Sonntag , Oktober 25 2020
Home / Konkurrenz / FC Augsburg / Matchday: Augsburg empfängt den VfL Wolfsburg

Matchday: Augsburg empfängt den VfL Wolfsburg

Gegen Augsburg will der VfL Wolfsburg den zweiten Sieg in Folge landen, um sich im Mittelfeld zu stabilisieren und den Anschluss an das obere Drittel herzustellen.

Martin Schmidt erwartet dabei heute ein kampfbetontes Spiel, bei dem voller Einsatz gefragt ist.

Startelf: Castells – Verhaegh, Brooks, Knoche, Tisserand – Guilavogui, Arnold – Origi, Didavi, Malli – Gomez

Bank: Grün – Bazoer, Ntep, Dimata, Gerhardt, Uduokhai, Osimhen
 

 
 

194 Kommentare

  1. Aufstellung origi für Gerhardt Udo weiter auf der Bank

    1
  2. Unsere Aufstellung:

    Castells – Verhaegh, Brooks, Knoche, Tisserand – Guilavogui, Arnold – Origi, Didavi, Malli – Gomez

    Bank:

    Grün – Bazoer, Ntep, Dimata, Gerhardt, Uduokhai, Osimhen

    0
  3. Von dieser Aufstellung geht ein eindeutiges Signal an die Mannschaft aus: Spielt auf Sieg!

    Malli, Didavi, Origi und Gomez alle von Beginn an und das auswärts. Nicht schlecht, sehr mutig!

    9
    • Ja zudem Dimata, PG und Oshimen noch auf der Bank sind.

      1
    • Die Bank ist relativ ausgeglichen bis eher offensiv besetzt, was u.a. an fehlenden Alternativen liegt, als auch darauf hinweist, dass man unbedingt den Sieg möchte.

      Hoffentlich geht der Plan auf und wir sind defensiv nicht zu anfällig.

      An Augsburger Stelle, würde ich es über die außen versuchen und dann allerdings eher mit flachen, als mit hohen Bällen.

      3
    • Augsburg kann ja eher hohe Bälle. Mal sehen. Origi und Gomez sind auch defensiv Kopfball stark. Wichtig ist halt, das Malli und Origi die Wege mit nach hinten machen.

      Offensiv gibt uns diese Startelf alle Optionen. Wie gesagt, die Mannschaft ist jetzt gefragt. Der Trainer hat die Marschroute mehr als eindeutig vorgegeben.

      0
    • Hohe Bälle sind gegen Brooks und Knoche hoffentlich nicht erfolgreich.

      Genau das meine ich, dass ich hoffe, dass sie die Wege mitmachen.
      Wir werden sehen….
      Bei der Aufstellung rechne ich nicht mit einem Remis.

      0
  4. Ich erinnere mich, dass wir gegen Augsburg immer schwer gespielt haben. Für mich ist diese Mannschaft unsere Angstgegner. Ich hoffe auf ein Sieg, sicher bin ich aber eher nicht.

    2
  5. Ein Sieg wäre heute enorm wichtig. Das würde uns auf unserem Weg bestärken und uns auch in der Tabelle einen gewaltigen Schritt nach vorne bringen.

    Wir könnten Augsburg und Stuttgart direkt überholen und wären dann nur noch wenige Punkte hinter dem oberen Drittel, wo man davon ausgehen muss, dass dort auch 1, 2, 3 Mannschaft verlieren (könnten).

    Außerdem würde man dann so langsam zu dem Nimbus kommen: unbesiegbar :)

    Ich habe ein gutes Gefühl und freue mich richtig auf diese Spiel.

    0
    • Sollte Mainz höchstens unentschieden spielen, könnte man auch diese noch überholen und wäre damit auf Platz 10. Das wäre wirklich klasse.

      Wenn es so weitergeht, dann könnte man vielleicht schon zu Weihnachten sein offizielles Saisonziel, nämlich in der ersten Tabellenhälfte zu landen, erreichen und sich dann in der Rückrunde in aller Ruhe die Kirsche auf der Sahne dazuzuverdienen, sprich: Man könnte die Ziele langsam erhöhen.

      Ein Sieg heute wäre sehr sehr wichtig. Hoffentlich klappt es.

      0
  6. Geile Offensive: Gomez, Origi, Malli, Didavi…

    Davon können viele Vereine nur träumen. Ich hoffe, dass sie genauso gut zusammenspielen wie zuletzt angedeutet. Heute dann noch zusätzlich mit Origi, der auch brennen wird.

    Ich drücke die Daumen, dass der zweite Sieg in Folge klappt.

    4
    • Die Aufstellung lese ich als einen ziemlichen Vertrauensvorschuss des Trainers gegenüber der Mannschaft. Mit Blick auf die nächsten Spiele wäre insofern noch wichtiger als ein nummerischer Sieg, dass die Mannschaft durch ihre Spielweise erkennen lässt, dass sie den Trainer verstanden hat und die offensive Ausrichtung mutig umsetzt. Gelingt dies erfolgreich, dann käme man langsam in ein Stadium, dass wir uns hier immer gewünscht haben, nämlich: Dass ein Trainer vorhandene Potenziale mobilisieren kann, die Mannschaft dies erkennt und mit dem Selbstvertrauen in zukünftige Spiele geht, dass die Ideen des Trainers funktionieren, weil die Mannschaft diese auch umsetzen kann.

      4
  7. Was ich nicht verstehe ist, warum spielen plötzlich Uduokhai und Itter nicht mehr?

    Es ist ja nicht so, dass sie enttäuscht hätten. Im Gegenteil. Alle haben sich über die Leistung der beiden Nachwuchstalente durch die Bank weg gefreit. Irgendwie schade.

    1
    • Zumindest bei Itter kann bzw muss man sagen, dass Tisserand zur Zeit einfach gut spielt, als LV und Schmidt gesagt hat, dass Itter körperlich noch zulegen muss.

      1
    • Man hat noch ziemlich eindeutig gesehen, dass Itter gegenüber den anderen Spielern körperlich abfällt. Als Offensivspieler wäre das eher nicht entscheidend, bei einem Verteidiger sehe ich das schon sehr viel kritischer.

      Schmidt macht das meiner Meinung nach richtig ihm die Zeit zu geben in dieser Saison an seinem Körper zu arbeiten. 6 Monate und 5 Kilogramm Muskelzuwachs später wird er sich ganz anders durchsetzen können.
      Nach dem Bayernspiel kam er kaum in die Zweikämpfe. Da ist es auch in seinem Sinne noch gut zuzulegen.

