Mittwoch , Oktober 21 2020
Home / Transfermarkt / Gerüchte / Legia Warschau baggert an Jakub Blaszczykowski

Legia Warschau baggert an Jakub Blaszczykowski

Legia Warschau soll ein starkes Interesse daran haben, Wolfsburg Außenbahnspieler Jakub Blaszcykowski zu verpflichten.

Der „Kuba“ blockt noch ab. Sein primäres Ziel: Sich beim VfL Wolfsburg durchsetzen. Doch Legia Warschau hofft darauf, dass Kuba in den ersten Spielen beim VfL nicht eingesetzt wird und die Unzufriedenheit steigt. Am Ende will Legia Warschau den Polen dann doch noch zu einem Wechsel bringen.


 

Dementi: Caligiuri weiß nichts von einer Einigung mit Schalke

Daniel-Caligiuri
 
Daniel Caligiuri solle sich bereits mit Schalke auf einen Wechsel im kommenden Sommer geeinigt haben. Der Spieler selbst dementierte diese Meldung jetzt.

Im vergangenen Sommer war Naldo ablösefrei vom VfL Wolfsburg zu Schalke 04 gewechselt. Schlägt Daniel Caligiuri im kommenden Sommer den gleichen Weg ein?

Die Bild hatte folgende Spekulation in die Welt gesetzt: „In der VW-Stadt hält sich hartnäckig das Gerücht, dass sich der Mittelfeldrenner zur neuen Saison schon mit Schalke klar ist.“ (Bild)

Prompt reagierte Daniel Caligiuri auf diese Nachricht:

„Ich bin morgens aufgestanden, habe die Nachricht gelesen und war schockiert. Ich weiß nicht, wo das nun wieder herkommt. Da ist nichts dran“

Quelle: WAZ


 

VfL Wolfsburg will Kader verkleinern

 

Anton Donkor
Anton Donkor
Seit Tagen und Wochen ist klar, dass die Wölfe sich von Spielern trennen wollen. Gegangen sind bislang nur Julian Draxler und Carlos Ascues. Auch die Namen sind kein großes Geheimnis.

Bruno Henrique könnte zurück in seine Heimat Brasilien kehren. Ein mögliches Leihgeschäft bahnt sich an.

Philipp Wollscheid darf ebenfalls gehen. Jedoch kommt hier lediglich eine Rückkehr zu Stoke City in Frage. Von dort hatten ihn die Wölfe ausgeliehen. Bei einem dritten Verein innerhalb einer Saison darf Wollscheid nicht spielen.

Auch Nachwuchstalent Anton Donkor, der mit im Trainingslager in La Manga war, soll den Verein im Winter verlassen dürfen. Englands Zweitligist Aston Villa soll Interesse haben.
 
 

72 Kommentare

  1. Die Bild spekuliert, dass Cali sich schon mit Schalke für einen Transfer im Sommer einig wäre.

    Außerdem soll Donkor wohl jetzt im Winter noch den Abflug machen. Angeblich soll 2. Ligist Aston Villa interessiert sein. Donkor war zwar mit im Trainingslager, hat aber keine Chance auf einen Einsatz.

    Also wenn dass mit Cali stimmt, würde ich Ihn sofort auf die Tribüne setzen und anderen (z.b. Kuba, Vieirinha, Brekalo, Mayoral) die Chance geben.

    http://www.bild.de/sport/fussball/vfl-wolfsburg/caligiuri-schon-mit-schalke-klar-49793272.bild.html :link:

    8
    • Wenn das stimmen sollte mit Cali dann bitte nicht mehr aufstellen und platz machen fuer andere. Ach ja war da nicht noch das diego im sommer gehen wollte?

      3
    • Monaco hatte wohl Interesse an Benaglio.
      Offiziell hat er wohl selbst abgesagt, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.

      2
  2. Finde von der Physis und Tempo her wäre Donkor eher einer, der Spielzeit am Ende einer Partie kriegen könnte, zumindest ist er Brekalo und Azzaoui da voraus. In den Testspielen im Sommer sah das auch nicht allzu schlecht aus. Wenn das mit Calli stimmen sollte und Ntep weiterhin Konditionsrückstand hat vllt ein Versuch wert als Reservist.

