Samstag , Oktober 24 2020
Home / Konkurrenz / HSV / Matchday: Katastrophe! Der VfL Wolfsburg muss in die Relegation

Matchday: Katastrophe! Der VfL Wolfsburg muss in die Relegation

Jetzt ist es also Realität: Der VfL Wolfsburg spielt in der nächsten Woche Relegation.

30 Minuten guter Fußball reichten den Wölfen nicht, um wenigstens einen Punkt aus Hamburg zu entführen. Nach dem 1:1-Ausgleich kam für die Wölfe der Knacks, von dem sie sich praktisch nicht mehr erholen konnten.

Der HSV kaufte den Wölfen in der 2. Halbzeit komplett den Schneid ab. Jetzt muss der VfL am Donnerstag und am darauf folgenden Montag in die Relegation. Gegner dort: Sehr wahrscheinlich Braunschweig.
 

VfL Wolfsburg: Stimmen nach dem Spiel


 

Vorbericht

VfL Wolfsburg Fans Attacke Unterstützung-face
 
Wat zählt, is auf’m Platz…

Alle Dinge sind gesagt, alle guten Wünsche ausgesprochen, jede Fanunterstützung an den Mann gebracht – jetzt kommt es auf die Mannschaft an.

Gustavo zurück auf die Sechs

Andries Jonker holt Wollscheid in die Startelf neben Knoche, dafür darf Luiz Gustavo zurück auf die Sechs ins defensive Mittelfeld.

 
 

Wir wünschen viel Glück! Es wird schon alles gut gehen!

Kämpfen und siegen!
 
 

226 Kommentare

  1. Unsere Aufstellung:

    Casteels – Jung, Knoche, Wolle, Gerhardt – Guilavogui, Gustavo – Kuba, Malli, Ntep – Gomez

    Bank:

    Benaglio – Horn, Träsch, Didavi, Vieirinha, Arnold, Osimhen

    2
    • Merkwürdige Aufstellung, gefällt mir nicht!

      2
    • Ich hätte mir eher Arnold neben Guilavogui gewünscht und Gustavo statt Wolle in der IV, aber jetzt ist es auch gleich, hauptsache punkten !

      2
  2. Koen
    Jung wolle Knoche gerhardt
    Gustavo Guilavogui
    Kuba Malli Ntep
    3mal darfst du raten

    0
  3. Casteels-Jung,Wollscheid, Knoche,Gerhardt-
    Guilavogui,Gustavo- Kuba,Malli,Ntep-Gomez

    0
  4. Endlich hat er Arnold rausgenommen und richtiger aug dir 10 hervorragend

    1
  5. Endlich hat er Arnold rausgenommen und richtiger auf die 10 hervorragend

    5
    • Das war die letzten beiden Spiele doch nicht anders, da hat Bazoer über außen gespielt, Arnold auf der 8 und Didavi auf der 10?! Finde ich auch gut, dass ein richtiger 10er dort spielt, aber ist doch schon längst geschehen…

      1
  6. https://twitter.com/BILD_Hoffenheim/status/865909468567142400
    Hoffenheim startet mit 4 Stürmern, die haben verstanden was sie machen müssen. :top:

    10
  7. 2 Wölfe verhelfen wohl Magdeburg den Aufstieg in die 2. Liga, wenn es aktuell so bleibt (Magdeburg führt 2:0 & Preußen Münster – Regensburg 0:0).

    Moritz Sprenger (leider aktuell Knochenentzündung) die ganze Saison schon für Magdeburg & Patrick Drewes hält den Kasten für Preußen sauber.

    2
    • Regensburg geht durch einen Elfer in Führung. Dadurch steigt Magdburg nicht auf!

      3
  8. Gab ein bisschen Stress. Hsv Fans mit Trikot im Block. :yoda:

    2
  9. Malli muss heute sein rieseges potenzial abrufen

    5
    • Ja, ich hoffe auch, dass von ihm heute mindestens ein Tor fällt. Ich bin so nervös. Ich hoffe aber, die Spieler haben ihre Nerven im Griff.

      1
  10. Beim HSV sind mit Müller und Ekdal zwei Spieler in der Startelf die erst seiner einer Woche wieder im Training sind. Vielleicht auch ein kleiner Vorteil für uns.
    Ich wünsche mir ein frühes Tor für uns :vfl:

    Ich kann mich nicht erinnern wann ich das letzte Mal so nervös war :weg:

    2
    • ich schon und zwar vorm DFB-Pokalfinale :D

      3
    • Ich war beim DFB Pokal Finale überhaupt nicht nervös. Lag wahrscheinlich daran, weil De Bruyne noch da war :vfl:

      3
    • Apropos De Bruyne, Forsberg könnte heute den Vorlagenrekord brechen. Dann hoffe ich mal das er das nicht schafft :knie:

      0
  11. auf gehts Jungs, kämpfen und siegen… wir alle wollen in der 1.Bundesliga bleiben!!!!
    :vfl: :vfl: :vfl:

    2
  12. Ist zwar heute noch nicht ganz so krass wie 2006, aber trotzdem ist das wieder so ein Spiel was wichtiger als etwa ein DfB-Pokalfinale ist! Man bin ich nervös und irgendwie nicht begeistert von der Aufstellung, aber Jonker wirds schon wissen :knie: Schade das Ashkan nicht dabei ist um uns im Notfall zu retten :vfl:

    3
  13. So soll es nun sein, auf geht’s Wölfe wir packen das!
    :vfl2:

    1
  14. Jetzt kommts drauf an!
    Los Jungs, auf gehts, kämpfen und siegen!!!!

    0
  15. Gleich 1:0 in Führung gehen los!!!

    1
  16. KNOCHENJOE!!! :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl:

    2
  17. HOCHVERDIENT!!!

    4
  18. Ja….Robin……0:1 :top:

    1
  19. KNOCHE :vfl: :vfl: :vfl:
    Und ja schon ein wenig Gänsehaut, wenn man die Fans so hört :top:

    1
  20. Absolut verdiente Führung und Hamburg fängt das treten an…

    0
  21. Jetzt nachlegen und noch ein Tor machen! :yoda:

    1
  22. jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa, absolut verdient!!!
    jetzt nachlegen

    1
  23. Ist euer Bild bei Sky eigentlich auch so schlecht?

    3
  24. Bazoer, Dejagah, Möbius, Mayoral, Azza sind alle mit nach Hamburg gereist :vfl:

    2
  25. Das kann Wollscheid doch nicht ernst meinen….

    8
  26. Wollscheid raus :rot:

    9
  27. mann, so dämlich! :(

    6
  28. Wollscheid ist so eine Nase.
    Naja, dem Vogel ist es halt egal, was wird.
    Der denkt halt: nach mir die Sintflut.

    3
  29. So ein Fehler von Wollscheid darf in so einem wichtigen Spiel einfach nicht passieren !!!!!!!!!!!!!!!! :rot:

    4
  30. Es war zu erwarten, dass Hamburg jetzt besser wird.
    Ich hoffe, dass sich unsere Jungs bald wieder fangen

    0
  31. Bis zum Patzer vom Wollscheid ging beim HSV gar nix. Jetzt sind wir auf einmal die schlechtere Mannschaft und nur noch 1 Tor von der Relegation entfernt. Auf Hoffenheim ist leider kein Verlass.

    6
  32. Guilavogui ist aber ordentlich motiviert

    1
  33. Gustavo heute stark,
    Haben den Ausgleich zu früh bekommen

    2
  34. Starke Parade von Koen!

    0
  35. Nach dem Foul an Ntep hätte es locker gelb geben müssen….

    Was soll der Scheiß….

    5
  36. AAAaaaahhhh verdammt Malli…

    3
  37. Oah Malli!!!!

    3
  38. alles im Griff, bis zur 30. Minute, Fans pfeifen schon… und dann ein Geschenk.. oh mann ist das ärgerlich

    4
  39. Den kann man ruhig mal machen, Yunus!

    2
  40. Jetzt mal ne ordentliche Kabinenansprache und schnell das 1:2, dann ist der Fisch gegessen.
    :vfl3: :vfl3: :vfl:

    1
  41. Ich ertrage den Dittmann nicht.

    Das 1:1 darf nie passieren. Hamburg bis dahin völlig von der Rolle.

    4
  42. DerMannderKann

    Wieder unnötig! HSV hatte kein Konzept, die Fans werden unruhig alles läuft perfekt. Dann passiert wieder so ein dummes Ding!! Unfassbar…
    Eine Sache muss man heute echt mal herausstellen: Gustl bockstark! Das verstehe ich unter einem führungsspieler mit internationaler Erfahrung.

    2
  43. 2:1 in Führung gehen jetzt los!!!

    2
  44. Malli muss es machen unglaublich

    1
  45. 1:1 würde reichen oder ? Stand jetzt ?

    1
  46. Danke Wolle.

    Mega mega unnötig, ich hoffe das geht gut.

    4
  47. Ich vermute, dass Hamburg jetzt ordentlich auf das nächste Tor drängen wird.

    Ich bin gespannt, was Jonker für die zweite Halbzeit plant und wie unsere Mannschaft den Druck verarbeiten wird.

    Hoffentlich versuchen sie nicht das 1:1 einfach nur zu halten.

    2
  48. edit: …

    Hauptdarsteller in Shogun war Richard Chamberlain.

    0
    • Selbst mit „Ironie an“ ist der Kommentar mehr als grenzwertig!!

      0
    • Sehe ich auch so. Ich editiere das…

      0
    • Dessen bin ich mir bewusst gewesen.
      Vor Scham im Boden versinken war mir aber als Gefühlsausdruck meiner Befindlichkeit nicht stark genug formuliert.
      Und nun?

