Freitag , Oktober 23 2020
Home / Konkurrenz / 1.FC Nürnberg / Matchday: Wolfsburg schlägt Nürnberg mit 2:0

Matchday: Wolfsburg schlägt Nürnberg mit 2:0

Der VfL Wolfsburg bleibt auch im vierten Spiel in Folge unbesiegt und schlägt Nürnberg mit 1:0.

Die Wolfsburger waren in einer schwachen Bundesligapartie das bessere Team.

Die Tore für Wolfsburg erzielten erneut der formstarke Daniel Ginczek und kurz vor Schluss der eingewechselte Josip Brekalo.

Stimmen zum Spiel

Daniel Ginczek: „Wir haben gut angefangen. Dann war zu wenig Bewegung in unserem Spiel. In der 2. HZ haben wir den Schalter umgelegt und gefightet…
Es war eindeutig ein Arbeitssieg. Nach oben setzen wir uns keine Grenzen.“

Bruno Labbadia: “ Wir haben durch leichte Ballverluste den Gegner aufgebaut. Unser Positionsspiel war schlecht.
Wir haben uns dadurch verunsichern lassen.
In der Pause habe ich zur Mannschaft gesagt: Wollen wir es jetzt verändern oder uns nach dem Spiel ärgern?
Es ist wichtig auch mal ein schlechteres zu gewinnen.
Ein sau geiler Sieg heute.
Ein verdienter Sieg auch wenn wir nicht geglänzt haben.“

Die Wölfe sind weiter im Aufwind. Aus den letzten vier Spielen holten die Spieler von Trainer Bruno Labbadia zehn Punkte.

Mit Stuttgart und Augsburg warten auf die Wölfe vor Weihnachten vermeintlich leichtere Gegner. Kann der VfL die Erfolgsserie der letzten vier Spiele in den letzten Hinrundenspielen wiederholen?

Mehmedi gegen Nürnberg im Kader

Admir Mehmedi steht im Kader des VfL Wolfsburg. Bis kurz vor dem Spiel hatte es ein Fragezeichen hinter einem Einsatz gegeben. Für die Startelf hat es jedoch nicht gereicht. Yunus Malli übernimmt die Rolle von Admir Mehmedi als Zehner.

Für Jerome Roussillon hat es nicht gereicht. Der Linksverteidiger fällt für das Spiel beim 1. FC Nürnberg aus.

William kehrt nach seiner Gelbsperre zurück ins Team. Pau Verhaegh weicht damit zurück auf die Bank.

Die Aufstellung

Casteels, William, Brooks, Knoche, Uduokhai – Guilavogui – Arnold, Gerhardt – Malli – Ginczek, Weghorst
 

Fun-Fact:

Der VfL Wolfsburg ist seit 8 Spieltagen an einem Freitag ohne Sieg. Der letzte Sieg stammt aus dem Jahr 2015 (Ein 3:0 gegen Schalke). Ein Auswärtssieg an einem Freitag liegt noch länger zurück: ein 1:0 bei Werder Bremen im April 2011.

Kann der VfL Wolfsburg heute gegen den Aufsteiger diesen Freitagsfluch brechen?

Pressekonferenz vor Nürnberg


 
 

191 Kommentare

  1. Mehmedi ist uebrigens heute dabei. Sein Trikot haengt in der Kabine: https://pbs.twimg.com/media/DuZMs71XcAUerer.jpg

    2
  2. “Die Wölfe sind an Freitag-Spieltagen seit acht Jahren sieglos.” (sport 1.de)
    Jede Serie geht mal zu Ende. (Glaskugel)

    2
  3. Hier geht’s weiter. Viel Spaß beim Spiel! :vfl:

    1
  4. Unsere Aufstellung:

    Casteels – William, Brooks, Knoche, Uduokhai – Arnold, Guilavogui, Gerhardt – Ginczek, Malli, Weghorst

    Bank:

    Pervan – Verhaegh, Brekalo, Steffen, Klaus, Mehmedi, Rexhbecaj

    4
    • Na dann bin ich ja mal gespannt, ob es diesmal mit Malli hinter den Spitzen besser klappt als in der Vergangenheit.

      5
  5. oh gott, uduokhai als links verteidiger. in der zentrale ist er ja richtig gut, aber auf links habe ich wenig gutes gesehen (auch wenn das nun ein paar tage her ist)
    ich hoffe wir kriegen nürnberg genug in den griff, sodass udo nicht die linie hoch und runter muss, sonst wäre das für mich die klare schwachstelle.
    ich bin gespannt.

    8
  6. Sammer hat gerade noch mal das Spiel der Nürnberger gegen Bayern analysiert. Viel zu körperlos, zu weit weg von den Männern. Ich hoffe, die spielen heute ähnlich. Dann wird das ein schöner Fußballabend für uns :)

    7
  7. Guten Abend, liebe VfL-Fans. Die Arbeit ist getan, der Abend kann beginnen. Schön ein Bier aufmachen und das Spiel unseres VfL Wolfsburg genießen. Ich habe ein gutes Gefühl :) Auf geht’s, Wolfsburg. Kämpfen und siegen!

