Dienstag , Dezember 6 2022
Home / News / Mit Video: VfL Wolfsburg unterliegt Hansa Rostock mit 0:3
Jörg Schmadtke vom VfL Wolfsburg. (Photo by Matthias Hangst/Bongarts/Getty Images)

Mit Video: VfL Wolfsburg unterliegt Hansa Rostock mit 0:3

Der VfL Wolfsburg hat sein zweites Testspiel in der noch jungen Vorbereitung mit 0:3 gegen Zweitligist Hans Rostock verloren.

Am Samstag Nachmittag war Hansa Rostock zu Gast im AOK-Stadion. Dem VfL Wolfsburg fehlten neben den EM-Fahrern unter anderem noch Ridle Baku, Josuha Guilavogui, Omar Marmoush und Neuzugang Aster Vranckx. Vor dem Anpfiff wurde bekannt, dass sich Vranckx schwere verletzt hatte, also zunächst angenommen. Auf der VfL-Homepage hieß es, dass der Spieler wegen einer Muskelverletzung in der rechten Wade “längerfristig” ausfallen wird.

Vor 500 Zuschauern verloren die Wölfe am Ende mit 0:3. Es war die erste Testspielpleite unter Neutrainer Mark van Bommel.

So hatte der VfL Wolfsburg gespielt

  • VfL 1. HZ: Casteels – Lang, Beifus, Brooks, Roussillon – Walther, Arnold – Steffen, Stefaniak, Pohlmann – Ginczek.
  • VfL 2. HZ: Klinger – Otavio, Lacroix, Garcia MacNulty, Di Michele Sanchez – Gerhardt, Rexhbecaj – Meier, Philipp, Victor – Busch.

Das komplette Testspiel im Video

65 Kommentare

  1. Die Aufstellung.
    Casteels – Steffen, Roussillon, MacNulty, Arnold, Ginczek, Pongracic, Lang, Pohlmann, Stefaniak, Walther.

    0
  2. Wieso schafft Rostock es eigentlich aus unserem Stadion zu streamen und wir nicht?

    0
  3. Stream funzt nach dem Debakel gegen Aue wieder nicht… der des Gastes unter "Hansa-TV" läuft einwandfrei.

    2
    • Bei mir läufts einwandfrei.

      2
    • Inwischen geht's, dafür ohne Kommentar bis jetzt, aber der muss auch nicht sein…

      0
    • SpanischerWasserhund

      Finde den Kommentator wirklich furchtbar.

      0
    • Aber er schaut zumindest mal hin, wie die Rostocker taktisch verschieben. Der ist näher am Fußball dran als das nervtötende Gesabbel von den beiden Standardt-Wölfe-TV-Gesichtern. Wenn der sprachlich etwas zulegt, ist mir der heutige Kommentator lieber… der labert sicher nicht von einem "übrragendem Kopfball von MacNulty", als er gegen Aue das Tor nicht getroffen hat…

      0
  4. Bin gespannt, ob Lacroix die zweite Halbzeit spielt.

    0
  5. Also ich finde man sieht schon vermehrt Kurzpassspiel als unter Glasner, auch wenn natürlich noch nicht alles klappt und das vielleicht auch nur so ist, weil ich gerade darauf achte :D

    1
    • Wir spielen natürlich auch gegen einen unterklassisgen Gegner, der sich tief fallen lässt. Da ist das wohl normal.

      Ich achte gerade vermehrt auf die jungen. Das sieht hier und da nicht schlecht aus. Beifus macht auf mich einen abgeklärten Eindruck und scheint pfysisch einiges mitzubringen.

