Samstag , Oktober 24 2020
Home / Konkurrenz / Hannover 96 / Matchday: VfL Wolfsburg verliert 1:2 gegen Hannover 96

Matchday: VfL Wolfsburg verliert 1:2 gegen Hannover 96

Der VfL Wolfsburg schlägt sich selbst: In einer Partie, in der sich der VfL Wolfsburg besonders in der 2. Halbzeit ein großes Chancenplus erspielte, mangelte es an einer großen Abschlussschwäche.

Besonders durch die Hereinnahme von Brekalo und Yeboah konnte der VfL Wolfsburg in der zweiten Halbzeit noch einmal richtig aufdrehen.

15:2 Torschüsse standen im zweiten Durchgang auf dem Konto des VfL Wolfsburg. Allein am Abschluss hapert es.

Hannover stand vor heimischem Publikum stark unter Druck. Zuletzt gab es drei Niederlagen in Serien.

Kader

Yunus Malli steht geht Hannover seit längerer Zeit mal wieder in der Startelf. Für ihn weichen musste Josip Brekalo, der zunächst auf der Bank Platz nehmen wird.

Daniel Ginczek, hinter dem Mitte der Woche noch ein Fragezeichen gestanden hatte, steht ebenso in der Startelf, wie sein Sturmpartner Wout Weghorst.
 

Die Aufstellung:

——-Ginczek—Weghorst—–
———–Malli————–
—-Rexhbecaj—-Gerhardt—–
———–Arnold————
Roussil.Brooks-Tisse-William
——–Casteels————-
 


 

So tippten die Fans den Ausgang der Partie

 
 

294 Kommentare

  1. Hier geht’s weiter…

    Viel Spaß beim Spiel!!!

    4
  2. Warum ist Brekalo auf der Bank? War er verletzt? Na ja mal schauen…

    1
    • Wegen dem System. Labbadia lässt wie letzte Woche mit ner Raute spielen und setzt auf (letztes Mal Mehmedi und heute) Malli auf der 10.

      3
  3. Im Training gab es einem heftigen Disput die Woche. Vielleicht darf Brekalo auch deshalb heute nicht.

    2
  4. @ Arena live
    Euer Ton ist total verzerrt (übersteuert)

    1
  5. …und nächste Woche üben wir „wie nehme ich den Ball an“ …

    1
  6. Puh Arnold und Malli aufm Platz. Ich finde man hätte ruhig yeboah spielen lassen können. Malli ist so wieder verschenkt und überflüssig. Aber mal schauen wenn das Spiel nix fürs Auge ist, gewinnen wir ja eher laut Arnold.

    2
  7. Yes, Malli !!

    1
  8. Ok, war Hand.

    0
    • Davor von Hannover allerdings auch und jetzt gerade wieder….

      2
    • Laut Kommentator muss es bei Handspiel wohl immer Absicht sein bevor es zu unseren gunsten gepfiffen wird….

      2
    • Ich weiß, aber bei Gerhardt war es auch nicht wirklich absichtlich und aus der Bewegung heraus.

      Naja konsequent waren die beim Handspiel noch nie

      8
    • Absicht allein ist nicht immer entscheidend. Unnatürliche Handhaltung kann auch berücksichtigt werden
      Aber das war es in dem Fall beim Hannovetaner auch nicht. Schon ok so.

      3
    • Mehr Absicht als bei Gerhardt geht gar nicht. Ginczek jetzt schon zwei Dinger verschlampt…

      2
    • Muss der VAR dort wirklich eingreifen. Haben wir allein aufgrund dieses Handspiels das Tor geschossen? Aus meiner Sicht gab es noch genügend Möglichkeiten zur Verteidigung.

      In Zukunft werden Ecken wohl auch immer gegeben und falls ein Tor fällt und die ecke war eigentlich keine, zählt es nicht?

      2
    • Leute, wann haben die Jungs Mal kritische Szenen für Wolfsburg entschieden? Aber nicht so laut „jammern“ sonst kommt Spaßsucher wieder und erklärt uns, dass es ja nicht gehen den VfL geht , sondern „objektiv“ total normale Entscheidungen waren. Wie ca 5 mal heute Abend, danke an den VAR der uns im 4. Anlauf doch Mal einen Elfmeter gegeben hat!

      4
  9. War eindeutig Hand von Gerhardt. Muss man zugeben.
    Bei der Szene mit Ginczek war es auch Hand vom Hannoveraner. Aber viel zu wenig für einen Elfer.

    Ginczek muss den einfach besser verarbeiten und drauf hauen.

    Schafe. Wolfsburg mit sehr guten Szenen.

    5
    • Jo, bei der Szene mit Ginczek hätte ich auch nimmer einen Elfer gepfiffen.

      0
    • Völlig richtige Entscheidung. Die Frage ist halt, wie viele Ballkontakte vor einem Tor künftig auf einen Regelverstoß analysiert werden sollen. Müssen wir jetzt nach jedem vermeintlichen Tor erstmal Pause machen?

      2
  10. Alle Hand Entscheidungen für mich richtig entschieden.

    1
  11. Am ärgerlichsten fand ich vorher die Szene mit Ginczek. Wo Malli den Traumlupfer spielt auf Ginczek, der frei vor dem Tor steht und 10 Meter drüber schießt.

    1
  12. Will Schiedsrichter, dass Hannover heute unbedingt gewinnt? Warum wird die Hand beim Hannoveraner ignoriert ? Wtf

    1
  13. Ginczek sehr ungenau heute. Da ärgert sich Weghorst zurecht, wenn die Pässe nicht genau kommen…

    1
  14. Malli bislang mit 2-3 richtig guten Szenen :top:

    3
  15. Wirkt allgemein sehr schläfrig heute. Die müssen aufwachen mensch…

    1
  16. Ist ja alles schön und gut…
    Aber wo war der VAR bei süle….bei zagadou….?
    So bekommt das einen mehr als negativen Beigeschmack

    2
    • Genau das meine ich u.a. die Entscheidungen sind kein bisschen konsequent und nachvollziehbar.

      Nicht nur bei unseren Spielen.

      12
  17. Ich kann mich ehrlich an kein Spiel mehr erinnern ohne kapitalen Bock von William

    20
  18. Beide Mannschaften mit vielen Fehlern – man sieht schon das hier nicht der Tabellen dritte gegen den fünften spielt.

    0
  19. Wie lässig Brooks und William immer sind. Ich bin beeindruckt, mit welchem Stil Unsicherheit immer wieder versucht wird zu verdrängen.
    Das ist genau die Mentalität, die unserem Kader schadet.
    Abgeben.

    5
  20. Na endlich. Sonst glauben die ernsthaft dass man hinten so spielen könnte in der Bundesliga.

    2
  21. Wir spielen wie ein Absteiger!

    4
  22. Tja… wenn man vorne die Dinger nicht macht…

    2
  23. Schön das William da zuguckt…

    2
  24. William ist seit 4, 5 Spielen eine Katastrophe. Wieder ein dicke Bock von ihm.

    9
  25. Gegen Hannover kann man auch mal hintenliegen. Vor allem wenn sie die meiste zeit mit 10 Mann in der eigenen Hälfte stehen. Wir schaffen das.

    0
  26. Schade, der Ton beim Wölferadio ist heute ganz schlecht. Ich hab leider nicht mal verstanden, dass Hannover das Tor gemacht hat. Das war schon ein Schock.

    0
  27. William braucht ne Pause!!
    Das Tor ,ok war gute direktannahme aber er steht wieder zu weit weg und vorher macht er tödliche Fehlpässe

    3
  28. Wie Amateure hinten drin

    0
  29. William hat ja einen Persilschein von unserem Wundertrainer bekommen. Da kann man auch mal ab und zu einen Fehler machen.

    7
  30. Nimm doch mal einer William runter. Vorn verliert er die Bälle und hinten steht er falsch.

    4
  31. Wahnsinn. Die Abwehr ist nie und nimmer Bundesliga tauglich.

    1
  32. Wer gegen uns schon alles sein erstes Bundesligator gemacht hat, ist auch unnormal

    5
  33. Slapstick pur da hinten.

    7
  34. Schön gehalten von Casteels – der war nicht einfach.

    4
  35. William kostet uns Punkte der muss dringend ausgetauscht werden.

    7
  36. William muss raus. Ich mag ihn eigentlich aber ist einfach so. Immer gleiches Muster: Fehlpass William und und der Zug des Gegners rollt auf unsere Abwehr zu.

    16
  37. Brooks und William sind eine echte Katastrophe! Fehlpässe und Stellungsfehler am laufenden Band!

    7
  38. Der VfL hat noch nicht gemerkt, dass Hannover gewinnen will und auch gewinnen kann. Da spielte von Anfang an zu viel Lässigkeit, Pomadigkeit und Unkonzentriertheit mit.
    Mal schauen, ob das 0:1 im Kopf angekommen ist.

    10
  39. Konter mit Arnold, der den Ball sinnlos ins aus kloppt. Traurig

    2
  40. Ich hoffe das uns in der 2. HZ was einfällt, sonst könnte es gut sein das Hannover seine Krise heute überwindet.

    1
  41. Ich tippe auf das Kreuzband bei Ginne….

    0
    • Trotzdem rennt er weiter… das haben Jung und Guilavogui auch gemacht. Hinterher kam raus, dass das keine gute Idee war. Warum gehen die nicht gleich runter?

      4
    • Das verstehe ich auch nicht..

      0
  42. Roussillon ist auch nicht besser. Seine Seite ist oft verwaist und nach vorne geht seit Wochen nichts mehr.

    5
  43. Tisserand :klatsch:

    0
  44. Spielaufbau 6
    Sorry aber ist so!
    Hannover ist heute viel besser als im Pokal, mehr Kampf und Engagement!
    In HZ2 muss einiges passieren

    3
  45. Hannover im Vergleich zum letzten Treffen mit fast neuer Elf, aber trotzdem: das ist doch eine Trümmertruppe, die ausschließlich über Kampf und Zufälle kommt. Deren besten Szenen bereiten ja fast immer unsere Querfüße dahinten vor…

    10
    • Da muss ich dir Recht geben. Aber wenn sie das so schaffen sollten haben sie alles richtig gemacht..

      0
    • Reiner Zufall ist halt der einzige Zehner der auch in der Saison den Verein wechseln kann :down:

      3
    • Keine Frage. Das war ausschließlich als Kritik an unserer Spielweise gemeint. Zu wenig Biss, unendlich fahrig und fehleranfällig. Hannover wird in dieser Krise kaum befreit spielen, das sieht man auch… traurig, dass wir den Gegner so ins Spiel kommen lassen.

      3
  46. War das vorhin nicht Foul an Malli? Hätten wir da nicht Elfer bekommen müssen?

    10
    • Sehe ich durch die grün weiße Brille auch so, aber selbst wenn,p dann hätte der VAR gesagt: kein Elfer

      0
    • ja, hätten wir, wird klar unten am Fuß getroffen. aber momentan läuft der VAR nicht unbedingt für uns.

      gefühlt hunderte Fehlpässe, William und Brooks zum Teil haarsträubend.

      2.Halbzeit muss deutlich besser werden, sonst wird das nichts heute Abend… und das gegen ne mannschaft, die nicht sonderlich gut ist…

      4
    • Leider ist nicht exakt geklärt wann der VAR eingreifen soll. „Klare Fehlentscheidung“ ist halt subjektiv. Wäre einfacher wenn man schlicht nach dem regelwerk geht und ausschließlich Elfmeter und rote Karten korrigiert.

      3
    • Das ist eben das, was ich nicht verstehe.