    6
  8. Ich hatte auf Brekalo und Yeboah für die zweite Halbzeit gehofft, falls es eng wird. Weiß jemand was mit Yeboah ist? Ein größere Problem könnte auch die Bank werden. Mehmedi, Elvis sind angeschlagen und Brekalo hängt etwas durch. Vom Rest kann man nichts erwarten.

    7
  9. Yunus Malli in der S11 :schweigen:
    Da bin ich ja Mal gespannt , in letzter Zeit war er ja mega unsichtbar wenn er Mal gespielt hat.

    6
  10. Hallöle
    Kennt jemand nen guten Live Stream worüber man das Spiel schauen könnte?
    Auf ein Sieg :vfl:

    0
  11. Boah der Schmadtke hat gerade eine verdammt gute Figur gemacht. Sehr sympatisch.

    13
  12. Schönen Abend noch allen. Tippe auf 1-1

    1
  13. Das Trio bei eurosport Henkel, Sammer, schmadtke machte gerade extrem Spass

    7
  14. Wie war das, welcher Stream funktioniert?
    Bzw welches Radio?

    Fühle mich zum ersten Mal seit langem wie im Tal der ahnungslosen wenn Wolfsburg spielt :P

    0
  15. Was sagt Schmadtke?

    0
    • Er hat dem Moderator ordentlich Kontra geboten, als dieser andeutete , dass wir eher über die Physis und den Kampf kämen. Schmadtke entgegnete, dass der Moderator wohl nicht viele Spiele vom VfL gesehen haben kann und Sammer es ihm wohl nicht erklärt hat :) Der VfL hätte es auch Spielerisch drauf und den hohen Ballbesitz angesprochen. Wir seien kein Team, dass nur hinten drin steht und kontert…

      8
  16. Das war ja eben schon eine richtig gute Chance von Ginczek. Schade, vielleicht hätte er Weghorst sehen können. Der stand völlig frei in der Mitte.

    2
  17. Klasse Aussage

    0
  18. Das war eine schöne Hereingabe von Arnold, schade dass Ginczek nicht getroffen hat.

    2
  19. Scheiss Freitagsspiele! Das Stadion ist ja noch nicht mal zur Hälfte gefüllt.

    5
  20. Ganz schön leer bei den Nürnbergern….

    6
  21. Bislang eigentlich wiedererwartend ein ganz flottes Spiel…

    0
  22. Arnold heute mit wirklich klugen Pässen.
    Mit ein bisschen Glück bleibt das ja so.

    0
  23. Uduokhai ist noch nicht drin im Spiel. Einige kleine Fehler gerade. Weghorst leider auch…

    3
  24. Kann Unduokai bälle annehmen? Ist ja furchtbar

    5
  25. Kaum Lob ich Arnold mal legt er sogleich eine Bewerbung für „Stirb Langsam“ Teil 6 hin.

    3
  26. Warum spielen wir immer gegen die „kleinen“ so schlecht?

    2
  27. Arnold hat Udo schon zweimal geholfen. Gefällt mir gut, nur den sterbenden Schwan sollte er sich abgewöhnen.

    7
  28. Nürnberg finde ich schwach. Die muss man einfach schlagen.

    2
  29. Warum spielt Malli denn nicht auf den freien Flügel, sondern will lieber Kunststückchen machen?

    5
  30. Im letzten Drittel ist es dann doch immer noch ein bisschen zu ungenau. Ich hoffe dass ich da in der zweiten Halbzeit noch was tut.

    1
  31. Malli macht wie fast immer nichts. :weg:

    7
  32. Sorry Udo als LV ist fehl am Platz.

    6
  33. Malli fummelt mir ein bisschen viel. Schnelles direktes Spiel wäre angebrachter…

    3
  34. Richtig stark den Ball zurückerobert von Ginczek…

    2
  35. Habe mittlerweile einen Stream gefunden. Dafür daß wir gegen einen Absteiger spielen ist dass wirklich dünn :(

    2
  36. Uduokhai ist heute leider ein großes Risiko. Linksverteidiger kann er einfach nicht. Die Flanke eben war unter aller Kanone und dann im Rückwärtsgang viel zu langsan.

    11
    • Klar kann er das nicht. Man kann Ihm aber keinen Vorwurf machen. Das war gegen Kiel schon in beiden Spielen eine einzige Katastrophe.

      6
    • Wenigstens zeigt einer für die Verhaegh-Hater, dass es nochmal ne Nummer schlechter geht.. der Wahnsinn.
      Kein Wunder, dass selbst Brooks mit ständigen Wacklern locker in der IV gesetzt bleibt. (Auch wenn Udo da natürlich nicht so schwach ist wie als LV)

      2
  37. Also Udo ist momentan in einer Art Paralleluniversum…

    7
  38. Udo ist ganz schwach bis jetzt. Nürnberg nutzt das sehr gut aus..

    7
  39. Labbadia sollte Udo mit Gerhardt tauschen.

    8
  40. Ich hoffe, dass Labbadia Udo erlöst und Steffen bringt

    6
  41. Team Unkreativ schlägt wieder zu.
    Immerhin ist man defensiv einigermaßen sicher.

