Donnerstag , Oktober 29 2020
Home / Spieler / Kader / Daniel Didavi / Gegen BVB: VfLer Didavi und Knoche müssen zurück auf die Bank

Gegen BVB: VfLer Didavi und Knoche müssen zurück auf die Bank

Der VfL Wolfsburg wird gegen Borussia Dortmund am Samstag wieder ohne Daniel Didavi beginnen. Der „Man of the match“ war lange Zeit wegen erneuter Knieprobleme ausgefallen und im letzten beiden Spielen nur eingewechselt worden. An diesem Vorgehen hält Valerien Ismael auch gegen Dortmund fest. Man will bei Daniel Didavi Vorsicht walten lassen und Didavi nicht zu stark belasten.
(Quelle: WAZ)

Didavi wird erneut als Joker in die Partie eingewechselt werden.


 

Robin Knoche macht für Bruma Platz

bruma
 
Der gesperrt Jeffrey Bruma kehrt zurück in die Startelf des VfL Wolfsburg. Das hatte Valerien Ismael auf der heutigen Pressekonferenz verraten. Damit rutscht seine Vertretung Robin Knoche zurück auf die Bank.


 

Leere Südtribüne: Ismael sieht Chance für den VfL Wolfsburg

Diese Aussage überrascht ein wenig. Sonst ist man es von Bundesligatrainern gewohnt vorsichtige Zurückhaltung zu üben. Doch Valerien Ismael geht ganz offensiv mit der Sperrung der Südtribüne in Dortmund um. Für den Trainer des VfL Wolfsburg ist es ein Vorteil, den es zu nutzen gilt.

Wie seht ihr das? Ist es ein Vorteil, Nachteil oder spielt es keine Rolle?

 
 

84 Kommentare

  1. Laut PK beginnt Didavi gegen den BVB wieder auf der Bank man möchte kein Risiko eingehen. Guilavogui ist weiter verletzt.

    2
    • Klingt wieder nach, “lassen wir Dortmund sich erst mal austoben und dann schlagen wir zu”

      Ich habe so ein Bauchgefühl, dass ein gewisser Stürmer aus Gabun etwas gut machen will.

      Thema Tribüne: Irgendeine leise Stimme sagt mir, dass Wob hier noch mal richtig Spass haben wird. Unter dem Motto, euch haben wir es gezeigt (obwohl wir nur zufällig der Gegner sind, der auf ein 3/4 volles Stadion trifft.)

      2
    • Ich kann verstehen das man Didavi nicht überlasten möchte. Dann müssen es die anderen richten.
      Gegen Dortmund kann man verlieren nur ich hoffe das man sich wenigstens wehrt.

      11
  2. Tja ich fand Knoche nicht überragend, ich fand ihn aber auch nicht wesentlich schlechter als einen RiRo, wenn er mal in der IV gespielt hat.

    Es wird aber wahrscheinlich wieder so laufen, dass wir mit Gustavo und RiRo anfangen… Das einer der beiden ohne Verletzung auf der Bank platz nehmen muss, wird unter Ismael so nicht passieren.

    Wobei ich Gustavo gegen Hoffenheim gut fand!
    Ntep darf wahrscheinlich wieder 90 Minuten auf der Bank schmoren, was auch immer er angestellt hat, außer sich nicht innerhalb von paar Sekunden umzuziehen…

    7
    • Ntep passt einfach nicht ins momentan praktizierte System. Für die linke Außenbahn von Gerhardt ist er defensiv zu schwach.

      8
    • Die Meinung zu Gustavo (gegen Hoffenheim) teile ich mit dir!!!
      Ein Spiel wo er einen besseren Tag erwischt hat, definitiv – Wenn er weiter so spielt dann hilft er uns letzten endes vielleicht doch noch… ;)

      0
    • also rodriguez war gegen hoffenheim der mit abstand beste von den dreien da hinten. jetzt zu fordern, ihn doch mal rauszunehmen, wäre absolut hanebüchen.
      ohne ihn hätten wir das spiel definitiv verloren…

      3
    • Leider werden gute Leistungen von Rodriguez hier nicht mehr anerkannt.
      Er ist bei einigen Personen hier in Ungnade gefallen. Ebenso wie Gustavo der immer wenn er ganz hinten gespielt hat, nüchtern betrachtet, auch sehr solide agiert hat.