      Wie kann man so etwas entscheidendes einführen, ohne das vorher genau und strikt zu klären.
      Der VAR wurde einfach dilettantisch geplant und wird dementsprechend auch so genutzt.

      5
    • Solange keine strittigen Szenen, wie letzte Woche, davor die Woche, davor die Woche, davor die Woche….mal für Wolfsburg entschieden werden, wurde doch alles richtig gemacht. Oder meint ihr es ist Zufall, dass Vereine wie Bayern oder Dortmund gefühlt ausschließlich vom VAR profitieren? Ich jedenfalls nicht. Kann mir doch keiner erzählen, dass von den 5-7 Elfmetern die letzten Wochen, keiner ,wirklich‘ einer war.

      1
  47. Arnold lässt sich da auch locker abkochen.

    Tja das war ein Satz mit „X“

    Vor allem denke ich das man die Hannoveraner mit halbwegs bundesligatauglicher Leistung weg hauen könnte…

    2
  48. Brooks ist auch alles andere als The Wall. Der ist vlt. ein Stückchen Mauer was vom Mauerfall übrig geblieben ist. Mehr aber auch nicht.

    3
  49. 4-3-3 bei Hannover mit Fokus auf Ballgewinn und Spiel über Außen. Und das klappt prima, weil wir Ballverluste und Fehlpässe anbieten.

    Bei uns 4-4-2 Raute mit Fokus im Zentrum, wo wir Ballverluste und Fehlpässe anbieten. Und unsere Seiten sind mutterseelenallein.

    War leider klar, das es so laufen wird. Hoffe Bruno bringt jetzt Brekalo und Steffen um endlich mal die Außen zu besetzen. Aber selbst dann wird es schwer. Hannover hätte 2:0 oder 3:0 führen können. Chancen waren genug da. Während wir vorne schlampig gespielt haben.

    3
  50. Zu den drei strittigen Situationen:
    Das Tor zählt zurecht nicht klares Handspiel
    Bei dem Hand Elfer korrekt den nicht zu pfeifen
    Aber die Situation gegen Malli er tritt ihn und dann ist dass ein Strafstoß.
    Sonst defensiv schlecht viel zu viele Fehlpässe Malli gefällt mir sogar recht gut wenn er den Ball hat.

    5
  51. Ich frag mich nur ob die Wechsel von William zu Verhaegh und Brooks zu Knoche nicht ziemlich in die Karten für die 4 schnellen bei Hannover spielt… gerade in Bezug auf Konter..

    0
  52. Yeboah und Brekalo kommen rein (machen sich intensiv warm)

    0
  53. Jetzt brauche wir mal „so eine Geschichte die nur der Fußball schreibt“

    Yeboah rein und Doppelpack

    0
  54. Zu Beginn der Saison hatte ich gehofft, dass man vielleicht um Platz 8 oder 9 mitspielen kann.

    Mittlerweile bin ich einfach nur noch froh, wenn wir wieder nicht absteigen. Platz 15 würde ich sofort unterschreiben.

    Den Preis/Investition/Möglichkeiten/Leistung-wasauchimmerVergleich werden wir die Saison wieder auf einem bescheidenen 18. Platz beenden.

    Liegt es offenbar doch am Charakter und/oder der Einstellung unserer Mannschaft.

    Aber ist ja erst die 3.Saison Abstiegskampf am Stück, aber wäre schön wenn man irgendwann mal aus seinen Fehlern lernen könnte. Das

    Das wir nicht mit Gladbach, Bremen etc. mithalten können- war klar, auch wenn peinlich, wo wir EIGENTLICH mehr Möglichkeiten als diese Vereine haben.

    Aber gegen Teams wie Hannover, Freiburg gewinnt man ja nur noch alle Jubeljahre. Unglaublich, echt.

    Immerhin AUfbauhilfe Niedersachsen :like:

    12
    • Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen. 3 Punkte vor dem Relegationsplatz.
      Das gibt leider zum dritten mal hintereinander, Abstiegskampf pur.
      Kein aufbäumen, kein dagegenhalten, kein Kampf, keine Leidenschaft, wie seit drei Jahren nichts.
      Abspielfehler am laufenden Band.
      Wenn ich hier lese, Sie haben ein super Spiel gegen Dortmund gemacht, dann kann ich nur Lachen.
      Der BVB war grottenschlecht, genauso wie Bayern.
      Eine Mannschaft wie Freiburg punktet gegen, die angeschlagenen Bayern.
      Ich dachte eigentlich, dass wir mit Herrn Schmadke endlich wieder Fußball Kompetenz, nach Wolfsburg geholt hatten. Aber leider habe ich mich da getäuscht. Man kann halt nicht mit der gleichen Mannschaft, die 2 Jahre hintereinander grottenschlecht um den Abstieg gespielt hat, aufeinmal die fußballerische Auferstehung erwarten.

      0
  55. Harzer-Wölfe-Fan

    Wenn ich mir die ersten Saisonspiele anschaue und das, was da jetzt mittlerweile auf dem Platz passiert, dann verstehe ich die Welt nicht mehr.
    Als wenn ein Computervirus die Festplatte befallen hat. Unglaublich, was wir jetzt rumgurken..

    5
    • Anscheinend hat das nur gegen Teams geklappt, die in einer Krise stecken.
      Spielt der Gegner gut, oder in Normalform gewinnen wir scheinbar keinen Blumentopf mehr.

      Das deutet m.M. nach stark auf ein Einstellungsproblem hin. Kein Kampf, keine Konzentration.

      5
    • Am Anfang der Saison kommen alle aus dem Urlaub, bei der einen Mannschaft läuft es noch nicht ect. Mit der Zeit ruckelt sich das ein und die Mannschaften zeigen das was sie halt so können, und stehen auch da wo sie hingehören.

      3
  56. Sammer: „Beide Mannschaften verfügen über Qualitäten, um Spielszenen auf uns wirken zu lassen.“ Verquastes Deutsch für: Ab und zu sieht es auch mal nach Fußball aus.
    Für manche ist Sammer ja Fußball-Papst.

    2
  57. So viele Fehler darfst du echt nicht machen in der Vorwärtsbewegung. Und ja, es sind immer die gleichen Spieler.
    ABER. Nicht immer gibt es Alternativen auf der RV Position.

    2
  58. Mist Ginczek musste verletzt runter

    0
  59. Tatsächlich zwei Wechsel. Elvis und Ginczek runter, Yeboah und Brekalo rein.

    2
  60. Ich hätte ja William raus genommen – aber Elvis war heute auch keine Leuchte…

    0
  61. Ich habe es schon oft gesagt. Es liegt nicht an der Mannschaft. Laberdia hätte man Sommer schon feuern sollen.

    4
  62. Die Truppe muss man schlagen !
    Mal ehrlich!!
    Brekalo Mensch!!

    0
  63. So langsam ist der Rückstand lächerlich..

    0
  64. Wolfsburg in dieser Phase richtig stark. Da hätten zwei Tore bei rausspringen müssen…

    2
  65. Unfassbar wie lässig vorne agiert wird. Da kommen kürzeste Pässe nicht an und es wird aus bester Position verbolzt.

    2
  66. Was für eine schlechte Chancenverwertung.

    Ich bin gespannt, wie lange wir noch so drücken können.

    2
  67. Bei diesen Chancen musst du mindestens einen reinmachen!

    0
  68. Das war gerade ein starker Spielzug von Yeboah und Brekalo.

    1
  69. Mensch, wie viele Chancen hatten wir gerade?

    0
  70. Wenn wir so weiter spielen bin ich unabhängig vom Ergebnis zufrieden!

    1
  71. Man sieht gerade eindrucksvoll, dass das 2-Spitzen-System Murks war. Haben in 10 Min. mehr Großchancen als zuvor in 1,5 Spielen…

    0
  72. Brekalo schießt den direkt auf den Torhüter, menno… Wir hätten mittlerweile locker führen müssen…

    3
  73. Endlich mal Außenspieler drin und schon kommt man zu Chancen. Ist Fussball so einfach? :D

    Aber mal ehrlich: Hannover hatte in der ersten Halbzeit ebenso Chancen vergeben. Jetzt eben wir. Wir müssen noch mehr tun um etwas mitzunehmen.

    3
  74. Ich hoffe wir bleiben beim 4-3-3. Das Zweisturm-System hat mir eh nicht gefallen

    1
  75. Ist das Wölferadio nur bei mir abgestürzt oder geht es auch anderen so?

    0
  76. Herrlich :-D
    Jay Brooks kann gar nichts

    1
  77. …und ich sage noch „nehmt den Willam runter“…

    2
  78. ich sag mal – das war’s!

    0
  79. Die Abwehr ist ne Katastrophe!!
    Danke für den Elfer !
    Warum spielen wir nicht von Anfang an so wie die ersten 15min der 2.HZ??
    Ich bekomme das kotzen – gegen so eine Truppe 2:0 zurück zu liegen

    4
  80. Bestes Beispiel, dass die Zeit für Brooks und William bei uns schon wieder abgelaufen ist

    5
  81. Brooks und William gehören nicht in die Startelf.

    Komisch dafür gibt es Elfmeter, aber bei Malli in der ersten Halbzeit….

    Sehr nervig, dass die Wolfsburg App schneller als die „live“ Übertragung ist.

    3
    • Ist aber immer nur bei Gegentreffern. Wenn der VfL trifft, braucht es einige Minuten bis die App per Push-Nachricht das Tor anzeigt.

      0
  82. …man macht das Spaß, diese Saison dem Vfl zuzuschauen… :ironie2:

    3
    • Ich finde es so schlimm nicht – Referenz letzte Saison. Einige Schiri Entscheidungen anders und wir führen 2:0. Manchmal sind es Kleinigkeiten die bei nicht kompletter Überlegenheit einer Mannschaft den ausschlag geben. Da haben wir das Glück diese Saison nicht unbedingt gepachtet, ohne dass wir unbedingt Pech gehabt hätten wohlgemerkt.

      3
  83. Trifft eigentlich den Ball der William oder?

    0
  84. Brooks Fehler. Für mich der schlechteste VfL er den wir haben

    5
    • Ja, War erst Brooks Fehler, aber wenn William gar nichts machte hätte der Hannoveraner den Ball vertendelt.

      1
  85. Super! Na dann auf gehts 3 Tore schießen! :talk:

    0
  86. Glückwunsch. Die sind so dämlich, wie es der Tabellenplatz aussagt. Sollen sie sich doch weiter in die Tasche lügen…

    8
  87. William benötigt dringend eine Pause und Brooks aus meiner Sicht gern auch.

    3
  88. Verstehe gar nicht was heute falsch läuft. Nach dem super Spiel gegen Dortmund war der Sieg in Hannover doch sicher.
    Oh hallo Abstiegskampf

    3
  89. Klassisch vercoacht. William hätte längst mal ne Pause gebraucht und Udo hätte man auch für Brooks bringen können. Von dem Mist mit der Doppelspitze will ich gar nicht erst anfangen. Wir Fans haben ja keine Ahnung.

    8
  90. Ich dachte eigentlich, dass Fußball wenigstens ein bisschen mit Intelligenz zu tun hat. William überzeugt mich vom Gegenteil.

    7
    • Beim Elfer würde ich ihn in Schutz nehmen. Wenn man die Chance hat an den Ball zu kommen muss man hin gehen, ansonsten schiebt der 96er auch ein, oder ?

      Die Fehlpässe sind bei ihm zu bemängeln.

