Donnerstag , Oktober 22 2020
Home / Konkurrenz / Mainz 05 / Mainz 05 – VfL Wolfsburg

Mainz 05 – VfL Wolfsburg


In seinem heutigen Auswärtsspiel trifft der VfL Wolfsburg auf Mainz 05.
Nach dem furiosen Sieg in der letzten Woche gegen Schalke 04 hofft Dieter Hecking, den Schwung mit in die Partie gegen die Mainzer herüber nehmen zu können.
 
 

Wieder Joker? Stefan Kutschke
Vieles deutete im Vorfeld auf diese Aufstellung hin:

Mögliche Aufstellung:

———————-Olic——————
Perisic———–Diego——-Vieirinha
—————-Koo—–Gustavo———-
Rodriguez-Knoche–Naldo—Träsch
—————–Benaglio——————

 
 
Ja-Cheol Koo:
Ein besonderes Augenmerk wird heute auf Ja-Cheol Koo liegen. Die Mainzer geben offenbar den Kampf um den Süd-Koreaner noch nicht auf.

Die Mainzer wollen sich vor der Partie aus Respekt zu dieser Personalie nicht äußern. Interessant wird es sein, welche Aussagen es nach der Partie geben wird. Bleibt Allofs Aussage, dass Koo nicht abgegeben wird, gültig? Oder wird diese Personalie komplett neu aufgerollt?

Wird diese Unruhe um Koo den Trainer Dieter Hecking dazu bewegen, zunächst mit der etwas defensiveren Variante mit Polak neben Gustavo zu beginnen?

Um 15.30 Uhr ist Anpfiff!
Auf ein gutes Spiel und hoffentlich einen schönen Sieg!
 


 

 
Vielen Dank fürs Liken! :topp:
Neu: Teile diese Nachricht mit Freunden & unterstütze so den Wolfs-Blog!
 

 
 

359 Kommentare

  1. Ganz leicht… Allofs muss es heute noch einmal klar machen und Ende

    0
  2. Koo ist ein guter und kann noch viel lernen.Ich würde ihn mit Gustavo bringen

    0
  3. Aufstellung wie von Normen vermutet. Sehr schön, Herr Hecking! Bitte nicht nur mindestens einen Punkt aus Mainz entführen, sondern auch Koo wieder mitnehmen, danke.

    0
  4. Zum DFB-Pokal: Unser nächster Gegner Aalen hat in dieser Spielzeit ja noch nicht mit guten Ergebnissen geglänzt und sich nicht viel Selbstvertrauen holen können. Nun haben die aber einen rausgehauen! 4:0 gegen Kaiserslautern!

    0
    • Lautern musste dann aber auch 2.Halbzeit in Unterzahl spielen.
      Nichts desto trotz freut es mich als Ba-Wü’ler, dass Aalen heute siegreich war.
      Aber der VfL, als Bundesligist, sollte eigentlich auch diese Hürde meistern!

      0
    • Glaube auch das die rote Karte eine große Rolle gespielt hat!
      Nichtsdestotrotz sollte man keinen Gegner unterschätzen..

      Aber das werden wir sicherlich nicht tun… ;)

      0
  5. Kutschke steht bei Comunio, also sollte er heute gefälligst spielen. Er wird das Spiel in 15 Minuten schon nicht gegen den Eisberg manövrieren. Letzte Woche hat das bereits tierisch gezwickt.

    Ontopic: Ich hoffe, dass Koo wegen des Mainz-Interesses nicht abgelenkt ist, dadurch schlecht spielt und sich folglich dem „Sieger“ anschließt.

    Wäre so, als ob ich mir eine Pistole kaufe, um ja nicht am Ausrutschen in der Dusche zu sterben.

    0
  6. Mit einem Sieg nachlegen! Was anderes sollte heute nicht zählen.
    Ich hoffe, die Jungs können den Schwung aus dem Schalke-Spiel mitnehmen und gleich von Beginn an zeigen, wer die bessere Mannschaft ist!

    Auf geht’s VfL, kämpfen und siegen! :vfl:

    0
  7. Startelf gegen Mainz. unverändert zum Schalke-Spiel, mit Knoche und Koo, der Nachwuchs erwartet. Sicher eine Motivation, ein Tor zu schießen und dementsprechend zu jubeln!

    Aufi gehts, Auswärtssieg! :vfl:

    0
  8. Ich hoffe auf einen schön heraus gespielten Sieg und möchte mich gern nochmal dafür aussprechen, den Kutschke einfach mal von Beginn zu bringen!
    Halte viel von ihm, er hat die richtige Einstellung und schlechter als Olic ist er gewiss nicht…
    Vielleicht ist er ja genau der Stürmer, den wir gerade suchen…

    Koo ist und bleibt Wolfsburger!

    Auf ein tolles Spiel und drei Punkte!

    :vfl: :vfl: :vfl:

    0
  9. Ich bin echt erstaunt, wie optimistisch viele VfL-Fans sind. Ich lese bei TM.de Tipps, die Auswärtssiege in Höhe von 3:1 oder 3:0 beinhalten… – ist das nicht vermessen? Schalke ist gegen uns eingebrochen. Und Mainz befindet sich mit zwei Auftaktsiegen auf einer Euphoriewelle, spielt taktisch sehr diszipliniert und geht hart gegen (wie Hannover). Für mich ist das die größere Hürde als Schalke. Natürlich ist auch ein überzeugender VfL-Sieg nicht ausgeschlossen, doch rechne ich nicht mit einem Selbstläufer. In einen glanzlosen Arbeitssieg würde ich sofort einwilligen.

    0
    • Also mein Optimismus ist da, daher denke ich wir können mit einem Sieg nachlegen.
      Dass die Mainzer eine gewisse Euphorie haben, ist dabei unbestritten, und es wird keine leichte Aufgabe heute. Aber das wird es auch bei den anderen 16 Mannschaften der BL nicht.

      PS: Hat jemand nen funktionierenden Livestream?

      0
    • Der funzt bei mir bisher, wäre aber überrascht, wenn man mit einem Stream über den ganzen Nachmittag käme…

      http://www.hahabar.com/20130823/v-football-626170-52175e0721aba9.32755166.html

      0
    • Wer sagt das ein 3:1 nicht hart erkämpft wird, Schalke stand es auch lange 0:0…

      Ich bin zuversichtlich, dass wir heute siegen werden, habe im übrigen auch ein 3:1 getippt, was nicht heissen soll oder muss, dass Mainz untergeht…

      Wir werden sehen… :knie:

      0
    • danke für den link ;)

      0
    • Du sprichst mir aus dem Herzen. Es sieht zwar nicht schlecht aus, aber das Spiele gegen Schalke darf man nicht überbewerten: zwei Spieler mit Jetlag und eine in der zweiten Halbzeit auseinanderfallende Defensive haben es dem VfL leicht gemacht.

      0
  10. Im Normalfall äußere ich mich nicht zu so banalem Zeug, aber: Wir haben ein wirklich schönes Auswärtstrikot! Fällt mir immer wieder auf, so ein schönes Trikot habe ich bei uns lange nicht wahrgenommen.

    0
    • naja finde die hosen grausam…vor allem der schwarze-anteil

      ich tippe auf ein 2:0 oder 2:1 für den VfL…

      0
    • Dafür sehen die Hosen absolut grottig aus. Das Schwarz an den Innenseiten passt überhaupt nicht. Sieht aus wie eine nasse Hose….

      0
    • Stimme uneingeschränkt zu: Das Gasttrikot ist super!

      0
  11. Hallo zusammen, hat jemand einen Stream, die dich ich so kenne funktionieren mal wieder nicht :(

    0
  12. Unsere Fans sehr stark!! Voll laut :)

    0
  13. Sind Mainzer im Stadion?.. ich hör nur unsere Leute singen, springen und tanzen :vfl:

    0
  14. Die haben wohl die Mikros direkt bei uns im Block pla :grins: ziert

    0
  15. Der blöde Kinhöfer gibt Gustavo gelb, weil der Meeenzer seinen am Boden liegenden Mitspieler anschießt….

    0
  16. ganz ehrlich…das wäre auch gelb bei dem foul an träsch gewesen…der mainzer wäre nie und nimmer an den ball gekommen

    0
  17. kommt es mir nur so vor oder fehlt einfach jmd. vorne im 16er…
    soll jetzt kein olic gebashe sein, aber irgendwie fehlt mir da wer…

    0
  18. Der Sky-Typ erzählt was davon, dass der Ball ja frei gewesen wäre und es somit okay gewesen wäre, auf Gelb zu verzichten… – im Prinzip geht der Mainzer genauso hin wie Arnold bei seiner Roten gegen Hannover, nur trifft der Spieler hier nicht seinen Gegner. Geis geht im Zweikampf mit Diego zu Boden, weil er völlig ohne Schalgbewegung Diegos Hand vermutlich ins Gesicht bekommen hat… – und der Sky-Typ erklärt vollmundig, die Hand im Gesicht des Gegners wäre Diegos Masche. Erstens stimmt’s nicht, zweitens sind solche Aussagen eine Frechheit. In der nächsten Szene verletzt sich Mainz’s Müller, als er Diego von unten in den Schuh tritt. Der Typ erklärt, dass man dies weiterlaufen lassen müsse. Nee, das war ein Foul an Diego und somit eigentlich Ballbesitz für uns. Luiz Gustavo stochert nach dem Ball und bekommt prompt Gelb wegen eines angeblichen taktischen Fouls. Auf der anderen Seite ringt Park Vieirinha nieder, als Wolfsburg ganz viel Platz zum Kontern hat… – ohne Gelb! Ein Mainzer unterläuft einen Wolfsburger beim Kopfballduell, anstatt jedoch zu pfeifen gibt’s ne Ecke für Mainz.

    Ach, das sind alles keine weltbewegenden Sachen. Doch diese Kleinigkeiten beobachte ich in so vielen Spielen gegen uns, dass ich bald wieder anfange an die Illuminati und den Weihnachtsmann zu glauben. Richtig geärgert hat mich die Karte für Gustavo. Als ob der Schiedsrichter auf irgendwas gelauert hätte…

    0
    • stimme dir da vollkommen zu…

      off-topic:
      warum war das eigentlich bei diouf jetzt kein abseits? es war doch keine komplett neue spielsituation und er profitiert noch von seinem passivem abseits…

      0
    • kann dir nur voll zustimmen, genauso habe ich die ganzen Situationen auch gesehen.
      Dachte eigentlich, Kinhöfer wäre ein richtig Guter?! :grübel: :grübel:

      0
    • Naja, das mit neuer Spielsituation lässt doch auch immer viel Platz für Interpretationen!

      0
    • hab es eben nur bei der zusammenfassung in der halbzeit gesehen, aber für mich wäre das abseits gewesen.

      achja keller gebe ich nicht mehr viel zeit…

      0
    • Natürlich war das kein abseits, da es eine neue spielsituation war. neue kontrollierte ballabgabe = neue spielsituation

      0
  19. Kann mal bitte jmd diesen olic auswechseln :knie:

    0
  20. Wir spielen mit der besseren Spielanlage und der größeren spielerischen Klasse, aber drei Dinge gefallen mir nicht, die ins Auge gehen können, wenn Hecking sie in der Pause nicht abstellt:
    – leichtsinnige Abspielfehler im Aufbauspiel
    – Nachlässigkeiten und Unkonzentriertheiten in der Abwehr (einschl. Benaglio)
    – fehlende Zielstrebigkeit im 16-er (hier warten wir zu sehr auf den zweiten Ball, anstatt selbst gefährliche Situationen zu schaffen.
    Es wäre ein Sieg drin, wenn man nicht Mainz zu einem Tor einlädt und die eigenen Chancen versemmelt.

    0
  21. Erste Halbzeit war man hochüberlegen, hinten jedoch nicht sattelfest, wenn Mainz nach Ballgewinn schnell gespielt hat…

    …aktuell habe ich nicht das beste Bauchgefühl und Sorge, dass man ins offene Messer laufen könnte. Eine Führung würde mich beruhigen, dann müsste Mainz mehr tun und wir bekämen mehr Platz.

    Nachtrag: Ich hoffe auf ein Feuerwerk, habe schließlich noch vier Bier im Kühlschrank. Das muss weg, bevor mein Schatz wieder in der Türe steht. ;-)

    0
    • definitiv.
      Was mich wundert, dass man bei 2-3 Situationen echt nicht gut stand und Chancen für Mainz dadurch zuließ, obwohl man sonst richtig abgeklärt hinten drin ist. Flüchtigkeitsfehler?!

      0
    • War es nicht immer mehr oder weniger die (unsere) rechte Seite? Finde, dass neben Olic auch Träsch keine gute Figur abgibt. Kommt oft nicht schnell genug zurück und steht zu weit weg vom Gegenspieler, seine Flanken sind ganz nebenbei auch so naja…und da fällt das Tor

      0
  22. Langsam ist der Führungstreffer mehr als verdient! Und vorallem wichtig, um das Spiel nicht aus der Hand zu geben.

    0
  23. einfach schlechte abwehrarbeit…
    unnötiges gegentor

    0
  24. Es ist passiert…

    0
  25. son scheiß, gelb-rot!

    0
  26. …der Müller ist so was von schnell!!

    0
  27. nach der gelben karte habe ich die gelb-rote für gustavo irgendwie erwartet…
    die erste gelbe war mal wieder lächerlich

    und ich weiß: gleich wird polak kommen…

    0
  28. Oje, nächste Woche sehen wir wieder Polak im Zentrum.

    0
  29. Man sollte aber auch nicht immer die Schiedsrichter für unsere Platzverweise verantwortlich machen… Kann man leider so geben.

    0
    • die erste gelbe karte war ein witz…bei der zweiten hat er sich genauso doof angestellt wie klose

      über arnolds rote karte gegen hannover braucht man nicht reden…das war keine

      0
    • Naja, Klose war schon noch dümmer. Gustavo und Müller kreuzen. Manchmal willst du das gar nicht, da ist es schon passiert… – aber dumm war’s auch.

      0
    • Exilniedersachse

      Ja aber wenn, dann soll man sowas auf beiden Seiten gleich handhaben. Da waren viele Fouls bei Mainz die auch taktisch waren und gelb hätten sein müssen. Irgendwie sitzen bei Wolfsburger Zweikämpfen die Karten immer sehr locker.

      0
  30. Vielen Dank, Luiz Gustavo … :rolleye:

    0
  31. Also wie immer gegen Mainz und wenn man nicht selber die Dinger macht

    0
  32. Absolut keine gelbe für Diego

    0
  33. Gelb für Diego. Kam mit der Fußspitze von vorne sogar an den Bal. Der Schiedsrichter spinnt. Einseitig, genau wie in Hannoi…

    0
  34. Wichtig wäre, dass Diego jetzt noch eine GelbRote kriegt!

    0
  35. Mainz wittert jetzt die Chance auf das 2:0 und presst früher. Wir kommen damit noch nicht klar, zumal umgestellt wurde.

    0
  36. Das Spiel kann abgehakt werden. Mainz ist zu clever und auch zu gut, um das Spiel noch aus der Hand zu geben. Und der VfL schmeißt wieder einmal ein Spiel weg, das hätte gewonnen werden können.
    Nach dem 4:0 gegen Schalke stimmt heute anscheinend die Einstellung im Kopf nicht.

    0
  37. oh mann…ist mir egal, dass kutchke aus der vierten liga kommt, aber sehe ihn lieber als den kroaten…

    und wir lassen aktuell ziemlich nach…

    meiner meinung nach gelb-rot für müller…

    0
    • ..naja, wir sind ja auch einer weniger, da kann man schon mal nachlassen. Noch ist nichts gegessen!

      0
  38. Wo bleibt die GEBRote gegen Müller ???
    Ich hab die Faxen dicke von diesen Schiris

    0
  39. Müller ohne Gelb-Rot. Wäre eine sehr harte Entscheidung gewesen, keine Frage… – aber die erste Gelbe für Gustavo war genauso albern.

    0
  40. „Bei den Bayern Ist Gustavo nie vom Platz geflogen“ .
    Alles klar?

    0
  41. 2:0 durch den mann der nicht mehr auf dem platz stehen dürfte….

    0
  42. OK – das war’s dann wohl doch

    0
  43. Das war’s, Mainz lässt sich nicht so viel Zeit wie Hannover. „So spielt man Konter bla bla…“ Langer Ball, toller Schuss, Tor. Aktuell macht der Müller halt solche Dinger (wenn er nicht vom Platz geflogen ist).

    0
  44. dreck hoch zehn, ich war echt optimistisch heute vor dem Spiel, jetzt ist das Spiel gelaufen…

    0
  45. Wir brauchen nen Stürmer…

    0
  46. Ich frage mich, wann wir ENDLICH mal ein Spiel mit ELF Mann beginnen?

    Und was macht Dieter Hecking? Sitzt regungslos auf der Bank!
    Was hat dieser Oppa da vorne bei uns eigentlich im Vertrag stehen…

    Heute bin ich fuchsteufelswild… :(

    0
    • Keine Grüße aus der Anstalt?

      0
    • Nee, sitze gerade zuhause und wollte Fussball schauen…

      Vielleicht ein Fehler?! :(

      0
    • Um deine Frage mit einer Antwort zu würdigen:

      17.08.2013 11 Spieler von Wolfsburg zerlegen in der 2. Halbzeit den S04 ..

      Nur um das Gedächtnis kurz aufzufrischen ;)

      0
  47. Hat bis auf kutschke schon ein stürmer getroffen. ..

    0
  48. Das Positive: das Spiel zeigt ganz klar, wie weit der Weg in die Spitzengruppe noch ist und alle, die schon von Champions League phantasiert haben, sollten wieder auf dem Boden der Tatsachen landen.

    0
    • 100% EINIG

      Da war ich scheinbar sehr naiv zu denken, dass wir nun zur Spitzengruppe gehören… *GÄHN

      0
  49. Tuchel und Slomka, 2 Schlitzohren, die es immer wieder hinbekommen gegen uns zugewinnen, das kotzt mich an!

    Wir spielen ganz gut, aber jetzt stehen wir nach 3 Spielen wieder nur mit 3 Pkt. da, das ist so frustrierend…

    0
  50. Man, was für ein Scheißspiel! 70% Ballbesitz und keinen fähigen Stürmer der nen Tor machen kann. Wo bitte ist Kutschke? Schlechter kann er auch nicht sein. :klatsch:

    Gustavo heute völlig neben sich. Gelb-Rote kann man geben, war einfach dumm. Davor hatte er schon mehrere dumme Ballverluste im Mittelfeld.

    0
    • Der entscheidende Ballverlust kam vom Opa im Sturm…
      Langsam nervt mich der Typ nur noch!

      Wir brauchen einen Stürmer! SOFORT!

      0
  51. Klaus Allofs Rechte Wade

    Ich hoffe, man verpflichtet einen neuen Stürmer. Mit Olic vorne drine, da wird das einfach nichts. Da kannste 90 % Ballbesitz haben und triffst das Tor doch nicht.

    Klausi bitte tu etwas :knie:

    0
  52. Mein Eindruck: mit einem Stürmer hätten wir heute gewonnen, und mit einem normalen Schiedsrichter auch.

    0
    • Wenn man diesem Ergebnis etwas Gutes wird abgewinnen können, dann dass unsere Verantwortlchen nochmal mit Nachdruck darauf hingewiesen wurden, dass im Sturm noch etwas getan werden sollte.

      Ich bin zwar im Gegensatz zu einigen Besserwissen sowieso der Meining, dass KA und DH in dieser Richtung bereits aktiv sind, aber diese Niederlage (und wie sie zustande gekommen ist) hat wohlmöglich nochmal für etwas Druck gesorgt.

      0
  53. wieso keine karte für die mainzer?
    wer so reingeht muss mindestens gelb kriegen…

    zum kotzen…

    kein stürmer, kein schiedsrichter und zu doof die tore zu machen….

    0
  54. Und noch was auffälliges: Mannschaften, die hart gegen uns spielen kriegen keine Gelben, wir kriegen meistens die erste Gelbe abernerweise und die GelbRote „vertretbar“.

    0
  55. Wo sind denn die Komiker, die meinen, wir brauchen keinen Stürmer?

    0
    • Die sitzen auf der Trainerbank…Hecking und Allofs

      0
    • @proudtobeawolf:

      Ist das dein Ernst? Man kann ja nach dem Verlauf des Spiels aufgebracht sein.. aber bei dem Dünnschiss möcht ich gerade kotzen!

      Dass hier mit Likes dem noch gehuldigt wird ist einfach nur traurig!

      0
    • Exilniedersachse

      @Rubin: Was ist daran Dünnschiss? Allofs sagte wir brauchen keinen Stürmer und das stimmt ja nunmal offensichtlich nicht oder?

      0
    • Rubin bei deinem „Dünnschiss“ muss ich auch des öfteren kotzen. :keks:

      0
    • Hecking sagt wir brauchen keinen Stürmer? Habe von ihm, außer, dass der Kader noch zu groß und er noch nicht ganz damit zufrieden ist, kein weiteres Statement gehört.

      Erwartet ihr von Allofs, dass er sich hinstellt und auflistet welche Position noch verbesserungswürdig ist? Wir wissen alle, dass uns vorne ein Stürmer fehlt. Er hat Spieler unter Vertrag auf die aktuell gebaut wird, mit einem Kommentar in die Region, die eingefordert wird, macht er sich daheim ein weiteres Fass auf. Olic Laune würde sinken, Dost, der seine Streicheleinheiten braucht, würde damit nicht der Rücken gestärkt.
      Normen hat diese Woche dokumentiert, dass Allofs weiterhin beschäftigt ist und viel am Telefon hängt. Wäre er fertig mit der Suche, bräuchte er nicht so viele Telefonate führen!

      0
    • Für die Wahl des Wortes „Dünnschiss“ muss ich mich wohl entschuldigen, da es zu hart war. Die persönliche Note des Wortes musste nicht sein.

      0
    • Mal abgesehen von wahrscheinlichen internen Missstiimmungen, schwächt es wohlmöglich auch die externe Verhandlungsposition.

      Denken hier wirklich einige, sie wüssten besser als KA wie der Hase läuft?

      0
  56. Wir flanken soo oft haben aber niemanden der sie verwertet entweder handeln wir sofort und holen in dieser woche noch einen Stürmer oder wir warten darauf das dost fit wird ich würde Helmes abgeben und noch einen Stürmer verpflichten entweder Schieber oder Cisse

    0
    • Ganz ehrlich, bevor wir einen Schieber holen können wir mit Kutschke spielen. Schieber wäre ein typischer Magath-Alibi-Transfer.

      0
    • Weder Schieber noch Cissé, danke.

      0
    • Dann nennt mir bessere Namen die im Moment noch zu haben sind

      0
    • Es gibt zig Stürmer, die man holen kann. Und die man auch bekommt. Wenn man allerdings nur in der Bundesliga schaut, wird es schwierig. Mein Gott, andere Ligen haben auch Stürmer…

      0
    • Kohle an Hannover überweisen und Diouf holen…
      Scheiss auf Charakter, der Typ knipst wenigstens…

      0
    • @Wob_Supporter
      Das ist nicht meine Aufgabe. Ich will vor allem keinen Rückfall in Magath’sche Zeiten, daher möchte ich hier weder Schieber noch Cissé sehen.

      0
    • @ingoal45
      Bitte, kein Diouf. Charakterlich fragwürdige Typen will ich nicht beim VfL sehen, und treffen tut er auch nur bedingt. Das Spiel gegen Schalke in Überzahl war dafür ein exemplarisch.

      0
  57. Die Schiedsrichter benachteiligen Wolfsburg aus meiner Sicht ganz offensichtlich. Das hat langsam System.

    Olic ist nicht mehr bundesligareif, und wenn hier nicht gehandelt wird, ist die Saison schon wieder gelaufen. Warum kommen andere Mannschaften nach Gegentoren zurück und halten dagegen?

    Das regt mich auch fürchterlich auf, so hätte ich den Samstag nicht erwartet.

    0
  58. So lange wir keinen Stürmer haben, wird das nichts. Aber für manche Konsorten hier ist das ja nur „Olic-Bashing“. Dieser Mann ist schlichtweg bundesligauntauglich.

    Und da verstehe ich auch Hecking nicht. Statt Koo rauszunehmen stelle ich diesen lieber in den Sturm. Aber darüber hatte ich mich auch schon in Hannover aufgeregt.

