Mittwoch , Oktober 21 2020
Home / News / Letzte Einheit vor dem Trainingslager

Letzte Einheit vor dem Trainingslager

Bevor das Team heute Richtung Schweiz ins erste Trainingslager aufbrach, mussten die Nationalspieler mit verlängertem Urlaub heute eine Extra-Einheit absolvieren.

Insgesamt waren 11 Spieler anwesend.
Darunter 2 Torhüter, sowie Rasmus Jönsson, der wieder voll ins Mannschaftstraining eingestiegen war.

    Neben den erst am Montag zurückgekehrten Spielern

  • Koo
  • Vieirinha
  • Klose
  • Perisic
  • Olic
  • Rodriguez
  • Benaglio
  • und Sio

trainierten am Mittwoch Vormittag auch Knoche, Drewes und der genesene Jönsson auf den Plätzen hinter der Arena.

Dieter Hecking hielt dieses mal eine volle Einheit von 1 1/2 Stunden ab und ließ ähnliche Übungen einfließen, wie sie auch der Rest des Teams in der vergangenen Woche praktizieren musste.

Zunächst gab es eine längere, ausgedehnte Fitnesseinheit. Die Spieler absolvierten verschiedene Dehn- und Gymnastikübungen im Trainingszirkel unter der Leitung von Fitnesscoach Oliver Mutschler.


 
Anschließend folgte eine Passübung. Dieter Hecking legte besonderen Wert darauf, dass jeder Spieler kurz vor einem Anspiel sich ein, zwei Meter von seinem Mitspieler wegbewegen sollte, um so die Ballannahme zu erleichtern. Bei der Annahme sollte man sich direkt dem Tor zuwenden und nicht umständlich mit einer Drehung um die eigene Achse Zeit und Kontrolle verlieren. Hecking unterbrach immer wieder die Partie und sprach diese Dinge an.
Der Ball wurde so über mehrer Stadionen Richtung Tor gespielt. Nach jeder Annahme und Pass rückte derjenige Spieler eine Station weiter. An der letzten Station angekommen, wurde aufs Tor geschossen.

Im weiteren Trainingsverlauf folgte die bekannte Übung auf ganz kleinem Raum. Vier Spieler an den Außen, vier Spieler in der Mitte und drei Spieler als Anspielstation in der Mitte für die Außenspieler. Schnelles und genaues Passen, Reaktionsfähigkeit und Zweikampfverhalten wurden so trainiert.

Zum Abschluss gab es die groß angelegte Übung, die es auch schon in der vergangenen Woche mehrfach gab.
Der Ball wurde von hinten heraus über mehrere Stationen nach vorne gespielt. Die Spieler waren nach ihrer Spielposition aufgestellt. Den Mittelfeldpart als Ballverteiler übernahm Ja-Cheol Koo. Die Abwehr bestand aus Knoche, Klose und Rodriguez, die Außenspieler Vieirinha und Perisic und in der Mitte lauerten die drei Stürmer: Sio, Olic und Jönsson.
 


 
Vielen Dank fürs Liken! :topp:
Neu: Teile diese Nachricht mit Freunden & unterstütze so den Wolfs-Blog!
 

 
 

136 Kommentare

  1. ViEiRiNha-FaN.98

    Hört sich super interessant an. ! Wieder einmal Top Bericht :top:

    0
  2. Bundesliga soll jetzt endlich los gehen … ich kann´s nicht mehr abwarten , bin gespannt wie unsere Wölfe abgehen. :top: :top: :top: :knie: :knie: :vfl: :vfl:

    0
  3. Ist ein Spieler besonders aufgefallen, oder konntest du das in diesem einen Training nicht feststellen?

    0
    • Das war quasi die erste richtige Einheit nach der Sommerpause für diese Spieler. Da erübrigt sich glaube ich eine genaue Einschätzung.
      An Koo fiel mir seine körperliche Entwicklung auf. Er wirkt kräftiger und erwachsener, auf dem Platz agiert er zudem viel selbstbewusster und sicherer.
      Vieirinha empfand ich heute sehr engagiert und einsatzfreudig. Er musste häufig die Linie runterflitzen, um verlorengeglaubte Pässe noch vor dem Aus zu retten. Da hat er wirklich alles gegeben.
      Olic wie immer sehr kaltschnäuzig und „oldschool like“ :) Egal wie unmöglich die Flanken auch kommen, Olic haut sich in jeden Pass mit allem rein, was er hat.

      0
    • ich danke auch für diese kurze persönliche Einschätzung und würde mir wünschen, dass du sie vllt. in Zukunft auch gleich in deine Beiträge einarbeitest.

      Für mich ist das wesentlich interessanter als die objektive Beschreibung der Trainingsinhalte…

      0
  4. :top:
    Vielen Dank, das ist fast schon mehr als ich mir erhofft habe, danke für die tollen Berichte!

    0
  5. Kjaer ist nicht mit in die Schweiz gefahren – sein Transfer in Richtung Lille wird verhandelt:
    http://www.lequipe.fr/Football/Actualites/Losc-kjaer-en-approche/383378

    0
    • Hört sich gut an, wusste gar nicht, dass die ihn schon letztes Jahr haben wollten…

      0
  6. 25 Spieler sind es im uebrigen, die ins Trainingslager aufgebrochen sind (http://www.buerstaedter-zeitung.de/sport/national_und_international/fussball/bundesliga/news/13231059.htm). Es fehlen: „Makoato Hasebe und Maximilian Arnold haben noch Sonderurlaub, Ferhan Hasani musste wegen einer Krankheit absagen. Der Däne Simon Kjaer und Ibrahim Sissoko blieben zu Hause, um Gespräche mit anderen Vereinen zu führen. „

    0
  7. Geht der Wechsel über die Bühne, hat der VfL mit dem 18-jährigen Kurt Zouma vom französischen Erstligisten AS St. Etienne bereits einen Nachfolger für Kjaer im Visier. „Zouma ist ein Spieler, der uns durchaus interessiert und einiges für die Zukunft verspricht“, sagte Allofs über den Innenverteidiger. „Wir haben vorgefühlt, ob überhaupt die Möglichkeit einer Verpflichtung besteht. Wenn es so ist, müssen wir sehen, ob es auch eine reelle Chance für ihn gibt, bei uns zu spielen, vor allem weil er ja nicht ganz billig ist.“

    Rund zehn Millionen Euro soll St. Etienne für den französischen Junioren-Nationalspieler dem Vernehmen nach fordern.

    http://www.salzgitter-zeitung.de/sport/vfl_wolfsburg/unwetter-verdirbt-vfl-den-start-ins-trainingslager-id1067639.html

    0
    • „Im Raum steht eine Ablöse zwischen vier und fünf Millionen Euro für Kjaer, den der VfL 2010 für 12 Millionen Euro von US Palermo verpflichtet hatte.“ Seufz :-( Vielen Dank, Dieter.

