Dienstag , Oktober 27 2020
Home / Spieler / Klaus Allofs / Nach Schwegler-Absage: Welchen Weg soll der VfL gehen?

Nach Schwegler-Absage: Welchen Weg soll der VfL gehen?

Der VfL Wolfsburg tut sich aktuell schwer seinen Kader qualitativ zu verstärken.

Die neuste Absage gab es nun von Pirmin Schwegler, dem Wunschkandidaten für das defensive Mittelfeld.
Schwegler wird wohl in Frankfurt bleiben„, hieß es gestern von Klaus Allofs.

Was gestern nur eine Vermutung war, wird nun wohl zur Gewissheit. Laut Informationen der Frankfurter Rundschau soll Schwegler am Montag dem Frankfurter Sportdirektor Bruno Hübner mitgeteilt haben, dass er von seiner Ausstiegsklausel nicht Gebrauch machen wird und in Frankfurt bleibt.

Zuvor waren schon Gespräche mit De Bruyne, Diouf und Heung-Min Son gescheitert. Auch an IV Santana vom BVB war man interessiert. Doch dieser ging lieber zu Schalke 04.

Ist der VfL Wolfsburg unattraktiver geworden, oder warum will zur Zeit kein Wechsel gelingen?

    Es wird wie so häufig eine Mischung aus mehreren Dingen sein.

  • Der wichtigste Punkt: Der VfL kann neuen Spielern keinen internationalen Wettbewerb bieten!
  • Auch die Glaubwürdigkeit ist gesunken: Die hohen Versprechungen der letzten Jahre, der VfL könnte seinen Spielern eine gute bis sehr gute sportliche Perspektive bieten, ließen sich nicht verwirklichen. Mit diesen Argumenten konnte man in der Vergangenheit einige Top-Spieler zum VfL locken.
    Bei potentiellen Neuzugängen könnte es durch die Misserfolge der letzten Jahre deshalb zu erheblichen Zweifeln kommen, warum dies in der Zukunft gelingen sollte.
  • Darüber hinaus hat der VfL Wolfsburg einen neuen Weg bei seinen Transferaktivitäten eingeschlagen. Man will nicht mehr jeden Mondpreis bezahlen – weder bei der Ablöse noch beim Gehalt.
    Dadurch verringert sich einer der Hauptstandortvorteile des VfL Wolfsburg.

Sowohl an Punkt 1 als auch an Punkt 2 kann man nichts ändern. Selbst die größte Überzeugungskraft und das sehr intensive Bemühen von Klaus Allofs zeigten zuletzt bei Pirmin Schwegler keine Wirkung.
 


 

Bleibt also die Frage: Ist es richtig in der momentanen Situation die Investitionssumme herunterzufahren?

Diese Frage wird aktuell bei den Fans des VfL diskutiert.

So ganz klar scheint noch nicht zu sein, welchen Weg Allofs bei den Transfers einschlagen will.

In unserer aktuellen Lage ist es wahrscheinlich kontraproduktiv Spieler ausschließlich mit dem Geldargument zu locken.
Wir sind dabei eine Basis zu schaffen. Ein stabiles Grundgerüst soll nach und nach gefestigt und in den kommenden Jahren weiter aufgebaut werden. Diese Basis erreicht man nicht, indem man „Söldner“, mit wenig Identifikationspotential verpflichtet.
Solche kann ein Verein immer auch verkraften – aber erst, wenn eine solide Basis dies abfedern kann. Diese Basis haben wir noch nicht.

Dem gegenüber steht die Aussage, sich auch weiterhin „oben im Regal“ bedienen zu wollen. Doch hier haben Mitkonkurrenten aktuell bessere sportliche Argumente zu bieten.

Wie will Klaus Allofs dieser Zwickmühle entgehen?

Am Ende könnte es darauf hinauslaufen, dass man nach dem Motto verfährt: Nicht um jeden Preis!
Es wird sich aktuell um Verstärkungen bemüht – auch „oben im Regal“ geschaut – doch verrückte Dinge wie in der Vergangenheit wird es wohl nicht geben. Allofs könnte hier den Standpunkt vertreten: Wenn es nicht sein soll, dann müssen es die aktuellen Spieler richten, die in den letzten Monaten gezeigt haben, dass sie es können.

Vielleicht steigt im weiteren Verlauf der Transferbemühungen aber auch die Bereitschaft mehr Geld zu investieren, wenn am Ende klar wird, dass man die „Planstellen“ anders nicht besetzen kann???

Klar scheint nur: Geld für Investitionen ist vorhanden. Für einen Son hätte man 10 Millionen ausgegeben. Doch das Verhältnis muss offenbar stimmen. Das Standing eines Spielers muss mit dem neu erdachten Gehaltsgefüge vereinbar sein.

Und so bleibt mein Fazit: Klaus Allofs versucht mit viel Fingerspitzengefühl und großer Überzeugungskraft die Nadel im Heuhaufen zu finden, ohne dabei mit dem dicken Geldbeutel zu wedeln und immer auch auf den Charakter und die Integrationsfähigkeit zu achten. Der Fokus scheint eindeutig auf der Kaderverkleinerung und der Basis-Findung zu liegen. Hier will man offenbar in erster Linie am vorhandenen Kader ARBEITEN und weniger Spieler durch Neuverpflichtungen austauschen.
Allofs wird sich auf 1-2, maximal 3 Transfers beschränken.

Aktuell sind allerdings keine Verstärkungen weit und breit in Sicht.
 
 

145 Kommentare

  1. Wirklich schön geschrieben kann man sich fast nur anschließen, wobei z.B. der letzte Satz ja laut WAZ und co nicht ganz stimmt da man zumindest bei Klose ganz gute Aussichten auf eine Verpflichtung hat.
    Und ich denke auch das es insgesamt vielleicht sogar noch mehr als 3 Neuzugänge werden da man sich sicherlich weiterhin intensiv um einen Stürmer und einen DM bemüht, außerdem ist unklar wie es mit Diego weiter geht und ob man in der RV aufs vorhandene Personal setzt.

    0
    • Bei den 1,2 vielleicht 3 Spielern dachte ich in erster Linie an richtige Verstärkungen, also so wie man einen Diouf oder Son eingestuft hätte.
      Klose wird sich nach meinem Empfinden ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Knoche und Kjaer liefern, falls dieser bleiben sollte.

      Dass es insgesamt noch mehr Neuzugängen geben kann, könnte ich mir auch vorstellen, dann aber nur als Kaderverbreiterungen und vielleicht Talente für die Zukunft.

      Von diesen 5-10 Millionen-Spielern kommen höchstens 1 oder 2 – jedenfalls nach meinem Empfinden. Bei Diego hoffe ich einfach mal, dass er bleibt.
      Bei der RV Position hört man zuletzt wenig. Ich kann mir vorstellen, dass Ochs erstmal getestet wird. Ich persönlich würde Fagner nicht abgeben.
      1. braucht Diego ein paar Brasilianer im Team
      2. sehe ich bei ihm noch Entwicklungspotential. Besonders noch vorne hin waren seine Auftritte doch immer recht vielversprechend.

      0
  2. Wir sollten uns mal um Emre Can bemühen. vllt ne Leihe + KO aushandeln. Bei Bayern wird er bestimmt nicht spielen.

    0
    • Im U21-Länderspiel gegen Spanien hat er schlichtweg versagt. Ich weiß nicht ob er die erhoffte Verstärkung wäre. Jung und entwicklungsfähig wäre er aber sicherlich.

      0
    • Bei den wenigen Einsätzen der Bayern hat er mir ganz gut gefallen. Da hat er auch fast immer als AV gespielt. Aber eigentlich ist ja das Zentrum sein Gebiet. Denke das der Druck im Vorfeld einfach zu hoch war gegen Spanien…

      0
  3. ist schon schade das keiner mehr zum VfL will aber es kommt denke ich weil wir nicht International spielen…..klar das die spieler lieber dort hin gehen wo man auch international spielen kann …Der liebe Herr Magath hat auch viel kaputt gemacht die letzten Monate vor seinem abgang .Es wird eine schwere Saison aber wir müssen das beste drauss machen ….man hat ja super Leute im Kader dann muß man eben mehr tun damit das alles zusammen passt ……
    :keks: :keks:

    0
  4. Coprolalia under Control

    Noch mal zur Aussage „ins obere Regal greifen“. Das hatte Allofs auf die Position des Stürmers bezogen. So war es zumindest zu lesen. Daraus sollte man nicht machen das es für alle Verpflichtungen gültig sein soll. Aber ich sehe diesen Vorwurf schon wieder von einigen kommen, wenn ein „kleiner“ Transfer getätigt wird.

