Home / News / Kampf um die Champions League: Wolfsburg startet Vorbereitung auf Union Berlin
VfL Wolfsburg bei Union Berlin. (Photo by JOHN MACDOUGALL/AFP via Getty Images)

Kampf um die Champions League: Wolfsburg startet Vorbereitung auf Union Berlin

Die Champions League im Blick: Nach dem spielfreien Wochenende hat der VfL Wolfsburg mit der Vorbereitung auf das wichtige Spiel gegen Union Berlin begonnen.

Die Bundesligasaison neigt sich ihrem Ende entgegen. Nur noch drei Spieltages sind zu absolvieren. Der VfL Wolfsburg steht auf Platz 3 der Tabelle und hat die Champions League fest im Visier. Doch der Vorsprung der Wölfe ist in den vergangenen Wochen geschmolzen. Lediglich zwei Zähler Abstand beträgt der Abstand auf einen Nicht-Champions-League-Platz (BVB). Eintracht Frankfurt hat sogar nur noch einen Zähler Rückstand auf den VfL Wolfsburg und so schaut alles gespannt auf die letzten drei Spieltage und das Restprogramm dieser drei Teams.

Der VfL Wolfsburg muss zunächst gegen Union Berlin ran, die am Samstag (15.30 Uhr) zu Gast in der Autostadt sind. Dortmund spielt parallel gegen RB Leipzig, während Eintracht Frankfurt Mainz 05 zu Gast hat. Am Montagnachmittag starteten die Wölfe mit der Vorbereitung auf das erste von drei Endspielen.

Wie verarbeitet der VfL die Unruhe um Oliver Glasner?

Seit Tagen und Wochen ist eine heiße Trainerdiskussion in der Bundesliga entbrannt, in der auch VfL-Trainer Oliver Glasner involviert ist. Geht er oder bleibt er? Wird seine Ausstiegsklausel noch vor dem Saisonende gezogen und wie ist das Verhältnis zwischen Trainer und Mannschaft? Zu all diesen Punkten wurde in den letzten Wochen viel geschrieben. Vor und nach jedem Spiel musste sich Oliver Glasner Fragen über seine Zukunft gefallen lassen – eine Situation, die er selbst heraufbeschworen hatte, weil er sich bislang nicht eindeutig zu seinem Vertrag beim VfL bekannt hatte. Viele Medien gehen mittlerweile davon aus, dass es nach der Saison zu einer Trennung kommen wird. Aktuell bleibt die Frage: Welche Auswirkungen wird dieses Theater in den Medien auf die Mannschaft haben? Ist das Team so gefestigt und gestärkt, dass sie sich nicht von ihrem Weg am Ende in die Champions League einzuziehen abbringen lässt?

Renato Steffen will im Saisonfinale spielen

Renato Steffen drohte nach seiner schweren Verletzung gegen Hoffenheim im März bis zum Saisonende auszufallen. In Kürze soll die Reha beendet sein und Steffen könnte dann ins Mannschaftstraining zurückkehren. Alles läuft nach Plan und so ist das große Ziel für Steffen, dass er im Saisonfinale noch einmal eingreifen kann. Steffen: „Es sind zwar nur noch drei Spiele, ich habe aber schon im Kopf, dass ich nochmal eingreifen kann.“

123 Kommentare

  1. Nochmal eine Ergänzung zum Spielplan: Freiburg könnte bei einem Sieg im Nachholspiel bei Hertha am letzten Spieltag noch die Chance auf Platz 7 haben – also die Quali für die Conference League. Kein Ahnung, wie sehr das für die Spieler erstrebenswert ist. Aber vielleicht geht der SC doch mit etwas mehr Motivation in das letzte Saisonspiel gegen Frankfurt, wenn es noch etwas zu gewinnen gibt.

    5
    • Oder die Freiburger wollen auf gar keinen Fall in die ECL und schenken ab.

      Dieser Wettbewerb bringt doch weder Geld noch Image, sondern stellt einfach nur eine Zusatzbelastung dar, die geradewegs in den Abstiegskampf der nächsten Saison führen kann.

      Warum sollten die also ein Interesse an einer Teilnahme daran haben?

      1
    • Letztens kam eine Doku, dort war der Sportvorstand von Freiburg zu hören.
      Da klang es nicht danach als ob man den europäischen Wettbewerb links liegen lassen würde…

      Daher gehe ich nicht davon aus, dass da absichtlich etwas abgeschenkt wird.

      4
  2. Welcher ehem. brasilianische Bundesliga-Star möchte denn da Wolfsburg-Trainer werden???
    Die Bild berichtet, natürlich ein PLUS-Artikel, aber von der Silhouette könnte es sich um Dante handeln…

    Weiss hier Jemand mehr ??

    0
    • Es handelt sich um Dante!

      1
    • Und er wurde lediglich gefragt, ob er sich auch vorstellen kann, dass er mal Trainer vom VfL wird.
      Er antwortet natürlich, dass es ihm eine große Ehre ist.

      Wird mehr draus gemacht als es am Ende ist.
      Dante will halt Trainer nach seiner aktiven Karriere werden.

      6
    • Dante und Grafite übernehmen im Duo – Brasi-Kombo! Samba …. Ole! :bier:

      2
    • Van Bommel, Grafite und Dante wären ein super Trio.

      0
    • Also ein typischer BILDplus Artikel. Gaukelt wahnsinnig tolle Infos vor, damit man bezahlt, liefert dann aber nur heiße Luft, wenn überhaupt!

      4
  3. OT: Fans verhindern Premier-League-Spiel Manchester United: FC Liverpool.
    https://www.sueddeutsche.de/sport/manchester-united-old-trafford-fans-proteste-glazer-1.5282412
    Vielleicht ein erster Impuls dazu, dass sich die Fans den kapitalisierten Fußball als Volkssport zurückholen.

