Donnerstag , Oktober 29 2020
Home / News / Matchday: Leipzig gewinnt in Wolfsburg mit 1:0

Matchday: Leipzig gewinnt in Wolfsburg mit 1:0

vfl-leipzig
 
Nach einer passablen, engagierten ersten Halbzeit brachen die Wölfe in Durchgang zwei komplett ein und verloren verdient gegen frische, junge und munter aufspielende Leipziger mit 0:1.

In der zweiten Halbzeit – spätestens beim Tor der Leipziger – kippte die Stimmung bei den Zuschauern.

Die Fans sangen „und ihr wollt in die Champions League…“ oder: „Wir haben die Schnauze voll!“ Und „Schallalalala, Dieter Hecking raus…“ nach der Melodie vom Malanda Lied.

Galgenhumor in der VW-Arena… „Deutscher Meister wird nur der VfL.“ Und auch Kevin de Bruyne und Lorenz Günter Köstner wurden gefordert.

Das Schiff geht unter…

 
 

234 Kommentare

  1. Zur Abstimmung sag ich mal lieber nichts :klatsch:
    Erwarte Morgen eine Mannschaft mit totalem Siegeswillen, mit viel Laufbereitschaft.
    Und diese eine Mannschaft wird vermutlich Leipzig sein.
    Bin mittlerweile soweit, dass ich mich einfach auf die Gegner und deren Art Fußball zu spielen freue. Erwarte nicht zu viel vom VFL und lasse mich aber gerne vom Team positiv überraschen.

    35
    • Zu der Abstimmung… Omg!
      Auch wenn der Smiley zeigen könnte, dass es scherzhaft gemeint ist…

      Da brauche ich keine Scherzfrage stellen…

      11
  2. „Auch Klaus Allofs sieht es so: „Ich erwarte, dass wir erfolgreich sind.“ “

    Die Frage ist natürlich, was für Allofs erfolgreich bedeutet in diesem Spiel.

    Ich rechne, entgegen der Abstimmung, dass wir verlieren werden.
    Ich hoffe natürlich, dass wir gewinnen, aber mir fehlt der Glaube daran.

    Vielleicht liegt das auch am Nachtdienst.
    Naja gleich etwas schlafen und dann auf nach Wob…

    Mal sehen, ob die Welt nach dem aufwachen besser aussieht ;)

    2
  3. Ich sehe uns auf jedenfall heute erfolgreich. Der Knoten wird bei Gomez platzen und Maxi strotzt vor Selbstbewusstsein, das wird klappen. Draxler will heute auch zeigen was er kann und wir werden siegen. So sehe ich das und deshalb freue ich mich auch heute wieder aufs Stadion! :vfl: :vfl:

    9
    • @Lenny: Alles Gute zum Geburtstag! Der VfL. macht uns hoffentlich heute allen ein Geschenk. Happy Birthday!

      8
  4. Coprolalia under Control

    RB ist uns spielerisch aktuell so überlegen, da ist ein Sieg von uns so wahrscheinlich wie wenn Real Madrid bei uns spielen würde.

    Eigentlich spricht fast alles gegen uns. Aber genau dann kann man mal überraschen, wobei es gegen Real wirklich eine Überraschung ist, weil man auch auf dem Papier unterlegen ist. Bei Leipzig ist es auf dem Papier natürlich anders.

    Dieter Hecking ist die Statistik zu Laufwegen egal? Das habe ich gelesen, interessant.
    Diese Saison wurde vom VfL doch grossspurig ausgerufen als Saison mit #theExtraMile
    Komisch das diesen Schritt mehr immer nur der Gegner macht.

    Unser Gebilde ist derzeit wieder so instabil, das uns wieder so ein Ergebnis wie gegen Dortmund drohen könnte, da könnten wieder viele Dinge aufeinander kommen und es unglücklich wirken lassen.

    Hoffen wir das wir uns irgendwie gut aus der Affäre ziehen können und sämtliche Knoten platzen.

    Da fällt mir ein, wann haben wir letztmals gut gg Liga-Neulinge ausgesehen?

    7
  5. Zur Abstimmung:
    Alle Aussagen über die leere Menge sind wahr.
    Also ist auch jede Aussage über die Höhe unseres Sieges heute gegen RB Leipzig wahr.

    Der Relegationsplatz rückt näher und den Titel „beste Mannschaft des Nordens“ haben wir aktuell schon an Werder abgegeben.
    Wenn man bedenkt, dass Allofs ausdrücklich die letzte Saison (Bundesliga war damit gemeint, nicht CL) als „Ausrutscher“ bezeichnet hat und diese Saison wieder der „normale Fortschritt in der Entwicklung des Projektes VfL“ zurückkehren würde, dann ist das, was wir im Moment beobachten schon erstaunlich:
    Ein Sieg heute Abend würde uns „in die Spur zurückbringen“, mit anschließenden Siegen in Darmstadt und dann gegen Leverkusen wären wir wieder in der richtigen Richtung unterwegs.
    Im Falle einer Niederlage oder eines Unentschiedens wären wir nur noch 2 oder 3 Punkte vom Relegationsplatz weg und wenn dann ein Unentschieden in Darmstadt und eine Niederlage gegen Leverkusen folgt, dann ist der Relegationsplatz fest in unserer Hand.
    Das hätte es alles nicht gebraucht.

    12
  6. Ich Tipp auf ein unverdientes 1:0… Leider rettet sich Hecking so den Kopf wieder

    2
  7. Zur Abstimmung:
    Eine Mischung aus Zweckoptimismus und Galgenhumor.
    Nicht immer alles (vor allem sich und seine Meinung) so wichtig nehmen und einfach
    mal mitschmunzeln.

    —–

    Zum Spiel:
    Ich freue mich auf das Spiel. Und zwar WEGEN DES :vfl: .

    Falls das Spiel eine Mischung aus den Spielen gegen den BVB (Ergebnis) und
    dem SV Werder (Spielweise/Motivation) wird, dann hat mein Empfangsgerät zur Not
    einen Ausschaltknopf und ich habe Zeit für andere schöne Dinge des Lebens.

    Aber bevor ich mir Sorgen mache, was wieder alles schlecht laufen könnte, mache ich
    mir lieber Gedanken, was vielleicht doch endlich mal wieder gut laufen könnte.

    Lassen wir uns überraschen… :kopfball:

    20
  8. Ich lasse mich heute überraschen, erwarte aber nicht viel. Der Wille für unseren Verein alles zu geben fehlt seit Monaten bei vielen Spielern. Wenn ich sehe wie andere Mannschaften um jeden Punkt kämpfen und Spiele drehen, dann sehe ich für heute schwarz.

    2
  9. Ich find das mal gut so eine Umfrage zu machen
    Alle kotzen ab und regen sich auf, aber vergessen das Wichtigste:
    DIE LIEBE ZUM VfL
    Wir müssen hinter unserem Verein stehen auch wenn es mal bescheiden aussieht
    Einfach mal hoffen, anfeuern und mitfiebern <3 :vfl:

    13
    • Egal wie viel hier von uns allen gemeckert wird, das man zum VFL steht ist und bleibt so!
      Wünsche mir einfach das man Fortschritte beim Team sieht, wir müssen nicht jedes Spiel gewinnen.
      Möchte einfach nach nem Spiel sagen können: Das Team hat gekämpft und schöne Spielzüge gezeigt.
      Hoffe das dieser Wunsch in Zukunft nicht unrealistisch bleibt.

      8
  10. Ca 2600 Leipziger kommen mit in unsere Niedersächsische Metropole.
    Kann leider heute nicht im Stadion sein. Aber ich wünsche allen ein tolles Fusballfest
    PS:wäre schön wenn ich nachher auf mein Handy hier in London schaue und sehe das der VFL gewonnen hat

    3
  11. Offtopic
    Gestern 16Uhr Ortszeit hat Arsenal gegen Swansea gespielt. Ich war während des Spiels (16:20 ) vorm Stadion. – da drinnen muss ne Beerdigung stattgefunden haben.
    Kein mux aus dem Stadion. Das hat mich sehr verwundert. Gelegentlich ein bisschen klatschen.
    Schön das wir in der BL Spiele

    2
  12. „Es reicht nicht, wenn man nur auf dem Papier eine gute Mannschaft hat und technisch vermeintlich überlegen ist. Egal wie der Gegner heißt, du musst in jedem Spiel Vollgas geben. Das macht extrem viel Spaß.“

    Das sagt irgendwie viel aus oder meint ihr nicht?

    http://www.transfermarkt.de/norwichs-klose-bdquo-bei-den-kleineren-klubs-herrscht-das-gewisse-extra-ldquo-/view/news/252665

    Ein Interview mit Klose.
    Ein paar interessante Stellen sind drin.
    U.a. etwas zur medizinischen Abteilung usw.

    2
  13. Das wird ein ganz schwieriges Spiel.

    Ich denke wir dürfen uns auf keinen offenen Schlagabtausch mit Leipzig einlassen.

    Wir müssen erst einmal verhindern das RB das erste Tor schießt.
    Wenn das passieren sollte glaube ich nicht das wir noch eine reelle Chance haben werden.

    Wir werden sehr auf Sicherheit bedacht sein müssen – auch der eine oder andere Pass nach hinten muss kommen, denn wenn wir in der Vorwertbewegung den Ball verlieren wirds arg gefährlich. Die Leipziger wissen nach einem Ballgewinn genau was zu tun ist, da rennt „jeder“ los, der Querpass kommt und bei dem Tempo stehen wir dann hinten offen.

