Dienstag , Oktober 20 2020
Home / Spieler / Kader / Maximilian Arnold / Nachmittagstraining: Funktioniert Arnold auf Außen?

Nachmittagstraining: Funktioniert Arnold auf Außen?

Das Nachmittagstraining:

Bei der zweiten Einheit des Tages waren bis auf zwei Spieler die gleichen Personen anwesend wie beim Vormittagstraining. Auch Kevin Scheidhauer, der nach langer Zeit wieder zum Training der 1. Mannschaft berufen wurde, war am Nachmittag anwesend.
Slobodan Medojevic war auf Grund seiner Verletzung erneut nicht dabei.
Darüber hinaus fehlten die Schweizer Ricardo Rodriguez und Diego Benaglio.
In der Arena fand ein Videodreh zur WM für die Schweizer Nationalmannschaft statt.
Timm Klose nahm an diesem Dreh nicht teil. Er trainierte mit der Mannschaft.

Das Training begann ähnlich wie am Vormittag. Zunächst gab es die obligatorischen Fitness- und Aufwärmübungen. Anschließend folgte eine weitere Offensivübung. Dieser zweite Teil fand nur auf ca. 30 – 40 Meter Länge im Mittelfeld statt. Es sollte einer der offensiven Spieler so an den Ball gelangen, dass er schnell auf das gegnerische Tor zulaufen konnte und den Abschluss suchen sollte.
Dieter Hecking hatte es in einer seiner letzten Invterviews angedeutet: „Wir müssen torgefährlicher werden.“
Um dies zu erreichen, wurden sowohl in der Vormittags- als auch Nachmittagseinheit Offensiv- und Torabschluss-Übungen eingestreut.

Trainingsspiel:
Als dritten und letzten Part gab es ein kleines Trainingsspielchen. Rodriguez wurde in der A-Elf von Marcel Schäfer vertreten. Vor ihm auf der linken Seite spielte Perisic. De Bruyne agierte wie im letzten Spiel im Zentrum. Die rechte Seite teilten sich Ochs als RV und Maximilian Arnold im rechten Mittelfeld davor.

Funktioniert Maximilian Arnold auf den Außen?

Dieter Hecking muss den Ausfall von Daniel Caligiuri kompensieren. Dazu wird es in dieser Woche ein paar Tests geben. In der Nachmittagseinheit wurde Maximilian Arnold auf Rechtsaußen ausprobiert. Die Hinrunde hatte gezeigt, dass die Außenposition nicht die optimale Position für Arnold ist.

  • Doch welche Variante ist die Richtige?
  • Arnold auf Außen?
  • De Bruyne zurück auf Außen?
  • Olic zurückziehen und mit Perisic eine Flügelzange bilden, dazu Arnold im Zentrum und de Bruyne in den Sturm, oder umgekehrt?
 
Wie ist hier eure Meinung zu diesem Thema? Kann Arnold auf Außen funktionieren? Wenn nein, warum nicht?
 

 
Herzlichen Dank an Birgit und Winfried H. für die Infos
 
 

55 Kommentare

  1. Exilniedersachse

    Bei aller Kritik an Arnold überlege ich mir gerade ob man ihm mit dem 3. Positionswechsel im 3. Spiel nicht etwas viel zumuten würde.

    0
    • Genau das habe ich mich auch gefragt. Und meine Antwort ist: NEIN, damit mutet man ihm zu viel zu!

      0
  2. fürimmergrünweiß

    wieso denken eigentlic alle das malanda spielt.er wurde gegen Schalke 04 und hannoi noch nicht mal eingewechselt.

    0
  3. Arnold als Torwart ausprobieren der ist ja alles könne :knie:

    0
    • Alle deine letzten posts waren einzeilige Provokationen. Darüber hinaus hast du versucht mit verschiedenen Accounts zu schreiben. All das ist hier nicht erwünscht. Rote Karte.

      0
  4. Wer hat denn die Position von Arnold auf der 8 im Trainingsspiel übernommen? Habe ich das hier überlesen?

    0
  5. Ein Arbeitskollege warf heute 4-1-4-1 in den Raum…

    also quasi Arnold und De Bruyne in der offensiven Mitte.

