Freitag , Oktober 30 2020
Home / Transfermarkt / Gerüchte / Luiz Gustavo: Die Wechselwahrscheinlichkeit steigt

Luiz Gustavo: Die Wechselwahrscheinlichkeit steigt

Der Wechsel von Luiz Gustavo zum VfL Wolfsburg wird immer wahrscheinlicher.
Wie die Waz ganz aktuell berichtet, soll der VfL Wolfsburg bereits über die ersten Rahmenbedingungen mit den Bayern gesprochen haben.
Genau dieses Szenario hatte sich in der letzten Woche abgezeichnet, als gleich mehrere Indizien für eine Kontaktaufnahme zwischen Wolfsburg und Bayern sprachen.
Ungewohnt offen hatte Gustavos Berater Roger Wittman sich zum VfL Wolfsburg geäußert:

“Luiz möchte mit Wolfsburg verhandeln, wenn das Interesse besteht. Wenn er mir sagt, dass er gern nach Wolfsburg wechseln würde, dann bekommen wir das hin.“

Gleichzeitig hatten Klaus Allofs und auch Trainer Dieter Hecking immer wieder ihr Interesse an Luiz Gustavo betont und ihren Wunsch beim Berater hinterlegt. Auch VW Boss Martin Winterkorn hatte sich in der letzten Woche positiv über den brasilianischen Nationalspieler geäußert und durchblicken lassen, dass ein Transfer vom Klub-Eigner VW unterstützt werden würde.
Während des Audi-Cups hatte es in der letzten Woche eine gute Gelegenheit zur ersten persönlichen Kontaktaufnahme der Bosse gegeben. VW-Boss Martin Winterkorn und auch Hans Dieter Pötsch, der stellvertretende Vorsitzende des Aufsichtsrats und Mitglied des Präsidiums des VfL Wolfsburg saßen in der Bayern-Loge.

Was vor wenigen Wochen noch als kühne Spekulation abgetan wurde, rückt immer mehr in den Bereich des Möglichen.
Die Wechselwahrscheinlichkeit steigt.

Scolari spricht sich indirekt für einen Wechsel aus:
Der Grund, warum es überhaupt zu der Möglichkeit eines Gustavo-Kaufs kommen kann, ist die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien. Luiz Gustavo hat sich einen Startplatz in der A-Elf im defensiven Mittelfeld erkämpft. Um diesen Platz nicht zu gefährden, braucht Gustavo Spielpraxis. Durch die Neuverpflichtung Guardiolas ist jedoch seine Einsatzchance bei den Bayern stark gesunken. Wie beurteilt Brasiliens Nationaltrainer Felipe Scolari die Situation um Gustavo?
Vordergründung gibt sich Scolari diplomatisch:

Da Bayern in vielen Wettbewerben startet, gehe ich davon aus, dass Luiz Gustavo genügend Spiele macht.

Doch er macht auch unmissverständlich klar:

Sollte das nicht der Fall sein, ist es besser für ihn, den Verein zu verlassen.

Falls Gustavo bislang darüber spekuliert hatte, die Bankrolle bei Bayern anzunehmen, in der Hoffnung, dass er seinen Stammplatz in der Selecao sicher haben würde und das Renommee der Bayern und gelegentliche Einsätze vielleicht auch in der CL ausreichen würden, so sieht er sich nun getäuscht.
Mit dieser Aussage legt Scolari dem Spieler Gustavo praktisch einen Wechsel nahe.


Die Konkurrenz:
Inter Mailand wollte den Spieler nur leihen und bekam eine Abfuhr.
Der FC Chelsea hatte auch Interesse gezeigt, sich aktuell allerdings mehr auf Sami Khedira eingeschossen. Selbst wenn dieser Wechsel nicht zustande käme, so bleibt fraglich, ob Gustavo Lust hätte, als Notnagel zu dienen. Immer wieder betonen Spieler, wie wichtig es sei, dass das Bemühen eines Vereins, Trainers und Managers spürbar sei. Hier hatte Klaus Allofs vor zwei Wochen blitzschnell reagiert, als der Kicker erstmals von einem Möglichen Abschied Gustavos berichtete und sofort den ersten Kontakt zur Gustavo-Seite geknüpft.

Klaus Allofs gibt sich vielsagend: „Warten wir mal die nächsten Tage ab.“


 

 
Vielen Dank fürs Liken! :topp:
Neu: Teile diese Nachricht mit Freunden & unterstütze so den Wolfs-Blog!
 

 
 

108 Kommentare

  1. Ich bin bisher bereits optimistisch für die neue Saison. Sollte dieser Transfer zustande kommen wäre dies ein Traum. Und wenn dann auch noch ein starker Stürmer kommt können wir oben angreifen.
    :topp:

    0
  2. Ich bin mir fast schon sicher, dass das klappen wird. Die Indizien sprechen eine deutliche Sprache…Ich denke, es gilt noch einige Formalien abzuklären und dann können wir hier einen weiteren tollen Spieler begrüßen, der uns weiterhelfen wird.

    Ich denke, dass wir dadurch noch stabiler werden und weniger anfälliger sind, das Spiel nach einer Führung zu leicht wieder aus den Händen zu geben :)

    Noooch diese Woche und dann ist es endlich wieder so weit :vfl:

    0
  3. Hört sich doch ganz gut an …
    ich würde mich rießig freuen !!! gleich noch ein Trikot bestellen mit „GUSTL“-Flock XD

    aber darf nicht vergessen dass auch Arsenal hier mit Pokert…
    ob er in Chelsea oder Arsenal so eine Stammplatzgarantie hat ist auch fraglich …

    Top Beitrag wie immer … DANKE !!!
    :top: :like:

    0
  4. Gustavo für Polak Arnold für Perisic Helmes/Dost für Olic und wir Spielen oben mit :p :vfl:

    0
    • Exilniedersachse

      Wenn Helmes fit ist, haben wir ein Problem weniger. Nur leider beschleicht mich da son ungutes Gefühl. Der hat einfach unglaubliches Pech.

      0
    • ..nee der kann nur einfach nicht laufen der Junge, man muss ihm nur einmal dabei zusehen, dann wundert es einen nicht, dass der andauernd irgendwas mitm Knie hat.

      Was Litti an O-Beinen hat, hat Helmes an X-Beinen

      0
    • Ob er O beine hat oder K Beine ist Scheiß egal er Trifft das Tor und das Zählt :)

      0
    • tut er ja nicht, weil er permanent verletzt ist ;)

      0
    • Er hat am Wochenende für die Zweite eine Halbzeit gespielt und getroffen.

      0
  5. Die Wontorra-Quatschbudendeppen haben den Transfer als nicht realistisch bezeichnet, genauso wie Spaßsucher ganz zu Beginn des Gerüchtes (aus meiner Sicht völlig zu Recht) auf den Unterschied von Wollen und Können hinwies und sich festlegte: wir können das nicht (den Transfer realisieren).
    Also spricht alles dafür, dass es klappt.
    Würde mich freuen.

    0
  6. :vfl: http://www.luiz-gustavo.com/#/contact/

    Hier könnt in von unserem VfL überzeugen, meine Mail ist raus.

    Auch wir Fans können ihm zeigen das wir IHN wollen ! :vfl:

    0
    • Danke für den link, und hier gehts auch:
      https://www.facebook.com/Luiz.Gustavo.Official

      0
    • Exilniedersachse

      Meine auch! Eine super Idee, mag man denken was interessiert es den aber es liegt auch mal an uns was zu tun. Viel können wir nicht tun und wir wissen auch nicht ob es was bringt oder ob da 3 Praktikanten sitzen und sich über uns totlachen aber man kann es probieren.

      Er wäre hier willkommen und das kann man ihn ruhig wissen lassen.

      0
  7. Weiß jemand, ob es zum Spiel gegen Hannover am kommenden Samstag einen Sonderzug für die Fans gibt?