    4
  42. Das gibt doch heute nichts! Was ist das heute für eine schwache Leistung?!

    1
    • Also das DFB-Pokalspiel gegen Hannover war um längen schlechter, aber ich gebe Dir Recht, hat doch ziemlich abgebaut das Spiel..

      1
  43. Die Frage ist warum nimmt Brooks bei diesem Schuss den Kopf weg? Verstehe ich nicht…

    7
  44. Hatten wir überhaupt Mal den Ball im Strafraum von Nürnberg? Schaue ,, erst“ seit 20 min zu

    2
    • Also die erste Viertelstunde war schon ganz ordentlich…

      3
    • Okay dass war vorher. Seit dem ich schaue spielt entweder nur noch Nürnberg oder Malli verliert knapp hinter der Mittellinie den Ball kläglich.

      0
    • Ja, danach ging nichts mehr. Zu viele Abspielfehler im letzten Drittel. Dadurch konnte Nürnberg dann relativ viel kontern. Gut für uns, das sie das nicht genutzt haben.

      Steffen für Udo und Mehmedi für Malli würde ich bringen. Aber mal schauen, was Bruno macht…

      4
  45. Gut das Nürnberg so blind ist. Das Spiel können wir jetzt eigentlich nur gewinnen.

    7
  46. Ja, für die zweite Halbzeit brauchen wir dringend eine extra Tüte Kreativität. mal sehen wo Bruno die jetzt auf die Schnelle herbekommt…

    3
  47. Malli bringt Offensiv einfach null.

    10
  48. Puh ab der ca 20. Minute hat man Nürnberg immer mehr kommen lassen und am Ende Nürnberg eingeladen das Tor zu machen.

    Udo hat heute keinen guten Tag. Ich denke Labbadia sollte probieren ihn erstmal mit Gerhardt zu tauschen um dann zu sehen ob er sich fängt.

    2
  49. Würde nicht der VfL spielen, würde ich meine Zeit besser nutzen. Sehr schwaches Spiel. Uns fehlt mit Mehmedi jegliche Kreativität. Udo mit unglaublichen technischen Schwächen für einen BuLi-Spieler. Schlimm auch: Nach 20 Minuten das Spiel an die ebenfalls schwachen Nürnberger abgegeben.

    6
    • Erinnert an Hannover. Die hatten gegen uns kaum Bundesligaformat – und waren am Ende der Sieger.

      4
  50. Aktuell sind Udo und Malli wirklich unsere größten Schwachstellen. Malli schafft es immer wieder unsere Abwehr durch fehlendes Angehen des ballführenden Spielers zu schwächen und ist wirklich ein Meister darin, immer den falschen Laufweg in der Verteidigung zu suchen. Im Angriff ist er auch nur in nicht bespielten Räumen zu finden, so das wir wieder eine Situation 10 Wolfsburger gegen 11 Nürnberger haben….

    Udo schafft es auf seiner im heute zugewiesenen Position überhaupt nicht, aktiv am Spiel teilzunehmen – er ist überhaupt nicht in der Lage, Situationen hervorzusehen und agiert langsam und unglücklich. Kein Vorwurf an ihn, das ist halt überhaupt nicht seine Position!

    Die heutige Mannschaftsaufstellung ist wirklich sehr schlecht, so wird das heute nichts. Unsere Mannschaft findet auf dem Platz gar nicht aktiv statt, hier fehlt es überall – wirklich schade, denn Ginczek scheint heute on Fire zu sein.

    5
  51. Ich würde auch Steffen bringen. Uduokhai muss er erlösen. Hoffentlich gibt es da nicht wieder falsche Scharm von Labbadia.

    3
    • Udo mach doch als Verteidiger ein solides Spiel. Der wäre der richtige Hintermann für Brekalo. Aber wir spielen ja ohne Außen. Und verletzungsbedingt auch ohne unseren extrem offensiven Verteidiger Roussellion.

      1
    • Ich denke, Labbadia will Uduokhai nicht abstrafen und lässt ihn drin.

      2
    • Ein guter Trainer darf da aber keine Rücksicht nehmen.

      Uduokhai hat offenbar die Ansage, so offensiv zu spielen wie Roussillon. Das geht völlig in die Hose. Wenn wir mit Außen spielen würden, wie Schalentier es schreibt, dann ginge es mit einem defensiver eingestellten Uduokhai vielleicht noch. Aber nicht so.

      3
  52. Mit Ansage: zwei Spitzen, die in der Luft hängen, und Gegurke. Vielleicht sehen wir ja mal Klaus…

    2
  53. Definitiv ein Rückschritt in alte Zeiten. Das ist kein Fußball. Nichts passt, bis auf die Abwehr.

    3
  54. Der VfL passt sich immer dem Gegner an, im positiven, wie auch heute im negativen.