    Mit Olic wird es mit dem oberen Tabellendrittel jedenfalls nichts.

    0
  59. ViEiRiNha-FaN.98

    Ich habe echt nicht verstanden warum man perisic raus genommen Hat ?! Olic wäre Doch wohl besser gewesen. Denn perisic Hat Mir gut gefallen Und der Hatte auch eine gute Chance .olic Hatte gar Keine Oder ?

    0
    • Drei Stück hätte er haben können, oder sage ich lieber: Jeder andere auf seinem Laufweg von heute hätte drei Chancen gehabt…

      Olic schiebt den Ball selbst nach Abseitspfiff 2m neben das Tor…

      0
  60. Mit dem Schiedsrichter bin ich auch nicht zufrieden. Aber die zweite Gelbe für Gustavo war auch dumm. Bist du als Schiedsrichter halbwegs konseqeunt, stellst du ihn vom Feld.

    Schlimmer: Suchen nach einem Sündenbock in den eigenen Reihen hat in Wolfsburg offenbar System. Olic hier, Olic da. Olic ist wie üblich gerannt („der Oppa“ – so abwertender Scheiß ist eines Fans unwürdig!) und hat eben das gespielt, was er kann. Natürlich wünsche auch ich mir einen anderen Stürmer in der ersten Elf. Schlimmer ist heute jedoch, dass man es trotz 70 Prozent Ballbesitz nicht geschafft hat, ein Tor zu erzwingen. Gute Chancen waren dabei. Aber für diese Feldüberlegenheit viel zu wenige. Egal ob Perisic, Koo, Diego, Vieirinha… – kein VfLer hat bislang im am am 16er wirklich Durchschlagskraft entwickelt. Auch Vieirinha nicht trotz des Tores gegen Schalke. Wir sterben in Schönheit.

    Insgesamt war’s eine ordentliche Leistung. Aber clever hat man nicht gespielt. Großer Aufwand, kein Ertrag. Mainz hat seine Chance nach einer Ecke genutzt. Die interessiert nicht, dass dieser Sieg wenig verdient war. 9 Punkte nach drei Spielen. Das zählt. Und wir haben uns zweimal auswärts zu doof angestellt. Dämliche Platzverweise, zu wenig Zielstrebigkeit. Und das Problem hat die Mannschaft, da muss man keinen Olic oder sonstwen herauspicken…

    0
    • Denk doch mal konsequent zu Ende: Einzig unser OM hat ständig Chancen, der Stürmer – keine. Er fungiert weder als Anspielstation noch als Abnehmer. Wir spielen jedes Spiel konsequent zu Zehnt. Und das hat sehr viel mit Olic zu tun.
      Das Mittelfeld weiß gar nicht, wie sie Olic anspielen sollen.

      Das was du machst, ist das übliche blabla.

      0
    • was soll aber auch ein Olic heute bei den hohen Flanken der Außenspieler machen, wenn die Verteidiger 2-3 Köpfe größer sind???

      0
    • Was meinst du wohl, warum wir trotz 70% Ballbeseitz vorne keinen reinhauen?? Bis zum Strafraum sahs zuweilen ja sehr ansehnlich aus, aber solang wir keinen Stürmer haben, werden wir uns noch weiter schön gepflegt den Ball durch die eigenen Reihen schieben, bis irgendwann mal wer durch eine Einzelaktion zum Torschuss kommt.

      0
    • daher u.a. auch kritik an hecking…

      warum nicht mal kutschke bringen?
      schlechter kann er es nicht machen und wir hätten wenigstens einen mann im sturm, der sich gegen solche spieler durchsetzen kann…

      meine kritik an olic bezieht sich auf folgendes:
      er steht überall und daraufhin im 16er oftmals keiner. finde seine laufwege einfach grausam und als wirkliche anspielstation sieht man ihn kaum…

      0
    • Doch, liebes Schalentier, heute darf man sich durchaus Olic als Sündenbock herauspicken. Wie Poseidon geschrieben hat, hatte er nicht eine einzige Torchance und hat im ganzen Spiel nicht ein einziges Mal dort gestanden, wo ein Mittelstürmer zu stehen hat. Das geht gar nicht!

      0
    • Sehe ich genau wie Poseidon!
      Wollte Olic keinesfalls persönlich beleidigen, aber er bringt es eben nicht!
      Das ist zudem bekannt, trotzdem spielt er immer vorne drin… Unglaublich!
      Der ist nicht mehr bundesligareif, machen wir uns doch nichts vor…
      Rennt herum wie nen aufgescheuchtes Huhn, ist total überhastet, Technik=6 und trotzdem versucht der immer irgendwelche Tricks, die nicht klappen!

      Will man oben mitspielen braucht man passendes Personal und dem hier oft schlecht gemachten Kutschke traue ich wesentlich mehr zu, aber der wärmt schön die Bank!

      Zum kotzen…

      0
    • Dein übliches Bla Bla kenne ich auswendig. Langweilig.

      Ob nun Olic spielt oder nicht… – jeder unserer Offensivleute würde sich auf Nachfrage damit brüsten, torgefährlich zu sein. Aber davon sieht man wenig. Von jedem Spieler müsste in Sachen Abschlüsse deutlich mehr kommen bei dieser Feldüberlegenheit. Und wenn zwei potenzielle Goalgetter zeitweise ausfallen, muss es auch mit einem Olic funktionieren. Dann schlage ich doch keine Alibi-Flanken, sondern überlege zweimal, wie man effektiv zum Torabschluss kommt. Im Übrigen ist es nun nicht so, dass man ausschließlich Olic gesucht hätte. Man hält zweitweise eine halbe Ewigkeit den Ball, bevor man endlich das finale Zuspiel ansetzt. Bis dahin sollten sich auch Perisic und andere in Position befinden.

      Ich hoffe sehr, dass Dost schnell zuückkehrt und an die Eindrücke aus der Vorbereitung anknüpfen kann. Dann hätte man bessere Voraussetzungen. Einen starken Stürmer als Neuzugang würde ich auch begrüßen. Aber mir soll keiner erklären, dass man Spiele wie heute nur deshlab verlieren würde, weil vorne Olic spielt. Scheiß Flanken und Zuspiele, wenn man längst zugestellt ist, verwertet auch ein Top-Mann nicht.

      0
    • aber vielleicht steht der top-mann da, dass man die pässe schneller spielen kann…

      habe immer das gefühl olic bewegt viel zu spät…

      0
    • Ah, Sündenböcke sind also angebracht. Tja, der Olic hat schließlich auch Diego bei seiner Chance ins Auge gespuckt und Gustavo vor dessen Gelber in den Gegenspieler geschubst. Und dem Heinz Müller hat er Aufputschmittel in den Tee gekippt! Sabotage! Wenn ich will, kann ich immer jemanden herauspicken.

      Nee, ich bleibe dabei: So ein Spiel darf man nicht verlieren… – auch mit Olic oder Hein Blöd im Sturm! Wir haben eine auf dem Papier bärenstarke Offensivreihe, deren Mitglieder jeweils auch in der Verantwortung stehen.

      Mal davon abgesehen: Ich lobe Olic nicht, ich halte seine Spielweise für kaum zu ertragen ineffektiv… aber das Herauspicken eines Einzelnen nach einer solchen Niederlage macht in meinen Augen keinen Sinn. Auf die Frage, wo man sich noch personell verbessern könnte, antworte auch ich: Klar, im Sturm.

      0
    • Seit Monaten weiß jeder, der das Spiel der Wölfe sieht, dass wir mit 10 Mann spielen.
      Der elfte rennt vorne rum für Kilometergeld.
      Wenn das ’ne Leistung wäre, dann wäre der Goldhamster im Rad der König der Tiere.

      Mein Sohn meint, der spielt wegend der Käfer-Historie:
      Er läuft, und läuft, und läuft…
      Ist irgendwie aber doch Technik von gestern, oder?

      0
    • @Spaßsucher

      Olic kann man heute leider als nicht wirklich spielteilnehmend bezeichnen.
      Aber wenn Du von „Monaten“ schreibst, dann klingt das für mich aus Deiner Feder für überraschend polemisch. Von den blogbekannten geistigen Tieffliegern ist man bedauerlicherweise kein besseres Niveau gewöhnt, aber in Anbetracht der Tatsache, dass Olic in der Rückrunde zumindest sieben Buden (und vier Assists?) gemacht hat, klingt „seit Monaten“ doch recht populistisch.

      Das wir in der momentanen Situation im Sturm sicher noch was machen sollten bzw. sogar müssen steht hier nicht zur Diskussion. Ich frage mich nur, weshalb man Olic deshalb so unfair bewerten muss. Er hat das Spiel ganz sicher nicht alleine verloren.

      0
    • „blogbekannte geistige Tiefflieger“.. Oh ha! Da teilst du ja mal richtig aus, Knipser. ;)

      0
    • Du bist halt ein guter Lehrer. ;)

      0
    • Im letzten Jahr in der Hinrunde hat Dost noch seine Tore gemacht, teilweise sogar siegbringende Treffer.. – hier und da wurde mal angemahnt, dass er sich läuferisch und spielerisch noch verbessern müsse. Dann war er verletzt, hatte in der Folge noch Wehwehchen, sein Stammplatz ging verloren, genauso sein Selbstwusstsein und die Kritik nahm zu. Bis zu dem Punkt, dass die „blogbekannte geistige Tiefflieger“ ihn gar persönlich angegriffen haben. Olic spielte indess, traf und wurde für seinen Einsatz gelobt. Hier und da wurde mal angemerkt, dass er auch viel verstolpern und unnötige Wege gehen würde (auch von mir), doch das ging unter. Nun ist Olic‘ Serie gerissen, er trifft nicht mehr und die Kritik nahm zu. Bis zu dem Punkt, dass er sich als „Oppa“ beschimpfen lassen muss und seine Einsatzfreude gar nicht mehr thematisiert wird. Dabei ist das genau der Olic, den wir seit Jahren aus der Bundesliga kennen. Witzig auch: Spielte Olic außen, wurde wehement gefordert, dass er ins Zentrum gehöre. Ähnlich wie bei Mandzukic. Nun spielt er im Zentrum und es ist auch nicht gut. Es ist scheinbar Methode, irgendwas herauszupicken.

      Mit einigen Tagen Abstand können wir hier gern über den geeigneten Stürmertyp sprechen. Ich werde ganz sicher die Meinung vertreten: Bloß nicht ein Mann wie Olic! Aber das habe ich auch schon vertreten, als er seine Tore gemacht hat und gefeiert wurde. Aber ich greife Olic auch nicht an. Er ist das, was er ist. Und in manchen Spielsituationen kann man einen solchen Wühler im Kader vielleicht auch gebrauchen. Nur bitte nicht im Stamm. Aber dass er zum Stamm gehört, ist in meinen Augen in erster Linie den Ausfällen geschuldet. Und wieso plötzlich einige Kutschke nach seinen Minieinsätzen gegen einen Zweiligaaufsteiger und sich längst aufgegebene Schalker fordern, erschließt sich mir nicht. Die Qualität sehe ich dann doch noch nicht.

      0
    • Ich finde, dass bei einem Spieler in der Sturmspitze die Torbilanz allein heute nicht mehr reicht, um seine Leistung zu bewerten. Spielbeteiligung, Lücken öffnen und sich schlau fallen zu lassen. Anbieten zum Doppelpass, Positionswechsel in ABSTIMMUNG mit den Mitspielern… Was davon sehen wir beim VfL?
      Allein nur 27 Ballkontakte in dieser Position sprechen eine mehr als deutliche Sprache! Da schafft Mandzukic deutlich mehr in einer Halbzeit!
      Und wir sollten in der Rückrunde auch solche Spiele wie gegen den HSV nicht vergessen, wo Olic gar nicht mitspielte, nur auf dem Feld war! Da hatte selbst Dost in 25 Minuten mehr Spielanteile als Olic in 65!

      Mir geht es keinesfalls um die Person Olic. Ich halte auch Kutschke nicht für eine angemessene Lösung. Wohin nicht funktionierendes Zusammenspiel in der Offensive – eben das hier kritisierte Symptom des NICHT mitspielenden MS – führt, das haben wir doch gelernt:
      Maximal zu einer Serie von Unentschieden und der Bewertung von 7 Toren als respektable Leistung.
      Wenn, Knipser, dieses reicht, um der einäugige König unter lauter Blinden zu sein, dann stimmt meine Metapher mit dem Goldhamster.

      Vulgo:
      Angestrebte Ziele sind in ihrer Realisierbarkeit immer von den Ressourcen, den Voraussetzungen beeinflusst.
      Wir werden nicht über Platz 8-12 hinauskommen, wenn wir das Spiel nicht sinnvoll in den 16er des Gegners bringen können.
      Und eben dieses schreibe ich seit Monaten und heute (zurecht) immer noch.

      0
    • Wir sind in der Sache – so behaupte ich jetzt mal – gar nicht so weit von einander entfernt. In Der der Ansicht wie wir uns einen modernen Stürmer vorstellen, stimmen wir doch überein. Das Olic nicht (mehr) dieser Typ Stürmer ist, ist auch unstrittig.

      Nur noch zwei Dinge: Dafür, dass es in der letzten Rückrunde oftmals nur zu einem Unentschieden gereicht hat, daran war hauptsächlich unsere mangelhafte Defensive verantwortlich; nicht der Sturm!

      Und zweitens: Natürlich reichen sieben Toren in einer Halbserie aus um der König unter den Blinden zu werden. :grins: … (aber Du hast das wohl eher etwas anderes damit gemeint, oder? ;))

      0
    • Schalentier in allen Ehren. Oft schreibst du viel gutes und ich lese das gerne, aber was du hier über Olic schreibst ist einfach nur Unsinn.

      Olic ist überall und nirgendwo er möchte unsere Offensive in einer Person sein er rennt und ackert, aber wenn ich rumlaufe wie ein aufgescheuchtes Huhn wissen meine Mitspieler nicht wo ich hinspielen soll als Mitspieler… Er zeigt da und da an und läuft dann doch wo anders hin.

      Der Kerl geht einfach über keine Kuhhaut mehr.

      Dost ackert weniger ja, er steht mehr rum, ja!!!

      Aber Gott verdammt man weiß wie man ihm anspielen muss, er hat da wenigstens so etwas wie ein System drin aber Olic?

      Ich habe da einen Begriff für, es nennt sich Hamsterolic…

      Ich bin bedient von diesem Spieler und kann verstehen wie der Kerl der beim Training am Tag der Vorstellung so was gebrüllt hat…

      0
    • @jonny: Was ich über Olic schreibe ist Unsinn? Was schreibe ich denn? Ich stoße seit Monaten mit meiner Kritik in das selbe Horn, auch als er seine Treffer noch gemacht hat. Liest du auch oder schreibst du nur?!

      Ich kritisiere jedoch den Umgang mit den eigenen Spielern. Dass wir Verbesserungsbdarf haben… – die Frage stellt sich doch gar nicht! Der einzige Unschied ist doch, dass ich Dost nicht so schlecht sehe wie man andere VfL-Anhänger und nicht blind irgendwelche Namen fordere. Habe gehört, dass Allofs schon länger in dem Geschäft tätig ist. Vielleicht kann das mal einer googlen?! Bislang äußert sich Allofs singemäß so: Wenn noch einer kommt, muss der 100%ig passen! Bedeutet natürlich, dass man sich möglichst sicher sein will. Eine Grarantie, dass ein Spieler einschlägt, gibt’s nie. Ich sehe das auch so. Entweder kommt der richtige Neue oder wir bauen auf Dost, irgendwann vielleicht auch wieder Helmes und zur Not (!) Olic. Spieler wie gestern muss man gewinnen, indem man zwingender spielt. Wenn man so lange den Ball in der gegnerischen Hälfte führt, erwarte ich einfach, dass zwei bis drei VfLer im 16er des Gegners stehen, wenn die Flanke kommt. An einer so blöden Niederlage trägt nicht nur ein Spieler die Hauptschuld. Hier geht jedoch teilweise eine Hexenjagd ab. Toll. Wann stehen wohl die Doofen bei Olic auf der Einfahrt? Oder campieren die noch bei Träsch?

      0
    • Die bei Olic campieren sind dann die, die weniger Grips haben als ne Stulle Brot. Die würden auch wo anders auftauchen, egal wie gut oder schlecht es läuft, solch Leute hast du Überall und diese sind einfach nur ne Lachnummer.

      Ich lese schon was du schreibst und verstehe es auch und es kam oft genug so rüber, als ob du Olic bewunderst für seine Lauffähigkeit und er eben nicht so schlecht ist wie er hier gesehen wird.

      Ich sehe das nun mal anders, für mich hat dieser Kerl mit seiner Leistung und seinem Unvermögen nichts in der Startelf zu suchen, ihn kannst du 20 Minuten vor Abpfiff vielleicht noch ein mal bringen, mehr aber auch nicht.

      Für mich hat das nichts mit Hexenjagt zu tun, wenn ein Spieler so viel Geld bekommt, so wenig Leistung bringt, sich selbst auch noch toll findet, nichts mit den Mitspielern machen will und nur auf sich schaut, dieses sind keine Floskeln und kein Wunschdenken, jenes ist FAKT…

      Wer sich so abgrenzt und nur auf sich bedacht ist und so abgehoben ist und dann noch spielt … Es geht einfach nicht! Wieso er spielt? Keine Ahnung, unsere Alternativen sehen momentan sehr bescheiden aus, Helmes kaputt, Dost auch … Kutschke muss erst noch beweisen das er Bundesliga kann, die paar Einsatzminuten geben noch nicht vor wie er sein würde über 90 Minuten, aber wesentlich schlechter als Olic sicherlich nicht …

      Hecking und Allofs momentan einen Vorwurf zu machen ist schwer, denn sie haben ja kaum Alternativen, dennoch könnte man einfach mal Olic raus nehmen und Perisic in den Sturm hauen oder Kutschke mal anfangen lassen…

      Ich mag Olic einfach nicht mehr in der Startelf sehen …

      UND Olic kann nichts dafür, dass er so viel Geld bekommt, ich würde auch so einen Vertrag unterschreiben …

      0
    • @Schalentier

      Was Du was ich an diesem/Deinen Post am Grausamsten finde?
      Das ich bedauerlicherweise nicht über das Stilmittel um es genauso treffend auf den Punkt zu bringen. (Anm: das ging mir beim Thema Veh auch schon so, obwohl ich seinerzit ganz und gar nicht Deiner Meinung war) :topp:

      0
    • Sorry Knipser, nicht böse gemeint, doch dein Post erschließt sich mir absolut nicht. :grübel:

      0
  61. Tja, was will man sagen zu diesem Spiel?

    1.) Den Schiedsrichtern gehen gelbe Karten gegen den VfL offenbar wesentlich leichter von der Hand als gegen andere Mannschaften. Als Müller das 2:0 erzielt hat, hätte er bei konsequenter Regelauslegung gar nicht mehr auf dem Platz sein dürfen.

    2.) Wir waren optisch überlegen, hatten bis zur Mainzer Führung das Chancenplus und hätten längst den Sack zumachen können. Natürlich hatten wir keine zwingenden Chancen, aber das kann man wohl getrost auf unsere Personalsituation im Angriff zurückführen. Ein ‚Angreifer‘ der dieser Bezeichnung gerecht wird, hätte das Spiel schon zu Beginn der zweiten Halbzeit zu unseren Gunsten entscheiden können. Damit meine ich noch nicht mal zwangsläufig einen kostspieligen Neuzugang, aber wenn Dost und Helmes nicht langsam auf die Beine kommen, ist es wohl unabdingbar da vorne noch nachzulegen. Ich hatte mir nach dem Karlsruhe-Spiel vorgenommen, Olic zukünftig ein wenig objektiver zu sehen, aber – beim besten Willen – was er sich heute geleistet hat, ist Note 6. Da beißt die Maus keinen Faden ab. Für mich war in keinster Weise nachvollziehbar, dass er bis 5 Minuten vor Schluss auf dem Platz bleibt. Selbst wenn Hecking Kutschke nicht bringen wollte, hätte er immer noch die Möglichkeit gehabt, Perisic nach vorne zu ziehen.

    0
  62. Mainz war bissiger in den Zweikämpfen. Glückwunsch zum Sieg!

    Man hat gesehen, dass wir damit heute nicht zurecht kommen. Für mich waren heute Olic, Träsch, Perisic und auch Diego nicht auf der notwendigen Höhe.
    Träsch verliert jeden Zweikampf, fehlt nach seinen Vorstößen hinten. Flanken mangelhaft. RiRo offensiv heute auch mit Schwächen. Perisic sollte mehr zeigen können, bisher ist es leider zu wenig, er wirkt irgendwie immer leicht verunsichert.

    Offensiv kamen wir heute nicht zum Zug, das haben die Mainzer einfach gut gemacht.

    Über Schirileistungen zu diskutieren ist immer heikel. Ich würde mir aber wünschen, dass mal öffentlich Kritik vom Verein kommt. Müller hätte sicher auch vom Platz fliegen dürfen.

    0
  63. So, die GelbRote gegen Luiz war berechtigt. Die erste Karte war ein taktisches Foul, zwar noch weit in der Hälfte der Mainzer aber dennoch folgerichtig. Die zweite gelbe Karte war dumm von Luiz aber ebenso berechtigt sie zu geben, da brauch sich niemand zu beschweren.
    Müller hätte allerdings auch GelbRot sehen müssen. Sein Foul am Strafraum gegen Diego hätte die zweite Gelbe sein müssen. Aber sei es drum, sowas gleicht sich auch iwann wieder aus.
    Zum Ausgang des Spiels: Das 2:0 ging am Ende in Ordnung für Mainz. Sie waren zweimal abgezockter vor’m Tor & wir haben uns in 90. Minuten nicht eine Chance erspielt die drin sein hätte MÜSSEN ( müssen, achtet auf das Wort ). Letztendlich einmal bei ner Ecke geschlafen und mit 10 Mann nen Konter gefangen, naja, das passiert.
    Aber schon etwas schade wie griesgrämig einige gleich wieder sind nach der Niederlage. Bei manchen hier gibt es wohl nur zu tode betrübt oder himmel hoch jauchzend.
    Diese Emotionen sind ja in Ordnung, nur immer nach einem Spiel so einen Alarm zu machen was letztes Mal alles so toll war und dieses Mal alles so schlecht hat auch weder Hand noch Fuß.

    0
  64. Also, jetzt muss ich auch mal was zu Hecking schreiben.
    Wieso nimmt der denn nicht wenigstens einen Stürmer mit. Kutsche ist doch fit.
    Olic in allen Ehren aber er ist ein Auslaufmodell. Erste Halbzeit drückend überlegen aber keinen
    Knipser vor dem Tor.
    Ach noch was, Helmes würde ich noch nicht mal mehr in der zweiten spielen lassen.

    0
  65. Es stellt sich einzig und allein die Frage, ob der Hype um Gustavo vor einer Woche die neuen Flügel gegeben hat, in denen Chancen, die heute nicht reingingen, plötzlich saßen.

    Dass nach dessen Platzverweis, der wie auch immer zustande kam, die Sicherheit flöten ging, ist denke ich nachvollziehbar. Gustavo ist der „Beste“ der Mannschaft, da er am meisten erreicht hat.

    Fällt dieser weg, bricht die Sicherheit aus der ersten Halbzeit weg. Ich prognostiziere, dass die zweiten 45 Minuten ohne Platzverweis anders gelaufen wären. Beide Toren waren vermeidbar und wir mussten die Medizin schlucken, die Schalke letzte Woche zu sich nahm: Ecke, Tor.

    Schaut man sich das Bayern-Spiel an: Lange sah es nach einem 0:0 aus, letztlich haben Ribery und Robben mal wieder das Spiel entschieden.

    Ein Thiago und ein Mario Götze wurden rausgenommen. Als ob man Diego und Koo auf einmal rausnimmt. Fakt ist, dass irgendwer dort das Tor macht und seien es diese non-plus-ultra Spieler, die es wirklich auch alleine könnten. – Diego kann es, doch in letzter Zeit hat er solche „spielentscheidenden“ Aktionen nicht gebracht.

