Home / Konkurrenz / BVB / Matchday: Wolfsburg mit guter Leistung beim 0:2 gegen BVB
Der VfL Wolfsburg unterliegt Borussia Dortmund mit 0:2. (Photo by LEON KUEGELER/POOL/AFP via Getty Images)

Matchday: Wolfsburg mit guter Leistung beim 0:2 gegen BVB

Der VfL Wolfsburg unterliegt Borussia Dortmund mit 0:2. Die Glasner-Elf bot dem BVB dabei lange Paroli und hätte mit etwas Glück mehr aus diesem Spiel herausholen können.

Der VfL Wolfsburg begann furios und erspielte sich schnell gute Chancen gegen Borussia Dortmund. Ein Tor wäre verdient gewesen, doch es fiel nicht. Dortmund fand nur schwer in die Partie und konnte mit dem 0:0 zur Halbzeit mehr als zufrieden sein.

In der zweiten Halbzeit wurde Dortmund immer stärker und stärke, während der VfL Wolfsburg ein wenig den Faden verlor. Am Ende war für den VfL Wolfsburg wie in den vergangenen 10 Spielen gegen den BVB nichts zu holen. Mit 0:2 fuhren die Wölfe wieder nach Hause nach Wolfsburg und wollen es am kommenden Wochenende gegen Union Berlin besser machen.

Arnold und Schlager kehren in den Kader zurück

Unter der Woche gab es zunächst gute Nachrichten für VfL-Trainer Oliver Glasner. Eine ganze Reihe von Spielern kehrten nach überstandener Corona-Quarantäne ins Training zurück und sind für das Spiel gegen Borussia Dortmund einsatzbereit. Die wohl wichtigsten Personalien sind dabei Maximilian Arnold und Xaver Schlager. Auch Lacroix kehrt in den Kader zurück, nimmt zunächst aber auf der Bank Platz.

Für Maximilian Philipp und Jerome Roussillon hat es hingegen nicht gereicht. Philipp hatte sich unter der Woche im Training eine Muskelverletzung zugezogen und fällt egen den BVB aus – ebenso wie Linksverteidiger Roussillon, der etwas länger an seiner Corona-Erkrankung laborierte als sein Team-Kollege Maximilian Arnold.

Die Startelf des VfL Wolfsburg

Casteels – Baku, Brooks, Pongracic, Otavio – Gerhardt, Schlager, Arnold – Brekalo, Steffen, Weghorst

Bank: Kasten, William, Lacroix, Mehmedi, Mbabu, Bialek, Guilavogui, Ginczek, Victor

Die Pressekonferenz vor dem Spiel

270 Kommentare

    • Interessante Aufstellung. Und Gerhardt drin – ein Zeichen, das er doch noch verlängert?

      0
    • SpanischerWasserhund

      4-3-3 mit Gerhardt, Arnold und Schlager. Hatte unseren Kapitän hier erwartet, aber Gerhardt hat es sich mit seinen letzten Auftritten auch verdient heute spielen zu dürfen. Auf gehts!

      0
  1. ——–Casteels———–
    Baku–Marin—Brooks–Otavio
    —Schlager—Gerhardt——
    ————Arnold————
    —-Steffen——–Brekalo—
    ———-Weghorst——

    0
    • Denke Schlager und/oder Gerhardt machen den offensiveren Part in der Dreierkonstellation

      0
    • Schlager hat schon mehrmals auf der 10 bei uns gespielt. Denke das wird er heute auch tun.

      Offensiv könnte man da noch Mehmedi oder Bialek nachladen. Fast Luxus im Vergleich zu der Woche vor Weihnachten… :vfl:

      0
    • Da können wir heute aber ordentlich pressen mit den Dreien. Ich bin gespannt, ein Sieg würde mich sehr überraschen :vfl:

      0
    • Kann durchaus der Plan sein etwas schärfer zu pressen, wäre mMn genau richtig, ob es umsetzbar ist, das ist die andere Frage. Und Josh ist sicherlich ein guter Balldieb, aber jetzt weniger ein Pressingspieler, der tiefe Läufe danach (!) macht. Schlager und Gerhardt machen die. Warten wir mal ab, wie es heute ausgeht…

      0
    • Wie vermutet: Wir gehen vorne drauf!

      0
  2. Ich hätte heute gerne mal Ridle Baku im Zentrum gesehen und Mbabu auf Außen und Gerhard zunächst auf der Bank. So hätten wir in der Zentrale etwas mehr Tempo und Torgefahr. Ich bin sehr gespannt, ob wir mit diesem Mittelfeld was reißen, wenn wir eben mal nicht in die Umschaltsituationen kommen und normal von hinten raus aufbauen müssen.

    0
  3. Wenn das Spiel lange eng bleibt spielt uns das extrem in die Karten.

    Sieht man unsere Bank können wir offensiv noch einiges nachlegen. Dortmund hat offensiv zeitgleich nur 1 wirkliche starke Option auf der Bank. (Brandt) Der Rest ist eher defensiv bzw. aus dem Nachwuchs.

    0
  4. Das wird heute verdammt schwer!
    Dortmund hat schon eine Klasse auf dem Platz. Wenn diese Spieler nun noch zusammen spielen ist das für uns extrem schwierig.
    Punkte mitzunehmen wird extrem schwer, aber sicherlich nicht unmöglich.

    0
  5. Wieso spielt man denn in Grün und Gelb?
    Das war glaube ich im letzten Spiel schon so…

    0
  6. Baku hat also 20 Millionen gekostet…

    0
  7. Guter Beginn von uns. Wir sind sehr präsent.

    0
  8. Das leidige Thema der Abschlüsse…

    0
  9. Wir starten recht gut.. leider hat Schlager noch Potential beim Abschluss….

    Und Gerhardt mit dem nächsten starken Abschluss.. heute er bisher auch mehr auf der 10..

    0
  10. Es muss schon 1:o stehen

    0
  11. Schlager etwas kläglich bei den Abschlüssen…

    Gerhardt im Pech, Hummels fälscht ab.

    Sind bisher klar stärker!

    0
  12. Top Chance von Gerhardt. Ist Hummels nicht mehr dran ist der drin.

    0
  13. Extrem guter Beginn gerade. Die Jungs sind top motiviert. :vfl:

    0
  14. Wölferadio läuft bei mir net

    0
  15. Also bis lang sieht das richtig gut aus!

    0
    • Sagt der Moderator auch. Wolfsburg die ersten 15 Minuten tonangebend…

      Wir machen das echt gut.

      0
  16. Geht noch ne Spur aggressiver finde ich…

    Wir machen es insgesamt aber gut, auch wenn der Bvb ebenso ne Chance hatte…

    0
    • Schade, dass nicht wenigstens eine der beiden guten Chancen vom Anfang nicht reingegangen ist.

      0
  17. Burgdorfer Wolf

    Das ist schon klasse was der Vfl hier zeigt. Bissig in den Zweikämpfen die nerven den BVB richtig. Natürlich verhindert man gegen diese Mannschaft nicht alles aber das ist ein Spiel mindestens auf Augenhöhe. Und der BVB spielt in Bestbesetzung behaupte ich mal abgesehen von Verletzten.

    0
  18. Jetz Freistoß aus guter Position :)

    0
  19. Klare HAND, Ball verändert klar die Flugkurve.

    0
  20. Für mich Elfmeter wenn er ihn mit der linken berührt.
    Ist aber nicht sicher aus den bisherigen Bildern.

    Wenn Elfmeter, weil über Schulterhöhe..

    Edit: Kein Elfmeter

    0
  21. 50:50 Elfer. So wie das Ding von Baku gegen Stuttgart. Kann man geben muss man aber nicht.

    0
  22. Der Ball wäre doch aufs Tor gegangen und die Hand war nicht direkt am Körper…

    0
    • Steile These. Wenn Brooks den in gleicher Aktion von Haland gegen die Hand bekommen hätte, gäbe es Elfer. Für mich nen Elfer wenn er denn den Ball berührt hat. Klar unnatürliche Bewegung…

      0
  23. SpanischerWasserhund

    Die Einblendung war ja: Kein Handspiel. Gehe daher davon aus, dass der Ball die Hand gar nicht berührt hat.

    0
  24. Ach Arnold :D

    0
    • Ich finde abgeräumt… Moderator faselt was von Ball gespielt. Und als die Wiederholung kommt und klar erkennbar ist das es nicht so war: ist kein Elfer Gräfe macht alles gut…

      0
  25. Gerhardt eben mit gutem Steilpass auf Arnold…

    Die letzten Minuten laufen wir wieder besser an.

    0
  26. Das von Brooks war wieder so nachlässig!

    0
  27. Gelb für Steffen? Naja, sehe hart…

    0
  28. Gräfe fällt wiederholt auf die Dortmunder Fallsucht rein. Erst die Szene mit Akanji und Weghorst an der Außenöinie und jetzt das völlig überzogene Gelb gegen Steffen nach der schauspielerischen Leistung von Guerreiro.

    0
  29. Wir müssen uns noch in der ersten Halbzeit belohnen. Starke Leistung bisher.