    4
  55. Wir haben zuletzt tollen „Arbeiterfußball“ gesehen, doch gegen solche Gegner muss man auch mal in die Waagschale werfen, mehr individuelle Klasse im Kader zu haben. Malli diesbezüglich eine Enttäuschung. Aber was ist mit Brekalo, Steffen, Yeboah…? Wir spielen mit Guilavogui, Arnold, Gerhardt und vorne zwei Kanten. Warum? Nur weil es richtig gegen Hoffenheim, Leipzig und Frankfurt war?

    2
  56. Bruno macht das schon.

    3
  57. Schäfer war äußerst angefressen.

    4
  58. Immerhin treffen wir konstant die falschen Entscheidungen.

    2
  59. Schade, war eigentlich ein schöner Pass von Malli…

    1
  60. das mag ich an Knoche, wenn der mal den sterbenden Schwan macht dann hat er auch wirklich einen mitbekommen…

    7
    • da kenne ich einen anderen mit der Nummer 27, der spielt auch den sterbenden Schwan, wenn nichts ist.

      2
  61. Endlich mal eine präzise Flanke.

    0
  62. TOOOOOOOOOOOOOOOOOR!!!!!!!!!!!!!
    Wie gesagt: Ginczek ist heute on Fire!!!

    9
  63. Yessss. Man war Ginni frei :vfl:

    6
  64. Ach schade, das hätte es doch sein müssen.
    OK, dann halt so!

    2
  65. Gehardt mit dem Zuspiel für Weghorst – Pfosten!

    Und kurz danach – Ginczek – Tor! YES! :vfl:

    8
  66. Ginczek machts! :vfl: :vfl: :vfl:

    1
  67. Aus dem Nichts auf einmal das Tor :)
    Schade für Weghorst, nur Pfosten aber Ginzceck macht’s im nächsten Angriff

    4
  68. Ginczek ist einfach eine Maschine ! :like:

    4
  69. Zum Glück ging der rein, denn Ginczek hat den komplett frei stehenden Malli ignoriert :vfl:

    2
  70. Ginczek :vfl3: absolutes Biest

    5
  71. Boah Nürnberg tritt auch ordentlich rein. Erst gegen Knoche der Ellenbogen, jetzt wird Weghorst brutal weggetreten…

    4
  72. Sehr geil. Jetzt irgendwie das die Null halten.

    4
  73. Hatte gerade den Eindruck, dass der VfL um das 0:1 bettelt. Ginczek korrigiert mich. Hoffentlich keine Eintagsfliege, sondern die Posaune zum besseren Offensivspiel.

    2
  74. Dieses ständige rumgepfeife von diesen fränkischen Traditionalisten geht mir aber sowas von auf den Senkel…

    5
  75. Wenn Weghorst doch nur so einen Killerinstinkt wie Ginczek hätte.. :knie:

    3
  76. Wie ging nochmal das Lied?

    Ginczek is on fire, your defence is terrified :vfl:

    3
  77. Ich habe gerade mal vorsichtig einen Blick auf die Tabelle geworfen. Nur 3 Punkte bis Platz 5 . Oh man wäre das geil, wenn wir heute einen Sieg holen könnten. Egal wie!

    5
    • Ich würde eher begeistert nach unten schauen :p

      22
    • Die Anderen Mannschaften spielen auch noch in den nächsten Tagen. ;)
      Ich stimme dir aber zu, dass es ziemlich stark wäre. :vfl:

      2
    • Oder wenn man es letzte Woche gegen Hoffenheim nicht verschenkt hätte, den Sieg zu holen.
      Naja egal, wenn wir heute gewinnen, sieht’s auf jeden Fall besser aus, als ich und manch anderer hier erwartet hätte.

      3
    • @Zwetschge
      Also verschenkt haben wir meiner Meinung nach gegen Hoffenheim gar nichts. Das Spiel hätte auch ganz leicht verloren gehen können. Von daher ist ein Unentschieden absolut gerechtfertigt gewesen

      12
    • Man hätte genauso gut auch 2 weitere Tore machen können …

      2
  78. Also wir haben heute schon wirklich Glück dass Nürnberg so blind spielt.

    5
  79. man sagt ja immer, die trainer sehen die spieler in jedem training und kennen ihre spieler. aber wie kann es sein, dass nach jedem spiel von Udo als LV wirklich jeder fan sieht, dass das nicht gut ist und labbadia trotzdem daran festhält. Klar sind alternativen im moment nicht so zahlreich.
    aber es kann mir keiner erzählen dass william auf links und dann verhaegh auf rechts schlechter ist, als was udo abliefert
    (ist auch nicht als kritik an ihm zu sehen. er spielt wo der trainer ihn aufstellt. auch wenn man ihm quasi ansieht wie fremd das für ihn ist)

    5
  80. Ich finde Guilavogui, Gincek, Knoche und William recht stark heute.

    3
    • Ja, Guilavogui fängt heute viele Pässe gut ab. Knoche hinten sicher, William stabil. Ginczek ist torgefährlich.

      Brekalo kommt für Malli rein.

      9
    • Also ich finde, trotz seiner unnötigen Schauspiel Einlagen, Arnold eigentlich relativ stark heute.

      8
    • Sein Pass vor dem Tor war gut und in die Tiefe. Am Anfang hatte er auch gute Pässe drin.

