Samstag , Oktober 31 2020
Home / Konkurrenz / BVB / Generalprobe geglückt: VfL schlägt BVB

Generalprobe geglückt: VfL schlägt BVB

BVB
 
Dem VfL Wolfsburg ist im letzten Heimspiel der Saison gegen den BVB die Generalprobe für das DFB-Pokal-Finale geglückt. Die Wölfe schlugen Borussia Dortmund mit 2:1 und verpassten den Borussen einen ersten Dämpfer. Jürgen Klopp musste schmerzlich erkennen: So einfach wird es nicht werden, noch einmal mit einem Siegeswagen um den Borsigplatz in Dortmund zu fahren.

Das Spiel war lange ausgeglichen und bot den Zuschauern beste Fußballunterhaltung bei schönem Sonnenschein. Die Stimmung in der Arena war fantastisch und die Leistung auf dem Platz sehr gut. Dieses Spiel hat definitiv Appetit auf das DFB-Pokal-Finale in 2 Wochen in Berlin gemacht.

Mit Luiz Gustavo, Vieirinha oder vielleicht auch Träsch behielt Dieter Hecking gleich mehrere, potentielle Startelf-Spieler fürs Finale in der Hinterhand.

Der VfL Wolfsburg bleibt seit März 2014 nach diesem Sieg auch weiterhin in der heimischen Volkswagenarena ungeschlagen. Die Mannschaft hat sich für die ausgesprochen fantastische Leistung des letzten Jahres jedes Lob und die höchste Anerkennung verdient. Ein einziger Punkt fehlt den Wölfen im letzten Spiel gegen Köln noch, um Platz 2 sicher zu verteidigen. Eine Woche später winkt in Berlin nach der Meisterschaft 2009 der zweite Pokal der VfL-Geschichte für die „Traditions-Vitrine“.


 

Klaus Allofs im Doppelpass

Am heutigen Sonntag ist VfL-Boss Klaus Allofs im Doppelpass. Neben einem ersten Rückblick auf die Saison und einen Ausblick auf das Pokal-Finale wird er vielleicht auch die eine oder andere Frage zu möglichen Neuverpflichtungen im Sommer geben.

Wir können gespannt sein!
 
 

181 Kommentare

  1. Der Doppelpass ist seit ich gucke der Beste. Nur Calmund labert Unsinn, der Rest ist sehr ordentlich. Aber was mich umtreibt: wo haben die den maßangefertigten Stuhl für Calmund her?

    0
  2. Was mir gut gefallen hat, war die harte Kritik von Allofs an den Bayern. Da war unser Klaus deutlicher und schärfer als der Rest.

    Ich kann den Wut der Absteiger auch verstehen. Guardiola hat schon seit Wochen sogar öffentlich bekanntgegeben, dass die Liga gelaufen sei. Sowas geht gar nicht.

    0
  3. Glückwünsch und Willkommen Ingolstadt in der 1. Liga und unsere Nachbarn verspielen ihre Möglichkeit vllt doch wieder 1. klassig zu werden

    0
  4. Braunschweig bleibt zweitklassig! :like:

    0
  5. „laut einem jahrelangen stammuser bei tm.de hat sich guardiola persönlich bei de bruyne gemeldet. angeblich ist allofs deswegen so sauer auf bayern Zitat von peacemaker2 Mein Informant vom VfL Wolfsburg, der mir u.a. in Sachen Rodriguez vor einem 3/4 Jahr mitteilte, dass wir bei seinem Berater unser Interesse hinterlegt hatten, er sich aber dennoch erst einmal für den VfL entschied (VVL), hat mir gerade folgendes gesteckt: Im Laufe dieser Woche (Mittwoch/Donnerstag) habe Guardiola persönlich (!) bei de Bruyne angerufen, um ihm mitzuteilen, dass er ihn unbedingt im Sommer verpflichten möchte. Von diesem Gespräch und vom starken Interesse der Bayern habe De Koster (Berater von de Bruyne) – wie er eben nun ist (vgl. zahlreiche Interviews) – gestern Vormittag Klaus Allofs informiert. Dieser soll daraufhin richtig bedient gewesen sein – verständlich. U.a. habe er folgendes zum Berater gesagt: „Während der Saison an Spieler herantreten, mit ihnen sprechen, ist das allerletzte. Bei uns geht es – im Gegensatz zu den Bayern – noch um etwas (Vizemeister, Pokalfinale). Typisch Bayern…!“ Mein Informant meint, dass es daher nun kein Wunder sei, dass er öffentlich gegen die Bayern schieße (wie heute bei Sport1 im Doppelpass).“ von lizzy bei Spox.

    0
  6. IV. WAHRUNG DER VERTRAGSSTABILITÄT ZWISCHEN BERUFSSPIELERN UND VEREINEN
    3. Beabsichtigt ein Verein, einen Berufsspieler zu verpflichten, so muss
    dieser Verein vor der Aufnahme von Verhandlungen mit dem Spieler
    dessen aktuellen Verein schriftlich von seiner Absicht in Kenntnis setzen.

    Das weiß jeder Verein.
    Nun ist die Frage, ob ein „privates“ Telefonat bereits den Tatbestand einer Verhandlung erfüllt. Wenn dieses Gespräch jedoch stattgefunden hat, dann wäre es eine unverschämte Aktion zu diesem zeitpunkt, die dem fairen Umgang der Vereine untereinander Hohn spräche.
    Aber irgendwie auch keine Überraschung…

    0
    • Ehrlich gesagt war ich von dem für Allofs ungewöhnlich scharfen Statement zum Thema Professionalität beim FC Bayern überrascht. Die oben kolportierte Story würde das zumindest verständlich machen.
      Klare Sache, die Bayern beugen das Recht so wie sie es brauchen. Es gibt ja kaum jemanden dort im Vorstand, der nicht vorbestraft ist.

      0
    • Lese jetzt erst deinen interessanten Hinweis, der in Sachen de Bruyne in den nächsten Wochen das VfL-Umfeld vielleicht noch mächtig beschäftigen wird.
      Im Kern ist mit dem Aspekt der Verhaltensregeln in puncto Vertragsstabilität ja auf das rechtliche Thema der Vertragssicherheit und damit auf die generelle Frage der Rechtssicherheit verwiesen.
      Aber wie gesetztes Recht prinzipiell die Gefahr in sich birgt, in Widerspruch zu moralischem Recht oder zu empfundener Gerechtigkeit zu geraten, so gilt dies ganz besonders für den von dir zitierten Passus aus dem FIFA-Reglement. Einerseits erweckt er sicherlich den Eindruck, zur Rechtssicherheit beizutragen. Gesetzt den Fall, Guardiola habe tatsächlich bei de Bruyne aus „privat-sportlichem Interesse“ angefragt, ob er sich vorstellen könne, bei den Bayern zu spielen. Es ist aber kaum anzunehmen, dass irgendein Sportgericht der Welt oder eine zivilrechtliche Instanz darin den Tatbestand einer rechtswidrigen Aufnahme von Vertragsverhandlungen sehen und dies ahnden wird. Dies ist auch dann nicht zu erwarten, wenn in der Folge aus einem solchen Gespräch eine Wechselabsicht des Spielers erst entsteht und eine offizielle Anfrage an den aktuellen Verein erst in Gang gesetzt wird. Solche FIFA-Regelungen geben auf den ersten Blick zwar vor, zur Rechtssicherheit beizutragen und (oft finanzschwächere) Vereine vor der unlauteren Abwerbung von Spielern zu schützen. Etwas böswillig kann man aber auch behaupten, dass sie in der Substanz nicht mehr sind als eine Netiquette des Umgangs miteinander und dass solche Regelungen „zwischen den Zeilen“ finanzstarken und erfolgreichen Vereinen sogar rechtssichere Wege weisen, um ihre Interessen letztlich durchzusetzen. Macht man sich klar, welche Vereine maßgeblich die Politik der FIFA bestimmen, dürfte dies auch wenig verwundern. Der FC Bayern ist in den letzten 10 Jahren nicht zufällig fast berüchtigt dafür geworden, mit einer aggressiven Transferpolitik Spitzenspieler bei seinen unmittelbaren Konkurrenten zu wildern. Was das Bild hier lediglich etwas stört, ist, dass sich mit Bayern und dem VfL möglicherweise zwei Vereine in die Haare kriegen, die beide finanziell zu den Fettaugen in der BuLi-Suppe gehören. Das macht die Sache durchaus spannend. Und dass Allofs jetzt besonders dünnhäutig reagiert, dürfte auch daran liegen, dass er in seiner Bremer Zeit an den Beispielen von Ismael, Klose, Borowski und Pizzaro seine speziellen Erfahrungen mit der Bayern-Personalpolitik schon gemacht hat.

      0
  7. Wenn das zutrifft das dieser Pep KdB angerufen hat dann kann ich nur sagen:
    1. Niemals ein Verkauf von KdB an die Bayern
    2. Dieser Pep soll sich in aller Öffentlichkeit entschuldigen.

    0
    • Das wird sicherlich stimmen denn die Bayern haben das ja auch mit Götze gemacht und genau in einer Phase wo noch Entscheidungen zwischen Bayern und Dortmund anstanden.

      0
  8. Ich frage mich, wer mitkriegen soll, wenn Pep mit de Bruyne persönlich am Telefon spricht. Die NSA? BND? :)

    Das ist das übliche Wichtigtuen.

    Was ist gut fand, dass Allofs heute noch mal gesagt hat, dass de Bruyne in diesem Sommer unverkäuflich ist :)

    0
    • Natürlich werden NSA und BND wissen, wer mit wem telefoniert, aber wie oben beschrieben, hat wohl der blöde Berater von KDB Allofs davon erzählt.