      4
  91. Und den nächsten Gegner wieder aufgebaut, klasse!! :top: Mal wieder so auf 180 :ball:

    10
    • @Tanquerai: Er hätte aber von innen angreifen und den Ball nach außen weggrätschen müssen. Aber dazu war er zu langsam.

      0
  92. Wenn alles schief läuft stehen wir am Sonntag Abend einen Platz vor dem Relegationsplatz!

    0
  93. Alter dieser William ist einfach ein richtiges oder jedes verdammte Spiel

    0
  94. Hat man das Wölferadio etwa aus weiser Voraussicht abgeschaltet?

    Irgendwie läuft heute nix rund. Wir liegen 0:2 hinten und das Wölferadio ist abgestürzt.

    1
  95. Ich denke es ist jetzt eine gute Zeit den „Peter Lustig“ zu machen – also in diesem Sinne.

    1
  96. Oh man, warum steht der Brooks jede Woche in der Startelf. Zweikampf verhalten so schlecht. William schließt sich nahtlos an…

    7
  97. Unsere nächsten 3 Spiele sind übrigens Leipzig, Frankfurt und Hoffenheim.

    Muss sagen es ich da richtig Bock drauf habe.

    6
  98. Das traurige ist:
    -Hannover ist nur schlecht
    -wir sind zu dämlich ein Tor zu erzielen
    -Unsere Abwehr ist Hannovers 12ter Mann

    9
  99. War das nicht Foul an Weghorst? Der wird richtig weghecheckt.

    0
    • Wird er auch, aber der Kommentator meint nö.

      Der ist schon „leicht“ pro Hannover der Typ

      4
  100. Hieß es nicht einmal, dass die Eurosport Kommentatoren so gut sein sollen?

    0
  101. Boah, der Kommentator mastrubiert wohl auch unter 96-Bettwäsche.

    12
  102. Sehr lächerlich die Leute, die jetzt wieder den Trainer in Frage stellen. Guckt euch die individuellen Fehler einiger Spieler an? Was soll der Trainer da machen? Einen 35 jährigen RV bringen oder den halbverletzten Knoche?

    6
    • Ganz ehrlich? Ein Verhaegh kann es mittlerweile nicht schlechter machen als ein William. In der IV gibt es auch noch Udo.

      10
  103. Tja, diese Aufstellung von Beginn an, statt 8!! Defensivspieler beim Tabellen 16. in der Startelf…
    Ich wünsche mir einen Trainer mit mut zum fussball

    7
  104. Unser bester Spieler ist Brekalo!

    5
  105. Schwach. Den muss Weghorst machen. Normal muss das hier 4:1 für Wolfsburg stehen.

    5
  106. Das wird nicht mehr reichen. Wie vor dem Spiel befürchtet: Drei Punkte an Hannover verschenkt.

    7
  107. Warum wechselt Bruno nicht und bringt Steffen? Dann volles Risiko.

    1
  108. Brekalo und Yeboah hätten von Beginn an spielen müssen.

    10
  109. Das Spiel ist wie der letzte Kick an einem Freitag einfach nur zum Kotzen. Hier und da gute Ansätze, aber man stellt sich genau wie gegen Bremen mega-dämlich an, dieses Mal gegen einen Gegner, der selbst nur Grütze kann… Also…

    …suchen wir die positiven Dinge! Brekalo wie man ihn kennt. Und Yeboah gefällt mir auch. Überraschend gut sogar. Und der sucht stets den Passweg nach vorne. Zum Beispiel der lange Ball auf Weghorst.

    6
    • Der letzte Kick? Wenn es ganz normal läuft , dann führen wir hier und alle sprechen davon, dass das ein richtig guter Auftritt von uns war.

      6
    • Wer einen so limitierten Gegner derart aufbaut, hat schlicht irgendwas falsch gemacht. Bremen War auch 30 Minuten tot, bevor Wolfsburg in den 80%-reichen-schon-Modus geschaltet hat. Das ist doch Schönwetterfußball. Und die Tabelle lügt nach 11 Spieltagen nicht mehr…

      10
  110. Aber eins muss gesagt werden:
    Yeboah richtig stark!!

    Unfassbar!! William erläuft den Ball und schiebt ihn mit der Hacke ins Aus

    16
  111. Warum werden eigentlich schnelle Freistäße von uns immer zurückgepfiffen?

    5
  112. Brooks so dummdreist. Was bringt ein Schubsen mit anschließender Rudelbildung?

    2
  113. Mein Gott ist Brooks dämlich. Das tut ja weh

    2
  114. Weghorst ist der einzige mit Intelligenz,
    Während die anderen unsere Zeit runter nehmen packt er die Mitspieler und schickt sie weg

    21
  115. Dieses Ballgeschiebe vor eigenem Tor ist zum kotzen.. Anstatt nach Vorne zu spielen, spielen die Verteidiger unter ein ander.

    1
  116. Willkommen im Abstiegskampf. Danke Bruno! Und bitte wieder William und Brooks aufstellen. Es hätte alles passieren dürfen, nur keine Niederlage. Ich freue mich schon auf die Analyse. Ob er auch eigene Fehler eingesteht?

    9
  117. Brooks hat uns noch 1 Minute Nachspielzeit gekostet. Clever. Wer gegen solche Hannoveraner verliert, spielt auch gegen den Abstieg.

    17
  118. Abstiegskampf! Nur dieses mal ohne Happy End.

    4
  119. Wir sind letztendlich an uns selbst gescheitert. In der ersten Halbzeit haben unsere Ballverluste und Fehlpässe Hannover aufgebaut. Und in der zweiten Halbzeit haben wir zu viele Chancen vergeben. So kann man nichts mitnehmen.

    13
  120. Wie kann man nur gegen dieses Team aus Hannover verlieren?!

    7
  121. Was für eine unnötige und selbst verschuldete Niederlage gegen Hannoveraner, die fußballerisch schon am Tropf hingen. Der VfL leider immer wieder als willkommener Blutspender und Notarzt.

    19
  122. Wird eine sehr harte Saison. Gegen wen sollen wir gewinnen? Wir brauchen ein Ersatz für William. Die Flanken….. Die schweren Fehler.

    9
  123. Es kommen düstere Zeiten auf uns zu – ein typischer VfL-Herbst. Schlechter standen wir vor einem Jahr auch nicht da. Wir sollten auch endlich mit dieser Selbstbeweihräucherung aufhören! Für „gut gespielt, keine Punkte“ kann man sich leider nichts kaufen. Wobei ich unser Spiel bei Weitem nicht so überzeugend finde wie manch anderer. Kampf ist da, ja, aber konzeptuell ist nicht mehr viel davon übrig, was zu Beginn der Saison noch nach Konzept aussah. Wir spielen viel zu ungenau: Viel zu viele Fehlpässe und von 10 Flanken landen 9 im Niemandsland. Darüber hinaus müssen wir auch langsam mal über einzelne Personalien diskutieren. Ich bin eigentlich kein Fan davon, Spieler nach einer schlechten Partie zu rasieren, aber wie viele Punkte hat uns William mittlerweile gekostet?

    24
    • Selbstbeweihräucherung aufhören! Für “gut gespielt, keine Punkte” kann man sich leider nichts kaufen.

      Dann ist Arnold ja unser Prophet
      Stichwort „Dreckiger Sieg,Bild Zeitung

      2
  124. Das Spiel hat neben der Abwehr der Trainer verloren
    Yeboah und Brekalo von Anfang an,! Dann wäre wir in Führung gegangen.
    Knoche muss wieder rein!! Was soll das?? Brooks, Hallo?? Merkt Bruno noch was?
    William raus und wen anders, mir egal wen
    Guckt mal die Schuss Genauigkeit an, so brauchen wir 1000 Schüsse für ein Tor!

    9
  125. Mit der zweiten Halbzeit bin ich doch zufrieden aber was die Sportsfreunde William und Brooks haben ist bescheuert Brekalo, Weghorst und yeboah waren aktiv. Die nächsten drei Gegner sind Leipzig Frankfurt und Hoffenheim, dass wird schwer aber wenn Josh dabei ist bin ich optimistischer. Und bitte hört auf den Bruno entlassen zu lassen Trainerwechsel bringen beim Vfl gar nichts. Immer nur du

    6
    • Wir sollten aufhören uns vor bestimmten Gegnern in die Hose zu machen!
      Sowas steckt auch eine Mannschaft an!
      Keine der 3 nächsten Gegner ist unschlagbar oder ne Übermacht!
      Vorausgesetzt unsere Abwehr wird umgebaut

      9
    • Trainerwechsel können auch nichts bringen wenn man immer wieder Trainer holt von denen man schon im voraus eigentlich nichts erwarten kann.

      16
  126. ..man darf nicht gegen Hannover verlieren.. Punkt!

    2
  127. Das war wieder son blödel Spiel, dass wir durch unsere eigene Dämlichkeit verloren haben. Unfassbar……

    4
  128. Eine bis auf Roussilon katastrophale Abwehr kostet uns mindestens einen Punkt.

    Hannover war zum Schluss so unfassbar am Ende, aber, wenn man schon 2:0 führt…

    Zur Halbzeit laut Kicker 7:3 Torschüsse für 96, zum Ende 9:18 für uns…

    Brekalo gehört in die Startelf und bei Yeboah sehe ich heftig viel Potential.

    Aber bei der Defensive…

    12
  129. Das einzige was mir im Gegensatz zur letzten Saison Mut macht, ist der Einsatz der Truppe.
    Wenn jetzt noch die permanenten Low-Performer Brooks und William vernünftig ersetzt werden oder die Kurve kriegen (Manchmal geschehen auch Wunder), dann sehe ich einen einstelligen Tabellenplatz realistisch.
    Ansonsten sehen wir uns in der Relegation wieder.

    14
    • Lupus 45 ich lach mich kaputt „einstelliger Tabellenplatz“ man wo hast du deine Brille gelassen. 2 Jahre kein Mittelfeld, 2 Jahre eine gurkenhafte Hintermannschaft. Ich sehe den VfL (Männer wieder voll im Abstiegskampf und dann geht es diesmal nach unten.

      9
  130. Bist du in der Tabelle ganz unten und sportlich in Not?
    Kein Problem!
    Ruf Wolfsburg
    Die bring‘ das ins Lot!

    17
    • Meine Güte, hast du getrunken?

      1
    • Wo er recht hat….

      2
    • Na ja, es geht eher im die acht Kommentare binnen weniger Minuten.

      In der einen Woche ist alles toll und in der anderen alles schlecht. Fakt ist doch, dass man seit drei Jahren stagniert. Und zwar spielerisch.

      7
    • Also ich fand bis auf die ersten beiden Spiele alles schwach bis sehr schwach. Nach dem Freiburgspiel dachte ich mir schon, dass es wieder weit nach unten geht. Unser Spiel hat sich nicht wirklich gebessert im Vergleich zu den letzten 2 Jahren. Welche Spielidee verfolgt Labbadia eigentlich? Kampf, Kampf und Kampf? Willkommen im Abstiegskampf!

      6
  131. Ich sehe schon, William ist der Sündenbock.

    Ich würde eher sagen, unser Spielaufbau ist einfach nur schlecht. Dieses so tief zu stehen und dann ewig quer zwischen den Verteidigern zu spielen, ist einfach nur dumm. Man wird plötzlich gepresst und dann passieren solche Fehler.
    Die Frage ist hier, warum sich Arnold nicht fallen lässt. Anweisung oder Nicht können?

    Zweiter Punkt heute ist der zu komplizierte Spielaufbau. Zu viele Bälle werden in den Rücken oder genau in den Mann gespielt. Selten aber in den Raum. Folge: Geschwindigkeitsverlust. Passend dazu auch die schlechten Flanken und Wout hat keine oder kaum Chancen.