    2
    • ich denke das größte Problem im aktuellen Fußball- Business ist, dass man "zwischen den Welten" schwebt. Auf der einen Seite gibt es Kräfte die den klassischen Fuballverein, als eV und mit Mitgliedern etc erhalten will und auf der anderen Seite den seit Jahren gehenden Weg Richtung Kapitalgesellschaften, Firmen und Franchises.

      Die Sprengkräfte sind eben sehr groß, weshalb ich die Idee einer Super Leaque bzw einer echten CL Reform in der Grundidee befürworte.

      Das CLubs, die von Ganzen Staaten oder Investmentfirmen gestützt und gesteuert werden (City, PSG, Manu ..) in einer Liga spielen mit Burnley, oder sonst wem ist weder Fair noch gesund.

      Auch in der BL ist das
      Kaderwert FCB 800Mio
      BVB 580mio
      Bielefeld Mainz Stuttgart 50-150mio.

      Man muss sich bewusst sein, das die BL eine Kartell ist, in dem 18 Teilnehmer gegeneinander antreten, die aber völlig andere Voraussetzungen haben.
      In der Freien Wirtschaft würde so etwas vor keinem Kartellrecht bestehen.

      Ich kann nur an die USA verweisen, dort spielen in einer Liga "Franchises" die Personen oder Firmen gehören und alle die selben Voraussetzungen haben gegeneinander.

      5
    • edit

      0
    • @Ti Mo: Mit Kartellrecht hat das nichts zu tun. Die DFL ist eine Unterhaltungs-GmbH, die dem DLF e.V. gehört, in dem als Verein wiederum alle Clubs der ersten und 2. Liga zusammengeschlossen sind.
      Die DFL arbeitet in der Rechtsform einer GmbH, damit uneingeschränkt unternehmerisch gewirtschaftet werden kann, vor allem Gewinne erzielt und an die Clubs verteilt werden können. Die DFL organisiert in beiden Ligen zwischen den ihr angehörigen Clubs ja nur einen "sportlichen Wettbewerb", deswegen interessiert das Bundeskartellamt die Tatsache überhaupt nicht, dass praktisch schon lange auch ein wirtschaftlicher, und vor allem ein sehr ungleicher und unlauterer, Wettbewerb stattfindet. Das Kartellrecht wäre nur angesprochen, wenn du auf die Idee kämest, als Konkurrenz zur DFL eine "Volksliga Fußball" zu gründen und alle Clubs ab Platz 10 abwerben würdest, damit sie in deiner Liga spielen. Probiers mal, wäre doch eine tolle Geschäftsidee oder?

      4
    • https://www.bild.de/sport/fussball/fussball/eintracht-frankfurt-100-mio-durch-neu-aktionaer-und-tv-geld-76011884.bild.html

      Es ist Interessant das Frankfurt keine GmbH ist, sondern eine AG, durch die neuen Millionen generieren die neuen Schub auf den Markt.

      0
  4. Man merkt schon, im welchen Business das meiste Geld fließt und wo es gerade wächst.

    Die Marktwerte der aktuellen Ligen:
    8,57 Mrd. € Premier League steigt
    4,56 Mrd. € Bundesliga sinkt
    4,90 Mrd. € LaLiga sinkt
    1,03 Mrd. € Eredivisie steigt
    5,14 Mrd. € Serie A steigt
    3,63 Mrd. € LIGUE 1 steigt
    1,16 Mrd. € Liga NOS steigt

    Anhand der TV-Gelder, Sponsor und Fan Populismus.

    7
    • Eredivise überrascht

      0
    • Sorry, es musste im Bundesliga steigend sein, weil Stuttgart einen 114,4 % Marktwertvolumengewinn erzielt hat.

      3
    • Berliner Wolf

      Und die Ligue 1 wird hauptsächlich durch den Eigner von PSG getrieben, die aus dem Hauptstadtclub und der Liga eine hippe Marke gemacht hat, insbesondere bei jungen Menschen. Katar! Man finanziert PSG, die Fifa und nebenbei noch die Terrororganisation Hisbollah. Ekelhaft. Einfach ekelhaft.

      5
    • Und einen Autohersteller aus Niedersachsen.

      11
  5. Kiel hat heute im ersten von drei Nachholspielen 2:0 gegen Sandhausen gewonnen und damit den HSV überholt. Die Hamburger stehen nur noch auf Platz 4. Mal schauen was Horst Hrubesch da bewirken kann. Ich glaube, es wird nichts bringen.

    16
    • Es wird auch an unseren Nachbarn liegen, ob der HSV noch eine Chemce bekommt an Spieltag 34

      0
    • @WOPE ach, bis dahin ist Kiel schon punktetechnisch durch. als ob der HSV überhaupt noch 2 Spiele gewinnt…

      1
    • Das stimmt natuerlich auch. Duesseldorf spielt novh direkt gegen Fürth. Die koennen denen noch was klauen. Aber dann muesste hsv halt auch erstmal seine 3 gewinnen.

      0
    • Ist das dann mit Salzburg-Lieferung zu vergleichen. Oder Chelsea-Vitesse. Dann parken wir dort spieler wie Siersleben etc?

      1
    • Für den Verein ist das durchaus ein Vorteil zur Talentförderung. Auf der anderen Seite aber auch schade, dass dann kein Platz mehr für alteingesessene Spieler wie Klamt vorhanden ist.

      1
    • Klamt hört ja eh auf. Aber ich weiß was du meinst. Gibt es in der U19 keine Möglichkeit 2-3 Spieler die älter sind reinzunehmen?

      0
    • nofake.albert

      Die Zweite hatte immer super viel Charme. Ich finde und fände es schade und nur bedingt nachvollziehbar, wenn man sie anmeldet. Ich könnte es verstehen, wenn einige wenige nach Österreich verliehen werden, aber es gibt ja durchaus Spieler, die "etwas länger" zur Eingewöhnung an den Herrenbereich brauchen.