      Jugendspieler um jeden Preis zu bringen sollte auch nicht Sinn des Bundesligabetriebs sein. Tisserand macht das insgesamt schon gut auf der Position.

      1
  8. Dumme Aktion von Arnold…

    0
  9. Kann man auch rot für bekommen.

    0
  10. …ist rot!

    0
  11. Tja die rote Karte ist schon vertretbar….

    Arnold hat sich da auch einfach dämlich angestellt.
    Allerdings, ob der Augsburger da wirklich fallen muss…

    5
  12. Und täglich grüßt der Videobeweis…

    2
  13. Witz des Jahres

    Da sind noch zwei von uns

    Danke, Spiel ist weg…

    6
    • Er wäre durch gewesen und damit alleine vor Casteels, auch wenn es ein relativ spitzer Winkel gewesen wäre.

      Entscheidung ist zwar schon irgendwie hart, aber vertretbar.

      Arnold ist da aber auch einfach zu dämlich

      5
    • Nein, war nicht vertretbar Andreas. Der VA soll nur eingreifen, wenn es glasklar ist und das war es nicht. Also Fehlentscheidung.

      20
    • Ich habe nur von der roten Karte gesprochen und nicht von dem eingreifen des Videoschiedsrichters.

      Der Videoschiri hätte nicht eingreifen dürfen, das stimmt.

      1
    • Und damit kein Rot. Es war kein rot und zudem hätte er nicht eingreifen dürfen.

      Aber egal, ich wünsche mir jetzt mal ähnliches Glück für uns…

      2
    • Ja das ist ein Witz wieder des Jahres aber nicht vom Schiedsrichter sonder von Arnold.Das ist immer wieder so im Spiel von ihm zu sehen. ob er das noch abstellen kann? bisher leider nicht.

      0
  14. Ist aber Grenzwertig

    1
  15. Das ist doch Beschiss. Notbremse ist was anderes.

    2
  16. Ich sehe da keine Berührung. Wo soll die gewesen sein? Am Arm oder unten?

    3
    • Am Arm.

      Die Korrektur war zwar fragwürdig, aber Arnold muss da einfach mit dem Arm wegbleiben.

      2
    • Aber am Arm war doch so gut wie gar keine Berührung. Ja, er „ditscht“ da leicht ran, aber er hält nicht.

      Für mich ist das Beschiss.

      7
  17. Zudem ist es keine klare Fehlentscheidung daher kein Videobeweis.

    13
  18. Bei einem Restzweifel soll der Videoschiedsrichter die Finger still halten. Genau das war hier so.
    Und wieder ein Beschiss gegen uns.

    Wie oft wurden wir jetzt bei Videoentscheidungen benachteiligt? Oh man.

    7
  19. Ich bin so sauer, dass ich überlege, ob Fußball überhaupt noch was für mich ist.

    Die machen mit diesem Quatsch den ganzen Fußball kaputt. Selbst Schiri Merk sagt das gerade bei Sky.

    26
    • Genau das ist der Ansatz, den man diskutieren sollte bzw. müsste…

      1
    • Ich gebe dir 100% .das ist alles so lächerlich . Geiler Fussball Tag. Warum hat der Schiri nicht letzte Woche nach geschaut gegen Freiburg und dem Spieler rot gegeben so ein Witz. Dieser stieler hat nicht mal 3liga Niveau zum pfeifen

      14
  20. Das Problem war aber in erster Linie dass die Abwehr gepennt hat. Denn wenn die aufpassen braucht das Arnold gar nichts zu tun.

    3
  21. Da meint man die kommen mit breiter Brust…Pustekuchen :lach:

    0
  22. Kategorie kann man leider vertreten die Rote Karte.
    Die Geschichte mit dem Videoassistenten ist hier diskutierbar.
    Puh… Jetzt wird es schwer.

    0
  23. Das Delay von dem Kommentator geht mir voll auf den Sender…

    2
  24. Ich liiiiiiieeeeebe den videoschiri! Bester Mann überhaupt.

    1
  25. Ich bin richtig sauer auf Arnold. Immer wieder Arnold, der seine Hände nicht im Griff hat und so gut wie bei jedem Spiel seine Gegner festhält.

    5
  26. Das ist alles zum kotzen. Irgendwie punkten und gut ist , mehr ist hier heute nicht drin.

    2
    • Wenn du als letzter Mann so eine Aktion bringst musst du halt mit rot rechnen. Wäre das auf der anderen Seite passiert würden hier alle rot fordern.

      5
  27. Rote Karte ein Witz. Hoffentlich gibt’s nur 1 Spiel Sperre. Wobei der Fehler vorher war. Komplett offen hinten links. Aber egal, ein Punkt sollte es noch werden.

    3
  28. Off-Topic

    Dortmund rehabilitiert sich gerade.
    4:0 gegen Schalke

    0
    • Was irgendwie klar.

      Schalke steht in der Tabelle da oben und keiner weiß so richtig warum. Denn so richtig gut spielen sie nicht. Ich finde, sie sind derzeit völlig überschätzt.

      5
  29. Meine Meinung: Nehmt den Videoschiedsrichter nur bei der Frage: Tor oder nicht Tor? Wo es eine klare Fehlentscheidung gibt, wenn der Ball über der Linie war und der Schiri es nicht sieht oder umgekehrt.

    In allen anderen Fällen würde ich das wieder abschaffen.

    Meine Begründung:
    Nehmen wir die Szene von eben und sagen wir, der Schiedsrichter hätte auch ohne Videobeweis auf Rot entschieden, dann könnte man sich ebenso aufregen, aber immer noch sagen, er ist nur ein Mensch, er hat keine Zeitlupe, er hat es vielleicht nicht richtig gesehen usw.
    Mit anderen Worten, es gibt menschliche, nachvollziehbare Gründe, wenn es mal eine Fehlentscheidung gibt.

    Ich denke, damit kann man viel besser leben, als wenn man es versucht Wasserdicht zu machen und es dennoch Woche für Woche diese Diskussionen und Fehlentscheidungen mit Hilfe von Technik gibt.

    Ich bin der gleichen Meinung, dass diese Technik den Fußball ein Stück weit kaputt macht!

    10
    • Ich bin nicht der Meinung, dass diese Technik den Fu0ball ein Stück weit kaputt macht. Eigentlich ist sie eine bereicherung für die Schiris, nur wird die Technik nicht richtig eingesetzt.

      3
    • Dafür gibt es doch die Torkamera, oder?

      1
    • Die ja praktisch auch eine Art Videobeweis ist oder?