    0
  30. Das waren jetzt zwei Dinger, gegen Weghorst und jetzt Steffen, die man eher nicht abpfeiffen würde.

    Schon sehr schade, wenn man bedenkt, was sich dann manche erlauben..

    Vor allem wären es zwei gute Kontersituationen, die er uns nimmt…

    0
  31. Warum foulen die immer Gerhardt?

    Wohl zu stark für den BVB? :vfl:

    0
  32. Gute 1 Halbzeit bisher :vfl:

    0
  33. Ist ein bisschen abgeflacht das Spiel

    0
  34. 0-0 in die Pause retten ist erstmal gut.

    0
  35. Mbabu für Steffen rein? Baku dann nach vorn?

    Steffen hat gelb…und ich glaube wir brauchen Frische!

    0
  36. Jetzt bloß das 0:0 in die Pause retten.

    Bitte nicht Bayern Reloaded.

    0
  37. Ja das ist keiner obwohl er klar an der Hand ist !!!! Gestern dieser lächerlicher handelfer für Freiburg. Dann brauch ich kein VAB

    0
  38. Unnötig von Marin. Hoffentlich rächt sich das nicht….

    0
  39. Danke Gräfe..

    Jetzt pfeifft er jede Kleinigkeit auf BVB Seite..
    Wenn das ein Foul war, dann müsste er auch für Arnold den Elfer geben..

    Gräfe holt Dortmund ins Spiel zurück…
    Immerhin ist Halbzeit..

    0
  40. Dieser Gräfe. Immer wieder das selbe mit dem.

    0
  41. Schade, dass wir unsere Chancen nie nutzen gegen Dortmund und Bayern. Sonst hätten wir mal die Möglichkeit zu einem Sieg.

    0
  42. Warum wird sich jetzt über Gräfe beschwert? Der macht das hier alles souverän. Nicht umsonst einer der besten deutschen Schiris.

    0
    • naja, 2 Sachen muss er nicht abpfeifen, dann haben wir genügend Raum in der Offensive.
      aber alles in allem macht er es schon gut.

      Unsere Mannschaft ist gut ins Spiel reingekommen, aber leider auch wieder nachgelassen.

      0
    • Naja unbedingt souverän würde ich nicht ! Ist trotzdem einer der besten schiris . Hat heute find ich nicht sein besten Tag. In manchen Entscheidungen.

      0
    • Gräfe hat gut angefangen und mit steigendem BVB Druck seine Linie geändert..

      Ist halt bisschen doof, wenn man die Linie ändert im Spiel und dazu noch häufig und aussichtsreich für den BVB dann kleinlich auslegt

      0
    • Ich finde dessen Leitung auch fürchterlich. Auf Wolfsburger Seite pfeift er jeden zweiten Zweikampf ab, dafür werden aber Popel-Freistöße für den BVB ins unserer Hälfte in guter Position geschenkt oder auf Weiterspielen enschieden wie nach dem Zweikampf gegen Steffen. Mir fehlt da wie so oft die Balance.

      Hummels und Delaney bekommen erst Gelb, wenn sie Gerhardt fast aus dem Spiel treten. Ohne Ball in der Nähe mit dem Knie volle Pulle in den Oberschenkel… ich finde ja, da ist Delany mit Gelb sogar noch gut bedient. Steffen geht mit der Schulter rein und sieht prompt Gelb. Als Meunier unseren Otavio nicht stoppen kann, war das auch maxinal taktisch. Karte bleibt stecken.

      Und diese Berichterstattung wieder… Witsel hat den Ellenbogen über dem eigenen Ohr und der Kommentator sagr ersthaft “Ich sehe keine Vergrößerung der Körperfläche” – muss an der gefärbten Brille liegen. Naja, Elfer war’s trotzdem nicht, weil er wohl eh nur den Ball mit der anderen Hand brührt hat und die war angelegt. Hätte er den Ball an den Ellenbogen bekommen, hätte es zwingend Elfer geben müssen. Da oben hart der Arm nichts verloren, das war einfach dumm. Ist doch klar, dass das genau gecheckt wird. Und der Kommentator fordert Weiterspielen.

      0
    • Ich sehe grerade erstmals das Handspiel von Witsel im Standbild bei kicker.de… ohne Worte… :still:

      0
  43. Gute erste halbe Stunde,aber das Tempo konnten wir nicht durchhalten.

    Gerhardt muss das Tor machen. Natürlich auch etwas Pech.

    Und Dortmund? Profitiert am Ende etwas von Gräfe. Casteels pariert Haaland gut. Und Brooks Rial ganz stark gegen Haaland.

    0
  44. Das 0:0 zur Pause hat sich dann hinten heraus doch als glücklich entwickelt – mal schauen ob wir in HZ2 einbrechen oder das halten können. Wir müssen auf jeden Fall stärker werden sonst klingelt es bald.

    0
  45. “Brooks ist Hinten der Feld ins der Brandung”, alles klar Herr Mätthaus

    0
    • Heute schon. Fehlerlos und einmal gegen Haaland Weltklasse.

      0
    • Meinst du in der Szene wo es Abseits war? Muss er da nicht direkt das volle Tempo aufnehmen? Sah für mich sehr getrappt aus.
      Aber ja, als er dann schaltet super geklärt und sonst auch sehr souverän.

      0
    • Es wurde kein Abseits gegeben, sondern Abstoß.

      Und nein, er macht das genau richtig und macht die Innenbahn zu. Und danach ist er sehr wendig.

      Zeitlupe hat gezeigt, dass es kein Abseits war.

      0
    • Da geh ich mit!

      0
  46. Mich beschleicht das Gefühl, dass wir mit Gräfe noch ein Problem haben werden, respektive mit dem VAR. Das Handspiel 50:50, aber bitte, die Szene an Arnold wird nicht mal überprüft?

    Brekalo kommt mir der Körperlichkeit nicht klar. Ich würde hier eher wechseln, als bei Steffen. Und wieso kann ein Schlager nicht schießen? Er bekommt den Ball doch schon auf links. Bei Gerhardt war es Pech, bei Schlager muss man jedes Mal die Angst haben, dass er sich wieder den Knöchel bricht.

    0
    • Leider kommen immer Schlager und Gerhardt in diese Abschlusssituationen und nicht Arnold, der ja meist immer ein Stück tiefer steht als die beiden. Vielleicht kann man unser Spiel zukünftig noch in diese Richtung verändern, dass deren Rollen getauscht werden kurzzeitig.

      0
    • Wie soll das Tauschen gehen? Soll er sich hin beamen?

      Arnold lenkt unser Aufbauspiel und steht daher tiefer. Schlager und Gerhardt lenken es weniger und machen daher mehr Tiefe Läufe.

      0
    • Gerhardts Abschluss war auch etwas Pech, das Hummels noch klärt.

      Weiter gehts! Bin optimistisch! :vfl:

      0
    • Schlager spielt meist die Bälle in die Tiefe und Arnold könnte in der Zeit hinter Schlagers Rücken loslaufen, sodass er dann von dem geschickten Spieler im Rückraum angespielt wird. Aber das ist natürlich ein enormer Kraftaufwand für ihn, da er ohnehin schon sehr viel läuft. Ist auch nur sehr einfach gedacht, irgendwie ist es aber bestimmt machbar.

      0
  47. Ich finde, Weghorst ist noch nicht so in der Partie drin, wie sonst immer

    0
  48. Warum jetzt so abwartend?

    0
  49. Haaland eben durch zwischen beiden Ivs, war stark gemacht! Casteels hält gut!

    0
  50. Casteels :knie:

    0
  51. Parade des Monats , gegen Halland

    0
  52. Unsere weiten Abschläge landen gefühlt zu 100% beim Gegner. Wenn man sieht dass das nicht funktioniert sollte man was andres probieren.

    0
  53. Wout jetzt auch mit zwei Möglichkeiten. Ist wichtig, das wir für Entlastung sorgen!

    Jetzt Brekalo mit einem Abschluss, aber harmlos.

    0
  54. Pongracic stark hinten und hat ein bisschen was von nem Altmeister

    0
  55. Schlager sehr fahrig jetzt .

    0
  56. Gräfe lächerlich gegen Wout

    0
  57. Scheiße! Ausgerechnet eine Ecke…

    0
  58. War klar, läuft wie immer gegen Dortmund.

    0
  59. Das war es für heute

    0
  60. Tja.. das war abzusehen.
    Wir haben in der zweiten Halbzeit so gut wie keinen Zugriff, keine Ballbesitzphasen.. lassen eigene Konter liegen..

    Mal sehen ob die Mannschaft wieder ins Spiel findet

    0
  61. Bialek und Mbabu jetzt rein!!!

    0
  62. Uns fehlt etwas in der zweiten Hälfte.

    Und Pongracic gegen zwei….

    0
  63. Sehr schlecht verteidigt den Standard.

    0
  64. Comeback können wir doch eigentlich

    0
  65. Gerhardt auch nicht mehr im Spiel. Würde Baku vorziehen. Mbabu rein. Und Bialek für Brekalo

    0
  66. Mehmedi und Victor kommen für Gerhardt und Brekalo

    0
  67. Mehemdi für Gerhardt
    Victor für Brekalo

    0
  68. Victor und Mehmedi… Schlechter geht’s nicht. außer Klaus

    0
  69. Casteels locker an der Ecke vorbeigesegelt

    0
  70. Wir haben auch irgendwie kein Glück.

