Sonntag , Oktober 25 2020
Home / Transfermarkt / Gerüchte / Perfekt: De Bruyne wird ein Wolf!

Perfekt: De Bruyne wird ein Wolf!


 
Das lange warten hat ein Ende: Kevin de Bruyne wechselt für 5 1/2 Jahre bis 2019 zum VfL Wolfsburg. Die letzten Hürden wurden am Wochenende übersprungen. Heute am Montagnachmittag wurde der Deal als perfekt gemeldet.

Aktuell werden die letzten Formalitäten erledigt, anschließend folgt der Medizincheck und die Vertragsunterschrift.

Die Vertragsunterschrift wird es in den nächsten Tagen in Wolfbsurg geben, weil Kevin de Bruyne nicht ins Trainingslager nachreisen wird, bzw. nachreisen darf. Es fehlt ihm das gültige Visum.

Als Ablöse steht nach wie vor eine Summe von um die 20 Millionen Euro im Raum, die allerdings noch von keiner Seite bestätigt oder kommentiert wurde.

Kevin de Bruyne wird nach der Rückkehr der Mannschaft ins Training einsteigen und soll Konkurrenz das Fürchten lehren.
 
Herzlich Willkommen in Wolfsburg, Kevin de Bruyne!
 
 

144 Kommentare

  1. :vfl: :vfl: :vfl:
    Transferkönig Klaus

    Das lange warten lohnt sich bei Klaus Allofs :vfl:

    Denke mal dass die eigentliche Ablöse , definitiv weniger ist wie in den Medien kursiert.

    Hoffe die Mannschaft bleibt Gesund.
    Ich hoffe auch dass sich KdB schnell integriert und charakterlich sich gut in die Mannschaft einpflegt.

    Auf eine erfolgreiche Rückrunde mit einem Platz in der Euroliga.

    Gruß aus Hessen
    Kai

    0
  2. Ganz starker Transfer Herr Allofs. Ich kann die Rückrunde kaum abwarten. Auch mit der gebotenen Zurückhaltung kann man trotzdem feststellen, dass eine großartige Mannschaft im Entstehen ist. In Wolfsburg wird sich in den nächsten Jahren mancher Gegner eine blutige Nase holen.

    0
  3. Herzlich Willkommen in Wolfsburg
    So über einen neuen Spieler habe ich mich seit Diego nicht mehr gefreut^^

    0
  4. GEIL, GEIL, GEIL, WOW, ich hatte das vor 2 Monaten nicht für möglich gehalten, aber Allofs ist offenbar ein Meister des Transfers. Tolle Verpflichtung, ist glaube es ist eine, die richtig Einschlagen könnte!!! :vfl: :vfl: :vfl:
    Klasse von Allofs, man muss noch aufpassen, dass er nicht noch Messi zu uns holt :topp: :vfl: :haha:

    0
  5. Hoffentlich ohne Ausstiegsklausel :silence:

    0
    • …denkbar, dass es eine Klausel gibt, die vielleicht erst in einigen Jahren greift. Immerhin ist die Laufzeit bis 2019 nicht ohne.

      0
  6. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Klaus Allofs ! Was er in dieser kurzen Zeit mit Dieter Hecking erreicht hat gebührt größtem Respekt… Sie sind hier im Verein die ersten die es nach Felix geschafft haben unsere Möglichkeiten auch mal in zählbare Punkte und in Tolle Transfers wiederspielgeln…Jetzt mit Gustavo und De Bruyne wurden absolute Top Stars mit internationaler Klasse verpflichtet… Ich hoffe es geht auch so gut weiter wie es begonnen hat :vfl:

    0
  7. Ein großer Transfer war nötig, um dieses coole Bild im Header bestaunen zu dürfen. Dagegen sind 15-30 Millionen Euro doch ein wahres Schnäppchen!

    0
  8. Yes…….das ist ein Hammer!

