Freitag , Oktober 30 2020
Home / Konkurrenz / Hertha BSC / Spektakel in Wolfsburg: 2:2 gegen Hertha

Spektakel in Wolfsburg: 2:2 gegen Hertha

Was für eine Schlussphase in Wolfsburg. Der VfL beweist Moral und kommt nach zweimaligem Rückstand sensationell zurück und erzielt verdient in der Nachspielzeit den 2:2 Ausgleich.

Torschützen der Wölfe: Yunus Malli per Elfmeter zum 1:1 und Admir Mehmedi zum 2:2.

Kurz vor Schluss musste in Wolfsburg erneut der Videoschiedsrichter eingreifen. Ein Foul an Arnold, welches vom Schiedsrichter zunächst vor den 16er verlegt wurde, musste nach Analyse der TV Bilder korrigiert werden: Elfmeter.

Nach Schlusspfiff fühlten sich die Berliner um ein Tor betrogen. „Witz-Elfmeter“ hieß es an den Sky Mikrofonen der Hertha Spieler.

Herz, Leidenschaft und Moral

Bruno Labbadia nach dem Spiel: Ich bin mit meiner Mannschaft hochzufrieden, weil sie hervorragend Fußball gespielt hat.

Vor dem Spiel:
Die quälend lange Länderspielpause ist endlich zu Ende. Heute geht es für den VfL Wolfsburg weiter in der Bundesliga.

Die Wölfe empfangen in der heimischen Volkswagen Arena Hertha BSC. Beide Teams konnten ihre beiden Saisonauftaktspiele gewinnen und stehen an Platz 2 (Wolfsburg) und Platz 3 (Berlin) der Tabelle.

Können die Wölfe den guten Eindruck aus den beiden ersten Spielen bestätigen? Anpfiff ist heute um 15.30 Uhr.

Das Personal


 
Wie stellt Bruno Labbadia auf? Grundsätzlich gibt es wenig Gründe, die erfolgreiche Elf der letzten Partie zu verändern. Allerdings sind Renato Steffen und Ignacio Camacho leicht angeschlagen. Ein Ausfall soll jedoch nicht drohen.

Darüber hinaus gibt es Spieler, die die Länderspielpause genutzt haben, um sich näher in den Fokus zu spielen und ernsthafte Kandidaten für einen Startelfeinsatz sind: Daniel Ginczek, Admir Mehmedi oder Felix Uduokhai.

 
 

Was glaubt ihr, wie geht’s aus?

 
 

157 Kommentare

  1. So. Es gilt.
    Wie gesagt, bin optimistisch mit Vorsicht.
    Hoffe auf drei Punkte, wichtig ist mir aber auch, dass wir unser Engagement auf dem Platz nicht in der Länderspielpause liegen gelassen haben…

    3
  2. OT

    als ich vorgestern Fifa 18 auf der PS4 gestartet hab, war unser Kader geupdatet, (Weghorst, Ginzcek etc) aber beim nächsten Start war es wieder weg, auch ein manuelles update über die “Anpassen” option hat nix gebracht.
    Weiß einer Rat wie ich das neue Update bekomme

    0
  3. Weiß jemand, warum man die VfL-Karte nicht online aufladen kann und wann das wieder möglich sein wird?

    0
  4. Über Nacht haben wir ja leider einen Platz verloren und sind nur noch dritter. Hoffe das können unsere Jungs heute gerade rücken :p
    Tippe einfach mal ein mutiges 2:0 mit Toren von Weghorst in der 14. und Breaklo in der 56. Minute :top:

    3
  5. Auch wenn das Leben kein Ponyhof ist: 3:0 für unsere Wölfe und eines der schönsten Spiele der Nach-Dzeko-Ära! Wünschwünsch

    1
  6. Muldental Wölfin

    Die offizielle Website hat es wohl doch nicht bis heute an den Start geschafft? Da wird es nichts mit Wölfe Radio Arena live. :klatsch2:

    0
  7. Das sind gleich überraschende Mannschaften, deshalb tippe ich auf Unentschieden. 2-2

    4
  8. Die meisten sind wirklich zuversichtlich! Bei einer Umfrage bei Kicker gehen 60% von einem Mittelfeldplatz aus, 20% glauben sogar an Europa.

    Ich erwarte dass wir dieselbe Einstellung wie in den letzten beiden Spielen zeigen und gewinnen!

    5
  9. Mit dem Mut von Schalke und der Leidenschaft (spielerisch) von Leverkusen sind heute 3 Punkte drin.
    Glaube an Bruno‘s Taktik und denke sie werden die richtige Antwort auf mutige Berliner haben.

    Auf geht‘s, auf das der gute Start zum Traumstart wird. :kopfball:

    3
  10. Ich bin irgendwie echt nervös.
    Mein erstes von wenigen Stadionspielen dieser Saison.

    Ein Sieg wäre grandios.
    Heute finde ich es sehr schwer zu tippen.

    0
  11. Aufstellung ist identisch wie gegen Leverkusen.

    1
  12. Moin.

    Wird es heute einen Audio-Livestream geben und falls ja: WO?

    1
  13. …den hätte ich auch nicht abbekommen wollen…

    2
  14. Fängt schon mal gut an unser Spiel heute…

    1
  15. Steffen muss dringend ans Kopfballpendel

    0
  16. @Malte
    Der Kameramann empfiehlt sich doch für „The Expendables 4“

    0
  17. …unsere Passquote ist heute aber noch ausbaufähig…

    0
  18. ..alles zu kompliziert gespielt.. Manno!

    3
  19. Bis jetzt ein schwaches Spiel. Hertha wolte über weite Teile einfach kein Fußball spielen und standen gut tief, wir haben zu viele Blinde hohe Bälle nach vorne geschlagen, als vorne für uns die Räume mal frei waren war unser Passpiel viel zu ungenau, vor allem Roussillon muss zwei Flanken besser bringen, dann schießen wir wahrscheinlich zwei Tore.

    Die Gründe für ungewohnt schwaches Passspiel sind immer schwer zu erraten, vielleicht sollte Labbadia Malli für Gerhardt oder Arnold bringen.

    3
    • Sehe ich ganz anders. Ein tolles Spiel der Wölfe. Wann hatten wir früher in einer Halbzeit so viele Torschüsse?

      Bei uns ist viel Tempo drin, viele gute Szenen.

      Wir hätten ein Tor verdient. Also ich bin zufrieden.

      48
    • Die Frage ist natürlich welche Maßstäbe man ansetzt. Mein Maßstab ist die letzte Saison , im Gegensatz zu dieser ist der Auftritt heute eine gewaltige Steigerung. Setzt man das überragende Leverkusen Spiel als Maßstab an dann ist klar das es auch Enttäuschte gibt. Solche Auftritte wird es nicht jedes Wochenende geben können.

      8
    • Ich bewendure dein Sarkasmus.

      0
  20. Bisher wie erwartet – ein eher schwaches Spiel. Ich könnte mit einem Punkt heute leben. Übrigens hat die U23 Ihren Lauf fortgesetzt. Beim Vorjahresmeister in Flensburg 3:2 gewonnen.

    10
  21. Guter Auftritt bis hierher. Wir haben klar mehr Offensivaktionen und Hertha hatte eigentlich wenig bis gar keine gefährlichen Szenen.
    Vielleicht hier und da noch mehr Dynamik in den Aktionen und dann passt das. Sollte es aber weiterhin so eng zugehen um den 16er der Hertha dann würde ich früher wechseln. Malli , Mehmedi und Ginczek sollten hier die ersten Optionen sein.

    Vielleicht noch ergänzend frage ich mich was Herthas Plan ist. In der ersten halben Stunde haben sie aufgrund unseres Spiels hintendran gestanden. Danach wurde es bei uns weniger Hertha kam aber trotzdem nicht. Diese Mannschaft scheint kein Interesse am Fußballspielen zu haben.

    25
  22. Leider Brekalo ist heute schwach. Zu viele Fehler von ihm..