      Mach ein Wort zu Stefaniak: Klar, der wird hier keine Zukunft haben. Aber dafür, dass der mal als Flügelspieler angepriesen war vor Jahren, scheint er inzwischen ein ähnlicher Typ wier Philipp zu sein, der sich vorne in den Halbäumen bewegt. Das macht er gar nicht schlecht. Da müsste sich sich doch ein guter Drittligist finden lassen, der so ein Profil sucht…

      1
    • Frage mich auch, warum es für ihn in Dresden nicht geklappt hat. Gute Ansätze hat er bisher in den beiden Spielen gezeigt.
      Und Brooks macht mal wieder Brooks Sachen…

      1
    • Bei Stefaniak ist es wahrscheinlich auch eine finanzielle Frage… der wird besser bei uns verdienen, als bei jedem Drittligisten. Finde aber auch, da sollten sich Interessenten finden lassen. Ansonsten irgendwie null aussagekräftig bisher… es geht wohl einfach darum, sich mal wieder an Fussball gegen einen Gegner zu gewöhnen.

      3
  6. Der Unterschied zu Glasner ist bislang, das wir unter Glasner in die Räume reingelaufen sind. Unter van Bommel spielen und kombinieren wir eher die Positionen durch. Das ist natürlich kurz und vereinfacht dargestellt.

    Ansonsten sehe ich keine extremen Unterschiede bisher.

    2
  7. Nachtrag: Pressing spielen wir eher im Mittelfeld. Kann sich Aber zweite Halbzeit ändern, das zb vorne drauf gehen und Angriffspressing spielen.

    0
  8. Also, ich hätte wenigstens eine anständige Torchance. Testspiel hin oder her.

    3
  9. Puuh, wir werden hinten immer schlechter und schlechter. Sobald Rostock frührer stört, geht nichts mehr. Und das ist genaus die Gefahr, die ich beim "Kurzpassspiel-Ansatz" sehe – das geht nur mit Spielern, die eine gewisse Pressingresistenz besitzen! Du muss halt in der Lage sein, einafach mal den Körper reinzustellen, den Ball zu sichern…

    2
    • Nachtrag: Rostock macht uns gerade nass – mit Kurzpassspiel! :dino:

      1
    • hast du mal geguckt, was für aufstellungen da heute für uns auf dem platz waren? oder bedacht, dass die heute vermutlich schon 2 Stunden trainiert haben? (ich gehe mal davon aus dass es heute nicht anders war als vor dem aue spiel)
      ganz ehrlich, diese testspiele am anfang der saison sind doch nur andere formen von trainingseinheiten.
      Da ist man meiner meinung nach besser bedient nicht viel hineinzuinterpretieren. Aussagekraft für die saison hat das jedenfalls keine

      6
    • Frage mich gerade was solche Testspiele bringen…
      Das gibt nicht gerade Selbstvertrauen

      Und offensiv geht bei uns nichts… Gar nichts…
      Schon klar das wir aktuell kaum Personal für vorne haben, aber das ist extrem schlecht… :(

      6
    • Schon klar, aber trotzdem sehe ich das kritisch: Mbabu, Schlager, Wout… das sind alles keine Passmaschinen, die jetzt noch fehlen. Ich wüsste gerade, über welche Achse die Passstafetten erfolgreich laufen sollen, die sich van Bommel vorstellt.

      6
    • Naja. Testspiele zeigen dem Trainer wie viel die 11 Mann auf dem Platz bisher verstanden haben und es umsetzen. Und wie viele auch schon soweit sind um ggf den nächsten Taktikkniff anzugehen.

      Im Training ist der "Gegner" im Prinzip gleich geschult. Er weiß was van Bommel gesagt hat und auch prinzipiell was er vor hat. Das weiß Aue nicht und Rostock nicht und auch die nächsten nicht.

      Jetzt kann van Bommel Schlüsse daraus ziehen, die entweder seinen Eindruck aus dem Training zu den Spielern bestätigen oder auch ins Positve oder gar Negative schließen lässt. (Natürlich heißt Negative, dass daran halt gearbeitet werden muss)

      3
  10. Boah, ungelgogen: Rostock ist seit 15 Minuten eine gnze Klasse besser! Das 2:0 ist hochverdient. Die pressen, gewinnen die Bälle, gehen, in die freien Räume, suchen den Abschluss – das, was man sehen will!

