Mittwoch , Oktober 28 2020
Home / News / Hecking ändert A-Elf vorerst nicht

Hecking ändert A-Elf vorerst nicht

In den letzten drei Wochen kam die Mannschaft an jedem Donnerstag eine halbe Stunde später aus der Kabine, als es angekündigt war. Schuld war wohl die Pressekonferenz, die sehr häufig am Donnerstag Nachmittag stattfand.
Folgerichtig wurde das Training an diesem Donnerstag 30 Minuten später um 16 Uhr angesetzt. Genützt hat es nichts. Die Fans mussten erneut warten – sogar länger als die Wochen zuvor. Mit einer 3/4 Stunde Verspätung kam die Mannschaft gegen 16.45 Uhr aus der Arena. 22 Spieler waren anwesend.

    Die Nati-Rückkehrer:

  • Simon Kjaer erlitt mit seinen Dänen eine 0:3 Pleite gegen Mazedonien.
  • Ivica Olic gewann mit Kroatien 4:0 gegen Südkorea. Olic spielte von Beginn an und wurde in der 2.HZ ausgewechselt.
  • Robin Knoche spielte mit der U20 gegen Italien und wurde nach der 1.HZ ausgewechselt. (Ergebnis: 2:0)

    Nicht dabei:

  • Ricardo Rodriguez spielte 90 Minuten mit seinen Schweizern beim 0:0 gegen Griechenland.
  • Benaglio kam nicht zum Einsatz
  • Beide Schweizer waren zwar zurück, liefen aber nur zusammen mit Mutschler am Kanal.
  • Makoto Hasebe, der mit Japan 3:0 gegen Lettland gewann, war noch nicht zurück. Er fehlte beim Training.

Neben Hasebe, Rodriguez und Benaglio fehlten beim Mannschaftstraining noch Pilar und Hasani. Arnold war dabei.
Lediglich Kjaer durfte ein paar Minuten früher gehen.

1. Übung:
Zunächst gab es ein paar Runden zum Warmlaufen. Dabei hatte jeder Spieler einen Ball am Fuß. Anschließend gab es eine längere Zeit Basic-Übungen wie Ball stoppen und passen.
 

 
2. Übung:
Als nächstes wurden die Spieler in A-Elf und B-Elf aufgeteilt. In einem eher kurzen kleinen Spiel wurde vom Trainerteam auf viele spezielle taktische Dinge eingegangen. Nach nur wenigen Spielzügen kamen die Teams zusammen und wurden neu instruiert und korrigiert. Danach ging es weiter. Auch während der Übung griffen die Trainer ein.

Die A-Elf war (bis auf Hitz) die gleiche wie am letzten Samstag:

———————–Dost———————–
Perisic————Diego————–Vieirinha
————–Polak—-Träsch——————-
Schäfer—–Madlung—–Naldo——-Fagner
———————–Hitz———————

B-Elf:
————-Olic—-Helmes—————
Orozco—————————Kahlenberg
———–Medojevic—Josué————–
Arnold—Kjaer—-Kyrgiakos—Knoche–
—————-Drewes——————–

3. Übung:
Abschließend gab es eine längere Einheit von Torschussübungen. Der eine Teil des Teams übte vor dem einen Tor, der andere am zweiten Tor. Im vorderen Bereich übten Knoche, Soto, Madlung, Naldo, Fagner, Schäfer, Josué und Polak mit Bremser.

Der Rest wurde von Jonker begutachtet. Hecking schaute sich beide Mannschaftsteile abwechselnd an.

Fazit:
Nach nur knapp einer Stunde war das Training beendet. Es wurde eher in kleinen Übungen an Fehlern gearbeitet. Ein längeres, größeres Trainingsspiel gab es nicht.
Gegen Ende wollten die Trainer ein bisschen Lockerheit in die Mannschaft bringen, um so vielleicht ein wenig die Köpfe frei zu bekommen. Alle Spieler stellten sich um den 16-Kreis auf und schossen aufs Tor. Wer traf, durfte gehen. Dabei wurde es laut und es wurde sehr viel gescherzt und gelacht.
Übrigens ganz im Gegenteil zu den vergangenen beiden Trainingseinheiten die Tage zuvor, wo Hecking bei den Einheit sehr laut wurde und die Spieler zurechtwies.

 
 

64 Kommentare

  1. Hast recht. Vielleicht war Hecking wegen der fehlenden Spieler eingeschränkt. So wie er morgen trainieren lässt, wird er auch im Spiel gegen Fürth aufstellen.
    Es gab ja die Frage, ob Olic für Dost reingenommen wird. Da Olic auch auf Länderspielreise war, kann es sein, dass der Wechsel erst morgen kommt.

    0
  2. Viele Alternativen zum ändern fallen mir ehrlich gesagt auch nicht ein. Dost oder Olic sind beide gleich schlecht. Orozco kann sich in der 1. Liga noch weniger durchsetzen als Vieirinha. Medojevic ist auch keine deutliche Verbesserung im Vergleich zu Träsch. Ob wir mit Madlung, Kjaer oder Naldo spielen macht zur Zeit auch keinen Unterschied. Unser Kader muss im Sommer dringend verstärkt werden, und das leider nicht nur auf einer oder zwei Positionen. Das ist leider die Realität.