    0
    • Aus der ,,Fanszene aktuell,,

      ( https://www.vfl-wolfsburg.de/fans/fanszene/fanszene-aktuell.html )

      DB-Regio setzt einen Entlastungszug nach Hannover-Linden ein. Für diesen Zug werden alle Tickets des Regionalverkehrs Gültigkeit haben (Wochenendticket, Niedersachsenticket usw.). Daher wird es keine gesonderten Fahrscheine für diesen Zug geben und Fahrscheine können direkt am Bahnhof erworben werden (Reisezentrum oder Automat). Die Fahrzeiten sind wie folgt: Abfahrt in Wolfsburg um 12.53 Uhr mit Halt in Gifhorn um 13.06 Uhr und Ankunft in Hannover-Linden/Fischerhof um 13.44 Uhr. Die Rückfahrt startet ab Hannover-Linden um 18.12 Uhr mit Ankunft in Gifhorn um 18.48 Uhr und Wolfsburg um 19 Uhr.

      0
    • @Heini: Danke

      0
  8. Diese Woche wird es bestimmt noch etwas neues geben. mal sehen, was bei diesen Gesprächen heraus kommt. Sollte er überzeugt werden können, dann denke ich auch, das man mit Bayern einig wird.Das einzige, was ihm nicht passen könnte, wäre die Perspektive.Aber ich denke, das Klaus Allofs ihm unsere Ziele schon gut aufzeigen wird und ich denke , das wird ihm gefallen.

    0
  9. Jetzt weiß ich, wer unser neuer Stürmer werden wird. Allofs meinte, dass es ein Stürmer werden wird, der im obersten Regal zu finden sei. Hecking meinte, dass der Markt überhitzt sei und Spieler die sonst nicht machbar auf den Markt kommen. Schauen wir mal zurück in die letzte Saison Magath wird entlassen, der Manager sollte werden WIE Klaus Allofs, es wurde Klaus Allofs. In diesem Sommer wie suchen den Abräumer-Typ Luiz Gustavo, wer wird es Luiz Gustavo. Wir suchen den Typ Mandzukic, wir werden Mandzukic bekommen. In München arbeiten sie unter Hochdruck zusammen mit Robert Lewandowski an einem Transfer, irgendwann in den nächsten Wochen wird Borussia Dortmund ihn abgeben, irgendwann ist ein unzufriedener Stürmer wie Lewandowski nicht mehr tragbar, der BVB kann nicht auf die 30 Millionen verzichten da sie Schulden abbauen wollen und auch müsssen. Mandzukic ist in München alles andere als zufrieden, er wird auf einer Position eingesetzt auf der er nicht spielen möchte auch wenn er es kann. Mandzukic sieht ja auch, dass Lewandowski kommen soll und es wohl auch wird. Borussia Dortmund hat in Pierre-Emerick Aubameyang bereits Lewandowskis Nachfolger. Es gibt auch keine Gerüchte um Mandzukic die wirklich ernsthaft sind. Real Madrid um die es ein Gerücht gibt, wird dieses Jahr keinen neuen Stürmer mehr kaufen, können sie auch nicht, da Bale schon 120 Millionen Euro kostet. Mandzukic hat sich immer zum Verein bekannt, er wollte verlängern und hier etwas aufbauen. Magath wollte aber lieber Dost. Ein Plus ist auch das Winterkorn im Aufsichtsrat des FCB sitzt und das recht problemlos ablaufen würde, da die dann keine Verwendung für Mandzukic mehr hätten.

    0
    • Der BVB kann aus dem Überschuss von Transfererlösen und CL-Erlösen schneller Schulden abbauen, als dem Finanzchef lieb ist. Die brauchen keine Lewandowski-Erlöse und sehen Aubameyang auch nicht als „nur“ Mittelstürmer.

      0
    • Aus den generierten Erlösen werden denke ich aber auch Dividenden ausgeschüttet und nur ein Teil thesauriert, damit die Aktie weiter nach oben geht und die Nachfrage gesteigert wird.

      0
    • Wir sollten erstmal froh sein wenn LG hier Ist.
      Danach Hat man noch den ganzen August zeit um im Sturm noch Was zu machen.

      Mario kommt nicht zurück.

      0
    • Exilniedersachse

      Die Herleitung liest sich sehr logisch und die Argumentationskette ergibt auch einen Sinn. Ein Argument um das zu widerlegen kann ich nicht liefern. Aber ich empfinde es unrealistisch. Kann mir nur schwer vorstellen, dass es so kommt. Eine Kettenreaktion a la Aubame(weissichwas)- Lewandowsi-Mandzukic klingt realistisch nur über den Faktor Wolfsburg bin ich mir nicht sicher. Ob er wirklich zurück will? Er kann sich doch jetzt den Verein fast aussuchen auch wenn er für uns fast die ideale Besetzung wäre.

      Ich hatte ja mal an Pizza gedacht, was aus alter Verbundenheit und der Chance nochmal zu spielen und seinem Kumpel Klaus zu helfen ein bisschen hoffnungsvoller wirken könnte. Aber da gibt es ja momentan nichtmal ein Gerücht.

      Ich denke je eher man LG verpflichtet hat desto höher sind die Chancen auf einen weiteren Transfer. Nicht nur wegen der mehr verbliebenen Zeit sondern auch wegen des Signals nach Aussen.

      0
  10. So schön das klingt, ich halte es für sehr sehr sehr sehr sehr unwahrscheinlich. :krank:

    0
  11. laut bild bundesliga vernascht diego am 1sten spieltag hannover und wir gewinnen mit 1:3 xD

    0
    • Exilniedersachse

      Unterschrieben und gekauft! Aber laut Bild waren wir auch einer von 5 Wackelkandidaten im Pokal.

      0
  12. Leider immer wieder erschreckend was für Fehler der VFL in der Vergangenheit gemacht hat.
    Was für Spieler hier schon gespielt haben ! Wenn man von Anfang an ein klares Konzept Gefahren währe hätte man
    Sich keine sorgen mehr um die Qualifikation für den Europapokal usw machen müssen.

    Ich würde mich über einen LG freuen das währe ein klares Zeichen!
    Über eine Rückkehr von MM aber noch viel mehr ! Den er hat mit seinem nicht jubeln
    Bei den Toren gegen uns gezeigt das er noch eine wenn auch kleine Verbundenheit mit uns hat !
    Beide währen natürlich ein Traum

    0
    • Exilniedersachse

      Sowas passiert aber bei vielen Vereinen. MM wäre ein toller Transfer. Aber auf diesen neuen Trend des nicht Jubelns gebe ich nichts.

      0
  13. ich würde mich freuen wenn in denn nächsten tagen alles klar ist und wenn er nach wolfsburg wechselt.Dass er direkt gg hannover stamm spielt

    0
  14. Also wenn ich hier so mitlese, beschleicht mich so ein bißchen das Gefühl, dass die ersten hier aufgrund des sich anbahnenden Wechsels von LG schon wieder anfangen abzuheben.

    Erstmal muss der Wechsel von LG vollzogen sein, damit wir eine erste Elf hätten die einen EL-Platz erreichen könnte bzw sollte.

    Eine Rückkehr von Mandzukic ist völliger Quatsch, da dieser anders als LG sicher noch bessere Optionen hat. Gerade Topstürmer sind sehr begehrt sobald sie auf den Markt kommen.

    Ich denke wir alle fahren gut wenn wir uns wieder auf die kleinen Schritte beschränken. Zunächst gilt es die Mannschaft und deren Leistung zu stabilisieren.

    Und wir sollten vielleicht nicht wieder nur versuchen Top-Spieler zu kaufen sondern auch gute Nachwuchsspieler (wie Malanda oder der Versuch bei Zouma). Diese Taktik hat uns damals immerhin zum Meister gemacht, da Spieler wie Schäfer, Riether oder Gentner jung und hungrig auf Erfolg waren.

    0
  15. Ich will mir gar nicht ausmalen, was hier los ist, wenn er doch nicht kommt…

    0
  16. Exilniedersachse

    @ Admin, ich glaube ich habe den Fehler entdeckt, weshalb einige meiner Kommentare freigeschaltet werden müssen. (Lag zwischen meinen Ohren)

    Ich vermute also mal mit deinem System ist alles in Ordnung.

