Donnerstag , November 26 2020
Home / News / Matchday: Wolfsburg schlägt Bielefeld 2:1
VfL Wolfsburg schlägt Arminia Bielefeld mit 2:1.(Photo by Boris Streubel/Getty Images)

Matchday: Wolfsburg schlägt Bielefeld 2:1

Erst souverän, dann ganz knapp: Der VfL Wolfsburg schlägt Arminia Bielefeld mit 2:1 aber musste gegen Spielende zittern.

Trainer Oliver Glasner hatte die Startelf verändert. Admir Mehmedi wurde zurück ins zentrale Mittelfeld gezogen, Neuzugang Maximilian sollte für neuen Schwung über die linke Außenbahn sorgen. Dieser Plan ging zunächst auf. Wolfsburg war klar überlegen und erspielte sich zahlreiche Chancen. Die 2:0-Führung war Mitte der zweiten Halbzeit sehr schmeichelhaft für die Bielefelder.

Doch es kam wie so oft im Fußball: Wenn du deine Chancen vorne nicht reinmachst, trifft häufig der Gegner und stellt einen Spielverlauf auf den Kopf. Genau so kam es im Spiel des VfL Wolfsburg gegen Bielefeld. Nach dem 1:2-Anschlusstreffer der Arminen wurden die Wölfe zusehends unsicherer. Der Faden war gerissen, der Spielfluss dahin. Gegen Ende war Bielefeld alles nach vorne und drängte Wolfsburg in die eigene Hälfte.

15 Minuten unnötiges Zittern, doch am Ende steht unter dem Strich ein verdienter Sieg für den VfL Wolfsburg.

Neue Aufstellung hatte Glasner unter der Woche trainieren lassen

Es hatte sich unter der Woche bereits abgezeichnet: Weil es in der Offensive der Wölfe noch nicht so läuft, hatte Trainer Oliver Glasner im Training experimentiert. Admir Mehmedi spielte zeitweise neben Maximilian Arnold im zentralen Mittelfeld. Auf der linken Außenbahn kam Maximilian Philipp neu in die Startelf. Und genau so ließ Trainer Oliver Glasner auch heute gegen Bielefeld spielen.

Diese Variation tat dem Offensivspiel der Wölfe gut und dies war auch zwingend nötig, wollte der VfL Wolfsburg doch den Anschluss in der Tabelle nicht verlieren. Die Abwehr der Wölfe stand bislang sicher, doch in der Offensive lief es bislang noch nicht. Mit Philipp in der Startelf und Mehmedi im zentralen Mittelfeld kam neuer Schwung ins Offesnsivspiel der Wölfe.

VfL Trainer Oliver Glasner zeigte sich vor der Partie gegen Arminia Bielefeld optimistisch: „Ich weiß, wenn wir die Leistungen weiter so bringen und in dem einen oder anderen Bereich noch ein bisschen draufpacken, dann kommen die Siege. Ich bin zuversichtlich, dass es mit dem ersten Sieg und damit gleichzeitig mit dem ersten Heimsieg nach sehr langer Zeit klappt.“

Aufstellung des VfL Wolfsburg gegen Bielefeld

Startelf: Casteels – Roussillon, Lacroix, Brooks, Baku – Guilavogui, Arnold, Mehmedi – Philipp, Steffen – Weghorst

Ersatzbank: Pervan – Malli, Klaus, Bialek, Schlager, Gerhardt, Ginczek, Siersleben, Victor

Die Presekonferenz vor dem Spiel

232 Kommentare

    • Gefällt mir! Zwei Änderungen… Philipp und Steffen neu drin!

      6
    • Das sieht doch auf dem Papier schon ganz vielversprechend aus – hoffentlich sehen wir heute eine ansprechende Offensivleistung!

      Forza VfL, kämpfen und siegen!

      3
  1. Unsere Aufstellung:

    Casteels – Baku, Lacroix, Brooks, Roussillon – Guilavogui, Arnold – Steffen, Mehmedi, Philipp – Weghorst

    Bank:

    Pervan – Malli, Klaus, Bialek, Schlager, Gerhardt, Ginczek, Siersleben, Victor

    3
  2. Es war zwar abzusehen, dass Mehemdi mit Arnold auf der 8 spielt aber für Gerhardt ist das auch so ein kleiner Schlag ins Gesicht..

    Mal sehen wie sich das weiter entwickelt.

    2
    • Ich sehe jetzt in Gerhardt nicht den Typ Spieler, mit dem man unbedingt verlängern muss.

      Mehmedi auf der 8 kann funktionieren, allerdings finde ich ihn eigentlich defensiv zu schwach. Schauen wir mal, vielleicht belehrt er mich eines besseren.

      4
    • Mit Mehmedi auf der 8 möchte man mehr Torgefahr kreieren. Das sehe ich bei Gerhardt. Außerdem hat Gerhardt in Gladbach kein gutes Spiel gemacht.

      1
  3. Karamoko heute bei Lask auf der Bank. Ich meine ja gelesen zu haben, dass es bei ihm eine Rückkaufoption gibt. Ich bin gespannt ob er heute mal ran darf, sie führen ja schon 1:0.
    Übrigens hat er auch die Rückennummer 9.
    Für ein Stürmer ja schonmal etwas Ansehen vom Verein.

    0
  4. Schön getimter Pass in die Tiefe auf Steffen. Leider entsteht daraus kein Tor

    2
  5. Tooooorrrr! Weghorst mit dem Tor, nach einem genialen Freistoß von Arnold :vfl:

    4
  6. Geil :knie:

    3
  7. Jaaaaaaaaaaaaaaa!!!!!!!! :vfl:

    2
  8. Geiler Trick! Schön von Steffen und Philipp freigeblockt. Geil!

    6
  9. Schöne Variante. Hätte auch damit gerechnet, dass Arnold draufhaut :vfl:

    5
  10. Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!

    5
  11. Tooooorrrr! Arnold gleich mit dem 2:0 nach dem man Bielefeld unter Druck gesetzt hat :vfl: :vfl:

    4
  12. Der war ja eingeübt und jetzt auch noch 2:0

    2
  13. Hui was ist denn jetzt los :vfl:

    3
  14. Haben wir einen neuen Stadionsprecher ?

    Super Freistoßvariante und super Druck auf den Torwart

    7
  15. Super! Weiter so!

    2
  16. Körperlich fit sieht Philipp noch nicht gerade aus.

    2
  17. Guilavogui muss verletzt runter. Dafür kommt Schlager

    2
  18. Ich habe mich gerade tierisch über den Sky Moderator aufgeregt. Unsere Freistoßvariante war sensationell und er schiebt es ausschließlich auf die schwachen Bielefelder…. das nervt

    1
    • Tja, kommt ein solcher Freistoß von den Bayern oder Dortmundern ist er Weltklasse, bei uns liegt es dann halt am schwachen Gegner – freu dich einfach über die wirklich herausragende Freistoßvariante und hör nicht auf das Geschwätz anderer Leute.

      15
  19. Weghorst übrigens jetzt Kapitän

    6
  20. Schade, Baku kann offenbar auch nicht so gut flanken.

    1
  21. … jetzt bloß nicht die Kontrolle über das Spiel abgeben!

    3
  22. Puh schade, Philipp! Schönes Ding!

    6
    • Hat einen starken Abschluss und sucht den auch meist direkt. Sowas fehlte uns ja schon noch bisher.

      6
  23. Super Halbzeit. Hat echt Spaß gemacht :vfl: weiter so , VfL Wolfsburg

    11
  24. Gute erste Halbzeit, leider Josh verloren…

    Jetzt aufs 3:0 gehen und den Deckel drauf machen!

    9
  25. Also Baku gefällt mir wieder gut. Auch Philipp hat gute Szenen gehabt. Fast hätte er zwei Tore geschossen. Ich bin zufrieden.

    7
  26. sehr schön. bitte weiter so!

    (und auf keinen fall einbrechen, insbesondere gegen ende)

    2
  27. Mit Philipp und Steffen haben wir das gewisse vertikale Spiel, das mit Mehmedi und Brekalo häufig nicht da ist.

    5
    • Wobei Mehmedi die Bälle aus dem 8er Raum gut vertikal spielt… das gehört halt auch dazu das jemand die Pässe spielen kann.

      8
  28. Kein Wechsel auf unserer Seite.

    0
  29. Baku macht das echt stark. Hat ein relativ gutes Stellungspiel und seine Flanken kommen mal so, wie man sie es sich von einem RV wünscht. Auch Mbabu war da passabel. Auf der LV Position wäre eine solche Qualität ebenfalls schön..

    Mehmedi macht das auf der 8 bisher ganz passabel.

    Lacroix finde ich bisher solide, einmal den Ball falsch eingeschätzt. Allerdings macht Brooks wieder mMn ein gutes Spiel.