    3
    • Die haben zu viel Qualität für uns. :fies:

      Ich denke, wir sind platt… da geht nix. Wir haben nichts entgegen zu setzen. Die sind dem 3:0 näher.

      2
    • Sol sollte das bei uns in wenigen Wochen auch aussehen… momentan wird's wie eine Abwehrschlacht eines unterklassigen Gegeners in der ersten Pokalrunde.

      0
    • Ergebnis ist verdient, keine Frage. Aber ich finde gut, dass van Bommel den A-Jugendspielern wirklich mal eine ganze HZ gibt. Rostock ist in der Vorbereitung auch noch zwei Wochen weiter. Das ist einfach nen Trainingskick heute… würde mir mehr Sorgen machen, wenn wir so eine Woche vor Saisonstart in der Formation auftreten würden.

      3
    • Naja, A-Jugend-Bundesliga und 3. bzw. jetzt 2. Bundesliga ist schon ein himmelweiter Unterschied. Aber auch die halbe Lizenzspielertruppe auf dem Rasen fällt ab. Müdigkeit mag ein Grund sein, aber es stciht – bis auf Lacroix vielleicht – individuell keiner heraus.

      2
  11. So…ich warte auf den ersten Kommentar nach dem Motto:
    Oh…wir verlieren gegen Rostock…wir steigen ab…

    Mal ganz im Ernst: Dieses Testspiel hat Null Aussagekraft !

    7
  12. Generell bringen diese Testspiele aktuell in meinen Augen eh nichts.

    Es fehlen viel zu viele Stammspieler und in den Tests kommen dadurch zu viele Jugendspieler zum Einsatz die größtenteils alle nur Lückenfüller sind und keine Perspektive in der Elf haben.
    Da kann man nichts einspielen oder ähnliches. Maximal etwas Gefühl am Fuß bekommen für die Etablierten die da sind.

    Ansonsten finde ich den Kommentator aber auch schwach, auch das er auf diese Chat Provokationen eingeht muss nicht sein. Einfach ignorieren oder eben den Chat ausstellen.

    11
    • Man hätte den Kommentator auch komplett weglassen können, denn sein eigentlicher „Job“ zu kommentieren macht er ja nicht wirklich, hätte auch kein Problem damit gehabt das Spiel einfach ohne Kommentar zu gucken

      8
  13. Lacroix will anscheinend wirklich weg! Das ist ja grausam was der grad spielt…

    3
  14. 0:3 – Kantersieg für die Hansa!

    Van Bommel tobt innerlich…

    3
  15. Ich finde die Nachwuchsspieler gar nicht schlecht. Sorge macht mir eher das Gegurke von gestandenen Spielern wie Lacroix, Elvis und Philipp. Da sind ja echt null Führungsqualitäten vorhanden, um die jungen Spieler einzubinden. Dazu kommen auch noch katastrophale Fehlpässe hinzu.

    3
    • Naja die Gestandenen spielen halt mit Jugendspielern zusammen die eben nicht mehr können. Die kann man dann auch nicht gut einbinden. Man hat Mac Nulty der wohl für mehr zu gebrauchen ist aber dann wird es doch recht dünn.

      3
    • Das sah aber eher so aus, als wenn die Jugendspieler die gestandenen versucht haben einzubinden.

      2
  16. Das ist ja wohl ein schlechter Witz was die da zeigen. Wenn die keinen Bock haben sollen die es einfach gleich sein lassen. Immer wieder wird gesagt Ergebnisse sind zweitrangig, aber wie viele gute Leistungen gab es denn in Testspielen in den letzten Jahren? Die kann man doch an einer Hand abzählen.

    Ja das hat keinerlei Aussagekraft für die Saison und andere Vereine haben sich heute anscheinend auch nicht mit Ruhm bekleckert, aber ich gucke mir trotzdem jedes Testpiel an weil ich einfach Lust auf etwas Fußball meines Lieblingsvereins habe und muss mir jedes Mal so ein langweiliges und lustloses Rumgekicke angucken. Da bekomme ich dann einfach schlechte Laune und ich kann nur jedem dem es leichter fällt auf solche Spiele zu verzichten empfehlen, seine Zeit sinnvoller zu verbringen. Verpassen tut ihr da in der Regel eh nichts.

