Donnerstag , September 24 2020
Home / News / Matchday: Dost in der Startelf, Benaglio fehlt

Matchday: Dost in der Startelf, Benaglio fehlt

1Mainz
 
Noch immer ist man als Fan des VfL Wolfsburg berauscht vom Champions-League-Viertelfinalspiel gegen Real Madrid. Doch heute muss der Schalter wieder umgelegt werden – quasi für einen Tag – denn schon unmittelbar nach dem Spiel geht der Fokus wieder Richtung Real. Bereits am Dienstag findet das Rückspiel in Madrid statt und es stellt sich die Frage: Wie fokussiert sind die Spieler auf den heutigen Gegner Mainz 05?

Besonders für den Kopf wird es ein ganz schwieriges Spiel. Wie bekommt man den sensationellen Triumph vom Mittwoch aus den Köpfen? Doch auch physisch war das Spiel sehr anstrengend. Und so muss Dieter Hecking heute genau hinschauen, wen er aufstellen kann.

Im Rückspiel gegen Real soll die bestmögliche Mannschaft spielen, doch die Bundesliga ist mindestens ebenso wichtig. Will man im nächsten Jahr europäisch dabei sein, dann muss heute gewonnen werden, um die Tür einen kleinen Spalt geöffnet zu halten.

Die Startaufstellung:

Casteels – Schäfer, Dost, Träsch, B. Henrique, Schürrle, Dante, Luiz Gustavo, Guilavogui, Naldo, Arnold

Bank: Grün – Ascues, Vieirinha, Kruse, Seguin, Knoche, Rodriguez

 
 

104 Kommentare

  1. Bisher bin ich sehr glücklich mit den Ergebnissen heute.
    Ich hoffe ja mal, dass es so bleibt ;-)

    Bin echt gespannt auf Dost.

    1
    • Ja, die anderen Ergebnisse waren bis jetzt nicht so schlecht (ok, außer dass Ingolstadt nun vor uns steht), es heißt also, gegen Mainz zu gewinnen. Das hieß es aber eigentlich auch unabhängig von den anderen Partien. Die eigenen Spiele müssen gewonnen werden, den Rest können wir eh nicht beeinflussen.

      Auf geht’s Wolfsburg, kämpfen und siegen!

      0
  2. Hecking mit klarer Ansage auf Sky.

    Er geht davon aus, dass wir gewinnen.

    Das wird wieder ein ekliges Geduldsspiel heute.
    Ich bin ja gespannt, wie sich Henrique heute präsentiert, wenn nicht so viel Raum da ist und wie er und Dost zusammen harmonieren.

    0
    • Ich bin eher gespannt, wie sich das defensive MF und die Abwehr gegen die schnellen und technisch guten Konterspieler wie Cordoba und Malli aufstellen.
      Totlaufen werden wir die nicht können! Da muss der Ball schnell und präzise laufen und da muss man hinter die Abwehr kommen und immer genug Spieler in den gegenerischen 16er bringen. Nur… wer soll die Pässe aus dem MF spielen, das Spiel breit machen und die Schnittstellen finden?
      Ich bin seit Wochen tiefenentspannt, weil ich die Saison weitgehend abgeschrieben habe, kann deshalb heute mit mehr Neugier als Anspannung zuschauen.

      1
  3. Ich bin gespannt hoffe ja das wir heute Gewinn . Es wird, aber sehr schwer ich halte zu den viel vom Mainzer Trainer ! Nachher wird Man sehen warum !

    0
  4. Ich trauer jetzt schon die letzten Spiele von RiRo nach. Er ist, da bin ich mir sehr sicher, nach der Saison weg. Sein Vater forciert und hausiert zu stark.

    0
  5. Ich persönlich erwarte eigentlich nicht all zu viel.
    Ich tippe auf ein 1:1

    2
  6. Tja….schon bei der Mainzer Choreo habe ich gedacht, die fackeln da garantiert und was ist passiert?

    Das war schon fast zu eindeutig.

    0
  7. Zum Spiel gibt’s ja noch nix zu sagen…

    Aber warum bezeichneten sowohl der Wolf Fuß, als auch die Koryphäe vom Spielfeldrand die Madrilenen als „Katalanen“?

    Dachte immer, das wären die Barcelonesen…? Oder wie die heißen… ;)

    1
    • Mailand oder Madrid – Hauptsache Italien !

      2
    • Fuss beim Foul an Henrique in der 3.Minute: „Kein Foul!“ (Anm.: der Schiedsrichter ließ Vorteil laufen) … Perl (SR) zog im Nachhinein Gelb. Daraufhin Fuss: „Die gelbe Karte hat er sich verdient.“ :klatsch:

      (edit: Fehler im Nicknamen)

      1
  8. VfLCorinthians

    Sieht ganz gut aus… Hab ein gutes Gefühl, wir können gewinnen! :yoda:

    0
    • Finde ich irgendwie gar nicht! Defensiv sehr wackelig und offensiv viel zu überhastet

      1
    • Dazu sollten wir aber die eine oder andere Torchance erarbeiten. Und ich sehe derzeit nicht, wo die herkommen sollten. Mainz ist bei den Kontern des VfL in der Abwehr deutlich konsquenter als die arrogante Verteidigung der Madrilenen. Und Dost kommt gegen Bell nicht an den Ball.
      Da müssten Schürrle und Henrique plötzlich Schusstechnik und -kraft haben…
      Und Mainz läuft einfach mehr (schon jetzt mehr als 1 km) und hat dadurch mehr Spieler in den Räumen, offensiv wie defensiv.