    0
    • Zwischen deinen Ohren? Was meinst du? :)
      Ich kann es mir immer noch nicht denken.

      0
    • Exilniedersachse

      Ich denke ich hatte einen Tippfehler. Da hat sich wohl manchmal ein n dazugemogelt. Wenn ich alles richtig schreibe funktionierts!

      0
  17. Immer schön der Reihe nach und ruhig bleiben. Zu Gustavo habe ich mich, wenn ich mich recht erinnere (Normen kann es ja überprüfen), schon im letzten Herbst geäußert und zwar deshalb, weil ich das Wunschdenken von Guardiola, dessen Spielsystem, mögliche Transfers und Entwicklungen so in etwa erwartet habe. Wenn in dieser Woche mit Gustavo Gespräche stattfinden, diesem das Trainingsumfeld, die handelnden Personen und seine Perspektiven, der Gehaltsrahmen usw. gefallen, kann eigentlich alles ganz schnell gehen und er womöglich schon bei H96 mit auf dem Platz stehen. Wozu sollte er nach England oder Italien fliegen, wenn er vielleicht sogar dauerhaft in Deutschland bleiben will. Gustavo ist neben seinem fußballerischen Geschick ebenso mit geistigen Gaben versehen wie Naldo und Diego und ebenso gut vernetzt. Auch Scolari hat sich – und das war wichtig – nach Anfrage aus WOB oder München öffentlich geäußert, grünes Licht gegeben und den Nationalmannschaftsplatz bestätigt. Wenn jetzt die Brasilianerachse auf Touren kommt, passt doch alles? Als macht schnell endlich Nägel mit Köpfen – Das Wochenende ist nicht mehr weit.

    In Richtung Mandzukic kann man ja vielleicht auch Signale senden, damit der weiß, dass er zurückkehren kann, wenn dann vielleicht schon im Winter der Lewandowsky in München aufschlägt. Zwei Mittelstürmer der gleichen Spielweise wird man nicht beschäftigen wollen bei Bayern. Der Klaus oder Euer Big Boss werden ja jetzt noch öfter mit Rummenigge zusammenkommen. Die Idee zieht ….. – Ihr kennt den Spruch wohl ja alle.

    Aber dann muss erst mal genug sein – Junior Malanda und vielleicht auch noch Kurt Zouma sind ja auch schon halbe Wolfsburger.

    0
    • Exilniedersachse

      Also auch wenn es schnell geht glaube ich nicht, dass er gegen Hannover in der Startelf steht. Hecking bereitet die Mannschaft auf das Spiel vor und würde ihn wohl erst für das nächste Spiel berücksichtigen.
      Wenn er kommt, kommt es mit jetzt auch auf eine Woche nichtmehr an.

      0
  18. Vielleicht bin ich abergläubisch, aber ich habe kein gutes Gefühl bei „Rückkehrern“.
    Warum auch immer, ich glaube, dass es nur Enttäuschte gibt, sowohl auf Mandus Seite als auch auf unserer.
    Eine Erfolgsstory (und die hatte Mandu bei uns, genau so wie Dzeko) kann man in den seltensten Fällen wiederholen.
    Also wäre ich jetzt eher skeptisch, was Mandu angeht.
    Natürlich ist das kein rationales Argument, aber psychologisch gesehen vielleicht doch.

    0
    • Obwohl ich aufgrund der Qualität der Spieler – vom Kopf her – die Chancen für eine gelungene Rückkehr bei > 50% ansiedle, habe bei solchen „Comebacks“ ein ähnlich ungutes Gefühl wie Du.

      „Kalten Kaffee soll man nicht aufwärmen“ hat meine Lieblingstante immer gesagt. :)

      0
    • Ach mit Milch schmeckt auch aufgewärmter Kaffee wieder, aber hier geht es nicht drum, ist ein Märchen und ein Traum …

      Dzeko kommt vielleicht gen Ende der Karriere noch mal hier her, aber Mandu never …

      0
    • Exilniedersachse

      Ist schwer zu sagen, seit seinem Weggang hat sich ja auch einiges verändert. Vielleicht ist es ja keine so richtige Rückkehr. Es kommt auch drauf an wie der Abschied so lief. Funktionieren könnte es vielleicht nur passieren wird es wohl kaum.

      0
    • Es geht mir wie Diego1953 und Knipser. Bei Rueckkehrern ist die Erwartungshaltung und daher der Druck immer besonders hoch. Dabei hat sich in der Zwischenzeit meist einiges geaendert (z.B. der Trainer, die Mitspieler oder das Spielsystem), so dass die Chancen, dass ein frueherer Spieler an sein damaliges Leistungshoch wieder anknuepfen kann, gar nicht so hoch stehen. Das hatte ich auch schon neulich geschrieben, als manche die Rueckkehr von Riether vorgeschlagen haben.

      0
    • Exilniedersachse

      Bei Riether sähe ich es öhnlich. Allerdings hat Mario sich bei Bayern nochmal weiterentwickelt und ist in guter Form. Riether hatte eine superZeit bei uns ist aber nun deutlich älter.

      0
  19. Gustavo gegen Rehden nicht im Kader – naja wechseln wird er wohl auf jeden Fall.

    0
    • Vielleicht erfährt man heute im Rahmen des Spiels ein paar Neuigkeiten von Bayern Seite aus.
      Im Hinblick auf das erste Spiel wäre es toll, wenn der Wechsel schon in dieser Woche über die Bühne gehen würde.
      Natürlich können wir froh sein, wenn er überhaupt kommt und wenn es der letzte Transfertag ist.

      0
    • Das muss man abwarten. Fakt ist jedenfalls, dass nicht mehr viel Spielraum bleibt:

      1.) Es ist so wie du sagst, Multiplikator. Sollte es so sein, MUSS es jedoch zwangsläufig zu einem schnellen Wechsel kommen. Denn einen Spieler, der bis Ende August – und das auch nur vielleicht – den Verein verlässt, muss man nicht Ende Juli/Anfang August bereits aus dem Kader streichen.

      2.) Er ist tatsächlich angeschlagen oder verletzt. Dieses Szenario muss man leider auch in Betracht ziehen. Die Wahrscheinlichkeit steigt hier mit jedem Tag, der verstreicht, ohne dass etwas passiert.

      0
    • Er sei wohl angeschlagen

      0
  20. Irgendwo auf tm.de stand, dass jemand wissen will, dass sogar schon das Bild aus Gustavos Spint verschwunden sei. Das halte ich allerdings für nicht sehr realistisch. So ticken die Bayern nicht. Vergrault oder abgeschoben wird da niemand.

    0
  21. Dass Gustavo kommt, davon gehe ich mittlerweile aus. Sportlich ein perfekter Transfer.

    Im übrigen ein kurzer und lesenswerter Nachtrag zur Partie gegen Karlsruhe: http://spielverlagerung.de/2013/08/05/eindrucke-von-der-1-dfb-pokalrunde-2013/

    Was die Stürmersuch angeht, da bin ich ebenfalls gegen einen Rückkehrer und für jemand neues. Mladen Petric ist doch vereinslos…?!

    0
    • Exilniedersachse

      Wirklich ein fachlich sehr lesenswerter Artikel. Deckt sich mit meiner Wahrnehmung und sagt vieles aus was ich auch kritisiert habe aber weniger emotional.
      Ist schon sehr trocken wenig vergleichend aber treffend.

      0
    • Danke für den link: so habe ich das Spiel auch gesehen.

      0
  22. Jup Petric wäre einer für die Zukunft…

    Das Mandzukic oder Dzeko zurück kommen ist einfach nur Träumerei… Doch ich gehe mit den Leuten mit, dass wir noch einen Stürmer benötigen, aber bitte nicht Schieber

    0
    • Mladen Petric mit 32 Jahren für die Zukunft?
      Wessen Zukunft?