      0
    • Dieter hat auch sehr gute Transfers getätigt.

      Siehe Diego, Koo, Mandzukic, selbst Mbokani ist nun für 11Mio zu Dynamo Kiew gewechselt.

      Von Kjaer hat man sich sicherlich mehr versprochen, allerdings war es damals schon überraschend, dass sich ein solches Talent für uns entschieden hatte.

      0
    • Meine Bemerkung bezog sich in erster Linie auf die Zahlen. Dass Hoeness zu grosszuegig war, bestreitet wohl niemand.

      0
  8. Ich verstehe das nicht!

    Wieso nun noch einen IV….?
    Wenn Felipe bleibt haben wir doch 4 IV’s, dann müssen wir keinen weiteren holen, der auch noch 10Mio kostet.

    Wir sollten lieber in einen Stürmer investieren!!!!

    0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      Wenn wir Kjaer abgeben haben wir a) Gehtalstechnisch ne große Einsparung drin, dieses wird ein Zouma nie und nimmer erreichen auf die Jahre bezogen wird sich durch die geschätze Ablöse von 4 Mio € für Kjaer und den Gehaltseinsparungen (denke mal Kjaer verdient so um die 3 Mio Netto oder sowas in dem dreh, habe die Kicker/WAZ Zahlen nun nicht im Kopf) und Zouma bekommt sagen wir mal 1,5 Mio Netto, hat man ca. 4,5 Mio € gezahlt für einen Zouma.

      Dieser kann wohl RV spielen (da drückt der Schuh) und dort hat er wohl auch öfter gespielt … und im DM …

      Unser Ziel bzw. die Vorgabe unser sportlichen Führeung war es, Spieler zu holen die polivalent einsetzbar sind zu holen und wenn Zouma IV spielen kann und RV, demnach vielleicht auch noch Dm … so sehe ich jetzt keinen unsinnigen Transfer.

      Außerdem macht dieser Transfer auf die Jahre gesehen schon Sinn, denn Naldo wird bestimmt nicht jünger und durch seine Vorgeschichte ist bei einer erneuten Knieverletzung eine Sportinvalidität vielleicht nicht ganz so weit hergeholt.

      Manchmal muss man Transfers für die Zukunft heute tätigen, auch wenn sie im aktuellen Stand keinen Sinn machen.

      Die Chancen einen solchen Spieler dem eine sehr große Zukunft voraus gesagt wird und der jetzt schon weiter ist als ein Kjaer … nicht zu holen, wenn man eine klitze kleine Chance hat, das wäre echt sinnfrei.

      :like:

      0
    • Ok, hast mich übergeredet :)
      Ich wusste nicht, dass er so variabel ist.

      0
    • KLingt soweit ja erstmal ganz gut, ein kleines „aber“ gibt es in meinen Augen aber noch:
      Kjaer galt auch mal als Supertalent, spielte auch in einer starken Liga, spielte dort auch konstant.
      Wie kommst du zu der Einschätzung das Zouma weiter ist, als Kjaer je sein wird?
      Bei diesen Spielern wird viel für die Chance ausgegeben, dass sie mal richtig gut werden würden, aber eine Garantie gibt es auch bei Zouma nicht.

      Trotzdem gebe ich dir recht, unter dem Gehaltsaspekt lieber Kjaer weg. Dieter Hoeness hat echt so eine bekloppte Gehaltsstruktur gemacht, das geht gar nicht. Ich denke auch, dass es für die Ruhe in der Mannschaft wichtig ist, dass ein bestenfalls durchschnittlicher Spieler nicht riesige Bezüge erhält. Denke deswegen sollte Kjaer auch weg.

      0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      Nunja, die Spielweise in Italien ist eine andere, ich würde diese nicht unbedingt als sehr gut bazeichnen …

      Zumindest zu dem Zeitpunkt als Kjaer kam war es so.
      Zouma gilt als nahezu unberwindbar in der Luft, er hat eine sehr gute Passqoute und ein sehr gutes Aufbauspiel.

      Ein Auszug von einem User von tm.de

      „- trotz seiner Größe (1,87m) einer der schnellsten IV der Ligue 1
      – erst 18, trotzdem schon sehr robuster Oberkörper, den er gut gegen Stürmer einsetzt
      – sehr moderner IV, der nicht auf überharte Tacklings setzt, sondern mit seiner Spielintelligenz knifflige Situationen löst
      – sehr ruhige/abgeklärte Spielweise
      – kann gut mit dem Ball umgehen und spielt den Ball sehr gut und problemlos aus der Abwehr heraus
      – gute Ballverteilung und eine Passquote von starken 87%; das Passspiel gilt als einer seiner größten Stärken überhaupt; seine langen Pässe haben noch etwas Verbesserungsbedarf
      – super Sprungkraft und gutes Verhalten in Luftzweikämpfen; bei hohen Bällen des Gegners kaum zu schlagen
      – 69% Zweikampfquote
      – kleines Manko ist, dass er etwas verletzungsanfällig ist “

      Dieses alles macht ihn nun schon besser als es Kjaer je sein wird.

      0
    • Also Zouma ist neben/ nach Varane (der von Real Madrid) das am höchsten eingestufte Verteidigertalent Frankreichs. Dies bedeutet nicht, dass er mal Weltklasse wird, zeigt aber sein Standing. Sollte sich ein solcher Spieler für uns entscheiden wäre das sehr gut. Jeder der sich in den jüngeren Jahrgängen auskennt, kennt diesen Spieler. Er hat schon im Alter von 16 Jahren in der Profimannschaft debütiert.
      Und hat auch schon eine recht souveräne Ligue 1 Saison hinter sich und würde jetzt in seine Dritte gehen. Ich könnte ihn mir, ob seiner beschriebenen Stärken (ich habe ihn ehrlich gesagt noch nicht spielen sehen und kenne ihn nur aus Beschreibungen) auch gut als Rechtsverteidiger spielen. Dies hat er am Anfang seiner Karriere getan und auch immer mal wieder während der Saison. Ähnlich wie ein Boateng, dem die Mitte in seinem jungen Alter auch nicht immer zugetraut wurde bzw. war er durch seine technischen und athletischen Fähigkeiten auch eine gute Alternative auf der Außenverteidigerposition. So ähnlich sieht es wohl auch bei Zouma aus.
      DM hat er meines Kenntnisstandes nach noch nie gespielt.

      0
    • Also jetzt müssen wir doch mal die Kirche im Dorf lassen. Schön reden hilft uns jetzt auch nicht. Ich sehe einen möglichen Zouma-Transfer schon sehr kritisch.