    Das Brooksche Gesetz scheint in Ungleichgewicht geraten zu sein, gefällt mir.

    7
  30. Glasner mit der Ansage: „Admir Umschalten!“

    2
  31. Lacroix macht die Räume gut dicht. Ist sehr oft gut postiert!

    Zwei gute Chancen wieder! Eine muss rein…

    5
  32. Leider voll auf den Mann geköpft…

    1
  33. Schade, das wäre es gewesen. Super Doppelchance nicht genutzt.

    2
  34. Aber sowohl Weghorst als auch Steffen Köpfen bzw schießen.mehr oder weniger direkt auf den Mann…

    1
  35. Roussi kommt etliche Male durch, leider entsteht daraus selten Gefahr!

    2
  36. Jetzt machen sich viele Räume auf. Bielefeld muss was machen und wird offener. Jetzt muss nur endlich mal ein Konter von uns funktionieren… dann ist das Ding durch.

    2
  37. Wir sind wirklich ganz schlecht im Kontern. Da werden zwar Doppelpässe gespielt, aber man kommt überhaupt nicht nach vorne. Dann schickt man Roussi die Linie runter und keiner läuft in den 16er.
    Ansonsten ist das Spiel aber ganz okay, auch wenn Bielefeld nicht so viel Gegenwehr leistet.

    3
  38. Victor kommt – für die Umschaltmomente?

    1
  39. Victor kommt für Mehmedi

    1
  40. Mehmedi ist platt. Er ist viel gelaufen. Hat ein gutes Spiel gemacht

    8
  41. Zweite Halbzeit bis jetzt mäßig. Müssen nachlegen, sonst wieder gute erste Halbzeit und schlechte zweite.

    1
  42. Baku schlägt ganz gute Flanken. Gefällt mir sowieso.

    5
  43. Ich würde jetzt wechseln:

    Gerhardt für Arnold
    Ginczek für Weghorst
    Malli für Steffen

    3
  44. Wir machen wieder etwas Druck und es sind endlich mal viele im 16er! Auch wenn kein Tor draus wurde – genauso geht es, konsequent reinsprinten!

    0
  45. Von Fairplay hat man in Bielefeld auch nichts gehört, ekelhaft.

    3
  46. Selbst Schuld.

    5
    • Und Arnold liegt schön auf der Rasenheitzung…

      Das bittere – hätten schon 4 Tore haben müssen

      5
  47. Wird noch mal spannend – die 3 Pflichtpunkte brauchen wir schon.

    3
  48. Unnötig, aber so ist es eben! Wir müssen aufpassen!

    2
  49. Warum kann man nicht konzentriert so weiterspielen, wie in der 1. Halbzeit

    5
  50. Beim Gegentor war Roussi wieder im absoluten Niemandsland auf dem Flügel. Belastendes Gegentor.

    6
  51. Klaus und Gerhardt kommen für Philipp und Steffen

    2
  52. …wirklich Pech für Bielefeld.

    0
  53. Wenn du die Dinger vorne nicht machst, bekommst du die hinten eben rein. Hoffentlich bleibt es bei einem….danach siehts grad leider nicht aus..

    9
  54. Wenn das noch 2 zu 2 ausgeht…
    Dann raste ich aus…

    13
  55. 4 Minuten Nachspielzeit!

    0
  56. Erste Halbzeit dachte ich noch es wird ein 4:0 jetzt kannste froh sein, wenn man irgendwie nen 3er mitnimmt…

    4
  57. boah, dieser Brooks ey :klatsch:

    2
  58. Also wirklich gut fand ich unser Spiel heute leider nicht. Ja, es waren Chancen dabei, aber das sieht alles so zufällig aus. Man erkennt nicht wirklich einstudierte Laufwege oder eine Idee hinter unserem Spiel.

    7
    • ich fand es gut. erste Halbzeit hat man definitiv Spielzüge gesehen. Es ging mal mit dem tiefen pass über mehmedi, mal über die außen. baku und roussillon sind oft durchgekommen. in der zweiten hälfte hatte man auch eine Phase wo viele Bälle aufs Tor gingen. Insgesamt auch gar nichts zugelassen außer das Tor und natürlich danach die Schlußphase wo man es über die zeit bringen wollte

      44
    • Mal das (knappe) Ergebnis ausgeblendet:

      Kann mich nicht daran erinnern, wann der VfL zuletzt ein Bundesligaspiel so dominiert hat. 80 Minuten keine gegnerische Chance zugelassen.

      Wer hier noch derart enttäuscht ist, weil er/sie womöglich mehr Spektakel will, wird wahrscheinlich in Zukunft weiterhin unglücklich mit dieser Sportart sein.

      60
    • Und ich dachte immer, man spielt Fußball um Tore zu erzielen…

      2
    • @Mahatma ich sehe häufiger Dinge ähnlich wie du, aber heute haben wir auf jeden Fall für Tore gespielt und das über 80 Minuten. Wir hatten noch einige gute und sehenswerte Chancen.
      Bielefeld ist auch nicht hierher gefahren, um uns bei nem ungefährdeten Heimsieg gut aussehen zu lassen.
      Es gab die letzten Spiele sicher einiges zu kritisieren und auch heute war nicht alles perfekt, aber unterm Strich war es ne gute Leistung und einem verdienten Heimsieg.

      19
    • Wieso spielen wir nicht wie Bayern?

      0
    • Zwetschge, ich habe heute nicht eine Minute des Spieles gesehen. Es hat mich nicht interessiert.

      Mein Kommentar war eher auf Mr Olympier bezogen.
      „Wer hier noch derart enttäuscht ist, weil er/sie womöglich mehr Spektakel will, wird wahrscheinlich in Zukunft weiterhin unglücklich mit dieser Sportart sein.“

      Wenn ich mir den Ticker vom Kicker und der Bild so durchlese, sieht es in Hälfte 2 eher nach Verwalten aus mit ein paar Chancen.

      Und genau das würde mich dann auch nicht überraschen. Unter Glasner haben wir nur selten mehr als zwei Tore erzielt.

      4
    • da trügt der Ticker, es war sehr unterhaltsam ;)

      7
    • „ich habe heute nicht eine Minute des Spieles gesehen. Es hat mich nicht interessiert.“ Das sind echt so Sätze…. dann schreibe doch einfach hier nicht mehr, wenn es Dich nicht interessiert. Manchmal denkt man Deine Analysen sind interessant, oder zumindest aus manchen Blickwinkeln fundiert, zumindest diskussionswüdig und dann kommt wieder so ein Stuss.

      52
    • Bielefeld war auch überfordert und hat trotz 0:2-Rückstand nicht aufgemacht, sondern eher den Zwei-Tore-Rückstand verteidigt. Erst das Anschlusstor aus dem Nichts brachte nochmal Bewegung. Der Kommentator bei der Zusammenfassung auf DAZN hat es ganz gut beschrieben…

      5
  59. Gewonnen! Brutal wichtig! :vfl:

    Analyse? Jo, schenke ich mir…

    7
  60. Erste Halbzeit sah ganz gut aus (man muss halt bedenken das es gegen Bielefeld war).
    Zweite HZ gab es zwar noch ein paar gute Chancen, hat mich aber alles in allem nicht so überzeugt.

    4
  61. Bis zum 2:1 war das eine gute Partie. Wo wir eigentlich 4:0 führen müssen. Jetzt heißt es weiter an der Offensive arbeiten und nächste Woche Bruno in Bedrängnis bringen.

    13
  62. Warum überlässt man dem Gegner die 2 Halbzeit. Jedes Mal das gleiche. Gegner wieder schön aufgebaut. Warum geht man nach dem 2: 0 nicht mal auf Sieg. Dieses “ och wir führen ja gehabe“, unverständlich.

    5
    • Die Null muss/soll stehen.

      3
    • SpanischerWasserhund

      Die Aussage, wir hätten Bielefeld die zweite Halbzeit überlassen ist einfach albern.

      66
    • Man darf aber durchaus offensiver agieren.

      2
    • Ich fand wir sind schon gut aus der Halbzeit gekommen und mit Selbstbewusstsein klar auf das 3:0 gegangen. Leider haben wir dann die zwei top Chancen und den Ping-Pong-Ball danach nicht genutzt.
      Ab dem Gegentor war dann noch mal ganz klar ein Knick drinne, zum Glück haben sie es dann am Ende über die Zeit gebracht.
      Aber ich fand nicht, dass wir es fahrlässig angegangen wären oder zu defensiv gespielt hätten in Halbzeit 2…

      31
    • SpanischerWasserhund

      Steffen im 1 gegen 1 auf den Torhüter zu, Weghorst mit dem Kopfball und dem Ding am Ende & Lacroix mit dem Latten Treffer waren alles Chancen die von der Qualität her für ein Spiel reichen müssten. Natürlich ist es ärgerlich, dass es nochmal eng wurde. Aber es ist jetzt auch nicht so, dass wir uns über 45 Minuten hätten hinten rein drängen lassen. In der 80. macht Bielefeld aus dem Nichts ein Tor und danach waren wir unsicher. Die 80 Minuten vorher hätten wohl gereicht um gegen 16 von 18 Bundesligisten heute zu gewinnen.