      0
    • Ich schätze mal, unser Kishido hat den guten, alten Kahlkopf Mladen mit jemand anderem verwechselt. Es könnte natürlich auch Ironie gewesen sein.

      0
    • Petric würde mit Olic eine tolle Sturmreihe geben, die nicht jede Bundesligamannschaft hat. Olic hatte immerhin gegen karlsruhe eine halbe Chance. Schaut euch mal den Mandzukic an: Der trifft noch nicht mal gegen den Viertligisten Rehden.
      Außerdem haben die beiden Erfahrung, die uns noch sehr helfen kann.

      Ihr seht immer alles so negativ, das nervt voll. Seht das doch mal etwas differenzierter und nicht so pessimistisch. Wer weiß, vielleicht entwickeln sich die beiden auch noch.

      0
    • ich denke hier versteht wer nichts von ironie :D

      0
  23. Lt. WAZ kursieren erste Summen. Gustavo soll beim VfL 7 Mio. Euro brutto verdienen, die Bayern verlangen 20 Mio., der VfL stellt sich aber eher Diego-Dimensionen vor.

    http://www.waz-online.de/Wolfsburg/WAZ-Sport/VfL-Wolfsburg/Nun-kursieren-die-ersten-Summen

    0
  24. Allofs dementiert das Interesse an Schieber.

    http://www.helmstedter-nachrichten.de/sport/vfl_wolfsburg/allofs-dementiert-interesse-an-schieber-id1102881.html

    Schade eigentlich, denn ich hätte mir vorstellen können, dass er uns unter gewissen Umständen hätte helfen können. Schließlich kennt ihn Hecking ja. Relativ jung und Deutscher ist er auch, damit wären wir auch sympathischer geworden. So werden wir wahrscheinlich wieder nur irgend so einen Spieler aus einer fremden Liga holen, der sich erst einmal eingewöhnen muss, die Sprache möglicherweis nicht kennt und überhaupt: Wer weiß, ob der überhaupt treffen würde.

    Aber so heißt es wenigstens nicht, wir würden mit Geld rumschmeißen. Und auf der Welt gibt es ja auch nicht so viele Stürmer, die zu uns kämen. Wer weiß, ob Schieber uns nicht sogar abgesagt hätte.

    0
    • Schieber ist ne Wurst. Da ist es völlig egal, ob er deutscher, jung oder sonst etwas ist. Es spricht nur für Klaus Allofs, dieses Gerücht zu dementieren!

      0
  25. Heute den Ironie- und Sarkasmus-Keks gefrühstückt? :)

    20 Millionen für Gustavo finde ich ganz schön hoch gegriffen. Ich hoffe, Allofs kann diese Summe noch erheblich drücken – wenn sie denn stimmt…

    0
    • Findest du? Ich bin doch lernfähig. Wenn so viele Experten das so sagen, dann ist das so. Die kennen zwar nur Mandzukic und Dzeko, aber können diese Namen richtig schreiben.;)

      ________________

      Präsenztage in der Schule haben angefangen. Für diese Tage braucht man schon viel Sarakasmus. Wenn man sich dann viele Kommentare hier durchliest…

      Es spricht ja nichts dagegen, Fan durch und durch zu sein, aber alles auszublenden? Ich weiß nicht so recht.

      Richtig pervers wird es, wenn Leute hier likes bekommen und dadurch vermeintlich als lesenswert markiert werden, obwohl sie andere Beiträge nur diffamieren.
      Mittlerweile wird nicht mehr nach dem Inhalt gegangen, sondern nach dem Verfasser. Das ist sehr schade.

      Tja, und da hilft mir Ironie. Zumindest heute. Vielleicht werde ich dann auch mal gemocht. :topp:

      0
    • Noch interessanter finde ich das angebliche Vertragsangebot, das der VfL Luiz Gustavo unterbreitet haben soll. Ich hatte zuletzt irgendwo gelesen, dass Gustavo bei den Bayern „nur“ 4 Mio. verdient, kann mich aber auch täuschen. Wenn die Zahl (7 Mio.) stimmen sollte, kann wohl davon ausgehen, dass die Verantwortlichen sehr wohl wissen, wie bitter notwendig wir eine Verstärkung im defensiven Mittelfeld haben. Bisher hat es sich eher so angehört als wenn Gustavo nur da i-Tüpfelchen wäre. Ich hätte jedenfalls nicht gedacht, dass man kurzfristig wieder mit solchen Summen (Gehälter und Ablösen) jongliert.

      0
    • Exilniedersachse

      20 Mio finde ich auch heftig. Aber ehrlich gesagt, wäre die Ablösesumme der dümmste Grund für ein Scheitern des Transfers.

      0
    • 20 Millionen sind natürlich für Gustavo zu hoch gegriffen. Aber es ist doch klar, dass Bayern erst einmal etwas mehr fordert. Sie haben glaube ich 17 Millionen bezahlt. Da wird sich das auch einpedneln – zur Not über Nachzahlungen, damit Diego weiterhin der Rekordtransfer ist. Böse Zungen wüprden sagen, dass man dessen Ego schmeicheln muss. ;)

      Generell halte ich diese Zahlen für sehr gewagt.

      Interessant finde ich aber den Satz, dass Gustavo ein erstes Vertragsangebot bekommen haben soll. Da findet im Hintergund mehr statt, als wir wissen. ich gehe davon aus, dass es ein Treffen diese Woche geben wird. Danach werden wir sehen.

      0
    • Exilniedersachse

      @Hammerhai: Ich habe nie in diesen Größenordnungen verdient aber beim derzeitigen Spitzensteuersatz dürften doch 7Mio brutto und 4 Mio netto relativ deckungsgleich sein oder? Oder verdient er bei Bayern „nur“ 4 Mio Brutto?

      Naja wie auch immer. Diese Zahlen zeigen, dass ich mit meiner Kritik gegenüber Allofs zuletzt nicht falsch lag und er seine Marschrute wohl etwas überdacht hat. Da bleibt mir nur zu sagen: Herzlich willkommen in Wolfsburg Herr Allofs.

      Aber im Ernst, manchmal muss man bei einer einmaligen Chance auchmal in den sauren Apfel beissen und ein Geschäft machen, was wirtschaftlich vielleicht nicht das Meisterwerk ist.(Ich rede von Gustavo nicht Klose)

      0
    • Pervers? Passt dieses Wort?
      Diffamieren? Bist du da nicht der König? :)
      Likes nur wegen des Verfassers? Das ist mir ehrlich gesagt noch nicht aufgefallen. Es fällt nur auf, dass die Stimmung aktuell mehrheitlich positiv ist. Dass man da etwas weniger Zustimmung für durchweg eher negative Beiträge erhält, ist für mich kein Grund das schade zu finden…

      0
    • Zum Thema:
      @Hammerhai: Ich habe auch von diesen 4 Millionen gelesen und es hier wiedergegeben. Jetzt weiß ich nicht, ob du es auch wie ich irgendwo gehört hast, oder du es (vielleicht falsch?) von mir übernommen hast.
      Deshalb bin ich jetzt auch ein wenig über die 7 Millionen erschrocken.
      Ich kann es mir eigentlich nicht denken. So ein hohes Gehalt bekommen bei Bayern nur die Topleute – häufig auch erst nach einer Vertragsverlängerung. Wenn sie zum ersten mal unterschreiben, dann wird das so wie bei Mandzukic sein und der bekommt doch auch um die 4 Millionen, wenn ich mich nicht täusche.

      Aber wozu gibt es google? Ich will da gleich mal nachschauen.

      Die 17 Millionen damals für Gustavo waren auch sehr überzogen. Es war ein Winterwechsel und Hopp hätte nicht unbedingt verkaufen müssen. Sein Wert war eigentlich niedriger. Jetzt ist er zwar Trippelsieger, aber nach meinem Geschmack wären 15 das höchste der Gefühle – ohne es allerdings detailliert begründen zu können.

      0
    • Exilniedersachse

      @HuiBuh, dass die likes in keinem Verhältnis zum Inhalt stehen ist mir aber auch afgefallen. Es gibt wirklich Beiträge die nichts aussagen und nichts widerlegen und 20 likes bekommen weil sie gegen einen negativen Post gehen.

