Donnerstag , Oktober 22 2020
Home / Spieler / Ehemalige / Alex Hleb / Hlebs Einsatz verzögert sich
Alexander Hleb

Hlebs Einsatz verzögert sich

Alexander HlebWir erinnern uns: Vor über zwei Wochen gab Hleb in einem Interview bekannt, dass er daran denkt oder besser darauf hofft, in 10 bis 14 Tagen ins Mannschaftstraining einzusteigen. Dies hätte nach diesen Aussagen bereits letzte Woche der Fall sein müssen.
Doch auch nach 14 Tagen trainiert Hleb immer noch nicht mit der Mannschaft.

Sein Trainingsplan sieht zur Zeit immer gleich aus. Hleb kommt mit seinem Fitnesscoach eine halbe Stunde nach der Mannschaft auf den Platz und trainiert separat.
Es wird viel gelaufen, und es gibt viele Belastungs- und Fitnessübungen am und auf dem Hügel.

Alexander HlebRichtige Übungen mit dem Ball sind bislang noch nicht darunter – von einigen Wurf- und Halteübungen mal abgesehen. Auch heute beim Start in die neue Trainingswoche war der Ball weiterhin nicht dabei.

Dafür kann man allerdings die Steigerung im Training erkennen. Von anfänglichen lockeren Laufeinheiten ist man nun übergegangen zu schnellen Intervallläufen, so wie den ersten Sprints.
Hleb hält die ganze Zeit durch und zeigt keinen Trainingseinbruch.

Es scheint nur noch eine Frage von Tagen zu sein bis der Ball ins Spiel kommt.

Prognose fürs nächste Spiel: Hleb fällt definitiv weiterhin aus.

6 Kommentare

  1. Naja, ich würde das nicht so streng sehen. Er steigert sukzessive die Belastbarkeit. Da muss man auch aufpassen, denn Alex war schließlich lange verletzt! Im Oktober wird er schon wieder fit sein.

    0
  2. vfl-fan, wieso streng? Im Text steht doch nur, dass der von ihm geäußerte Zeitplan nicht eingehalten werden kann. Dass er die Belastung steigert und es voran geht steht doch auch im Text.

    Ich finde es wird Zeit, dass wir endlich mal ein bisschen Kreativität ins Spiel bekommen. Diese ewig langen hohen Bälle nerven mich. Das ist nicht schön zum anschauen, und erfolgreich ist es zur zeit auch noch nicht. Also Hleb, werde schnell fit :)

    0
  3. Wieso eigentlich „verzögern“? War nicht von anfang an geplant, dass er erst im Oktober soweit ist? Demnach würde er ja noch im Zeitplan liegen.

    0
  4. Sidi, es steht doch genau im Text. Hleb hatte bei seiner Präsentation gesagt, ich will in 10 bis 14 Tagen soweit sein wieder ins Mannschaftstraining einzusteigen.
    Auch zu Beginn der letzten Woche gab es einen Bericht in der Zeitung, wonach Hleb im Laufe der letzten Woche schon ein paar Übungen mit der Mannschaft machen sollte.

    Und diese Dinge verzögern sich eben. Kein Beinbruch, aber es geht dann eben doch nicht so schnell wie Hleb es gesagt hat, und eben auch nicht so schnell wie man dem Fan gerne glauben machen wollte.

    Hleb war eine Verpflichtung für zunächst einmal nur 1-2 Monate. Dafür, dass wir eigentlich dringend einen Spielmacher bräuchten (oder in einem anderen System jedenfalls einen kreativen Mittelfeldspieler) dafür ist diese Verpflichtung ganz schön mau.

    0
  5. @ Summer: Ja, eben. Ich würde diesen „Zeitplan“ nicht so streng sehen. Der Spieler sagt meistens immer, dass er früher wieder zurückkehren will, als es dann tatsächlich möglich ist. Und Magath hat sich ja dazu noch nicht klar geäußert. Es war nur von Oktober die Rede…

    0
  6. Ich drücke fest die Daumen, dass Hleb zur alten Stärke zurückfindet. Weiß jemand was mit Lobinger passiert, wenn Hleb bereit ist fürs Mannschaftstraining? Dann wäre die Arbeit von Lobinger doch beendet und er müsste die Arbeit beenden, oder? Gibts dazu einen genauen Terminplan oder Infos?

    0