      1
  9. Die Besetzung der Gästeblöcke erscheint mir heute seltsam…Oberrang kpl. leer, Unterrang nur halb besetzt und der Block in die Südkurve rein mit lauter weißgekleideten voll. Sieht sehr seltsam aus…

    1
    • Coprolalia under Control

      Ja auch echt erschreckend wie wenig Mainzer bei uns sind. Aber M05 ist ja auch kein Traditionsverein

      1
    • Die Aufteilung verwundert doch etwas. Der Stehbereich nicht gefüllt, dafür sitzt oben noch eine kleine Gruppe. Weshalb wird der große leere Bereich eigentlich nicht abgedeckt wie in der CL/EL?

      1
  10. VfLCorinthians

    Aaach das ist die alte Schwäche… Wir müssen einfach mehr aus unseren Chancen machen, dann wär diese ganze Diskussion über Einstellung und Trainer gar nicht erforderlich…

    Aber ich bin guter Dinge dass das besser geht in der 2. Hälfte. Es sah aber schon ganz anders aus als gegen Leverkusen.

    1
    • Coprolalia under Control

      Mainz spielt halt deutlich mehr gegen uns, also mehr auf unser Spiel ausgerichtet, vorsichtiger.

      0
  11. Coprolalia under Control

    Was ist eigentlich mit Benaglio?

    0
  12. Ein gutes Spiel von uns. Man sieht überhaupt kein Ballgeschiebe mehr, kein Handball in den eigenen Reihen. Viel Tempo, viele Pässe in die Spitze, viele 1 gegen 1 Situationen. Also ich bin zufrieden. Wann haben wir zuletzt so oft aufs Tor geschossen? Es fehlt nur ein Tor. Wir brauchen einen Knipser.

    2
  13. VfLCorinthians

    Jaaaaaa Bruno und André, die beiden passen zusammen :vfl: :vfl: :vfl:
    Dat ding gewinnenwa :vfl3: :vfl2: :vfl3:

    1
  14. Danke Donati!
    Fällt es eigentlich auf, dass wir mit Henrique an Tempo gewonnen haben und dadurch auch für andere Spieler mehr Platz in der Offensive ist, wenn ein Spieler in die Tiefe geht und den Abwehrverbund dadurch aufreißt? Schürrle konnte in die freien Räume mitgehen, weil er seine Geschwindigkeit besser einbringen kann.
    Warum allerdings Mainz ohne Not die Räume dermaßen freigibt, erschließt sich mir nicht, ist aber auch egal…

    1
  15. VfLCorinthians

    Interessant: dass Schürrle bei einem Tor gegen den alten Arbeitgeber so ausgeflippt jubelt zeigt, in was für ein Druck auf seine Schultern lasten müssen. Er will einfach unbedingt Tore schießen. Finde ich gut :top:

    1
  16. Unglaublich schlecht verteidigt!

    0
  17. Wenn Guilavogui den Ball verliert, dann stehen bleibt und Träsch hinter seinem Mann bleibt, dann….
    Es fehlt einfach die Seriosität, sich JEDE Sekunde zu konzentrieren.
    Da ist alles möglich in diesem Spiel. Mal sehen, welches Team den nächsten Fehler macht.

    1
  18. War klar. Mainz international.. wer braucht das schon.

    0
  19. Hoffentlich spielen wir jetzt konzentriert weiter. Casteels hat schon zwei Dinger richtig gut, wenn nicht sensationell, gehalten. Wir müssen gewinnen, egal wie!

    0
    • Der VfL tut eindeutig zu wenig, das Spiel an sich zu reißen. Mainz ist zufrieden mit einem Punkt, weil wir damit weit weg bleiben. WIR wollen gewinnen, nein müssen! Mainz nicht.
      Da wird nix mehr passieren, wenn nicht der Zufall hilft.
      Hoffen wir auf die nächste Saison. Darin sind wir ja geübt.

      3
    • Mit dieser Leistung kann man in der BL nicht bestehen.

      0
    • Warum habe ich den Eindruck, das Spiel wollen die eigentlich nicht gewinnen?
      Sehe ich 90 Minuten Kampfbereitschaft? Sehe ich Präsenz und Konzentration? Wo erkenne ich Siegeswillen?
      Ein taktisch klug eingestellter Gegner mit Moral und Selbstbewusstsein kann das Spiel dominieren. Und irgendwie ist es wie die Geschichte vom Hasen und dem Igel: Die Mainzer sind immer schon da.

      2
  20. Grauenhaft! Die einfachsten Dinge klappen nicht.

    1
  21. Besser als Handball auf alle Fälle. Aber, als das Spiel der Spiele für Europa sieht es auf dem Rasen nicht aus. Eher für ein gemütliches Spielchen, am Anfang der Saison.

    3
  22. Immerhin haben wir jetzt die Gewissheit, dass es in der nächsten Saison nicht für die internationale Bühne reichen wird. Wenn man sich die Saison vor Augen hält, haben wir das aber auch nicht ansatzweise verdient. Ich genieße jetzt Real und bin über den Auftritt in der Bundesliga absolut enttäuscht.

    3
  23. VfLCorinthians

    War was das denn in nach dem Gegentreffer?? Da haben wir den Mainzern das Spiel über lassen, in den letzten 10 min. was zu versuchen ist zu wenig!!

    Von den Rängen kamm dann auch nicht mehr viel…

    0
  24. Nun sehen wir im nächsten Spiel mal Ascues?

    1
    • Hoffentlich!

      0
    • Ab sofort kann Hecking doch bringen, wen er will. Geht ja um nix mehr…

      8
    • Ja, man kann und sollte testen mit Blick aufs nächste Jahr.

      1
    • Ich sprach ja eigentlich schon länger mal an, dass ich von Carlos Ascues sehr viel halte und nicht verstehen kann, warum er absolut nicht mal eine Chance bekommt?
      Angeblich ist er im Training ja schon sooo gut und hätte sich gemacht!

      Ähnlich wie bei Henrique, warum hat man ihn nicht mal früher reingebracht?
      Er belebt das Spiel enorm, muss noch einiges lernen, aber warum erst jetzt?