    0
  9. und der Shitstorm gegen den VfL nimmt seinen Lauf, bei allen möglichen Portalen… aber was störts die Eiche, wenn sich ein Wildschwein dran reibt!!! :vfl: :vfl:

    Herzlich willkommen Kevin in deiner neuen Fußball-Heimat!
    Und viel Erfolg für dich und unseren Verein! :topp:

    0
    • Es ist jedesmal ein Genuss dieses gehate zu lesen :D Auch die echten Fans von anderen Vereinen werden einsehen das wir das Geld nicht nur sinnlos rausschmeißen… Aber manche sind halt unbelehrbar und leiden unter Realitätsverlust

      0
    • sind ja auch immer die selben Sprüche. Das ist mittlerweile nur noch ermüdend, manchmal aber noch ganz köstlich

      0
  10. Der Kicker Titel vor einem Jahr, als Allofs zu uns wechelste:

    „VfL Wolfsburg:

    EHRGEIZ, GELD

    und nun

    ALLOFS“

    Das war das erste was ich damals auch dachte:
    Ein kluger Manager und viel Geld = mordlüsternde Wölfe

    0
  11. Kosmopilt auf transfermarkt.de (Bayern-fan)
    „Endlich investiert man mit Verstand in ein Personal was defintiv einschlagen wird. Das hat man sich zumindest von Allofs erhofft. Was bringt es denn 20 Spieler für jeweils 1-2 Mio zu holen, wenn man klare Qualität für einen bestimmten Preis einkaufen kann.“

    Solche Antworten freuen mich enorm ;)

    Also wenn ich so die Beiträge lese, sind sie doch alle sehr positiv.

    Ja auch kritik wegen der Ablöse, trotzdem freuen sich viele den Spieler in der Liga zu haben.

    0
  12. Saugeil!

    Auch wichtig wieder ein Zeichen zu setzen! B04 wollte ihn angeblich auch, Völler musste aber gegen den VfL klein beigeben. Damit setzt man ein klares Ausrufezeiten Richtung Platz 3 und Championsleague!

    Bayern stehen natürlich über allem, aber dann wirds jetzt noch enger! Achtung rest vom Verfolgergruppe, hier kommen die Alpha-Wölfe!

    0
  13. Coprolalia under Control

    Und Johnny hat es wieder mal vorausgesehen, weil der Kellner vom Friseur seines Kumpels im hochhausflur was gehört hat…

    0
  14. Off-Topic:
    Erfreuliche Nachrichten aus dem Trainingslager in Abu Dhabi. Der VfL Wolfsburg hat den Vertrag mit Nachwuchstalent Moritz Sprenger verlängert. Der 18 Jahre alte Abwehrspieler unterzeichnete einen Lizenzspielervertrag bis zum 30. Juni 2018.
    Quelle: vfl-wolfsburg.de

    :topp:

    0
  15. Was sagte Herr Heldt? Der wechselt nicht in die Bundesliga….

    Schön das er ihn Lügen straft!

    :D

    0
  16. Hier mal ein paar Anregungen wo man KDB LIVE beobachten kann!

    Liebe Fans,
    wir möchten euch über die von uns angebotenen Bustouren zu den Auswärtsspielen der Rückrunde informieren.

    Zum Spiel auf Schalke (01.02.14 um 15.30 Uhr) bietet die Initiative eine Tour für 25 EUR an. Abfahrt ist um 9.00 Uhr am Fanhaus.
    Bitte beachten, dass es Eintrittskarten hier in Wolfsburg nur bis zum 16.01.14 gibt.

    Zum Spiel im DFB-Pokal in Hoffenheim (12.02.14 um 19.00 Uhr) bieten wir auch eine Fahrt für 32 EUR an. Abfahrt ist um 10.30 Uhr am Fanhaus.

    Außerdem gibt es eine Bustour für 20 EUR zum Spiel in Bremen (25.03.14 um 20.00 Uhr).

    Für die Spiele in Hamburg und Dortmund sind ebenfalls Bustouren geplant. Über die Details werden wir euch rechtzeitig informieren.

    Anmeldungen sind per Mail unter infos@fanfahrten-wolfsburg.de oder auf der Homepage http://www.fanfahrten-wolfsburg.de möglich.

    0
  17. @Admin:
    Warum hast Du und natürlich haben andere eigentlich so viel Vertrauen in diesen Spieler? Wahrhafte Großtaten habe ich auch aus seinem Jahr bei Werder nicht in Erinnerung. Talent hat er sicher …

    0
    • Tja lieber Lorenz, die Frage ist nicht, warum alle KDB geil finden, sondern warum du nicht. Aber die Antwort darauf ist ja offensichtlich….

      0
    • Also bei Werder waren es letzte Jahr 10 Tore und 9 Vorlagen. Das sind 19 Gründe zu sagen, dass er ein Hammer-Transfer ist.

      Davor eine Saison bei Chelsea Bankdrücker, kann man also nicht wirklich als eine Saison in einer Erstklassigen Lige zählen. Also für die erste richtige Saison sind das überragende Statistiken.