    9
  17. Letztes Jahr haben wir in der Vorbereitung gegen Eintracht Braunschweig verloren. Da hatten wir sogar mehr Stammspieler zur Verfügung. Der Rest ist bekannt.

    Lacroix hat wohl auch keine Lust mehr. Aber bevor den zu Leipzig gehen lassen, sollten wir ihn lieber günstiger in die PL verkaufen. Auch Tuchel scheint ja ein Fan zu sein…

    3
    • Wird jetzt Lacroix Leistung (die nicht gut war) als Indiz genommen, er sei mit dem Kopf schon woanders? Ernsthaft?

      16
    • Die waren alle kacke.

      Und van Bommel erkennt das auch, siehe nachfolgenden Auszug aus dem Kicker:

      […]

      Verärgert war Trainer van Bommel jedoch über die etablierten Spieler, die vor allem im zweiten Durchgang nach Meinung des Niederländers vieles haben vermissen lassen. "Die erste Halbzeit fand ich noch nicht schlecht, da war der Einsatz noch da. In der zweiten Halbzeit habe ich mich geärgert. Es fehlten Einsatz und Niveau. Und Einsatz muss es immer geben." Den Talenten wollte der 44-Jährige keinen Vorwurf machen, den gestandenen Spielern schon. "Da muss man mehr erwarten. Mentalität, Körpersprache. Das müssen wir offen und ehrlich besprechen."

      https://www.kicker.de/wolfsburg-gegen-rostock-2021-vereine-freundschaftsspiele-4717977/spielbericht

      0
  18. Das gibt einen heißen Herbst und im Oktober fliegt der van Bommel ;)

    2
    • Klar sagen die Testspiele nicht viel aus aber hab trotzdem
      Bisschen Bammel wenn ich auf die neue Saison schaue aber hoffe mal das legt sich bald :D

      2
  19. Testspielsieg für St. Pölten gegen Bohemians Prag mit 1:0. Wolfsburg-Leihgabe Kasten spielte zu Null, den Treffer schoss Wolfsburg-Leihgabe Hong per Elfer.

    …wenn ich das richtig beaobachtet habe, spielt Kasten eigentlich immer. Als Gastspieler erst 45 Minuten, dann durch. Womöglich ist er der neue Stammkeeper dort.

    11
  20. Erste Niederlage und der Trainer kritisiert bereits die Mannschaft. Ich spare mir diese Freundschaftsspiele, aber wenn ich die Kommentare hier lese und von Hiete, dann war die Niederlage nicht unverdient.
    Naja, wenn man so anstrengend trainiert und so viel unerfahrene Spieler reinlässt, sollte man mit Niederlage rechnen.

    4
  21. Wie sich hier wieder alle in die Hosen machen, herrlich :rad:

    Das ist was ich beim letzten Spieltag versucht habe zu erklären:

    Testspiele sind VÖLLIG irrelevant für uns Fans. Die sind nicht dazu da um Punkte zu holen, sondern eine Form von Training, die bestimmte Inhalte auf den Platz bringen soll. Zudem erst kurz nach Vorbereitungsstart.

    Wenn ihr das nicht richtig einordnen könnt, dann guckt halt die Testspiele nicht, oder lasst uns mit euren geistigen Ergüssen in Ruhe. Denn ihr KÖNNT daraus keine Prognose für kommende Pflichtspiele ziehen. Unmöglich sogar.

    Ich habe fertig ( :top: )

    16
    • Wir kritisieren die Spielweise, Van Bommel kritisiert die Spielweise. Sehe da keinen Unterschied und in die Hose macht sich auch niemand. Man wird ja wohl noch Kritik ausdrücken können und die Testspiele analysieren.
      Darf das nur Van Bommel und nicht die Fans?
      Es erwartet doch niemand 3 Punkte oder Ähnliches, aber die Einstellung ist wie Van Bommel sagte heute ein großer Kritikpunkt gewesen.