      Es liegt wohl eher an der Wahrnehmung der likes und der Einordnung.
      Kennste noch die Klassensprecher wahlen in den unteren Klassen? Da ging es auch nicht darum wer der beste Klassensprecher ist oder sich für Spieler einsätzen kann sondern um den oder die beliebteste.
      Ich versuche jeden Betítrag nach Inhalt zu bewerten und denke das gelingt mir häufig. Manche sind einfach zu schnell auf einer Welle und reiten darauf weil es einfacher ist als eigene Ideen oder eine Meinungsbildung.
      @Poseidon: Man muss nicht Feuer mit Feuer bekämpfen. Dieser Stil steht dir nicht. Sorry

      0
    • Um dazu auch mal was zu sagen, es nervt schon ganz schön von immer den Gleichen diese negativen Kommentare zu lesen. Schön und gut, soll jeder seine Meinung haben, aber immer wieder die Fähigkeiten der Führung des VFL in Frage zu stellen, nur weil mal wieder irgendwelche Zahlen kursieren, dass ist jedes Mal ne Enttäuschung. Man erhofft sich interessante News zu lesen, dann ist es aber wieder das gleiche Gequatsche. Schade um den sonst so tollen Blog.

      0
    • Exilniedersachse

      Naja Diskussion besteht nunmal nicht nur aus Bestätigung. Ohne negative Posts hätte man nurnoch 5 Posts darüber wie toll der Beitrag ist (was ja auch stimmt) Und 2 Kaderposts. Das Problem ist nur, dass wir viel über negatives Denken und negative Meinungen sowie Diskutieren an sich schreiben anstatt über den Inhalt.

      Es ist schwer für mich noch sachlich zu urteilen weil man sich auf Grund der „Parteibildung“ fast genötigt fühlt nach den Dingen zu suchen die einen selbst bestätigen und den anderen widerlegen. Da aber fast alle Artikel der teils überregionalen Presse mit meinen Kritikpunkten übereinstimmen sehe ich, dass ich keinen Unsinn schreibe. Es liegt also nur daran, dass einige hier Kritik aus Prinzip ablehnen besonders sobald sie von bestimmten Personen kommt.

      0
    • @HuiBuh: Schau dir nur mal die Beiträge von Johnny99 oder Diego1953 an. Da schreibt Johnny99 gestern einfach nur „Schwachsinn“, bekommt dafür aber likes. Diego1953 hat vielleicht eine handvoll sachlicher Beiträge geschrieben – schau dir mal die Topkommentatoren an.

      Für mich ist das Thema jetzt auch durch. Hier will die große Mehrheit nette Dinge lesen. Ich bezweifel aber, dass dies die große Mehrheit ist. Wenn dem so sein sollte, befinde ich mich Gott sei Dank im richtigen Freundeskreis. Komischerweise gehen die alle auch zum VFL…

      So, damit aber auch Schluss jetzt.

      Die WAZ wirft diese zahlen genauso in den Raum wie sie ewig behauptet, dass Diego 9 Mio. verdient.

      0
    • Naja, der Daumen hoch sagt halt nicht immer „toller Beitrag“, sondern gelegentlich auch: Sehe ich auch so!
      Das ist ein Unterschied und lässt sich einfach nicht vermeiden. Also ist es aus meiner Sicht müßig sich darüber zu ärgern…

      Egal…

      Ich habe die Quelle zum Gehalt gefunden. Die Waz hat das vor ein paar Tagen geschrieben: http://www.waz-online.de/Wolfsburg/WAZ-Sport/VfL-Wolfsburg/Ist-er-fuer-den-VfL-zu-haben

      „…soll 4 Millionen verdienen.“
      Muss natürlich nicht viel sagen.
      7 Millionen ist schon sehr unrealistisch.

      0
    • @ HuiBuh:

      Ich weiß nicht mehr, woher ich die Zahl habe. Ich meine, ich hätte es in der tz gelesen, aber ich kann mich auch täuschen und du warst der „Übeltäter“. :) Bevor diese Zahl kontrovers diskutiert wird, sollte man aber zunächst einmal abwarten, was andere Medien dementsprechend berichten. Ich für meinen Teil könnte mir vorstellen, dass sie nicht all zu weit hergeholt ist und dafür spricht, dass man einen weiteren Korb von einen Topspieler um jeden Preis verhindern möchte. Zumal man weiß, dass Gustavo eine einmalige Gelegenheit ist, einen Spieler dieses Kalibers an Land zu ziehen, denn wenn wir ehrlich sind, ist Gustavo eigentlich momentan (nicht grundsätzlich) eine Nummer zu groß für uns.

      0
    • Okay, dann revidiere ich meine Einschätzung zu den 7 Mio. Wenn die WAZ selbst vor ein paar Tagen schreibt, dass Gustavo bei den Bayern 4 Mio. verdiene und heute zum Besten gibt, dass der VfL dem Spieler 7 Mio. biete und damit nur ein bisschen (!) mehr als die Bayern, ist da vermutlich irgendwas faul.

      0
    • Auf der WAZ-Seite ist heute auch eine Kolumne von Pahlmann drin. Er ist ja immer jemand, der den alten „Dammmeier-VfL“ gerne wieder hätte.

      Lange schreibt er darüber, wie wichtig dem Fan die Identifikation ist.

      Interessant finde ich aber den letzten oder vorletzten Absatz, in dem es um die Ziele und die Stars geht. Letztendlich muss Pahlmann eingestehen, dass die Sehnsucht in Wolfsburg nach Erfolg groß ist. Die Verantwortlichen müssen sich dem beugen. Um diese zu befriedigen müssen Stars her. Ohne sie wird es nicht gehen.

      Volkswagen nimmt normalerweise nie Stellung zum Tagesgeschäft. Winterkorn hat es binnen 7 Tage zwei Mal getan, Sanz in Bad Ragaz. Man hat eindeutig kommuniziert: „VfL – ihr habt Geld, setzt es ein.“

      Ich bin davon überzeugt, dass Volkswagen Gustavo in Wolfsburg sehen will. Wenn Allofs diese Politik und die „Sehnsucht“ verstanden hat, wird er ein gutes Gehalt bieten müssen. Eine Niederlage könnte er zwar gut erklären, letztendlich könnte sie aber bei Mißerfolg zum Boomerang werden. 7Mio werden es aber definitiv nicht sein.

      0
    • Ich schreib gerade mal einen schnellen Blog-Artikel mit einem interessanten Diskussionsthema, was wir hier gerade gemeinsam aufgeworfen haben, moment…

      0
    • Bestimmt geht es um die Zahlen in den Medien.

      Die Frage ist imemr, was der jeweilige Redaktuer damit erreichen will. Er muss sich ja im klaren darüber sein, dass er Emotionen weckt.

      Wenn morgen früh der berühmte Arbeiter im Werk Frühstückspause hat und den Sportteil aufschlägt, wird er diese Zahlen lesen. Reaktion: „7Mio für Gustavo, 10Mio für Diego… Und dann kommt doch nichts bei raus. Warum setzt man nicht auf den jungen Arnold?“

      Arnold habe ich nur als Beispiel genannt. Mit solchen Zahlen baut man künstlich eine Wand auf, erschwert dem VfL auch das Leben. Warum?

      Bei Diego zum Beispiel sind die Zahlen eigentlich sehr gut nachzuvollziehen. Trotzdem werden 9 von 10 Fans sagen (auch Wolfsburger): „Diego verdient 9Mio.“ Dieses Bild hat sich in den Köpfen festgemeisselt. Wenn er dann noch Englisch im Interview antwortet – oh oh oh.