    Taktisch müsste man halt so agieren das der Geschwindigkeitsvorteil von RB nicht zum tragen kommt. ich bin mir aber nicht sicher ob wir taktisch so diszipliniert auftreten werden.

    Ich hoffe eigentlich auf ein „dreckiges“ 1:0 (Tor durch Freistoß z.B.)

    0
  14. Ich erwarte nichts. Aber eines weiß ich: Ich genieße mein Bier und supporte. :vfl:

    7
  15. Ich erwarte ein Spiel mit vielen Fehlern und Torchancen auf beiden Seiten in dem die Chancenverwertung spielentscheidend sein wird! Betrachtet man unsere bisherige Effizienz, so ahnt man böses!

    Ich hoffe aber, das RB mal aus sieben Chancen nur ein Tor erzielt und wir aus fünf Chancen drei Tore machen – ungefähr so. So ein Spiel wie gegen den BVB wo der Gegner nahezu aus jeder Chance ein Tor macht und wir reihenweise Großchancen liegen lassen gehört hoffentlich der Vergangenheit an!

    Ein richtig schöner Spielverlauf wäre: Gomez trifft, Mayoral kommt rein und trifft auch. Das würde einen Schub bringen in puncto Selbstvertrauen der gesamten Mannschaft.

    8
    • Der letzte Absatz hört sich gut an. Gomez gönne ich es richtig. Mayoral soll auch endlich mal seine Chancen bekommen.

      3
  16. Ich hoffe auf ein tolles Spiel unseres Vfl und einen klaren Sieg – allein mir fehlt der Glaube. Die Sprüche von DH und KA sind schon das ganze Jahr die Gleichen und es ändert sich nichts. Ich habe schon das Gefühl, dass es die Vorgaben von DH sind, die unser Spiel so extrem bremsen und den Spielern ein wenig die Lust nehmen. Immerhin gab es in dieser Saison schon mal die eine oder andere Überraschung in der Aufstellung, auf schlechte Leistungen wird aber eigentlich nicht durch Bank sitzen reagiert. Für mich das beste Beispiel dafür ist Cali, der immer und immer wieder ran darf aber immer den gleichen Mist spielt.
    Die Dortmunder waren zu schnell für uns und RB ist eher noch schneller, dass kann eigentlich nicht gutgehen.
    Aber ich lasse mich gerne überraschen und werde so oder so wie seit etlichen Jahren nur zu einem stehen – meinem :vfl: :vfl: :vfl:

    0
  17. Ich bin mir absolut sicher, dass wir ein tolles denkwürdiges Spiel mit einem grandiosem VFL sehen werden. Ich hatte dieses Gefühl allerdings auch schon vor Mainz! Diesmal stimmt es aber :vfl:

    4
  18. Heute soll’n se wieder kämpfen, die Wölfe.
    Darauf kommt’s mir an. Wie gegen Mainz, bloß mit Toren.
    Ach ja, die Tore bitte erst in der 2. HZ, wenn die Wölfe auf das Tor vor meiner Nase spielen.
    Aber Hauptsache kämpfen!
    :vfl:

    0
  19. Unsere Aufstellung:

    Casteels – Träsch, Bruma, Knoche, RiRo – Seguin, Gustavo – Vieirinha, Arnold, Draxler – Gomez

    Bank:

    Benaglio – Schäfer, Cali, Gerhardt, Henrique, Brekalo, Mayoral

    1
    • Coprolalia under Control

      Gute Aufstellung, wobei ich ein 3er DM mit Seguin, Arnold und Gustavo sehen würde. Mit Arnold zentral als Mittelstück vor Seguin/Gustvo und hinter Draxler/Vieirinha.

      Cali auf der Bank, auch gut, kann dann noch mal Dampf bringen, wohl zumindest besser als Bruno.

      2
  20. Hab ich verpasst, dass Horn und Kuba nicht dabei sind?
    Von Wollscheid hab ich ne Erkrankung iwo gelesen aber zu den anderen beiden nichts.

    Weiß da wer was?

    1
  21. Deutliche Pfiffe bei der Namensnennung von Hecking.

    12
  22. Das gefällt mir doch schon mal gut was ich in den ersten 15 min. gesehen habe.

    VFL spielt taktisch klug und diszipliniert.

    1
  23. Coprolalia under Control

    Das wäre jetzt wieder mal absolut typisch VfL gewesen…

    1
  24. Komplett Aussetzer von Casteels

    2
  25. Also der Elfer war mega unnötig! Zum Glück nutzt Leipzig das Geschenk nicht!

    2
  26. Puh, das war äusserst schlecht geschossen vom Forsberg. Watt´n Glück für den VfL, denn die Entstehung des Elfmerters war genauso schlecht vom VfL gespielt. Aber meckern nützt nix, denn vorne ging ja das ein oder andere bereits. Nur mit solchen Aktionen in der Abwehr und das auslassen der Chancen verunsichert die Spieler und plötzlich nimmt Leipzig das Spiel in die Hand und dann wird´s spannend…

    2
  27. Auf der ein Seite will ich das hecking entlassen wird !!!!! Aber ich hab kein Bock uns verlieren zu sehen , aber wahrscheinlich muss es so sein !! Wenigstens kommen endlich die Pfiffe

    3
  28. Hecking geht ab wie ein Zäpfchen^^ Also wenn Er sich weiter so einsetzt, landet Er auf der Tribüne^^

    3
    • Er brüllt den Schiedsrichter an aufgrund zweier Szenen die dieser meines Erachtens richtig entschieden hat.

      1
  29. Alles beim Alten. Ich bin es leid.
    Kann mir jemand sagen, wann wir das letzte Mal ein Spiel von uns gesehen haben, was so richtig Spaß gemacht hat? :klatsch:

    16
    • ich muss Dir widersprechen – Ich habe bis jetzt ein gutes spiel von uns gesehen.

      Der Einsatz der Mannschaft ist da und taktisch ist das auch schon nicht schlecht.

      7
    • Also laut Bild Ticker sind die Red Bull Spieler überlegen was Laufbereitschaft und Einsatz bei Zweikämpfen überlegen. Also keine Einsicht bei unserer Mannschaft.

      Offenbar gibt es wieder kein einziges Heimtor, geschweige einen Sieg, es immer das Gleiche, wundert mich nicht mit den Hecking-raus-rufen.

      2
  30. War bis jetzt nicht schlecht obwohl am Schluss die Passungenauigkeiten zu genommen haben.

    RB lauert auf den Ballverlust – bis jetzt haben wir die Räume ganz gut dicht bekommen. Es wird viel Geduld und Disziplin brauchen.

    0
  31. Gutes Spiel macht Spaß zuzuschauen. V8 mit Tempo gefällt mir super, wenn er platt ist Brekalo rein. Der macht weiter Dampf.

    7
    • Coprolalia under Control

      Würde ich auch sagen mit Brekalo.

      Wirkt trotzdem wieder wie so ein 0:0.

      0
    • Mir macht es auch Spaß zuzuschauen. Es ist ein gutes Spiel mit einigen Chancen bislang. Ich hoffe, dass Leipzig jetzt ein bisschen abbaut. Die sehr viel gelaufen.

      3
    • Coprolalia under Control

      Ja Leipzig lebt wirklich #theExtraMile

      0
  32. Gomez entwickelt sich richtig zu einem Chancentod. Was der heute macht, sieht nicht gut aus….

    8
  33. Die Wille ist da, aber die Idee fehlt. Hoffe auf ein Sieg, aber trotzdem #HeckingRaus :yoda:

    6
    • Doch, die Idee ist doch ganz klar zu sehen – die entsprechenden Pässe sind etwas zu ungenau (unser Problem heute glaube ich)

      2
  34. Ich wage die Prognose:

    Dem Schiri wird die Partie noch weiter aus den Händen gleiten und um Ruhe reinzubringen, wird Er gelbe Karten verteilen und zu 95% an den VfL

    0
  35. …was macht den Bruma da??

    0
  36. Seguin muss runter und dafür kommt Henrique

    0
  37. Wir verlieren im Moment zu viel Zweikämpfe.

    1
  38. Anscheinend wird komplett auf Offensive umgestellt.

    Vieirinha raus, dafür Brekalo drin

    0
  39. Diese Offensive ist wieder ein Traum.

    Das Training zahlt sich aus. Gut, dass wir dem Trainer die Zeit gelassen haben.

    18
  40. Also ich würde jetzt komplett umstellen auf 4-4-2.

    Draxler raus und Mayoral rein.

    Casteels – Träsch, Bruma, Knoche, RiRo – Gustavo – Henrique, Brekalo – Arnold – Gomez, Mayoral

    0
  41. Es tut mir leid… ich freu mich

    9
    • Ja, ich weiß, ich kann es nur nicht wirklich, gar nicht des Spiel´s wegen, Trainer, Spieler oder so – sondern ich ärger mich innerlich noch zu sehr über ein weiteres Jahr Lebenszeit, in dem keinen Trend nach oben, geschweige denn ein Konzept gibt… Aber ich versteh dich!

      1
  42. Das wird’s wohl leider gewesen sein.

    1
  43. Jetzt ist rum, 70. Minute 0:1 –
    völlig frei steht der Forsberg da – dann guter Schuss – wozu brauchen die 11 Meter, wenn sowas passiert…

    Wieder alles beim Alten, wie wollen die jetzt das „Aufbäumen“ schaffen?

