Dienstag , September 29 2020
Home / News / Gehirnerschütterung: Wolfsburgs Brekalo im Krankenhaus

Gehirnerschütterung: Wolfsburgs Brekalo im Krankenhaus

Josip Brekalo vom VfL Wolfsburg erlitt im Spiel gegen 1899 Hoffenheim eine leichte Gehirnerschütterung und musste über Nacht im Krankenhaus in Heidelberg bleiben.

Brekalo wurde von seinem Trainer Bruno Labbadia kurz vor der Halbzeit für Divock Origi eingewechselt. Nach nur 8 Minuten in der zweiten Halbzeit dann der Schock: Brekalo blieb nach einem Zusammenprall mit seinem Gegenspieler benommen auf dem Boden liegen.

Nach kurzer Behandlung ging es zwar weiter, doch nur kurze Zeit später dann das Zeichen: Es geht nicht mehr. Brekalo hatte sich bei dem harten Zusammenprall eine leichte Gehirnerschütterung zugezogen und wurde noch während der Partie ins Krankenhaus nach Heidelberg gefahren, wo er die Nacht über zur Kontrolle verbringen musste

Am Sonntag soll es für Brekalo zurück nach Wolfsburg gehen.

Wir wünschen gute Besserung!
 
 
Zur Diskussion  
*Wir diskutieren dieses Thema gerade unter dem Tagesticker.