      2
  81. Brekalo kommt für Malli

    1
  82. Natürlich täuscht das Ergebnis aktuell über unsere wirklich auf fast allen Positionen sehr mäßige bis nicht vorhandene Leistung hin – und zusammen geht heute nicht nur zwischen Defensive und Offensive wenig bis gar nichts. Auch innerhalb der Defensive und der Offensive ist das Spiel heute nicht einmal als ausreichend zu bewerten!
    Wir sollten wirklich nicht nach oben blicken, sondern froh und zuversichtlich nach unten – denn hier setzen wir uns Stand jetzt wirklich ein wenig vom Relegationsplatz ab! Und alleine das macht mich glücklich, die Leistung auf dem Platz schafft das heute bis auf Ginczek nicht… Zweitbester Wolfsburger heute für mich aktuell Arnold, der wirklich am heutigen Tag sehr viel rackert und arbeitet. Dicht dahinter befindet sich Gerhardt mit einer sehr robusten Leistung, alle anderen Spieler sind heute eher „ohne Worte“ zu bewerten…

    9
  83. Wenn man dann alleine Ginzcek heute schon in der Verteidigung sieht – absolut fokussiert und wirklich sehr gut mitarbeitend.
    Und dann das: Abseits!!! Was für ein Glück für uns!

    4
  84. Wir holen heute den Dreier. Das liegt aber nicht an unserer Leistung. Eine einzige Katastrophe ist das. Nur Nürnberg ist sogar harmloser als Lupo.

    6
  85. Steffen für Weghorst

    1
  86. Ich bin richtig sauer auf Labbadia, dass Uduokhai immer noch im Spiel ist.

    5
    • Ich hätte auch gedacht, dass er als erster ausgewechselt wird. Ich mag ihn, aber er agiert heute sehr unglücklich.

      6
  87. Jetzt wird’s aber noch unnötigerweise spannend…

    0
  88. Ich werde NIE verstehen wieso wir nach Führung nie auf das 2. Gehen sondern lieber mit allen Mann verteidigen?

    7
    • Das versteh ich auch nicht

      4
    • Das leidige Thema… Die Einen sagen es sei eine Zumutung diese Defensiv ausgerichtete Schlussphase zu sehen und die Anderen sagen „Wären sie mal nicht so nach Vorne gegangnen hätten sie mal lieber das Ergebnis gesichert.“ Wer gewinnt hat Recht. 2:0 Für Labbadia….äh Wolfsburg natürlich würde ich sagen.

      11
  89. Heute muss man aber auch wirklich mal das Schiedsrichtergespann loben: Komplett neutral, unaufgeregt und jede kitzlige Situation alleine durch die Präsenz und eigene Ruhe entschärfend!

    Und eine weitere Randnotiz: Eurosport hat wirklich sehr gute und neutrale Kommentatoren, kein Vergleich zu Sky!

    16
    • Zur Randnotiz:
      Leider leidet die Freude über Eurosport doch sehr darunter, dass sie das nur im Internet anbieten..

      Fußball muss im TV übertragen werden!! :knie:

      4
    • @El_Zurdo

      sehe ich auch so. Hatte während der Übertragung paar Aussetzer. Klar ist generell das Internet bei mir nicht so gut, aber trotzdem. Am TV hab ich die Probleme nicht

      1
  90. Das Spiel nach dem Tor gefällt mir nicht mehr so gut, zu defensiv. Klar, wenn es gut geht ist es okay. Aber das Abseitstor zeigt, dass man eher hätte auf 2:0 gehen müssen

    0
  91. Brekalo mit dem 2:0!! :vfl:

    6
  92. Brekalo mit einem richtig starken Tor – wow, endlich mal wieder. Das wird im bestimmt Auftrieb geben!

    9
  93. NA ENDLICH :top:

    2
  94. Endlich Brekalo. Endlich bringt man mal einen gottverdammten Konter zu Ende.

    7
  95. SIIIIEEG :yeah: :vfl:

    2
  96. Starke Balleroberung von Gerhardt und Brekalo endlich mal effektiv zum 2:0!

    Arbeitssieg, drei Punkte und tschüß. :)

    14
  97. SIIIIEEEGGGGGG! 10 Punkte aus 4 Spiele…einfach Geil :vfl: :vfl:

    8
  98. Man of the match ist heute mit weitem Abstand Daniel Ginzcek – noch vor ein paar Wochen habe ich mich gefragt, ob der Transfer für ihn und uns gut war. Heute hat er seinen absoluten Siegeswillen gezeigt!!!

    6
    • Ich war auch sehr skeptisch bei diesem Transfer. Aber der ackert und rackert richtig gut, auch heute

      3
  99. Also wir haben heute definitiv nicht gewonnen sondern Nürnberg hat verloren. Ich denke wir wären heute absolut schlagbar gewesen. Das Ergebnis von 0:2 täuscht auch ein bisschen über die Leistungen hinweg, aber seis drum

    6
    • Der Sieg ist trotzdem hochverdient.

      14
    • Nicht mal unbedingt seis drum..
      Die Mannschaft (!!!) hat sich die Punkte erarbeitet.
      Das find ich viel wichtiger mitzugeben..