      14
    • Naja, hier wurden schon wieder Stimmen laut, die die ganze Saison verschrien haben. Das meinte ich. Wenn du sowas nicht von dir gibst, dann bist du natürlich nicht angesprochen :-)

      1
  22. Und es geht schon wieder los….!

    Bleibt doch einfach Mal entspannt: Wir sind jetzt drei Wochen im Training. Ein Großteil des Kaders ist noch gar nicht da.
    Das Gesicht des Teams wird sich zudem auch noch ändern und ja, es war wahrlich kein gutes Spiel. Es war nur Training.
    Warten wir doch nochmals drei Wochen, dann schauen wir Mal, was dann los ist.
    Den 4ten Platz am Ende der Saison zu wiederholen wird richtig schwer, daher Mal locker realistisch an die Sache heran gehen.
    Unter die ersten 5,6,7 zu kommen ist mMn realistisch und gut ist (!)

    5
    • Andy, um dich und andere noch mehr zu beruhigen.
      Unser Training hat erst vor 10 Tagen gestartet, noch nicht einmal 2 Wochen her.
      Ich habe gestern schon eine Niederlage im Bauchgefühl gehabt und konnte das Spiel leider nicht verfolgen. Nachdem ich dann abends nur die Highlights angeschaut habe, habe ich vermutlich auch nicht viel verpasst.
      Ich bin gespannt wie die Spiele zum Ende der Vorbereitung aussehen. Finde es aber schade, wenn sich die reservespieler (Profis) nicht einmal in solchen Spielen aufdrängen.

      2
    • Ich finde es schade, dass Glasner auf der Idee von Bruno aufgebaut hat und MVB jetzt eine andere Idee installieren will. Er sagt selber das brsucht Zeit. Haben wir die jetzt mit dreifachbelastung etc? Haben wir die spieler fuer dieses kurzpassspiel? Flanken sind auch schwierig. Ich will nicht alles schelchtreden… Aber unter labbadia und glsnser hat man gemerkt, dass sie das maximale aus den vorhandenen Spielern rausgeholt haben. MVB braucht dann ein paar neue Spieler.

      1
    • Wer genau sagt denn, dass man das alles komplett ändern will? Ich sehe das eher so, dass es ein zusätzliches Mittel sein soll, man den Horizont erweitert und in bestimmten Phasen im Spiel dann als Mittel hat um einem Druck zu bestehen?

      Wieso sind wir wohl in der Regel den Bayern ausgeliefert? Wollen wir komplett anders spielen als bisher, dann wird das wohl schief gehen, aber daran glaube ich nicht.

      Schäfer und Schmadtke haben sich ausgezeichnet, dass sie dem VfL ein Gesicht geben wollen, sie haben eine Idee davon, wofür der VfL stehen soll am Ende. Man ging von Labbadia zu Glasner und geht nun zu MvB.

      Ich denke schon, dass sich Schäfer und Schmadtke dabei was gedacht haben. Wir werden unsere Tugenden nun nicht über den Haufen werfen.

      Ich denke, dass wir nun das Kurzpassspiel zusätzlich impelemtieren wollen und dort aktuell der Fokus darauf liegt, damit wir, wie ich oben betonte, in bestimmten Phasen anders reagieren können und Druckphasen der Gegner auch spielerisch lösen können.

      So erhöhen sich dann auch die Chancen gegen bessere Gegner zu bestehen. Ich meine schlechter geht es ja fast nicht als es letzte Saison der Fall war. Wir haben es aber sehr gut gegen die "normalen" Mannschaften gemacht und standen deswegen verdient auf dem 4 Platz.

      Da der VfL sich aber oben festsetzen soll, muss man vielleicht auch mal die großen Spiele gewinnen, denn nicht jede Saison stolpern so viele Großen und nicht immer bleiben wir von Verletzten frei.