    1
    • Keine schlechte Idee, aber ich schätze, dass Spieler wie Brekalo, Vieirinha, Kuba etc. werden da wahrscheinlich die Nase vorn haben beim Trainerteam und Donkor da eher Außenseiterchancen hat, wenn überhaupt.

      0
  3. Was ich nicht ganz verstehe!
    Wie könnte man ein Hernandez nach Braunschweig verkaufen?? Der junge spielt da richtig und und hat alles was wir eigentlich brauchen Tempo , nen guten Abschluss und mega Bock!

    2
    • Als Begründung wird dir halt manch einer nennen, dass er bei unserer U Mannschaft nicht überzeugt hat…

      Ich persönlich fand den Wechsel auch komisch. Wobei man auch sagen muss, dass die 1. mit der 2. Liga nicht zu vergleichen ist

      0
    • Hernandez war nicht mal bei den Amateuren Stammspieler und oft verletzt.
      Selbst die Braunschweiger wunderten sich, was dieser Transfer soll. Hat grad tatsächlich einen Lauf. Aber bei uns wäre er auf den Außen nicht zum Zuge gekommen. Dann müssten wir wirklich 50 Leute im Kader haben. Donkor wird sicher auch nicht verkauft, sondern verliehen.

      9
  4. Zum Einen bringt es nix, sich über das Gestern aufzuregen und zum Anderen sollten die Gerüchte um Nummer 7 stimmen. Und ich sage deutlich: Sollte…Dann bitte bis zum 31.01. abgeben. Er mag im Training Gas geben usw., jedoch im Spiel hat er mich wenig überzeugt.
    Und es sind genug Leute da, die unfallfrei Pässe spielen können :top:

    17
  5. Für DC nochmal eine super Chance mit einem Wechsel Geld zu generieren.
    Zum Problem wird es werden, wenn in den nächsten Monaten die Unterschrift öffentlich wird. Da wird jeder seiner Fehler von den Fans doppelt ausgepfiffen.

    2
    • Sollte die Unterschrift bereits jetzt schon fix sein, dann kann man nicht mal versuchen ihn jetzt noch zu verkaufen.

      Ich würde als Konsequenz dann eben anderen Spielern eine Chance geben anstatt Cali „krampfhaft“ spielen zu lassen, denn wir haben Alternativen, man muss sie nur einsetzen… Einen Brekalo z. B.

      Sollten die Leistungen nicht stimmen, dann sollte natürlich Cali spielen.

      3
    • Rebbe sollte Caligiuri tief in die Augen sehen und fragen: hast du bei S04 unterschrieben?
      Wenn ja, ab sofort Stammplatz auf der Tribüne und Training bei der U23.
      Spieler, die weg wollen und dies bereits umgesetzt haben, sollte man aus dem Kader streichen.

      26
    • Unterschrieben hat er wohl nicht, das müsste ja in den letzten Tagen passiert sein. Caligiuri wäre ja auch schön doof. Er betont, sich auch einer Verlängerung bei uns vorstellen zu können. Gleichzeitig gibt es Interessenten. Der ist 29 Jahre alt und wird nun zusehen, den aus finanziellen Gesichtspunkten für ihn besten Vertrag zu schließen. Wie Naldo es auch getan hat. Da passt es nicht, vornschnell woanders zu unterschreiben. Bei Naldo war längst klar, dass der VfL das Angebot nicht entsprechend nachbessern würde. Bei Caligiuri läuft sicherlich die Pokerei.

      Nachtrag: …vielleicht hat er sich längst für $04 entschieden und versucht die königsblaue Kuh noch etwas mehr zu melken. Rebbe kann ihm wohl kaum in den Kopf schauen.

      4
    • @Schalentier: nein aber ein Gespräch unter 4 Augen so nach dem Motto: „sag ehrlich, wie es ist“ scheint mir in der gegenwärtigen Lage einfach sehr sinnvoll (macht Rebbe bestimmt auch, nur eben nicht öffentlich…). Und wenn dabei raus kommt, Cali sucht den finanziell besten Vertrag ist das ja ok. Nur: wenn dabei raus käme, die Würfel sind gefallen, dann: siehe oben.