      0
  26. Also ich gehe zu 99,9% davon aus, dass unser Kader so aussehen wird:

    Tor:
    • DIEGO BENAGLIO
    • Max Grün
    • Patrick Drewes

    Rechte Verteidigung:
    • CHRISTIAN TRÄSCH
    • Patrick Ochs
    • Makoto Hasebe

    Innenverteidigung:
    • NALDO
    • TIMM KLOSE
    • Robin Knoche
    • Felipe Lopes

    Linke Verteidigung:
    • RICARDO RODRÍGUEZ
    • Marcel Schäfer

    Defensives Mittelfeld:
    • LUIZ GUSTAVO
    • Jan Polák
    • Slobodan Medojevic
    • Tolga Cigerci

    Rechtsaußen:
    • VIEIRINHA
    • Daniel Caligiuri

    Offensives Mittelfeld:
    • DIEGO
    • JA-CHEOL KOO

    Linksaußen:
    • IVAN PERISIC
    • Maximilian Arnold

    Mittelstürmer:
    • BAS DOST
    • Ivica Olic
    • Patrick Helmes
    • Stefan Kutschke

    Ein richtig starker Kader, wie ich finde. Caligiuri habe ich jetzt einfach mal als Rechtsaußen gelistet, um auf jeder Position eine Alternative gelistet zu haben.

    0
    • Exilniedersachse

      Na da hättest du ja auch die Stürmer gleichmäßig verteilen können. ;)

      Aber dein Kader verlangt ja auch keine hellseherischen Fähigkeiten oder? Das sind doch die die hier so rumlaufen plus LG. Aber kopiere den Post in ein Word-Dokument dann brauchst du bei den nächste Gerücht nurnoch den einen Spieler einfügen.

      Zur Qualität: Ja das siehst du richtig, den Namen nach ist man mit dem o.g. Kader auf jeder Position gut besetzt. Aber leider spielen da noch andere Faktoren eine Rolle.

      0
    • Hat der Mann eine Wette laufen?
      „Wetten ich schaffe es über 100 Kadernennungen in 3 Monaten unterzubringen?“ :)
      Ansonsten bewundere ich deine Beharrlichkeit, TheBossHoss. Du scheinst da einen echten Spleen zu haben :)

      0
  27. So ist es, Poseidon. Hier braucht nur irgendwer zu posten, wie ganz doll doof Hammerhai, Poseidon, Exilniedersachse und Co. sind und schon gibt’s reihenweise Likes von gekränkten Seelen, die ihre heile VfL-Welt in Gefahr sehen. Ich habe gestern bewusst nicht auf den User reagiert, der mir den Fußballsachverstand absprechen wollte. Er (ebenso wie alle anderen, die auf Like geklickt haben), weiß nämlich ganz genau, dass es nicht so ist. Ich kann mich nur wiederholen: Mit diesen Usern, die herkommen um Einzeiler („Der Trainingsbericht ist super!“) zu produzieren und in naiver Fan-Romantik zu schwelgen („Wow, Olic ist 86 Min. gerannt! Der identifiziert sich wenigstens mit dem Verein.“), kann ich nichts anfangen. Das ist nicht meine Welt. Wer mich kennt, weiß, dass man sich mit mir auf hohem Niveau austauschen kann, dass ich sehr wohl differenziere und dass ich mich durchaus auch mal vom Gegenteil überzeugen lasse, wenn man mir entsprechende Argumente darlegt. Man kann mich gerne kritisieren (so wie Schalentier es vor einigen Wochen im Hinblick auf Medojevic getan hat oder Knipser bei Koo), aber wenn ich dümmlich angeblafft werde, ohne dass auch nur ansatzweise Gegenargumente geliefert werden, reagiere ich entweder entsprechend – oder eben gar nicht. In der Hinsicht werde ich mich nicht ändern und „abschalten“ lasse ich mich auch nicht. Mehr schreibe ich dazu nicht mehr. Ich wollte eigentlich schon das hier nicht schreiben, aber es hat sich ob des Beitrags von Poseidon gerade angeboten.

    0
    • 1945% agree. ;)

      Ich lasse mich hier auch nicht mundtot machen. Ich bin hier nicht, um Freundschaften zu schließen. Gestern abend ging es mir ähnlich.

      0
    • Manchmal bin ich wirklich über eure Naivität und Empfindsamkeit in letzter Zeit erstaunt :)

      Wer provoziert, muss halt mit Reaktion leben. Das ist doch wohl mit einkalkuliert oder nicht? Starke Worte rufen immer Reaktionen hervor.

      0
    • Gegen „starke Worte“ als Reaktion ist nichts einzuwenden – ganz im Gegenteil. Gegen dümmliche beleidigende Einzeiler hingegen schon.

      0
    • Es geht doch hier nicht mehr um eine blanke Reaktion, bei der inhaltlich geantwortet wird. Die darf ja auch etwas deutlicher ausfallen. ich werde ja auch deutlich.

      Mittlerweile werden die Beiträge entweder extra falsch verstanden, übertrieben interpretiert oder einem wird sonst etwas unterstellt. Die Mehrheit schaut scheinbar auch zuerst auf den Verfasser. Inhalt -> egal. Dann kommt dann so etwas wie: „Werde doch selber Trainer“ Oder: „Hecking und Allofs haben keine Ahnung“.

      Die gesamte überregionale Presse hat zum Beispiel von einem mühevollen Sieg geschrieben. Hecking äußert sich alles andere als zufrieden. Die Kritik an gewissen Spielern deckt sich zu 90% mit der unserer (Klose, Olic, Koo, Perisic).

      Man könnte ja Dinge nennen, die sie angeblich so gut gemacht haben. das geschieht aber nicht. Stattdessen heißt es, wir würden als schlecht reden, Heckings Rauswurf fordern usw.

      Und die Krönung ist dann, wenn es heißt: Unsere Beiträge wären nervig.

      Nein, gewissen Besuchern geht es hier darum, nur positives über den VfL zu lesen. Dann heißt es: „Schöner Bericht“ – und das wars.

      0
    • Ich bleibe dabei: Der Ton macht die Musik.

      Zum Inhalt:
      Ich glaube, niemand hat im Pokal ein richtig gutes Spiel gesehen. Aber ein Verriss bietet sich aus meiner Sicht einfach nicht an.

      Ich höre seit Freitag nahezu auf jedem Sender, von jedem Spieler und Experten und von den meisten Usern im Netz immer das eine:
      Der Pokal hat in der 1. Runde wenig Aussagekraft.

      Spieler ziehen für eine gute Leistung auch immer Kraft aus einer „pushenden“ Fanunterstützung. Dortmund spielt praktisch das ganze Jahr mit „12“ Mann.

      Eine sehr negative Sicht der Dinge ist für alle Kontraproduktiv.
      Leute, die Fußball als schönste Nebensache der Welt sehen und sich erfreuen wollen, sind genauso irritiert wie auch die Spieler.

      Wenn ein Spieler bei einer Ballannahme deinen kritischen Blick im Hitnerkopf hat, dann verspringt der Ball :)

      0
    • @Hammerhai, Poseidon und Exilniedersachse: Ganz ehrlich, den meisten eurer inhaltlichen Kritikpunkten das Spiel der Wölfe betreffend stimme ich zu.
      Der Tonfall allerdings, der Kontext in dem das gebracht wird (ich spare mir jetzt Zitate) und die häufigen Seitenhiebe gegen Allofs bzw. Hecking finden nicht meine Zustimmung, und da schreibe ich in welchem Stil auch immer was dazu. Das ist sehr wohl inhaltlich, der Inhalt ist nämlich euer jeweiliger Post.
      Ein ausführliche Analyse, wie welcher Spieler was gemacht hat und welches System welche Vor- oder Nchteile hat können andere besser als ich, und für Wunschkader haben wir ja jemanden im Blog..
      Also hört ihr einfach auf, meine Posts kindisch, dümmlich, kleinkindhaft und was ihr sonst noch so an freundlichen Beschreibungen drauf habt zu nennen, dann will ich gerne auch deutlich machen, wo ihr inhaltlich meine Zustimmung habt und wo nicht (und warum dann nicht).
      Eine schöne Saison wünsche ich uns allen.