      Mit Benaglio, Vieirinha, Rodriguez und unseren Brasilianern gäb es jedenfalls genügend Spieler die der portugiesischen Sprache mächtig sind!
      Das Rodriguez als Halb-Chilene spanisch spricht ist mir schon klar, aber spanisch und portugiesisch sind ja verwandt und man kann sich verständigen!

      Wenn ich mir den Ascues beim ‚warm machen‘ so betrachte muss ich sagen:
      Ein Bulle von Kerl!
      Erinnert mich ganz leicht an Malanda (Körperbau), wobei unser Junior noch etwas ‚kräftiger‘ war…
      Als Südamerikaner sollte man meinen, dass Carlos sehr wohl mit dem Ball umgehen kann, dies sah man zum einen bei der CoPa America und zum anderen auch im Training, zudem ist es kein langsamer Spieler (Dante, Knoche)

      Ich verstehe es absolut nicht!
      Genauso hätte unser Hecking gestern mal den guten Paul Seguin für Gustavo bringen können, denn Gustavo ist am Dienstag enorm wichtig !!! Und er war ja zumindest leicht angeschlagen…

      Nun denn, Gustavo hat sich nicht verletzt und das Spiel gegen Mainz ist gelaufen… Hinterher kann man ja immer sagen hätte hätte hätte…

      Aber es ist schon traurig, das es seid Jahren beim VfL immer so ist, das Nachwuchsleute und ‚Nicht-Namhafte-Spieler‘ kaum Berücksichtigung finden. Ich sage nur Xizhe Zhang!
      Das er kein Top-Star ist wissen wir alle, aber er hatte sehr gute Ansätze und wie ein Kagawa damals in Dortmund kam und durchstartete wissen wir doch alle noch!
      Gut, ein Zhang wäre wohl niemals ein Kagawa II geworden, aber wer weiss…
      (so als Beispiel)

      Ich hingegen finde es mehr als schade !!!
      Da muss auf jeden Fall seitens der Trainer noch gearbeitet werden!

      2
  25. Schade! Fing eigentlich gut an, sah gut aus, aber zum Ende hin wieder so ein Einbruch…

    Na gut, jetzt hilft dem VfL nur noch der Gewinn der CL…

    9
  26. Hecking raus! Es reicht, da hilft auch ein Sieg gegen Madrid nicht. Bringt auch überhaupt nichts wenn man nächstes Jahr nicht international dabei ist.

    17
    • VfLCorinthians

      Was kann der Trainer dafür wenn die Mannschaft nach einen Gegentreffer sofort einbricht?? Am Anfang sah es gut aus, das spricht dafür dass die Mannschaft von Hekcing gut eingestellt wurde. Und erst Heckings kluge Taktik hat uns den Sieg gegen Madrid gebracht!! Was manche hier für ein Gedächtnis haben…

      12
    • Er hätte mit Arnold nicht den besten Mann vom Platz nehmen dürfen, ich hätte in dem Moment unserem Gustavo eine Pause gegönnt und einfach mal Seguin gebracht!

      Dieter Hecking nervt mit seinen planlosen Wechseln nur noch… :-(

      4
    • Es gab aber schon dutzende Spiele, wo man nach einer Führung einbricht gegen „schwächere“ Gegner.

      Da muss ein Trainer auch dranarbeiten, das Problem ist schon sehr lange bekannt.
      Lässt sich offenbar nicht abstellen.

      Hier wird immer argumentiert nach dem Motto „Der Trainer stand ja nicht auf dem Platz, die Spieler machen alles falsch.“ Demnach dürfte ja nie ein Trainer gefeuert werden.

      4
  27. Oh mann, da geht man in Führung, und dann vergisst man wieder das verteidigen. dazu ne dämliche rote Karte. So haben wir nichts in Europa verloren.
    Was aber gehen würde, wie wir am Mittwoch gesehen hatten

    2
  28. Also die Mannschaft nach dem Spiel noch so zu feiern. Für was?!

    2
    • Für das 2 zu 0 gegen Real und zum Mut machen eben FÜR dieses Rückspiel. Klar ein gellendes Pfeiffkonzert wäre da jetzt natürlich sehr hilfreich…
      Komisch, zu dem Real Spiel
      hat man von dir irgendwie gar nichts vernommen…

      28
  29. Die entscheidenden Partien… und in jeder Partie die Punkte in purer Lethargie weggeschenkt. Im nächsten Jahr wird’s unter der Woche recht langweilig. Scheint die Herren auf dem Platz mit wenigen Ausnahmen nicht zu jucken. Lebloser Haufen sobald der Gegenwind eine Nuance zunimmt. Kommt diese Mannschaft in Madrid schlecht in die Partie, geht sie hinten raus unter…

    1
  30. Der Einbruch begann mit der auswechslung Arnolds, weil ab dann kein spielerischer Mittelfeldspieler mehr auf dem Platz war, der mal einen guten pass Spielen kann. Zudem kommt noch das Fehlen Draxlers hinzu, ohne den der VfL bisher immer schlecht gespielt hat.
    Mittwoch im Bernabeu findet ein Spiel unter vollkommen anderen Voraussetzungen statt, denn der VfL wird Räume bekommen, die von schnellen Außenbahnspieler (Henrique, Draxler, Schürrle) genutzt werden können.

    14
    • DerMannderKann

      Sehe ich ähnlich! Mit Maxi ging der einzig halbwegs kreative Mann der die Offensiv beleben kann. Jetzt kann man natürlich sagen: DH hätte ihn nicht auswechseln dürfen ABER sind wir mal ehrlich: Auf dieser Position (ZM kreativer 8er) haben wir seit dem Tod von Junior ein Problem was KA ebenfalls nicht gelöst hat. Mit Gustl und Lilavogel passiert nach vorne wenig..

