Home / Transfermarkt / Abgänge / Offiziell: Wolfsburgs Elvis Rexhbecaj wechselt zum FC Augsburg
Elvis Rexhbecaj wechselt vom VfL Wolfsburg zum FC Augsburg. (Photo by Cathrin Mueller/Getty Images)

Offiziell: Wolfsburgs Elvis Rexhbecaj wechselt zum FC Augsburg

Elvis Rexhbecaj wechselt vom VfL Wolfsburg zum FC Augsburg. Der Wechsel wurde am späten Mittwochabend offiziell bestätigt.

Beim VfL Wolfsburg konnte sich Elvis Rexhbecaj nicht durchsetzen. Jetzt trennen sich die Wege. Elvis Rexhbecaj unterschreibt beim FC Augsburg einen Vierjahresvertrag bis 2026. Das gab der FC Augsburg am Mittwochabend auf seiner Homepage offiziell bekannt. Der 24-Jährige erhält die Rückennummer 13. Der Kicker spricht von einer Ablöse von 1,75 Millionen Euro.

Stimmen zum Wechsel

Elvis Rexhbecaj: „Nach meinen zwei Leihstationen in Köln und Bochum, die meiner Entwicklung sehr gut getan haben, bin ich nun sehr froh, langfristig hier in Augsburg zu sein. Die Gespräche mit den Verantwortlichen waren super und ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem Team und dem neuen Trainer, dessen Philosophie gut zu meiner Spielweise passt.“

Stefan Reuter, Geschäftsführer Sport: „Wir haben Elvis schon sehr lange beobachtet. Deshalb sind wir sehr froh, dass der Transfer nun geklappt hat. Ich bin mir sicher, dass Elvis unserer Mannschaft mit seinen Qualitäten sehr gut tun wird und er unsere Fans mit seiner dynamischen, aggressiven und mitreißenden Spielweise begeistern wird.“

38 Kommentare

  1. Laut Push-Benachrichtigung der Wolfsburg App ist der Wechsel von Elvis nach Augsburg durch.

    2
  2. Müsst euch mal das Video von Augsburg angucken: https://www.instagram.com/p/Cghiq5sDBfW/

    So stellt man einen Spieler vor.

    Danke Elvis für alles. Er hat wirklich immer alles gegeben, aber die Konkurrenz ist einfach noch besser.

    8
  3. Geiles Video von der Elvis Vorstellung :lach:

    3
  4. Die Abgänge von Elvis und Mbabu waren jetzt schon sehr wichtig. Es war an der Zeit, das etwas passiert. Beiden wünsche ich dennoch alles Gute natürlich! Insbesondere Elvis unter Labbadia und die Flügelzange Mbabu/Baku unter Glasner wird mir positiv in Erinnerung bleiben! :vfl:

    Im kicker steht, das Brekalo keinen Wechsel vorantreibt. Der Berater hat sich geäußert. Momentan ist Josip angeschlagen. Ich bin gespannt, wann er wieder einsteigen kann. Tendenziell würde ich auch eher darauf tippen, das Philipp und/oder Steffen Abgänge sein werden und nicht Josip. Aber mal sehen. Es fehlen zu allen Beteiligten auch noch konkreten Aussagen von Kovac. Die Situation ist also offen.

    6
  5. Sehe nicht zwingend warum man unbedingt einen Linksfuß als Innenverteidiger holen muss. De Ven sollte ohnehin erstmal die Chance bekommen, obwohl er hier sehr geschätzt wird scheint er mir immer noch etwas unterschätzt er hat einzigartige Anlagen. Falls De Ven ausfällt kann Bornauw den LIV ohne große Probleme spielen. Aber davon das de Ven ausfällt ist nicht grundsätzlich auszugehen. Also warum nicht Rouault holen und mit ihm dann nächstes Jahr Lacroix ersetzen und gucken was der LIV Markt dann her gibt.
    Kaum ein Top Verein hat zwei LIV‘s, für die Rotation reicht ein Rechtsfuß mit einem soliden linken völlig aus.

    1
    • Mit dem linken Fuß kannst du das Spiel auf dieser Seite aber viel schneller eröffnen. Es ist zum Beispiel deutlich leichter den linken Außenverteidiger an der Linie anzuspielen.

      4
    • Holt man halt einen beidfüßigen, Problem gelöst :top:

      Scherz bei Seite, es macht in gewisser Weise schon Sinn, wie schon Kr1sto beschreibt.

      1
    • Ja und wir wollen ja unseren Spielaufbau aus der Verteidigung heraus verbessern…. Linksfuß macht schon Sinn.

      1
  6. Habe 1x Gäste Ticket für das Pokalspiel in Jena abzugeben. Der Preis wäre wie der Kaufpreis 16€.
    Übergabe am Stadion oder per Email möglich.
    Bei Interesse bitte Email an tischql@ist-einmalig.de.