      Wie auch immer, nur diese Torkamera brauche ich als Fan. Auf den Rest würde ich gerne verzichten.

      0
  30. Ohman…. Letzte Woche das Foul gegen Malli wurde nur mit Gelb geahndet. Videobeweis wird langsam lächerlich.

    6
  31. TOOOOOOOOOOOOORRRRRRRRR!!!! WAS FÜR EIN TOR :vfl: :vfl3: :vfl2:

    14
  32. Wahsinnsreflex von Casteels. Sehr gut. und gleich danach unser Tooooor :)

    10
  33. Danke Hitz !

    6
  34. Baier muss dafür nachträglich eine Karte bekommen…

    Zum Glück hat der Schiri nicht abgepfiffen…

    1
  35. So, es gibt also noch Gerechtigkeit im Fussball – das beruhigt mich.

    Hochverdiente Führung, nach dem Mist! !!!!!!

    7
    • Trotzdem war die Aktion von Baier zumindest gelbwürdig…

      Von der aktuellen Konstellation her, könnte das ein Spiel für Ntep werden

      3
    • Hä? Was hat das Tor mit Baier zu tun? Das meinte ich doch gar nicht.^^

      0
    • Baier hat Malli gefoult und der Schiri hat auf Vorteil entschieden.
      Das war direkt bevor das Tor gefallen ist.
      Hätte er da das Foul gepfiffen, wäre das Tor nicht gefallen.

      Wenn man von Gerechtigkeit ausgeht, hätte Baier da nachträglich noch gelb bekommen müssen.
      Darauf habe ich mich eigentlich bezogen.

      6
    • Schön. :)

      1
  36. Steht Hitz eigentlich noch auf unserer Gehaltsliste? :) :) :)

    3
  37. Gott sei Dank, Hitz im Herzen noch ein Wolf. Nach dieser Frechheit vom Schiedsrichter endlich Gerechtigkeit! :vfl:

    3
  38. Puh! Werden Hitz und Kau Uwe eigtl. noch von uns bezahlt?! ;)
    Hoffentlich hält das Glück noch 60 min. an! Wird noch einige Torchancen für Augsburg geben

    3
  39. Naja gelb für Didavi ist da schon mehr als übertrieben, aber Baier kommt ohne davon… Frechheit

    5
  40. Schön, jetzt durchhalten. Im Zentrum würde ich jetzt Gerhardt oder Bazoer bringen, Arnold muss ersetzt werden.
    Origi oder Gomez raus.

    3
  41. Stieler ist das letzte Stück schei*e was da heute herumläuft.

    Wie kann man Didavi dafür gelb geben?

    Aber Thommy, der in Minute 2 Arnold auf den fuss drischt bekommt er in der 45 gelb…

    Baier haut vor dem 1:0 Malli von hinten in die Beine.. gibt natürlich auch kein gelb.

    Aber Didavi fällt im Zweikampf hin und bekommt gelb.

    Respekt. Deutsche Schiedsrichter mit nem IQ von ner Scheibe Toastbrot..

    31
  42. Erst einmal sicher in die Halbzeit und dann durchschnaufen.

    0
  43. Harzer-Woelfe-Fan

    Kann das sein, dass der Stieler eine parteiische Ratte ist?

    25
  44. Das gute an der roten Karte ist, dass Arnold ein Spiel nicht auf dem Platz steht.

    3
  45. Ich habe so das Gefühl, dass es noch eine Diskussion über den VAR gibt. Wir kriegen bestimmt noch ein Elfer.

    1
  46. Die rote Karte ist eine absolute Witzentscheidung und ein weiterer Beweis für die Inkompetenz der deutschen Schiedsrichter und dem in dieser Form völlig sinnfreien Videobeweises. Wie ein professioneller Schiedsrichter in der höchsten deutschen Spielklasse nach diesem „Foul“ seine ohnehin schon falsche Entscheidung nach eigenständiger Betrachtung dennoch revidiert und Arnold nach 10 Minuten eine rote Karte gibt, ist an Lächerlichkeit kaum zu überbieten: https://twitter.com/vun_allem_ebbes/status/934432686277570560

    Während das Spiel in der vergangenen Saison gelaufen wäre, traue ich unserer Mannschaft heute trotzdem einen Sieg zu. Spätestens zur zweiten Halbzeit muss Arnold aber positionsgetreu ersetzt werden, wenn wir heute etwas mitnehmen wollen.

    15
    • In einer anderen Einstellung sieht man, dass Arnolds linker Fuß den linken Fuß von Finnbogason berührt. Der ist hiet im Video nicht wirklich zu erkennen.

      Zu erkennen ist aber, dass Finnbogason nicht davon fäkkt sondern von dem Streicheln am Arm.
      Das erkennt man am Zeitpunkt des Fallens und an der Mimik welchen Kontakt er annimmt.

      Daher ist gelb absolut vertretbar.
      Und dann noch selber gucken und es nicht checken, dass Finnbogason nicht wegen dem Treffer am Fuß fällt.

      1
    • Hahahahahahahaha ich komme auf den Augsburger nicht klar. Schlimmer als Werner gegen Schalke damals.

      1
  47. Puh, das werden richtig harte, anstrengende 45 Minuten. Schmidt hatte es ja vorausgesagt.

    Was ist jetzt das bessere? Die Abwehr stärken und versuchen die Führung zu halten oder aber auf Konter setzen um womöglich auf 2:0 zu erhöhen?

    Wahrscheinlich ist es die Mischung. Einer der Offensivspieler muss runter und ein Defensivspezialist wieder rein. Wie wäre es mit Gerhardt oder Bazoer?

    2
  48. Halbzeitfazti von BIld:

    „…Unter freundlicher Mithilfe von VfL-Keeper Marwin Hitz stellt Daniel Didavi (40.) auf 0:1…“.

    ;)

    1
  49. Was ist denn mit Dortmund los ? Führen schon 4:0 zur Pause.

    0
  50. Merk bestätigt nochmal, das es kein Rot war. Warum? Weil Arnold eben nicht letzter Mann ist und Knoche noch mitläuft. So habe ich das auch gesehen.

    Ich weiss, gleich kommt Andreas und sagt, Knoche kommt nicht mehr hin. Ich sage: fraglich.

    10
    • Danke für den Seitenhieb :keks:

      3
    • Die meisten von euch beurteilen ja die Szene nach dem, ob Arnold letzter Mann war oder nicht.

      Ich würde ein Schritt vorher ansetzen und frage mich, wo da das Foul ist. Von der leichten Armberührung fällt sein Gegenspieler doch nicht.