      0
  31. Mir wird ganz schlecht, wenn ich drandenke wieviel Punkte gegen Vereine wie Hoffenheim, Darmstadt, Ingolstadt, Stuttgart, Frankfurt, Mainz verspielt wurden.

    Sind mittlerweile bestimmt an die 20 Punkte.
    Der Gegner steht hinten, ist personell schwächer besetzt, manche Spiele davon geht man sogar in Führung, hat alles in der Hand und ALLES WIEDERHOLT SICH.

    Dannn guckt man sich die Qualität unseres Kaders an, das Taktikgenie auf der Trainerbank (Real lässt grüssen), die Spieler sollten sich mittlerweile eingespielt haben?!- und die Saison könnte noch 20 Spiele gehen, es würde nicht besser werden…. Wieso tritt da nicht nach solanger Zeit mal ein Lerneffekt ein?? Ich verstehe es einfach nicht.

    2
    • Wobei Mainz heute spielerisch reifer und besser war. Der Punkt ist für uns doch schmeichelhaft. Auch wenn man sich letztlich ein besonders doofes Tor nach eigenem Fehlpass und anschließendem langen Ball fängt.

      1
    • Du meinst also, dass Hecking dafür verantwortlich ist, dass Guilavogui beim Spielstand von 1:0 als 6er auf dem linken Flügel auftaucht, dort den Ball verliert und nicht schnell genug zurück kommt?
      Ich frage mich, was hat der da vorn in der Situation zu suchen?
      Da waren genug offensive Spieler, die sich um den Spielaufbau kümmern können! Da besteht KEIN Grund, die defensive Ordnung gegen eine massierte Deckung aufzugeben! Lass doch Mainz kommen und in freie Räume kontern, statt in besetzten Räumen den Ball zu verlieren! Das war individuelle Dummheit, die uns in dieser Saison zu oft Punkte gekostet hat.
      Wir können jeden Trainer infrage stellen, aber bitte mit zutreffenden Analysen und Vorwürfen!

      16
    • Das Fehlverhalten von Guilavogui hat Loddar gestern bei Sky auch kritisiert.
      Und genau hier ist der Trainer gefragt, um allen Spielern ihre Aufgaben zu vermitteln.
      Ich vermag jedoch wirklich nicht zu beurteilen, was der Spieler von selbst wissen
      sollte und was ihm der Trainer eintrichtern muß.

      0
  32. Und schon sind sie wieder alle da, alle die, die im
    Thread zum Real Spiel irgendwie vom Erdboden verschluckt
    waren. Schon komisch und auffällig.

    19
    • Vielleicht haben beim Realspiel nicht alle kommentiert, weil es ein emotional so aufwühlendes Spiel war, dass man während und kurz nach dem Spiel keine Zeit/Lust hatte, im Internet zu verbringen?

      Und diejenigen konnten es bestimmt realistischer einordnen, als sehr positiven Ausrutscher nach oben.
      Hat man SEHR gerne mitgenommen das Spiel, aber ausser das Bruno wohl noch ein Glücksgriff werden könnte, und dass die Spieler in der CL im Gegensatz zum Ligaalltag motiviert sind, hat man da nichts Besonderes feststellen können.

      7
    • Das hat die Sportpresse weltweit irgendwie ein
      wenig anders gesehen. Aber egal. War halt nur
      Real und ein „sehr positiver Ausrutscher nach oben“.

      4
    • Hab die Sportwelt auch verfolgt.
      Da stand unter anderem aber auch das Real uns völlig unterschätzt hat. Was sich nicht leugnen lässt. Soll die Leistung nicht mindern, aber seltene positive Einzelspiele können nun mal nicht über die erschreckend schwache Bundesligasaison hinwegtäuschen.

      Man braucht so wenig Punkte nie wie um mit einer dritten internationalen Saison in Folge einen ganz wichtigen Schritt in die gewünschte Zielrichtung „Etablierung Top 4“ zu schaffen, und dann ist die Saison fast rum, und die haben nicht mal 40 Punkte auf dem Konto?

      Das Schlimmste ist ja, dass man nicht erst seit heute das Gefühl hat, je mehr Zeit vergeht, umso schlechter wird es. Hätte die Saison 70 Spieltage würden wir wahrscheinlich auf dem Relegationsplatz stehen.

      2
  33. Es reicht halt zu nicht mehr. Die anderen Mannschaften der oft fast Namenlosen haben Eier.
    Der VfL hat nun fast sicher die Klasse gehalten und schon 39 Punkte, dar. 13 aus der Rückrunde.
    Nach Europa wollen diese Spieler nicht, das war wieder einmal deutlich zu sehen. Das ist offensichtlich zu anstrengend.

    2
  34. Tja, back to reality… In der Bundesliga bleiben wir wohl auf diesem Platz. Vielleicht werden noch von Ingolstadt oder gar Hoffenheim überholt :keks:
    Sehr schade!
    Ich will gar nicht hören, was Allofs und Hecking zu ihrer Verteidigung sagen :yoda:

    1
  35. Der User stucke23 geht mir auf den Sack. Stucke23 raus!

    30
  36. Ich fürchte, wenn Real in Führung geht, ist es aus mit der Herrlichkeit. Ich traue niemandem beim VfL wirklich zu, die anderen mitzureißen und den Leader zu machen, wenn es Gegenwind gibt.

    Ich glaube auch nicht mehr so richtig, dass Allofs überhaupt weiß, was ihm für Typen in der Mannschaft fehlen, und ich glaube auch nicht, dass sich der Real-Effekt so einfach wiederholen lässt.

    3
    • Ich finde aber Maximilian Arnold wächst immer mehr in eine solche Rolle hinein! Auch Dante ist dahingehend ganz aktiv, spielt aber etwas auf der falschen Position!
      Hier kann man eigentlich mehr von Gustavo/Draxler/Schürrle erwarten, aber in dem Hinblick kommt leider nicht viel!