    0
    • Jetzt hat Leipzig natürlich sein Spiel – wir müssen jetzt alles nach vorn schmeißen und werden Lücken ohne ende haben.

      0
  44. Sooooo erschreckend harmlos in der Offensive…… Zum Kotzen!!!!

    8
  45. Endlich das erste Plakat hecking raus :top: lächerlich armselig mir fehlen die Worte!!!!!!!!Was ein fussball

    13
  46. Keine Ahnung was manche von euch für ein Spiel gucken. Leipzig Sieg wäre mehr als verdient. Steht wohl auch in jedem Ticker so.

    Ich hoffe, dass die Zeit von Hecking endgültig abgelaufen ist. :rot:

    23
    • Lese auch nur Ticker, das wird mit so kommentiert, dass wir in Überzahl hinten tief drinnen stehen und den ballführenden Spieler nicht angreifen.

      Wirkt etwas „Wir spielen gegen den Trainer.“

      Und wie schon erwähnt, können mit Laufleistung, Leidenschaft etc. nicht mit dem Aufsteiger mithalten.

      0
  47. @Kishido, ganz schwacher Kommentar…

    5
  48. Ok komplette Offensive..vlt doch ein 4-4-2 wie ich weiter oben schon schrieb? :grübel:

    0
  49. Das wird schon wieder schön geredet.

    4
  50. Ich hoffe auf eine Reaktion der Nordkurve nach dem Spiel.

    Aber von erwarte ich leider auch nicht viel

    11
  51. Die NK ist im Skandiermodus mit: dem Europalied und Oh KDB

    7
  52. Sicher das sie das singen ich höre nix

    0
    • Ja. Vorhin schon nach dem Tor. Ganz laut. Der admin hat es oben im Text auch schon geschrieben.

      1
  53. Wenigstens Träsch, Arnold und die jugen WIlden kämpfen noch…

    6
  54. Wie hoch gewinnt der VfL denn jetzt gegen Leipzig :lach: ?
    Ich kann die Umfrage leider nicht mehr sehen. Die ist wie von Zauberhand verschwunden. :geil:

    15
  55. Ich hab mich bisher zurückgehalten in den Untergangstenor einzustimmen, aber wie sich die „Mannschaft“ auch heute präsentiert hat ist einfach nur peinlich.
    Es ist für mich absolut kein Konzept und keine Handschrift des Trainerteams erkennbar. Gerade wenn man heute Leipzig gesehen hat wo man klar und deutlich sieht für was der Verein steht ist das erschütternd. Defensiv ist die Leistung zu einem großen Teil ja noch durchaus annehmbar aber Offensiv ist es inzwischen nichts mehr. Und das liegt definitiv nicht nur an den Spielern nehmen wir doch als Beispiel Standardsituationen die man nachweislich trainieren kann, diese sind einfallslos und die Ausführung teilweise eine absolute Frechheit. Und gerade bei dem Beispiel gibt es für mich keine Ausreden denn wenn man im Training tolle Sachen einstudiert aber vor Allem Rodriguez im Spiel seit Monaten nur noch unverwertbare Bälle reindonnert würde man rein logisch gesehen ja mal den Schützen wechseln.

    Also kurz gesagt vielen Dank liebes Trainerteam, lieber Dieter Hecking für Ihre zum Teil erfolgreiche Arbeit aber es ist offensichtlich Zeit für frischen Wind also tun Sie bitte dem Verein, den Fans und letztlich auch sich den Gefallen und machen Sie den Weg frei für neue Übungsleiter mit neuen Ideen und neuer Ansprache.

    12
    • Also ich fand das Spiel jetzt nicht sooo grottig.
      Die Einstellung der Mannschaft hat gepasst – die haben keinen Ball verloren gegeben und in der 1. HZ das eigentlich gut gemacht.

      In der 2. HZ hat mMn die Kondition gefehlt. Die Pässe kamen heute zu ungenau so das man z.B. Gomez nicht einsetzen konnte. Man hat dann die Ruhe und Zuordnung verloren – mit der Brechstange geht dann nichts (habe mir schon gedacht als wir uns offensiver aufstellten dass das schief gehen kann)

      3
    • Aber wie kann es sein, dass nach 45 Minuten die Kondition fehlt?
      Noch dazu, wenn die Mannschaft weniger gelaufen ist als der Gegner.
      Es passt nicht; warum auch immer.

      Die Aussage von KA auf Sky läßt auf eine zeitnahe Entscheidung schließen.

      3
    • @Knipser
      Genau das ist die spannende Frage!

      Ohne jetzt die Werte der einzelnen Spieler zu kennen, (kann ja auch sein das ich total falsch liege) ich glaube das wäre ein Punkt an dem ich ansetzen würde.

      1
  56. Tja das war wohl nix. Ich hab keine Ahnung wie, aber ich hoffe mein VFL spielt demnächst Mal wieder besser. Kein Bock auf Abstiegskampf

    3
  57. 14. am 7. Spieltag mit 6 Punkten und so einer Spielweise. 2 Punkte vom Relegatinsplatz, auf dem Schalke steht. Klar, Darmstadt noch dazwischen. Aber wie soll das aktuell besser werden? Nach heute sehe ich nur „Glückspunkte“ die wir uns holen können…
    Da muss jetzt was passieren, und es muss bei der sportlichen Leitung anfangen.

    1
  58. Sah ein bisschen aus wie Dortmund unter Klopp am Ende. Manche geben alles weil die nicht verstanden haben was vorgeht. Das war es für heinking, vermute ich.

    0
  59. Klingt nicht gerade nach Jobgarantie von Allofs. Also die Hoffnung auf einen neuen Trainer schon zum nächsten Spiel wächst.

    9
  60. Allofs: „Wir werden hoffentlich die beste Entscheidung treffen“

    Das macht Mut. Ich hoffe, dass jetzt endlich Konsequenzen gezogen werden. Ich glaube morgen wird Heckings Entlassung bekannt gegeben :psst:

    14
  61. Ach, nicht die Köpfe hängen lassen.
    Bei den heutigen Temperaturschwankungen kann das schon mal passieren.
    Bitte an die Admins, redet den Zustand unter Hecking nicht wieder schön.
    Wer das schön redet glaubt auch echt daran das es für Niederlagen Punkte gibt.

    15
  62. Das Allofs Interview zaubert mir ein Lächeln aufs Gesicht ! Ich werde gut schalfen

    9
  63. Konnte einer das Schild lesen, das im Hintergrund zu sehen war, als Klaus das Interview gegeben hat?

    0
  64. Zwei vergeudete Spiele. Auch, weil der öffentliche Druck fehlt. Unter anderem auch auf dieser Seite.

    Wisst ihr, was der Unterschied zu Leverkusen ist? Die wechseln den Trainer rechtzeitig und erreichen so noch den internationalen Wettbewerb. Die hätten letztes Jahr schon reagiert.

    Es hat nichts mit unseren Stars zu tun, sondern mit dem Aussitzen von Entscheidungen. Schade…

    16
    • …naja, eine Entscheidung kann ja auch sein das man sagt „Wir wechseln den Trainer nicht“

      3
    • Es hat nichts mit den stars zu tun?
      Jeder Applaus nach einem Schulreferat ist engagierter als diese satten Millionäre ala rodriguez gustavo draxler

      5
  65. Bitte seid fair, niemand versucht hier etwas schön zu reden. Und wer das Interview von Klaus gesehen hat, weiß das jetzt DH Stuhl wackelt.

    Danke DH was du hier erreicht hast, leider wird das mit dem VFL nix mehr.

    Und wer kommt jetzt in Frage als Trainer, mir fällt niemand ein?

    5
  66. Der Abstiegskampf ist schon da. Sprint können die Wolfsburger nicht mehr, nur noch Trab. Und diese Geschwindigkeit in den Beinen und im Kopf reicht heute halt nicht mehr für die Bundesliga, schon gar nicht für Europa.

    Welche Chancen hat sich der VfL erarbeitet? Ich habe keine gesehen. Null Effektivität, Null Ideen, Null Laufbereitschaft, Null Einsatz. Und der Supermario braucht wirklich langsam Latschenkiefer-Einreibung.

    Aber ich lag mit meiner Prognose auch daneben: Ich hatte 0:2 getippt. Viel hat ja auch nicht gefehlt.

    Um es auf den Punkt zu bringen: Ein ernstzunehmender Gegner war der VfL nicht. Allofs raus, Hecking raus, Littbarski raus und ebenso die Fitnesstrainer. Man sieht, wie es bei Bremen plötzlich geht. Aber eine solche Entscheidung muss natürlich noch 5 Monate reifen.

    14
    • Also ich habe , zumindest von den Punkten die du ansprichst, ein anderes Spiel gesehen.

      Also Einsatz war da!!
      Ideen waren auch da – nur die Pässe waren unterirdisch.
      Chancen waren auch da – nicht so viel wie gegen Hoffenheim, waren aber da.

      Bei dem „Fitnesstrainer“ würde ich Dir recht geben. Für mich sah das tatsächlich so aus als ob man das Tempo nicht mehr gehen konnte. Wohlgemerkt konnte – nicht wollte.

      8
    • Danke Stan, deine Beiträge mit ihrer besonneneren Betrachtungsweise sind immer erfrischend, angesichts de negativen Stimmung.
      Die Fitness ist definitiv ein Kritikpunkt, aber auch mental ist die Mannschaft überfordert. Das werden jedenfalls anstrengende Wochen..