      2
    • Exilniedersachse

      Ein absolut sinnvoller Schritt, den man lange verschlafen hatte. Die 2. Mannschaft hat einfach lange keinen Sinn mehr gemacht, dafür ist das Gefälle zu hoch.

      12
    • @WOPE
      Stimmt, das hatte ich gerade nicht auf dem Schirm.

      Mit der U23 fällt dann zum Beispiel auch die Spielpraxis für Spieler weg, die von längeren Verletzungspausen zurückkehren. Ist jetzt kein großer Faktor, aber es gibt sicher auch ein paar Nachteile für diesen Weg. Die Entscheidung wird sicherlich auch nicht leicht fallen.

      2
    • Kann den Schritt (sollte er kommen) durchaus nachvollziehen. Man hat es lange verschlafen, dass optimale Fördermodell für die Talente in der U23 zu entwickeln. Zudem ist der Schritt von der Regionalliga in die Bundesliga nochmal ein großer den viele Spieler nicht schaffen. Der Durchsatz von Spielern aus der U23 in die erste und zweite Bundesliga war jetzt auch nicht so groß, dass man da unbedingt von einem Erfolgsmodell sprechen und die Mannschaft aufrecht erhalten muss. Da verspreche ich mir von der Möglichkeit die drei oder vier besten Talente jedes Jahr nach Österreich zu verleihen mehr. Grundbedingung ist natürlich, dass St. Pölten nicht absteigt. Ansonsten kann man Talente aus der U19 auch in die Dritte Liga verleihen und schauen ob es für ein höheres Niveau reicht.

      Aus Fansicht geht natürlich ein wenig was verloren. Die U23 bot immer mal die Möglichkeit noch ein paar neue Stadien kennen zu lernen. Andererseits war das Zuschauerinteresse insgesamt natürlich nicht der Rede wert.

      3
    • Wenn man diesen Schritt geht, die 2. Mannschaft abzumelden, dann können wir unser Nachwuchsarbeit aufgeben. Sollten wir ein Mega-Talent in der U-Mannschaften haben, so könnte uns dieses Talent durch die Lappen gehen.
      Warum das Modul erst jetzt kommt? Die Jugendarbeit haben wir schon jahrelang verschenkt, die letzten die, davon profitiert haben sind Knoch und Arnold.

      Eine gute Mischung zwischen unserer 1. Mannschaft, 2. Mannschaft und St. Pölten wäre gut passen, denn die komplette U19 könnte hochgeschickt in die 2. Mannschaft werden, und danach verliehen werden nach Pölten etc.

      Die Leistungsträger der letzten Saison der 2. Mannschaft Justvan, Klamt usw. hätten auch mal Lust in Österreich 1/2. Liga Erfahrungen zu sammeln. Zumal das Leben in Pölten sehr gut ist.

      Fazit: Eine Abmeldung der 2. Mannschaft würde Wolfsburger unattraktiver für junge Spieler machen, denn es gibt ein großen Unterschied zwischen dem Herrenbereich und Jugendbereich.

      15
    • Richtige Entscheidung. Aus meiner Sicht gibt es nur zwei Möglichkeiten: Mit aller Macht in die 3. Liga oder es ganz sein lassen.

      Rumgeeiere in der 4. Liga bringt den Verein überhaupt nicht voran, da der Sprung zu den Profis viel zu groß ist.

      5
    • Die 2. kann doch ruhig verschwinden. Kaum ein Talent geht doch den Weg über die U23. Wenn dann kommen sie direkt aus der U19 hoch. Die die in der U23 geparkt werden schaffen den Sprung in die Bundesliga eh nie.

      9
    • @HopeWob

      Aber gerade das ist doch reizvoll für Talente. Die absolut genialen Talente (die wir bis dato bei uns kaum hatten) haben die Chance, direkt zu unserem Profikader zu gehören. Die "guten" Talente haben die Chance, sich in Österreich zu beweisen. Das ist nicht nur förderlich für den Fußballspieler, sondern auch als Mensch eine schöne Gelegenheit Erfahrungen zu sammeln und zu reifen. Und die übrigen Talente sind eben chancenlos. Wenn ein Spieler nicht das Selbstvertrauen hat, sich für die Profiliga zu empfehlen und diesen Schritt zu gehen, sondern diese Sicherheitsvariante in der U23 wählt, hat er im Profibereich auch nicht sonderlich viel verloren.

      4
    • Sehe ich ähnlich. Bei verlorenen Talenten wie Brandt oder Jastremski hätte ein Farmteam geholfen. EVENTUELL

      2
    • @Kr1sto
      Die Abmeldung der u23 würde bedeuten…Bei einer Neugründung irgendwann, dass man von der 2 Kreisklasse anfangen müsste.

      Man kann eine glatte Kommunikation, zwischen Profibereich/U23/U19 schaffen, dort klemmt wohl die Arbeit beim VfL.

      Die Talentschmiede von Barcelona kann man, als Vorbild nehmen, die Kooperationen mit Ajax, Utrecht uvm. Trotzdem spielt die 2. Mannschaft in der 2 Liga von Spanien, die wurde auch langsam aufgebaut und tragen heute Früchte. Bayern fährt auch ein ähnliches Moduel wie Barcelona.

      PS: Braunschweig hat sogar 3-4 Namen "Eintracht Braunschweig 1-4

      8
    • Wieso sollte man die U23 denn neu gründen? Der Fall tritt dann ja wohl mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht ein.
      Sicherlich wurde einiges falsch gemacht in der Vergangenheit mit der U23. Auch in der Jugendarbeit stand der mannschaftliche Erfolg über der Entwicklung einzelner Spieler, was auch als Fehler eingesehen wurde. Und genau deshalb geht man doch jetzt diesen Schritt und verzichtet auf die U23. Nun können die Talente nicht mehr dorthin abgeschoben werden, sondern werden durch den Profibereich mehr gefordert bzw. ihnen steht die direkte Tür offen, diesen zu erreichen. Ob sie das nutzen hängt dann natürlich vom Talent selbst ab.

