Dienstag , Oktober 27 2020
Home / News / VfL Wolfsburg: Dieter Hecking schaut sich Nachwuchs an

VfL Wolfsburg: Dieter Hecking schaut sich Nachwuchs an

Gestern startete der VfL Wolfsburg in die Vorbereitung auf die neue Saison. Der Großteil der Stammspieler hat noch frei. Lediglich 15 Spieler des VfL-Kaders stehen Dieter Hecking derzeit zur Verfügung.

Der Trainingskader wird derzeit von sechs Nachwuchsspielern aufgefüllt, die in dieser Phase die Gelegenheit haben sich zu zeigen. Die ersten fünf (bis auf Putaro) werden mit ins erste Trainingslager des VfL fahren:

Oskar Zawada (Regionalliga):

Oskar-Zawada► Alter: 19
► Position: Mittelstürmer
► Fuß: rechts
► Der 19-jährige Pole vom VfL II war schon einige Male beim Training der Profis mit dabei. Bislang blieb es bei kürzeren Trainingsausflügen zur 1. Mannschaft. Dauerhaft in den Trainingskader von Dieter Hecking hat er es noch nicht. In dieser Vorbereitung startet sein nächster Versuch sich zu zeigen.


Onel Hernandez (Regionalliga):

Onel Hernandez2► Alter: 22
► Position: Rechtsaußen, Sturm
► Fuß: beidfüßig
► Der ehemalige Spieler der U23 von Werder Bremen mit kubanischen Wurzeln wechselte in der Winter-Transferperiode 2014 zum VfL II. Vor Bremen hatte Hernandez für Arminia Bielefeld bereits in der 2. Bundesliga gespielt (10 Einsätze). Hernandez ist ehemaliger U18-Nationalspieler.


Amara Conde (A-Junioren):

amara conde2► Alter: 18
► Position: Defensives Mittelfeld
► Fuß: rechts
► Der 18-Jährige wechselte 2012 von Leverkusen nach Wolfsburg, wo er zwei Jahre für die U17 spielte und seit einem Jahr für die U19 im Einsatz ist. Conde ist aktueller U18-Nationalspieler.


Robin Ziegele (A-Junioren)

robin ziegele2► Alter: 18
► Position: Innenverteidiger
► Fuß: rechts
► Ziegele ist ein echter Wolfsburger Jung. Der gebürtige Wolfsburger spielte in der Jugend beim JSG Mörse/Ehmen. Später spielte er für die U17. Seit einem Jahr schnürt er seine Schuhe für die U19 des VfL. Er stand bereits im Kader der U18 der deutschen Nationalmannschaft.


Anton Donkor (A-Junioren)

Anton Donkor 2► Alter: 17
► Position: Rechter Verteidiger
► Fuß: rechts
► Donkor stammt aus der Nähe von Göttingen und wechselte bereits in der Jugend zum VfL Wolfsburg, wo er ebenfalls die U17 durchlief und nun für die U19 spielt. Für die U18-Nationalmannschaft kam er ebenfalls zum Einsatz.


Leandro Putaro (A-Junioren)

leandro putaro4► Alter: 18
► Position: Mittelstürmer
► Fuß: links
► Der 18-jährige Mittelstürmer ist gebürtiger Göttinger und wechselte ebenfalls in der Jugend zum VfL, wo er seit 5 Jahren spielt. Aktuell steht er im Kader der U19. Putaro ist ehemaliger U17-Nationalspieler.


Neuverpflichtung Koen Casteels

Koen-Casteels2► Alter: 23
► Position: Torhüter
► Fuß: links
► Der Belgier war im Winter 2015 von TSV 1899 Hoffenheim verpflichtet worden und anschließen sofort nach Werder Bremen ausgeliehen, wo er die letzten Rückrunde spielte und sich einen Stammplatz im Kader der Bremer erkämpfte. Seit gestern ist er im Training des VfL Wolfsburg und wird als Nachwuchstorhüter hinter Diego Benaglio aufgebaut. In die neue Saison geht er als direkter Konkurrent von Max Grün um Platz 2 in der Torhüter-Rankfolge.


 
Team-Training
 

    Diese 14 Spieler der 1. Mannschaft des VfL Wolfsburg sind derzeit im Training:

  • Benaglio, Grün, Casteels, Schäfer, Naldo, Sprenger, Träsch, Jung, Guilavogui, Seguin, Zhang, Hunt, Stolze, Lopes
  • Felipe Lopes absolvierte dabei weiterhin ein Einzeltraining.
  • Der Vertrag von Patrick Ochs endete. Er ist nicht mehr mit dabei.
  • Der Vertrag von Patrick Drewes wurde verlängert. Gestern wurde er verliehen.
    Diese Spieler fehlen und kommen nach und nach zum VfL zurück:

  • 06. Juli: Dost, Caligiuri (reisen ins Trainingslager nach)
  • 08. Juli: Kruse, Klose, Bendtner (reisen ins Trainingslager nach)
  • 12. Juli: Schürrle, Vieirinha, Perisic, Roriguez, Gustavo (verpassen das erste Trainingslager)
  • 13. Juli: de Bruyne
  • 17. Juli: Arnold, Knoche

 

Das Training

Benaglio-Schäfer
 
Genau wie beim Trainingsstart am Donnerstag ließ sich Trainer Dieter Hecking von der großen Hitze nicht abschrecken. Pünktlich um 15.30 Uhr ging es raus auf den Platz. Zunächst standen Konditions und Basic-Übungen auf dem Plan.

Als großer Übungskomplex folgte ein Kleinfeldspiel. 20 Spieler standen auf dem Platz. Felipe Lopes absolvierte ein Einzeltraining, der dritte, überzählige Torhüter übte ebenfalls separat. Hierbei wechselten sich die drei Torhüter ab. Die restlichen 18 Spieler bildeten zwei Teams.