      3
  67. Schade schade,

    eigentlich hat die Mannschaft gekämpft, aber zur 2. HZ waren sie nicht mehr so fit, da hatte Leipzig mehr Räume, und diese auch genutzt.

    Und dennoch verstehe ich hier alle, dass es SO nicht weitergehen kann. Letzten Endes fehlt mir nun auch das Entscheidene, dass mal ein Tor rein geht, dass es einen Ruck durch die Mannschaft gibt und sie sich wieder ihrer Stärken bewusst wird. Aber diese Hoffnung ist derzeit bei mir an jedem Spieltag aufs Neue der Fall, und dann werden wir dennoch wieder enttäuscht.

    Was bleibt ist heute auch wieder eine verdiente Niederlage und ich habe echt keine Ahnung, aber das schwächste Glied ( der Trainer ) muss nun wohl ersetzt werden, so dass die Mannschaft in die Pflicht kommt… Vielleicht gibt dies eine Aufbruchstimmung, was ich jedoch sehr schade für Hecking fände. (Aber der VfL, der Verein steht an erster Stelle)

    6
  68. Aufsichtsrat berät sich noch heute!!!
    Es stehen zwei Personen zur Diskussion!

    20
  69. Andre Breitenreiter fällt mir spontan ein. Hat auch VfL Vergangenheit…

    0
    • Schlimmer geht immer. Breitenreiter würde das Erbe wohl ins Grab führen. Er ist wohl der einzige Unbrauchbare für uns. Selbst Loddar wäre besser.

      12
    • Gregor, wer meinst du sollte neuer Trainer beim VfL werden, und aufgrund welcher „Fähigkeiten/Stärken“?

      1
    • Im Geschäft heute ist ein Psychologe gefragt, der gut mit der heutigen Spielergeneration umgehen kann. Fußball können alle spielen.

      Dazu kommt, dass der Mann eine Vision von einem Spielst offensiv hat. Das fehlt uns nämlich.

      Daher War mein Mann auch Favre…

      Jetzt ist es schwierig. Schmidt aus Mainz? De Boer?

      Keine Ahnung, aber Breitenreiter steht ganz unten. Wenn Allofs ihn holt, schlagen wir den Bremer Weg endgültig ein.

      2
    • Di Matteo stand ja noch vor Favre auf der Liste :guru:

      1
    • Menschlich wäre Breitenreiter sicherlich ein Fortschritt zu Hecking, aber auch ihm fehlt das Handwerkszeug, um eine Mannschaft spielerisch auf ein gehobenes Level zu führen. Siehe Schalke. Breitenreiter würde eine gewisse Euphorie entfachen, aber nach ein paar Wochen würde sich wieder die Hilflosigkeit in unserem Spiel BREITmachen. ;)

      1
  70. Ich sag nur: enough is enough!!!!!! The king must leave the biulding

    11
  71. Die können mit lob nicht umgehen, da schreibe ich zur Halbzeit das es Spaß macht zuzuschauen und dann spielen die die 2. Hälfte wie ein Karre mist… :ninja:

    6
  72. Fakt ist dass die 2. Halbzeit immer unser Genickbruch ist

    0
  73. Red Bull verleiht Hecking Flügel! :guru:

    31
  74. Abstiegskampf kann doch auch was spannendes sein…….. :vfl3:

    1
  75. Vielen Dank für nichts Nordkurve! War das der bedingslose Support von dem ihr immer redet? Und für solche Fans sollen sich die Spieler den A**** aufreißen?

    13
    • Was??? Es reicht einfach mal!!!

      20
    • Ich frag mich grad, wer da in der Bringschuld war, die Fans oder die Mannschaft? :ninja:

      12
    • Ja, mir auch. Man kann nach dem Spiel seinen Unmut kundtun. Aber doch nicht währenddessen wenn die Mannschaft noch fightet. Und das hat sie getan, hat man auch schon anders erlebt.

      6
    • Entschuldigung, aber wenn Du tatsächlich der Meinung bist, dass „die Mannschaft“ gefightet hat, dann bist Du entweder RB-Fan oder ich habe ein anderes Spiel gesehen.

      4
  76. Red bull verteilt Prüüüügel

    11
  77. Wenn an der Fitness habert, da fällt mir nur ein Name ein

    6
    • Wenn wir an den gleichen denken dann würde er nur als Trainer, Fitnesscoach, Manager, Aufsichtsratvorsitzender und Greenkeeper kommen – achja; und Stadionsprecher für die U19 :top:
      Eine Position im Veren reicht doch nicht :knie:

      5
  78. Der General wäre ja noch frei als Trainer. :huldigen:

    2
  79. Ein bisschen nachgedacht. Das schlimme mit RB ist, dass diese Truppe eigetnlich nichts besonders sei, sondern durch Spielzerstörung die Gegner müde machen. Und VfL leistewte leider kein Gegenwehr. Am Ende erstaunlich: der Wechsel von Seguin brachte die Mannschaft ganz auf der Verliererstrasse, weil der ein bisschen dagegengehalten hat.

    Die Körpersprache von Spielern wie Bruma, Draxler, Rodriguez und Gomes spricht Bände. Diese Mannschaft lebt nicht, wenn ich es so sagen darf. Ob der Trainer Schuld sei? Vermutlich nicht, aber was soll er tun? Alles läuft in Richtung der üblichen Mechanismen, wie bei Magath 2012. Für mich geht es nur um die Zeitpunkt und natürlich; wer?

    5
    • Vor allem wenn es so weiter laufen sollte, dann ist auch ein Bruma und ein Gerhardt (spielt unter Hecking ja iwie keine Rolle) zur nächsten Saison nicht 100% noch Spieler hier. Darauf werden die auch kein Bock haben.

      0
  80. 4 geschossene Tore in 7 Runden…… Davon ein Eigentor….. Das sagt doch alles…..

    11
  81. Als Vfl Fan hat man es ja diese Tage nicht einfach. Also muss man alles Positiv sehen: Es gab heute kein Schlachtfest :vfl:

    Übrigens, was der Favre bei Nizza veranstaltet ist schon krass. Wenn das unser Trainer wäre.

    5
  82. Ihr sagt die Mannschaft hat gefightet? Ja hab ich auch gesehen, aber genau das macht mich noch wütender, das man nicht schon vorher in Sachen Trainer gehandelt hat! Jede hobbymanschaft die sich einmal in der Woche zum Bolzen trifft ist besser eingespielt! Das hätte ka schon längst erkennenden müssen! Wieder 14 Tage verstreichen lassen und ein Spiel verschenkt! Da wundert es mich nicht das man sich über zwei Personen unterhalten muss

    3
  83. Zumal, wir jetzt eine Mannschaft haben der ein Jahr lang eingeredet wurde das sie kein Charakter hätte! Der einzige der hier kein Charakter bewiesen hat ist dh. Der es einfach nicht wahrhaben will das er mit seinem Latein am Ende ist. Es liegt nicht am Lehrer wenn die Schüler nichts lernen! Mann o Mann ich bin stinksauer!

    3
  84. irgendwie tut mir Dieter Hecking leid!
    diese mannschaft scheint unter ihm lernresistent und einsatzunfreudig zu sein. es wird einfach nichts mehr umgesetzt auf dem platz, was man tage und gar minuten vorher besprochen oder trainiert hat.

    diese mannschaft ist desolat, lust- und mutlos, träge, jämmerlich, einfallslos, tumb, unkreativ, unschöpferisch, phlegmatisch, unzuverlässig, stumpfsinnig, dickfellig, gleichgültig.

    eine mangelhafte einstellung. überheblich?

    das sind keine Wölfe, schon gar kein rudel! und daran sind nicht nur D.H. und K.A. schuld. schämt euch!

    12
    • Schuld sind auch die Spieler, verantwortlich aber Hecking und Allofs!

      Bezüglich des Trainings bin ich anderer Meinung, siehe tm

      0
    • Also wenn es wirklich stimmt, was du meinst (Spielverweigerung der Spieler) ist es für mich eine Sauerei und zum :kotz:

      Da finde ich es bei Real besser, wenn die mit einem Trainer nicht mehr wollen, sagen die es einfach den entsprechenden Leuten.

      0
  85. Ganz ehrlich, wer gegen die Nordkurve feuert, sollte mal zum Spiel gehen oder selber mal Supporten Tag ein Tag aus. Das ist für mich dummes Gequatsche und zielt auch auf mich persönlich ab. Bis vor einer Stunde, stand ich dort auch.

    Es gab anti RB Banner zu Beginn und ab der ca. 74min ein Hecking raus Banner auf der Gegengerade. (Könnt ihr auf Sky in der Wiederholung sehen)
    Die Nordkurve war sich ab dem 0:1 nicht mehr einig. 50% wollten Hecking raus rufen und die anderen waren dagegen, somit wurde eigentlich nichts mehr gesungen ab der 80min. Der Capo im Unterrang wusste auch nicht mehr, was er machen sollte. Er wollte weiter anfeuern, aber die Stimmung ist gekippt.

    1
    • Nö, der Capo hat bewusst den Support eingestellt und hat das auch so kommuniziert.

      2
    • Ok, von oben sah es so aus, als sei er ratlos. bin Oberrang und dort bekommt man trotz zweitem capo wenig mit.

      Support eingestellt wegen Uneinigkeit der Fans oder dem Spielverlauf?