    Jetzt erobern wir die Bälle im letzten Drittel und dann schafft Dortmund doch noch irgendwie ein Bein dazwischen zu bekommen. Oder der Ball prallt nicht weit genug ab..

    0
  71. Diese Chancenverwertung ist doch nicht mehr normal.

    0
  72. Ich verstehe diese Wechsel null. Darauf zielt auch nach wie vor die Kritik. Die Wechsel sind richtig mies.

    0
    • Das ja das was man uns heute vorwerfen kann. Fehlendes Spielglück und Bialek und Mbabu sitzen immer noch auf der Bank während Opa und Mr. Chancentod spielen.

      0
  73. Pongracic scheint mach wie vor nicht bei 100% zu sein.

    Muss raus. Lacroix kommt für ihn.

    0
  74. Lacroix kommt für Pongracic

    0
  75. Das letzte Quäntchen von allem fehlt, meiner Meinung nach fehlt nicht viel, aber doch etwas was schwer zu definieren ist…

    0
  76. Pongracic wieder platt. Ihm haben seine Erkrankungen konditionell dann doch sehr zugesetzt.

    0
  77. War irgendwie abzusehen.
    Wir spielen insgesamt nicht schlecht. Nur in den entscheidenden Spielszenen und der konsequenten Umsetzung fehlt uns halt noch ein Stückchen.
    Da setzt sich halt Qualität durch, wenn etwas in der Konzentration nachgelassen wird.
    Jedoch sind wir gegen die Bayern und auch heute vs den BVB nicht hoffnungslos unterwegs und unterlegen.
    Weiter hart arbeiten und am kommenden Wochenende die Unioner distanzieren. Dann passt das wieder…

    0
    • Burgdorfer Wolf

      Was für ein Duselsieg! Ein Unentschieden wäre absolut verdient gewesen. Der Vfl hat wirklich gut gespielt es fehlte einfach das Abschlussglück. Das war nicht nur Unvermögen sondern auch viel Pech. Sehr schade – Mund abwischen und weitermachen!

      0
  78. Ich würde Victor und Mehmedi auf auswechseln.

    0
    • Mbabu würde noch einmal mehr Körperlichkeit rein bringen und Bialek Präsenz.

      Sorry, aber Mehmedi und Victor ähneln mittlerweile Klaus.

      0
  79. Mehmedi läuft über den Platz als ob er schon 80 Minuten hinter sich hat.

    0
  80. Warum wechseln wir nicht?

    0
  81. …man hat nicht so das Gefühl als könnten wir noch eine Schippe drauf packen – aber vielleicht haben wir ja noch den “lucky punch”.

    0
  82. Bialek und Ginczek kommen für Steffen und Schlager

    0
  83. Ich bleibe dabei: Die Wechsel machen keinen Sinn…

    0
  84. Ginczek und Bialek jetzt!

    Los rein jetzt den Ball!

    0
  85. Wenigstens keine Klatsche bekommen, aber heute war mehr drin.
    Ist eigentlich 1 zu 1 auf das Bayern-Spiel übertragbar.

    0
  86. Ist aber auch egal. Durchaus achtbar, was wir hier heute abgeliefert haben.
    Nur ist der BVB eben qualitativ besser, um sich durchzusetzen.
    Wir brauchen dafür eben noch zu viel Aufwand usw.
    Das wird schon.

    0
  87. Wie gesagt.. wir haben kein Glück heute.
    Jetzt nimmt Brooks leider den Ball statt Bialek und Weghorst bekommt den dann auch nicht auf das Tor…

    Und jetzt 2:0.. super.. wie jedes Jahr…

    0
  88. Dafür das wir uns hier im internationalen Bereich der Tabelle aufhalten bietet das Spiel viel Kampf und wenig Spiel, und jetzt ist vorbei.

    0
  89. 0:2 Sehr schade, aber hat eben nicht gereicht…

    0
  90. Dämlich!!!

    0
  91. Schade, hat nicht sein sollen.

    Aber nen Unentschieden wäre schon gut gewesen!
    :vfl:

    0
  92. Bis zur 60 Minute stark, dann ein klassischer Brooks und vercoacht aufgrund mangelnder Wechsel. Naja wäre ja auch zu schön.

    0
  93. ++++ Pokalauslosung+++

    Heute 17:30 – also jetzt!

    Erinnerung

    0
  94. Meine Spieler des Spiels: Victor und Mehmedi.

    Stärker Einsatz. Da verstehe ich Glasner null.

    Beschissenen Auftakt in den schweren Januar.

    0
    • Leider Gottes ist es auch die miserabele Hereingabe von Victor, die das 2:0 bereitet..

      Ich wünsche mir so sehr einen Transfer für die Außenbahn, der die Qualität, zumindest auf der Bank, erhöht :santa3:

      0
    • Erst wird stets gefordert, Glasner solle mehr wechseln. Und wenn er wechselt, wird über die Wechsel geschimpft.

      0
    • Victor fand ich extrem Stark, hat am meisten Selbstvertrauen vom Pokalspiel noch.

      0
    • Weil sie heute auch wenig Sinn gemacht haben. Victor verstehe ich noch , der bringt Tempo mit und könnte mal hinter die Abwehr kommen. Mehmedi läuft aber mittlerweile rum wie einer aus der Altherren Mannschaft, der pumpt doch schon nach einem Sprint. Da wäre Mbabu mit seiner Körperlichkeit und seinem Tempo besser gewesen. Hinzu kamen Ginczek und Bialek zu spät , einer von beiden hätte relativ zeitnah nach dem Gegentor kommen müssen und nicht 5 Minuten vor Schluss.
      Trotzdem fand ich die Leistung heute gut , wir haben nur verpasst gleich in Führung zu gehen. Je länger es 0:0 stand desto sicherer wurde Dortmund. Die hatten heute wesentlich mehr Druck als wir, und mit einer Führung unsererseits hätte man den noch erhöhen können.

      0
    • Mehmedi macht aber überraschende Sachen. Das war ein 1-zu-1-Tausch auf der Position. Eine andere Alternative ist auch nicht da. Man hätte eher frührer auf “hoch und weit” umstellen können, aber es war ja auch nicht so, dass wir spielerisch in den 70 Minuten davor nicht durchgekommen wären.

      0
    • Stand jetzt…

      …würde ich im zentralen offensiven Mittelfeld nachrüsten. Philipp hat seine Qualitäten, ist mir aber in seiner Art zu passiv. Der kreiert nichts, sondern ist bestenfalls beteiligt. Spielintelligent ja, Initiator nein. Und Mehmedi hat sporadisch gute Phasen, ist clever, aber einfach zu behäbig und inkonstant (auch aufgrund seiner häufigen Wehwehchen). Glasner hat nicht umsonst bereits Brekalo zentral getestet. Philipp enttäuscht mich nicht, aber zum aktuellen Zeitpunkt wäre eine feste Verpflichtung trotzdem kein Thema. Ein fitter Mehmedi auf der Bank – warum nicht. Dann aber eher in einer zurückgezogeneren Rolle wie gegen Bielefeld.

      Gerhardt gefiel mir – und das kann es ja eigentlich nicht sein, oder? – heute phasenweise deutlich besser in der zentralen Rolle als die gelernten Offensivspieler. Und das hat besonders mit seiner Laufarbeit zu tun.

      0
  95. The same procedure as every year.

    0
  96. Brooks leider dämlich heute. Bei der Ecke läuft er rum wie Falschgeld und vorne nimmt er Bialek die bessere Chance.
    Ohne das erste Gegentor nehmen wir heute einen Punkt mit.

    0
    • Pongracic ist auch in der Nähe. Zwei Dortmunder gehen zusammen hoch, zwei Wolfsburger schauen zu. Für mich sieht das nach einem Abstimmungsfehler aus. Aber solche Dinge passieren halt…

      0
    • Pongracic ist wenigstens noch dran aber Brooks steht da einfach rum und macht überhaupt nichts. Da sieht er einfach nur dämlich aus.

      0
    • Aber wenn man sieht, wo Pongracic steht, ist da mächtig was schief gelaufen. Der ist genauso aus dem Spiel wie Brooks.

      0
  97. Also alles wie immer gegen Bayern und Dortmund brauchen wir nicht mehr antreten. Dortmund eigentlich schwach und von uns auch viel zu wenig.

    0
  98. Mehmedi ist doch jedesmal ein Graus in 20/21.

    0
  99. Wie der Delaney ohne Gelb-Rot aus der Partie geht weiß auch nur der Gräfe selbst. Eine absolute Frechheit.

    Aber wer so dämlich in der ersten Halbzeit die Chancen versiebt hat es auch nicht verdient. Am Ende egal ob 1:0 oder 2:0, wobei Victor das 2:0 schön eingeleitet hat. Sicherlich seine beste spielerische Aktion in seinen letzten 10 Bundesliga Partien.