    0
  3. Aja medo mit Träsch zu vergleichen auf der dmf Position ich weiß ja nicht.

    Medo spiele gegen Hertha und Kassel wesentlich besser als Träsch, ist nur meine Meinung

    0
    • Das ist immer der Bonus des jungen Herausforderers. Lass Medo mal 90 Minuten ran. Da wird nicht wesentlich mehr dabei herauskommen, als bei Träsch. Ganz abgesehen davon, dass Träsch natürlich eher der Zerstörer ist und Medo auch als Achter fungieren könnte. Doch einen Tausch von Polak zu Medo wird es sicher nicht geben. Deswegen habe ich ihn einfach mal mit Träsch verglichen. Viel mehr Spieler, die in Frage kommen haben wir gar nicht.

      0
    • Hast du medo spielen sehen?
      Wenn du mal locker flockig behauptest , dass da nicht mehr bei run kommt.

      0
    • Wäre er so gut wie du es hier andeutest, würde er spielen, oder sehe ich das falsch? Oder siehst du mehr als die Trainer?

      0
    • Antworte doch nicht bei meiner Frage mit einer Gegenfrage, hast du ihn schon mal spielen sehen?

      Mir geht es nicht darum, dass Medo nicht spielt, sondern um deinen Vergleich! Noch ein mal

      – Hast du Medojevic schon mal bei uns spielen gesehen?

      Um aber auf deine Frage zu antworten, hast du schon mal daran gedacht, dass Hecking nichts rumrpbieren will und Spieler zum Einsatz kommen sollen, wo man genau weiß, dass sie die Bundesliga kennen oder in der Hinrunde zum Stamm bzw. erweiterten Kader gehörten?

      Medojevic spielte gar nicht und momentan ist jeder Punkt wichtig, wir befinden uns im Abstiegskampf!

      Dennoch bin ich der Meinung und bestimmt auch Hecking und Allofs, dass ein Medojevic 100 pro kein Träsch ist … auf die Spielweise bezogen.

      Medojevic hat ne komplett bessere Übersicht, eine enge Ballführung und seine Laufwege sind wesentlich intelligenter und offensiver als die von einem Träsch …

      Träsch ist ein Kämpfer der sich die Lunge aus dem Hals rennt, er ist defensiv sehr ordentlich, aber sehr oft mit Abspielfehlern in der Bewegung nach vorne …

      0
  4. Für mich: abgesehen von der Frage der Klasse Medojevic vs Träsch ist die rechte Seite das grosse Problem. Weder Vieirinha noch Träsch bringt Gefahr vor dem gegnerischen Tor, und setzt auch nicht mit Vorlagen anderen ein. Deshalb bleibt auch Vfl zu leicht auszurechnen. Ene Lösung wäre Diego als 8-er auf der rechten Seite, Medojevic auf der Linke, und Perisic als 10, komplettier mit Dost und Olic vorne. Natürlich gefährlich und mit nur Josue, Träsch oder Polak als Abräumer. Aber irgendwas muss Offensiv passieren. Auf der andere Seite: hätte nicht Manninger so grossartig gehalten, gäbe es diese verzweifelte Diskussionen nicht. Vielleicht soll man eher Ruhe bewahren.

    0
  5. In der PK trifft Hecking für mich den Nagel auf den Kopf. Gegen Augsburg hat einfach die Mannschaftsleistung und die Einstellung nicht gebracht. Wenn einige Spieler nur auf sich bedacht sind und gut aussehen wollen bringt das der Mannschaft meistens überhaupt nichts. Aber – und das ist ein dickes Aber – schafft man manchen Spielern dies in der kürze der Zeit so einzutrichtern und haben die Spieler überhaupt den Charakter und die Einstellung dafür. Bei manchen bin ich mir nicht ganz sicher. Da kommt es auch auf andere Faktoren an. Gehalt, Nationalität, Dauer der Vereinangehörigkeit, Mentalität, usw.. Das kann von Spieler zu Spieler stark schwanken und ich glaube Hecking ist auf dem richtigen Weg, wenn er lieber mal einem eine Chance gibt, der sich in den Dienst der Mannschaft stellt, kämpft und alles gibt, anstatt auf einen Spieler zu setzen, der individuell möglicherweise besser ist, aber in der Mannschaft aus welchen Gründen auch immer, einfach nicht richtig funktioniert.

