Donnerstag , Oktober 22 2020
Home / News / Mit 19 Mann: Start der Vorbereitung auf Ingolstadt

Mit 19 Mann: Start der Vorbereitung auf Ingolstadt

Nur zwei Tage Zeit bleiben dem VfL Wolfsburg, um sich nach dem Bundesligawochenende auf den Pokal vorzubereiten. Am Mittwoch kommt der FC Ingolstadt in die Volkswagenarena.
Aus diesem Grund war heute der freie Montag gestrichen. Um 10 Uhr stand die nächste Einheit auf dem Plan. Doch wie zum Wochenstart üblich kam die Mannschaft eine ganze Weile später aus der Arena, weil es noch eine Aufarbeitung des letzten Spiels gab. Um 10.45 Uhr war es dann so weit.
19 Spieler samt Trainerteam betraten das Trainingsgelände vor der Arena.

Anwesende:
  • 19 Spieler im Mannschaftstraining
  • 3 Torhüter und 16 Feldspieler
  • Es fehlten: Vieirinha und Träsch
  • Auch Aufbauspieler Koo war nicht auf dem Platz
  • Von der Jugend wieder mit dabei: Willi Evseev
  • Es fehlte ebenso: Jan Polak, der aufgrund einer Entzündung im Sprunggelenk definitiv für Mittwoch und Samstag ausfallen wird.
  • Auch Medojevic fehlte, der aufgrund muskulärer Probleme geschont wurde.

 
Es war ein routinierter Auftakt der Trainingswoche.
Das Training war mehr oder weniger dreigeteilt. Zunächst gab es die obligatorischen Fitness- und Aufwärmübungen mit einem Lauf und einem Fitnesszirkel.

Anschließend folgte Übung Nr.2, in der die Spieler 7 gegen 7 antraten, plus zwei weiterer Spieler als Anspielstation für die ballführende Mannschaft. Gespielt wurde in einem großen Rechteck ohne Tor und ohne Torhüter.
Die zwei Spieler in der Sonderrolle wechselten ständig, so dass viele verschiedene Pärchen zum Zuge kamen.

Die letzte große Übung bestand aus einem kleinen Trainingsspiel auf kleinem Platz. Es spielten 9 gegen 9 inkl. Torhüter. Drewes übte alleine mit Torwarttrainer Hilfiker.

    Es spielten:

  • Gelb: Dost, Caligiuri, Rodriguez, Arnold, Knoche, Diego, Ochs, Naldo – Torhüter: Benaglio
  • Schwarz: Olic, Perisic, Schäfer, Klose, Gustavo, Lopes, Evseev, Kutschke – Torhüter: Grün


 
Das Spiel auf engem Raum war sehr intensiv. Dieter Hecking unterbrach einige Male und korrigierte seine Spieler. Laut rief er dazwischen: Macht das Spiel breit!
Besonders auffällig für mich war Diego. Gewohnt sicher am Ball, versuchte er häufig direkt abzuschließen. So gelangen ihm zwei der wenigen Tore durch sehenswerte Fernschüsse in den Winkel. Allerdings war er auch an einem Konter schuld, wo ein Querpass abgefangen wurde und Kutschke souverän abschloss.

Nach guten 80 Minuten war Schluss. Das Team verließ ziemlich zügig und zeitig den Platz.
 
 

45 Kommentare

  1. Exilniedersachse

    Vielleicht sollte er sich die Besetzung seiner Bank diesmal genau überlegen. Damit er sie im nächsten Spiel auch mal nutzen kann.

    0
  2. Ich frage mich, wieso man noch weiter auf Dost baut und Kutschke.

    Bzw. lieber Kutschke mitnehmen, ist Martinet erkrankt? Wäre doch mal ne Möglichkeit ihn im DfB Pokal ran zu lassen … Wenn er nicht verletzt ist, verstehe ich das nicht, aber da nimmt man lieber Dost und Kutschke mit

    0
  3. Normen, kannst du mir sagen ob,und wenn ja wann, am Mittwoch ein Abschlusstraining stattfindet?
    Vielen dank schonmal!