      57
  63. Gewonnen ja, aber wie und gegen welchen Gegner spar ich mir meinen Kommentar.

    3
  64. Ich habe zweispaltiges Gefühl. Auf einer Seite bin ich sehr froh, dass wir gewonnen haben. Auf der anderer Seite spielen wir immer wieder zwei unterschiedliche Halbzeiten. Und das gefühlt so seit zwei Jahren.
    Nächstes Spiel gegen Berlin müssen wir auch gewinnen. Sonst sehe ich kein Grund über Europa zu sprechen.

    3
  65. Was ist da los bei Hoffenheim? Oh oh oh :vfl:

    0
  66. Was für ein knapper Sieg!!

    0
  67. Nordsachsen-wolf

    Das hätte heute auch völlig nach hinten losgehen können. Es wäre nicht das erste Mal gewesen, dass Wolfsburg ein idealer Aufbaugegner gewesen wäre. Man sah schon, dass Philipp noch die Anbindung an das Team fehlt. Umso besser, dass er durchgespielt hat nahezu und das Spiel trotzdem gewonnen wurde. Ich habe mir keinen rauschenden Sieg erwartet und kann mit diesem Ergebnis gut leben. Nächste Woche werden wir auch mehr von Philip sehen. Und wie hier schon einige geschrieben haben: Baku hat das Zeug zum Publikumsliebling! Forza VfL!

    14
    • Zwischendurch sah es wirklich super aus, für unsere Verhältnisse.
      Wir hatten super Chancen, standen defensiv 80 Minuten wahnsinnig sicher, da haben Brooks, Lacroix und Arnold alles abgeräumt, was ging. Das Gegentor ist maximal unnötig gewesen, aber hatte zum Glück nur kosmetische Folgen.
      Philipp hat mir schon gut gefallen und auch Baku verdient sich meiner Ansicht nach einen Pluspunkt, gute Dynamik nach vorne, hinten auch insgesamt sehr vorzeigbare Leistung. Bei ihm bin ich gespannt, wie er mit Arnold und Guilavogui später im Mittelfeld spielen wird.

      Gegen Berlin wird es wieder ein anderes Spiel, ich habe gestern Konferenz geschaut und da hat Berlin einen soliden Eindruck gemacht – in Leipzig.

      16
    • Ich würde Philipp nicht als gesetzt ansehen. Brekalo und Victor drängen ja auch wieder in die Mannschaft.

      1
  68. Tja
    Auß 5 hochkarätigen Chancen nur 2 Buden machen.

    Dann muss man zittern, meine Güte – souverän ist anders.

    Aber danach fragt keiner mehr.

    5
  69. … am Ende war dann auch wieder bei allen Spielern komplett die Luft raus – ich habe das Gefühl, dass wir konditionell schon einmal besser unterwegs gewesen sind (habe mir jetzt aber keine Laufleistungen angesehen).

    5
    • Laut Kicker sind wir knapp 121 Kilometer gelaufen, das ist ein guter Wert. Wenn die Kicker Daten stimmen dann ist das sogar Bestwert für den aktuellen Spieltag.

      19
    • Wenn wir einmal die Woche spielen – Pokal und Nationalteams spielen später natürlich noch mit rein – dann sind wir auch in der Lage sehr intensiv über fast die gesamte Spielzeit zu spielen.

      Gestern fiel das für Bielefeld eigentlich doppelt schwer ins Gewicht, weil wir nicht immer hoch gepresst haben, sondern auch mal im Mittefeldpressing standen. Dadurch wurden die Räume für Bielefeld eigentlich unbespielbar. Und alles innerhalb der Pressingzone haben wir mit brutaler Intensität wegverteidigt. Ich bin schon sehr gespannt, wie das weitergehen wird. Gestern führte es aus meiner Sicht sogar dazu, das wir mehr Balleroberungen hatten als uns eigentlich lieb war – man muss dann ja auch immer nach vorne sprinten. Ist halt auch brutal anstrengend…da geht einem schon mal die Luft aus oder man wird vorne ungenau. Dennoch war es auch gestern offensiv sehr ordentlich bis gut. An Details kann man immer arbeiten.

      4
  70. Ich bin sehr erstaunt aber auch froh darüber, dass Brooks jetzt das 4.te Spiel am Stück solide bis sicher, sowie defensivstark und abgeklärt spielt.

    Vielleicht wirds ja seine Saison :knie:

    35
  71. Also Lacroix und. Baku sind 2 richtige gute Einkäufe!
    Super gemacht von Jörgi und MS!

    Für aktzeptable Kohle 2 gute junge Spieler geholt die uns sofort helfen

    Stark!

    Kann man auch mal würdigen. Nach den großen Prestige-Transfers kann jeder schreien

    Auch die Philipp Leihe wird uns noch helfen! Der ist technisch Top! Kann schießen ist relativ schnell und hat Technik.

    61
  72. Beim Philipp würde ich abwarten. Er hat mich gestern nicht überzeugt. Natürlich war das sein erstes Spiel in der Start11, aber viel besser als Viktor oder Klaus war mMn nicht. Wir schauen wie es weiter geht.

    3
    • Also ich fand es komischerweise sehr erfrischend was Philipp gemacht hat und es war schon um Welten besser, was Klaus anstellt.

      Philipp scheint oft den Abschluss zu suchen, auch aus der Entfernung, zudem ist er mMn viel wendiger und ballsicherer als Klaus, meine in der 1 HZ es in Erinnerung zu haben, dass er sich auf der linken Außenseite schön durchgedribbelt hat usw.

      Ich finde ein Vergleich kommt ohnehin zu früh, wie lange ist nun Victor da? Wie lange Klaus und wie lange Philipp? Dafür, dass er kaum richtig und lange mittrainier hat, sind das zumindest zu Klaus schon Welten!

      22
    • Philipp fehlte noch sichtbar die Bindung. Bei einem Umschaltmoment, als er den Ball nach links gelegt und in der Mitte dann nach Querpass selbst abgeschlossen hat, sah man, wie es aussehen kann. Aber auf der linken Seite fand er quasi nicht statt, auffällig war er jeweils aus zentralerer Position. Aber er hat sie Brekalo auch eine gute Schusstechnik und kann von außerhalb des Strafraums abschließen. Das ist schon mal gut.

      4
    • Nach rechts…

      0
    • Ich würde mal frech behaupten, er gehört zu den top Technikern. Paar gute Ansätze konnte man schon klar erkennen. Ich hoffe, dass er richtig einschlägt und wir ihn dann fest verpflichten.

      2
    • Philipp ist doch noch gar nicht bei 100%. Das wird alleine körperlich noch ein paar Wochen dauern. Gute Ansätze gab es dennoch von ihm.

      5
  73. Och lieber Mahatma, der Ticker vom Kicker ist doch noch verfügbar. Auf welche Zitate beziehst Du Dich denn so mit Deiner „Verwaltungsaussage“? Aber Vorsicht: Beim Faktencheck gibt es auch immer die Seite, die sicher Freude an einem Vergleich hat ;)
    Oder bist Du immer noch mehr der Überschriftenleser?

    51
    • Ich war im Stadion und hatte nicht das Gefühl, dass verwaltet wurde. Dass man bei einer 2:0 Führung nicht permanent weiterstürmt, sollte selbst dem letzten Laien klar sein. Aber wenn es im Verwaltungsmodus Chancen wie die von Steffen, Weghorst und Lacroix gibt, dann sollen sie bitte immer verwalten. Irgendwie muss man eben Dinge negativ reden.
      Ich behaupte, über 80 Min. hat man ein gutes Spiel gemacht. Wären die Treffer gefallen, würde die Diskussion ganz aussehen!

      38
    • Nehmt Mahatma doch in dem Fall nicht für voll. Er greift doch nur Quellen auf, von dem was er erwartet und gewohnt ist. Er hat ja selber gesagt, dass er das Spiel nicht gesehen hat.

      35
    • @Uwe :talk:

      Zähle Mal die Torchancen in Hälfte 2. Die Erste gab es in Minute 57. Donnerwetter…

      Insgesamt 3-4. In einer Halbzeit? Bei einem Gegner, der alles versucht und hinten offener wird?

      Jede Diskussion mit dir ist eh überflüssig, da wir Welten voneinander entfernt sind und es dir eh nur um das Stänkern in meine Richtung geht.

      1
    • Die haben nicht wirklich alles nach vorne geworfen oder wurden hinten offener. Könnte man meinen (wenn man das Spiel nicht gesehen hat), aber dem war nicht so.