    Wenn ich mir die Spieler unserer Mannschaft individuell anschaue, dann ist es für mich kein Geheimnis, das es eigetnlich ein Witz ist, dass wir gegen den Abstieg spielen. Das liegt aber nicht am Trainer oder Manager, sondern an den Spielern selbst. Es ist Fakt, dass unsere Spieler normalerweise im individuellen Vergleich meist stärker sind als ihre Gegenspieler, wir jedoch trotzdem viel zu selten gegen solche Gegner gewinnen. Irgendwann muss man sich ja doch schon fragen, warum das so ist. In meinen Augen liegt dies an der Tatsache, dass sich andere Mannschaften darüber im Klaren sind, dass sie nur als Einheit eine Chance gegen uns haben. Kampf, Einsatz, einer für alle, alle für einen, usw.. Das sind die Tugenden, die uns meist abhanden gehen und uns deswegen scheitern lassen. Solange wir diese Philosophie, Mentalität, mag man es nennen wie man will, nicht reinbekommen, werden wir da hinten auch nie rauskommen, da können wir uns im Sommer auch wieder 5 Neue holen, die vermeintlich gute Spieler sind. Es wird nicht den erhofften Erfolg bringen. Ich hoffe bis Samstag denkt jeder einmal über die Worte von Hecking nach, beißt dann mal auf die Zähne und gibt einfach alles für die Mannschaft. Wenn das der Fall ist mach eich mir keine Sorgen, dass wir mit 3 Punkte nach Hause fahren werden. Sollte das nicht der Fall sein´, wirds möglicherweise erneut eine beschämende Leistung geben.

    Wenn ich die Kritik auf Spieler der A-Elf vom letzten Spieltag richten müsste, dann würde ich da auf jedenfall Dost, Vieirinha und Träsch erwähnen.

    Und ich wills nur mal sagen. Sollten wir am Samstag verlieren, stecken wir ganz tief drinnen im Abstiegskampf, da wir nächste Woche gegen Bayern München spielen müssen und wir dann verdammt nahe an den Relegationsplatz kommen könnten.

    Ich hoffe wir schaukeln das Ding am Wochenende. Es wäre wirklich ungemein wichtig!

    0
  6. Wenn ich hier immer lese.. Der Kader muss unbedingt verstärkt werden, wird mir schlecht.. Ich kaufe mir doch nicht auch andauernd ein neues Auto, nur weil es nicht mehr neu riecht. Die Mannschaft muss sich finden.. Das dauert.. Saison schadlos überstehen und dann nächstes Jahr bei Null anfangen..

    0
    • Wenn ich hier immer lese, wir müssen nächstes Jahr bei Null anfangen, dann wird mir ebenso schlecht.

      Ich gebe dir recht. In der Vergangenheit wurde diese Forderung in jeder Transferperiode gestellt. Leider hat sich der VfL selten bis nie daran gehalten. Wann haben wir mal wirkliche Verstärkungen gekauft. Deswegen ist es für mich eine zwar oft strapazierte aber nie erfüllte Forderung. Im Sommer brauchen wir endlich unseren starken Sechser und mindestens einen richtig guten Stürmer. Der Rest kann sich meinetwegen finden, oder durch Spieler wie Koo ergänzt werden. Ich will keinen neuen Umbruch oder wieder bei Null anfangen. Wir müssen das Team endlich aufbauen und stärken. Von nix kommt nix!

      0
    • Meiner Meinung nach braucht es keinen Stürmer wenn man Helmes als ersten Stürmer hat, der sicher bald wieder sein Talent zeigt, Dost in der Bundesliga landet und mit Polter und Olic guter Ersatz da ist. Denke der Sturm ist damit ausreichend besetzt. Da muss nur nachgeholfen werden wenn Helmes sich wieder schwer verletzen sollte.

      0
  7. Was habt ihr alle mit helmes !!? Er ist nichts weiteres als ein durchschnittsspieler. Wenn wir in der cl dauerhaft spielen wollen , brauchen wie andere spieler . Weit über 20 millionen . Am besten mal bei atletico madrid paar spieler holen . Ich verstehe das gelaber um talente nicht .

    0
    • Klar immer schön kaufen kaufen kaufen, dass ist EC Karten Bonsen Wolfsburg Mentalität, wo Papi im Werk nen höheres Tier ist…

      Man kann auch auf Talente und fast no names bauen …

      Der Spieler muss zur Mannschaft passen und nicht der Name, bekommt das doch endlich aus euren Köpfen raus, ist ja nicht mehr auszuhalten!

      0
    • Und Helmes als schlechten bzw durchschnittlicher Spieler bezeichnen, ja neeee ist klar …

      Tut mir leid, da muss ich dann nur mal richtig laut lachen und mir fällt nichts dazu mehr ein (also inhaltlich um das Gegeteil zu beweisen alle male, aber da du so eine Einstellung hast, würde es absoluit 0 bringen).

      0
    • Ähm… Kluger Beitrag (lag das evtl. An der Uhrzeit?). Ich weiß ja nicht ob du es nicht bemerkt hast… Wir stehen auf dem 15 Platz und du schreibst was von „dauerhaft CL“? Aber mal weiter… Womit möchte denn ein Meister von Anno der derzeit auf Platz 15 steht einen 20 Mio Stürmer ködern??? Das muss man Magath ja lassen das bei ihm der Name (dieses Argument sollte nun auch endgültig verbrannt sein) noch etwas gezogen hat. Nichts gegen DH ganz im Gegenteil aber sein Name ist denke ich nicht so schillernd das man damit einen 20 min Stürmer ködert. Bleibt wohl nur ein Fürstliches Gehalt oder? Nur welch ein Charakter ist wohl ein 20mio Stürmer der des Geldes wegen zu einem Tabellen 15 (ja ja oft genug betont – mich kotzt die Platzierung auch an) wechselt und was dürfte man von dem erwarten?