    0
  4. Zu euren Fragen:
    1. Ja, Knoche konnte ganz normal trainieren.
    2. Martinez ist nicht krank. Er hat gestern allerdings für die A-Jugend in Berlin gespielt. Deswegen bestimmt trainingsfrei bzw. Regeneration.
    3. Das offizielle Abschlusstraining gibt es bereits morgen am Dienstag. Allerdings kann es sehr gut sein, dass die Mannschaft wie so oft bei einem Abendspiel am nächsten Tag noch einmal vormittags kurz auf den Platz zum Anschwitzen geht. Das ist allerdings eher „geheiem“, das heißt ohne Ankündigung. Die letzten Male war es so gegen 11 Uhr. Eine Garantie dafür gibt es allerdings nicht.

    0
    • Gut das kann sein, danke für die Info, wäre super, wenn er ggf ne Chance bekommen würde.

      0
  5. Ich würde einigen Spielern wie Rodriguez Knoche oder Arnold mal eine Pause gönnen und vielleicht auch mal Grün ins Tor nehmen um ihm zu zeigen das er nicht ganz umsonst verpflichtet wurde

    0
  6. Naja, den Torwart auszutauschen gibts wohl kein Problem, aber bei den Feldspieler würde ich aufpassen und nicht zu viele austauschen. Sind schon einige auf die Nase gefallen als sie mit der B-Elf angetreten sind (z.B. Hertha, Leverkusen).

    0
    • Einen Torwart raus zu nehmen finde ich schon krass. Finde das ist mal eben nicht so getan.

      0
    • @vik: Mal Schaefer fuer RiRo beginnen lassen waere wohl eher ein geringes Risiko.
      @jonny: Ich kenne manche Vereine, bei denen in den Pokalspielen immer die Nummer 2 im Tor steht. Finde ich also nicht so abwegig (falls Du das mit „krass“ meinst).

      0
    • Für RiRo haben wir mit Schäfer und für Knoche mit Klose doch gestandenen
      Bundesligaersatz. Ich gebe Dir Recht damit, dass zuviele Wechsel gefährlich
      sind. Auf der anderen Seite sind die Jungs von der Bank heiß auf ihren Einsatz
      um zeigen zu können, dass auch in Ihnen etwas steckt.

      0
    • Ich hab ja auch geschrieben, das man nicht zu viele austauschen soll. Und wenn der Spielverlauf das zu lässt, dann den rest einwechseln. So minimiert man das Risko auf die Nase zu fallen.

      0
    • @wopp

      Einen Torwart rauszunehmen finde ich auch krass. Wir spielen zwar „nur“ gegen
      einen Zweitligisten, der um den Klassenerhalt kämpft, aber so ganz ohne Torwart,
      dass wäre doch wirklich krass. ;)

      0
    • Was ich damit meine, die Abstimmung zwischen Abwehr und Torwart muss passen und ich würde bei einem wichtigen Pokal Spiel nicht unbedingt auf der Torwart Position experimentieren.

      0
    • Zumindest mit dem Klose-Wechsel haben wir ja schon Erfahrung. Im letzten Pokalspiel hat er auch anstelle von Knoche gespielt und seine Sache mehr als ordentlich gemacht.
      Für Polak könnte man auch den Lopes mal mitnehmen und bei einem komfortablem Stand gegen Ende einwechseln.
      Grün statt Benaglio? Warum nicht? Ich verstehe zwar wie Jonny das meint und ganz unrecht hat er nicht, allerdings ist Grün ein guter Torhüter, der kein großes Risiko darstellen würde.

      Allerdings glaube ich ehrlich gesagt nicht an einen Torwarttausch. In der Offensive wird Diego wieder spielen. Spannend wir sein ob für Perisic oder Caligiuri.

      0
    • Wenn Benaglio mal ausfallen sollte, dann würde Grün ins kalte Wasser geworfen
      werden müssen. Warum ihm also nicht etwas Wettkampfpraxis geben?

      0
    • Exilniedersachse

      Ich würde das Spiel auch nutzen um die Mannschaft weiter an Automatismen pfeilen zu lassen. Aber Dodt mal früher zu bringen kann nicht schaden wenn man ihn längerfristig einplant.

      Ich könnte beides verstehen. Spielern eine Pause gönnen oder halt einspielen lassen gegen einen Gegner den man „bespielen“ muss und das unter Wettbewerbsbedingungen, auch eine gute Chance.

      0
  7. Also die gelbe gruppe sieht schon sehr nach startelf aus, oder?