    0
  7. Die Kapitänsfrage klärt sich laut Kovac erst morgen.

    Ansonsten waren nahezu alle Spieler fit. Kruse und Brekalo haben auch wieder mittrainiert.

    2
  8. Puh, 100 Fragen zu Pongracic auf der PK zum Pokalspiel. Ist das nötig?
    Pongracic wird hier keine Rolle mehr spielen. Da muss man kein Wahrsager sein, um das zu sehen. Was soll Kovac da sagen?

    3
    • Hört sich für mich total anders an. Tippe darauf, das Pongracic eine Chance unter Kovac bekommen wird…

      Was er dann damit macht? Wird sich zeigen.

      5
    • Pongracic wird hier bei Heimspielen keine nette Begrüßungen kommen.
      Ich denke das Prongracic noch den Verein verlassen wird.

      5
    • Nach allen was passiert ist, ist es auch wirklich schwer, Pongracic an einen anderen Verein zu vermitteln.
      Die 10 Mio Ablöse, die damals gezahlt wurden, wird man nicht annähernd wieder rein bekommen bei einem Spieler, dessen Ruf als (dümmlicher) Skandalprofi nachhaltig beschädigt ist.

      Auch Gehaltstechnisch müsste Pongracic erhebliche Einschnitte in Kauf nehmen müssen, da er fußballerisch auch in Dortmund kaum auf sich aufmerksam gemacht hat.
      Leider steht ihm zusätzlich zu seiner Naivität auch eine völlig falsche Selbsteinschätzung im Weg.

      Kovac wäre es bestimmt auch lieber, wenn er bereits gewechselt wäre. Solange er aber Teil des Vereins ist, bleibt ihm kaum was anderes übrig als in dieser Form auf die Fragen zu antworten.

      Ich denke seine fußballerische Karriere ist, zumindest in Deutschland beendet.

      2
    • Pongracic hat laut Kovac in 4 Wochen Vorbereitung separat trainiert und dabei nicht mal in der Kabine sitzen dürfen. Der wird hier keine Minute mehr sehen. Für mich auch absolut berechtigt, dieser Mensch wäre Gift für die Mannschaft.

      9
    • Kovac sagte aber unter anderem heute auch das man dann nächste Woche sehen wird wie es hier weitergeht. Für mich klingt das eher sogar in Richtung Vertragsauflösung. Dann wäre das Thema für beide Seiten schnell beendet.

      Das da kein Interesse an einer Zusammenarbeit besteht sieht man ja auch daran das er eben in den letzten Wochen von der Mannschaft isoliert wurde. Gerade erst gestern gab Gerhardt ein Interview das er trotz seines individuellen Programms die Mannschaft täglich sieht. Alleine daran sieht man das Pongracic ein Sonderfall ist.

      4
    • Was soll Kovac denn sagen?

      Der Spieler ist unten durch und wird nie wieder ein Spiel für den VfL machen. Wir suchen derzeit verzweifelt irgendeinen Abnehmer für ihn. Zur Not würden wir auch noch Geld mit drauf legen, Hauptsache er ist weg.

      Das kann er doch nicht sagen. Mindestens er wird dann richtig viel Euronen von uns dafür verlangen, dass er geht und gleichzeitig für den Fall, dass man sich nicht darauf einlässt, wegen allem Möglichem (separates Training o. ä.) mit Klagen vor dem Arbeitsgericht drohen.

      Also hat er natürlich alle Chancen, muss sich aber halt im Training entsprechend anbieten und aufdrängen. ;)

      3
    • Ihr seid euch scheinbar sehr sicher. Okay…aber dann nicht wundern, wenn er trotzdem bleibt. ;)

      Ich bin mal gespannt, wie kicker und waz die Aussagen von Kovac interpretieren. Meiner Meinung nach macht er die Tür für Marin mehr als auf… aber gut, ich kann mich selbstverständlich irren!

      https://www.kicker.de/ein-ausserordentlich-guter-mensch-kovac-kaempft-um-pongracic-911068/artikel

      Gerade kurz gelesen, der kicker sieht es ähnlich wie. Chance gibt es, Frage ist, was Pongracic damit machen wird…

      5
    • Man kann es halt wirklich unterschiedlich auffassen, allerdings gibt es dezente Hinweise, dass Pongracic hier keine Rolle mehr spielen wird und auch die Aussagen von Kovac deuten mMn darauf hin, ich kann es aber auch falsch auffassen.

      Er spielt den Ball eindeutig Progracic zu und am Ende kann man dann sagen, er hat die Chance nicht genutzt.

      Alles andere als eine Vertragsauflösung oder ein Wechsel würde mich wundern.
      Würde Progracic reif in der Birne sein, könnte er ja die Klage gegen den VfL fallen lassen und der VfL zieht seine Gegenklage auch zurück.