    9
  23. Schwaches Spiel? Dann sehe ich wohl eine andere Partie. Ich bin total überrascht , wie energisch unsere Spieler drauf gehen und Pressing und auch Gegenpressing spielen. Das ist ein Unterschied zur letzten Saison wie Tag und Nacht. :top:

    48
    • So ist der Wolfsburger, immer am meckern. Ich bin für ein bisschen mehr Demut. Hertha ist keine Laufkundschaft. Die machen das in der Abwehr wirklich gut. Da ist kaum ein Durchkommen. Früher hätten wir Wie im Handball immer hinten rum gespielt. Jetzt versuchen die Spieler viel, um durchzubrechen. Kombinationen über Außen, Diagonalpässe, Pässe in die Schnittstellen, die leider ein paar mal in letzter Sekunde abgefangen wurden und auch Fernschüsse.

      Jetzt nicht nachlassen, dann klingelt es :top:

      13
    • Nur weil die Hertha ein starkes Team ist, muss man keine Bälle blind nach vorne schlagen. Das hat nichts mit meckern zu tun, es waren eben ungewohnt viele Fehlpässe da.

      1
  24. Gutes Spiel von uns, am Anfang schön Druck gemacht. Leider noch kein Tor erzielt, aber entweder Wout oder Daniel machen heute noch eins.

    Hoffe auf nen Sieg und hoffe dass sich die Mannschaft für ihr heutiges Auftreten belohnt.

    Auf gehts Jungs! :vfl:

    6
  25. Spielen nicht schlecht, aber es fehlt am Ende.

    Hoffentlich recht sich das nicht

    0
  26. Fallrückzieher von Gerhard?? Irre da geht noch was!

    0
  27. jo, so was rächt sich.

    0
  28. Verdammt… aber vllt schaffen wir mindestens eins

    0
  29. Ich ziehe alles zurück.. was macht Willi denn da???

    0
  30. Oh mein Gott. Was hat denn William da gemacht?

    0
  31. ach ne, wenn Du so einen nicht machst dann braucht man sich auch nicht zu beklagen.

    0
  32. @Lenny
    also auch wenn die Passquote um 80% liegt – heute sind die „wichtigen“ Pässe zu unpräzise und die Ballannahme ist auch nicht gut.

    3
  33. Sauber

    0
  34. Ganz klar 11er

    1
  35. Wir können wieder Elfer ;)

    1
  36. Und jetzt Freistoß aus guter Position für Hertha

    0
  37. LOL was ein Spiel

    0
  38. Das war natürlich extrem clever gemacht. Boah das ist echt bitter…

    3
  39. Unglaublich!

    3
  40. Diese Mannschaft ist der Wahnsinn ! Das ist Arbeit , Fußball , Leidenschaft :vfl:

    42
  41. WAS IST DENN HIER LOS?!!
    Ich erkenne diese Mannschaft nicht wieder!!!
    Sie fighten!! Geben auch bei Rückstand bei 90+ nicht auf?! Einwechselspieler treffen?

    Unglaublich! Hätten wir in den entscheidenden Aktionen mehr Präzision gehabt hätten wir sogar gewonnen!

    Aber Hauptsache die Einstellung stimmt wieder bei uns! Ich glaube an diese Mannschaft, wir können es schaffen endlich mal eine halbwegs ordentliche Saison zu spielen!

    56
  42. Nicht gewonnen, aber dafür bin ich nach 3 Spielen und der Mentalität der Mannschaft mehr als zufrieden.

    Das nicht alles Gold sein kann, ist klar, aber man missbraucht do die Kirche im Dorf lassen

    34
  43. Ach ja, spannend war es ja am Schluss noch.
    Schlecht gespielt haben wir auch nicht.
    Ich glaube man hat heute ganz gut gesehen was uns noch zu einer Topp Mannschaft fehlt.

    Aber gefightet haben wir!

    10
  44. Wahnsinn, so eine spannende Schlussphase! Ich hoffe, Vanek hat ein paar Euros auf seinen Tipp gesetzt: https://www.wolfs-blog.de/matchday-vfl-wolfsburg-empfaengt-hertha-bsc-2/#comment-191024

    3
  45. schade, nicht gewonnen, obwohl Sieg verdient gewesen wäre.

    Nichts desto trotz bin ich sehr zufrieden!

    So weiter machen!!! ;)

    36
    • Alle Statistiken sprechen fuer den VfL: mehr Torschuesse, bessere Laufleistung (3 km!), mehr Ballbesitz, bessere Zweikampfquote, mehr Paesse, bessere Passquote, mehr Ecken. Nur bei den Toren wollte es nicht klappen. Aber Hauptsache keine Niederlage.

      26
    • @Wopp: Seh ich genauso… auch wenns nicht so aussah, weil wir nie geführt haben, aber eigentlich wäre ein Sieg verdient gewesen und ein Unentschieden nun glücklich für Hertha..

      6
  46. Arne Maier (der das Foul gegen Arnold machte zum 11er) ist nicht gerade von Intelligenz gesegnet…

    Er sagt Freistoß ja, Elfmeter nein… er hätte da Freistoß gegeben..

    Leider kann man bei einem Foul im 16er keinen Freistoß geben :klatsch2:

    17
    • Zur 11er Situation:
      Hätte Dingert das im 16er gesehen hätte er, glaub ich keinen Elfer gegeben und auch der VAR hätte nicht eingegriffen (zurecht, weil man das mMn nicht pfeiffen muss aber eben kann)..
      Unser Glück war, dass Dingert dieses Foul außerhalb eingeschätzt hat und dadurch musste der VAR eingreifen, weil es ja auf der Linie war.
      Hier hat der VAR richtig entschieden und richtig eingegriffen. :top:

      33
  47. Die Joker haben heute wieder einmal gestochen. Malli mit extrem sicherem Elfmeter was für uns in letzter Zeit auch nicht selbstverständlich war und Mehmedi mit dem Last Second Ausgleich.
    Kompliment an die Reservisten und den Trainer , genau sowas brauchen wir.
    Nächste Woche dann Freiburg. Wenn ich ehrlich bin rechne ich fest mit einem Sieg und dann hätten wir 10 Punkte aus 4 Spielen.
    Wer hätte das gedacht ?

    15
  48. Man kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen.
    1. Halbzeit: Top
    2. Halbzeit: Letztes Jahr hätten wir nach dem 0:1, 0:3 verloren. Diesmal ein starker Kampf. Ich bin sehr zufrieden :vfl:

    25
  49. War das jetzt …
    Note 3: Unentschieden mit Pech. Da war mehr drin.
    Note 4: Unentschieden mit Glück. Das hätte auch ins Auge gehen können.
    ?

    4
  50. Der VfL kann nicht mehr verlieren :vfl: :top:

    6
  51. Zurück aus dem Stadion.

    25.000 Zuschauer? Soll das ein Witz sein? Das ist wohl nur in Wob möglich. Alle, die sich Bayern-Karten holen wollen, lasst es und bleibt zu Hause!

    14
    • Meinst du das Stadion in Berlin wäre ausverkauft gewesen?

      Der Gästeblock war z.B. gut gefüllt, aber auch nicht ausverkauft, so wie es aussah.
      Haupttribüne sah relativ leer aus, wenn ich mich richtig erinnere.

      11
    • Was in Berlin passiert, interessiert mich nicht. Zweites Heimspiel, zweites Spektakel!

      2
    • Du hast doch geschrieben: „Das ist wohl nur in Wob möglich. „.

      Das eröffnet automatisch die Gegenfrage.

      So oder so ist es eh egal.
      Mein Glück hängt nicht von den Zuschauerzahlen ab

      9
    • 25 sind besser als 15 also, drauf geschissen, Stimmung war geil.
      Also laber nicht alles runter von wegen nicht ausverkauft.
      Nicht einmal Hertha hat ihren Gästepuff voll bekommen

      Ist mir persönlich auch total Wumpe ob voll oder nicht.
      Über so eine Scheisse redet nur das Pack aus BS

      16
    • In Mainz waren nur 21500 Zuschauer.
      Der VfL muss halt Vertrauen zurückgewinnen. Mit solchen Spielen wie gegen Schalke und Hertha wird das auch gelingen.

      3
    • Ich sehe es eben so, die richtigen Hardcore Fans kommen auch jetzt, die anderen wollen erst ein mal Vertrauen zurück bekommen. Finde es in gewisser Weise legitim.

      4
  52. Komme gerade ausm Stadion:

    DER VFL KANN WIEDER SPEKTAKEL!!!!

    Das treibt einen an den Rande des Wahnsinns.
    2 Geschenke an Herta, und die „Bank“ macht den Ausgleich!