      0
  18. Lorenz…der war super!
    Genau, denn es heißt „die Konkurrenz“.
    Und deshalb muss das auch so schreiben!
    Admin…böse…böser Admin!
    :top:

    0
  19. @Lorenz: Ich denke, die Frage ist falsch gestellt. Was heißt schon „so viel Vertrauen“? Ich glaube wir sind nicht in der Situation, dass man all seine Hoffnung auf de Bruyne setzt. Das macht aus meine Sicht niemand.
    Das Wort „Vertrauen“ würde ich irgendwie in einem anderen Zusammenhang nennen.

    Aber wenn du meintest, warum sich alle so über de Bruyne freuen, dann würde ich sagen: Er hat Qualität, er steigert die Qualität unseres Teams, er ist ein Spieler, an dem viele große Clubs wie Dortmund und Leverkusen dran waren, und er hat enormes Potential.

    Wenn man sich nicht über einen Spieler wie de Bruyne freut, über wen will man sich dann freuen?

    Vielleicht ist hier das Wort Hoffnung angebrachter. Wir alle hoffen doch, dass es mit de Bruyne vielleicht noch ein Stückchen weiter hoch gehen kann.
    Seine Auftritte bei den Bremern waren doch sehr gut.

    Darüber hinaus freuen sich sehr viele Fans nicht ausschließlich über die Person „de Bruyne“, sondern sicherlich auch, über die ganzen Umstände, die dahinter stecken.
    Nämlich: Wir kaufen nicht mehr für 20 Millinoen 10 Spieler, sondern einen Spieler.

    Ich glaube, genau das wollten alle Fans schon nach der Meistersaison: Das Geld fokussieren.

    Dass 20 Millionen kein Pappenstil sind, und der Spieler jetzt erstmal zeigen muss, dass er uns auch wirklich weiterhelfen kann, steht auf einem anderen Blatt und ist richtig.

    Aber da kommt meine positive Grundeinstellung durch. Ich hoffe, dass alles gut und immer besser wird :)

    0
    • @Admin: Also mein Aufhänger war ja dieser letzte Satz von dir, von wegen die Konkurrenz fürchten lehren, und das bezogen auf de Bruyne.

      Also doch eine Aussage über einen Spieler, die vermittelt, dass dieser Spieler doch ganz erstaunliche Fähigkeiten hat, wenn er in der Lage ist die Konkurrenz das Fürchten zu lehren.

      Was ich jetzt eigentlich wissen wollte, warum sind sich so viele so sicher bezüglich der Stärken de Bruynes und was sind eigentlich seine Stärken?
      Warum konnte er sich bei Chelsea nicht durchsetzen, wenn er solche herausragenden Qualitäten besitzt?
      Und ja, es waren auch andere Vereine an ihm interessiert, aber diese sind frühzeitig abgesprungen und waren nicht bereit die Summen zu zahlen, die der VfL für ihn hinlegen wird. Ist das nicht auch ein Zeichen dafür, dass der Spieler in ihren Augen nicht so ein überragendes Potenzial besitzt, wie es die Verantwortlichen beim VfL annehmen?

      0
    • Du machst es dir gerade recht einfach. Hast du dir die Videos angesehen?

      Deine „warum“ Fragen sind viele nicht zu beantworten. Woher sollen wir wissen warum ein Völler der Meinung ist nicht diesen Betrag zu zahlen. Simpelste Lösung: sie können es finanziell einfach nicht?! Dortmund hat absolut keinen Bedarf für einen Spieler wie ihn, daher Gegenfrage: Warum sollten sie sich dann weiter bemühen?

      Schau dir den Chelsea Kader an und dann frage dich einmal selbst aus welchem Grund er nur „zweite“ Geige spielt. Hazard & Oscar bspw. sind zwei Namen für die Antwort auf deine Frage!

      Das wir einen Spieler im Zentrum benötigen, der die Schnittstellen bespielt, den Ball schnell laufen lässt ist ein Faktum. Arnold ist dafür in der Entwicklung noch nicht soweit und ein guter Schuss reicht nicht aus, zudem ebenfalls eine gute Schusstechnik hat. Ich erwarte von de Bruyne mehr Präsenz im Zentrum als Anspielstation um somit unsere Stürmer oder nachrückenden Spieler besser in Szene zu setzen. Allein durch die Länderspiele und der „Stars“ von Chelsea sehe ich die Entwicklung von de Bruyne bereits 2-3 Schritte weiter als bspw. ein Arnold.

      0
  20. @Lorenz:
    Saison 2012/2013: 34 Spiele (33xBuLi, 1xDFB); 10 Tore,
    10 Vorlagen.
    Mal sehen was er bei uns reisst….

