fan. Hoffentlich stehen Koo und Jönsson in der Startelf, die beiden können unser Spiel eigentlich nur bereichern wenn man bedenkt wie behäbig der Spielaufbau bisher immer war. Wenn es denn überhaupt einen gab…
    Junge, spritzige und hungrige Spieler können da nur gut tun!

    0
  5. Das einzige was mich wirklich freut ist das jetzt im Training endlich wieder deutsch geredt wird, letztes Jahr war das ja nicht immer der Fall, aber zu Versichtlich bin ich trotzdem nicht im Hinblick auf das Spiel gegen Schalke…0:6 wenns geläuft sonst sogar 0:8 für Schalke.

    0
  6. War heute auch beim Training und muss echt sagen, sehr guter Bericht! Habe mir das Schusstraining mit Litti auch noch bis zum Ende angesehen und mir ist aufgefallen das Lakic relativ locker drauf ist und auch eine hohe Trefferquote hatte. Bei Helmes hat man aber irgendwie gemerkt das er versucht Gas zu geben aber immer ein paar mal mehr neben das Tor traf als Lakic im direkten vergleich. Das nervte ihn sichtlich. Am Ende übte Helmes noch ein paar Direktabnahmen vom 16er Rand aus. Diese klappten erstaunlich gut und ich glaub das brauchte er auch mal!

    0
  7. @Bobert So schwarz würde ich es gar nicht sehen! Sicherlich wird es am Sonntag schwer, aber ich bin guter Dinge das die Mannschaft sich zumindest besser verkauft als wie bei den letzten beiden Spielen. Ein Spiel wie gegen Bayern würde mich schon hoffen lassen!

    0
  8. @udo:
    Wofür die den Spot gedreht haben konnte ich aus der Entfernung nicht erkennen. Es wurde wohl ein Training unter Magath nachgestellt. Magath stand oben am Hügel und zwei Spieler mussten die Treppenstufen hochlaufen. Magath dirigierte. Das ganze dann aus mehreren Einstellungen, von unten von oben usw. Ich bin auch gespannt was dabei heraus kommt. Vielleicht auch ein Trailer für den VfL oder so… Abwarten.

    0
  9. Hallo Admin!

    Wieder mal ein super Bericht.Ich würde es noch toll finden wenn du die besten/schlechtesten beim Training aufzählen würdest.Aber trotzdem:Ein dickes Lob für deine Berichte!

    0
  10. @gerd: Vielen Dank für das Lob.
    Gelgentlich stelle ich ja auffällige Spieler heraus.
    So etwas als Norm nach jedem Training aufzulisten wäre eine Idee, die ich häufiger einbauen könnte. Vielen Dank.

    0