      26
    • Wir waren die bessere von zwei grottenschlechten Mannschaften. Sieg ist natürlich verdient, aber trotzdem die schlechteste Leistung der letzten Wochen

      8
    • Ja natürlich hat sich die Mannschaft die Punkte erarbeitet. Aber ich glaube wenn Nürnberg qualitativ etwas hochwertiger gewesen wäre hätten sie uns heute einen einschenken können.

      1
  100. Boaar wie wichtig war das bitte ? 22 Punkte ? Das ist Wahnsinn !

    28
  101. Wichtiger Sieg spielerisch natürlich durchwachsen aber 22 Punkte sind top nach den Rel. Jahren. Stark waren auch der Schiri und der Kommentator Matthias Stach. Eurosport ist top

    25
  102. Die schwächste Leistung seit langem. Was für ein Grottenkick. Naja hauptsache gewonnen.

    2
  103. Nicht schlecht, 10 Punkte aus den letzten vier Spielen :vfl:

    14
  104. Schwaches Spiel von uns. Viele Fehler im Aufbau. Aber hier zählen zu erst die Punkte und drei gehen nach Wolfsburg !
    Glückwunsch zum glücklichen Sieg.

    5
  105. Was für ein Krampfspiel. Das Beste: 3 Punkte. 2:0 durch zwei Einzelleistungen. Gewonnen, weil Nürnberg noch schwächer war. Labbadia muss darüber nachdenken, wie auch gegen schwache Mannschaften souveräne Spiele gemacht werden können. Das kann nicht nur am Fehlen von Mehmedi gelegen haben. Über solche Art Siege kann ich mich – wahrscheinlich im Unterschied zu vielen anderen hier – nur begrenzt freuen.

    9
  106. Und das ohne Mehmedi. Nächstes Wochenende ist er wieder dabei. Genau wie Roussillon :elvis:

    10
  107. Moment, ich muß es jetzt einmal loswerden : Wir lesen uns später… Später ist jetzt (!) Ist doch viel einfacher mal in Ruhe abzuwarten…
    Drei Punkte in Nürnberg. Mein Teechen hat sehr gemundet. Udo nicht die beste Leistung, aber solide.
    :vfl:

    13
    • Sorry, aber über solche Kommentare kann ich nur…

      Normalerweise hätte man heute verloren bzw hätte Unentschieden gespielt. Die Abseitsenzscheidung war dazu auch sehr knapp.

      Sorry, aber der VfL muss sich dringend steigern, wenn er gewisse Ziele erreichen will.

      6
    • Was sollen denn die gewissen Ziele in diesem Jahr sein?
      Der VfL hat gegen gute Mannschaften oft überzeugt und gut mitgehalten, selbst DER BVB hat nur mit Mühe knapp bei uns gewonnen. Andere Mannschaften wie Leipzig wurden mit guter Leistung und Kampf besiegt.
      Nun tut man sich, womit bereits zu rechnen war, gegen Mannschaften, die nicht mit 10 Mann nach vorne stürmen, nun mal seit Jahren etwas schwerer und dennoch wurden heute selbst in so einem Spiel die Punkte mit nach Hause genommen.
      Ich für meinen Teil hätte mich heute nicht über einen Dämpfer gewundert, da ich auch zuletzt nicht mit den 7 Punkten gerechnet habe, wobei für dich ja ein Sieg in Frankfurt recht klar war und heute ein Sieg mit einem möglichen Verhaegh von Beginn an absolut undenkbar gewesen ist. Das wurmt jetzt natürlich.

      Normalerweise hätte man in denn Ligaspiel gegen Hannover nach der zweiten Halbzeit wohl auch mit 2:7 gewinnen müssen, hat man aber nicht.

      Ich wünsche mir auch einen erfolgreichen VfL, frage mich aber wer sich hier verändern muss um die Ziele zu erreichen. Du oder der VfL?
      Für eine stabile Saison sehe ich uns aktuell in Anbetracht der Punkteausbeute absolut im Soll und nichts anderes habe ich in der Presse von den Verantwortlichen vor dieser Saison gehört.

      40
    • Die abseitsentscheidung war nicht knapp. In der einen Kamera sah man das.

      5
    • Aha, ergo haben wir heute unnormal gewonnen, manchmal… :klatsch2: :lach:
      Der Nürnberger stand minimum einen Meter im Abseits, die erste Kameraposition
      hat da die Perspektive komplett verzerrt. (auch der Linienrichter war sich schon sehe sehr
      sicher, konnte man an seiner Mimik gut erkennen ;) )