      Für mich ist das eine Schwalbe…

      16
    • Ich bin eher der Meinung kein Foul, nicht mal in der Zeitlupe kommt die nötige Intensität rüber von daher, Kein Foul Abstoß. Diese auslegung wäre die einzige auf die der Videoassisten den Schiri hätte bringen dürfen. Wie soll es glasklar eine Fehlentscheidung sein wenn der Schiri es sich noch mal selbst angucken soll? Ist doch bekloppt.
      Was mir noch aufgefallen ist, die Linienrichter geben bei knappen Situationen kaum noch abseits. Vorhin das perfekte bei Spiel, beliebiger Augsburger startet aus dem Abseits, Casteels hält und es gibt Ecke. Wenn nun ein Tor durch die Ecke entstanden wäre obwohl diese durch Abseits entstanden ist. Was dann ? Abschaffen den Müll wenn die zu Blöde sind auf einen Nenner zu kommen!

      7
  51. Gerhard für Didavi … schade, Dida ist der Mann, der bei uns immer noch die Spiele entscheiden kann … okay, die gelb-rot-Gefährdung hat wohl in diese Überlegung rein gespielt

    jetzt wird’s wohl eine bittere Abwehrschlacht …

    0
  52. Oh Mann der kommt gegen drei Abwehrspieler frei zum Schuss – kann nicht wahr sein.

    1
  53. es war absehbar…

    0
  54. Mir fällt bei Tisserand auf, dass nicht so genau weiß, wann er raus rücken bzw rauf gehen muss.
    Gegen Hertha das 1:0, gegen Freiburg das 2:1 und eben gegen Augsburg wieder.

    Und jetzt beim Gegentor ist er nicht an Gregoritsch dran. :down:

    3
  55. Weiter Jungs weiter , nicht verunsichern lassen

    0
  56. Unser Defensivverhalten ist grottig.

    1
  57. Das war abzusehen. Defensiv haben wir das Glück schon zu lange strapaziert. Jetzt nur nicht einbrechen.

    1
  58. Schade, Gegentor war unnötig. Waren aber mehrere Fehler aus meiner Sicht, schon Aussen ging es los…

    Jetzt muss halt Ntep das 1:2 machen, wenn Schmidt ihn bringt. :like:

    3
  59. Wie schon der große deutsche Lyriker Oliver Kahn seiner Zeit bemerkte: „Spiele gewinnst du in der Defensive“.

    3
  60. Ich raff den nicht. Wofür brauchst du da den Videoassistent? Unglaublich klar den Ball gespielt. Frechheit dieser Stieler.

    2
  61. Also weg mit diesem Videobeweis!
    Upps!

    1
    • Wenn es den Videobeweis nicht geben würde, hätten wir noch elf Spieler auf dem Platz und die Szene hätte es gar nicht gegeben.
      :keks:

      2
  62. Nennt mich Hellseher :) 16:24

    1
  63. Viel schlimmer ist das Verhalten in der Abwehr! Wie können 4 Gegner auf 1 VFL zulaufen?! Und das nach einer Ecke! Das ist Kreisklassenniveau

    4
    • Tja, da hat selbst die deutsche Nationalmannschaft schon einmal gegen die Ukraine(!?) ihr Lehrgeld bezahlt.

      0
    • Da muss ich zustimmen. Ich hatte mich sehr auf dieses Spiel gefreut. Aber jetzt ist das ein fehlerhaftes, unterklassiges Gekicke. Schade!

      2
    • es darf nicht passieren! Schon gar nicht wenn man eh in Unterzahl ist

      0
  64. boah das sind zuviele individuelle Fehler! Unfassbar das wird sich zu 100% rächen…man man man

    1
    • Wir geraten zu sehr unter Druck, was aber angesichts der Unterzahl nicht verwunderlich ist, dennoch dürfen diese Fehler natürlich so nicht passieren.

      1:1 ist glücklich, wo bleibt Ntep? :D

      1
  65. War aber auch allerhöchste Eisenbahn in der Abwehr etwas zu verändern.

    2
  66. Harzer-Woelfe-Fan

    Können wir nicht einen sauberen Konter spielen und den Ball ins Tor hauen????? :vfl:

    1
  67. das war extrem wichtig dass casteels da rausgekommen ist. Macht für mich heute ein gutes Spiel.

    3
    • Bisher macht Casteels das sehr gut.
      Hoffentlich behält er diese Leistung in den nächsten Spielen bei.

      0
  68. Als Gustavo noch bei uns war da war die Mannschaft gewöhnt Rote Karten zu bekommen :D

    5
  69. Origi trifft den Augsburger am Hinterkopf und was macht der? Er hält sich die Augen.

    5
  70. Ich dreh durch

    0
  71. Mist

    Die unterzahl hat uns das Genick gebrochenen…

    0
  72. So ein sch.

    1
  73. Und wieder ganz schlechte Abwehrleistung. Udo muss doch verhindern dass der der einschließen kann.

    4
    • Tisserand muss an Caiuby dran bleiben.. oder zumindest auf gleiche Höhe kommen.
      Fann hätte er den wahrscheinlich abgefangen.

      3
  74. es ist einfach zum kotzen

    2
  75. Schwächste Leistung unter Schmidt bisher……Brooks…..Totalausfall

    5
  76. Harzer-Woelfe-Fan

    Wer nichts nach vorne macht, kann nichts gewinnen.

    3
    • Aber eins ist auch klar, egal ob wir mit zehn, elf oder sogar 12 Leuten auf dem Platz stünden, mit so einer Abwehrleistung kannst du kein Spiel gewinnen. Wenn wir heute auf einen Gegner getroffen wären der in der Offensive stärker wäre, dann stünde es jetzt schon 4:1 oder so.

      1
    • Unsere Defensive hatte bisher in jedem Spiel einige haarsträubende Fehler drin.
      Oftmals wirkt das ganze unkonzentriert oder übermütig.

      2
  77. Leute wir spielen zu 10. da ist es doch klar das die Defensive leidet.

    13
  78. Nach vorne geht zu wenig. Man denkt immer, da könnte mehr gehen.

    1
  79. Jetzt würde ich mit vollem Risiko auf den Ausgleich und Dimata, Osimhen oder Ntep bringen

    1
  80. Heute meiner Meinung nach ganz klar vercoacht…
    Wir spielen seit der 10. Minute mit nur einem zentralen Mittelfeldspieler

    Anstatt das 1:0 zu halten und bazoer für den im gegenpressing völlig überflüssigen gomez zu bringen, laufen wir ins offene Messer

    Ganz schwach…

    14
  81. Für mich Tisserand heut sehr schwach..