      1
    • Laut Rebbe steht man doch im Austausch mit allen, deren Verträge im Sommer enden. Wenn auch mit Unterbrechung – die Gespräche laufen doch…

      Und Caligiuri hat vor wenigen Tagen erst öffentlich betont, dass er sich eine Vertragsverlängerung vorstellen könne.

      Der würde vermutlich längst wissen, wenn die Würfel gefallen wären und der Spieler das zugeben würde.

      Die Bild schreibt im Übrigen auch nur von einem Gerücht, das sich hartnäckig hält.

      6
    • „Rebbe sollte Caligiuri tief in die Augen sehen und fragen: hast du bei S04 unterschrieben?“

      Ist für so etwas nicht Rudi Völler zuständig?
      :D

      3
  6. Hatte nicht Schalke letztes jahr noch 7 Millionen geboten? Man sind wir doof.

    1
    • Wir? Damals war meines Wissens Klaus Allofs zuständig und nicht wir….

      27
    • Wenn sich da einige Nichtentscheidungsträger als „doof“ bezeichnen wollen, steht Dir das natürlich frei.

      10
    • Wir der VFL Wolfsburg. Ich bin schon dem Verein eng verbunden. Ihr nicht?

      10
    • Waren es nicht sogar 10 Mio?

      1
    • Dann wäre es noch schlimmer. Oweia^^
      10 Millionen in den Wind geschossen, für was? stolpern?

      1
    • Ich finde es nach wie vor respektlos. Ich würde gerne wissen, was sich Calli hier außer technischer Limitierung und manch unglücklichem Dribbling zu Schulden hat kommen lassen, um sich diese Antipathie zu verdienen (…10 Mio. für nichts…). Er ist seit drei Jahren im Verein, hat nie gemeckert, kämpft in jedem Spiel und spielt auf einer Position, auf der man das Risiko nimmt, damit sicher auch manches Mal scheitert. Die Scorer sind so schlecht nicht: 129 Spiele: 16 Tore, 21 Assists. Vieirinha: 149 Spiele: 6 Tore, 23 Assists. Erst vor kurzem hat er das Crowdfunding für #20 beworben, was mehr ist als manch anderer gestandener Spieler hier in punkto Fannähe in den vergangenen Jahren gezeigt hat. Aber vielleicht ist es da ja auch wie mit den Einschätzungen zur sportlichen Lage: Das, was hier geschrieben wird, ist nicht unbedingt das, was hier von der Mehrzahl der User gedacht wird.

      42
  7. Hansi Flick verlässt überraschend den DFB. Passt mal auf: Der fängt plötzlich bei uns an… :weg:

    2
    • …..oh Schreck, aber ich gebe zu: das war auch meine erste (Panik-) Reaktion auf die Meldung…

      1
  8. Cali im Sommer ziehen lassen macht Sinn finde ich.

    Donkor finde ich sollte man maximal ausleihen und ihn sich nicht „wegschnappen“ lassen. Wäre schade…

    3
  9. WAZ schreibt:

    Caligiuri zu Schalke? „Da ist nichts dran!“

    http://www.sportbuzzer.de/artikel/caligiuri-zu-schalke-da-ist-nichts-dran/

    12
  10. Cali bleib bitte hier

    5
    • Warum? Ok, es ist nicht mehr so schlimm wie früher, aber stolpern und hängen bleiben tut er noch immer viel zu oft. Aber nicht umsonst abgeben. Damit tut man ihm unrecht. Er müsste verlängern, damit wir noch bisschen kassieren.

      4
  11. Verlaengern bei Cali? Nein Platz machen fuer schnelle Spieler.

    2
    • Meine ich doch. Verlängern und im Sommer verkaufen. Dann bekommen wir noch Geld. So wie es jetzt ist, nicht.