    Auch wenn sich die Mannschaft heute quasi selbst um den Dreier gebracht
    hat, entschädigt das gezeigte doch für viele Spiele der letzten Saison.

    Mein kurzfazit: Brooks bitte nur Pässe spielen >40m, BL hat einige Dinge
    die er ansprechen kann, aber die Moral und der Einsatz stimmen 100%.

    Sollte hier jemand mitlesen der seine DK abgegeben hat: Arsch hoch, ins
    Stadion kommen.
    Es lohnt sich wieder!

    20
    • es hat sich immer gelohnt.
      Auch wenn wir nur das total überteuerte Bier gesoffen haben :ironie2:

      7
    • Bier?!
      Du nennst die Marke, die in der Arena ausgeschenkt wird wirklich Bier!?
      :ironie:

      6
    • Natürlich nicht, steh eigentlich auf Wittinger.
      Könnten sie eigentlich mal wieder einführen :)

      6
    • Dann bin ich beruhigt und Dein Vorschlag unterstütze ich vollkommen.
      Weiß jemand wie lang der Vertrag mit Veltins noch dauert?

      0
    • Hasseröder, Becks, Krombacher wäre doch okay. Veltins kann ich nichts abgewinnen. So lange es aber kein Wolters ist, ist es mir aber fast egal. Bin nicht zum Bier trinken im Stadion :).

      2
    • Ich gehe jede Wette mit euch ein – bei der Blindverkostung
      Veltins / Krombacher / Becks / Hasseröder
      Würde keiner die Marken rausschmecken, bzw mehrer Male Hintereinander die Marke benennen könnte die subjektiv besser schmeckt
      Deutsches Bier/Pils schmeckt (fast) immer gleich. Dank bzw wegen des „Reinheitsgebot“
      In anderen Ländern gibt es da größere unterschiede.
      Von daher
      Ob Veltins
      Hasseröder
      Oder Becks

      Ich würde keins kaufen – weil mit 4,50€ einfach das Wort „Fanfreundliche Preise“ überhaupt nicht zum Zuge kommt.
      Wenn es aber Monatsanfabg ist und ich mir doch mal einen teuren Tropfen leiste, wäre es mir wie gesgat egal.
      So lange es kein Wolters ist

      2
  53. Krasses Spiel am Schluss…..mit viel Willen und Glück am Schluss zum Punktgewinn.
    Leider durch dumme Fehler im Mittelfeld, zweimal Hertha zum Toreschiessen eingeladen.
    *Warum wird das beim Freistoss nicht öfter versucht. In 99 von 100 Fällen springt die Mauer hoch.*… freches Tor von Duda…
    Alles in allem bin ich sehr zu Frieden mit dem Punktgewinn. Wir sind noch nicht so weit, eine Mannschaft wie Hertha an die Wand zu spielen. Wieder klasse Mannschaftsleistung mit vollem Einsatz.
    Dieses *Team* lässt sich auch nach Rückschlägen nicht hängen.
    Nächsten Samstag wird sich zeigen, ob wir uns weiterhin nach oben orientieren, aber Angst habe ich nicht mehr vor dieser Saison….ich freue mich wieder auf die Spiele. Wenn die Mannschaft weiterhin so kämpft und zusammenhält, können wir gar nicht in Abstiegsnot kommen…… *einmal Wolfsburg immer Wolfsburg, hey,hey*….

    14
    • Das Freistoßtor war mit Ansage.
      Es war klar, dass die Mauer hochspringt und dann einfach gut gemacht.

      5
    • so schiesst du auch nur kurz vor Ende des Spiels gegen einen Weltklasse Torwart. Da hat er nichts mehr zu verlieren gehabt.
      Mauer natürlich wie in der F-Jugend :D

      5
  54. Naja der unparteiische hat zwar alles unternommen, mit seiner Bewertung der Zweikämpfe und so weiter, den VfL die Chance auf einen Punktgewinn zu nehmen, aber am Ende hat es ja glücklicherweise gereicht. War zwar mehr drinne, aber der torfolge nach können wir uns nicht beschweren….

    1
  55. Wer soll denn nach so einem Spiel der Mannschaft noch das Selbstvertrauen nehmen…
    Sie haben verstanden, dass sie immer zurückkommen können, egal wie wenig Spielzeit noch bleibt.

    37
  56. sorry an Block 3. Der Bierbecher nach dem 2:2 war meiner :vfl:
    Man war das geil.
    Hertha total scheisse.
    Unverdient hoch 10 der Punkt für DEN „HAUPTSTADTCLUB“

    7
  57. Komisch, aller Torhüter die gegen uns spielen sind an dem Tag in beste Verfassung und verwandeln sich aufeinmal zu Spidermänner.
    Was der kerl heute gehalten hat warnsinn.

    14
  58. Das ärgerliche ist halt, dass man wirklich den größten Teil super gespielt hat, offensiv variabel gut nach vorne gespielt. nur halt leider verpasst das zu nutzen.
    In der Vergangenheit ein klassisches spiel, das man verloren hätte. Umso besser dass man am Ende zwei mal den Ausgleich erzielen konnte. Das war dann ganz stark.

    Positiv mal wieder in meinen Augen: die Außenverteidigerzange.
    Was die zwei, gerade offensiv auf den Platz bringen ist schon wirklich ganz stark. (was william beim 0:1 passiert ist, darf aber natürlich eigentlich nicht sein)

    20
  59. Oh oh, einen ganzen Tabellenplatz abgerutscht.
    Wenn das jeden Spieltag passiert, dann stehen wir noch vor der Winterpause auf einem Abstiegsplatz! :schweigen:

    4
  60. Eigentlich kann man für den Fehlpass von William keine Entschuldigung finden.
    Aber dieser Dilrosun hat im gesamten Spiel immer wieder spekuliert und ist so eingelaufen.
    Das machen komischerweise recht wenige Spieler, deshalb will ich William nichtmal all zu sehr dafür tadeln..

    5
  61. Note 1 für die ersten 30 Minuten.
    Note 5 für die zweite Halbzeit
    Note 1 für das “nicht aufgeben bis zum Schluss“
    Note 5 für zu viel Fehlpässe
    Insgesamt Note 3 für das Spiel. Aber es hat Spaß gemacht.

    5
    • Ne klare 2+
      Der eine heftige Fehler von William – ok . Aber sonst war doch alles top.
      Der Freistoß war einfach schlitzohr Level 3000 .
      Da mache ich keinen ein Vorwurf.
      Mal wieder klasse Kampf und Wille bis zum Schluss – auch eine Niederlage wäre verschmerzbar weil die Leistung gestimmt hat.
      Ein klarer Fall von „mit wehenden Fahnen untergegangen „

      6
  62. Ich war im Stadion und habe wieder eine super Mannschaftsleistung gesehen. Es war schon beeindruckend wie sie alle gefightet haben und bis zu letzt daran geglaubt haben. Ganz andere Körpersprache, ganz andere Fitness. Nach dem 2:2 haben sie sich gepushed und wollten noch das dritte Tor erzielen. Man hat gesehen wie William sich seinem Fehler beim ersten Gegentor am Meisten geärgert hat. Da stand eine Mannschaft auf dem Platz und das ist der Verdienst von Labbadia.
    Bei aller Euphorie über den Last Minute Ausgleich hat man auch gesehen was dem VfL noch fehlt. Ein Spieler der präzise den letzten Pass spielen kann und einer der eins gegen eins mal die entscheidende Lücke reißt.Hertha war defensiv sehr gut organisiert. Es wird schwierig gegen solche Mannschaften zu gewinnen, wenn die Flanken und Pässe in die Spitze nicht klappen.
    Gegen Freiburg wird das kein einfaches Spiel.
    Dennoch war das heute wieder ein tolles Stadionerlebnis. Wer seid ihr und was habt ihr mit meiner Mannschaft gemacht?

    21
    • Ich denke wenn Jarstein nicht so gut gehalten hätte, wäre sicher 1,2 Tore mehr für uns raus gesprungen, Hertha stand wirklich sehr gut.
      Das ist positiv für uns – wir hatten die ein oder andere große Chance. Nicht viele Teams stehen defensiv so gut wie Hertha – trotzdem haben wir es super gemacht.

