Mittwoch , September 30 2020
Home / Spieler / Kader / Christian Träsch / Hiobsbotschaft für den VfL: Träsch verletzt
Träsch brach sich die Schulter.

Hiobsbotschaft für den VfL: Träsch verletzt

Die schlechten Nachrichten reißen in diesen Tagen für den VfL Wolfsburg und besonders für den Trainer Dieter Hecking nicht ab.
Nachdem der VfL mit Bas Dost und Vieirinha bereits zwei Langzeitverletzte zu beklagen hatte, erwischte es in der Länderspielpause auch noch Felipe Lopes und Ja-Cheol Koo.


Christian Träsch

Gute Besserung!
Heute kam mit Christian Träsch dann der fünfte Verletzte dazu. Es war gegen 11 Uhr beim Vormittagstraining. Die Zuschauer hatten es zunächst gar nicht so genau mitbekommen. Der starke Wind hatte es verhindert, dass die lauten Schreie von Träsch bis zum Platzrand hinübergetragen wurden. Doch nach dem Training berichteten Spieler darüber, dass Christian Träsch sehr laut vor Schmerzen geschrien habe.
Von zwei Helfern gestützt humpelte Träsch vorm Platz. Dort stieg er direkt in ein Auto und wurde zunächst zurück in die Arena gefahren. Im Laufe des Tages gab es eine genauere Untersuchung: Christian Träsch erlitt einen Haarriss im linken Mittelfuß und fällt damit mehrere Wochen aus.

Von dieser Stelle aus: Gute Besserung, Christian Träsch!


Erneut waren heute die meisten der Jugendspieler beim Training mit dabei, die auch in der Länderspielpause mittrainieren durften. Für das Spiel am Sonntag hatte Dieter Hecking allerdings versucht die Erwartungen nach Einsätzen der Jugendspieler etwas zu dämpfen. Die meisten Spieler wären noch nicht so weit.
Dennoch trainierten erneut Spieler wie Federico Palicos-Martinez, Kevin Scheidhauer oder auch Evseev mit den Profis zusammen.

42 Kommentare

  1. Man gut, dass unser Kader so groß ist :topp:

    0
  2. Wo ist den der Brandt?

    0
  3. PhilippMandzukic

    scheisse !
    kader wird immer enger !
    und Ochs oh ne !

    0
  4. Dasn ist echt so bitter mit Träsch -.- endlich zeigte er mal richtig gute Leistungen und jetzt wieder sowas….

    Nach Vieirinha der nächste ganz schmerzliche ausfall :(

    0
    • Ich finde es ehrlich gesagt halb so wild. Verletzungen gehören im Fußball dazu und auf der Rechtsverteidigerposition haben wir mit Patrick Ochs einen 1:1 Backup zur Verfügung. Viel schlimmer finde ich dieses permanente positionsfremde Nominieren. Mit Ochs als RV kann man leben, mit Ochs als ROM nicht. Genauso ist es bei Schäfer. In der zweiten Halbzeit gegen Aalen, als er für Rodriguez nach hinten gezogen wurde, hat er sein bisher bestes Saisonspiel gemacht.

      0
  5. Jetzt MUSS Hecking mal auf die Jungen setzen..

    So einen wie Arnold kann man ja wieder mal spielen lassen auf der rechten Außenbahn und vielleicht stellt Hecking ja Klose oder Knoche auf rechts, denn Ochs ??? naja mal sehen :grübel:

    0
    • Auf die Jungen? Wen hat der VfL denn da auf der RV Position, der in de Bundesliga einsetzbar waere?
      Klose oder Knoche? Ich verstehe nicht, wieso hier nach positionsfremden Loesungen gesucht wird, wenn mit Ochs jemand im Kader ist, der RV ist. Ich bin mir daher auch sicher, dass Hecking Ochs einsetzen wird. Er muss ohnehin schon vorne auf der rechten Seite improvisieren.

      0
    • Ich finde ,man tut Ochs Unrecht.
      Ich kann mich noch gut an seine Zeit bei Frankfurt erinnern, als er Diego fast kommplett aus dem Spiel genommen hat und ich im Anschluß so bei mir dachte:
      Mann ,das wäre einer für uns….
      Der Punkt ist,das ein Großteil der Spieler Vertrauen braucht(siehe Träsch).
      Außerdem sehe ich den Vfl nicht so schlecht und bin der Meinung das er sich schon ein ganzes Stück unter Hecking weiterentwickelt hat.
      Einziger Kritikpunkt von meiner Seite:In fast jedem Spiel bekommt der Gegner einige Konter,die es unbedigt zu Verhindern gilt.