      0
    • Der Support wurde eigentlich zuerst vom Oberrang eingestellt. Als der Capo dass gemerkt hat hat er es auch gelassen.
      Die Stimmung war bis auf die ironische Europapokalphase heute nicht gut. Das lag aber auch am Spiel!

      0
    • Also, sinngemäß: Ihm wäre klar wo unser Problem ist und er hätte keine Lust mehr das zu unterstützen.

      1
    • Hmmm…. Also weiter in den Abgrund!. Na toll….

      0
    • Falls Du mich meinst, ich war im Stadion. Und ich habe supportet, im Rahmen meiner Möglichkeiten. Nenne mich aber auch nicht Ultra.

      2
    • Na, das ist doch toll. :pokal2:
      Bin auch kein Ultra!

      0
    • Dazu muss ich jetzt auch was sagen. So wie der Support heute war, ist es oft so. Selbst dann wenn es tabellarisch besser läuft. Während des Spiels die Mannschsft auspfeifen oder überhaupt nichts zu machen, ist dermaßen kontraproduktiv! Leute, keiner von Euch bringt 100% und mehr, wenn er bepöbelt, ausgepfiffen oder ausgebuht wird. Im Gegenteil, das ist demotivierend und verunsichert total. Derjenige von Euch, bei dem das nicht so ist, kann sich gerne als Mitarbeiter bei mir bewerben.

      Ich bin anders fußball-sozialisiert worden: während des Spiels bedingungslos supporten, danach kanns gerne auch mal anders laufen. Ich habe seit Jahren eine Dauerkarte und gehe gerne zum Fußball/Vfl, beobachte aber, dass bei mir in der Ecke es leider nur wenige genauso machen.

      9
    • Dann wurde unsere Mannschaft also seit fast 30 Spielen durchgängig ausgepfiffen?

      1
    • Das ständig gepfiffen wird ist Blödsinn. Das es in letzter Zeit vermehrt auftritt kann aber wegen der Unzufriedenheit ob der Situation durchaus sein.

      0
    • Es haben halt auch 40% der Fans, in der Singing-Area nichts zu suchen. Nur sitzen und Bier saufen kann man auch woanders.

      1
    • Der Typ neben mir hat 90 Minuten den Mund nicht aufbekommen und hat 6 Zigaretten geraucht. Das sind die Leute die nicht wissen dass dort freie Platzwahl ist und stur auf ihrem Platz beharren.

      1
    • DJTowlie, falls du mich meinst: wo hab ich das behauptet? Bitte nicht so pathetisch, mann, mann, mann…

      0
    • Ein Anti RB Banner aufzurollen ist schon selten dämlich….

      4
    • mich macht es wütend wenn ich das hier lese,

      ich fand es einfach genau richtig was die Nordkurve macht, hätte mir gewünscht das sie es noch deutlicher macht.

      Das Pfiffe eine Mannschaft noch weniger motiviert, hahahah das ich nicht lache.
      Die verdienen ein Schweinegeld da kann ich doch erwarten einmal die Woche 90 Minuten Vollgas.

      In WOB ist es einfach alles zu lieb. Seit fast 40 Jahren bin ich Anhänger dieses Vereins. Früher Aktiver Unterstützer heute sitz ich in der Wölfi Kurve.

      Ich sag es deutlich: Es ist eine Frechheit was sich diese Spieler erlauben und mich nervt es einfach das man hier die Schuld bei den Fans sieht. Ich lach mich tot.

      Danke Nordkurve das ihr endlich damit anfangt unserem Millionären zu zeigen: Fussball Arbeit Leidenschaft.

      1
  86. Es soll wohl deutliche „Hecking raus“-Rufe aus dem VIP-Bereich gegeben haben. Das Gerücht, dass der Aufsichtsrat heute noch tagen soll macht jetzt hier auch die Runde.

    Ich hoffe bei den besagten „2 Personen“ handelt es am Ende nicht um den Greenkeeper und den Busfahrer :lach:

    10
  87. So Hecking wird bestimmt entlassen… Allofs wirkte schon so auf mich.

    Die Frage ist… Wer kommt… Leider denke ich da irgendwie an seinen anderen Busenkumpel aus Bremer Zeiten

    1
    • Ich befürchte eher Labbadia.

      Schaaf wäre niemanden zu vermitteln, allerdings Labbadia irgendwie auch nicht.

      Vielleicht müssen ja auch Hecking & Allofs gehen.

      Wer weiß….
      Hauptsache man wartet nicht bis Ende der Woche mit einer Entscheidung.

      3
  88. Entscheidung ist wohl bereits gefallen und wird morgen kommuniziert.
    Jetzt kommt das lange warten bis etwas zum Inhalt der Entscheidung durchsickert.

    13
  89. Ich sehe imo keinen Trainer, der uns weiterhelfen könnte. Jens keller? ich weiß es nicht. Wird verdammt übel für die Verantwortlichen.

    0
    • Keller fände ich nicht schlecht, aber der wird Union nie und nimmer verlassen.
      Warum sollte er auch?
      Das einzige, was für den VfL sprechen würde, wäre die Bundesliga.

      Ansonsten fällt mir momentan auch keine wirkliche Alternative ein.
      Ich gehe eh davon aus, dass es im Fall der Trainerentlassung dauern wird, bis ein neuer Trainer vorgestellt wird.

      Bis dahin wird es bestimmt ein Übergangstrainer machen

      2
    • Keller geht nirgendwo hin. Man betrachte nur mal die Tabelle, der Traum 1. Bundesliga ist zwar an der Alten Försterei für die Zukunft ausgegeben, aber wenn er diese Saison greifbar wäre, warum sollte Keller dann wechseln? Er kann sich da einen Legendenstatus aufbauen :kopfball:

      4
  90. Für mich ist die späte Trainerentlassung eine krasse Fehlentscheidung von Allofs. Favre wäre zur richtigen Zeit auf dem Markt gewesen und man hätte ihn auch sicherlich überzeugen können. Ich und ein paar weitere User haben ihn hier im Blog explizit gefordert, als die Möglichkeit bestand.

    Evtl. sollte man erstmal Ismael als Interimtrainer einsetzen und beispielsweise drauf hoffen, dass Markus Weinzierl bald entlassen wird :rad:

    12
    • Sry das ist falsch. Lucien Favre war NIE auf dem deutschen Markt. Er stand die ganze Zeit bei Gladbach unter Vertrag und die haben Ihn nur da rausgelassen, weil Er ins Ausland wollte.

      5
    • Alles eine Frage des Geldes… Auch innerhalb wäre er gewechselt…

      6
    • Meinst du das im ernst mit Ismael? Wenn ja fasse ich das als witz auf.Aber unter KA kann es so kommen.Was hat denn Ismael auf zu weisen. Mit der 2. jahrelang Mittelmass und in nuernberg rauswurf. War doch so oder?

      0
  91. Morgen tippe ich wird Ismael übernehmen. Bis zum Winter.
    Kann mir nicht vorstellen dass sie jetzt schon wissen, wer auf Lange Distanz bleiben soll.
    Wenn Hecking überhaupt gehen muss…

    2
  92. Meine Liste von Trainer die den VfL übernehmen sollten:

    Andre Villas-Boas (lernt bereits Deutsch)
    Roberto Mancini
    Marcelino
    Manuel Pellegrini (müsste man rauskaufen)

    Interimstrainer:

    Thomas Reis (U19)
    Marcel Schäfer
    Ganz verrückt: Ralf Kellermann von unseren Wölfinnen

    2
    • Nein auf keinen Fall Kellermann von den Frauen.Diese Truppe vonMaennern hat er nicht verdient.

      0
  93. Spätestens nach dem heutigen Spiel ist der Trainerwechsel überfällig. Die letzten 30 Minuten konnte die Mannschaft einem fast schon leid tun, so verunsichert und phlegmatisch habe ich selten ein Team spielen sehen.

    Sicherlich muss man den Spielern auch eine Mitschuld geben. Fehlender Einsatzwille kann man der Mannschaft trotzdem nicht unterstellen, auch wenn das heute absolute Magerkost und „Fußball“ zum Abgewöhnen war.

    Für Hecking tut es mir schon leid. Er hat in Wolfsburg einiges erreicht und aufgebaut, die zum Teil wirklich heftig-agressiven Schmähgesänge hat er nicht verdient. Auch wenn es für unseren Verein jetzt an der Zeit ist, der Mannschaft neue Impulse zu setzen und Sprüche wie „Wir haben die Schnauze voll“ (die sich nicht gegen Einzelne richten und auf einen einzigen Buhmann abzielen) an dieser Stelle absolut berechtigt sind, bleibt bei mir bei „Trainer-Raus“-Rufen oder -Bannern ein fader Beigeschmack. Trainer sind manchmal wirklich die ärmsten Schweine, auch wenn Hecking mit Sicherheit seinen Anteil an der Misere hat.

    Ich für meinen Teil wünsche Hecking jedenfalls alles erdenklich Gute für die Zukunft, aber Allofs sollte nun endlich reagieren und dem Trainer diesen Spießrutenlauf ersparen. So blind kann doch keiner sein, nach dem heutigen Spiel noch in irgendeiner Form Hoffnung auf Besserung zu schöpfen.