    Die Slapstick-Einlagen am Ende im BVB-Strafraum sind symptomatisch. Bin im Großen und Ganzen aber mit der Saison zufrieden. Aber die Bank ist leider ebenfalls nicht zu gebrauchen. Es bleibt spannend. Gegen Leipzig wird das leider nichts. Union ist dann richtungsweisend.

    0
    • Die Bank ist nicht zu brauchen? Wir hatten z.B. Mbabu und Bialek auf der Bank

      0
    • Bialek in allen Ehren. Aber er darf nicht die einzige Person auf der Bank sein, die es schafft einen Pass über 4 Meter hinzubekommen und offensiv zu agieren. Ich rede auch eher von Victor, Ginni und co

      0
    • Victor bekommt ja auch ein Dreckszuspiel von Ginczek in den Fuß, versucht dann halt irgendwie den Ball in den 16er zu bringen. Ginczek muss in den Rückraum – Otavio müsste es gewesen sein – spielen.

      0
  100. Brooks für mich viel zu Schwach, wie bei der Ecke zu sehen, paar unnötige Querschläger und vorne harmlos.

    0
  101. Und gegen Dortmund und Bayern in Zukunft einfach nicht mehr antreten. Egal in welcher Verfassung, da geht nie was.

    0
    • Das ist mal eine Einstellung… bist du zufällig Beamter ?
      Egal… Hauptsache Union schlagen nächsten Samstag.

      0
    • Ja angehend ;). Ne mal im Ernst hier spricht auch der Frust aus mir. Aber mir fehlt einfach die Geilheit gegen Bayern und Dortmund. Immerhin sind wir mittlerweile weit weg davon abgeschossen zu werden von beiden. Das waren noch schlimmere Zeiten.

      0
    • Verstehe dich ja auch ein bisschen aber trotzdem müssen wir alle von Spiel zu Spiel schauen und irgendwann wird auch mal wieder ein Sieg gegen die beiden drin sein! Mit der Leistung von heute und etwas mehr Glück können wir gegen Leipzig einen Dreier holen und gegen Union sowieso. Volle Kraft voraus :)

      0
  102. Unsympathischer BxB. Jedes mal das gleiche gegen die. Wir sind nicht schlechter aber verlieren.

    0
  103. Drecksergebnis. Und bei dieser Berichterstattung noch schlimmer als ohnehin schon. Dortmund kommt nach der Pause nach Steilpass von Guerrero durch Haaland zur Chance (ob der Pass üvberhaupt für Haaland gedacht war?), doch danach standen die hinten drin und es hat bis zur 60. Minute nur Wolfsburg gespielt. Dabei hat man sich mehrere Abschlüsse erspielt. Dann war der Kick wieder zerfahren, Dortmund mit Freistößen und Eckbällen – und dann nutzt man einen ruhenden Ball zur Führung. Und der Kommentator stellt fest: “Nicht unverdient wegen einer Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit.” Fürchterlich…

    0
  104. Arnold sagt, man muss ein Tor machen und immer defensiv hellwach sein. Sind zwei Aspekte die sicherlich eine Rolle spielen.

    0
  105. Wolfsburg gegen Bremen wird Interessant

    0
  106. An die guten ersten 10 Minuten konnten wir leider nur sehr vereinzelt wieder anknüpfen. Wenn wir Torchancen hatten, haben wir diese allerdings mal wieder kläglich vergeben.
    Gemessen an unserem derzeitigen Spielvermögen und dem Dortmunder Fußball ist das einfach zu wenig gewesen heute.

    0
  107. Wolfsburg gegen Bremen wird Interessant, bei den Frauen.

    0
  108. Gegen Dortmund steht irgendwie ne höhere Macht über dem Spiel, dass der Ball nicht rein will. Ich erinnere mich an Nmechas Lupfer letzte Saison der beim Stand von 0:0 nur an die Latte geht. Heute das Selbe mit Gerhardts Pfosten Treffer. Das ist schon nicht mehr normal, wie Dortmund gegen uns immer den Papst in der Tasche hat… Sei es drum, die Leistung war in Ordnung, gegen 15/17 Teams aus der Bundesliga hätten wir heute mit Sicherheit gepunktet. Krone richten und gegen Union die 3 Punkte holen im nächsten Spiel.

    0
  109. Vfl Wolfsburg gegen FC Schalke 04 im DFB-Pokal

    0
  110. Jawohl gegen Schalke

    0
    • Wie immer kommt Hochmut vor dem Fall. Auch gegen Schalke muss im Pokal erst einmal gewonnen werden.

      0
    • Ist doch klar aber zumindest nicht gegen Bayern, Dortmund, Leipzig, Gladbach, Leverkusen

      0
  111. Das war heute der 188. Torschuss von uns. Wir haben damit 20 Tore erzielt.
    Bayern hatte bisher 7 Torschüsse mehr (195) und erzielte damit 39 Tore.
    Sicherlich ist die Qualität der Abschlüsse der Bayern-Spieler besser, aber das ist schon erschreckend.

    0
    • Wenn man nur die Form der Dortmunder im Auge hat, denen vor allem in der ersten Hälfte die Verunsicherung anzumerken war, hätte der VfL heute das Spiel nicht verlieren müssen. Aber dazu hätte der VfL eine konzentrierte Leistung wie in München gebraucht. Eine mannschaftliche Durchschnittsleistung reicht da nicht. Dennoch hätte heute wahrscheinlich ein Stürmer mit der Klasse eines Lewandowski auf Seiten Wolfsburgs gereicht, um sogar zu gewinnen. Bei aller Anerkennung für Weghorst war erkennbar, was diesem zu Lewandowski in entscheidenden Situationen fehlt: Schnelligkeit, Wendigkeit, Technik und antizipative Cleverness im Abschluss. In vergleichbaren Abschlusspositionen hätte Lewandowski heute wahrscheinlich zwei Tore gemacht.
      Vielleicht trägt das Spiel heute dazu bei, die zuletzt hochfliegenden CL-Ambitionen beim VfL wieder etwas zu dämpfen.

      0
    • Ich würde das nicht auf einen Stürmer herunterbrechen. Und fehlt technische Klasse. Ein technisch starker Stürmer nimmt z.B. den Ball anders mit , dreht sich und schließt mit dem zweiten Ballkontakt ab. Wout versucht meist mir dem ersten Kontakt zu treffen. Aber auch die Spieler darum könnten mit etwas technische Klasse druch einen einfachen Haken in ganz andere Abschlusspositionen kommen. Wenn man mal nur an Gerhardts Abschlüsse in den letzten Spielen denkt. Ich finde auch, dass wir viel zu selten Elfmeter ziehen in Situationen, in denen ein Offensivspieler mit Ball am Fuß in den 16er eindringt. Auch solche Läufe sind ein probates Mittel. Das passiert alles zu selten, meist fasst sich Mbabu noch ein Herz, wobei der über die Physis kommt… es fehlt nicht immer nur das Tempo, sondern die technische Klasse. Sanchos 2:0 hat so ziemlich gezeigt, was uns total abgeht.

      0
    • Das gute ist ja, dass sowohl wir als auch Schmadtke und Glasner (der es ja öffentlich kundtat) wissen, wo noch die Probleme offensiv liegen. Da wird in Zukunft schon was passieren, nur tun wir uns ja schon seit Ewigkeiten schwer, so einen Spieler zu finden. Brekalo sehe ich inzwischen auch eher als möglichen Verkaufskandidaten. Ich will ihm nicht seine Klasse absprechen, aber er passt glaube ich einfach nicht in unser System.

      0
    • Klasse eines Lewandowski? Gibt es leider nur einmal weltweit.

      Wout tut was er kann und trifft konstant seit drei Jahren.

      Aber keine Frage: ich würde einen Stürmer von Weltklasse Format herzlich willkommen heißen!

      0
    • @Malanda: Der Hinweis auf Weghorsts Abschlussschwäche heute und der Vergleich mit Lewandowski war als Beispiel dafür gedacht, dass bei einer insgesamt schwachen Offensive man nicht gewinnen kann, wenn selbst der Torjäger beste Chancen nicht verwertet. Dass auch das Flankenspiel nicht gut ist, ist ein ganz anderes Thema. Heute war es eben Weghorst, der mindestens zwei sehr gute Chancen vergab, beim Kopfball, der sogar aus einer Flanke resultierte, war er völlig unbedrängt. Man muss doch gar nicht darum herumreden. Trotz Weghorst rangiert der VfL in Sachen Toreffizienz mit 7 % auf Platz 15. Nur mal zum Vergleich: Freiburg steht mit 9,1 % auf Platz 9, Union Berlin mit 12,4 % auf Platz 2. Und wer steht ganz oben? Natürlich die Bayern mit 14,8 %!

      0
    • Gegen die TOP-Mannschaften haben wir immer ein gutes Spiel gemacht, nur die Chancen nicht genutzt, deshalb haben wir noch viel Arbeit vor uns.