      7
    • Komisch das dann Gustavo Lob bekommt und Riro nicht.

      Ansichten sind halt verschieden. Riro überzeugt halt nur noch selten, nahezu alle seine Stärken sind nicht mehr vorhanden.

      Starke Standards? Fehlanzeige.
      Starke Flanken? Fehlanzeige
      Seine teilweise genialen Seitenwechsel traut er sich kaum noch zu, lieber wird sich 2 mal gedreht…

      Seine Ballsicherheit ist halt geblieben.

      Mit dem Wissen was Riro kann sind seine Leistungen mehr als enttäuschend.

      2
    • Vielleicht ist auch deine Erwartungshaltung etwas hoch.

      Standards…ok, waren schon mal besser. Immerhin ein direkt verwandelter Freistoß.

      Starke Flanken schlägt man in der Innenverteidigung eher selten.

      Tolle Seitenwechsel sind aus der Mitte raus auch nicht so spektakulär. Die Spieleröffnung ist zwar selten genial, aber zumindest sicher, was in unserer Situation auch nicht das schlechteste ist.

      Und gerade die Ballsicherheit tut dem Abwehrverbund gut.

      2
    • Komisch das ein Boateng aus der Innenverteidigung eben gute Seitenwechsel und Diagonalbälle hinbekommt und auch Flanken aus dem Halbfeld.

      Riro spielte zwar öfter in dieser Saison IV, aber eben auch LV. Wobei er mit als Lv noch weniger gefiel.

      0
    • Das meine ich mit den hohen Erwartungen. Riro an Boateng zu messen kann ihn nur schlecht aussehen lassen. ;)

      1
    • Wer ist denn ein passender Vergleichsspieler? :)

      0
  3. Rebbe hat Tottenham abgesagt!

    „Ich habe hier vor knapp zwei Monaten eine sehr herausfordernde Aufgabe übernommen. Ich fordere von jedem ein volles Commitment zum Verein, da beziehe ich mich zu 100 Prozent mit ein.“

    http://www.transfermarkt.de/rebbe-sagt-tottenham-ab-bdquo-das-ist-kein-thema-ldquo-/view/news/265591 :link:

    38
  4. Meine elf nach Dortmund:

    Benaglio – Bruma, Gustavo, Rodriguez – Arnold – Błaszczykowski, Seguin, Malli, Gerhardt – Ntep, Gomez

    Bank:
    Casteels, Knoche, Vieirinha, Bazoer, Mayoral, Träsch, Didavi

    Die größte schade, dass wir nicht in der Lage sein, die dzlszym im Guilavogui zu verwenden.

    1
  5. Der VfL Wolfsburg feierte mit dem 2:1 gegen Hoffenheim den ersten Punktgewinn in der Rückrunde und holte aus den letzten sechs Partien starke zwölf Punkte. Nur die Bayern holten in diesem Zeitraum mehr Zähler (16).
    Interessante Statistik :grübel:

    11
    • Du kannst dir anhand von Statistiken alles schön oder schlecht reden bzw. dies so darstellen…

      Für jede Statistik gibt es eine passende Gegenstatistik, allein deshalb halte ich von Statistiken mal gar nichts !!!

      1
    • Wenn es immer eine passende „Gegenstatistik“ gibt:
      Welche Gegenstatistik belegt denn, dass der VfL nicht 12 Punkte aus den letzten 6 Spielen geholt hat? ;)

      Im Ernst: Ich weiß, was Du sagen willst, aber ganz so pauschal würde ich den Wert von Statistiken nicht abtun. Nicht umsonst sind sie in der Wissenschaft wichtiger Teil von Analysen und Strategieentwicklungen…

      13
    • Ihr meint diesen Artikel:

      http://www.sportbuzzer.de/artikel/in-dieser-tabelle-ist-der-vfl-besser-als-dortmund/

      Finde ich auch interessant. Gefühlt geht bei uns die Welt unter, dabei sind wir das 2. Beate Team der letzten 6 Spiele…

      1
    • Ich weiss auch was du sagen willst @ Schniepel
      Und auch gebe ich dir da etwas recht!