    31
  94. Ich vermute es auch nu ist schluss.die Einwechslungen v dh waren mehr als untypisch…alles vorne rein…den letzten strohhalm…es sah für mich in einer Kameraeinstellung so aus als ob dh Tränen im auge hatte….
    Ich mag ihn aber nu ist vermutlich ende…mir kam es auch so vor als ob die Mannschaft oder zumindest teile gegen ihn spielen…sonst kann ich es mir nicht vorstellen warum.man nicht ein schuss eckball bzw Freistoß auf die hütte bringt

    7
    • Hecking hat genau die Spieler gebracht, die gefordert werden.
      „Die jungen Spieler bringen“, „Schlechter als die anderen werden die auch nicht sein“ und „Gleich kommt eh wieder Marcel Schäfer auf LA“ sind nur einige Sätze, die mir da so in Erinnerung waren. Wie er es macht, macht er es falsch.

      6
  95. Dieses “wir wollen euch Kämpfen sehen“ passt NULL!. Total daneben^^. Sie machen ja schon, aber es fehlt das gewisse etwas, was der Trainer vermitteln muss.

    9
    • Richtig, falscher Ansatz…

      2
    • Da ist der Capo auch Schuld.

      0
    • Das „Wir wollen euch kämpfen sehen!“ kam nicht vom Capo sondern aus dem Oberrang. Wenn du meinst dass er hätte gegensteuern sollen, hast du Recht.

      Dieser Gesang ist halt Standard wenn es auf dem Platz gar nicht läuft!

      0
    • Was für ein Quatsch. Wo haben die denn bitte schön in der zweiten Halbzeit gekämpft? Das war desolat. Ein Aufbäumen habe ich da nicht gesehen. Das hat das Stadion richtig erkannt und aus meiner Sicht auch mit dem richtigen Lied quotiert: „Wir wollen euch kämpfen sehen…“

      7
    • Ich sehe es auch so, für mich haben die Spieler gekämpft… Das haben sie auch schon gegen Mainz.

      Man braucht sich nur mal anzuschauen, wie ein Draxler schleicht beim Ballverlist der Leipziger am Mittelkreis…

      Lieber absichern…

      Ich hoffe einfach nur, dass es das letzte Spiel von Hecking als unser Trainer war. Schlimmer kann es eigentlich nicht mehr werden…

      3
  96. Wenn jetzt nur DH gehen sollte oder muss dann ist das auch wieder nur halbherzig. Beide DH und KA muessen zusammen den VfL sofort verlassen.Beide haben die Porsonalpolitik zu verantworten. Fuer mich traegt KA die Hauptschuld. Wo sind denn seine ideen von einer Entwicklung des VfL zu einer Spitzenmannschaft welches er ja immer wieder seit seinem Amstantritt behauptete. Und wo stehen wir jetz? Im Sommer sind 8 Spieler gegangen und 4 wollten noch weg. Super kann ich da nur sagen warum sie weg wollten lag das nur an DH? Nein und nochmals nein

    10
  97. Draxler hat kein Stück gekämpft. Den will ich hier nicht mehr sehen.

    13
    • Exilniedersachse

      Draxlers gute Seitenwechsel haben V8 und Träsch in der ersten Halbzeit oft in gute Situationen gebracht aus denen Chancen entstanden.

      In der zweiten Halbzeit wurde er sehr stark gedoppelt.

      Zum Kämpfen kann man sagen, der Schiri hat RB sehr sehr viel durchgehen gelassen. So konnten sie ihr Spiel aufziehen denn wenn man sich dem Pressung mal entziehen konnte folgte das taktische Foul ohne Folgen.

      3
  98. Tja, alles versucht mit den Einwechslungen und wieder nichts! Und ja, irgendwie tut er mir auch leid…

    Van Gaal und dann Schweini und Poldi im Winter? Wäre typisch VW.

    7
  99. Ich denke Andre Villas-Boas könnte ein Glücksgriff werden. Er scheint auch offen zu sein für die Bundesliga, sonst würde er wohl kein deutsch lernen. Möglicherweise hat er auf Schalke gehofft. Bremen oder HSV hätte er sich wohl nicht angetan. Fraglich, ob er Lust auf Wolfsburg hat.

    Ich wette am Ende wird es aber Breitenreiter oder Labbadia. :(

    1
    • Ist das irgendwo belegt, dass er Deutsch lernt? Ich halte nichts von klangvollen Namen aus dem Ausland.

      Ich denke schon, dass ein neuer Mann auch menschlich zu Allofs passen sollte. Dafür könnte dieser sich auch einer ungewöhnlich großen Rückendeckung seines Vorgesetzen gewiss sein. Ich hoffe nur inständig, dass Schaaf kein Thema wird. Ich hätte auch nichts gegen eine „kreative“ Lösung, vielleicht ein unbekannterer Name… Welcher Newcomer arbeitet denn momentan erfolgreich in der 2. Liga?

      3
    • @Schalentier ja das ist belegt, dass Villas-Boas deutsch lernt. Er selbst hatte es getwittert mit einem Deutsch-Buch

      0
    • Er hat ein Bild von seinen Deutsch-Lernunterlagen bei Instagram gepostet.

      https://www.instagram.com/p/BKi2Vlmhtw1/?taken-by=officialavb

      1
    • Schalentier, Hollerbach. ;-) Er kann dann gleich den Leuthard mitbringen. Oder ist der auch in China?

      2
    • Breitenreiter wäre der nächste Trainer, dessen Fähigkeiten sich im Konsolidieren von Mannschaften erschöpfen. Breitenreiter würde eine gute Stimmung bringen, aber nach einigen Wochen würden sich die gleichen spielerischen Probleme herauskristallisieren. Bei Labbadia sehe ich null Substanz.

      Slomka würde mir gefallen, wenn es ein derzeit vereinsloser Trainer sein müsste. Ich halte, wenn überhaupt, eher ein Modell mit Interimstrainer bis Januar für denkbar. So wie Allofs es schon 2012 praktiziert hat.

      PS: Interessant ist es ja schon, dass AVB Deutsch lernt. Aus Spaß an der Freude wird er es wohl nicht tun. Es kann eigentlich nur ein zahlungskräftiger Verein gewesen sein, der Kontakt zu ihm aufgenommen hat. Wenn da wirklich etwas gehen sollte, sollte man nicht warten bis Weinzierl auf Schalke oder Ancelotti bei den Bayern fliegen.

      4
  100. Die erste Halbzeit war noch halbwegs okay, doch nach der Pause war man durchgängig überfordert. Das war dann doch das Bild, welches man befürchten musste. Hecking sagte vor dem Spiel – im Übrigen völlig zurecht – das etwaigen Statistiken über Laufleistungen, Sprints etc. oftmals wenig bedeuten. Ist man die spielbestimmende Mannschaft mit viel Ballbesitz, ist es auch normal, wenn der Gegner mehr laufen muss. Tja, in der zweiten Halbzeit war Leipzig haushoch überlegen und spielbestimmend. Trotzdem hatten die am Ende mehr Kilometer auf dem Zähler… Ob hinten oder vorne – das reicht so nicht!

    Fast in jedem Spiel gab es bislang gute Ansätze. Gegen Dortmund und Hoffenheim hatte man viele Chancen, stand hinten jedoch offen wie ein Scheunentor. Gegen Köln und Mainz ließ man kaum was anbrennen, hatte jedoch kaum Akzente nach vorne. Zwischendurch brach man völlig ein gegen Bremen, 90 Minten Totalversagen… heute waren es aus meiner Sicht wieder 45 Minuten. Der Trend ist negativ. Auch wenn unser Spiel insgesamt etwas anders aussieht als in der desolaten Rückrunde der letzten Saison. Man kommt nicht vom Fleck, ganz im Gegenteil: heute war man sogar beim Stand von 0:0 schließlich völlig von der Rolle. Da muss einfach etwas passieren! Allein schon deshalb, um die Köpfe freizubekommen und eine Aufbruchstimmung erzeugen zu können! In der letzten Rückrunde gab es Partien, die wirkten wie eine Arbeitsverweigerung. Mehrere. Und nun hatten wir das auch schon wieder. Dass sowas mal passieren kann – ja, das ist so. Wenn es so oft passiert, ist irgendwas kaputt. Heute kam natürlich zunehmend größere Verunsicherung dazu., Stichwort „Abwärtsspirale“..

    Zur Partie: Leipzig spielte erst nach der Pause das, für was es zurzeit steht. Und wir hatten keine Chance mehr. Der Kommentator bei Sky nach 60 Minuten mit einer bemerkenswerten Statitik: Die Liepziger Stürmer mit 23 und 33 Ballaktionen, Gomez hatte bis dahin erst 10… Okay, er ist ein anderer Spieltyp und man hat sich für den klassischen Stoßstürmer in den Planungen entschieden. Dennoch ist das kläglich in einem Heimspiel und ein Indiz für unsere unglaubliche Ratlosigkeit, wenn es gegen einen gut organisierten Gegner geht. Dortmund und Hoffenheim verteidigten eher konfus, Mainz war ziemlich müde nach der EL-Partie am A… der Welt. In den übrigen Spielen brachte man auch nicht so sehr viel zustande. Die viertmeisten Chancen im Ligavergleich? Wartet mal ab, das wir sich relativieren, wenn sich nichts ändert…

    Kleine Randnotiz: Ich dachte Forsbergs Elfer würde die peinlichste Aktion der Partie – dann kam Mayoral mit seiner erbärmlichen Schwalbe. Zum Fremdschämen… Peinlich war auch unsere Teilnahmslosigkeit vorm Tor zum 0:1. Aus 17m völlig unbedrängt. Ach, wie habe ich in den letzten Partien Gustavos Behäbigkeit vermisst.