    0
    • Exilniedersachse

      Da hätte ich die befürchtung, dass sie sich eher den Raum nehmen als sich gegenseitig zu stärken. In den letzten Spielen hatten wir zuletzt oft das Problem, dass es zu eng war und wir , keine Mittel gefunden haben.

      Das 4141 würde aus meiner Sicht nur Sinn machen wenn man offensiv auf ein 442 umstellt. Also dass quasi einer der beiden immer hängende Spitze spielt.

      0
  6. Vielen Dank für den super Trainingsbericht.
    Mir macht es etwas Hoffnung, dass wir bald ein paar ansehnliche Torszenen zu Sehen bekommen.

    Da Medo noch krank ist und Malanda mMn erst noch herangeführt werden sollte, sehe ich Arnold neben Gustavo, da er diese Position auch in der A-Jugend schon gespielt hat.

    Außerdem ist Olic sowieso sehr häufig auf Außen zu finden und ich denke,dass er mit Perisic rotieren sollte.
    Im Sturmzentrum sollte Dost endlich mal ein Spiel von Anfang an machen dürfen. Ich glaube, dass er so die nötige Bindung zum Spiel bekommen kann, die er nach Einwechslungen meist vermissen lässt.
    Außerdem hat er eine gute Vorbereitung hinter sich und wenn er sich im Training reinhängt und qualitativ auch gute Eindrücke hinterlässt, sollte er seine Chance erhalten.

    0
    • Exilniedersachse

      Dost vor KdB könnte echt Sinn machen. Er kontrolliert und legt auf einen nachrückenden KdB ab welcher dann 3 Anspielstationen hat.

      0
    • Wir wissen bereits, dass Bas Dost ein sehr emotionaler Mensch ist. Einer, der Streicheleinheiten braucht.

      Er verpasste eine ganze Halbserie und kam nicht über die Einwechslungen hinaus. In seiner ersten Saison kam er in ein instabiles System und es dauerte, bis überhaupt das Konzept erkennbar wurde.

      Wenn man auf ihn baut und ihm sagt, was man von ihm verlangt, wird er es umsetzen. So funktioniert es immer:

      Der Trainer sagt:
      – mach dies
      – achte auf dies
      – beachte den

      Man sagt nicht umsonst, dass „die Spieler wussten, was zutun ist“. Es ist die Frage, ob er alles gibt, wenn er weiß, dass er sowieso keine erste Wahl ist bzw. sein wird.

      Natürlich gibt es auch Spieler, die brennen, sobald sie reinkommen. Fakt ist, dass es diese Saison noch keinen Moment gab, an dem sich Dost über längeren Zeitraum beweisen durfte.

      Fällt Olic aus, kann er alles in die Waagschale werfen. Spätestens dann sehen wir, ob er den Ehrgeiz in 90 Minuten entwickelt. – Irgendwo finde ich es nachvollziehbar, wenn man weiß, dass man hinten an steht und im Sommer jemanden vorgesetzt bekommt, dass man dann bei den Einwechselminuten selbst bei Auszeichnung keinen Startplatz erhält.

      Vor einer Woche beschrieb HuiBuh dieses wunderschön herausgespielte Tor von Dost, den Applause den er erhielt. Wie ist es, immer den ackernden Olic vorgesetzt zu bekommt, selbst, wenn er einige Tage brach lag, dann aber die unangenehme konkurrierende Eigenschaft besitzt, unverwüstlich zu sein?

      Diesen ewig arbeitenden Mann in hohem Alter respektiert ein Trainer. Dieses Standing irgendwie auszugleichen, ist schwer.
      Klar sollte ein Spieler immer brennen. Jeder Mensch ist in seinem Charakter aber völlig anders gestrickt und wenn das so ist, wirkt es sich auch auf den sportlichen Charakter aus. Schwierige Kiste ist das!

      0
  7. . Olic Dost

    . De Bruyne Arnod
    . Gustavo Malanda

    . RiRo Knoche Naldo Ochs

    . Benaglio

    0
  8. Gustavo rückt für Diego in den Mannschaftsrat.