      3
    • HalbMannHalbWolf

      Ich könnte das ehrlich gesagt nicht verstehen. Aus meiner Sicht hat man absolut und sträflich verpasst mehr für den Aufstieg in Liga 3 zu machen, aber das ist ja nach Corona durchaus noch schaffbar. Seit Jahren schüttle ich den Kopf wieso die das nicht mehr vorantreiben, denn eine zweite Mannschaft in der dritten deutschen (Profi-) Liga ist für den Aufbau und als Magnet junger Talente sicher geeignet, der Sprung von der dritten in die erste Liga ist dann nicht mehr so weit und würde sicher öfter gelingen. Ehrlich gesagt einfach mal mit Willen/Geld/Ressourcen die Mannschaft in die dritte drücken so wie es Bayern auch gemacht hat. Versteht mich nicht falsch, die Kooperation mit St. Pölten macht daneben für mich trotzdem Sinn (wenn sie nicht absteigen), denn verliehene Jugend-Spieler reifen und wachsen ja nicht nur aufgrund der Spielpraxis, sondern auch durch die Erfahrung im Ausland, durch das Fokussieren auf den Fußball und so weiter. Die österreichische Bundesliga reicht durchaus an die zweite deutsche Liga ran. Es kommen auch nicht nur österreichische Trainer in die Bundesliga, sondern auch junge Spieler. Diese könnte man „früh“ sichten und unter Vertrag nehmen und dann in St. Pölten reifen lassen. Das gleiche gilt für Spieler aus der Schweiz oder auch z.B. Tschechien/Kroatien/Ungarn. Aber Spieler, die bei uns in WOB mit 14 eintrudeln und über die Jugendmannschaften aufgrund ihres Talentes nach oben marschieren sehen im Alter von 18/19 nicht die richtige Perspektive. Hätten wir aber ein Team in Liga drei und auch noch eine Koop. mit St. Pölten oder wem auch immer auf dem Niveau, dann wäre es sicher eine Perspektive.
      Natürlich ist bei meiner Betrachtung der Weg von Leipzig, Leverkusen und Frankfurt nicht zu vergessen. Leipzig würde ich aber aufgrund ihrer Red Bull Vernetzung da mall rausnehmen, aber Frankfurt und Leverkusen machen es ja auch ohne 2. Mannschaft gut mit der Bindung und dem Aufbau von Talenten. Es gibt also sicher nicht nur einen Weg, viele führen nach Rom, aber wir haben einen vor der Nase den wir nur mal mit Vehemenz zu Ende gehen müssen. Denn ob bei der St. Pölten Geschichte was raus kommt kann man ja auch nicht verprechen.

      3
    • Kann man so sehen. Allerdings haben ja schon einige Teams Ihre u23 abgebaut und trotzdem noch gute Talente in der Ersten.

      Ich denke, durch eine starke U19 werden eventuell auch Talente eher gehalten bzw sehen eine Größere Perspektive durch den schnelleren Sprung in die erste oder nach St P. (Liga 1).

      Der Schritt in die U23 ist ja nicht so toll. Selbst in der dritten… Vor allem ist auch nicht garantiert, dass man dort lange bleibt siehe Bayern zwei. Also es ist ja nicht gesagt, dass die laenger als eine Saison dort sind….

      0
    • Vulpes Vulpes

      Über Sinn und Unsinn einer 2. Mannschaft kann man geteilter Meinung sein. Jetzt, wo die Ansprüche gestiegen sind, macht die U23 keinen Sinn. Eine Kooperation mit St. Pölten, wahrscheinlich nächster Jahr in der 2. Liga Österreichs zu Hause, sehe ich auch kritisch. Da kenne ich das Niveau nicht – dürfte irgendwo zwischen 3. Liga und Rl sein. Für Siersleben und die anderen Jungprofis auch nicht gerade berauschend. Interessant für mich sind folgende Themen:

      1. Falls Thiam wirklich nichts davon gewusst hat, dürfte es für Ihm auch eng werden?
      2. Was passiert mit den Spielern der U23 und U19 die noch Vertrag haben für die U23?

      5
    • Zu Thiam. Er ist doch auch Beauftragter für neue Talente, sozusagen ein Sprachrohr. Er hilft Ihnen auch beim ein Leben etc.

      Zum Vertrag: Es werden denke ich alle aus der U19 bei U19 bleiben und die von der u23 neue Klubs suchen. Oder man gibt den absoluten top Talenten wie Lang oder Beifuß Profiverträge.

      0
    • @HalbMannHalbWolf Da kann ich dir zustimmen. Man müsste eher die 1./2. bevorzugen, denn es ist eine 20 % Projekt St. Pölten Erfolgsgarantie. Klar Pölten ist kein Top-Club in Österreich, jedoch ist die Össi-BuLi eine Mischung aus der deutschen 1. und 2. Liga.

      Unsere A-Jugend spielt jedes Jahr um die Meisterschaft, da sind auch Spieler, dabei die es in den Profi-Kader schaffen, siehe Omar (guter Weg)usw.

      Diese Saison hat man gesehen, dass man einen Umbruch starten wollte, jedoch ist es nicht gelungen. Die größten Talente mit Yeboah, Menzel, Uduokhai, Iba May, Llanez, Justvan, Möker, Karamoko und Stach wurden einfach abgeben. Die Jungs zählten (außer Uduokhai) zu der verpassten Aufstiegsmannschaft in einer eingespielten Truppe aus der Jugendzeit. Die meistens Spieler zählen derzeit in den Bestandteilkreis deren Mannschaften.