    Würde mich freuen wenn dost beginnen wuerde.

    @johnny.pl:
    Lässt du immer noch nach ununterbrochen zu meckern?
    Nervig.

    0
    • Was genau nervt denn? Weil ich meine Meinung dazu äußere, dass ich nicht auf der Torwart Position experimentieren würde?

      0
  8. Exilniedersachse

    Man kann ja auch nicht ernsthaft auf einen A-Jugendspieler setzen. Wie oft hat er denn schon in der 2. gespielt?

    0
  9. Im Tor könnte man ruhig mal Grün spielen lassen. Großes Risiko sehe ich da nicht…

    Aber mal was anderes: Für wie wahrscheinlich haltet ihr die Verpflichtung der 2 Belgier? Ich glaube mit den beiden würden wir einen ganz großen Sprung machen! Ist ja nur noch einen Monat bis das transferfenster wieder geöffnet ist.

    0
    • Exilniedersachse

      Den TW ausutauschen halte ich für sinnfrei.

      1.Unterliegt er keiner besonderen Konditionellen Belastung
      2.Kann er gegen einen solchen Gegner an einigen Sachen (fussballerisch) arbeiten
      3. Hat er letzte Woche einen richtigen Bock geschossen und könnte die Sicherheit gebrauchen.

      Max Grün ist 26 Jahre alt? Sollen wir ihn jetzt im Hintergrund „aufbauen“ oder wie?

      0
  10. Die spannendste Frage wird sein… Perisic o. Cali ? Ich wäre dafür, Perisic im Pokal und Cali dann geg. Freiburg mit Tor! ;)

    0
    • Glaube, dass Caliguiri wieder auf der Bank Platz nehmen wird und zwar für beide Spiele, da er ansich als BackUp verpflichtet wurde.

      0
    • Ich finde ehrlich gesagt, dass Caligiuri eigentlich der bessere Mann für die Startelf is, da er in meinen Augen einfach etwas körperbetonter spielt und Perisic mehr Raum braucht um seine Stärken auszuspielen. Perisic ist für mich so der ideale Konterspieler. Caligiuri ist für mich stärker bei Dribblings und 1vs1-Situationen, wobei sie natürlich insgesamt schon etwas ähnlich sind.

      Im Grunde genommen würde ichs Cali schon mal gönnen von Anfang an zu spielen. Bin mir aber da nicht so sicher, ob er den Vorzug bekommt, da man glaube ich in Perisic noch mehr Potential sieht. Ich bin mir da leider mittlerweile nicht mehr so sicher. Aber das soll es ja tatsächlich geben, dass Leute urplötzlich den Durchbruch schaffen, siehe Träsch oder Ochs.

      0
    • Bin auch eher auf der Seite, dass Cali momentan der bessere von beiden ist, Persici hat „eigentlich“ einen guten Abschluss, doch dieses hat er bei uns selten bis gar nicht gezeigt. Cali ist noch ein bisschen zu verspielt in meinen Augen oder trifft ab und an seine eigenen Entscheidungen, doch gerade durch die angesprochene Wendigkeit sprang z.B. am Wochenende ein Elfmeter heraus.

      0
    • …fairerweise sollte man auch die Defensivleistung im Blick haben. Bei Vieirinha, dem Publikumsliebling, wurde das oft gelobt. Bei Perisic geht das momentan eher unter. Caligiuri war zuletzt auffälliger, im Gesamtpaket war Perisic aber nicht schwächer. Könnte daher beide Entscheidungen verstehen, wobei ich auch eine Pause für Arnold nachvollziehen könnte.

      0
  11. Kann ein Argument sein, muss es aber nicht. Es kann nicht sein das man mit Dost und Kutschke zwei gleiche Typen von Stürmer nimmt. Da sollte man variabler sein, mal schauen was passieren wird. Dann doch lieber einen offensiven Mittelfeldspieler mehr. Ist nur meine bescheidene Meinung. Je nachdem wie es steht (normal sollte das ein 2-3:0 werden) könnte man eben einen Martinez mal bringen. Ich kann verstehen, dass man sagt, er hatte keine Spiele in der zweiten oder wenig, doch finde ich wie oben beschrieben, ist dieses kein muss, er trainiert ja lang genug bei der Ersten mit.