      Nee… Was wir brauchen ist Zeit. Talente haben wir genug um eigene 20 Mio Stürmer wachsen zu lassen….

      0
  8. @peter

    genau das ist die falsche einstellung…cl cl cl…komm auf den boden der tatsachen zurück…nachhaltigkeit, kontinuität, talente, und sympathischer werden ist das ziel…

    und solch söldnerpack brauchen wir nicht…spieler die sich identifizieren…deutsche junge talente…nichts anderes…hauptsache geld rauspulfern….das kannste bei deinem fifa uder fussballmanager machen….

    da bekomm ich am frühen morgen schon ne krawatte

    0
    • Ich glaub der Kerl wollte und will nur provozieren, wenn nicht, oh ha …

      0
    • Das war Ironie oder Sarkasmus vom peter und ging gegen Frankenwolf, wenn ich das richtig verstehe.

      Wenn Helmes wieder zu der Form zurückfindet, die er in der letzten Rückrunde hatte, dann ist er eine gute Verstärkung. Allerdings passt er nicht so zu einem System mit einem Stürmer. Da muss man mal abwarten. Olic wird im Sommer bestimmt den Verein wechseln. Der will spielen und nicht auf der Bank landen.

      0
  9. Höre gerade, Messi hat für Jahresgehalt von 11Mio. EURO bis 2018 unterschrieben.
    Das heißt, Diego und Soto verdienen zusammen genauso viel wie Messi, sind also genau so wertvoll…….

    0
  10. Oh mein Gott ich liebe Klaus!!!

    http://videos.vfl-wolfsburg.s3.amazonaws.com/Saison_2012_2013/E-Paper/Nachhaltigkeitsbericht/DE/Nachhaltigkeistbericht_VfL_Wolfsburg/index.html#/1/

    Das ist doch mal was.. sogar CO2-Reduzierung und ökologische Richtlinien. Da hüpft mein Geowissenschafts-herz. Seht ihr Kritiker: Sowas wie den VfL geldverein wird es unter Allofs nicht wieder geben. ein kleiner schritt für Klaus ein Riesen Sprung für die Wölfe. Endlich hat jemand begriffen, dass Fußball mehr ist als Unterhaltung. Es soll Verantwortung übernehmen und ein Vorbild sein.

    Mit soviel Geld, wie bei der Fußball GmbH zusammenkommt, kann man professionell sein.
    Zudem liebe ich Deutschland: Wir haben die finanziell ausgeglichenste Liga. Bis auf ein paar wenige Ausnahmen , habe die Vereine kaum Schulden. Wir übernehmen uns nicht mit Gehältern (außer es ist im rahmen ) und wir haben eine einzigartige Spielkultur. Deutschland ist vielleicht nicht Mutterland des Fußballballs, aber dafür schlägt hier nicht nur das Herz, sondern auch der Verstand auf Hochtouren.

    In ERngland haben sie jetzt Finanzregeln eingeführt. Das ist jetzt schon soweit, dass die Liga außer Rand und Brand gerät :

    http://www.kicker.de/news/fussball/intligen/startseite/581487/artikel_premier-league-fuehrt-finanz-regeln-ein.html

    Alles Gute Deutschland, für eine weitere erfolgreiche, sinnvolle Zukunft.!!!!!!!

    0
  11. Messi könnte für Barca umsonst spielen und würde wohl durch Werbeeinnahmen etc. immer noch mehr verdienen als unsere „Stars“. Hinzu kommt noch, dass Barcelona recht viele Siege und Titel holt. Von den Prämien kann ein VfL-Spieler nur träumen. Außerdem: Inwieweit ähnelt der Steuersatz in Spanien dem in Deutschland?

    0
    • die Steuern in Spanien belaufen sich auf 21% bei uns sind es 19%. Wo ist da der Unterschied?

      0
    • Aber du meinst jetzt nicht die Umsatzsteuer oder? :)
      Doch du meintest die Umsatzsteuer. Auf das Einkommen zahlt man aber Einkommenssteuer, und diese ist in Spanien wegen der Krise erhöht worden von 45 auf 52 Prozent.

      Deswegen geht es bei diesen 11 Millionen wohl eher um den Nettobetrag. Ich habe nämlich diesen Artikel aus der Schweiz gefunden, wonach Messi 36 Millionen Euro brutto verdienen soll. Da steht dann was von 15,6 Millionen Euro netto. Vielleicht schwanken die Angaben zwischen 11 und 15,6 Mio netto.
      Link: http://www.blick.ch/sport/fussball/international/primeradivision/messi-verdient-36-millionen-im-jahr-id2194329.html

      0
    • Ich glaube er hätte beim Thema Steuern den „großen Peter“ fragen sollen ;-)
      Kein Wunder wenn man so rechnet das hier immer so unsinnige Lohn oder ablösesummen Diskusionen entstehen..

      Im Europäischen Vergleich liegt Deutschland auf Platz 2 (49,8%) bei Steuern und Abgaben auf Lohnzahlungen und Spanien auf Platz 12 (39,9%)
      Quelle: OECD Studie – „Taxing Wages“ von 2011

      0
  12. Zum Thema: Neue Spieler in der neuen Saison.