    0
  9. ich würde olic statt cali auf die außen ziehen und dost mal wieder eine chance von anfang an geben… hätte er sich mmn verdient!

    edit: ups hab grad gesehen dass ähnliches schon gepostet wurde sry :p

    0
    • Das faende ich auch gut, vor allem als besser als defensive Varianten wie Ochs vorziehen und Traesch als rechter Verteidiger. Gegen Mainz muss endlich mal wieder ein Sieg her!

      0
    • Ich halte von der Idee Olic auf den Außen nicht so viel, er dribbelt viel zu viel, spielt sich Knoten in die Beine und kann nicht gescheit flanken. Im Zentrum ist er da schon besser aufgehoben. Die Vergangenheit sollte doch gezeigt haben, dass Olic auf den Außen mal so gar nicht geht. Dann wohl noch Dost in die Startelf und dann von einem Sieg gegen Mainz sprechen?

      Mainz muss man früh unter druck setzen und das geht zb mit einem Dost nicht, da er kaum bis gar nicht die Gegner anläuft, wäre unsere gesamte Rückwärtsbewegung besser, so hätte man über Dost im Sturm nachdenken können, doch momentan hapert es noch hier und da (da mache ich aber keinem einen Vorwurf, da manche Sachen Zeit brauchen, der Unterschied zwischen dem Spiel nach Braunschweig und davor, war für mich schon riesig in einigen Sachen und es wurde richtig gehandelt).

      0
    • und weshalb hätte sich Dost einen Einsatz „verdient“?
      mir fällt da nichts ein…

      0
    • @ Maddin
      das ist leicht erklärt:
      jeder Spieler hat eine Chance „verdient“, sich auch mal im Spiel zu zeigen.
      Die gab es für Dost seit gut einem Jahr nicht mehr.

      Damit meine ich nicht Spiele gegen Mauerbau-Vereine (DFB-Pokal) oder als Einwechseler in völlig zerfahrenen Situationen (S05).
      sondern in einem ganz normalen Bundesligaspiel von Anfang an.

      0
    • dann kann nach deinem Prinzip ja auch Kutschke von Anfang an spielen. der hat es dann bestimmt genauso verdient.

      die Spieler sollten sich aufgrund guter Leistungen (Training und Spiel) einen Platz in der ersten Elf verdienen. Durch nichts anderes…

      und die Chance, die du ansprichst, bekommt er jeden Tag im Training. scheint wohl nicht auszureichen…

      0
    • ach Maddin :rolleye:

      Jeder weiß was mit der Aussage gemeint ist.
      Dir ist das doch auch bewusst. ;)

      Die Aussage von „ähm“ bezieht sich doch nur auf die Tatsache, dass es momentan an Alternativen für die Außenbahn mangelt.
      Eine Möglichkeit wäre das Vorziehen der eigentlichen AVs: Ochs/Schäfer.
      Die zweite Möglichkeit bildet die 3er Offensive mit Perisic, de Bruyne und Arnold (die ja Normen hier schon ansprach)
      Und die letzte Möglichkeit wäre, auch im Interesse der Geschäftsführung, Olic Perisic und de Bruyne im Mittelfeld aufzubieten um Dost die Möglichkeit zu geben seinen Wert für den Verein aufzuzeigen.
      Ein tatsächliches „verdienen“ ist schwer formulierbar.
      Schließlich sagte Hecking über Calliguiri, er hätte keine so gute Vorbereitung gemacht. Dennoch stand Calliguiri in der Startelf am 19. Spieltag.
      Allofs wird über kurz oder lang von hecking fordern, den Spieler auch mal über einen längeren Zeitraum in der Liga antreten zu lassen um sich ein Qualitätsbild vom Niederländer zu machen.
      Und sei es auch nur um ihn im Sommer zu einem fairen Preis wieder zu verkaufen.