    Das Spiel heute durfte man nicht verlieren. Die zweite Hälfte war besser. Yeboah wusste zu gefallen. Aber es war nur Hannover. Dazu wurde man wieder durch den Videoschiri beschissen, als Malli gefault wurde.

    Ich sehe jedenfalls nach wie vor Bruno hier nicht mehr lange. Letztendlich wird jedes Schicksal wohl mit Arnold verknüpft sein. Für mich ist er DIE Bremse im Spiel. Und nicht William

    14
    • Bei aller Liebe, aber was Arnold heute wieder falsch gemacht? Er war nicht Deutschland besser als der Schnitt aber bei Leibe nicht der schlechteste!
      Was Brooks und William abfeiern, das ist die Härte.

      14
    • Arnold hatte auch heute wieder zwei Pässe drin, die fast zu Gegentoren geführt hätten. Aber die fallen dir wohl nicht auf. Hinzu kommt, dass Arnold sich im Spielaufbau versteckt. Warum auch immer. Müsste man Bruno fragen. Vielleicht ist das lange Gebolze ja auch gewollt.

      2
  132. Man kann sich schwer vorstellen,dass der VFL etwas Zählbares in den nächsten Spielen gegen Leipzig,Frankfurt und Hoffenheim mitnimmt,wenn es nicht einmal gegen schwache Hannoveraner zu einem Sieg reicht.
    Der VFL muß sich dringend auf der rechten Seite im Winter verstärken,da Williams und Steffen leider kein Bundesligaformat haben.Auch Brooks ist ein Unsicherheitsfaktor und sollte durch einen anderen Spieler schnellstmöglich ersetzt werden.

    1
    • Genau, wir verstärken uns da, wo es nur mäßig notwendig ist. Lieber weiter keinen offensiven Außen und zentralen Spielgestalter als Achter holen…

      4
  133. Psychologisch betrachtet, könnte die Niederlage heute Auswirkungen wie das 1:3 der letzten Saison in Bremen haben. Nach diesem Spiel war jegliches Selbstvertrauen weg, es folgten damals sechs oder sieben weitere sieglose Spiele und man saß unten drin. Von daher hätte die Mannschaft heute mit einem unbedingten Willen zum Sieg auftreten müssen. Von dieser Einstellung sah man in der ersten Hälfte aber so gut wie nichts. Und auf die zweite Hälfte passt die das Selbstvertrauen nicht gerade stärkende Erfahrung, dass man für seine Anstrengungen und Bemühungen „nicht belohnt“ wurde.
    Solche Erfahrungen sind im Grunde deprimierend. Denn man weiß sehr genau, dass man sich nur selbst belohnen kann, oder man lässt eigentlich mögliche Siege aus Dummheit oder Unvermögen liegen.

    12
  134. Brekalo und Yeboah sind am heutigen Abend die positive Überraschung.Brekalo hat im VFL-Dress sein stärkstes Spiel bisher gemacht,wenn auch nur 45 Minuten.

    10
  135. Aber im Gegensatz zu der letzten Saison kann man sich das anschauen und mitfiebern. In der letzten Saison hat man solche Spiele verloren ohne den Hauch einer Chance und ohne Emotionen. Und was die nächsten Spiele angeht: Die 0 Punkte hatte ich in den ersten Spielen der Saison auch schon fest eingeplant…

    8
  136. Mahatma,wer lesen kann ist im Vorteil.RENATO STEFFEN ist ein offensiver Außenbahnspieler auf der rechten Bahn und mittlerweile Bankdrücker.Noch irgendwelche Fragen?

    1
    • Ich wußte, dass du das schreibst. Dennoch muss man sagen, dass Steffen nie für die erste Elf eingeplant war. Der ist nur Kaderspieler und kostet auch nur dementsprechend. Ein Brooks ist da etwas anderes.

      Hier wird leider sehr schnell die Vergangenheit vergessen. Siehe oben mit lieber Knoche usw. Knoche war allein diese Saison an sechs Gegentoren hauptschuldig.

      Und wenn man hier William-Bashing betreibt, dann mit mit allen Folgen. Bei Verhaegh hat es diese Saison nur selten für den Kader gereicht…

      5
  137. Joan hat korrekterweise die Psyche angesprochen. Und gerade bei William finde ich das sehr passend. Der Junge war letzte Saison nahezu der einzige Lichtblick. Und auch diese Saison hat er die ersten 5-6 Spiele sehr ordentlich unf gut gespielt. Doch dann war da sein unglücklicher Fehlpass. Danach hieß es, er soll einfach spielen und sich auf seine Kernaufgaben konzentrieren. Wir sehen, was passiert.

    William löst gewisse Situationen mittlerweile vollkommen anders als noch vor fünf oder sechs Wochen. Wo sind seine Dribblings? Das ist eine Frage des Selbstvertrauens.

    Hinzu kommt, dass unser Spielaufbau Fehler nahezu zwingend produziert. Die beiden IV stehen relativ tief und die Außenverteidiger hoch. Wenn sie sich fallen lassen und der Ball kommt, werden sie sofort vom gegner angelaufen und unter Druck gesetzt. Roussilon passieren auch ähnlich viele Fehler, jedoch bislang mit weniger Folgen. Hinzu kommt, dass im Mittelfeld keine Anspielstation vorhanden ist. Arnold lässt sich nicht fallen und Gerhardt oder Elvis sind oft ebenfalls nicht anspielbar. Die Folge ist der Ball zurück – unter Bedrängnis. Und damit eben auch die Fehlpässe.

    Das William derzeit eher schwach spielt, dass sehe ich auch. Jedoch ihn einfach nur raus zu nehmen, wird das Problem nicht beheben. Das wäre Volkswagen-Denken: Ingenieur entlassen, weiter bescheissen.

    Unser Spielaufbau muss dringend verändert werden. In der zweiten Hälfte heute sah das auch nur bedingt besser aus. Hanover stand gegen Brekalo und Yeboah nicht gut, daher konnten wir diese besser im Mittelfeld einsetzen. Jedoch hatte das wenig mit einer gepplanten Spieleröffnung zu tun. Eine Spielidee existiert schlicht und einfach nicht. Und darum werden wir auch zum dritten Mal in Folge unten mitspielen.

    7
  138. Mahatma,auch das ist leider nicht richtig,was Du schreibst.Natürlich war Steffen bisher mehr als nur ein Spieler für die Kaderbreite.Mit ihm spielte der VFL von Anfang an gegen Schalke,Leverkusen,Hertha,Freiburg,Mönchengladbach,Düsseldorf und München.Wenn ein Spieler so oft spielt,ist er auch für die erste Elf vorgesehen.Also informiere Dich in Zukunft besser,bevor Du Halbweisheiten hier verbreitest.

    2
    • Steffen spielt doch nur, weil die Alternativen verletzt waren. Mehmedi und Ginczeck waren und sind über Wochen angeschlagen. Deshalb spielte Steffen. Schau dir mal die letzte Saison an.

      Das ist einfach nur Unsinn, was du schreibst.

      Ich bin wahrlich kein Steffen-Freund und halte ihn schon seit eh und je für bundesligauntauglich, aber er ist gewiß nicht unser Problem. Da sehe ich Leute wie Malli, Arnold oder Kaderleichen ala Bruma und Kuba ganz weit vorne.

      PS: Wäre schön, wenn du mal die Antwort-Funktion nutzen würdest. So wird es unübersichtlich.

      5
  139. Jemand den wir für die Außenbahnen nicht vergessen dürfen ist Felix Klaus der kann wohl schon wie Mehmedi und Josh gegen Rb dabei sein.

    0
  140. Mehmedi hat für den VFL verletzungsbedingt ganze 11 Spiele im Jahr 2018 gemacht,ist somit absolut nicht bewertbar.Ihn kannst Du aufführen,wenn er 30 Spiele mal gemacht hat.Woher willst Du wissen,ob er für die erste Elf somit in Frage kommt?Sehr hypothetisch Deine gewagten Aussagen.

    0
    • Kannst du nicht unter dem Strang antworten?

      Mehmedi hat in der Vorbereitung die Spiele gegen starke Teams von Anfang an gemacht. Steffen saß dort nur auf der Bank. Das ist der Indikator. Und wenn du Brunos Aussagen mal lesen würdest, dann wüßte man, dass er von Mehmedi einiges hält. Noch mehr aber von Ginczeck. Das war schließlich sein „Wunschstürmer“.

      Mehr schreibe ich dazu aber auch nicht. Da es a) nichts mit dem heutigen Spiel und auch generell nicht zu tun hat und b) du des Antwortens nicht mächtig bist.

      Gute Nacht

      5
  141. Bruno Labbadia hat nichts von Spielern,die wie Didavi,Mehmedi u.s.w. ständig beim Arzt statt auf dem Spielfeld sind,so hart das auch klingt.Man sollte bereits beim Medizincheck den Spieler auf Herz und Nieren prüfen,um keine unliebsamen Überraschungen zu erhalten.Klare Fehlentscheidungen der VFL Manager,wenn halbinvalide Spieler wie Didavi oder Ginczek verpflichtet werden.So nett diese Jungs auch sind ,sie stellen ein unkalkulierbares Risiko für den Spielbetrieb dar.

    3
  142. Wie kann man bitte gegen Hannover verlieren? Nach Düsseldorf das schwächste Team der Liga. Klar, mit einem normalen Schiri gehst du in Führung und gewinnst dann 3:0/4:1 so um den Dreh, aber was wie heute gezeigt haben….oh man. Das wird ein heißer Ritt gegen Frankfurt, Leipzig und Hoffenheim. Immerhin ist bald Glühwein Saison .. :schweigen:

    Und danke an die Landespolizei, die uns am Bahnhof angegriffen hat, obwohl wir nur vor einem , Essensladen‘ standen, reife Leistung. Die Bundespolizei im Zug war hingegen sehr angenehm drauf. Aber was sich die Jungs geleistet haben…naja möchte ich nicht weiter drauf eingehen. Es war halt nichtmal ,,Gefahr im Verzug“ aber okay.

    4
  143. Nicolas hat Recht.Warten wir mal ab,was Felix Klaus so bringt.Ich hoffe nur,dass er sich nicht auch noch einreiht in die Dauerverletztenliste.

    0
  144. Laut Kicker geht Ginczek davon aus, dass er sich im Knie verletzt hat. Er vermutet eine Verletzung des Innenbandes.

    Hoffen wir, dass wir nicht den nächsten Langzeitverletzten haben. :krank:

    0
  145. Freundschaftsspiele sind nie ein Indikator für die Bewertung eines Spielers.BUNDESLIGASPIELE sind der einzige Gradmesser.
    Gegen Neapel in der Europa League gab es trotz eines Kevin de Bruyne eine saftige Klatsche mit 1:4 daheim 2015.
    Im Freundschaftsspiel gegen Neapel durfte der VFL mal gewinnen.

    1
    • das Freundschaftsspiel gegen Neapel hat aber gezeigt, was der VfL kann: pressing, den gegner beschäftigen, ins leere laufen lassen etc. In den ersten Saisonspielen hat uns mMn genau diese Spielweise die Punkte gebracht. Und dann kam Freiburg. Da war von der ersten Minute nichts mehr davon zu sehen. Und seitdem auch nur noch kurzzeitig. Sporadisch. Ich frage mich, warum nicht an der Anfangsspielweise festgehalten wird?