    0
    • Ich kenne diese Statistik, wobei ich allerdings aus der Erinnerung allerdings meine es seien 9 Bundesligatore gewesen, vielleicht das Zehnte ja im Pokal. Sch… der Hund drauf! Ach gerade noch gesehen, 1x Pokal ist in Klammern eingefügt.

      Ja, de Bruyne war in dieser Saison in Bremen der ungekrönte König, allerdings auch in einem Team, das bis zum Schluss gegen den Abstieg kämpfte. Relativiert sich seine Leistung dadurch nicht?

      0
  21. Mourinho=Magath

    vollkommen grundlose Degradierung in mehreren Fällen.

    De Bruyne: technisch gut, schnelles Spiel, gute Übersicht für Spielsituationen, Einsetzbar im gesamten Mittelfeld, kann auch als falsche 9 agieren ( bei werder schonmal), gro§er Erfahrungsschatz durch Nationalspiele und internationalem Geschäft, gute Dribblings( ein wenig wie 4rinha), Freisto§schuetze, uebernimmt Verantwortung auf dem Platz.

    – das habe ich aus den Spielen, die ich von ihm sah, uebernommen.

    0
    • Es sollte Di Matteo gewesen sein unter dem KdB an Werder verliehen wurde. Ok, das ist schon ein wenig her und der Spieler sollte sich entwickeln, hat er dann auch bei Werder. Aber das ist die Zeit von der die meisten hier schwärmen, für Chelsea war das aber offensichtlich nicht gut genug!

      Noch mal deutlicher was ich sagen will, KdB hat sicher Qualitäten, aber er hat wirklich noch nicht bewiesen, dass über seinen Talentstatus hinaus ist.

      0
  22. @Lorenz
    Würde den Satz eher so verstehen, dass durch De Bruyne die Qualität auf einer wichtigen Position weiter gesteigert wird und dadurch der VfL wahrscheinlich stärker wird. Denke der Satz ist auch eher aus der Emotion heraus gefallen.

    Denke Vereine wie Dortmund und Leverkusen tun sich da schwerer mit solchen Summen wie wir. Man darf nicht vergessen, dass z.B. Dortmund vor der Saison schon gut bzw. viel investiert hat und schon früh gesagt hat, dass sie im Winter keinen Transfer planen. Sie haben sich halt anderweitig verstärkt

    0
    • :top: Denke das passt und ich will hier auch keinem die Freude über den Transfer vermiesen. Sehe die ganze Sache einfach nur ein bisschen kritischer.

      Was Dortmund betrifft ist das wohl wie Du schreibst, bei Leverkusen, denke ich, war KdB den Verantwortlichen den geforderten Preis einfach nicht wert.

      0
    • Aber so gehen halt die Einschätzungen auseinander. Dafür hat Dortmund 27Mio für Mikhitarian (kp wie man den schreibt) ausgegeben. Auch maßlos übertrieben, wenn man lediglich die aktuelle Leistung betrachtet…

      0
  23. Über seine beachtlichen Leistungen bei Werder hinaus hat de Bruyne in der belgischen Nationalelf im letzten Jahr sechs Einsätze in WM-Qualispielen mit überwiegend respektablen Leistungen absolviert. Dabei gelangen ihm drei Tore und ebenso viele Vorlagen. Er stand jedes mal in der Startelf.
    Bei dem unglaublichen Qualitätsaufgebot im belgischen Mittelfeld muss er entweder Vitamin B oder überzeugende Qualitäten haben:
    Eden Hazard – Marouane Fellaini – Axel Witsel – Moussa Dembélé – Nacer Chadli – Steven Defour
    Besonders, weil Wilmots bisweilen dazu neigt, einen seiner begabten Stürmer auch noch im Mittelfeld aufzubieten…
    (Gegen Japan sogar Mitallas, Lukaku und Mertens gemeinsam!)
    Da ich Belgiens Mannschaft gern und oft sehe, kann ich de Bruynes Stellenwert in dieser Elf durchaus einschätzen. Mourinho ist da anderer Auffassung als Wilmots.
    Das kann für den VfL in Zukunft durchaus vorteilhaft sein.

    0
    • Auch hier stelle ich wieder fest, auch die Trainergeister scheiden sich am Talent de Bruyne.

      Wird Zeit, dass wir ihn in Wolfsburg spielen sehen, dann liegt die Wahrheit auf dem Rasen!