    Zur Analyse von HuiBuh, bzw. Admin. Also ich bin da ziemlich gleicher Meinung. Außer: Nur weil etwas derzeit nicht in den Medien kolportiert wird, heißt es nicht, dass keine Verpflichtungen in Sicht sind. Für uns vielleicht, Allofs wird sicherlich noch ein paar Namen auf dem Zettel, bzw. im Hinterkopf haben.

    Problem ist nunmal auch: Sowohl Berater als auch Spieler, bzw. Manager abgebender Vereine wissen um die Finanzkraft des VfL, da wird dann auch mal ein VfL-Malus auf den Preis aufgeschlagen.

    Dennoch ist die Absicht nicht jeden Preis zu zahlen, ja nicht all zu Neu beim VfL. Diese Absicht hat man immer wieder mal gehört von den Verantwortlichen, jedoch hat sich das dann teilweise zerschlagen. Hätte man jeden Preis bei Hoeness z.B. gezahlt, wäre wohl auch ein Farfan zu uns gekommen, oder Etxebarria unter Magath.

    Das Image der Geldkuh die man melken kann, wird der VfL so schnell nicht los.

    Aber aktuell sind das nicht die Gründe für die bekannt gewordenen Absagen. Schaut man sich mal die Absagen an:

    Schwegler:
    – Er verzichtet jetzt auf viel Geld um bei der Eintracht zu bleiben.
    – Durch seine Absage spielt er weiterhin international, – die Fans der Eintracht vergöttern ihn jetzt noch mehr, weil sie das so verstehen das er aus Liebe zur Eintracht die großen Geldscheine vom blöden Retorten-Verein abgelehnt hat.

    Son:
    Er hat sich laut medienberichten positiv über das Wolfsburger Angebot geäußert, es wird in einem ähnlichen Rahmen sein wie das in Leverkusen.
    Aber dort spielt man nunmal Champions League. Das kann ihn Leverkusen garantieren, bei uns nicht.

    De Bruyne:
    Der Spieler hat sich mehr als ein mal negativ über Deutschland geäußert, dennoch hat er einen Wechsel in der Bundesliga in Betracht gezogen. Kandidaten: z.B. Dortmund, Leverkusen und wir. Chelsea verleiht ihn, um ihn auf einem hohen Niveau weiterentwickelt haben will. Was haben wir zu bieten? Wir könnten viel zahlen, Allofs hat schon mal mit ihm verhandelt, kann ihn und seine Wünsche einschätzen. Jetzt bleibt er wohl bei Chelsea, weil der Verein ihn behalten will.

    Diouf:
    Diesen Transfer hatte ich unter Magath noch für möglich gehalten. Ich finde es in diesem Fall jedoch gut das Allofs nicht die Wünsche nach Schmerzensgeld nachgekommen ist.

    Wir müssen dazu kommen, das wir Spieler bekommen, für die es eine Verbesserung ist zum VfL zu kommen, welche die bei uns sich stärker in den Fokus rücken können.

    So wie es damals bei Mandzukic, Dzeko, Gentner, Hasebe, Misimovic etc. der Fall war.

    0
  5. Sehr guter Artikel. So würde ich das im Großen und Ganzen auch sehen. Vermeintliche „Stars“ die hier nur das große Geld verdienen wollten, haben wir in den vergangenen Jahren zu Genüge gehabt. Vielleicht sollte man sich allmählich mal auf andere Tugenden konzentrieren und dann, wie schon oben erwähnt, wenn das Grundgerüst steht, sich auf einzelnen Positionen mit hoher Qualität verstärken. Wieder 5 Neue für 30 Millionen zu holen, würde für mich keinen Sinn ergeben.
    Klose holen und dann noch nach einem DM und MS umsehen. Wenn sich was ergibt zuschlagen, wenn nicht dann halt eben nicht. Es ist nicht so als müssten wir uns auf diesen Positionen zwangsläufig verbessern. Insgesamt sind wir schon recht gut aufgestellt, was auch die letzten Spieltage der vergangenen Saison bewiesen haben.
    Ich denke gerade deswegen, sieht es Allofs nicht als unbedingt notwendig an sogenannte „Monrdpreise“ für vermeintliche Verstärkungen zu zahlen.

    Ich bin bis jetzt mit dieser Transferperiode sehr zufrieden. Wir haben schon viele Spieler abgegeben und einige werden dem Anschein nach noch folgen. Die Hauptaufgabe wäre somit erfüllt, nämlich Mission Kaderverkleinerung.

    Wenn es Allofs dann am Ende noch schafft 1-2 qualitativ hochwertige Spieler auf den angesprochenen Positionen zum VfL zu lotsen, dann hat er in meinen Augen einen prima Job gemacht und dann stört es mich auch nicht, wenn er sich davor nochmal 10 Absagen abholt.

    :vfl:

    0
  6. Außerdem sollte man auch nicht vergessen, dass wir mit Koo quasi schon einen qualitativ hochwertigen Neuzugang zu Buche stehen haben.

    0
    • Es kam zwar „neu rein“, aber enthält keinen neuen Infos.
      Ich hoffe, dass heute noch die Transfers Sissoko, Schulze und Pilar als fix gemeldet werden. Der Russ-Wechsel sollte doch auch diese Woche über die Bühne gehen.

      0
    • Finde die Aussage auch wieder sehr manipulierend. Vieirinha hat nie gesagt, dass er dort hin will. Das ist doch wieder ne Aussage die ausdrücken soll, dass keine in Wob spielen will. Ich denke aber, dass vieirinha hier glücklich ist und auch hier seine Chancen sieht sich in Portugal durchzusetzen.

      0
  7. Mich wundert ein wenig wie wenig Strahlkraft das Duo Allofs/Hecking auf sportlicher Ebene zu haben scheint.

    Wenn ein Heung-Min Son sich für Leverkusen entscheidet, ist das für mich absolut nachvollziehbar. Bayer hat derzeit jedes Jahr CL-Perspektive und zahlt auch nicht mit Peanuts. Dass man beim VfL offenbar von der Personalie Diouf Abstand genommen hat, kann ich – unterstellt die Berichterstattung über seine Forderungen trifft zu – nachvollziehen.

    Bei Schwegler sehe ich die Sache anders und das macht mir Sorge. Eintracht Frankfurt hat dieses Jahr meiner Meinung nach über den eigenen Möglichkeiten gespielt. Erreicht ist die Quali zur Euroleague. Als Saisonziel fein, aber im Spielbetrieb der Wettbewerb der zweiten Ligagarnitur, der erst Glanz nach der CL-Gruppenphase gewinnt. Ob Frankfurt dann überhaupt noch im Wettbewerb ist, halte ich für alles andere als sicher. Bei der Eintracht agieren unsere Bankdrücker Russ und Lakic als Stammspieler. Rode geht nächstes Jahr für lau zum FC Bayern.
    Mit der hiesigen Manpower und dem finanziellen Potenzial muss ich einem Schwegler doch klar machen können, dass der VfL in der Perpektive nicht einen Club wie Frankfurt anzugreifen gedenkt, sondern einen Konkurrenten wie Bayer Leverkusen. Dass Schwegler die Euroleague braucht, um im Blickfeld von Hitzfeld zu bleiben ist – siehe Benaglio und RiRo – abwegig.

    Ich befürchte, wir waren im Fall Schwegler nützlicher Idiot: Schwegler verzichtet nach den letzten Meldungen auf seine Ausstiegsklausel. Dafür wird er die Eintracht finanziell ordentlich zur Ader gelassen haben. Mit einem verbrieften Angebot des VfL blieb Hübner/Bruchhagen gar keine Alternative als die Brieftasche weit auf zu machen. Geld übrigens, dass der Eintracht (Hübner: Etat ist auf Kante genäht“) für die Entwicklung der sportlichen Perspektive fehlt. Wenn ich es so bedenke, vielleicht ist es sogar gut, wenn Pirmin in seiner Kuschelzone bleibt.

    0
    • Mich wundert das keineswegs, ein Trainer, der bisher für Abstiegskampf und Mittelmäßigkeit steht hat nun einmal keine Anziehungskraft!