      Mich ärgert nur ein wenig, dass ich diesen Text schreiben musste obwohl der eigentich nicht notwendig ist.
      Aber du musst dir kein schlechtes Gewissen machen, Maddin.
      :keks:

      http://www.waz-online.de/Wolfsburg/WAZ-Sport/VfL-Wolfsburg/Der-VfL-Check-Wer-ist-gut-in-Form

      0
    • den Keks nehm ich gerne… :)

      ging mir persönlich nur um die Wortwahl von ‚ähm‘.
      von verdienen möchte ich nicht sprechen, weil ich dafür noch keine Anzeichen bemerkt habe bzw. auch nicht bemerken kann.

      von mir aus soll er ruhig spielen. damit hab ich auch kein Problem. das Warum und Weshalb steht ja auf einem ganz anderen Papier…
      und vielleicht verdient er es sich nach dem Einsatz, wieder auf der Bank Platz zu nehmen. :topp:

      0
    • Dann hatte ich dich falsch verstanden.
      Ich stimme dir voll und ganz zu, dass „verdienen“ tatsächlich einfach schwer umzusetzen ist.

      0
  10. @Admin: zu deiner Frage ob Arnold auf der Außenposition funktionieren kann: Das müsstest Du als Dauertrainingsgast doch am ehesten beurteilen können.
    Wie hat er sich denn gestern im Nachmittagstraining auf dieser Position gemacht?
    Ansonsten hast Du die Antwort ja schon gegeben. Das, was wir bisher von ihm dort gesehen haben war ja eher schwach.

    Eigentlich gefällt mir die Variante mit Olic auf dem Flügel und KdB und Arnold zentral und im Wechsel was Defensiv- und Offensivpart angeht sehr gut. Und wie hier zwei ja auch schon geschrieben haben, der Vorteil Dost von Anfang zu bringen, wäre zu sehen wie weit man mit ihm in Zukunft noch planen kann.

    0
  11. Ist zwar viel hätte, wenn und könnte und sowieso zu spät, aber genau jetzt wäre die Situation (Vierinha verletzt, Cali gesperrt, Diego und Koo weg), in der man einen Brandt hätte bringen können…

    Wie auch immer, ich finde weder Olic noch Arnold sonderlich gut aufgehoben auf dem Flügel, ich würd Ochs aufstellen, der macht über die außen am meisten Dampf und ist vor allem auch gut in der Rückwärtsbewegung.
    Im DM würd ich gerne Malanda sehen und Arnold in der zweiten Hälfte wenn man offensiver werden möchte.

    0
    • Tja, das war ja genau der Punkt den Allofs damals über den abgang der Jugendspieler sagte:
      Es wird schwer sein an Einsätze zu kommen, trotzdem ist die Möglichkeit vorhanden. Wenn ein Jugendspieler aber schneller etwas erreichen will muss er sich seinen Weg woanders suchen.
      Zudem kamen ja noch die unmöglichen Gehaltsvorstellungen („So viel wie Leverkusen konnten wir ihm nicht bieten“).

      Tja bei Leverkusen stand er bisher noch nicht im Kader im Gegensatz zu ihm aber der andere Jugendspieler der im Winter geholt wurde: Ryu.

      0
    • Exilniedersachse

      Man hätte auch Koo bringen können wenn er noch hier wäre. Ist er aber nicht. Ich denke aber mal, hätte KA vermutet, dass Diego geht, hätte er Koo behalten.

      Im Moment ist Olic wohl die realistischste Option. Ob Medo auf Rechts spielen könnte???

      0
  12. Krankheitsbedingt habe ich zur Zeit leider viel Gelegenheit am PC zu sitzen.
    Nachfolgender Link ist aber hochinteressant, ein Vortrag von Thomas Tuchel:
    http://www.2bahead.com/nc/tv/rede/video/der-fussball-rulebreaker-wie-leistungssportler-das-vergessen-lernen/

    0
    • Das bestätigt meine hohe Meinung vom Tuchel.