    Hat nicht neulich hier einer geschrieben, dass er die Befürchtung hatte, dass er bei jetziger festen Verpflichtung einen Leistungseinbruch bekommen könnte?! Hoffen wir mal nicht.

    Aber eig müsste er raus nach diesen Leistungen.

    8
  82. Könnt ihr bitte mal wieder auf den Boden der Tatsachen herunterkommen – eine Mannschaft, die fast 90 Minuten in Unterzahl spielt so anzuzählen! Ich kann die ewig Miesepetrigen hier wirklich nicht verstehen. Unsere Mannschaft schafft es mit enormem Einsatz und Kampfbereitschaft lange Zeit gegen die in Überzahl spielende Heimmannschaft mitzuhalten!!!

    Es ist doch ganz offensichtlich, wer und was am heutigen Tag für diese Niederlage (so es denn eine wird) verantwortlich ist. Sogar Bayern würde in einer solchen Situation kaum mehr leisten können, ich verstehe euch am heutigen Tag wirklich nicht.

    27
    • Wir spielen aber nicht in Gladbach oder Frankfurt, sondern in *Augsburg*.

      2
    • Richtig und wir spielen nahezu das gesamte Spiel in Unterzahl. Daher: Fehler gemacht, ja. Aber bitte auch richtig einordnen.

      5
    • Du hast schon recht, eigentlich eine super Leistung von den Jungs, in allen Belangen.
      :ironie2:

      3
    • Ich denke es beschwert sich niemand das Chancen zu 10. zugelassen werden! Aber wie diese entstehen ist halt sehr ärgerlich, da sie aus individuellen Fehlern der VFLer entstehen und nicht durch die spielerische Klasse der Augsburger.
      Denke das ist ein Unterschied und zwar großer! Viele haben ja auch in der HZ geschrieben das es schwer wird.
      Also bitte auch die Krittik richtig darstellen, danke

      0
    • Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

      0
    • Und wo kommt wieder diese „Arroganz“ her, andere Vereine abzuwerten? Wir haben in den letzten Jahren immer schlechter gespielt und haben uns gerade erst in der Relegation gerettet. Die Saison lief bisher auch alles andere als gut und mussten bereits den Trainer wechseln. Wir sollten weiterhin auf dem Boden der Tatsachen bleiben

      21
    • Wenn du Arroganz und Inkompetenz vereint sehen willst, schau dir Andreas Rettig an.

      1
    • Stimme Kaspel voll zu. Gegen Augsburg haben wir traditionell schlecht ausgesehen und Fußball spielen können die natürlich auch gerade wenn sie in Überzahl sind.

      1
  83. Samstag, 17:15 und der VfL hat so gespielt, dass man nur noch ins Bett will.

    1
  84. Aber vielleicht geht ja in der 90 Minuten noch was, denn Schluss ist erst wenn der schwarz gekleidete Mann abpfeift.

    2
    • Darf der VA eigentlich auch die Nachspielzeit kürzen, würde mich nicht wundern wenn er das heute macht. Es muss ja gerechter werden… :keks:

      6
  85. Schalke macht übrigens das 4:4 gegen Dortmund

    1
  86. Die Bälle kommen auch sau ungenau. Unterzahl hin oder her, dass war ein Rückschritt.

    3
  87. Harzer-Woelfe-Fan

    Was für ein schlechtes Spiel vom VFL.
    Unterirdisch in allen Mannschaftsteilen. Das war grauenhaft schlecht.

    4
  88. Schade, ist natürlich blöd für uns gelaufen. Aber ich glaube auch mit elf Spielern wären wir heute nicht über ein Unentschieden hinweg gekommen. Dafür war unsere Abwehrleistung heute einfach zu schlecht und da liegt meiner Meinung nach auch eins unserer größten Probleme.

    4
  89. Naldo und Caligiuri drehen groß auf und machen aus einem 0:4 ein 4:4!

    5
  90. Schade aber mit dem frühen unberechtigten Platzverweis war er ganze Matchplan natürlich hinfällig. Jede Mannschaft bekommt Probleme wenn sie nur noch zu 10. unterwegs ist.

    4
  91. Tja und verloren. Also Schmidt raus und alles schlecht. :keks:

    Ich bewerte die Niederlage nicht über, vorher war nicht alles gut und jetzt ist nicht alles schlecht. Holen wir halt den Platzwart nächste Woche von oben runter!:)

    8
    • Quasi ein komplettes Spiel mit einem weniger, das ist halt schwer. Laut Radio haben die Jungs gekämpft das ist doch viel wert oder? Das Spiel muss man Abhacken und alles sauber analysieren

      0
  92. Unabhängig von dem bescheidenen Spiel… Dieser Viedeobeweis ist so ein Witz… Hat mir jegliche Lust am Fußball genommen.

    18
    • Was wäre denn ohne videoschiedsrichter gewesen? Wir hätten mit 11 Mann gespielt und ein Elfer kassiert.

      2
    • @Stan: Vllt wäre es zu dieser Situation nie gekommen. Oder wir hätten schon 3:0 geführt..
      Oder wir hätten 3:0 zurückgelegen…
      Oder Arnold hätte noch nen Platzverweis gegen Baier oder Thommy raus provoziert..

      Wer weiß das schon was passiert wäre, wenn Stieler nicht falsch entschieden hätte.

      14
    • @El_Zurdo
      Also im besten Fall wäre das mMn unentschieden ausgegangen.

      2
    • Das kann natürlich auch sein. Das wird aber niemals jemand wissen.

      1
  93. Andreas rettig ist sowas von dumm. Sorry aber ist der besoffen? Wäre er Mal ne Bahnschranke geworden.

    1
    • Was hat der gesagt ?

      0
    • Rettig:“Bla bla blubber blubber fasel… miau miau… heul heul – Ich bin eine Ente!“

      Übersetzung:“Das war ein klarer Elfmeter für uns. Da darf dee VAR doch nicht eingreifen. 100% Elfmeter!“

      4
    • Bei der Roten Karte fand er es lächerlich, dass nachgefragt wurde , ob gelb nicht auch okay wäre – die eher der Augsburger wegen Schwalbe verdient hätte.

      1
    • ???
      Wieso Rettig???
      Das war doch Stefan Reuther???

      3
    • Ja sry.. hab da die Personen durcheinander gebracht.

