Montag , Oktober 19 2020
Home / News / Mittwoch: Start der Vorbereitung auf Frankfurt

Mittwoch: Start der Vorbereitung auf Frankfurt

Ich will an dieser Stelle noch einmal ganz kurz ein paar Dinge zum Mittwochstraining zusammenfassen.
Der Start in die Trainingswoche begann einen Tag später als sonst. Durch die hohen Belastungen in der letzten Zeit und dem tollen Erfolg gegen Dortmund hatte Lorenz-Günther Köstner seinen Spielern einen Tag länger frei gegeben.
Am Mittwoch gab es dann zwei Trainingseinheiten.

Zur Personalsituation ist folgendes zu sagen:

Ivica Olic:
Olic hat weiterhin Probleme mit dem Sprunggelenk. Aus diesem Grund fiel er gegen Dortmund aus. Auch vier Tage später hatte sich seine Situation noch nicht wesentlich gebessert. Er konnte nicht am Mannschaftstraining teilnehmen und machte nur separat ein leichtes Aufbauprogramm. Sein Einsatz ist gegen Frankfurt fraglich.
 

Diego:
Diego war ebenfalls angeschlagen. Er hatte sich beim Training am letzten Donnerstag einen Kapseleinriss zugezogen und konnte beim Abschlusstraining vor Dortmund nur locker laufen gehen. Beim Spiel biss Diego dann auf die Zähne und spielte mit Schmerzen. Eine Spritze ermöglichte dennoch den Einsatz. Seitdem hat sich der Zustand von Diego gebessert. Er hat zwar immer noch Schmerzen, kann aber mit der Mannschaft trainieren und wird auch gegen Frankfurt auflaufen können.

Christian Träsch:
Träsch wurde in der letzten Woche am Ohr operiert. Er war nach anfänglichen Beschwerden in der letzten Woche zunächst ins Mannschaftstraining zurückgekehrt. Als die Schmerzen aber wieder stärker wurden, ergab eine neue Untersuchung, dass eine Operation nötig sein würde. Diese OP hat Träsch nun gut überstanden und war am Mittwoch schon wieder zurück im Training. Zunächst absolvierte er allerdings auch nur ein Rehatraining abseits der Mannschaft.

Patrick Helmes:
Helmes kämpft sich weiter zurück ins Training. Sein Einzel-Sondertraining hatte er bereits letzte Woche beendet und kann schon mit aussortieren oder angeschlagenen Spielern zusammen trainieren. Dies ist der erste Schritt zurück zur Normalität. Helmes ist übrigens der einzige Spieler, der derzeit bei Minustemperaturen ohne lange Hose trainiert > Iron Patti!

Ferhan Buba HasaniFerhan Hasani:
Auch Hasani war leicht angeschlagen. Er war einer der Spieler, die sich in der letzten Woche mit einem grippalen Infekt herumschlagen mussten. Seitdem steht er im Aufbautraining zusammen mit den anderen angeschlagenen Spielern wie Träsch oder Helmes.

Interessant ist vielleicht noch, dass Emanuel Pogatetz am Nachmittag beim Trainingsspiel zeitweise weder in A- noch in der B-Elf zum Einsatz kam und laut Trainingsbeobachtern sichtlich angefressen wirkte (siehe auch WN-Bericht).
Köstner ist hier sehr konsequent. Auch Vieirinha musste wegen einer schlechten Ausstrahlung im Training bei einem Partie pausieren. Dies könnte Pogatetz ebenso blühen. All das könnte seinen Wechselwunsch im Winter bestärken.

 
 

2 Kommentare

  1. Beste Name! Iron Patti :D
    kugel mich vor lachen.^^

    0
  2. Finde es gut, das LGK auf die Körpersprache schaut und ihnen einen Denkzettel gibt, wenn sie nicht positiv ist. Wenn Pogatetz gerade schlechte Schwingungen verbreitet, weil er unzufrieden ist, hilft das den anderen auch nicht weiter. Er sollte dann lieber seine Einstellungen ändern und die Mannschaft unterstützen anstatt beleidigt zu sein das er nicht spielt. So stellt er sich weiter ins Abseits und hilft sich erst recht nicht damit.

    0