      Ein großer Fehler von Allofs Hecking zu verpflichten, das wird nächste Spielzeit noch deutlicher werden, denke ich!

      0
    • @Lorenz: Genau das denke ich auch. Mit einem anderen Trainer wäre es sicher einfacher Top-Spieler zu überzeugen.

      0
    • Coprolalia under Control

      schön wie Ihr zwei Euch immer wieder schön den Ball zuspielt.

      0
    • Ja finde ich auch!

      0
    • Coprolalia under Control

      Ich sag da lieber nix dazu…

      0
  8. In dem Artikel wird die geringe Anziehungskraft des VfL genannt. Das gilt zwar fuer Wechsel innerhalb der Bundesliga, aber wenn man versucht, einen Spieler aus dem Ausland zu holen, hat man immerhin den Bundesliga-Bonus. Die Bundesliga ist eine der staerksten und attraktivsten Ligen, und damit kann man sicherlich bei Spielern aus anderen Ligen punkten (hat man ja in der Vergangenheit auch getan). Nur hat sich der VfL bisher hauptsaechlich in der Bundesliga nach Verstaerkung umgesehen. Das ist ja auch nicht falsch, einerseits wegen der hohen Auslaenderquote im Kader (wobei Son, Schwegler und Klose daran ja auch nichts aendern), andererseits weil Spieler aus dem Ausland oft als „Wundertuete“ ankommen, aber Allofs Plan B koennte natuerlich sein, in den kommenden Wochen verstaerkt im Ausland zu schauen.

    0
    • Coprolalia under Control

      Genau das sehe ich auch so. Es gibt aber auch Spieler im Ausland die möglicherweise mal in der Bundesliga gespielt haben und nun wieder zurück kommen wollen, wer weiß.

      Wir sollten in den nächsten Wochen noch einige Namen kommentieren.

      0
    • Guter Punkt. Das könnte wirklich Plan-B sein. Erst einmal die Bundesliga abgrasen und sich dann nach Alternativen im Ausland umschauen.
      Dass unser Ruf in anderen Ligen besser ist als in unserer eigenen, zeigte sich schon mehrfach in der Vergangenheit.

      0
    • Exakt das glaube ich auch.

      0
  9. Auf der eine Seite freut man sich natürlich über jeden klasse Spieler der zu uns wechselt… klar!
    Anderseits würde ich mich freuen, wenn Spieler wie Koo, Arnold, aber auch Cigerci (noch ist er nicht verkauft und mit 21 Jahren sicher noch nicht am Ende seiner Entwicklung) im ZM ihre Einsätze bekommen. Vor allem von Koo halte ich eine Menge!
    Jeder Zugang weniger lässt mich auch ein Stück mehr hoffen, dass Julian Brandt gefördert wird…

    Wir spielen nicht international, wir haben maximal eine Doppelbelastung. Einen so großen Kader brauchen wir nicht! Ich bin mir sicher, auch mit Knoche, Koo in der ersten 11, Arnold, Brandt von der Bank und selbst mit Diego als Abgang können wir nächste Saison um die Plätze 5-7 mitspielen.

    Sehen junge talentierte Spieler, dass sie bei uns eine Chance auf regelmäßige Einsätze haben, bin ich mir sicher, dass wir spätestens 2014 auch wieder U-Nationalspieler verpflichten können, die nicht nur des Geldes wegen zu uns wechseln!

    0
    • Exilniedersachse

      Ich hoffe nicht, dass irgendjemand Cigerci für irgendwas einplant. Wenn man jetzt keinen Hochkaräter holt, sieht die nächste Saison genau so aus wie diese. Und auf viele junge Spieler zu bauen birgt auch ein enormes Risiko.
      Wenn man erstmal guckt und es nicht klappt muss man die Krücken wieder bis zur Winterpause durchziehen.

      0
    • Wir haben die Rückrunde immerhin mit Platz 6 abgeschlossen. Mit einer vollständigen Vorbereitung kann man dort sich noch mehr rausholen.

      0
    • Exilniedersachse

      Nein kann man nicht, weil der 6. Platz auch Resultat der unbeständigkeit anderer Mannshaften war. Das wird es mit Sicherheit nächstes Jahr nicht geben.

      0
    • Die Bundesliga ist immer für Überraschungen gut. Wissen kann man sowas nicht. ;)

      0
  10. BVB-Kandidat Eriksen ist jetzt 18 Millionen wert!

    Der Fluch des Geldes auch beim BVB :)

    0
    • Genau in diese Kerbe wollte ich auch schlagen. Es ist ja fast lächerlich was die Berater gerade mit dem BVB machen.
      Die wissen 60 M€ durch die CL eingenommen, 37 M€ durch den Götze-Transfer, also haben die genug Kohle um ordentlich zu bezahlen.
      Eigentlich eine Frechheit, ist aber Marktwirtschaft…

      Schön ist es nur, dass auch die Anderen jetzt mal Probleme bekommen und einen Aufschlag zahlen müssen.

      0
  11. 26. Juni: Trainingsauftakt
    28. Juni: Testspiel beim MTV Dannenberg
    2. Juli: Testspiel in Gifhorn
    3. bis 10. Juli: Trainingslager in Crans
    Montana/Schweiz
    13./14. Juli: Nordcup mit Gastgeber
    Hamburg, Braunschweig und FC
    Kopenhagen
    16. Juli: Testspiel in Fallersleben
    21. bis 26. Juli: Trainingslager in Bad
    Ragaz/Schweiz
    28. Juli: Saisoneröffnung mit Testspiel
    gegen Olympique Marseille

    0
  12. Zur Saisoneröffnung habe ich frei :-D

    Laut Bild bietet Dortmund Lewandowski das dreifache an Gehalt für die nächste Saison, wenn er bleibt.

    Naja sch… Kommerz/Söldner :-D

    0
  13. Ich hab ehrlich gesagt absolut nichts dagegen im Ausland nach guten Fußballspielern für den VFL zu suchen. Und warum sollten nciht auch wir mal in Betracht ziehen, jemanden mit Kaufoption auszuleihen?
    Nur mal als Gedankenspiel, wenn auch für die Stürmerposition: John Guidetti von Manchester City. Hat z.Z. noch mindestens Aguero, Tevez und Dzeko vor der Nase, war bereits an verschiedene Vereine ausgeliehen und bringt bei jeder Station seine Leistungen. Der Junge ist erst 21 Jahre alt und ist auf dem Platz sehr präsent. Ausleihen mit KO und ihm hier ein freundliches Umfeld bieten, in dem er sich entwickeln und festigen kann.

    :like:

    0
    • Eine Leihe von Guidetti mit Kaufoption würde ich auch gut finden. John Guidetti wäre das was wir suchen

      0
  14. Ich finde es gut das uns schon viele Spieler abgesagt haben! Vielleicht versteht man es ja jetzt mal beim VfL Wolfsburg auf die eigenen Spieler bzw. Jugendspieler zu setzen ohne irgendwelche Lutscherspieler für teuer Geld zu verpflichten!Man muss mit Sicherheit einige Zeit auf positive Ergebnisse warten aber bej anderen Vereinen klappt es jau auch.

    0
    • Exilniedersachse

      Ja aber „Lutscherspieler“ für wenig Geld bringen einen auch nicht weiter.

      0
  15. Welchen Weg soll der VfL gehen ?

    ….hier ist es klar definiert….

    Wolfsburg plant mit Diego für die Champions League
    18.05.2013
    http://sportbild.bild.de/SPORT/fussball/2013/03/25/transfer-news/wolfsburg-plant-mit-diego-fuer-die-champions-league.html

    0
    • naja die einzige aussage zur champions league kommt von naldo und langfristig wird das das ziel sein.

      aus dem artikel wird in meinen augen wieder mehr gemacht als es ist…

      außerdem ist er schon mehrere monate alt…

      wie kommst du da auf den 18.05.2013?
      oben steht doch 25.03.2013

      0
    • Der 18.05. ist das Datum des letztes Spieltags in der Ergebnisanzeige oben rechts… :haha:

      0
    • @VfLWerner: Nur das Ziel ist definiert, nicht der Weg. Die Frage, die sich wohl fuer manche nun stellt, ist: kann man dieses Ziel auch erreichen, wenn man von potentiellen Verstaerkungen einen Korb bekommt? Aber die Transferperiode faengt ja gerade erst an.