      Ich persönlich schiebe hier noch keine Panik. Denn wir wollen nicht, so wie unter Veh, auch noch zusätzlich das System umstellen…

      3
    • Glasner hat doch überhaupt nicht auf die Labbadia Idee aufgebaut. Der wollte doch bis zum geht nicht mehr die Dreierkette durchdrücken und hat ewig gebraucht um davon wegzukommen. Der Umbruch von Labbadia zu Glasner war mindestens genauso groß wie jetzt der (scheinbare) Umbruch von Glasner zu van Bommel.

      5
    • Wenn du von der Dreierkette sprichst, dann gebe ich dir vollkommen Recht. Dennoch sind wir unter Labbadia über bestimmte Tugenden gekommen. Auch hier war das pressing nicht unwichtig, hat sich dann allerdings wesentlich verbessert und in der Art und Weise mMn verändern. Allerdings haben wir auf bestimmte Sachen aufgebaut, jetzt einmal von der reinen taktischen Aufstellung abgesehen.

      Mag sein, dass du es anders siehst, ist ja auch legitim. Ich sehe es so, dass wir bestimmte Elemente beibehalten haben und versucht haben zusätzlich taktisch variabler zu agieren bzw. neue Elemente dazugewinnen. Ähnliches vermute ich aktuell auch, ob es am Ende so kommt? Wir werden sehen…

      Ich habe aber den Eindruck, dass Schäfer und Schmadtke sich bei jedem Schritt etwas denken und nicht die Mannschaft nach dem Trainer ausrichtet, sondern den Trainer nach der Mannschaft richtet…

      Sollte MvB versuchen es wie Veh zu machen und es geht schief, wird er halt die Konsequenzen tragen müssen. Wichtig ist aber, ob alles im Sinne des Vereins passiert und es das ist, was man sich zusammen vorstellt.

      Entsprechend wird dann MvB Zeit bekommen oder eben nicht. Ich mag aktuell keine Prognosen wagen.

      Dazu ist es viel zu früh, viel zu wenig Stammspieler sind da und die Zeit ist viel zu kurz, um ein Urteil zu bilden.

      1
    • Ja die dreierkette hat Glasner aber auch schnell zurueck genommen. Ich sage ja garnicht, dass das nicht klappen kann was MVB (Waz artikel von gestern) vorhat.

      Nur glsube ich, dass wir dafuer zwei neue aussen und einen. Spielstarken, 6er brauchen oder halt wie gestern mkt Arnold dort spielen. Er hat das damals beim 8.1 gegen Augsburg ja auch gespielt.

      Ich finde diese intensiven laeufe und schnell nach vorne besser als immer in die Breite. Und wenn doch, brsuchen wir starke aussen. Geht ihr da mit?

      Mit den aktuellen aussen wird es schwer glaube ich

      1
    • Die Dreierkette wurde schnell zurück genommen? Das war am 16. Spieltag und Glasner wäre sonst geflogen.

      4
    • Ja er selbst haette dran festgehalten… Falsch ausgedrückt sorry

      0
  23. Das Spiel gegen Rostock war natürlich sehr schwach aber auch folgerichtig. In der ersten Halbzeit hatte VfL den Ball, aber mit wenig Zug und Wille zum Tor. In der zweiten dann hoffnungslos unterlegen.

    Hansa kam mit einer Erwachsenen-Truppe, gut eingespielt. Die VfL-er stellte in der zweiten Halbzeit eine halbe Jugendmannschaft und die Erfahrenen gewürfelt auf unterschiedliche Positionen. Man rannte nurthinterher, die Jungen konnte keine Zweikämpfe so gewinnen, dass Ballbesitz daraus entstand, und überhaupt keine Torchance kreieren. Dann kommt ein solches Ergebnis raus.

    3
  24. Ihr versteift euch mMn zu sehr auf diese "Kurzpass-Spiel"-Aussage von van Bommel.