    Wir brauchen sicherlich keinen neuen Totalumbruch und auch keine magathesken Shoppingtouren, aber wir müssen den Kader verändern. Gerade wenn Hecking das Thema anspricht, das Spieler nur auf sich schauen, man muss bei den Transfers auch auf die Charakter-Frage stellen.

    Auf jeden Fall müssen wir im defensiven Mittelfeld aktiv werden sozusagen den 8er/6er holen der uns nach vorne bringt. Ebenso wäre ein beweglicher Stürmer von Nöten.

    Man muss auch darüber nachdenken Spieler wie Olic, Träsch und auch Diego möglicherweise zu ersetzen.

    0
  13. Bin ich eigentlich der Einzige, der findet, Perisic gehört noch nicht in die Startformation?? Ein Spieler muss langsam an ein neues Team herangeführt werden. Einige können vom 1.Tag an super einschlagen und sich mit den neuen Mitspieler verstehen. Ivan gehört nicht dazu… Er braucht noch Zeit, ihn würde ich frühstens auf die 2. Halbzeit bringen.

    0
    • aber wer soll denn sonst auf LA???
      Bessere Ideen: Rodriguez (bisher nicht besser als Perisic), Schäfer (bisher nicht besser als Perisic), Olic (bisher nicht besser als Perisic), Oro ((bisher nicht besser als Perisic), Vieirinha (bisher nicht besser als Perisic)… noch ne Alternative?

      0
    • Wann war der letzte Versuch von Oro? Unter DH gab es noch keinen. Und dann lieber RR, da er defensiver sicher besser steht. Wenn alle Offensiv-Versuche leer ausgehen natürlich :) Und sonst würde ich lieber wieder Vieirinha auf links sehen und Hasebe auf rechts, der hat wenigstens schon mal getroffen :D

      0
  14. Also wenn ich hier lese, dass man ohne Transfers in die neue Saison gehen will kriege ich das kotzen! Klar ist das möglich, aber dann werden wir weiterhin gegen den Abstieg spielen! ist euch das lieb?
    Spieler wie Dost, Träsch, Olic, Josue sind max. gehobenes 2t Liganiveau.
    Wenn hier nicht dringend Qualität gekauft wird, wars das auf lange Sicht.
    Aber wie soll man das machen? Das einzige Argument, wie man Spieler für den VFL begeistern konnte waren hohe Gehälter. Die will man nicht mehr zahlen! Warum sollte nur irgendein Spieler freiwillig hier her wechseln?

    0
    • Genau das ist unser großes Problem. Deshalb wird der Weg in die Spitze auch nur mit kleinen Schritten und langfristig möglich sein.
      Beim Gehalt können wir immer noch mehr zahlen als die Konkurrenz, aber utopische Megagehälter sollten wir nicht mehr zahlen, nur um einen Star zu überzeugen. Mit Spielern der Marke Perisic kommt man auch nach oben. Dazu muss man das Scouting verbessern.

      0
    • Oder man setzt auf junge Spieler, die mal zu „stars“ werden könnten. Schaut euch doch mal hoffenheim an. Als man dort eine Philosophie hatte und mit jungen Talenten spielte, hat man die liga aufgemischt und wurde herbstmeister. irgendwann dann kam der transferwahn und trainer/manager wurden zig mal ausgewechselt. Dann kauft man stars wie wiese, der innerhalb einer saison vom nationaltorwart zur nummer 3 eines abstiegskanditaten abstürtze. niemand kann mir erzählen, dass das Wiese nicht die Qualität hat. Die mannschaft hat den spieler einfach kaputt gemacht. genauso wie es bei uns mit lakic und vielen anderen passierte.

      0
    • Träsch und 2 Liga Niveau und Hosue … ich lach mich schlapp, spiel lieber weiter Fußballmanager … unglaublich.

      0
    • jonny was bistn du für ne witzfigur?

      0
    • wenn du schon sagst, dass die mannschaft lakic etc. kaputt gemacht hat, warum könnte das nach deiner logik nicht auch bei josue, dost, träsch etc zutreffen?

      ist lakic jetzt so gut, nur weil er mal wieder getroffen hat in einer FUNKTIONIERENDEN/SELBSTBEWUSSTEN mannschaft?
      nur weil er zwei mal getroffen hat ist er jetzt so ein superspieler? er hatte genug chancen bei uns und er hat sie kein bisschen genutzt.

      0
    • Ne Witzfigur die mehr von Fußball bersteht als Du …

      Ich sage Du sollst Fußballmanager spielen und beleidigst dann gleich, man bist du arm :)…

      Josue war maßgeblich an der Meisterschaft beteiligt als unser Kapitän, der Spieler ist nicht mehr auf dem sehr hohen Niveau von damals, aber in der Bundesliga ist er ein Zerstörer wie ihn andere Mannschaften auch haben und diese gelten berechtigt nicht als 2. Liganiveau … Aber nun gut, deine Meinung ist Gottes Wort …

      Träsch ist auch ne Pfeife stimmt, hatte ich ganz vergessen ach ja und Helmes ist bestimmt auch ne Flasche und Benaglio der auch ? Ach am besten gleich alle außer Diego weg, kann doch keiner was, nech :) ?