      0
    • Wobei Wilmots ihn ja sehr gern bei seinem Lieblingsclub in der BuLi, 14 km von hier entfernt, gesehen hätte…

      0
  24. KdB 2013 in Aktion!

    http://www.youtube.com/watch?v=koquFj_L_P8

    KdB hat folgendes gezeigt: technisch stark (auch mit dem ein oder anderen ansehnlichen Trick), kann extrem geniale Pässe spielen (auch über 20-30 Meter) und ist torgefährlich!
    Ich denke wenn Lestiene im Sommer kommt wird Diego gehen! Aber die Rückrunde mit Diego KdB und Arnold in der Offensive wird richtig Spaß machen!

    Ich freu mich! EL ist nu Pflicht denk ich, aber keineswegs unrealistisch oder Träumerei! Wie man sich da dann schlagen wird sei mal dahingestellt, aber die nächsten Jahre sich nach und nach international einen Namen machen, ist nun der Weg den der VfL gehen wird! :psst:

    0
  25. @Lorenz : „sehe die ganze Sache einfach nur ein bißchen kritischer“.
    Warum eigentlich ? Was meinst du ?
    Ich lese deine posts eher so:
    wenn alle sich freuen muss ich den Miesepeter spielen.
    Die Nummer ist nun wirklich tausendmal begründet und erklärt worden. Wer jetzt noch skeptisch ist, soll das bitte gerne sein, aber vielleicht reicht es jetzt mit : „erklärt mir mal, was an KDB so toll sein soll.

    0
    • @Diego1953

      Nochmal OT (sorry): Meinst Du wir finden einen anderen Wetteinsatz außer Bier und
      Eintrittskarten? :grins: … Wie wäre es mir einer (Curry)-Wurst?? :)

      0
    • @Knipser:,guter Vorschlag, so machen wirs: nach dem Sieg gegen den FCB spendierst du die Currywurst….

      0
    • @Diego1953

      So soll es sein! Sollte es genau andersherum kommen… Aber daran denken wir
      jetzt lieber nicht. :vfl:

      0
    • Könnt ihr zukünftig privat weiterflirten?

      0
    • Bitte nicht eifersüchtig werden! Du bist immer noch meine Nr.1, mein Hase. :-*

      0
    • Danke Diego1953, genau das dachte ich bei seinen Aussagen auch:
      Einfach nur draufhauen, weil die positive Stimmung hier gar nicht mehr auszuhalten ist.
      Irgendeiner muss doch mal Kritik üben sonst sind nachher alle viel zu gut gelaunt und das, liebe Gabelstapler, geht ja mal gar nicht !

      0
  26. Also ich freu mich ja auch wie Bolle, war super auf Neuigkeiten gespannt und hab fast pausenlos nach Neuigkeiten des Transfers gesucht. Allerdings bange ich nach wie vor um das für viele damit verbundene Schicksal von Diego. Wenn Koo dafür wechselt wäre mir das egal. Ich mag den zwar aber so richtig hat er mich nicht überzeugt. Und nur sympathisch reicht halt nicht. Wenn uns Diego dafür verlässt wäre es für mich zwar ein toller Tansfer aber linke Tasche, rechte Tasche. Ich sitze mit Frau und Kindern in der Wölfikurve und wie oft hab ich mir die sich aufwärmenden Spieler angesehen und gedacht: „ist ja auch keiner da der eingewechselt werden kann“. Das ist nun nicht mehr so. Man (zumindest ich) hat immer das Gefühl man könne jeden bringen und es würde noch mal Schwung bringen. Mit unseren Ambitionen bin ich der Meinung sollte man einen Diego UND einen de Bruyne im Kader haben. Ich kann auch die Aussagen eines Gustavo nicht zuordnen. Ob ihm die Presse etwas in den Mund legt, oder ob er tatsächlich schon wieder auf dem Absprung nach der WM ist. Um so wichtiger halte ich einen Verbleib von Diego. Was nütz es uns wenn wir evtl tatsächlich noch mit Platz 4 für die CL qualifizieren und dann mit Diego und Gustavo zwei wichtige international Erfahrene Spieler wegbrechen. Klar evtl können de Bruyne und Malanda das auffangen. Aber um uns in der CL nicht völlig zum Depp zu machen müssen wir die Qualität steigern, nicht halten.

    0
  27. 22 Mio.? Laut Allofs liegt diese Schätzung „jenseits von Gut und Böse“. In einem solchen Bereich bewege man sich nicht.

    http://www.waz-online.de/Wolfsburg/WAZ-Sport/VfL-Wolfsburg/Bayern-Jaeger-VfL-Allofs-Bloedsinn!/

    Wenn 18 Mio. für Gustavo Quatsch sind, sind es solche Beträge für de Bruyne erst recht.