    Sei es der Aufwind in Mainz, ungünstige Schiedsrichter-Entscheidungen, Fakt ist, dass es irgendwen braucht, der sich nicht zu schade ist, um gegen 10 Spieler durchzumarschieren, damit das vermaledeite Tor fällt. Dortmund, Bayern und Leverkusen haben solche Spieler.

    Es ist ebenso wichtig, dass die Tore in Verantwortung des Stürmers liegen. Es ist und bleibt seine Aufgabe. Wie ich beschrieb, kann er von mir aus alles weitere ein wenig schleifen lassen, solange er in einem Punkt, seiner Treffsicherheit, absahnt. Der Rest ist Qualitätsbonus, die Kirsche auf dem Sahneeisbecher.

    Wenn der Stürmer ein Tor pro Spiel macht, und sonst gar nichts, würde ich das in solchen Spielen unterschreiben. Je länger es nämlich dauert, um so mehr Sicherheit kriegt Mainz in seinen Aktionen.

    Es ist wie letzte Woche bei uns!

    0:0 – Halbzeit – Tore. Nur, haben wir uns trotz Platzverweis keine vier Buden eingefangen. Insofern würde ich niemals eine Krise, nach diesem Samstag auf dem Dorfplatz mit schrillender Glocke und brennenden Fackeln im Hintergrund, ausrufen.

    Es bedarf eines Stürmers, einfach, um Spielzüge durchzuziehen, in denen nach Schema F, dem einfachsten auf der Welt, ein Stürmer in Szene gesetzt wird, damit dieser abschließt. Heute hat man das nicht gesehen, da Olic unanspielbar ist.

    Quasi die umgekehrte Piranha-Pflanze aus den Super Mario Spielen. Springt man drauf, kommt sie gerade raus und man stirbt.

    Spielt man Olic an, verschwindet er und man steht wie ein Trottel da.

    0
  66. In dieser Schiedsrichterzunft gibt es immer mehr Selbstdarsteller, ich kann die Linie des DFB nicht mehr verstehen. Wegen einfachster Unregelmäßigkeiten gelbe Karten zu verteilen und Folgefouls zum Anlass zu nehmen, um Mannschaften zu dezimieren und Einfluss auf den Spielausgang zu bekommen – das ist doch nicht in Ordnung.

    Aber jetzt muss auch mal durch Hecking Einfluss genommen werden auf die Zweikampfführung.

    Und Allofs hat auch noch nicht fertig. Mit diesem Olic geht gar nichts mehr. Schlechter kann es Kutschke auch nicht machen.

    0
  67. Von Olic ging wiedereinmal wenig Gefahr aus. Das ist richtig. Aber die Ursache der heutigen Niederlage darin zu suchen, halte ich für falsch. Ich hatte vor dem Spiel ein ungutes Gefühl, weil fast jeder nach dem 4:0 gegen Schalke einen Sieg erwartet hat. Und nach den ersten 15 Minuten hatte ich den Eindruck, dass wir phasenweise überheblich und zugleich aber auch unkonzentriert gespielt haben. Das viele Lob nach dem Schalke-Spiel hat bei der Mannschaft offensichtlich die Einstellung und eine Selbsteinschätzung bewirkt, dass eine Sieg oder zumindest ein Unentschieden quasi ein Selbstläufer ist. Auch Gustavo hat heute ungeahnte Nachlässigkeiten und Unkonzentriertheiten gezeigt. Denn bei beiden gelben Karten war er gedanklich zu spät (auch wenn die erste Karte unangemessen war).
    Auch wenn man sich als Fan über das heutige Ergebnis ärgert, weil es unnötig wie ein Kropf war, kann es am Ende heilsam sein, wenn man daraus lernt: Auch ein spielerisch erstarkter VfL muss sich seine Tore zielstrebig und mit absolutem Willen erarbeiten und kriegt Gegentore, wenn nachlässig und unkonzentriert verteidigt wird. In dieser Einstellung war Mainz uns heute scheinbar eine ganze Ecke voraus. Und vielleicht hört jetzt das dumme Gerede von Europa so lange auf, bis wir einmal fünf Spielwochen hintereinander besser als Platz acht stehen. Dazu gehört nämlich ein ganzes Stück harte Arbeit, ohne, aber auch mit Gustavo und mit, aber auch ohne Olic.

    0
  68. Heute hat man prima gesehen, wo es noch hakt. Von Olic kannste nicht erwarten, dass der da vorne mal etwas alleine reißt. Der läuft wie Forrest Gump planlos durch die Gegend.

    Ich kann zwar den Wechsel Polak für Koo verstehen, aber wie langsam und umständlich Polak dann gespielt hat, das grenzte schon an Arbeitsverweigerung.

    Und beim DFB darf man auch nochmal nachfragen ob in der Liga nicht mit zweierlei Maß gemessen wird. Das ist mittlerweile echt nicht mehr zu ertragen. Geht gar nicht wie unfair manchmal gepfiffen wird, der eine darf in die Beine treten, der andere bekommt Gelb-Rot dafür. Es ist zum Kot…!

    Erst Hannover, nun Mainz. Man kann nicht sagen, ob wir vielleicht noch gepunktet hätten, aber der bittere Beigeschmack bleibt.

    0
  69. ViEiRiNha-FaN.98

    Ich habe so auch garnichts gegen unseren Olic nur dass perisic heute ausgewechselt wurde. Ich hätte olic rausgekommen.
    Ich bewundere immer wieder wie Viel dieser Mann rennt Und schuftet Aber iwie Wenn Er den Ball hatt Kann Er sich oft nicht richtig durchsetzen . Ja vielleicht ist Er kaputt vom vielen Rennen und Hat dann Keine Kraft mehr für den zweikampf . Keine Ahnung:/

    0
  70. Naja der Schiedsrichter war heute wieder mal maßgeblich an unserer Niederlage beteiligt. Da wird einfach mit zweierlei Maß gemessen und mittlerweile finde ich die Leistungen schon fast eine Unverschämtheit.

    Gustavo bekommt bei jedem Foul gelb wohingegen Mainzer bei härteren Fouls keine gelbe Karte sehen. Ich bin extrem enttäuscht und leider gleicht sich das bei uns auch nie aus. Schon 2 Spiele wurden wir nun deutlich benachteiligt. Die Punkte sind nun weg.

    0
    • Ich beteilige mich nur selten – weil ungern – an Schiedsrichterkritik, da deren Job nun wahrlich nicht einfach ist und durch viele Beteiligten auch noch schwerer gemacht wird. Aber da ich regional und familiär bedingt auch den 1.FCN im Blickfeld habe, sind mir zwei Dinge aufgefallen.

      1. da bekommt heute ein Hoffenheimer für eine Ohrfeige – zu Recht!! – die rote Karte. Letzten Sonntag wurde der Herthaner Baumjohann für dasselbe Vergehen nur mit der gelben Karte verwarnt. Wo ist da die „klare Linie“?

      2. Heute mind. wieder zwei klare Fehlentscheidungen (gegen den Club). Ein absolut unberechtigter (wohlgemerkt: nicht fragwürdig, sondern unberechtigter(!) Elfmeter.
      Und warum Mandzukic keine rote Karte, weiß auch nur der Schiedsrichter alleine. Da werden die zwei Spiele Sperre gegen Maxi Arnold vollends zur Farce!!

      0
  71. Sicher hätten wir das Spiel gewinnen müssen bzw mehr Tore erzielen und es geht mir nicht darum olic als Sündenbock darzustellen, aber seine ineffiktivität muss abgestellt werden und das wird wohl und übel nur über einen anderen Stürmer gehen.

    0
  72. Dieses Spiel auch was Gutes:
    die Überheblichkeit wird ein wenig gebremst
    die Dringlichkeit eines Stürmers wurde deutlich.
    Also, mal sehen, wie es weitergeht.

    0
  73. Ein Glück, daß hier Montag Feiertag ist, sonst wäre das Wochenende zu kurz, um sich von dem Spiel zu erholen.

    Kann es denn wirklich sein, daß Olic eine Klausel im Vertrag hat, die besagt, daß er bestimmte Einsatzzeiten bekommt, oder sein Vertrag verlängert wird oder so was?

    0
  74. Wolfsburg_Supporter

    Kutschke kann es sicherlich nicht schlechter als Olic in seiner momentanen Form

    0
    • Ich denke nicht, dass es an Olic‘ Form liegt. Der müsste von Hecking eingenordet werden. Quasi nach dem Motto: Junge, du geht diese Wege und nicht weiter. Und in genau diesen Situation hast du genau dort zu stehen! Ich halte Olic jedoch nicht für taktisch clever und befürchte, dass man ihm seine Stärken nehmen würde, wenn man ihn versucht zu beschräken. Zu Kutschke: Der würde zumindest des Zentrum konsequenter besetzen. Aber technisch stärker ist er sicherlich nicht, vermutlich eher noch schwächer. Physisch ist er zwar stark, doch auf diesem Niveau auch noch unerprobt. Er müsste sich freischwimmen…

      0
    • Coprolalia under Control

      Welche Stärken von Olic meinst Du? Wenn er auf die Außen geht um dort die Bälle zu erreichen ist im Zentrum ne Lücke. Die Bälle auf den Außen hätte auch jemand anderes holen können.

      Kutschke hat in dem Kurzeinsatz mehr den Stürmer verkörpert den wir gebrauchen könnten, nur laut Allofs und Hecking muss er erstmal Bundesliga-Niveau erreichen. Helmes ist nicht fit und unerwünscht und Dost hat auch schon viel Gegenwind bekommen von Allofs und Hecking. Ich bin mir eigentlich sicher das die Aussagen von Allofs nichts weiter sind als Geplänkel. Kurz vor Schluss werden wir noch einen Stürmer begrüßen können.
      Sonst kostet uns das noch einige Punkte.

      0
  75. @schalentier

    Wie du schon geschrieben hast ist olic schlichtweg ineffektiv. Klar er läuft viel, macht das ein oder andere mal Druck auf den Gegner, aber für die hohen Flanken ist er einfach der falsche und finde seine laufwege nicht ideal. Oftmals ist er, wenn er im gegnerischen sechzehner gebraucht wird irgendwoanders auf dem Feld. Da wie aktuell keine andere Alternative haben würde ich gerne einmal 45min lang kutschke sehen.
    Ineffektiver als olic kann er eigentlich auch nicht spielen. Ausserdem traue ich kutschke wegen seiner Grösse etc. eher zu die Flanken zu verarbeiten. Das er kein heilsbringer ist dürfte jedem klar sein. Ausserdem hätte er sich die Chance in meinen Augen auch verdient.

    0
    • Entschuldigung, ich will Olic nicht besser machen, als er ist. Aber wenn ich weiß, dass Olic schon allein wegen seiner Körpergröße als Kopfballspieler limitiert ist, dann schlage ich nicht blind Flanken in den Strafraum. Wenn ich das Spiel richtig beobachtet habe, dann hat Olic ein (1!!) verwertbares Zuspiel bekommen. Da war er – zugegeben etwas unsortiert – was aber auch egal war, weil er im Abseits stand (etwa 20. Minute). Das Problem im 16-er war heute und auch schon in einigen Spielen davor, dass die Mittelfeldspieler oder die Außen ziemlich uninspiriert, man kann auch sagen planlos, Bälle in den 16-er gespielt haben – so nach dem Motto: Vielleicht kann einer was damit anfangen. Was dem VfL also noch ziemlich abgeht, ist das Verständnis eines Spielzugs, der seinen Abschluss im Tor findet. Ich habe vom Training her den Eindruck, dass Hecking das schon lange weiß, aber die Jungs tun sich mit der Umsetzung noch verdammt schwer. Auch beim 4:0 gegen Schalke war ein Treffer, das 4:0 (dazu als Konter) herausgespielt, alle anderen Treffer waren Resultate individueller Fehler der Schalker (zwei nach Standards). Also bitte mal schön auf dem Teppich bleiben, was die Offensivfähigkeiten des VfL insgesamt angeht. Die Baustelle beginnt und endet noch lange nicht bei Olic allein.

      0
  76. Ich finde es amüsant, dass man überhaupt über Kutschke nachdenken muss. Helmes darf gehen, Sio schon weg, Polter auch genauso wie Jönsson, aber man sagt öffentlich, dass man so einen Kader hat, der so Europa erreichen kann. Sicher, man KANN. Aber ohne Stürmer, der zumindest mal Bälle behaupten kann bzw. Kopfballduelle gewinnt, wird das nichts da vorne im Sturm. Naja, vielleicht ist das jetzt noch die Wut, die aus mir spricht, aber europäische Qualität ist das leider noch nicht.

    0
  77. Klaus Allofs VW Money Cheater

    Was ist das nur für eine große s….. hier. Die Jungs spielen einen fast perfekten Ball, schon in Hannover hat man die Roten an die Wand gespielt und auch heute in Mainz hatte man 70 %(!) Ballbesitz. Und dann hat man da vorne keinen drine, der irgendwie die Kugel über die Linie drückt. Das treibt mich in den Wahnsinn, da gurken vorne Leute rum wie z.B. Olic der einfach kein MS ist.

    Unter DH, ist eine klare Entwicklung zu erkennen aber man beraubt sich dieser Qualität selber, wenn man vorne keinen MS hat der die Dinger einfach reinhaut. Es wird Zeit, das man da nochmal handelt.

    0
  78. Soeben macht Sio das 1:0 für Basel in Luzern.

    0
  79. Ich frage mich, ob der Sieg gegen Schalke nicht mit dem Sieg in Düsseldorf letztes Jahr verglichen werden muß. Ein von Euphorie getriebener Sieg, damals nach einem Trainerwechsel, diesmal nach dem Königstransfer. Damals ist man im Spiel in Nürnberg auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt worden, diesmal in Mainz.

    0
    • Exilniedersachse

      Naja nicht ganz, da unsere Mannschaft ja spielerisch überlegen war. Leider ist sie noch nicht in der Lage den Ballbesitz in zwingende Chancen umzuwandeln.

      0
  80. Zu Koo:
    „Das Thema ist durch“, sagte Heidel nach dem 2:0 (0:0) der Mainzer gegen den VfL. „Wenn er dort regelmäßig spielt, kommt er nicht.“ :-)

    http://www.derwesten.de/sport/fussball/1_bundesliga/heidel-zum-koo-transfer-das-thema-ist-durch-id8355479.html#1115960525

    0
  81. Exilniedersachse

    Also, nach dem Spiel heute frage ich mich einige Sachen:

    1.Wieso werden unsere Gegner ständig für ihren Einsatz und ihr körperlich robustes Spiel gelobt und wir bekommen bei jedem Zweikampf die gelbe Karte. Die Berichterstattung und Leistung der Schiedsrichter regen mich da extrem auf.

    2.Weshalb meint unsere sportliche Führung, dass wir keinen neuen Stürmer brauchen?
    Es liegt nicht alleine an Olic, die ganze Mannschaft ist in und um den 16er nicht zielstrebig genug. Aber ein richtig guter Stürmer macht halt auch mal einen rein.
    3.Wieso wechselt Hecking so komisch. Hätte er Perisic in den Sturm gestellt und Olic rausgenommen, hätten wir nochmal eine Option gehabt.
    Positiv ist zu erwähnen, dass unser Mannschaft spielerisch besser wirkt. Es fehlt aber noch ein etwas flexibleres Angriffsspiel und etwas Zug zum Tor.
    Leider fehlen uns jetzt schon einige Punkte.

    0
    • Ja, ich frage mich auch, wieso Hecking nicht die „Ungunst der Stunde“ genutzt hat, um Perisic in die Sturmspitze zu schicken. 0-1 hinten, nur noch zu zehnt, Olic sowieso nach einer Stunde Rennen aus der Puste – da kann ein Trainer doch mit so einer Aktion nur gewinnen.

      0
    • Exilniedersachse

      Besonders da wir in Unterzahl nichtmehr die Möglichkeit hatten durchs Zentrume zu kommen.Polak brauchte er um das zentrum dicht zu bekommen. Dann bringt man Schäfer, der nochmal Aussen durchkommen kann und hat ptenzielle Flankengeber auf beiden Flügeln. Dann nimmt man den Spieler runter der da im Zentrum die beste Option wäre.
      Der rest hat ja Sinn gemacht, bis auf die Auswechslung von Perisic.

      0
  82. Was man hier die letzten Tage teilweise lesen durfte ist typisch VFL. Wir spielen einmal grandios und schon wird die Erwartungshaltung nach oben geschraubt und geträumt. Es werden Wörter in den Mund genommen, die sich verbieten. Lustigerweise sind einige User schneller dabei ihre Meinung zu ändern, als eine 15 Jährige ihre Stimmung – geil!

    Ich möchte hier mal eine Band zitieren (weiß nicht ob es in dieser Form erlaubt ist), aber es entspricht für mich für alle Spiele unseres VFLs:

    „[…]
    Mach das Flutlicht an, sie kommen gleich raus
    und dann kann die Show losgehen.
    Und sie sind nicht allein, denn wir sind dabei,
    auch wenn es heut aufs Auge gibt.

    Es ist egal, ob wir das Spiel verlieren,
    denn darauf kommt es nicht an.
    Und ob das irgend jemand hier sonst kapiert,
    ist für uns nicht interessant.

    Ihr könnt uns schlagen so oft und so hoch ihr wollt,
    es wird trotzdem nie passieren,
    dass auch nur einer von uns mit euch tauschen will,
    denn ihr seid nicht wie wir.

    Ole ole ole ola, uns ist egal, wer heute siegt!
    Ole ole ole ola, weil es um was anderes geht!

    Irgendwann kommt für jeden mal der Tag,
    an dem man sich entscheiden muss,
    auf welcher Seite man im Leben ist,
    auch wenn es noch so sehr weh tut.

    Und wenn ihr lesen könnt, dann seht euch an,
    was auf unsern Fahnen steht:
    „Bis zum bitteren Ende“
    wollen wir den Weg mitgehen.

    Ole ole ole ola, egal, wer heute siegt!
    Ole ole ole ola, es geht um mehr als nur ein Spiel!

    Selbst wenn wir Letzter sind
    und dauernd verlieren,
    es wird trotzdem nie geschehen,
    dass auch nur einer von uns mit euch tauschen will.

    Ole ole ole ola, wir scheissen auf den Sieg!
    Ole ole ole ola, es ist nur ein Auswärtsspiel!
    […]“
    Original Song: http://www.youtube.com/watch?v=FuYV_AFt0IA

    Ich freu mich jetzt schon wieder nächste Woche 3-5 Stunden Anfahrzeit in Kauf zu nehmen um meinen VFL anzufeuern!!!

    0
  83. Naja das Lied Auswärtsspiel der Toten Hosen gehört zu meinen Favoriten der Band…
    War ehrlich gesagt auch erstaunt wie euphorisch und überschwänglich einige nach dem Schalke Spiel waren. Muss aber auch sagen, dass ich dieses aufgrund meiner Arbeit nicht sehen konnte.
    Ansonsten:
    Meiner Meinung nach hat dieses Spiel nur die alt bekannten Baustellen aufgezeigt und diese werden sich nicht so leicht beheben lassen.
    Beim Thema Olic werden sich hier viele einig sein. Denke, dass man hier oft einfach aneinander vorbei redet bzw. teilweise dieses auch möchte.
    Bei anderen Dingen ähnliches.

    Ich freue mich jeden Fall auf das erste Heimspiel für mich in dieser Saison, auch wenn es sicher ein schweres wird. Das nächste wird ja leider auf sich warten lassen bei mir…

    0
    • Die Einstellung die der Song zeigt würde ich gerne bei vielen der VFL Fans sehen.
      Wir können nichts an der Transferpolitik ändern, aber jede Woche das Gleiche zu beanstanden und dabei ohne Fakten und Hintergrundwissen ein schlechten Job den Verantwortlichen zu bescheinigen ist für mich so langsam kein Grundboden für Diskussionen mehr, da man die Argumente der einzelnen User runterbeten kann…

      0
  84. was redet ihr da so alle über olic. der kann doch am wenigsten für die pleite in Mainz. ich sage mal so alles was sich abspielte auf dem platz war ein übel der fing bei hecking an wie kann ich so aufgerückt gegen Mainz spielen lassen. unmöglich war da sein plan. jeder weiß von der Schnelligkeit der spieler vorne von Mainz. dann dieses ticky tacky von diego er machte das spiel nicht schnell genug um lücken vorne zu erreichen. dann von außen die hohen bälle wer sollte diese verwerten wenn keiner in der mitte steht und olic viel zu klein und unbeweglich dann ist. hört bloß auf auf den Schiri zu schimpfen. und eines noch hört alle auf in der offentlichkeite zu reden von irgend welchen europascheiß. damit meine ich alle fanträumer ,spieler, hecking un d allofs.

    0
  85. Danke Kinhöfer du A….loch Danke N. müller du Unsympath, bist auf einem Level mit deinem Trainer T. Tuchel. Und danke Olic das sich sowas noch Stürmer nennt wie du, Furchbar.

    0
    • Was hat Müller und Tuchel nun damit zu tun, was haben sie verbrochen?

      0
    • @Jonny

      Rechtschreibung, Grammatik, Satzbau und Interpunktion dieses Posts sprechen doch Gott sei Dank für sich selbst.
      So braucht man glücklicherweise auf den Inhalt schon gar nicht mehr eingehen! :psst:

      0
    • Du tust mit solchen idiotischen Äußerungen dem Blog hier in qualitativer Art und Weise deinen Bärendienst!!
      Wie ein kleines Kind wird der Fehler bei den anderen gesucht, anstatt vor der eigenen Haustür zu kehren und mal zu reflektieren was falsch lief!

      0
    • Rubin, wie viele Leute willst du hier eigentlich noch beleidigen? :kotz:

      Den größten Bärendienst „tust“ du hier…

      0
    • Tuchel und Müller als Sündenbock darzustellen finde ich auch sehr abenteuerlich. :haha:

      0
    • @proudtobeawolf:

      Schmeckt dir deine Medizin nicht? Das tut mir wirklich Leid.. Entschuldige das ich deinen Einzeller vorhin nicht einfach ignoriert habe.. :klatsch:

      0
    • Schade, wenn man die Wahrheit nicht ertragen kann oder?

      0
    • Tuchel und Müller sind schuld an der Niederlage? Klar, der eine hat seine Mannschaft sehr gut eingestellt, der andere ein Tor geschossen. Und im Interview kann man Tuchel auch nur Recht geben. Die hatten die besseren Chancen und verdient gewonnen. Basta.

      (Schiri war auch mehr als schlecht, aber das ist ein anderes Thema)

      0
    • @Jonny
      Müller, weil er gefühlte 10 Min so tut als hätte man ihm gerade das Bein gebrochen und danach auch hätte vom Platz fliegen müssen. Tuchel war einfach nur ein Vergleich, weil ich den überhaupt nicht mag. Als Sündenbock habe ich ihn allerdings nicht dargestellt wie hier behauptet wird.
      EDIT: Interview von ihm fande ich eher wieder lächerlich, wie immer. Wenn seine Mannschaft als Heimmanschaft nur hinten drin steht und auf Konter lauert ok, aber dann soll er sich nicht noch hinstellen und sagen der Sieg war verdient.
      Tuchel ist für mich der Unsympath schlechthin und das hat rein gar nichts mit diesem Spiel zu tun. Ich konnte den noch nie leiden mit seiner Art und Weise.

      0
  86. Hier ist die PK nach dem Spiel:
    http://www.ardmediathek.de/das-erste/sportschau/die-pressekonferenz-mit-tuchel-und-hecking?documentId=16747274

    Hecking äußert sich zum Spielstil und zu der Schiedsrichterleistung.

    0
    • Wenn er sich nicht verletzt, werden wir in zwei Wochen wieder viel Freude an Gustavo haben. Die entscheidenden, kritischen Szenen wurden erkannt und von echter Unterlegenheit wurde – ich denke zurecht – nicht gesprochen.

      Ich bin optimistisch, ich bleibe es.

      0
  87. Ich möchte jetzt nicht alles wieder schlecht reden, aber irgendwie hab ich das Gefühl das seit Jahren dieser letzte Wille fehlt. Wie kann es sein das man es nicht mal schafft 2 Spiele hintereinander zu gewinnen. Es liegt auch nicht am Trainer, davon hatten wir genug! Ich hab manchmal das Gefühl bei uns könnte Messi spielen und wir wären nicht erfolgreicher. Ist das ein Mentalitätsproblem was vielleicht vom kompletten Umfeld transportiert wird? Das alle davon ausgehen sie seien Stärker, Besser usw.? Ich glaub nicht dran das es unter die ersten 6 geht, aber nicht weil ich den Kader zu schwach finde sondern weil ich glaube das uns einfach diese 5-10% Wille fehlt die andere Mannschaften ausmacht. Wir werden wohl nie drauf komnen, aber es ist schon sehr auffällig!