      0
    • @galf: Ich erkenne da einen kleinen Widerspruch bei dir. Du bist gegen Stars aber für Qualität. Das Hauptargument für einen Star ist die Qualität.
      Junge Talente sind immer ein Risiko, weil ihre Qualität eben noch nicht nachhaltig unter Beweis gestellt wurde.
      Also hat Allofs mit folgendem Problem zu kämpfen. Spieler ohne Risiko mit hoher Qualität kommen erstens nicht zum VfL oder müssen mit zu viel Geld überzeugt werden, was zu diesem Wiese-Effekt führt. Das will niemand.
      Junge Spieler können auch floppen. Siehe die Magath Transfers. All diese Spieler galten vor der Verpflichtung auch als Talente. Nur konnten sich sich nicht durchsetzen.

      Für mich bleibt am Ende das Ergebnis, dass der Erfolg im Fußball nicht so leicht geplant werden kann, wie einige hier tun.

      0
    • @peter

      nein, ich bin für qualitativ hochwertige junge vornehmlich deutsch sprechende talente. Gerne aus Liga 2 oder Jugendmannschaften. Sie können dann zu stars bei uns reifen. Bestes Beispiel sind für mich leverkusen oder freiburg. freiburg entwickelt immer hochkarätige spieler, muss sie später aber wieder abegeben. wir müssten das nicht, da geld vorhanden! Leverkusen schnappt zum beispiel den enkel von seeler. Warum holen wir sowas nicht?

      mit qualität meine ich keine stars.

      0
    • Ok, das ist eine Aussage. Das Problem an der Sache ist dann aber, dass man erstens viele Jahre brauchen wird, was VW nicht will. Zweitens sieht man an deinem Beispiel von Freiburg wo man am Ende landen könnte, nämlich im Mittelmaß.
      Wenn du einen grundsoliden, sympathischen, kleinen Klub anstrebst, dann ist dagegen nichts zu sagen. Aber es geht leider an der VW-Realität vorbei. Die wollen unter die Top 5, und das klappt so nicht.
      Es muss noch irgendeinen Mittelweg geben, wo man mit unserem Geld auch gute Qualität bekommt, die gleich einschlägt und nicht diesen Söldnerweg wie Wiese geht. Ich nehme mal bewusst ein Beispiel aus einem anderen Verein.

      0
    • naja, ich finde die philosophie von levkusen und freiburg recht ähnlich. mit dem großen unterschied, das freiburg die fertigen spieler abgeben muss und leverkusen eben nicht. daher sollte man sich an leverkusen orientrieren. die haben sich über lange zeit in der tabellenspitze etabliert.
      Momentan werden doch auch jahre vergeudet und man erreich nix. das ganze dauert nunmal. auch dortmund hat lange gebraucht um sich zu erholen, naja die hatten halt einen guten trainer.
      ich würde mir wünschen, dass man langsam den klub nach dem vorbild von levkusen aufbaut. deshalb als erstes: alte spieler mit übertriebenen verträgen (olic, josue) verkaufen. auch von madlung sollte man sich trennen. auch wenn er momentan gut spielt. er ist halt schon 30 und keine wirkliche zukunft.
      dann neue talente holen und integrieren, sowie polter und koo zurück in die mannschaft

      0
    • Hört sich alles vernünftig an. Aber genau das wird glaube ich unter Allofs auch passieren.
      Ich stimme dir zu, dass wir einen ähnlichen Weg wie Leverkusen einschlagen sollten. Allerdings würde ich widersprechen wenn du sagst, das wäre ein ähnlicher Weg wie der von Freiburg. Leverkusen hat z.B. Schürrle für über 10 Millionen gekauft. Gerade in den Anfängen hat Leverkusen jede Menge Geld der Bayer-AG investiert und aus dem Ausland viele Spieler verpflichtet. Erst als sie etabliert waren hat sich die Bayer AG etwas zurückgezogen.

      0
    • Klaus Allofs Rechte Wade

      Also jetzt wird es Abendteuerlich. Dost war Torschützenkönig und hat eine ordentliche Hinrunde gespielt. Das er jetzt mit Heckingssystem nicht klar kommt, oke.

      Träsch, kommt in Wolfsburg einfach nicht klar, vllt. wäre ein Wechsel für ihn sinnvoll. Ich bin mir sicher, bei einem anderen Verein unter den Top 10 wäre er Stamspieler.

      Bei Josue und Olic ist das Alter auch eine Rolle.

      War es nicht schon immer so, das die Spieler wegen der Kohle nach Wolfsburg gekommen sind. Machen wir uns doch nichts vor, ein Diego hätte auch sonst wohin gehen können aber in WOB kassiert der ein Popo voll Geld.

      Wir wurden so Meister, das die Soieler wegen der Kohle hier hergekommen sind.