      Fazit: Mit St. Pölten als 3 Bindestelle, könnte etwas wachsen, denn die Österreicher haben auch gute Fußballer (Schlager und Pervan), die Mentalität ist auch in Ordnung. Wenn man die Bindestelle verbindet, die Talente mit 14 Jahren aus der Umgebung nach Pölten holt und danach einen Nachwuchsvertrag nach Wolfsburg bringt, würde etwas herausragendes wachsen. Natürlich braucht man für so ein Projekt die NOTWENDIGE Geduld.
      Die weitere Option wäre von Wolfsburger Nachwachszentrum, wenn einige Talente nicht den Sprung schaffen, nach St. Pölten ausgeliehen werden und dort die Erfahrungen im Ausland sammeln.

      1
    • Vulpes Vulpes

      Uduokhai passt nicht in die Aufzählung. Justvan , Karamoko und Stach nur bedingt. Die haben bei uns nie in der Jugend gespielt. Ich glaube Llanez auch nur 1 Jahr – und in der U23 hat er vielleicht nur 5 Spiele gemacht. Und so wie es zumindest aktuell ausschaut – spielt St. Pölten nächstes Jahr 2. Liga in Österreich.

      @ Wope

      Es gibt auch Spieler die altersmässig die U19 verlassen und erfahrungsgemäß einen Vertrag für die U23 haben.

      4
  6. Lehmann ist entlassen worden, weil er AOGO als Quotenschwarzen bezeichnet hat.

    Am besten ist die Ausrede, dass das bedeuten soll, das die Quoten durch AOGO steigen.

    10
    • Junge Junge
      Wie blöd kann man sein?

      Gut von Hertha das die kurzen Prozess machen

      10
    • Richtige Entscheidung Lehmann vom Hof zu jagen, wer so auffällt "tut mir leid".

      10
    • wobaufabwegen

      Der absolut richtige Schritt. Lehmann, dieser Idiot, hatte jegliche Sympathien bei mir durch seine Äußerungen in den letzten Jahren verloren. Die Nummer mit Aogo jetzt und die fehlende Selbstreflexion haben dem ganzen noch die Krone aufgesetzt. Man sollte Fußballern nicht mehr Grips zuschreiben, nur weil sie mehrere Jahre erfolgreich gegen den Ball getreten haben.

      14
    • Hoffentlich verliert er jetzt auch seinen Expertenjob bei Sky…

      4
    • "Man sollte Fußballern nicht mehr Grips zuschreiben, nur weil sie mehrere Jahre erfolgreich gegen den Ball getreten haben."

      Genau so ist es wobaufabwegen. Treffender kann man es nicht formulieren.

      7
    • Diese Entgleisung wundert mich bei Jens Lehmann gar nicht. Ich habe ihn vor Jahren schon als arroganten, elitären Schnösel erlebt. Passt zu seiner sonstigen Denke. Ich wundere mich nur, dass Hertha einen solchen Charakter anscheinend ungeprüft in den Aufsichtsrat holt.

      7
    • Interessantes Interview…mit Trainerdiskussion…30 Millionen wurde spekuliert…

      0
  7. William hat sich wohl im Training bei Schalke (erneut) einen Kreuzbandriss zugezogen.

    https://schalke04.de/personal/skrzybski-william/

    0
    • William hat Zeit bis Saisonstart die Verletzung auszukurieren, wenn alles gut läuft.

      1
    • Es ist das vordere Kreuzband. Das dauert um einiges länger als wenn nur das hintere betroffen wäre.

      Bis Saisonstart wird das nichts. Das wird bis Ende des Jahres dauern.

      1
  8. Die Leihe von William hat sich richtig gelohnt… :ironie:

    Schalke twitterte eben, dass er einen Kreuzbandriss habe. :kotz:

    2
  9. Mit William so unheimlich bitter. Passiert leider zu häufig das man sich nach einem Kreuzbandriss immer wieder einen holt.

    10
  10. Bialek 1x und 2x William – so langsam reicht es jetzt…

    4
  11. damit hat sich das neue Beweisen für William auch erledigt. Dürfte dann zum Winter hin fit sein. Bis er dann richtig in Schwung kommen würde würden auch noch ein paar Wochen – Monate vergehen.

    Würde daher nun davon ausgehen das er uns dann 2022 ablösefrei verlässt. Wirklich sehr schade. Oder man verlängert wenn er wieder fit ist nochmal bis 2023 und wartet dann ab.

    5
  12. https://www.sportbuzzer.de/artikel/aus-der-vfl-wolfsburg-steht-vor-der-abmeldung-seiner-zweiten-mannschaft/

    Schmadtke bestätigt auch noch einmal die Überlegungen die U23 abzumelden.

    Die Spieler suchen sich bereits neue Clubs.

    Teilweise gibt es da ja bereits auch Entscheidungen:

    Klamt beendet seine Karriere
    Berger wechselt zu Bremen 2
    Iredale zu Paderborn

    Auch interessant: Llanez kehrt dauerhaft in die USA zurück. Da gibt es also ebenso keine Rückkehr.

    4
    • Bezüglich des Trainer-Karussells äußert sich Arnold "Ich finde das schon etwas verrückt. Aber es ist ja meist so, wenn erst mal ein Stein ins Rollen kommt, fallen immer mehr. Ich würde sagen, dass das, was da passiert, auch eine Bestätigung für die gute Arbeit der Trainer in den jeweiligen Klubs ist. Und wenn man beispielsweise einen Klub wie den FC Bayern nimmt, der mit Hansi Flick einen guten Trainer verliert, ist es verständlich, dass er nach einem Nachfolger sucht, der ihn weiter voranbringen kann. Da haben sie mit Julian Nagelsmann die richtige Wahl getroffen, denke ich."