    0
  88. Manche rennen hier mit Schaum vor dem Mund rum, andere bringen nur das übliche neutrale blabla. Schönrederei! Langweilig, Schalentier!

    Seit einem Jahr sage ich, dass wir ein Sturmproblem haben. daran ändern auch keine 5 Rückrundentore von Olic etwas oder 8 Saisontore von Dost. Das ist einfach viel zu wenig, weil beide nicht die Art von Stürmertyp sind, der uns wirklich voran bringt.

    In diesem System braucht man vorne einen absoluten Top-Mann, der auch mal aus dem Nichts ein Tor macht. das hat nämlich heute (wieder einmal) gefehlt. Schießt dieser XY das 1:0, geht das Spiel auch so aus. Mit einem Olic aber ist das nicht möglich.

    Wir gewinnen derzeit nur Spiele, in denen wir KLAR überlegen sind. Ist das Spiel eng oder ist der Gegner sogar überlegen, haben wir derzeit keine Chance auf einen Dreier. Das ist so – und wird mit diesem Kader + Trainer auch so bleiben.

    Ich wiederhole das wie eine Windmühle:
    Unser OM ist allenfalls nur Durchschnitt. Perisic findet nicht statt. Vieirinha ist kein Goalgetter und Diego meilenweit von seiner Topform weg. Koo wurde von DH so zurecht gestutzt, dass dieser null Risiko geht.

    Unser Fußball ist äußerst risikoarm, da wird nicht steil gespielt, da wird nicht mit Tempo gespielt. Diego hat die Bälle oft zu lange am Fuß, Perisic geht nie 1 gegen 1. Überaschungsmomente – Was ist das?

    Das wirkt jetzt wie ein Rundumschlag, aber viele haben dieses 4:0 gegen Schalke als zu hoch eingeschätzt. Schalke ist derzeit äußerst schlecht, wir hatten Glück bei den Standards.

    Ich bleibe dabei und kann nur warnen: Dieses Team ist maximal für Rang 6 gut, eher Platz 7-10. Reagiert Allofs nicht, haben wir spätestens im November eine Trainerdiskussion. Denn die Ergebnisse werden nicht so sein, wie man erwartet.

    Das hat auch nichts mit einer „Hecking-Raus“ Forderung zu tun. Dieses Team ist einfach nicht besser. Und angesichts des Etats ist das bitter. Perisic würde derzeit bei Mainz nicht spielen, genauso auch kein Olic oder Träsch – der gestern wieder schlecht war. Das sind einfach zu viele Baustellen.

    Ein Stürmer ist schlichtweg Pflicht. Und es sind nach wie vor genügend auf dem Markt. Nicht in der Bundesliga, aber auf der Erde gibt es auch noch andere Ligen.

    0
    • Klaus Allofs Rechte Wade

      Unter Dieter Hecking, ist eine klare Entwicklung zu sehen vorallem Spielerisch und im Gegenpressing hat sich viel getan.

      Dann ganze große Problem ist der fehlende Top Stürmer. Erinnerungen werden wach an Spiele in Hannover letzte Saison und diese Saison. Diese beiden Spiele sind doch das parade Beispiel. Man spielt einen Gegner komplett an die Wand und trifft das Tor nicht. Auch gestern wieder, 70%(!) Ballbesitz aber keinen fähigen Stürmer der nur einmal den Ball über die Linie drückt.

      Ich rede hier schon gar nicht von Europa, so wird man irgendwo im Mittelfeld ins Ziel kommen. Ob nun Diouf der richtige gewesen wäre, der ist auch eher ein Konterstürmer ob der nun so weitergebracht hätte, keine Arnung.

      0
    • Ups, mal wieder ein sachlicher Fehler (Olic hat sieben Tore in der Rückrunde erzielt! Wurde weiter oben sogar schon gepostet). Und mal wieder zu Ungunsten der in der Kritik stehenden Person bzw. zu Gunsten der „Argumentation“ des Verfassers.
      Ein Schelm, wer ein System dabei erkennt. ;)

      Zitat: „Ich wiederhole mich wie eine Windmühle.“
      Erste Frage: Gibt es noch etwas Langweiligeres?
      Zweite Frage: Was sollen die Wiederholungen (gespickt mit o.g. Übertreibungen) bezwecken? –> Ernsthafte Antwort erwünscht!

      Die Annahme einer weniger User, dass KA und DH im Sturm keinen Bedarf sehen, teile ich nicht. Es bestand Interesse an Diouf! Und nur weil dieser Spieler nicht verpflichtet wurde, sollen wir kein Interesse mehr an einer Verstärkung im Sturm haben? Das glaube ich nicht! Zweitens: Helmes soll wohl ggf. die Freigabe für einen Wechsel erhalten haben. Neben Sio noch einen weiteren Stürmer ohne einen entsprechenden Ersatz in der Hinterhand abgeben? Glaube ich auch nicht!

      Im Endeffekt sind wir uns hier doch alle darüber einig, dass wir uns im Sturm verstärken müssen. Worum geht es (Dir) eigentlich noch?

      0
    • Ja, du wiederholst dich Poseidon. Wie immer. Du hast dich auch ständig wiederholt, als es darum ging, dass Koo aus der Mannschaft fliegen würde, wenn man einen Top-Sechser bekäme. Und erzählst mehr oder weniger heute noch, dass wir uns unter diesem Trainer nicht verbessern würde. Ergebnis: 70% Ballbesitz bis zum Gegentor bei einer der aktuell stärksten Mannschaften, die im Kollektiv gut funktioniert.

      Ich stimme dir absolut, d.h. ohne Wenn und Aber, zu, dass wir noch nicht zwingend genug agieren. Ich sehe auch, dass uns da ein neuer Stürmer voran bringen könnte. Aber der Trend, dass wir spielerisch immer stärker werden, ist seit einem halben Jahr da. Dass Hecking zu „ängstlich“ aufstellen würde, halte ich auch für unwahr. Andernfalls würden wir nicht mit Vieirinha, Perisic und Koo drei weitere Offensivkräfte im Mittelfeld neben Diego aufbieten. Und die Viererkette würde nicht so weit aufrücken. Gut, über Heckings Auswechslungen kann man streiten. Aber dabei wird er sich auch etwas gedacht haben, die offensiven Hoffnungen ruhten dabei sicherlich auf dem formstarken Schäfer, während Polak als letzte Absicherung fungieren sollte. Hat nicht geklappt, wobei das 2:0 auch zu früh fiel. Damit war der Drops eh gelutscht.

      Zur Stürmerfrage: Ich sehe das doch genauso wie der Großteil hier! Olic darf bei uns nicht der Stürmer Nr. 1 sein. Aber aktuell sind zwei vermeintlich bessere Stürmer verletzt oder formschwach. Die Transferperiode läuft auch noch. Und ich gehe eben nicht den Weg, dass ich mir nach einer solchen Niederlage einen einzelnen Spieler herauspicke. Fußball ist ein Mannschaftssport. Wenn man so lange die Bälle in den eigenen Reihen hält, müssen auch nachrückende Spieler längst in Position sein. Insbesondere Perisic. Was war? Kaum einer kam zwingend zum Abschluss. Olic natrülich schon gar nicht. Aber die Verantwortung ruht nicht nur auf ihm.

      Im Übrigen: Perisic und Vieirinha hatten nach meinem Gefühl erstmals etwa gleichgroße Spielanteile. Zuletzt lief das Spiel meistens an Perisic vorbei. Das sah gestern schon deutlich homogener aus. Auch wenn meist an der 16er-Grenze Schluss war. Einen formschwachen Diego sehe ich nicht, jedoch einen unauffälligeren Diego, der sich in den Dienst seiner Mannschaft stellt. Grund zur Kritik sehe ich da nicht. Und Koo beschnitten? Nö, der spielt bei uns eine andere Rolle als in Augsburg. Ohne defensive Stabilität geht’s nicht. Und nach unnötigen Ballverlusten flog er auch nicht gleich aus der Startelf. Dass noch nicht viel bei rum kam… – nicht verwunderlich, wenn sich ein so gut organisierter Gegner wie Mainz im eigenen Stadion hinten rein stellt. Manchmal gehen solche Mauertaktiken auf. Leider…

      0
    • Gregor, kann es sein, dass du bei Koo eine stark subjektive Wahrnehmung hast?
      Wo hat Hecking Koo zurecht gestutzt?
      Hat er es Koo verboten, sich mehr ins Spiel einzubringen?
      Ist er schuld, dass Koo in der spielgestaltenden Zone die wenigsten Ballkontakte hat?

      Auch auf die Gefahr hin, von Schalentier wegen ständiger Wiederholungen (die bei Uneinsichtigkeit ja unvermeidbar sind) kritisiert zu werden:
      Wir betrachten immer noch den 16er unserer Gegner als verbotene Zone.
      Bei Ballbesitz auf den Flügeln stehen bei anderen Teams IMMER mindestens drei Spieler anspielbar in dieser Zone zur Verfügung. Bei uns nur Olic, der sich hinter einem Abwehrspieler unsichtbar und unanspielbar macht. Diego und Perisic sind viel zu selten in schnellem Passpiel als Alternative in der Spitze. Die IV der Gegner braucht also nur auf den Kilometerfresser aufzupassen, der von einem Abwehrspieler zum anderen rennt. So macht man Bekanntschaften aber keine Tore.

      Wie es gehen könnte hat beispielhaft Koo in einer Szene gezeigt, der für Träschs Flanke anspielbar war und nur an Müller scheiterte.
      Offensive Variabilität und Flexibilität sind immer noch un(ter)entwickelt beim VfL. Tuchel brauchte nur die Mitte zumachen und war so unverwundbar, weil der VfL nur vor und neben dem Strafraum spielt.
      So werden auch in der Zukunft wenig Chancen und zu wenig Tore erarbeitet werden.
      Ecke Diego, Naldo Kopfball… das ist kein Offensivkonzept.

      0
    • @Spaßsucher: Werner, nach dem Marseille Spiel wurde Koo angezählt, weniger risikoreiche Pässe zu spielen. Dabei war das gegen Marseille nur in den 10 Minuten sehr schlecht, danach hat er vollkommen anders gespielt als in den drei Saisonspielen.
      Davon rede ich.

      Ich finde Koo, dass Koo derzeit nicht gut spielt bzw. man seine Stärken mangelhaft in das Spiel einbringt.
      Seine Stärken sind doch Schusstärke, Offensivdribbling, Passspiel, Torriecher. Man muss ihn viel weiter vorne einbauen. Neben einem Diego. Ich würde also auf ein 4-1-4-1 System umbauen.

      Abgesehen davon gebe ich dir aber recht: Derzeit spielen wir Handball. Das aber ohne Überaschungsmomente. Wenn Schalentier von Offensive spricht, frage ich mich, welche er meint. Es interessiert doch null, wer formal dafür aufgestellt ist. Es zählt die Einstellung, die Bewegung. Und die ist auf Absicherung ausgerichtet.
      Vieirinha will eine Flanke bringen, und maximal Olic (wenn überhaupt) stehen im 16er.
      Diego hat den Ball 30m vor dem Tor, und alle drei offensiven Mitspieler turnen auf dem Flügel rum. Keiner geht steil. Somit wird das Spiel langsam…
      Dazu die ständigen Spielverlagerungen, die eine Folge des sehr langsamen Spiels sind. Sonst würde man keinen Flügelwechsel oder so machen, wenn man schnell spielen könnte.

      0
    • Schreibe ich großartig etwas anderes? Nö. Das meine ich doch, wenn ich schreibe, dass wir nicht zwingend genug spielen. Ich sehe das Problem aber nicht bei Heckings Ausrichtung. Im Gegenteil: Er vertraut Koo neben einem einzelnen Sechser, bringt insgesamt fünf Offensive und lässt die Viererkette hoch stehen. Träsch und Rodriguez rücken auch weit auf, so dass man eigentlich annehmen müsste, Vieirinha und Perisic würden öfter nach innen und in den 16er ziehen. Klappt nur noch nicht.

      Und hier sehe ich das Problem darin, dass noch kaum ein Spieler bereit ist, die Verantwortung für den Risikopass und das Steilgehen zu tragen. Wir befinden uns auch noch in der Entwicklung. Allofs sprach von der Politik der kleinen Schritte. Es hat Zeit gebraucht, bis Heckings Vorgaben umgesetzt wurden. Eine Grundordnung ist nun da, nach und nach stimmt auch die Balance zwischen Offensive und Defensive (obwohl Koo in der Mannschaft geblieben ist). Nur das letzte Quentchen Risikobereitschaft und Torgeilheit fehlt noch. Das holt man sich über sein Selbstvertrauen nach Siegen. Gestern war Olic natürlich wieder unsichtbar, doch auch die anderen Spieler haben in 16er-Nähe die Tarnkappe aufgesetzt. Man muss über die Mannschaft schimpfen, nicht über den „Oppa“ vorne drin. Der spielt so wie immer. Wenn er schon nicht anspielbar ist, läuft er zumindest viel und bindet Gegenspieler. Ist nicht viel, doch nutzt zumindest ein bisschen nachrückenden Spielern. Wo waren die? Man schnürt eine Mannschaft wie Mainz fast über die ganze Spielzeit ein, erspielt sich jedoch zu wenig Chancen und nutzt diese auch nicht. Mit einem frühen Führungstor als Dosenöffner hätte es vielleicht sogar ein Schützenfest gegeben. Aber so? Natürlich fehlt uns momentan ein Stürmer, der aus dem Nichts ein Tor machen kann. Aber bei einer solchen Überlegenheit muss es auch so gehen. Da nehme ich die ganze Mannschaft in die Pflicht.

      Hätten wir gestern einen Top-Stürmer auf dem Platz gehabt und das gleiche Bild erlebt, hätten halt die Flügelspieler ihr Fett von den üblichen Verdächtigen abbekommen. Dann wäre es wieder die mangelnde Effektivität von Vieirinha und Co. gewesen und deren schlechte Flanken. Irgendwer ist bei uns immer der Buhmann. Differenzierte Kritik ist unerwünscht, alles wird in Schwarz und Weiß angepinselt…

      …und wenn man nicht alles pechschwarz sieht, wird einem prompt unterstellt, die rosarose Brille aufzuhaben. Hakt’s noch?

      0
  89. Guten Morgen,
    nun nachdem ich eine Nacht drüber schlafen konnte komme ich Nach wie Vor zur selben Meinung, wie schon die Mehrzahl der User hier!!!

    WIR BRAUCHEN EINEN STÜRMER !!!
    Und zwar einen ganz oben aus dem Regal!!!
    Ich verstehe auch nicht, warum man nicht Klose oder Eto’o für ein/zwei Jahre holt, ganz ehrlich, die wissen wo das Tor steht und können ein Tor aus dem Nichts erzielen !!!
    Vor allem sind diese zwei sehr effektiv und genau das brauchen wir: Effektive Stürmer !!!

    Olic könnte man am Besten noch abgeben, der ist wirklich alles, aber nicht (mehr) bundesligareif!!!
    Und ich behaupte nochmal, an ihm lag es gestern, das wir verloren haben !!!
    Ein Stürmer muss auch mal einen gewissen Instinkt haben, um eine Bude zu machen…
    Beim Lapsus von Diego z.Bsp. (dies passiert dem Spielmacher auch nur einmal in 20 Jahren), da muss man die Kugel einfach mal reinhämmern…
    Ich glaube jedoch dass Herr Olic dazu nicht im Stande ist.
    Zudem ist ja eigentlich allgemein bekannt, dass Olic im zweiten Jahr desselben Vereins stark nachlässt…

    Alle jubeln wie sehr er arbeitet und wieviel er läuft… Davon können wir uns aber nichts kaufen!!!
    Dann lieber ein Dost, der nur vorne rumsteht, aber bei passender Gelegenheit auch mal das Runde im Eckigen versenkt !!!

    Wir brauchen einen Stürmer, jetzt!!!
    Und dabei einen ganz oben aus dem Regal, daran führt kein Weg vorbei!!!

    Allgemein war die Leistung gestern, wie schon gegen Hannover sehr ansprechend!!!
    Ich will und kann keinem einen Vorwurf machen!!!
    Perisic braucht noch etwas Zeit, genau wie Koo, der auch immer besser wird!!!
    Träsch als schlecht darzustellen halte ich für schlichtweg falsch!!! Er macht das was er kann und auch von seinen Flanken haben zwei ihr Ziel erreicht!!! (starker Kopfball von Koo, aber leider ebenso starke Reaktion von H. Müller im Tor der 05’er)

    Einen Vorwurf mache ich zudem Dieter Hecking:
    Warum wechselt er nach der Ampelkarte NUR defensive Leute ein??? Und wechselt dafür offensive Leute aus???
    Ob wir nun 2:0 oder 4:0 verlieren, die Punkte sind so oder so weg!!!
    Ich hätte Kutschke gebracht, um so nochmal für etwas Druck zu sorgen!!!
    So oder so führt in meinen Augen kein Weg daran vorbei, im nächsten Heimspiel Kutschke vorne rein zu stellen!!!
    Die Fans fordern es, der Spieler hat sich dies verdient und ich würde mich nicht einmal wundern, wenn er es dann mit einem Doppelpack zurück zahlt!!!

    Egal, nun heisst es Mund abwischen und weiter… Vollgas geben, es gibt noch genügend Punkte zu holen, auch wenn ‚Gestern‘ mehr als ärgerlich gewesen ist!!!

    In diesem Sinne,
    einen schönen Sonntag!!!

    0
    • Exilniedersachse

      Naja bei den Auswechslungen bin ich nicht ganz bei dir. Er musste Sicherheit ins Zentrum bringen und dafür entweder Diego oder Koo „opfern“. Da hat er sich entschieden Diego auf dem Feld zu lassen, da er am ehesten mit einer Einzelektion was bewirken kann. Schäfer zu bringen machte auch Sinn, da das Zentrum keine Option mehr war und er mit MS einen Spieler gebracht hat der nach Vorne was tun kann und hinten zusätzliche Unterstützung bietet. Allerdings muss man dann Perisic im Sturm lassen, damit der die Flanken abnehmen kann.

      0
    • Nein, er hätte anders wechseln müssen.

      Z.B: Olic raus, Polak rein. Dafür Perisic oder Koo in den Sturm.

      Oder Kutschke für Olic, Polak für Perisic und Koo auf den Flügel bzw. für Schäfer auswechseln.

      Bei den Wechseln zeigt sich, dass Hecking null Kreativität hat.

      0
    • Die Wechsel waren schon richtig, dass Polak so schwach spielen würde, damit hätte selbst ich nicht gerechnet.

      Und zu den Spekulationen eines neuen Stürmers: Ich selber habe den Eindruck als wolle man keinen mehr holen, aber wenn man wirklich an Diouf dran war und Jönsson, Sio, Polter gehen lässt und Helmes wohl auch „loswerden“ möchte, kann die logische Schlussfolgerung eigentlich nur ein neuer Stürmer sein.

      Wie soll das aussehen, wenn Dost nicht regelmäßig knipsen sollte? Das ist ja nach seinen bisherigen Leistungen ja ein sehr hohes Risiko… Und Olic hat nun echt mehrfach bewiesen, dass er höchstens als Einwechselspieler in den letzten 15 Minuten eine Option wäre.

      0
  90. Noch ein Gedanke zum Bericht der WAZ gestern, wo Allofs sich zum Stürmer äußert. Er spricht ja davon, dass ein neuer Stürmer die Harmonie zerstören könnte, Unruhe reinbringen könnte. Ein neuer Stürmer sei „eine Gefahr“.

    Wenn die Stimmung doch so gut wirklich ist, warum sollte so etwas passieren? Eine Mannschaft will Erfolg haben. Die Mannschaft sieht selber, wo der Schuh drückt.

    Im Umkehrschluss bedeutet das eher, dass wir äußerlich eine gute Stimmung zwar haben, intern aber Reibereien und Neid haben. Ein Olic wird sich JETZT nicht einfach auf die Bank setzen. Das hätte man vorher kommunizieren müssen. Oilc wäre angesichts der nahenden WM wahrscheinlich gewechselt.

    Dost wird ebenfalls nicht still halten. Schließlich hat man ihm gezeigt, das man auf ihn setzt.

    Für schlechte Stimmung ist also bereits so oder so gesorgt. Egal ob jemand kommt oder nicht.
    Der Unmut eines Dosts könnte aber durch Olic größer sein, als durch einen Stürmer XY. Und andersrum auch. Beide hätten große Probleme mit der Bank, aber auch, weil der andere nicht besser ist. Holt man einen Stürmer, der sich abhebt, ist zumindest die Akzeptanz größer.

    0
    • Eigentlich dürften sich beide nach ihren letzten Leistungen nicht wundern, wenn sie auf der Bank sitzen oder eben ein neuer Stürmer kommt. Irgendwann hat man auch mal die Faxen dicke, so wie jetzt viele mit Olic.

      0
    • Patrick das ist falsch …

      Olic ist doch ein super Kerl und Dost wird noch durchstarten, er (Olic) ist doch ein Kämpfer und läuferisches Wunder … Dost ein Knipser vor dem Herren der sicher noch durchstarten wird (zumindest wenn es nach Schalentier geht und einigen anderen hier).

      Achtung war Ironie auf dich bezogen @ Patrick :)

      Ich meckere schon seit langem über unsere Stümper da vorne drin, aber es wird hier bei einigen einfach alles wunderschön und gut geredet, da möchte man einfach nur noch….

      Ich sehe sehr viel positives und vieles anders als Poseidon …

      Wir spielen gutes bis sehr gutes Pressing, wir haben seit langem mal wieder so etwas wie Fußball auf dem Platz zum bestaunen, da waren die letzten drei Jahre einfach nur zum wegschauen, wir kämpfen auch wunderbar und wir spielten gestern meiner Meinung nach bis zum Tor und dem Platzverweis Mainz die einen richtig guten Lauf haben an die Wand …

      Aber bitte nicht auch noch unser STURMPROBLEM schön reden und sagen, damit kann man EL spielen und damit kann man bestehen … Das ist einfach nur eine Lüge !!!!

      Vielleicht können wir ja Magath (Wenn er beim HSV ist) ein Paket schnüren …

      Olic, Dost und Helmes für 10 Mio € :fies:

      0
    • Exilniedersachse

      Am liebsten (aber wohl leider unrealistisch) waäre mir wenn man Olic noch abgeben könnte.

      Und das Reha-Traumduo wird uns wohl auch nicht die größte Hilfe sein.

      Also KA noch einmal zaubern.

      0
    • Bisher haben doch unsere Verantwortlichen unsere Baustellen richtig gut erkannt und gesehen und ausgerechnet im Sturm sollen sie dann ihre Fachkompetenzen verloren haben?

      Ich glaube da nicht so wirklich dran, leider ist Magath nicht bei einem Scheichclub, dann wären wir Olic los …

      Ich wollte mich ja eigentlich zurück halten was Olic angeht, aber wie ich schon sagte, ich bin mittlerweile so weit, dass ich nur noch die Augen zu mache, wenn Olic angespielt wird.

      Olic versteckt sich immer so, dass er nicht anspielbar ist, ich glaube er weiß nicht mal selbst wann er wie laufen will sondern es ist dann einfach ein „Instinkt“ dem er folgen will, doch leider ist dieser ihm wohl über die Jahre abhanden gekommen.