      Spannend ist sein Verständnis von extrem an den Stärken und Schwächen des Gegners orientierten Formationen und taktischen Vorgaben. Das wurde ja anscheinend auch bei ihm erst aus der Not heraus geboren. Krise=Chance und führt zu Weiterentwicklung fällt mir dazu nur ein. Es braucht halt nur auch einen Tuchel um diese Weiterentwicklung durchzuführen, das kann sicher nicht jeder.
      Spannend ist da der Vergleich mit Hecking, der glaub ich mal gesagt hat, wir richten uns nicht so nach dem Gegner, wir machen unser Ding und die sollen sich doch nach uns richten. Rein inhaltlich wiedergegeben.
      Hecking bleibt also bei einem „stabilen“ System. Ich finde das sieht man im positiven, wie auch im negativen. Das Positive ist, wir bekommen relativ wenig Gegentore, usw.. Das Negative ist, wir überraschen den Gegner auch nicht in dem Maße. Es hat mal jemand geschrieben wir haben zwar häufig die meisten Torschüsse, aber mal so ganz alleine vor dem Tor stehen meistens nicht wir sondern eher der Gegner (Boateng auf Schalke ist da das letzte Beispiel). Hab jetzt leider keine Zeit mehr weiter zu schreiben….

      0
    • Vor allem seine Meinung über den Status des Trainers als Dienstleister bzw. Unterstützer ist glaube ich nicht an der Tagesordnung anderer Vereine.

      Finde ich auch genau richtig. Aus deinen Spielern kannst du viel mehr rausholen, wenn du dich unterstützend zeigst (als Spieler genauso wie als Trainer).
      Viele Trainer glauben aber sie seien der Kopf und haben vor lauter Zurechtweisungen nichts anderes im Sinn.

      0
  13. Ich würde mir persönlich mal wieder ein 4-4-2 wünschen! Wenn ich Teams wie Liverpool, Hannover oder Man City sehe muss ich ganz wehmütig an unseren Traumsturm zurückdenken… Ich könnte mir vorstellen das Dost deutlich effektiver neben einem Wühler wie Olic wäre, denn alleine steht er leider oft auf verlorenem Posten. Das ganze würde nur leider nicht unser Problem auf den außen lösen, aber immerhin wäre die Sechser Position geklärt… würde mir für Samstag persönlich KdB auf rechts wünschen, da Arnold aus meiner Sicht etwas unflexibler einsetzbar ist.

    0
  14. Auf der VfL-Homepage steht, dass Medo wahrscheinlich auch am kommenden Samstag nicht zur Verfügung steht.

    https://www.vfl-wolfsburg.de/info/aktuelles/detailseite/artikel/brauchen-mehr-torgefahr.html

    Bleibt ja eig. nur die Variante mit Malanda auf der Acht und Arnold auf der Außenseite.

    Oder kommt es doch ganz anders und Olic wird auf die linke Außenseite gezogen, Arnold auf die Acht und Dost als Stürmer??
    Träschi als RV und Ochs vor ihm wäre auch noch eine Möglichkeit…

    Ich bin gespannt auf das Abschlusstraining am Freitag und hoffe auf ein schönes Spiel am Samstag . :topp:

    0
  15. Im aktuellen Heft der Sport Bild soll laut „Sport Bild Facebook“ eine Tabelle der Lieblingsvereine der Fans sein. Wolfsburg ist leider nicht zu finden. Aber unten sieht man Marcel Schäfer in einem Interview. Hat zufällig jemand diese Ausgabe und kann mir sagen was da drin steht?
    Folgend der Facebook link ,weiß aber leider nicht ob das aufrufbar ist.
    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=731492586875151&set=a.192748967416185.47830.170146969676385&type=1&theater

    Grün-Weisse Grüße aus Wien :vfl:

    0
    • Wie haben die denn die Liste erstellt?

      Übrigens ist unser ungeliebter Nachbar auch nicht dabei…
      Ich kann die Liste irgendwie nicht nachvollziehen.

      0
    • @Andreas: wahrscheinlich hat der ADAC im Auftrag von Bild seine Mitglieder gefragt, welche 18 Mannschaften man sich in der Bundesliga wünscht.

      0
    • Es wurden Fans befragt die ihre liebsten 18 Mannschaften in der Liga hätten (von 52+ RB Leipzig).
      Also man durfte 18 Mannschaften auswählen.
      Wir waren auf Platz 21.