Es spielten 6 gegen 6 + jeweils einem Torhüter + jeweils Anspielstationen auf den Außenseiten (aufgefüllt vom Trainerteam).
 
Paul-Seguin
 
Im Spiel ging es gleich gut zur Sache. Man merkt den jungen Spielern an, dass sie sich zeigen wollen und ihre Chance ergreifen. Die Zweikämpfe wurden verbissen geführt – als ginge es um ein Punktspiel. Viele junge Spieler riskierten was, schossen oft aufs Tor und gingen bei Dribblings und Kombinationen ins Risiko.

Dieter Hecking unterbrach einige Male und korrigierte besonders die jungen Spieler: „Gute Idee, aber du musst noch enger am Mann sein und gleich drauf gehen…“
 
HEcking-Hunt
 
Eine Lustige Szene: Torhüter Grün behielt den Ball lange am Fuß und suchte eine freie Anspielstation. Plötzlich ein Pfiff. Hecking rief: „Das andere Team bekommt den Ball.“ Dies ereiferte Marcel Schäfer: Die Regel sagt, dass der Torhüter keine Zeitvorgabe hat und in Ruhe schauen kann.“ Hecking brüllte zurück: „Ich habe gerade die Regeln geändert.“ Großes Gelächter bei den Zuschauern.

Marcel Schäfer war heute wieder in der Rolle, in der man ihn kennt: Auf dem Feld gab er den jungen Spielern einen starken Rückhalt. Er korrigierte, gab Tipps und sprach insgesamt sehr viel mit den jungen Spielern. Schäfer ist der Führungskopf im Team, der sich stets den Neuverpflichtungen annimmt und auch den jungen Talenten.
 
Neu
 
 

81 Kommentare

  1. Guten Morgen,
    das liest sich hier doch super!
    Vielen Dank, wiedermal, für diesen tollen Einblick!
    Ja, diese genialen Trainingsberichte von dir habe ich vermisst, was natürlich nicht an dir lag… :P

    Was ist denn hier die allgemeine Meinung? Könnte ein Amara Conde in die Fußstapfen Malanda’s treten? Hört sich bislang toll an!

    Und Felipe immernoch Einzeltraining? Vorsichtsmaßnahme oder ist es dauerhaft geplant und wird er für die Bundesliga nicht berücksichtigt?

    Tolles Max-Kruse-Interview übrigens heute in der WAZ!

    So, nun nutze ich den kühlen Morgen für einen kleinen Lauf…
    Euch nen schönes sonniges Wochenende!
    Und viel Spaß später in der Flutmulde, Gifhorn

    Grün-Weisse Grüße
    :vfl:

    0
  2. Ein schöner Überblick. :top:
    Von den Jungen kenne ich leider keinen. wie jedes Jahr kann man hoffen, das vielleicht ein Talent dabei ist, was den Durchbruch schafft. Heute abend werde ich auch in Gifhorn beim Testspiel sein. Da werde ich mir bestimmt einen guten Eindruck von den neuen Spielern beziehungsweise Amateuren machen können.

    0
    • Naja, zumindest von Zawada könnte man schon mal gehört haben. Von ihm wurde hier doch schon einige Male berichtet.

      Das ist ja eine richtig junge Truppe, die heute das Testspiel bestreiten wird. Neben den sechs Amateuren sind ja auch noch Seguin, Sprenger und Stolze als weitere Talente im Team.

      0
  3. Exilniedersachse

    Sehr schwierig die Jungs heranzuführen. Besonders wenn man liest, dass einer schon 22 ist, da muss man sich überlegen ob das noch Sinn macht.

    Wie schon oft gesagt ist aus meiner Sicht die zweite Mannschaft ein Problem weshalb man es schwer hat junge Spieler aufzubauen. Der Abstand ist einfach zu groß.
    Man bekommt relativ einfach die „Topspieler“ der Mannschaften die eine los höher spielen. Selbst bei denen die 2 Ligen höher spielen ist es nicht so schwer. Also weshalb soviel arbeit und Aufwand in 4.Liga Kicker stecken?

    0
  4. Ich denke es ist sehr gut, das all diese Talente schon Profi Luft schnuppern können. Allerdings glaube ich, dass es für die meisten in der nächsten Saison noch nicht für einen Profieinsatz reichen wird.
    In der nächsten Saison sollten erstmal die Talente die schon etwas länger bei den Profis dabei sind, wie Paule Seguin, Moritz Sprenger und Sebastian Stolze ihre Einatzminuten bekommen.

    0
  5. Ich glaube eher nicht, dass diese Spieler in der ersten Mannschaft regelmäßig spielen werden. Es entsteht die Frage, ob sie überhaupt die Chance für einen Einsatz in der 1.Bundesliga bekommen. In den letzten 2 Jahren hat keiner aus der 2. Mannschaft es geschafft. Z.B. Sprenger und Seguin trainieren ziemlich oft mit der 1. Mannschaft, haben jedoch keine Minute in der Bundesliga gespielt. Knoche und Arnold waren eher die Ausnahmen.

    Ja, keine Frage – vielleicht sind die Jungs wirklich talentvoll. Aber wie kann man das prüfen? Nur den jungen Spielern die Möglichkeit geben, in der 1. Bundesliga zu spielen. Das ist meiner Meinung nach ein bestimmtes Risiko. Und Wolfsburg hat ja genug Geld, um Spieler zu kaufen, die schon auf hohem Niveau gespielt und ihr Potenzial demonstriert haben. So will der Verein vielleicht kein Risiko eingehen.

    0
    • Seguin? Hatte doch zwischenzeitig immer mal paar Minuten!?
      Oder verwechsle ich da was…

      0
    • @Ingoal45, ich habe diese Info auf Kicker noch einmal geprüft… Seguin hatte nur einen kurzen Einsatz im Pokalspiel gegen Leipzig (Saison 2014-15) – in der 89. Minute kam er ins Spiel für de Bruyne. Ansonsten keine Einsätze in der 1. Mannschaft.