    7
    • Viele haben hier in der Vergangenheit Mayoral gefordert. Aber wenn das sein Charakter ist, kann er von mir aus im Winter vorzeitig zurück.

      6
    • A-Jey, dann kannste die halbe Bundesliga nach Hause schicken. Auch einen Arnold. Bewertest du ihn ähnlich, wenn er solche Aktionen zeigt?

      3
    • Mayoral hat den Arm leicht gespürt oder gesehen und gehofft dass er längere fest gehalten wird.

      Wenn dich das so sehr gestört hat, dann schau dir mal den Werner an – der fällt ja alleine durch das betreten des Strafraums gleich hin…
      Um ehrlich zu sein bin ich mir beim Elfmeter auch nicht so sicher ob Werner da überhaupt berührt wurde. Das konnte ich in den Wiederholungen nicht sehen – oder ich seh das subjektiv. Kann auch sein :D

      4
  101. Na dann gute Nacht 2. Liga laesst gruessen.

    0
  102. Aufsichtsratssitzung ist wohl bereits zu Ende.

    Sven Töllner ‏@Sky_SvenT 29 Min.Vor 29 Minuten

    #wob-Aufsichtsrats-Boss Dr. Garcia braust bedient vom Hof, will „die Dinge erstmal sacken lassen“.Dürfte eng werden für #Hecking. #ssnhd

    8
    • „Will die Dinge erstmal sacken lassen“, hört sich nicht so an, als ob es überhaupt eine Sitzung gab.

      7
    • Ja wen kann sacken lassen, dass sein Kumpel fliegt.

      Das hat er ja lang genug hinausgeschoben.

      Sanz und Co treffen sich nicht am Abend um Dinge sacken zu lassen.

      Die schauen auf die Tabelle und das wars. Deswegen Gott sei Dank, dass wir heute nicht ein unverdientes 1:0 gespielt haben

      4
    • Nein, ich meine, woher wollen wir denn wissen, dass sich der Aufsichtsrat getroffen hat? Die waren heute im Stadion und haben das Spiel gesehen. „Sanz braust bedient vom Hof.“ Damit wird nicht das Treffen gemeint sein, sondern das Spiel…

      Sanz ist bedient nach dem Spiel nach Hause gefahren, um die Dinge erstmal sacken zu lassen. Von einem Treffen des Aufsichtsrates steht nirgendwo etwas…

      2
  103. Kennt jemand den Stil von Andre Villas Boas ? Wie lässt er spielen ?
    Mittlerweile sollte man sich um ihn bemühen

    1
  104. Ich würde nicht darauf setzen, dass es möglich ist, jetzt einen Trainer aus seinem Vertrag herauszukaufen. Das ist vielleicht -wenn überhaupt- in der Winterpause möglich.

    Ich muss auch ganz ehrlich sagen, dass ich bei uns keinen Trainer sehen will, der mitten in der Hinrunde die Pferde wechselt. Da wüssten wir doch, worauf wir uns einstellen können, wenn es bei uns halbwegs läuft. Ausnahmen würden dabei für unterklassige Trainer (Regionalliga abwärts) und Jugendtrainer gelten. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass ein solcher Trainer auf der Kandidatenliste steht.

    Also bleiben nur die aktuell arbeitslosen Trainer oder eine vereinsinterne Lösung bis mindestens Winter.

    Hätte man sich spätestens im April entschieden, sich zum Saisonende zu trennen, wäre die Trainersuche einfacher gewesen. Aber das lässt sich jetzt ja nicht mehr ändern.

    0
  105. Sollte Hecking wirklich gehen, fände ich es toll, wenn er sich beim nächsten Heimspiel nochmal verabschieden kann/darf. Die Ergebnisse der letzten Wochen hin oder her. Er ist ein super Typ und hat für meine Begriffe den VFL auch gelebt. Er wollte allen zeigen , dass er mit diesem immer klein gerddeten Verein etwas erreicht kann! Das hat er (Pokalsieg, Supercup, Real Madrid ManU etc) ich habe immer das Gefühl gehabt , dass er gerne hier arbeitet. Sollte er , wie einer oben geschrieben hat, wirklich schön Tränen gehabt haben, dann würde mir das sehr nahe gehen!
    Am liebsten würde ich ihm persönlich danken und alles gute wünschen.
    Fände es schade,wenn er „im schlechten“ geht.

    27
    • Klar sollte man für das Erreichte dankbar sein. Alles andere wäre eine Farce.

      Ob es eine „Verabschiedung“ geben würde bei einem Trainer der gerade entlassen worde, ich glaube ehr nicht das dieses eine gute Idee ist… Ich glaube auch das es im Stadion dazu keine gute Reaktion geben würde.

      0
    • Er könnte ja theoretisch immer noch von selbst zurück treten.

      1
    • Das ist alles eine Frage der Kommunikation!
      Man kann ja sagen man hat sich im Einvernehmen getrennt , die Ergebnisse waren nicht zu Frieden stellend blablabla.
      Glaube nicht das es im Stadion schlecht wäre wenn er noch einige Worte an die Fans richtet. Dann hat jeder der ihn weg haben will weg und gut

      0
    • Und auf sein weiteres Gehalt oder Entgelt für die vorzeitige Vertragsauflösung verzichten? Warum sollte er das tun?

      0
    • Das stimmt natürlich wiederum.

      0
  106. 1. Van Gaal
    2. Roberto Mancini
    3. Schmidt aus Mainz
    4. Di Matteo
    5. Felix Magath :vfl: :vfl: :vfl:

    0
    • 1. Nein
      2. Sehr gerne
      3. Eher unwahrscheinlich
      4. Ich dachte wir wollten Offensiven Fußball sehen
      5. Gibt es überhaupt so viel Tee in WOB? :grübel:

      0
  107. Exilniedersachse

    Eine Entlassung von Hecking? Jetzt? Warum? Was bitte ist neu?

    Wenn es für Hecking vorbei ist, müsste KA dieses Schicksal teilen.
    Diese dauerhaften Fehlanalysen kann man sich einfach nicht mehr leisten. Und hoffen ist kein sehr starkes Mittel.

    2
  108. Mir wäre es lieber Hecking bleibt und man schmeisst einen Teil der Mannschaft raus. Geht natürlich nicht. Aber wenn ich so sehe was z.B. ein Rodriguez so leistet (auch schon in der letzten Saison) dann frage ich mich was er noch beim VFL soll. Defensiv eine völlige Katastrophe. Gilt für einige andere auch. Dann lieber Neuaufbau mit Hecking und noch hungrigen Spielern.

    3
    • Haben wir nicht im Sommer bereits einen Teil der Mannschaft erneuert?

      Jetzt also der andere Teil und dann wird alles besser?

      11
    • DH laesst doch solche Typen wie Rici,Draxler,Viar.spielen

      0
    • Je nachdem wie die Interimslösung oder der neue Trainer spielen lassen will bzw wirklich nach Leistungsprinzip aufstellt, wird ein Riro auch schnell auf der Bank sitzen (oder als IV eingesetzt?!)

      Das kann dann auch andere treffen ->
      z.B. junge Spieler wie Horn oder Seguin, die sich mittlerweile in den Vordergrund gespielt haben, dem neuen Trainer aber nicht gefallen.

      2
  109. VfL Wolfsburg :vfl: :vfl: :vfl:

    4
  110. Ganz ehrlich….bei der Körpersprache einiher Spieler möchte ich diese mal dahin treten, wo es weh tut.
    Ein Rodriguez oder auch ein Gustavo..da geht mir echt die Hutschnur hoch.
    Bruno Henrique hat drei-oder vierrmal unbedrängt vom Gegenspieler den Ball ins Aus gespielt.
    Mario Gomez scheint Angst vor Gegenspielern zu haben, er geht überhsupt nicht richtig in Zweikämpfe rein und ganz ehrlich, wenn V8 nach Griechenland will… soll der VfL ihm den Gefallen tun

    2
    • ….und diese ist auch eine große Charakterfrage für Teile der Mannschaft. Unabhängig von der Einstellung eines Trainers sollte man die abwanderungswilligen Spieler spätestens nächstes Jshr ziehen lassen, auch wenn man nicht die erhofften Summen bekommt

      2
    • Aber das ist doch ein Effekt, den man immer und überall beobachten kann, wenn ein Verein in der Krise steckt. Dann kommt ein neuer Trainer – und plötzlich rennen sich die lustlosen Millionäre von gestern wieder die Seele aus dem Leib. Das ist doch weiß Gott kein VfL-spezifisches Problem. Natürlich ist es nicht von der Hand zu weisen, dass unsere Mannschaft zu einem nicht unerheblichen Teil aus Spielern besteht, die im Sommer weg wollten, aber letzten Endes handelt es sich um Profis, die trotz allem ihre Leistung abrufen müssen, wenn sie für andere Vereine von Interesse bleiben wollen. Und deswegen weigere ich mich, in diesen billigen „Scheiß-Millionäre-Chor“ einzustimmen. Der Trainer ist und bleibt das schwächste Glied im Profifußball. Wenn er die Mannschaft nicht mehr erreicht oder die Mannschaft ihn nicht mehr will, hat er ausgedient. So ist es nun mal!

      12
  111. Meine Trainerkandidaten sortiert nach Wahrscheinlichkeit.