      Er ist freilich ein Riesentalent und wenn man sich ein bisschen über ihn schlau macht, so könnte aus ihm definitiv ein ganz großer werden. Vergessen sollte man trotzdem nicht, dass man Knoche dann noch einen IV vorsetzt. Auch Hansen wird dann wohl kaum noch reele Chancen haben in den nächsten 1-2 Jahren auf Einsatzzeiten in der A-Elf zu haben. So viel Zum Thema Glaubwürdigkeit der prophezeiten Jugenddurchlässigkeit.

      10 Millionen+X sind natürlich auch kein Pappenstiel. Da besteht schon ein gewisses Risiko, dasman ne Menge Geld in den Sand setzt. Es ist natürlich auch möglich, dass er uns die Ausgaben mehrfach wieder einspielen wird. Beides ist denkbar und somit sollte man sich auch mit dieser Tatsache auseinandersetzen.

      Des Weiteren haben wir momentan eigentlich keinen Bedarf. Wir Blättern 6 Mio+X für Klose hin und holen jetzt noch einen IV für mehr Geld, so dass Klose nur auf der Bankd sitzt? Oder setzen wir gar einen 10 Mio.+X-Transfer auf die Bank? Für mich zwei nur sehr schwierig vorstellbare Szenarien.

      Das der Junge ein guter RV ist halte ich für ein Gerücht. Bei seinen Einsätzen spielte er am besten in der IV und mit seinen mittlerweile 1,90m Körpergröße, glaube ich kaum, dass er einen adäquaten RV geben würde. Also wer sich einbildet, dass er unser neuer RV sein könnte, ist falsch gewickelt.

      Vorstellbar wäre jedoch in meinen Augen, dass man mit Knoche mittelfristig fürs DM plant. Er ist eben nicht all zu kopfballstark und wenn ich das richtig einschätze legt DH relativ viel wert auf die Größe bzw. Kopfballstärke bei Standards. In diesem Fall hätten wir bei einem Felipe-Abgang tatsächlich nur 3 Innenverteidiger und es wäre schon sinnvoll Kurt Zouma zu holen.

      Also unterm Strich würde ich sagen, dass es einige Konstellationen gibt unter denen ein Zouma-Transfer Sinn ergeben würde, jedoch besteht auch ein gewisses Risiko und zwingend nötig haben wir ihn auch nicht. Gefühlsmäßig würde ich zu „Verpflichten“ tendieren, allerdings gingen ähnliche Transfers auch schon ordentlich in die Hose (siehe Kjaer).

      :vfl:

      0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      An sich alles richrig was du sagst, wie ich meinte aber ein Transfer für die Zukunft usw.

      Zudem muss auch Qualität da sein um auch Stammspieler sein zu dürfen, dieses hat nichts mit Durchlässigkeit zu tun, es bringt uns nichts krampfhaft auf Jugend bauen zu wollen und am Ende ist da keine Qualität auf dem Platz …

      Von der Art und Weise her würde ich Knoche eher im DMF sehen, der den Abräumer und den Spielaufbau antreiben kann als IV sicherlich auch kein schlechter …

      Wie ich schon sagte polivalente Spieler.

      0
    • @Wolf_01: :top: finde deine Analyse sehr gut, wunderen mich aber, dass Du dann am Ende sagst Gefühl sagt verpflichten :grübel:

      Ceterum censeo pedilusorem sextae positionis esse acquirendum!

      0
    • Wolfs Analyse ist in sofern sehr gut, da er zwei Seiten beleuchtet. Er versucht zu verstehen warum ein solcher Transfer sinnvoll wäre und findet hierfür auch Argumente. Gleichzeitig beleuchtet er die andere Seite, wonach ein solcher Transfer (auf den ersten Blick) unsinnig erscheint.

      Genau der „Versuch des Verstehens“ geht manchen immer wieder ab.

      Was bei all den Gedankengängen noch zusätzlich fehlt, ist das Knie von Naldo und eben sein Alter. Eine blöde Verletzung und es ist Essig mit Naldo. Wenn man dann gezwungen ist auf Knoche/Klose zurückzugreifen kann gefährlich sein. Gut Felipe wäre noch da, aber der will sich womöglich auch verändern. Nicht zu vergessen, das in der IV auch gerne mal Spieler gesperrt werden. Also mit 3 IV wäre es mir zu eng.

      Selbst wenn Naldo dauerhaft gesund bleibt, man kann jetzt schon an die Zukunft denken und die Saison 2014/2015 beleuchten, ein Spieler der dann schon da ist, ist immer besser als einer der erst noch geholt werden muss.

      0
    • 10Mio sind für ein Talent meiner Meinung nach einfach zu viel.
      Es scheint mir als habe man aus dem Transfer Kjaer nicht wirklich was gelernt.
      Außerdem heißt das noch lange nicht, dass der Mann flexibel ist, nur weil er in seinem Alter auch mal auf anderen Positionen eingesetzt wurde.
      Dann ist Knoche auch flexibel!
      Dann doch lieber das Geld für diesen Zweck ausgeben:

      Ceterum censeo pedilusorem sextae positionis esse acquirendum!

      0
    • Coprolalia under Control

      Wenn man kjær für 5-6 Mio abgibt (gerne auch mehr) und für Felipe noch 3-4 bekommt, kann man auch 10 für einen großen jungen Spieler ausgeben der womöglich ein großer Star wird.

      Dann blieben immer noch >10 Mio für ein DM. Wobei teuer nicht gleich besser als billig sein muss.

      0
  9. Die Argumente von „WirbrauchenkeineneuenUltras“ für den Zuoma-Transferversuch sind einfach unschlagbar. Ich habe vollstes Vertrauen in Allofs/Hecking, dass die das gut einschätzen können und kein Magathsches Roulett spielen.

    0
    • In diesem Fall wohl eher Hoenesssches Roulette (da dieser Kjaer fuer 12 Mio geholt hat).

      0
  10. Im uebrigen ist der VfL nicht der einzige Verein mit einem konkreten Angebot fuer Zouma: Cardiff hat nun mehr als 10 Mio geboten. Allerdings will Saint-Etienne den Verteidiger noch halten.
    http://www.rmcsport.fr/editorial/395914/cardiff-une-offre-de-plus-de-10-millions-pour-zouma/

    0
    • Der Spieler muss halt auch mitmachen: Cardiff ist einer der Clubs die nächstes Jahr in der PL wohl gegen den Abstieg spielen werden. Danach könnte ihm 2. englische Liga drohen. Dagegen geht die Tendenz beim VfL eher nach oben, nächstes Jahr eventuell Europa…

      0
    • Ich habe gelesen, dass Chelsea auch Interesse bekundet hat… Zouma wird also sicherlich die Qual der Wahl haben, wenn er tatsaechlich Saint-Etienne verlassen will.

      0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      Die Frage ist wo er dann zum Einsatz kommt und wo die größten Chancen sind und er die sieht.

      Ich kenne die IV von Chelsea nicht auswendig mit Terry und Luiz sollten die aber gut besetzt sein, wobei es ja Gerüchte um Luiz zu Bayern gibt.