      0
    • … weiter zittern… :)

      0
    • „edit: …

      Hauptdarsteller in Shogun war Richard Chamberlain. “

      *pruust*

      0
    • Sorry, wenn ich hier emotional über die Stränge geschlagen bin. Normalerweise ist das nicht meine Art.
      Eigentlich war das keine Irionie sondern Sarkasmus.
      Ich heule gerade wie ein Schlosshund.
      Ich habe diese Saison mitgezittert, in anderen Foren den VfL und die Stadt Wolfsburg verteidigt so gut es mir möglich war. Habe mich mit Leuten aus anderen Foren zerstritten, mit denen ich gut klar kam.
      Bin kein Wolfsburger aber mir ist diese Stadt ans Herz gewachsen. Habe hier die Frau meines Lebens kennen gelernt und bin deshalb hier her und hatte meine Eingewöhnungsschwierigekeiten. Habe aber diesen Verein als Niedersachse immer das Beste gewünscht und bei der Meisterschaftsfeier einen Händedruck mit Edin ausgetauscht.
      Und nun sehe ich, dass alles aber auch wirklich alles für das ich und auch die Anderen hier gestanden haben, den Bach runtergeht und sich alle ausserhalb wolfsburgs hämisch den Arsch abfreuen.
      Ich weiß echt nicht mehr, was ich nun noch erwidern kann, ausser das diese Stadt und dieser Verein eben mehr sind als sich Aussenstehende, die nur die Kohle sehen, die wir von VW erhalten, sind.
      Ich habe so die Faxen dicke, solchen Ballkünstlern wie eben Wollscheid, der meint er müsse wohl mal spielerische Akzente setzen, statt die Scheißpille wegzudreschen, Verständnis oder gar Unterstützung entgegen zu bringen.
      Die sich hier den Arsch vergolden lassen, das Maul beim Training aufreissen und wenn es am alles geht jämmerlich versagen.
      Ich habe auch die Schnauze voll von Sanchz, der eh nach der Rente einen Vorstandsposten bei Real anstrebt und den ganzen anderen Flachmännern im Vorstand.
      Verdammt, gegen Braunschweig sehe ich nur noch schwarz.
      Dann lieber zurück zu den Zeiten von 1997 und das Jahr davor, als hier noch mit Herzblut und Leidenschaft gespielt wurde und das den Aufstieg ermöglicht hat.
      Ich bin sowas von fertig heute, also Sorry für mein editiertes Posting.

      5
  49. vierinha kommt?

    1
  50. Habe echt Angst vor den nächsten 45 Minuten

    2
    • Geht mir auch so.

      Oh Mann Gerhardt….das hätte man cleverer machen können

      0
  51. Burgdorfer Wolf

    Der Brüller war in der Halbzeit Loddar der meinte der Ausgleich war voll verdient weil der HSV am Drücker war :klatsch: keine Ahnung was der sich ansieht für mich hätte der HSV im Leben kein Tor geschossen ohne diese Dusseligkeit von Wollscheid

    3
    • Was hat denn Schnoor in der Halbzeit gesagt?

      0
    • Er hofft auf einen HSV-Sieg, wünscht dem VfL aber auch den Klassenerhalt und sieht Augsburg auf den Relegationsplatz.

      Er war erstaunt, wie gut es der VfL in der ersten halben Stunde gemacht hat. „Der HSV war gar nicht auf dem Platz“.

      Er ist sehr gespannt auf die 2. Hälfte.

      0
  52. Für mich war das ein Handspiel.
    Was hat die Hand da oben zu suchen?

    Elfmeter hätte ich aber auch nicht gepfiffen….

    1
  53. Der Kühne-Scheck ging wohl diesmal nicht an Gräfe sondern an Wollscheid. :down:

    2
  54. Wenn das 1:1 bleibt bekomme ein herzkasper

    2
  55. DerMannderKann

    Die betteln um das Gegentor :ninja:

    3
  56. Sch***e Jung muss verletzt raus. Dafür Osimhen drin.

    0
  57. Leute, noch 10 Minuten durchhalten!!!!

    1
  58. Arnold für Malli

    0
  59. Man man Hoffenheim…Ihr spielt mit 4 Stürmern und es steht noch 0:0

    3
  60. Gleich bleibt meine Pumpe stehen

    0
  61. Wow Osimhen gefällt mir richtig gut :vfl:

    0
  62. Wie zu erwarten, wenn man versucht das Spiel zu verwalten

    1
  63. Das ist nicht mein Team!!!

    11
  64. DerMannderKann

    Soviel Dämlichkeit muss auch bestraft werden

    5
  65. dämlich!!!

    4
  66. Wir steigen ab!!!

    16
  67. Ich sag ja, Nerven und Glück liegen uns nicht. Riesenparty bestimmt auch grad in BS, gegen unsere Würstchen haben die echte Chancen im Gegensatz zum Relegationsmeister.

    3
  68. und tschüss.

    5
  69. Wir hatten es immer wieder selbst in der Hand die Klasse zu halten, aber haben es immer wieder schleifen lassen, und stattdessen gerechnet, auf andere Mannschaften gehofft, uns selber stärker geredet, als wir wirklich sind. So kommt dann in der Endabrechnung die Relegation raus.
    Wer sagte noch „Wir sind eine der Top5 Mannschaften“???
    Warum haben die Spieler in der Pause gegen Mönchengladbach das Handy rausgeholt?

    2
  70. DerMannderKann

    Freu ich mich Montag auf die Arbeit :kotz:

    4
  71. Könnte weinen!!!!
    Wir bekommen es einfach nicht hin.
    Das war es für uns in der Bundesliga, nach 20 Jahren.
    Gegen hoch motivierte Braunschweiger haben wir nicht den Hauch einer Chance

    8
    • DerMannderKann

      Die Wechsel von oshimen war zu 100000 % falsch
      V8 gewinnt 0 Zweikämpfe und hat gelb und er stellt oshimen davor! Da muss Träsch rein…sogar von der Bank kommt da was falsches..

      18
  72. Exilniedersachse

    So blöd kann man sich aber auch echt nicht anstellen. 30 min reichen nicht.

    Der Wechsel mit Jung hat nochmal zuviel Unsicherheit gebracht.

    1
  73. Erbärmliche Versager. Der schönste Anblick war der Fanblock !! Was seid ihr für lächerliche Versager !!! Runter mit euch

    16
  74. Tja, zweite Halbzeit kein Fussball mehr gespielt. Nur rumgebolzt…selbst schuld muss man da sagen.

    Und wieder mal die Chancen nicht genutzt…

    7
  75. Wir sind absolut verdient in der Relegation. Da kann es keine zwei Meinungen geben…

    18
  76. Scheiße!!! gegen Braunschweig wird so dreckig! ich kann nicht mehr! Brauche nen Bier

    1
  77. Uelzener Wolf

    Na nun geht’s am Donnerstag dann in die Relegation…
    War nicht mein Traum, aber nun ist es so….

    Grün-Weiße Grüße
    Uelzener Wolf

    3
  78. Dumm, Dümmer, VFL Wolfsburg. Hamburg war so schlecht und ungfährlich. Ein Tor lag nie in der Luft.

    Wenn ich Spieler wie Yunus Malli und Luis Gustavo sehe dann muss ich noch kotzen. Hoffe, dass Malli sein letztes Spiel heute gemacht hat. Der 15 Mio Flop. Ab in die Türkei mit dem.

    13
  79. Ich hab jetzt absolut kein Bock mehr Unterstützung für eine Mannschaft vorzuheucheln, die einfach nur eine Enttäuschung ist. Ist mir vollkommen egal wie die Relegation ausgeht, Hauptsache ich muss diese Mannschaft nie wieder in dieser Konstellation spielen sehen. Mit so einem Kader tatsächlich es fertig zu bringen in die Relegation zu müssen ist einfach nur furchtbar peinlich. Ich hab die ganze Zeit den Satz “ Die Mannschaft hat zugegeben nicht immer alles gegeben zu haben“ im Hinterkopf. Soll doch jeder der kein Bock hat vernünftig Fußball zu spielen nach China wechseln.

    18
  80. Wenn es einen Fußballgott gibt, lässt er uns in der Relegation absteigen.
    Mir fällt kein Verein ein, der auch nur ansatzweise so einen „hochkarätig“ besetzten Kader, soviel Zeit und Matchbälle und Chancen und was weiss ich nicht noch alles hatte, um den Relegationsspielen zu entgehen.
    Gladbach nicht genutzt, HSV nicht genutzt, davor entscheidende Spiele um „6“ Punkte, wie Bremen, Freiburg und und und…. Selbst schuld. Einfach nur peinlich dieser Haufen.
    Aber muss es ausgerechnet gegen BS sein?

    Sowas zum Kotzen. Bloss alle verkaufen.

    22
  81. Da es nun höchstwarscheinlich gegen die Löwen geht müsste ne Menge passieren das die das hinbekommen. Wenn die hier so schon ihre Nerven nicht in Griff bekommen dann werden sie gegen Braunschweig erst recht nicht bestehen.

    Nun bitte noch ein schönes Banner gegen Braunschweig dann wird es komplett lächerlich..

    6
  82. Unglaublich!!!

    So ein sportlicher Abstieg in nur 2 Jahren, ich bin fassungslos! Wo blieb der Kampf, der Wille den VfL ohne Relegationsspiele in der ersten Liga zu halten!? Ich bin wirklich sehr enttäuscht von der ganzen Saison und immer wieder überrascht von der schlechten Leistung unserer Mannschaft – ist das überhaupt das richtige Wort „unsere“??? Hoffentlich reicht das aus, um in der Relegation gegen Braunschweiger, die bis zum Umfallen kämpfen werden, die Klasse zu halten.

    Keine weiteren Worte für den heutigen Tag, mir graut es schon vor den nächsten Tagen, wenn von überall Hähme, falsch angebrachtes Mitleid und was sonst noch für welche Eindrücke und Emotionen auf mich herabprasseln…

    Das hat der VfL wirklich nicht verdient!

    UNGLAUBLICH!!!

    Und jetzt mal ein Versuch, weniger Emotional zu sein: Daumen drücken, dass der Druck in der Relegation nicht zu hoch wird, und dann nächstes Jahr wirklich konsequent auf Neuanfang und Neuaufbau stellen, eventuell sind es gar nicht so viele Stellschrauben, an denen gedreht werden muss.

    Noch ist nicht aller Tage abend, nach den tollen Leistungen der Fans schafft das unser VfL gemeinsam am Ende doch noch, in der ersten Liga zu bleiben.

    4
    • Wer, wenn nicht wir sollen in der Relegation keinein hohen Druck haben ?

      Dies ist der SUPER GAU !!!!!!

      Mit dieser „Mannschaft“ werden wir es sehr, sehr schwer haben zu bestehen. Diese Gurkentruppe ist nicht fähig unter Druck zu bestehen.

      Na ja, in Kiel bin ich ja schon lange nicht mehr gewesen :klatsch:

      6
  83. Sollen sie absteigen.

    Will die alle nicht mehr sehen

    12
  84. Nach über 30 Jahre im Stadion muss ich mir echt überlegen ob ich zur Relegation gehe.
    Kann es nicht mit ansehen wie diese Spieler unseren Verein kaputt machen.
    Und bitte kommt mir jetzt keiner mit : Wir müssen das Tesm unterstützten…bla bla!!!
    Dieses team verdient es nicht im Ansatz, was die Fans dieses Jahr ihnen gegeben haben. Und zurück ist nichts gekommen.
    Einfach nur grottig!!
    Ein großes Dankeschön an DH und KA die dem Ende den Anfang gegeben haben.

    22
  85. Ein klasse Spiel von uns…. Leider nur bis zur 30.Minute.