      0
  6. Ich hoffe, dass man sich wieder etwas auf die Jugend besinnt und diese Saison auch mal wieder den ein oder anderen in Kurzeinsätzen bringt.
    Bei Arnold und Knoche hat es quasi auf Anhieb hervorragend funktioniert und ich bin mir sicher, dass es wieder funktionieren kann, man muss nur den Mut haben es zu probieren.
    Ich könnte mir beispielsweise einen Zawada gut als dritten Stürmer hinter Kruse und Dost vorstellen.

    0
  7. Die Bild berichtet,das Wolfsburg für Perisic rund 20 Millionen Euro möchte.Inter ist angeblich bereit 2 Millionen als Leihgebühr zu zahlen und die restlichen 18 im nächsten Jahr.

    0
    • Und als nächstes kommt dass Gerücht Vieierinha für 100.000€ nach parma :lach:

      0
    • Am Anfang dachte ich, das wäre wieder eines dieser Fantasiegebilde aus Italien. Jetzt, wo auch deutsche Medien darüber berichten, ist vielleicht doch mehr dran?

      Für mich ist dies völlig unverständlich. Der VfL hat mehrfach betont, dass man voll auf Perisic baut und seinen Vertrag gerne verlängern will. Er selbst zeigt bei uns gute Leistungen. Sportlich gibt es also keinen Grund ihn abzugeben.

      Auch aus Perisics Sicht könnte ich es nicht nachvollziehen. Das Geld, was die Italiener bieten, kann er bei uns doch locker bekommen, wenn er es nicht ohnehin schon bekommt. Dazu die sportliche Perspektive. Die italienische Liga ist runtergewirtschaftet und wenig attraktiv. Der Klub selbst spielt nächstes Jahr nicht mal international, wir hingegen CL.

      Bislang sehe ich irgendwie keinen einzigen Anhaltspunkt, wo Wechselargumente greifen könnten.

      0
    • Exilniedersachse

      Deine Einschätzung zur italienischen Liga kann ich nicht ganz teilen.
      In den letzten Jahren hatten die italienischen Vereine die EL nicht ernst genommen. Jetzt gehen sie da ernsthafter ran. Es wird nicht einfach in den nächsten Jahren die Italiener in der 5 Jahreswertung hinter uns zu halten.

      Klar haben wir die schöneren Stadien. Aber es gibt ja auch noch sowas wie die Stadt in der der Verein beheimatet ist. Da dürfte Wolfsburg wohl hinter Städten wie Mailand oder Rom liegen.

      0
    • lt. kicker schließt Allofs einen Wechsel aus und strebt eine vorzeitige Vertragsverlängerung an.

      Also doch alles nur Geklapper, um den Preis (Gehalt) hochzutreiben?

      0
  8. Übrigens unsere auswärts Trikots sind veröffentlicht.
    Hab leider keinen Link, aber auf tm.de sollte es einen geben.
    irgendwann sind wir blau weiß VolkswagensvereinFürLeibesübungen.

    0
  9. Exilniedersachse

    Zum Thema auf die Jugend setzen:
    Einige stellen sich das etwas einfach vor. Die Anzahl der Spitzenspieler ist beschränkt, Spieler mit einer über durchschnittlichen Befähigung sind sehr wenige. Dann sind die nicht alle in Deutschland, dann nicht alle ob Wolfsburg…
    Von den absoluten top Talenten schaffen es auch nur wenige auf top Niveau das sieht man doch nach jeder U EM.
    Es muss einem klar sein, dass das nicht alles Leute sind die überhaupt das Potential haben BL zu spielen.Wenn einer dabei ist hat man schon Glück.

    Das sind zu einem großen Teil Spieler die in der Jugend wegen einer auffälligen Fertigkeit (groß, schnell, technisch stark) in den Genuss einer besseren fußballerischen Ausbildung gekommen sind.

    Die Förderung dieser Talente bedeutet viel Arbeit auf Aufwand und das bei Spielern wo man viel mehr als durchschnitt nicht erwarten darf. Wenn jemand eine Chance bekommen soll muss der erstmal in der Mannschaft auffallen und eigentlich sich im Vergleich zum Rest der Liga stark auffallen.
    Man braucht nicht nur junge Spieler sondern die besten davon.

    0
    • Ja, dass man ein überaus talentierte Jugendspieler sein muss, um in der Bundesliga Fuß zu fassen ist klar, aber viele Spieler aus unserer Jugend sind doch auch schon mit das Beste, was es in Deutschland gibt. Unsere U19 spielt fast in jedem Jahr um die deutsche Meisterschaft mit, so mega viel Steigerungspotential gibt es da gar nicht mehr.
      Bestes Beispiel ist hier für mich immer Schalke, die fast jede Saison neuen Spielern aus der Jugend, Chancen bei den Profis geben.
      Spieler wie Platte,Friedrich usw. behaupte ich, hätten bei uns überhaupt keine Chance bekommen und da frage ich mich, warum das der Fall ist?
      Jetzt wo man eine erfolgreiche, intakte Mannschaft hat, ist es doch eigentlich einfach, junge Spieler zu integrieren, weil diese erstmal einfach auf der „Erfolgswelle“ mitschwimmen können.
      Bei anderen Vereinen funktioniert es auch, wir müssen uns nur trauen die jungen Spieler einfach auch mal reinzuwerfen.

      0
    • Exilniedersachse

      Die beste Mannschaft besteht nicht zwangsläufig aus den besten Einzelspielern. Auffällig waren zuletzt Arnold und Brandt. Selbst ein palacios war nicht so auffällig.
      Es gewinnt ja auch nicht immer die bessere Mannschaft. Wenn wir eine taktisch sehr kluge Truppe haben bringt das erstmal weniger als eine schwache Truppe mit einem oder 2 starken Einzelkönnern.