      0
    • Ich sehe es auch nicht so dass die jeweiligen User hier beleidigt oder angegriffen werden. Nur halte ich es für unnötig sich hier mit mutmaßlichem Fachwissen profilieren zu wollen und dann mit den Reaktionen dann unzufrieden zu sein. Das manche sich dann auch noch solche Gedanken darüber machen dass Sie keine Likes/Zustimmung bekommen zeigt für mich dass dies dann schon etwas am Ego kratzt. Es ist nicht so dass man hier keine rechtmäßige Kretik lesen möchte weil sie negativ ist. Es ist viel mehr der oft gelesene Spruch „da muss doch etwas in der Führung falsch laufen…“ und ähnliche Dinge.
      Gewisse User überschwemmen mit Ihren unnötigen Diskussionen das Kommentarfeld und machen es nicht leichter die interessanten Posts zu finden. Norman hat es aber mal wieder perfekt auf den Punkt gebracht. Wir sollten hinter unsere Manschafft stehen und Sie dies spüren lassen.
      Nicht zu Unrecht wurde immer wieder davon gesprochen dass die Spieler verkrampft waren, vor allem bei den Heimspielen.
      Davon mal abgesehen, mir würden aktuell keine anderen Personalien einfallen, welche ich in der VFL-Führung sehen wollen würde.
      Ebenso ist es zu früh um über KADH zu urteilen, da beide noch immer an der Folgen der FM-Herrschaft zu knabbern haben. Auch das sollte man nicht vergessen.

      Ich hoffe es fühlt sich nun keiner auf den Schlips getreten, aber ich denke ich sehe das nicht alleine so.

      0
    • Exilniedersachse

      @Diego: Dieser Beitrag zeigt schon deine Einstellung und deine Motivation. Das klingt für mich nach, ihr habt mit einigem Recht aber zugeben kann ich es nicht weil ich beleidigt bin. Hättest du in dieser inhaltlichen Art und Weise auf die ersten Posts reagiert wäre die Stimmung hier ganz anders und man hätte sich viel Affentanz von beiden Seiten sparen können. Wenn jemand sagt das dauernd negative sei nervig, ist das ehrlich gesagt schon eine merkwürdige und engstirnige Sicht. Wenn aber jemand sagt, das ganze diskutieren übers Diskutieren ist nervig, dann bin ich voll bei ihm.

      0
    • Was daran engstirnig ist möchte ich jetzt etwas genauer erklärt haben.
      Ich sage das es mich nervt gerade von dir oft Dinge wie „da läuft doch was falsch in der Führung“ zu lesen.
      Wenn jemand etwas kritisch ist finde ich das voll OK, aber das was ich von dir und auch von einigen anderen so lesen musste…
      Aber das liegt wohl daran, dass ich nicht die Fussballweisheit mit Löffeln gefuttert hab wie manch andere hier.

      *Warum lese ich dann nicht deren Namen in den Zeitungen wenn die alle so viel Fussballsachverstand haben? :grübel:

      0
    • @Exilniedersachse: „zugeben kann (er) es nicht“, „beleidigt“, merkwürdige Sicht“, „engstirnige Sicht“.
      In sieben Zeilen schafftst du es, auf einen ehrlichen und die Friedensfahne hissenden Post diese netten Beschreibungen des anderen loszuwerden.
      Du bist wirklich ein toller Hecht.

      0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      Nimmt euch beide ein Zimmer und spielt eure SM Sachen dort …

      Wenn ihr über Fußball diskutiert okay, aber nicht wenn ihr euch hier seitenweise kaum über Fußball unterhaltet, es nervt einfach nur noch …

      Dieses wer hat den längeren… :keks:

      0
  28. @Poseidon Hammerhai und Co.: teils sind eure Kommentare wirklich auf hohem Niveau und auch berechtigt kritisch aber dazwischen ist echt viel blabla, z.B. unter jedem neuen Beitrag oftmals eure bekannten Ansichten erneut zu diskutieren und dann neuerdings die ständigen Diskussionen warum ihr ja so differenziert und kritisch schreibt und euch alle doof finden!
    Tipp: nicht jeden Tag das gleiche schreiben, nicht provozieren lassen, cool bleiben und Brötchen schmieren

    0
  29. Ohne euch würde hier auch viel fehlen! Dass nicht alles rund läuft ist klar und sollte auch jedem hier bewusst sein!Manchen gehen wahrscheinlich die dauerhaft kritischen Beiträge gegen den Strich, weil sie, wie ich manchmal auch, sich die Frage stellen: Kann der VfL für euch überhaupt zufriedenstellend spielen?

    0
    • Natürlich kann der VfL das. es gab in der Vergangenheit – nicht nur in der Meistersaison – Spiele, die ich gelobt habe. Durchaus auch über eine längere Zeit.

      Nur finde ich, dass wir in der gesamten letzten Saison und auch in den zwei-drei Jahren zuvor äußerst selten guten Fußball gesehen haben. Guter Fussball kann auch bedeuten, dass man hinten äußerst sicher steht.

      Man kann immer Gründe für und gegen etwas finden. Zum Beispiel in Karlsruhe, dass es das erste Pflichtspiel war und Karlsruhe robust gespielt hat. Das ist ja i.O. Die Kritk richtet sich ja auch eher in Richtung des langsamen, nicht wirklich zeilorientierten Spielaufbau. Wenn ich zum Beispiel Bayern DERZEIT sehe, glaube ich nicht, dass die Meister werden. Sie spielen einfach zu ineffezient. Das ist Handball ohne Risiko.

      0
    • Exilniedersachse

      Ich will ja nicht falsch verstanden werden. Ich bin ja nicht der selbsternannte Chefkritiker des VfL Wolfsburg und will hier allen aufzeigen wie toll mir Fehler auffallen. Ich bin Fan des VfL und das wird sich auch nicht ändern.(Hat es auch nicht als ich ein Erlebnis der „dritten Art“ mit Holger Ballwanz als aktivem Spieler hatte.

      Wir haben hier eine sehr unruhige Zeit hinter uns und hoffentlich eine bessere vor uns. Ich halte KA eigentlich für einen Glücksgriff und DH für einen hart arbeitenden Trainer der aus der Region ist und bei dem Geld nicht der einzige Grund ist, dass er hier ist.

      Ich bewerte nur den aktuellen Sachstand unabhängig von der Qualität für die beide bakannt sind.
      KA hatte aus meiner Sicht am Anfang zu vorsichtig gehandelt und den Kader zuwenig verstärkt. Und wenn ich manchmal etwas emotional kritisiere liegt es daran, dass wenn einer sagt, dass wir für die neue Saison gut aufgestellt sind obwohl er bei den Baustellen nichts getan hat, mich das ärgert und ich mir verarscht vorkomme. Mir ist auch bewusst, dass er als Verantwortungsträger nicht sagen kann: wir haben noch zu viele Pfeiffen im Kader. Er ist neu in Wolfsburg und muss sich auch erstmal daran gewöhnen, dass die Reputation eine andere ist als in Bremen. Das hat er aus meiner Sicht über lange Zeit der Transferperiode nicht getan. Insgesamt halte ich ihn aber für den größten Fachmann den wir hier je hatten.

      Zu Hecking kann ich nur sagen, dass ich sehr verunsichert bin, was seine Art Fussball spielen zu lassen betrifft. Wird es attraktiv, was hat er überhaupt vor und kann er es auch umsetzen. Im moment sehe ich keine klare Linie sonder wenige (wenn auch teils gute) Ansätze die manchmal auch in unterschiedlichste Richtungen gehen. Im moment wirkt, als hätte er ein riesiges Puzzle angefangen und weiß nicht in welcher Ecke er zuerst arbeiten soll. Er steht für mich einfach nicht für attraktiven Fussball. Aber ich bewundere seine akribische Art zu arbeiten und er hängt sich voll rein. Er ist sehr engagiert und es bleibt zu hoffen, dass das reicht.
      (Weshalb er Sio oder Perisic nicht im Sturm ausprobiert hat, frage ich mich auch und da bin ich ehrlich gesagt auch etwas angesäuert drüber da ich es als verpasste Chance sehe.)

