Dienstag , Oktober 27 2020
Home / Transfermarkt / Gerüchte / Nach Caligiuri Wechsel: Auch Diouf im Gespräch!

Nach Caligiuri Wechsel: Auch Diouf im Gespräch!


 
Gestern wurde Daniel Caligiuri in Wolfsburg offiziell vorgestellt. Der 25-Jährige wechselt im Sommer vom SC Freiburg zum VfL Wolfsburg. Möglich macht dies eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag.

Bereits vor zwei Wochen hatte sich Caligiuri für den VfL Wolfsburg entschieden und dem Verein seine Zusage gegeben. (Wolfs-Blog berichtete exklusiv).
Aus dem Freiburger Umfeld hieß es zu diesem Zeitpunkt schon: Die Sache ist durch!
Dies bestätigte nun auch Caligiruri selbst:

„Nach den ersten Gesprächen mit Dieter Hecking und Klaus Allofs war klar, dass ich hierher will.“

Lediglich letzte, kleinere Dinge mussten noch besprochen und verhandelt werden. Gestern kamen die Gespräche mit der Unterschrift Caligiuris zum Abschluss. Der Spieler unterschrieb einen Vertrag bis 2017.

Im Werben um den gebürtigen Deutschen mit italienischen Pass hatte sich Wolfsburg gegen Konkurrenten wie Hannover und Leverkusen durchgesetzt.
Caligiuri dazu:

„Ausschlaggebend war das Sportliche. Bei den finanziellen Dingen waren alle Angebote ungefähr gleich hoch.“

Ein starkes Zeichen für Wolfsburg. Klaus Allofs und Dieter Hecking konnten in mehreren Gesprächen mit ihrer Idee über den zukünftigen Weg des VfL Wolfsburg punkten. „Auch die Mitspieler passen sehr gut zu meiner Art Fußball zu spielen,“ ergänzte Caligiuri.

Ein gutes Stichwort: Wer werden diese Mitspieler sein?
Noch steht der endgültige Kader für die kommende Saison noch lange nicht fest.
Sicher soll sein: Für jeden Mannschaftsteil soll mindestens ein neuer Spieler kommen. Das berichtet heute die Waz.
Dabei wird ein neuer Name ins Spiel gebracht:

Mame Diouf:
Der Stürmer von Hannover 96 hat noch einen Vertrag bis 2014 und lehnt es bislang ab, diesen zu verlängern. In diesem Sommer muss Hannover entscheiden, was zu tun ist – verkaufen oder 2014 ohne Ablösesumme ziehen lassen.
Nun interessiert sich auch der VfL Wolfsburg für den Stürmer. Martin Kind soll bereits von dem Interesse wissen.

Nils Petersen:
Ebenfalls für den Sturm ist Nils Petersen im Gespräch. Klaus Allofs hatte sich konkret zu Petersen geäußert: Wenn das Geschäft mit Bremen nicht zustande kommt, kann es sein, dass wir ins Spiel kommen.
Die Leihgabe von Bayern München soll sich aber mit Bremen auf einem guten Weg befinden.

Kevin de Bruyne:
Auch zu dieser Personalie spricht Klaus Allofs sehr offen:

„Es sind am Ende immer persönliche Dinge, die über einen Transfer entscheiden: Einsatz, Überzeugung. So lange nicht das Signal kommt, dass eine Entscheidung gefallen ist, werden wir uns bemühen.“

Eindeutige Worte. Nach der Partie gegen Werder Bremen am vergangenen Wochenende trafen sich die Verantwortlichen aus Wolfsburg sogar mit dem Belgier zu Gesprächen in einem Bremer Restaurant.

Pirmin Schwegler:
Anfang der Woche hatte der Kicker den Frankfurter Kapitän ins Spiel gebracht. Angeblich soll Klaus Allofs um den 26-Jährigen buhlen. Aus Frankfurt heißt es, dass an der Sache nichts dran sein soll, weil Schwegler keine Ausstiegsklausel besitzen soll.
Bislang kann hier nur spekuliert werden.

Aktuell vergeht kaum ein Tag, wo nicht neue Gerüchte über den VfL Wolfsburg auftauchen.

Ausgemachter Schwerpunkt und das defensive Mittelfeld. Hier warten Fans gespannt auf Namen.
 