      0
  9. Dost hat gestern im Interview glaube Wölfe-TV über KDB in der Vergangenheitsform gesprochen. Es War eine Ehre usw. Entweder geht er oder KDB? Es bleibt spannend :top:

    0
    • Meine Grammatik im Niederländischen könnte auch zu Missinterpretationen führen…
      Aber ich gebe ja auch keine Interviews in fremden Zungen und muss spontan antworten.

      0
    • Das ist mir gestern auch gleich aufgefallen.
      Hoffe jedoch das aus Grund der sprachlichen Barriere nur so rüber kam. Daher wollte ich daraus noch nichts draus schließen.

      0
    • Eher geht Dost als de Bruyne. Würde da aber nicht zu viel draus machen…

      0
    • „… es ist für eine Stürmer eine Ehre mit einem solchen Spieler gespielt zu haben.“

      https://www.vfl-wolfsburg.de/woelfetv/profis/vor-und-nachberichte/vfl-wolfsburg-gegen-borussia-dortmund.html?size=93.75tx_mmforum_pi1%5Baction%5D%3Dlist_posttx_mmforum_pi1%5Btid%5D%3D809

      Allerzeitung 18.05.2015 Seite 27:

      Beim obligatorischen Frage und Antwortspiel mit Wolfsburgs Nummer 14 ging es auch um die sportliche Zukunft des begehrten VfL-Prois, der bei Top-Klubs wie Bayern München, Manchester City oder Paris St. Germain auf der Liste steht. „Fußball ist auch ein wenig Business. Man weiß nie, was in Zukunft passiert“,so De Bruyne, der sich zum wiederholten Mal nicht festlegen wollte, wie es für ihn sportlich weitergeht. Allerdings: Er betonte auch,dass er sich in Wolfsburg wohlfühlt.“

      Bild dir deine Meinung!

      0
  10. Hat jemand eben N3 Sportclub gesehen?!

    De Bruyne in Tülau bei den Aller-Ohre-Wölfen.
    „Auch wenn ihr das nicht gerne hört, ich weiß noch nicht was im Sommer passiert. Mein Anspruch ist es bei Topclubs zu spielen.“
    Weiter, er hätte noch nicht mit Bayern gesprochen.
    Italien schließt er aber aus.

    0
    • Er sagte glaube ich nichtvbei Topclubs zu spielen, sondern auf dem höchsten bzw top Niveau…

      Ist nichts anderes, als das was er schon seit mindestens einem halben Jahr sagt…

      0
    • Wieder der selbe Schmarn wie mit Dzeko.
      Kevin hat noch ne weile bei uns Vertrag.
      Sollte man ihn verkaufen, dann gehe ich stark davon aus, dass KA uns einen Ersatz holt.
      Ist Wolfsburg in seinen Augen kein Topclup? Wir sind natürlich kein Barcelona, aber in der BuLi locker unter den top 5.

      0
    • Aber ich weiß was im Sommer passiert… Er lernt was es bedeutet einen langfristigen Vertrag unterschrieben zu haben.

      0
    • Das wünschen wir uns alle!

      0
  11. Nun mal im Ernst. Er hat Vertrag bis 2019 (??). Der soll froh sein wenn KA was drauflegt und verlängert und zusammen mit seinem dämlichen Berater die Klappe halten und tun wofür er bezahlt wird.
    Er sollte sich mal mit dem Vater seines angeblich besten Freundes Junior Malanda unterhalten. Was der so zum Thema Berater zu sagen hat.

    Wäre doch selten blöde wenn man nun endlich die CL erreicht und dann den wichtigsten Spieler abgibt den man gerade hier braucht…

    0
  12. DrFrankenWolf

    Bendtner hat heute das 18. Auswärtsspiel geschmissen. Angeblich wegen Halsschmerzen. Aus der Beraterszene heißt es, dass er stinkig ist , weil er erneut nicht im Kader war und im Sommer wechseln will. Quelle: waz

    Das Kapitel Bendtner wird bald geschlossen.

    0
    • Bei tm.de hat ihn ein User mit T Shirt gesehen und Sonnenbrille etc. pp, wie „Halsschmerzen“ die nicht auszuhalten sind sah es wohl nicht aus…

      0
    • Ich finde es nur urkomisch, dass gerade gestern im DoPa sich Klaus Allofs noch zu unseren Stürmern geäussert hat, auch auf Nachfrage bzzgl. Christian Benteke!!!

      Er meinte dort sinngemäß soetwas wie:
      Mit Max Kruse haben wir nochmal einen anderen Stürmertyp wie Bas Dost geholt, aber Bas Dost ist genauso wichtig und wird wohl bleiben, auch Nicklas Béndtner hat einen gültigen Vertrag. Im Sturm werden wir wohl nichts weiter machen!

      Warum tätigt man in einer solchen Diskussionsrunde solche Aussagen, wenn es gar in Wirklichkeit ganz anders ist ???

      Bendtner stand für mich schon bei der Kaderbenennung für das Spiel gegen Dortmund fest, dass er uns im Sommer verlassen wird, eben weil er nach Paderborn wieder nicht berücksichtigt wurde! Und in den Trainingsberichten wird er oftmals gelobt und hervorgehoben, er sei nah dran an der Startelf !!! Komisch!

      Wie Calli gestern schon im Bezug auf den HSV gesagt hat: Thema Bendtner bei uns, da ist irgendein Bazillus drin!!!

      Bin gespannt was sich dort noch im Sommer entwickeln wird, auch im Bezug auf unseren Bas Dost !!!

      Kevin de Bruyne MUSS bleiben, dass wird unser Klaus schon hinbekommen, denn selbst WiKo möchte dass unser Top-Star bleibt !!!

      Grüße aus OWL
      :vfl:

      0
    • „Mit Max Kruse haben wir nochmal einen anderen Stürmertyp wie Bas Dost geholt, aber Bas Dost ist genauso wichtig und wird wohl bleiben, auch Nicklas Béndtner hat einen gültigen Vertrag. Im Sturm werden wir wohl nichts weiter machen!

      Warum tätigt man in einer solchen Diskussionsrunde solche Aussagen, wenn es gar in Wirklichkeit ganz anders ist ???“

      Das nennt man Vertrauen aussprechen und nicht noch Unruhe vor dem Finale in die Mannschaft bringen.
      Da Allofs auch weiter denkt, gehts dazu um die Verhandlungstaktik. Was für ein Manager wäre er denn, wenn er sich hinstellt und sagt, dass wir einen Spieler nicht mehr brauchen. Zum einen bringt er sich selbst in Zugzwang für Ersatz zu sorgen und zum anderen würde der Preis für den abzugebenen Spieler senken.

      0
    • Bendtner geht wohl tatsächlich laut WAZ hat sein Berater den Auftrag sich nach einem neuen Verein umzusehen.
      Laut des selben Artikels soll er sich zum „18. Auswärtsspiel“ krank gemeldet haben um laut Kicker-Informationen dann mit Freunden Essen zu gehen.

      Bin ich froh, wenn dieser Anti-Profi aus Wolfsburg verschwunden ist.

      0
    • Ich mach da dann auch drei Kreuze dran…
      Hoffentlich passiert noch was im Sturm, denke Kruse könnte schon der Bendtner Nachfolger gewesen sein …

      Doch gingen wir mal mit 3 Stürmer in die Saison, ich denke hier wird noch was passieren!

      0
  13. Meine Karte für Berlin ist. :huldigen: :yeah: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl3: :vfl3: :vfl2: :vfl2:

    0
    • Und wen beleidigt du dann nach dem Spiel oder davor?
      Was findest dann alles wieder nicht so toll usw?

      0
  14. *da

    0
  15. Heute Nacht am Sonntag angekommen oder wie? ;)

    0
    • Nach der Siegesfeier ist Wolf1945 erst heute Nacht nach Hause gekommen.. Quasi Proben für Berlin :knie:

      0
  16. Würde ein Max Kruse kommen, wenn wir noch einen Benteke holen würden und ihm vor die Nase setzen würden? Vielleicht ist Kruse der Ersatz für Bendtner und Dost bleibt doch. So wie Allofs den immer lobt…

    0
    • Dost wird sicherlich bleiben, wenn sonst kein anderer Stürmer zu passabelen Konditionen zu haben ist …

      Ansonsten gehe ich immer noch davon aus, dass Dost uns verlassen wird. Wer sagt zudem, dass ein Benteke dem Kruse vor die Nase gesetzt wird. Wer weiß schon ob wir weiter mit einem Stürmer spielen oder ob Kruse wirklich nur als Stürmer gedacht ist oder doch eher einer für das Mittelfeld.

      Sollte Kruse schon die gleiche Einstellung haben wie Dost (och man da wird mir ein Stürmer vor die Nase gesetzt ich will nicht …, dann hätte er gleich in Gladbach bleiben können). Ich denke jedem unserer Spieler wird kommuniziert worden sein, kommt ein besserer bzw. ist jemand besser, spielt eben dieser …

      0
    • Sehr gut beschrieben @ Jonny.pl :top:

      0
  17. Zum Thema Torwart: unser neuer Keeper Casteels hat das gemacht, was wir uns erhofft hatten: sich in Bremen als Nummer 1 durchgesetzt und Spielpraxis erworben. Und dabei keine schlechte Figur gemacht. Gut so.
    Damit haben wir einen guten zweiten Keeper, der sich auch mal als Nachfolger von Benaglio entwickeln kann.
    Der Fehleinkauf Max Grün ist damit Geschichte.

    0
    • Ich denke es wird dann ein „gleichjunger“ Torwart in der Zukunft kommen (Benaglio wird nicht jünger) und dann dürfen sich beide um einen Platz streiten.