      27
    • Exilniedersachse

      Also ich habe das Spiel gesehen. Und ich muss sagen, ich habe mich schon gewundert, wie die Mannschaft in der zweiten Hälfte aus der Kabine kam. In der PK hieß es von Bielefelder Seite aus, außer der Tore hätten wir nicht viele Chancen gehabt, was ich so nicht unbedingt unterschreiben würde, aber sehr weit davon entfernt ware es nicht.

      Die Mannschaft war in der zweiten Halbzeit jetzt nicht sehr gierig. Und eine extreme Sicherheit, die zu einem gewissen Spielwitz führen war auch nicht zu sehen. Glasner selbst hat man mehrere Male von außen rufen hören „UMSCHALTEN“. Dem war es auch zu langsam. Die zweite Halbzeit hat man nicht an sich gerissen und dominiert sondern plätschern lassen. Aufwand war schon noch da und in den Zweikämpfen war man stark aber im Passspiel und Vertikalläufen war es schon wenig.

      Die These von weiter oben, dass diese Leistung gegen 16 von 18 Bundesligisten zum Sieg gereicht hätte teile ich nicht. Die Tore waren ein Standard und ein massiver Patzer. Es hätte gut 5:0 ausgehen können aber eben auch 0:0.

      Es fehlen gier und Spielwitz.

      Auf Lacroix muss Glasner mal ein Auge haben. der wurde mehrfach extrem schlecht angespielt und kam in knappe Situationen. Er löst die dann und entschuldigt sich. Der eine oder andere erfahrene Spieler hätte mal deutlich zeigen können, dass es sein schlechter Pass war, der den Jungen in die Situation gebracht hat.

      Brooks und Lacroix waren wieder stabil. Brooks hat phasenweise mit absoluter Leichtigkeit alles wegantizipiert was da versucht wurde.
      Baku war sehr aktiv und hat auch viel versucht um gute Flanken in den (überraschenderweise mal besetzten) Strafraum zu bringen. Sein Gegenüber auf der linken Seite hatte aus meiner Sicht fast nie die richtige Lösung für seine vielen Versuche.
      Arnold hat bis auf das Gegentor einen richtig guten Job gemacht. Steht er auf und spielt weiter, fällt das Tor wohl eher nicht.

      Ich saß lange da und dachte, weshalb wechselt Glasner nicht. Dann kamen Gerhardt und Klaus! Die sollten Sicherheit bringen und Druck auf dem Flügel machen. Wenn ich die Pässe bzw. insgesamt die Aktionen sehe, von Spielern, die seit 3 min auf dem Platz stehen, dann muss ich sagen, das war nichts.

      Ist aber alles egal! Wichtig ist es 3 Punkte zu haben. Die spielerische Entwicklung sehe ich noch nicht. Aber es ist mal ein Ansatz einen Fußballer im Zentrum zu haben und sich nicht ausschließlich auf Zweikämpfe zu konzentrieren.

      Glasner wird Erkenntnisse und Ideen gewonnen haben. Hoffen wir, dass es ihm hilft ein bisschen in die Richtung zu gehen, die man uns versprochen hatte.

      11
    • Also Bruder und Kumpel haben es gesehen. Auf deren Aussage verlasse ich mich dann mal eher.

      Und zum Rest: Siehe Exilniedersachse.

      Aber der Anspruch scheint schon sehr gesunken zu sein.

      3
  74. Es wird jetzt über kleine Schritte gehen. Erstmal hoffen, das es bei Josh nicht so schlimm ist. Sollte Josh ausfallen, dann wäre Schlager der Ersatz. Ansonsten würde ich auch nicht groß was ändern, es sei denn einer trainiert überragend.

    Unser größtes Plus wird jetzt sein, das wir durchtrainieren können – hoffentlich möglichst verletzungsfrei bleiben. Und hier überrascht mich Mehmedi bisher am meisten. Spielt alles vom Start weg und hält das bisher auch durch. Man muss ja auch bedenken, das er die EL-Quali Spiele + Nationalteam auch alles gemacht hat. Wobei man langsam merkt, das er nach 60 Minuten an sein Limit kommt. Hier hat Glasner aber Victor offensiv oder Gerhardt defensiv die er dann reinschmeißen kann. Es wäre gut, wenn jetzt auch ein Ginczek oder Bialek nochmal einen Schritt machen. Bei Steffen merkte man gestern ebenso, das da noch etwas die Frische fehlte – zwei Wochen weg – eine Woche trainiert. Da hast du dann auch ab und zu mal kleinere Probleme. Aber er wird Schritte machen. Als er frisch war, sah man direkt die Läufe in die Tiefe. Und auch bei Wout bin ich zuversichtlich, er hatte das Wechsel-Thema und dann ein paar kleinere Wehwehchen, hat aber sowohl gegen Gladbach als auch gestern getroffen. Das wird auch ihm Auftrieb geben.

    Gegen Berlin wird es allerdings ein ganz anderes Spiel. Brunos Männer sind nochmal gute 20% ekliger und bissiger als die Bielefelder. Hier müssen wir dann natürlich aufpassen, das wir dagegenhalten. Aber ich bin eigentlich guter Dinge. Berlin hat gerade große Probleme auf den offensiven Außen und im Mittelfeld allgemein zu viele Ballverluste. Ja, das Spiel gegen Leipzig war knapp, aber RB war drückend überlegen, hätte locker höher gewinnen müssen. Aufpassen müssen wir hier auf Cunha und Cordoba. Hier würde ein Ausfall von Josh natürlich schwer wiegen. Allerdings traue ich Brooks und Lacroix das absolut zu, beide waren größtenteils souverän gestern. Schlussphase mal ausgeklammert.

    8
  75. Arnold wieder nicht im Mannschaftsrat. Dafür Schlager und Pongracic u.a.

    Mich verwundert das dieses Mal sehr, da Arnold mittlerweile ein absoluter Leistungsträger ist. Dazu so lange hier…

    3
    • Der Mannschaftsrat wird ja schon länger von der Mannschaft selbst gewählt. Also entweder hatte er tatsächlich keine Lust dazu und hat sich nicht wählen lassen oder er hat bei den Mitspielern nicht das hohe Standing, dass diese ihn in den Rat wählen.

      Weghorst ist übrigens auch nicht dabei.

      1
    • Sieben im Mannschaftsrat: Brooks, Pervan, Pongracic und Schlager unterstützen Kapitän Guilavogui, Casteels und Mehmedi.

      Pongracic wundert mich etwas , er ist ja erst seit Winter da und fiel zuletzt lange aus wegen seiner Krankheit aber er scheint trotzdem ein hohes Ansehen zu genießen.
      Bei Arnold wundere ich mich auch, mittlerweile würde ich ihn von außen betrachtet sogar als Nachfolger von Josh im Kapitänsamt sehen. Aber wer weiß wie es intern aussieht und ob er das überhaupt selber will. Als er vor 3 – 4 Jahren schon mal in so einer Rolle war schien es ihn eher zu belasten als zu beflügeln.

      5
    • Wenn ich mich richtig erinnere, war Arnold bei den Herren noch nie im Mannschaftsrat.

      Muss aber auch sagen, dass mich das etwas wundert. Denn aufgrund seiner Vereinshistorie, seiner Position und seiner Leistung wäre er (von außen betrachtet) prädestiniert für solch ein Amt.

      Auf dem Platz wirkt er für mich durchaus wie ein Führungsspieler, der vorweg geht, Verantwortung übernimmt und Mitspieler mitreißt. Und auch bei vielen Sonderereignissen (Fanvertreter-Treffen, EDEKA-Regal-Aktion, etc.) ist er keiner, der sich wegduckt – ganz im Gegenteil!

      Vielleicht missinterpretiere ich aber auch die Funktion eines Mannschaftsrates… Vielleicht werden auch bewusst Spieler gewählt, die mehrere Fremdsprachen beherrschen?!?

      3
    • SpanischerWasserhund

      Vielleicht wollte Arnold auch nicht, gerade jetzt wo nochmal Nachwuchs ansteht? Ansonsten eine Liste mit einigen Überraschungen. Es freut ich jedoch, dass Schlager und Pongracic gewählt wurden. Schäfer und Schmadtke werden ja nicht müde zu betonen, dass sie nur Jungs holen wollen, die gut in die Truppe reinpassen. Das hielt ich bisher immer für eine Floskel, aber da scheine ich unseren Verantwortlichen wohl unrecht getan zu haben. Wobei es natürlich auch sein kann, dass 7 Leute gewählt werden sollten und es einfach nur 7 Kandidaten gab. :krampus:

      3
  76. Die drei Kapitäne sind übrigens Josh, Wout und Casteels. Wout hat ja auch gestern die Binde direkt von Josh bekommen.