      0
  94. Fazit: Zwar Pech mit der frühen roten Karte, aber auch in den ersten 10 Minuten hat der VfL den Augsburgern das Spiel überlassen. Nach der Aufstellung kreißte beim VfL der Berg, aber er gebar leider nur eine Maus. Und es bleibt dabei: Schmidt hat noch viel, viel Arbeit.

    9
  95. Ganz schlechtes Spiel von uns. Aber das war zu erwarten gegen Augsburg.
    Schiedsrichter hat auch schlechtes Spiel wie wir gemacht :rot: Mit solchen Schiedsrichtern will man kein Fussball mehr schauen.

    8
  96. Rettig auf gleichem Level wie Stieler… ich sag nur Toastbrot…

    Ich glaube der VAR funktioniert nur in Deutschland nicht, weil fast alle deutschen Schiris eingebildet sind und keine Reflexionsfähigkeit haben…
    Die VARs denken auch nur:“Ich hätte so entschieden und deswegen greif ich jetzt ein!“ Da sehen die nicht nach links oder rechts. Es gibt nut ihren Weg.. die dürfen nicht eingreifen, machens aber trotzdem ständig.

    Wie gegen Schalke bereits schon. Und gegen Freiburg plötzlich wieder keine Fehlentscheidung. Lächerlich.

    Am liebsten entscheidet irgendein Entscheider da oben, dass Wolfsburg beide Spiele als Sieg zugeschrieben bekommen.. wird aber eh nicht passieren..

    1
  97. Naldo sensationell. Freut mich für Ihn. Den hätte man unbedingt beim VFL halten müssen.

    10
  98. Auch wenns blöd klingt mittlerweile machen wir auch bei grauenhaften Spielen unser Tor.
    Man darf gespannt sein wer gegen Hecking spielt tippe darauf das Didavi spielt Knoche war noch am Tor beteiligt Casteels mit bestem Spiel der Saison.

    1
  99. Das war heute sehr unglücklich für uns das muss man wohl so sagen. Ich kann zur Leistung des VfL gar nichts sagen. Die frühe rote Karte ist sehr bitter und eine sehr harte Entscheidung. Nach dieser Karte ist das Spiel schon fast entschieden. Augsburg gewinnt das verdient, aber ob dieser Sieg astrein ist weiß ich nicht. Alle 50-50 entscheidungen der Zweikämpfe/Fouls gingen heute an Augsburg. In gesamt muss ich sagen die Schiedsrichterleistungen der letzten Wochen gleichen einer Farce und sind erschreckend peinlich. Ich hak das Ding fix ab. Enttäuscht bin ich gar nicht wegen der Niederlage, mich ärgert es einfach das die Schiris ganz offensichtlich nicht gerade die Freunde des VfL sind. Aber solange man es sich gefallen lässt….
    P.S. Von Reuters Aussagen nach dem Spiel bin ich entsetzt. Wie ein erfahrener Sportsmann solch einen Quark erzählen kann. Peinlich

    12
  100. In der heutigen Zeit, in der die meisten Mannschaften das Positionsspiel ihres Gegners spiegeln (und damit die gute alte Manndeckung wieder aufleben lassen ;)), ist der Verlust eines Spielers nahezu nicht mehr zu kompensieren. Der Mannschaft mit einem Spieler mehr eröffnen sich einfach viel zu viele freie und unbesetzte Räume…

    Aber lassen wir das: Ich finde den Videobeweis in dieser Form zur aktuellen Zeit einfach nicht ausgereift genug, jede Woche werden neue „Nachjustierungen“ durchgeführt, niemand wird darüber informiert, es ist viel mehr als jemals zuvor eine Wundertüte, die da auf dem Platz und neben dem Platz die Entscheidungen trifft. Die Nachjustierungen scheinen auch wenig mit der Einsicht bei Fehlentscheidungen zu tun zu haben. Zudem ist eine solche nicht 100% klare Entscheidung in einer solch frühen Spielsituation wirklich eine Riesensauerei – da möchte ich mal einen Schiedsrichter sehen, der gegen den FC Bayern eine solche Entscheidung trifft und dann in der nächsten Woche noch als Schiedsrichter auf dem Platz stehen darf. Beides würde so nie passieren!

    Und das bringt mich zu einem Grundübel der aktuellen Bestrafungssituation bei roten Karten: Ist die rote Karte in der heutigen Zeit in dieser Form noch angebracht oder sorgt sie nicht für ein extremes Ungleichgewicht, wenn es eine Mannschaft so früh trifft? Unstrittig ist, dass bei grob unfairen Fouls weiterhin die rote Karte gezeigt werden muss, aber was ist in solchen Situationen der klaren Torverhinderung (die aus meiner Sicht beim Foul von Arnold nicht gegeben war, war das überhaupt ein Foul?) oder in anderen Situationen mit kleinen Nicklichkeiten? In anderen Sportarten wird das mit einer Zeitstrafe geahndet, damit die Spiele weiterhin nicht ein extremes Ungleichgewicht bekommen und nahezu immer für die Mannschaft in Überzahl ausgehen – wird im Fußball auch über so etwas nachgedacht oder wäre es nicht langsam mal an der Zeit, über ein verändertes System beim Fußball nachzudenken? Es ist doch ein riesiger Unterschied, ob ein Team 90 Minuten in Unterzahl spielt oder nur 15 Minuten, wo bleibt bei der roten Karte bei einer Situation der Torverhinderung oder einem ähnlichen Foul die Gerechtigkei der Bestrafung? Frühe Fouls werden mit einem viel höheren Strafmaß geahndet!

    Und: Von den ersten schlechten 10 Minuten auf das ganze Spiel abzuleiten (so wir mit 11 Mann weitergespielt hätten), finde ich schon sehr abenteuerlich. Im Verlaufe des Spiels haben wir schon sehr oft (positiv und negativ) schwankende Leistungen gesehen.