      Natürlich kann man über gewisse Statistiken bestimmte Dinge herausfinden, man kann sich diese aber halt auch immer schön reden, oder eben schlecht aussehen lassen!

      Das der VfL Wolfsburg in den letzten 6 Spielen sage und schreibe 12 Punkte geholt hat ist richtig und auch Fakt, na klar…

      Aber man könnte die Statistik auch dahingehend ändern, in dem man eben sagte, der VfL Wolfsburg hat in den letzten 10 Spielen:

      – 13 Punkte geholt, was natürlich schon wieder ganz anders ausschaut…

      – 15 Gegentore kassiert, was nach Schießbude der Liga riecht…

      etc.

      :holmes: :elvis:

      0
    • Und wie sieht es aus wenn man sieben oder acht Spiele nimmt? Nur eins lügt nicht.. die Tabelle am letzten Spieltag.

      3
  6. Ich könnte mir vorstellen, dass Tuchel am Samstag auf Aubameyang verzichtet. Tuchel meinte ja das er nicht im Vollbesitz seiner Kräfte ist und viele Spiele gemacht hat. Eventuell kriegt er eine Pause.

    2
    • Wahrscheinlich ist noch schnell einer aus dem Bus gestiegen damit es genau 88 werden! Man weiss es nicht.

      2
    • verstehe ich nicht. Was ist an der Zahl 88 so besonders?

      1
    • ok, dann sag ich es Dir…Achter Buchstabe im Alphabet ist das H, 88 wäre dann also HH. Für Nazis bedeutet das Heil Hit…

      1
    • Oh mein Gott. Auf was für einen Quatsch die Leute kommen. Hab ich nie gehört. Vergessen wir es schnell wieder…

      4
  7. Also noch mal zum Sicherheitsaspekt: Dortmund hat 11 Ultra-Gruppen (soweit ich weiß). Die Größte Gruppe soll mehr als 1000 Ultras umfassen. Diesen Aspekt sollte man wirklich nicht unterschätzen. Lasst es 3000 Leute sein insgesamt, davon evtl. ~10% höchst Gewaltbereit und die Explosion ist geschaffen. Unsere Ultras haben denke ich ungefähr eine 500 Mann stärke nur mal so. Die sind längst nicht immer alle aktiv dabei. Das sind andere Dimensionen. Auch für nicht Ultras solle man vorsichtig sein. Sonst bindet ein Spiel die Fanmassen. Nun fehlt diese Bindung. Ihr wisst, was ich meine.

    0
    • Im Ruhrpott geht wegen diesen ‚Nasen‘ ohnehin die Angst um.
      In Oberhausen spielt am selben Tag wohl der BVB II gegen Rot-Weiss, nun hat man dieses Spiel abgesagt, weil man die Befürchtung hat das die ca. 20.000 BVB-Fans der Südkurve nach Oberhausen pilgern.

      Schon ein echt unangenehmes Volk, diese Dortmunder… Habe bislang bei JEDEM Besuch in Dortmund palaber mit einem ‚Halbstarken‘ BVB’ler gehabt, auch wenn der BVB in WOB gastiert gibt es immer unschöne Berührungen mit den Schwarz-Gelben, sei man selbst verwickelt (verbal) oder man bekommt mit wie diese tollen Fans die harmlosen Wolfsburger Bürger blöde anmachen und provozieren!

      Gemäß den Fans (Großteil) und ihres Benehmens gehört der BVB für mich nicht in die Bundesliga!

      26
    • Diese Zahlen sind aber schon ein bisschen hoch gegriffen. Sowohl was die Stärke der Dortmunder angeht als auch die Stärke der Wolfsburger Fanszene. The Unity als größte Gruppe dürfte eher 500 als 1000 Mitglieder haben. Jubos und Desperados dürfen so bei 100-150 liegen. Dazu die Riots plus Freunde mit ca. 100. Die anderen sind alles nur kleine Gruppen mit höchstens 50 Mitgliedern. Dazu einzelne die nicht diesen Gruppen zuzuordnen sind. Davon ist aber nur ein kleiner Teil wirklich gewalttätig.