      0
  11. ViEiRiNha-FaN.98

    Ich denke auch dass unser Manager Und Co nicht „sinnloses“ machen werden… Denn noch einen IV. (?)
    Knoche soll mmn nicht noch mehr Konkurrenz bekommen… Klose Haben Wir jetzt auch noch .. Also Ich glaube da sind Wir gut aufgestellt :) Ich Freu mich auf Die neue Saison

    0
  12. Vllt wird Zouma ja auch gekauft und direkt ein Jahr verliehen an Saint-Etienne.
    Sowas ist auch meist ne gute Verhandlungsbasis ;)

    0
  13. Wieso hat eigentlich immer jeder Angst um Knoche? Wenn er es nicht schafft sich durchzusetzen hat er auch nichts in der ersten 11 verloren.

    Nur um die Jugendspieler einzubauen auf Qualität bei gewissen Positionen zu verzichten ist schwachsinn!

    0
    • Weil 1) die Idendifikation der Fans mit den Spielern bei Eigengewächsen höher ist und 2) genau solche Transfers in der Vergangenheit nicht funktioniert haben und 3) man wirkt etwas unglaubwürdig in den Aussagen die Durchlässigkeit zu erhöhen.

      Also nur Positives bringt ein möglicher Transfer sicherlich nicht mit.

      0
    • zu 1) Jeder Fan wird sich freuen, wenn einer aus der eigenen Jugend es in das Team schafft und auch spielt. Für mich persönlich stellt sich da aber die Frage ob man alles der eigenen Jugend unterordnen muss?!

      Wenn sich Knoche und Arnold nicht gegen bestehendes Personal durchsetzen ist das eben so und es spielen andere.

      Falls man die Möglichkeit hat Top Talente oder Top Spieler zu verpflichten soll man diese auslassen, weil da ein eigener Jugendspieler spielt? Meiner Meinung nach ganz klar Nein!

      2) Solche Transfers halten sich wohl beim VfL die Waage. Wir haben mit Rodriguez derzeit ein gutes Beispiel im Team das es klappen kann.

      3) Die Durchlässigkeit nach oben kann man nur erhöhen, wenn die Jugendspieler die nötige Qualität, Charakter und Biss mitbringen.

      Knoche hat selbst gesagt er wird sich dem Konkurenzkampf stellen und fighten! So muss die Einstellung sein. Wenn den Jugendspielern der Weg Frei gemacht wird werden sie davon nichts haben.

      0
    • Ich denke bei vielen ist im Hinterkopf, dass der eine oder andere Nachwuchsspieler des VfL es in den Profikader anderer 1. Liga Clubs geschafft hat, vielleicht schaffen es Knoche und Arnold hier nicht, gehen dann zu anderen Clubs und schlagen dort ein!
      Da hätte man die beiden lieber beim VfL.

      Ganz ehrlich verstehe ich nicht warum Polter ohne Diskussion zu Mainz verschoben wurde!

      0
    • ich glaube das manche hoffen das hier in Knoche und Arnold und co die nächsten Götzes heranwachsen. Das glaube ich nicht. Ich hoffe das sie zumindest solide Bundesligaspieler werden und wenn es super gut läuft, kloppft der ein oder andere vielleicht auch mal an der Nationalmannschaft an. Aber wir sollten nicht erwarten das die Jungen jetzt hier alles in Grund und Boden spielen.

      0
    • @Steffen: ich glaube viele denken wie Du und würden sich über solide Bundesligaspieler, die seit der Jugend beim VfL sind freuen.

      Ceterum censeo pedilusorem sextae positionis esse acquirendum!

      0
  14. Kjaer ist sich mit Lille schon einig!

    […]

    „Wenn ich das Gespräch richtig gedeutet habe, ist das Interesse von Lille noch größer geworden…“ Allofs wartete gestern Abend auf eine Nachricht vom OSC, „um über Inhalte reden zu können. Denn jetzt kommen wir ins Spiel.“ Es geht um die Ablöse, es darf gern schnell gehen. Allofs: „Wir wollen Simon jetzt nicht aus Lille zurückholen, zwei, drei Tage herumeiern – und dann gibts doch Klarheit.“

    […]

    Allofs bestätigte das Interesse an Zouma: „Wir haben seinen Verein einige Male gesehen. Da ist uns dieser Spieler immer aufgefallen. Wir haben da mal vorgefühlt, weil er einer ist, der in Zukunft einiges verspricht.“

    WAZ-Print

    0
    • das interessante ist ja, dass wir im rahmen der vorbereitung noch gegen st. etiennen spielen werden….

      0
    • Betten sind auch noch frei für Neuzugänge laut WAZ! ;)

      0
    • Allofs geht auf jeden Fall recht offensiv mit der Personalie Zouma um.
      Ich poste dies mal auf Transfermarkt.de ;)

      0
    • So langsam habt ihr mich auch überzeugt, dass man diesen ZOUMA holen sollte!
      Wenn Kjaer und auch Felipe noch an den Mann gebracht werden könnten und dieser KURT auch RV und ggf. DM spielen könnte, ganz davon ab wäre KNOCHE ja ein Mann für’s DM und beide sind noch sehr jung und können ggf. auch noch ‚umgelernt‘ werden…

      Kjaer würde schon eine enorme Einsparung darstellen!!!

      0
    • Na die ersten 5 Spieltage jeweils samstags um 15:30h !!!
      Würde sagen da hat unser VfL schon eine gewisse konstante… :haha: :elvis: :talk:

      :vfl:

      0
  15. Am 2. Spieltag wäre mir ein Abendspiel lieber gewesen, aber man kann nicht alles haben

    0
    • Mir am 1. Spieltag ein Sonntag-Spiel!

      Timbavati-Night in Stukenbrock… *snief

      0
  16. Die DFB-Pokal Spiele wurden übrigens auch terminiert. Wir spielen am Samstag, dem 03.08. um 20:30 Uhr.

    0
  17. Wieso fordern einige hier Knoche schon wieder im DM? Bei seinen Einsätzen im Mittelfeld hat er definitiv nicht überzeugt. Er ist läuferisch und vom Passspiel her nicht als Mittelfeldspieler geeignet, weil er dort Defizite hat. Außerdem haben wie mit Träsch, Polak, Medojevic, Cigerci und eventuell Hasebe schon vier bzw. Fünf nur mittelmäßige Spieler. Wir brauchen auf der Sechs einen richtig guten neuen Spieler, der Diego im Spielaufbau unterstützt. Und dieser Spieler ist Knoche mit Sicherheit nicht. Er ist einfach gelernter IV und hat auf dieser Position schon gute Leistungen gebracht.

    0
    • 100% Zustimmung!

      0
    • Harzer-Woelfe-Fan

      Tja, das wollen viele hier nicht wahr haben und verschieben dann lieber vorhandene oder im Gespräch befindliche Spieler auf diese Position.