      0
    • „Wenn wir eine taktisch sehr kluge Truppe haben bringt das erstmal weniger als eine schwache Truppe mit einem oder 2 starken Einzelkönnern.“

      Diese Hypothese hat Chile eindrucksvoll widerlegt.

      0
    • Exilniedersachse

      Wäre es die chilenische U23 gewesen hätte man vergleichen können. Es ging hier ja um Jugendteams und deren Nutzen für die erste Mannschaft bzw den Verein.

      Dass das bei den Herren wieder anders aussieht ist klar. Die Zielsetzung sollte ja auch eine andere sein bei der Jugend. Titel sind da evtl Mittel zum Zweck um das eigentliche Ziel erfüllen zu können das fördern und Formen von starken Einzelspielern.

      0
  10. Wenn jemand genug traffic hat, könnte ja jemand das Testspiel per Periscope Live Streamen. :vfl:

    0
  11. habt ihr mal durchgerechnet wie viele junge Spieler wir unter 26 Jahren in der Mannschaft haben und davon etliche Topspieler sind. Ich finde was hier in Wolfsburg gemacht wird einfach in Ordnung.

    0
  12. Ich mache einen kleinen live ticker im Sportbuzzer mit Bildergalerie. http://wolfsburg.sportbuzzer.de/magazin/live-veltins-auswahl-vfl-wolfsburg/16037

    0
  13. Exilniedersachse

    Habe deinen ticker mal gelesen. Das mit Zhang und Schäfer habe ich etwas anders gesehen. Häufig hat Schäfi ihn korrigieren. Oft hat Schäfer sich beschwert, dass Zhang zu früh spielt und nie mit Tempo geht.

    Insgesamt erstaunlich wie ungenau einige ohne Druck spielen. Direkt nach Anpfiff sieht Träsch 2 Pässe zur Seitenverlagerung die in der Bande landen.
    Positiv auffällig absolut Schäfer! Irre was der bei den Temperaturen gelaufen ist.
    Zawada war allerdings eher nichts. Schwach bewegt und insgesamt unglücklich.

    0
    • Ich sag mal so: Seit der Meistersaison hatten wir viele Jahre das Grundproblem – nicht, dass das Hinterlaufen und Durchstecken schlecht gewesen wäre, sondern: Es war gar nicht vorhanden. Wie oft ist Schäfer bei seinen Einsätzen umsonst gelaufen und wir alle haben gesagt: Warum wird er nie angespielt?

      Genau diese Sache war heute vorbildlich. Ich weiß nicht wie oft Schäfer auf links mit dem berühmten Schäfer – Gentner – Gedächtnis – Doppelpass angespielt wurde und frei von der Grundlinie vor das Tor flanken konnte. Es waren unzählige Male.

      Das fiel schon auf. Der Spieler, mit dem er das praktiziert hat, war Zhang. Dass einige Zuspiele auch mal falsch getimt waren, stimmt natürlich.
      Aber das habe ich auch ehrlich gesagt nicht erwartet. Dafür haben aber die meisten Doppelpässe funktioniert.

      Weil Schäfer viel gelaufen ist und er dementsprechend platt war, hat Zhnag vorbildlich nach hinten abgesichert und häufig die LV-Position übernommen, wenn Schäfer vorne langsam zurück kam.

      Das war jetzt keine weltklasse, aber eines der auffälligeren Dinge in unserem Spiel. Von Jung auf der anderen Seite habe ich fast gar nichts gesehen.

      Außerdem merkte man, dass unser VfL-Nachwuchsspieler zu den Bezirksliga- Und Landesliga-Spielern keinen riesigen Vorsprung haben. Besonders auffällig fand ich da auch keinen.

      Zawada war sehr bemüht und wollte viel. Vor dem Tor dann das ein oder andere mal unglücklich.

      Ansonsten war es ein lauer Sommer-Kick :)

      0
  14. Die Meinungen scheinen hier ja auseinander zu gehen…Hat denn einer mal Lust, seinen Eindruck von Zhang zu schildern? Konnte heute leider nicht dabei sein, aber mich interessiert es unheimlich, wie er sich im Vergleich zu den anderen macht. Bei den Wintertestspielen war ich jedenfalls positiv überrascht.

    Hat denn heute außerdem ein Jugendspieler auf sich aufmerksam gemacht?

    0
    • Exilniedersachse

      Naja so weit gehen die Meinungen nicht auseinander. Es war die deutlich auffälligere und aktivere Seite. Es war allerdings sehr viel ungenaues dabei.

      Zhang hatte aber auch fast durchgängig viel Platz. Auf der anderen Seite hatte Hernandez weniger Platz weil Jung deutlich weniger aktiv war.
      Ein Urteil über Zhang auf Grund dieses Spiels ist schwer. Ich behaupte mal, dass einer unserer top Flügelspieler da deutlich mehr hatte zeigen können. Zhang hat entweder auf Kommando auf Schäfi gespielt oder mit viel Zeit lange in der Mitte einen einfachen Anspielpartner gesucht. Gegen Bezirksliga Spieler mal ein paar Ansätze zu Gegenangriffen zu unterbinden ist mmn auch kein Wunderding.

      Meine persönliche Meinung zu Zhang: Werbegag!

      0
  15. Wieso sind die weiblichen englischen Torhüter genauso katastrophal wie ihre männlichen Kollegen ????

    0
  16. @Diego

    Gleichberechtigung?