      Dieses wird aber mMn nicht passieren.

      Meiner Meinung nach kann man mit dieser Person halt keine vertrauensvolle Zusammenarbeit mehr rechtfertigen. Er plaudert Interna aus und und und …

      1
    • Meiner Meinung nach hat Kovac das gut gemacht. Er hat Pongracic durch seine Aussagen klar zu verstehen gegeben, dass er dran ist in Vorleistung zu gehen. Wenn sich Pongracic aber nicht grundlegend geändert hat, dann wird er diese Vorleistung nicht bringen können. Und das Trainerteam kann sagen, dass er seine Chance bekommen hat.
      Und für all jene die sagen, dass Kovac deutlicher hätte sagen sollen, dass Pongracic keine Zukunft mehr hat. Man darf zwei Dinge nicht vergessen. Einerseits versucht man ihn ja immernoch zu verkaufen. Ein verbales Aussortieren würde den eh schon kaum existenten Markt völlig zerstören. Anderseits liegt Pongracic zwar mit dem Verein im Streit, das Verhältnis zu Kovac dürfte aber noch relativ unbelastet sein. Dann ist auch völlig klar, dass sich der Trainer anders über den Spieler äußert als es ein van Bommel vielleicht getan hätte.

      4
    • Die Klage wurde doch bereits beiderseitig zurückgezogen oder täusche ich mich da…hatte vor ein paar Wochen so etwas gelesen.

      2
    • Die Rücknahme der Klage hatte ich so jetzt nicht mitbekommen.
      Mir war so, dass man einen Vergleich anstrebt und daher ein weiterer Termin erst einmal eingefroren ist, dass aber eine Klage zurückgezogen worden ist und man sich geeinigt hat, habe ich nicht mitbekommen.

      https://www.zeit.de/news/2022-06/07/gerichtstermin-entfaellt-pongracic-und-wolfsburg-verhandeln?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com%2F

      0
    • Ich denke, die Aussagen von Kovac sind ziemlich eindeutig.

      Ich verstehe nicht, welche versteckte Bedeutung manche Leute denken. Kovac steht den Aussagen zufolge klar hinter Pongracic und will ihn ins Team integrieren. Er sagte auch zuvor, dass der Verein ihn bei jeder Entscheidung unterstützen werde, die er treffe.

      Wenn man diese Aussagen liest, scheint es ziemlich klar zu sein, dass Kovac mit Pongracic plant. Wenn das der Fall ist, dann ist es möglich, dass wir keinen weiteren IV bekommen.

      5
    • Ich glaube nicht dran. :D

      Pongracic wird kein Spiel mehr für den VfL machen. Was soll Kovac denn sonst sagen, wenn man noch ansatzweise so etwas wie einen Markt für den Spieler gewährleisten möchte?

      5
    • "Chance geben" im Fall Pongracic hieße für mich: Team-Training + die Aussicht auf die Nr. 4 in der IV. Oder Nr. 5, falls noch jemand kommt. Nicht mehr, nicht weniger.

      Es heißt nicht, das er sofort spielt. Es heißt nicht, das er Lacroix verdrängt. Das ist für mich auch derzeit undenkbar. Wobei… nein! Es wird natürlich nicht passieren, das Pongracic zeitnah spielt. Dafür hat er auch viel zu viel Rückstand.

      Kovac hat das Thema sehr ausführlich moderiert. Und für mich deutet derzeit nichts darauf hin, dass das Verhältnis zwischen Kovac und Pongracic belastet ist. Im Gegenteil. Pongracic hat sich sogar über die Aussagen von Kovac gefreut. Siehe WAZ.

      Kovac müsste schon ein sehr guter Schauspieler sein – vielleicht ist er das – aber ich bleibe dabei: die Chance liegt absolut im Bereich des Möglichen. Wenn Marin mitzieht.

      3
    • Also für mich wirken die Aussagen von Kovac bezüglich Pongracic so, dass er aktuell ein Spieler ist und er hinter ihm steht und eine faire Chance gibt. Der Ball liegt jetzt bei Pongracic. Dafür sprechen auch die restliche Aussage und der Hinweis auf die Kabine.

      Natürlich, kann es auch Taktik sein um vlt. Doch noch einen Verein anzulocken, der momentan aufgrund der Skandale abgeneigt ist ala wenn ein Trainer wie Kovac so eine Persönlichkeit bescheinigt kann er ja nicht ganz so schlecht sein.

      Der Empfang im Stadion für Pongracic wird aufjedenfall negativ werden, egal ob in der S11 oder als bloßer Einwechselspieler…

      2
  9. Erst 1000 Fragen zu Pongracic, jetzt 1000 Fragen zu dieser Auswechselnummer aus der letzten Saison. Die Journalisten sind heute irgendwie nicht gut drauf.