      6
  63. Mal wieder ein sehr intensives Spiel, gerade die Schlussphase war sehr rasant. Aber aus solchen Spielen kann man sicherlich grundsätzlich sehr viel mitnehmen und lernen.

    – die Mannschaft kann Rückschläge verkraften
    – allerdings steht davor, das man einige zu leichte Fehler macht
    – offensiv kam oft der letzte Pass nicht oder der Abschluss nicht gefährlich
    – defensiv zu leichte Fehler teilweise, die auch prompt bestraft wurden

    Konkret war der Fehler von William natürlich schon heftig. Aber wie oft passiert ihm sowas? Vielleicht einmal in 50 Spielen…Sehr sehr unglücklich für ihn, weil es so unnötig war. Aber auch das zweite Gegentor war sehr unnötig, da muss man nicht foulen und dann geht der Ball ausgerechnet durch die Mauer durch und natürlich auch unten durch…

    Dann kommt Mehmedi rein und macht ein bockstarkes Spiel, sowohl von der Körpersprache aber auch spielerisch mit feiner Klinge. Andererseits muss man auch sagen, das Brekalo und Steffen heute nicht so zum Zuge kamen. Brekalo machte sogar ungewohnte Abspielfehler in der eigenen Hälfte. Die Auswechslungen gingen ok und waren im Nachhinein sogar spielenscheidend für uns – Gott sei Dank.

    Am Ende vor allem auch klasse von Brooks, der das 2:2 bärenstark vorbereitet…

    7 Punkte nach 3 Spielen, von den Daten waren wir heute besser und gefühlt war es teilweise recht eng – wir sind schon gut! Aber nur, wenn 100% da sind, 95% reichen nicht. Das 2:2 am Ende war knallharte Arbeit, aber Minimum verdient…

    P.S. hab sicher noch 20 Sachen vergessen, die mir aufgefallen sind… :vfl:

    21
  64. Das Spiel heute war fraglos unterhaltsam. Und es ist schön zu sehen, dass Moral, Mentalität und – ja nicht unwichtig – die Fitness der Mannschaft stimmen und sie abermals für sich werben konnte.
    Ich will aber dennoch auf einige Fakten hinweisen, die man bedenken sollte, bevor fast ungebremst Lob über die Mannschaft ausgesprochen wird und entsprechend die Erwartungen wachsen. Zu diesen Fakten gehört, dass die bisherigen Gegner, vor allem Schalke und auch Leverkusen, nicht die spielerische Dominanz besaßen, die man erwarten konnte. Der Sieg der Berliner auf Schalke war daher weniger Ausdruck ihrer eigenen Stärke als der relativen Schwäche der Schalker. Entsprechend ist auch die Leistung des VfL gegen beide Mannschaften zu relativieren.
    Dabei bin ich mir bewusst und erkenne auch an, dass der VfL im Unterschied zur letzten Saison überhaupt eine eigene Spielstärke zeigen kann und diese punktuell auch zu nutzen weiß. Dennoch spiegeln sich unterm Strich Aufwand und die zumindest etappenweise spielerische Überlegenheit (Ausnahme vielleicht Leverkusen) noch nicht in Spielverlauf und einer entsprechend frühzeitigen und souveränen Ergebnissicherung wider. Dafür gibt es klar beobachtbare Gründe, die aus meiner Sicht wenig mit dem Spielsystem als mehr mit der Eingespieltheit, aber auch dem Fußballhandwerk und der Konzentrationsfähigkeit der Spieler zu tun haben.
    Nur vier der aus meiner Sicht wichtigsten:
    – Offensiv sind die letzten Pässe/Flanken, aus denen unmittelbar Torgefahr erwachsen könnte zu oft ungenau, manchmal sogar aus unbedrängten Spielsituationen. Heute z. B. einige Male Brekalo, zweimal Roussillon jeweils unbedrängt.
    – Umschaltsituationen werden noch zu inkonsequent und nicht von allen Mannschaftsteilen ausgespielt.
    – Defensiv wird in der Rückwärtsbewegung nicht immer geordnet und raumsichernd verschoben, so dass sich gefährliche Anspielmöglichkeiten für den Gegner ergeben, die dieser zum Glück bisher kaum nutzen konnte.
    – In jedem Spiel gab es fast unerklärliche individuelle Blackouts im Defensivverhalten, die – wie heute – auch zu Gegentoren führten.
    Diese Mängel konnten durch einen tollen Einsatz, Zweikampfstärke einen unverkennbar gewachsenen Mannschaftsgeist, aber auch durch die Schwächen des Gegners und durch notwendiges Glück bisher weitgehend ausgeglichen werden. Die Spiele gegen Schalke und das heutige Spiel hätten mit etwas Pech (wenngleich unverdient) auch anders ausgehen können. Gegen deutlich spielstärkere Gegner oder wenn die Spielverläufe weniger glücklich sind wird sich eher zeigen, wo die Mannschaft tatsächlich steht.
    Um nicht missverstanden zu werden: Dies soll keine Kritik an der Mannschaft sein und schon gar nicht die momentane Freude an ihren überaus positiven Auftritten trüben. Eher möchte ich – auch für mich selbst – Erwartungen dämpfen und bewusst machen, dass die ungewohnte Situation noch ein „zartes Pflänzchen“ ist, dessen Wachsen man mit Realismus und einer gewissen Bescheidenheit im Anspruch begleiten sollte.

    34
  65. Sind wir doch mal ehrlich wer von uns allen hat denn erwartet das wir gegen Schalke und Leverkusen gewinnen. Ich glaube die wenigsten. Zum Dritten mal jetzt hat der VfL gezeigt was man mit Leidenschaft alles erreichen kann. Bis zur letzten Sekunde eines Spieles wird Einsatz gezeigt und das ist super. Das noch nicht alles 100 % tig klappt ist doch normal.

    .

    21
  66. Moin,
    was sagt ihr denn zu der Stimmung heute? Also ich meine nicht die Nachspielzeit, das ist in so einer Situation dann immer grandios.
    Ich bin noch nicht lange beim VfL unterwegs und war etwas „schockiert“ heute, da die Stimmung um uns herum sehr schnell immer wieder umschlug. Standen Block 9 und eigentlich wurde von Anfang an irgendwas rumgenörgelt, das kann ich nach einem so einen Saisonstart nicht verstehen und der VfL ist ja auch richtig gut ins Spiel gestartet.
    Zur Stimmung allgemein muss ich sagen, dass ich etwas enttäuscht bin, aber das ist ja immer auch Ansichts- und Erwartungssache von jedem einzelnen.
    Kann mir jemand erklären warum man sich dafür entschieden hat im Oberrang eine Singing Area einzurichten, wenn es unten noch ausbaufähig ist?
    Freue mich auf Antworten,
    grün weiße Grüße aus Bs :)

    7
    • Wenn man oben die Singign Area streichen würde, wäre da wahrscheinlich gar nichts los und selbst wenn dann mehr von unten kommt, dürfte es eher leiser sein, da die Nähe zum Dach fehlt.

      1
  67. Ich bin vom heutigen Spiel hin- und hergerissen. Die Anfangsphase und die Schlussphase waren super und die Chancen belegen dies auch. Interessant waren die Eckenvarianten. Gerade die mit Roussillon…ich hoffe er macht trotz dem Ereignis heute weiterhin solche Schüssen. Aber diese Chancen müssen einfach reingehen.

    Mittendrin hat der VfL den Faden verloren und hat mMn die Herthaner ins Spiel gelassen. Zwischenzeitlich fühlte ich mich an die letzte Saison erinnert. Ball ins Mittelfeld, dann nach hinten und dann immer quer.

    Sehr schön ist, dass sich die Mannschaft nicht aufgibt, an isch glaubt und bis zum Ende kämpft.

    Bruno Labbadia hatte heute die richtigen Entscheidungen getroffen mit den Einwechslungen und der Anweisung nach dem 2:1 von Hertha. Da rief BL Knoche zu sich und gab ihm eine Anweisung. Anscheinend sollte Brooks in die Offensive.

    Übrigens waren da alle Spieler in Position und keiner sah aus, als wäre das Spiel vorbei, sondern sie waren alle konzentriert und ernst (vlt. sogar wütend).

    Jarstein heute mit einem Megaspiel! Was der heute gehalten hat, einfach unglaublich.