      3
    • Also jetzt verlängern für 3 Jahre und im Sommer verkaufen…
      Für wie viel wäre Deiner Meinung nach angebracht?
      Auf das übliche Handgeld bei ablösefreien Wechseln verzichten er und sein Berater dann freiwillig? Die Nachfrage an einem 29-jährigen, dann nicht mehr ablösefreien Spieler, ist dann auch weiterhin ungebrochen? Sollten wir dann immer so machen…

      18
    • hast ja Recht. Mich ärgert nur, dass wir ihn nicht schon im Sommer verkauft haben. nun bekommen wir nichts, sollte es so kommen.

      1
    • Ja, das ärgert mich auch…

      2
    • @Ricky: Das witzige ist, dass Caligiuri einer der 20 schnellsten Spieler der Bundesliga und sogar unser Schnellster ist/war (vor Ntep). Ich hab dazu vor ein paar Tagen einen Artikel vom kicker glaube ich gelesen. In dem wurde jeder Sprint, der länger als 4 Sekunden andauerte gezählt.
      Gut ein wenig merkwürdig kam mir dann doch schon vor, dass ein Aubameyang nur auf Platz 4 zu finden war. Aber so langsam ist der gute Caligiuri gar nicht.

      Zum Thema: Zu Caligiuri bin ich immer sehr zweigeteilt. Zum einen Reißt er sich immer den Poppes für die Mannschaft auf, arbeitet Defensiv unglaublich viel mit und hat auch einen recht passablen Abschluss im Gegensatz zu unseren anderen Flügelspielern. Zum anderen besitzt er aber die schon viele besagte und kritisierte Eigenschaft der Eigensinnigkeit. Oft sieht er einfach den besser postierten Spieler nicht und versucht in eins-gegen-eins zu gehen, aber dummerweise ist er auch momentan der einzige bei uns im Team der solche Dinge mit mehr oder weniger Erfolg macht. Wir meckern doch immer über die Spieler die immer abdrehen und zurück spielen, anstatt dass Spiel schnell zu machen mit Dribblings oder vertikalen pässen.

      Meine Hoffnung ist, dass Ntep ähnlich spielt nur etwas Mannschafts dienlicher. So hätten wir zwei recht starke Dribbler im Team und mit Brekalo, Azzoui und den Spielern von der U23 haben wir noch welche die in 2 Jahren angreifen können!

      Sollte Ntep das erste halbe Jahr nicht in den Tritt kommen halte ich es ebenfalls für zu gewagt Caligiuri im Sommer abzugeben. Mit der Hoffnung das unser neuer Franzose in der nächsten Saison durchstartet. Von Kuba und Vieirinha bin ich auch nicht wirklich begeistert muss ich sagen.

      Jedoch Vertraue ich da voll und ganz unseren stillen Leiter Sport. :top:

      8
  12. Ich sagte es weiter oben bereits: Abgeben, wenn möglich oder die Gerüchte Stimmen sollten!
    Pässe spielen und unfallfrei stolpern mit zugegeben einigen guten Aktionen bekommen die Jungs wie Brekalo, Oshimen und sogar Lila Vogel formvollendeter hin, als unsere Nummer 7!

    2
  13. Ich denke, dass Caligiuri den zweiten Teil der Saison in der Startaufstellung starten. Daniel ist in der Lage zu dribbeln und zu, dass ich es wirklich schätzen. Bruno Henrique eher verlassen uns, aber ich denke, wir müssen alles tun, Anton Donkor zu stoppen, weil ich denke, das ist ein großes Talent, ein deutscher ernsthaft interessiert an Aston Villa. Das Spiel kann nur Darlehen geben. Wölfe GOLA !!!

    6
  14. Calli über das Schalke-Gerücht:

    „Ich bin morgens aufgestanden, habe die Nachricht gelesen und war schockiert. Ich weiß nicht, wo das nun wieder herkommt. Da ist nichts dran“, erklärte Caligiuri. „Im Sommer wollte Schalke mich, aber nach der Transferzeit war die Sache für mich abgehakt. Seitdem gab es keinen Kontakt mehr.“

    11
  15. Ein Gespräch mit dem FC Santos über einen Wechsel von Henrique verzögert sich. Der VfL hat wohl ein geplantes treffen auf Dienstag verschoben.

    Santos möchte die KO kippen und Henrique (soll bereits einig mit Santos sein) mit Ratenzahlung kaufen.