      Zu Glasner: "Es wird momentan ja viel spekuliert. Ich weiß nur, dass er einen Vertrag bis 2022 hat. Vertragsinhalte kenne ich nicht. Daher gehe ich davon aus, dass er in der kommenden Saison noch unser Trainer ist." – Auf die Frage ob Glasner kommende Saison der Trainer heißt.

      Der Rest ist eher zu seiner Person.

      1
  13. Glasner… aber ganz ehrlich, ich verstehe ihn da. Pongracic reißt permanent seine große Klappe auf, macht aber gleichzeitig Fehler und lässt sich und seine Mannschaft hinten reindrücken. Wenn man die Klappe aufmacht, dann muss man auch liefern!

    https://www.sportbuzzer.de/artikel/kapiert-das-endlich-wolfsburg-trainer-glasner-so-sauer-wie-lange-nicht/

    5
    • "Gut: Nach Glasners Ansage waren solche Fehler im Trainingsspiel nicht mehr zu sehen – und auch das Spiel nach vorn klappte, sodass der Coach auch lobende Worte fand und am Ende der Einheit deutlich entspannter wirkte als noch zu Beginn der Partie."

      Solche Meldungen kommen in Abständen immer mal wieder über Glasner. Ich glaube er ist echt ganz gut darin dafür zu sorgen dass die Spieler dauerhauft fokussiert sind und ihr Leistungsvermögen abraufen. Das ist ja so ziemlich genau das was hier vorher gefehlt hat meiner Meinung nach.

      6
    • Muss er auch. Glasner hat von Schmadtke letzte Woche, einen klaren Auftrag erhalten. :weg:

      Zur Trainerdiskussion: Tendenz bzw. meine Meinung -> Glasner zu Frankfurt und van Bommel kommt.

      3
    • Ja, ist seine Aufgabe. Und die Mannschaft hat auch jedes mal Reaktionen gezeigt – im Training, im Spiel. Ich denke, das ist schon ein sehr entscheidendes Zeichen. Glasner erreicht die Mannschaft und hat sie keineswegs verloren. Das ist auch das, was mir am meisten Hoffnung macht.

      Zuletzt wurde auch jeder kleine Fehler von uns bitterböse bestraft. Da gibt es dann nur eine Lösung: Du darfs keine Fehler mehr machen oder nur so wenig wie irgend möglich. Das muss er schon im Training – also tagtäglich – so hart aufzeigen. Und das tut er auch. Übrigens schon von Anfang an.

      17
  14. Ob da ein Insider, etwas ausgeplaudert hat? Heute wurden die Spieler informiert. Nennt man das überrumpelt, oder wurde es initiiert?

    https://www.sportbuzzer.de/artikel/wolfsburgs-u23-aus-spieler-sind-bereits-informiert/

    1
  15. Laut SportBild will Frankfurt Glasner als neuen Trainer haben…
    Allerdings ohne Ablöse, also nach Ablauf der AK und ggf. Freistellung durch uns.

    Denn nach dem Ablauf ist die Ablöse frei verhandelbar…
    Es sei denn wir lösen den Vertrag auf…

    Ich würde notfalls, wenn man gar nicht mehr mit Glasner weitermachen möchte und er ebenfalls nicht, Glasner freistellen und versauern lassen…

    20
    • Ja sehe ich auch so.

      4
    • Wob_Supporter

      Dann zahlt man ein Jahr sein Gehalt weiter , das wäre nicht gerade von Vorteil und im Endeffekt geht er dann auch ablösefrei wenn sein Vertrag ausläuft. Bei der Variante zahlen wir sogar drauf, daher gehe ich davon aus man sich am Ende der Saison auf eine Auflösung einigt. Wir zahlen keine Abfindung und er muss keinen Verein haben der Ablöse hinlegt. Wäre für alle Parteien die sauberste Lösung.
      Das jetzt noch irgendwer die Klausel aktiviert halte ich für ausgeschlossen, die interessierten Vereine wissen doch das er im Sommer sowieso frei wird.

      4
    • Korrekt, dass man so drauf zahl, so verhindert man aber, dass ein direkter Konkurrent möglicherweise billiger wegkommt…

      In der WAZ stand, dass eine Auflösung ca. 2 Millionen kosten würde. Die Ak beträgt wohl ca. 7 Mio Brutto…

      Glasner sein Gehalt dürfte für 1 Jahr sicherlich nicht über den 2 Millionen liegen… Löst man nun einvernehmlich den Vertrag auf, ohne jegliche Forderungen, mag das zwar okay klingen, ich würde das dann aber nur unter der Voraussetzung tun, dass Glasner dann nicht innerhalb der Bundesliga wechseln darf.

      8
    • Leute. Es ist die SportBild…noch Fragen?
      :keks:

      2
    • … woher wissen denn die interessierten Vereine, das Glasner ab Sommer ablösefrei zu haben sein wird – ich habe immer noch nichts aus einer einigermaßen glaubwürdigen Quelle davon gehört, dass Glasner uns zum Saisonende verlassen will/muss!?

      6
  16. EHC auf Sport 1 live Finale

    Fabian Riaz sang die Nationalhymne.

    3
    • Gut, dass ich auf Magenta Sport schaue :weg:

      4
    • Wie sieht’s aus beim Eishockey?

      0
    • 1:4 verloren. Jetzt Freitag 19.30 Uhr letztes entscheidendes Spiel.

      0
    • Ok wie ist da der Modus?
      Einfach gewinnen egal wie hoch?
      Was ist bei Unentschieden?

      0
    • Best of 3 ist es aktuell.

      Wer zuerst 2 Spiele gewinnt, ist Meister.
      Es gibt kein Unentschieden. Steht es nach der regulären Spielzeit Unentschieden, kommt es zur Overtime und anschließend zum Penalty schießen.