      Was diese 6er Position betrifft, da murkst KA vor sich hin und bekommt einfach nichts auf die Reihe.
      So ehrlich sollte man schon zu sich selbst sein, dass er an dieser Stelle bisher total versagt! Dafür hat allerdings viele andere Dinge bisher gut gemacht.

      0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      Der Transfermarkt ist noch so lange offen und ich glaube das erste Trainingslager ist immer mehr für Kondition gedacht als für das Spieltaktische, bedeutet für mich verpasst ein DM oder ein Stürmer nun die Vorbereitung in der Schweiz ist es nicht optimal, aber verpasst er das Spieltaktische Trainingslager, so wäre das für mich gravierender als ein verpassen des Konditionszeugs …

      0
    • Läuferisch nicht in der Lage dazu? Laufen und passen sind so ziemlich die einzigen Sachen. die Robin Knoche kann.

      0
  18. 12:32 Wolfsburgs Kjaer auf
    dem Sprung nach Lille
    Simon Kjaer (24) steht kurz vor
    einem Wechsel zum OSC Lille.
    Der Transfer des Wolfsburger
    Innenverteidigers zum
    Sechsten der französischen
    Liga soll noch heute über die
    Bühne gehen.

    Bild-Ticker

    0
  19. @lorenz: warum Polter ohne weiteres nach Mainz gegeben wurde kann dir hecking bestimmt bestens erklären. Er war schließlich eine gewisse zeit der Coach von Polter und sollte einschätzen können ob er für unseren Fußball was taugt.

    Außerdem sind wir auch gezwungen gewisse Spieler, die ein Angebot bekommen abzugeben.

    0
  20. Mal was ganz anderes: Kann mir jemand sagen, ab wann man Karten für das Spiel gegen Hannover kaufen kann?

    0
    • Laut eines Freundes (der Hannover Fan ist) beginnt der Kartenverkauf für dortige Mitglieder ab dem 17.07. Denke es wird dann hier auch Karten geben.

      0
  21. @Rubin: Danke für die Info

    0
  22. @Coprolalia Under Control: Wir können froh sein, wenn wir für Felipe überhaupt eine Million bekommen.

    0
    • Wenn einer für Felipe mehr hergibt, dann will ich die Adresse! Dem verkaufe ich meine Aldi-Plastik-Pfandflaschen für nen Euro das Stück!

      0
    • DrFrankenWolf

      Verstehe euch nicht. Felipe hat doch CL-Niveau :rolleye:

      0
    • Coprolalia under Control

      So übel ist der auch nicht, in Portugal hat er einen guten Namen. Halte ihn für besser als kjær.

      0
  23. Hier ein kleines Video mit einigen Aussagen Allofs/Hecking/Klose. Ganz interessant was Klose zu dem Transfer sagt:
    http://www.sky.de/web/cms/de/videos-bundesliga.jsp?bctid=2520293205001

    Ich weiß nicht ob es schon gepostet wurde, falls ja dann entschuldigt den Doppelpost.

    0
  24. Coprolalia under Control

    Übrigens: Köstner und Strehmel stehen angeblich in den USA vor einem neuen Job. :rolleye:

    0
    • Interessant, was Hecking zum Ziel des Trainingslager heute in der Waz sagt. Es wird an spieltaktischen Dingen gearbeitet. Also nichts mit „nur reines Konditionsbolzen“.
      Von Anfang an soll laut Hecking eine Einheit geformt werden: „Wir wollen die Mannschaft darauf einschwören, was wir vorhaben, das wird hier das Wichtigste sein.“
      Gefällt mir :topp:

      0
  25. http://www.bild.de/sport/fussball/vfl-wolfsburg/zieht-allen-die-ohren-lang-31129982.bild.html
    Ist doch sympathischer als die Wasserflaschengeschichte :-) Aber auch voellig albern – wenn’s keine Geruechte ueber Transfers gibt, muss die Bild halt andere Stories finden.

    0
    • wie z.b. die geschichte über klopp´s haartransplantation….
      das ist allerdings eher was für rtl II…

      0
  26. Darum will der VfL keinen Koo-Handel

    – Südkoreaner bekennt sich zu Wolfsburg –

    […]

    Koo hat sich weiterentwickelt. „Deshalb wollten wir ihn auch zurück“, so Allofs. „Koo ist ein guter Fußballer, ich glaube, er wird sehr schnell verstehen, wie wir spielen wollen“, sagt wiederum Hecking.
    Der Rückkehrer bekennt sich trotz einiger Anfragen zum VfL.
    „Der Trainer und der Manager wollen, dass ich hier bleibe. ich bin glücklich darüber“, so Koo.

    […]

    Aber wo genau würde er gern spielen? Die Antwort lässt nicht lange auf sich warten. Koo: „Ich spiele im Mittelfeld am liebsten im Zentrum.“

    2,5 Millionen für Kjaer

    In Sachen Simon Kjaer wird nur noch auf den Vollzug gewartet. Der Plan: Medizincheck heute, dann Unterschrift unter den 4.Jahresvertrag. Der VfL soll rund 2,5Mio Ablöse kassieren.

    WAZ-Print ;)

    0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      Ich glaube die 2,5 Mio € sind nur gemutmaßt, denn wenn Allofs Papiere hin und her schickt und hofft sich zu einigen, dann wird es hier sicherlich nicht um 2,5 Mio € gehen …

      Ich denke da wird es eher um mehr gehen …

      0
    • So denkst du?

      0
    • Manche glauben ans Gute und manche ans Schlechte.

      0
  27. 2,5 Millionen für Kjær :haha:
    Super Geldverbrennungsmaschine der Junge
    Aber immerhin sparen wir dadurch ordentlich Gehalt ein

    0
    • Tja ich hab mir damals auch viel mehr von ihm versprochen. Den Erwartungen ist er leider nicht gerecht geworden. Wobei er in der Nati, bis auf wenige letzmalige Ausnahmen, durchweg gute Leistungen gezeigt hat. Beim VFL wars da leider eher anders herum.

      Aber so ist das mit den jungen Talenten. Viele hier schreien nach ihnen und wollen sie haben, aber das Risiko wird dabei oft nicht gesehen. Ich weiß noch genau wie Kjaer damals hochgejubelt wurde. Am Ende konnte er sich in der Bundesliga aber nicht durchsetzen. Und so kann es auch mit so vielen anderen jungen Burschen sein, die so oft gefordert werden.