    Google Übersetzer:

    „Ich mit den Führern gesprochen und sie bereit sind, zu lösen. Ich freue mich darauf zu antworten. Ich denke, dass die Veröffentlichung herauskommt. Das Problem war hier nicht anpassen, aber die Chancen. Ich spiele nicht, ich bin nicht in Anspruch genommen. Und ich möchte spielen, ich will meinen Wert zu zeigen. Trotz der Kälte und Kultur, angepasst ich gut. Die Frage ist nur Gelegenheit, – sagte der Angreifer SporTV.

    http://globoesporte.globo.com/sp/santos-e-regiao/futebol/times/santos/noticia/2017/01/wolfsburg-volta-adiar-reuniao-com-o-santos-pelo-atacante-bruno-henrique.html :link:

    0
  16. Wenn es spielerisch nicht reicht in der Rückrunde, rennen wir den Gegner in Grund und Boden.

    Ismael: „Für unsere intensive Art zu spielen, ist es wichtig, dass wir topfit sind. Jeder Klub muss wissen, dass wenn es gegen Wolfsburg geht, es ein sehr laufintensives Spiel wird. Wir wollen versuchen, den Gegner müde zu machen.“

    http://www.bild.de/sport/fussball/valerien-ismael/laesst-die-woelfe-laufen-49809768.bild.html :link:

    7
    • Na hoffentlich hat VI noch einige konditionseinheiten eingeschoben. Physisch war die Truppe nach 70 min irgendwie platt.
      das Laufbereitschaft eingefordert wird ist ja ok, aber ich hoffe sehr das auch spielerisch eine Weiterentwicklung stattfindet. Passiert auf dem Gebiet nichts, wird es sehr schwer werden 40 Pkt. zu holen

      2
    • Ist schon fast witzig, wenn man die Intensität des Trainings gegen Ende der Hinrunde betrachtet hat. Allerdings muss man auch feststellen, das im Traingslager tatsächlich richtig Gas gegeben wurde. Offensichtlich fand hier ein Umdenken statt oder aber man hat gegen Ende der Hinrunde viel im Kraftraum gemacht…unklar.

      Aber wie auch immer: Wichtig ist, das man weiter Vollgas gibt. Ich gebe zu Bedenken, das noch kein Spiel gespielt worden ist und demzufolge auch noch kein Punkt geholt worden ist. Auch wenn die Stimmung positiv ist, so wird das alles kein Selbstläufer. Beim HSV ist auch gute Stimmung…

      1
    • Gab es zum anfänglichen Training eines Ismaels nicht ein Statement, weiß leider nicht mehr von wem (glaube Gomez erzählte es) und woher, dass er erstmal extrem viele Konditionseinheiten im Fitnessraum veranlasst hat. Je länger die Mannschaft unter Ismael trainierte desto besser wurde Laufleistung und Einsatzbereitschaft und so etwas kommt ja nicht von nur einmal am Tag eine Stunde trainieren. Wenn vorher intensive Fitnessübungen eingestreut wurden dann erklärt sich für mich zumindest, weshalb bloß 1h-Trainings stattfanden. Ich bin gespannt was die Mannschaft in der Rückrunde zeigt.

      4
  17. Bei TM.de ist das Gerücht aufgetaucht aus polnischen Medien, dass Legia Warschau Kuba ausleihen möchte, wobei Wolfsburg 50% der Gehaltskosten tragen soll…

    …solche Modelle würde ich bei einem Spieler dieses Alters zwar nicht eingehen, aber gegen Kubas Abschied hätte ich absolut nichts. Ist für mich die größte Enttäuschung der letzten Transferperiode. Nach Wollscheid natürlich.

    Wäre Kuba ein Spieler, bei dem es Sinn machen würde, ihn ins Schaufenster zu stellen, könnte man einer Beteiligung am Gehalt etwas abgewinnen. Aber doch nicht bei einer Rückkehr eines Ü30-Spielers in dessen Heimat…

    15
    • Naja die Vereine werden auch wissen, dass wir den Kader verringern wollen und da Kuba jetzt nicht wirklich überzeugt hat, kommen solche Angebote dabei heraus.