    Ich gehe davon aus, das die Mannschaft die Verantwortung auch etwas umverteilen möchte, deshalb sind sicherlich Pongracic und Schlager und auch Brooks (!) neu dabei.

    Für Arnold sicherlich eine kleine Ohrfeige, die er aber meines Erachtens nicht verdient hat. Seine Leistungen stimmen. Aber gut, was intern besprochen wird, das wissen wir eben nicht, vielleicht stehen Schlager und Pongracic auch etwas mehr für den „neuen Weg“.

    0
    • In der 2. HZ hatte Casteels die Binde

      0
    • Echt? Dann habe ich mich verguckt, sorry. Mir war so als hätte Wout die bekommen. Glaube ein Kommentator hat das sogar gesagt. Ich hab danach nicht weiter auf die Binde geachtet.

      1
    • Wout hatte sie auch direkt nach der Auswechslung von Guilavogui. Nach der Pause hatte sie dann aber Casteels.

      0
    • Wenn jemand nicht gewählt wird gibt es 2 Gründe
      1. er hat nicht genügend Stimmen
      2.Er wollte gar nicht gewählt werden

      Ich tippe hier eher auf letzteres….

      Es stand sicher nicht jeder Spieler im Kader zur Wahl , bei der Klassensprecherwahl stehen auch nur ca 5 von 30 zur Wahl

      3
  77. HalbMannHalbWolf

    Ich habe das Spiel (im TV) gesehen. Ich würde die Leistung insgesamt tatsächlich das erste Mal für gut befinden, überhaupt nicht sehr gut aber doch noch gut, eine 2- bis 3+ würde ich sagen.

    Arnold hat meiner Meinung nach die beste Leistung abgerufen, aber im Gesamtzusammenhang würde ich Riedle (der Vorname ist der Hammer und ein bissel Programm ) Baku als Man oft he Match sehen, wenn man bedenkt was er in der kurzen Zeit leistet, wie er sich in die Mannschaft gefunden hat und was er so abspult. Am meisten überrascht mich aber Mehmedi, wurde ja oben schon Thematisiert, da gebe ich ehrlich zu hätte ich nicht mit gerechnet. Ich dachte ihm fehlt mittlerweile der Biss und er verletzt sich bei diesen vielen Spielen bzw. bekommt größere Verschleißerscheinungen. Philip möchte ich noch nicht bewerten, technische Ansätze waren zu sehen, aber auch körperliche Schwächen und Abstimmungsprobleme, finde ich aber nicht verwunderlich nach der kurzen Zeit im Verein, ich warte nochmal 2-3 Spiele und bewerte (erste Bewertung nicht abschließend) seinen Start im Verein dann.
    Aber keiner aus der Startelf war irgendwie schlecht, das war insgesamt eine gute Mannschaftsleistung ohne größere Schwächen. Aber es war auch „nur“ Bielefeld… ob wir in einem Spiel gegen Brunos Hertha sowas wiederholen können bleibt abzuwarten. Wir können gut trainieren. Abläufe verbessern (Laufwege, Passgenauigkeit) und uns auf den Gegner einstellen, aus dem Resort können also keinen Ausreden kommen. Es fühlte sich aber gestern wie ein Schritt nach vorne an, hoffentlich machen wir im nächsten Spiel keinen zurück, müsste ich aber eine Prognose abgegeben, dann würde ich auf ein gutes Spiel gegen (die aktuelle) Hertha tippen.

    4
    • Ich würde gerne noch hinzufügen, dass mit Josh‘s Verletzung ein kleiner Bruch ins Spiel kam.

      Arnold hat sich danach defensiver orientiert und Schlager konnte danach diese Lücke nicht gleichwertig ausfüllen.

      Für mich war Schlagers Leistung etwas enttäuschend. Das Spiel lief lange an ihm vorbei. Vielleicht wäre Gerhardt da die bessere Wahl gewesen.

      4
  78. Guilavogui hat einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel.

    2
    • Schade und bitter. Jetzt ist die Frage, was Glasner macht. Das wirft unser 4-1-4-1 schon etwas durcheinander. Klar, Arnold kann auf die Sechs und Schlager oder Gerhardt auf die 8 links, aber das Spiel wird sich dadurch etwas verändern. Ich bin mal gespannt, was Glasner diese Woche so testet. Ich könnte mir vorstellen, das er auch einen Wechsel der Grundordnung in Betracht zieht – zumindest für 30 Minuten Spielzeit oder so, falls wir es doch nicht kompensiert bekommen. Möglich wäre zb, das wir Berlin spiegeln. Wahrcheinlich ist aber, das wir Josh erstmal positionstechnisch simpel ersetzen.

      1
    • Je nachdem wie schnell Mbabu wieder fit ist wäre sonst Baku eine Option für das Mittelfeld.

      Denke aber nicht dass es für Berlin schon reicht.

      1
  79. Danke Mahatma, das fasse ich als Kompliment auf. :top:
    Du quatscht also gern Gehörtes nach und spamst damit Foren voll…verstehe.

    Ich empfehle Dir aber doch, Dir durch reflektiertes Lesen oder Hören von Fachliteratur oder Medien jenseits der BILD ab und an mal eine eigene Meinung zu bilden.

    Ist zwar einfacher sich auf Andere zu verlassen, aber das kann auch böse in die Hose gehen.

    Und nächstes Jahr sind Wahlen. Versuch es doch einfach mal im Vorfeld…

    45
    • Ui, jetzt versuchst du es schon auf dieser Ebene. Wie erbärmlich ist das denn?

      Hast du keine anderen Hobbys oder bin ich für die wichtig?

      2
    • Ich bin schon einige Zeit hier in diesem Block aktiv, schreibe aber nur selten.
      Ich muss an der Stelle aber mal sagen, dass dieses Gezicke echt nervig ist. Sowas hat hier doch eigentlich nichts zu suchen…
      Bitte tauscht euch doch bei nem Bierchen aus und kommt sachlich zurück zum Thema Fußball.
      Und ja Mahatma ist schon häufiger als Unruhestifter aufgefallen…
      Ich bitte euch einfach daran zu denken, dass hier viele Leute mitlesen und bisher die doch hochwertigen Inhalte der Grund dafür waren (zumindest für mich).
      Ich bekomme langsam das Gefühl dass wir uns hier auf bekannten sozialen Medien wieder finden…
      Es wäre Schade wenn der Block hier immer weiter an Qualität verliert.
      Würde mich freuen, wenn man solche Persönlichen und auch beleidigenden Scharmützel privat austragen könnte und damit das Niveau des Blocks halten kann.
      Grüße
      Kort

      48
    • Wie recht Du hast Kort. Danke für Deinen konstruktiven Kommentar. Sicher ist Dir aufgefallen, dass ich mich diesbezüglich und genau aus diesen Gründen mittlerweile sehr zurückhalte. Manchmal geht es aber nicht anders, da insbesondere der eine immer wieder provozieren muss und versucht nur negativ immer wieder zu beeinflussen. Da gingen die Pferde mit mir durch. Ich gelobe Besserung zum Wohle des grundsätzlich sehr guten Blogs.

      14
    • Danke dir für deine offene und auch richtige Antwort. Es freut mich sehr dass hier noch ähnlich gesinnte unterwegs sind!
      Wünsche euch einen schönen Champions League Abend und hoffe natürlich, dass ihr am Wochenende mit den Wölfen fiebert! :)

      6
  80. Nunez und Waldschmidt drehen bei Benfica auch ganz schön auf. Hätte beide gerne bei uns gesehen (bei einem Weghorst-Abgang), aber das war wohl recht unwahrscheinlich. Ich bin gespannt, wie wir uns nächste Saison offensiv aufstellen werden. Gefühlt wird das wohl die letzte Möglichkeit sein, für Weghorst nochmal ordentlich Geld zu bekommen. Durch Abgänge von Gerhardt, Malli und Bruma würde auch einiges an Gehalt wegfallen. Man darf gespannt sein, vielleicht gibt es einen Vorgriff ja auch schon im Winter wie in den vergangenen Saisons.

    4
    • Kann mir nicht vorstellen, dass im Winter viel passiert. Ohne EL sind wir gerade zumindest quantitativ schon stark überbesetzt an Spielern mit Startelfambitionen. Das wird diese Saison auch noch Härtefälle geben schätze ich. Wenn wir nur mal theoretisch die Startelf von Bielefeld nehmen haben
      Malli, Klaus, Bialek, Schlager, Gerhardt, Ginczek, Siersleben, Victor, William, Mbabu, Pongracic, Marmoush, otavia, Bruma und Brekalo keinen Platz. Selbst wenn man da Malli, Klaus, Bruma evtl. Gerhardt rausnimmt sind das noch viele. Wenn jemand mit Startelfanspruch kommt muss meiner Meinung nach auch einer mit Startelfanspruch gehen über Mallu und co hinaus.