    Dann ein krasser Fehler, und zweite Halbzeit sehr weit zurück gezogen und auf Gegentor gewartet. HSV hat aber NULL Chancen, kommt aber kurz vor Schluss zum Flanken und unsere Leute stehen einfach nur weit weg und schauen zu… nervig, dämlich, bin angefressen. :keks:

    10
  86. ….. Warum verhindert Osimhen diese Flanke nicht? Er steht nur! Sorry in so einen Spiel bringe ich keinen 18-jährigen … war träsch im kader?

    Und der hsv immer mit seinen glück!

    7
    • Vierhinha trabt am eigenen 16er umher, Osimhen verhindert die Flanke nicht und Gerhardt springt unter dem Ball durch. Für mich sind alle 3 am Gegentor schuld.

      10
  87. Mit solchen Lehrlingen wie Ismael,Jonker und Rebbe wird man der ewige Looser sein.

    6
    • Bei all der Trauer und dem Frust sollten wir doch immer auch sachlich bleiben: Jonker und Rebbe können wirklich nur wenig bis gar nicht für die aktuelle Situation verantwortlich gemacht werden: KA hat uns einen riesen Bärendienst erwiesen und DH konnte nur kurz wirklich erfolgreich sein (ich halte ihn auch nicht für einen sonderlich guten Trainer im Bereich Weiterentwicklung einer Mannschaft) und VI ist für mich der Sargnagel gewesen, den KA in unseren VfL gebohrt hat.

      19
    • ich würde viel Geld hinlegen damit VW sich verabschiedet. Dass endlich dieser Ständige Druck weg ist…

      5
    • DerMannderKann

      also das Thema Jonker ist definitiv Diskussionswürdig!

      5
    • DH hat hier 3 Jahre höchst erfolgreich gearbeitet. In seine Schaffensperiode fallen unter anderem EL und CL Viertelfinale, Vizemeisterschaft, DFB-Pokalsieg und Supercupsieg. Wenn das für dich „kurz erfolgreich“ ist, dann weiß ich auch nicht mehr weiter.

      Genauso wenig verstehe ich wie Jonker und Rebbe „gar nichts“ für das erbärmliche Spiel heute und das schlechte Abschneiden des VfL können. KA und DH jedoch in deinen Augen die Hauptschuldigen sind. Nach einem Dreiviertel Jahr und einer Transferperiode mit dem grob selben Kader der bereits Jahre höchsterfolgreich gespielt hat, finde ich das schon ziemlich albern.

      Hecking war für den VfL ein Glücksfall wie er in den nächsten 10 Jahren nicht mehr vorkommen wird. Man hätte Hecking und Allofs zu diesem Zeitpunkt niemals entlassen dürfen. Das hat jegliche Idendifikation und Vertrauen in den Kader zerstört. Wenn hätte man das vor der Saison tun müssen oder in der Winterpause. Die Zeitpunkte waren katastrophal gewählt. Das war in meinen Augen der Anfang vom Ende. Auf den Weg hat man dann auch noch viel Quatsch fabriziert. Du sagst Ismael wäre KAs Fehler gewesen? Komisch, dass Rebbe jedoch sehr lange mit ihm geplant hat?

      Der Kader ist schlecht zusammengestellt. Malli, Ntep und Gomez harmonieren überhaupt nicht. Unsere Offensive ist aktuell eine Lachnummer. Bezeichnend natürlich das ein IV heute wieder mal das Tor erzielen muss.

      Wie ich schon vor einem dreiviertel Jahr gesagt habe und wie ich heute wieder einmal eindrucksvoll bestätigt wurde in meiner Meinung. Es liegt hauptsächlich an der Mannschaft. Ich habe heute nur wenige Spieler gesehen, die für mich die Mentalität an den Tag gelegt haben, die es braucht um einen Abstieg zu verhindern.

      Ich bin froh wenn die Saison endlich um ist. Eine Katastrophe ist sie auch ohne Abstieg. Hat man zu Saisonbeginn Hecking noch entlassen, weilw ir keinen Zauberfußball spielten und Freiburg 5:0 vom Platz schossen, schlägt man mittlerweile leisere Töne an. Der Klassenerhalt soll es nun sein. Eine ziemliche starke Korrektur des Zieles und des Maßstabes an dem Hecking damals und Jonker jetzt gemessen werden.

      Eins steht für mich außer Frage. Der Abstieg des VfL wäre für mich nach dieser Saison absolut verdient. Eine viel schlechtere Saison hätte man kaum hinlegen können. Und da zählt für mich der komplette Verein dazu.

      13
  88. wie war die reaktion nach dem spiel seitens des gästeblocks?

    0
  89. SO ne verdammte Sch***e. Wir haben die viel bessere Ausgangslage und Hoffenheim zur Not gehabt und alle verkacken -.-
    Warum spielt man nicht wie die ersten 15 – 20 Minuten??? Da muss doch mehr falsch sein, als nur die Fitness der Spieler. Es sollte unbedingt jetzt einen Psychologen geholt werden (am besten der vom Malanda-Tod).
    Nur sehr sehr selten konnte man Ergebnisse verwalten und über die Zeit retten, warum muss man es ausgerechnet heute probieren???

    Ich geh jetzt mal ordentlich :kotz: .

    Die Flinte werd ich jetzt trotzdem nicht ins Korn werfen und am Donnerstag wieder alles geben!

    10
  90. Das war’s! Der VfL spielte nächste Saison 2.Liga und das völlig verdient. Braunschweig wird uns mit ihrer kämpferischen Spielweise keine Chance lassen. Ich für meinen Teil werde diese Truppe nicht mehr unterstützen. Sie haben es nicht verdient und ich habe es nicht verdient jedes mal enttäuscht zu werden. Nennt mich von mir aus Erfolgsfan, ist mir egal. Der VfL ist mir mittlerweile auch egal. Braunschweig hat es verdient aufzusteigen, wir haben es verdient abzusteigen.

    12
  91. Jonker kann am Wenigsten zu dem Debakel.

    8
    • stimmt nicht. Er ist der einzige, der was dafür kann!

      Warum bringe ich, wenn sich mein etatmäßiger Rechtsverteidiger verletzt, nicht den Rechtsverteidiger, der auf der Bank sitzt!?!?!
      Nein, dann muß ich ja den hochbegabten Jugendspieler 15 Minuten vor der Relegation einwechseln, der soviel nach hinten arbeit, wie die Eckfahne!!!!!!
      Gut, habe ich halt die Flanke nicht verhindert…aber was ist mit der Zuordnung, wenn der Gegner wechselt…?!? Ich habe mal gelernt, dass der eins zu eins übernommen wird.. wo war also Ekdals Gegenspieler?
      Und beim ersten Gegentor: Was soll Wollscheid denn gegen ein Pressing von 3 Mann machen, wenn sich vorher keiner vernünftig anbietet? Und wo war die Absicherung der anderen Abwehrspieler, wenn einer der Zentralen IVs bis an die Mittellinie geht???

      Sorry. Aber das sind eindeutig Trainingsinhalte bzw. das kleine Coaching-1×1 !!!

      Jonker raus! Aber sofort nach der Relegation… der ist eh zu teuer für die zweite Liga!!!

      :segen:

      0
    • Und beim ersten Gegentor: Was soll Wollscheid denn gegen ein Pressing von 3 Mann machen, wenn sich vorher keiner vernünftig anbietet? Und wo war die Absicherung der anderen Abwehrspieler, wenn einer der Zentralen IVs bis an die Mittellinie geht???
      Einfache Antwort du magst es kaum glauben, gar nicht ins Dribbling gehen und das Ding weghauen. Es war genug Platz da das sind in den Kosmos zu schießen, Wollscheid geht unnötig gegen 3 Mann ins Dribbling. Selbst die Scheiße verbockt, also muss er es auch selbst „ausbaden“.
      Wo die Absicherung war? Wollscheid war der letzte Mann (wenn ich das richtig in Erinnerung habe), kaum einer hat mit so eine hirnrissigen Idee von Wolle rechnen können. Da kann natürlich keine Absicherung vorhanden sein.
      JA Jonker hat Fehler gemacht und ich hoffe für uns alle, dass er diese Fehler nicht noch mal machen wird… Deinen meiner Meinung nach sinnbefreiten Beitrag krönst du mit Jonker raus (nach der Relegation), wenn dann muss das vorher geschehen… Wenn man schon auf so eine Idee kommt.

      1
    • Der dribbelt doch nicht, sondern zögert einen Moment zu lange und der Hamburger blockt den versuchten Befreiungsschlag. Passiert leider. Auch, dass der Ball ihm noch ins Gesicht knallt und anschließend in den Lauf des Hamburgers. Natürlich ein dicker Bock, doch Pech war auch wieder dabei.

      1
  92. Aus dem tief kommt das Team nicht mehr raus!
    Das war es, der Film bekommt ein neues Ende, den Abstieg.
    Neben meiner persönlichen Trauer darum finde ich es viel schlimmer das ganz viele Menschen wegen diesen schei… Millionären ihren Job verlieren werden.

    8
  93. Harzer-Woelfe-Fan

    Ich bin einfach nur total fassungslos…was für eine Scheisse…

    6
  94. so 25 Minuten später bin ich wieder optimistisch, dass wir die Relegation für uns entscheiden! Auch wenn hier scheinbar alle das ganze Team steinigen wollen, glaube ich das es jetzt besonders wichtig sein wird den Jungs nochmal eine Woche zu geben um zu zeigen, dass sie Bock auf den Verein haben! Mit Pfiffen machen wir sie nur noch schlechter als sie im Moment schon sind!

    Und eins noch bei unseren Nachbarn läufts ja auch nicht komplett rund, wenn ich an das Spiel gegen Bielefeld erinnern darf!

    8
    • Das gegen Bielefeld war ein Ausrutscher von BS. Wir hatten nur Ausrutscher diese Saison.
      Die Löwen werden hoch motiviert sein und uns überrennen. Wir werden unser blau-gelbes Wunder erleben.
      Schei…!!!!

      6
    • man hätte es sich aber auch komplett sparen können, wenn man 5 Minuten vor Schluss verteidigen würde!

      Jetzt haben wir noch eine neue Chance, die müssen wir nutzen. Von der Mannschaft her sind wir deutlich stärker einzuschätzen. Aber das entscheidene ist auf dem Rasen, wie auch heute gesehen

      5
    • Die sollen bloß ins Kurztrainingslager gehen. Fern von irgendwelchen Fan-Aktionen und fern von Spott und Anfeindungen. Die letzten Wochen voller Support sollen sie sich im Stillen mal Revue passieren lassen. Und dann hier wieder auftauchen und endlich liefern.

      22
  95. Man setzt doch den technisch besten Spieler und nach Gomez den besten Torschützen,Didavi, nicht auf die Reservebank;total vercoacht!

    9
  96. Für mich is das ein Witz mal genau hinschauen wie hoch Gerhard beim 2:1 springt ……bin mir sicher den hätte ich mit 46 locker weggenickt

    7
    • Der Stellungsfehler war das Problem. Wir nähern uns dem Ende der Partie und wie viele Leute stehen hinten? Am Mann? Genau bei den zwei Angreifern?