      3
  146. Schaut euch bloß nicht die PK an, was Breitenreiter da quatscht ist ja unfassbar, so unglaublich realitätsfern habe ich einen Trainer noch nie erlebt, zumal ihm der Sieg ja wirklich geschenkt wurde von zwei Seiten sogar.

    3
    • ? Er hat doch alles so gesagt wie es ist
      Er betont , das sie Glück hatten, das wir nicht getroffen haben.
      Das die Angriffe aus bzw Tore aus unseren Fehlern resultierten und sie diesmal die Chancen genutzt haben.
      Unser Tor wurde zu recht aberkannt

      4
  147. Tja, was soll man sagen. Wenn man ständig angeschlagene oder nicht fitte Spieler aufstellt, passieren halt schlimme Verletzungen. Siehe Mehmedi, Camacho und letztes Jahr Tisserand, Camacho, Itter u.v.a

    Gute Besserung Ginni.

    7
  148. Des Tages Botschaft steht fest: VfL kämpft um maximal Platz 15. Mit der momentanen Leistungsvermögen, Abschlussschwäche und Verletzungsstand ist nicht mehr drin. Das grosse Manko natürlich trotz dem, dass man in Spielen gegen Freiburg, Bremen oder Hannover 2 oder mehr Tore hinten fing. Ob Bruno Labbadia für individuelle Fehler verantwortlich gemacht werden kann, bezweifle ich, aber man muss manchmal auch die Spielweise betrachten. Sowohl gegen Bremen als Freiburg spielte man zu offensiv, gestern lag es wohl an der Chancenverwertung. War ja nicht so dass man nicht hätte gewinnen können. Die Abwehr ist aber noch nicht stabil.

    Eine Trainerdiskussion kommt hoffentlich nicht auf. Wie hier bemerkt wurde, in den letzten Jahren gab es ja 3-4 Trainer mit diesen Spielern und Bruno Labbadia scheint mir bis jetzt der beste von denen. Letztes Jahr so wie dieses Jahres zeigt sich aber auch schnell, dass VfL ohne Camacho und Guilavogui von einer sorgenlosen Saison nicht träumen darf. Aber natürlich spielen Verletzungen immer eine grosse Rolle in den Auswertungen von der Leistung einer Mannschaft: Camacho, Guilavogui und Mehmedi sind schwierig zu ersetzen.

    Vielleicht kann man den Herbst retten mit noch zwei Siege aber gegen wen?

    7
    • Vielleicht einfach mal die Spieler austauschen?

      2
    • So sehe ich das auch , Bruno macht eigentlich einen guten , mindestens Soliden Job!
      Er hat der Mannschaft das laufen und ackern bei gebracht, bei vielen Spielern sieht man den unbedingten Willen , erfolgreich zu sein(Gerhradt Arnold Weghorst Casteels besonders )
      Auch das Bewusstsein, dass es manschest auch schneller gehen muss und das frühe pressen vorne macht die Mannschaft im Prinzip gut.
      Ich sehe es auch so, dass Bruno bisher hier der beste ist.
      Für individuelle Fehler kann er 0,0 . Gestern Beooks und William schön im Verbund den Elfer verursacht.
      Brooks klärt ne heiße Kartoffel schön in den Fuß des 96ers Und William räumt ihn in Strafraum einfach ab.
      Im Spiel Aufbau auch zu viele Fehlpässe wo man sich fragt , warum man ohne Not, ohne wirklich unter Druck zu stehen den Gegner anspielt.

      Ich möchte klar stellen, das Fußballer nur Menschen sind und ich möchte in kleinster weiße die beiden genannten Spieler „rasieren“ von wegen vom Hof jagen. Keiner macht Fehler mit Absicht! Es soll kein persönlicher Angriff sein, aber im Leistungssport im Profibereich muss man irgendwann mal reagieren.
      Knoche ist mir auch kn den letzten Jahren nie so fehleranfällig vor gekommen.
      Wenn er nicht spielt, während Brooks stolpern darf, ist er im Winter weg- das wäre schade!
      Auf Verteidiger Position von William muss man denke ich auf dem Trabfermarlt aktiv werden, da sind wir zu schlecht besteht

      3
    • Unter dem Strich zählen die Punkte. Wenn ich meine Ergebnisse im Job nicht liefere, wird meine Leistung auch vom Chef hinterfragt. Ob ich etwas dafür oder dafür andere Begebenheiten verantwortlich sind, spielt keine Rolle. In diesem Sinne wünsche ich Schmadtke und Schäfer viel Erfolg und Weitsicht bei der sicherlich knallharten Analyse des bisherigen Saisonverlaufes während der anstehenden Pause.

      7
    • Wenn man den Trainer wechseln wollen sollte , müsste man aber auch ne gute Alternative haben!
      Es ist so, dass die „Welttrainer“ alá Favre, Kloppo, Muorinho etc. Hier niemals aufschlagen werden.
      Wir werden immer einen Bekannten , Trainer aus der BL bekommen, oder man macht mal was verrücktes, nen Spanier oder so aus na anderen Liga, aber der müsste dann auch gut deutsch können, sonst versteht keiner mehr irgendwas.
      Die Mannschaft hat jetzt die Möglichkeit uns gegen die nächsten 3 Gegner überraschen.

      0
  149. Blöd gelaufen.
    Jetzt sind 2 Wochen Pause, was ganz gut ist da uns dann wohl Josh, Felix und Mehmedi wieder zur Verfügung stehen.
    Damit stehen wir hinten stabiler vor allem wenn Josh wieder dabei ist.

    6
  150. Es ist einfach wahnsinn wie viele Punkte wir allein durch unnötige individuelle Fehler verloren haben. Vor allem William verschuldet fast jedes Spiel ein Gegentor. Ich will hier nicht alles an ihm festmachen aber um ihm selbst und dem VfL nicht noch mehr Schaden als ohnehin schon verursacht wurde zuzufügen sollte er aus der Startelf entfernt werden.

    Die nächsten 3 Spiele werden die wichtigsten der Hinrunde sein. Entweder erneuter Abstiegskampf oder Stabilisation , danach sind wir schlauer.
    Gut das wahrscheinlich Guilavogui , Klaus und Mehmedi wieder zur Verfügung stehen , wir werden sie dringend benötigen.

    12
  151. Interessante Variante, dass trotz der klaren Fehler von William und Brooks Arnold schon wieder als Sündenbock gesucht wird. Ich glaube, der wäre sogar Schuld, wenn er verletzt auf der Tribüne hocken würde.

    Ich bin weder ein großer Fürsprecher von Arnold, noch ein Gegner von William (ganz im Gegenteil). Aber man sollte mal die Realität betrachten. Arnold ist ein reiner Sechser und somit keiner für den Spielaufbau. Das ist eher Malli oder auch Gerhardt.
    Und die entscheidenden Fehler kamen von William und Brooks, Punkt!

    Ich frage mich, wer ist denn im DM die Alternative? Elvis wurde zurecht ausgewechselt, andere gibt es faktisch nicht. Und kommt mir hier keiner mit Tisserand, Seguin oder Udo.

    Das ist alles auch eine Frage der Kaderplanung!

    14
  152. Puh, bitter, ich fürchte, das war tatsächlich ein richtungsweisendes Spiel. Ich will nicht auf dem VAR rumreiten aber ein einheitliches Vorgehen ist nicht zu erkennen. Wie viele Ballkontakte VOR einem Tor sollen denn künftig noch auf allfällige Regelwidrigkeiten untersucht werden? Wäre wohl gegen kaum eine andere Mannschaft so entschieden worden. Und dann kommt auch noch Pech dazu. So wie ich uns kenne, macht Ginczek diese Saison kein Spiel mehr. Man wird das erst konservativ behandeln, später dann doch operieren, das Übliche. In drei Wochen stehen wir auf einem Abstiegsplatz. Ach fuck, dabei hatte ich wirklich gemeint, einen Unterschied zu den Vorsaisons zu erkennen aber die Muster wiederholen sich.

    8
  153. William hat insbesondere zu Saisonbeginn Sachen gemacht, die waren grandios. Zum Beispiel aus dem Lauf über den Gegenspieler gelupft und vorbeigezogen. Wegen solchen Sachen gehe ich doch u.a. ins Stadion. Wenn ich lese „hat kein Bundesliganiveau“, kann ich nur sagen: ihr seid doch blind oder auf den Kopf gefallen! William hatte zeitweise überragende Werte bei abgefangen Bällen, sogar als er auf der linken Seite aushelfen musste. Sein Zweikampfverhalten, sein Tempo… das ist alles grundsätzlich prima! Die Fehler der letzten Wochen sind doch keine Frage der Qualität, sonder kapitale Aussetzer bzw. Konzentrationssache. Spieler wie Boateng, Rüdiger z.B. galten anfangs auch als „Bruder Leichtfuß“, die haben das aber abgeschüttelt… ich lasse doch einen William nicht fallen, sondern arbeite mit ihm! Und ähnliches gilt auch für Brooks…

    Wenn ich mir etwa Dortmunds Innenverteidiger-Duo aus Akanji und Zagadou anschaue, die beide anfangs extrem kritisch gesehen wurden… das sich doch ähnliche Typen wie Brooks. Brooks hat starke Werte, doch brennen sich zurzeit diese haarsträubenden Fehler ein. Dennoch ist das Potenzial doch unverkennbar. Nach solchen Typen lecken sich andere Klubs die Finger.

    Klar, bei diesen Fehlern denke ich auch: denen könnte mal eine Pause gut tun und die Spieler hinten dran hätten eine Chance verdient. Aber perspektivisch schlummert da viel Potenzial, das es gilt herauszukitzeln. Gerade solche Böcke sind doch meist „nur“ Kopfsache. Auch wenn unser Aufbauspiel in seiner aktuellen Form sicherlich die Fehleranfälligkeit und Unsicherheit zusätzlich fördert…

    15
    • Bei William kommt aber leider zu den vielen Böcken noch hinzu:
      -wie viele Flanken hat er an den Mann gebracht?
      -hat er überhaupt schon mal einen Assist gemacht?

      5
    • Null Assists und Null Tore für William in dieser Saison. In Hinblick auf die Flanken steht Ihm Roussilion aber nichts nach. 1 Assist in 13 Spielen (Liga und Pokal) sind auch recht dünn! Aber das liegt natürlich daran das Ginczek, Weghorst, Brekalo, Mehmedi, etc immer falsche Laufwege haben. Kann man sowas vielleicht trainieren?

      9
    • Wir reden hier aber immer noch über William, den rechten Verteidiger, nicht den Rechtsaussen, oder hab ich da was nicht verstanden? Schau dir mal Casteels an, der hat auch noch keine vernünftige Torvorlage gegeben. Williams Aufgabe offensiv ist nicht Torvorlagen zu bringen, sondern die gegnerischen Spieler zu binden, damit Räume frei werden. die Flanken können dann von Brekalo, oder Steffen kommen, oder von anderen Spielern.
      Ich bin offensiv mit unserer Mannschaft (und von William und Rousilion) SEHR zufrieden. Auch defensiv bin ich im großen und ganzen zufrieden. Das einzige, momentan, was mich stört sind die kapitalen Fehler, von denen wir aktuell 1-2 im Spiel haben, und die zu Gegentoren führen. Es war ja jetzt nicht so, als hätte Hannover uns an die Wand gespielt. Wenn diese Fehler vermeiden, oder zumindest uns dann hinten absichern, dann wird das was. Und jetzt wieder auf einzelne Spieler rumhacken (William schlägt keine Flanken, Arnold spielt zu häufig nach hinten, Brekalo ist innefektiv) finde ich nicht gut. Es sind UNSERE Spieler des VFL. Die sollte man unterstützen und nicht fertig machen? Was erwartet ihr denn, was passiert, wenn ihr sie runter macht?