      0
    • Es ist jedenfalls schön zu sehen, dass unscheinbare Spieler gewertschätzt und mit viel Vertrauen aufblühen können. Geschieht dies hier, sehe ich eine rosige Zukunft für die langfristig gebundenen Talente. Da steht man nicht mehr unter Zugzwang, sie erst einmal überzeugen zu müssen.

      0
  16. Heute im Training wohl Dost in der A-Elf und Träschi neben Gustavo auf der Doppelsechs. Vllt. schon ein Hinweis auf das Mainz Spiel? Bin gespannt auf den Bericht von dir Normen :) :vfl:

    0
    • Woher hast du Info?

      0
    • Wolfs_Blog Facebook Page. Dort ist ein kurzes Update zum Vormittagstraining.

      0
    • Wer ja nicht schlecht, wenn jemand mal den link gepostet hätte.

      0
    • Genau so siehts aus ;) Und die Bild berichtet auch davon :topp:

      https://www.facebook.com/pages/Wolfs-Blog/229335843753902?fref=ts

      0
    • Wie kann man nur noch an Dost glauben… Ich finde das einzige was er wirklich kann sind die Torabschlüsse, aber das Problem ist bei ihm einfach er läuft zu wenig um sich diese Torabschlüsse permanent zu besorgen.
      Dost steht einfach nur an der Abseitslinie rum und wartet bis I.was gescheites reinkommt und bei unserem Spielsystem kann er lange drauf warten. Vor allem wenn wir wie gegen Schalke 04 nur noch mit 10 Mann auf dem Feld sind. Ihn hat man so wenig gesehen das ich dachte der Schiri hätte ihn auch Runtergestellt. :dislike: Ich kann mich nicht erinnern das er mit nach hinten ist oder irgendeinem Ball hinterhergelaufen ist. Ausserdem für seine Größe müsste er eigentlch erheblich mehr hohe Zweikämpfe Gewinnen als es jetzt der Fall ist. Entweder er springt zu früh hoch oder zu spät immer dasselbe.
      Für mich kann selbst nen Verteidiger mehr reißen als er vorne drin. :ironie: Immer wenn er auf dem Spielfeld ist hab ich das Gefühl das nichts vorne geht. Im Mittelfeld läuft der Ball, aber dann wenn er zu dost kommt macht er nicht den Pass nach links oder rechts NEIN!! Er spielt ihn wieder viel zu überhastet nach hinten. Jedesmal könnte ich heulen wenn ich Bas Ghost wieder im Kader sehe :kotz:
      Meine Alternative: Einfach mal wieder Kutschke oder auch mal Scheidhauer einwechseln oder es doch mal mit Perisic vorne probieren, wenn Cali wieder fit ist. So ist momentan unsere einzigste konstante Olíc.

      0
    • @Yellow: wann hat Dost das letzte mal bei uns von der ersten Minute an gespielt? Bevor ich einen Stürmer als untauglich abqualifiziere (und wenn es nur „für unser System“ ist) würde ich ihn gerne mal von Beginn an sehen. Wenn er dann so schlecht ist, wie du vermutest oder gar sicher weißt, dann kann man in der 60. Minute immer noch umstellen.

      0
    • Deine Sichtweise ist sehr eindimensional und bezieht sich lediglich auf ein paar Einwechselspiele dieser Saison.

      Auch deine Fakten die du nennst möchte ich erstmal belget haben.
      Ich will jetzt hier nicht für Dost argumentieren, aber ein Spieler wie Dost benötigt Vertrauen.

      Unter LG-K hat er 6 Tore und 1 Vorlage in 9 Spielen geschossen.

      Unter Magath in den ersten 8 Spielen lief es bei keinem Spieler wirklich gut.

      So damit hätten wir die erste Hinserie, abgearbeitet.

      Hecking kommt und fürht erstmal eine Konsolidierungsphase ein, das heißt er versucht die Mannschaft zu stabilisieren und bringt gleichzeitig ein neues System ein, dass von jedem Spieler verlangt gegen den Ball zu arbeiten.

      Bas kennt das überhaupt nicht aus Holland und tut sich schwer mit der Umstellung auch viel nach hinten zu arbeiten als sich im Offensivbereich zu tummeln und auf gute Pässe seiner Mitspieler zu warten.