      Ehrlich gesagt nehme ich die Situation wahr und an wie die Spieler – emotionslos.

      3
  97. Die Mannschaft ist jetzt sowas von in der Bringschuld! Nicht die Fans müssen alles geben, sondern IHR!!!!!

    7
  98. Schoen, dass Sky die spannende Meisterschaft bis zum Erbrechen überträgt. Hier gibt allerdings wenigstens Emotionen.

    0
  99. Leute Konzentration auf BS. Das wird noch mal eine Schippe heftiger als Heute. Wir haben 60min. gebettelt. Warum und wieso ist mir egal. Gegen BS (sollte es BS werden) geht es wirklich um die Existenz. Ich hoffe die Mannschaft hat daraus gelernt. Ohne beißen geht es nicht. Nur verwalten geht auch nicht. Nervös sein, darf man auch nicht. Vogelwild den Ball immer weg bolzen und so dem Gegner Chancen bieten, darf man auch nicht. Nur Begleitschutz geben, darf man auch nicht. Chancen nicht nutzen, darf man auch nicht. Denken, dass man vorm eigenen Tor tricksen kann, darf man auch nicht.

    Erste 30min. war alles top. Dann gab es ein Bruch und wir spielten nicht mehr klar. waren Nervös es gelang uns nichts mehr. Keine zweiten Bälle mehr bekommen, einfach den Kopf in den Sand gesteckt und gehofft, dass es gut geht. Jonker, es wird Zeit für eine Wutrede. in der Relegation brauchen wir ein anderes Gesicht. Da hilft jetzt auch kein Spalier stehen oder andere Aktionen. Ab ins Trainingslager und auf die eigenen Stärken besinnen. Der Druck wird hier eh enorm sein.

    11
  100. Ich bin momentan so dermaßen sauer auf diese Mannschaft….

    Jetzt kann ich mir überlegen, ob ich „betteln“ gehe, um meine Dienste zu tauschen und so u.a. meinen Urlaub zu verkürzen, wenn ich denn wen zum Tauschen finde…..

    1
  101. #20 der Abstiegsfilm

    11
  102. Wenn alle rennen um ihr Leben, grätschen und Tempo machen… dann wäre ich überzeugt, dass man schon im Hinspiel der Relegation die Sache klären könnte. Trotz unserer spielerischen Schwächen. Nur warte ich auf eine überzeugene kämpferische Leistung, die ggf. einem ungünstigen Spielverlauf zu Trotz für 90 Minuten aufrecht erhalten wird, schon seit etwa zwei Spielzeiten…

    4
  103. Warum um alles in der Welt lässt man Wollscheid spielen. Er kann nix und ihm ist es scheissegal ob wir absteigen oder nicht.

    5
    • Wenn man malden einen Bock ausblendet, hat er hinten insbesondere bei hohen Bällen gut verteidigt. Das Problem bestand nicht in unserer Innenverteidigung.

      9
    • Wo war er denn beim 2:1. Er trabt im 16er und vleibt dann einfach stehen und lässt Gerhardt allein gegen 2. LG, Wollscheid und V8 hätten meiner meinung nach nicht mal in den kader gehört. Die wollen doch alle weg, also können die auch gleich daheim bleiben.

      3
    • Wir sind wegen unserer Offensive abgestiegen, nicht wegen der Defensive.
      Tore entstehen oft durch individuelle Fehler, mal größere, mal kleinere.

      Gegen so eine Schiessbude musst Du einfach ein 2.Tor machen.

      6
  104. Tageskarten für das Auswärtsspiel, welches am Montag, 29. Mai, 20.30 beim Tabellendritten der 2. Bundesliga stattfindet, werden nicht im freien Verkauf angeboten. Das dem VfL Wolfsburg zustehende Kontingent wird lediglich Auswärts-Dauerkarteninhabern, offiziellen Fanclubs, WölfeClub-Mitgliedern und Dauerkarteninhabern angeboten. Ein Termin für den Verkauf dieser Tickets sowie die genauen Modalitäten werden am Montag, 22. Mai, bekanntgegeben.

    0
  105. Es wahr irgendwie so klar und passend, dass es genauso kommt. Ich wusste schon warum, ich mich mit jeder Minute, die es auf den Abpfiff zu geht, nervöser wurde. Da brauchte man nicht hellsehen können.
    Wolfsburger Unvermögen 100%ige zu machen, Pech mit dem Schieri, HSV-Dusel auf den Spuren der Bayern, Relegationsmeister rettet sich am letzten Spieltag vom Rel-Platz weg, während der Verein, der die ganze Saison draufhingearbeitet hat, das „Ziel“ am letzten Spieltag erreicht, volle Bruchlandung.

    Das wird der lächerlichste Abstieg aller Zeiten, mittlerweile habe ich mich damit abgefunden, dass wir nicht mehr zu den 6-7 „Unabsteigbaren“ gehören. Aber es sind auch andere zurückgekommen und ist um eine weitere Fanerfahrung reicher. Gut, hätte man drauf verzichten können, aber was einen nicht umbringt macht einen härter. Gefühle und Emotionen, wie es Bayernkunden nie verstehen werden.

    Bin mal gespannt, was würde Durchhalteparolen und Schönrederei Beiträge jetzt wieder um die Ecke kommen werden. Fakt ist, diese „Mannschaft“ ist einfach SCH*****- Soviel Topspieler, Talent, Geld, Chancen, „bessere“ Spiele ohne Punkte, Zeit, mehr ist nicht machbar.
    Gegen Braunschweig NULL Chance, nicht diese Versager. Da braucht man sich auch nicht von Bielefeld täuschen lassen.

    Dass es bestimmte Leute in anderen Positionen hauptsächlich vergeigt haben, geschenkt.
    Aber man muss erwarten können, dass man wenigstens Platz 14-15 erreicht und das nicht erst am 34.Spieltag.

    Ich hoffe, möglichst viele Spieler nicht mehr live sehen zu müssen.
    Die Relegation gucke ich mir nicht live an, zum einen sehe ich es nicht ein, diesen Möchtegernprofis, dass Gefühl zugeben, sie würden Leistung bringen, zum anderen ist es gesundheitlich nicht machbar.

    Also Neuaufbau in Liga 2, ein Selbstläufer wird das nicht. Vieles wird an VW hängen, wenn ich jetzt schon wieder lese, Mercedes als Sponsor ablösen, die sollen erstmal den eigenen Verein wieder halbwegs auf Vordermann bringen. Und was eigentlich wichtiger ist, als die Frage Liga 1 oder Liga 2, ist, wie (weit) aufgearbeitet ist Dieselgate? Habe irgendwie das Gefühl, dass seit dem Bekanntwerden ein nicht unerheblicher Psychologischer/Karma/Whatever- Effekt da eine gewisse Rolle gespielt hat.

    5
  106. Unter Jonker hat man mittlerweile eine Passquote von 57% laut Kicker in diesem Spiel;jeder Zweitligist hat mehr;unter Hecking war die Passquote bei 80% in vielen Spielen;d.h. die Mannschaft hat sich im Zuspiel deutlich verschlechtert.

    7
    • Es ist ganz einfach Ralfonso. Du hast völlig Recht. Ein neuer Trainer bewirkt kurzfristig meist immer einen klienen Aufschwung. Die Spieler schöpfen neue Motivation, die Gegner sind weniger gut auf das System eingestellt usw.. Am Ende des Tages zählt aber die Qualität des Trainers, will man langfristig Erfolg haben. Und da brauchen wir nicht drüber reden. Der Jonker Effekt ist längst verpufft.

      Die Mannschaft ist einfach aktuell nicht mehr im leisten zu Stande. Das heißt nicht, dass 11 Pfeifen auf dem Platz stehen, aber der Kader ist aktuell nicht gut durchdacht. Ntep und Mali haben in meinen Augen da auch nicht wirklich geholfen. Die Offensive ist aktuell ziemlich tot bei uns.

      8
    • Das ist Nonsens…die Passqoute unter DH kam durch die stämdigen Rückpässe zum Torwart..trotz des Ärgers bitte ein wenig objektiv bleiben

      10
    • Als ob wir jetzt permanent ein Offensivspektakel mit Risikopässen abbrennen. Wir spielen mittlerweile wieder sehr ähnlich wie schon unter Hecking. Aus einer kompakten Defensive heraus.
      Das mit der Objektivität würde ich deshalb mal zurückgeben :)

      2
  107. Hoffe Ziehen das auch mit Heimbereich durch!!

    1
  108. Das war es. BS ist ein Team. Die jagen uns bis zum letzten Blutstropfen.

    5
  109. Schade, es ist scheinbar unmöglich an Tickets zu kommen (auch als Mitglied) wenn man morgen nicht nach Wolfsburg kommen kann. So wie ich das verstehe werden alle Karten personalisiert, also bringt es mir wohl auch nichts Tickets auf dem Schwarzmarkt zu erwerben oder? Hoffe es wird wenigstens eine Art public viewing fürs Rückspiel geben, damit man mit anderen Fans zusammen zittern kann.

    0
    • Härtefälle werden auch über die Hotline abgewickelt steht in der Mitteilung! Was das bedeutet kann ich nicht sagen einfach mal anrufen!…

      0
    • Geht mir genauso … würde gerne Online als Mitglied bestellen, geht nicht! :rad:

      1
    • So wie ich es verstanden habe, gelten alle Dauerkarten für das Heimspiel (sind ja bereits die Namen drauf)

      0
    • Ja, die DKs gelten für Donnerstag. Wer nicht kommen will oder kann, kann seine DK auch über die Ticketbörse freigeben. Der Verkauf erfolgt dann aber nicht online, sondern an den Stadionkassen im Vorverkauf und man bekommt sein Geld überwiesen, wenn die Karte verkauft wird.

      Aber weiß jeman, ob und wieviele Karten man mit einer DK noch dazu kaufen kann?

      0
    • @wobbs ich denke mal, 1 – 2 Karten maximal.

      0
  110. Magath für die Relegation. Alle guten Dinge sind 3.

    6
  111. Die Frauen-Mannschaft schicken, die haben mehr Eier… :like:

    Das wird ne lustige Woche man

    19
  112. Aufgeben gilt nicht. Ich verstehe nicht, wie man jetzt sagen kann, dass man nichts mehr mit dem VfL zu tun haben will. Mir macht die Situation sehr zu schaffen und ich bin auch unendlich traurig. Aber es besteht noch die Chance sich zu retten.

    Unser Kader ist nicht gut zusammengestellt und irgentwie tritt immer der schlechtmöglichste Fall ein (Schalke verliert, Regenunterbrechung und Hoffenheim schießt kein einziges Tor). Wir haben viel Pech, aber der Hauptgrund ist unsere miese Offensive, die Defensive ist auch nicht dolle.