 

29 Kommentare

  1. diouf wäre natürlich ein super transfer, aber abwarten…bin mir erst sicher, dass da was dran ist, wenn es offizielle aussagen dazu gibt, denn fakt ist, dass durch die abgelehnte vertragsverlängerung diouf’s genügend spielraum für gerüchte da ist und uns zu nennen ist da ja immer „gut“ bzw. einfach.

    diouf wäre mir deutlich lieber als petersen, aber abwarten was auf uns zu kommt.

    für jeden mannchaftsteil soll also wer kommen…
    frage ist natürlich, ob wir dann auch einen neuen ersatztorwart verpflichten werden oder ob an diese position nicht gedacht wurde bei der formulierung der waz. tue diese spekulation als gerücht ab, obwohl wir wirklich überall irgendwie bedarf hätten, leider auch bei dem großen kader.

    aber wie es in dem artikel schon steht:
    die aktuell wichtigste position ist/sind die im dm, wobei man da wieder abwarten muss wie allofs/hecking mit den zurückkehrenden spielern planen, auch wenn ich das schon häufig betont habe.
    aber in meinen augen wäre dort ein neuzugang schon wichtig. mittlerweile würde ich aber sagen, dass wir fast genauso sicher einen neuen stürmer brauchen…

    0
  2. Diouf und Schwegler zum VfL, das würde mir gefallen. :topp:

    Dann noch einen weiteren DM. Allofs muss dann noch die „ungewollten“ Rückkehrer + die abzugebenen Spieler würdig unterbringen.

    Kader wäre damit vorerst fertig und ein einstelliger Tabellenplatz sollte drin sein. 2014 weiter verstärken und eine Mannschaft formen die modernen Fussball spielt…

    :vfl:

    0
  3. Hm, ich finde es sehr gut, dass man sich um Spieler wie DeBruyne bemüht, aber wo soll dieser dann spielen ???
    Kann man ihn auch auf der SECHS einsetzen, oder dort eher als 8’er ???
    Auf den Außen sollte man ja jetzt super besetzt sein, wenn denn noch Sissoko zurück kehrt…

    Kevin Volland soll man doch auch ins Visier genommen haben, oder ??!!
    Bei einem evtl. Abstieg Hoppelheim’s wäre der sicher günstig zu haben…

    Diouf wäre natürlich ein Top-Transfer !!! Ein echt starker Stürmer und würde gut zum VfL passen, wie ich finde… :like: :topp:

    0
  4. De Bruyne wird nicht nach Wolfsburg kommen…zumindest nicht nächste Saison. Sollte es doch so kommen…bin ich der erste, der Klaus Allofs die Füße küsst!

    Mach et Klaus…her mit den Fuß :P

    Diouf wäre richtig geil! :like:

    0
    • Warum nicht ???
      Matze, ich habe irgendwo gelesen, dass Chelsea ihn nicht abgeben bzw. verkaufen möchte, ihn aber noch ein Jahr verleihen würde…
      Wäre doch ideal um Spielpraxis zu sammeln…
      Oder… :)

      Wobei ich den Spieler sehr schätze, aber Nach wie Vor nicht weiss wo er bei uns spielen soll… :grübel:

      0
    • weil wir nicht international spielen… leider ;) Leverkusen soll da die besten Karten haben.

      De Bruyne als 8er…ja da sehe ich ihn auch bei uns.

      0
  5. Ich bin dar nicht mal überzeugt, dass sie de Bruyne nicht für entsprechendes Geld verkaufen würden. Wäre ein Bombentransfer, der uns enorm verbessern würde ABER es sind auch Topvereine mit drin im Bieten um de Bruyne.

    Diouf, da glaube ich, dass er nach Dortmund geht. Ich denke wir sollten Volland und Petersen holen, dann passt das.

    0
  6. Ich gehe mal davon aus, falls bei der PK heute von Dortmund, der Wechsel von Lewandowski zu Bayern bestätigt wird… das Pizarro hier aufschlägt! Hab da son komisches Gefühl… :grübel:

    0
    • Bitte nicht, wobei
      Mandzukic
      Lewandowski
      Pizarro

      Für Pizarro ändert sich ja nichts, dwenn wir Pizarro schon holen, dann müsste man Olic abgeben. An Pizarro glaube ich nicht.