    14
    • @ KaSpel: Ich kann deinen Auffassungen sehr weitgehend zustimmen. Zum Viedeobeweis habe ich an anderer Stelle schon geschrieben, dass die gegenwärtige Praxis (bzw. die sich ständig ändernden Varianten) keinen Deut mehr an Gerechtigkeit bringen. Sie verlagern die Fehlbarkeit subjektiver Entscheidungen nur auf eine andere, höhere Ebene. Eine mögliche Besserung läge darin, dass der Videoassistent gar nicht eigenständig eingreift, sondern dem Schiedsrichter unbegrenzt, den beiden Mannschaften eine begrenzte Zahl von Interventionen eingeräumt wird, den Videobeweis anzufordern.
      Bei deiner Kritik an jenen, die die ersten mageren 10 Minuten des VfL als Ausgangspunkt dafür zu nehmen, auf den Verlauf des ganzen Spiels zu schließen, fühle ich mich angesprochen. Allerdings schließe ich gar nicht auf den weiteren Verlauf, sondern stelle lediglich fest, dass der Vfl den Augsburgern in den ersten 10 Minuten „das Spiel überlassen (hat)“. Dem ist sicherlich nicht zu widersprechen. Meine Bemerkung resultiert zudem aus der Erwartung bzw. Hoffnung, dass die Mannschaft die vom Trainer vorgegebene offensive Aufstellung rechtfertigen würde und von Beginn an Dampf macht. Dem war aber überhaupt nicht so, sondern die Mannschaft begann sehr verhalten, in der Defensive und im Spielaufbau unkonzentriert und mit vielen Passungenauigkeiten, und sie überließ den Augsburgern die Initiative. Und aus dieser Gemengelage heraus entstand überhaupt die Situation, die zur roten Karte für Arnold führte. Insofern stelle ich mir vor, dass ein ganz anderes Spiel hätte entstehen können, wenn die Mannschaft die Offensivpower, die sich Schmidt offensichtlich gewünscht hat, von der ersten Minute an gezeigt hätte. Ich bin daher fast geneigt zu sagen, dass sich die Mannschaft diese Niederlage deshalb zuzuschreiben hat, weil sie das Konzept des Trainers bis zur zehnten Minute nicht aktiv umgesetzt hat und danach wegen der Dezimierung nicht mehr die Möglichkeit dazu hatte.

      3
  101. Warum wird mitten in spiel ein IV ausgewechselt? Taktik? Verletzung ?
    AV heute grottenschlecht boaaah.

    2
    • Ganz einfach, weil unsere Abwehr bis dahin extrem schwach war. Das Problem war nur dass Udo die Situation auch nicht verbessert hat.

      6
    • Brooks hatte haarsträubende Ballverluste und Fehlpässe. Ich fand ihn schwächer als Knoche, den ich auch nicht gut fand. Udo kam rein, macht dann auch einen Fehler. Und Tisserand sah beim ersten Gegentor auch nicht gut aus. Also es waren alle nicht gut.

      Tendenziell sollte Udo jetzt aber wieder seine Chance bekommen. Hängt aber sicher auch am Training.

      10
    • Es ist doch ganz klar:
      Weil Brooks heute von Beginn an ein grottenschlechtes Spiel abgeliefert hat.
      Im Übrigen schreibe ich auch ihm alleine die rote Karte zu, da er den haarsträubenden Fehlpass spielt, der Arnold überhaupt erst in die Bedrängnis bringt.
      Dies war übrigens der zweite extreme Fehlpass von Brooks in Folge, nachdem er schon mit dem ersten Augsburg eine Riesenchance ermöglicht hat.
      Viele haben ja schon Knoche verteufelt, dabei ist Brooks für mich in der IV die größte Enttäuschung bisher. Man muss aber auch fair bleiben – es ist wahrscheinlich auch seiner Verletzung zu Beginn der Saison geschuldet…

      13
  102. Werde das Spiel nicht groß bewerten da ich es heute nicht gesehen habe. Daher auch keine Kritik für den VB. Was ich mitbekommen hab auch ohne die Entscheidungen vom Videoschiri geht die Niederlage dennoch in Ordnung.

    Durch die Niederlage heute ist unser Sieg aus der letzten Woche nichts mehr wert.

    3
    • Wieso ist der Sieg nichts mehr wert?
      Ohne diese 3 Punkte sähe das jetzt ganz übel aus.
      Wir werden jeden Punkt dringend brauchen.

      8
  103. Ich Kann noch was von didas Instagram Story sagen er hat leider eine Gehirnerschütterung

    1
    • Also nächste Woche ohne Arnold und Didavi gegen Gladbach. Na dann Gute Nacht!

      0
    • Das ist aber nicht gleichbedeutend mit einem Ausfall. Die kann bis Mittwoch / Donnerstag schon wieder abgeklungen sein. Kommt darauf an, wie schwer diese ist.

      Hoffen wir, dass er fit wird.

      3
  104. Bitteres Spiel für uns. Allerdings auch ein recht lehrreiches hoffentlich.

    1. Warum schwimmen wir derzeit in jedem Spiel in den ersten zwei Minuten? Der Gegner hat seit genau sieben Spielen immer in der ersten Minute eine Torchance, einen Eckball oder gar ein Tor?

    2. Die Innenverteidigung aus Knoche und Brooks ist schlecht. Beide sind zu langsam, gerade wenn wir recht hoch stehen. Daraus resultierte auch die rote Karte. Warum muss Arnold dort etwas ausbügeln (wenn es auch kein rot war)? Darauf spielt ja auch Schmidt nach dem Spiel an…

    Hinzu kommt, dass Arnold selber Schuld ist. Er geht immer mit dem Arm hin, dass wurde jetzt bestraft und hat uns das Spiel gekostet.

    3. Unser Spielaufbau mit Brroks und Knoche ist einfach katastrophal. Brooks knüppelt gefühlt jeden Ball nur nach vorn, ungefühlt jeden zweiten Ball. Und Knoche ist einfach technisch oft unterdurchschnittlich. Die Aktion vor dem 1:0 ändert daran auch nichts.
    Letztendlich sind beide schwächer als das Gespann aus Udo und Tisserand. Und das sagt auch eine Menge aus.

    Brooks ist derzeit eine komplette Enttäuschung. Daher kam auch Udo. Das dieser dann beim 1:1 sich nicht vor den Isländer schiebt, kann man ihm ankreiden. Aber der Fehler passiert schon vorher auf dem Flügel und im defensiven Mittelfeld.

    4. Es ist immer noch zu oft unser altes Spiel in den Köpfen. Da wird lieber noch einmal zurückgespielt, als konsequent den Weg zum Tor zu suchen. das hat mich schon gegen Freiburg extrem genervt, heute war es auch in den wenigen Minuten zu Elft und in den letzten Minuten so.

    Ansonsten ein Wort zum Videoschiedrichter:
    Es nervt einfach nur noch. Ich war ein Befürworter, aber so geht unser Fußball kaputt. Ich verstehe auch nicht, was der DFB hier macht.
    Warum eght der Schiri bei solch entscheidenen Szenen nicht sofort an den Bildschirm?
    Warum wird die Szene nicht auch im Stadion gezeigt?
    Und warum muss sich ewig irgendjemand in Köln sich einmischen? Man kann sich weder über Tore noch freuen oder sich über Szenen ärgern. Stattdessen ärgert man sich über Fehlentscheidungen, die irgendwo nach 10 Zeitlupen getroffen werden…

    So sollte man ihn wieder abschaffen. Stattdessen vielelicht einfach nur einen Bildschirm an die Seite und der Schiri entscheidet selber, wann er es sich noch einmal ansieht. Oder ganz lassen.