      0
  15. mal abgesehen davon, dass man die tore von lakic schon fast gar nicht mehr verstolpern konnte…

    0
  16. also lakic hat bei uns jedes ding verstolpert. und da waren hochwertigere Chanchen dabei! Und nein nicht nur die beiden tore! ich habe mir das spiel angeschaut. lakic war in bestechender form. dagegen sehen wir mit dost und olic alt aus!
    auch koo war bei uns schwach! warum blüht er jetzt auf einmal auf?
    Warum haben wir denn soviele „stars“ die bei uns nichts reißen?

    0
    • Ja, warum denn?

      0
    • lakic: evtl. mehr motivation als bei uns? er muss sich bei frankfurt anbieten, sonst bekommt er keinen vertrag mehr in der bundesliga und ob es so bleibt? abwarten. du urteilst mir da zu schnell nach nur einem spiel…

      koo: hat auch etwas gedauert in augsburg bis er einigermaßen gut gespielt hat. außerdem war zu der zeit noch magath trainer und der hat ihn kaum eingewechselt etc. er musste sich einfach an die bundesliga gewöhnen.

      was erwartest du denn bei den stars?
      magath hat die mannschaft 1,5jahre verhunzt…schlechtes training mit kaum taktik, laufwegen etc., jede transferperiode zig neue spieler, die sich erst an die bundesliga gewöhnen müssen und das magath´sche trainign war da nicht förderlich, denn wenn jedes jahr eine fast komplette neue mannschaft kommt, die sich nicht/kaum kennt und es kaum taktik-training und einüben der laufwege gibt was soll denn bitte dabei rauskommen?

      eine super funktionierende mannschaft die jeden gegner locker an die wand spielt?

      0
  17. Das mit dem Mittelweg hört sich gut an. Wir müssen dahin kommen, dass wir die aufstrebenden und guten Spieler aus der Liga den Konkurrenten wegfischen. So wie Dortmund das zuletzt gemacht hat: Schieber, Gündogan oder Reuss.
    Das waren gute Spieler bei kleineren Vereinen. Große Stars waren sie noch nicht. Wir können ihnen mehr Geld bieten. Natürlich hat man gegen Bayern und Dortmund keine Chance. Aber diese Klubs können auch nicht jeden Spieler kaufen. Da sollten noch genug Spieler für uns abfallen.
    Dass Allofs an Sebastian Jung interessiert sein soll oder an de Bruyne ist für mich ein sehr gutes Zeichen. Das sind genau die Spieler, die wir brauchen.

    0
    • Ja das klingt gut. Aber de Bruyne ist für mich der größte Söldner aller zeiten! den möchte ich hier nicht haben. auch wenn er vom spielertyp gut passen würde und sicherlich eine zukunft hat.

      0
    • Patrik Herrmann :) ;)

      0
  18. Vieirinha war bisher in jedem Spiel wo Perisic gespielt hat besser. Vielleicht im letzten gegen Augsburg gleich aber ansonsten hat Vieirinha die Nase vorn.

    0
  19. Herrmann, Patrik
    Neustädter, Roman
    Jung, Sebastian
    Beck, Andreas
    Petersen, Nils

    Das wären für mich TOP-Transfers!

    TOP-Abgänge:
    Olic
    Josue
    Madlung
    evtl. Träsch

    0
    • evtl. Dost

      0
    • Klaus Allofs Rechte Wade

      Das wären alles super Verstärkungen, ich verstehe nur nicht warum Leistungsträger aus diesen Vereinen zum VLf Wolfsburg kommen. Aktuell, stehen aus Beck alle diese Spieler bei Vereinen unter Vertrag die vor uns stehen.

      0
    • dann können wir also nur spieler von fürth, hoffen und augsburg verpflichten? die anderen stehen alle vor uns…

      0
    • Allofs Rechte Wade

      Nein, in der 2. Liga sind auch noch 18 Vereine deren Spieler wir verpflichten können. :D

      Du bist ja ein Witzbold. Nenn mir mal einen Grund, warum diese Spieler aus ihrem gemachten Nest zum VFL Wolfsburg kommen sollen. Aktuell, ist bei uns zuviel Unruhe, und wir schaffen gerademal den Klassenerhalt. Vllt. Europa durch den Pokal.

      Wir wollen den Spielern nicht mehr die ganz große Kohle zahlen. Bei Jung oke, Frankfurt vllt. nur ein One-Hit Wonder.

      Petersen, der kommt gerade richtig in Fahrt bei Werder, der wird ein Teufel tuen und nach WOB kommen. Beck brauchen wir nicht, da kannste gleich Fagner spielen lassen.

      Aktuell spielen die alle auser Beck bei besseren Vereinen, warum sollten diese Spieler freiwillig zu einem Team gehen das um den Klassenerhalt aktuell spielt?

      0
    • Klaus Allofs Rechte Wade

      Nenn mir doch mal einen Grund, warum diese Spieler nach Wolfsburg kommen sollten.

      0
    • waren spielt diego bei uns?
      wegen der schönen stadt, den vielen fans und der tradition natürlich

      0
    • Klaus Allofs Rechte Wade

      Ja, ich weis die Kohle. Aber aktuell, muss man doch einfach sehen das man ein Team hat das um den Klassenerhalt spielt. DA kann man nicht gehen und sagen, Leistungsträger von Euro League Anwärtern kommen zu uns.