    0
  17. meiner meinung nach macht Silvia Neid einen „fantastischen“ Job – like Hrubesch.

    am zur auswahl stehenden spielermaterial liegt es wohl eher nicht.

    ich hoffe, Steffi Jones kann für neue impulse sorgen. obwohl, da ist wohl auch einiges nicht glatt gelaufen, weil man auch anderen namhaften spielerinen etwas versprochen hatte…
    :keks:

    ps: die hätten lieber Martina Müller reaktiviert und mitgenommen. ;) immer für ein tor gut, die zuletzt gefehlt haben.

    0
  18. ach ja: falls das thema trainernachfolge und dfb jemanden interessiert, sollte mal folgenden artikel lesen:
    http://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/frauenfussball-wm/martina-voss-tecklenburg-vor-frauen-wm-mit-schweiz-13634259.html

    um kein missverständnis aufkommen zu lassen, ich drücke Jones die daumen, sehe das thema aber auch kritisch, u.a. auch, weil Jones in meinen augen schon immer etwas zu bevorzugt behandelt wurde, medial und vom dfb, während andere, nicht minder begabte, langsam aus dem gedächtnis gestrichen werden.

    und sorry für den OT. :vfl:

    0
    • Ich finde es sehr merkwürdig dass man sich für Jones entschieden hat, ich weiß jedoch nicht welche fachliche Kompetenz sie mitbringt. Bei Neid bin ich mir auf Grund verschiedener Analysen die sie vor laufender Kamera gebracht hat ziemlich sicher, dass es gut ist das sie aufhört. Ich habe ganz oft den Eindruck dass sie keine Ahnung hat. Wenn sie bei solchen Analysen im TV schon einen solch schwachen Eindruck macht, wie kann sie dann ihren Spielerinnen ihr Spiel vermitteln?

      0
  19. Wob_Supporter

    Welche Nachwuchsspieler sind mit ins Trainingslager gereist ?

    0
  20. Der HSV verpflichtet Emir Spahic! Na die machen wohl auch alles damit man sie nicht symphatisch findet.
    Aber an sich ein guter Transfer! Er bringt die nötige Durchschlagskraft mit die man im Abstiegskampf braucht. :D

    0
    • Lange wird´s nicht mehr gut gehen bei Hamburg :rolleyes:

      0
    • Aus Hamburgersicht ein guter Transfer… Der Typ hat letztes Jahr gut gespielt bis zu seiner Arschloch-Aktion. Aber aufs Image müssen die Rothausen momentan verzichten, kann man sich im Abstiegskampf nicht leisten.
      Sportlich bringt er die weiter. Leider…

      0
  21. Man City ist bereit rund 84 Millionen Euro für De Bruyne zu zahlen.Da sollte man dann schon überlegen,ob man ihn abgibt.

    0
  22. Wo hast du die Zahl 84 Millionen € her?
    Die einzige Zahl, die ich auf die schnelle gefunden habe, liegt bei 50Millionen Pfund, also nach Währungsrechner ca. 70Millionen € im Mirror.

    0
    • Bis zu 84 Millionen Euro für Kevin De Bruyne? Kicker: Nach Meldungen des englischen „Telegraph“ und der belgischen Zeitung „Het Laatste Nieuws“ bereitet Manchester City derzeit ein Megaangebot für den Mittelfeldspieler des VfL Wolfsburg vor. Dessen Manager Klaus Allofs reagierte darauf im Trainingslager der Niedersachsen im schweizerischen Bad Ragaz gelassen. „Damit beschäftige ich mich nicht, davon weiß ich auch nichts

      0
  23. Sagt mal ohne Trainerschein geht das überhaupt beim DFB
    als Trainer tätig zu sein. Bei der Bundesliga geht es doch nicht. Die Jones ist doch immer in den Himmel gehoben wurden. Andere haben es mehr verdient als sie. Hat noch nie ein Mannschaft trainiert und jetzt gleich Nationalmannschaft ich lach mich krank. Wo geht der weg unserer Fußballfrauen nur hin.

    0
  24. Wenn ich richtig informiert bin, dann müsste unsere U19 in der nächsten Saison doch an dieser Youth League teilnehmen oder?

    Ist unsere U19 dem „gewachsen“ oder meint ihr dass die anderen U19 – Mannschaften in Europa weiter sind?
    vllt hat sich ja jmd damit auseinander gesetzt

    0
  25. @VfL Wolf:

    Die Engländer haben einen riesen TV Deal
    abgeschlossen. Der letzte in der Premier League
    erhält mehr als die Bayern aus TV Geldern.

    http://www.kicker.de/news/fussball/intligen/startseite/620837/artikel_69-milliarden-euro-rekordvertrag-fuer-die-premier-league.html

    0
  26. Hier ist übrigens das neue Auswärtstrikot „geleakt“ worden:

    http://www.nurfussball.com/2015/05/vfl-wolfsburg-15-16-trikot.html

    0
    • Boah, was soll denn das nun wieder? Da ist ja grün drin im Trikot!
      Die Vereinsfarben des VfL sind blau!
      So, wie der Besitzer es erwartet!
      Auch ich gehör(t)e allzu lange zu den blöden Romantikern, die glaubten, dass der VfL von heute noch was mit dem VfL von Kielich, Litzenberg, Kemmer, Grünsch, Otto Wallek oder später Siggi Reich & Co. zu tun hat. Ein VfL, der die Zugehörigkeit zur Stadt in den Farben seiner Dresses dokumentiert. Scheiß drauf, ist so überholt wie die Zinnen im früheren Wappen, wogegen das neue „Logo“ ja nun die Langnese Flutschfinger im Burger-King-Kreis zeigt. Sowas ist zeitgemäßer!
      Nun hört auf mit dieser Pseudo-Tradition.
      Bekennt euch zum Status als kleine Tochter eines blauen Riesen und macht den VfL endgültig blau. Das erspart solch infantile Kindergarten-Spielanzug-Designs wie bei diesem Auswärtstrikot!
      Außerdem ist blau viel, viel origineller! Das hat ja kaum ein Verein in der Liga.
      Grün ist auch taktisch richtig blöd. Da erkennt man ja den eigenen Spieler nicht mehr vor dem grünen Rasen.
      Blau wird unsere Fehlpassquote gewaltig senken, wir werden enendlich erfolgreich werden.
      Es lebe der neue VfL, der sich dann konsequenterweise endlich umbenennen sollte. VWSV Wolfsburg = Volkswagen-SportVerein Wolfsburg. Ich werde diesen Namen fürderhin schon mal als verbindlich für den VWSV ( formerly known as VfL) verwenden.
      Unsere Zukunft strahlt blau!