      Da reicht die Wolfsburger Szene lange nicht ran. Bei uns dürften es mit Ultras + Umfeld allerhöchstens 250 Leute sein, eher weniger.

      Aber natürlich sollte jeder auf einer Auswärtsfahrt auf sich aufpassen.

      1
    • 250 hat allein WB. dann lass es 400 sein. Aber alle zusammen 250? never ever. bei einer Auswärtsfahrt waren es locker 500. Natürlich mit Umfeld.

      0
    • Auch wenn sich das schwer sagen lässt aber 250 bei WB halte ich auch für zu hoch! Wenn man sich so anschaut wie viele davon bei Heimspielen im Stadion sind dann müsste ja locker die Hälfte davon Stadionverbot haben um auf 250 zu kommen. Wie gesagt exakte Zahlen sind schwer aber ich schätze das es weniger sind auch wenn der Faktor des Umfeldes diese Zahlen nochmal deutlich anwachsen lassen kann.

      Wie viele Mitglieder nun die einzelnen Gruppen haben wissen wohl nur die Gruppen selbst.

      0
    • Verlieren wir uns nicht in zahlen. :). Ich freue mich auf Morgen. :vfl:

      0
    • Genau zumal es wohl keiner von uns genau weiß. Ich freue mich einfach auf ein schönes Spiel mit hoffentlich guter Stimmung, zumindest auf VfL-Seite. 2000 VfLer sind ja auch nicht jeden Tag auswärts dabei.

      Da das Spiel seitens der Polizei als Hochsicherheitsspiel gehandelt wird gehe ich einfach mal davon aus das es für Vfl-Fans relativ ruhig bleiben wird.

      0
  8. Ich hätte Knoche in der IV gelassen und Bruma für Gerhardt gebracht – RR würde dann als LV bzw LM spielen. Gerhardt war für mich in den letzten Spielen die größte Unsicherheit im Spiel.

    3
    • Sehe ich auch so. Gerhardt macht gerade eine schwächere Phase durch. Rodriguez hätte ich auch nach links gezogen.

      2
    • Da muss ich widersprechen, Gerhardt hatte zuletzt tatsächlich einige Aussetzer aber gerade gegen Hoffenheim war er sehr fleissig auf links und hat die Sache sehr gut gemacht!
      Hat mir da gut gefallen und auch ein paar gefährliche Scenen gehabt und hätte sich durchaus mit einem Tor belohnen können…

      Der Junge wird schon, der muss einfach spielen !!!

      15
    • Ich finde auch, dass Gerhardt viel läuft und sich bemüht. Der hat nicht mehr Ballverluste als die anderen. Und auf jeden Fall mindestens 10 mal so viele Ballkontakte wie Gomez.

      0
    • Und auch gegen Hoffenheim war er defensiv mit Abstand der schwächste. Ich spreche ihn auch nichts ab, aber im Moment bringt er die schlechteste Leistung.

      3
  9. Die Geschichte mit Dejagah wickelt sich langsam zum schlechten Witz. …

    http://www.sportbuzzer.de/artikel/noch-keine-spielgenehmigung-fur-ashkan-dejagah/

    0
    • Leider kann der VfL da überhaupt nichts machen. Ich verstehe nicht was die Typen in Katar da veranstalten.

      0
    • Geht mir auf voll auf den S***!
      Spätestens gegen Bremen aber darf er spielen !!!
      Dann kann auch Katar nichts mehr verhindern :knie:

      3
  10. Unser Ex-Trainer Hecking liegt mit Gladbach nach einer Stunde 0:1 in der EL hinten. Das ist kein guter Auftritt heute von der Borussia. Ich bin auf Schalke gespannt.

    0
    • Hecking zeigt langsam Wirkung….

      10
    • Naja, kein guter Auftritt? Gladbach hatte 5:0 Chancen, also wenn die Fiorentina klar hinten gelegen hätte, dann hätte sich da niemand beschweren könnnen. Gladbach war zwar zu blöd, die Chancen zu nutzen, aber ein gutes Spiel haben sie dennoch gezeigt!

      7
    • Finde Ismaels Aussagen sehr angenehm. Besser als dieses ständige Nachtreten und mit Dreck werfen.