      4
    • Lieber Mahatma, über Deinen letzten Absatz sind wir uns vollkommen einig. Eine, oder besser gleich mehrere Steigerungen sind notwendig, wenn man gewisse Ziele erreichen will. Führt zu dem Thema, was man unter gewissen Zielen versteht. Die offiziell ausgegebenen sind in guter Reichweite und so ein dreckiger Sieg passt da ins Bild. Wir stehen am Anfang einer Entwicklung, die noch Zeit braucht und das sollten wir anerkennen. Bedeutet nicht, dass wir alle gleichförmig wie die Lemminge den Mund halten und alles hinnehmen, was passiert. Mir geht es nur darum sich in Geduld zu üben und zu zeigen.
      Ich schätze Dich als sehr emotionalen und durchaus reflektierten Fan ein, der stark seine Meinung vertritt ein. Wenn ich mir das mal erlauben darf zu sagen.
      Ich schätze auch den Finger in die Wunde legen bei vielen Themen rund um den VFL von Dir. Mach das bitte auch weiterhin. Nur bitte ich auch darum die vieken kleinen Dinge bei uns allen in den Fokus miteinzubeziehen, die andeuten, dass bei uns wieder bessere Zeiten anbrechen, dass es eben aber noch ein weiter Weg ist. Zu schnell sollte das aber auch nicht geschehen.
      Und wenn Dir zum Lachen zumute ist, wenn Du meine Kommentare liest, freut mich das.
      Denn Lachen ist momentan ein Grund, wenn man unseren VFL sieht und ganz allgemein : Andere zum Lachen zu bringen ist eine sehr wohlschmeckende Medizin.
      Ich bin ein Mensch, der manchmal zu gefühlsmäßig entscheidet, aber eben mit Ruhe und der VFL bestätigt dies. Wir sollten nur nicht überdrehen und weiter arbeiten, mehr wollen wir doch garnicht.
      Arbeiten mit Leidenschaft beim Fußball.
      Stabilisierung in dieser Saison und dann darauf dann aufbauen.
      Wie sagte es Herr Ginczek gestern: Nach oben offen…
      Und ja, in den letzten Saisons hätten wir dieses Spiel gestern verloren, aber gestern eben nicht.
      Und genau darauf kommt es an, so etwas anzunehmen und weiterzumachen…
      :guru:

      13
    • @Andyice: Sehr gut geschrieben. Es ist ein weiterer Schritt in die richtige Richtung gemacht worden. Das Spiel wurde nicht verloren. Die Entwicklung muss weiter gehen und wir brauchen Konstanz.

      2
    • Danke wolfnat, denke so kommen wir sehrviel weiter. Indem wir alle und alles mit einbeziehen…

      1
  108. Der Unterschied ist, dass wir dieses Spiel letzte Saison nicht gewonnen hätten. Du kannst nicht immer gut spielen, ist v.a. schwer nach 7 Punkten gegen drei gute Gegner. Dann muss man halt auch mal einen dreckigen Sieg einfahren.

    42
    • Natürlich kann man nicht „immer gut spielen“. Das erklärt aber rein gar nicht, warum man gegen so schwache Nürnberger noch schwächer spielt als gegen Hannover, wo man bekanntlich verloren hat. Ohne die individuellen Geistesblitze von Ginczek und Brekalo und bei einem Tuck cleveren Nürnbergern wäre das Spiel verloren. Kein Grund für Purzelbäume.

      6
    • @Joan
      Bin sicherlich in einigen Punkten bei dir. Nur sollten wir bedenken, wie schon viele hier geschrieben haben, dass dies alles nicht selbstverständlich ist, dass wir aus einem schwachen Spiel drei Punkte geholt haben.
      Wir haben aktuell 22 Punkte, mehr als der eine oder andere gedacht oder gar für möglich gehalten hatte, dass wir sie vor Weihnachten (tatsächlich) erreichen werden. Nürnberg war, und hier muss ich dir widersprechen, nicht clever, selbst wenn sie es bei einem etwas anderen Verlauf oder Glück evtl. erreicht hätten. Aber wir haben drei Punkte und nicht der FCN!