      Ich gehe sogar so weit zu sagen, dass dadurch, wie Olic sich bewegt und praktisch die alleinige Offensive sein will, beraubt er uns unseren Außen, die so nicht durchstarten können …

      Mir kommt es nun so vor (oder ich habe es so im Kopf), gegen Schalke … kaum ein Hinterlaufen wenn Olic auf dem Platz ist, Olic geht raus, Kutschke kommt rein, Schäfer auf dem Platz, der glaube ich kaum Hinterlaufen hat als Olic auf dem Platz ist …

      Diego -> Schäfer auf den Außen -> Kutschke gerade zum Tor, Pass, Tor …

      Viele würden mir das sicherlich als „Olic Bashing“ auslegen, ich glaube einfach, durch Olic seine Vogelwilde Spielweise beraubt er uns heftigst unserer Offensivaktionen…

      Olic war übrigens auch derjenige, der den Ball vorne verliert bevor es zur gelb roten Karte von Gustavo kommt, für das Handeln ist Gustavo verantwortlich und ich bin weit entfernt da Olic die Schuld zu geben aber sein idiotischer Ballverlust bringt uns erst in diese Situation …

      0
    • @jonny

      Diese Diskussion zieht sich nun schon einige Tage.
      Aber das unser Sturmproblem „schön geredet“ wird, konnte ich noch nicht feststellen. Hast Du diesbezüglich ein Beispiel (für mich)?

      0
    • Für mich ist schön reden, wenn jemand schreibt, man kann so in die Saison gehen und ist für die EL bereit.

      Das man so in die Saison gehen kann und Dost sich gut machen wird (oder der Glaube da ist) kam oft genug von Schalentier…. Ob das mit der EL von ihm kam, weiß ich nicht …

      Aber für mich ist das dann schön reden, ein kleiner Verweis, dass man im Sturm was machen „könnte“ ist für mich kein Anzeichen dafür, dass man ein Sturmproblem sieht.

      0
    • Mit dem was ich im folgenden schreibe, wird es vermutlich ein wenig viel Spekulation; denn wir wissen beide nicht genau wie KA denkt.

      Schließlich wäre es möglich, dass das Sturmproblem nur aus verhandlungstaktischen Gründen „heruntergespielt“ wird. :keks:

      0
    • @jonny: Spinnst du völlig? Oder kannst du nicht lesen? Oder bist du vielleicht besoffen? Ich verteidige Olic kein Stück! Hör auf, mir das Wort im Munde umzudrehen. Dein kindisches Geschreibsel kannst du die an den Hut stecken. Ich rechne weder mit Olic‘ Durchbruch, noch mit spielerischen Glanzleistungen von Dost. Olic ist in meinen Augen ein Wühler, der kaum Torgefahr ausstrahlt und der in diesem System in der Anfangself nichts zu suchen hat. Den bringe ich vielleicht bei Rückstand als zweiten Stürmer. Mehr nicht. Aber mehr ist auch aktuell nicht da. Kutschke? Wie naiv sind manche? Von Dost verspreche ich mir in der Tat mehr. Der hat zumindest spielintelligenz und versucht Bälle dahin abzulegen, wo es Sinn macht. Und mit dem nötigen Selbstvertrauen ist er auch ein Knipser. Dass er zulegen muss… – keine Frage! Aber er spielt auch erst ein Jahr in Deutschland. Abschreiben würde ich ihn nicht. Und Helmes, den manche ja offenbar immer noch als verletzt wahrnehmen, fordert bereits Einsätze. Gurkt Olic so weiter, wird irgendwann kein Weg an Helmes im Kader vorbeiführen. Und dass man die Augen weiter offen hält nach einem Neuen, ist auch nicht dementiert. Man sagt nur, dass es absolut passen muss. Und während manche zufällig auf den Namen Cisse abfahren und Frühlingsgefühle bekommen, stimme ich Allofs zu und lasse mich überraschen.

      0
    • Ich beleidige dich hier nicht und du fährst mich so an, wenn ich in deinen Augen das Wort im Mund umdrehe okay, mich Kindlichkeit zu unterstellen, ob ich besoffen bin etc …

      Kerl … Ich sage nun lieber nichts, denn es wäre wahrlich nichts nettes …

      Mehr gibt es dazu nicht zu sagen, vielleicht habe ich es so wahrgenommen, dass du Olic versucht zu krampfhaft zu beschützen und in Dost noch einen siehst, der eine bessere Saison spielen wird als die vergangene Saison, mich so zu beleidigen …

      Ich würde auch nach diesem Satz nun wieder etwas zu dir schreiben, aber ich begebe mich da nun nicht auf (in diesem Fall in der Art und Weise einen zu beleidigen) nicht auf dein Niveau.

      0
    • Zur vermeintlich schlechten Stimmung: Es ist halt so, dass wir nur in Ausnahmefällen bei Rückständen oder gegen schwache Gegner mehr als einen Stürmer spielen lassen werden. Sonst spielt nur einer, quasi wie auf der Torwartposition. Und auf dieser Position haben wir nun schon vier Spieler im Kader. Und drei davon (Olic, Dost, Helmes) zählen sicherlich sogar zu den Besserverdienern im Kader. Da ist die Gefahr durchaus größer als auf anderen Positionen, mit einem zusätzlichen Transfer für Unmut zu sorgen. Deshalb rechne ich auch nicht mit einer Verpflichtung eines weiteren Ergänzungsstürmers wie Schieber oder so. Ein Neuer muss wirklich passen, so dass der Großteil des Kaders sagt: der Mann bringt uns weiter! Wie eben auch bei Gustavo. Ein Abgang von z.B. Helmes würde einiges einfacher machen. Olic wird entsprechend meiner Erwartungen das Schicksal von Polak teilen.

      0
    • @jonny: Ja, mehrfach. Und ich habe mehrfach dagegengeredet. Irgendwann reicht’s. Andernfalls ist’s eine Unverschämtheit.

      0
    • Noch mal, wenn ich es falsch gesehen habe oder gelesen habe, ist es eine Sache mich so bescheuert anzufahren und so zu beleidigen …

      Wir können hier gerne viel schreiben und Diskutieren aber so etwas geht gar nicht…

      Mir liegt was auf der Zunge, aber ich lasse es lieber …

      0
    • Ich habe bewusst meinen Unmut in Fragen verpackt. Das war mehr das erneute Winken mit dem Zaunpfahl. Wenn du dich dadurch beleidigt fühlt, tut mir das leid, wobei ich mit dieser Sensibilität auch nicht gerechnet hätte.

      Und zur Wortwahl „kindisches Geschreibsel“ stehe ich, wenn ich solche pseudo-witizigen billig-ironische Absätze lesen muss:

      „Olic ist doch ein super Kerl und Dost wird noch durchstarten, er (Olic) ist doch ein Kämpfer und läuferisches Wunder … Dost ein Knipser vor dem Herren der sicher noch durchstarten wird (zumindest wenn es nach Schalentier geht und einigen anderen hier).“

      …wenn du schon so etwas auspackst und einzelne User direkt anprangerst, dann sollte man zumindest halbwegs aufmerksam lesen, was diese überhaupt geschrieben haben. Andernfalls brauchst du dich über ein Echo nicht wundern und auch nicht in die Opferrolle „Ich wurde beleidigt“ schlüpfen.

      Damit hat’s sich für mich erledigt.

      0
    • Das eine ist das fußballerische reden und Meinungen auszutauschen, etwas anderes das direkte anmachen von Leuten mit direkter Beleidigungen…

      Für mich ist die Sache auch durch damit.

      0
  91. Wolfsburg_Supporter

    Allofs hat bis jetzt bei uns fantastische Arbeit geleistet er hat fast alle Magath Altlasten loswerden können was allein schon eine Wahnsinns Leistung ist denke das er auch gemeinsam mit Hecking das sturmproblem lösen kann

    0
  92. Ist morgen Training?

    0
  93. 2:0 ggn Mainz, 1:0 nach einer Ecke= unnötig, 2:0 nach nem Konter, als man nur noch zu 10. war= kann passieren
    Leistung der Mannschaft insgesamt= eig gar nicht so schlecht, ABER…

    Olic mag in gewissen systemen vllt Sinn machen, aber momentan ist er in meinen Augen eher ein Gefahrenfaktor, ob am eigenen 16er durch dumme Fouls oder unnötige Ballverluste, die er sich durchweg erlaubt.
    Olic mag Abschlussqualitäten haben- s. letzte Rückrunde- aber wer sich so konsequent unanspielbar bewegt, dem hilft das nicht viel
    Ich denke aber, dass DOST nun im Gegensatz zur letzten Saison sehr gut ins System passt.
    Er könnte die hohen Flanken auch mal verwerten oder einen Ball für unser durchaus torgefährliches Mittelfeld ablegen. Damit könnte sich die Abwehr auch nicht mehr so darauf konzentrieren den Raum um den 16er dicht zu machen, da Dost ständige Torgefahr ausstrahlt.
    Leider ist er momentan verletzt, solange würde ich durchaus Kutschke ne Chance geben, was kann er falsch machen? Unnötige Ballverluste, Abseitsabonnent, unspielbar? Alles schon gesehen von Olic! Also bitte Hecking.
    Sonst redet doch nicht nur davon, dass Perisic zur Not in den Sturm kann, tut es auch! Perisic kann immerhin Kopfballduelle gewinnen u hat eine solide Ballbehandlung sowie Übersicht u einen eig starken Schuss.
    Am liebsten wäre mir statt einer Neuverpflichtung im Sturm, sowieso Palacios-Martinez aus unserer U19 ne Chance zu geben. Der knipst nämlich grade wie er will.Wann wenn nicht jetzt wo alle verletzt sind?
    Interessant fänd ich auch eine Aufstellung mit Brandt als LA u zB Perisic im Sturm..
    Probiert doch einfach mal was anderes, Olic hört nach dieser Saison eh auf u is als Joker eh nützlicher.
    Und zum Ende noch das obligatorische Kotz zur Schirileistung, das hat uns zwar nicht das Match gekostet, nervt aber mittlerweile echt

    0
  94. Hier ist man ja schnell dabei, wenn es um scharfe Kritik an Olic geht. Aber es ist wirklich nicht alles schlecht was er tut. Olic rennt permanent aus der Mitte raus und zieht die Abwehr auseinander. Hinter Olic spielen Diego, Vierinha, Koo und Perisic – eigentlich sollte man denken, dass diese Spieler genug Torgefahr ausstrahlen sollten. Im Spiel gegen Mainz war das auch ab und zu der Fall, nur wurden auch die Probleme sichtbar:

    Wir haben 30 Flanken geschlagen, die meisten hoch… nur auf wen? Rückt Olic nach außen muss zwingend jemand anderes den Strafraum übernehmen. Diego und Vierinha kann man bei hohe Bällen schonmal vergessen (deswegen finde ich übrigens auch weite hohe Bälle von Benaglioweitgehend sinnfrei, die sind fats immer weg). Koo hatte gestern einen ganz guten dabei, ist aber körperlich nicht in der Lage „am Mann“ ein Kopfballduell zu gewinnen. Bliebe Perisic… nur ist Perisic kein Knipser. So wurde er gestern von Diego im Strafraum angespielt, wäre frei vorm Keeper gewesen, legt den Ball aber zurück durch 2 Verteidiger. Zwar war das Abseits, aber dennoch sah man deutlich den fehlenden Zug zum Tor.

    Olic selbst ist nicht das einzige Problem. Es ist das Zusammenspiel mit dem OM.

    Im übrigen ist die Art von Olic auch sehr nützlich, den Spielaufbau des Gegners zu stören. Kann das ein Kutschke auch? Ein Dost konnte es jedenfalls bisher leider nicht.

    0
    • Richtig ist, Dost konnte bzw. kann es bisher nicht, Kutschke zeigte im „Stress“ machen schon gute Ansätze.

      Olic seine Spielweise mit dem Anlaufen ist sehr nützlich um den Gegner unter Druck zu setzen, ja ich bezeichne Olic ja nicht als ganz nutzlos.

      Es ist nicht alles schlecht was er tut, nur leider nutzt es in wenigen Fällen unserer Mannschaft, bei Olic weiß man nicht, wie man ihn anspielen muss, da seine Art und Weise vogelwild ist. Er versteckt sich oft genug oder ist einfach nicht anspielbar wo er anspielbar sein muss.

      Klar haben wir im OM genug Qualität, klar sind doch auch Fehler zu suchen und nicht NUR bei Olic, aber Olic ist durch seine Spielweise als „offensive“ Einzelkraft, wie er sich sieht, eben nicht förderlich für die Entwicklung unserer Mannschaft, so sehe ich das.

      Olic wählt sehr oft die falschen Laufwege, recht hast du mit den Flanken, die teilweise nicht gut kommen oder so kommen, dass ein Olic sie nicht verwerten kann, fakt ist aber auch, bei jedem anderen Bundesligisten gibt es Stürmer, die die Chancen gemacht hätten,ich sage Dost oder ein anderer Stürmer hätte gestern die sehr gute Flanke (ich glaube von Träsch) nicht ins Seitenaus geköpft …

      0
  95. Um ein paar Gedanken zu den Auswärtsspielen zu formulieren: Dummheit, gepaart mit Unfähigkeit, Pech und mehr Dummheit.

    Aus den Kopfbällen von Vieirinha und Koo, Perisics Chance nach Knoches Vorlage und dem Distanzschuss von Vieirinha geht im Regelfall mindestens einer rein (sofern der Ball nicht vorbeitrudelt, was er hier nicht tat) und viel mehr „große“ Chancen hat und braucht man eigentlich selten. Uns klebt da einfach im Moment der sprichwörtliche Darmauswurf am Fuß – wir haben die Chancen in groß und klein aber wenn man den Ball endlich mal aufs Tor bekommt (was mE oft zu lange dauert) fehlen da die letzten Prozentpunkte oder man hat Gegner die wirklich alles richtig machen (Müller gegen Perisic, Ivan zielt da eigentlich genau so wie es ein Stürmer machen sollte; Noveski auf der Linie).

    Die Schuld hierfür nur auf Olic abzuwälzen ist mE fehl am Platz, da der gute Ivica für ganz andere Problem steht: mangelhafte Spielbindung und im Mannschaftskontext falsche Laufwege und Platzauteilung. Was Chancenverwertung angeht kann man ihm – zumindest in dieser Saison – keinen Vorwurf machen, 5 Torschüsse aus drei Spielen sind nicht sonderlich viel und das zählt seine Alibi-Weitschüsse und ähnliches mit. Ebenso ist seine Gesamtstatistik mit ~50% der Schüsse aufs Tor und 20,5% aller Torschüsse insgesamt (vor dem Schalkespiel) hinsichtlich der Chancenverwertung weit über Mannschaftsdurchschnitt und vergleichbar mit einigen anderen „Durchschnittstürmern“. Das Problem ist, dass Olic kaum CHancen hat. In dieser Saison (bei >85% der maximalen Einsatzzeit) hat er 5 von 51 Torchancen, in der letzten Saison (+Hannoverspiel 27,5 volle Spiele) 42(44) Torchancen, also jeweils nur etwas über 1,5 Torschüsse/Spiel (auf die Gesamtheit bezogen jeder 9,2te des VfL) und wie schon oben angemerkt hat Olic einige Alibi-Fernschüsse und anderweitige Notschüsse dabei. Dazu passend: Kutschke hatte in 5 Minuten gegen Schalke genau so viele Schüsse und Vorlagen abgegeben wie Olic in 81; Vieirinha hat in Mainz in 90 Minuten so viele Torschüsse abgegeben wie Olic in 232 Minuten. Ebenso passend: In dieser Saison ist Olic von allen Mittelstürmern mit vergleichsbarer Einsatzzeit (Einsatzzeit>80% des möglichen) in einem Einmannsturmsystem mit gleichem Mittelstürmer hinter Jackson von Braunschweig der mit den mit Abstand wenigsten Torschüssen im Vergleich zur Restmannschaft. Mit Ausnahme von Mölders hat jeder MS mindestens 15% der Torschüsse abgegeben mit dem Mittelwert irgendwo zwischen 18 und 22 Prozent. Zum Vergleich: Olic hat unter 10% und ist mit 3 Torschussvorlagen auch hier nicht vorne mit dabei. Woran das liegt haben andere schon gut aufgezeigt: Laufwege, Fixierung auf die Außen ohne Einrücker ins Zentrum, fehlende Konzentration-Kondition für volle 90 Minuten…

    Zurück zu den Chancen allgemein: Trotz Olics Chancenarmut haben wir „mehr“ Chancen als unsere Gegner. Gehen wir nur von unseren Auswärtsspielen aus, haben wir trotz einer ganzen Halbzeit zu zehnt (46Minuten) und 38 Minuten zu neunt (anders ausgedrückt: Die Hälfte der Auswärtsspiele in Unterzahl!) mit 31 nur einen Torschuss weniger als die Heimmannschaften abgegeben. Trotzdem stehen die Tore hier 0:4. Die Gegner sind hier einfach kälter und nehmen unsere Gastgeschenke an.
    ____

    Im Gegenzug passieren hinten immer wieder absolute Dummheiten – falsches Stellungsspiel, falsche Zuordnungen oder in Mainz unser Kapitän der Okazaki fast ein Ding durch lahmarschiges rauslaufen schenkt (generell eine Schwäche Benaglios) oder den Ball fallen lässt.
    Dazu passt auch die Relation Fouls-Karten (Auswärts): 25 zu 44 Fouls, 6 zu 7 Karten, 3 zu 0 Platzverweise. Wir bekommen im Schnitt 2 Fouls früher eine Karte und unsere Defensivspieler halten sich leider danach nicht zurück oder werden ungenügend unterstützt. Diese Relation ist leider konsistent mit der bisherigen Saisonstatistik: Die Auswärtsmannschaften haben mit 51 Karten und 7 Platzverweisen um einiges mehr erhalten als die Heimmannschaften mit 37 Karten und 2 Platzverweisen. Trotzdem ist die Art unserer gelb-roten Karten nur schwer hinnehmbar und eines Erstligistens nicht würdig.
    _____
    _____

    Zuletzt nocheinmal Olic: Hier muss man leider sagen, dass Ivica leider oft den Eindruck hinterlässt sein eigenes System spielen zu wollen und scheinbar im letzten Jahr gut 10 Jahre gealtert ist, was einerseits auch mal Zeit wurde (was er in den letzten Jahren lief und schuftete war alles andere als Altersangemessen), aber für uns genau zur falschen Zeit einsetzte. Hier muss man auch Realist bleiben und sagen: Für 90 Minuten reicht es nicht mehr – rein läuferisch vielleicht noch, aber zielgerichtetes Laufen mit Spiel? Räume gegen erschöpfte Gegner ausnutzen und Druck ausüben ist in der jetzigen Lage genau das, was ihm am Besten liegen könnte, aber als Stammstürmer tut man mE keinem einem Gefallen. Man merkt auch im Fanquerschnitt, dass auch sein intensives Spiel ihn nicht mehr vor starker Kritik schützt und ich sehe nicht, dass bei aktuellem Spiel plötzliche Besserung in Sicht ist. Hier hat Hecking mE die Pflicht den Spieler aus der Schussbahn zu nehmen, Magath+Träsch lassen grüßen. Leider hat Dost hier ein ähnliches Ansehen (und ist verletzt), vielleicht hat er aber in der Vorbereitung ähnlich wie Vieirinha seine Eingewöhnungszeit hinter sich gelassen. Kutschkes primärer Vorteil ist, dass man nichts besseres erwartet als das was Olic im Moment liefert, aber als „klassischerer“ (und größerer) Stürmer jedoch eher zu Erfolg kommt und man ihn trotz seiner Klasse und „Herkunft“ im Moment ohne zu zögern als Olic-Ersatz akzeptieren würde. Sollte kein neuer Stürmer mehr kommen oder für das Hertha-Spiel integriert werden, wäre dies zumindest öffentlich gut zu vertreten. Perisic nach vorne und Schäfer auf Links hätte den Vorteil, dass man SChäfer für ordentliche Jokerleistungen belohnt und vorne einen größeren, wuchtigeren Spieler hat, leider ist Perisic im Moment auch nicht voll bei Leistung und schneidet öffentlich (medial) ähnlich ab wie Olic – hier wäre eine Neuausrichtung öffentlich schwerer zu vertreten wenn man nicht konzeptionell argumentiert und „hohe Bälle“ als Argument zieht.

    0
  96. Solch ein Spiel ist ja mittlerweise nichts Neues für den VfL; ab heute sehe ich allerdings den Trainer mit anderen Augen -als Angsthasen der möglichst Risiko scheut-! Warum verstärkt DH beim 2:0 die Defensive statt Kutschke mal 15 Minuten eine Chance zu geben und ggfs. ein 3:0 zu kassieren? Unbegreiflich für mich.
    Mein Trost hierbei: DH passt in diesem Punkt mit seinen Aussagen zu KA, der ja auch davon ausgeht, dass beim VfL die Tore durch Wunschdenken fallen. Noch so ein paar Spiele und alle sind wieder auf dem Boden der Tatsachen; ich höre schon von weitem die „Wölfe“ heulen!

    0
    • Als Trainer musst du auch Psychologe sein. Das 2:0 nach dem Platzverweis war ein Genickbruch. Man hat schon davor der Faden verloren gehabt. Schäfer hatte zuletzt starke Momente nach Einwechslungen und kann auch aus der Distanz schießen. Seine Einwechselung war folgerichtig. Aber wie groß war da noch der Hoffnungsschimmer? Natürlich will man immer gewinnen, doch die Chancen in der Schlussphase gingen gegen Null. Dafür stand Mainz auch zu gut. Mit Hasebe hat er jemanden gebracht, der aufgrund seiner Confed-Cup-Teilnahme nun hinten dran ist, jedoch in der Rückrunde noch zum Stamm zählte. So bekam er ein bisschen Zuckerbrot und vermutlich eine Auflaufprämie. Polak sollte zuvor in den letzten Minuten den einzigen Sechser geben, doch bei Hasebes Einwechslung war die Messe längst gelesen. Und sich hinter heraus abschießen lassen, birgt ggf. auch Gefahren für einen Mannschaft, die mental noch längst nicht gefestigt ist. Dafür müsste es mal eine Siegesserie geben. Die vielen Unentschieden in der letzten Rückrunde reichen da nicht aus.

      0
  97. Ich habe das Spiel nicht komplett verfolgt, jedoch die SKY-Konferenz, meine Meinung ist das sich der VFL mit dem momentan an Nummer 1 gesetzen Stümer wenig Chancen gegen eine Tief stehende Mannschaft wie Mainz (und da werden auch andere so spielen) erspielen kann. Die besten Situationen waren Kopfbälle von Vierinha und Koo, das sagt aus meiner Sicht viel über unseren Mittelstürmer aus.

    Dennoch ist Olic nicht schlecht, er arbeitet viel hat letzte Saison auch seine Tore gemacht, aber es reicht einfach nicht, spreche mich hiermit dafür aus Kutschke zu bringen und sobald Dost wieder fit ist, diesen zu fördern.

    Gelb/Rot für Gustavo ist scheiße, die zweite Gelbe ist aber auf jeden Fall okay, von daher muss Gustavo nächste Woche ersetzt werden.

    Das erste Gegentor ist eine unkonzentriertheit die es so nicht geben darf, Gustavo, Naldo und auch Knoche (wenn ich mich nicht irre)sehen da alle richtig Sch****e aus, man guckt nur zu und greift nicht ein. Zum zweiten Gegentor hau ich mal in die gleiche Kerbe wie schon einige andere, unsere Abwehrspieler sind halt wirklich nicht die schnellsten, aber so ein langer Ball ist auch schwer zu verdeitigen, vor allem wenn man auf den Ausgleich drückt. Ansonsten große Klasse von N.Müller, sollte man im Auge behalten.

    Woraufman man wie auch schon nach dem Hannover Spiel aufbauen kann, ist wieder die Einstellung. Man hat trotz Rückstand und Unterzahl wieder nicht aufgegeben, leider reicht es im Moment einfach nicht den Ball über die Linie zu drücken.

    Zu Hecking:
    Manchmal frage ich mich auch wie der da so ruhig bleiben kann, aber als Trainer von der Aussenbahn ist es schwer einzugreifen, vor allem bei einem ordentlich gefülltem Stadion. Ich finde zum Beispiel was Guardiola macht übertrieben, die Anweisungen die er von Aussen gibt, wirken zu komplex als das die auch nur ein Spieler verstehen und umsetzen könnte, allerdings wäre ein wenig mehr Emotion schön, aber auch das kann DH.

    MfG

    0
  98. Mir gefällt die Aussage von Allofs über keinen neuen Stürmer überhaupt nicht und auch nicht die Spieleinstellung, über Flanken, die in der Mitte keiner verwerten kann, etwas erreichen zu wollen. Und man ist auch nicht flexibel genug, es anders zu versuchen. Wenn kein neuer Stürmer kommt, wird das nichts, auf Olic braucht keiner mehr zu hoffen.

