Donnerstag , Oktober 22 2020
Home / Konkurrenz / Bayern München / Hecking testet dritte Variante beim Abschlusstraining

Hecking testet dritte Variante beim Abschlusstraining

Alle guten Dinge sind drei. So könnte man die Kaderfindung in dieser Woche beschreiben.
Welche elf Spieler werden gegen Bayern München in der Startformation stehen?
Bei dieser Frage will sich Hecking offenbar nicht in die Karten schauen lassen.

Heute beim Abschlusstraining gab es die dritte Variante in dieser Woche zu bestaunen:

Olic trainierte in der A-Elf
——————Dost—————
Olic————Diego——Vieirinha
————Polak—Träsch———–
Rodriguez–Madlung–Naldo–Hasebe
————-Benaglio—————

Gestern sahen wir diese Aufstellung:

—————Dost—————–
Rodriguez——Diego——Vieirinha
————Polak–Kjaer————
Schäfer–Madlung–Naldo–Hasebe
————Benaglio—————-

Am Dienstag war es die gleiche Aufstellung wie am letzten Spieltag:

—————Dost—————-
Perisic——–Diego——Vieirinha
———-Polak—Träsch———–
Schäfer–Madlung–Naldo–Fagner
————Benaglio—————

Ein besonderes Spiel erfordert besondere Maßnahmen. Dieter Hecking wird gegen Bayern München etwas ausprobieren, was unter normalen Umständen so nicht zu sehen wäre. Mit welcher Aufstellung er Bayern morgen überraschen will, weiß der Trainer heute Abend vielleicht selbst noch nicht genau. Das variantenreiche Training erlaubt ihm mehrere Möglichkeiten.

    Anwesende:

  • Alle 27 Spieler und damit der komplette Kader waren heute anwesend
  • 25 Spieler im Mannschaftstraining
  • Ferhan Hasani und Vaclav Pilar im Aufbautraining
  • der aussortierte Pannewitz trainiert dauerhaft bei der 2.

Der Trainingsablauf glich erneut dem Ablauf der Tage zuvor. Nach einer kleinen Aufwärmphase wurde das Team in zwei Gruppen geteilt, die „Schweinchen in der Mitte Spezial“ spielten. Geübt wurde so das schnell Passspiel.
Schon die Aufteilung der Gruppen deutete auf Stammspieler und Ersatz hin.

Gruppe A:
In der einen Gruppe trainierten 12 Feldspieler des erweiterten Kaders:
Schäfer, Rodriguez, Madlung, Naldo, Hasebe, Fagner, Polak, Träsch, Olic, Diego, Vieirinha und Dost

Gruppe B:
In der anderen Gruppe trainierten 10 Spieler der vermeintlichen Ersatztruppe.
Perisic, Kjaer, Kahlenberg, Orozco, Arnold, Knoche, Helmes, Josué, Medojevic und Kyrgiakos.

Die drei Torhüter trainierten separat. Hasani und Pilar machten ein leichtes Fitnesstraining und liefen viel.

Übung des Spielsystems:
Anschließend folgte die größte und wichtigste Übung des Abschlusstrainings. Noch einmal ließ Hecking eine vermeintliche A-Elf aufstellen und die Abläufe einüben. Ball in den eigenen Reihen halten, hinten herum spielen, über Außen nach vorne kommen, zur Grundlinie durchstoßen, Flanke vors Tor, Abschluss – eine ganz normale Standardübung um Sicherheit zu bekommen.
Eine gegnerische Mannschaft gab es bei dieser Übung nicht. Dennoch sollten sich zwei Spieler in der Mitte als kleine Abwehr den Übenden in den Weg stellen.
Die zwei Spieler, die den Gegner simulierten, waren: Schäfer und Fagner.
Die restlichen 10 Feldspieler stellten sich ihren Positionen nach zu einer Startelf auf (wie eingangs beschrieben).
Gewechselt wurde nicht.
Auch diese Variante scheint für morgen denkbar zu sein. Olic in der Startelf ist gegen seine Bayern hochmotiviert. Es ist vorstellbar, dass er in der Startelf steht.