      0
  6. Ich verstehe nicht, warum Hecking immer Koo einsetzt. Er hat 3,4 mal am Stück schlechte Leistung gezeigt. Er ist kein schlechter Spieler, keine Frage,aber brauch noch Zeit!

    0
  7. jetzt schreiben etliche Zeitungen wieder von Diego. Super wieder so ein Affentheater mit ihn. Papa Diego nimm dein Sohn und geh bitte so schnell wie möglich

    0
    • KOmm mal runter Alter!

      0
    • Wolfgang tu uns ein gefallen und nimm deine Worte und geh bitte so schnell wie möglich…

      Mal Spaß bei Seite, Diego ist bisher der Musterprofi schlechthin in der Situation und unser Dreh und Angelpunkt, was er mit der Entwicklung zu tun haben soll, weil andere keine Eier in der Hose haben und die Verantwortung auf ihn schieben, keine Ahnung …

      Momentan geht alles nur auf Gustavo oder Diego (spieltechnisch), der andere größere Teil im Kader hat einfach keine Cohones (keine Ahnung ob man das so schreibt)

      0
    • Momentan geht eher alles auf Hecking und Allofs. Warum auch immer…

      0
    • @jonny.pl: „Cojones“ (so schreibt man das)

      0
    • Ganz ehrlich, wenn Naldo nicht verstanden hat was ein Derby für eine Bedeutung hat, wer soll es denn dann wissen. Wie viele Jahre war er in Bremen und wie oft hat er das Nordderby gespielt.
      Aber gesehen habe ich nichts von ihm!
      Als es in der ersten Halbzeit eine für ihn aussichtsreiche Freistoßposition gab, ist er kurz hingegangen. Hat sich aber sofortbvon Diego und Rodriguez abweisen lassen.
      In so einer Situationen hätte er ruhig mal zeigen können wer der Boss ist, statt den netten Mannschaftskameraden zu geben und sich zu trollen.

      Fußball ist auf dem Platz und nicht in der Zeitung!

      0
  8. Hallo!
    Genau wie ElbWolf frage ich mich: Was ist mit Brandt????
    Angeblich doch ein Riesentalent an dem Bayern,Dortmund und einige Internationale Clubs dran sein sollen…
    Oder ist er schon weg????

    0
  9. Vielleicht hat Brandt signalisiert, das er nicht verlängern wird und wird deshalb nicht eingesetzt. Das wäre aus meiner Sicht verständlich. Wir müssen jetzt mit den Spielern leben, die wir haben. Mit ein bßchen Glück sieht es in der Rückrunde besser aus mit gesunden Spielern.1-2 Werden sicher noch neu dazukommen. Vor allem im Sturm wird der VfL im Winter wohl endlich handeln.

    0
    • Nee, verstehe ich nicht!
      Ist doch sch….egal ob er nächste Saison irgendwo anders spielt. Wenn er dem VfL jetzt helfen kann, würde ich ihn spielen lassen.

      Na und, dann bildet der VfL ihn jetzt noch weiter aus und er kann sich in den Focus spielen. EGAL!

      Was zählt sind die Tore/ Punkte die der VfL in den Spielen erzielt!

      0
    • So sieht es aus …

      Ich sag ja oft genug, man sollte nicht nach dem persönlichen Wohlwollen gehen sondern nach dem Wohl der Mannschaft.

      Man kann es aber auch so sehen, dass wenn man ihn spielen lässt ein negatives Zeichen an die anderen Jugendlichen wäre … sie könnten sich dann alles erlaben …

      Ist eine Zwickmühle.

      0
  10. Gebe dem elbwolf u.vfler recht und warum wird mit dem Julian Brand nicht so ein Vertrag abgeschlossen ( Beispiel Draxler ).Da ja angeblich Bayern, Dortmund , Chelsea ,Barcelona an Ihm dran sind .
    Warum kommen die Verantwortlichen vom Vfl nicht auf solche Ideen.