      0
  16. Quelle: http://www.scfreiburg.com
    Vaclav Pilar wird in der kommenden Saison das
    Trikot des SC Freiburg tragen. Der
    Offensivspieler kommt auf Leihbasis mit
    anschließender Kaufoption vom VfL Wolfsburg.

    0
    • Ich hoffe die KO ist hoch genung, damit der SC sie nicht zahlen kann, falls der Junge seine Leistung von der EM wiederholen und nachhaltig zeigen kann.

      0
    • Je nachdem…Pilar muss nach der Leihe auch erstmal sein „Ja“ geben, sonst kommt er automatisch wieder zurück! Er wird laut dem Sportclub aber wohl erst aufgebaut und ist in den ersten Bundesliga-Spielen noch nicht mit eingeplant.

      0
    • Das wollte ich gerade Fragen. Ist es wirklich so, dass wenn der Spieler nicht will, die KO hinfällig wird? Ein ganz schönes Risiko für den aufnehmenden Verein, weil doch die KO ein Argument für eine Leihgeschäft ist. Wenn diese KO nun einfach so hinfällig wäre, weil es sich der Spieler anders überlegt, würde doch ein Vertragspunkt wegfallen, oder ist das nur meine Hausfrauenlogik? :)

      0
    • Wird die Kaufoption gezogen, muss dem Spieler ja ein Vertrag vorgelegt werden und wenn sich diese Verhandlungen zerschlagen, dann geht der Spieler zum alten Verein zurück.

      0
  17. Also erstmal muss man feststellen das der Kader vom Vfl Wolfsburg 1a ist aber es braucht noch seine Zeit bis der Dieter Hecking sich etwas aufbaut man hat gegen Dortmund in der ersten Hälfte gesehen das Vfl Wolfsburg Fußball spielen kann würden diese Qualitäten sich aufwirken auf die ganze kommende neue Saison würde ich mal sagen das wir mindestens unter den Top 5 landen werden. Man muss es so sehen früher hatte Dieter Hecking bei Nürnberg einen richtigen schwachen Kader aber er hat etwas auf der Mannschaft gemacht und war sogar richtig erfolgreich damit also denke ich das die kommende Saison gut aussehen wird Perisic entwickelt sich auch gut ;) Man hat gesehen das diese Mannschaft noch mehr spielen will als nur Europa League hört sich im ersten moment vielleicht blöd an, ist es aber nicht ! :vfl:

    0
    • Gegen eine Borussia, die mit dem Kopf schon im CL-Finale war, wo jeder unbedingt vermeiden wollte sich zu verletzen und einem abgefälschtem Glückstreffer von Perisic. Dazu kommt das man dann zum Schluss mal wieder hat schleifen lassen und dem Druck von Dortmund nicht mehr standhalten konnte.

      Ich denke auch so kann man das Spiel beurteilen!

      0
  18. Quelle: http://www.mundodeportivo.com
    Puede dejar el Cagliari
    Según refleja “London calling” el Tottenham,
    cuenta con la intermediación del agente Franco
    Baldini para acometer el fichaje del
    centrocampista belga Radja Nainggolan
    (Cagliari).
    El jugador que gusta también a Inter, Roma y
    Wolfsburgo, sería una petición expresa de André
    Villas Boas, técnico de los “spurs”. El precio de
    salida del fichaje del jugador, partiría de los 15
    millones de euros

    Neben Tottenham haben auch Inter, AS Rom und
    der VFL Wolfsburg Interesse an einer
    Verpflichtung. Genannte Ablösesumme knapp 15
    Millionen.

    0
  19. Pilar und Schulze verliehen bzw. verkauft.

    http://www.vfl-wolfsburg.de

    0
    • Jugendförderung steht bei Hecking und Allofs jetzt ganz oben im Programm.

      Magath und Köstner haben da gänzlich versagt!

      0
  20. Für mich genau der richtige Weg, den KA einschlägt!!!
    Lieber beim vorhandenen Personal das letzte rauskitzeln, als unnötig Panikkäufe zu machen!

    Und so schlecht sind wir ja nun wirklich nicht aufgestellt, einzig einen stoßstürmer konnte man im jetzigen System noch brauchen, oder DH bekommt Bas und Patte wieder zu alter Form.

    Und Koo ist ja auch ein gefühlter Neuzugang, von den ich mir einiges erhoffe.

    0
  21. Dieses ganze Wunschdenken klappt doch alles nur, wenn Diego bleibt und man solche Leute wie Schwegler und Klose nicht vom Haken lässt. Ich kann da leider wirklich nicht erkennen, wo Allofs sich mit Ruhm bekleckert hat.

    Bei Klose ist auch noch nichts fix. Diese Personalie ist zwar in Ordnung, war aber nicht zwingend wichtig.

    Es wird langsam Zeit, dass man in die Pötte kommt, sonst macht man die Saisonvorbereitung ohne die unbekannten Heilsbringer.

    0
    • Na Diego hat man doch sicher, wenn man ihn nicht ziehen lassen will!

      Ausstiegsklausel hat er nicht, zur WM will er, da kann er sich nicht leisten rum zu spinnen, wenn er bleiben muss!

      Man muss nur wissen was man will, will man ihn auf jeden Fall behalten oder nicht?

      Gerissen hat Allofs allerdings noch nichts, da muss ich dir zustimmen, ich frage mich wirklich, wo die erwähnten VERSTÄRKUNGEN herkommen sollen, wenn er die oben von Admin gelobte Verhandlungsschiene weiter fährt.
      :grübel:

      0
    • Klose will sich ja heute entscheiden und man braucht definitiv einen neuen IV, vor allem wenn uns Kjaer noch verlassen sollte.

      0
    • Warum wird denn hier schon auf Allofs rumgehackt???
      Er ist seit einem halben Jahr bei uns. Seitdem hat sich schon einiges verbessert. Wir sind sehr viele Spieler(zeitweise)losgeworden. Und die Spieler, die er bisher gekauft hat, sind alles Spieler aus der Bundesliga, die ordentlich kicken können. Perisic, Caligiuri und Grün sind allesamt gute Spieler.
      Und nur weil jetzt ein paar Tage nach Beginn der Transferperiode noch kein Top-Transfer getätigt wurde, muss man das nicht gleich an Allofs festmachen. Was kann er denn dafür, wenn sich Spieler wie Schwegler, Jung, etc. für andere Vereine entscheiden? Wir spielen nunmal nicht international, was hauptsächlich FM zu verdanken ist. Aufgrund der sportlichen (nicht)Erfolge der letzten ist es halt schwierig sehr gute Spieler zu kaufen.
      Wartet doch erstmal ab. KA wird noch den einen oder anderen richtig guten Spieler kaufen. Auch wenn der dann zwei oder drei Trainingseinheiten verpasst, interessiert das am Saisonanfangfang keinen mehr.

      0
    • Mit nichts gerissen habe ich mich in meinem Kommentar auf die jetzige Transferpriode bezogen.

      In Sachen Diego gibt es keine eindeutigen Statements von ihm, erst zu sagen man plant fest mit ihm und will eine Mannschaft um ihn herumbauen und dann von Angeboten zu sprechen, bei denen man schwach werden könnte, ist auch nicht sehr eindeutig!

      Kritik zu äußern und auf jemand rumhacken sind außerdem zweierlei!

      0
  22. Das mit Schulze tut mir irgendwie weh… Laut Kicker innerhalb eines halben Jahren zum besten AV der zweiten Liga geworden… und wir verkaufen ihn für 150.000eu?!
    Gefällt mir nicht! Solchen Jungs würde ich gerne noch eine Chance geben!

    0
  23. Pilar mit Kaufoption zu Freiburg zu verleihen ist doch nicht so schlecht. Wenn man sich wirklich mal überlegt, dass wir mit perisic, caligiuri, Arnold, Vieirinha und Diego eigentlich 5 Spieler haben, die die Position ausfüllen können mache ich mir da überhaupt keinen Kopf ob Pilar nun in einem Jahr von Freiburg gekauft wird oder nicht. Vor allem starten all diese Spieler direkt voll in die Vorbereitung und Pilar Brauch immer noch ein persönliches Aufbau Programm!

    Wir müssen unseren Kader verkleinern und Spieler, die kaum jemand haben will sind schwer an den Mann zu bringen.

    Auf den Offensivenaußen mache ich mir überhaupt keine Gedanken. Im DM muss man mal schauen was machbar ist. Schwelger hat leider abgesagt und bisher haben wir es nicht gerade leicht auf dem transfermarkt da wir wohl doch nicht mehr so mit dem checkheft rumwedeln (was ich durchaus gut finde).