      12
    • @Roger2102: Damit wir uns nicht missverstehen: Auch ich denke, dass im Fußball gar nichts selbstverständlich ist. Insofern kann man gut geführte Spiele verlieren und schlechte geführte gewinnen. Und ich finde es natürlich prima, dass wir trotz eines schlechten Spiels gewonnen und nicht verloren haben. Die 22 Punkte Stand jetzt, sind super. Völlig klar.
      Wenn ich mich trotzdem kritisch äußere, dann mit Blick auf die Entwicklung der Mannschaft und die nach den unerwarteten sieben bzw. jetzt 10 Punkten schon wieder hochschießenden Erwartungen. Denn das heutige Spiel des VfL hat meiner Wahrnehmung nach gezeigt, dass die Mannschaft noch nicht die Stabilität, die Spielkultur und den Biss entwickelt hat, um halbwegs sicher einschätzen zu können, wohin die Reise geht.
      Nach den ersten 15 Minuten hatte ich den Eindruck, dass man eine klare Struktur im Spielaufbau erkennen kann und dass sich daraus mit Sicherheit Abschlusssituationen ergeben werden, die einen geduldig, aber souverän erspielten Sieg bringen. Dann ging aber nach und nach aus für mich nicht genau erklärbaren Gründen der kontrollierte und dominante Spielfluss verloren. Man spielte langsamer, ungenauer, mit deutlich reduziertem Offensivdrang, egoistischer (Ginzcek) und unkonzentrierter, was das mannschaftsdienliche Spiel in die Räume angeht. Es gab niemanden, der in dieser Phase das Spiel an sich riss und ihm wieder Struktur geben konnte, so wie es bei Mehmedi noch gegen Hoffenheim erkennbar war. In der Konsequenz wurde Nürnberg stärker, konnte aber aus der spielerischen Überlegenheit kein Kapital schlagen. Dieser Spielverlauf wiederholte sich im Grunde auch in der zweiten Hälfte. Und es war ziemlich viel Glück dabei, dass Nürnberg einige Chancen leichtfertig und aus Unvermögen vergab und zwei individuelle lichte Momente für zwei VfL-Tore reichten.
      Wenn fanboy schreibt, dass der Unterschied ist, „dass wir dieses Spiel letzte Saison nicht gewonnen hätten“, mag das so sein. Denn wenn man mit dem Rücken an der Wand steht, gelingen solche Tore von Ginczek und Brekalo oft nicht. Das bedeutet aber, dass die Mannschaft bzw. einzelne Spieler im Unterschied zur letzten Saison in diesem Spiel nach drei guten Spielen lediglich den psychologischen Vorteil auf ihrer Seite hatten. Denn „erspielt“ war dieser Sieg nicht.
      Und genau deshalb bleibe ich skeptisch, was die Entwicklung der Mannschaft betrifft, und stelle mir die Frage, warum nach drei guten Spielen jetzt gegen deutlich schwächere Nürnberger, das schon gezeigte spielerische Moment so gut wie gar nicht zum Tragen kam. Es kann ja kaum nur am Fehlen von Mehmedi gelegen haben. Und wenn es so wäre, dann wäre das keine beruhigende Erklärung, was die spielerische Entwicklung der Mannschaft betrifft.

      5
  109. Was ich noch positiv anmerken möchte ist, dass Labbadia Elvis und Mehmedi geschont hat..
    Da hat die Führung natürlich mit reingespielt, aber ich finde es trotzdem gut für die beiden vor allem mit Hinblick auf die englische Woche.

    22
  110. Egal, wie man es einschätzt. Ich halte es mit unserem Trainer: Saugeiler Sieg. Mehr ist nicht zu sagen!

    32
  111. Bruno ist wikrlich sehr souverän und man merkt, welche Wertschätzung er bei den Experten, wie z.B. Sammer hat. Aktuell ist er wirklich alternativlos als Trainer (auch wenn sich das Erfahrungsgemäß innerhalb kürzester Zeit ändern kann).

    46
  112. Die Analyse von Bruno kann ich so unterschreiben :like:

    26
  113. Das war heute unser 6. Sieg in dieser Saison , damit haben wir bereits jetzt genauso viele Siege wie in der kompletten letzten Saison.

    11
    • Sehr beeindruckende Statistik – für mich als Fan kann ich vor allen Dingen sagen, dass wir nach 2 Jahren ohne wirkliche Aussicht auf Siege und mit wirklich unterirdisch schwachen Spielen endlich wieder eine kämpfende Mannschaft mit (immer noch ausbaufähigen) Aktionen nach vorne sehen können. Stand jetzt bin ich mit der aktuellen spielerischen Leistung insgesamt zufrieden (und sehe natürlich immer noch viel Luft nach oben) – aber immerhin haben wir endlich wieder Chancen auf Tore, die uns in den letzten 2 Spieljahren fast komplett abgingen.

      9
  114. Wichtige 3 Punkte gegen schwache Clubberer. Über das wie fragt schon morgen keiner mehr. Die Spielerbenotung der WAZ kann man nicht ernst nehmen. Unser Trainer wird das schon etwas realistischer sehen bei der Analyse.

    3
  115. Die harten Fakten sind: 2:0 gewonnen, 3 Punkte!

    Es scheint so, das wir uns zur Zeit immer „nur“ dem spielerischen Niveau des
    jeweiligen Gegners anpassen können. Positiv wie negativ.
    D.h. wir sind noch im Modus viel zu reagieren, nicht zu agieren.

    Wenn wir dabei aber die eine entscheidende gewinnbringende Aktion mehr drin haben
    als der Gegner, dann sind wir auf dem richtigen Weg.
    Erfolgserlebnisse holen und an den schwächen weiter arbeiten sind erstmal keine schlechten
    Voraussetzungen für die nächsten Spiele.

    Ich bin mit dem Ergebnis für heute erstmal zufrieden und freue mich tierisch auf unserer letztes
    Heimspiel 2018. Wer hätte das gedacht…

    12
    • Und da will ich drei Punkte sehen. Dann hätte man 25. Mit dem Abstieg sollte man dann nichts mehr zu tun haben. Und mit der gleichen Punktzahl wird man wahrscheinlich sogar Siebter und spielt mit etwas Glück international.

      Mit etwas mehr Ehrgeiz und spielerischer Qualität ist viel mehr als nur Demut drin. Die Bundesliga zeigt das jedes Jahr.

      10
  116. Bremen und Hoffenheim werden wohl dieses Wochenende eher 0 Punkte einfahren :)

    2
  117. verschoben.

    4
  118. verschoben.

    12