      5
    • @net-zwerg
      „Wir reden hier aber immer noch über William, den rechten Verteidiger…Williams Aufgabe offensiv ist nicht Torvorlagen zu bringen, sondern die gegnerischen Spieler zu binden…“

      Genau, und dieser Aufgabe kommt er nur sehr bedingt nach. Beim 1:0 stand er einfach komplett falsch, obwohl genug Zeit da war sich einen Überblick der Lage zu verschaffen.

      Und Ob Verteidiger oder nicht, wenn seine fehlerhaften Abspielversuche mit schöner Regelmäßigkeit zu brenzligen Situationen und/oder sogar Gegentoren führen dann macht er definitiv was falsch.

      William ist jetzt nicht der einzige „Sündenbock“, wenn wir gestern unsere ganzen Großchancen rein gemacht hätten stünde es am Ende 2:4 – auch damit kann man leben. William sollte man aber trotzdem mal eine längere Pause verordnen.

      4
    • Genau, da jetzt Länderspielpause ist, bekommt er noch zusätzlich eine Pause.

      Und gegen Leipzig darf dann das Antrittswunder Verhaegh auftrumpfen. Ich sehe schon bildlich vor Augen, wie er Werner und Co abläuft.

      2
  154. Ich weiss nicht wie es beim VFL weitergehen soll. Seit Jahren macht es keinen Spaß mehr Fan zu sein und ich persönlich merke immer mehr, dass ich mich jedes Jahr ein Stück mehr vom VFL entferne. Wir holen einen Trainer nachdem andern, jeder von denen darf sich seine Wunschspieler holen, welche man immer wieder mitschleifen muss, wodurch keine homogene Mannschaft entsteht. Jeder unserer letzten 5 Trainer war einfach nur mittelklasse und konnte eine mental angeschlagene Mannschaft nicht aufbauen. Die Hardcorefans diskutieren lieber über Zinnen und das neue Polizeigesetz, anstatt sinnvolle Aktionen zu bringen. Andere schieben die Schuld auf die Schiris oder den DFB, oder glauben immer noch an einen Platz unter den ersten 8. Ich sage dieser Verein ist ein Scherbenhaufen der durch mehrere Faktoren runtergewirtschaftet wurde. Lieber fang ich von Null in der 2. Liga an, als sich jedes Jahr so einen Krampf anzuschauen. Es ist keine Besserung in Sicht…

    17
    • Die zweite Liga ist keine Lösung. Das dies ständig wieder aufkommt.

      Es wäre einfach mal viel wert, wenn der VfL seine Hausaufgaben machen würde.
      1. Philosophie
      2. Konsequente Transfers ohne Pokerei bis zum Ende (bei wichtigen Spielern)
      3. Ein Trainer, der akribisch am Aufbau arbeitet und eine Spielidee besitzt. Warum schaffen das andere Trainer? Aber wir holen immer die andere Sorte

      6
    • @Mahatma_Pech
      Zweite Liga ist der Tat keine Lösung!

      Philosophie = Hm es ist immer schön wenn man über etwas philosophieren kann. Jeder Verein und Trainer hat eine gewisse Philosophie – diese muss sich aber dem Tagesgeschäft anpassen.

      Konsequente Transfers ohne Pokerei bis zum Ende – wäre schön, leider sind wir nicht in der Position Spieler „A“ gleich am Anfang des Transferfensters klar zu machen – viele Spieler sehen uns eben nicht als die 1A Wahl in ihrer Berufsplanung. (aber prinzipiell ist Deine These natürlich richtig)

      Ein Trainer, der akribisch am Aufbau arbeitet und eine Spielidee besitzt – also ich behaupte mal das BL die besitzt, genau wie zuvor Dieter Hecking (oder auch Felix Magath). Also wir holen IMMER die andere Sorte stimmt mMn nicht.

      Wichtig für mich ist das Jörg Schmadtke erst einmal (obwohl wir nicht wesentlich besser dastehen als letzte Saison) Ruhe in den Club bekommen hat – darauf lässt sich aufbauen.
      Wenn jetzt nicht gleich wieder alle nach einem neuen Trainer schreien wenn die nächsten 2 – 3 Spiele punktlos bleiben und wir es schaffen konsequent weiter zu arbeiten denke ich das am Saisonende Platz 12 -14 herausspringt. Darauf dann aufbauen.

      5
  155. Anderes Thema: 2-Spitzen-System. Schon gegen Dortmund hat man sich am 16er zeitweise gut durchgespielt, doch sämtliche Hereingaben landeten im Nirgendwo. Wenn ich mir jedoch die Laufwerk von Ginczek/Weghorst vor Augen führe, liegt das Problem nicht nur bei den schlechten Flanken. Das wäre kurz gedacht. Beide zusammen haben sicherlich mehr Physis in unser Spiel gebracht, doch die Defizite beim Finden der Abschlusssituationen waren doch unverkennbar. Alles zu eindimensional. Gestern ging mit Rückkehr zum System mit zwei Flügeln richtig die Post ab. Das hatten wir nicht mehr seit Abkehr von diesem System. Wenn schon mit Doppelspitze, dann zumindest mit Mehmedi, der mehr Instinkt für gute Laufwege hat…

    8
    • Ja, wir müssen die Flügel doppelt besetzen. Brekalo und der kleine Yeboah haben sofort Schwung gebracht. Entscheidend ist dann aber auch, das wir effektive Aktionen fahren. Wir spielen oft zu sehr breit, nicht steil. Da müssen auch die Laufwege besser werden…

      5
    • Yeboah, der ja eigentlich der Dribbler sein soll, hat immer wieder steil gespielt. Das hatte nicht ja so sehr positiv überrascht.

      1
    • Yeboah hat sich (egal wo auf dem Feld) immer wieder gegen 2, 3 Spieler durchgesetzt und offensive Pässe gespielt.
      Der Schuss von Brekalo aus 14m hat Yeboah mit individueller Klasse und Übersicht eingeleitet.
      Auf seiner rechten Seite hat er Alborboz und Ostrzolek schön an der Nase herumgeführt.

      Natürlich ist das nur Hannover gewesen; aber diese Leichtigkeit hatte sich schon gegen Dortmund angedeutet. Da scheint Yeboah schon ganz gut drin zu sein und selbstvewusst genug um seine Technik immer wieder stark einzusetzen.

      Hoffentlich bleibt Yeboah weiter im Kader auch wenn Klaus, Mehmedi und Guilavogui wieder zurück kommen.

      4
  156. Manche Leute..
    Der VfL wird nun gegen Leipzig gewinnen und gut ist.
    Gestern klar dominiert, und hier reden Leute von Abstieg.
    War doch klar, dass wir verlieren gestern oder nicjt? Irgendwann verliert man mal wieder in Hannover, war doch abzusehen, und jetzt gewinnt man mal wieder zu Hause und schlägt Leipzig. 9-10 Punkte holen wir noch tippe ich.
    In Nürnberg wird wie Stuttgart auch geschlagen.

    0
  157. Ich weiß nicht was ich sagen soll wenn ich so Woche für Woche, Monat für Monat Jahr für Jahr zurück schaue, immer wieder die alte Leier. Nach einem sieg dann viele oh ja wir werden unter die ersten 6 landen. Dann drei vier Niederlagen wir steigen ab. Dazwischen die Diskussionen um die Zinnen. Dann Schäfer soll kommen und er ist da was nun? gibt es eine Wende? NEIN, immer noch Stückwerk. Flanken ins Niemandsland, keine sichtbaren Laufwege, Minutenlanges ball Geschiebe um dann wahllos den Ball steil nach vorne schlagen wo keiner von uns steht. Mir will doch keiner sagen das liegt an den einzelnen Spielern? Nein aus meiner Sicht liegen die Gründe in der Einkaufspolitik des Vereins. Vieles scheint da nicht zusammen zu passen. Ja und wenn der Mitspieler nicht weiß wo der andere seine Laufwege geht dann kommt eben so ein scheiß raus. Oder dieses hin und her Gespiele im Mittelfeld und hinten sowas sinnloses und ohne Effekt ich versteh es einfach nicht. Hier ist der Trainerstab gefragt und nicht der oder die Spieler. Ich muss als Trainer den Spielern zeigen so geht es wenn Spieler x den Ball hat müssen Spieler y und Z die einstudierten Laufwege gehen. Über Monate Jahre sehe ich das nicht. Und wir Fans diskutieren über Zinnen, Montagsspiele, Superliga und alles so ein quatsch. Was wir brauchen ist eine offene ehrliche Diskussion nicht nur unter den Fans sondern auch mit allen Verantwortlichen und der Öffentlichkeitsarbeit. Der Vfl ist nicht nur die Männerwelt der 1. Liga. Im Vfl ist ein Spektrum breitgefächert. Da frage ich mich zum Beispiel wenn ich die Übertragung bei Sport1 bei den Frauen sehe, da sehe ich immer nur leere Ränge. Obwohl die andere Seite stoppen voll ist. So könnte man eine Serie hier auf zeigen wie in der Außen Darstellung der VfL weg kommt. Diskutiert darüber wie man aus dem VfL wirklich ein Verein macht der auf den Säulen der sportbegeisterten, der Stadt und VW-Werk steht. Ach ja warum hauen wir mit worten nicht mal zurück wenn solche Diskussionen hoch kommen wie die da in Wolfsburg und VW mit ihren Geldern denken die können es eben alles mit Geld. Warum regen wir uns nicht auf wie viele Vereine von VW mit Geld gesponsert werden.
    Lasst doch mal diese Gelder liebe Chefetage des VW-Werkes alle hier in Wolfsburg. Jetzt höre ich aber auf. Sind ja nur Denkanstöße mal

    5
  158. Scheitern unseres geliebten Wolfsburg(1-2) in einem Auswärtsspiel gegen Hannover. Eine Niederlage, die mir, offen gesagt, sehr wehtut. Wir hätten das Spiel entschlossen gewinnen sollen, aber das war leider nicht der Fall. Die erste Hälfte des Spiels so schnell wie möglich zu vergessen. Und ich bin besonders besorgt über unser Spiel in der Defensive. Viele Fehler (dumme Einzelfehler). Glücklicherweise haben uns die Casteels im Spiel gehalten. Von vorne auch eine Menge Ungenauigkeit, durch die es uns schwer fiel, eine gute Gelegenheit zu bekommen. 2,3 aber wir haben für uns selbst geschaffen, aber leider haben wir sie nicht genutzt (2 wirklich gute Möglichkeiten wurden von Ginczek nicht genutzt). Die andere Hälfte ist definitiv besser. Wir haben sowohl in der Verteidigung als auch in der Offensive besser gespielt. Die Einführung von Brekalo und Yeboah auf dem Platz war sehr wichtig. Leider ist es uns jedoch nicht gelungen, viele gute Chancen (Rousillon, Brekalo, Weghorst) zu nutzen. Und was die Verteidigung betrifft, so hat Hannover trotz der Tatsache, dass unser Spiel besser aussah, ein Tor erzielt (Brooks Fehler, William Foul im Strafraum). Es war ihre einzige gute Gelegenheit im zweiten Teil des Spiels. Wie könnten wir in diesem Spiel nicht so viele gute Chancen nutzen? Auf der anderen Seite, so viele Abwehrfehler machen? Nur wenn wir effektiver wären, würden wir trotz dieser Fehler das Spiel gewinnen. Trotz meines Scheiterns möchte ich die Casteels, Brekalo und Yeboah hervorheben. William und Brooks waren sehr enttäuscht, beide gestern bei einem sehr großen Minus. Unsere Situation in der Tabelle ist nicht gut. 12 Punkte nach 11 Spielen sind nicht zufriedenstellend. In der letzten Saison war es ähnlich. Wir müssen öfter mit dem Torschießen beginnen. Wir können es uns wirklich leisten. Ich glaube, dass wir nach dem ersten Teil der Saison mehr als 20 Punkte haben werden. Wir müssen Leipzig in der 12. Bundesliga-Schlange besiegen. Nur der VfL Wolfsburg!