    Klar wünsche ich mir auch noch Verstärkungen! Aber nicht auf Teufel komm raus! Wenn es mit gewissen Spielern nicht klappt müssen halt andere ran. Wir bekommen mit Koo und Sio zwei Optionen für die Offensive oder zentrale wohl zurück und cigerci hat bei der a-Jugend bei uns zumindest gezeigt, dass er ein Spiel auch lenken kann. Vielleicht präsentiert er sich in der Vorbereitung ja stark und hecking kann ihn als Spielenden DM installieren?

    Aber eines steht für mich ganz klar fest. Egal was auch noch passiert, dass Team was da am Anfang der Saison steht hat auf jeden Fall das Potential unter die Top 10 zu kommen! Denn die Rückrunde hat auch gezeigt, dass das Team sich nach und nach besser gefunden hat.

    Aber Ich werde wie jedes Jahr im Stadion sein und feiern, Leiden und die Spieler verfluchen, wenn sie mal wieder schlecht spielen! :)

    0
  24. Ich habe schon oft aufgezeigt, wo der Schuh weh tut. Getan hat sich im DM gar nichts, auch wenn ich mit den Entscheidungen, Medojewic zu fördern und Polak zu behalten, völlig übereinstimme.

    Diese ständigen Transfer-Millionen-Diskussionen sind mir aber völlig suspekt und ebenso egal wie das besondere Flair in WOB und die böse Klassenschelte, die dem so liebenswerten VfL ungerechtfertigterweise zuteil wird. Ob der R. oder H. aus dem schönen Bayern Ärger mit dem Finanzamt haben oder der .atzke zuviel oder zuwenig einnimmt oder ausgibt, ist mir auch wurscht. Die stehen wenigstens zu ihren Taten, geben Geld aus und nehmen welches ein und steigern so den Umsatz.

    Und ob der VfL oder VW die Spieler bezahlen, ob Magath viel zu teuer eingekauft hat oder nicht oder ob Allofs seine Einkäufe jetzt selbst bezahlen will, ist mir auch egal. Ich bin durch das Hochwasser glücklicherweise nicht weggeschwommen und möchte vom VfL wieder schönen und erfolgreichen Fußball sehen – und fertig.

    Ich habe nun mal eine verrückte Bindung zu Euerem Vfl, die ich mir rational ebenso wenig erklären kann, wie meiner Tochter, die mir meiner Gesundheit wegen dringend zu einer anderen Fußballliebe rät, da ich mich immer so aufrege, wenn da wieder mal geschludert wird und durch eigene Dummheit Punkte vergeigt werden.

    Also wünsche ich mir, dass endlich stabilere Verhältnisse einziehen und der VfL nicht ständig gegen den Abstieg spielen muss. (Man möge mir verzeihen, aber ohne den Wechsel zu Allofs/Hecking und ohne Diegos Spiel bin ich mir gar nicht so sicher, ob Braunschweig in der kommenden Saison nicht eine Klasse höher spielen würde als WOB.)

    Also gebt doch mal dem Allofs einen Wink und mit auf den Weg, dass er die Sparsamkeit nicht übertreiben soll, sonst kommt man noch in Liga II, und die spielen auch nicht schlecht.

    0
  25. Die Mannschaft war in der letzten Saison [… edit: schlecht] und ohne Verstärkungen schauen wir uns den gleichen […] Rumpelfußball wieder an!
    Diego weg und nicht immer im Ausland wildern!!! Gute Talente müssen doch auch in der zweiten Liga zu finden sein.
    15 Millionen und VfL Wolfsburg in einem Text soll doch nur Preise nach oben treiben!!!

    0
  26. Laut „The Sun“ will Mourinho Schürrle nicht..
    Hat das auch Auswirkungen auf den Son-Transfer zu Bayer?! Ich denke schon…
    Stattdessen soll der zuletzt an Bremen verliehene de Bruyne eine Chance erhalten!

    0
    • Quelle! ;)

      0
    • Leverkusen general manager Michael Reschke said: “Mourinho made it clear that Kevin returns to Chelsea.”

      http://www.thesun.co.uk/sol/homepage/sport/football/4963427/Andre-Schurrles-Chelsea-transfer-delay-as-Jose-Mourinho-checks-Kevin-De-Bruyne.html

      0
    • In der Quelle steht aber was anderes. Dort wird nur gesagt, dass Mourinho den Transfer auf Eis gelegt hat und erst de Bruyen im Training sehen will.
      Klingt nach einer Abwägung.
      Ist de Bruyne gut, dann behalten sie ihn und der Schürrle Deal könnte sich zerschlagen. Oder aber Mourinho stuft Schürrle höher ein, dann holt man Schürrle und lässt im Gegenzug vielleicht de Bruyne zu Leverkusen.
      In beiden Fällen könnte Son wieder interessant für uns werden :)

      0
    • …lässt de Bruyne zu Leverkusen?
      Da will der doch gar nicht hin!
      Der will zu einem Ruhrgebietsverein…

      0
    • Wie das immer so ist mit dem „wollen“.
      Das Theater zieht sich bis zum August hin, Dortmund hat schon anderweitig Ersatz besorgt, Schürrle ist nicht mehr zu halten, Rudi muss handeln und Mourinho verklickert de Bruyne, dass er hinter Schürrle nur auf der Bank sitzen würde. Am Ende kommt es zu einer Ausleihe nach Leverkusen :)
      Das ist natürlich nur gesponnen, aber theoretisch denkbar.

      Das mit Son ist übrigens nur Wunschdenken. Son will unbedingt CL spielen, was bei uns erst nächstes Jahr möglich ist ;)

      0
    • Kjaer wurde in der ersten halben Minute von einem armenischen Stürmer billig vernascht…
      Denmark 0 : Armenia 1

      0
    • Demnach wird sein Marktwert wohl weiter fallen. :hm:

      0
    • Mourinho ist anscheinend auch eher an Draxler interessiert. Allerdings wird uns das im Son-Poker nicht weiter bringen, da Son dann als Ersatz für Draxler zu Schalke gehen könnten. Bei einer festen Ablöse von 45,5 sollte Schalke dann genug Geld haben um diesen Transfer zu stemmen. Ich denke wir haben sehr schlechte Karten, denn CL können wir halt eben auch nicht bieten. Unsere Chancen sollten da leider gegen 0 gehen.

      0
  27. Achso SAT1 Videotext war die Quelle, wo ich diese Informationen gelesen habe…Das hatte ich noch vergessen

    0
  28. Exilniedersachse

    Also is jetzt hat Allofs zwar einige Spieler abgegeben aber dann nachgelegt mit neuem „Füllmaterial“.

    0
  29. Kjaer pennt, hebt das Abseits auf, 0:2 bei Dänemark : Armenien….
    Muss er sich wieder nen Assistpunkt anschreiben lassen.

    0
  30. Exilniedersachse

    Oben angreifen wird schwer bis unmöglich. Andere Vereine kaufen auch ein und machen dies leider häufig besser als Wolfsburg.

    Stuttgart hat schon Leitner und Abdellaoue und arbeitet noch an weiteren Transfers
    Gladbach bekommt Kruse wo wir Caligiuri holen
    usw

    0
    • Stuttgart spielt international, hat ein Plus an Attraktivität.

      Kruse ist OM. Es ist natürlich attraktiv zu einem Verein zu wechseln, bei dem ein gewisser Diego „seine“ Position spielt. Warum sollte sich Allofs also mit einem OM beschäftigen, wenn hier aktuell kein Bedarf besteht? Nicht zu vergessen, dass für diese Position Arnold, Brandt und auch Koo(laut Allofs, sieht er Koo auf dieser Position) eingeplant sind.

      0
    • Exilniedersachse

      Also ich sehe einem Kruse sehr stark auf dem Flügel. Und da mal eine ERNSTHAFTE Alternative zu haben wäre mir lieber als Caligiuri.

      0
  31. Noch ist ja nicht viel passiert, aber ich möchte nur etwas anmerken…
    Yannick Stark wechselt zur neuen Saison vom FSV Frankfurt (4. der 2. Liga) ablösefrei zum TSV 1860 München !!!

    Ein 22jähriger, der eine starke Saison auf der Sechser-Position gespielt hat.