      Ich wünsche Kjaer alles Gute für die Zukunft und hoffe dass er sich in einer anderen Liga durchsetzen kann…
      :grins:

      0
    • Begründet mir mal bitte die vermeintliche „Geldverbrennung“ für den Fall, dass man ihn nun für ca. 2,5 Mio. verkaufen sollte. Kjaer soll 12 Mio. gekosten haben und bekam damals einen 4-Jahresvertrag. Drei Vertragsjahre sind nun rum. Waren Transferrechte an Kjaer für 4 Jahre mal 12 Mio. wert, werden bei einem Jahr Restvertragslaufzeit noch ca. 3 Mio. in den Büchern zu finden sein. Nun soll er angeblich für 2,5 Mio. verkauft werden. Dazu hat man damals eine Leihgebühr vom AS Rom kassiert. Hey, das ist unterm Strich ein Nullsummenspiel und keinesfalls eine „Geldverbrennung“. Geld hat man anders verbrannt, nämlich indem man ihm während der Vertragslaufzeit ein Gehalt gezahlt hat, das er nicht wert war. Nur danach fragt kein Klub, wenn er eine angemessene Ablösesumme bietet. Über ein Angebot in Höhe von 2,5 Mio. können wir uns – leider – nicht beschweren, so wie die Entwicklung des Spielers gelaufen ist. Das ist eben die Summe, die wir einnehmen sollten, um uns halbwegs schadlos zu halten, was die damalige Investition betrifft. Nicht mehr, nicht weniger.

      Dazu kann man sich eben ein weiteres Jahr Kjaers Gehalt sparen. Was soll man tun? Besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende…

      0
    • Wenn dein gewagtes Gleichnis mit der linearen Abschreibung eines Spielers wirklich zutreffend sein sollte, dann hat sich Allofs beim Klose-Deal über den Tisch ziehen lassen.

      Ich denke allerdings nicht das man das so einfach rechnen kann und wäre mit einer Ablöse, die sich um die 3,5 Mio Euro beziffern sollte, mehr als zufrieden.

      :knie:

      0
    • Das, was du als gewagt bezeichnest, ist doch die einzige vernünftige Möglichkeit. Rechte bzw. Transferrechte lassen sich handeln und die Rechte an einem Spieler zählen zum Vermögen eines Klubs. Insbesondere in Südamerika werden ja die Rechte auch gern gesplittet und von irgendwelchen Privaten gehalten. Und die Spielerverträge sind nunmal befristet. Andernfalls müsstest du ja oftmals mit einem Vertragsende gewaltige Millionenbeträge abschreiben.

      Es ist eben nichts lukrativer als einen Top-Spieler selbst zu formen und dessen Vertrag langfristig zu verlängern.

      Nachtrag: Wieso hat sich Allofs beim Klose-Deal über den Tisch ziehen lassen? Das sind doch unterschiedliche Rahmenbedingungen. Uns interessieren doch nicht Nürnbergs Bücher und deren Gewinn bei einer Ablöse. Bei Kjaer dagegen haben wir kaum mehr etwas zu gewinnen und ich wollte nur aufzeigen, wie wir zumindest rein rechnerisch akzeptabel aus der Sache raus kommen können. Lille werden die VfL-Bücher auch nicht interessieren.

      0
    • Nach deiner Rechnung wäre es also in Ordnung wenn wir Diego für 4 Mio. abgeben würden, da 15/4 ca. 4 ist. :D

      Spieler kann man eben kaum mit Maschinen vergleichen, die nach ihrer Laufzeit nichts mehr wert sind. Ein Spieler besitzt auch nach seiner Vertragslaufzeit noch einen bestimmten Wert. Wenn überhaupt, dann könnte man davon ausgehen, dass Kjaer 5 Millionen in den letzten 3 Jahren an Wert verloren hat. Ca. 1,5 Mio pro Jahr. Dann müsste man ihn für ca 5 Millionen abgeben, da sein damaliger MW 12 Millionen war.

      Auch dies ist natürlich nur die halbe Wahrheit, denn bei so einem Transfer spielen noch andere Faktoren eine Rolle, wie da wären: Form des Spielers, Wirtschaftslage, Gehalt beim momentanen Verein, Wünsche des Spielers, etc..

      Schließt man all diese Faktoren in die Entscheidungsfindung ein, so kommt man auch dazu, dass man für Klose wesentlich mehr bezahlt, als für Kjaer, trotz gleicher Vertragslaufzeit. Da wird auch kaum was in Bücher geschrieben oder sonst was. Kommt ein Angebot dann guckt man sich den Spieler mit all seinen Einflussfaktoren an und bestimmt einen mehr oder weniger vernünftigen Marktpreis.

      Im Fall Kjaer kann man deshalb definitiv von einem Fehleinkauf sprechen. Ich glaube kaum, dass Hoeneß damals geplant hat ihn nach ein paar Jahren für 2,5 Millionen zu verkaufen. Ich glaube da wirst du mir zustimmen. Folglich hat er in meinen Augen schon das Geld verbrannt und ist ein „Geldverbrenner“, wie ihr es beschreibt.

      Clubs mit weniger Geld würden bei solchen Transfers in die Insolvenz gezwungen, das kannst du mir glauben, was wohl auch dafür spricht, dass der Kjaer-Transfer damals eher als Flop zu bewerten ist.

      0
    • rein buchhalterisch gesehen ist das was Schalentier sagt absolut richtig. Dabei ist es auch egal ob es um Maschinen oder Menschen sind. Klingt vielleicht blöd, ist aber absolut normal und keinesfalls unmenschlich oder sowas.

      Außerdem ging es um die erste Aussage, das hier Geld verbrannt wurde. Natürlich wäre es möglich mehr Geld zu erzielen, dann wäre es ein Gewinn. Aber mit 2-3 Mio ist man eben mit einer schwarzen 0 aus der Sache (Transfer) draußen.

      0
    • Also zum einen kann ich ‚Schalentier‘ echt sehr gut verstehen, aber zum anderen…

      Werden Spieler wirklich abgeschrieben? Rein wirtschaftlich ???
      Und eigentlich sollte ein MW doch im Laufe der Jahre steigen und erst ggf. jenseits der 30 Jahre (Alter eines Spieler’s) wieder fallen…
      Ausnahmen bestätigen hier natürlich die Regel…

      Wenn ein Spieler im frühen Alter schon X-beliebig hochjubelt wird oder es aber Klubs gibt, deren Lage unattraktiv ist (russische Liga), dann werden auch schonmal Mondpreise aufgeboten oder gezahlt… (Bsp. Axel Witsel, letztes Jahr für 40Mio € nach Petersburg)
      Ob der bzw. ‚dieser‘ Spieler dann aber wirklich soviel Wert ist sei einmal dahin gestellt…

      Diego war in diesem Punkt auch eine Riesengeldverbrennungsmaschine!!!
      Von Bremen nach Turin für 25Mio € und nur ein Jahr später für 15,5 zu uns !!!