      Die Frage ist, inwieweit man bereit ist, auf solche Sachen einzugehen, wenn man den Kader nicht anders verkleinern kann(mangels Interessenten etc.).

      2
  18. Wie seht ihr denn die Anzahl der Testspiele? Irgendwie hätte ich mir für das letzte Wochenende noch ein Spiel gegen einen stärkeren Gegner gewünscht, anstatt intern 2× 15 Minuten zu spielen.

    1
    • Es ist halt immer die Frage, welcher Gegner da möglich ist.

      Durch den kurzfristigen Wechsel von Florida nach La Manga musste man sicher gucken, welcher Gegner möglich ist.
      Einerseits könnte sich die Mannschaft mehr einspielen, wobei ich Testspiele auch nicht unbedingt als ideal empfinde, andererseits gibt es eine höhere Verletzungsgefahr als im Training.

      1
    • Ein stärkerer Gegner eine Woche vor BuLi-Start wäre sicher nicht schlecht gewesen. Ich hab im Fernsehen letzten Sonntag RB Leipzig gegen die Glasgow Rangers gesehen: das war Klasse – auch fürs Selbstvertrauen – nachdem die Konditionsbolzerei und daraus resultierenden schlechten Testspiele davor eher diesbezüglich nicht gut waren.
      Aber: so was muss man längerfristig eintüten, und das war wohl bei all der Personalwechselei nicht mehr möglich.
      Also werten wir einfach das Spiel gegen den HSV als Testspiel für die Rückrunde…..

      3
    • Ich sehe schon die Schlagzeile: „HSV letzter Härtetest vor Beginn der Rückrunde.“ Und ganz so abwegig ist das ja auch nicht :D

      2
    • Anzahl sehe ich als normal an, Termine waren vllt etwas früh. Allerdings hatten Rebbe und Ismael da wohl eher weniger Einfluss darauf. Sollte aber jetzt kein Alibi sein, 10 Tage Training können eine Mannschaft auch weiterbringen!

      2
    • Endlich wieder ein Bullen-Bericht :top:
      Hatte schon befürchtet das Projekt wäre zu Ende ;-)

      27
    • @keek: das hast du falsch verstanden: RB Leipzig ist kein Projekt, sondern ein Verein, der in 500 Jahren ungefähr genauso viel Tradition und Titel hat wie Bayern München und Real Madrid. So jedenfalls denkt sich das Mateschitz.
      Wohingegen Allofs ja immer vom Projekt VfL Wolfsburg sprach und in der Tat ist das Allofs´sche Projekt beendet. Aber wenn du gerne regelmäßig News von RB Leipzig haben willst, empfehle ich die lvz.

      2
    • @Diego: Die Wette mit den 500 Jahren halte ich :D

      1
    • 500 Jahre? Wortstark wie immer! ;)

      In nicht mal 50 Jahren wird Herr Matechitz das Gras von unten wachsen sehen… so wie wir beide wohl auch. ;)
      Mit seinem Ableben wird der „Verein“ mehr als 10% seiner „Mitglieder“ verlieren.

      Prophylaktisch weise ich darauf hin, dass ich an Fußball interessiert bin, und es mir herzlich Wurscht ist, ob nun Tradition, Plastik oder ein Projekt in der Bundesliga spielt.

      Außerdem ist es mir lieber, wenn man in Sachsen ein 2:0 im Fußballstadion feiert
      als 20% auf der Wahlparty einer fremdenfeindlichen und rückwärtsgerichteten Partei.

      11
  19. Was glaubt ihr in welchem System wir momentan stärker sind ? Mir persönlich hat das 3-5-2 in den letzten beiden Bundesligaspielen besser gefallen als das 4-2-3-1.

    0
  20. Mal was ganz anderes:
    Ich schaffe es am Samstag wohl erst zur 2. Halbzeit. Gibt es irgendwelche Probleme, dann ins Stadion zu kommen? Hat jemand von Euch damit Erfahrungen oder weiß auch ohne eigene Erfahrungen, wie das läuft?