    Mir persönlich gibt der Fußball viel, auch wenn es sportlich seit zwei Jahren nur Magerkost gibt. Ich will das der VfL in der ersten Liga bleibt!!! Und dafür fahre ich am Donnerstag nach WOB. Ich hoffe, dass dann alle um’s Überleben kämpfen. Daran glaube ich. Die Saison war riesen Mist. Ismael als Cheftrainer die allergrößte Fehlentscheidung, aber jetzt gilt es mit hoch erhobenen Hauptes und mit Anstand, Kampf und Würde den Klassenerhalt zu sichern.

    26
    • Im Prinzip hast du natürlich Recht. Nur leider sehe ich keinen auf dem Spielfeld, der hocherhobenen Hauptes und mit Anstand, Kampf und Würde den Klassenerhalt sichern möchte. Daher bin ich mir noch nicht sicher, ob ich mir das Elend am Donnerstag wirklich antun will.

      1
    • Mir dem VfL will ich was zu tun haben, aber nicht mit dem Spielern und andern Verantwortlichen.

      Denen geht es am Arsch vorbei, wie wir die letzen Monate trotzdem hinter ihnen standen. Und selbst das Gesülze von Gomez lässt mich kalt, weil er bei einem Abstieg auch gleich die Biege macht.

      Unterstützung erhalten die von mir nicht mehr und erwarten tu ich auch nichts mehr.

      Der Verein wird auch weiterleben nach einem potenziellen Abstieg, aber dann vllt. mit Gesichtern, die meine Unterstützung verdienen.

      14
    • Also mir fallen ein paar Spieler ein, die mit „hocherhobenen Hauptes und mit Anstand, Kampf und Würde den Klassenerhalt sichern möchten.“

      Und auf die sollte man bauen.

      1
  113. Wer so um das 2:1 bettelt, gehört in die Relegation. Im Gegensatz zu uns Fans, hat die Mannschaft kläglich versagt. Ohne Herzblut und Wille. Wen soll man noch anfeuern?

    11
  114. Dass die BS-Pisser überhaupt gegen uns in der Relegation spielen dürfen, ist unglaublich.

    Ich stehe zum VfL. Auch wenn ich gerade megabedient bin. Und ich werde meinen kleinen Teil dazu beitragen, dass der Supergau nicht passiert. Ich sitze auf der Gegengerade und werde mir die Kehle aus dem Leib schreien.

    Ich habe eine klare Meinung zu gewissen Entscheidungen in dieser Saison. Aber die behalte ich bis Montagabend für mich.

    Es ist erst vorbei, wenn es vorbei ist.

    14
  115. Relegation bitte nur miit Personal, daß auch Vertrag für die 2. Liga hat.

    Ales andere macht nicht viel Sinn

    12
  116. V e r s a g e r

    36
  117. Fehler wurden sicher diese Saison viele gemacht, von Vielen…

    Ein ganz entscheidender Fehler, den der von vielen so hochgelobte Trainer Jonker gemacht hat, ist die Entscheidung, den Abstiegskampf allein mit spielerischen Mitteln angegangen zu sein!

    Noch ist es nicht zu spät! Noch gibt es zwei Spiele, in denen die Mannschaft die Möglichkeit hat endlich den Abstiegskampf aufzunehmen!

    HAUT REIN JUNGS!

    :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl:
    :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl:
    :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl:

    12
    • Stichwort: Spielerische Mittel. Ich habe mehrfach im Vorfeld versucht eine Diskussion darüber anzuregen, ob man im Abstiegskampf nicht andere Attribute braucht und deswegen vielleicht auch am Personal drehen müsste.

      Häufig hieß es: Scheiß egal wer spielt…

      Ich denke, dass es genau falsch war und sehe es wie du. Der beste Techniker ist nicht immer der beste Kämpfer.

      Wer ist in der Lage einen Extra-Prozentpunkt rauszuquetschen und wer ist es nicht.

      Natürlich will ich nicht sagen, dass meine Ideen zu mehr Erfolg geführt hätten. Aber es ist ein Punkt, über den man diskutieren kann…

      12
  118. Also ich tue mich schwer, die Hauptschuld heute nur durch die Fehler bei den Gegentoren zu suchen. Wenn gleich ich unheimlich wütend war was die Fehler anging. Aber ich finde, weder Wollscheid noch Gerhardt oder Osimhen haben DIE Schuld heute, der ganze Haufen, auf dem Platz und auch die neben denn Platz… ich bin so angefressen.
    Wenn man nach 34 Spieltagen da steht, wo man steht, dann ist das verdämmt nochmal verdient und auch die Realität. Was mich diese Saison am allermeisten ärgert ist, das sämtliche Vereinsverantwortlichen und Spieler, nie die Situation angenommen haben, sondern bis vor dem Hamburgspiel permanent davon geredet haben, man könne nicht absteigen, weil der Kader viel zu gut ist, man eigentlich die Qualität für die oberen Plätze hat, man nicht da unten nicht hingehört. Selbst Jonker hat dies erst vor 2 Wochen gesagt, als er meinte, mit dem Kader gehört man nach europ!!! Gomez im Sportstudio den gleichen Brei. IM ABSTIEGSKAMPF! Und dann so ein Käse. keiner hat je gesagt, das wir um den klassenerhalt spielen und deswegen haben sie auch nie verstanden um was es geht.
    Wenn ich ähnliches bis Donnerstag höre, kann man von einem Spielverlauf wie heute ausgehen. Die feinen Herren sind nämlich eigentlich viel zu gut für solche nervigen Spiele gegen Zweitligisten!

    7
  119. PoloBarrelken

    Es ist eine sportliche Situation eingekehrt, die mich innerlich absolut gar nicht beunruhigt. Es ist nicht so, dass der VfL durch einen Spieltag von Platz 10 auf 16 abrutscht, da absolut alle Mechanismen, die in einer Blitztabelle greifen können, gegriffen haben. Hier ist keine Überraschung, die einem vor den Kopf stößt, sondern ein Prozess: Wir können nicht absteigen, wir haben Qualität, etc. Das sind in meinen Augen klassische Trauerphasen: Nicht wahrhaben wollen, Wut, etc. Wenn die Mannschaft realisiert und sich eingesteht, dass die ganze Saison von vorne bis hinten eine einzige Abwärtsfahrt war und es aufgrund der Umbrüche, Ausfälle ein Rahmen geschaffen wurde, in dem man unsagbar schlecht gespielt hat. Man kann in so einem Rahmen auch hervorragend spielen. Mona Lisa im abgewetzten Rahmen bleibt trotzdem ein Kunstwerk. Der Fokus liegt auf dem Bild und nicht dem drumherum. Heutzutage kann man das Bild nicht einmal mehr berühren, da es gesichert ist. Die Ästhetik, die Distanz, alles hat sich verändert, da gewisse Vorkommnisse dafür gesorgt haben, das sich die Sicherheitslage verändert hat. Der VfL hat diese Saison ausgesprochen viele Kerben im Holzrahmen, trotzdessen – oder gerade passend dazu – eine Leistung dargebracht, die sich allen Umständen eins zu eins angepasst hat. Entweder realisiert man, dass man den Abstieg wirklich verdient hat und spielt dementsprechend befreit auf – oder man verkrampft, da man sich nicht eingestehen will, wie viel Tribut diese sehr, sehr, sehr […] lange Saison mit sich gebracht hat. Der HSV hat das typische Schlachtenglück. Da geht es zwar auch abwärts, jedoch stolpert keiner und reißt die anderen das Gefälle herunter. Wenn man aber erst einmal ins Laufen kommt, dann ist es unmöglich, in einem Gefälle zu bremsen. Man kann sich nur gegenseitig umreißen, um bestenfalls in irgendeinem Gebüsch zu landen. Die Mannschaft muss realisieren, dass es keine normale Saison ist, ihre Leistungen keinesfalls normal sind. Letztlich können sie nur stürzen. Es geht nur darum, wieder aufzustehen, ehe man die Talsohle mit langsamen oder eben schnellen Schritten erreicht. Man kann sagen: Hey, wenn wir absteigen, steigen wir nächste Saison halt wieder auf. Gerade Hannover/Stuttgart sollte doch Ermutigung genug sein. Da hat man alte Zöpfe abgeschnitten (Dutt, Dufner, Schaaf, Luhukay etc.) und steigt nun wieder einigermaßen sortiert auf. Schindelmeister wird in Stuttgarter Kreisen bereits ein kleineres Denkmal gebaut, hinsichtlich Vertrauen und Kompetenz und Hannes Wolf ist ebenfalls ein Glücksgriff. Heldt/Breitenreiter ist ebenfalls eine Kombination, die auch auf Schalke nicht gescheitert ist. Da fliegen Trainer auch, wenn sie wie ein Jens Keller Bombenleistung abliefern, dafür aber einen komischen Haarschnitt haben oder zu traurig gucken – was auch immer sich gegen diesen Mann eingeschossen hat. Um den Bogen zu spannen: Man kann entweder sagen, come on, wenn wir absteigen, dann ist es so. Wenn nicht, kann man Klarschiff machen, nur eben mit blauem Auge. Letzten Endes wird Klarschiff gemacht. Ob es nun ein großer oder ein sehr großer Umbruch sein wird. Nach der Saison wird in Wolfsburg ohnehin kein Stein auf dem anderen bleiben. Ich bin, da bin ich ehrlich, tiefenentspannt. Rein sportlich. Was jene angeht, bei denen noch eine Existenz dranhängt, das ist eine andere Schiene, für mich allerdings unerheblich, solange ich meinen Blick aufs Sportliche lege. Und das tue ich hier.

    15
    • Guter Text.

      Für uns Fans wäre ein abstieg zwar auch traurig und blöde, aber es wäre kein Weltuntergang. Ich hoffe trotzdem, dass sich die Mannschaft fängt und Braunschweig in der Relegation besiegt!

      Nochmals 2*90 + x Minuten volle Kraft!!!! :vfl:

      4
  120. Es einfach nicht !!! Wie könnten wir zu einem solchen Verein wie HSV verlieren. Und jetzt stehen wir vor dem Play-offs Braunschweig. Zum Glück für uns, es wird eine Krawatte sein. Heute begann das Spiel sehr, sehr gut. Die ersten 30 Minuten war es Herrschaft. Das Beste von allem konnten wir punkten. Aber dann ein dummer Fehler Wollscheid und eine Krawatte. Barażowy erstes Spiel wir zu Hause spielen, und ich hoffe, dass nach diesem Spiel werden wir sicher sein, Förderung und nach Braunschweig Formalitäten gehen. Mit Blick auf die Spieler beider Mannschaften haben wir einen großen Vorteil, aber wie wird es zu sehen ist, weil Konkurrenten auch sehr motiviert sein wird, zumal diese die Niedersachsen-Derby sind. Ich hoffe, dass wir im Spiel von Ricardo Rodriguez, eine sehr gute Nachricht ist, die Rückkehr von Bazoera verwenden können. Wir haben als Team, ein echtes Team zu spielen. Wolfsburg zu kämpfen !!! VfL forever !!! Wölfe GOLA !!!