      Zudem fehlt uns Nach wie Vor ein Stürmer!

      Mal schauen was im Sommer noch so passiert…

      2
  37. Wenn man schon nicht Hecking raus haut, muss jedes Mannschaftsglied (ausser Torhüter) doppelt verstärkt werden, um wieder oben anzugreifen und die hochgesteckten Ziele zu erreichen. Der aktuelle Kader ist nicht optimal zusammengestellt in puncto Qualität, aber auch in der Breite. Zudem ist keine kontinuierliche Einbindung von Nachwuchsspielern zu erkennen.

    0
    • VfLCorinthians

      Ich finde nicht dass überall nachgerüstet werden muss. Es ist viel Qualität da, wir brauchen einen Stürmer und einen IV, das wars. Wenn die meisten Spieler das leisten was sie können, brauchen wir nur zwei Einkäufe.

      2
    • Es ist eine Frage der Ausgewogenheit und der Passung. Wir verkörpern auf einzelnen Positionen gehobenes Bundesliganiveau, auf anderen biederen Ligadurchschnitt. Dazu kommt, dass manche Spielertypen, auch in ihrer Kombination nicht passen.

      Ohne internationalen Wettbewerb wird es allerdings nicht einfach, diesen Missstand zu beheben. Der Didavi-Transfer ist für mich nur bedingt ein Schritt in die richtige Richtung. Einerseits musste man hier vermutlich als ambitionierter Bundesligist seinen Hut in den Ring werfen, andererseits frage ich mich, ob man diesen Spielertyp überhaupt benötigt. Kostic würde uns m.E. besser zu Gesicht stehen, wobei er freilich (vom Handgeld abgesehen) 20 Mio. teurer würde. :)

      Man könnte natürlich Didavi auch als verspäteten Hunt-Ersatz sehen. Oder vielleicht verlässt uns ja auch da vorne noch jemand…

      1
    • Ich tippe auf einen Abgang. Und dort auf Jule…

      2
    • Wer will Jule haben und kann diesen bezahlen?

      1
    • Es wird zumindest schwer ihn zu halten ohne internationalen Wettbewerb. Vielleicht muss man ja auch verkaufen…

      0
    • Wenn man Draxler abgibt, sollte man CL und EL Ambitionen generell einstellen. Dann wäre er ja noch kürzer als KDB da gewesen, nicht mal eine ganze Saison. :lach:

      Wozu einen Ersatz holen, wenn er nach ein paar Monaten weg ist? Dann kann man ja den Abgang von Draxler´s Nachfolger auf Juni 2017 einschätzen und weiss dass der Nachfolger des Nachfolgers, im August 2017 in Wolfsburg aufschlägt. Was für eine Planung.

      0
    • Folgende Rechnung zu Jule: Er wird bei der Europameisterschaft dabei sein. Der ist kein angeblicher Wackelkandidat. Mittlerweile ist er unser Fixpunkt, alle CL-Spiele waren gut bis überragend. Letzteres wird auch international wahrgenommen worden sein. Denn Juve und Arsenal werden ihn gewiß nicht von ihrer Liste gestrichen haben. Dazu kommen noch andere neue Interessenten. Auch Real Madrid.

      Solle Jule bei der EM ein oder zwei gute Aktionen haben (ähnlich denen im Italien-Testspiel), werden Angebote kommen. Und Jule wird alles andere als abgeneigt sein. 50 Millionen werden auf jeden Fall geboten werden.

      Meiner Meinung nach wäre das kein Preis für Jule, denn er wird in zwei bis drei Jahren locker an der 100 Millionen Marke kratzen. Technisch und spielerisch hat er Potenzial für Weltklasse. Er ist fußballerisch besser als KdB, es mangelt ihm nur an Konstanz. Die hatte KdB aber auch nicht immer.

      Ich sehe jedenfalls Jule nächste Saison noch nicht in WOB spielen. Meine Meinung! :keks:

      4
  38. jetzt ist man wieder auf dem Boden der Tatsachen angelangt. Die Leistungen in der Liga und Champions League sind nicht zu vergleichen.
    Die Mannschaft zeigt zwei Gesichter. Leider!
    Bruno tut dem Team gut.heute hat Draxler gefehlt, der hätte den Unterschied machen können.

    17
  39. So EL sollte auch erledigt sein… So schön Madrid auch war, Alltag ist in meinen Augen wichtiger und das ist es eine sehr maue Ausbeute.

    Hecking hat das Glück der CL… Jetzt mal schauen, wie es nächste Saison läuft ohne „Doppel- bzw. Dreifachbelastung“.

    Ich denke eher, es spielerisch wird das nicht wirjlich besser

    1
  40. Alle Wolfsburger waren heute nur Mittelmaß. Der einzige Herausragende war de Bruyne.

    1
  41. Da die Äußerungen zu Trainer und Manager sowohl redundant als auch nicht direkt für das Verständnis dieses Spiels weiterführend sind, erspare ich mir alles, was noch folgt, und wünsche einen schönen Abend.

    8
  42. Wenn die Mannschaft im Sommer nicht sinnvoll verstärkt wird, faule Apfel im Korb bleiben und der Schlendrian weiter um sich greift, wird den Herren Allos und Hecking bald der Wind heftig um die Ohren pusten, wie es auch dem Herrn Magath passiert ist. Vielleicht sollte man diesen erneut als Konditionstrainer einstellen und die Treppe in Flensburg als Trainingsgelände reaktivieren. Eine solche provokante Lustlosigkeit gab es bei Magath definitiv nicht.

    9
    • VfLCorinthians

      Die Mannschaft war nicht durchgehend lustlos. Das ging erst nach dem Gegentreffer und der Auswechslung Arnolds, und dann auch „nur“ 10-15 min. Am Ende kam auch schon mehr Gas. Am Anfang des Spiels sah es ganz anders aus.