    Im Zweikampfverhalten und in der Spielschnelligkeit muss es komplett anders werden. 3 Platzverweise in 3 Spielen – das liegt auch nicht allein an den Schiedsrichtern. Und ich mache das jetzt auch nicht an den Spielern fest.

    Nach dem schönen Schalke-Spiel bin ich jetzt richtig sauer. Wenn ich hier aber lese, das es am Wechseln liegt – da fange ich aber mit Verweis auf das Wechselchaos von Magath und noch besser von Köstner aber richtig an zu lachen.

    0
  99. paul scharner vom hsv zum vfl?
    angebliches gerücht

    0
    • Zu alt zu schlecht und wieso sollten wir so einen wollen?

      Wo steht das

      0
    • Dazu schrieb schalentier bereits gestern:

      Transfermarkt.de und seine Experten! Dort findet sich nun ein Gerücht “Paul Scharner zum VfL” aufgrund eines Halbsatzes in der Daily Mail. Recht schnell ist nun klar: Gemeint ist nicht Wolfsburg, sondern der Wolfsberger AC aus Österreich. Der Wahnsinn: Die Wechselwahrscheinlichkeit beträgt aktuell aufgrund der Userbewertungen stolze 16 Prozent… – autsch! :knie:

      0
    • Ist eine Verwechslung. Wolfsberg hat Interesse, sicher nicht Wolfsburg…

      0
    • Gemeint ist Wolfsberg in Österreich.

      0
    • Oh man die Engländer wieder, haben es nicht so mit Umrechnungen von Währungen und Namen sind wohl auch nicht die Stärke :vfl:

      0
  100. oh mein gott, sag das nicht:-)

    0
  101. @Schalentier
    Danke für deinen Kommentar zu meinem Frustbeitrag i.S. Spielerauswechelungen; hat mein Gleichgewicht wieder hergestellt. Gibt halt immer verschiedene Sichtweisen.
    Meine Befürchtungen sind halt nach solchen Spielen, dass ggfs. wieder ein Jahr verschenkt wird (verpassen der Plätze 4-6); davon hatten wir ja schon einige.
    Man hat Gustavo geholt (wunderbar); aber jetzt einen Stillstand durch unser Sturmproblem (letztlich ist der einzige Hoffnungsträger ein gesunder Dost)sehe ich als sehr kritisch und würde dem tollen Transfer Gustavo schwächen. Auch wenn die Mannschaft sich findet und stabilisiert, braucht man halt Tore. Falls ohne neuen Stürmer, dann doch wenigstens einen starken Dribbler mit Zug zum Tor z.B. Don-Won JI, der für Freistösse sorgt, die dann entsprechend Torgefahr bringen. Es müssen ja keine 2-stelligen Mio-Transfers sein.
    Trotzdem, mit oder ohne Veränderungen:vfl:

    0
    • Dem gesuchten Profil am nächsten kommt für mich immer noch Diouf, um bei den Namen zu bleiben, die bereits gehandelt wurden. Aber auch Spieler wie Son oder Harnik hätten ihren Reiz. Leute, die einen guten Abschluss haben und zentral in unserem System als Stürmer spielen könnten, jedoch bei Bedarf auch einem Stoßstürmer wie Dost Platz machen und auf den Flügel wechseln könnten. Olic kann das in meinen Augen nicht. Der könnte zwar auf dem Flügel wühlen und sich die Lunge aus dem Halse rennen, wäre jedoch zu dribbel- und kombinationsschwach. Das passt nicht zu seinen Nebenleuten, die auf Ballbesitz spielen und den Gegner einschnüren. Kommt ein Stolperer an den Ball, läuft flux der Konter des Gegners, weil die übrigen VfLer aufgerückt sind. Auch Rodriguez und Träsch sind dabei weit aufgerückt.

      Von Dost erwarte ich mir recht viel. Physisch musste er sich erst an die Bundesliga gewöhnen, doch hat er die Voraussetzungen. In der Vergangenheit kamen die Flanken zu oft auf den Mann und er hatte kaum Chancen, auf einen gezielten Abschluss. Ablegen ging auch nicht, da bestenfalls Diego nachgerückt war. Da darf man sich nicht wundern, wenn er keine Kopfbälle holt. Legen wir hier zu, hätte auch ein Dost mehrere Optionen, wenn er ganz vorne den Ball nicht aufs Tor bekommt. Und den Blick für den Nebenmann hat er… – auch wenn einige über sein mangelndes Laufspiel meckern. Ist der vernünftig eingebunden und stimmt die Staffelung im Mittelfeld, sehe ich das Läuferische nicht als Problem. Olic kam doch im letzten Jahr vor allem deshalb in die Mannschaft, weil er vorne jeden angerannt ist. Damals stimmte aber auch die Ordnung dahinter nicht so sehr, so dass man nach dem Motto ging: Hauptsache Pressen und den Ball vom eigenen Tor fern halten. Stürmer müssen heute mehr arbeiten, klar, doch wichtigste Aufgabe sollte eigentlich weiterhin das Toreschießen sein, oder?

      Die Frage ist doch: Traut man Dost den Durchbruch zu und reicht einem in dieser Saison das Trio Olic-Kutschke-Helmes als Backup? Ich wäre für folgende Lösung, wenn das Leben ein Wunschkonzert wäre: Helmes abgeben, einen variablen Top-Mann (wie man es z.B. bei Son versucht hat) holen. Und je nach Gegner und Situation spielt der spielerisch starke Neue ganz vorne oder eben der klassische Stoßstürmer. Olic für den spielenden Stürmer und Kutschke für den Stoßstürmer reichen bis dahin als Backups. Und den Markt wird man eh weiter sondieren. Ich denke eh: Jeder Mannschaftsteil benötigt regelmäßig eine Blutauffrischung. Eine Vertragsverlängerung mit Olic verbietet sich eh. Im Übrigen wäre es wünschenswert, wenn der neue Stürmer auch mal auf Vieirinhas Position wechseln könnte. Zwar haben wir Caligiuri, doch auch pro Partie „nur“ drei Wechselmöglichkeiten.

      Speziell zu Träsch: Ich habe gegen Mainz nicht unbedingt ein schwaches Spiel gesehen, sondern denke, dass er auf Anweisung des Trainers so offensiv stand. Okay, die Flanken waren nicht gut. Aber das Konzept dahinter ist doch klar. Deshalb sehe ich auch Rodriguez trotz der aktuell guten Form von Schäfer deutlich vorne. Rodriguez sieht zwar manchmal unbeholfen aus, ist aber stark am Ball. Davon lebt unser Spiel. Wackeln sehe ich aktuell (neben Olic natürlich) bestenfalls Träsch, da ich Hasebe individuell stärker sehe. Aber noch sehe ich keinen Grund zum Werchseln auf dieser Position. Bis auf unser Problem im Sturm ist der Kader recht homogen zusammengestellt. Und im Sturm haben wir eben auch aufgrund von Verletzungen/Fitnessrückständen zuzeit einen Engpass. Ob Allofs jedoch bereit ist, für eine einzelne Position den fünften (wenn man Perisic wirklich mitzählt sogar den sechsten) Spieler in den Kader zu nehmen, ohne gleichzeitig einen Mann abzugeben? Auswirkungen auf die Stimmung hat er schon angesprochen. Ein Neuer müsste die Qualität haben, die es benötigt, um sofort akzeptiert zu sein.

      0
    • Exilniedersachse

      Wann kann man den ungefähr wieder damit rechnen, dass Dost einsatzbereit ist?

      Volland wäre ein Hammertransfer gewesen. Der wird eine riesen Saison spielen.

      Ich dachte eine Zeit lang, dass Hecking darauf wartet, dass Caligiuri fit wird um Perisic in den Sturm zu ziehen aber die Auswechslungen deuten nicht darauf hin.

      0
    • @Schalentier

      Dost müsste mMn nicht nur sein Laufspiel (aber das vor allen Dingen), sondern auch seine Knipser-Qualitäten verbessern. Ich denke da zuletzt an das Spiel in Hamburg, in dem er eine 100%ige Chance auf das Tor des Tages vergeigt, und besonders an Dortmund in der Elfmeter-Situation, als er es schafft vor einem (fast) leeren Tor den einzig dort stehenden Dortmunder Feldspieler anzuschießen. Oder als er im selben Spiel die Chance auf das 4:2 liegen lässt (beim 3:2 macht er in einer fast identischen Situation noch das Tor).

      Nun gut, ich bin viel zu weit weg vom Training und den Spielern um hier eine Beurteilung über die Fortschritte des Spielers abgeben zu können. We will see…

      0
    • Ja, Volland wäre auch ’ne tolle Sache gewesen. Der kann auch als Halbstürmer spielen. Ist jedoch (noch) nicht der große Knipser. Bin gespannt, ob er wirklich die ganze Saison kontinuierlich trifft…

      Ich rechne mit Dosts Rückkehr ins Mannschaftstrining spätestens während der Länderspielpause. Die Frage wird sein: Wieviel Substanz hat er während seiner Pause verloren?

      Und zur Erinnerung: Helmes will bei den Profis spielen! Wenn unsere Stürmer bei den Profis nicht überzeugen und er weiter bei den Amateuren Spielzeit sammelt, wird irgendwann kein Weg an ihm vorbeiführen. Zumindest für einen Platz auf der Bank. Auch wenn eine Trennung nach der Saison absehbar ist…

      Ich glaube: Würde man den Vertrag mit Helmes lösen können, hätte man vermutlich auch bald einen Neuzugang vor der Tür. Aktuell sind doch fünf oder sechs Spieler für eine Position kaum zu vermitteln. Obwohl Olic gerade über den Rasen gurkt… Wären die anderen Kandidaten in dieser Spielzeit auch schon durch Nichtleistung hervorgestochen, sähe es vielleicht anders aus. Aber noch stehen lobenden Aussagen über den Dost der Vorbereitung im Raum und die Aussage von Allofs über Helmes, dass dieser ein Spieler sei, dessen Qualität unbetsritten sei und der den Anspruch haben müsse, auch zu spielen. So traurig es ist: Es geht auch ein bisschen um Glaubwürdigkeit, Außendarstellung und den neuen Kurs beim VfL. Ein Neuer müsste passen. Ein Argument wäre: Er war jetzt zu bekommen, da musste man einfach zuschlagen!

      0
    • Knipser spricht von Knipser-Qualitäten. :grins:

      Natürlich stimmt das. In Hamburg hätte er uns allein zum Sieg ballern müssen. Aber das war doch offensichtlich auch dem fehlenden Selbstvertrauen geschuldet. Solche Phasen erlebt jeder Stürmer. Gut gegen Hamburg war, wie sich Dost von seinen Gegenspielern gelöst hat. Das war in den Wochen davor auch nicht so häufig zu sehen.

      Ich habe es damals bei seiner Verpflichtung gesagt, sehe es immer noch so, doch muss auch zugeben, dass es beim VfL noch nicht so hingehauen hat: Dost ist spielintelligent! Kein großer Techniker, doch mit guten Ideen. Doppelpässe, direktes Spiel, Ablagen… – das sind Dinge, die ihn in entsprechender Verfassung auch auszeichnen und die z.B. Olic völlig abgehen. Ich hoffe daher, dass Dost sich fängt. Ein neuer Mann in Form eines kompletten Stürmers?! Her mit ihm! Klappt das jedoch nicht, ruhen meine Hoffnungen bei Dost! Zumal er noch nicht so lange in der Bundesliga spielt. Wenn er obige Qualitäten bei uns abruft und dann auch noch oft genug den „Ober-Gomez“ gibt, sollte uns das zufriedenstellen. Läuft das Spiel weiter an ihm vorbei, müsste man wohl spätestens im Winter handeln, wenn man jetzt noch nicht zuschlagen sollte. Fraglich, ob Hecking und Allofs Dost die Chance geben, als alleiniger Sturmführen in die Saison zu gehen. Aber ausschließen würde ich es nicht. Dass man nicht auf einen Transfer verzichten wird, weil man so begeistert von Olic ist, sollte doch klar sein. Für so blöd hält doch wohl niemand wirklich unsere sportliche Leitung, oder? Die berücksichtigen sicher auch Helmes und Dost. Die im übrigen genau wie Olic nicht billig im Unterhalt sein werden.

      0
  102. ES IST ZUM KOTZEN!!!

    Wir haben im Sturm ein großes Problem und nur Gott weiß, warum Patrick Helmes nicht für 65-75min zum Einsatz kommt…
    Je nach Fitness…

    Nein, der gute PAT darf nur in der U23 spielen…
    Muss man da nicht fit sein?
    Läuft das Spiel dort langsamer?

    Jedenfalls knipst unser ehem. Nationalspieler dort wie er will…
    In HZ1 heute wieder ZWEI Buden…

    Aber gegen Berlin stürmt bei uns sicher wieder der gute Käfer von Volkswagen…

    Da wird einem doch echt mal übel… :grübel: :fies:

    0
    • Naja, unsere Amateure gehören auch zu den Raubfischen im Karpfenteich. Und das ist schon ein anderes Niveau. Aber wie ich oben schrieb: Läuft’s bei uns weiter nicht, wird ohne Neuzugang kein Weg an Helmes vorbei führen.

      0
  103. „Hiobsbotschaft bei den Bayern: Thiago hat sich bei einem Zweikampf im Nürnberg-Spiel das Syndesmose-Band gerissen! Morgen wird er operiert, ca. 7 Wochen Zwangspause“

    Wäre das 10 Tage eher passiert, hätten wir vielleicht nicht Gustavo bekommen.

    0
  104. Ich glaube wir bekommen noch einen Spieler von Chelsea :topp:

    0
    • De Bruyne bei gleichzeitigem Verkauf von Koo nach Mainz? Davon hatte ich auch mal geträumt. Weiß nicht mehr, on es ein schöner oder böser Traum war… :grübel:

      0
    • Man muss Koo ja nicht abgeben aber man muss sich nur mal das Mittelfeld und denn sturm von Chelsea angucken. Mit Willian und Eto kommen ja noch 2 dazu

      0
    • Du tippst bestimmt auf Ba oder Lukaku, wenn die Willian holen, oder?

      0
    • Lukaku eher vielleicht haben wir auch noch ne chance de Bryne zu leihen da ich mal gelesen habe das wenn chelsea in abgibt wir die besten chancen haben

      0
  105. Bitte keinen Marin!!!

    0
  106. Um hier mal für etwas bessere Stimmung zu sorgen und einen KURZEN Beitrag zu liefern:
    BTSV-Frankfurt 0:2 (20 Min. vor Ende)

    Und Helmes Doppelpack in Rehden! Insgesamt 4:1!
    Was erlaube Helmes? In meinen Augen wäre das DIE Lösung für unser Stürmerproblem, wenn schon kein Neuzugang geplant ist!
    Mehr, als eine couragierte Leistung bei der zweiten anzubieten, geht nicht, da gab es x Bespiele für Leistungsverweigerung anderer Spieler, wenn sie bei den Amas spielen müssen… :keule:

    0
    • jawohl! :top:

      0
    • Ich denke auch, dass die stabile Abwehr von Rehden hinter dem Mainzer Riegel kaum zurücksteht.
      Helmes hätte die aufgemischt! :yeah:

      Der arme Patrick ist fit und spielstark und darf das nicht beweisen. :dislike:
      (Achtung, dieser Beitrag kann Spuren von Ironie beinhalten!)

      0
    • darum geht es doch nicht, ich denke Helmes würde eher für Gefahr stehen und auf Chancen lauern, als es momentan ein Olic tut!

      0
    • Wieso habe ich immer öfter das Gefühl, dass sich hier manche als Götter halten? Im Beitrag über Helmes wollte nur darauf hinweisen, dass er a) ein Kandidat werden könnte und b) sich trotz der Verbannung nicht hängen läßt! Ich habe mit keiner Silbe gesagt, dass er Mainz aufgemischt hätte…wenn ihr gefrustet seid, treibt Sport!

      0
    • Natürlich ist Helmes nicht der Typ Angreifer, den wir für unser System brauchen, aber er ist immerhin einer von denen, die nicht viele Chancen brauchen und aus dem Nichts eine Bude machen können. Damit wäre uns zumindest für den Anfang geholfen.

      0
    • Nach dem Aufarbeiten einiger Zahlen muss man leider sagen, dass das Tore SCHIESSEN nicht unser Problem ist, sondern für unsere Stürmer das Erarbeiten. Die Chancenauswertung von Olic und Dost in der letzten Saison ist vergleichbar mit der eines Kießlings (Zahlen und Daten am Ende des Posts), dem keiner fehlende Kaltschnäuzigkeit vorwirft, aber der Herr K. hat knapp drei Mal so vele Chancen wie unsere Stürmer – zum einen weil er einstudierte Laufwege mit Zug zum Tor hat und zum anderen weil er sich körperlich sehr gut durchsetzen kann, was unseren Stürmern abging. Bei Olic fehlen auch im Moment einfach die klaren Laufwege und der Zug zum Tor, er hält sich oft zu weit auf den Flügeln auf oder errennt sich Bälle auf eben diesen nahe der Eckfahne, jedoch ohne Mitspieler im Zentrum. Dazu noch sein eher schmächtiger Körperbau und da kommt kaum eine Chance raus.
      Dost hingegen fehlte es am körperlichen und Laufradius, da muss sich sehen lassen ob er körperlich in der Vorbereitung nachgelegt hat und sich mehr einbringt. Bei Helmes muss sich sehen lassen, in wie weit er die passenden Laufwege verinnerlichen kann und körperlich mitmacht, denn Helmes Stärke, die Chancenverwertung, haben unsere anderen Stürmer auch. Sofern er sich also nicht mehr Chancen erARBEITEN/erLAUFEN kann, wird er ebenso in der Luft hängen.

      Das Kernwort das wir benötigen ist „taktische Disziplin“, mit dieser wäre auch ein Olic in aktueller Form noch gut zu vertreten, trotz aller Mängel. Ohne diese würden nur die technich versiertesten Stürmer überhaupt oder jene mit Chancenauswertungen von 50%+ irgendwie voranbringen. In diesem Sinne ist es sehr begrüßenswert, dass Helmes im Moment Spielpraxis sammelt, da man dabei sehen kann in wie weit er Maßgaben befolgen kann.

      ____

      Zu den Daten:

      Olic (9 Tore)
      –2416 Minuten Spielzeit (~26,8 Spiele), alle 268,4 Minuten ein Tor
      –44 Torschüsse (1,6/Spiel), Chancenauswertung 20,45%
      —-19 aufs Tor (47,37% Chancenauswertung)
      —-25 nebens Tor

      Dost (8 Tore)
      –1991 Minuten Spielzeit, alle 248,8 Minuten ein Tor
      –40 Torschüsse (1,8/Spiel), Chancenauswertung 20%
      —24 aufsTor (33,33% Chancenauswertung)
      —16 neben das Tor

      Kießling (25 Tore)
      –3011 Minuten Spielzeit (33,45 Spiele), alle 120,44 Minuten ein Tor
      –123 Torschüsse (3,67/Spiel(!)), Chancenauswertung 20,32%

      0
  107. Schaut jemand das Eintracht Spiel? Was war denn das für eine Spitze gerade..

    „0:2 und doch steht das Stadion komplett. Das ist die Tradition und die kann man sich nicht mit Geld kaufen, da müssen andere Vereine noch 30-40 Jahre warten“

    0
    • Habe ich mir auch gedacht, aber lass doch einfach sabbeln, vor allem bei uns stand auch das ganze Stadion (Zwischenbemerkung irgendwer sitzt zwar immer aber es wird gesagt das ganze Stadion steht…)

      Einfach nicht aufregen über solch Pfosten :)

      0
    • ist doch immer wieder das gleiche Blabla… da stehen wir Fans des VfL doch mittlerweile längst drüber.

      Wenn Braunschweig weiter keine bzw. wenig Punkte holt, wird sich die Stimmung auch dort wieder ganz anders werden. Aber wen juckt den schon Blau-Gelb? ;)

      0
  108. Ich wäre heute für ein Unentschieden zwischen Stuttgart und Augsburg, dann ist BTSV letzter ;p

    0
    • Und damit ist BTSV letzter :yeah:

      0
    • Halil macht den Wunsch vorerst zunichte

      0
    • Blau-Gelb wäre so auch noch Letzter!

      0
    • ich hasse Schadenfreude…Wir müssen an unseren Verein denken.. BTSV hat mir persönlich nichts getan

      0
    • Warum? Was haben die Braunschwachler letzte Saison lassen zu uns gesagt als wir unter Magath auf Platz 18 standen?
      Der letzte Platz ist doch sowieso für die Eintracht reserviert bei dem Kader, von daher.

      0
    • Was die uns getan haben?

      Wünschen uns ebenfalls den Abstieg, waren mit nicht weniger im Stadion als wir unser Spiel gegen Lautern hatten und haben eine sehr sehr große Problemgruppe als „Fans“.

      0
  109. Schaut gerade noch wer das Spiel Augsburg – Stuttgart? Man kann wieder sehr schön die Spuren der Stuttgarter sehen, die sie konsequent auf allen Plätzen durch ihr Warmmachen hinterlassen. Kommt von der paarweisen Ausführung von Übungen. Der Rasen wird einfach sher stark niedergetrampelt.

    Das fällt mir genauso auf wie die kleinen Schnipsel an den „D“-Schildern auf den Fahrzeugen von Euopcar.

    Sind euch diese Sachen auch schon aufgefallen? :grins: :keks:

    0
  110. BTSV auf dem 18.Platz.
    Eins muss man den Bs’lern lassen, sie pflegen damit ihre Tradition. :like:

    EDIT: Wobei wenn Suttgart so weiter macht stehen die bald auf dem 18.Platz.

    0
  111. Martin Harnik kommt beim VfB nur von der Bank. Man möge mich für verrückt erklären, aber er wäre in meinen Augen jemand für uns.

    :rolleye:

    0
    • aber er wäre doch eher jemand für Außen, oder?
      In der Zentrale kann er seine Stärken meines Wissens nach auch nicht umsetzen.

      0
    • Nicht unbedingt. Er kann in der Offensive eigentlich alles spielen. Natürlich ist er nicht der ‘Strafraumochse’, aber wenn man einen “beweglichen” Angreifer sucht, macht man mit ihm nichts falsch. Mit seinen 1,86 m ist er auch nicht der Kleinste und hat schon einige Kopfballtore auf seinem Konto.

      0
    • http://distilleryimage2.s3.amazonaws.com/9f04da580da011e3aaec22000a1faf7c_6.jpg

      Da wird doch gerade der neue Stürmer mit einwandfreiem Charakter klar gemacht… :rolleye:

      0
    • Arnautovic oder der Typ am rechten Bildrand? :)

      0
    • von wo und von wann ist das bild ?

      0
    • Wird wohl bei dieser Konstellation recht aktuell sein, aber zu bedeuten hat es wohl nichts.

      Aber wo wir schon einmal beim Thema sind: Rein sportlich gesehen wäre das ein solcher Transfer mit „Sinn“, weil Arnautovic (seine Qualitäten sind unbestritten) eben auch auf der rechten Seite spielen kann, wo uns noch eine Alternative für Vieirinha fehlt.

      0
    • Hat Naldo vor ner Stunde bei Instagram hochgeladen,
      wo genau sich die 4 befinden weiß ich auch nicht.

      @Simson20 Na den rechten, der hat den Körper den wir im 16er benötigen ;)

      0
    • Ja, Harnik würde passen. Der hat einen guten Abschluss, versucht’s aus allen Lagen, kann über Außen kommen, ist schnell und geht auch in schmerzhaften Situationen hin. Köpfen kann er auch. Und er spielt recht gut mit. Dazu zeigt er stets Siegeswillen. Im Prinzip spielerisch ein Typ wie Son, jedoch nicht mehr mit Talentstatus. Nannte ihn schon vor Wochen als letzten Kandidaten aus der heimischen Liga mit Format, nachdem man sich Diouf und Son abschminken konnte. Und Stuttgart hat eben auch Ibisevic, Abdellaoue und Cacau. Jedoch spielt Harnik dort aktuell rechts…

      0
    • Was Arnautovic bei seiner wuchtigen Statur am Ball drauf hat, ist schon enorm. Und schnell ist er auch. Nicht umsonst hat ihn Inter Mailand damals von Twente gekauft. Unsere „gute Stimmung“ würde der Transfer sicher nicht (sofort) vergiften, sondern dem Spieler eher einen Neuanfang erleichtern. Wichtig würde es sein, einen solchen Mann seitens der sportlichen Leitung auch dann unter Kontrolle zu haben, wenn es sportlich nicht laufen sollte. Aber Allofs hat schon einige vermeintliche Problemkinder gebändigt. Der Transfer hätte durchaus seinen Reiz. Fußballerisch bringt er alles mit. Und wie sagt man doch? Dumm kickt gut! Nein, den Spruch nehme ich zurück, kenne den Spieler ja nicht persönlich…

      0
    • Welche Problemkinder gab es denn die er gebändigt hat, habe leider keinen im Kopf der mir sofort einfällt außer vielleicht Elia.