    5
  121. Also gegen Braunschweig würde ich vier Veränderungen vornehmen. Wollscheid auf jeden Fall raus. Gustavo dann in die IV. Bazoer dann neben Lilavogel auf die 6. Dann würde ich noch Malli raus tun und Didavi rein. Ich würde auch noch einen Wechsel im Tor vornehmen. Ich weiß Casteels ist vielleicht bisschen bisschen besser wie Benaglio aber: Was würde passieren wenn wir absteigen. Casteels würde Wechseln. Benaglio würde bleiben und mit dem restlichen Team versuchen wieder aufzusteigen. Allein deswegen hat er es verdient zu spielen. Ich weiß andere würden auch Wechseln aber im Tor ist es anders als wenn man im Sturm etc. steht. Zum Beispiel Gomez. Wie haben keinen anderen guten Stürmer außer vielleicht Mayoral. Der ist aber schon abgeschrieben.

    Auf jeden Fall gewinnen. :vfl:

    5
    • Mit gefiel Gustavo heute sehr gut und ich würde ihn auf der 6 belassen, seine Gesamtpräsenz war heute für mich die einzige, die sowas wie das Prädikat „na noch mit am besten“ verdient.

      Bei Casteels bin ich fast deiner Meinung, nur, ich sehe ihn aktuell nicht besser als Diego. Oder anders ausgedrückt, er hat uns eigentlich bis dato noch kein Spiel „gewonnen“, von daher bin ich eh „pro Captain“, also lieber den Kapitän auf dem Platz mit seiner Erfahrung (wenngleich ich seine Schwächen genauso kenne und seh). Aber das ist jetzt rum…

      Apropos „Spiel gewinnen“, in meinen Augen MÜSSEN jetzt mal auch unsere „neuen“ Leute abliefern, die uns in dieser Saison eigentlich was bringen sollten:

      * Gerhardt – noch kein entscheidenes Spiel „gemacht/gewonnen“
      * Malli – noch kein entscheidenes Spiel „gemacht/gewonnen“
      * Ntep – 1 starkes Spiel gegen HSV
      * Blaszczykowski – noch kein entscheidenes Spiel „gemacht/gewonnen“
      * Wollscheid – noch kein Spiel „gewonnen“
      * Bazoer – noch kein Spiel „gewonnen“
      * der Hooligan – ?

      es gibt auch andere:
      * Didavi – da muss ich neutral sein, gute Ansätze…
      * Gomez – Torquote passt, ohne ihn wäre schon viel früher „error“

      Die alt eingessenen und die ganz Jungen nehme ich da jetzt mal bewusst raus.

      Aber kurz um, du hast recht, bzw. ich bin deiner Meinung, es müssen Veränderungen gegen BS her!

      3
    • @Alpin-Wolf

      Bis auf die Sache mit dem Torwart stimme ich mit dir überein. Ich würde anstatt im Tor, lieber auf den rechten Flügel wechseln und zwar Osimhen rein. Der junge gefällt mir und mit Ntep eine schnelle Flügelzange. Dazu einen Regisseur ala Didavi, Gomez abnehmer.

      Casteels wechselt bei Abstieg, dass ist reine Spekulation und niemand kann sagen, wer dann geht und wer bleibt. Selbst Benaglio könnte dann gehen.

      @lt.stoffel

      Bei der „Erfahrung“ von Benaglio wäre ich vorsichtig, denn auch Er hat die Zeichen nicht erkannt und keine mahnende Worte gegeben, sondern ebenfalls nur Standardsätze gegeben. Siehe z.b. Valerien.

      Außerdem hat Koen gerade erst ein Spiel für uns „gewonnen“. Siehe das Frankfurt-Spiel, als Er kurz vorher dass 1:1 verhindert und dass 2:0 eingeleitet (langer Ball von Wolle auf Ntep).

      Gerhardt hat z.b. 2 Vorlagen gegen Ingolstadt gemacht und so den Sieg vorbereitet.
      Ntep hatte nicht nur gegen Hamburg ein starkes Spiel gemacht, sondern auch gegen Frankfurt (als man sich noch geärgert hat, warum Er den Ball nicht reinmacht). Ich denke aber, durch Valerien, ist seine Selbstsicherheit usw. abhanden gekommen.
      Bazoer wird immer stärker und hat eigentlich regelmäßig gute Chancen nur hapert es bei Ihm am Torabschluss.

      Bei dem rest gebe ich dir recht.

      4
  122. Spielen wir zuerst auswärts oder zu Hause? Kommt man mit seiner Dauerkarte rein oder muss man ein Ticket kaufen?

    0
  123. Wir gehen nur in die Relegation, damit man das neue Trikot noch diese Saison in einem Heimspiel präsentieren kann…..
    :keks:

    Was ein sch…..

    Arbeiten wird morgen und die nächste interessant/unangenehm.
    Zum Glück gibt es hier keine BS-Fans.
    Zumindest kenne ich hier keine.

    7
  124. Zu viele Untergangsszenarien. Viele haben mit mir ja als realiistisch 4 Punkte als eingeschätzt in den letzten 5 Spielen. So ist es auch gekommen und es hat für den Relegationsplatz gereicht. Viel mehr war nicht drin. Jetzt ist alles ganz anderes. Würde schätzen dass Rodriguez vielleicht zurückkommt, vielleicht auch Arnold. Normalerweise sollte VfL sich halten können.

    Alle Schuldzuweisungen zum Trotz: wie viel Pech kann eine Mannschaft haben? In lLeverkusen führt man 3-2 und eine17-Jähriger kommt rein und schiesst sein erstes Tor. In Hamburg passiert es wieder. Mit gütiger Mithilfe von einer irrenden Abwehr und einem Torwart dder, mMn die ‚Situation besser hätte lesen können aber trotz allem. Die rechte Seite war heute sicher und dann verletzten sich beide, Jung und Kuba. Wahnsinn. Und die Einwechslung von Osimen kann ja kein Mensch verstehen, in so einem Spiel. Aber wie gesagt: denke schon dass VfL die Klasse halten werden. Braunschweig wird sich schwer tun auch wenn die kämpfersich stark sind.i

    Das Manko bei VfL ist die Torausbeute. Man macht zu wenig aus den Chancen. Hoffentlich klappt es besser am Donnerstag.

    3
  125. Es gibt doch da diese Quote. Zu wie viel gewinnt in einer Relegation immer der höherklassige Verein? Weiß das jemand? Ich glaube es waren über 80%. Das gibt mir ein wenig Hoffnung. Obwohl diese auch immer kleiner wird.

    0
    • …die Statistik der letzten Jahre gegen den HSV versprach allerdings auch Besseres. Und der HSV hielt sich eigentlich während der 90 Min. auch dran, so grottenschlecht wie die gespielt haben. Und wir geben das Ding einfach her…
      Nee, mache mir echt große Sorgen, was den kommenden Donnerstag und den darauffolgenden Montag angeht. Wie kann man denn in einer solchen Situation einen 18jährigen bringen, der zudem verunsichert und auch noch nicht so weit ist? Man lässt dafür einen Träsch auf der Bank versauern, genauso wie ein Didavi. Das war ein klassisches Vercoachen, so was kann man einfach in einer solchen Situation nicht machen. Ob es für ein „Mund abputzen und nach vorne schauen reicht!“, um die Klasse zu halten? Denke leider nein.

      Ich bedauere ehrlicherweise die Vollzugskräfte an diesen beiden Tagen, insbesondere zu unserem Heimspiel. Herrentag und dann dieses Spiel. Es wird nicht nur auf den Rasen eine Anstrengung, sondern auch vor dem Stadion und in der Stadt und das nicht nur 90 Minuten…

      4
    • Beunruhigt mich eher, wer, wenn nicht wir kommt für die ~20% infrage?

      1
    • Naja die 1.Ligisten haben aber auch immer bis zum Umfallen gekämpft. Bei uns sehe ich das noch nicht.

      2
  126. Stimmen nach dem Spiel :

    5
    • Tut mir echt leid, selbst wenn Gomez das eine oder andere Richtige gesagt hat: Es ist nach jedem Spiel dasselbe. Wenn man sich dazu noch die Körpersprache der Einzelnen beim Standbild so anschaut…

      4
    • Naja was soll man auch groß erzählen? Stell dir vor du wärst in der Situation..
      Zumindest vor der Kamera sind unsere Jungs noch sicher und abgeklärt…

      1
  127. Wob_Supporter

    Schade das es fast unmöglich ist an Karten zu kommen…

    0
  128. Ich lese hier immer von Pech! Wir hatten kein Glück und dann kam auch noch Pech hinzu! Bla Bla Bla!
    Augsburg holt gegen gegen bvb und 1899 jeweils ein unentschieden. Wir sind verdient in der relegation und wenn wir nicht absteigen ist es auch peinlich! Weil egal ob bs die es mehr verdient haben in der ersten Liga als wir

    2
    • Wenn du nach 34 Spieltagen auf 16 stehts das kein Pech sondern einfach schlecht….
      Es gab soooo viele Spiele die man hatte zumindest mit einem Punkt mehr abschließen können