    0
    • Der Artikel ist im Übrigen wirklich interessant. Allofs spricht auch darüber, dass man Ausgaben heruntergefahren habe. Zudem ein netter Kommentar zu Julian Brandt: „So wie Leverkusen Julian Brandt überredet hat, da können und wollen wir nicht mithalten.“

      Problem bei unseren beiden Überfliegern Brandt und Martinez war einfach, dass deren Verträge zum ungünstigsten Zeitpunkt ausliefen…

      0
    • Och.. Bei all dem was ich bisher über die beiden gelesen habe, war es wohl nur ein Sportlicher Verlust. Wenn überhaupt….

      0
    • Klar sind die Beträge auch Unsinn, was willst du machen? Hater nehmen die höhere Summe, die die den Transfer verteidigen wollen legen den Betrag sehr niedrig und am Ende liegt der Betrag leicht über den 15 Millionen…

      0
    • Naja, letztlich hätte der VfL ohne mit der Schulter zu zucken die Gehaltswünsche von Brandt und Co. erfüllen können. Ich denke jedoch schon, dass diesbezüglich das Geld lockerer sitzt, wenn man jemanden einkauft. Schüttet man jedoch Talente aus dem eigenen Stall mit Kohle zu, hat dies schnell eine schlechte Signalwirkung für weitere Talente im Verein. Allofs sagt auch etwas in diese Richtigung in den vergangenen Tagen in Bezug zu Martinez und dem Red-Bull-Angebot. Ist halt auch eine Philosophiefrage, ob man bereit ist, bei einem herausragenden Talent wie Brandt vom Gleichheitsprinzip abzuweichen. Grundsätzlich wäre das wohl gerechtfertigt. Aber mit Brandt saß man ja eh nie zu Verahndlungen an einem Tisch, der wollte ja eh nie…

      0
    • He He… Schöne Aussagen von Allofs über den Brandt Transfer. Mit der Aussage hat er doch Häuptling Silberlocke, auch der mit den ehrlichen Augen genannte „Tante Käthe“ Völler, schön lauwarm ans Bein gestrullert.
      Würde mich nicht wundern wenn Leverkusen bereits bei 10Mios. raus war. Bestimmt nicht weil Sie nicht konnten aber evtl. sich nicht drauf einlassen wollten. Aber auf Grund der Aussenwirkung und vor den Fans wurde mal in den Medien ein „Ei gelegt“ und angegeben bei 16 wäre er raus. „Das können nur die Wölfe durch VW“.
      Und nun die öffentliche Retourkutsche mit dem fast beiläufigen Kommentar zu Brandt. Hehe…

      0
    • Link ist leider tot..

      0
    • Ausrufezeichen hinzufügen, dann geht er :)

      0
    • Jetzt geht er wieder, aber danke :topp:

      0
  28. http://www.bild.de/sport/fussball/vfl-wolfsburg/lasogga-mama-im-wolfsburg-hotel-34225668.bild.html

    Zufall? Wundern tuts mich schon, wobei Allofs ja normalerweise recht offen über sein Interesse spricht.

    0
  29. Coprolalia under Control

    Ich finde die Euphorie bei den Verpflichtungen von Diego, Marcelinho, D’Alessandro war größer als jetzt die bei KdB. Auch bei Gustl war es nicht so groß.

    Vielmehr imponiert mir die Botschaft die der VfL nun aussendet, die auch die Konkurrenz fürchten lässt: man meint es ernst beim VfL und VW. Hatten viele noch die Hoffnung nach all den Rückschlägen das VW sich irgendwann zurückziehen will, zeigt man nun dass man größer denkt, zudem auch endlich zielgerichtet und nicht wahllos.

    Ein kdb lässt die nicht schaudern, vielmehr die Erkenntnis, das der VfL in der Kombi Geld + Komoetenzen in der Führung nun wirklich groß werden kann. Alles vorher war nur ein Versprechen.

    Machen wir uns nix vor, mit zwei möglichen WM Stars im Team (Gustl als Kapitän der Brasil., und deBruyne als wichtige Personalie bei starken Belgiern) kann das gepaart mit der aktuellen Perspektive des VfL auch wieder andere Spieler überzeugen zum VfL zu kommen. Vor einem Jahr war daran nicht zu denken, zu chaotisch war das Bild welches der VfL abgab. Jetzt wirkt das seriöser und vielversprechender.