    7 Spieler möchte ich noch erwähnen:

    Camacho – war heute ungewohnt schwach und hat einige Bälle lieber zurück zu Brooks und Arnold gespielt, anstatt nach vorn.
    Brooks – ist weiterhin für mich ein Risikofaktor. Ja er hat einige gute Szenen, aber auch immer mal wieder Böcke drin, wo man sich fragt warum?
    Arnold – war nicht gut, was vlt. an den ganzen Fouls an ihm lag. Auch hat er einige Bälle leichtfertigt ins aus oder zum Gegenspieler gehauen.
    Brekalo – ich mag den Jungen, aber heute war nicht sein Tag. Er sah auch heute nicht fit aus. Ca. mitte der ersten Halbzeit war Brekalo vor der NK und hat ganz schön gepumpt.
    Weghorst – Hat heute wieder geackert wie ein Weltmeister. Der Typ macht einfach Spaß und ich hoffe er trifft bald öfter.
    Guilavogui – trotz Verletzung im Stadion und auf der Bank. Sehr schön und zeigt dass sie wirklich ein Team sind.
    Roussillon – super Spieler und ein richtiger Glücksgriff den der VfL da gemacht hat.

    Zum Ereignis mit dem Kameramann(?). Erstmal gute Besserung. Sehr schön fand ich von Roussillon, dass er direkt nach dem er ihn abgeschossen hat, zu ihm gelaufen ist (das Spiel ignorierte), über die Bande gestiegen ist und sich nach ihm erkundigt hat. Ebenfalss schön, dass Roussillon nach dem Spiel zu ihm ist und ihm sein Trikot gegeben hat als Entschuldigung und sich mit ihm unterhalten hat.

    15
  68. Schmadtke nun im Sportstudio

    2
  69. Das Studio wird wohl in Mainz aufgezeichnet.
    Fliegt Schmadke dahin? Fährt er mit dem Auto?
    Weis einer wie sowas gehandhabt wird? Interessiert mich mal

    1
  70. Ein Remix unseres geliebten Wolfsburg in einem Spiel auf seinem eigenen Stadion gegen Hertha Berlin nach einem tollen Ende. Eine Remis, von der ich heute gerne ehrlich schreibe. Wir haben den Charakter gezeigt, was sehr wichtig ist, ich mochte ihn sehr. Was den Verlauf des Spiels betrifft, so denke ich, dass die erste Hälfte ausgewogen war, ebenso wie der Beginn der zweiten Hälfte. Vor dem Spiel hatte ich erwartet, dass wir den Gegner unter Druck setzen könnten, so dass ich mit unserem Spiel nicht ganz zufrieden war. In der 61. Minute verloren wir das Tor nach einem sehr großen Fehler von William. Glücklicherweise haben wir nach der Niederlage dieses Ziels gut reagiert. Die letzten 20 Minuten waren sehr gut in unserer Leistung. Wir konnten anfangen zu dominieren, was sehr wichtig war. Wir haben in dieser Zeit mehr Möglichkeiten für uns selbst geschaffen als in den ersten 70 Minuten. Und schließlich konnten wir uns mit Yunus Malli messen, der es schaffte, den Elfmeter zu nutzen. Ich wollte, dass wir dem Schlag folgen und nach dem Siegtor suchen. Leider wurde ich jedoch schnell zum Schweigen gebracht, denn wir verlieren das Tor nach einem brillanten Freistoß von Duda. Glücklicherweise erzielte Mehmedi 2 Minuten später das Tor, das uns, wie sich herausstellte, diesen 1 Punkt sicherte. Meine Freude über dieses Ziel war groß. Ich weiß, dass dieses Ziel uns nur ein Unentschieden bescherte, aber wir haben einen echten Charakter gezeigt (genau wie beim Treffen mit Schalke), was mich sehr glücklich macht. Das Spiel wird bis zum letzten Pfiff des Schiedsrichters gespielt. Ich denke, dass dieser 1 Punkt, der heute erzielt wurde, sehr wertvoll ist. In einer Woche mit Freiburg. Ich zähle natürlich auf 3 Punkte. Nur VfL Wolfsburg :vfl:

    10
  71. Was die Spieler betrifft, so denke ich, dass unser bester Spieler heute Jerome Roussillon war. Arnold war eine ziemlich schöne Verbindung zwischen Verteidigung und Offensive. Admir Mehmedi hat heute eine sehr gute Veränderung vorgenommen, sein Eintritt auf den Platz war sehr wichtig.

    13
  72. Klasse Auftritt von Schmadtke im Sportstudio….Respekt

    24
  73. Ein spannendes Bundesligaspiel hat man gestern sehen dürfen und mal wieder mit einer unfassbar kuriosen Schlussphase. Auf die Dauer allerdings gut für meine Nerven aber naja was solls ;)
    Man muss festhalten das der Auftritt der Manschaft was Einsatz,Laufbereitschaft und Wille komplett anders ist als die letzten 2 Jahre. Das ist unabhängig von den Gegnern zu sehen. Das stimmt natürlich positiv und lässt hoffen das wir uns schnell 40 Punkte erkämpfen und erspielen und nichts mit dem Abstieg zu tun haben werden..
    Natürlich gibt es weiterhin Dinge die einfach verbesserungswürdig sind und an den man defintiv arbeiten muss. Die teilweise katastrophalen Fehlpässe im Spielaufbau sind unfassbar schlecht gespielt. Unsere IV (besonders Brooks) aber auch unsere 6er&8er (besonders Camacho gestern & Maxi) treffen dort oft falsche Entscheidungen wo & wie der Ball gespielt wird. Zum Teil fehlt die Absprache mit den Außen ebenfalls. Da ist defintiv noch Luft nach oben..
    Das so ein Fehler von William mal passieren kann wird man nie abstellen können, aber der Junge spielt sonst Klasse und das auch schon letzte Saison. Besonders wenn man bedenkt das er erst in der 2. Saison in Europa ist und erstmal die Mentalität und das Umfeld kennenlernen musste.
    Positiv ist auch, dass wir von der Bank anscheinend auch Spieler sitzen haben die heiß sind , das Spiel gewinnen wollen und den entsprechenden Einsatz an den Tag legen. Für mich ist hier besonders Ginczek hervorzuheben. Junge Spieler von Brekalo werden immer schlechte Spiele haben, aber dann muss jmd. kommen der sofort im Spiel ist und beißt. Hier hoffe ich auf Klaus sobald er wieder fit ist.
    Zusammengefasst:
    Es gibt noch viel zu tun aber ein positiver Trend ist zu erkennen. Der eingeschlagende Weg muss jetzt mit Kampf und Mut weitergegangen werden und man wird entsprechend eine ruhige Saison haben. Es werden sicherlich noch Niederlagen kommen die whtun, aber gerade dann wird sich nochmal zeigen wie gefestigt die Manschaft ist. Aber mit Typen wie Ginczek, Camacho bin ich da positiv gestimmt.

    6
  74. Wir haben uns gestern vor dem Spiel wieder gesagt, dass es nicht schlimm ist auch mal ein Spiel zu verlieren, wenn die Einstellung stimmt. Die Einstellung passt, dennoch könnte ich in dieser Situation aus der Haut fahren, dass die Jungs sich für die geile erste Halbzeit nicht belohnen.. :heul: ;)

    Zweite Halbzeit schienen die Jungs irgendwie platt. Vom Anstoß bis hin zum Gegentor lief dann irgendwie gar nichts mehr zusammen.. Um so schöner anzusehen, dass man einen Nachspielzeittreffer dann einfach in der Nachspielzeit egalisiert. Hier trifft der Standardsatz „Früher hätten wir solche Spiele verloren“ wieder mal zu ;) :top:

    Unfassbar was der Jarstein da gestern so alles rausfischt! Manchmal habe ich das Gefühl das die gegnerischen Torhüter immer gegen uns über sich hinauswachsen :krampus:

    Unterm Strich aber wieder ein schönes Spiel und das Saisonende (Noch 33 Punkte) rückt wieder ein Stück näher :vfl:

    7
  75. Guten Morgen, ich hab das Spiel die ersten 20Minuten komplett gesehen, danach in der Konferenz, was mir auffiel das bei ballbesitz von Herta nicht so drauf sind wie gegen Schalke und Bayer. Kann mir das jemand bestätigen?

    Tatsächlich fehlendes pressing oder andere Taktik?