      Arnautovic ging ja auch lange Zeit gut in Bremen, wieso es dann auf ein mal nicht mehr klappte, keine Ahnung.

      0
    • Besonders Özil und Diego hatten ihren Ruf weg…
      Wiese war bzw. ist ein Egomane, funktionierte in Bremen aber…
      Sanogo hat in Bremen zeitweise wieder Fuß gefasst…
      Klasnic hatte Ecken und Kanten…

      Einige Spieler, die andernorts nicht funktioniert haben, haben in Bremen funktioniert. Und nicht jede Mücke wurde zum Elefanten gemacht, weil die sportliche Leitung stets Ruhe bewahrt hat. Hatte immer den Eindruck, dass die Mischung aus geforderter Disziplin und dem gereichten Zuckerbrot gestimmt hat. Aber das ist in guten Zeiten vermutlich meistens so, dass Nebengeschichten nicht aus dem Ruder laufen…

      0
    • Ah okay, war mir bei vielen nicht so wahrlich bewusst oder hab es nicht mitbekommen. Besten Dank.

      0
    • Zum Thema Harnik, wäre wirklich ein interessanter Typ doch ich weiß nicht so recht ob Stuttgart einen seiner Spieler abgibt, der Leistung verspricht.

      0
    • @ex0rz1st: Beim „Spieler“ ganz rechts ist mir direkt „das Ailton“ eingefallen. Warum kann ich nicht erklären… :grins:

      Harnik? Daran glaube ich nicht. jetzt, wo der Bruno weg ist, werden die karten für die Spieler neu gemischt. Wenn noch ein Stürmer kommt, dann MUSS er uns direkt weiterhelfen können.

      Ich glaube nicht, dass noch vor Transferschluss ein Stürmer kommt. Wir haben viele offensive Spieler im Kader. Eigentlich ist es da egal, wer vorne drin spielt. Hier kann auch ein Perisic aufgestellt werden, auf LA können dann Calli, Arni oder Brandt spielen. In diesem Fall könnte durch diverse kleine Wechselspielchen unser Offensivspiel noch variabler und unberechenbarer werden. Fragt mal bei Pep nach, wie er „echte“ Stürmer findet. :grins:

      0
  112. s.o.

    0
  113. Rote Karte für Traore für ein Witz-Foul. Das war nicht mal gelb. So macht Fußball keinen Spaß mehr. Für die Zuschauer ist es absolut unansehnlich, wenn Teams in unterschiedlicher Stärke gegeneinander antreten. Das sollte mit allen Möglichkeiten verhindert werden, sofern dies geht. Rot nur bei absoluter Eindeutigkeit und Härte, aber nicht für so einen Witz…

    0
    • kann nur beipflichten, der VfB bzw. Traore müssen sich auch wie im falschen Film vorkommen…

      0
    • Absolute Zustimmung HuiBuh. Wahnsinn so etwas. In der ersten Halbzeit hätte es gut und gerne gelb-rot für das Foulspiel beim Elfmeter geben können oder sogar müssen. Dort wird keine Karte gezückt. Und dann bekommt Traore für so etwas glatt rot?
      Der Schiri muss diese Aktion komplett falsch wahrgenomemn haben, anders kann ich diese Entscheidung nicht nachvollziehen.

      Alles andere als ein Freispruch wäre ein Witz. Allerdings wurde Stuttgart nun bereits in diesem Spiel damit geschadet.
      Wenigstens ist Mölders fair und hämmert aufs leere Tor einfach mal komplett drauf und verzieht…

      0
  114. http://www.youtube.com/watch?v=92iYrTuxM3I

    Tor von Edin heute. Er fehlt :/

    0
  115. Wird Zeit, dass nächste Woche der Hertha gezeigt wird, wer hier der Aufsteiger ist.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass Hecking und Allofs keine Konsequenzen aus dem Spiel ziehen werden.

    Und: Immerhin ist der VfL nicht die einzige benachteiligte Mannschaft an diesem Spieltag gewesen. Spätestens beim BVB haben wir Glück, da dort so gut wie nie Karten gezogen werden. […]

    0
  116. Nabend,
    Sehe Gerade die Zusammenfassung von Hannover gegen Schalke.

    Diouf ist schon ne echte Kante.
    Seine Laufwege sind wahnsinnig gut

    0
    • Mir wäre es so ziemlich egal, wenn wir den mit Geld zuscheissen, so lange er im normalen „Gehaltsgefüge“ bleiben würde, weiß gar nicht was die Gerüchte besagten, was er haben wollte als „Lohn“.

      0
    • Gerüchteweise 4 Mio. netto, wenn ich nicht irre.

      0
    • Der Berater von Diouf hatte nach damaligen Medienberichten wohl zunächst 7 Millionen Gehalt und bei weiteren Verhandlungen dann 4 Millionen (netto) Gehalt gefordert. Wie hoch die Summen tatsächlich waren, wissen wohl nur die Anwesenden.

      Das Diouf dann allerdings zu einem weiteren Treffen mit Allofs ohne Absage nicht erschien, war nicht die feine englische Art.

      Wäre ansonsten vom Stürmertyp her jemand, den ich sofort begrüßen würde. Hat sich in den Spielen die ich gesehen habe (gg. Wob vor Ort, gegen Schalke in der Zusammenfassung) meiner Meinung nach auch stark präsentiert.

      Die letzte Woche für einen entscheidenen Stürmertransfer wird morgen beginnen, hoffen wir, dass noch etwas passiert!

      0
    • Ich glaube irgendwie nicht an die 7 Mio brutto oder 4 Mio netto …

      Naja sollte dem doch so sein, wäre es ja mehr als ein Diego hier verdient und ein Gustavo, kann ja eigentlich nicht sein.

      0
    • Es wird die Woche bestimmt noch 2 Abgänge geben.
      Stürmer glaub ich nicht daran.

      0
  117. „Dumm kickt gut.“ „Mir ist egal, wen wir mit Geld zuscheißen …“ – Was für eine Arroganz und Überheblichkeit. Damit kann und will ich mich als VfL-Fan nicht identifizieren.

    0
    • Ich schrieb, mir egal ob wir den mit Geld zuscheißen, so lange er ins Gehahaltsgefüge passt, sprich in Dimensionen Diego / Gustavo wäre … mit leichten Abstrichen …

      0
    • Mal halblang! Das war keine Arroganz! Wie sagte Forrest doch: Dumm ist der, der Dummes tut! Aber ich habe den Spruch „Dumm kickt gut“ auch im selben Atemzug revidiert. Das war mehr eine Bezugnahme auf sein aktuelles Image als uneinsichtiger Problemfall, der gern dumme Sachen anstellt. Gemeint war: Das sollte man nicht überbewerten! Wenn er sich zusammenreißen kann, was auch am Umfeld liegen wird, wird er noch viel erreichen. Ansonsten habe ich mich über Arnautovic als Spieler überaus positiv geäußert und dementsprechend Respekt vor seinen Fähigkeiten.

      0
  118. Lieber jonny.pl, betrachte deine Aussage mal aus der Sicht eines Fans aus Freiburg, Augsburg, Braunschweig, Mainz etc. Das passt einfach nicht zur neuen Bescheidenheit des VfL und dem Bemühen des Vereins, sich ein neues Image zu verschaffen. Ich persönlich hätte als VfL-Fan und Vereinsmitglied zudem ein Interesse daran, bei jeder Gelegenheit auf den Ablöse- und Gehaltsirrsinn im Profifußball deutlich hinzuweisen und nicht Gehälter von 2 und mehr Millionen als akzeptierten Normalfall erscheinen zu lassen.

    0
    • Was ist denn der aktuelle Kurs vom VfL, sympathischer werden? Wodurch wird man am sympathischsten? Wenn man Erfolg hat …

      Wenn man Erfolg hat fragt keiner nach Gehalt, Ablösesumme, siehe Bayern, Dortmund usw …

      0
  119. Hat jemand den Kicker zu Verfügung ?

    Schreibt Roy Fawkes:

    Im Kicker morgen: „Neuer Stürmer nicht in Sicht – Diouf im Winter ein Thema?“

    Außerdem ein Artikel über die Ansprüche, die an Olic gestellt werden.

    Diouf im Winter? Verstehe ich nicht ganz.

    Wo Diouf im Winter Sinn macht verstehe ich nicht, ändern sich da seine Gehaltsvorstellungen?

    0
  120. Lieber/s Schalentier, wenn du nicht gewollt hättest, dass der Satz zu lesen ist, hättest du ihn „im selben Atemzug“ besser löschen können. Er steht aber da. (Zugegeben: die erklärte Rücknahme auch.) Jetzt in diesem Zusammenhang Forrest Gump im Sinne einer Rechtfertigung zu bemühen, geht gar nicht, weil im Unterschied zu der unschuldigen Filmfigur Arnautovics ja tatsächlich dumme Dinge getan hat. Du kommst aus der Nummer nicht heraus, mal so locker von oben herab einen unüberlegten Spruch abgelassen zu haben. Arnautovics fußballerische Fähigkeiten zu beurteilen, ist eine Sache. Seine offensichtliche persönliche Unreife anzumerken, ist eine andere Sache. Aus dem einen aber das andere abzuleiten, was du mit deinem Spruch tust, geht gar nicht. Da wirst du von mir keinen Beifall bekommen. Aber lass‘ gut sein – das war für mich jetzt keine Staatsaffäre.

    0
    • Du hast absolut Recht und wir unsere Ruhe? Dein Wort ist Gesetz, Amen :knie: :knie: :knie:

      Dieser Post kann Spuren von Ironie erhalten und könnte bei Auslegung eines Joan als kindisch gewertet werden.

      0
    • Kindisch sind gewisse Reaktionen von Usern bisweilen schon.
      Dazu gehören Verunglimpfungen und ebenso auch Spekulationen über sexuelle Vorlieben von Spielern, wie sie z.B. auch auf tm.de wieder einmal von auch hier vertretenen Usern verbreitet werden.
      Aber das ist off topic.

      0
    • „Aus dem einen aber das andere abzuleiten, was du mit deinem Spruch tust, geht gar nicht.“

      Ich glaube nicht an Klischees. Und was die unschuldige Filmfirgur getan hat, ist auch nicht relevant. Das war schlicht ein Filmzitat, dem ich viel abgewinnen kann.

      So nebenbei will ich auch nicht zum Guttenberg werden: Das Urheberrecht an dem Spruch hat der NDR, damals im Jahre 2006 bei einer Merkel-Parodie abgelassen. Ging um Podolski und Schweinsteiger und die Frage, warum wir Weltmeister werden.

      Du hättest vermutlich auch dann keinen Beifall gezollt, ich dageben musste sehr schmunzeln. Dass hier dem Image der Spieler Rechnung getragen wurde und man sich eigentlich ein Urteil erlauben sollte… – selbstverständlich! Letztlich war’s ein Spruch, keine Staatsaffäre und zumindest für mich auch kein Grund, den NDR-Schreibern Arroganz zu unterstellen. Dann denke ich doch: Wer in der Öffentlichkeit steht und so bereitwillig dem Dämlack gibt – ob nun tatsächlich zutreffend oder nicht – darf sich über Sprüche auf seine Kosten nicht beschweren. Diese Sprüche muss ja nicht jeder lustig finden.

      0
    • „…kein Urteil erlauben sollte…“ sollte es natürlich lauten.

      0
  121. Ach, jonny, ich will niemanden belehren. Ich fand das nicht in Ordnung und habe meine Meinung dazu gesagt. Die kannst du in die Tonne hauen oder auch darüber nachdenken – ganz wie du willst.

    0
  122. Noch einmal etwas zu der Aussage: „Allofs hat auch in Bremen immer die Baustellen geschlossen, die vorhanden waren. Deswegen wird er auch noch einen Stürmer kaufen.“ So hat es sinngemäß gestern jemand hier geschrieben. Ich bin zu faul, es jetzt herauszusuchen.

    Das ist sicherlich richtig, aber eine Baustelle bei Werder war in den vergangenen Jahren auch immer mit einer freien Planstelle verbunden. Man erinnere nur an 2009 als Werder vor einer Saison mit Bundesliga, CL und Pokal für ein System mit zwei Spitzen nur Almeida, Rosenberg und Sanogo (der damals schon die Freigabe für einen Wechsel nach Frankreich hatte) zur Verfügung hatte und dann Pizarro vom FC Chelsea geliehen hat. Hier ist Entsprechendes leider nicht der Fall. Wir haben für eine freie Planstelle im Angriff Dost, Olic, Helmes und mit Abstrichen Kutschke. Das erstgenannte Trio heimst im Jahr gemeinsam über 10 Mio. Euro an Gehältern ein. Auch wenn Dost scheinbar mit Twente geflirtet hat, gehe ich nicht davon aus, dass einer dieser Spieler ein reelles Interesse daran hat/te, den VfL in diesem Jahr zu verlassen. Auch Helmes wird letzten Endes hier bleiben, weil er auch (und gerade) jetzt keinen Verein finden wird, der ihm das bietet, was er hier hat. Ich bin ja auch der Meinung, dass wir eigentlich noch einen Stürmer brauchen, und dass Olic gar nicht geht, habe ich im Grunde genommen schon gepredigt als Anfang 2012 dessen Verpflichtung bekanntgegeben wurde. Nur muss man eben auch den oben geschilderten Umständen Rechnung tragen.

    Für mich war das defensive Mittelfeld die Großbaustelle. Der Gustavo-Transfer war mehr als man erwarten konnte. D.h., ich bin eigentlich zufrieden und kann damit leben, wenn wir so in die Saison gehen. Nur müssen dafür eben Dost und Helmes langsam auf die Beine kommen. Legen wir mal unsere Aufstellung der vergangenen beiden Bundesligaspiele zugrunde: Selbst wenn man sich Olic und diverse Formkrisen wegdenkt, steht bei uns – nominell – 10 (!) Mal internationale Klasse bis gehobenes Bundesligaformat auf dem Platz. Bei den Ansprüchen, die wir haben (uns allen ist wohl klar, dass es intern die gleichen wie zuvor sind), muss das auch ohne Topstürmer reichen um in Mainz mindestens einen Punkt mitzunehmen. Und mit Verlaub: Auch mit einem Dost oder Helmes in der Spitze muss diese Mannschaft in der Lage sein, um die Top 6 mitzuspielen. Ich bin ja bekannt dafür gerne am Personal herumzukritteln, aber wenn unser Angriffsspiel in den nächsten Wochen derart statisch und einfallslos bleibt, muss man zwangsläufig auch mal über den Trainer nachdenken anstatt immer nur alles auf die Spieler abzuwälzen. Ich möchte damit nun keine Trainerdiskussion vom Zaun brechen, aber eines sollte klar sein: Im Spiel nach vorne sind wir trotz Diego, Koo, Vieirinha etc. nach wie vor nicht europareif. Da muss sich schon noch was tun. Diouf ist ein toller Stürmer, keine Frage, aber würden wir ihn momentan auch so freispielen, dass er diese Räume hat, die er bei H96 hat? Ich wage es zu bezweifeln.

    0
  123. Quatsch! Werder ist gar nicht auf der Suche nach einem Mittelstürmer. Die haben di Santo (kürzlich verpflichtet), Petersen und Akpala.

    0
  124. PoloBarrelkens Nachtgedanken*:

    Vorab: Wenn wir uns an jeder Kleinigkeit aufhängen, wird der Strick irgendwann einmal nicht reißen. Will sagen, reine Beiträge, die zwischen“menschliche“ Kritik beinhalten, sind dem Diskussionsklima abträglich.

    Wir sitzen hier nicht wütend am Kneipentisch, um mit Biergläsern um uns zu schlagen. Daher macht solch rein anmaßendes Präambel wenig Sinn. Es trifft eh keinen Mitdiskutanten, da Kritik an der Person im Gegensatz zur inhaltlichen Kritik vernachlässigt werden muss. Allen voran bei Anonymität, die wir hier größtenteils besitzen.

    Doch relevanter ist die Einschätzung der Fortschritte, sowie dem psychologischen Aspekt:

    Ich frage mich seit geraumer Zeit, ob es eine Rolle spielt, dass in naher Vergangenheit wenig funktioniert hat. Wann folgten das letzte Mal, sagen wir, zehn Punkte nach vier Spielen? Wann konnte man das Gefühl haben, dass es nicht nur reicht, im Sattel zu sitzen, sondern auch gemütlich drinnen zu bleiben? – Die Metapher funktioniert insofern gut, da es schwierig ist, sich im Galopp neu zu positionieren, ohne entweder zu stürzen oder wie ein unbeholfener Stümper auszusehen? – Andere Mannschaften galoppieren uns langsam davon, wiederum weitere haben ein Pferd, dass seelenruhig in der brennenden Startbox frisst.

    Wo steht denn der VfL? Am vorbereiteten Start, der dann möglichst reibungslos bis ins nächste (Etappen-)Ziel führen soll?

    Steht und fällt es mit Gustavo? Weshalb hat Diego noch kein Tor erzielt? Wieso musste man bisher nie darüber nachdenken, ob der VfL einen Elfmeter verdient hätte?

    Die Bayern müssen sie inzwischen schon verschießen, damit es nicht zu sehr auffällt. Nett formuliert.

    Standards heißen so, weil sie Programm sind. Es kann nicht standart sein, Standards als bewährtes Mittel anzusehen. Es sind Dosenöffner oder klamme Hoffnung. Mehr sollten sie nicht darstellen. Der Gegner bangt vor der Angst in den perfekten Konter zu laufen. Standards sind unangenehm, doch da muss viel, viel mehr stimmen, damit es auch wirklich klappt. Wie viele unbedrängte Kopfbälle nach der Ecke verfehlen ihr Ziel? Genug, um zu meinen, dass es auf anderem Gebiet eher erzwungen werden kann – und auch muss!

    Ist es Pech, wenn Vierinha und Koo Chancen nicht nutzen? Würde es das Gefühl bestärken, Gefahr zu verkörpern, sofern zwei Mittelfeldspieler durch solche Aktionen zum Erfolg kommen? Ja, definitiv.

    Solch ein Garant kann sehr viel bewirken. In eigentlich jedem Spiel wird Vieirinha hinterher zum besten Mann gekürt? Weshalb? Mit Recht. – Ich habe das Gefühl, dass er in jedem Spiel etwas versucht und nicht immer eigenes Unvermögen dem im Wege steht. Würden das mehr Spieler probieren, würden sie dabei Erfolg haben, dann macht es ein Wolfsrudel erst aus. Die Beute wird bis zum bitteren Ende gejagt und genau so stelle ich mir ein ideales Spiel vor. Eines, in dem das Mittelfeld wirkliche Gefahr verkörpern kann.

    Ein Caligiuri hatte letzte Saison gute zehn Assists, prägend war für mich ein Artikel, der sich mit dem Freiburg-Bayern Spiel auseinandersetzte. ‚Caligiuri is on fire‘ – ich habe ihn gelesen und hatte für die späteren Triple-Bayern das ungute Gefühl, dass jener Caligiuri wirklich etwas ausrichten kann. Allein. Alex Meier ist so einer für Frankfurt, jemand, der gefühlt seit 50 Spielen kein einziges schlechtes gemacht hat.

    Genau solch ein Spieler wird beim VfL auf Diego projiziert, eben einer, der den Unterschied ausmachen kann. „Kann“ ist leider nicht gleich „ist“. Er IST nicht der Unterschied, sonst würden wir dank ihm gewinnen. Solange er spielt, okay.

    Gemeint ist, dass dem VfL als solchem noch keine Gefahr bescheinigt werden sollte. Momentan jedenfalls noch keinem Diego. Das kann sich alles ändern und meines Erachtens sollte es das, sofern man sich irgendwie mit den Regeln engagiert. Kann jedenfalls nicht sein, dass man die Niederlage immer auf einen Platzverweis schieben kann.

    Wenn man weiß, dass sich eine 10 gegen 11 Niederlage nicht schlimm anhören wird, da es eben ein nachweisliches Handycap ist – und gepeitschte Wut schön anzusehen, jedoch seltenst siegführend ist – was tut man dann in solchen Spielen? Moral beweisen? Ist schon ganz nett, doch dieser Grundgedanke dahinter gefällt mir nicht unbedingt.

    Ein Sieg sind drei Punkte, drei Punkte ein Vorankommen in der Tabelle, ein Vorankommen ein höherer Platz. Nichts anderes ist am Ende entscheidend.

    Wenn es gut und erfolgreich ist, top, wenn es nur erfolgreich ist, top, alles andere interessiert am Ende der Saison niemanden. – Spätestens würde ich mich auch dazu bereit erklären, an einer wüsten „Internet“-Kneipenprügelei teilzunehmen.

    Vorher verfolge ich wie jeder hier ein gemeinsames Interessenfeld. Sowas sollte meines Erachtens eher einen, als alles andere.

    *keine Anlehnung an Stoibers Nachtgedanken!

    0
  125. Würde gerne mal Perisic im Sturm sehen.
    :vfl:

    0
  126. bin überrascht, dass vor allem Naldo in vielen Kritiken gar keine Rolle spielt?!

    nicht ausreichendes Offensivspiel der anderen mal außen vor gelassen…
    Naldo war gegen Mainz echt ganz und gar nicht in einer guten Verfassung; hat total lethargisch gewirkt; viele Stellungsfehler – irgendwie unmotiviert.
    Für mich mit Olic der schlechteste Mann auf dem Feld.

    Da hat Knoche ihm diesmal ganz schön den Schneid abgekauft! Gute Leistung von ihm!
    Vieirinha braucht man ja nicht mehr erwähnen – mittlerweile sind wir gute Leistungen von ihm (zum Glück) gewohnt… :)

    0
    • ausser beim Abschluss ;)

      0
    • Wenn er nun noch beim Abschluß ‚eiskalter‘ wird und einige Buden macht, dann kauft er in naher Zukunft Leuten wie C.Ronaldo klar den Schneid ab !!!
      Gut etwas übertrieben vielleicht, aber mal ehrlich…
      Vieirinha ist einfach GEIL!!!
      Finde ihn technisch derzeit wesentlich besser als z.Bsp. Diego !!!

      Wenn er nun noch mehr Tore macht… TRAUM

      0
    • wenn man sich allein seine Bilanz ansieht, kommt man natürlich zum Schluss, dass er das Tor öfter treffen müsste.

      aktueller Stand: 39 Spiele, 2 Tore, 6 Vorlagen
      19 Spiele würde ich da getrost streichen, die aus seiner Anfangszeit stammen. Damals hat er auch nicht mit Leistung geglänzt und sich ständig (aufgrund fehlendem Selbstvertrauens?) in seinen Dribblings selbst ausgespielt.
      Bei den Vorlagen kann auf der anderen Seite nicht berücksichtigt werden, wenn jemand VOR dem letzten entscheidenden Pass am Spielzug wesentlich beteiligt war.
      Oft wird Vieirinha hier als torUNgefährlich betitelt – ich sehe das ganz anders. Er erzeugt unglaublich viel Gefahr. Wenn der im Strafraum am Ball kommt, brennt bestimmt schon der Kopf vom gegnerischen Trainer. Es kommt vllt. kein Tor – aber Gefahr ist es trotzdem… :)

      Auf der anderen Seite sollte er vor dem Tor besser differenzieren, WIE er schießt. 90 % seiner Schüsse sind Vollspann – da kann man schlichtweg nicht vernünftig „zielen“. Wenn er nah vor dem Tor ist, sollte er sich auch mal angewöhnen, den Ball zu schieben…

      oder er spielt den Ball vor dem Torwart einfach quer auf den Mitspieler – damit hätt ich dann auch kein Problem. :)

      0
  127. …wenn die ihren letzten Notgroschen auspacken würden, könnte ich mir Helmes in der Bundesliga bestenfalls beim HSV vorstellen. Alle anderen Klubs haben ihre Hausaufgaben gemacht bzw. suchen sicherlich keinen Stürmer wie Helmes.