    Ich verstehe hier nicht ganz, warum man diesen Rohdiamanten nicht verpflichtet hat, ich dachte wir wollen einen neuen Weg gehen und die ‚Jugend‘ fördern ?!

    Er hat für seine 22 Jahre eine sehr gute Übersicht und eine überdurchschnittliche Saison bei einem Zweitligisten gespielt, der um den Aufstieg mitgespielt hat. Zudem ein deutscher Spieler ist.

    Irgendwie schade… :dislike:

    0
    • Ja, schon sehr sonderbar. 18 Bundesligisten, dazu sehr ambititionierte Zweitligisten und dann bekommt ausgerechnet der TSV 1860 München den Zuschlag. Das sich außer denen kein anderer Verein um diesen Spieler (erfolgreich) bemüht hat, zeigt wie gut ein mittelmäßiger Zweitligist scoutet und wie blind alle anderen sind. :grübel:

      0
  32. Quelle: Hamburger Morgenpost (Status: vage)
    Zu ihnen gehört Timm Klose aus Nürnberg. Für den Schweizer Nationalspieler müsste der HSV allerdings deutlich tiefer in die Tasche greifen. Etwa fünf Millionen Euro will man beim Club haben. „Er ist ein interessanter Spieler, aber wir müssen gucken, ob es auch finanzierbar ist“, meint Kreuzer.

    0
  33. Denmark 0 – Armenia 3
    Diesmal ohne Kjaers Hilfe.

    0
  34. Jetzt aber Hattrick für Kjaer – meilenweit vom Mann weg. Einfach nur schrecklich. Aber die Dänen stehen als Mannschaft neben sich.

    0
    • Was ist denn da los? Haben die Daenen schon die Hoffnung auf den zweiten Platz aufgegeben?

      0
  35. …und beim 0:4 hat er keineChance gegen Henrikh Mkhitaryan. Jetzt ist ihm schwindelig…

    0
  36. Damit wird die WM-Qualifikation nun ganz schwer. Müssen sie jetzt eigentlich schon alles gewinnen.

    0
  37. Und was ist jetzt eigentlich mit Klose los? Die Nürnberger wollten doch heute eine Entscheidung haben…

    0
  38. Angeblich soll Klose sich nun morgen erklären. Dass sich unser Simon gegen die Weltklassespieler aus Armenien schwer tun würde, war abzusehen.

    0
  39. Man will doch sympathisch werden, hört man so. Und da kann man doch den armen Nürnbergern nicht einen ihrer besten Spieler wegkaufen!
    Ich stelle mich darauf ein und werde mich nicht wundern, wenn das auch nicht klappt. Hoffentlich kriege ich dann nicht auch eine Depression oder ein Nervenfieber.

    0
  40. Coprolalia under Control

    Hamburg soll ja jetzt auch an Klose interessiert sein…

    0
  41. Mal etwas für unsere Jugendabteilung und für Leute nicht aus WOB, die trotzdem das Halbfinale schauen wollen.

    „Das Hinspiel zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FC Schalke 04 überträgt SPORT1 am Donnerstag, 13. Juni, ab 20.10 Uhr LIVE im TV aus dem VfL-Stadion am Elsterweg. Das Rückspiel aus der Veltins-Arena in Gelsenkirchen ist am Dienstag, 18. Juni, ab 20:00 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 zu sehen.

    Beide Partien kommentiert Markus Höhner. SPORT1-Moderator in Wolfsburg ist Uli Pingel, auf Schalke ist Martin Quast am Mikrofon im Einsatz. “

    Quelle: http://www.sport1.de/de/fussball/artikel_732763.html

    :vfl: :vfl: :vfl:

    0
  42. Die IV-er-Position braucht wirklich verstärkt zu werden. Ob Klose der richtige ist, weiss ich nicht. Aber so wie bei Schwegler: dass Spieler einen Ausstiegsklausel haben oder wechselwillig sind, machen natürlich gute Spieler interessant. Aber es ist wirklich kein Beinbruch wenn VfL weder Klose noch Schwegler kreigen. Die würden sicherlich gut an die Kaderqualität passen, aber keiner von den beiden wären so viel besser als was vorhanden ist. Das ist ja Allofs grosse Problem. Um deutliche Verstärkungen zu kriegen, ja dann müsste er viel Geld hinlegen. Und es ist wirklich fraglich ob so was notwendig ist. Ich bezweifle es. Zuerst muss man die orhandene Mannschaft wirklich einspielen.

    0
  43. WAZ von heute:

    Paulo Bento hat sich als Fan von Vieirinha geoutet. „Es ist gut, dass wir mit ihm eine echte Alternative haben, die auf dem selben Niveau ist wie andere Spieler.“ Gemeint waren Ronaldo und Nani.

    Rasmus Jönsson absolviert gerade seine Reha in der Heimat und will nicht mehr zum VfL zurück. „Das ich weg will ist kein Geheimnis. Ich kann mir kein weiteres Jahr leisten, ohne zu spielen. Ich muss nicht in die Bundesliga oder ib Deutschland bleiben. Ich bin auch bereit, einen Schritt zurück zu gehen.“

    Bei guten Zuschauerzahlen wird das neue Mini-Stadion aufgerüstet. (Dächer über weitere Tribünen)

    Großes WAZ-Interview mit Maxi Arnold

    0
  44. Zum Klose – Transfer: Für mich der Spruch des Tages!!!
    Auch der HSV steigt um Klose Transfer ein.
    :knie: Der HSV führt sich zwar immer auf als ob Geld keine Rolle spielt, hat aber im Prinzip nix. :knie:

    http://www.transfermarkt.de/de/timm-klose-15/topic/ansicht_30_121612_seite16.html
    Post 316

    0
  45. „Erneut weckte Timm Klose die Aufmerksamkeit von Talentscouts und wechselte 2007 für zwei Jahre zur U21 des FC Basel. Doch weder Christian Gross noch Thorsten Fink trauten dem 193cm-Hünen den Sprung zum Stammspieler in der ersten Mannschaft zu.“

    Diesen Eintrag kann man bei Wikipedia zu Klose lesen. Warum also sollte Klose nach Hamburg zu einem Trainer wechseln, der sein Talent offenbar nicht einmal für die 1. Liga in der Schweiz erkannt hat?
    Wer bezweifelt, dass wir noch einen starken IV brauchen, sollte sich auf you tube nochmals die Tore aus dem Spiel Dänemark gegen Armenien ansehen: Kjaer steif wie ein Ziegenbock. Wenn internationale Scouts dessen Auftritt verfolgt haben, brauchen wir uns um Wechselgerüchte zu Kjaer keine Sorgen zu machen. Es wird nämlich keine geben.

    0
  46. Exilniedersachse

    Ja wir brauchen einen neuen Iv. Eine Nr.3. Knoche hat auf mich einen sehr guten Eindruck gemacht. Insbesonder wie er die Bälle hinten raus verteilt. Klar weg wenn nötig und einen sinnvollen Pass wenn nötig. Und der Junge hat erst ein paar Spiele auf dem Buckel.
    Kjear brauchen wir echt nicht!

    0
    • Das was du hier gerade ansprichst ist aber das größte Problem im Klose-Poker. Klose will nicht die Nr.3 sein, da er nächstes Jahr bei der WM dabei bzw. Stammspieler sein will.

      Ich denke aber, da sich neben dem wohl mit großer Wahrscheinlichkeit gesetzten Naldo ein Duell zwischen Klose und Knoche ergeben würde. Sie würden sich wohl die Spiele teilen, sollte sich kein Spieler schwer verletzen.

      Wie ich in einigen Posts zuvor gelesen habe, meinen einige, dass wir uns mit Klose nicht wirklich verstärken würden. Das sehe ich komplett anders. Wir hatten lange ein Problem auf der IV-Position. Außer Naldo konnte eigentlich kein Spieler neben ihm wirklich überzeugen. Kurzzeitig hatte sich mal Madlung festgespielt, aber gegen Ende der Saison hatte er auch wieder einige Unkonzentriertheiten drin. Knoche hat sich dann in den letzten Spielen richtig festgebissen und einen guten Job gemacht. Jetzt könnte man ja sagen, dass wir unser Päärchen ja schon gefunden haben und wir eig nur einen IV bräuchten, der ein höheres Niveau als Knoche hat. Das stimmt in meinen Augen aber so nicht, denn es ist eben auch wichtig, dass wir auf der Bank gut besetzt sind. Es wird immer mal wieder Leistungstiefs und Verletzungen bei einzelnen Spielern geben. Wir können es uns dann bei unseren Zielen einfach nicht erlauben, dann 5 Spiele mit einem Unruheherd in der Verteidigung zu spielen. Wenn Klose bzw. Knoche das Niverau halten könnten, wäre ich damit schon hochzufrieden.