      Ich denke da an Torhüter wie Trapp und Horn …

      0
    • Benaglio, Casteels und Trapp? Schlecht wäre das nicht. Aber aus meiner Sicht relativ unrealistisch. Wenn glaube ich eher an einen noch viel jüngeren hoch talentierten Torhüter den man dann langsam aufbauen kann..

      0
    • Nein ich meitne damit, Benaglio wird ggf. keine Verlängerung seines bis 2016 datierten Vertrages bekommen und dann wird ein neuer junger Keeper kommen (Trapp, Horn…) und darf sich dann mit Castels um die Nummer 1 streiten.

      Er ist zu dem Zeitpunkt dann schon 33. Ggf. verlängert man mit ihm noch um 1-2 Jahre, denke aber eher das er 2016 aufhören wird, wäre für mich nur „logisch“, wieso sonst hätte er die EM nicht mehr spielen wollen mit der Schweiz?

      Ich denke er plant 2016 ggf. seine Karriere zu beenden…

      0
  18. Hallo Zusammen,

    wie jeder wahrscheinlich weis, haben die Supporters für das Pokalfinale T-Shirts anfertigen lassen.
    Bisher sind wohl nicht mal die hälfte der T-Shirts an den Mann gebracht. Die T-Shirts dienen ja dem Zweck die Choreo in Berlin zu Finanzieren.

    Deshalb mache ich mal Werbung für unsere Supporters und hoffe das alle T-Shirts verkauft werden!

    Die Shirts bekommt man noch diese Woche während der Öffnungszeiten am Büro der Supporters.

    Also los kauft euch noch die T-Shirts! Wir wollen ja auch Flagge zeigen in Berlin!

    :vfl: :vfl: :vfl:

    0
  19. so alles Gerede mal Schluss hier so von neuen Stürmer oder Theater KdB, Dost usw. jetzt nur noch volle Kanne in Köln und in Berlin. Die letzten zwei Siege einfahren. Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa und dann Urlaub

    0
    • …mal Schluss hier…
      Jetzt bin ich aber mal eingeschüchtert und traue mich gar nicht mehr, etwas zu diesem Thema zu sagen…

      0
  20. Angeblich wollen die Lokführer 10Tage lang streiken.
    Je nachdem, wann die anfangen bzw. aufhören zu streiken, könnte es für das DFB-Pokalfinale recht „interessant“ werden, was die Anreise und den Verkehr in der Stadt angeht, wobei U- & S-Bahn da ja eigentlich fahren müssten.

    0
    • Zum Verkehr in der Stadt:

      Die S-Bahn Berlin gehört zur Deutschen Bahn und streikt (zumindestens zum Teil) auch. U-Bahnen und Busse können aber weiterhin normal genutzt werden, sind nur eben deutlich voller. Da es am Olympiastadion auch eine U-Bahn-Station gibt, kommt man auch weiterhin dort recht einfach hin. Es wird aber wahrscheinlich etwas länger dauern, als wenn die Bahn normal fährt.
      Aus meinen Erfahrungen von dem letzten Streiks kann ich sagen, dass trotz Streikes einige Linien weiterhin fahren. Die meisten davon aber nur im 20 Minuten Takt und größtenteils auch nur Linien im Osten Berlins.
      Ein Streikplan, der zeigt welche Linien betroffen sind, wurde aber bisher immer zu Beginn des Streikes veröffentlicht. Man könnte also rechtzeitig im Voraus planen.

      Wie es mit der Anreise nach Berlin aussieht, kann ich nicht sagen. Das könnte komplizierter werden.

      0
    • Kann mir jedoch nicht vorstellen, dass die SBahn am 30.05. bestreikt wird. 75.000 werden nicht auf Bus und Ubahn umgeschifft werden, auch aus Sicherheitsgründen für die Stadt. Unsere Sambazüge kommen am Hauptbahnhof an, wenn dann nur eine/zwei Bahnen zum Olympiastadion fahren ist Chaos vorprogrammiert.

      0
    • Der GDL wird es egal sein, die werden trotzdem (oder gerade deshalb) streiken. Ich denke aber auch, dass die Bahn es irgendwie hinbekommen wird dafür Sonderzüge oder ähnliches zum Einsatz zu bringen.

      Ansonsten: Falls jemand denkt, dass er es dadurch nicht mehr rechtzeitig zum Spiel schafft: Ich nehme gerne euer Ticket ab :p :top:

      0
    • Dann wird Weselsky wohl das letzte mal dazu aufgerufen haben, denn dann kann ich mir vorstellen, dass die restliche Berliner Bevölkerung auf die Barrikaden geht. 9 mal Streiken, dazu noch die anderen (Kita, Post, Geldzulieferer), also ich hab die Faxen dicke mit dem A****!

      0
    • Ja der GDL wird das egal sein.
      Sicher wird sich die Bahn da etwas überlegen, aber man muss immer sehen, was möglich ist.

      Die Polizei und die Stadt wird sicher auch dafür sorgen bzw. Interesse daran haben, dass sich am Bahnhof nicht allzu viel staut

      0
    • Hallo Leute, ich suche gerade sehr erfolglos nach Alternativen um vernünftig aus Berlin in die niedersächsische Heimat zu kommen. Hat vielleicht jemand eine Alternative zu den Sonderzügen vom VfL? Im Moment wäre die Alternative wohl die Nacht durchmachen und um halb 6 mit dem ice nach Braunschweig.

      0
  21. Nach den Aussagen in Kicker, von Winterkorn und auch die von Allofs gestern, kann man nur sagen, dass VfL scheint damit zu rechnen dass Angebotre für de Bruyne kommen werden, und das viel Geld fliessen müssen um ihn ziehen zu lassen. Glaube selbst nicht so richtig, dass ein Angebot kemmen wird, dass unbedingt sowohl de Bruyne als VfL zufriedestellen würde. Am wahtscheinlichsten folgt einen neuen Vertrag mit einer festen Ablösesumme, in ein oder ein Paar Jahren, samt dazu Gehaltserhöhung ab sofort.

    0
    • Denke auch das es so kommen wird, ich hoffe nur, dass die festgeschriebene Ablöse nicht zu niedrig ist und dass sie an ein Datum gekoppelt ist, so dass ausreichend Zeit ist um zu handeln. Bzw. nach Ablauf des Zeitraums, dürfte dann der Ablösebetrag dann wiederrum nicht frei verhandelbar sein. :/ schwieriges Thema. Ganz ohne festgeschriebene Ablöse wäre eigentlich am Besten.

      0
    • Ihm eine AK zu geben wäre doch völlig sinnlos. Er hat doch noch Vertrag, entweder verlängert er für mehr kohle bis 2020 oder er bleibt bei seinem jetzigen Gehalt. Wieso eine AK? KdB hat doch in der Verhandlung keinerlei Argumente dafür, da er eh sonst weniger Geld und einen langfristigen Vertrag hat.
      dass er 2016 gehen wird ist doch relativ sicher, warum den Preis nicht verhandelbar (=hochtreibbar) lassen?
      Vielleicht übersehe ich was, aber eigentlich gibt’s keinen Grund ihm eine AK anzubieten bzw so etwas zu akzeptieren .

      0
    • Üblicherweise kauft man einem Spieler mit einer Gehaltserhöhung eine AK ab. Da KdB keine AK hat und eine Erhöhung bekommen soll, wäre es eigentlich unlogisch, dabei eine AK mit aufzunehmen.

      Mögliches Szenario: man geht davon aus, daß KdB den Verein 2016 verlassen würde und vereinbart im Zuge der Gehaltsanpassung eine AK für 2017 für einen angemessenen Betrag. Damit wären beide Seiten zufrieden gestellt. Glaube allerdings selbst nicht, daß der Spieler sich darauf einlassen würde.

      0
    • Weiter oben hat Joan uns den Unterschied zwischen Netiquette und rechtssicherem Vertrag erklärt. Wir dürfen sicher davon ausgehen, dass KDB bei uns einen rechtssicheren Vertrag bis 2019 unterschrieben hat, und wenn der VfL nichts an diesem Vertrag ändert er zu genau diesen Konditionen bis 2019 spielen muss, egal ob er will oder nicht, andernfalls würde er vertragsbrüchig, und so einen Fall habe ich noch nicht erlebt.
      Das bedeutet aber auch, dass KDB und sein Berater genau GAR NICHTS rechtssicher verwertbares in der Hand haben. Und wir sprechen immer noch von 2019.
      Nun kommt die Netiquette ins Spiel: Allofs will lieb sein und macht ein Änderungsangebot mit gleicher Laufzeit und höherem Gehalt. Da müsste er doch komplett besoffen sein, wenn er „dafür“ auch noch eine Ausstiegsklausel aufnehmen würde. Falsche Richtung! Und auch wenn ein Verein 900 Millionen Ablöse böte, wir müssten nicht „ja“ sagen. Und da KDB Fußball spielen will, wird er spielen.
      Also: alles heiße Luft und sinnloses Geklappere.
      Ich vermute, dass Allofs jetzt KDB signalisieren will:
      wir haben dich lieb, wir sehen, wie gut du bist und du sollst deine Bezüge deinem Leistungsvermögen entsprechend angepasst bekommen – auch wenn wir nicht „müssen“. Und wir haben dich sogar so lieb, dass nach einem weiteren Sensationsjahr mit CL-Sieg durch dich, du Spieler des Jahres in Europa usw. wir dir deinen Wunschtraum nach einem der big five clubs erfüllen würden – wenn dieser einen angemessenen Betrag überweist. Und auch da wäre es völlig bescheuert, diesen Betrag JETZT festzuschreiben. Also.
      Alles gut.

      0
    • Das der Vertrag rechtssicher ist, davon gehe ich mal aus. Das KdB wirklich bis 2019 beim Vfl bleiben wird, denke ich eher nicht. Vertrag hin oder her.