    0
    • Hi, das kann ich nicht bestätigen. Fand gerade in der ersten Halbzeit das pressing ziemlich gut, berlin hatte oft kaum zeit zu reagieren. Die zweite war dann nicht mehr ganz so intensiv, aber generell kein Vergleich mehr zu den letzten zwei Jahren

      7
  76. Dardai- den ich super sympathisch finde – im Doppelpass – also wird auch etwas über das Spiel gesprochen :D

    0
    • Super sympathisch versucht er aber das als Foul von Arnold auszulegen :rad:

      6
    • Ja das verstehe ich auch nicht , es war ein Foul, kein böses , aber ein Foul.
      Kann man aber auch weiter laufen lassen , aber Foul Arnold? – naja.

      0
    • Ja, sein ewig verschmitztes Grinsen zieht bei mir nicht mehr. Arnold hat eigentlich gefoult, echt jetzt. Mich nervt Dardais jammern, wenn seinen Spielern etwas geschieht, aber die Spieler von Hertha haben immer nur ein normales Zweikampfverhalten. Liegt alles nur am Tempo und Pressung. Ich find ihn inzwischen einfach nur noch respektlos.

      4
    • Arnold macht das schon sehr clever das muss man auch sagen , aber ein Foul von Arnold war das nun wahrlich nicht.

      4
    • Wurde erklärt wie Arnold gefoult hat? Für mich sieht es so aus als wenn Arnold sich darauf vorbereitet den ankommenden Ball abzuschirmen.

      Vergleichbare Szenen im Mittelfeld werden im Normalfall für den Spieler gepfiffen, der angesprungen wird. Ob dasselbe Foul im Straufraum (auf der Strafraumlinie) für einen Elfmeterpfiff ausreicht, überlasse ich jedem selbst. Es war eine Verkettung glücklicher Umstände (oder unglücklicher Umstände; je nach Vereinsbrille).

      3
    • man kann das Foul dafür geben darf sich aber auch nicht beschweren wenn da ein Schiri weiterlaufen lässt. Meiner Meinung nach kein klares Foul und Glück für uns.

      2
    • Mag mir einer erklären, wieso ein Foul im Strafraum anders sein muss, damit es ein strafstoßwürdiges Foul ist, im Mittelfeld es dann aber ein Foul ist? Für mich ist es unerheblich wo das Foul stattfindet.

      22
    • Jonny, nicht nur Du siehst das so, sondern auch das Fußball-Regelwerk. Dort wird kein Unterschied bei der Beurteilung einer Aktion als Foulspiel gemacht. Egal, ob im Strafraum oder anderswo.
      Lediglich die Ahndung ist unterschiedlich (Elfmeter statt Freistoß).

      3
    • Offiziell muss es das wohl nicht, weil Foul gleich Foul ist; unabhängig davon wo es stattfindet. Ob man aus einem Foul (das man auch als internationales Zweikampfverhalten auslegen kann) in einer Allerweltssituation eine 100%ige Torchance machen muss, das kann man nicht erklären.

      2
    • Dardai mag ich nicht. Unabhängig davon ist er ein guter Trainer der auf junge Spieler setzt bzw setzen muss. Über den Elfmeter kann man streiten, sicher ein wenig glücklich für uns. Es wurde sber auch schon für weniger auf den Punkt gezeigt.

      4
    • Jungs, der Dardai hat einen Schiedsrichterschein.
      Wenn er sagt unser Herr Arnold hat gefoult, dann hat er gefoult.
      Nur eben hat es nur Herr Dardai gesehen. Arnold hat so clever & smart gefoult, dass es allen anderen vermittelt hat, dass er gefoult wurde. Er war sogar so unfassbar clever, dass er den VAR einbezogen hat bei seiner Aktion.
      Chapeau Herr Arnold, Nobelpreisnominierung in Physik, Thema Optik und Wahrnehmung auf der Metaebene in gekrümmtem Zustand ist bereits auf dem Weg.
      Und Herr Dardai bekommt den Fair Play Preis, weil er die Wahrheit erkannt und ausgesprochen hat…
      :ironie:

      20
    • Klar ein Foul ist Foul egal wo.
      Trotzdem ist es menschlich und auch „fußballerisch“ nachvollziehbar, das die Hemmschwelle eine sagen wir – 50:50 Entscheidung- Im Strafraum als 11er zu pfeifen höher ist. Da ein 11er fast immer Tor bedeutet.
      Wenn jetzt in einem wirklich entscheidenen spiel ein Spieler gerempelt wird und der Schiri entscheiden muss
      Körpereinsatz/Foul
      Habe ich Verständnis wenn er sagt
      „In der 120min des CL Finales beim Stand von 1:1 Pfeife ich das jetzt nicht“
      Meiner Meinung um das anschließend Zusagen war es ein Foul des Hertha Spielers, der Schiri hat über 90min genau die Linie , das der von hinten kommende Spieler foult auch so durchgezogen – von daher alles gut

      2
  77. Vielleicht mal zur Einordnung der aktuellen sportlichen Situation.
    7 Punkte hatten wir letzte Saison nach dem 7.Spieltag, 7 Tore nach dem 8. Spieltag.

    15
  78. Nach 45 Sekunden steht es bei Freiburg – Stuttgart 1:0 für Freiburg.

    Wenn auch heute nicht dabei: Da wo Didavi unter Vertrag steht ist Abstiegskampf angesagt :D

    7
    • Bitte nicht Nachtreten gg Dida. Das könnte man auch zu Bruno sagen. Aber ganz schwaches Spiel in Freiburg. Gruseliges Spiel.

      3
    • Dumm nur, dass für den Herrn „Kampf“ nicht wirklich angesagt ist.

      Mal abwarten, wann er sich über die zu anspruchsvollen Fans in Stuttgart aufregt. Aber da Stuttgart ja super toll ist, gibt er dort keine anspruchsvollen Fans, wie konnte ich das vergessen.

      Nur so am Rande: Ich finde es extrem schade, dass bei der Wahl zum Fußballspruch des Jahres niemand in den Medien klar stellt, wie es zu dem Wolfsburger Spruch gekommen ist (Anspruchsvolle Fans suchen motivierte Mannschaft). Erst die Kenntnis, dass das letztendlich eine -sehr gelungene- Retourkutsche auf Didavi ist, macht diesen Spruch so richtig gut und läßt den geneigten Leser die Botschaft dahinter richtig verstehen.

      19
  79. Ich Sage nur Gomez

    0
  80. Fast alles knappe Spiele. Man merkt, das die Teams die zumindest phasenweise alles zu 100% (läuferisch, kämpferisch, spielerisch) reinwerfen am Ende dann auch meistens die Spiele gewinnen. Die Teams, die nominell besser sind, aber ihre Qualität nicht abrufen können, die scheitern. Besonders gut zu beobachten bei Düsseldorf gegen Hoffenheim.

    Gladbach auch interessant, finde ich. In Augsburg tun sie sich echt schwer, aber Leverkusen und Schalke spielen sie teilweise her. Eigentlich genau wie wir. Wobei es auch auch hier Unterschiede gibt, im Kombinieren und Umschalten sind uns die Borussen noch überlegen, dafür sind wir bei Standards besser und zeigen gerade nach Rückständen unsere momentan gute Mentalität. Aber auch die ersten 30 Minuten von uns waren bis zum letzten Pass spielerisch gut, Gladbach hat da vorne dann doch vielleicht mehr Qualität als wir. Wobei ich sagen würde, das wir mehr Wucht mit Ginczek, Weghorst und Mehmedi haben. Gerade auch im Vergleich wer zu anderen Teams so eingewechselt wird, haben wir da offensiv einfach richtig gute Optionen gerade. Die Karte sollte man gegen Freiburg wieder ausspielen, Freiburg kassiert grad 3 Gegentore und das zu Hause. Sattelfest sind sie nicht…da sollten wir nächste Woche von Beginn an richtig stark Druck machen! Und natürlich präziser spielen!!!

    10
  81. Viele hochgehandelte Teams wie Stuttgart , Schalke , Leverkusen oder auch Hoffenheim haben enorme Startschwierigkeiten. Sollten wir gegen Freiburg gewinnen können würde das heißen das wir oben erstmal mit dabei sind.
    Es ist noch sehr früh in der Saison aber ein gewisser Vorsprung auf diese Mannschaften kann sicherlich nicht schaden.