      Nun denn, schlau werde ich ohnehin nicht aus den ganzen Transfergeschäften und auch deren Verträgen… Wofür gibt es Verträge, wenn es letzten endes ohnehin für jeden Pups ne Klausel gibt und wofür gibt es Marktwerte, wenn die einen diesen nicht zahlen und die anderen mehr als diesen zahlen…

      Ich persönlich will einfach nur hoffen, das wir mit nem guten Team dieses Jahr endlich wieder erfolgsorientierten Fussball in der Arena geboten bekommen und wir am Ende auf Platz 5-8 landen !!!

      Einmal Wolfsburg… Immer Wolfsburg… :vfl:

      0
    • @ Steffen

      Sorry aber ich kann beim besten Willen nicht verstehen, wie du bei den Fakten auf eine „schwarze 0“ kommen willst.

      Wenn ich nachrechne so sehe ich 12 Millionen Ablöse, 3 Millionen Leiheinnahmen, jede menge Gehaltskosten und im Gegenzug relativ wenig gute Leistungen.

      Für ein Nullsummengeschäft müssten wir in meinen Augen noch wesentlich mehr Ablöse bekommen, was natürlich nicht möglich ist.

      Naja jetzt wird er gehen und wir müssen damit leben, dass der Transfer eben nicht so funktioniert hat, wie man ihn sich vorgestellt hat.

      Hoffe, dass wenn wir Zouma holen, wir ihn nicht in 3 Jahren für 2,5 Millionen verkaufen müssen. :like:

      0
    • Auf ein Nullsummenspiel kommen wir wie gesagt rein buchhalterisch (Transfer). Gehalt natürlich ausgeblendet. Wie Schalentier bereits geschrieben hat ist es gehaltstechnisch ein dickes Minusgeschäft.

      Aber wir drehen uns im Kreis. An der buchhalterischen Abschreibung ändert sich nichts.

      0
    • Nein, ein Verkauf von Diego wäre für 4 Mio. nicht iO. Es ist doch so: Kjaer ist hier gefloppt und Diego nicht. Und bei einem Flopp kann man froh sein, wenn man sich rechnerisch zumindest halbwegs schadlos hält, was die zuvor getätigte Investition angeht. Und das hat nichts damit zu tun, ob man Spieler mit Maschinen gleichsetzt. Hier geht’s schließlich im Buchführung und Zahlenwerk. Der VfL ist eine GmbH, die wirtschaftlich sein soll. Moralische Fragen stellen sich hier erst an zweiter Stelle.

      Die „schwarze 0“ bezieht sich allein auf die Investition und die Vermögenswerte. Gehaltskosten sind eine andere Baustelle, wie andere laufende Kosten auch.

      0
    • Laut franzoesischen Medien sind es sogar nur 2 Mio fuer Kjaer:
      http://www.lequipe.fr/Football/Actualites/Kjaer-a-lille-c-est-presque-fait/383686

      0
  28. Man darf bei Kjaer nicht vergessen, dass wir ihn schon mal für 3Mio ausgeliehen haben! Ma gucken, was jetzt die endgültige Summe sein wird. :grübel:

    0
    • Da hast du recht, wobei das jetzt beim Verkauf eigentlich eher eine untergeordnete Rolle spielen sollte.

      0
    • Haben wir für die Leihe wirklich 3,0Mio € kassiert ???
      Was ein Geschäft… :grübel:

      0
    • Ja…an Rom 3Mio + KO … die Rom dann aber nicht gezogen hat.

      0
    • Danke @ Matze

      Schau an, das wusste ich gar nicht…
      Dann würde ich unterm Strich sagen, hat dieser Kjaer und doch wohl nur etwas Lehrgeld gekostet, im Vergleich zu manch anderem…

      0
    • Wer hat Kjaer in seiner Zeit bei Rom eigentlich das Gehalt gezahlt?

      0
    • Das hatte ich auf tm.de auch mal gefragt (wer das Gehalt des Leihspielers bezahlt). Überwiegend hieß es, dass es der ausleihende Verein übernehmen würde, weil die Leihgebühr anstelle einer Ablösesumme (auf Zeit eben) anfällt; also als Ausgleich sozusagen. Ob’s stimmt, das weiß ich nicht. Ich kann’s mir eigentlich immer noch nicht vorstellen, aber unmöglich klingt es nun auch wieder nicht. Vielleicht weiß es ja doch jemand genauer. :glasses:

      0
    • Die Leihgebühr ist ein Äquivalent für die Abschreibungen auf den Anlagewert. Häufig -bei Kaufoptionen- wird sie als „Vorauszahlung“ auf eine (evtl.) Ablöse verstanden.
      Das Gehalt kann – bei marktunüblicher Höhe (wie beim VfL)- schon mal anteilig weiter vom verleihenden Verein getragen werden.

      0
  29. ich würde ja fast behaupten am Ende ist es wie immer :D in den letzten Tagen und Wochen beim VfL. „Über die Transfermodalitäten wurde stillschweigen vereinbart“ :D :D das kann doch fast nur daran liegen, das Wolfsburg dabei immer schlecht wegkommt und der Vfl dabei jedoch sein Gesicht waren möchte.

    Kjær hin oder her, er hatte auch seine guten Momente aber ich denke seine Patzer haben überwogen und daher sehe ich auch einen Knoche im Konkurrenzkampf eindeutig mit einer Nasenspitze vorn. Aber braucht man wirklich einen Neuen?

    0
    • denke schon, dass ein neuer iv nötig ist, wenn kjaer und felipe gehen sollten…

      man denke nur an das szenario in der letzten saison in dem kyrgiakos noch zu seinen einsätzen gekommen ist. ohne einen vierten iv würde das ganz schön eng aussehen, auch wenn kyrgiakos sich nicht so schlecht geschlagen hat(zumindest im zweiten spiel)…

      0
    • Ich spreche mich bei einem Kjaer Abgang auch ganz klar für einen ‚Neuen‘ aus!!!
      Felipe wäre eine Wundertüte, den kann man derzeit absolut nicht einschätzen, hat er doch auch in Stuttgart kaum Einsatzzeit gehabt.

      Zur Not wäre ggf. noch Thoelke verfügbar, aber man stelle sich vor Naldo verletzt sich und fällt 3+X Monate aus, soll dann unsere IV aus Klose/Knoche/Thoelke bestehen ??? :hm:

      Gehe davon aus, das KA immer bestimmte Pläne in der Hinterhand hat, damit eben nicht beim Saisonstart zehn Stürmer und sechs Verteidiger im Kader sind…
      Gehe auch davon aus, dass ein neuer Stürmer erst präsentiert wird, wenn mind. zwei Stürmer verkauft sind bzw. gehen werden…
      Bsp. Jönsson und Dost bzw. Helmes gehen, dann kommt Mister X ins Spiel…
      Finde ich als Fan auch mehr als doof, aber wirtschaftlich ist es klüger und vor allem wenn man ‚den neuen Weg‘ beim VfL gehen möchte…

      Im übrigen fände ich es echt interessant, wenn man die ersten Spieltage mal mit Perisic in der Spitze agiert, oder was meint ihr ???