      Ich halte ehrlichgesagt recht viel von Klose, da er sehr zweikampfstark aber auch extrem kopfballstark ist, was unserem Spiel zu gute kommt. Standards sind unter Hecking ein richtiges Mittel geworden. Als extrem kreativen und exzellenten Aufbauspieler habe ich ihn jetzt nicht gerade in Erinnerung, aber gut. Es gibt ja auch noch eine Vorbereitung, in der man noch das ein oder andere verbessern kann.

      Also ich würde mich über seine Verpflichtung freuen, allerdings genügen 4 Millionen absolut, dass ist auch schon grenzwertig, wie ich finde, da er nur noch 1 Jahr Vertrag hat.

      Bin gespannt auf seine Entscheidung heute.

      :vfl:

      0
    • Ich bin ebenfalls der Meinung, dass 3 Millionen die realistischere Summe wäre bei nur noch einem Jahr Vertragslaufzeit. 4 Millionen ist dann der VfL-Bonus.

      Allerdings scheint sich Klose genau so schwer zu tun wie Schwegler. Klose scheint bis zur letzten Sekunde zu zögern, sonst hätte er seine Entscheidung schon ein, zwei, drei Tage früher bekanntgeben können.

      0
    • Dass er sich schwer tut, hat er schon selbst zugegeben. Auf kicker.de steht ein Zitat von Klose zu seiner Entscheidungsfindung:

      „Ich bin unschlüssig, es ist halt nicht einfach“, gesteht der 25-Jährige.

      Entscheiden sollte er sich eigentlich schon bis gestern. Da Bader aber am Dienstag Nachmittag einen langen Rückflug aus Amerika hatte, hat Klose offenbar die Situation ausgenutzt und die Bedenkzeit einfach um einen Tag verlängert :)

      Es würde mich nicht wundern, wenn er sich kurz vor Schluss noch überreden lässt beim FCN zu bleiben.

      0
  47. Ich habe mir gerade mal die Ausschnitte von Dänemark gegen Armenien angesehen.
    Kjaer war tatsächlich bei allen 4 Gegentoren beteiligt.
    Die arrogante Spielweise und das Getue fällt sofort negativ auf.
    Ich habe lange geglaubt, dass er noch die Kurve kriegt, aber mittlerweile bin ich auch dafür ihn zu verkaufen.
    Hier mal der Link: http://www.youtube.com/watch?v=hpzysYSOer8

    0
    • oh mein Gott…das 3:0 könnt ich mir 20mal anschauen und würde immer noch über Kjaer schmunzeln. :)
      unglaublich amateurhaft…ja fast noch schlimmer als der bock beim 1:0.

      0
  48. Laut Nürnberger Nachrichten wird es sich ja so gerade nicht entscheiden. Ich persönlich halte von Klose nicht sonderlich viel, aber es wäre natürlich der Hit, wenn er auch noch absagt. :grins: Vielleicht würde Klausi dann seine „Sparpolitik“ überdenken. :hm:

    0
  49. In Ermangelung anderer Nachrichten hier mal etwas, das ein wenig „off topic“ ist: Ex-Vfl-Trainerkandidat Schuster wechselt wieder in die spanische Liga (nach Malaga) (Originalquelle L’Equipe).

    0
  50. Mir kommt es so vor, als würde man etwas offener damit umgehen mit welchen Spielern man verhandelt. Wenn dann jemand abspringt, dann ist es natürlich immer blöd und hinterlässt beim abgelehnten Verein ein blöden Eindruck. Vor allem wenn die Spieler auf Geld verzichtet haben (wohl aber nicht auf internationale Einsätze).

    Das Transferwünsche, bzw. Wunschspieler absagen ist aber nun mal normal und kein Weltuntergang. Das passiert jedem Verein, sogar den Bayern (wenn auch seltener). Wir sind kein Verein der sagen kann wir bekommen jeden Spieler den wir wollen. Der werden wir vermutlich auch niemals sein, das mag viele Gründe haben, neben der aktuellen sportlichen Lage sicherlich auch das Ansehen des Vereins in Deutschland und auch (auch wenn man das nicht gerne hört) die Fans, deren Anzahl und deren Stimmung. Es ist schon was anderes als Spieler bei den Fans der Frankfurter Eintracht geliebt zu werden, als ein Spieler beim VfL der dann gerne mal für einen Fehlpass ausgepfiffen wird.

    0
    • „Wir sind kein Verein der sagen kann wir bekommen jeden Spieler den wir wollen. “

      Nur leider hat Allofs so etwas gesagt und daran wird er sich wohl auch messen lassen müssen.. Sollte nach Schwegler auch Klose abspringen, hat dies mehr als einen bitteren Beigeschmack, da böse Zungen von einem Scheitern Allofs sprechen werden!

      0
    • „so etwas“, aber nicht das. Was hat er genau gesagt? Wie fand seine tatsächliche Aussge den Weg in die Zeitung? Ist das wirklich sinngemäß wiedergegeben?

      Ich deute seine Aussagen so: Wir werden Spieler holen, die wir wirklich haben wollen… – und keine Notkäufe tätigen. Denn dafür haben wir auch genug Material bereits unter Vertrag. Wenn man seinen Top-Kandidaten nicht bekommt, bedeutet das doch nicht, dass man von den Alternativen nicht auch vollends überzeugt sein kann. Aktionismus gab’s genug unter Hoeneß und Magath.

      0
    • @Rubin: wärst du so eine böse Zunge?
      An all die Allofsrausrufer: legt schon mal los mit eurem Gerufe.
      Und wenn wir dann Jahr für Jahr besser werden, könnt ihr das Rufen ja wieder einstellen….

      0
    • Nein, wäre ich nicht. Wichtig für mich ist, dass der Kader so verkleinert wird, dass Hecking in Ruhe arbeiten kann. Dies hat meiner Meinung nach Priorität. Ich persönlich möchte nächste Saison erst einmal eine stabile Mannschaft mit erkennbarem Spielsystem sehen. Verstärkungen werden begrüßt, aber nicht zwangsläufig notwendig, sollte der Markt nichts passendes anbieten.

      0
    • Genauso sehe ich das auch. Allerdings wäre ich schon ziemlich enttäuscht, wenn nicht zumindest noch ein spielstarker Mann für das defensive Mittelfeld kommen sollte. Alles andere würde ich eben auch von Abgängen abhängig machen bzw. Abgänge bei manchen Verpflichtungen forcieren. Klose ist so ein Beispiel. Täte uns wahrscheinlich aufgrund seiner Art gut (ohne ein Mega-Innenverteidger zu sein), doch dann muss man sich auch fragen: What about Kjaer?

      0
  51. Naja ziemlich starke verallgemeinerung bei den Fans auf beiden Seiten.

    Halte die starke Unzufriedenheit der letzten Saison für ein Ergebnis der letzten Jahre. Und mal ehrlich, auch wenn ich nicht gepfiffen habe, die Leistungen waren bei einigen Spielern echt unterirdisch, bei teils recht arroganter Art bzw Aussagen jener.

    0
  52. Exilniedersachse

    Es kommt mir so vor als wolle Allofs erstmal ein paar unspektakuläre Transfers tätigen. Er ist neu in Wolfsburg und scheut vielleicht noch etwas das Risiko. Man stelle sich mal vor, er holt Exoten und die bringen nichts dann steht er blöd da. Erstmal Spieler loswerden und ein paar Bundesligaerprobte holen. Schade aber auch ein Stück weit nachvollziehbar.

    0
    • Kann mir zudem auch vorstellen, dass Hecking und Allofs nach ihrer Analyse des Kaders nun besonderes Augenmerk darauf legen, dass die Mannschaft als solche weiter gefestigt wird. In ihrer Hierarchie und in ihrer Homogenität. Allofs hat schon mit Spielern wie Diego und Micoud gearbeitet, doch auch mit Spielern wie Frings, Baumann und Wiese. Führungspersönlichkeiten! Und genau da hätte auch Schwegler ins Bild gepasst, denn er hätte bei uns eine solche Rolle einnehmen können. Spielerisch hätte er sicherlich auch einige Dinge mitbracht, die wir sehr gut gebrauchen könnten. Doch man hätte sich wohl auch menschlich viel versprochen. Um eine Mannschaft entsprechend zu festigen, kaufst du in der Regel keine Exoten, nur weil sie vielleicht überragende individuelle Qualitäten am Ball haben. Die Mischung macht’s. Und bei uns haben jene Spieler, denen man nachsagt, eine Führungspersönlichkeit sein zu können (Schäfer, Träsch, sogar Kjaer…) eben keinen Stammplatz. Ich sehe da nur Naldo (und Benaglio). Diego ist ein Leistungsträger und anerkannt, doch nicht das, was man sich z.B. unter einem Kapitän vorstellt.