      4
  129. Mal angenommen, der Nobody Luca hätte in der 88. Minute (!) nicht aufgrund der individuellen Fehler von mindestens drei Wolfsburgern das 2:1 gemacht? Wie wären dann die Kommentare hier ausgefallen? Der VfL hätte dann insgesamt keinen Deut besser gespielt, aber man hätte den Ausgang je nach emotionaler Befindlichkeit als ( coole, glückliche, wie auch immer …) Punktlandung verstehen können. Mit der geteilten Freude darüber, es noch einmal geschafft zu haben oder noch einmal davongekommen zu sein, hätte man sicherlich im gesamten Umfeld der Clubs einer Atmosphäre gehuldigt, die manche notwendige Kritik sowohl am heutigen Spiel wie an dessen Symptomatik für die gesamte Saison besänftigte.
    Will man sich nicht gleich mit dem Abstieg arrangieren, zwingt spätestens jetzt das Ergebnis dazu, noch kritischer und schonungsloser auf die Unzulänglichkeiten zu schauen, die aus meiner Sicht trotz weniger positiver Ausreißer saisonübergreifend als Kluft zwischen Anspruch und Realität wahrzunehmen waren: Spielerisch kann die Mannschaft nur glänzen, wenn der Gegner und die Spieldramaturgie mitspielen. Oft reichen ein starker Wille und die Aggressivität des Gegners oder ein unglücklicher Spielverlauf aus, um die eigene Spielidee recht widerstandslos aus der Hand zu geben. Die wackelige mannschaftliche Geschlossenheit, weil sich die Spielertypen nur wenig ergänzen (Gomez, Malli, Gustavo, Knoche als Beispiele spielerischer Disharmonie) trägt dann ihr Übriges dazu bei, dass Spieldominanz wieder zurückgewonnen werden kann (heute nach dem Ausgleich selbst gegen sehr biedere Hamburger gut zu beobachten). In solchen Situationen, wo sich Spielverläufe drehen und eigentlich der Hebel auf 110 % Einsatz und 120 % Konzentration umzulegen wären, verfällt der VfL mannschaftlich in den Spar-Modus. Dabei bin ich mir ziemlich sicher, dass kein Spieler dies will. Hier könnte dann aber das latente Gefühl, der vermeintlichen, aber selten bewiesenen Stärke gar nicht gerecht werden zu können, die Beine schwer und den Kopf hohl werden lassen. Psychologen sprechen hier gern von lähmender Versagensangst, die einen selbst das vergessen lässt, was man eigentlich aus dem FF beherrscht. Insofern waren die Spielphasen nach dem Ausgleich und dem nahenden, vermeintlich rettenden Ende vor der 88. Minute aus psychologischer Sicht geradezu klassisch.
    Was tun? Die Köpfe frei machen von dem Schwulst, dass in der Relegation eine der besten fünf Mannschaften der 1. Bundesliga gegen 0:6 Klatsche-Braunschwach spielt. Dagegen in den Köpfen verankern, dass ein potentieller Absteiger dem potentiellen Aufsteiger gegenüber steht, eine ziemlich gerupfte, mental desolate und von Fußball-Deutschland belächelte Truppe gegen eine kämpferische und höchstmotivierte Mannschaft. Wenn jedem VfL-er bewusst gemacht werden kann, dass daher in der Relegation letztlich nur die Braunschweiger gewinnen können und es für die Spieler des VfL im besten Falle um die Verhinderung einer nachhaltigen, auch persönlichen Blamage geht, hat man vielleicht eine Chance, die Relegation als Sieger zu beenden.
    Ich habe mittlerweile aber meine Zweifel, ob dies so kommuniziert wird und bei den Spielern so ankommt. Auch in Hamburg agierte man mit der Überzeugung, die eigentlich Besseren zu sein.
    Auf die Ironie des Titels „bester Absteiger ever“ könnte ich aber gerne verzichten.

    17
    • Zu dem ersten Teil, klar wären wir dann alle „glücklich“ das eben genau das 1:1 gereicht hätte und von einer „soliden Leistung sprechen. Aber nur darum ging es auch oder?
      Das Ziel war nicht 0:4 zu gewinnen sondern irgendwie auch mit einem „dreckigen 0:0“ die Klasse halten. Mehr war nicht gefordert!! Wenn ich dann (anhliches Muster wie übrigens auch gegen Gladbach) einfach genau das nicht als Mannschaft bringe dann muss man sich das nunmal ankreiden lassen. Die letzten 20.min war es doch nur Gebolze nach vorne und man gewartet bis der HsV kam.
      Das man dann die 1,2 Konter Gelegenheiten einfach 0 genutzt hat ist halt schwach.

      4
    • Ich denke die Spieler brauchen unbedingt einen Psychologen, der die mentalen Probleme lösen kann.

      3
  130. So, wieder zu Hause.

    Nach dem Schlusspfiff Schulterzucken bei mir. Da war mir klar, dass ich eigentlich schon längere Zeit von einem Abstieg ausgehe.

    Auf dem Weg zum Bus zurück kam dann der Kampfgeist zurück und Wut auf Verantwortliche und Mannschaft.

    Abgestiegen sind wird, wenn es am Montag abend nicht gereicht hat und keine Sekunde früher!

    Nur was bringt es, wenn wir Fans Kampfgeist haben und kämpfen? Nichts! Die Mannschaft braucht diesen Kampfgeist.

    Und bei der Mannschaft kann ich den leider nicht erkennen.

    Mal wieder ganz gut angefangen, aber nicht energisch genug auf das 2. Tor gegangen. Dann dieser unentschuldbare Aussetzer von Wollscheid. Habe mich gefragt, warum diese absolute Fehl-Leihe überhaupt spielen durfte. Der Typ war von Anfang an nicht zu gebrauchen – lahmarschig und unbeweglich. Und der Vogel ist zu blöd, den Ball einfach wegzukloppen. Ich darf da gar nicht dran denken.

    Und danach wollte man das Ergebnis verwalten oder was?

    Die 2. Halbzeit ist für mich immer noch unfassbar. Wieso werde ich den Eindruck nicht los, die einen haben gedacht, dass es schon geschafft ist und man das Spiel jetzt irgendwie bis zum Schlusspfiff schaukelt ohne sich noch größer anzustrengen und sich vielleicht noch zu verletzen? Und die anderen haben die Hose voll gehabt und deshalb völlig versagt?
    Nach dem 2:1 wurde es doch wieder etwas besser. Weil die einen gemerkt haben, dass sie doch noch was tun müssen? Und bei den anderen die Angst weg war, da das Kind jetzt ja in den Brunnen gefallen war?

    Nur wie will man mit solchen Spielern die Relegation erfolgreich überstehen? Der Schiri wird und nicht helfen, wir sind nicht der HSV! Eher wird das Gegenteil eintreten.

    Ich will weiter kämpfen und kann mir einen Abstieg noch immer nicht real vorstellen. Aber mein Verstand sagt mir, dass wir mit diesem Trupp in der Relegation nicht bestehen werden. Letztendlich fehlt bei (fast) allen die benötigte Mentalität. Die einen finden sich nach wie vor zu toll und den anderen fehlt die benötigte Nervenstärke.

    Und hört mir auf, Rebbe und Jonker aus der Verantwortung zu nehmen.

    Wer hat denn in der Winterpause mit Ismael weiter gemacht? Wer hat denn die Wintertransfers vorgenommen bzw. nicht vorgenommen (z.B. nicht erstligatauglichen IV geholt?)

    Und Jonker hat es bislang auch nicht geschafft, den Trupp so weit auf Reihe zu bekommen, dass wir nach 34 Spieltagen gerettet sind! Ich gebe zu, dass es bei diesen Spielern schwer ist. Die tun bei einem neuen Trainer etwas mehr als vorher, um den Eindruck zu vermeiden, sie wären an der Situation schuld. Dann läuft es etwas besser und es lag alles am alten Trainer und schon stellt man die Arbeit wieder ein.

    Trotzdem hat auch er Verantwortung. Und warum auch heute nicht Träsch eingewechselt wurde, verstehe ich auch nicht. Osimhen war jedenfalls total überfordert! Als Jung raus musste, hätte ich mir Träsch gewünscht. Aber natürlich weiß keiner, ob wir mit dem nicht verloren hätten.

    Mich kotzt es so an, dass diese Spieler nicht bereit oder nicht fähig sind, einfach mal ein gesamten Spiel lang zu kämpfen! Nach der Saison dürfen die gerne fast alle gehen. Ich will die eh nicht mehr sehen.

    12
    • @Wobbs……,du hast meine uneingeschränkte Zustimmung mit deiner völlig zutreffenden Analyse und den gewonnenen Erkenntnissen; es ist wahrlich schlimm, zu diesem Ergebnis zu gelangen. Aber wir haben weiterhin keine ‚Mannschaft‘ im fußballerischen Sinne. Und Jonker macht zudem auch noch Fehler in dieser Situation, die ich von ihm so nicht erwartet hätte. Enttäuschend sowas feststellen zu müssen. Aber er sieht unsere Truppe halt weiterhin nicht in dieser überaus kritischen Situation; obwohl uns das Wasser nun jedenfalls bis zur Unterlippe steht. Warum nur weiterhin diese Schönrederei von ihm, sogar in der Pressekonferenz nach dem heutigen Spiel sogar, anstatt mit der von ihm immer behaupteten ‚Klarheit‘ zu antworten….dh Klartext zu reden… er tut weder sich noch der Truppe damit einen Gefallen. Vielmehr macht er sich damit allmahlich lächerlich. Das gilt gleichermaßen für Rebbe, der in die gleiche Kerbe schlägt… Und auch Gomez muss nun endlich mal den verbalen ‚Hammer‘ rausholen. Macht meines Erachtens dort offensichtlich sonst niemand. Mit Schönreden jedenfalls hat noch niemand einen immer mehr lauernden Abstieg verhindert. Ich bin mehr als bedient inzwischen…..

      6
  131. Ich teile hier jede Meinung zum Spiel und zum Ausgang. Genauso sind die Auswechslungen ziemlich in die Hose gegangen.
    Kuba wurde durch einen seit Monaten außer Form spielenden Vieirinha rausgenommen.
    Jungs Wechsel leider gezwungen – aber wie zum Teufel nochmal kann man da nicht einfach Träsch bringen?!
    Arnold war der einzig richtige Wechsel kam aber leider 10-15 Min zu spät.

    Was mich dezent mehr aufregt ist dass die Schiriansetzung wieder für den HSV war. Und aus meiner Sicht im Stadion hat Gräfe quasi den Millionencheck von Kühne jedes Mal den Wolfsburgern vor die Nase gehalten. Wars nicht ein Handspiel im 16er eines HSVlers? War das nicht der Inbegriff eines taktischen Fouls an Ntep von Sakai der dementsprechend mit gelb-rot vom Platz gemusst hätte?
    Ich denke das 2:1 durch den Elfer + Platzverweis wären so ein wenig das Aus für den HSV.
    Keine Frage: Wolfsburg wie die komplette Saison lahmarschig in aller Hinsicht. Aber diese Entscheidungen von Gräfe haben den HSV im Spiel gehalten.
    Danke für so eine sinnbefreite Ansetzung. Man hat es geanht und es ist so eingetroffen. :kotz:

    3
    • Ich bin nach wie vor der Meinung (mal schauen, ob es heute im TV zu sehen ist), dass Ntep in den Spieler Sakai reingelaufen ist, um das Foul gepfiffen zu bekommen. Für mich war es nsch Sicht im Stadion kein gelb rot

      0
    • Meiner Meinung nach war es gelb-rot, da Ntep gefoult wird.

      Bei dem Handspiel kann man geteilter Meinung sein, aber für mich war es auch eins, da die Hand da nichts zu suchen hat.

      Am Ende lag es aber nicht am Schiri, sondern an unserem unvermögen.
      Ein Elfmeter hätte zwar einiges rausgerissen, aber die gelb-rote Karte wäre für uns wahrscheinlich kein großer Vorteil gewesen

      0
    • Aus der Sicht aus dem Stadion sah es für mich auch eher danach aus das Ntep klar in Sakai reinläuft.