    5
  82. So. Bin jetzt endlich runtergekühlt.
    Es macht doch tatsächlich Spass in die Arena zu gehen.
    Dank an die 25.089 anderen gestern.
    Aber die Kirche sollten wir im Dorf lassen. Einfach kontinuierlich weiterarbeiten und wir Fans sollten es genießen und weiter vorangehen.
    Das Spiel hat viel Gutes gezeigt, aber auch eine Menge Ansatzpunkte, wo wir noch hart dran schleifen müssen.
    Nun kommt mit Freiburg ein taktisch hervorragend eingestelltes Team auf uns zu, was ganz anders auftreten wird als die Hertha.
    Und vor Allem können die Freiburger auf den Fußball des Gegners reagieren. Will jetzt aber auch nicht zu sehr schwärmen. Die Qualität ist dann doch insgesamt gesehen eher limitiert, aber Sie reizen Ihr Limit ständig aus. Wir müssen da hoch stehen, hinter die Mittelfeldlinie der Freiburger kommen, die eng und sehr flexibel steht und reagiert, da ist es angesagt schnell und hart zu pressen und in die Räume so 25, 30 Meter vor das Tor zu kommen. Auch über die Außen zu kommen und zwingender abzuschließen bzw. wir müssen einfach an unsere Konzentration arbeiten, den Ball zu versenken und hoffen, dass Herr Schwolow nicht beim Herrn Jarstein durchklingelt und sich Tipps holt.
    Zudem muss es leider erwähnt werden, die haben neben Petersen einen Mann da vorne drin, der bei vielen von uns noch immer Alpträume und schlaflose Nächte verursacht. Also Herr Waldschmidt bitte mal zurückhalten, ich möchte gern mal ne Nacht durchschlafen, wenn Sie gegen uns spielen…
    :talk:

    4
  83. Und mal so ganz nebenbei zum Thema Kaderzusammenstellung bzw. weiterer Anpassungen des Kaders:
    Was ist mit Herrn Götze?
    Könnte man mal drüber schlafen eventuell!?

    2
    • Götze? Wieso das denn?

      4
    • Ist nur so eine Idee.
      Hab mich in der letzten Zeit mal intensiv mit Taktik usw. beschäftigt und mal geschaut, wer uns bereichern könnte und Götze stand schon vor 3,4 Monaten auf meiner Liste. Sicher im Bereich des Unmöglichen. Aber seine aktuelle Situation usw. Denke aber, falls er geht, dann zum Kloppo…

      2
    • @Andy, wo wäre denn deiner Meinung nach Platz für einen Götze?
      In einem 4-3-3 bzw. in einem

      4-1-2-2-1 sehe ich da in der Zentrale wenig Platz für einen Götze. Für mich ist er eigentlich ein reiner Zehner, du würdest ihn dann wohl als 8er sehen?

      1
    • Ich halte ihn für gnadenlos überschätzt. Wäre eigentlich eine typische Allofs Personalie gewesen. Zum Glück wird dieser Kelch an uns vorbei gehen.

      17
    • Ich sehe ich als offensivspieler. Außer in der spitze und LA könnte er mit brekalo zum Beispiel rotieren während des Spiels.
      Wie gesagt, nur so eine Idee…

      1
    • Sehe Götze nicht als LA / RA. Was Schnelligkeit ausmachen kann sieht man wunderbar an Roussillon, ich würde hier dann einen Cornet als LA / RA bevorzugen und mit Brekalo im Tausch auf diesen Positonen sehen. Wir hätten so zur Rückrunde sogar noch einen Überraschungsmoment, da man mit Cornet noch mal Tempo im Spiel hätte, welche aktuell bei uns nur durch Roussillon verkörpert wird. Hier meine ich explizit das Tempo im Bezug auf die Geschwindigkeit des Spielers.

      Ein Götze wäre in meinen Augen als ZOM gut, als ZM fehlt mir da einiges bei ihm. Ähnlich wie es bei einem Malli ist, genialer ZOM aber als ZM, da tue ich mich aktuell schwer. Zumal Malli nun nicht wirklich der Defensivkünstler ist. Allerdings ist das alles auch etwas, was man erlernen kann. Ich sehe aber irgendwie nicht ein 4-3-3 (4-1-2-2-1) System mit Malli und Götze auf der 8 und Camacho/Gui auf der 6.

      Einen offensiveren 8er der nicht so extrem Defensiv eingebunden ist, wie der etwas tiefer stehender 8er kann man verkraften, zwei Spieler a la Mall und Götze, die sehe ich nicht auf dem Spielfeld.

      Ich würde es bevorzugen, wenn man so ähnlich spielen würde….

      ——Malli———–Thiago Mendes—
      ———–Camacho/Gui—————–

      Gerhardt macht das aktuell sehr gut, Anrold ist formverbessert aber noch weit weg von dem, was ich von ihm erwarte.

      Ich hätte noch einen Kagawa für interessant empfunden, der hat mMn auch öfter schon die ZM Position gespielt. Allerdings sehe ich in Kagawa auch nicht den wesentlich besseren Spieler als Malli, also könnte man gut und gern auch Malli spielen lassen…

      4
    • Zum Thema Götze, jetzt mal unabhängig vom VFL.
      Sehe Ihn im Offensivbereich auf keiner festen Position zugeordnet. Sicher hat er seine Stärken als ZOM und als reiner OM oder HS.
      Er kommt aber über die Technik und Spielübersicht.
      Beim Favre BVB wird Ihm das zum Verhängnis, denn Favre will komplett polyvalente Offensivspieler haben, die tauschen, wechseln, wuseln ohne großen Verlust von Qualität. Da ist halt ein Reus, Phillip, Sancho etc. schneller in der Bewegung.
      Götze ist ein gestalter, ein Denker, ohne groß zu denken. Der Vergleich mit Messi hinkt natürlich etwas, aber in diese Richtung geht es mMn.
      Er muss da überall sein dürfen, der zentrale Anspielpunkt, der die Rädchen in Bewegung bringt oder eben verlangsamt.
      Mir persönlich würde es mal interessant sein zu sehen, wenn er vor Gui und Camacho Leonidas spielt und Brekalo und nen Cornet zum Beispiel schicken kann, im Verbund mit the Only Black Panther Roussilion…!
      (Nebenbei: Was nimmt der zu sich? Ich glaube er ist derjenige, der Dominik Touretto die Lachgaseinspritzung erklärt hat. Während er neben den Boiliden mitgelaufen ist.
      Hab auch das Gefühl, er war der Typ, der Chuck Norris Licht ans Fahrrad gemacht hat, ohne dass Chuck es gesehen hat!!!)
      Wie gesagt war nur ein Gedankengang. Denn Götze wäre für mich eigentlich der perfekte Achter, oder gar spielender 6er, falls sich mal ein Trainer erbarmt und Ihm das beibringt und zutraut.
      Egal, bin ja schon wieder ruhig.
      Warte sehr gespannt auf Samstag und Streich seine Truppe. Hab taktisch ja schon was dazu geschrieben… Also abwarten und Tee trinken Kinders
      :holmes:

      5
    • Einen „Star“ wie Götze in unser aktuell sehr homogenes Team zu kaufen , sehe ich stand jetzt als Kontrapoduktiv

      14
  84. Hier auch noch kurz was von mir zum Spiel.
    Bester Mann erste HZ war definitiv Jarstein. Da haben wir auch 2 Punkte verloren. Das Pressing der ersten 30 Minuten hätte mich gewundert, wenn das so über die gesamte Spielzeit funktioniert hätte. Das kostet viel Kraft. Aber sehr schön mit anzusehen! Und gut dass es hier kein Phrasenschwein gibt, machste die Dinger vorne nicht, dann kriegste hinten ein! Die alte Dame hätte sich nicht beschweren dürfen, wenn zur HZ 2:0 gestanden hätte.
    Nach der Pause sind unsere Jungs etwas behäbig wieder ins Spiel gekommen. Balli meinte in der Pause, Halbzeitansprache: Einfach so weiter machen. Teile ich nicht ganz! Denn meistens macht der Gegner auch eine Ansprache und die wird mit Sicherheit auf das passive Spiel der Gäste gewesen sein.
    Sei es drum. Ich hatte auf alle Fälle ein spannendes Spiel miterleben dürfen und bester Spieler für mich war unser Wout, der wie ein Berserker geackert hat. Nicht nur vorne, sondern er ist auch verlorenen Bällen hinterher gejagt bis an den eigenen 16er. Wenn ein Stürmer auch mit macht beim Extrempressing, dann holt er meistens auch alle anderen folgenden Reihen mit ins Boot. Der ging jedenfalls voran!
    Auch Mehmedi, der von der Bank kam und eine Körpersprache auf den Platz brachte, wo man sich gefragt hat, wo war der letzte Saison? Hut ab.