    0
  12. Martinez hat am Sonntag durchgespielt und das 1:1 bei der U19 gemacht

    0
  13. Und hier noch eine schweizerische Zusammenfassung der Situation des Belgien-Trios: http://www.sport.ch/sportch/generated/article/fussball/2013/12/02/32832500000.html

    Dass es bei Malandas Vertrag sogar eine Klausel gibt, die ihm die Moeglichkeit gibt, noch bis zum Ende der Saison in Belgien zu bleiben, hatte ich bisher noch nicht gelesen. Es sieht fuer mich daher immer mehr danach aus, dass er tatsaechlich erst im Sommer kommt.

    0
  14. Weiß jemand, wieviel Karten bis jetzt verkauft sind?? ich hoffe, das mal mehr Leute kommen. es kann doch nicht sein, das alle nach einem Heimspiel brüllen, jetzt hat man zwei hintereinander und keiner geht hin. Verstehe ich nicht. :klatsch:

    0
    • Gibt einige die wollen nur bei erstligisten ghingehen …. Wenn du es genau wissen willst, Ticketcenter nachfragen. Es wird ja mit 9000 gerechnet.

      0
  15. @wopp
    das ist nicht die schweizerische Sicht, sondern die vom Kicker.
    Man sollte sich mit den Quellen besser auseinandersetzen.

    Ich will hier nochmal im Algemeinen anmerken:
    Kritische Auseinandersetzung mit den Medien!

    0
    • Ich habe den Kicker-Artikel auch gesehen, allerdings erst nach meinem Posting. Da steht dann auch „Der kicker erfuhr jedoch von einer Klausel…“ :-) Aber die 5 Minuten Editierzeit fuer meinen Beitrag waren da schon vorbei und ich wollte nun nicht noch einen Link zu fast demselben Inhalt hinterherschieben.

      0
  16. 9000 wären mehr als blamabel…verstehe die Leute nicht, die nur zu Spielen gegen Erstligisten gehen…aber klar gegen Bayern und Dortmund sind alle wieder da bzw wäre die Nordkurve und der Rest des Stadions voll

    0
    • Ich sehe das auch so, aber immerhin sind das schon mal erheblich mehr als beim letzten DFB-Pokal-Spiel.

      0
    • Ein eindeutiges Plädoyer dafür, dass der unterklassige Verein generell Heimrecht
      haben sollte. Nicht nur bei uns; auch z.B. in Frankfurt. Umgekehrtes Heimrecht
      würde jeweils volle Hütten garantieren.

      Unglücklich auch, dass Ingolstadt am Tabellenende steht.
      Hieße der Gegner zB. 1.FCK, dann wäre auch bei und mehr los.
      Dazu kommen die miesen Temperaturen. Mit einem (schulpflichtigen) Kind noch
      schwieriger. Die grundsätzlichen Unterschiede zwischen WOB und manch anderem
      Bundesligisten braucht man nicht ständig anführen.

      0
  17. Da fand ich das Zitat des Nürnbergers Gut.
    Frankfurt 12T im Europacup
    Wolfsburg 350 in Nürnberg.
    Oder mal 11 in Unterhaching.

    Warum soll sich das den in den Heimspielen nicht auch wiederspiegeln ?

    0
  18. Ich verstehe überhaupt nicht warum alle diese Frankfurt-Aktion so mit uns vergleichen.

    Diese 12T waren Rekord und bestimmt von langer Hand geplant.
    Das man das hier nicht realisiert bekommt ist klar, aber dennoch sind das 2 ganz unterschiedliche Ausgangssituatione.

    0
  19. Zumal mal in Italien (AC) und bei ManU von uns auch 2.000 Leute mit waren. Kommt halt auch immer darauf an, wie spektakulär der Gegner ist.

    0
  20. Ich kann mich noch an die Zeit erinnern, als die Mannschaft mal die Auswärtsfahrten bezahlen mussten. Da war ich in Leverkusen und Nürnberg mit.

    Sollten man wieder einführen. :like:

    0
  21. Was haben denn die Leute bei TM.de gefrühstückt? Alle Wob Gerüchte werden quasi dazu genutzt, um iwo ihre Tradition & Auswärtsfans gegenüber Wob zu stellen. Traurig dieses Portal & die sachlichen „Experten“!

    0