      1
    • Selbst mein leiblicher Vater, der mit dem VfL nichts am Hut hat, sagte gestern, dass Gräfe auffällig viele Kleinigkeiten für den HSV pfeifen würden. Ich war da schon längst auf 180…

      …in den Medien wird sich nicht beschwert, solange es keine klaren Fehlentscheidungen gibt. Aber eine Tendenz war für mich doch zu erkennen. Hat der Gräfe gut gemacht. :psst: :fies:

      2
  132. Wenn ich mir oben die Stimmen zum Spiel anhöre, kriege ich schon wieder zu vie!.

    So, so, Herr Knoche, der Vfl hat die letzten Spiele ordentliche Spiele gemacht? Entschuldigung, dann haben wir sehr unterschiedliche Definitionen von einem ordentlichen Spiel!

    Aha, Herr Gomez, wir sind über 2 Spiele natürlich besser als der Zweitligist? :kotz:
    Genau diese Einstellung „Wir sind besser als der Gegner“ hat uns doch mit dahin gebracht, wo wir jetzt stehen! Nein, wir sind erstmal gar nicht besser als der Zweitligist! Und wenn dieser Zweitligist BS heißt, dann waren wir auch in deren Erstligasaison viel besser als die – und haben zu Hause verloren und bei denen remis gespielt. Auch damals waren wir viel besser – sogar noch sehr viel mehr viel besser als heute! Aber trotzdem hätten wir mit diesen Ergebnissen die Relegation verloren!

    Ist das denn wirklich so schwer, das endlich mal in den eigenen Schädel zu kriegen? Ungarn war 1954 auch viel besser – und wer ist Weltmeister geworden????

    Gibt es denn im Verein wirklich niemanden, der das begreift und allen anderen klar machen kann????? Ich befürchte, genau das wird der entscheidende Punkt sein, ob wir die Liga halten oder nicht!

    16
  133. Ach Gottchen, nun mal locker in der Hose bleiben. Das wäre ja auch blöd, wenn man den Fans zwei weitere hochspannende Matchbälle erspart hätte. Nachdem der VfL in den ersten 30 Minuten gemerkt hatte, wie rat- und hilflos der HSV ist, wenn man halbwegs seriös auftritt, wurde natürlich der Power-Regler runtergedreht. Man ist inzwischen süchtig nach der Beweihräucherung durch die Fanszene und wollte nochmal Bengalo-Qualm beim Training atmen.
    Mal im Ernst: Ich freue mich auf Donnerstag und Montag. Das werden – analog Pokalfinale – legendäre Spiele, von denen man noch seinen Enkeln erzählen wird – ob mit positiven oder negativen Erinnerungen. Ich mag Herausforderungen und außerdem bietet sich nun die Möglichkeit, den Nachbarn mal so richtig den Arsch zu versohlen. Wenn ich nicht glauben würde, dass dies möglich ist, würde ich nicht ins Stadion gehen. Aber ich gehe… und ich würde auch in Liga 2 weiterhin gehen und weiterhin vor jedem Spiel glauben, dass der VfL es gewinnen kann. So wie die letzten 30 Jahre auch. Und es waren schöne 30 Jahre! Pathos olé!

    In diesem Sinne: Liebe hält jede Hoffnung aufrecht! Wir packen das! Kantersieg am Donnerstag!

    8
  134. Herrn Jonker kann ich in den Spielen gegen Braunschweig nur raten,keine Spieler,die nach der Saison ohnehin verabschiedet werden (Vierinha,Wollscheid u.s.w.) einzusetzen,sondern auf Spieler zu setzen,die dem Spiel in puncto Qualität (Didavi) und Kampfgeist (Träsch) den Stempel aufdrücken.Sonst wird der nette Herr Jonker auch Herrn Lieberknecht nach dem Spiel zum Sieg der Braunschweiger artig gratulieren.
    Dem Aufsichtsrat kann ich nur den Tip geben,sich intensiv um Thomas Tuchel zu bemühen (der höchstwahrscheinlich beim BVB aufhören wird),sonst werden wir immer nur 30 Minuten annehmbaren Fußball wie gegen Gladbach oder den HSV sehen und 60 Minuten Gruselfußball.Es wird Zeit,endlich wieder einen Profi-Trainer zu installieren,sonst wird man noch lange Zeit auf der Looser-Wellle reiten.

    5
  135. Nordsachsen-Wolf

    Kann man die Relegationsspiele auch im (Free-)TV bewundern?

    0
  136. Doch wie ich die Verantwortlichen vom VFL Wolfsburg kenne,werden sie sich nach der Saison um Trainer wie den Erfolgstrainer Herrn Korkut bemühen,um die rasante Talfahrt mit dem Fahrstuhl nach unten noch zu beschleunigen.

    0
  137. Lieber Niedersachsen-Wolf, im ersten Programm am Donnerstag

    0
  138. Pardon,Nordsachsen-Wolf wollte ich schreiben

    0
  139. Ach ich bin einfach nur wütend. Allerdings kann man auch Jonker Fehler vorwerfen,was bringe ich einen Gerhardt der absolut Grotte war diese Saison?

    Wieso spielt nicht Horn das Spiel?
    Wieso muss Wolle spielen? Klar hat er einiges weg geköpft, allerdings auch die Tür überhaupt aufgemacht für den HSV…

    Mich stimmt einzig positiv, dass Bazoer am Donnerstag wieder einsatzbereit ist. Angst hätte ich vor einem Ausfall von Gomez im Rückspiel…

    1
    • Ich muss ja zugeben, dass ich bei Bekanntgabe der Aufstellung schon leicht gefrustet war.

      Warum Gerhardt und nicht Horn?
      Warum nicht lieber Horn – Gustavo – Knoche – Jung
      Guilavogui – Arnold?

      Klar hat Arnold nicht gut gespielt in den letzten Spielen, aber Gustavo neben Guilavogui hat selten funktioniert.

      Warum Didavi 90min auf der Bank bleiben musste, kann ich auch nicht verstehen, aber wahrscheinlich auch der Verletzung Jungs geschuldet, wobei ich mich frage, warum Träsch nicht eingewechselt wurde. Die Vieirinha-Einwechselung konnte ich auch nicht nachvollziehen.
      Wirklich Leistung hat er diese Saison auch nicht gebracht, genauso wenig wie Kuba, der sich nach einer Niederlage lieber von den Dortmundern feiern lässt….

      2
  140. Traurig übrigens wie Zusammenhalt gefordert wird und sich dann an Absprachen bzw. eigenen Vorgaben nicht gehalten wird.

    Ich sage nur Sperre von Usern…

    Vielleicht sollten wir in den schweren Zeiten mal über unseren Schatten springen…

    1
  141. Hallo Alle,

    Kurz vorab, zunächst dickes Kompliment für diesen Blog! Ich bin seit ’96 Vollblut Wolf. Da hat mein Dad mich als kleinen scheisser in der südkurve auf auf einen Styroporblock unter die Anzeigetafel gestellt. Seither nur grün weiß. Seit 6 Jahren lebe ich in Wien und verpasse kein Spiel. Selten im Stadion aber auch das gönne ich mir so oft es geht. Nun sitze ich grad auf Dienstreise in Stuttgart in der Hotelbar und besaufe mich. Ich habe nun Wut , Hass und Ärger hinter mir. Wut darüber, dass berechenbares Zeug in die Kameras gequatsch wird und zur gleichen Zeit die Fans der ganzen Liga zeigen wie grün weiß eigentlich aussieht. Wie tief es geht. Wie bedingungslos es ist. Unglaublich. Wirklich. Unglaublich. Jeder der uns nochmal als Radkappen, werksklub oder Söldnertruppe bezeichnet soll zunächst unter Beweis stellen, dass er/sie seinem Verein in solch einer Zerreißprobe bedingungslos mit liebe und Unterstützung beisteht ,wie es unsere Fans bereits die ganze verdammte Saison machen. Ohne das auch nur das geringste zurückkommt von der Mannschaft!!! Mittlerweile habe ich meine Gefühlslage allerdings etwas anders eingeordnet. Mein Herz ist gebrochen. Und ich kann nichts dagegen machen. Diese Hilflosigkeit bringt mich um den Verstand. Aber eines zwinge ich mich mit klar zu machen. Und ich hoffe dies tun auch alle anderen. Vor allem diejenigen, die vor Ort sind. Ich stehe zu diesem Verein. Egal was. Zu diesen Farben. Zu unseren Zinnen!! Und ich muss klar unterscheiden. Zu dieser Mannschaft kann ich nicht stehen. Nicht so. Nicht nachdem ich, WIR, so im Stich gelassen wurden. Mein Appell aus 1000km, an alle vor Ort, bleibt bedingungslos hinter unserem Verein. Unsere Farben brauchen uns mehr denn je. Denn sie haben keine Mannschaft mehr die das tut

    Nur der VFL.

    edit/admin: geschrieben um 22.30 Uhr. Herzlich willkommen.

    18
  142. Für mich hat sich Jonker hier die größten Fehler gemacht. Unfassbar dass mit Wollscheid einer spielt, dem der VfL völlig egal ist, während mit Arnold eine Identifikationsfigur und ein Kämpfer auf der Bank schmorrt und viel zu spät gebracht wurde.
    Unbestritten ist dass unsere eindimensionale Offensive ein Grund für die miese Situation. Danach kommt für mich allerdings gleich die rechte Seite.Was in aller Welt hat Träsch eigentlich dem Jonker getan ?
    Wie kann man ein eingespieltes Duo wie Träsch und Vierinha auseinanderreißen ?
    Die Experimente mit Blaschi und V8 rechts hinten haben uns schon viele Punkte gekostet.
    Kurz vor Schluss wird jetzt also wieder V8 nach hinten beordert , wo wirklich jeder der Augen hat und ein paar VfL Spiele gesehen hat , dass er in Drucksituationen zu sorglos und Zweikampfschwach agiert.
    Vor V8 spielt dann ein 18 jähriger der gerade mal 30 min Bundesligaerfahrung hat.Ein dritter Stürmer also, als wenn wir noch ein Tor schießen müssten.
    Warum ist Träsch überhaupt im Kader , wenn er in so einer Situation nicht gebracht wird.
    Ich will erst gar nicht davon anfangen , dass man letzte Woche nach der Regenpause die falsche Eintscheidung getroffen hat und nicht aufs 2. Tor gegangen ist.
    Ich denke Jonker ist ein guter Trainer, aber nicht der richtige in unserer Situation. Jetzt gilt es für Jonker gegen BS , wie er sagte ein „kleines Problem “ zu lösen.

    Edit/admin: geschrieben um 23.15 Uhr. Herzlich willkommen.

    6
  143. Sorry, mir fehlen im Moment leider die Worte. Es herrscht Traurigkeit und große Hoffnung zugleich. das wird trotz 3 Tage Woche eine sehr sehr laaaaaaaange Woche. :schweigen:

    0