Donnerstag , Dezember 8 2022
Home / News / Hiobsbotschaft für den VfL Wolfsburg: Gerhardt fällt viele Wochen aus
Yannick Gerhardt vom VfL Wolfsburg. (Photo by Martin Rose/Getty Images)

Hiobsbotschaft für den VfL Wolfsburg: Gerhardt fällt viele Wochen aus

Yannick Gerhardt hat sich im Trainingslager des VfL Wolfsburg bei einem Testspiel gegen die WSG Tirol schwer am Knie verletzt und fällt 6-8 Wochen aus.

Eine ganz bittere Nachricht für den VfL Wolfsburg: Am späten Samstagnachmittag absolvierte der VfL Wolfsburg in seinem Trainingslager in Österreich ein Testspiel gegen die WSG Tirol, welches mit 7:1 gewonnen werden konnte. Doch über dem positiven Ergebnis liegt ein Schatten. Yannick Gerhardt hatte während des Spiels einen Schlag auf sein Knie bekommen und musste die Partie vorzeitig beenden. Gerhardt wurde nach dem Spiel zu weiteren Untersuchungen in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht.

Gerhardt erleidet Teilriss des Innenbandes

Die Diagnose ist bitter: Nach Informationen der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung erlitt Yannick Gerhardt einen Teilriss des Innenbandes und muss geschätzte sechs bis acht Wochen pausieren. Damit wird der 28-Jährige beim Saisonauftakt den Wölfen fehlen.

Das Testspiel konnte der VfL Wolfsburg am Ende mit 7:1 gewinnen. Die Tore erzielten auf den Seiten der Wolfsburger: Luca Waldschmidt (2), Maximilian Philipp, Elvis Rexhbecaj, Jonas Wind und Renato Steffen (2).

Ein Kommentar

  1. Menschlich gesehen, eine schlimme Verletzung! Ich hoffe die Schmerzen und der „Nerv“ im Alltag halten sich in Grenzen.

    Vom Aspekt des Profisports heraus ist diese Verletzung auffangbar. Gerhardt ist für mich sportlich nur ein durchschnittlicher (Vorzeige)Profi.

    2