      Das die heutigen Vertragslaufzeiten im Profifußball Folge des Bosman-Urteils sind, muß man glaube ich nicht ausführlich erklären. Die Vertragslaufzeit dient eher dazu, einen hohen Wiederverkaufswert erzielen zu können. Wenn KdB weg will, wird man ihn nicht zum bleiben zwingen können.

      Daher der Gedanke ihm zu signalisieren, Du kannst 2017 gehen, dafür zahlen wir dir auch ein sehr gutes Gehalt. Das das unrealistisch ist, weiß ich. Aber realistischer, als davon auszugehen, daß er bis 2019 bleibt…

      0
  22. Wenn ein Spieler gehen will, dann geht er auch. Verträge hin oder her. Die sind im Fußball nicht wichtig^^ :keks:

    0
    • Dann können wir zukünftig statt ausführlichen Vertragstext nur noch auf eine Bierdeckel schreiben: Ich bleibe solange beim VfL, bis ich keine Lust mehr habe. Unterschrift und fertig!

      0
    • Lieber Diego 1953, ich finde es beachtlich, wenn du aus meinem Text, den ich im Nachhinein selbst ziemlich unklar finde, den Unterschied zwischen rechtssicherem Vertrag und Netiquette herausgelesen hast. Das war eigentlich gar nicht meine Absicht.
      Deiner Auffassung stimme ich aber dennoch gänzlich zu. KdB hat vertragsrechtlich auch meiner Meinung nach zwar nichts in der Hand, was den VfL veranlassen müsste, seine Wünsche zu erfüllen. Aber wir alle wissen, dass ein Spitzenspieler und ein ihm geneigtes Umfeld dennoch genügend Unruhe verbreiten können, sodass ein Verein zur Vermeidung von Missstimmungen sich veranlasst sieht, auf vertragsrechtliche Ansprüche zu verzichten und eine für beide Seiten akzeptable Lösung zu finden. Denn an einem KdB, der auf Krawall gebürstet ist und möglicherweise Leistung verweigert, weil er weg will, kann der Vfl kein Interesse haben. Deswegen sind eben Verträge von Spitzenspielern, wenn fremdes Geld und neuer Ruhm locken, faktisch immer verhandelbar. Allofs weiß das als alter Hase im Geschäft sehr wohl. Und man kann daher davon ausgehen, dass er in der augenblicklichen Situation einer Vertragsrevision mit KdB alles versuchen wird, eine für beide Seiten optimale Lösung zu finden, auch wenn diese möglicherweise die Fan-Gemeinde enttäuschen wird.

      0
  23. Unabhängig davon. Was die GDL macht, dass kotzt mich nur noch an. Ich bin auf die Bahn angewiesen und fahre über das Wochenende nach Hause, wird wieder verdammt schwer nach Hause zu kommen. Vor 2 Woche musste ich schon einen Fernbus nehmen.

    0
    • Ja die Mitarbeiter der Bahn können es ja machen.
      Die streiken doch gefühlt jedes Quartal.
      im letzten streik musste ich auch 2 std. nach der nachtschicht warten bis denn dann auch mal ein zug gekommen ist.

      War nicht so witzig irgendwie.
      Haben die denn echt so schlechte Arbeitsbedingungen oder Gehaltsauszahlungen, dass die immer streiken müssen?

      0
  24. WölfeClub-Mitglieder können sich ab Dienstag für die Kartenverlosung registrieren.

    Für das DFB-Pokalendspiel der Wölfe in Berlin gegen Borussia Dortmund am Samstag, 30. Mai 2015, 20 Uhr im Berliner Olympiastadion haben nun für kurze Zeit WölfeClub-Mitglieder die Chance, sich eines der begehrten Finaltickets zu sichern.

    Am Dienstag, 19. Mai, 9.30 Uhr ist dafür ein eigens eingerichtetes Registrierungsprogramm auf der VfL-Homepage bis zum Mittwoch, 20. Mai, 17 Uhr freigeschaltet. Dort können sich WölfeClub-Mitglieder, die keine Dauerkartenbesitzer und mindestens 14 Jahre alt sind registrieren. Zudem muss der Beitritt zum WölfeClub vor dem 16. Mai 2015 erfolgt sein. Pro Mitglied ist die Registrierung für eine Karte möglich, ausgewählt werden kann zwischen zwei Preiskategorien (€ 45,- / € 70,-). Da das Kartenkontingent begrenzt ist, werden die Tickets nach Schließung des Registrierungsprogramms unter allen registrierten Mitgliedern verlost.

    Die Voraussetzung, um das Registrierungsprogramm nutzen zu können, ist ein persönlicher Web-Account beim VfL, den man sich kostenfrei auf der Homepage der Wölfe einrichten kann.

    https://www.vfl-wolfsburg.de/info/aktuelles/detailseite/artikel/finaltickets-38151.html

    0
    • Also doch noch möglicherweise eine Chance für mich. Leider bin ich kein Mitglied im WölfeClub, deshalb:
      Falls es hier ein WölfeClub Mitglied gibt, dass selber kein Ticket haben möchte, wäre ich sehr dankbar wenn es sich für mich an der Verlosung beteiligt. Kontaktieren könnt ihr mich unter:

      berl1n@hotmail.de

      0
  25. So langsam werde ich nervös. Mein Ticket ist immer noch nicht angekommen aber seit Freitag ist das Geld abgebucht.

    0
    • Meine kam Samstag. Denke morgen sollte deine kommen. Dauert wahrscheinlich mit dem liefern.

      0
    • Ich glaube es kommt immer drauf an in welchem Bundesland du wohnst.In einigen Bundesländern wird ja gestreikt bei der Post

      0
  26. Das könnte sein denn in NRW geht dass schon seit 10 Tagen so.

    0
  27. Hallo Leute. Ich habe heute meine Karten bekommen. Leider steht nicht drauf, welche Kartenkategorie es ist, von den 4en, die man vorher angeben musste.

    Woher weiß ich, dass das nicht zufällig Singing Area ist, wo ich auf keinen Fall hinwollte?

    Bin in 34.2. Kann mir jemand helfen? Sind das normale Sitzplätze?

    0
    • Bei mir ist noch eine Abrechnung vom VfL gekommen. Die kam auch als ich in der EL Karten bestellt habe. Die kommt eigentlich immer. Musst vielleicht noch mal in den Brief schauen.

      0
    • Such bei Google nach Olympiastadion Flash oder 3D.
      Glaube aber das Singing Arena immer mit einem Buchstaben angefangen hatte… Bist dort also nicht.

      0
    • Ich meine das zahlen um die 30 ober-rang wären ;)

      0
  28. Im Kampf um Tielemans hat Dortmund aber große Konkurrenz. Auch Atletico Madrid, Chelsea und Wolfsburg sind heiß auf den Herz-Buben.
    Mal sehen, wer am Ende wen aussticht…

    http://www.bild.de/sport/fussball/borussia-dortmund/kommt-tielemans-fuer-guendogan-41001876.bild.html

    Allofs über Benteke – „Das ist ein guter Spieler…“
    Für die Champions League will Wolfsburg aufrüsten. Im Sturm könnte Aston Villas Christian Benteke (24) ein Thema werden. VfL-Manager Klaus Allofs vielsagend: „Das ist ein guter Spieler…“
    Gut – aber offensichtlich sauteuer! Aston Villa ruft satte 40 Mio Euro für den Belgier auf. Eine Summe, die Allofs NIEMALS hinlegen wird. Der Manager: „Wir dürfen nicht unseren Mannschaftsverbund durcheinanderwirbeln. Wir werden nur gezielt etwas machen.“
    Gezielt heißt: Zusätzliche Qualität soll rein, aber trotz aller VW-Millionen nicht um jeden Preis. Allofs: „Im Sturm sind wir gut aufgestellt.“

    http://www.bild.de/sport/fussball/daniel-caligiuri/lob-von-hecking-41003468.bild.html

    0
  29. Quelle: twitter.com – https://twitter.com/neunzig_plus/status/600539729680031744
    #Lacazette wird seinen Vertrag bei #Lyon nicht verlängern. [L’Equipe] #OL

    Denke da hätten wir kaum Chancen, ist auch kein Gerücht zu einem Wechsel zu uns … Doch interessant wäre er durchaus! Gab ja glaube ich letztes Jahr Gerüchte zu ihm, was einen Wechsel zu uns betrifft?

    0
    • Lacazette wurde gerade zum besten L1-Spieler gewaehlt. Da hat er sicherlich bei einem Wechsel hoehere Ziele als Wolfsburg. In der Champions League kann er schliesslich auch mit Lyon spielen.

      0
    • mein Argument für Dost ist, dass er einen super Instinkt hat und eine super Chancenverwertung hat (bei Selbstvertrauen..wie o. besprochen)

      Er arbeitet gut für die Manschaft und hat es schlicht verstanden, was der Trainer von ihm will.

      Darum finde ich, dass er bleiben muuuuuuss

      0
    • Super Instinkt haben auch andere

      – Benteke
      – Lukaku
      – Embolo
      – Kruse kann das auch …

      Dost konnte es „nur“ diese Saison unter Beweis stellen.

      Arbeitet gut füe die Mannschaft? Wie genau äußert sich das? Für die Mannschaft arbeiten heißt für mich auf dem Platz hohes Pressing zu spielen, sich anzubieten und am Spiel teilnehmen um die „Last“ von anderen zu nehmen. Dost hat sich gebessert und hat verstanden was der Trainer von ihm will, da gebe ich dir recht. Doch meiner Meinung nach arbeitet er, zumindest wie ich „arbeiten für die Mannschaft“ interpretiere, nicht wirklich für die Mannschaft …

      Darum finde ich MUSS Dost nicht bleiben, er kann aber gerne bleiben, wenn er sich damit abfinden kann bei einem eventuell neuen Stürmer Nummer 1 (Kruse oder Mister X) auf der Bank zu sitzen.