      0
    • Die Herrn A&H haben gesagt sie wollen den Kader verjüngen + verkleinern, dann kaufen die doch nicht nen 34 jährigen…

      Pizza ist gut, aber ich möchte ihn lieber in Dubai oder anderswo spielen sehen…

      0
  7. Bitte lieber Gott, mach das Diouf nicht zu uns kommt. Mal abgesehen davon, dass es überhaupt nicht ins Spielerprofil passt (deutsch-entwicklungsfähig) würde er nur nen Millionenbetrag vernichten, um nie mehr an seine Leistungen zu Beginn dieser Saison zurückfinden zu können. Muss ich ehrlich sagen, dass das für mich ne totale Katastrophe wäre. Da gehe ich lieber mit Volland, Schieber, Szalai oder Polter in die nächste Saison. Dazu kommt bei mir, dass ich mich auch kein Stück mit ihm idendifizieren könnte (da H96)

    De Bruyne hingegen wär enatürlich schon ein wahnsinniger Kracher, wird aber wohl kaum zu realisieren sein. Der hat wohl bessere Angebote, was die sportliche Perspektive, aber auch auf die Gefahr hin, dass mich hier alle für bescheuert halten. Ich denke auch, dass wir sportlich einiges bieten können. Mit den 2-3 richtigen Spielern glaube ich, dass wir problemlos nächste Saison um die internationalen Plötze mitspielen können. Unsere Mannschaft müsste eig von der Qualität her viel weiter oben stehen. Das ist klar.

    0
  8. Also Pizza zu holen fände ich nicht schlecht. Die Gerissenheit und Erfahrung eines Pizarros kann unseren Talenten nur weiterhelfen. Wenn man ihn sehr günstig bekommt und er mit wenigen BuLi Spielen(heißt als BackUP) zufrieden wäre, sollte man zuschlagen.
    Ein Olic oder auch Helmes haben meines Erachtens nicht die Qualität Talenten weiter zubringen.

    0
    • Ich denke :
      Helmes = geht
      Dost = geht
      Olic= bleibt, wer will den 6 Mio Gehalt bezahlen.

      Dann hätten wir
      Olic und Pizarro für ein Jahr, die sicher nicht weniger Kassieren. Da wäre ich gegen.

      de Bruyne wäre die 1A³* Lösung. Der hat alles, ich denke, wenn er sich mit Hecking und Allofs trifft, könnte er auch interesse haben.

      Was den Sturm angeht hätte ich lieber Petersen als Schieber, da dieser gefährlicher und günstiger wäre

      0
  9. De Bruyne ist natürlich super schwer zu bekommen.
    Aber einen kleinen Hoffnungsschimmer gibt es. Der Kontakt zum Manager soll ja sehr gut sein. Das ist immerhin ein Vorteil, den die anderen nicht haben.
    Allofs fasst das gut zusammen: Es sind am Ende immer persönliche Dinge, die über einen Transfer entscheiden: Einsatz, Überzeugung.

    Vielleicht nicht nur, aber zu großen Teilen bestimmt. Bei Caligiuri hat es auch schon geklappt sich gegen Leverkusen durchzusetzen. Vielleicht klappt es ja noch mal.

    0
    • Das Dumme ist nur, dass man de Bruyne wahrscheinlich nur leihen kann. Ich weiß nicht, ob wir ein Verein sind, der gerne Spieler leiht. Wir kaufen ja lieber. Obwohl ich schon häufiger in der Vergangenheit gesagt habe, warum immer gleich kaufen? Manchmal macht auch eine Leihe Sinn. Und wenn der Spieler nicht anders zu bekommen ist, warum nicht?

      Was die Hoffnung etwas steigen lässt, dass Allofs und Hecking mit de Bruyne zusammen Essen waren und über einen Wechsel gesprochen haben.
      Soweit kommt es bei vielen Klubs oft gar nicht.

      Trotzdem bin ich Realist und denke, dass es brutal schwer werden wird ihn zu verpflichten.

      0
    • Wenn der Preis stimmt, wer weiß wie Mourinho plant, der Khedira mitnehmen will. Es könnte sein, dass man eine KO mit aufnehmen kann

      0
  10. VfLCorinthians

    Also ich bin der Meinung dass wir im Sturm gar nicht so viel investieren sollten… wir wollen ja keine 50 Millionen ausgeben. Caligiuri und ein Junge mit Perspektive würde reichen finde ich. Man sollte sich bemühen, einen neuen Sechser zu finden, und für den dann Geld ausgeben.

    0
  11. Haben die Bayern nun tatsächlich auch noch den vierfach Torschützen von gestern Abend verpflichtet? Die machen mir wirklich Angst! :grübel:

    0
    • Laut Matthäus ist der Transfer ja auch schon lange eingetütet.