      3
  43. Weiß jmd wieso Hecking lieber 4 Defensive und 2 Offensive mit nimmt anstatt daraus 3-3 zu machen.
    Und wieso nimmt er Dost raus. Den Abschlussstürmer und Kopfballspieler in unseren Reihen.
    Da fehlt es dann an Putaro um da möglichst viele Chancen auf ein Tor zu erhalten.
    Hecking hat uns ja quasi die Kopfballchancen genommen – sprich keine Flanken

    3
    • Hat Dost so viele Kopfballtore für uns gemacht?(kann mich wirklich an nicht viele erinnern)

      Vielleicht war Dost auch einfach platt?
      90min. durchspielen nach so einer langen Verletzung ist auch nicht ohne.
      Außerdem fand ich ihn jetzt auch nicht so überragend.

      Ich habe allerdings das Spiel nur bis zum 1:1 gesehen, da ich dann zur Arbeit musste.

      2
    • Ich habs glaub ich bisschen quer geschrieben.
      Ich meinte damit dass er gestern das Maß hätte um noch eine Flanke zu verwerten.
      Ob er jetzt so viele mit dem Kopf macht weiß ich nicht.

      Aber mit der Fitness könnte der Grund sein.

      0
  44. Das gestrige Spiel zeigt mir, dass die Mannschaft Selbstvertrauen aus dem Realspiel mitgenommen hatte.

    In meinen Augen war die breite Brust durchaus zu sehen und auch während der ersten Zeit im Spiel zu fühlen.

    Als Maxi Arnold raus genommen wurde und Kruse reinkam, ging eine Bruch durch die Mannschaft und das Spiel.
    Als ob sie sich auf einmal nichts mehr zutrauen würde.

    Ich sehe die Leistung einiger Spieler etwas anders als einige User hier. Mein Wunsch z.B., dass Bruno Henrique öfter vor dem Tor abspielt. Dann wäre gestern vielleicht noch der eine oder andere Treffer gefallen.

    Auch finde ich es gut, dass die Mannschaft zum Ende des Spieles von den Fans „Gefeiert“ wurde, für mich war es ein klares Mut machen für das Auswärtsspiel am Dienstag!

    12
  45. Ich war im Stadion und mann muss sagen, dass das Unendschieden verdient ist. Nicht weil wir schlecht waren sondern weil beide Teams gut waren!

    4
  46. An alle, die wie ich erst dann keine Hoffnung mehr haben, wenn fast nichts mehr geht:
    An Hertha, BMG, B04, M05 werden wir nicht mehr vorbeiziehen. Diese Illusion habe ich
    auch nicht. Aber wenn ich mir das Restprogramm von S04 anschaue {BVB(H), FCB(A),
    B04(H), H96(A), FCA(H) u. TSG(A)}, dann gibt das meiner sehr, sehr optimistischen
    Resthoffnung doch noch etwas spärliche Nahrung.

    Nein, wirklich glauben tue ich daran nicht. Möglicherweise ist der Glaube heute Abend
    auch schon wieder verloren (wenn S04 das Derby gewinnen sollte). Und ich habe auch
    immer noch Joan’s gut herausgearbeitete Statistik im Kopf, die sich sogar noch immer
    weiter verfestigt. Insofern würde ich auch nicht mehr als 5,- € auf diese Hoffnung setzen.
    Dennoch: „Wer aufgibt, der hat schon verloren.“

    Ich verstehe alle, die diese Einstellung für Irrsinn, Blödsinn oder was-weiß-ich halten.
    Darum ist er auch speziell an die gerichtet, die außerirdisches Leben nicht für komplett
    unmöglich halten. ;) … Alle anderen dürfen sich vielleicht schon heute Abend oder nach
    dem Spiel in Bremen oder gegen den FCA oder … oder … oder … die Hände reiben.

    5
  47. MMn war das gestern schon eins der besseren Spiele – es waren ein paar wirklich gute Spielzüge dabei und das Tempo stimmte eigentlich auch. Ich würde auch behaupten wollen das wir nicht 2 Punkte verloren haben, sondern das Mainz 1 gewonnen hat.

    Die sind im Moment einfach eine sehr gute Mannschaft – Punkt !

    Wer mir gestern wirklich sehr gut gefallen hat war Casteels (mit „C“)
    Gutes Stellungsspiel, gut reagiert und die Abschläge kamen auch mal an.

    Das der allerletzte Biss von uns fehlte war auch klar – im Hinterkopf von jedem spukte wohl „bloß nicht verletzen“ herum . Das wahren dann wohl auch die entscheidenden 5% Leistung die zu einem Sieg gefehlt haben – war aber klar – ich hatte mit einem 1:1 gerechnet und das 1:1 war spielerisch nicht mal schlecht.

    9
  48. Mal eine ganz andere Frage, sie hier meines Wissens noch nicht aufgetaucht ist…

    In der Überschrift steht BENAGLIO FEHLTE

    Weiss hier Jemand warum?
    Immerhin saß ja auch Max Grün auf der Bank und nicht unser Kapitän…

    Geht es unserem Diego gut? Wurde er nur geschont?
    Oder steckt ggf. eine Verletzung dahinter?

    Ich meine wenn ein Casteels in Madrid spielen müsste mache ich mir keine großen Sorgen, gestern hielt er auf jeden Fall den Punkt fest!

    Aber auch Benaglio machte in Leverkusen und gegen Madrid eine sehr sehr gute Figur!

    Danke für Informationen :top:

    0
    • Hecking bei Sky gestern:

      Das war mit den Torwarttrainern abgestimmt.
      Diego wäre nach seiner Pause, mental noch nicht so weit in den Drei Tage Rhythmus zu gehen. Daher hat man mit Diego Gemeinsan entschieden so zu handeln.
      Desweiteren kann er sich so voll auf Dienstag konzentrieren.