      0
    • Lacazette wäre ein Wahnsinnstransfer. Für mich momentan vielleicht der beste MS auf der Welt.

      0
  30. Dost wird m.M. in jedem Falle bleiben und das ist auch gut so!
    Er hat 16 Tore geschossen und ist noch nicht am Ende seiner Leistungsgrenze denke ich.
    Nun mag die Art und Weise wie er spielt nicht jedem gefallen, aber er ist auch wichtig fürs Team als Typ denke ich. Warum sollten wir so einen abgeben??? Das leuchtet mir nicht ein.

    Bendtner kann von mir aus gehen. Dann sollten wir aber nachrüsten und einen ST holen.
    Da ich den klassischen Stürmertypen bevorzuge, wäre ein Benteke für mich großartig, obschon der bekannten und aufgerufenen Mondpreise seitens AV.

    Was ist denn mit Mario Gomez? Der ist zwar sehr sensibel, so wie es scheint, aber Hecking und Allofs könnten damit umgehen denke ich….wenn Gomez erst mal Fahrt aufgenommen hatte…dann lief es bei ihm auch.

    0
    • Neben Dost einen weiteren Stürmer mit wenig Bewegungsradius holen? Gomez ist sicherlich kein schnlechter Knipser, ist nicht langsam und ist auch technisch richtig gut. Doch er ist eben keiner wie Benteke oder Lukaku… Da unterscheiden sich die Stürmer doch schon ein bisschen…

      Dost hat endlich mal Tore geschossen, stimmt ! Doch für mich stellt sich die Frage ob er endlich seine Leistung zeigt oder ob er einfach eine „Überfliegersaison“ hat.

      Für mich persönlich ist es so, schießt Dost kein Tor ist eher nahezu überhaupt nicht im Spiel zu sehen.

      Sicherlich ist er für das Klima durch seine „spaßige“ Art und Weise nicht unwichtig im Team, doch wer sagt denn, dass dieses ein anderer Stürmer nicht auch kann ? Allofs und Hecking achten da schon drauf und werden sicherlich auch weiter darauf achten und entsprechende Spieler nur dann in Erwägung ziehen.

      Ich verstehe nicht, was Dost so unabdingbar macht… Ich glaube seine Leistungsgrenze ist schon erreicht und er macht gerade eine Überfliegersaison a la Lakic…

      0
    • Ich bin mir fast sicher, dass es kein „one hit wonder“ ist, denn dafür hat Dost schon in Holland zu oft getroffen. Er hat einfach den Killerinstinkt..und steht an den richtigen Stellen, wenn er sich nicht ab und an immer wieder selbst durch seine ehrgeizige und etwas noch unreife Art sich dermaßen unter Druck zu setzen, sobald er zwei drei Chancen nicht verwertet, bremsen würde.
      Für mich spielt es keine Rolle, wenn ich ihn 80min nicht sehe und er letztlich doch zwei Dinger macht.
      Er muss nur noch abgezockter in dem Umgang mit vergebenen Chancen werden, dann wird der noch ein richtig guter Stürmer.

      0
    • Ich sehe das anders, mir ist es egal ob ein Stürmer in einem Spiel 4 Tore macht oder nur eines, so lange er die nötigen Räume für andere schafft, dies Mitspieler in Szene setzt usw …

      Die niederländische Liga ist schon stärker geworden, ein Vergleich zu Rick Hoogendorp wäre nicht unbedingt korrekt … Doch sehe ich die Liga in Holland weiter als nicht wirklich stark an und die Aussagekraft ist nicht wirklich hoch bei den Treffern … Dost hatte dabei sehr viele Elfmeter dabei gehabt.

      0
    • Exilniedersachse

      Ein richtig guter Stürmer wird er in 1000 Jahren nicht! Weiter als 8m vom Tor entfernt strahlt er keine Gefahr aus. Keine Ahnung weshalb er wichtig sein sollte. Ja er hat 16 Tore gemacht. Habe leider keine Statistik drüber aber vermute stark, dass keines außerhalb des Strafraums war. Von der Qualität her gehört er mmn zu einer Hand voll Spielern im Kader die gegenüber dem Rest sehr stark abfallen. Und einen Kaderplatz für einen Clown freihalten… Das macht keinen Sinn. Ob es ein one hit wonder bleibt kann er selbst nicht wirklich beeinflussen, da sich keine Chancen selbst erspielen kann. Im letzten Spiel waren 2 Szenen die mir im Kopf geblieben sind (eine war glaube ich ca in der 17.)

      0
    • Gegen Bayern hat er Eins von ausserhalb gemacht.

      0
    • Ich will keinen Menschen schlecht machen und ihn partout weg haben.

      Kann nur der Argumentation von vielen nicht folgen. Um es krass zu sagen, für einen der „nur“ gute Laune in das Team bringt ihn unbedingt zu halten, falls ein passendes Angebot kommt?

      Wir haben genug gute Leute mit ausreichend Qualität, die dennoch spaß mit in die Mannschaft bringen. Es wird zwar immer positiv hervorgehoben wie positiv doch Dost ist. Doch wie ist das, wenn er mal wieder nicht getroffen hat und sich aufregt ohne Ende? Ob er das privat abstellen kann?

      Mir fehlt hier eine ausreichende Begründung wieso ein Dost unbedingt bleiben MUSS. Wenn Dost sich damit abfinden könnte hinter einem Kruse / Mister X oder irgendwo dazwischen zu spielen, dann kann Dost gerne bleiben! Doch ich glaube einfach nicht dran, dass er dieses tun wird …

      0
    • Jaa um Himmels Willeeeeeen, der Junge hat 16 Tore geschossen :):) Es wird ihm kein bisschen gedankt, ihr wärt froh, wenn er wegkommt…

      Ich versteh den Ansatz, dass er „unattraktiv“ spielt. Aber es gibt auch bekannte Varianten, bei denen attraktiv gespielt wird und keine Tore bei rumkommen. Da ist mir diese Variante bei weitem lieber :top:

      Naja ich will keinen bekehren, es ist eine Ansicht…..
      wir schauen mal, was passiert..

      0
    • Ne mir ist Jacke wie Hose ob Dost bleibt oder nicht. Bin ihm dankbar für seine Tore. Kann er sich mit abfinden auf der Bank zu sitzen ohne Ärger zu machen, kann er gerne bleiben. Nur glaube ich aus der Vergangenheit heraus, dass er eben wieder schlechte Laune haben wird …

      Mir fehlt immer noch das Argument FÜR Dost … Ich habe wenigstens meine Bedenken untermauert und könnte es bei BEdarf noch ausfürlicher tun, wieso ich lieber jemand anderen als Stürmer Nummer 1 sehen würde. Ich betone noch mal, dieses bedeutet nicht, dass DOST in meinen Augen gehen MUSS … Er wird es dann aber tun, wenn er nicht wieder „unumstritten“ ist, weil es dann wieder heißt.

      -> Ich spüre kein Vertrauen …

      0
    • Exilniedersachse

      Wenn seine 16 Tore das Argument sind, brauchen wir dann überhaupt einen weiteren Stürmer? Naldo hat ja auch 7 Tore gemacht.

      Für meinen Geschmack ist er zu schwach. Kein Stürmer der permanent Gefahr ausstrahlt.

      0
    • @ Heini: Den hat er aber mit dem Schienenbein in den Winkel geschossen

      0
  31. Lacazette, Lukaku, Benteke, Destro, Tielemans, Geis, Rüdiger, Rode, Mandzukic – Das würde ich alles verstehen können, auch wenn es etwas teurer werden sollte. Die Neiddebatten der Traditionsklubs tangieren mich sowieso nur peripher.

    Aber bei Namen wie Hunt oder Bendtner sollte der Klaus schon sagen, was er sich so vorstellt: Sonst denke ich doch wirklich noch, ich hätte gar keine Ahnung vom Fußball und falle ab vom Glauben. Für 2015 würde ich mir solche lustigen Transfers doch nicht mehr wünschen, wenn ich unbedingt ehrlich sein soll!

    0
    • Anmerkung zu meinem Vorredner: Dost soll bleiben, unbedingt. Aber den Stehgeiger Gomez will ich hier nicht sehen!

      0
    • Ich will nur sagen, dass es eine realistische Lösung wäre, deutscher Spieler, der die BuLi kennt und schon bewiesen hat, was er leisten kann, wenn die Rahmenbedingungen stimmen. So zufrieden kann er in Florenz nicht sein.

      Mein Lieblingsspieler ist er auch nicht gerade, aber wenn man es hinbekäme ihn so einzusetzen, dass er aufblüht, wäre es doch gut.

      Benteke und Co. halte ich für unrealistisch, deswegen dieser Vorschlag

      0
    • Exilniedersachse

      Wenn der HSV absteigt habe ich eine ganz andere Befürchtung wer hier aufschlagen könnte.

      0
    • Du meinst doch nicht …? :krank: :krank:

      0
    • Bitte nicht Lasogga

      0
    • Ich glaube wir sollten uns nicht von diesen 40 Mio bei Benteke blenden lassen. Bei Aston Villa wissen die genau dass die keiner zahlt. Benteke ist noch nicht durch !

      0
  32. Fahnenstöcke aus Holz- oder PVC-Rohren machen bei Einlass-Kontrollen keine Probleme oder?
    Mein Grün-Weiß-dunkelgrün-Weiß-Grüner :D Stoff sollte demnächst kommen :vfl:
    Wäre gut, wenn die Kölner oder Berliner die Fahne dann nicht konfiszieren :top:

    0
    • Was ist denn dein Stoff? :ninja:

      0
    • :lach:
      Gibt’s auf schmuckwimpel.de aus Gelsenkirchen :D

      0
    • Ich dachte da schon an Bengalos bei dir :vfl:

      0
    • Ne , bengalos würde ich ja auch nicht an einem Stab anbringen :lach:
      Wie gesagt, diese grauen PVC-Rohre machen keine Probleme? :vfl3:

      0
    • Musst mal schauen auf deren Seite, bei uns steht für die Auswärtsfans immer was mitgebracht werden darf.