      Es reicht auch ein 1 zu 0 Sieg…

      1
    • Ich hoffe die Antracht wird nächste Saison wieder auf Magenta gezeigt…..

      1
  17. Ich hab’s durchgerechnet

    Wir brauchen 2 Siege .

    Holen wir nur 1 Sieg und ein Unentschieden müssen wir hoffen das Frankfurt patzt (bei schwachen Rest Programm)

    1
    • Ah, kennst also die restlichen Ergebnisse der übrigen Mannschaften.

      Hast mal die Lottozahlen?

      4
    • @Ti Mo weil Dortmund schon die Siege gepachtet hat? Weil die unschlagbar sind und nicht auch noch ordentlich patzen können? kann man doch so ÜBERHAUPT nicht sagen. Es ist sogar möglich, dass wir mit null Punkten aus 3 Spielen noch Dritter werden…

      1
    • Das ist mir klar
      Es kann auch sein das die Saison abgebrochen wird und alles so bleibt wie es ist.

      Aber wenn man den Kicker – Rechner anschmeißt….

      Wie ich sagte gewinnen wir nicht 2x sind wir auf „Hilfe“ der anderen angewiesen

      0
    • Du machst es nicht besser, auch der Kicker Rechner nennt dir nicht die Ergebnisse.

      Theoretisch könnten Frankfurt, Wolfsburg und Dortmund alles verlieren. Oder alle spielen Unentschieden. Oder wir gewinnen 1 mal und Frankfurt und Dortmund spielen nur Unentschieden…

      Daher sind deine Rechnungen aktuell eher so lala.
      Bei dir hört es sich als Fakt an…

      3
    • Ich glaube auch, dass man zwei Siehe benötigt. Selbst wenn Dortmund gegen rb remis spielt reichen und ja 4 Punkte nicht. Natuerlich sind das nur Prognosen.

      0
    • In den letzten etwas auszurechnen, halte ich eher für unwahrscheinlich, was zählt ist auf den Platz passiert. Die Denke von Spiel zu Spiel wäre eher von Vorteil.

      0
  18. Das Wochenende der Entscheidungen

    Samstag und Sonntag ( Frauen)

    6
    • Und Freitag Eishockey!

      6
    • Nice
      Das ist echt ein Wolfsburger Wochenende.
      Wäre zu geil wenn alle Teams gewinnen.

      Im Eishockey ist jetzt einfach der Sieger am Freitag Meister und es geht so lange bis zum „11m Schießen“

      Wow was ne Spannung.

      4
    • Ehrlich gesagt weiß ich nicht ob es zum Penaltyschießen kommt (TiMos 11 Meter ;-))
      Im Halbfknale ging es ja auch in die Verlängerung bis einer trifft (Sudden Death, im Fussball mal kurz als Golden Goal bekannt )

      3
    • Ich wäre dafür, dass man ein Lattenschießen aus 11 Meter einführt. :tomaten: :tomaten: :tomaten2: :tomaten2:

      1
    • Ich bin mir relativ sicher, dass im Eishockey nach zwei Verlängerungen der Sieger durch "Hoch rein" entschieden wird.

      Man darf nur volley aufs Tor schießen und der Goalie kann sich freiköpfen.

      2
    • Beim Eishockey wird so lange gespielt, bis jemand trifft. Zur Not auch mehrere Stunden… :pokal:

      0
    • Sorlöth ist eigentlich ein toller Spieler, allerdings hat er mMn bisher nichts gezeigt, was die 20 Mio rechtfertigen würden.

      Musa kann ich nicht einschätzen.

      Kramic ein sehr genialer Spieler, allerdings war er ja mal bei Bayern im Gespräch und ich kann mich an Mondpreise erinnern, die Hoffenheim da aufgerufen hat bzw. die um Raum standen..

      https://www.fussballtransfers.com/a6911404117687259079-medien-der-preis-fuer-bayern-kandidat-hakimi

      Waren damals ca. 45 Millionen.

      1
    • Ich fände sörloth bei Wout Abgang sehr Intressant. Vom Spielertyp zwischen Wout und Haaland. Er hat Ansätze von beiden. Mmn koennten wir so auch spielerisch mehr bieten.

      Allerdings ist die Tor quote nicht optimal aber das muss kein ausschkusskriterium sein.

      Wout fuer 35 weg.

      Sörltoh fuer 17 holen und phillip fuer 8. Das wäre doch super :)

      6
    • Soerloth, Musa und Kramaric passen nicht zum VfL. Dafür fehlen die entsprechende Mitspieler auf der Außenbahn.

      2
    • Die fehlen ja BEI Wout dann noch mehr. Sörloth ist spielerisch deutlich vor Wout. Und er kann Tempo gehen und hat mehr Tiefgang.

      2
    • Wir haben doch keine Taktik mit Tiefgang. Dafür stehen wir zu passiv und haben keine schnellen Spieler auf den Flügen wie Coman oder Gnabry.

      0
    • Also passiv ist unsere Spielweise nicht mal im Ansatz, wie hoch und aktiv soll man den noch pressen? Gerhardt steht hauptsächlich in der Startelf, weil er am besten die Tiefenläufe anbieten kann, von denen der Trainer auch lieber mehr sehen will.

      11
    • Ich habe wohl nicht die Tore gesehen, die durch die Tiefgänge entstanden sind. Die Tiefgänge stehen mehr über die Flügelspieler, denn durch eine elegante Kombination sieht der Gegner Blind aus. Die meisten Tore sind eher durch Eckstöße oder durch Flanken gefallen.

      Kann mir jemand einen zusammenschnitt mit den Tiefgang Tore einstellen? :yeah: :yeah: :yeah:

      0
  19. "Wenn das Paket passend ist, würden wir gerne mit ihm weiter arbeiten", so Geschäftsführer Jörg Schmadtke.

    https://www.kicker.de/wolfsburg-will-philipp-halten-doch-zu-welchem-preis-4000000037247/transfermeldung

    Das ist schon eine klare Aussage.