    Das ist wirklich gefährlich für die Clubs um uns, wie Schalke, Gladbach, Leverkusen etc. Von Hamburg, Stuttgart und Bremen ganz zu schweigen.

    Das macht mich froh und lässt mich positiv in die Zukunft blicken, auch wenn deBruyne kein Messias ist.

    Wenn ich ehrlich bin, habe ich schon etwas Schadenfreude gehabt als ich las was Kevin d B so alles über Bremen und das Leben in d gesagt haben soll…

    Aber offenbar hat er doch richtig Lust auf das Projekt VfL und die Zukunftspläne die Allofs aufgezeigt hat.

    Der VfL wird eine heiße Nummer im europäischen Fussball und wir sind dabei, schon zu Zeiten als daran nicht mal im Traum zu denken war. Wir können es schaffen für viele aufstrebende Spieler ein Sprungbrett auf der Karriereleiter zu sein. Von uns kann dann der Weg für diese Spieler dann Bayern oder die großen Clubs in England oder Spanien sein, deren Standing werden wir wohl nie erreichen, aber wenn unsere Spiele und die Spieler für deren Scouts und Manager interessant sind, haben wir schon viel erreicht.

    Eben so wie es früher Ajax, Porto, Lissabon etc. waren oder heute Dortmund ist.

    0
  30. Hallo,
    weiss jemand ob und auf welchem Kanal das Spiel Vfl Wolfsburg morgen Jiangsu Sainty gezeigt wird?
    Vielen Dank.

    0
  31. das würde mich auch interessieren.

    0
  32. Was ich nicht ganz verstanden haben: Fliegt de Bruyne ins Trainingslager nach?
    Wo ist der VfL im Moment eigentlich? Das TL in Abu Dhabi endete doch gestern, wenn ich das richtig im Kopf habe und in China sind sie nur 2 Tage?

    0
  33. Moritz Sprenger: der scheint ja was im Hirn zu haben (vielleicht im Gegensatz zu manch anderen ehemaligen Jugendspielern der Wölfe…). Abischnitt 1,2 und so Texte wie „erst mal reinschnuppern“ sind da ein sicheres Indiz. Sehr schön!

    0
  34. Es gibt noch immer keine offizielle Bestätigung der Vereine. Die werden also gerade noch den Vertrag ausarbeiten und der Medizincheck steht auch noch aus. Da wird keine Zeit mehr sein, ins Trainingslager nachzureisen. Ich denke, dass er Ende der Woche, wenn Allofs wieder in Wolfsburg ist, offiziell vorgestellt wird.

    0
  35. @HLNinEngeland: Kevin De Bruyne will have his medical at Wolfsburg tomorrow. #cfc

    0
  36. Danke an alle – hat mal wieder sehr viel Spaß gemacht, die Kommentare zu lesen. Ich finde übrigens, dass Lorenz‘ Frage durchaus berechtigt ist/war, da der VfL bisher eher selten viel Geld für Talente in die Hand genommen hat. In meiner Wahrnehmung hatte sogar D’Alessandro (kostete die Hälfte) mehr Referenzen vorzuweisen. Es bleibt also einfach zu hoffen, dass KdB sein Potenzial auch abruft.
    Der größte Erfolg dürfte auf jeden Fall die Signalwirkung sein, die der Transfer gehabt hat. Freue mich auch, dass KA sehr bemüht scheint, seine Transferphilosophie (Mondpreis-Taktik) zu verteidigen, bzw. erklärbar zu machen. Auf mich wirkt es jedenfalls beruhigend, wenn er die kursierenden Gerüchte kritisiert und die scheinheiligen Äußerungen der Mitbieter aufdeckt…

    0
    • Die Frage ist halt, ob man D’Alessandro mit de Bruyne vergleichen kann.

      Damals 2003, war das mit dem Scouting noch nicht so leicht wie heute. Ein weiterer Punkt ist die Geldsteigerung.

      Durch den Einstieg vieler Scheichsklubs in Europa hat sich die Bedeutung von 20 Millionen Euro relativiert.
      Ein Spieler der heute soviel kostet, war damals unter den gleichen Umständen günstiger zu haben. Einfach weil das Sponsoring und die anderen Einnahmen in jedem Verein gestiegen sind. Ich würde also behaupten, dass D’Alessandro heute für die gleiche Summe zu bekommen sei wie de Bruyne.

      Auch das Scouting ist heute besser und man kann eher einschätzen ob ein Spieler Qualitäten hat oder nicht (dies wurde durch die neuen Internetportale wie Wyscout vorrangetrieben).
      Auch hier denke ich, hätte man früher besser abschätzen können ob ein D#Alessandro funktionieren könnte oder nicht.