      0
    • Aus meiner Sicht waren die Chancen von Gerhardt und Schlager erste Halbzeit klarer. Aber klar, gibt es mal ein Spiel in dem Wout nicht trifft steht er prompt in der Kritik, das ist auch ok, denn er erwartet ja auch von sich selbst Tore. Und heute hat Wout eben nicht getroffen. Haaland hat aber auch nicht getroffen. Wie unten schon geschrieben muss das gesamte Team mehr scoren, vor allem die Flügel.

      Von diesen Vergleichen mit Lewa halte ich nichts, gilt auch für Bialek. Kann damit einfach nichts anfangen. Ist aber auch nicht weiter schlimm, weil es sowieso uninteressant für die Analyse dieses Spiels ist. Genauso sinnlos wäre es für mich zu schreiben, das Brekalo kein Coman ist. Was ja qualitativ auch zutreffend wäre. Aber es ist für die Analyse sinnlos.

      0
  112. Noch nie so sehr über einen Erstligaverein gefreut im dfb Pokal :D

    0
  113. Ich finde, bei uns kommt zu wenig Torgefahr über die Flügel. Brekalo und Steffen sind da leider zu harmlos im Abschluss. Klar, sie machen ab und zu mal ein Tor, aber für Offensivspieler haben sie einfach zu schwache Scorerwerte. Das ist mMn Fakt. Und von Victor brauchen wir gar nicht sprechen. Vorne hängt vieles an Wout und trifft Wout nicht, dann soll er der Depp sein? Ich sage: Nein, es muss uns gelingen mehr Torgefährlichkeit zu erzeugen und mehr Effizienz. Da nehme ich ALLE in die Pflicht!

    0
    • Über die Flügel. Aber auch aus dem offensiven Mittelfeld. Schlager, Gerhardt, Josh – alle abschlussschwach. Und auch Arnold könnte häufiger treffen, verzieht aber auch oft. Wie oben geschrieben mache ich das an der individuellen Klasse fest. Die hat letztlich auch Einfluss auf das Tempo bei der Ballkontrolle und Entscheidungsfindung… die beiden Treffer von Baku zeigen, wie es geht.

      0
    • Eben. Ich schreibe ja auch permanent von Allen, während einige es immer nur auf Wout schieben, was ich für falsch halte. Eine gute Offensive ist mehr als ein Spieler… 3 Euro!

      0
  114. Es war wie so oft in der Hinrunde. Wir haben die erste hochprozentige Chance und machen diese nicht. Hinterher rächt sich das oft. Diese Großchancen muss man einfach mal reinmachen.

    Schade, schade. Da war heute einfach mehr drin.

    0
  115. Was mir Mut macht, wir waren wirklich auf Augenhöhe mit Dortmund. Das Spiel hätte genau so gut Unentschieden ausgehen können. Mit ein bisschen Glück gewinnt man sogar. Der VfL war die erste halbe Stunde deutlich besser. Kurz vor der Halbzeit hörte ich den Moderator sagen dass wir bei 58% gewonnener Zweikämpfe lagen. Gute Werte dazu die hochprozentigen Chancen…

    Die Top 4 muss im Laufe der Saison wieder mit der Doppelbelastung kämpfen. Da ist für uns absolut in Sachen CL Platz drin.

    Die Leistung von heute macht mehr Mut als Resignation bei mir …

    0
    • Resignation wäre auch Quatsch, warum? Wir sind mitten in der Entwicklung….

      0
    • Resignation in Sachen Kampf um die CL Plätze. Ich meine das bei einigen herausgelesen zu haben.

      Ich bin hoffnungsvoll, dass in Sachen CL Plätze in dieser Saison sehr viel möglich ist. Das Spiel heute bestätigt mich in meiner Meinung

      0
  116. Mainz führt in München. Bayern sehr anfällig hinten!

    0
  117. Zu “meiner Zeit” wurde bei Eckbällen auch am langen Pfosten ein Mitspieler postiert, um eventuelle Kopfbälle rauszukratzen. Das hätte heute geholfen…

    0
    • Heutzutage gibt es Daten und Statistiken, die das Spiel anders werden lassen. Effektiver ist es anscheinend, direkt am Gegner zu sein. Du willst gar nicht wissen, was es alles für Analysen gibt :P

      0
  118. Mainz führt mit 2:0..

    Unterschied zu uns.. sie machen ihre Chancen rein.
    Wir haben das leider nicht geschafft.

    Soll nicht heißen, dass sie gewinnen. Bayern ist eben Bayern.. die können ohne Probleme noch drei Tore schießen.

    Was natürlich sehr ärgerlich für Mainz ist: Boateng hätte gelb-rot sehen müssen. Er schubst Burkhardt und aus dem Freistoß fällt das Tor.
    Eigentlich war das klar eine gelbe Karte. Hat sich Schmidt aber nicht getraut… schade.. Eigentlich sprechen ja alle immer von Fairness und Gleichbehandlung :keks:

    0
  119. Die Bayern sind halt die Bayern. Innerhalb von sechs Minuten aus 0:2 ein 2:2 gemacht!

    0
  120. Hab nix gesagt… Bayern wohl doch wieder Meister (!)

    0
  121. Mateta ist eben kein Lewandowski.

    Ernsthaft: Bayern ist qualitativ spitze, rufen Sie die Leistung ab, dann ist das Ding vorbei. Das weiß auch jeder. Davon kann man sich runterziehen lassen oder es akzeptieren. Es gehört im Sport eben auch dazu zu akzeptieren, das andere besser sind.

    0
  122. @Malanda: Ich glaube, ich muss noch lernen, wie hier im Blog gelesen wird.
    Ich stelle in in meinen beiden Beiträgen (u.a. zu Weghorst) doch nur überprüfbare Sachverhalte fest. Ich kritisiere Weghorst überhaupt nicht, geschweige denn stelle ich ihn als „Depp“ dar, weil er seine Chancen nicht genutzt hat. Intention meiner Beiträge war eher das Gegenteil: Deutlich zu machen, dass der VfL (noch) nicht die Spieler hat, die aufgrund ihres individuellen Ausnahmekönnens relativ unabhängig von der Mannschaftsleistung Spiele (nicht immer, aber oft) entscheiden können. Der Vergleich mit Lewandowski drängte sich mir auch auf, weil gerade im Spiel der Bayern gegen den VfL, wo die Mannschaftsleistung der Bayern nicht überragend war, Lewandowski in zwei ähnlichen Abschlusssituationen sich jeweils anders entschied als Weghorst gestern und zwei Tore gemacht hat. Beim seinem Kopfball stellte sich Lewandowski quer zum Ball und nicht im rechten Winkel, wodurch die Chance, ihn unhaltbar zu platzieren deutlich geringer ist. Bei seinem Schussversuch vom rechten Fünfereck, der von Akanji geblockt wurde, schießt Weghorst eigentlich aussichtslos direkt, anstatt wie Lewandowski im Duell mit Lacroix nach innen aufzuziehen und den Ball am Verteidiger vorbei zu bringen. Beide Male sind es intuitive Entscheidungen, die aber mit der jeweiligen Körperlichkeit der Spieler zusammenhängen. Ich behaupte einmal, dass Weghorst Lewandowskis intuitive Entscheidungen in den gegebenen Situationen gar nicht möglich sind, eben weil ihm die körperliche Wendigkeit fehlt. Auch das ist keine Kritik an Weghorst, sondern lediglich ein Hinweis auf dessen Grenzen. Die und die Grenzen anderer Spieler des VfL, von denen häufig Hochtrabendes erwartet wird, muss man sich vergegenwärtigen, wenn CL-Ambitionen diskutiert werden.

    0
    • Genau, man muss sich die Grenzen vergegenwärtigen. Absolut korrekt. Und Wout Weghorst wird nie ein technisch beschlagener und schneller Spieler sein und auch nicht werden.

      Ich gehe noch einen Schritt weiter: Ich halte Wout Weghorst vom Talent her für einen Zweitligaspieler. Und dennoch schafft er es durch andere, nicht spielerische, sondern eher talentfreie Bereiche ein Gesamtpaket in seiner Leistung zu erreichen, welches ich in im Gesamtkontext als bemerkenswert bezeichnen würde. Die 22 Pflichtspieltore erwähne ich jetzt mal nur beiläufig…

      Hier geht es nicht ums Lesen, sondern darum, das hier ausschließlich Wout hervorgehoben wurde mit dem Hinweis “ja Lewandowski hätte es aber besser gemacht.” Korrekt, Lewandowski hätte es besser gemacht.

      Neuer hätte es auch besser gemacht als Casteels und De Bruyne besser als Schlager und Coman besser als Brekalo.

      Meiner Meinung nach ist die Intention hier eher Weghorst permament seine technischen und tempotechnischen Defizite vorzuwerfen. Dabei vergesst ihr eins, welches ihr eigentlich selbst oft genug erwähnt:

      Wout Weghorst ist nicht der Spielertyp dafür!