      15
    • Stimmt, aber Draxler hat sich hier in Wob trotzdem sehr schäbig benommen. Ich komme aus der Nachbarstadt, aber für viele Wolfsburger, die hier leben, war das ein „Arschtritt“ für Ihr Zuhause. Aber vielleicht wird er ja der „Ronaldo des Ruhrpotts“?

      1
    • Nachgetreten hat ja vor Kurzem auch nur einer: Mr. Weltfußballer in spä himself.

      Viel lieber lese ich da solche Geschichten:

      “ Dzeko-Dreierpack bei Roma-Sieg

      Nationalspieler Antonio Rüdiger steht mit AS Rom vor dem Einzug ins Achtelfinale der Europa League. Rom feierte beim spanischen Vertreter FC Villarreal dank eines Hattricks des ehemaligen Wolfsburgers Edin Dzeko einen 4:0 (1:0)-Sieg. “

      http://www.bild.de/sport/sport-bildlive/sport-tag-im-ticker/sport-tag-im-news-ticker-aktuell-39106330.bild.html#la50473662

      Der „ältere Herr“ kann es immer noch. :knie:

      Es gibt Spieler – und bei den Meisten hat es etwas geknarrzt im Gebälk, bei deren Abgang – die sehe ich mit etwas Wehmut, Freude, und sogar Stolz, dass ich sie für unseren VfL-Wolfsburg habe auflaufen sehen dürfen.
      Die sich loyal gegenüber Verein und Fans verhalten haben.
      Die den Verein vorangebracht haben und denen es nicht scheißegal war, ob dieser „Provinzverein“ mit seinen „paar Fans“ demnächst absteigt.
      Die sich dagegen gestemmt haben und die auch heute immer noch gute Worte über ihre Zeit hier, die Stadt und die Fans finden.

      Dazu gehört Edin, KdB, Zwetschge, Graffite, Asche,
      und noch eine Menge anderer Spieler.

      Alle sind mir hier herzlich willkommen, wenn sie unserer Stadt einen Besuch abstatten oder als Aktive nun auf gegnerischer Seite hier auflaufen.

      Aber Einer…Einer wird das hier nie für mich sein.
      Und das ist Draxler!

      35
    • Coprolalia under Control

      Aber auch Dzeko hat sich vor seinem Wechsel sehr bockig und lustlos gezeigt.
      Aber vom Grundsatz stimme ich Dir zu.

      1
    • @CuC,
      ich schrieb ja, dass es bei einigen geknarrzt hat.
      Das kommt vor. Trotzdem hat Edin während dieser Zeit seine Tore gemacht und nach seinem Abgang nie ein schlechtes Wort über uns verloren.
      Auch bei Zwetschge gabs ein bisschen muffeln.
      Trotzdem kein nachtreten.
      Als der letztens bei uns im Stadion war und von Sky interviewt wurde, kam bei mir eigentlich nur Freude auf, über dieses Schlitzohr, dass damals mit minmimalstem Bewegungsaufwand doch sooo viel für und mit uns erreicht hat.

      2
    • Danke @ Zaungast

      Etwas ähnliches wollte ich auch schreiben!

      Edin war ja zuletzt Kapitän und hat das Amt u.a. bekommen, um seine Abwanderungsgedanken zu vergessen. Dies hat leider nicht so recht geklappt, wohl auch weil es Differenzen zwischen ihm und Diego gab!

      Edin war ein wenig frustriert und hat auch immer wieder erzählt er wolle gerne nach Italien wechseln, schlussendlich ging er ja auch nach England!

      ABER: Er hat nie in der Öffentlichkeit darüber gesprochen oder in jedweiliger Weise den Verein o.a. schlecht gemacht oder seinen Wechsel so erzwungen!

      Zudem redet er immer gut über den Verein und die Stadt und erinnert sich gern an die Zeit hier zurück, das ist in RIESENGROSSER Unterschied zu JD10 !!!

      2
  11. In der zweiten Halbzeit kann man nun doch die Handschrift von DH erkennen. Like Handball

    8
  12. Weiß hier jmd wieso Caligiuri bei Schalke in der Europa League mit der 2 anstatt der 18 aufläuft?

    1
    • Sidney Sam hatte die 18 und eine Rückennummer darf international nur einmal vergeben werden.