    0
    • Ohne es genau zu wissen ob du reinkommst, weiß ich das dort auf jeden Fall Ordner stehen die Leute rauslassen! Wenn die Systeme noch an sind sollte das gehen! Zur Sicherheit würde ich aber die Hotline anrufen da bekommst du hoffentlich eine genaue Auskunft!

      0
    • Ich finde das top. Habe aber auch nichts gegen unseres. Ich liebe einfach moderne Logos. Ebenso das neue von Man City.

      2
    • @Sascha: Naja, das neue Man City Logo ist ja eigentlich eine Rueckkehr zum alten Logo, das bis in die 90er Jahre „galt“. Mir persoenlich ist ein dezentes Aufpeppen lieber als ein kompletter Neuentwurf.

      1
    • Grundsätzlich sollte ein Vereinswappen überhaupt nicht geändert werden!
      Nur weil sich ein neuer Marketingmanager austoben will und irgendetwas „frischer“ oder „moderner“ erscheinen lassen will. 10 Jahre später kommt wieder ein „Verantwortlicher“ und will seinen Fußabdruck hinterlassen … was soll das?

      Aber ich will die Logo/Wappen-Diskussion hier nicht entfachen. Nur meine Meinung.

      4
  21. Komme gerade vom Training. Wenn ich das richtig überflogen habe, fehlte Ntep. Dafür haben Schäfer und Henrique separat trainiert und Arnold wirkte voll mit.

    Im Trainingsspiel sah man einen wie aufgedreht spielenden Brekalo und einen schon unglaublich abgeklärt wirkenden Victor Osimhen, der auch das einzige (?) Tor geschossen hat.

    Was mir auch unglaublich gefällt, ist die unaufgeregte Art von Malli, der nach einem Foul weder lamentiert, noch die Bälle vertändelt, wenn er aggressiv angegangen wird.

    17
  22. Werbung! :like:
    Zum Heimspiel gegen Hamburg wird es Infostände rund um das Stadion geben. Schaut mal vorbei.
    Die neuen Armbänder gibt es dort ebenfalls.
    Die Standorte und ein Bild von den Armbändern findet ihr hier.
    http://www.supporters-wolfsburg.de/wp-content/uploads/2017/01/Hamburg.jpg

    38
    • Super! Danke an Roy0815 und Lupo für die Infos! Ich komme ja von außerhalb und bin deswegen nicht so nah dran und freue mich immer, wenn ich hier Infos bekomme. Ich schaue auf jeden Fall am Samstag an einem Infostand vorbei. :vfl: :vfl:

      4
  23. Seine Position hat das Eigengewächs, das mit zwölf Jahren zum VfL gewechselt war, auch in der Vorbereitung nicht geschwächt. „Er hat Vertrauen verdient“, unterstreicht Ismael, „Paul hat eine sehr gute Vorbereitung absolviert.“ Zudem sei Seguin ein „Signal an die Mannschaft“. Die Botschaft des Trainers: „Wer gut trainiert, wird belohnt.“ Vom Lehrling zum Vorbild im topbesetzten VfL-Kader, Seguins Entwicklung hat an Fahrt aufgenommen.

    http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/668942/artikel_seguin_vom-lehrling-zum-vorbild.html :link:

    2
    • http://www.sportbuzzer.de/artikel/der-vfl-mit-seinen-neuen-so-konnte-es-aussehen/

      Spekulationen, aber durchaus möglich, dass es so kommt.
      Die Frage ist dann, was wird aus Träsch?
      Wirklich mit ihm geplant wird anscheinend nicht mehr.

      1
    • Was ist den da passiert? Hab ihn nicht so schlecht in Erinnerung.