      Zum Bengalo … Ne aber im Rohr … :keks:

      0
    • Das hat doch keine 5 cm Durchmesser :talk:
      ich dachte an eins mit 2-3cm Durchmesser :lach:
      Aber danke ;)

      0
  33. Habe gerade den Artikel http://www.welt.de/sport/fussball/bundesliga/vfl-wolfsburg/article141003052/Die-problematische-VW-Macht-im-deutschen-Fussball.html gelesen. Dort steht ganz unten:
    „Die Partie zwischen den beiden Volkswagen-Klubs FC Bayern und Wolfsburg sollte – so eine interne Anweisung – besser früh als spät angesetzt werden. Beide Vereine trafen also nicht ganz zufällig am ersten und 18. Spieltag aufeinander.“
    Kann mir da jemand die Hintergruende erklaeren?

    0
    • Naja , wahrscheinlich ging man davon aus, dass am 1. und 18. Spieltag die Meisterschaft noch nicht entschieden ist. So „schenkt“ keiner die Punkte her, die der andere noch braucht, da sich beide selbst der nächste sind.
      Hätten wir mit einem Sieg gegen bayern am 30 Spieltag Gladbach oder Dortmund aus den CL-Rängen geschossen , wären doch alle durch gedreht , so ähnlich wie im Abstiegskampf. Bayern gibt nicht mehr 110% und so kam Freiburg zu einem „Bonus-Dreier“.

      0
    • Ein Beispiel weswegen das so ist gibt es im Text weiter oben:

      Was passiert, wenn der frisch aufgestiegen Audi-Klub FC Ingolstadt in der kommenden Saison gegen den Abstieg spielt und am letzten Spieltag auf den VfL Wolfsburg trifft?

      Anderes Beispiel währe:
      Was passiert, wenn der feststehende Meister VfL Wolfsburg am letzten Spieltag gegen den FC Bayern spielt, welcher einen Sieg zur CL-Quali benötigt… :)

      0
    • Ich hatte es zuerst so verstanden, dass es eine Anweisung (von den Vereinen?) an den DFB war. Ihr meint also, es sei eine DFB-interne Richtlinie, dass Vereine, die sich „nahestehen“, gleich an den ersten Spieltagen aufeinandertreffen… Ich dachte immer, es wird voellig neutral gelost. Sonst koennte man ja auch sagen, man laesst an den letzten Spieltagen die Erzfeinde aufeinandertreffen, um sicher zu sein, dass keiner dem anderen Punkte schenkt.

      0
  34. Ich bin gerade echt etwas negativ überrascht, wie dreist manche Leute sind. Bei diversen Facebookseiten über den VfL Ticketanfragen fürs Pokalfinale posten, scheinbare Treuebekenntnisse á la „ich bin der größte VfL-Fan!“ raushauen und wenn man sich dann mal die Profile dieser Personen ansieht, nehmen sie an der Veranstaltung BVB-Werder teil… Unglaublich sowas. War auch kein Einzelfall, konnte man die letzten Wochen öfter beobachten. Ich für meinen Teil werde jeden erkennbaren Dortmundfan in unserer Kurve dem Ordnungspersonal melden. So etwas gehört sich absolut nicht. :oops:

    0
    • Apropos Finaltickets:

      Falls es noch ein WölfeClub Mitglied gibt, das leider nicht selber zum Finale kann, würde ich mich riesig freuen wenn es sich trotzdem für mich noch für ein Ticket bewerben könnte. Ich bin auf jeden Fall 100%iger VfL-Fan (wenn auch sicher nicht der größte). Ihr könnt gerne auch irgendwelche Nachweise dann verlangen. Falls es jemanden gibt, kann er mich unter:

      berl1n@hotmail.de

      kontaktieren. Danke :) :vfl:

      0
  35. Dr. Garcia Sanz: „Klaus Allofs ist ein Glücksgriff für den VfL.“
    Der VfL Wolfsburg und Klaus Allofs haben ihre Zusammenarbeit vorzeitig um drei weitere Jahre verlängert. Der neue Kontrakt des Geschäftsführers Sport läuft bis zum 30. Juni 2019. Der 58-Jährige war im November 2012 zum VfL Wolfsburg gekommen.

    „Klaus Allofs war ein Glücksgriff für den VfL Wolfsburg. Schneller als erwartet, hat er den Verein dorthin gebracht, wo wir ihn uns alle wünschen: nämlich ins obere Drittel der Bundesliga und zurück nach Europa. Doch der VfL wird nicht nur sportlich respektiert, sondern er zeigt auch ein sympathisches Gesicht. Kurzum: Der VfL macht wieder Spaß! Wir freuen uns, dass Klaus Allofs seine Arbeit fortsetzen wird. Unser gemeinsamer Weg ist nämlich noch nicht zu Ende“, so Dr. Francisco Javier Garcia Sanz, Vorsitzender des Aufsichtsrates und Mitglied des Präsidiums.

    https://www.vfl-wolfsburg.de/info/aktuelles/detailseite/artikel/vertragsverlaengerung-38165.html

    0
  36. Fahnenstöcke sind in Berlin bis 2m Länge erlaubt. Genaue Infos folgen aber noch!

    0
  37. Bei Mitrovic und sehr wahrscheinlich BMG scheint sich etwas anzubahnen…. Eventuell sind auch wir noch im Rennen, wobei ich es nicht denke. Ende der Woche wissen wir mehr. Jedenfalls wäre er kein schlechter, soviel ist schonmal klar. Angenehme Nacht allerseits. http://www.anderlecht-online.be/article.php?id=29683&lang=dui

    0
  38. http://www.focus.de/regional/wolfsburg/fussball-vfl-will-de-bruyne-nicht-verkaufen-schmerzgrenze-nach-oben-offen_id_4693493.html

    Der Focus berichtet, das es keine Ausstiegsklausel in dem neuen Vertrag von de Bruyne geben wird. Bei Anfragen wir die Schmerzgrenze der Ablöse nach oben offen sein.

    Da darf man gespannt sein….

    0
  39. Es gibt ja auch wirklich gar keinen Grund eine AK in den neuen Vertrag zu packen.
    Es hätte mich auch sehr überrascht, wenn es wirklich man eine festlegen würde.

    0
  40. Zu der Personalie Dost. Ich bin auch kein Fan seines Spielstils, doch man kann schon sehen, dass er sich hier mehr und mehr steigert. Er setzt sich mehr in Kopfballduellen gegen Innenverteidiger durch, ist giftiger im Defensivzweikampf, wobei mir das Pressing in weiten Teilen von ihm zu passiv (ergo quasi nicht) ausgeführt wird. Er muss weiter vor allem körperlich an sich arbeiten um auch die Prellbock-Funktion besser ausfüllen zu können. So ist er trotz seiner grösse so gut wie allen Innenverteidigern körperlich unterlegen und ich glaube, dies ist auch ein Grund für seine vielen direkten Abspiele und dadurch bedingten Ballverluste. Stürmer mit der Physis eines Kiessling, Lewandowski oder auch unser Bendtner tun sich allein deshalb schon einfacher Bälle festzumachen. Das fehlt mir bei seinem Spiel eigentlich am meisten. Natürlich wird er nie ein Dribbelgott werden, aber alleine eine ausgeprägtere Physis würde ihm enorm helfen. Hummels war am Anfang seiner Karriere auch körperlich nicht auf der Höhe, aber mittlerweile hat sich das geändert. Ich hoffe einfach, dass Dost hier den Schwerpunkt legt in der trainingsfreien Zeit. Er ist einfach wirklich gesegnet mit seinem Instinkt. Und dieser hebt ihn, ob seiner ganzen Mängel, schon von sehr vielen Bundesligastürmer ab und tut unserem Spiel zu weilen auch gut. Da wir doch auch viele Grosschancen verdödeln.
    An sich ist unsere Sturmreihe recht flexibel. Der unsichtbare Knipser Dost, der mispielende Kruse und Prellbock Bendtner. Natürlich nicht auf dem Topniveau, dass sich sicherlich viele wünschen. Aber rein von den Spielertypen gut gemischt und für einen Trainer eigentlich super. Das die einzelnen CHaraktere dem vielleicht einen STrich durch die Rechnung machen sehe ich auch. Kann mir vorstellen, dass Dost gehen möchte (andererseits wird er dann nie nie in seinem Leben bei einem guten bis sehr guten Club spielen können; Konkurrenz ist dort immer) und mit Bendtner scheint es ja auch nicht so zu klappen, wenn er jetzt kaum noch im Kader steht.

    0
    • Ich glaube aber eher nicht dran, dass Dost noch mal an körperlicher Physis zulegen kann. Sicherlich hat er einen guten Instinkt und einen unglaublichen Torriecher.
      Doch leider ist dieses auch eher „leichter“ zu verteidigen als jemand der seine Chancen selbst erarbeitet und auch außerhalb des 16er´s seine Chancen hat bzw. sucht.

      Dost ist insgesamt kein schlechter Spieler, auch wenn dieses manchmal so bei mir herausklingen mag. Mir reicht das Gesamtpaket Dost nicht aus, da fehlt es mir an einigen Sachen, so dass er den Anspruch haben dürfte unumstrittene Nummer 1 zu sein.
      Er macht seine Sachen teilweise gut, keine Frage. Doch meiner Meinung nach rechtfertigt seine Leistung nicht zwangsweise einen Startelfeinsatz. Bendtner würde als Stürmer schon passen und ist bei weitem kein schlechter, doch leider hapert es hier eindeutig an der Einstellung zum Beruf … Ich bin gespannt was im Sommer passiert.