    0
    • weil er vllt. nicht will?
      als hochgejubeltes Super-Talent mit Chancen auf Chelsea würde ich auch nicht wollen…
      Dann würde ich allerdings von VfL-Seite her auch nicht einsetzen… ganz einfach…

      0
  11. Ich bin der Meinung,unsere Jugendspieler ins kalte Wasser zu werfen.Zum Beispiel Dortmund sie werfen ab und zu ihre Talente auch ins kalte Wasser. Gerade jetzt wo so viele Stammkräfte verletzt sind, kann man es ja mal ausprobieren.Vielleicht ist es ja Schicksal.

    0
  12. Ich bin echt mal gespannt, ob Hecking sich was traut gegen Augsburg. Da die Augsburger sehr defensiv stehen werden und auf Konter lauern, würde ich mir diese Aufstellung wünschen:

    ———————-FPM———-
    —Arnold/Cali—-Evseev—Diego—
    ————–Medo—-Gustl——–
    ——RiRo—Knoche–Naldo–Ochs—
    —————Benaglio————

    Man wäre technisch extrem dominat im gegenerischen Strafraum, was meiner Meinung nach die Beste Variante gegen tief stehende Augsburger ist.

    Aber wir sind ja nicht bei Wünsch dir Was….;)

    0
  13. Also Brandt kann man vergessen, wenn man bedenkt, dass Hecking in keinem der 2. Artikel über ihn gesprochen hat.

    0
  14. Ich glaube Hecking wird, soweit das geht, die Mannschaft auflaufen lassen, die beim Derby auf dem Spielfeld stand. Darauf deuten seine Aussagen (Bewaehrungsprobe fuer die Mannschaft und so) hin, und er ist ja bekanntlich jemand, der nicht viel experimentiert und der nach einer Schlappe eher das gleiche Team losschickt, damit die Spieler es wieder gutmachen koennen.

    Ersetzen muss er sowieso die rechte Seite (Koo/Traesch). Dadurch kommen zwei neue Spieler in die Startelf (ich tippe auf Ochs sowie Caligiuri oder Arnold) – mehr wird Hecking wohl nicht durchwirbeln wollen. Experimente wie Diego im DM oder auf der rechten Seite oder junge Spieler wie FPM in der Startelf wird es wohl nicht geben. Auf der Bank werden die Jungen aber dennoch sitzen, schliesslich ist da Platz fuer sechs Feldspieler.

    0
    • Damit reche ich (leider) auch. Eventuell noch Perisic für Schäfer (oder für Ochs wenn man Rodriguez auf rechts setzt), wenn es einen Tucken offensiver werden soll oder der Klassiker Medo statt Polak.

      Ich rechne eigentlich mit folgendem Kader („/“ sortiert nach Wahrscheinlichkeit, „|“ bedeutet neutrales Oder):
      ————————-Benaglio
      Ochs/RiRo—–Knoche——-Naldo—–Rodriguez/Schäfer
      ————-Gustavo——-Polak/Medo
      Caligiuri————–Diego———-Schäfer/Perisic
      ————————Olic

      Bank:
      -Grün, Klose, Perisic/Ochs/Schäfer, Medo/Polak, Arnold, Kutschke/FPM, Evseev*|FPM

      *basierend auf Berichten

      @admin: Wäre es möglich die Tabulator-Taste im Kommentarfeld freizuschalten? Würde die Formatierung ungemein erleichtern.
      Alternativ bite Bindestrichreihen nicht umwandeln, die Vorschau sieht ganz anders als das Ergebnis aus.

      0
    • Vermute eher Perisic auf RA und Schäfer weiterhin LA. Polak DM und Rechts Ochs.

      0
    • Laut WAZ hat Diego gestern auf RA, Arnold auf LA und Evseev auf der Spielmacherposition gespielt. Der Nebenmann von Gustavo war Medojevic.
      http://www.waz-online.de/Wolfsburg/WAZ-Sport/VfL-Wolfsburg

      0
    • @Diego95: Kann wer bestätigen, dass dieses System tatsächlich in einem 4-2-3-1 getestet wurde? Von den Spielern her riecht dies für mich eher nach einem Tannenbaum-System.