      Zum einen machen die Bayern echt Angst, da hast du recht, ich denke, die nächsten Jahre könnte BL-Meisterschaft sehr langweilig werden.

      Zum anderen kommt jede Menge Bewegung in den Transfermarkt rein: Götze, Lewa, evtl. Hummels wechseln, dann wird es eine große Kettenreaktion geben :)

      0
  12. Taugt Diouf als einziger Zentraler Stürmer? Passt der überhaupt ins Spielsystem? Bei 96 spielt er doch als einer von 2 Stürmern.

    0
  13. Jürgen Klopp zu Lewandowski auf der laufenden PK:

    „Mein Kenntnisstand ist der, dass er nächstes Jahr auch hier spielt.“

    Ob das jetzt die Wahrheit ist ? …bin mir da nicht so sicher ;)

    0
  14. Verschiedene Medien berichten, dass Mourinho im Sommer zu Chelsea wechselt. Angeblich bringt er Falcao für 60 Mio von Atlético Madrid mit.
    Da Chelsea keine finanziellen Probleme hat, würde die Abwicklung problemlos über die Bühne gehen. Darüber hinaus wird sich Atlético für die CL qualifizieren. Dann dürfte der bislang klamme Verein plötzlich über eine Menge Geld verfügen und das Thema Diego wird dann mit Sicherheit erneut und dieses Mal sehr ernsthaft werden. Ich glaube nicht, dass KA bei einem guten Angebot tatsächlich widerstehen kann. Ich glaube im Sommer wird im Transferbereich auch beim VfL einiges los sein.

    0
    • Aber nicht, dass Diego geht. Um den wird jetzt eine Mannschaft aufgebaut, der wird nicht gehen.

      0
    • Danke fuer die Nachricht, Fedo.
      Ich glaube erst, dass Diego bleibt, wenn im Spaetsommer Transferschluss ist. Leider…

      0
    • Glaube da nicht so wirklich dran. Zum einen eben weil Atletico ziemlich klamm ist und das Geld woanders hinfließen wird. Glaube mich daran erinnern zu können, dass nun auch in Spanien mehr auf Bilanzen geachtet werden soll(jedoch glänze ich hier mit gefährlichem Halbwissen und falls dahingehend jemand mehr weiß, bitte verbessern).
      Zum anderen muss Falcao auch erst einmal ersetzt werden. Nach Abzug des Kaufpreises von 47 Mio. blieben Atletico 13Mio. und das wäre für Diego zu billig.
      Neben der Allofs Aussage, halt ich einen Wechsel für unrealistisch.

      Aber man wird sehen..

      0
  15. Da Diegos Ziel die WM ist, MUSS er eigentlich nächstes Jahr CL spielen, oder mind. bei einem Verein, der ähnlich wie Atletico um den EL-Sieg mitspielt.

    Ähnlich seh ich das bei De Bruyne… wird er wieder verleiht werden, dann würde ich (aus seiner Sicht, aber auch von Chelsea aus) einen Verein bevorzugen, der international und am besten in der CL vertreten ist -> Leverkusen
    Soll er verkauft werden und hat ein Angebot vom BVB… tja, ganz ehrlich, welcher junge Spieler der den BVB und Klopp diese Saison beobachtet hat, würde da nein sagen. Vor allem da er das Potential auch hat!

    Von Diouf würde ich auch die Finger lassen… mir gefällt das momentan überhaupt nicht. Geht er, bleibt er, will er einfach mehr Kohle, hat er eigentlich schon wo anders unterschrieben… sehr komisch!

    Im Sturm würde ich generell erst mal abwarten… Wir spielen mit einer Spitze und bekommen mit Polter und Sio die Stürmer 4 und 5 zurück (jönsson, kutschke mal außen vor). Da sollten wir lieber den ein oder anderen vorher versuchen loszubekommen.
    Und mit Polter haben wir einen U21-Stammstürmer. Wenn er nach der Saison nicht zu uns zurückkommen würde, würde er zur Zeit auch beim Club spielen. Suchen wir nicht genau den Typ: eigene Jugend, jung, talentiert, deutsch?

    0
  16. Ein paar punktuelle Verstärkungen sind sicher gut. Alle Namen, die hier im Gespräch sind würden uns sicher weiterbringen. Trotzdem wird wohl das Hauptproblem sein, dass wir nach wie vor noch viele Spieler „loswerden“ müssen.

    0