      0
    • Das Auswärtstrikot kann ALLES !!! Finde es traumhaft schön :vfl: :vfl: :vfl:

      0
    • ich finde es ebenfalls richtig gut. nicht son einheitsbrei und es fällt auf. das 3. trikot letzte saison war ähnlich auffällig

      0
    • Bleibt es auch weiterhin.

      Das dritte Trikot wird wohl behalten.

      0
    • Wer sich mal ein paar alte Trikots in grün-weiß, blau oder rot anschauen möchte kann ja mal auf http://www.wolfspelze.de gehen und ein bisschen rumschauen. Viel Spaß.

      :vfl:

      0
    • Ich hatte letztens auch mal mehrere alte gepostet wo viel blau dabei war, irgendwie habe ich aber das Gefühl der Post wurde gelöscht oder so …

      0
  27. @Spaßsucher: Wohin will uns dein Kommentar weisen? Nachholen der Traditionsdiskussion beim VfL? Anklage der unsensiblen Corporate-Identity des Club-Owners Volkswagen? Kritik an der Kommerzialisierung des (Fußball-)Sports? Oder einfach nur die durchaus sympathische Rückschau eines Fußball-Oldies auf Zeiten, in denen Vereinsidentität auch dadurch entstand, dass man sich als Spieler sein Feinripp-Unterhemd noch selber färbte, auf das dann die Oma in filigraner Handarbeit das Vereinswappen stickte?

    0
    • Da wünscht man sich seit Jahren, daß es auf den VfL zugeschnittene Trikos gibt. Dann macht das endlich ein Hersteller und bindet das Logo des Sponsors, das seit gefühlt 100 Jahren auf dem Trikot ist, auch farblich mit ein, und dann wird eine Traditionsdebatte angestoßen.

      0
    • Eher auf die Einstellung der Fußballfans von heute, denen der Verein und seine (ehemalige) soziale Rolle in der Integration und dem Wachsen einer jungen Stadt so weiträumig am Arsch vorbei geht, dass sie die jüngere Vergangenheit aus Unkenntnis und Gleichgültigkeit ohne Schwierigkeiten ignorieren können.
      Und auf die Tatsache,dass der ehemals grün-weiße VfL ein Verein von und für uns Wolfsburger war.
      Der VWSV ist dieses sichtbar nicht mehr.
      Der Werbefaktor und die Mitarbeiter-Unterhaltungs-Tochtergesellschaft formerly known as VfL machen es mir, der ich durchaus mitschuldig an dieser Entwicklung bin, leichter, kein fanatischer WVSV-Anhänger zu sein.
      Fans und Mittäter war ich im VfL. Aber das bisschen mehr Abstand ist ja wohl auch gut.
      @ Johnny 99
      Wer ist dieser „man“ ?
      Und wer ist „Sponsor“ auf dem Trikot?
      Der VfL hat keinen Sponsor, sondern einen Besitzer.
      Und der macht sein Brandzeichen auf die Kuh. Ist normal.

      0
    • @Spaßsucher

      Wenn du schreibst das der VfL nur für Wolfsburger war, wäre es für dich also besser, wenn wir nur Wolfsburger ins Stadion lassen. Fände ich schade, da ich aus Cloppenburg bin und trotzdem seit 1996 gerne einen Abstecher ins Stadion mache.

      0
    • @DjLBkP
      In den ersten Jahren des VfL und auch zu Zeiten der Oberliga und Regionalliga war Fußball extrem lokal.
      Und der VfL war ein Sportverein für nahezu alle denkbaren Sportarten und bot so allen aktiven und passiven Spüortlern eine soziale Heimat.
      Die überregionale Bedeutung, beginnend mit der Bundesliga vor 18 Jahren, hat ja nun auch nicht zwangsläufig Einfluss auf die schleichende Verabschiedung alter Identitätsmerkmale wir Zinnen und Farben, oder doch?

      0
    • Ich bin hier in allem auch ganz und gar bei Spaßsucher, möchte mich aber nicht in die zugegeben sehr gelungene Ironie flüchten. Man kann doch über dieses Trikot nicht einfach nur unter ästhetischen Gesichtspunkten diskutieren. Es gefällt mir ehrlich gesagt designtechnisch gar nicht so schlecht, aber das ist doch nicht das, worum es hier geht! VW versucht sich hier nach und nach die Vereinsfarben zu kapern. Man hört seit Jahren, dass man im Hochhaus gerne blau-weiße Trikots sehen würde. Nun haben wir blau in jedem Trikot, das unsere Mannschaften tragen werden. Das wird natürlich, wie Joan99 anmerkt, eine Traditionsdebatte einläuten, aber eine, die wir nur verlieren können. Nun drängt der Eigner auch noch in die Logos und Farbgebung des VfL. Da kann man sich ja mal überlegen, wie diese Argumentation dann für uns ausgehen würde. Ich jedenfalls kann mich nicht damit anfreunden zu sagen, „so ist das heute eben“ und werde auch nicht anfangen, hier gegen „Traditionalisten“ zu polemisieren. Ich möchte nicht der Beifallklatscher eines Marketingspielzeuges sein. Wenn jetzt also noch das bisschen unserer grün-weißen Identität, das einzige also, das uns noch ein bisschen unabhängig von VW macht, so ohne jede Not in Bedrängnis gebracht wird, finde ich das echt sehr betrüblich.