      0
  123. Genauso wenig erwarte ich von Brekalo Kopfballtore. Das wäre genauso schizophren aus meiner Sicht…

    Ich erwarte von Spielern das, was sie aufgrund ihrer Fähigkeiten und ihres Talents realistisch leisten können. Wout Weghorst kann realistisch gesehen 15 Saisontore erzielen, extrem viel für die Mannschaft arbeiten, sich auch als Wandspieler ins Kombinationsspiel einschalten. Das ist das, was ich erwarte. Ich erwarte nicht, das er im Haaland-Style tiefe Läufe macht oder spielerisch wie Lewandowski agiert. Insofern verbieten sich diese Vergleiche aus meiner Sicht.

    Anderes Beispiel Brekalo: Ich erwarte von Josip, das er seine Stärken ins Spiel bringt. Eins gegen Eins mit Tempo und Technik am Gegner vorbei. Tut er das? Nein, tut er zu selten. Ich erwarte nicht, das er Kopfballtore macht und ich erwarte nicht, das Brekalo Torschützenkönig wird. Aber ich erwarte von einem Offensivspieler seines Talents deutlich mehr Scorer.

    Und um es nochmal runterzubrechen auf die Basis “Talent” vs. “tatsächlicher Input” so stelle ich nochmals fest, das ich Weghorst fast für talentfrei halte in vielen Bereichen, aber Brekalo ist sehr talentiert. Und nun kommt der Unterschied: Wout Weghorst holt deutlich mehr aus seiner Karriere heraus. Hätte Brekalo auch nur zu 50% der Mentalität eines Weghorst, dann würde Josip jetzt bei einem Cl-Club spielen oder gar einem Meisterschaftskandidat.

    Es nervt mich einfach, das die talentierten Spieler, die aber nichts aus ihrem Talent machen oder wenig draus machen, permanent hier im Blog gehyped werden und jemand wie Weghorst der extrem viel rausholt auch noch vordergründig in der Kritik steht.

    0
    • Wo wird denn Brekalo noch gehyped? Und ich glaube das ich Brekalo schon vor 1,5 Jahren seine Profieinstellung als fragwürdig eingestuft und ihn als beim VfL gescheitert eingestuft habe. Das wird auch weiterhin nichts mehr.

      Das ändert aber nichts daran, dass der VfL mit einem anderen individuell besseren Stürmer dauerhaft besser abschneiden würde. Wouts Chance in Hälfte zwei ist d ein schönes Beispiel. Seine Direktabnahme wird zu 90% kein Tor. Könnte er ihn annehmen und mit dem linken Fuß abschließen, würden wir nun auf Platz vier stehen. Im Übrigen bedarf es da keinen Lewandowski. Das dies nur ein Beispiel war, war eigentlich deutlich herauszulesen.
      Mit Helmes, Klimo oder auch Mandzukic hatten wir schon ganz andere Stürmer, die das eben konnten. Mit Dzeko oder grafite will ich gar nicht erst anfangen.

      0
    • Und Helmes hat hier natürlich drei Jahre so konstant getroffen wie Weghorst. Alles klar… :keks:

      Das der VfL mit individuell besseren Spielern besser abschneiden würde, das ist selbstredend. Das gilt aber für alle Positionen!

      0
    • Helmes war die Hälfte der Zeit verletzt und am Ende Sportinvalide. Er soll als Beispiel dafür dienen, dass es auch im nicht so hohen Preissegment durchaus gute Stürmer gibt. Mateta wäre derzeit so ein Beispiel.

      Du beschreibst doch Weghorst richtig. Aber er ist nun einmal nur ein One Touch Fußballer. Wir drehen uns da im Kreis.

      Meine Hoffnung ruht auf einem England Angebot im Sommer. So sehr ich seine Einstellung und Tugenden schätze, seine fußballerischen Fähigkeiten sind überschaubar.

      0
    • Aus meiner Sicht ist es ein Irrglaube davon auszugehen, das ein technisch besserer Spieler als Weghorst automatisch mehr Tore schießt wie ein Spielertyp wie Weghorst.

      Der technisch bessere Spieler wird logischerweise technisch besser sein und wenn er Tempo besitzt, dann auch schneller. Und ohne Frage brauchen wir beides.

      Trotzdem werden wir bei einem Abgang von Wout seine Torgefahr und seine Mentalität ersetzen müssen. Ihr tut hier so, als könnte jeder x-beliebige Stürmer Wouts Tore ersetzen, weil er eben Technik besitzt.

      Aus meiner Sicht ist das ein Irrglaube, weil da noch viel mehr Dinge eine Rolle spielen. Zb mentale Stärke beim Abschluss und auch der Instinkt (weicher Faktor).

      Meine Idealvorstellung ist: Wout und ein technisch guter Spieler mit Tempo!

      Fehlt eines von beiden, dann werden wir uns nicht verbessern. Da lasse ich mich auch von der Stimmungsmache nicht blenden!

      0
  124. Und noch etwas zu Schlager: Er ruft mittlerweile genau das ab, was er auch in Österreich regelmäßig gezeigt hat. Starke Kämpferqualitäten, läuferisch stark und ab und an ein guter Pass. Insgesamt aber zu viele technische Mängel und vor allem ein schlechter Abschluss. Genau für diese Beurteilung wurde ich von Professor von und zu im Sommer 2019 zerrissen.

    Schlager wird da auch nicht viel besser werden. Er hat andere Qualitäten. Nur: Gestern habe ich Josh gerade in Hälfte zwei mit seiner Zweikampfstärke vermisst.

    0
    • Ich bezweifle, das du Schlager in Österreich gesehen hast. Schlager ruft nicht mal ansatzweise das ab, was er bei RB Salzburg gezeigt hat. Er wirkt überspielt, zu hektisch und fahrig. Er war nach den Länderspieleinsätzen einfach noch nicht voll da und ist es nach wie vor nicht.

      0
    • Das sehe ich ähnlich wie Mahatma. Er ist ein super 6er bzw. 8er. Er kann die Bälle richtig stark erobern. Aber er ist für mich definitiv kein 10er. Gestern begann er dort ja auch und hat dann kurz nach Beginn schon mit Gerhardt getauscht gehabt. Für einen ZOM ist sein Abschluss einfach viel zu grottig. Teilweise war das ja auch sein starker linker Fuß und damit kriegt er auch kaum einen Ball aufs Tor.

      Wäre Arnold auf der 8 nicht zu wichtig würde ich ihn glatt wieder auf die 10 stellen. Er ist der einzige unserer ZM mit nem starken Abschluss.

      0
    • Ich erwarte von Schlager keine Tore – jedenfalls nicht vordergründig, wenn er ab und zu mal trifft, dann ist es doch ok. Hier bin ich dann wieder bei Wout und dem Thema Spielertyp. Schlager ist ein Balleroberer, kein Spielmacher.

      Das ändert trotzdem nichts dran, das Schlager deutlich mehr kann als aktuell. In vielen Bereichen. Und das hat er bei RB Salzburg auch schon gezeigt und übrigens auch schon bei uns, ich erinnere an seinen guten vertikalen Bälle auf Weghorst gegen Ende des letzten Jahres. Wenn Schlager grundsätzlich nicht passen kann, frage ich mich wie er diese Bälle spielen konnte? Bin sehr gespannt auf die geistreiche Erklärung des Herrn Pech…

      0
    • Mahatma wird wieder persönlich. Komisch, es passiert immer dann, wenn er Dinge nicht mit Fakten belegen kann. Seine Statistik in Salzburg sah 2019 so aus: 2 Tore und 4 Vorlagen.

      Für Österreich ist das alles andere als doll. Und letztendlich schafft er diese Zahlen ja auch in Deutschland schon nicht.

      Im übrigen sind es nur diese sehr wenigen guten Pässe, die du hier aufzähltst. Und Überspieltheit lasse ich nur begrenzt gelten. Im Prinzip habe ich ihn nur bis zu seiner schweren Verletzung 2019 sehr gut gesehen. Wie viele Spiele waren das? Zwei?

      Er zeigt am Ende genau das, was ich von ihm erwartet habe: Eine Arbeitsbiene mit drei oder vier starken offensiven Momenten in der Saison. Die Frage ist, ob das eben reicht. Guilavogui wurde dafür kritisiert. Gestern hätte er in Hälfte zwei mehr Stabilität gebracht. Das soll aber nicht heißen, dass ich Schlager raus nehmen würde. Ich hätte Gerhardt oder das Zweikampfmonster Brekalo geopfert.

      0
    • Schlager spielt wenige gute Pässe. Ok? Halten wir das mal fest.

      Also reicht es nicht für mehr, weil die Technik fehlt? Aber wenn er die spielt, dann reicht die Technik. Sorry, aber ihr bezieht zu viel auf die Technik. Schlager ist grundsätzlich dazu in der Lage gute Pässe zu spielen. Er ist sicherlich kein De Bruyne, aber so schlecht wie ihr ihn hier darstellt, das er technisch quasi gar nichts kann, das ist falsch aus meiner Sicht.

      0
    • Bei unserem Spielstil brauchst du einen Typen wie Schlager, der aus meiner Sicht immer besser in Fahrt kommt. Er wird nicht umsonst mit Arnold als unser wirklich sehr gutes zentrales Mittelfeld von außen betrachtet. Man sieht beim Zuschauen häufig gar nicht, was er für einen Impact in unserem Spiel hat. Tore schießen ist sicherlich nicht seine Stärke, aber den einen oder anderen guten Pass in die Schnittstelle kann er schon spielen.
      Ich bin optimistisch, dass wir in Zukunft mit Vranckx, Schlager und Arnold eine überragende Zentrale haben. Fehlen würde eigentlich noch mindestens ein schneller Offensivspieler, der wie mehrfach gesagt in die Tiefe geht.