    1. Valerien Ismael
    2. Thomas Schaaf
    3. Louis van Gaal
    4. Mirko Slomka (Mein Wunschkandidat)

    0
    • Deine Wunschliga ist dann die zweite oder die dritte Bundesliga?

      9
    • Das finde ich aber ein wenig despektierlich den Kandidaten auf 2.-4. gegenüber. Schau mal, was Louis van Gaal in seiner Karriere schon alles gewonnen hat. Thomas Schaaf ist halt ein Trainer von gestern, den ich hier auch nicht brauche, aber die Kompetenz kann man ihm nicht absprechen. Slomka ist in meinen Augen ein fachlich hervorragender Trainer. Auf Schalke ist er in seinen drei Spielzeiten 4., 2. und 3. geworden. Was er bei Hannover in den ersten beiden Jahren geleistet hat, war auch genial. Beim HSV ist zuletzt jeder Trainer gescheitert.

      3
    • Mein Fehler. Hab den post falsch gelesen.
      Slomka finde ich gut. Ismael und Schaaf helfen nicht weiter. Van Gaal wäre der Untergang. Magath als internationaler. Absolut beratungsresistent. Hat Man U schön runtergewirtschaftet. Schuld war immer andere und die Presse.

      0
    • Was wollt Ihr mit Slomka? Bei Ihm wird mir Angst und Bange siehe Hannover & Hamburg

      1
  112. Slomka halte ich für relativ realistisch. Der würde bestimmt durch den Mittellandkanal nach WOB schwimmen, um den Trainerjob bei uns zu bekommen. Der wohnt doch noch in Hannover, oder? Wären auch kurze Wege für Verhandlungen.

    Und er stand auf dern Kandidatenliste, als es um die Nachfolge für FM ging. Wenn ich mich richtig erinnere, hat Veh ihn damals in erster Linie damit ausgestochen, dass er sich die Doppelfunktion zugetraut hat, Slomka aber nur Trainer sein wollte.

    Ich könnte mir also vorstellen, dass zumindest der AR an ihn denkt.

    Die Frage ist aber, ob KA mit ihm klar käme und ihn haben wollen würde, wenn KA nicht mit gegangen würde.

    1
  113. Wartet mal ab jetzt und habt ein wenig Geduld. Hier kommt jemand her den bestimmt keiner auf der Liste hat als Manager. Ich glaube Sommer kommt.hab da so meine Ahnung

    0
  114. Sammer kommt nicht. Der will sich den Stress nicht mehr antun. Hatte doch auch was am gehirn.

    0
  115. Coprolalia under Control

    Ich denke

    a) Das Allofs selbst auch nicht sicher ist.

    b) sollte Hecking gehen, es keine kleine Lösung als A-Lösung geben wird, die den Herren im AR nicht kennen, wie z.B Sandro Schwarz aus Mainz.

    c) wenn Allofs mit der Suche nach einem Nachfolger beauftragt wird, er wie auch bei seinen Spielerberpflichtungen verstärkt darauf achtet, dass der Kandidat Bundesliga-Erfahrung hat, also kein „Risiko“, keine „Phantasie“. Einen eigenen Nagelsmann, Schmidt, Pezzaiuoli wird man nicht holen.

    d) der nächste Trainer wird auch irgendwann zum Mond gewünscht.

    Bei den Kandidaten:
    Da sind die genannten Möglichkeiten fast schon ausgeschöpft.
    + noch so Außenseiterkandidaten wie Luhukay oder im Job befindliche wie Michael Skibbe.

    Ich finde es auch blöd immer gewissen Trainerhypes nachzugehen, welche Trainerwurden nicht schon alles gehypt auf Grund spezieller guter Phasen oder gar nur ein paar intelligenter Interviews: Robin Dutt, Thorsten Fink, Christian Gross, Heiko Vogel, Markus Babbel, Roger Schmidt, …

    Lustig: Einmal gescheiterte Trainer werden offenbar bei ihren nächsten Stationen immer die gleiche Chronologie hinlegen wie zuvor. (Breitenreiter, Labbadia…) :klatsch:

    Bei Villas Boas würde es dann bedeuten, dass man schon mal nach seinem Nachfolger umschauen muss, weil er womöglich seinen Vertrag vorzeitig beenden wird.

    2
  116. Ich weiß nicht, wie es euch geht nach dem heutigen Tag. Für mich war das heute ein rabenschwarzer Tag für den VfL…

    Ich bin schon lange der Meinung, dass unserer Trainer die Mannschaft nicht mehr erreicht und unseren VfL schon länger nicht mehr voranbringen kann. Allerdings kommt bei mir nach den Aussagen des heutigen Tages durch Allofs und der meiner Meinung nach viel zu langen Zeit der Nichtrealisierung der Gründe für die Probleme unseres VfL noch die bange Frage hinzu: War das alles vielleicht für unsere Mannschaft schon zu lange ein hin und hergeplänkel ohne klare Linie auch durch Allofs?

    Ich frage mich, was ein eventueller Wechsel des Trainers zum aktuellen Zeitpunkt bringen wird, und habe aktuell Sorge, dass das nicht mehr ausreichend sein könnte. Mir scheint ein vollständiger Wechsel unserer Führung nahezu unumgänglich, um auch einen erfolgreichen Neuanfang bei unserer Mannschaft zu erreichen. Aktuell bin ich unter dem Eindruck, dass wahrscheinlich auch unser Geschäftsführer dem erneuten Erfolg unseres VfL im Wege stehen wird. Er hat die vorhandene Krise des VfL viel zu lange ignoriert, falsche Schlüsse gezogen (Austausch der Spieler, auch von sehr erfolgsversprechenden und meiner Meinung nach „guten“ Spielern wie z.B. Schürrle, Dost, etc. an Stelle des Austauschs des Trainers) und damit einen sehr großen Anteil an unser aktuellen Situation.

    Versteht mich nicht falsch, ich halte einen neuen Trainer für unseren VfL für unabdingbar, um wieder attraktiven (und dann hoffentlich auch erfolgreichen) Fußball mit Leidenschaft, Motivation und guter taktischer Einstellung zu sehen. Allerdings bin ich aktuell sehr erschreckt über mein eigenes Gefühl, dass auch (der von mir sehr geschätzte) Allofs wahrscheinlich nicht mehr der richtige Mann für unseren VfL zu sein scheint.

    Wie seht ihr die aktuelle Situation – könnt ihr mich eventuell beruhigen oder habt ihr auch das Gefühl, dass wahrscheinlich erst ein kompletter Umbruch unser Führungsriege zum erneuten Erfolg unseres VfL führen wird?

    Zum heutigen Spiel wurde schon sehr viel gesagt – ich würde sogar soweit gehen, zu sagen, dass nicht erst die zweite Halbzeit schlecht war. Meine jüngere Tochter (seit 5 Jahren bei nahezu jedem Spiel des VfL dabei) hat bereits nach 40 Minuten gefragt, wie lange wir noch im Stadion bleiben wollen – Anmerkung meinerseits hierzu: Wir sind NOCH NIE vor Abpfiff gegangen! Durch unsere Mannschaft ist nach dem Elfmeter ein Ruck gegangen, und wir haben von diesem Zeitpunkt an wirklich schlecht gespielt. Ich hätte gedacht, dass nach dem verschossenem Elfmeter ein Ruck durch die Mannschaft gehen würde, und wir gestärkt durch die von RB Leipzig ausgelassene Chance hervorgehen würden.

    Es gibt aus meiner Sicht wirklich nicht viel Gutes zum heutigen Spiel unseres VfL zu sagen, wenn dann vielleicht nur dieses: Mayoral hat für mich gezeigt, zu was er in Zukunft in der Lage sein könnte (und ich meine hiermit nicht seine völlig unnötige Schwalbe). Hoffentlich wird er dann noch bei uns sein.

    2
  117. Meine dringendsten Vorschläge bis zur Wintergarten.
    1 DH in dieser Woche entlassen.
    2.Spieler wie V8.Draxler Rica. Gustavo CaLi
    Und wer noch gehen will im Winter verkaufen oder in der 2. spielen lassen
    3. Top Trainer der Spitzenklasse verpflichten jetzt sofort oder im Winter.
    4.Im Sommer Vertrag mit KA auflösen und neuen einstellen.
    5 mit neuen Trainer und Manager ein Konzept erarbeiten für die nächsten 3 Jahre.
    6.In den AR im Sommer zwei Fussball Füchse wählen. Mit absoluten Sachverstand

    3
    • Zu Punkt 6. muss ich sagen, dass so etwas meiner Meinung nach schon seit Jahren fehlt. P 5. und 1. auch OK. Aber der Rest ist kompletter Schwachsinn. Die Spieler die alle verkauft oder in die 2. verschoben werden sollen sind eben jene die 2015 mit die besten Leistungen gezeigt haben. Und Spieler wie Draxler in die zweite Mannschaft zu verschieben hilft keinem weiter. P3. Ist im Moment mit Sicherheit nicht realisierbar es sei denn „Spitzenklasse“ wären Leute wie Ismael oder Schaaf. Vilas Boas halte ich – Trotz Deutschkenntnisse für unrealistisch. Deutsch lernen kann Mann immer wenn man für seine Fußballerische Zukunft Plant ob als Trainer, Spieler oder sonstwas. Und zu 4. Dann willst du ihn bis dahin noch machen lassen? Und wenn er dann den neuen Trainer einstellen darf, schließt das P3. Doch völlig aus!

      1