    0
  128. ViEiRiNha-FaN.98

    Da hast du recht. Wie bei ihm aussieht Wenn Er Spieler einfach ‚ausnimmt‘ Und Wie sauber seine Technik ist. Dazau kommt nocch dass Er ziemlich gut auch in der Abwehr ist :D Aber Noch Ein wenig konsequenter seine Chancen wirklich rein hauen ;)
    dann fast PERFEKT.
    sieht jetzt in den letzten spielen ja schon besser aus.
    Andere wie Diego hatten auch Viele Chancen Und Noch keins gemacht.
    Najaa gespannt sein Und auf eine Verletzungsfreie Saison hoffen! Aber auch so bin Ich eigentlich schon zufrieden Mit ihm .Denn Er spielt auch sehr viele zuckerpaesse Die zu einer Torchance/Tor werden… :) mal sehen

    0
  129. Man liest heute in WAZ und Kicker übereinstimmend, dass Hasebe bei Allofs schon mehrmals um seine Freigabe für einen Wechsel nach Nürnberg gebeten habe. Erst Heckings Veto soll das verhindert haben. In Nürnberg würde er im defensiven Mittelfeld gesetzt sein, wie von ihm seit Jahren gewünscht. Und mit Kiyotake spielt dort ein Nationalmannschaftskollege. Ich denke: Nun erscheint auch Hasebes Einwechslung gegen Mainz in einem neuen Lichte, denn das war offensichtlich ein Stück Zuckerbrot, um dem Spieler zu signalisieren, nicht weit von der ersten Elf entfernt und weiterhin gebraucht zu werden. Ich kann mir aber vorstellen, dass sich hier noch etwas tut. Sollte Ochs bleiben und die Woche gut trainieren, könnte ich mir am Ende doch eine Freigabe für Hasebe vorstellen. Was ich schade fände, doch sein Vertrag läuft auch aus…

    0
    • Das rückt die Einwechslung dann wirklich in ein anderes Licht.
      Auch ich fände es mehr als schade!
      Finde ihn sehr sympathisch und auch spielerisch ist er zu gebrauchen, zudem noch ein Spieler aus den Zeiten der Meisterschaft (gibt ja nur noch sehr wenige)
      Da er auch sehr flexible einsetzbar ist macht ihn das umso wichtiger!
      Hoffe das er seinen Vertrag hier nochmals verlängern wird, was wiederum schwer wird, denn er ist als Kapitän seiner Nationalmannschaft auch ein wenig zum ’spielen‘ verdammt und auf lange Sicht, wenn Träsch die Leistungen bestätigt, bei uns nicht in der ersten Elf…

      Würde mir irgendwie wünschen, dass HECKING es mal mit ihm statt Polak auf der ‚6‘ versucht, da Gustavo ja gesperrt ist gegen die ‚alte Dame‘ !!!

      0
    • schade wäre es, aber rechne damit, dass er nächste saison eh wechselt und dann leider ablösefrei.

      dann soll der club mal schön tief in die tasche greifen…
      :fies:

      0
    • Nüchtern betrachtet sind wir im zentralen Mittelfeld überbesetzt. Die Sechser-Position ist mit Luiz Gustavo besetzt, erster Nachrücker bleibt vorerst Polak, dessen Vertrag endet. Und dann kommt schon im Winter Malanda nach. Die Achter-Position ist nun mit Koo besetzt, Arnold und Cigerci gebe ich da nur Außenseiterchancen. Und bei defensiverer Ausrichtung kommen eben Hasebe und Medojevic infrage. Von beiden Spielern hält Hecking viel, jedoch ist die Chance auf Spielzeit begrenzt.

      Ich kann mir vorstellen, dass hinter den Kulissen von Allofs zusammen mit dem zuständigen Berater versucht wird, einen Klub zu finden, der Medojevic ausleiht. Sollte das gelingen, wäre wohl Hasebe erster Nachrücker für Koo im Mittelfeld und erster Nachrücker für Träsch als Rechtsverteidger. Von Ochs könnte man sich dann auch trennen. Ebenso natürlich von Cigerci, den ich gar nicht mehr berücksichtige. Sollte man jedoch Ochs und Medojevic nicht an den Mann bringen, könnte ich mir auch eine Freigabe für Hasebe vorstellen (immerhin wurden Ochs und Medo zuletzt gelobt). Chancen auf eine Vertragsverlängerung sehe ich nur, wenn es Hasebe in die Stammelf schafft. Die Chance sehe ich mehr in der Viererkette, weil er gegenüber Träsch in meinen Augen individuell stärker ist. Naja, alles Spekulatius…

      0
    • sicher sind wir dort überbesetzt, aber meine es folgendermaßen:

      wir müssen hasebe nicht abgeben und fast verschenken schon mal gar nicht, denn ich denke, dass das angebot der nürnberger für hasebe eher gering ist.
      klar hat er nur noch ein jahr vertrag, aber den hatte klose auch nur und außerdem ist hasebe immerhin kapitän der japanischen nationalmannschaft.
      außerdem sehe ich nicht ein, warum man vereinen wie nürnberg, frankfurt etc. „geschenke“ machen sollte, selbst wenn der spieler wechseln möchte. macht bei uns ja auch keiner…
      gut, man kann natürlich sagen, dass klose bei nürnberg stammspieler war und hasebe bei uns nicht, aber das ist mir relativ egal. bei so einem variablen spieler können die ruhig mal geld locker machen

      würde es wie beim klose-transfer von der nürnberger seite handeln…bietet ordentlich geld, dann überlegen wir es uns. abgeben muss man ihn nicht

      0
  130. Klaus Allofs Rechte Wade

    Schade, es wird wohl kein neuer Stürmer kommen. Und ob H96 im Winter einen Diouf verkauft, das kann ich mir nicht vorstellen. Die brauchen dann auch einen Ersatz und solche Spieler bekommen die nicht im Winter.

    Da kann man nur hoffen, das unsere Stürmer doch irgendwann mal das Tor treffen.

    0
    • Die in Hannover legen nicht unbedingt wert auf bundesligaerfahrene Spieler, die würden schneller einen Stürmer finden, bin ich der Meinung.

      Mal wird sehen was das wird… Ich hoffe echt das noch ein Stürmer kommt.

      Denke aber auch das Diouf sonst früher hier auf der Matte gestanden hätte.

      0
    • Wie kommst du darauf, dass kein neuer Stürmer mehr kommen wird ???

      Ich hoffe weiterhin, denn wir hätten da großen Bedarf!!!

      0
    • Naja, die Aussagen von Allofs sind schon recht klar…

      – man sondiere immer den Markt – für alle Positionen!
      – würde der richtige Stürmer vom Himmel fallen, wäre man bereit, zu investieren…
      – aber: zurzeit liefen keine Gespräche
      – und: es gebe keine Kandidatenliste
      – er habe sich zur Stürmerfrage mehrfach mit Hecking besprochen (auch nach dem Mainz-Spiel)
      – man sehe keinen Grund, zwingend zu handeln
      – man hoffe auf Dosts Rückkehr in der Länderspielpause
      – bei Helmes gehe es nur um die Fitness, entgegen diverser Medienberichte stehe ein Abschied nicht kurz bevor
      – eventuell müsse man die Situation im Sturm im Winter neu bewerten

      Tenor: Wird man fündig, wird man sich bemühen. Aktuell ist es unwahrscheinlich, dass sich noch etwas tut. Man würde wohl gerne, sieht aber keinen Druck, etwas machen zu müssen. Man wird also nicht irgendwen kaufen… Und man sieht auch Helmes und Dost als Alternativen.

      0
  131. Wenn kein neuer Stuermer kommt, weil Hecking auch der Meinung ist, dass die vorhandenen Spieler es richten koennen, steht er unter Zugzwang. Dann muss er sich etwas einfallen lassen: mit Olic Laufwege einueben; mit den offensiven Mittelfeldspieler ausarbeiten, wie man mehr Druck und Praesenz im 16-er erzeugt; Helmes auch mal im Training in der A-Elf spielen lassen, um ihm die Anbindung zu ermoeglichen; und hoffen, dass Dost wieder an die Vorbereitung anknuepfen kann und nicht wie in der zweiten Saisonhaelfte spielt.

    0
    • Haargenau! Hecking hat schon viel bewegt, von dem Fußball vor seiner Zeit ist eigentlich nicht mehr übrig. Man merkt aber auch: Ein Magier, der nur die Hand auflegen muss, ist er nicht. Er benötigt Zeit, seine Vorstellungen zu vermitteln. Und nachdem nun endlich die Balance halbwegs stimmt, ist es an der Zeit, die nötige Risikobereitschaft, konsequent den Abschluss zu suchen und in den 16er zu starten, rauszukitzeln. Naja, ob man Olic noch viel „beibringen“ kann.. – da habe ich meine Zweifel. Bei Helmes auch, doch der ist abgezockt sondergleichen. Aber Dost und Kutschke sind noch formbar. Dost sollte ein guter Trainer als Herausforderung verstehen. Klappt’s nicht, wird man im Winter handeln. Dann ist der Druck da, den man aktuell verneint.

      0
    • Bei Dost und Kutschke sehe ich auch keine Probleme (formbar)
      Helmes ist ein Goalgetter, der weiss wie man die Tore macht, aber Olic…
      Da fällt mir ein alter Spruch meiner lieben Oma ein:
      ‚Was Häns’chen nicht lernt, lernt Hans nimmer mehr‘

      Für das Heimspiel gegen Mainz will ich hoffen das wir Helmes oder Kutschke sehen!!!
      Mit Olic und unserem derzeit ineffektivem Mittelfeld sehe ich derzeit schwarz…
      Und unsere IV kann auch nicht immer die Kastanien aus dem Feuer holen !!!

      0
    • Im Normalfall müsste man nach der Kritik von Hecking Olic gar nicht mehr spielen lassen gegen die Hertha, ob es so kommt sehen wir dann.

      0
  132. http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/wechselboerse/2013-14/transfermarkt.html

    Nürnberg ist an Hasebe als DM interessiert, bekommt aber eine Absage:

    „parallel zwei, drei andere Optionen“… ob man ihm cigerci empfohlen hat?

    0
  133. Was hat Hecking denn so schlimmes gesagt über Olic? Habe nix mitbekommen.

    0
  134. Der Artikel der Wolfsburger Nachrichten ist auch online. Dort klingen Allofs Aussagen schon wieder ganz anders. Als wenn es doch nicht so unglaublich unwahrscheinlich wäre, wenn noch etwas passieren würde…

    […] „Es ist unsere Pflicht, uns mit dem Markt zu beschäftigen“, sagte er. „Wenn es die Möglichkeit gibt, einen interessanten Spieler zu verpflichten, kann das durchaus noch passieren.“ […]

    http://www.wolfsburger-nachrichten.de/sport/regionalsport/wolfsburg/diego-neuer-stuermer-waere-willkommen-id1125676.html

    Auch auf das Dilemma mit Olic wird Bezug genommen. Der hatte tatsächlich als Stürmer 60% gewonnene Zweikämpfe gegen Mainz und die größte Kilometerzahl aller Wolfsburger abgespult. Mir persönlich ist kein einziger gewonnener Zweikampf in Erinnerung geblieben. Einsatz kann man ihm nicht absprechen, keine Ahnung wieso er irgendwo turnt, wo es keinen Sinn macht. Entweder sind die Einweisungen des Trainers bei ihm nicht angekommen oder eben mangelhaft. Oder er ist spieltaktisch einfach nicht in der Lage, anders zu spielen und entsprechende Vorgaben umzusetzen. Oder er macht bewusst sein eigenes Ding, was ich jedoch nicht unterstellen möchte…

    0
    • 30 Flanken in den Strafraum! Gefühlt war es so, dass Olic 90% davon selbst geschlagen hat und dann versucht hat, diese selbst wieder anzunehmen. Dafür war er aber dann doch zu schon langsam. Spaß beiseite!

      Diese Zahlenspiele bringen einfach nichts. Wie gut waren denn die Flanken? Wie viele Chancen ergaben sich daraus für Olic? Sind Flanken überhaupt das Spiel, welches Olic braucht, um effektiv zu sein? Ich denke nicht, Timm! Olic ist für mich ein klassischer 2 Stürmer-System-Spieler. Alleine hängt er einfach nur in der Luft. Wie viele Kopfballtore nach Flanken hat Olic in seiner Karriere erzielt?

      KA und DH sind mit den „fünf“ Stürmern zufrieden. Das ist Stand heute. Wenn es morgen nur noch vier sind, sieht die Situation schon wieder anders aus und auf einmal muss wieder gehandelt werden. So läuft es doch im Endeffekt immer.

      „Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern!“
      – Konrad Adenauer –

      Die Zeit wird zeigen, ob noch ein neuer Stürmer kommt! 30 Flanken wären für Dost sicher besser gewesen als für unseren Oldi-Olic.

      Ich bleibe dabei, olic kann ich bei einer Führung und hoch stehender Verteidigung des Gegeners noch bringen. Der wirbelt nochmal ohne Ende. Als Start-11-Spieler sehe ich ihn einfach nicht mehr – zumindest nicht in unserem aktuellen Spielsystem.

      Ich würde mir P. Martinez zumindest im Training der Profis wünschen. Dazu nette Trainingsberichte und den Mut von DH und KA so einen Spieler zusammen mit Brandt einfach ins kalte Wasser zu werfen. Natürlich kann man diese Spieler auch langsam an die erste Mannschaft heranführen. So langsam, dass die Verträge auslaufen und die Spieler dann halt bei unseren Gegnern ins Wasser geschmissen werden.

      Allerdings halte ich von Jugendwahn auch nicht wirklich viel. Aber wenn die Spieler Qualität haben, dann setzen sie sich auch jetzt durch bzw. zeigen in Ansätzen in einem Spiel, dass es sich lohnt, sie auch mal länger zu bringen.

      0
    • Martinez ist er nicht der Typ Stürmer, den wir brauchen, eigentlich spielt er eher auf der Vierinha Position.

      Bevor man an ihn denkt, sollte man Helmes 3x eine Chance zugestehen. Ich kann so langsam auch nicht verstehen, wo das Problem von Hecking liegt…ok, der gute Patrick wirkt immer ein wenig phlegmatisch, aber vor dem Tor ist er sowas von abgezockt und außerdem braucht er nicht immer Flanken für seine Tore, Ball am Strafraum annehmen, drehen und rein damit! Man sollte nicht vergessen, dass er beinahe noch auf den EM-Zug 2012 aufgesprungen wäre…das Tore schießen hat er ganz sicher nicht verlernt…

      Ok, ich oute mich als Helmes Fan :like:

      0
  135. Die Aussagen in der WAZ stimmen mich ein wenig positiv… Um so mehr, wenn ich Diegos Aussagen höre… Scheint fast sicher, dass er bleibt

    0
  136. Den Namen Federico Palacios-Martinez lesen ich bei TM.de auch immer, doch was soll er uns bringen. Er ist doch mehr ein Rechtsaußen und im großen Notfall eine Alternative zu Vieirinha. In den A-Jugend-Playoffs habe ich neben Arnold und Brandt kaum einen Spieler gesehen, der physisch schon das mitbringt, was im Herrenbereich gefordert wird. Zutaruen würde ich es eher den beiden Innenverteigern, nicht einmal der Kapitän Strompen ist in meinen Augen weit genug. Und Palacios-Martinez sicher nicht. Trotz guter Anlagen bzw. viel Talent am Ball. Aber das ist doch nicht das, was wir aktuell benötigen. Wenn man Olic wirklich raunnehmen wollte, Helmes und Dost jedoch ausfielen, müsste man zunächst an Kutschke denken. Und danach sicherlich noch eher an Scheidhauer und den Neuen aus Goslar, Eilers, als an Palacios-Martinez…

    0
  137. Da hat der VfL sich redlich bemueht, in drei Spielen drei rote Karten zu sammeln, und wird noch nicht einmal in dem Artikel der Sueddeutschen erwaehnt ;-)
    http://www.sueddeutsche.de/sport/rote-karten-in-der-bundesliga-auffaellig-viel-zu-diskutieren-1.1755343

    0
    • naja folgendes mal um den niveau des textes aufzuzeigen:

      „…die Schiedsrichterbeleidigung von Freiburgs Makiadi (ein Spiel)“

      zumindest fangen die namen makiadi und Mehmedi mit demselben buchstaben an.

      0
  138. http://tv.dfb.de/index.php?view=6329

    Schönes Tor von Brandt dabei und auch 2-3 gute Vorlagen.
    Beim ersten Gegentor von uns stellt sich der Verteidiger allerdings alles andere als clever an.

    Trotzdem schön zu sehen, wie unsere Jugend wieder die Liga dominiert.

    0
  139. Hier auch die Auflösung von gestern:

    http://www.waz-online.de/…autovic

    Arnautovic war privat in Wolfsburg und hat Naldo besucht. Allofs hat auf Nachfrage geantwortet, dass er nicht bei ihm war und es auch keine Gespräche gebe. Der Glatzköpfige auf dem Foto ist Arnautovics Bruder. Die WAZ spekuliert zwar, dass Wittmann als neuer Berater von Arnautovic eine Rolle spielen könnte, aber außer dem Interesse im Winter gibt es keine Anhaltspunkte. Er darf Bremen aber scheinbar weiterhin für 3 Mio. Euro verlassen.

    0
  140. Unsere Frauen gewinnen 2:0 gegen den FC Barcelona.
    Glückwunsch!

    0
  141. ViEiRiNha-FaN.98

    Glückwunsch.

    Arnautovic wäre Doch der beste Mann Oder?

    Auf dem Markt ist Er mmn zur zeit der der am meisten in Frage kommen würde. 3mio gehen Doch auch ganz in ordnung Und Wenn Er sogar schon Bekanntschaften Bei uns Hat . :) jetzt mal abgesehen davon dass Er Ein par mal Problemchen Mit der Polizei Hatte. Ist Er DocheEin ganz guter Mann Oder ?

    0
    • Wenn Arnautovic tatsächlich für 3 Mio. zu haben ist, würde ich an Allofs Stelle das Risiko eingehen und ihn holen. Seine fußballerischen Qualitäten sind unbestritten und ein Blick ins Werder-Forum auf tm.de zeigt, dass er innerhalb der Mannschaft durchaus anerkannt ist. Dennoch: Die Verpflichtung von Arnautovic hat sich für Werder nicht ausgezahlt, weil er außerhalb des Platzes für zu viele Negativschlagzeilen gesorgt und sich damit auch sportlich im Weg gestanden hat. Deswegen schließe ich zu 99,9% aus, dass Allofs ihn noch einmal verpflichtet.

      0
  142. Es gibt Zweifel. Olic, bislang als Spitze gesetzt, läuft wie immer viel, allerdings auch seiner Form hinterher. Von 16 VfL-Torschüssen in Mainz gab er nur einen ab. „Ivica muss sich wieder mehr einbringen“, fordert Hecking. Bälle festmachen, diese an die nachrückenden Mitspieler ablegen, das fehlt dem Trainer. „Dann bekommt er auch wieder seine Aktionen im Strafraum“, so Hecking.

    Quelle: kicker Print 26.8.

    0
  143. totaufzweibeinen

    Gehe ich recht in der Annahme, dass Poseidon der ist, für den ich dich halte? ;-)

    0
  144. Wer hat Lust auf „Stille Post“? In einem Werder-Forum hat ein User gepostet, dass er in Wolfsburg eine Bekanntschaft bei VW habe, die ihm erzählt habe, dass Wolfsburg bereits Schieber dingfest gemacht habe. Tja, ob man das glauben kann…?!

    Mal angenommen, dass an der Sache etwas dran ist: Dann könnte man eventuell argumentieren, dass man aufgrund der Verletztengeschichten eine Alternative wollte. Ein Spieler für die Breite. Und im Winter oder nächsten Sommer, wenn Helmes und Olic fort sind, müsste der Griff auch wirklich ins obere Regal gehen. Bis dahin weiß man auch, ob Dost hier eine Zukunft hat. Eine solche Mittelmaß-Verpflichtung (bestenfalls in Form eine Leihe mit Kaufoption) wäre in meinen Augen ein Kompromiss. Aber Allofs müsste schon die bekannte Floskel „Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern“ auspacken. Wäre ein Beleg dafür, dass Funktionäre selten Tacheles reden…

    0
    • Ich bin zwar zurückhaltender geworden was das vorschnelle Verurteilen von „Insidern“ betrifft, aber die Quelle („eine Bekanntschaft bei VW“) ist schon ein bisschen vage, oder nicht? Allofs hat (vermutlich aus Imagegründen) bei sämtlichen Personalien, zu denen er befragt wurde, bereitwillig aus dem Nähkästchen geplaudert. Den Namen Schieber hat er bereits dementiert als erstmalig im Frühjahr entsprechende Gerüchte aufgetaucht sind – und das obwohl eine Verpflichtung durchaus Sinn gemacht hätte, weil Schieber sozusagen Heckings Ziehsohn ist. Auch kürzlich hat Allofs zu Protokoll gegeben, dass Schieber kein Thema ist. Warum sollte sich daran etwas geändert haben? Wenn wirklich ein gemeinschaftliches Interesse (in dem Fall von Hecking UND Allofs) an einem Schieber-Transfer bestanden hätte, wäre er wohl schon längst hier. Der BVB hätte ihm sicherlich keine Steine in den Weg gelegt. Vermutlich nicht mal vor der Verpflichtung von Aubameyang.

      Ich halte von Schieber nicht sonderlich viel, aber da Helmes keine Rolle mehr zu spielen scheint und Dost dem Vernehmen nach auch diese Woche noch nicht ins Mannschaftstraining zurückkehrt, wäre mir für den Moment sogar die „kleine“ Lösung mit Schieber recht. Alles ist besser als Oliv! Nächsten Sommer wird sich im Sturm ohnehin einiges verändern. Die Verträge von Helmes und Olic enden und wenn Dost sich auch in dieser Saison nicht durchsetzt, dürfte auch für ihn dann Schluss sein beim VfL.

      0
    • *Olic, nicht Oliv

      :grins:

      @ Schalentier:

      Kannst du den Eintrag aus diesem Bremen-Forum verlinken? Oder sagen, um welches Forum es sich handelt?

      0
    • Sehe ich auch so. Und ich gehe mit „Insidern“ auch eher skeptisch um. Nur schreibt da einer in einem Forum, in dem es eigentlich nicht um den VfL geht und weder Wolfsburger noch Dortmunder gewöhnlich lesen. Das finde ich schon beachtlich…

      …ansonsten denke ich doch, dass ein Umdenken stattgefunden haben könnte. Und man muss ja eben auch strategisch planen. In einem Jahr hätten wir hier nur Dost und Kutschke (Rückkehrer wie Lakic lassen wie mal außen vor). Ob Dost hier durchstartet? Ich hätte die Hoffnung, wenn er hier in den folgenden Monaten gesetzt wäre. Doch ist das wirklich nur eine Hoffnung, der Mann müsste einen Leistungssprung hinlegen. Unter Umständen sucht man schon im Winter nach einem Top-Mann. Im Sommer spätestens. Doch was ist mit der Reihe dahinter, wenn man den gefunden (oder vielleicht in Dost entwickelt) hat? Ich sähe Schieber ähnlich wie Klose. Ein Mann, der dem Trainer bekannt ist, dessen Charakter man genau beurteilen kann… – und der vielleicht in den Kader passen könnte. Wenn auch nicht als erster Mann auf seiner Position. Da könnte man sich vielleicht doch durchringen, schon jetzt zuzuschlagen, wenn die Zweifel an Olic nun weiter gewachsen sein sollten. Auch Kutschke kann man nun besser beurteilen. Und dass sich Allofs und Hecking in der Stürmerfrage direkt nach dem Mainz-Spiel nochmal beraten haben, hat Allofs im Interview bestätigt…

      0
    • worum.org – da findet sich aber nur ein Einzeiler mit der Info, andernfalls hätte ich zitiert.

      0
    • Ah, okay. Danke.

      0
  145. s.o.

    0