      Ich denke aber Bendtner wird definitiv gehen und Dost wird gehen und gehen dürfen, wenn ein passendes Angebot kommen sollte im Sommer.

      0
    • Ich schließe mich da auch eher jonny.pl an. So sehr es mich auch freuen würde, wenn Dost nochmal einen Entwicklungsschub bekommen würde, so wenig glaube ich allerdings daran. Er hat sich für seine Fähigkeiten prima entwickelt, aber er wirkte auf mich so als ob er sein Limit erreicht hat und (wenn überhaupt) sich nicht mehr stark entwickeln kann. Allerdings wäre körperliche Durchsetzungsfähigkeit wahrscheinlich dann sogar der Punkt, der noch am leichtesten zu verbessern wäre.

      Ich wünsche es ihm wirklich und vllt sehen wir im nächsten Jahr (wenn kein ausreichendes Angebot kommt) diese Entwicklung noch. Allerdings glaube ich, dass wir von ihm (leider) eher was sehen werden, wenn er sich darüber beschwert, dass er nicht Stammspieler ist. :keks:

      0
  41. Moin zusammen, ich habe mal eine Frage in die Runde : Ich selber habe mein Final Ticket bereits, habe aber bspw.ein weiteres Ticket über die WölfeClub Verlosung ergattert. Ist es mir „legal“ möglich, das zusätzliche Ticket bspw.an meinen Bruder weiterzugeben? Oder wird jeder am Eingang zum Olympiastadion mit Perso kontrolliert? Weiß da jemand wie die Bestimmungen bzw. Kontrollen sein werden? Vielen Dank bereits im voraus :top:

    0
    • Du hast aber sicherlich nicht über deine Wälfeclubmitgliedschaft ne Karte bekommen sondern wenn dann über eine andere, denn wer bereits Dauerkarteninhaber ist und eine Karte hat UND Wölfeclubmitglied ist, war ja ausgeschlossen von dieser Verlosung…

      Normalerweise sind die Teile ja nicht personalisiert, steht doch nirgendwo dein Name drauf also sollte es kein Problem sein …

      0
    • Ist denn die Verlosung schon durch ? Da du schreibst das du schon eine Karte über die Mitgliedschaft bekommen hast

      ich habe bis jetzt noch keine Nachricht bekommen , ob ich gewonnen habe

      0
  42. Auf den Tickets steht ja kein Name und deshalb kann damit jeder der es besitzt auch ins Stadion.

    0
  43. Hey. Heute um 17 Uhr endet ja die Teilnahmefrist an der Verlosung.
    Ich würde mich riesig freuen falls sich ein WölfeClub Mitglied, das selber leider nicht zum Finale kann, für mich bewerben würde. Ich liefere auch gerne Nachweise, dass ich wirklich ein VfL-Fan bin ;)
    Ihr könnt mich unter:

    berl1n@hotmail.de

    kontaktieren.

    Danke :)

    0
    • Schade, dass wird wohl nichts mehr :(

      0
    • Wenn ich als DK Besitzer schon meine Karte habe, bringt dir meine Wölfe Club Karte nix oder?
      Drücke dir auf jdenfall die Daumen, nächstes Jahr ist nämlich wieder ein Finale :vfl:

      0
    • Ja die bringt mir dann wohl nichts. Vor einer Minute ist die Frist aber eh abgelaufen, also hat sich das erledigt. Ich werde sicher trotzdem am Finaltag vor dem Stadion noch mein Glück versuchen. Ansonsten werde ich bis zum nächsten Jahr sicher WölfeClub Mitglied sein und dann mein Glück in der Verlosung versuchen :) :vfl:

      0
  44. @jonny.pl: da hast du vollkommen Recht, es war die WölfeClub Karte meiner Frau, somit nicht meine. Und meine Frage war eher hypothetischer Natur, da ich ja noch gar nicht weiss ob ich die Karte überhaupt zugelost bekomme. Trotzdem danke für euer Input :vfl:

    0
  45. http://www.transfermarkt.de/rummenigge-kontert-allofs-kritik-ndash-stichelt-gegen-vfl-und-vw/view/news/197947

    „Nach den Vorwürfen von Klaus Allofs in Richtung FC Bayern München hat dessen Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge (Foto) zurückgestichelt. „Ich bin erstaunt über die Aussage von Klaus Allofs. Vielleicht muss ich ihn an das Jahr 2004 erinnern, als er mit Werder Bremen am 32. Spieltag deutscher Meister wurde und anschließend mit Werder 2:6 gegen Leverkusen und 1:3 gegen Rostock verlor“, sagte Rummenigge in der „Bild“.

    „Ich würde dem VfL Wolfsburg dringend empfehlen, in Sachen Wettbewerbsverzerrung keine Aussagen mehr zu machen. Jeder in Deutschland weiß, wie sich Wolfsburg die Spieler Gustavo, De Bruyne und Schürrle leisten konnte“, erklärte Rummenigge über den Klub mit dem finanzkräftigen VW-Konzern im Rücken. Das Trio wechselt in den vergangenen zweieinhalb Jahren für insgesamt 73 Millionen Euro zum VfL.“

    0
    • Wir haben anscheinend vergessen ihm ne Rollex zukommen zu lassen. Ne mal Spaß bei Seite, bei uns ist nichts unrechtens. Der soll bloß sein Mund halten :keks:

      0
    • Jeder weiß auch, wie Bayern zu Götze gekommen ist. :P
      Falls das stimmt, was hier neulich über ein Telefonat zwischen Pep und KDB geschrieben wurde, bin ich mal gepannt, ob das jetzt aufs Tapet gebracht wird.
      Denn das ist schon ein ausreichender Grund um, wie Allofs, verspannt zu reagieren, wenn die Sprache auf den FCB und Wettbewerbsverzerrung kommt.

      0
    • *Rolex

      0
    • Der erste Abschnitt ist als Echo auf die Aussage von KA noch in Ordnung. Jedoch die weitere Aussage ist Bayern-Typisch „großkotzig“ und bösartig. Ein Rotbäckchen-Rummenigge muss uns keine dringende Empfehlung aussprechen! Hier sollte ihm Winterkorn mal ein paar passende Worte als Verbalwatschen an den Latz knallen.
      Für mich ein Grund mehr, den Deckel auf den Topf Sammer, Hoeness und Rummenigge zuzudrücken. Wenn man so etwas liest, brauch man fast ein blutdrucksenkendes Mittel. :yoda:

      0
    • WolfsburgiaFantastica

      Ich würde dem Kalle dringend empfehlen, in Sachen Wettbewerbsverzerrung keine Aussagen mehr zu machen. Jeder in Deutschland weiß, dass ein ertapptes Kind sich nur mit altbackenen Argumenten zu wehren weiss und stets am lautesten schreit, anstatt siegessicher zu schweigen! :)

      0
    • Ungewohnt scharfe Töne, bei dem ansonsten hervorragenden Verhältnis zwischen FCB und VfL. So waren es doch insbesondere Verantwortliche der Bayern, welche uns immer mal wieder gegen eben solche Anfeindungen verteidigten. So kommentierte er den De Bruyne Transfer folgend:

      „In Wolfsburg wird gut gearbeitet und man ist bereit, Gelder in den Markt zu investieren. Ich begrüße das sehr“

      (http://www.n-tv.de/sport/fussball/Wolfsburg-beisst-bei-de-Bruyne-zu-article12102701.html)

      Generell schien Rummenigge – bis jetzt – bezüglich Finanzspritzen, auch bei anderen Vereinen, nicht von Wettbewerbsverzerrung sprechen zu wollen. So urteilte er über die TSG 1899 Hoffenheim:

      „Diese Klubs haben sich sportlich für die Bundesliga qualifiziert, und das gilt es zu akzeptieren. Was wäre denn im Südwesten der Republik los, wenn es in Hoffenheim keinen Hopp gäbe? Ich kritisiere das nicht, sondern bin eher bereit, solchen Förderern auch Beifall zu klatschen.“

      (http://www.goal.com/de/news/827/bundesliga/2014/01/29/4579251/rummenigge-rb-leipzig-wird-ein-problem

      Das sich der Wind nun plötzlich dreht kann doch eigentlich nur eine reaktive verbale Provokation sein, darauf dass unser Klausi einen latent wunden Punkt der Bazis getroffen hat. Oder liegt es daran dass der kleine Wolf nun doch etwas zu groß zu werden scheint…?

      0
  46. Für mich ziemlich amüsante Aussagen!
    Im Gegensatz zu dem was einige in der Bayern-Führungsetage so machen ist es bei uns vollkommen dem Recht entsprechend. Und diese Wettbewerbsverzerrungs-Diskussion im Zusammenhang mit dem VfL ist eh total lächerlich.
    Mir zeigen die Aussagen das man in München mit Kritik scheinbar überhaupt nicht umgehen kann! Allofs hat ja bloß gesagt, dass er von den Bayern entäuscht ist, da sie immer so professionell an solche Sachen herangegangen sind. Von Wettbewerbsverzerrung war nie die Rede.
    Also ziemlich amüsant das ganze, zudem es sich Rumnenige erstmal mit Winterkorn verscherzt hat. :lach:

    0
    • Allgemein finde ich die Diskussion um den FC Bayern komisch. Was jammern die da unten im Keller ? Ist Bayern schuld an ihrem Misserfolg ?…Lächerlich

      0
    • @Bayernswolf: der FC Bayern hat Augsburg und Bayer Leverkusen jeweils 3 Punkte geschenkt, bei Bayer Leverkusen war es im Nachhinein egal, bei Augsburg keineswegs.