    2
    • Ist halt so bei uns. Vielleicht warten sie auf Aussagen wie:
      Ja, ich wechsle Herrn Pongracic definitiv ein gegen Jena.
      Zur Not wechsle ich auch 7 Mal, ist ja Tradition hier in Wolfsburg. Ach und übrigens, die Currywurst schmeckt ganz gut, aber ich bleibe bei Weißwurst oder Frankfurter.
      Und Josip wird übrigens um 5 Jahre verlängert bei doppeltem Gehalt mit AK in Höhe von 2 Mio.

      :ironie2:

      4
  10. Ricardo Pepi ist übrigens beim FCA ein Kandidat für eine Leihe. Jetzt stellt euch mal vor, wir hätten uns im Winter durchgesetzt und er wäre statt Jonas Wind hier aufgeschlagen…

    12
    • Oder was wäre passiert, wenn wir damals Darwin Nunez verpflichtet hätten?

      Es ist leider immer wahnsinnig schwer zu prognostizieren. Aber mit Jonas Wind können wir definitiv sehr zufrieden sein! Er hat die Erwartungen mehr als erfüllt!

      18
    • Vielleicht wollen wir den ja auch noch ausleihen. Stürmer kann man nie genug haben.

      1
    • Malanda, Nunez ist sicherlich ein Spaß (mir fehlt der Emoji). Und bei Pepi war doch abzusehen, dass er sich als 18-jähriger aus der MLS zunächst schwertun würde. Wohingegen es hier zuletzt vermehrt Stimmen gab, die der Meinung waren, wir wären ohne Kruse und Wind abgestiegen. Auch wenn es spekulativ ist, für völlig aus der Luft gegriffen halte ich das nicht…

      Mit einem guten Scouting sind solche Prognosen übrigens durchaus möglich. Wind war ein Volltreffer.

      2
    • Nö. das war kein Scherz. Wir waren definitiv an Nunez dran und hätten den auch verpflichtet. Der war einfach zu teuer.

      Und ich behaupte, das wir auch Pepi verpflichtet hätten vom Profil her – wir haben zB auch Paredes geholt und genauso durchgescoutet. Aber auch Pepi war zu teuer.

      Aber ich wollte dir eigentlich auch gar nicht widersprechen, sondern eigentlich darauf hinweisen, was du leider falsch verstanden oder ich etwas falsch formuliert habe: Doch, es ist schwer! Sogar sehr schwer! Sonst könnte ja jeder Verein auf Knopdruck potenzielle Superstars, die es später dann auch tatsächlich werden (!) holen. Und wir haben sicherlich alle Spieler gleich gut und gründlich durchgecheckt.

      Jonas Wind war ein Volltreffer, da gehe ich mit. Aber auch hier bestand ein Risiko, der Transfer wurde hier im Blog damals auch nicht unkritisch gesehen. Aber ich will dir in Bezug auf ein gutes Scouting auch gar nicht widersprechen eigentlich: Das braucht man und das minimiert das Risiko extrem!

      7
    • Ja an Nunez kann ich mich damals auch noch erinnern. Glaube sogar das Ding war schon fast durch und man war sich mit Nunez bereits einig aber die Ablöseforderung war dann doch zu hoch.

      Genauso wie mit Lukaku damals.

      3
    • Ich wollte auch keinesfalls das Talent von Pepi in Frage stellen. Möglicherweise geht er in ein paar Jahren durch die Decke wie Victor Osimhen. Dennoch bleie ich dabei, dass abzusehen war, dass er mit seinen 18 Jahren und ausschließlich MLS-Erfahrung im Abstiegskampf keine Hilfe gewesen wäre, was sich ja auch beim FCA gezeigt hat. Das war es, was ich zum Ausdruck bringen wollte.

      Kurz vor der EM letztes Jahr lief auf DAZN ein Feature über Newcomer, die bei der Euro ihren Durchbruch schaffen könnten. Jonas Wind war einer davon, auch wenn es (zu unserem Glück) anders kam. Aber klar, allein die 4 Jahre Altersunterschied untermauern, dass Wind in seiner Entwicklung wesentlich weiter ist.

      Vom Spielertyp her sind sie sich nicht unähnlich: Starke Technik, sicher im Abschluss, nicht sonderlich schnell. Ob Pepi Winds Spielmacherqualitäten noch entwickelt, wird sich zeigen.

      PS: An Nunez-Gerüchte kann ich mich wirklich nicht erinnern. Letzten Winter?! Das muss wohl an mir vorbeigegangen sein.

      3
    • Ah, okay. Das hätte mich auch gewundert. Danke.

      0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:vfl: :yoda: :topp: :top: :talk: :like: :knie: :keks: :ninja: more »