      Ich behaupte mal das er sich trotzdem bemüht, jedoch ist der neue Spilstil erstmal etwas für Olic. Das bedeutete, dass Olic aufgrund guter Leistungen (die letzten 11 Spiele mit 7 Toren und 4 Assitis) erstmal seine Stammposition behielt.

      Saisonvorbereitung 13/14.
      Dost ist plötzlich richtig motiviert und ehrgeizig, das alte Phlegma der letzten Saison,scheint vergessen.

      https://www.wolfs-blog.de/2013/07/25/trainingslager-gute-stimmung-und-viele-einzelgesprache/

      Die WAZ attestiert ihm gute Form noch weit vor Olic
      http://www.waz-online.de/Wolfsburg/WAZ-Sport/VfL-Wolfsburg/Der-grosse-WAZ-Formcheck-Zwei-sind-schon-sehr-gut-drauf

      Hecking und Allofs bemerken seine neue Einstellung zum Team „Er arbeitet jetzt im Team mit“

      http://www.waz-online.de/Wolfsburg/WAZ-Sport/VfL-Wolfsburg/Dost-Vom-Kopf-her-frei

      Und dann verletzt er sich und fällt für knapp 2,5 Monate aus. Mitte November macht er seine ersten Spiele und wird natürlich erstmal nur eingewechselt.
      Olic macht hingegen erstmal Tore und scheint plötzlich in richtig guter Verfassung. Nun kam die Wintervorbereitung und Dost schoss Tore in jedem Testspiel.

      Seine einzige bewertbare Phase in seiner neuen Umgebung in Wolfsburg waren genau die Hinserie in der er genauso viele Tore machte, wie jetzt Olic in 13/14.
      Und die ersten Monate unter Hecking.

      So und ich bin pappesatt von deiner Meinung über Dost.
      Dieser junge Mann kommt aus einer schwachen Liga mit viel Selbsbewusstsein an und wird erstmal enttäuscht. Dennoch macht er genauso viele Tore in einer kaputten Mannschaft wie Olic jetzt in einer funktionierenden Mannschaft (Obwohl Olic die Liga schon kannte und viel Erfahrung besaß).

      Es kommt ein Einbruch weil der 3 Trainer innerhalb eines Jahres einen Spilstil vermittelt den Dost nicht kennt.

      In der Sommervorbereitung blücht er auf und ist nah an der Stammelf, bevor er sich verletzt.

      Und jetzt sage mir mal noch, dass der Junge in seienr ersten Saison! – so schlecht gespielt hat, dass du ihn gerne sonstwo hin wünschen möchtest.

      Herr im Himmel lass die Menschen auch mal ein wenig Geduld und Objektivität besitzen.
      Am besten wäre noch ein Einschätzungsvermögen und die Fähigkeit andere Menschen zu verstehen anstatt immer auf allem rumzuhacken.

      0
    • Bochum wäre eine schöne Station, seine Karriere in Deutschland ausklingen zu lassen. Ich wünsch ihm das Allerbeste.

      0
    • Könnte mir noch 1860 für Misimovic vorstellen

      0
    • Er weint ja immer noch der verpassten Schalke-Chance nach…
      Da könnte er vom Lauftempo doch in der Traditionsmannschaft…. :psst:

      0
  17. Meiner Meinung nach sollte Dost auch die Cance bekommen von Anfang an zu spielen.
    Seine Trainingsleistung ist ebefalls sehr gut(seit längerer Zeit)
    Mei Tipp gegen Maiz 05

    Perisic——Dost———Olic

    De Bryne—–Arnold

    Gustavo——–Träsch

    Rodriges—–Knoche—–Naldo—–Ochs

    Benaligo

    0
    • Tut mir Leid Vfler, aber einen musst du streichen.
      Sonst wäre das doch arg gemein, wenn wir gegen Mainz mit 12 Mann spielen würden ;)

      0
    • Ist doch Fair, die anderen haben ja immer den Schiri als 12ten Mann. :grins: :grins:

      0