      0
    • Wer es an 33 Spieltagen nicht schafft die nötigen Punkte für seine Ziele zu erreichen hat’s halt einfach nicht anders verdient (H95+1, HSV,VfB…..) ;)

      0
  47. @Zwetschge
    Vermutlich beziehst du dich auch auf den VfL in der Saison 2010/2011 oder ist das anders zu sehen?!

    0
    • Soweit ich weiß haben wir dort nötige Punkte gegen den Abstieg gesammelt, dass es überhaupt soweit kam lag ebenfalls nicht am Meister, sondern an uns/unserem Konzept & Kader und Verantwortlichen.

      0
  48. Andre Schürrle ist am Samstag im Aktuellen Sportstudio zu Gast

    0
  49. Schon jemand was gehört ob heute noch die Mails an die Gewinner raus gehen ?

    0
  50. Wieso wird Hertha eigentlich immer noch als Abstiegskandidat mit eingerechnet? Es gibt doch kein Szenario wo die noch absteigen könnten.

    Der Torunterschied zum HSV beträgt 12 Tore. Das aufzuholen vom HSV ist mehr als unrealistisch.

    0
    • Wenn:
      Hannoi und Freiburg unentschieden spielen,
      Stuttgart gewinnt
      und Hertha mit 2 Toren Differenz verliert,
      dann ist Hertha auf dem Relegationsplatz wg. des Torverhältnisses und der weniger erzielten Tore.
      Oder?
      Un dann verlieren gegen den Dritten aus Liga 2…

      0
    • Jup.

      Denn dann hätten Freiburg und Hannoi 35 Pkt. mit jeweils einer Tordifferenz von -10 und -17.
      Gewinnt Stuttgart haben sie 36Pkt. und rutschen an den Dreien vorbei.
      Verliert Hertha mit 2 Toren Unterschied erreichen sie eine Tordifferenz von -17, haben jedoch weniger Tore erzielt und wären damit 16.

      0
    • Ach so. Ich habe nur auf Hamburg geachtet. Wenn Hannover und Freiburg unentschieden spielen, hatte ich in meiner Rechnung, dass mindestens einer hinter Hertha landet, weil das Torverhältnis schlechter ist.

      Aber wenn Hertha welche reinbekommt, fällt natürlich das Torverhältnis. Das hatte ich nicht bedacht.

      Danke.

      0
    • Ich hoffe Hertha bleibt drin.

      0
  51. Wen es interessiert, die Bundesliga Gehaltsliste für die Saison 2013/14:

    1. (1.) FC Bayern München 6.265.484 Euro im Schnitt pro Spieler
    2. (3.) FC Schalke 04 3.490.771
    3. (2.) Borussia Dortmund 3.287.676
    4. (5.) VfL Wolfsburg 2.237.673
    5. (4.) Bayer 04 Leverkusen 2.148.166
    6. (7.) Hamburger SV 1.834.892
    7. (8.) VfB Stuttgart 1.790.138
    8. (15.) SV Werder Bremen 1.566.371
    9. (6.) Borussia Mönchengladbach 1.543.994
    10. (11.) Hannover 96 1.476.864
    11. (10.) TSG 1899 Hoffenheim 1.387.357
    12. (9.) Eintracht Frankfurt 1.342.603
    13. (13.) 1.FSV Mainz 05 1.074.083
    13. (16.) 1.FC Nürnberg 1.074.083
    15. (14.) Hertha BSC 1.029.329
    16. (17.) FC Augsburg 760.809
    17. (12.) SC Freiburg 720.531
    18. (18.) Eintracht Braunschweig 671.302

    (In Klammern: Marktwertrang nach TM-Marktwerten im Mai 2014)

    Quelle: http://www.transfermarkt.de/bericht-psg-zahlt-das-meiste-gehalt-ndash-bayern-auf-platz-sechs/view/news/198024

    0
  52. Absteigen werden Paderborn und leider Freiburg. Hamburg kommt in die Relegation und Stuttgart rettet sich leider. :down:

    0
    • Coprolalia under Control

      Na das glaube ich nicht. Paderborn und Hamburg sind nicht zu retten. Stuttgart bleibt drin.

      0
    • Hamburg wird es nicht schaffen, da muss zu viel für die laufen und das wird es mit Sicherheit nicht.

      0
    • Wir werden es sehen.

      0
    • Nach der Anti-Leistung von letzter Woche, die die Schalker-Profis gezeigt haben, bin ich mir da noch nicht so sicher.
      Wettbewerbsverzerrung gibt es nicht nur durch Clubs im Süden und Norden der Republik ;) , sondern durchaus auch durch Clubs aus dem Westen. Für Schlacke geht ’s auch um rein gar nix mehr.
      Und der FCB hat die Öffentlichkeit gut abgelenkt, jetzt kann der eine „Traditionsverein“ dem anderen den Weg zum Klassenerhalt frei machen.

      Nicht auszudenken, wie sich das finanziell auf den ohnhin schon hoch verschuldeten Dino auswirken würde – ein oder gar zwei Jahre Zweitklassigkeit! Das will die DFL auf keinen Fall. Der Norden ohne diesen „Publikumsmagneten“.
      Dabei wäre nach der spielerischen Leistung des HSV in dieser Saison ein Abstieg das gerechte Ergebnis.

      Aber Fußball ist viel mehr als gerechte Ergebnisse – Profifußball erst recht!

      0
  53. Ich glaube, dass es der HSV und Paderborn nicht schaffen werden. Der VfB sich gerade so fängt und in die Relegation kommen unsere Nachbarn aus der Landeshauptstadt.
    Allerdings könnte ich mir sogar vorstellen das Hertha noch auf 16 abrutscht. Wäre ja nicht das erste Mal das es den Klub trifft mit dem man nicht rechnet.
    Da es aber so eng ist, kann man es eh nur vorahnen. Ich bin einfach nur froh, dass bei unseren Verein endlich die richtigen Leute die Entscheidungen treffen und wir von oben ganz entspannt auf das Geschehen im Keller blicken können.

    0
    • Klar wird man an der Saale einem Berliner-Club gönnen dabei zu sein. Aber ganz ehrlich der Abstieg von Hertha ist auch dann immer noch unwahrscheinlich wenn Hertha auf dem Relegationsplatz landen sollte. Nach Stuttgart die schlechteste Option für den dritten der 2. Liga.

      0
  54. Bartra vom FC Barcelona soll ja angeblich im Sommer eine AK in Höhe von 10 Millionen Euro haben.
    Sollte dies der Fall sein, wäre es doch ein Innenverteidiger um den man sich bemühen könnte. Ich denke qualitativ würde er unsere Abwehr verstärken und zu diesem Preis bekommt man nicht viele Spieler auf diesem Niveau.

    0
  55. Bartra wäre echt Klasse. Für 10 Mio auch bezahlbar

    0
  56. Gibt es schon Prognosen, mit wievielen Wölfen in Berlin bzw. zum einstimmen am Washingtonplatz gerechnet wird? Werden alle Sonderzugfahrer auch zum Bhf am Washingtonplatz verfrachtet oder muss man individuell weiterreisen? Weiß da jemand was?

    0
    • Die Sambazüge haben doch ihren Halt beide am Hauptbahnhof und der Washingtonplatz ist direkt davor, gehe daher mal davon aus, dass zumindest die Sambazug Fahrer dort aufschlagen werden.

      0
  57. Für die, die keine Karte haben, aber trotzdem nach Berlin fahren würden.

    Gibt es Tipps, wo man an diesem Tag in guter Wölfegesellschaft in Berlin das Spiel sehen kann und dann auch in der Nähe wäre, um evtl. mitzufeiern?

    0
  58. So langsam sollte die Verlosung ja mal durch sein :-)

    0
  59. @Lorenz
    Ziemlich viel Interpretation in deinen Aussagen.
    Mit Berlin als Stadt habe ich überhaupt keine Probleme, ganz im Gegensatz ich mag die Stadt!
    Ich habe lediglich gesagt, dass ich es mir vorstellen kann, da es nicht das erste Mal wäre, dass es den Klub trifft mit der besten Ausgangslage. (siehe Düsseldorf vor ein paar Jahren)

    0
  60. Wann gab es eigentlich zum letzten Mal einen Stürmer, der in 20 BL-Spielen 16 Tore machte und sich trotzdem einer so heftigen Kritik gegenüber sah?
    Mittlerweile kann ich nur noch mit dem Kopf schütteln…
    Klar, Dost wird nie ein Messi sein, aber seine Quote ist überragend. Und trotzdem vergeht kein Tag, an dem ihn hier nicht viele verteufeln würden…
    Wo soll das hin gehen? Sind wir etwa schon Real Madrid?

    0
    • Exilniedersachse

      Wann gab es mal einen Stürmer mit einer solchen Quote, der nicht mit einem europäischen Topclub in Verbindung gebracht wurde?
      Quote ist vielleicht nicht alles. Besonders wenn diese sich auf einen Zeitraum von wenigen Wochen beschränkt.

      0
    • Guck dir mal alle Tore von Dost an, davon waren vielleicht 2 maximal 3 wirklich gut und die restlichen, da stand er fast im Weg. Er ist läuferisch unterirdisch, hat zum teil ein miserables Stellungsspiel und von seinen technischen Fähigkeiten gar nicht zu sprechen.

      Und dazu kommt noch sein ständiges geheule.

      ganz ehrlich 16 Tore sind nicht alles!!

      0
  61. Caligiuri steht im vorläufigen Kader der „Squadra Azzurra “ :vfl:

    http://www.bild.de/sport/fussball/daniel-caligiuri/spielt-fuer-italien-41032920.bild.html

    0