      0
  28. Bevor hier wieder Grundsatzdiskussionen breit getreten werden (@Spaßsucher: auch heute ist der VfL (auch) für die Wolfsburger) ein Minibericht aus Bad Ragaz:
    Es war hier gestern sehr heiß, das hat unsere Jungs aber nicht vom Training abgehalten.
    Heute etwas angenehmer (Nachts klärendes Gewitter) und ein schönes Training mit sehr wenig Wolfsburger Fans aber vielen Schweizer VfL-Fans. Dost und Caligiuri „durften“ die Laufeinheit von gestern nachholen, die anderen übten und spielten, dass es eine Freude war. Nun muss ich zugeben, dass ich wahrscheinlich der inkompetenteste Trainingsberichterstatter dieser Welt bin, da ich noch nie ein Training unserer Wölfe in der Neuzeit besichtigt habe. Also Premiere für mich. Und ich muss zugeben, I am impressed. Sonst kenn ich das nur aus Spielen, dass mir tolle Leistungen oder Fehler auffallen, hier stellte ich erstaunt fest: die können ALLE kicken. Meine Fresse. Im Spielchen musste Casteels draußen eine Torwarttrainereinheit machen, aber insbesondere Zawada ist mir von den Jungen positiv aufgefallen.
    Ich freue mich auf die nächsten Tage.
    Ach so, was ich vergaß: Doro (ihr wisst schon wer) wurde für ein Interview einer Schweizer Rundfunkanstalt ausgesucht (weil sie halt auffällt) und ich konnte alles hören, was sie so quasi semiprofessionell von sich gab. Auch das war beeindruckend. So was gibt uns Gesicht. Gefällt mir…

    0
  29. ManCity soll wohl ein Angebot für Kevin vorbereiten mit einer Ablöse in Höhe von 84 Mio. EUR.

    http://www.fussballtransfers.com/premier-league/84-millionen-fur-de-bruyne-so-will-mancity-den-vfl-weichkochen_55530

    Diese Quelle bezieht sich auf eine belgische Zeitung „Het Laatste Nieuws“

    Was macht dann wohl der Herr Allofs?

    0
    • Kevin für 84 Mio. € verkaufen und selbst wieder die Fussballschuhe schnüren und seine Position einnehmen! :) :talk:

      Spaß beiseite…
      Ich hoffe natürlich das der gute Klaus nicht weich wird und auch hoffe ich, dass sich Kevin nach seiner England-Erfahrung genau überlegt ob er so zeitnah nochmal auf die Insel wechseln will.
      Zumal bei ManCity ja schon ein Star namens Aguero auf seiner Position spielt !?!!

      0
    • Einen Allofs kann man immer auf der Position gebrauchen.

      Aber Kevin wäre für mich die Idealbesetzung! Gerade wenn wir in der ChampionsLeague nicht nur Lehrgeld bezahlen wollen. So muss der Kader genau stimmen und im Gegensatz zu anderen Teams von Beginn bis zum Ende eine moralische Einheit bestehen.

      0
    • Eine zweite CL Teilnahme in Folge ist mit KDB wahrscheinlicher, diese Saison nimmt man durch die CL schon ordentlich Kohle mehr ein … Ob dieses dann einen Verkauf i. H. v. 70 Mio als vertretbar erscheinen lässt, muss jeder für sich entscheiden.

      Ich denke bei einem so langwierig laufenden Vertrag wird es auch nächstes Jahr Angebote in der Höhe geben, wenn de Bruynenur ansatzweise seine Leistung abruft … Sicherlich wird so eine „Übersaison“ schwer zu toppen sein … doch ich denke gerade gute Leistungen in der CL hauen den Preis noch mal in die Höhe!

      Wer ist den momentan gewillt zu uns zu wechseln und würde die Qualitäten mitbringen die ein de Bruyne hat? Mit fallen da nicht viele Spieler ein…

      0
    • Ich hoffe natürlich auch das Kevin in der kommenden Saison auf jeden Fall noch hier in Wolfsburg seine Schuhe schnüren wird!!!

      Ich möchte einfach das er bleibt und Wer ist hier nicht meiner Meinung ??? :D
      Geld spielt hier für mich (persönlich) mal gar keine Rolle !!!

      0
    • Wie fast immer bin ich deiner Meinung Ingo…

      0
    • Super Lars :) :top: :talk:

      0
  30. @Spaßsucher: Die soziale Funktion von Sportvereinen (unter den Bedingungen einer geradezu totalen Kommerzialisierung des Sports) ist sicherlich ein hochinteressantes Thema. Wer es aufarbeitete, könnte bestimmt auch hier nachweisen, wie schonungslos professionell ehemals emotionale und soziale Motive der Bindung zu einem Sportverein heute besetzt – man könnte auch sagen: korrumpiert – werden, um sie irgendwie profitabel zu machen. Das Merchandising mit der sich jährlich wiederholenden tonnenweisen Produktion von Vereinsnippes und Textilmüll ist ja nur beredtes Beispiel. Das können wir nachdenklichen Alten bedauern, aber die Zeiten lassen sich auch hier nicht zurückdrehen. Selbst ein FC St. Pauli kann sich diesen Mechanismen nicht entziehen.
    Mir ist aber auch klar, dass man mit einer solchen erinnerungsbehafteten Denke heute so exotisch wirkt, als wenn man als VfL-Fan mit einem Trikot aus der Zeit Günter Ottos im Stadion aufkreuzte.