      4
    • Zum Thema Träschi:
      Vorab gesagt: Man kann Träschi wohl als einen sogenannten Musterprofi bezeichnen. Er war während seiner nunmehr fast 6 Jahren Vereinszugehörigkeit nie unumstritten und kam damals für sehr viel Geld und als absoluter Hoffnungsträger mit dem Anspruch im defensiven einen Stammplatz zu bekommen. Relativ schnell wurde er aber überwiegend auf der RV-Position eingesetzt und das mit Licht und Schatten. Sportlich hat Träschi viel vom Verletzungspech der eigentlichen Nummer 1 auf seiner Position (V8, Jung, Ochs) profitiert, sich aber trotzdem (trotz viel eigenem Verletzungspech) immer wieder behauptet. Er ist der typische Kämpfer und der da ist, wenn er mnicht verletzt ist, sich immer reinhaut und auf den man sich grundsätzlich verlassen kann. Eigentlich der Schäfi auf rechts. Menschlich ist Träschi einer, der sich voll mit Wolfsburg und der Stadt identifiziert und auch hier immer mit Schäfi und Benaglio in einem Atemzug genannt wird.
      Nun wurde für diese Saison Kuba verpflichtet und auch V8 kam als Europameister zurück, Jung weiterhin verletzt.
      Wie die Saison weiter verlief, brauchen wir nicht zu thematisieren.
      Mit Ismael wurde dann auch Seguin fester Bestandteil der Mannschaft und somit ein weiterer Konkurrent für ihn und es wurde auf eine Dreierkette umgestellt. In dieser (da sind wir uns wohl alle einig) hat Träschi nichts zu suchen. Eine Reihe davor stehen mit Arnold, Caliguri, V8 und Kuba ebenfalls Spieler, die auf der Position eigentlich vor ihm stehen sollten.
      Mit Beginn der Rückrunde wird man fest mit Gustavo, Riro und Bruma in der Dreierkette planen. Ich rechne nicht mit so vielen Spielen, in denen wir wieder mit einer Viererkette spielen werden. Hier sind die Ersatzkandidaten Horn (den ich sogar lieber als Riro in der Kette sehen würde) und Knoche bereit. Dies bedeutet, dass 2 Plätze auf der Bank für die Defensive besetzt sind.
      In der 5er-Kette davor werden Guilavogui, Maxi, Seguin, Gerhardt, Bazoer (noch Rückstand), Malli, Ntep, Caliguri, Brekalo die Positionen unter sich ausmachen. Jeder dieser 9 Spieler kann ein Spiel entscheiden und wird grundsätzlich eher ein Einwechselkandidat sein, als jemand für die Defensive (natürlich nach Spielverlauf). Bedeutet aber auch: Hier sind 4 Spieler übrig, von denen sich auch nur 3 auf der Bank wiederfinden werden. Im Sturm werden wir mit Gomez (gesetzt) und nun Osimhen und Mayoral ebenfalls Spieler haben, bei denen einer auf der Bank Platz nehmen darf. Macht in Summe 6 Spieler auf der Bank und somit ist das Kontingent erschöpft.
      Somit sind Spieler wie Möbius, Träschi, Kuba, V8, Jung, Hansen, Wollscheid, Schäfi, Donkor, Conde, Henrique nicht im Kader.
      Diese haben natürlich immer die Chance, sich in den Kader zu spielen, aber bei einigen macht es Sinn, sich zu trennen oder diese auszuleihen. Daher ist man ja auch dabei, dieses zu voranzutreiben.
      Man erkennt aber gut, dass wir aktuell einen wirklichen Umbruch erleben.
      Träschi ist also nicht wirklich ein Opfer seiner schlechten Leistungen, sondern eher der Systemumstellung und dem Vertrauen in die „Jugend“ zum Opfer gefallen.
      Dies sollte man sich vielleicht für den Saisonstart einmal im Hinterkopf behalten, denn jeder wird seine Lieblingsspieler haben, den er leider nicht immer wiederfindet. Aber der Konkurrenzkampf ist enorm und hier hat Ismael wirklich die Qual der Wahl.
      Ich persönlich würde mich über mehr Einsätze von Brekalo freuen, der sicher noch Zeit benötigt, aber ein Spieler ist, der den Unterschied ausmachen kann. Sollten er oder Ntep als eigentliche LA Potential haben einen Caliguri die Stammposition auf rechts streitig zu machen, hoffe ich, dass Ismael das erkennt (Stichwort: Umschulung). Denn dann benötigen wir meiner Meinung nach im Sommer keine weiteren Spieler und könnten mit einer eingespielten Offensive in die neue Saison starten und uns bei Neuverpflichtungen ganz auf die Top-Ersatzleute für Gustavo und Riro konzentrieren.

      20