Abschlussübung:
Zum Ende des Trainings gab es ein Spiel auf kleinem Feld. Alle 24 Spieler (Benaglio trainierte das ganze Training über mit dem Torwarttrainer) kamen zum Einsatz. Es spielten 10 gegen 10. Zwei Spieler jeder Mannschaft waren übrig. Sie warteten an der Toraußenlinie. Alles paar Minuten wurden die Spieler gewechselt und ausgetauscht.
Die Mannschaften waren bunt durcheinander gemischt.


Nach dem Training blieben einige Spieler auf dem Platz und übten Freistöße, u.a. Diego, Helmes, Orozco, Naldo, Vieirinha, Arnold, …


Die Stimmung war sehr gut. Hecking hatte das komplette Team noch einmal zusammengerufen und schwor die Truppe auf morgen ein. Auch Allofs, der gegen Ende auf den Platz gekommen war, lief zu der Gruppe, um sich ebenfalls die Ansprache anzuhören und Geschlossenheit zu demonstrieren.

 
 

43 Kommentare

  1. Morgen kommt es zur Überraschung
    1-0 VfL

    0
  2. Daaaankeee Normen, wiedermal !!! :)

    Ist wirklich etwas ‚großes‘ was du hier geschaffen hast !! Bin schon immer ganz süchtig nach neuen Beiträgen :)

    Die A-Elf von heute fände ich sehr gut, schade zwar für Fágner, aber denke der ist wirklich ab und an zu offensiv und gerade Ribery’s Seite… Andersherum könnte ich mir auch vorstellen könnte der kleine flinke Flitzer den Franzosen aus dem Spiel nehmen ?! Man muss ihn nur als Terrier auf den Franzosen ansetzen… :)

    Perisic scheint demnach wohl nicht richtig fit, aber mit ihm und ‚hoffentlich‘ Helmes haben wir gute Optionen auf der Bank !!!

    Ich freue mich auf morgen und werde auch endlich mal wieder die lange Reise aus OWL antreten, in der Hoffnung wir kommen gut durch!

    Und ein Spiel unter Flutlicht spielt uns noch zusätzlich in die Karten!
    Morgen heisst es ALLES geben, die gesamte Mannschaft und der 12. Mann!!!

    0
  3. weiß nicht, was ich von den möglichen aufstellungen halten soll…ich meine mehr als eine niederlage wäre ein wunder, aber irgendwie machen mir einige aufstellungen etwas angst…mal sehen was hecking wirklich vor hat….vielleicht klappts ja auch am ende

    0
    • Andreas, sieh es mal so:
      Alle rechnen doch schon mit einer Niederlage von uns, also können wir nur gewinnen !!!
      Dabei ist mir die Aufstellung oder der Torschütze völlig egal !!!

      Wob – Bayern 1-0 ( 86. Vieirinha) ;) :P

      0
  4. ha, ha , der maulwurf :)
    wir gewinnen gegen die bayern. kein thema :)

    0
  5. Vielen Dank für den ausführlichen Bericht. Sehr informativ. Interessant zu sehen, was Hecking da plant. Ich bin gespannt, welche der Aufstellungen es werden wird.

    0
  6. Bislang hat Hecking immer so aufgestellt wie er auch beim Abschlusstraining trainieren ließ. Dieses mal kann ich mir allerdings eine Überraschung vorstellen. Ob er wirklich Schäfer draußen lässt?
    Der Tausch von Hasebe und Fagner ist sinnvoll. Fagner hat noch ein Ribery Trauma. Olic gegen Bayern macht eigentlich auch Sinn.
    Nur für Rodriguez würde ich lieber Schäfer sehen.

    0
  7. Naja morgen müssen wir nicht umbedingt gewinnen. Danach kommen wichtigere Spiele! ;)

    0
  8. Schäfer vielleicht doch noch nicht vollständig fit nach der Grätsche in Fürth?