      1
    • Super @Lehre71

      Dann weiss ich bescheid, danke !!! :)

      0
  49. Leider gibt es zu diesem Spiel eigentlich nur eine „Analyse“: Wirklich gezählt hätten nur drei Punkte, diese haben wir nicht erreicht, ergo war das Spiel zieltechnisch nicht gut.

    Das Stichwort hier ist „leider“, denn rein von den Ansätzen und der Spielweise war dies über weite Strecken ein gutes und vor allem variables Spiel, trotz des Draxler-Ausfalls. Wir hatten eine Streuung im Angriffsspiel, welche wir schon lange nicht mehr gesehen hatten und welche mit stärkeren AV sicher noch beser zur Geltung gekommen wäre. Diese waren in der Offensivbewegung leider unsere größte Schwachstelle, weil diese zu selten durchbrechen konnten, sei es durch fehlende Geschwindigkeit oder technische Mängel. Dadurch konnte auch leider Dost nicht seiner Paradedisziplin nachgehen, auch wenn er dies gut durch eine ungewohnte Verbreiterung seines Radius und einige gute Ablagen ausgleichen konnte. Generell möchte ich anmerken, dass Dost für mich von der Spielweise her die Überraschung des Spiels war.

    Arnold war mit Abstand der wichtigste Feldspieler und leitete weite Teile des Spiels. Mit seiner Auswechslung ging leider sehr viel unserer Spielanlage verloren. Leider ist er im Moment nur durch Draxler zu ersetzen und mit dieser Hammerwoche im Augenblick ist auch die Frage wie weit seine Kondition mitmacht. Das letzte große Fragezeichen bei ihm, welches er auch in der Stadionzeitung bemängelte: Warum schafft er es nicht mehr seine linke Klebe zu zeigen? Selbst wenn er die Position hält, versucht er lieber einen letzten Pass.

    Casteels hatte einige Riesenparaden im Spiel, insbesondere gegen Malli nach einem gigantischen Abwehrfehler (Naldo?). Trotzdem fand ich ihn außerhalb dieser Kerndisziplin ungewohnt unsicher, einen Beinahe-Elfmeter nach Absprachefehler mit Dante und Hektik bei Gegenpressing passt eigentlich nicht so zu dem was ich sonst sah. Bezüglich der Absprachefehler war das für mich nach der generellen Positionierung im Offensivspiel auch ein weiterer Punkt: Casteels get raus zum Ball, sieht das Träsch nicht an den Ball kommt und bremst kurz ab um sich besser dem 1-v-1 zu stellen. Gerade in dem Moment bringt Träsch jedoch das Tackling an und bringt Jairo kurz aus dem Tritt, was ein Casteels im Sprint hätte ausnutzen können. Durch das Abbremsen jedoch kommt Sairo erneut zum Ball und hat dann leichtes Spiel.

    Henrique bring gutes Tempo ins Spiel und schafft uns einige neue Möglichkeiten des Spielaufbaus. Er hat jedoch noch ein paar größere Probleme in puncto Ballannahme und ist gerade im Mittelfeld oft zu hastig. Vor dem Tor ist diese Hastigkeit mit etwas Übung genau was uns fehlt, da er viele gute Pässe anbringen will, aber auch mal schießt; im Mittelfeld kann dies jedoch auch schon mal schnell gefährlich werden.

    Schäfer hat mich ehrlich gesagt etwas erschreckt und mich auf die Linie der Leute gebracht, für die man hier nachrüsten sollte. Als Joker hat er oft einige gute Aktionen und – entgegen der generellen Entrüstung – bringt er dort auf LM auch immer mindestens einen guten Abschluss an, jedoch ist er wohl leider kein Stammplatzanwärter mehr trotz gelegentlicher „Ausrutscher“ nach oben.

    Bei Träsch hingegen sah man nach vorne einige gute Aktionen, sei es weil Henrique ein paar Mal den Steilpass suchte oder weil Träsch im Gegensatz zu Schäfer noch etwas spritziger schien und dadurch weiter nach vorne durchpreschen konnte. Sein Problem ist viel eher, dass er bei der Annahme hoher, langer Bälle (die recht häufig auf seine Seite kommen) zu sehr „alles oder nichts“ geht und er dafür nicht stark genug ist: Gelingt die Aktion hat er Raum und Platz für einen Lauf oder einen schnellen Pass, jedoch ist die Gefahr auch groß, dass er den Ball entweder in den Gegner oder ins Aus dribbelt/vorlegt. Mit etwas mehr Ruhe oder mit technischem Training wäre er mE um einiges stärker für unser Spiel.

    Schürrle hat ein Tor geschossen und generell so einiges losgeballert. Er hat endlich wieder seine Laufstärke und Spritzigkeit zeigen können und ist generell mittlerweile ganz ordentlich eingebunden. Die Kombination mit Henrique zum Tor war einfach nur stark und man erkennt was er uns bringen kann. Leider steht bei ihm im Kollektivgedächnis nunmal sein Name und die riesige Ablöse- und wahrscheinlich Gehaltssumme. Denn rein vom spielerischem ist er mittlerweile ein ordentlicher bis guter Bestandteil unserer Mannschaft.

    Guilavogui hat einfach eine richtig gute Antizipationsgabe bei gegnerischen Pässen und hat als Achter einige gute Laufwege und kann den Gegner gut früh angreifen wenn hinter ihm ein klassischer Abräumer steht und er einen Nebenmann hat um kurz und „sicher“ zu spielen. Beim Gegentor natürlich ist irgendetwas gewaltig shief gelaufen und er stand scheinbar im Nichts während hinten niemand sein Fehlen kompensiert hat. Ob er schlichtweg zu weit aufgerückt ist, niemand richtig eingerückt ist oder eine schlechte Vorgabe gegeben war, wird wohl ein Geheimnis bleiben.