      1
  81. Schmadtke äußert sich erneut zur schlechten Chancenverwertung.
    Ich frage mich nur, warum er dann so wenig gemacht hat.
    Ihm muss doch klar sein, dass das in erster Linie eine Frage der individuellen Qualität ist.
    Mit Training kommt man da nur bedingt weiter.

    8
    • Lewandowski war zu teuer…

      13
    • Ich glaube, dass man mit Training durchaus entscheidend weiter kommt.
      Insbesondere eine top körperliche Physis führt zu einem freien Kopf und konzentrierten und entschiedenen Abschlüssen.

      Bei den beiden größten, vergebenen Chancen aus dem Bielefeld-Spiel (Wouts Kopfball und Steffens Möglichkeit), sieht man keine optimale Körpersprache und -Spannung beim Abschluss. Je physisch fitter die Spieler sind, desto höher die Tor-Wahrscheinlichkeit.

      9
    • Wenn man mehr Puste hat, dann ist man natürlich konzentrierter, da gehe ich voll mit.

      Allerdings gehe ich nicht davon aus, dass man dann in der Chancenverwertung eine beachtliche Steigerung hinbekommt.

      Wenn ich jetzt theoretisch vom gesamten Team eine Chancenverwertung von 5 Prozent habe, steigere ich die Chancenverwertung nicht dadurch, weil man die Fitness steigert, um sagen wir mal 10 Prozent…

      0
    • Für mich ist das eine Frage der Qualität, aber eben auch der Psyche. Ein Spieler, der einen Lauf hat, macht die Dinger eben rein. Man muss doch nur mal Steffens letzte Hin- und Rückrunde vergleichen. Spieler wie Juskowiak oder Grafite hatten zuvor auch keine solche Quote wie in ihrer VfL-Zeit – manchmal macht es „Klick“ und dann greifen die Dinge ineinander. Erst erspielten wir uns keine Chancen, nun nutzen wir sie zu selten… …aber der Trend ist ja erstmal positiv.

      8
    • Die Mannschaft ist doch soweit fit. Wird hier doch immer wieder geschrieben und die Laufleistung soll das beweisen. Kann ja auch sein.
      Vielleicht liegt es dann eher an zu vielen oder langen Laufwegen, dass dann die Konzentration vor dem Tor fehlt.

      Aber am Ende ist es fehlende Qualität. Steffen hat sich außerordentlich gemacht. Aber er ist kein Goalgetter. Und das sieht man in der Szene auch. Eine absolut 100%ige war das auch nicht, da er schon unter Bedrängnis etwas war. Für mich ist das individuelle Qualität.

      Und Wout macht an guten Tagen ein zweites Tor. Aber gerade die letzte Szene ist wieder typisch. Er würde mit der Szene in der 90. Minute such ja Mal ein Tor selber erarbeiten. Es wäre das erste Tor beim VfL gewesen. Er macht bis zum Abschluss das wirklich toll, und dann fehlt doch einiges zum Tor. Und genau das ist auch wieder fehlende individuelle Qualität.

      15-20 Tore fehlten und letztes Jahr, durch Training kriege ich die nicht hinzu. Die Leier wird uns diese Saison konsequent begleiten. Meine Hoffnung ruht allein darauf, dass Philipp die Rolle von Mehmedi unter Labbadia einnehmen kann und wir so mehr Tore erzielen. Sprich:
      Wout 16 Tore, Philipp 9 Tore und Brekalo/Steffen 5 Tore. Das wären 35 Tore. Dann fehlen noch 20 Tore. Auf das Training wäre ich gespannt…

      2
    • Als ob wir nur Blinde in der Truppe haben.
      Wie viele Buden hat Wout bisher für uns geschossen?
      Wie viele Kopfbälle hat klein-Steffen letzte Saison gemacht?

      Klar, mehr ist immer besser und wir müssen mehr Tore machen, vor allem die guten Chancen nutzen! Aber das kommt. Ist ne frage der Konzentration und des flows. Manchmal auch Glück (Der Lattenschuss von Maxence hätte auch rein fallen können..)

      Wir haben ja Philipp u.a auch wegen mehr Torgefahr geholt. Das Nix passiert ist, kann man nicht so sagen!

      8
    • Am Ende gibt es wahrscheinlich 276 Dinge die dort eine Rolle spielen können, warum der Ball im Tor landet oder nicht im Tor landet. Das grundsätzliche Talent der Spieler ist gegeben. Und das muss man erstmal hinnehmen oder man verzweifelt – je nachdem.

      Die Spieler und Trainer arbeiten im Training um sich zu verbessern. Das gelingt oder es gelingt nicht. Mit der pauschalen Qualitätsdebatte kann ich leider auch nicht viel anfangen. Und das wird mMn auch nicht Glasners Thema unter der Woche sein. Entscheidend ist aus meiner Sicht: Warum haben wir das erste Tor erzielt? Und warum haben wir gewisse Szenen schlecht ausgespielt bzw. nicht verwandeln können? Das wird der Trainer erstmal selbst einschätzen und dann darüber mit den Spielern sprechen.

      Beispiel Steffen erste Halbzeit: Für mich sah es so aus, als hätte er zu viele Gedanken im Kopf gehabt…
      – Mit links kann ich nicht schießen aus dem Winkel
      – rechts ist aber mein schwacher Fuß
      – soll ich querlegen auf Wout
      – oder soll ich es mit rechts doch selbst wagen
      – und puff – Szene vorbei! Es wird weder Schuss noch Vorlage

      3
    • Wir müssen bis Sommer warten bis die guten Transfers getätigt werden :D

      1
  82. Ich wünsche allen die Kunst des Ignorierens.
    Und vor allem Geduld.
    Langsam wird es mit unserer Mannschaft. Jedoch sind noch einige Schritte zu gehen.

    7
  83. Hecking, saß übrigens neben Schmadtke auf der Tribüne. Sollte er jedenfalls gewesen sein. ;)

    2
    • Hecking saß auch neben Kind in der Loge beim Spiel H96-BS

      ich glaube er hat einfach nette freunde die ihn einladen und viel Zeit

      1
  84. Gladbach spielt gerade gegen Real Madird. In der Defensive machen die das bislang prima, aber nach Umschalten sieht das auch nicht aus nach Ballgewinnen. Eine nennenswerte Offensivaktion bis jetzt, ansonsten ist das ängstlich und behäbig. Es ist nun nicht so, dass andere Manschaften stets ihre Idee des Fußballs sichtbar auf den Rasen bringen. Der Kopf und die Fitness spielen da schon eine Rolle. Insbesondere Erfolgserlebnisse spielen da eine Rolle…

    …wie haben gegen Bielefeld zwar knapp, aber schlussendlich verdient gewonnen. Wir müssen nur endlich mal, eine Serie mit etwas Glück hinbekommen. Hatten wir im letzten Jahr mal drei Erfolge hintereinander?

    2
    • Und prompt sende ich den Beitrag ab, trifft Gladbach aus dem Nichts mit der ersten Chance… vorher war das offensiv nix. :stein:

      1
    • es ist ja auch nicht so dass die offensive etwas ist was man komplett selber in der Hand hat. Wenn der Gegner besser ist dann bekommt man sein Spiel so wie man es trainiert hat nicht auf den Rasen. Mir werden dann zu schnell die Gründe bei Spielern oder beim Trainer gesucht. Es kann aber bei zwei Mannschaften nur eine geben deren Matchplan insgesamt aufgeht, das die ist Natur des Spiels. Eine Mannschaft die immer attraktiv spielt, so wie es gefordert wird würde wahrscheinlich auch fast alle Spiele gewinnen.

      4
    • Absolut richtig. Zu diesem Zeitpunkt ging es mir mehr darum, dass ich kein Stück Zutrauen in die eigene Stärke gesehen habe. Das war alles zu lamgsam. Dann treffen die aus dem Nichts zum 1:0. Später mit dem zweiten Ball aufs Tor zum 2:0. Und in plötzlich hatte man auch stetig das Gefühl, die könnten einen Umschaltmoment für das dritte Tor nutzen. Da war eben der Mut zu sehen. Und mit Blick auf den VfL will ich sagen: Lasst die Jungs mal – so meine Hoffnung – zwei, drei Erfolge am Stück feiern. Wenn auch mit Dusel. So ging es damals auch unter Labbadia los. Plötzlich ist das Selbstverstädnis ein ganz Anderes und der Fußball sieht völlig anders aus. Wir hatten im letzten Jahr zwar anfangs eine Ungeschlagen-Serie, aber kaum Drei-Punkte-Spiele, die wirklich etwas mit der Psyche anstellen. Glasner hatte bislang nicht das „Glück“ eines Positivlaufs. Was Erfolgserlebnisse auslösen, lässt sich oftmals bereits an der Dramaturgie eines einzelnen Spiels ablesen. Siehe eben heute Gladbach. Als Reals das 1:2 geschossen hat, hätte ich auf den Ausgleich kurz vor Schluss wetten können.