      7
    • Auf jeden Fall!
      Von den ca. 25.000 Fans die theoretisch auf der Süd sind werden sicherlich 1/3 zum Stadion kommen, unter dem Motto ‚Vielleicht komme ich ja doch rein‘

      Wenn sie dies dann nicht können wird ein Teil davon sicher randalieren oder sich an uns grün-weissen auslassen…

      4
  13. Laut Borussia Dortmund sind morgen 1.700 Wolfsburger in Dortmund dabei!

    3
  14. Hat denn irgend jemand eine Erklärung woran das mit der Freigabe für AD hapert? Wundert mich das die Presse nicht aufgreift und nur so allgemein farüber berichtet.

    Sonst wechseln die und spielen einen Tag später.

    0
    • War heute durchaus Thema in den Medien, u. a. in den Nachrichten von Radio SAW. Allerdings hat man sich auf das beschränkt, was bereits bekannt ist: Der Verband von Katar hat, aus welchen Gründen auch immer, sich bei der FIFA innerhalb der 15-Tages-Frist gemeldet. Damit muss nun die FIFA entscheiden. Mal exemplarisch: https://www.welt.de/newsticker/sport-news/article162164257/Immer-noch-keine-Spielgenehmigung-Wolfsburg-weiter-ohne-Dejagah.html

      Eine Erklärung habe ich so richtig auch nicht, was da gerade passiert. Würde mir wünschen, dass es nichts Politisches ist, den Katar und Iran sind ja nun auch nicht die besten Freunde. Und dass es an der kommenden WM-Quali liegen könnte, bezweifle ich auch, selbst wenn der Iran im Hinspiel 2:0 gewonnen hatte.

      0
  15. Tor des Monats von Brekalo zum 2:1 für Stuttgart

    7
  16. Mal etwas von Peine Ost.
    Die haben schon wieder nicht gewonnen.

    Sehr schlechtes 1 zu 1. Pfiffe in Braunschweig… Aber das gibt es ja angeblich nicht bei denen.

    Egal in welcher Liga stolz auf das Team…
    Kam nur irgendwie anders rüber in der Konferenz.

    Alternative Fakten oder Fake news?

    8
    • Ich sehe schon die Relegation kommen VFL – BTSV…

      Ne also ich hoffe das die nicht aufsteigen, von daher gefällt mir das weiter Punkte liegen lassen auf Braunschweiger Seite sehr gut…. Hannover und Stuttgart sollen Mal schön marschieren und wer sich noch auf Platz 3 schiebt…. Mal sehen

      0
    • Relegation gegen BTSV? Dann gewinnt Braunschweig. Der derzeitige VfL kann nicht kämpfen.

      1
    • Der BTSV wird es wieder nicht schaffen eine stabileRückrunde zu spielen! Jedes bauen die Jungs von Peine Ost in der Rückrunde total ab.
      Scheint chronisch zu sein…
      Denke das H96, Stuttgart sicher Platz 1+2 auskegeln.
      Danach wäre eine Überraschung alla Union Berlin oder sogar Dynamo drin.
      Aber wie gesagt der BTSV wirds denk ich nicht werden

      2
    • … Und vom Kommentar im Einzelspiel mal komplett
      ignoriert wurden. Die ganze Stadt stehe wie ein Mann hinter dem Verein, großer Zuschauerzuspruch (19000 waren da…), bei den Pfiffen schweigen vom Kommentator.
      Da fällt mir Pipi Langstrumpf ein: ich mach mir die
      Welt, wie sie mir gefällt…
      Hast du mal dein Image weg, egal ob positiv (bei denen), oder negativ (bei uns) ist die Realität in vielen Medien völlig egal…

      5
    • Wobei der BTSV eher kein positives Image hat, mit jedem nicht Wolfsburger mit dem ich bisher gesprochen habe, der hatte keine gute Meinung über die.

      0
    • Ich hoffe ja, dass Union Berlin mit zwei Toren Unterschied gewinnt, denn dann wären sie 3. und es würde mich für Jens Keller freuen

      0
  17. Ich denke wir gewinnen morgen , schon alleine weil alle Experten den großen Aufstieg von Aubameyang vorhersagen, der die VW Truppe abschießt…. :ninja:

    3