      0
  125. Zudem frage ich mich, wieviele Scorerpunkte und wieviel Einsatz Wout noch bringen muss um hier ein Mindestmaß an Wertschätzung bei einigen zu erhalten? Das ganze Thema geht vordergründig seit der Vorbereitung, wo es etwas Theater gab. Danach aber hat er im Pflichtspielbetrieb sofort da angeknüpft wo er in der letzten beiden Jahren aufgehört hat. Auch Schmadtke und Glasner hatten das so angesprochen. Wout hat in der Bundesliga 10 Scorer in 14 Spielen gemacht. Wenn man diese Chancen hochrechnet die ihr ihm vorwerft, hätte er ja zwingend 20 Tore in 14 Spielen erzielen müssen, damit es eigenermaßen ordentlich ist, was? Wäre dann Durchschnitt oder doch eher unterdurchschnittlich? (provokant, ich weiß)

    Finde das extrem lachhaft und lächerlich, sorry.

    0
    • Die Kritik an Wouts FUẞBALLERISCHEN Fähigkeiten halten sich schon viel länger. Schalentier und ich kritisierten diese schon unter Bruno. Und unter Glasner wurden sie in der Hinrunde 2019 offensichtlich. Da hat der Sommer nichts mit zu tun.

      Am Ende geht es darum, dass ein Stürmer auch mal eine Einzelaktion bringen muss. So wie jeder andere auch. Nur dann haben wir als Verein eine Chance, um Platz 3-5 zu spielen. Nur Mannschaftlicht Geschlossenheit reicht da nicht aus. Ich sehe uns in der Abwehr nach wie vor sehr gut besetzt, aber offensiv bleibt es Stückwerk. So wie seit Jahren schon. Mal mit besseren Phasen, mal schlechter. Das liegt nicht nur an Wout. Unsere Flügel sind maximal durchschnittlich. Und unser OM eigentlich unterdurchschnittlich.

      Zu Philipp, Opa Mehmedi oder Little CR7 ist dich bereits gestern alles geschrieben worden. Kombinationsspieler, zu alt und zu satt und ein ewiges Talent. Und Wout rundet das eben ab: Guter Verwerter. Mehr nicht.

      Darum haben wir am Ende auch nur so wenige Auswärtspunkte. Uns fehlt die individuelle Klasse.

      0
    • Die Kritik an Wouts fußballerischen Fähigkeiten ist ja gerade das Thema. Aus meiner Sicht ist Wout schlichtweg nicht der Spielertyp, der schnell und technisch gut ist. Ich habe das oben beschrieben.

      Wer also nun Wout permanent etwas vorwirft, was Wout schon alleine vom Talent her bringen kann, weil ihm die nötigen Voraussetzungen fehlen, der ist aus meiner Sicht….ach lassen wir das.

      Gott sei Dank haben wir Schmadtke am Ruder, der sich von dem Bullshit im Umfeld hier nicht treiben lässt. Da bin ich wirklich dankbar für!

      0
    • Schmadtke hätte doch Wout schon längst verkauft, wenn es ein Angebot gegeben hätte. Gab es aber nicht.

      0
    • Hätte er das? Bei einem sehr guten Angebot für alle Seiten sicherlich. Das wäre ja auch absolut nachvollziehbar, wenn Wout bei einem sehr guten Angebot beispielsweise nach England wechselt. Jeder könnte das verstehen. Das ist auch nicht das Thema.

      Und es ist ebenso unstrittig, das wir als Ersatz für Wout einen hochwertigen Spieler benötigen. Darum geht es hier ganz und gar nicht.

      Dieses sehr gute Angebot kann es aber auch bei Schlager, Pongracic oder Brekalo oder wem auch immer geben. Ich bin mir ziemlich sicher, das man da vfl-intern ganz klar ist. Schmadtke äußerte sich letztens eindeutig dazu. Einen Wechsel von Leistungsträgern gibt es nur bei einem sehr guten Angebot, wenn die sportlichen Ziele nicht gefährdet sind und zudem muss der VfL realistisch Ersatz bekommen. Dann ja, sonst nicht.

      0
    • Im Übrigen ist es genau dieser Unterton “Schmadtke hätte ihn längst verkauft…” der mich stört. Das war schon immer so. Vermutlich ist es dem Social Media Stil geschuldet, aber ich finde Leistungsträger des VfL haben etwas mehr Respekt verdient, als das sie “längst verkauft” gehören… Ihr dürft das selbstverständlich anders sehen, ist kein Thema. Aber ich werde mich immer über solche Dinge aufregen.

      0
    • Malanda schwingt die Moralkeule. Witzig. Der Begriff gehört nun einmal zum Fußball dazu. Und längst ist Definitionssache. Für mich ist der Sommer schon lange vorbei.

      Warum nur so rechthaberisch?

      0
    • Ich muss jetzt mal was loswerden, ich lese zwar mehr als ich schreibe, aber Ihr beiden NERVT!
      Könnt Ihr nichtmal einen Kommentar des anderen stehen lassen, ohne ihm vorzuwerfen, er würde den anderen reizen, herausfordern, beleidigen…
      Ihr habt glaube ich beide schonmal geschrieben, Ihr wollt nicht mehr auf den anderen reagieren, und trotzdem benehmt Ihr euch wie pubertierende Teenager…

      0
    • Er muss ja nicht ständig auf meine Beiträge antworten. Er kann sie gerne ignorieren. Und er kann sich auch gerne denken, das meine Beiträge schlecht oder scheiße sind – wäre sogar super, dann muss ich nicht immer drauf antworten.

      Aber stehen lassen werde ich seine Beiträge, wenn sie sich auf mich oder meinen Inhalt beziehen, garantiert nicht. Habe ich schon mal geschrieben. Und wenn es hier 10 Jahre so geht… Es ist mir egal!

      0
    • Malanda85 und Mahatma. Jetzt einmal ganz im Ernst : Habt ihr das letzte Mal vergessen?
      Es tut mir Leid wieder aktiv gegen euch zu werden:

      Lieber Admin, mittlerweile schreiben es auch andere User wie Der_Kulli, aber der Stil der beiden ist nicht mehr hinnehmbar und er stört gewaltig aus meiner Sicht.
      Ich finde es sehr schade, denn jeder für sich genommen, macht hier wirklich tolle Beiträge und bringen uns andere auch weiter und regen zu Diskussionen an bzw. beleuchten mit ihrer Art eben unterschiedliche Seiten.
      Doch überwiegt nun wieder die persönliche Abneigung gegeneinander.
      Nach meiner ersten Beschwerde war es auch wieder richtig gut. Aber jetzt neigt es sich wieder ins Negative.
      Daher mein Apell : Bitte versucht es doch auf der sachlichen Ebene oder wenn das nicht ausreicht, weil ihr euch gegenseitig was auch immer: dann lasst das einfach weg.
      An den Admin: Bitte um deutliche Ansage an die beiden genannten User.

      ….

      Ein Vorschlag meinerseits : (Natürlich nur wenn die entsprechenden Verantwortlichen Lust dazu haben) : Ihr Zwei und ich als quasi “Prellbock” bei Lenny im Radio! Wie wäre das?

      0
    • Oder sobald es Corona zulässt ein Elfmeterschießen, jeder schießt und steht im Tor. Dem Verlierer drohen dann drei Schüsse “Arschbolzen” durch Lenny.

      0
    • “Er muss ja nicht ständig auf meine Beiträge antworten. Er kann sie gerne ignorieren.”

      Zwei Sätze später:

      “Aber stehen lassen werde ich seine Beiträge, wenn sie sich auf mich oder meinen Inhalt beziehen, garantiert nicht. Habe ich schon mal geschrieben. Und wenn es hier 10 Jahre so geht… Es ist mir egal!”

      Finde den Fehler!

      Im übrigen Malanda kommentierst du konsequent jeden Beitrag von mir. Ewig mit neuen Spitzen.

      Insofern verstehe ich deinen Unmut null. Du erträgst weder eine andere Meinung noch Widerspruch. Gleichzeitig nimmst du dir das Recht heraus, alles kommentieren zu dürfen, willst es mir aber verbieten?

      0
    • Lies heute nach, du hast meine Beiträge zum Thema Wout kommentiert. Darauf habe ich geantwortet und das weißt du auch. Im Übrigen darfst du mir so oft widersprechen wie du magst, nur musst du eben mit einer Antwort meinerseits rechnen. So ist das eben.

      Im Übrigen verbiete ich niemandem etwas, aber ich lasse mir das eben nicht gefallen.

      Also wie du willst: Weiter Krieg…

      0
  126. Ganz interessanter Post von Wout Weghorst zum Spiel!

    Er sagt wortgemäß:
    „Frustrierender Start 2021.
    Aber wir kommen wieder, ich komme wieder!