    6
  159. Ich kann über viele Kommentare nur den Kopf schütteln. Wir haben gestern nicht wegen William verloren, der beim 1:0 zu spät kommt oder wegen Brooks, der vor dem Elfer den langen Ball unterläuft.

    Das waren zwei Fehler. Aber wie oft ist allein in der ersten Hälfte jemand auf unser Tor zugerannt? Ich habe mir die Szenen angesehen. Die Ballverluste verteilen sich auf William, Tisserand (2x), Brooks (2x), Roussilon, Arnold (2×) und Gerhardt.
    Da würde ich sagen: William ist eindeutig alleine Schuld.

    Schaut euch endlich den beschissenen Spielaufbau an. Träge, zu langsam, schlechtes Zurückfallen, Mittelfeld steht. In Hälfte zwei boten sich Yeboah und Brekalo an und so bekamen wir mehr Tiefe. Außerdem hörten unsere Innenverteidiger auf, stundenlang hin und her zu passen. Schaut euch mal die Anzahl der Ballkontakte in jedem Spiel an. Brooks hat immer rund 30 Ballkontakte mehr als Arnold. Das geht nicht!

    Zu William hat Schalentier sonst alles gesagt. Aber Wolfsburg war schon immer ganz groß drin, sich einen talentierten Sündenbock aus Südamerika zu suchen. Die Liste ist ja schon sehr lang.

    William hat nur eine Chance, wenn er sich wieder auf seine Stärken besinnen DARF! Und nicht wie Labbadia meint, dass er einfach spielen soll.

    Ach ja, zu den Flanken: Publikumsliebling Roussilon bringt auch keine Flanke. Vielleicht stimmt ka etwas anderes nicht… Thema Laufwege und vor allem Präsenz im Strafraum.

    5
    • Die Flanken kommen größtenteils nicht mal an der ersten Verteidigungslinie vorbei, sind zu weit oder landen in den Händen des Keepers oder auf der Tribüne.
      Sicherlich hilft mir als Flankengeber eine Perspektive, die sich durch den Laufweg des Adressaten bietet aber es ist nicht so, dass Flanken häufig scharf in richtiger Höhe zwischen Verteidigung und Tor landen und nur noch der Laufweg fehlt.
      Nicht mal Ecken und Freistöße haben Qualität und kommen bei Mitspielern an. Stattdessen wird lieber eine kurze Variante gespielt, weil der Ball sonst sowieso keinen Mitspieler findet.
      Laufwege spielen eine Rolle, das sehe ich auch zu aber die Grütze, die am Fuß klebt, ist nicht mehr feierlich. Es werden auch Bälle unbedrängt ins Aus gespielt nachdem 2mal mit der Hüfte gewackelt wurde. Es ist einfach nur noch peinlich.

      8
  160. Was geht bei Köln??

    PS:
    Braunschweigs Abwehr hatte gestern Seminar bei Der
    „Brooks und William GmbH“ :)

    2
  161. Tja, wenn man aus seiner Überlegenheit nichts macht, kann man am Ende mit einem 1:2 dastehen. Gegen unsere U23 :vfl:

    2
  162. Die Niederlage hängt mir richtig im Magen. Das Spiel durfte man nicht verlieren und man müsste gegen diesen HSV gewinnen. Stattdessen hat man sie sogar noch zum Leben erweckt.

    Was mir Kopfschmerzen bereitet ist nach wie vor die Frage, warum wir so aufbauen. Das macht in Europa sonst keiner. Jeder sieht es und stört sich daran, nur geändert wird es nicht. Man könnte hetzt damit argumentieren, dass wir alle Laien sind. Fakt ist aber, dass die Ergebnisse nicht stimmen und wir dadurch schon einige Gegentor bekommen haben. Bruno ist also gefragt. Und wenn er es nicht ändern will oder kann, muss er gehen. Er hat nun 21 Punkte aus 22 Spielen geholt. So steigt man ab.

    Und wenn ich mir die Beiträge so durchlese, ähneln sie eben auch sehr stark der Situation der vorigen zwei Jahre. Auf Ansage!

    Wie kann es sein, dass Trainer wie Nagelsmann, Favre, Hütter oder sogar Kohfeld es schaffen, binnen weniger Spiele ein ordentliches Aufbauspiel zu etablieren? Stöger hat es nicht geschafft, aber wahrscheinlich würden wir so eine Art Trainer holen.

    14
    • Da bin ich bei Dir. Ich habe da vielleicht des Rätsels Lösung. Schau doch nach der Länderspielpause im Training vorbei. Aus meiner Sicht stimmt da so einiges seit mehreren Wochen (Monaten) nicht.

      3
    • Ich bin tatsächlich lange nicht mehr da gewesen, aber am Anfang fand ich das Training recht gut.

      Was hat sich geändert?

      1
    • Was stimmt denn im Training nicht ? Leider kommen hier ja kaum noch Berichte darüber.

      4
    • Das sehe ich im Großen und Ganzen ähnlich. Dass man mit zwei breiten Innenverteidigern und ohne sich fallen lassenden Sechser aufbaut, verstehe ich absolut nicht. Ich denke Labbadia traut Arnold die Rolle nicht zu, obwohl dieser bei der U21-EM gezeigt hat, dass er mittlerweile mehr Sechser als alles andere ist.
      Die taktische Umstellung vom schnellen und flachen Spiel im 433 bzw. 343 zu einem Kick&Rush, als Folge der Verletzungen von Camacho und Guilavogui, ist meiner Meinung nach der Kern des aktuellen Negativlaufs. Mit Rückkehr Guilavoguis sehe ich ein entscheidendes Puzzlestück zur Trendwende kommen. Das taktische Unvermögen und die fehlende Flexibilität sowie Vorstellungskraft Labbadias tritt hier mMn jedoch deutlich zutage. Ich hoffe, dass man rechtzeitig die Reißleine zieht, bevor nach Wolf auch Tietz vom Markt sein sollte.
      Ansonsten kann man nur hoffen, dass im Winter versucht wird einen dominanten Mittelfeldspieler anstelle Camachos zu verpflichten, der bereits bei seiner Verpflichtung überzählig war. Es braucht jemanden, der offensiv das Spiel an sich reißt, aber auch aus einer tieferen Position heraus agieren kann. Damit würde man sich sehr viel mehr Möglichkeiten schaffen und den Bremsklotzklotz aus Camacho, Guilavogui, Elvis und Arnold endlich auflösen. Gerhardt mit seinen Läufen in die Spitze schließe ich hier zwar nicht direkt ein, jedoch ist auch er nicht in der Lage einem Spiel mit Ball am Fuß seinen Stempel aufzudrücken.

      4
    • https://www.goal.com/en-us/news/villas-boas-admits-to-chelsea-regrets-as-he-plans-coaching/1qe4977xp6je41sxhoh9se3gai

      VB hat Bock auf Bundesliga. Kann VW ihm nicht einfach nen Auto stellen für die Rallye Dakar und dafür holt er uns danach aus der Scheiße? Wär doch ein Deal.

      0
    • @seaexx
      Genau, da muss nur ein anderer (diesmal aber ganz sicher der richtige) Trainer ran und auf wundersame Weise können unsere Jungs plötzlich spielen, Flanken schlagen, in der Defensive gut stehen… Wir warten auf den Fußball-Messias, nur so kann’s gehen!

      5
    • @andy macht

      Camacho würde ich jetzt nicht als Bremsklotz sehen.
      Seine Leistungen in den Spielen dieser Saison waren echt stark.

      Camacho fehlt aktuell einfach.

      7
    • Mit dem Begriff Bremsklotz möchte ich die grundsätzliche Qualität der genannten Spieler absolut nicht in Frage stellen. Leider bringen diese Jungs nach vorne in meinen Augen nicht das nötige Profil mit, um offensiv großen Einfluss auszuüben. Alleine wegen des Standings in der Mannschaft wird kaum ein Trainer drumherum kommen sowohl Camacho als auch Guilavogui aufzustellen und somit eben einen Bremsklotz ins eigene Spiel einzubauen.

      2
  163. Oha, Düsseldorf führt, Mainz auch. Bremen kehrt endgültig auf den Boden der Tatsachen zurück…und Gladbach hat mit Plea offensichtlich einen Volltreffer gelandet. Hecking, den hier am Ende keiner ertragen konnte und Eberl machen einen tollen Job.

    Und wieder die häufig gestellte Frage, welcher Virus in Wob grassiert, dass kein Trainer und nur wenige Neuzugänge funktionieren.

    Aufgrund der Ergebnisse ist die Niederlage umso bitterer…

    5
    • ich sehe uns nach den nächsten 3 Spielen tatsächlich einen der hinteren 3 Plätze belegen…

      4
    • Zack, jetzt führt auch Stuttgart.

      1
    • Was interessieren uns die anderen?
      Wir haben diese Saison mega Pech, das ist Fakt.
      Gegen Berlin klar besser, nur ein Punkt
      Gegen Mainz in der 1.Hz klar besser, zweite HZ ausgeglichen, nur ein Punkt
      Gegen Bremen waren wir nicht schlechter, verloren.
      Gegen Dortmund hätten wir einen Punkt verdient gehabt
      Gestern hätten wir 3 Punkte verdient gehabt
      Wir brauchen mal wieder Glück. Schlecht spielen wir nicht.

      0
  164. Wer sagt denn das wir gegen Leipzig nicht gewinnen? Düsseldorf gewinnt auch auf einmal gegen Hertha, die davor gegen Bayern gewonnen haben und gegen Dortmund Unentschieden gespielt haben, Bundesliga ist unberechenbar.. also manche VfL Fans sollen mal bisschen realistisch bleiben. Der VfL hat gestern eine gute zweite Halbzeit gespielt und Leipzig ist jetzt auch keine Übermannschaft.

    1
  165. Die Stimmung beim Team ist ziemlich schlecht. Da wird selten gelacht und es sieht von außen so aus, dass die Chemie zwischen Mannschaft und Trainerteam nicht passt. Vielleicht täusche ich mich auch oder es liegt auch an dem Negativlauf. Ginczek hatte im Interview Ähnliches bei sky angedeutet. Aber es sind ja bestimmt noch mehr von Euch ab umd zu beim Training dabei. Wie ist euer Eindruck?

    4
  166. Der Keller punktet.