    18
    • „…Stattdessen vielelicht einfach nur einen Bildschirm an die Seite und der Schiri entscheidet selber, wann er es sich noch einmal ansieht…“

      Das ist haargenau auch meine Meinung. Der Schiedsrichter sollte die Souveränität über das Spiel nicht aus den Händen geben.

      9
    • Da bin ich bei Dir was die Innenverteidigung angeht. Für mich haben wir mit Tisserand und Uduokhai deutlich besser ausgesehen und nicht so viele Tore kassiert. Beide haben deutlich mehr Tempo als Brooks und Knoche. 6 Gegentore in den letzten 3 Spielen verdeutlichen das und sind einfach zu viel!

      3
  105. Noch etwas zu Arnold:

    Mich nervt sein Spiel mittlerweile tierisch. Ständig ist er mit seinem Arm zugegen, um seine mangelnde Schnelligkeit auszugleichen. Offensiv nur noch mit seltenen Szenen, bei Kontersituationen verschleppt er gerne das Tempo. Von seinem Schuss ist nichts mehr zu sehen.

    Und dann noch ständig seine Aussagen, dass er nicht weiß, wo er bald spielen wird. Andere Spieler des VfL wurden dafür schon ausgebuht. Aber Arnold ist wohl die heilige Kuh.

    Ich möchte aber betonen, dass er heute nicht der Buhmann war. Die Aktion war unglücklich und kein rot. Es war die Folge unserer langsamen Abwehr. Aber er stellt sich nicht intelligent an.

    23
  106. Gladbach macht das ordentlich gegen die Bayern.
    Man wünschte sich ja fast wir würden mal so was wie „Hecking Fußball“ spielen…

    0
  107. Very painful failure. I was only counting on 3 points before the meeting, but unfortunately it was not successful. Martin Schmidt’s first defeat as a VfL coach has unfortunately become a reality. The match started very badly for us. The judge shows Arnold a red card as early as 11 minutes. Quite frankly, I think that there should be no red card in this situation. Despite the fact that Augsburg’s athlete was in a clean position, Maxi accidentally stepped on his foot, coming back behind him. In my opinion, the yellow card belonged to me. It should also be noted that it was only the beginning of the match. The red card should be in such a situation when the player does not hit the slip in, or grabs the opponent for the shirt, making it difficult for him to do so. However, the referee acted as he did and we had to play the whole match in the 10th place, retreating to defend ourselves, trying to counteract the attack. Immediately after Arnold’s loss we had great problems. Later, however, with time we started to leave more and more courageous, which paid off very well. After Hitz’s mistake, Daniel Didavi scored the goal from a distance. And we went down for a break leading in the match. Unfortunately, however, in the second half we are losing our goal quickly. After this goal for the hosts we wanted to show that we wanted to win. A very nice shot from a distance was made by Divock. However, it took a while and we retreated to the defensive again. We wanted to take at least one point from Augsburg. They play from the beginning of the match one less I think it would not be a bad result. Unfortunately, however, we lost the goal. At the very end of the game, I think we should take a greater risk. Koen Casteels was fantastic, as always. After analyzing today’s match, we have to think only about our closest match with Gladbach. It will be a tough match. Borussia is recently in a very good position. Today the team of Dieter Hecking defeated Bayern. We have to play a really good match to win this game. Martin Schmidt must arrange well for VfL Wolfsburg to score a set of points in a week ahead of his own audience. In the next match we will have to cope without Arnold, who is important for us and who today left the field very early because of his red card. It will be replaced by Bazoer or Gerhardt. However, I would have preferred a German. Martin Schmidt said that for him Yannick is a born six and next week I expect Gerhardt’s debut in this position, next to Josuha Guilavogui. I count for 3 points per week. At the end of the day I would like to write that, despite today’s unlucky defeat (if the referee showed Arnold the yellow card that was in my opinion, it would have been a different game, we would have played more offensively) heads up, still ahead of us many matches this season . We fight for every point. Today was a struggle, there was no happiness. I hope we will win next week in front of our own audience with strong opponents. I hope we are going to enjoy the three punks in a week. Only VfL !!! Wolfsburg forever in our hearts !!! Wilki GOLA !!!

    3
  108. So, nach der Anspannung im Jagd auf einen Sieg kam gestern die Reaktion. Ein schlechtes Spiel, das zu dem eigentlich entschieden war nach 2 Minuten. Stimme ein in der Beurteilung dass fast 90 Minuten zu 10 nicht mehr erfolgreich gestatlet werden kann, ausser von Bayern vielleicht. Eindeutig auch dass Brooks die Schwachstelle war. Sowohl die rote Karte als das este Tor fängt an mit Ballverluste und schlechtes Zweikampfverhalten. Ausser Brooks fand ich auch Origi sehr schlampig.

    Aber am meistens, glaube ich, lag es an eine gewisse mentale Müdigkeit bei den Spielern. Und mit dem Platzverweis wuchs ja auch das Selbstvertrauen der Augsburger. Und klar: eigentlich war es keine rote Karte, da es keine klare Torchance war. Aber es ist auch dämmlich so ein Foul zu begehen in den ersten Minuten. Fällt ein 1-0 wäre es nicht so schlimm wie ein Platzverweis.

    Jeder hier hat seine Lieblinge und jeder auch Spieler die man nicht mag. Gestern war sicherlich Knoche keine besonderes negative Erscheinigung. Ohne richtige Hilfe vom Mittelfeld kann ein Innenverteidiger mit gutem Positionsspiel den Stürmer nicht ausschalten, auch nicht wenn dieser Abwehrmann pfeilschnell wäre. Umgekehrt fand ich Knoche ordentlich in den Zweikämpfen, Brooks und Tisserand nicht.

    Nach 10 Spielen ohne Niederlage kann man sich aber nicht zu viel beschweren. Irgendwann verliert man wieder und jetzt gilt es gegen Gladbach die Punkte zurückzuholen. So wie die jetzt spielen wäre 3 Punkte sehr gewinnbringend. Und es ist sicherlich möglich, mindestens wenn man mit 11 Spieler auf dem Feld auftreten kann.

    1