      0
  30. Natürlich war es Ironie… Hab den Smilie vergessen :klatsch:

    Nebenbei… Der Schieber geht an uns vorbei

    http://www.helmstedter-nachrichten.de/sport/vfl_wolfsburg/allofs-dementiert-interesse-an-schieber-id1102881.html

    0
  31. Das ist mir auch aufgefallen! Bayern spielt mit Null Kreativität und nicht ansehnlich! Man darf gespannt sein, ob die wirklich alle gegen die Wand spielen!

    0
    • Exilniedersachse

      Das schlimme ist aber, dass die einfach ihre Spiele gewinnen obwohl die noch nicht bei 100% sind. Ein bisschen wirkt das konfus und planlos was die spielen. Wie das aber aussieht wenn die das System verinerlicht haben steht auf einem anderen Blatt. Mit dem Kader und den finanziellen Mitteln können die dann auch über Jahrzente Europa dominieren.

      0
  32. Der Artikel wird doch länger. Ich veröffentliche ihn morgen Vormittag.

    0
  33. Vor Wochen hatte ich dieses Gustavo-Gerücht belächelt, da es einfach extrem unreal wirkte. Ähnlich wie das aktuelle Schweinsteiger-ManU-Gerücht, dem ich beim ersten Lesen aufgerundete -2% gab.

    Doch inzwischen hoffe ich, dass wir wie dieser ältere Herr den ungläubigen Miesmachern entsprechendes Contra geben können:

    http://www.youtube.com/watch?v=mCcPhbuMK3M

    Nach diesem ganzen positiven Trend ist mir dieser kurze Sketch in den Sinn gekommen, daher: Sehen und genießen!

    0
    • Grandios!
      Ja, es ist echt verrückt, wie sich die Dinge entwickelt haben. Und das alles, weil Guardiola so langsam angekommen zu scheint in München… Am Anfang war da noch viel Diplomatie dabei, noch dazu sind seine deutschen Interviews kaum aussagekräftig, aber so langsam weiß man was er vorhat und das zieht gerade so einiges nach sich, womit man vor 1-2 Wochen nie gerechnet hätte. Wenn wir davon profitieren können, umso besser ;-)

      0
  34. http://www.waz-online.de/Wolfsburg/WAZ-Sport/VfL-Wolfsburg/Nun-kursieren-die-ersten-Summen

    Die Waz spricht von ersten Summen. 20Millionen Ablöse und 7Millionen Gehalt. Das wäre mMn zu hoch für einen Spieler den Bayern abgeben möchte.

    5Millionen Gehalt und 15Millionen wäre für mich noch im Rahmen. Darüber würde ich sagen dass man sich von dem Transfer verabschieden sollte. Unabhängig davon ob LG uns weiterhelfen würde oder nicht.

    0
    • Bastiwob, dein Szenario (15 Mio. Ablöse und 5 Mio. Gehalt) liest sich ohnehin realistischer als die Zahlen der WAZ. Aber mal ehrlich: Wenn es nun statt der 15 Mio. / 5 Mio. wider Erwarten 20 Mio. / 7 Mio. wären, welchen Nachteil würden wir Fans daraus ziehen? Mit anderen Worten: Was kratzt es uns, ob einmalig 5 Mio. und jährlich 2 Mio. mehr für einen Luiz Gustavo rausgehauen werden? Wäre der VfL der vergangenen Jahre ein Sinnbild für maßvolles Wirtschaften gewesen, könnte ich diesen Einwand verstehen, aber bei diesen Unsummen, die hier in den vergangenen Jahren für Durchschnitts- und Gurkenspieler ausgegeben wurden, kann man doch nicht ernsthaft fordern, dass bei einem Spieler, der nachweislich internationale Klasse verkörpert, plötzlich geknausert wird. Auf einen solchen Transfer (sollte es dazu kommen), warten wir nun seit drei Jahren und wurden immer wieder enttäuscht. Ganz abgesehen davon hat man sich durch das offensive Werben um den Spieler in eine Situation gebracht, die es eigentlich gar nicht mehr zulässt, den Transfer am Geld scheitern zu lassen. Zur Erinnerung: Winterkorn und Sanz haben explizit geäußert, dass man sich um Gustavo bemüht, sollte er auf den Markt kommen. Dass entsprechende Mittel bereit stehen, hat Wiko bereits vor einiger Zeit anklingen lassen. Wenn Gustavo uns absagen sollte, weil er lieber zu Chelsea oder Arsenal möchte, dann ist es vertretbar und man kann niemandem einen Vorwurf machen, aber wegen ein „paar“ Kröten kann man das Ding jetzt nicht mehr platzen lassen. Und das ist auch gut so! Vorbei die Zeiten (hoffentlich für immer), in denen man auf den Durchbruch von irgendwelchen semi-begabten Billigheimern hoffen musste.

      0
    • Exilniedersachse

      Vielleicht wird es ja auch ein ganz komisches Bündelgeschäft. Könnt ihr euch noch an die Idee mit Ballack erinnern als neues Gesicht von VW? Vielleicht bietet man ihm was ganz kreatives an. Als VW Marketinggesicht in Südeuropa.

      VW Nutzfahrzeuge, solide und zuverlässig wie Luiz Gustavo…

      0
  35. @bastiwob: NEIN!
    Es geht bei LG nicht nur um die Faehigkeiten sondern auch um das Image, dass wir mit solch einem transfer erringen wuerden.
    Allofs sagte, wir benoetigen ein funktionierendes gehaltsgefuege und bezahlen nicht mehr alles. Aber damit meint er durschnittskicker und keine stars.
    Wir koennen es uns ldisten einen gustavo zu kaufen und mit 7 mio ist er immer noch unter unserem diego. Auch die 20 mio abloese sind gerechtfertigt .
    Zu sagen nur des geldes wegen den Spieler abzuschreiben funktioniert bei einem schwegler. Aber gustavo ist eine andere welt.
    Ich sage kauft ihn zu (fast) jedem preis, aber verhandelt trotzdem!

    0
  36. Ich hoffe der Deal mit Gustavo wird klappen. Das wäre wichtig, denn auf der Position benötigen wir jemanden mit soviel Erfahrung. Und so ein Spieler kostet nunmal. Sonst sagen doch immer alle “ der hat nur noch 1 Jahr Vertrag, der müßte billiger sein…blabla“ Gustavo hat aber noch Vertrag bis 2015 und die Bayern müssen ihn nicht verkaufen (auch so eine schöne Phrase).Ihn des Geldes wegen nicht zu holen, wäre aus meiner Sicht die falsche Entscheidung.
    Und noch etwas zu einem anderen Thema, ich finde es gut, wenn jemand nicht auf meinen Post reagiert und dann 1 Tag drüber schläft und einen ganzen Roman verfasst.Als Nachsatz finde ich auch schön, wenn es dann noch heißt „ich wollte auch das gar nicht schreiben“. Und über sich selbst zu sagen “ mit mir kann man immer auf hohem Niveau diskutieren“ spricht auch für eine „gesunde“ Selbstreflexion.Ich verurteile nicht zu kritisieren, aber das ständige wiederholen der eigenen Ansicht, macht sie nicht zu der einzig Wahren….. :vfl:

    0
  37. Bayern und der VfL sind recht gut vernetzt – und zwar auf verschiedenen Ebenen. Die Verantwortlichen in WOB werden somit genau wissen, was sich die Bayern realistisch vorstellen und was Gustavo tatsächlich brutto und netto verdient. Davon ausgehend wird man auch vernünftige Entscheidungen treffen, mit denen auch Gustavo leben kann und die ins Umfeld VfL passen. Ich gehe auch davon aus, dass es hier eine gute und stets zeitnahe Abstimmung gibt – Das ist schließlich eine Chefsache.
    Nur die WAZ stochert wie der Storch auf dem Teller. Man muss nicht alles glauben, was die Schreiberlinge erfinden. Und selbst wenn: 1x vernünftig viel Geld ausgeben ist besser als ein massenhafter und blinder Wundertüteneinkauf.

    0