    1
    • wieder ein toller Spieltag…

      gegen Nürnberg und Stuttgart MUSS gewonnen werden :(

      2
    • …obwohl hört sich doch gar nicht schlecht an – wir sind wie zu erwarten hinter den Bayern und Dortmund aber vor Schalke und Leverkusen…

      6
    • Bis auf Nürnberg punktet „der Keller“ geschlossen, und wir sind maximal noch Erdgeschoss. Das Spiel gestern hätte niemals verloren werden dürfen, das sind einfach die Punkte, die man machen muss. Es war unfassbar dämlich, so aufzutreten und Geschenke zu verteilen – das hat bei uns ja aber leider „Tradition“ gegen Mannschaften, die nur darauf warten, endlich mal aufgebaut zu werden.
      Ich hatte am Anfang der Saison nicht von Europa geträumt, hatte aber auch keine Lust mehr auf Abstiegskampf – nun scheint der Mist von vorne loszugehen, obwohl man ja häufig „gut mitgespielt“ hat und offenbar die Moral stimmt. Die Saison wird scheinbar leider wieder spannender, als ich es mir gewünscht hätte. Und an Spieltagen wie diesem merkt man, dass in der Liga jeder jeden schlagen kann, wenn es denn mal passt. Wir wären dann bitte auch mal wieder dran, z.B. gegen Frankfurt, Leipzig, Hoffenheim und so…

      8
  167. Nach den heutigen Ergebnissen auf anderen Plätzen wird klar, warum Hannover ein Schlüsselspiel war, das man hätte gewinnen müssen. Jetzt hat man vier Punkte auf einen Abstiegsplatz, schwere Gegner vor der Brust und die akute Gefahr, dass demnächst Nerven und schwindendes Selbstvertrauen noch mehr mitspielen. Das ist die direkte Option auf Abstiegskampf. Dass man sich nach den zwei vorausgegangenen Jahren wieder so schnell in eine solche Situation hinein bringt, ist kaum zu fassen.
    Ich habe ein begrenztes Verständnis von Spielsystemen und taktischen Raffinessen. Vielleicht ist mir deshalb unverständlich geblieben, dass Labbadia wieder mit Raute anfangen ließ. Denn diese Variante verengt bei Ballbesitz das bespielbare Mittelfeld und erfordert daher einen passgenauen und schnellen Spielaufbau. Beides kann die Mannschaft aber nur sehr eingeschränkt. Gegen den Ball ist man zudem anfällig gegen Konter, was die VfL-Defensive immer wieder mal mit Stellungsfehlern und Black-outs demonstriert. Aus einem schnell vorgetragenen Konter fiel dann auch das 1:0. Danach war der Spielfluss im VfL-Spiel durch haarsträubende Ungenauigkeiten im Spielaufbau völlig weg.
    Unklar ist mir nach den positiven Umstellungen in der zweiten Hälfte auf zwei Außen auch, weshalb Labbadia nicht gleich so begonnen hat. Dass man beste Torchancen dann trotzdem liegen ließ, kann dann schon an dem Druck gelegen haben, unter dem man nach dem 0:2 stand. Hätte Labbadia von Beginn an die Außen besetzt und das Spiel großräumiger, geradliniger und mit mehr Tempo angelegt, wäre dies dem Spielvermögen der Mannschaft vielleicht angemessener gewesen. Denn die Raute hat im Grunde trotz des Sieges schon im Pokalspiel nicht funktioniert.
    Jetzt kann Labbadia nach dem 11. Spieltag schon wieder auf Abstiegskampf umschalten, was alle beim VfL unbedingt vermeiden wollten. Das scheint er ja zu können. Aber Spaß macht das nicht.

    15
  168. Der Spieltag ist komplett zum Vergessen. Da tröstet es auch nicht mal mehr, dass Braunschweig weiter am „Projekt Regionalliga“ arbeitet.

    Gegen Hannover hätten wir nie und nimmer verlieren dürfen.

    Letzte Saison standen wir nach 11 Spieltagen mit 11 Punkten auf Platz 14.

    Nach den Sonntagsspielen kann Platz 14 noch Realität werden.

    Wir haben also gerade mal einen einzigen mickrigen Punkt mehr als letzte Saison zu diesem Zeitpunkt! Wir stecken also schon wieder mitten im Abstiegskampf. Ich hoffe, das kommt in den Köpfen der Verantwortlichen an!

    Und nein, ein Abstieg würde uns nicht helfen.
    Und nein, ich habe keine Lust auf Relegation. Irgendwann geht das nämlich mal schief. Wenn es schlecht läuft, spielt man übrigens Relegation gegen den HSV oder Köln. Das wären definitiv andere Kaliber als Braunschweig oder Kiel.

    Und nein, ich will jetzt nicht alles schlecht machen oder den Weltuntergang ausrufen. Fakt ist aber, dass wir nach 11 Spieltagen da stehen, wo wir schon letzte Saison gestanden haben. Und wie die Saison geendet hat, ist bekannt. Und dieses Ende will ich nicht schon wieder haben. Ich verzichte auf den Titel des Relegationsmeisters.

    10
    • …und man darf nicht vergessen das uns die ersten beiden Siege im Nachhinein betrachtet ja quasi in den Schoß gefallen sind…

      2
    • Ja, aber letzte Saison haben wir das mit 8! Unentschieden geschaft. Diese Saison haben wir schon 3 Siege. Wir haben mehr Tore geschossen, wir spielen uns mehr Torchancen raus und insgesamt hat sich unsere Spielanlage verbessert.
      Ich könnte jetzt noch diverse negative Dinge aufzählen, die mir aufgefallen sind, aber dafür sind andere Schreiber da, deswegen bleibe ich einfach mal bei den positiven Dingen, um ein gewissen Ausgleich zu schaffen.

      Ach ja. Wir haben diverse Leute mit Fussball Sachverstand in der Führung und wir haben Stürmer, die den Namen Stürmer verdienen. Und die Mannschaft ist relativ jung. Wenn die junge Mannschaft jetzt ncoh die Fehler abstellt, ihre Erfahrung sucht, dann denke ich wird das diese Saison was werden.

      Und NEIN…damit meine ich nicht internationale Plätze, oder einstelliger Tabellenplatz. Ich meinte einen gesicherten Mittelfeldplatz, ohne viel mit dem Abstieg zu tun zu haben.

      Leute kommt mal runter mit euren Rechenspielchen („Wenn wir hier gewinnen und der dort verliert, sind wir 3 Punkte an Bayern ran und nächste Saison automatisch im Championsleague Halbfinale“) Ein bisschen weniger Anspruch, dann sieht das alles ganz anders aus.

      P.S.: Das war kein Zitat

      6
  169. http://www.sportbuzzer.de/artikel/vfl-wolfsburg-nach-der-landerspielpause-soll-es-das-guilavogui-comeback-geben/

    Guilavogui, Klaus und Jung stehen wohl vor dem Comeback.
    Sie sollen wohl gegen Paderborn Spielzeit bekommen.

    Wenn die drei fit werden, hätte man auf wichtigen Positionen endlich mal wieder Alternativen.

    11
    • Bei Tisserand wurde das eine Testspiel gegen Aue auch benutzt um ihn heranzuführen. Ich denke es wird hier genauso sein. Hoffen wir, daß vor allem Josh schnell wieder zurück kommt. Klaus als Option für Aussen ist natürlich auch ok. Und Jung? Abwarten.

      4
    • Jung hat bei der U23 90min durchgespielt

      4
  170. Bei der Geschäftsstelle brennt noch Licht. Wird da gearbeitet oder ist die Putzfrau noch da?

    4
  171. Um es mal auf den Punkt zu bringen:
    Für Aufstellung, Taktik und das Spielerische ist das Trainerteam verantwortlich.

    Mir könnte noch keiner erklären, warum nagelsmann es bei Hoffenheim geschafft hat, Hütter bei Frankfurt und Favre bei Dortmund. Alle Teams spielten vorher Rumpelfussball.

    Andersrum: Bayern spielte unter Heynckes gut und dann kommt kovac. Mir fallen genug andere Beispiele ein.

    In Wolfsburg sucht man hoffentlich jetzt bereits einen Trainer. Und das mit Verstand. Jemand mit einer Vision und mit Ehrgeiz, hier auch etwas gewinnen zu wollen. Denn allein damit hörte es meist in Wolfsburg schon auf.

    11
    • …also die Bayern spielen heute hervorragend…

      2
    • …aber Trainer wechseln ist ja immer eine gute Idee. Die Mannschaft würde ja gern gut spielen, aber der Bruno sagt immer das sie das nicht dürfen. Und da von den Spielern ja vorher noch niemand bei einem anderen Club und unter einem anderen Trainer gespielt hat haben sie natürlich keine Ahnung wie es geht wenn ihnen Bruno das nicht zeigt – macht Sinn!

      11
    • Naja, es macht schon Sinn, sich jetzt evtl schon Gedanken über einen neuen Trainer zu machen.

      Im Sommer läuft der Vertrag von Labbadia aus und wer weiß, ob man (Verein und Labbadia) überhaupt verlängern möchten und wenn sich dann erst im Sommer Gedanken macht….

      Ich habe Mahatma jetzt nicht so verstanden, dass er ihn jetzt sofort entlassen würde.

      7
    • Und du wirst sehen, dass wenn Kovac heute fliegt… Wird er ganz oben auf unserer Liste stehen, wenn Bruno entlassen werden sollte…

      3
  172. Vielleicht spielen sie ja auch gegen den Trainer.. so könnte man die Niederlage gegen Hannover sogar erklären!

    7
    • …vielleicht habe sie auch einfach schei*e gespielt, so könnte man die Niederlage auch erklären…

      9
    • Wenn sie „gegen den Trainer gespielt“ hätten, hätten sie in der zweiten Hälfte nicht so gespielt.

      13
    • Gegen den Trainer gespielt? Für den Trainer gespielt? Die Spieler sollen nicht für oder gegen eine Person spielen. Die Spieler sollen für den Verein spielen. Und ja, auch für sich selbst. Und auch für die Fans. Gut, etwas romantisch. Aber auch das gehört irgendwie dazu.

      Letztendlich waren es schon zwei unterschiedliche Halbzeiten gegen Hannover. Erste Halbzeit hatten wir viel zu viele Ballverluste, Fehlpässe. Individuelle Fehler. Aber diese passierten natürlich auch system- und taktikbedingt, weil wir unter anderem keine Lösungen im Spielaufbau hatten und auch demzufolge in Konter gelaufen sind. Und das sind halt ganz klar taktische Dinge. In der zweiten Halbzeit war es aber komplett anders. Da hatten wir weniger Ballverluste und haben vorne einige gute Chancen herausgespielt, über Yeboah und Brekalo vor allem. Hier war die Chancenverwertung das Problem. Nicht das Herausspielen der Chancen. Hier muss man schon sauber analysieren. Der Flügelfokus war auch stärker in der zweiten Halbzeit. Erste Halbzeit ging fast alles durchs Zentrum, auch aufgrund der Raute, die aber kräftig schief ging. Das 4-4-2 oder 4-2-3-1 lief deutlich besser. Wir waren variabler und konnten Angriffe fahren. Was fehlte waren aber auch die Tore. Und so verlierst du. Defensive Fehler und Offensive Fehler sind zu viel.

      6
  173. Die Bundesliga am Samstag. Geile Tore, Tempo, Tricks. (Dortmund – Bayern verdient den Namen Spitzenspiel) Schade, dass man bei den Ausdrücken schon lange nicht mehr an Wolfsburg denkt.

    2
    • „…schon lange nicht mehr an Wolfsburg denkt…“
      Das wird wohl noch ein paar Jahre dauern wenn man sauber weiter arbeitet…

      1
    • Der BVB war in der ersten Halbzeit einfach zu passiv. Wollte nur tief stehen und kontern. Bayern konnte die erste Halbzeit dominieren. Zweite Halbzeit spielte Dortmund deutlich höher im Pressing auch deutlich aggressiver in die Tiefe. Und das brachte letztendlich den Sieg. Der BVB hatte mehr Speed und mehr Power im Tank.

      Witsel für mich überragend. Der gefiel mir schon gegen uns extrem gut. Der ist ein Monster. Spielt sau zweikampfstark, aber ist auch sehr spielstark.

      3