      0
    • Perisic als Sturmspitze ist eine Schnappsidee!
      Der hat bisher stets mit Trainern gearbeitet, die wesentlich mehr vom Fußball verstehen als die User hier. Und die werden sicher auch festgestellt haben, dass sein Aktionsrahmen nicht der eines Spielers ist, der auf engem Taum mit schnellen Drehungen Torgefahr produzieren kann.
      Oder glaubt ihr, dass die alle blind sind, diese Top-Trainer?

      0
  30. Klose/Knoche/Thoelke :like:
    mein Gott irgendwann muß jeder schwimmen lernen
    und mit Naldo sollten wir eignetlich einen haben der den Rettungsschwimmer hat.
    Und mehr wie 4 brauchen wir nicht. Wird wieder so ein aufgepusteter Kader ansonsten.
    Mann muß der Jugend auch eine Chance geben und ihnen Zeigen das sie Perspektive haben.
    Ich würde auch nicht als ca.20jähriger bei einem Verein Spielen wollen wo mir 3 IV vor die Nase gesetzt werden.

    0
    • Thoelke hat in Dresden aber auch kein Schwimmabzeichen erlangen können. Mir wäre das zu riskant. In der IV werden zahlreiche Spiele entschieden.

      0
  31. Auf Thoelke würde ich, zumindest in der kommenden Saison, nicht bauen wollen, da gebe ich Steffen Recht.

    Sollten Kjaer und Felipe gehen, würde ich in der IV schon noch was machen.

    0
  32. Hey Normen,
    das Thema hat über 100 Beiträge, wird Zeit für einen neuen Thread *zwinker

    Nein im Ernst, gibt es jemand in der Schweiz vor Ort, der für deinen Blog schreibt oder Bilder macht?
    Oder bist gar du selbst in der Schweiz ???

    Beste Grüße :vfl:

    0
    • Schau mal auf der VFL Homepage nach, da wird doch recht aktuell berichtet. Berichte und gestern gabs auch ein kurzes Video.

      0
  33. Asier Illaramendi, der Mittelfeldspieler, der neulich Thema eines Transfergeruechts war, wird im uebrigen wohl zu Real Madrid wechseln.
    http://www.lequipe.fr/Football/Actualites/Illaramendi-vers-le-real-madrid/383724

    0
  34. Und hier eine Nachricht aus der Schweiz: „Sehr erfreulich: auch Patrick #Helmes steht wieder auf dem Platz“ (Twitter)

    0
  35. Hey im Aktuellen Video auf Wölfe.tv
    Wird gesagt das dass Auswärtstrikot Grün sein wird.

    Gruß Kai :vfl:

    0
  36. Quelle: espn.uk

    „We’ve been very clear,“ he said. „There was only one player given permission to leave – Aubameyang.

    „No other player will leave this season, because we want to continue to have a competitive squad. Christophe Galtier asked to keep his squad. Zouma has great potential to improve a lot, we want to keep him this season.“

    0
    • Naja wenn wir ihn kaufen und ihn direkt an St. Etienne verleihen bleibt die Mannschaft bestehen.

      0
    • …und geht es St. Etienne wirtschaftlich etwa so schlecht, dass die für die nächste Saison Liquidität benötigen und sich auf einen solchen Kuhhandel einlassen müssten?
      Viel eher ist zu erwarten, dass er im nächsten Jahr Stamm spielt, überzeugt und 15 Mio bringt…
      Ich glaube, dass die in St. Etienne auch rechnen können.

      0
    • War von mir auch nur ein Aufzeigen von einer Option. Ob ich daran glaube, steht auf einem anderen Blatt.

      Um aber zu antworten: Nein, ich glaube nicht daran, dass es so kommt, wie ich weiter oben geschildert habe.

      0
    • Kleine und vielleicht blöde Frage am Rande:

      Was ist eigentlich mit diesem Brasilianer an dem wir mal interessiert gewesen sein sollen ??
      Weiss leider nicht mehr seinen Namen…
      Spielt mein ich in der belgischen JupilerProLeague und sollte von der Statue und vom Spiel her stark an Naldo erinnern !?!

      Weiss da jemand wen ich meine, bzw. dessen Namen ???

      Hm…

      0
    • Douglas von Twente

      0
    • Aber angeblich Hat H 95+1 Douglas ein Vierjahresvertrag angeboten

      0
    • Hey HollA91,
      habe mal Nachforschungen betrieben, denn Douglas meinte ich nicht…

      Spielt auch in Holland beim PSV Eindhoven: MARCELO

      Aber lange nichts gehört… Hm…

      0
  37. Um 19:37 berichtet L’Equipe, dass der Kjaer-Deal durch sei.
    http://www.lequipe.fr/Football/Actualites/Kjaer-a-lille-c-est-fait/383855

    und EkstraBladet aus Dänemark bestätigt das:
    Simon Kjær har skrevet under med Lille.
    http://ekstrabladet.dk/sport/fodbold/udenlandsk_fodbold/franskfodbold/article2033785.ece

    0
  38. Lieber Simon Kjaer endlich ist Schluss. Du hast mir nie gefallen, obwohl ich Anfangs dachte, Du würdest uns viele Jahre helfen. Dafür fehlte Dir aber doch das Talent und mehr noch die Bereitschaft mit aller Macht in jeder Hinsicht an sich zu arbeiten.
    Wie Thomas Kahlenberg bist Du lieber Simon hier in Wolfsburg Millionär geworden, ohne ansatzweise nur etwas an uns Fans zurück zu zahlen.
    Deshalb auch Dir der Abschiedssatz in Dänisch: „mange tak for ingen ting‘
    Morgen twittert Simon dann ‚how nice‘ es in Lille ist und das mit prall gefülltem Konto aus dem Vertrag mit dem VfL :kotz:
    Egal,hier wird es nächste Saison viel besser und Du Herr Kjaer bist nicht dabei :grins:

    0
    • Leider gibt es kein Foto für dich liebe Simone :like:

      0
    • Der grazile, ja schon fast engelsgleiche Simon! Machs gut! ;)

      0
    • @Fedo: Hier sein Twitter-Account, damit Du die Nachricht nicht verpasst ;-)
      https://twitter.com/simonkjaer1989

      0
    • „Simon Kjaer ‏@simonkjaer1989 3h

      Must say I’m touched by all the „good luck“wishes from #Wolfsburg and #asroma supporters: Danke! Grazie!“

      Ironie mit den „good luck“ Wünschen :fies: ?

      Problem das bei ihm einfach vorliegt ist seine „Arroganz“ im Spiel. Ansonsten ist/war er kein schlechter Verteidiger. Mal schauen wie er sich in Lille nun macht.

      0
  39. siehe Kjaer-Beitrag

    0
  40. Vw Arbeiter 312

    :vfl:

    0