      7
    • Gladbach hat sich aber auch nicht belohnt bzw. auch drei mal Remis gespielt. Gegen Wolfsburg Remis. Gegen Inter Remis. Gegen Real Remis.

      Das bedeutet also, das Ihnen trotz der „Qualität“ etwas fehlt um den nächsten Schritt zu machen. Was das jetzt genau ist, das müssen die Leute beurteilen, die da näher dran sind als wir. Aber von Außen betrachtet spürt man dort im positiven Sinne eine gewisse Leichtigkeit und im negativen Sinne eine gewisse Leichtfertigkeit.

      Letztendlich stehen sie mit drei Punkten aus den besagten drei Spielen da. Das ist ein Punkteschnitt von 1,0. Nicht falsch verstehen, ich lobe Gladbach ja auch oft – und das mMn zurecht – aber alles läuft dort eben auch nicht rund.

      1
  85. @Gladbach
    Es kann halt nicht jeder mit 2:0 gegen Real Madrid gewinnen… :vfl:

    16
  86. Ich würde mich den Äußerungen von Schalentier anschließen wollen, das uns ein Lauf und etwas Glück in gewissen Situationen (was wir aktuell übrigens auch nicht hatten, gerade am Saisonbeginn) helfen würde um in einen Flow zu kommen.

    Der Flow kommt aber leider nicht durch beten oder hoffen oder abwarten. Sondern der kommt leider nur über harte Arbeit. Die Leichtigkeit kommt erst, wenn wir eine gewisse Selbstverständlichkeit entwickeln.

    Und by the way: In der Defensive haben wir diese Selbstverständlichkeit. Das wird ja oft vergessen.

    Es geht jetzt einfach darum, als Team anzugreifen. Gegen Bielefeld hatten wir mMn 8 Szenen, aus denen wir ein Tor erzielen hätten können (!) und vier Szenen aus denen wir ein Tor erzielen müssen (!). Wir haben 2 Tore erzielt. Wir reden hier letztendlich auch über 2 Szenen im Spiel.

    Ich bin hier übrigens absolut bei Glasner, der die Mannschaft in letzter Zeit durch seine Äußerungen eher bestärkt als kritisiert. Und auch der Artikel zum Co-Trainer Angerschmid spricht ja eigentlich eine klare Sprache, wie die Trainer gerade mit der Mannschaft umgehen. Nämlich positiv.

    Am Ende wird es keinen Flow geben, wenn man nur draufhaut…

    16
    • Die Perspektive des Trainers wir es sich immer von der Perspektive der Fans oder der anderer Verantwortlichen unterscheiden.

      Der Trainer hat bei seinem Umgang mit der Mannschaft ganz andere Faktoren zu berücksichtigen.

      2
    • Man darf den Sieg gegen ein Top-Team aus der 2 Liga nicht überbewerten.

      2
    • @Zombie Das sind eigentlich genau die Spiele, wo du dich massiv schwer tust und am Ende n Unentschieden einfährst. Wir müssen genau gegen diese Mannschaften die Punkte holen. Also Bielefeld, Freiburg und Augsburg. Das sind fünf aus drei Spielen. Ist mir zu wenig, für die Ziele. Deswegen: ruhig mal freuen, dass endlich mal keine Punkte liegen gelassen wurden…

      10
    • @Lenny Aus diesen Spielen wurden doch 4 punkte liegen gelassen, oder etwa nicht ?

      0
    • Schande über mein Haupt deinen letzten Satz hab ich überlesen ..

      1
    • Guten Morgen Lenny

      Bist du schon wach? ;)

      Ich sitze auf heißen Kohlen, bezüglich des Wölferadio.

      Einen schönen Donnerstag :vfl:

      0
    • Ruhig, Junger Jedi. Bei Sonntagsspielen immer freitags. Sonst donnerstags. Außer es ist Europapokalwoche, dann je nach dem mal montags oder dienstags oder wenn gar nix mehr geht auch mittwochs. Aber sonst eigentlich donnerstags. Nur wenn keine Saison ist, dann nicht. Außer wenn mal ne aktuelle News passiert. Dann kann es aber auch jeden Wochentag sein, dass gesendet wird. Alles klar? ;)

      2
  87. Die restlichen Spiele im November werden alle ohne Zuschauer stattfinden.
    https://m.bild.de/sport/2020/sport/corona-krise-bundesliga-nur-noch-ohne-zuschauer-73640518.bildMobile.html

    4
  88. Die kommen auf Ideen beim Online-Marketing des VfL…

    https://www.youtube.com/watch?v=YUIQ17ln1sw&ab_channel=VfLWolfsburg

    :huldigen:

    8
    • Nicht die erste merkwürdige Idee unseres Marketing!

      0
    • @incoming shitstorm für das marketing?

      0
    • Ich finde super lustig. :vfl:

      18
    • Find’s auch nicht so schlimm
      Er steckt mindestens genauso viel ein, eher mehr. Josue war auch so ein giftiger Spieler, gehört dazu.

      2
    • Finde es auch amüsant…

      2
    • Ist doch gut gemacht und witzig.

      3
    • Ich habe nicht geschrieben, dass ich unlustig finde…herr zwayer ist allerdings sehr oft zu sehen….
      Und dass einige karten unberechtigt waren, sirht man auch

      0
    • Aber schon grausam mit anzusehen, für was er da teilweise Gelb sieht..

      11
    • Und andererseits das Ding gegen Fossum da kann er glücklich sein dass es noch keinen VAR gab. Das war eine sehr klare Dunkelrote Karte :rot:

      (ab 1:55 im Video)

      Edit: Wobei… war das nicht die erste Saison mit VAR?

      1
    • fairerweise hat er auch schon öfters Gegenspielern zu einer gelben verholfen, die vielleicht keine war :D

      1
    • Arnoldexpress

      |¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯| |¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯| |¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯| |¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯| ___.___ |¯¯¯|___\¯/_,,
      |__________| |__________| |__________| |__________| |______||__________|..
      __Oo¯¯¯¯oo — Oo¯¯¯¯oo — Oo¯¯¯¯oo — Oo¯¯¯¯oo — O¯¯¯¯o – Oo°o – o

      2
    • Interessante Idee. Gefällt mir.

      Ich frage mich, ob wir die ersten mit der Idee sind.

      0
    • Das Foul gegen den Kölner Meer hätte auch übel ausgehen können.

      0
  89. Schmadtke äußerte sich:
    […]“Ich warne davor“, betont der 56-Jährige, „zu sagen, dass das Bielefeld-Spiel der Durchbruch oder die Trendwende war.“ Warum? „Weil es dafür nicht gut genug war, wir haben es in der zweiten Hälfte aus der Hand gegeben.“[…]
    https://www.kicker.de/glasner-freut-sich-auf-labbadia-schmadtke-warnt-788561/artikel

    Ich bin gespannt, ob gegen Hertha Halbzeit bestätigt werden kann

    3
    • Halbzeit 1 natürlich

      0
    • Und ich dachte Hälfte zwei wäre gut gewesen? Wurde hier für meine Aussagen hart angegangen. Ob Uwe zum Beispiel das lesen kann?

      2
    • Es in der zweiten Halbzeit aus der Hand zu geben bedeutet nicht, dass die gesamte Halbzeit Mist war. Dass man das Spiel nach dem glücklichen Treffer in der 80. Minute nicht mutig zu Ende gespielt hat, steht nicht im Widerspruch zu Schmadtkes Aussage.

      Seine eigene Meinung kritisch hinterfragen zu können ist eine Fähigkeit, die nicht jedem vergönnt ist. Aber man sollte zumindest immer den Conformation Bias im Hinterkopf behalten: Wir wollen unsere eigene Meinung immer bestätigt wissen und suchen uns hierfür die Gründe. Einige sind dabei zu beeindruckender mentaler Gymnastik fähig.
      Vielleicht sehe ich die Dinge so wie ich sie sehe, weil ich bereits im Vorhinein eine bestimmte Meinung dazu hatte?

      48
    • Andy möchte ich nichts hinzufügen. :)

      7
    • Wenn ich mich richtig erinnere, hatten wir in erster Linie die Frage, ob es angebracht und fair ist, ein Spiel des VfL zu zerreißen, wenn man sich gleichzeitig damit brüstet, keine einzige Minute vom Spiel gesehen zu haben.

      Viele hier waren der Meinung, dass da etwas Zurückhaltung angebracht wäre. Insbesondere muss man dann nicht unbedingt Leute, die das Spiel gesehen haben und anderer Meinung sind, massiv angehen und quasi als völlig verblödet darstellen.