    5
    • Wie von Schmadtke gewohnt, man möchte ihn halten, aber Preis ist zu teuer.
      Also nicht um jeden Preis.

      7
  20. Hab mir jetzt mal wieder die Pressekonferenz angehört, weil ich mir Klarheit in der Trainerfrage erhofft habe.

    Leider wird nicht Klartext bzgl. Trainerverbleib geredet. Aber was auf direkte Fragen geantwortet wurde, macht es aber schon schwer an einen Verbleib von Glasner zu glauben.

    Vermutlich wollte er schon im Herbst hinschmeißen und hat seine Wohnung gekündigt. Ich vermute, dass sich Schmadtke und Glasner darauf verständigt haben, die Saison zu Ende zu bringen und es wegen der Ausstiegsklausel keine Probleme geben wird.

    Jetzt heisst es, die CL klar zu machen, dadurch würde Glasner in der Wahrnehmung um vieles besser da stehen, als noch im Herbst, wo er von seinem Vorgesetzten öffentlich kritisiert wurde.

    3
    • Wob_Supporter

      Dieses Rumeiern bringt in meinen Augen mehr Unruhe als wenn er sagen würde das er am Saisonende geht. Gefühlt hat sich die ganze PK ja nur um dieses Thema gedreht.

      4
    • Was aber auch klar war. Diese Klarheit, hätte vor Wochen direkt mit einem Nachfolger einhergehen müssen. Dieser Zeitpunkt wurde verpasst und jetzt ist es mMn. ungünstig. Diese Spiele sind einfach zu wichtig und jeder Einschnitt, würde jetzt dem Gefüge denke ich nicht guttun.

      1
    • Glasner kann ja auch weg wollen, aber es gibt keinen Interessenten, der die Ausstiegsklausel ziehen möchte. Dann kann er auch nichts verkünden. Man sollte jetzt aber endlich mal wieder die Aufmerksamkeit auf den Verein lenken und nicht auf den Trainer.

      3
    • Keiner möchte die Ak ziehen, dann verlangen wir halt 10+ für Glasner, das ist auch kein Problem.

      0
    • Glasner antwortet konsequent sportlich… :lach:

      Da geht nichts! Bis es die Verantwortlichen wollen…

      1
    • SpanischerWasserhund

      Weiß gar nicht was ihr habt, vielleicht sagt er nicht die Wort: Ich werde den Verein verlassen
      Aber ist doch mehr als deutlich geworden, dass es nicht mit ihm weitergehen wird nächstes Jahr.

      1
    • Glasner macht doch alles richtig, fokussiert sich aufs sportliche Ziel, nach der Saison setzt man sich zusammen und analysiert die Saison. Wenn man da zum Entschluss kommt, das man unterschiedliche Ansichten hat, dann kommt halt ein neuer Trainer.

      2
  21. https://www.mopo.de/sport/fc-st-pauli/interessierter-klub-winkt-ab-kann-st–pauli-marmoush-doch-laenger-behalten–38359688

    Freiburg hat überlegt, bei Marmoush anzufragen. Allerdings haben sie dies dann doch nicht gemacht, da die "ausbaufähige Arbeit des Offensivmanns gegen den Ball und die negative Körpersprache in Phasen, in denen es nicht so läuft", missfällt. Das sind auch aus meiner Sicht Punkte, die es ihm sehr schwer machen werden bei uns.

    4
    • aus den kurzen Einsätzen bei uns kann ich diese Einschätzung nicht wirklich teilen. Im Gegensatz zu den restlichen Einwechslern hatte ich bei ihm immer das Gefühl, dass er alles gibt, was er kann.

      Außerdem darf man nicht vergessen, dass er noch jung und formbar ist. Es wäre doch genau die Aufgabe seines neuen Trainers, an der "ausbaufähige[n] Arbeit des Offensivmanns gegen den Ball und die negative Körpersprache in Phasen, in denen es nicht so läuft" zu arbeiten. Dass man aus diesen Gründen allein abwinkt, kann ich mir daher nicht vorstellen.

      6
    • Marmoush ist mittlerweile zu einen Unterschiedsspieler bei St. Pauli gewachsen, wenn ich mir die Schritte von der A-Jugend bis zum Profi anschauen, kommt sehr der Vergleich mit Salah nahe.

      Die Präsenz finde ich sehr erstaunlich, den großen Sprung kann ich mir sehr vorstellen. Die Leihe hat Omar zum besten Rückrundenspieler der 2 Bundesliga gemacht.

      18
  22. Mein Hoffnungsschimmer nach dem Sieg von Hertha ist jetzt Mainz. Die sind seit 7 Spielen ungeschlagen und müssen jetzt gegen Frankfurt und Dortmund und sind in beiden Spielen noch nicht safe. Danach aber hoffentlich schon, wenn’s gegen uns geht.

    1
    • Meinst du, wo einfach kann man das sagen. Jedes Spiel ist anders. Am Ende spielen sie gegen uns befreit auf. Ich denke wenn wir brsuchen so oder so 7 Punkte bzw. Mit Glück 6.

      0
    • Viel befreiter und besser als zur Zeit kann Mainz gar nicht sein.(Bayern Spiel?)
      Aber nach dem Sie Dortmund hinter sich haben und safe sind, feiern die, sicher.

      1
    • Naja Befreiung ist mmn eher nach dem geschaffen Klassenerhalt da aber ich hoffe du behält recht.

      Aber auch wenn es unrealistisch ist, dass wir alle drei gewinnen. Wir haben es so oder so selbst in der Hand. Drei Spiele

      0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:vfl: :yoda: :topp: :top: :talk: :like: :knie: :keks: :ninja: more »