    0
    • Du kannst recht haben. Am Dienstag gab es doch sogar Sondertraining für ihn, wenn ich das richtig im Kopf habe.
      Allerdings bin ich nicht der Meinung, dass es auf einzelne Spieler ankommt, sondern auf eine gute Teamleistung. Es kann natürlich auch nicht schaden, wenn zusätzlich Bayern noch einen rabenschwarzen Tag erwischt :)

      0
  9. der einzige weg, wie bayern morgen zu schlagen ist, geht über standards… bayern vom 16er fernhalten und die aussen doppeln.. dann vllt. 3,4 konter setzen und auf ecken bzw. freistöße hoffen.. da haben wir nämlich eine vormachtsstellung..mit madlung, naldo, dost, diego und evtl. kjaer.. anders sehe ich da nicht mal den hauch einer chance, um jetzt mal realistisch zu bleiben..

    0
    • Bayern schlagen ist wirklich lustig.
      Ich denke wenn wir und die Bayern heute einen normalen Tag haben dann geht das 0:4 aus. (Ist keine Schande – ist im Moment halt so!)
      Schön wäre wenn wir ein tor schießen würden. Könnte mir auch gut vorstellen das Madlung per kopf trifft.

      Richtig gut wäre so ein 1:2

      0
  10. Vieirinha, Diego und Dost sind wohl gesetzt?!
    Sie befinden sich in allen drei Aufstellungen..
    Wie seht ihr die Sache bezüglich Bas? Meint ihr er kann sich auf Dauer durchsetzen?

    0
    • Schwer zu sagen. Wenn man an Mandzukic denkt, der sich auch erst nach einem Jahr gefangen hatte, dann ist bei Dost auch noch alles möglich.
      Allerdings sehe ich bei Dost weniger Talent als bei Mandzukic.
      So wie er zur Zeit spielt, ist er keine wirklich Verstärkung für unsere Mannschaft. Sobald Helmes wieder richtig fit ist, wird er ihn verdrängen.
      Alles weitere wird die Zukunft entscheiden.
      Viel wichtiger finde ich, wie Allofs zu dem Thema steht.
      Wenn er wirklich an Schieber dran ist, dann ist mindestens ein Stürmer bei uns überflüssig, wenn nicht sogar zwei.

      0
  11. Also ich persönlich vermisse MM schwerlich …
    Wenn ich ihn so treffe, denke ich warum wir nur 13 Millionen gekriegt haben :)
    Dost hat wie ich finde einen „anderen“ Körperbau als die meisten Spieler.
    Sein Körperschwerpunkt liegt anders, Vllt wirkt sich das auch auf seine Beweglichkeit aus?! Ich kenne mich da nicht so aus ..

    0
  12. Man sollte als Fan, nie gegen seinen Verein tippen! Meine Meinung ;)

    Deshalb tippe ich auf ein 1:1 oder 2:2

    Viel Glück brauchen wir…aber das gehört ja dazu. Leverkusen & Dortmund…jetzt sind die Bayern dran!

    0
  13. —————Olic—————
    Rodriguez——Diego——Vieirinha
    ————Polak–Josue————
    Schäfer–Madlung–Naldo–Hasebe
    ————Benaglio—————

    Diese Aufstellung gewinnt 1:0!

    0
    • garantierst du das?
      Ich finde die Aufstellung in Ordnung.

      0
    • Da bin ich wie der Trainer: Wenn alle 100% konzentriert sind und über die volle Distanz 110% geben und sich niemand Auszeiten leistet!

      0
  14. Was haltet ihr von dieser Aufstellung?
    ———–Perisic (2. HZ Olic)———–
    Vieirinha—–Diego————Hasebe
    ———-Polak—Josué—————
    Schäfer-Madlung-Naldo-Fagner
    ———–Benaglio————–

    Vieirinha auf seiner besseren linken Seite.
    Perisic kann im Sturm zeigen, was er kann. Später Olic.
    Josué hat mehr Erfahrung und ist defensiv einfach stärker als Träsch. Hasebe hat unter Köstner gute Flanken in die Spitze gebracht und kann das Mittelfeld verstärken. Fagner würde ich nicht rausnehmen. Er hat eine aufsteigende Form.

    0
    • Ehrlichgesagt gar nichts, weil wir mit dieser offensiven Aufstellung minimal 3 Stück bekommen. :D

      Ich denke schon, dass Hasebe als RV auflaufen wird und ich könnte mir auch vorstellen, dass Rodriguez vor Schäfer spielen wird. Auf der rechten Seite Vieirinha und im Sturm wahrscheinlich Dost. Vlt rutscht aber auch Olic auf die linke Seite, das wird sich von der Form abhängig machen.