      0
  53. Klose braucht noch Zeit

    Offen ist derweil weiterhin, wie sich Innenverteidiger Timm Klose entscheidet. Dem Schweizer liegt ein Angebot des VfL Wolfsburg vor, mit dem Hamburger SV gibt es einen weiteren Interessenten aus der Bundesliga. Eigentlich sollte sich der 25-Jährige bis Mitte dieser Woche erklären, ob er seinen bis 2014 beim Club laufenden Vertrag vorzeitig verlängert. Doch nun bat er den FCN, die Bedenkzeit bis zum Wochenende zu verlängern. Dann wird er entscheiden, ob er das Angebot der Franken annimmt und beim Club unterschreibt.

    http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/587740/artikel_simons-verlaesst-nuernberg—-klose-braucht-mehr-zeit.html

    0
  54. Kjaer sollte man aus taktischen Gründen zum BTSV abschieben! :)

    0
  55. Schaut jemand unserer U21-Mannschaft zu? Ginther, Thesker, Jantschke und Mustafi sind ja ne totale Katastrophe heute :D Rode, Holtby, Herrmann und Volland noch die Stärksten in meinen Augen.

    0
    • Ich schaue es auch. Schon bei der ersten Partie habe ich gedacht, dass man ein oder zwei dieser Burschen für die Zukunft gut gebrauchen und entwickeln könnte.
      Aber wenn man mit mehr von diesen Talenten einen Kader füllt, dann leidet das Niveau.

      Ein Talent kann aus meiner Sicht nur optimal reifen, wenn er neben einem gestandenen Bundesligaspieler spielt und von diesem lernen kann.
      Oder aber wie bei Dortmund 3, 4 Jahre Zeit hat.

      Wer fordert, dass man den VfL mit lauter jungen Talenten neu aufbauen sollte, der muss sich dessen bewusst sein.

      0
    • Coprolalia under Control

      Vielleicht liegt es aber auch an Adrion?

      0
    • Volland jetzt in der zweiten Halbzeit bärenstark! Da werden die Hoffenheimer in Zukunft viel Spaß an ihm haben.

      0
  56. Vor ein paar Tagen war doch Nicklas Bendtner im Gespraech. Wolfsburg wird hier aber in Bezug auf ihn nicht genannt:
    http://ekstrabladet.dk/sport/fodbold/udenlandsk_fodbold/engelsk_fodbold/PremierLeague/article2006122.ece

    0
    • Borussia Mönchengladbach, Frankfurt eller en tredje tysk klub…
      diese drei Wörtchen sind von Interesse: eller en tredje = oder ein dritter…
      Da kommen einige dritte Klubs in Frage, gell?

      0
    • Laut l’Equipe sind es fuenf Vereine: «Arsenal s’est mis d’accord avec cinq clubs, a indiqué le Danois. Maintenant c’est à moi de choisir où je vais aller». http://www.lequipe.fr/Football/Actualites/Bendtner-a-le-choix/378091
      Gladbach, Frankfurt, Besiktas. Es kann natuerlich sein, dass der Vfl Verein Nummer 4 oder 5 ist.

      0
  57. Also im Gespräch war Bendtner meines Wissens bei uns nie, lediglich ein gewisser User namens „Insider“ behauptete vor einigen Tagen, dass der VfL über Bendtner nachdenke. Der Wahrheitsgehalt dieser Behauptung tendiert gen Null vor dem Hintergrund, dass oben erwähnter „Insider“ ebenfalls behauptete Schwegler werde diese Woche einen 4 Jahres Vertrag beim VfL unterschreiben.
    P.S.: Super ich klinge ein bisschen wie Spaßsucher :knie:

    0
    • Zum P.S.:
      Ich erkenne dein Bemühen und respektiere deine Fortschritte…. :knie:

      0
    • Von dem user hat man seither auch nichts mehr gehört :)
      Volland gefiel mir in der 2. HZ auch sehr gut. Schade, dass er in Hoffenheim bleibt.
      Aber in diesem Jahr wären unsere Chancen ohnehin sehr schlecht gewesen. Irgendwann wird er wechseln und dann können wir ihm vielleicht mehr bieten als aktuell.

      0
    • …der hatte doch seinen Spaß.

      0
    • @Keek: Ich weiss nicht mehr, wer etwas zu Bendtner gepostet hat. Ich merke mir so etwas nicht und habe auf die Schnelle nicht die Meldung gefunden…

      0
    • na wer was das wohl mit Bendtner?

      insider
      9. Juni 2013 um 00:48

      Einigung mit Nürnberg (bezüglich Klose) steht kurz bevor. Die Verpflichtung dürfte nächste Woche zusammen mit der von Schwegler bekanntgegeben werden. Außerdem verhandelt der VfL mit Nicklas Bendtner. Gruß I.A.

      zu finden unter der Rubrik:
      Abgänge: Bleibt Klich beim PEC Zwolle und Kutschke in Leipzig?

      0
  58. Coprolalia under Control

    Mal schauen wer träumen will: Rafinha wird die Bayern mit unbekanntem Ziel verlassen…

    0
    • Der wird doch schon ganz stark mit Schalke in Verbindung gebracht. Da bin ich kein Träumer :)

      0
    • Coprolalia under Control

      Aber hat Rafinha Schalke nicht schon abgesagt?
      Naja, unwahrscheinlich ist es schon, aber…
      Rafinha war 2004 und 2011 kurz vor einem Wechsel zu uns (nach eigenen Bestätigungen). Wer weiß. Wir haben zwar nicht viel zu bieten, aber man weiß ja nie. Für so einen Spieler wird auch Allofs ein gutes Gehalt zahlen. Aber RV ist nicht die wichtigste Baustelle…

      0
    • Rafinha soll bleiben wo der Pfeffer wächst. Wir sind schließlich nicht das Endlager für die Spieler, die beim FCB kein Bein mehr auf den Boden bekommen. Und sympathischer wird man mit dem sicher auch nicht.

      0
    • Coprolalia under Control

      Da hast du wohl Recht… ;)

      0
    • Ich finde Rafinhas Charakter auch fragwürdig. Ein ewiger Unruheherd und Störenfried. Wollte er nicht damals mit aller Macht weg von Schalke?
      Der bringt eher Unruhe ins Team.

      0
  59. Ich habe mal eine Frage an euch:
    Entschuldigt meine Unwissenheit als Exilwolf, aber ich habe da gerade echt kein Plan:

    Besteht eigentlich noch die Zusammenarbeit/Patenschaft mit River Plate Buenos Aires ???
    Vielleicht könnte man auch von dort 2-3 junge talentierte Spieler bekommen, die hier in Wob ausgebildet werden und wo dann ggf. der Ein oder Andere Techniker bei ist ???

    Ich meine immerhin hat VW doch in Südamerika auch einen großen Namen und da müsste man doch etwas machen können…

    Leider wurden hier in Vergangenheit oftmals die falschen Spieler transferiert oder diese haben eben nie eine faire Chance beim VfL gehabt…

    Ist nur so eine Idee…

    Ich bin ja echt gespannt, WEN unserer neuer Manager so an Land ziehen kann und wird, aber langsam wird mir echt ein wenig mulmig… Immerhin ist in ca. 3Wochen schon wieder Trainingsstart!
    Und die ’neuen‘ Spieler sollten zumindest die Vorbereitung komplett mitgemacht haben.

    Ich persönlich wünsche mir einen richtig guten Spieler für’s defensive/zentrale Mittelfeld und einen Top-Stürmer !!!

    Ansonsten sehe ich uns derzeit relativ solide aufgestellt!
    Ein IV ist für mich nicht zwingend erforderlich, es sei denn man verkauft vorher noch Kjaer, F. Lopes und Russ!!!
    Grüße aus der Anstalt
    :vfl:

    0