    Immer noch eine Chance die Scorer-Liste gegen alle Bundesligisten zu vollenden. Bis bald, @BVB09.“

    Klingt für mich jedenfalls nicht nach einem Abschied diese Transferperiode, frühestens im Sommer. Auch wenn da viel hineininterpretiert ist.

    Quelle: Instagram

    0
  127. @Malanda 85:
    “Weiter Krieg…!”

    Ernsthaft jetzt?

    Ich komme da aus dem Kopfschütteln nicht mehr raus.

    @Admin: Bitte dringend einschreiten. Nun ist definitiv eine Grenze überschritten worden. Siehe “weiter Krieg”!

    0
    • Grenze überschritten????

      Der provoziert ohne Ende und ich darf mich nicht wehren?

      0
    • Dann achte auf die Wortwahl.

      “Weiter Krieg…”!

      Solche Worte gehören hier nicht her. Nicht mal im Ansatz!

      0
    • Dann soll Huibuh mich sperren, dann kann Mahatma wenigstens meine Beiträge nicht mehr kommentieren. Wäre mir recht.

      Wünsche euch dann viel Spaß bei den Diffamierungen die dann von Seiten Mahatmas Richtung Glasner kommen. Aber Herr Pech ist das Opfer, wie immer…

      Ansonsten sage ich dir noch eins lieber Andy: Ich habe auch keine Lust mehr auf diese Situation hier, aber bevor ich so jemanden gewähren lasse – nee, mache ich einfach nicht, das ich mir das gefallen lasse!

      0
    • Ich hab jetzt die letzten Ausgangsbeiträge durchgelesen mit Kommentaren und konnte leider nur feststellen, dass Malanda85 plötzlich persönlich wird und seine Meinung durchzudrücken versucht.

      Also sorry, ich will dich jetzt nicht irgendwie anmachen. Wie die Kommentare gemeint sind, ist oft mit der Stimmlage besser zu deuten.

      Aber wenn Mahatma_Pech den abschließenden Kommentar bringt: “Da drehen wir und im Kreis” und direkt vorher noch zustimmend die Meinung zu Weghorst zustimmt, kommt dann ein weiterer Kommentar um dagegen zu sein. Da hat dann Mahatma_Pech nicht mehr drauf geantwortet, weil es sich ja im Kreis dreht.

      Dann beim Thema Schlager hat niemand behauptet, dass er “grundsätzlich” nicht passen könnte. Das wird dann aber so hingedreht, dass gegen Mahatma_Pech direkt geschossen wird. Eigentlich völlig unnötig.
      Mahatma_Pech zeigt dann eine für ihn wichtige Statistik auf und bekommt als Antwort nur Vorwürfe. Und im selben Beitrag wird ihm aber wieder zugestimmt, dass er gute Pässe spielen kann (vgl Mahatma_Pech: “spielt ab und an gute Pässe).
      Hier dann übrigens auch wieder keine Antwort auf die Provokation von Mahatma_Pech.

      Beim letzten Malanda Beitrag ging es um Wertschätzung. (Ich habe im Übrigen keine Kommentare hier gelesen, in denen es explizit um keine Wertschätzung gehen würde)
      Mahatma_Pech antwortet wieder argumentativ darauf. Hauptargument: auf lange Sicht/um in die CL-Riege zu gelangen, würde ein anderer Stürmer besser passen.
      Ich sehe da keine Hetze o.ä. gegen Weghorst. Ed ist ja so. Bayern hat Lewandowski, BVB hat Haaland. Leverkusen hat Schick und Leipzig stellt lieber Forsberg in die Spitze als Sorlöth oder Poulsen, weil dieser sich ebenfalls besser im 1gg1 durchsetzen kann. Also nachvollziehbar, wieso das Argument so gewählt wurde.
      Und auch darauf kommt wieder ein Non-Argument, dass Schmadtke diesen Bullshit nicht lese.

      Wie gesagt, ich will gar nicht gegen Malanda85 direkt schießen, aber zumindest die letzten Beiträge samt Kommentare zeigen mir, dass da viel nur von ihm aus geht.

      Vielleicht liegt es ja tatsächlich daran, dass man die Stimmlage nicht ausmachen kann und es schon soweit ist, dass man jeden Kommentar im Negativen liest.

      Edit: Was ist daran so schlimm, dass Mahatma anscheinend nicht so viel von Glasner hält? Es ist doch nur seine Meinung. Und wenn das Gegenteil eintritt, dann gibt er ja auch zu, das falsch eingeschätzt zu haben (vgl Bruno Labbadia, wo Mahatma dann sich korrigierte und ihm durch seine Änderung des Systems seinen Job gerettet zu haben)

      0
    • Andyice hat recht Provokationen gehören nicht her. Andyice deshalb bitte unterlasse die neuen Provokationen, danke!

      Beide können doch diskutieren, damit belebt das Forum, nur dein Post Andyice ist mehr Provokant als jedes andere hier, vielen Dank für die Aufmerksamkeit.

      0
    • El Zurdo: Ok, wenn du das so siehst und auf der Seite von Mahatma bist. Okay, nehme ich so zur Kenntnis.

      0
    • Danke.

      0
    • Lieber Schädel, kannst Du mir das bitte einmal erklären?
      Womit provoziere ich?
      Wäre lieb deine Meinung dazu zu lesen, damit ich das ändern kann. Meine Intension ist nicht das provozieren, ich möchte nur einfach nicht diese Eskalation zwischen den beiden Usern hier weiter unkommentiert stehen lassen.

      0
    • El Zurdo hat zu dem Thema alles gesagt. Das hat auch nichts mit auf einer Seite stehen zu tun. Mehrmals zeige ich Schnittmengen mit dir Malanda auf, die komplett ignoriert werden. Auch in diesem Fall. Es besagt schon alles, wenn du Malanda von “der da”, “Herr Pech” und “Krieg” sprichst. …. Für mich ist es weder ein Krieg noch irgendetwas anderes.

      @Andyice / Schädel: Mich nervt dieser Konflikt enorm, daher nehme ich ja schon die defensive Haltung ein – siehe El Zurdo. Und nein, es ist in Teilen keine Diskussion mehr.

      0
    • Warum machst du das Thema jetzt nochmal neu auf? Nachdem es die Ansage von Hui Buh gab?

      Du kannst es eben nicht lassen und das ist genau das, was ich meine. So jetzt schreibe ich HuiBuh.

      0
  128. Jetzt scheinen sich auch noch Fürsprecher hinter den beiden zu positionieren… Wie gespalten ist denn dieses Forum schon…???

    Vielleicht können ALLE einen Gang runterschalten! Bei so verfahrenen Situationen kann man den Anfang / den “Schuldigen” eh nicht mehr ausmachen… Wobei es um Schuld gar nicht gehen sollte!

    Es geht doch hier um ein gemeinsames Hobby von uns allen!
    Und ich dachte immer, Sport verbindet…
    Aber wohl nur solange, wie man sich verbinden lassen will!

    Vielleicht wäre es ein Anfang, einfach alle Angriffe und Schuldzuweisungen sein zu lassen…
    Es gibt da einen schönen Satz in der Systemtheorie: “Was Peter über Paul sagt, sagt mehr über Peter als über Paul!”

    0
  129. Leute.. dreht das jetzt nicht so hin wie es euch passt..
    Ich stell mich nicht hinter den einen oder anderen..
    Habs auch geschrieben, dass es mir nicht darum geht gegen Malanda zu schießen..

    Ich habe ausschließlich über die letzten drei Beiträge gesprochen..
    Gestern hat es vielleicht ganz anders ausgesehen..

    Hört auf die Kommentare so zu drehen, dass es euch passt..

    0
  130. Hallo liebe Fußballfreunde!

    Fast könnte man meinen, wir hätten noch Winterpause :) Ich habe mir jetzt alles durchgelesen. Was soll ich sagen?

    Natürlich sind hier auch hitzige Diskussionen erlaubt. Aber wie ihr alle wisst, soll niemand persönlich werden. Das ist ganz wichtig.

    Wer jetzt hier wann angefangen hat, will ich gar nicht nachrecherchieren und beurteilen. Hier wird mit ordentlich Pfeffer hin und her geschossen, bis dann irgendjemand ins persönliche abdriftet. Das soll nicht sein.

    Meine Bitte deshalb:
    Gegen scharf vorgetragene Meinungen, kann man natürlich immer auch dagegen argumentieren. Aber auf beiden Seiten bitte alles immer nur auf sachlicher Ebene. Lasst doch bitte die kleinen, persönlichen Spitzen raus. Ich weiß, es ist oft schwierig, weil sich ein Thema manchmal langsam und unmerklich nach oben schaukelt, irgendwann kippt es dann und es ist zu spät.

    Hier die Bitte: Einfach mal zwischendurch Luft holen, einen Gang zurückschalten und sich selbst fragen, ob der Ton noch angemessen ist.

    Um des lieben Friedens willen!

    Lasst uns alle hier vertragen. Das ist das wichtigste.

    Vielen Dank! Und jetzt bitte wieder zurück zum Fußball! :top:

    0