      0
    • Wenn man siegen will, dann stellt man seine beste Elf auf und richtet sich nicht nach dem Gegner. Mir fallen nicht viele Mannschaften ein, die ihre Verteidiger ins Mittelfeldstellen um bessere Chancen zu haben.
      Die Spieler haben so selten zusammengespielt, das war stets das Manko bei einem unserer Ex-Trainer. Ich glaube, dass sie das nur unnötig verunsichert. Außerdem gibt man mit so einer Spielweise psychologisch den Weg vor: Wir sind schlechter, wir haben Angst abgeschossen zu werden. Wer so ins Spiel geht, hat schon von vornherein verloren. Meine Meinung.

      0
    • Naja, bei Chelsea hatte das damals gut geklappt ;) grundsätzlich hast du aber natürlich schon recht.

      0
  15. Zu den angeblichen neuzugängen im sommer . Was sollen wir mit spielern wie rausch oder schieber !!!?? Kein wunder das diego irgendwann keine lust mehr hat . Ich will hier langsam spieler sehen wie in donzek , st petersburg , oder Anschi . Da wird halt für erfolg geld ausgegeben . Was soll’s, dafür wurden die uns locker 5 oder 6 -1 besiegen . Vw soll mal aufhören andere vereine zu unterstützen und hier mal richtig aufmischen . Ich will bald hier die cl sehen und nicht in 8 jahren . Jetzt kommt mir nicht mit „unser verein soll sympathischer werden ect .. Oder mehr auf Jugend setzen . Kann solch mist nicht mehr lesen .wenn ich schon heute abend jouse und polak sehe wird mir schlecht . Mein tipp heute 1-4 .

    0
    • Amüsant, mit welchen unwiderstehlichen, sachlichen Argumenten du über das Geld der VW AG und ihrer Aktionäre verfügen willst….
      Oder bist du selbst bereit, dafür ’n paar Tausend vom Sparbuch zu holen?

      0
  16. Bin auch der Meinung man sollte an der Aufstellung nichts ändern, außer Träsch gegen Josue ersetzen.

    Der kleine Brasilianer erobert wesentlich mehr Bälle und ist mit seiner Erfahrung in dem Spiel wichtiger.

    Hasebe würde ich nicht hinten rechts spielen lassen, da Ribery ihm Knoten in die Beine machen würde, denke Fagner ist da beweglicher und passt besser dazu.

    Aber es ist sowieso alles Kaffeesatz leserei, solange das Spiel nicht gespielt ist^^

    0
    • Im letzten Spiel hat Fagner gegen die Bayern sehr schlecht ausgesehen, da konnte sich Ribery schon deutlich besser behaupten gegen ihn.

      0
  17. Ist der Kader eigentlich mittlerweile raus?
    Habe gestern irgendwo gelesen dieser wird gegen
    11Uhr bekannt gegeben…

    Danke für Info’s!

    0
  18. Wer in Dortmund gewinnt kann auch zu Hause gegen die Bayern gewinnen.

    0
  19. Vielleicht geht auch Hecking davon aus, dass Robben spielt. RR hat ja durch aus gute Spiele gegen Robben gemacht

    0
  20. Ich schätze, Hecking wird Olic auf jeden Fall spielen lassen, Schäfer bleibt LV, wenn er fit ist, und der defensivere Hasebe spielt für Fagner. Hecking ist Realist, und auch wenn er positive Überraschungen bzgl. des Ergebnisses nicht für unmöglich hält, wird er eine Aufstellung wählen, die eher ein ordentliches Spiel des VfL und wenig Gegentore verspricht. Nur das wäre eine Basis für die weitere Entwicklung der Mannschaft. Unverantwortliche Experimente gegenüber den bisherigen Aufstellungen und eine Klatsche würden die Mannschaft zurückwerfen. Ich wünsche mir vor allem ein ansehnliches Spiel des VfL, bei dem die Mannschaft an ihre Grenzen geht und man den Eindruck mitnimmt, kein Kanonenfutter für die Bayern gewesen zu sein.

    0