      45
    • Ich persönlich fand die zweite Halbzeit auch nicht gut. Hier ist mehrfach zu lesen, dass ab der 80min man nicht über das Spiel spricht, überspitzt gesagt – und was ist mit der Zeit davor? Je länger die Halbzeit ging, desto mehr hatte ich das Gefühl die Mannschaft wird in ihren Aktionen mehr und mehr konfuser. Sie kamen weniger in die Zweikämpfe, ließen den Bielefeldern mehr und mehr Raum, hatten nicht mehr den Zugriff auf’s Spiel. Des Weiteren wurden sie immer hektischer, spielten Pässe unsauber, wodurch der Ball verloren ging und hinterher gelaufen werden musste. Als das 2:1 fiel war das letztlich für mich nur die logische Konsequenz aus den 35min. vorher. Die Abschlussszenen von Wout, Lacroix und Steffen verblenden nur diesen schleichenden Abwärtsgang. Im übrigen ab dem Zeitpunkt der Einwechslung von Schlager gab es einen Bruch in unserer Spielweise. Ich kann nicht beurteilen was mit ihm ist, dass er Potential hat ist bekannt, aber er war kaum auf dem Platz und fing an zu lamentieren. Mit ihm auf dem Platz tut sich die Mannschaft aktuell schwerer.

      6
    • Ich finde, Glasner kann ruhig, die kein Bock Spieler aussortieren. Gerade in der 2 Halbzeit hat man betracht, was für einen Glanz des umso großen Offensiv-Spiel herrscht. :keks: :knie:

      1
    • An welche „kein Bock Spieler“ vom letzten Spiel haste denn da gedacht?

      3
    • 1. Ich habe niemanden als blöd dargestellt.
      2. Ich habe nur geschrieben, dass der VfL laut dem Ticker eher abwartend und haltend gespielt hat.

      Auf genau den zweiten Post hat sich unser Zaunguru Uwe eingeschossen und ging mich an. Eigentlich schreibt er ja nur Texte, wo ich namentlich auftauche.

      Spannend nur, dass Schmadtke genau diese zweite Halbzeit auch bemängelt. Und der wird sie gesehen haben.

      Aber mittlerweile ist es eh sinnbefreit hier zu schreiben oder zu lesen.
      Mehr Tore kann man angeblich trainieren und hat nichts mit Qualität zu tun. Ich freue mich schon auf Klaus. Der dürfte dann ja bald durchstarten.
      Und nach 16 Monaten darf man einfach offensiv noch nichts erwarten. Das braucht Zeit. Immerhin hatte Glasner auch so wichtige Offensivabgänge zu verzeichnen, wie zum Beispiel – ähm Knoche. Ach nee, der war ja Verteidiger. Offensiv ging niemand…

      Hier im Blog wird jegliche Kritik von bestimmten Usern im Ansatz verdreht und es wird persönlich.

      5
  90. Bin Mal gespannt ob Schlager spielt. Der war ja leider die letzten Spiele mehr als schwach und glücklos.

    4
    • Würde ihn ehrlich gesagt zusammen mit Arnold und Gerhardt aufstellen. Mehmedi bedarf aus meiner Sicht dringender einer Pause.

      1
    • Sehe ich genau andersrum. Auf der 8 hat Mehmedi seine beste Leistung in dieser Saison gebracht und dementsprechend sollte er dort auch bleiben. Gerhardt hat zumindest in meiner Wahrnehmung keine Argumente für einen Startelf Einsatz gesammelt.

      13
    • Wenn’s nach mir geht, spielen Gerhardt und Mehemdi auf der Doppel 8 und Arnold auf der 6.
      Ich sehe Gerhardt derzeit auf jeden Fall vor Schlager, leider ist nicht mehr viel zu sehen von dem, was er hier zu Beginn und dann auch nach seiner Verletzung gezeigt hat. Irgendwie hab ich das Gefühl, er hat stetig abgebaut.. hoffentlich findet er wieder zu der Form zurück.

      8
    • Auf der PK hat sich Glasner da noch nicht in die Karten schauen lassen. Es sei natürlich eine Option es so zu machen wie gegen Bielefeld – also mit Arnold auf 6 und Schlager und Mehmedi auf 8. Aber es gebe auch noch andere Optionen oder die Umstellung der Grundordnung. Wahrscheinlich wird Glasner Schlager aufstellen und sollte die Leistung nicht passen, dann bringt er Gerhardt. Bialek hat laut Glasner sehr gut trainiert und Ginczek ist zb noch nicht in einem Top-Zustand. Hier könnte es nach Einsatzzeit für Bialek aussehen.

      Ansonsten: Berlin muss gegen uns gewinnen. Die stehen hart unter Druck. Das bedeutet eigentlich relativ klar, das sie den Ball haben wollen und uns unter Druck setzen wollen. Zumal wir ja dort auch auswärts spielen. Glasner wird denke ich erstmal viel Wert darauf legen, das wir gut verteidigen. Und dann eben die Räume nutzen, wenn die Berliner weit aufgerückt sind und idealerweise hinten offen stehen. Es ist auch die Frage, ob wir wirklich konsequent hoch anlaufen oder ob wir eher abwartend agieren. Wenn die Berliner etwas Unsicherheit im Spiel zeigen, im Ballbesitz, dann würde ich direkt voll drauf gehen und sie konsequent pressen. Da dürfte der ein oder andere Fehler bei denen passieren…Frage ist dann wie immer, ob wir das nutzen können. Generell glaube ich aber eher, das es eine Mischung wird wie schon gegen Bielefeld, wir werden sicherlich das ein oder andere mal auf Konter und Tiefe spielen. Da brauchen wir halt schon Spieler wie Steffen und Philipp für die Läufe und Spieler wie Mehmedi für die Pässe in die Tiefe (es nützt ja nichts, wenn wir tiefe Läufe machen, aber keine Bälle ankommen). Auch Schlager passt da eigentlich als Umschaltspieler gut in den „vermeintlichen Matchplan“. Also: Ich gehe da nicht von Überraschungen in der Startelf aus, aber wissen tut man es nie, vielleicht geht Glasner auch völlig überraschend auf ne Raute. In der PK hat er es einmal kurz in einem Nebensatz erwähnt.

      4
  91. Ein Spieltag der uns in die Karten spielt

    1
    • Warum das?

      0
    • Naja wenn wir morgen gewinnen, können wir 5. oder 6. werden

      3
    • Leverkusen und Hoffenheim spielen auch noch.

      1
    • Weil alle die eh weg sind oben gewinnen haben , Bremen und Frankfurt Unentschieden gespielt haben, genau wie Stuttgart

      1
    • Wenn man die drei Mannschaften als direkte Konkurrenten sieht stimmt das natürlich.

      1
    • Also zunächst einmal sind es 17 Konkurrenten.
      Darüber hinaus warten wir doch einfach mal ab.
      Oder wie der Kaiser sagt: Schaun wer mal (!)

      0
    • Ich sehe das so- die ersten 3,4 Teams sind eh weg (BVB FCB RB) die sollen meinetwegen alles gewinnen, das heißt automatische sie gewinnen gegen unsere Konkurrenten.

      Gleichzeitig provitieren wir, wenn 2,3 Teams angehängt werden (S04 Mainz und Köln)

      Der Rest ist dicht beieinander und da sind Unentschieden das beste für uns!

      1
  92. Wenn wir alle Spiele gewännen, ist jeder Spieltag ein guter Spieltag.

    Zwei Dinge konnte man gestern feststellen. Gegen defensive Arminen fällt es selbst dem BVB schwer, Tore aus dem Spiel zu erzielen. Und ein Punkt in Gladbach ist offensichtlich nocht soooo schlecht…wenn man bedenkt, da war sogar mehr drin.

    10
  93. Endlich spielen wir heute. Ich erwarte wieder ein Sieg. Alles andere ist nicht akzeptabel. :yoda: :vfl:

    2
  94. Der Schlüssel zum Auswärtssieg wird die Effizienz sein. In der Offensive haben wir mit Brekalo und Victor endlich wieder mehr Alternativen. Ein frischer Schlager und ein spielfreudiger Mehmedi könnten heute Gold wert sein.

    1
  95. Ex-Wolf Seguin ist in den ersten Spieltagen gemäß Kicker-Berwertungen der Top-Spieler der 2. Liga, hat heute auch wieder getroffen…

    3
  96. SpanischerWasserhund

    Würde ja gern Arnold auf der 6, Mehmedi und Philipp davor und Brekalo& Steffen auf den Außen sehen. Ist zwar relativ viel offensives Personal, aber solange alle gegen den Ball arbeiten kann ich mir vorstellen, dass es funktioniert.

    0
  97. Unsere Aufstellung:

    Casteels – Baku, Lacroix, Brooks, Roussillon – Steffen, Gerhardt, Schlager, Brekalo – Weghorst, Philipp

    Bank: Pervan – Malli, Klaus, Mehmedi, Bialek, Ginczek, Pongracic, Siersleben, Victor

    0