    0
  31. Da Inter Mailand gerade das Trainingslager nicht weit entfernt von mir absolviert, hab ich mir einen Besuch während ihrem Training gegönnt. Da ich in auffallender VFL Kleidung erschienen bin wurde ich öfters von den Interisti angesprochen: teils höflich, teils beschimpft (was nicht direkt mit Wolfsburg zu tun hat, sondern mehr mit deutsch contra italienisch hier vor Ort). Von den netten Anhängern habe ich erfahren, dass Inter einen Tausch von Shaqiri und Perisic plant! Gewisse Personen behaupten sogar, dass dies bereits beschlossene Sache wär. Hab leider keine Quelle, aber interessant, dass alle Interfans vom Tausch sehr angetan waren und Perisic besser kennen als ich vorher dachte. Anscheinend wird der VFL in Italen verfolgt :vfl:
    Was haltet ihr von dem Gerücht? Ich weiß nicht warum, aber lieber einen Perisic wie in den letzten 2 Saisonen als Shaqiri :keks:

    0
    • Ich weiß nicht ob Shaq einfach ein Poldi 2.0 ist, bezogen auf das Gehype.
      Der Kerl hat sicherlich Qualitäten, kann sehr gut schießen ist schnell und wendig …

      Doch Ivan hat z. B. wesentlich mehr Qualitäten im Kopfballduell und so viel schlechter ist er technisch nun auch nicht.
      Shaq ist glaube ich aber einen Tuck schneller und technisch ein wenig versierter … glaube sogar beidfüßig, wenn ich mich nicht irre …

      Ich persönlich würde lieber Ivan behalten … Sollte er aber unbedingt weg wollen, wäre sicherlich Shaq keine schlechte Wahl.
      Wäre es möglich, würde ich natürlich beide bei uns im Kader sehen wollen doch dieses ist eher Wunschdenken als Realität.

      0
    • Dürfte meiner Meinung nach doch gar nicht zur Wahl stehen. Wurde Shaq nicht unlängst in die Türkei verkauft ??!!

      Ausserdem wollen wir, der VfL Wolfsburg, keinen Spieler abgeben! Zumindest keinen der die vergangene Saison mitunter ein Garant für unseren Erfolg gewesen ist.

      Was an diesem Perisic-Gerücht dran ist weiss ich leider nicht, nur nimmt es mir erschreckende Formen an. Ich will hoffen das auch Ivan in der kommenden Saison in Wolfsburg seine Schuhe schnüren wird.

      Ausserdem ist aus Sicht von Perisic ein Tausch total unlogisch. Die Bundesliga ist doch viel attraktiver, zudem könnte er CL spielen und sich so im Fokus seiner Nationalelf noch mehr aufdrängen, vermutlich muss er das gar nicht, aber ihr versteht hoffentlich was ich meine…

      Und Shaquiri? Weiss nicht was ich von dem halten soll, fand ihn in München auch immer nen Stück zu eigensinnig!

      0
    • Nachtrag:
      Leider funzt meine Editierfunktion Nach wie Vor nicht!

      Habe gerade mal geschaut…
      Zu Stoke City sollte Shaq gehen, ist aber wohl doch noch gar nicht fix, habe ich mich vertan!

      Sollte es darauf hinaus laufen, dass es wirklich so kommt und Perisic (vielleicht auch eigener Wunsch) nach Mailand geht, dann wäre meine Meinung:

      Alexandru Maxim vom VfB Stuttgart zu holen, als Perisic-Nachfolger!!!
      Halte von ihm wesentlich mehr als von einem Shaqiri, zumal Shaqiri doch bei den Bayern Streß gemacht hat, weil er angeblich nicht oft genug spielen durfte.
      Brauchen wir hier so Jemanden?
      :(

      0
    • Wäre ähnlich sinnvoll wie Benaglio für Wolf (Bremen) zu tauschen :lach:

      0
  32. Wann hat Shaqiri da Stress gemacht?
    Ich kann mich nur daran erinnern, dass Guardiola ihn nicht wollte, da er wohl nicht intelligent genug für sein System wäre.
    Ich habe die Geschichte allerdings nicht so genau verfolgt.

    0
    • Ja, so war der offizielle Text, wobei sicher niemand schlau genug für den großartigen Erfolgstrainer der Bayern ist: 3 – 2 – 1 – 0. Die 3 war Heynckes, die 2 konnte er im ersten Jahr noch rüberretten, dann die 1, und next year 0.

      0
  33. Gerade zurück vom Nachmittagstraining in Bad Ragaz.
    Hecking wurde oft sehr laut und griff sehr aktiv ins Geschehen ein. Von den Etablierten für mich am auffälligsten: Hunt. Von den Youngsters: Zawada. Und Casteels wieder nur im Torwarttraining, wenn Keeper gebraucht wurden, dann waren das Diego und Grün….muss sich wohl erst hierarchisch durchwursteln.
    Und jetzt mehr Wolfsburger Fans da, meist aber aus der Fraktion UHU, die haben wohl vormittags noch geschlafen.

    0
    • Danke für deinen kurzen Einblick!
      Kannst du mir verklickern wie sich der kleine, schmächtige Nachwuchs-Sechser Amara Conde so macht?
      Könnte das ggf. ein Malanda-Ersatz werden?
      Auf einem Bild (Zweikampf mit Hunt bei Facebook) habe ich mich doch etwas erschrocken…
      Ist ja schon sehr klein und schmächtig.
      Erinnert mich irgendwie ein wenig an Abuda…

      Grüße aus Good Old Germany
      :knie:

      0
    • @Ingoal: Conde Nachfolger von Junior? Niemals. Keinerlei vergleichbare Präsentz. Bei Junior hatte ich immer den Eindruck, der läuft auch noch mit nem Messer im Bauch weiter. Conde wirkt auf mich wie ein harmloser Mitläufer dagegen.

      0
    • Okay…
      Das hört sich ja nicht gut an, hatte mir da doch etwas mehr erhofft und es lag gewiss nicht an seiner Hautfarbe :D :elvis:

      Danke erstmal für deine Einschätzung

      0