    Auch unter Labbadia und Glasner haben wir sowohl im Spielaufbau als auch zwischen den Linien und auch im letzten Drittel (gegnerische Hälfte) auf überwiegend KURZE Pässe gesetzt. Es gab hier nicht überwiegend lange Bälle, die gab es auch, aber es war nicht so, das wir unter beiden Trainern hier nur permament nach vorne gebolzt haben. Auch haben wir unter Glasner keinen "Umschaltfussball in Reinkultur" gespielt. Falls ihr da anderer Meinung seid, so nennt mir doch bitte den offensiven (!) Umschaltspieler des VfL in den letzten zwei Jahren? Es war oft Schlager mit den Balleroberungen, aber dann war es doch offensiv vorbei. Weghorst ist kein Umschaltspieler. Genau deshalb hat Glasner ja auch seine Spielweise angepasst, Vorne zustellen und pressen, damit Wout kurze Wege hat, ansonsten Aufbau im Positionsspiel, hohe AVs und Spiel über die offensive Dreierreihe in den Halbräumen. Alles übrigens mit KURZEN Pässen. Oder haben wir eurer Meinung nach in den Halbräumen unter Glasner mit langen Bällen gespielt? :D

    Van Bommels Plan wird auch nicht sein, das wir mit einer Doppelsechs aus Gerhardt und Elvis 70% Ballbesitz gegen Bayern München haben müssen… (als Extrembeispiel)

    Wie der genaue Plan aussieht, kann man abschließend zudem noch gar nicht sagen. Klar ist für mich bisher nur eins: Nämlich das van Bommel mehr kurz in die Positionen spielen möchte und weniger vertikal in die Tiefe. Natürlich werden wir unter van Bommel auch mal tief spielen und ebenso haben wir unter Glasner auch mal in die Breite gespielt, aber es geht um den Fokus, um die Gewichtung. Es ist daher aus meiner Sicht schon ein Unterschied, ob man die Positionen durchspielt oder ob man die Räume bespielt (Bei der EM wurde kurz mal erklärt, was der Unterschied zwischen einem Positionsspieler und einem Raumspieler ist – Bsp: Schlager ist ein Raumspieler (der bewegt sich stets in den Räumen), Arnold ein Positionsspieler (der ist auf Position und dirigiert das Spiel oder wie Prince Boateng sagen würde "das Game", Arnold ist der Fixpunkt – vielleicht versteht ihr worauf ich hinaus will). Wichtig ist aber, das wir alle Facetten nutzen und da ist es eher so, wie Jonny es oben sagt: Wir wollen uns zusätzlicher taktischer Varianten (zb kurze Pässe in die Positionen im letzten Drittel, zb diagonal) bedienen. Wichtig ist aber auch, das wir die Stärken aus den letzten Jahren beibehalten. Und klar, gegen Bochum werden wir wohl 60% Ballbesitz haben, aber das ist auch dem Gegner geschuldet…

    Schwierig wird es nur werden, wenn wir ausschließlich über Ballbesitz kommen wollen und das nicht klappt. Dann müssen wir eben schauen, das wir andere Spielphasen (Pressing, Standards, Tiefe, etc.) besser nutzen. Peter Bosz ist das zb in Leverkusen nicht gelungen, der hat zu lange nur auf Ballbesitz gesetzt. Ist van Bommel also clever, dann stellt er seine Spielidee breiter auf… we will see!

    7
    • Ich wollte damit eigentlich mehr sagen, dass wir gucken sollten, was die Spieler die da sind am besten koennen. Aber ich vertraue da Schaefer Schmadtke auch.

      Ich habe mich eher an der Aussage mvbs gestört, dass es noch dauert, bis die spieler seine Idee verinnerlicht haben. Diese Zeit haben wir dieses Jahr nicht. Und training bei dreifachbelastung ist auch schwierig. Glasners Idee kam auch besser an, als er unter der Woche trainieren konnte, sprich diese Saison

      1