    Naldo mit einem Riesenbock und ein paar guten Klärungen, er hat so einige Szenen wo er wirklich Weltklasse erscheint aber leider hat er gelegentlich auch immer Kreisklasse mit eingestreut. Nur dass im Gegensatz zu einigen Mitspielern irgendwie diese Fehler nie bestraft werden.

    Gustavo kam mir relativ sicher vor, aber er blieb relativ blass in meiner Erinnerung. Da Guilavogui nun offensiver spielt und er meistens der einzige Abräumer ist, ist dies jedoch grundsätzlich positiv zu bewerten.

    Dante ist…Dante. Keine Ahnung was da in der Nachspielzeit passiert ist, jedoch war dies ein klassischer Akt des eines genervten Spielers, was in dieser Klasse bei einer vorliegenden Verwarnung nicht passieren darf. Ebenfalls mit einem Absprachefehler mit Casteels, sonst eigentlich „normal.

    Nach den Einwechslungen (bzw. Arnold raus und Gegentor) haben wir leider das Spiel komplett hergeschenkt und den Faden verloren. Keine Ahnung was genau passiert ist, aber daran muss man arbeiten! De Sicherheit war weg und es wurde viel zu schlampig.

    Für den Rest der Saison könnte man nun eigentlich in den Testmodus übergehen, für das Restfünkchen Hoffnung hat man gestern die große Chance aufgegeben sich in wirkliche Schlagdistanz zu bringen. 6 Punkte in fünf Spielen sind happig und ich schätze für minimale Chancen müsste man mindestens 12 Punkte bei richtig guter Torausbeute oder sonst 13 Punkte holen und gerade auf Schalke mit ihrem happigen Restprogramm hoffen. Ansonsten ist Europa durch die Liga so wahrscheinlich wie Europa durch die CL :/

    An die Mainzer „Fans: Wenn ihr zeigen wollt, dass ihr für euren Verein brennt oder wie das Feuer in euch lodert, führt euch eure angezündeten Bengalos rektal ein!

    3
  50. Hier wurde noch gar nicht thematisiert, ob man dieses Spiel nicht etwas risikobereiter angehen hätte müssen bzw. zumindest in diesen Status nach dem 1:1 übergehen hätte müssen.

    Damit meine ich v.a. die Wechsel bzw. die Startaufstellung. Scheinbar war die Taktik, dass auf „Kopfballungeheuer“ eine Flanke durchrutscht. Dumm nur, wenn der eine schlecht spielt (Schäfer) und der andere seit 4 Monaten nicht gespielt hat.

    Es wirkte auf mich nicht so, als wenn die mannschaft alles oder nichts gespielt hätte. Es war die letzte Chance, ein Unentschieden ist wie eine Niederlage. Aber scheinbar kann man aus diesem Trott nicht raus bzw. Hecking kann kein All-In. An der Einstellung der Spieler lag es nur bedingt, eher am Mittel.

    4
    • Ich vermisse das „All in“ vor allem nach dem 1:1. Dost wirkte nicht so, als müsse er an ein Sauerstoffzelt. Im Gegenzug Henrique in die Mitte zu ziehen, hat uns seiner Stärke über Außen beraubt. Mit der Auswechslung von Schäfer hat er die Taktik „Flanke auf den Knipser“ dann endgültig begraben. War das in Summe sinnvoll? Insgesamt nicht offensiver werdend, individuelle Stärken sus dem Spiel genommen.

      Arnold hingegen konnte ich schwindende Kräfte ansehen, das war aus meiner Sicht in Ordnung.

      Aber ja, so ist es mit Hecking und so wird es vermutlich auch immer bleiben: In der Außenseiterrolle teilweise geniale Matchpläne, gegen tiefer stehende, disziplinierte Teams überfordert.

      7
  51. Zum Thema Kaderbreite: Dortmund mit 8 neuen auf Schalke.

    0
    • 17-jähriger Pulisic in Halbzeit 1 mit einigen guten Läufen und Aktionen. Bin gespannt auf seine Entwicklung

      0
  52. Spannendes Derby auf Schalke, zumindest nach der Halbzeit. Dortmund führt wieder 2:1. Ich habe ja auch noch eine minimale Hoffnung, wie Knipser, dass wir vielleicht doch Schalke noch einholen können.

    0
    • Dortmund drückt. Da liegt noch ein Tor in der Luft. Erste Halbzeit war wirklich unansehnlich. Jetzt ist es spannend.

      0
  53. Hallo Leute,

    gibt es eigentlich noch eine Möglichkeit, als achter in die Euro League einzuziehen? Nehmen wir z.B. an, dass Dortmund die Euro League gewinnt und einer der Top 4 den DFB Pokal gewinnt. Vielleicht kennt sich ja jemand mit den unzähligen Möglichkeiten aus.

    0
  54. 5 Punkte und ein paar Tore halte ich aber auch nicht für unmöglich. Zumal Schalke ein hartes Programm hat, wir nur noch Dortmund.
    Aber ist ja auch egal, wenn man gegen solche Gegner wir Mainz oder Darmstadt zuhause reihenweise keine Siege holt , auswärts ganz zu schweigen, braucht man nicht von Europa reden.
    Ist ja schön, wenn die Spieler gegen Madrid oder Manchester Spaß haben, nur wer halt die Pflicht Siege nicht einfährt, hat dann erstmal Europa Pause. Oder sie wechseln im Sommer halt…

    2
  55. Gerade gesehen, dass unsere II ihre Chance genutzt hat und Auswärts Oldenburg die Tabellenführung abgenommen hat mit einem 1:2 Sieg, auch wenn die noch ein Spiel weniger haben. Mal schauen ob es diese Saison mal klappt.

    6