    11
    • Mehmedi ist gefühlt ein Neuzugang. Letzte Rückrunde war er fast nur verletzt. Jetzt liefert er bei fast jedem Teileinsatz spielerische Akzente und auch Scorerpunkte. Er hat sich eindeutig unter die ersten 14 Spieler im Kader festgespielt und wird wahrscheinlich auch demnächst von Beginn an spielen.

      So ein bißchen erinnert Mehmedi an Malli und Didavi, wobei er die spielerischen Komponenten von Malli und die Torgefahr-Ansätze von Didavi besitzt. Er ist vom Gesamtpaket her schon ein ziemlich kompletter Fussballer. Er muss jetzt eben auch mal länger verletzungsfrei bleiben.

      13
  85. Für das nächste Spiel würde ich Mehmedi für Steffen aufstellen. Er hat bisher nach jeder Einwechselung gute Akzente setzen können und hätte sich einen Platz in der ersten 11 verdient. Zudem geht es gegen seinen alten Verein aus Freiburg was sicherlich nochmal für extra Motivation bei ihm sorgen könnte.

    12
    • Für Brekalo ginge auch, Brekalo kam gegen das körperbetonte Spiel gegen Hertha nicht an

      9
    • Bruno hat da einige Möglichkeiten. Mehmedi rein für einen der beiden Aussenspieler, dann bleibt die Systematik gleich beim 4-3-3. Oder er macht es wie gegen Aue und Hertha in der zweiten Halbzeit und bringt ein 4-3-1-2 mit Mehmedi auf der 10 und Ginczek und Weghorst vorne.

      Steffen und Brekalo waren gegen Hertha sicherlich nicht so richtig im Spiel, hatten auch schwächere Passquoten und Zweikampfquoten als zuvor. Davor waren sie aber gut, muss Bruno abwägen ob er sie jetzt schon wieder rausnimmt. Ohnehin rechne ich wenn überhaupt nur mit ein bis zwei Wechseln.

      8
    • Wobei Steffen ein 1000%iger Kämpfer ist!
      Er ist nicht so spiel intelligent wie Malli oder Mehmedi aber er rennt und kämpft.
      Mir würde es sehr schwer fallen mich zwischen Steffen und Mehemdi zu entscheiden.
      Vielleicht könnte man Josip gehen Freiburg mal ne Pause können und Admir spielen lassen.
      Auch die die Wahl Ginzcek/Weghorst fällt schwer.
      Das ist wirklich nicht leicht für Bruno.
      Es ist schon geil Brekalo, Steffen, Weghorst und Arnold in der Start 11 zu haben und von der Bank Admir, Malli und Gincek bringen zu können.
      Ich denke zunächst sollten wir nach dem Schema „Never Chance a winning Team „ verfahren.
      Also so lassen wie gegen Hertha , nur eben Admir für Josip da Admir ja Quasi das Spiel mit gewonnen hat.

      ———-Weghorst——-
      Admir——————Steffen
      ——— Camacho——-
      Gerhardt. ——-/ Arnold

      Verteidigung wie gehabt

      Bei bedarf wieder
      -Steffen/gincek
      -Gerhardt/Malli

      Noch ne Anmerkung zu Willam – man beachte seinen Pass auf Brooks ——> Weltklasse alá Boateng

      4
  86. Einer Mannschaft die mit so viel Einsatz und Leidenschaft kämpft, verzeiht man jeden Fehler. Das Spiel war ein richtig unterhaltsames Spektakel.

    29
  87. Ich muss schon sagen, aktuell macht der VfL in gewisser Weise wieder Spaß.
    Man sieht wieder ein TEAM bzw. eine MANNschaft. Man ist heiß auf das Spiel und man hat nicht mehr den Eindruck, dass hier lauter Didavi´s auf dem Platz laufen.
    Man spielt aufopferungsvoll, schmeißt sich rein und das im Kollektiv. Es macht in gewisser Weise wieder Spaß ins Stadion zu gehen.

    Früher wären wohl sehr viele nach dem 1:2 gegangen, doch dieser VfL hat zumindest aktuell Comeback-Qualitäten, da überlegt man es sich schon einmal, ob man wirklich gehen möchte.
    (Ich habe dieses bisher nur ein einziges mal gemacht)

    Ich hoffe, dass wir noch möglichst schnell, möglichst viel Punkte holen und so eine ruhige Saison haben können. Es wird definitiv noch Rückschläge geben und mit diesen ist jederzeit zu rechnen.
    So lange man aber so aufopferungsvoll spielt und als Mannschaft auftritt, da verzeihe ich auch Niederlagen.

    Ich hoffe das wir aus den nächsten Spielen gegen Freiburg, Mainz, Gladbach und Bremen noch mindestens 7 Punkte holen, bestenfalls natürlich 12… Danach kommen dann die Bayern, Düsseldorf , Dortmund und Hannover 96… Draus noch mal 6 Punkte und man wäre schon in der Hinrunde bei ~ 20 Punkten. Ich mag aber keine Prognose abgeben, ich hoffe einfach nur, dass wir für die harte Arbeit belohnt werden und möglichst viele Punkte in der Hinrunde holen.

    12
  88. Gegen Berlin gab es in der zweiten Halbzeit viel Schatten, aber es war zu erwarten, dass es solche Phasen geben wird bzw. dass man das Tempo aus der ersten Halbzeit nicht halten kann.

    Umso wichtiger war es, dass das Spiel am Ende so erfolgreich für uns ausgegangen ist.
    Das gibt Selbstvertrauen, aber man weiß auch, dass man noch einen weiten Weg vor sich hat.

    3
    • Aus meiner Sicht lag es nicht am Tempo. In der ersten halben Stunde hatten wir sehr viel Ballbesitz und haben uns gut bis zum letzten Drittel gespielt. Da fehlte eher der letzte Pass, der letzte Abschluss, die letzte Präzision. Letzte 15 Minuten der ersten Halbzeit konnte Berlin uns dann kontrollieren.

      Zweite Halbzeit kam Berlin deutlich offensiver aus der Kabine, ging mehr auf Ballbesitz und Pressing. Leider machte William dann den Fehler und Camacho das Foul, so dass wir Berlin quasi zwei Tore fast geschenkt haben. Sie hatten ansonsten noch ein paar kleinere Konterchancen.

      Unser Problem war, das wir sie nicht aus ihrer Ordnung bekommen haben. Wir konnten uns nicht mehr so durchspielen wie noch in den ersten 30 Minuten. Auch über Brekalo und Steffen ging dann nichts mehr.

      In den letzten 30 Minuten war das dann wieder wieder anders, durch Mehmedi, der ein paar mal schön mit Gerhardt und Arnold kombinierte, kamen wieder mehr Ideen ins Spiel. Auch ganz vorne positionierten sich dann Weghorst UND Ginczek, das war für Berlin eine ganz andere Wucht. Zum Schluss ging sogar noch Brooks mit nach vorne, so dass Berlin das einfach nicht mehr stoppen konnte.

      Allerdings waren wir über 60 Minuten gesehen das bessere Team und hätten gewinnen müssen. Auch alle Statistiken sprachen für uns, mehr Läufe, Mehr Sprints, mehr Tempo, Mehr Schüsse, Mehr Ballbesitz, es fehlte nur die nötige Präzision.

      21
  89. http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/731951/artikel_itter-ueber-spielerberater_ganz-schoen-dreist.html

    Heute ein interessanter Bericht in der Kicker Printausgabe von/über Itter zum Thema Berater.

    1
    • Hier müssen die Vereine der U-Mannschaften aktiv werden und in Vorlesungen oder Seminaren ihre Spieler davor warnen.Ich bin sicher, wenn ein U17 Spieler vom VFL so über Insta angeschrieben wird und das dem Verein meldet wird er bestimmt bekommen

      1