      0
    • Komme gerade vom Freitagstraining und kann mehr dazu sagen. Einen Augenblick Geduld noch…

      0
    • Ich weiß leider auch nicht mehr als in dem Artikel steht. Aber ich glaube nicht, dass Hecking das System verändern wird. Ein Tannenbaumsystem würde ja bedeuten, dass wir keine Außenspieler mehr hätten und anstatt dessen zwei Zehner.
      Evseev kann Zehner spielen, und Arnold und Diego haben auch schon öfters auf den Außen gespielt. Diego hat z.B. in seiner Atletico-Zeit auf den Außen gespielt und hat starke Leistungen gebracht.
      Von daher finde ich, dass ein 4-2-3-1 mit dieser Offensivreihe nicht unrealistisch ist.

      0
    • Diego auf den Außen würde ich auch jederzeit begrüßen (er dribbelt zur Zeit sehr viel, wird aber immer übermannt–>;Anzahl Gegenspieler verringern/ Gegner auf die Seite locken), nur bei den anderen Spielern bin ich mir etwas unschlüssig: Außer den ersten beiden Spielen hat Evseev ausschließlich in der Doppel-Sechs gespielt, wenn auch ascheinend sehr offensiv, inwieweit er ineerhalb einer Woche von offensivem DM auf normalen OM umschalten kann ist etwas anderes, die Positionen sind doch relativ verschieden, v.a. in puncto Laufwegen.

      Arnold auf den Flügeln hingegen ist für mich wie Perisic auf den Flügeln: Er kann es spielen uns bringt Zug zum Tor, aber seine Stärken leben hier ncht auf. Arnold lebt meines Erachtens davon den Ball aus allen Lagen aufs Tor zu bringen. Auf dem Flügel sind diese Positionen jedoch begrenzter.

      Um alles aus dieser Dreier-Reihe rauszuholen, wäre meines Erachtens eine größere Positionsrotation nötig oder aber eine nominelle Zentrierung aufs Zentrum mit spielzugsbezogenen Flügelläufen am effektivsten.

      0
  15. Exilniedersachse

    Ich habe zum Thema Verletzte beim VfL eine ganz andere Befürchtung.
    Die momentane Verletztenlage kann wieder als zusätzliche Ausrede genutzt werden und über den tatsächlichen Leistungsstand der Mannschaft hinwegtäuschen.

    Ich habe Angst, dass man im Wintertransferfenster wider hört, wir holen keine neuen Spieler weil so viele Verletzte zurückkommen. Dabei bedenkt man dann nicht, dass es vorher mit denen auch nicht gereicht hat.
    Ausserdem gibt es dem Trainer zusätzlichen Kredit der aber nicht hilft. Aufgrund der Verletzten wird man vielleicht sagen, er kann ja nichts dafür, dass wir soviele Verletzte haben und eigentlich wäre die Entwicklung schon weiter.
    Man muss nicht immer alles schlechtreden, das stimmt aber man muss die Situation auch mal annehmen und realistisch einschätzen.Wo war ich, wo bin ich jetzt, wo werde ich sein, wenn es so weitergeht?

    0
    • Verstehe ich dich richtig, dass du unterstellst, dass „künstlich“ Verletzte produziert werden (wie auch immer man das dreht, wirst du uns erklären), um (Zitat:) „zusätzliche ausreden“ zu haben?
      Bin ich der einzige, der deine Verschwörungstheorien nicht versteht?
      Einige User hier scheinen deine Sicht ja zu teilen. Ob die mir erklären können, was es mit künstlichen Verletzten und der Konstruktion von Ausreden für die Zukunft auf sich haben soll?
      Schließlich haben sie ja zugestimmt, dann werden sie es auch verstanden haben.

      0
    • Exilniedersachse

      Also um es so zu verstehen wie du muss man entweder absolut bescheuert oder sehr kreativ sein!

      0
    • Exil lass den Kerl labern, der ist halt sehr kreativ…

      0
    • Exilniedersachse

      Ich halte meine Befürchtung nicht für sehr unrealistisch.

      Leider!

      0
  16. @Spaßsucher

    Denke, dass du das falsch verstanden hast. Er meint, dass durch die Verletzten wieder Gründe „vorgeschoben“ werden, warum es nicht läuft. Quasi als Alibi.

    Bin selber nicht unbedingt der Meinung, aber passieren kann es.

    0