      Ein Petersen z.B. der macht gerade eine Bomben Saison unter TS, der wird einen Teufel tuen und zum VFL Wolfsburg gehen.

      Hermann hat Angebot von Auslädnischen Clubs und unter Favre hat der Junge einen großen Sprung gemacht. Der wird nicht nach Wolfsburg gehen weil Hecking hier der Trainer ist der wird unter Favre versuchen zu einem Top Club zu wechseln.

      Jung, oke. Wer weis was bei der Eintracht ist nächste Saison. One-Hit-Wonder? Neustädter, der hat gerademal eine Saison auf Schalke rum, der ist viel zu teuer von der Ablöse.

      Und Beck? LOOOL Da würd ich lieber Madlung auf RV stellen :D

      0
    • OMG, ich habe doch weiter oben geschrieben, dass wir uns deswegen auf 2te Liga und Jugendspieler konzentrieren müssen. Dann kam einer und meinte, man solle einen Mittelweg finden und Spieler ala Reus wegfischen.
      Einen Herrmann bekommen wir eher als einen Reus.
      Und wenn man diesen weg vorschlägt kommen Kommentare wie „Wenn du einen grundsoliden, sympathischen, kleinen Klub anstrebst, dann ist dagegen nichts zu sagen. Aber es geht leider an der VW-Realität vorbei. Die wollen unter die Top 5, und das klappt so nicht.“

      Also was nun?

      0
  20. Warum Spieler nach Wolfsburg kommen sollen? Klar ist, das man im Vergleich zu Teams die bereits international Spielen klar im Nachteil ist. Also mit dem Top5-6 Mannschaften wird es schwer zu konkurrieren wenn man die selben Spieler will oder gar von denen Spieler abwerben möchte.

    Ansonsten kann man natürlich mit der Aussicht auf internationale Teilnahmen Spieler anlocken, unsere Sportliche Führung ist in dieser Hinsicht ja deutlich seriöser als es der Verein insgesamt zuletzt den Anschein machte. Zudem hat man einen Trainer der nachweislich junge Spieler formen konnte.

    In Frage kommen für mich daher entweder Spieler die sich einerseits sportlich verbessern möchten und von Vereinen mit geringerer Perspektive (auf Grund unserer fin. Möglichkeiten) kommen, die da z.B. Mainz, Freiburg, Nürnberg, Gladbach, Bremen etc. kommen. Spieler die woanders zu wenig Einsatzzeit bekommen (wie z.B. Perisic) oder eben junge Spieler die sich unter einem guten Trainer entwickeln wollen.

    Spieler wie Rode oder Jung können wir uns glaube ich abschminken, die werden wenn überhaupt wechseln, dann eher zu einem der Top-Teams Schalke, Leverkusen, Dortmund.

    0
  21. Vieirinha ist einfach ein TOP Spieler, ich verstehe nicht wie man behauptet kann ein Perisic sei besser? hat man ja bis jetzt in den Spielen indem beide aufgelaufen sind gesehen.

    Natürlich muss er noch viel mehr bringen, aber ey Leute überlegt mal, der Junge spielt erst diese Saison richtig mal Stamm!! Die letzte halb Saison war er mit Verletzungen geprägt, dies ist nun seine richtige „Eingewöhnungs Saison“ und dann wird einfach auf dem Jungen rumgehackt, sowas würde ich bei einem Perisic verstehen der schon mehr BuLi Erfahrung hat und die auch schon umsetzen sollte! Aber was solls, freue mich schon wenn Vieirinha seine ersten Tore reinhaut.

    So und jetzt zu Neuzugängen..

    Sowas brauchen wir mit dem Aktuellen Kader nun wirklich nicht, vielleicht einen DM und noch einen MS aber ansonsten bin ich recht zufrieden mit unserem Aktuellen Kader. Gute und junge Spieler. Mit Fagner haben wir einen tollen RV, RiRo einen jungen talentierten LV der seine Zeit braucht mit Madlung/Naldo TOP IV besetzt Kjaer noch in der Bank was will man mehr? LA Perisic RA Vieirinha im DM wie gesagt müssen wir einen holen der mit Hasebe oder Josue spielt und in ST HELMES :D Dost 3 ST würde da noch einen Back up holen

    0
    • Dieser Backup muss nicht geholt werden.. Der kommt von selbst…

      Polter!!!! Jung, talentiert, Erfahrung in der ersten Liga, vertraut mit dem Trainer, ….

      Alles Super… Bleibt nur noch ein DM …

      0
  22. Und einen Beck mit Madlung auf eine Stufe zu stellen halte ich auch für lächerlich. Ist ja nicht so, dass Beck Jugendnationalspieler war und auch in der A-Elf zum Einsatz kam?!

    0
    • Ist ja nicht so, dass Madlung auch mal A-Nationalspieler war.
      Da Beck extrem abgebaut hat, aber immer noch einen halbwegs guten Namen hat, würde er sicher zu Wolfsburg passen. Das überzogene Gehalt darf man natürlich nicht vergessen, wo bliebe da der Spaß für Allofs beim Verkaufen und für die „Fans“ beim schimpfen?

      0