      Und der dritte und wichtigste Punkt:

      D’Alessandro war Argentinier.
      einen Südamerikaner zu verpflichten mag für spanische/portugiesische Vereine kein Problem sein. Alle anderen müssen hoffen, dass dieses hochempfindliche Wesen, namens Südamerika-Diva nicht beleidigt abhaut.
      Das sind ganz unterschiedliche Charaktere die sich darin unterscheiden, dass ein de Bruyne in der professionalisierten Jugendabteilung aufwuchs und d#Alessandro auf einem argentischen Bolzplatz seine Macken ausleben konnte.

      Und nun zur Statistik.
      Wie ja viele geschrieben haben, hat de Bruyne neben seiner Nationalmannschaftsposition auch das Heft des Handelns in Bremen übernommen und Werder mit 10+ 9 Scorerpunkten den Traditionshals gerettet.

      Er spielte bereits 3 Saisons konstant ehe er bei Werder eine weiter anhängte. Neben der internationalen Erfahrung mit KRC Genk und der Nationalmannschaft, hat er bereits deutschen Boden kennengelernt und britisches Training mitgemacht.

      D’Alessandro spielte in Argentinien.

      0
  37. Hier etwas zum Thema Diego in Kombination mit Dribbling.
    Es ist ja durchaus streitbar in wie fern das Dribbling noch in den modernen Fußball gehört, Stichwort Tempoverschleppung und der Ball ist der schnellste Mitspieler. Ich finde es gibt hinreichend viele Situationen die einen guten Dribbler im Team rechtfertigen, da es eine gute Möglichkeit darstellt durch einen offensiv gewonnenen Zweikampf Lücken zu reißen. Hier muss sicherlich das Verhältnis von schnellem Passspiel und Dribbling stimmen und je nach Situation das richtige Mittel eingesetzt werden. Der angehängte Artikel zeigt auf jeden Fall, dass Diego im Dribbling zu den Großen zählt und ich möchte auf seine Ballsicherheit im Spielaufbau und im kreieren von Chancen auch ungern verzichten.

    http://www.abseits.at/taktik-theorie/dribblings-und-wie-man-sie-bewerten-sollte-2-die-top20-spieler-in-den-jeweiligen-kategorien/

    0
    • @sechser131: Danke, Danke, Danke,…. Endlich mal einer meiner Meinung. Ich werde ganz Krank von dieser Selbstverständlichkeit mit der hier viele den Diego Abgang vorhersagen. Ich fürchte einfach zudem das sich nach der WM der ein oder andere für höheres Berufen fühlt und uns verlassen will. Und wenn dann nicht ein stabiler, eingespielter Rumpf da ist dann ist wieder schnell in der Vorrunde der A.. ab.
      Was der verdient ist mir solang es keine Unruhe in der Mannschaft gibt pups egal. Ich brauchte wegen seines Gehaltes keinerlei persönliche Einbußen verzeichnen. Sollte es weniger werden wird auch weder Wurst noch Bier billiger. Also los Klausi gib dem kleinen Brasi nen Rentenvertrag… :knie:

      0
    • …möchte dazu noch anmerken, dass auch Diego sich zuletzt immer besser integriert gezeigt hat. Klar, ein Fixpunkt war er immer. Doch stand eben meist der Vorwurf im Raum, er würde durch seine Art das Tempo verschleppen. Das war sicherlich auch nicht falsch und kommt phasenweise auch jetzt noch vor. Aber ich sehe doch, dass es weniger wird. Die Balance in Diegos Spiel wird immer besser. In der zweiten Halbzeit gegen Anderlecht habe ich z.B. einen Diego gesehen, der wirklich gut reingepasst hat in unser Spiel.

      0
    • Oder auch das letzte Spiel in der Hinrunde gegen Gladbach, wo ich zumindest, den besten Diego der Hinrunde gesehen habe.
      Mich würde es auch arg ärgern, ihn einfach so gehen zu lassen, wo man doch Qualität steigern will, und nicht nur konstant halten will. Dazu würde dann eben auch gehören, einen Diego zu halten, um ihn, zusammen mit Gustavo und de Bruyne zu einem der stärksten Mittelfeldachsen der Bundesliga reifen zu lassen, mit ihm als Leader. Wobei Leader vielleicht nicht zu hochgesteckt werden darf, er ist dann halt am längsten hier und dann der erfahrenste Spieler von allen.

      Man muss dann natürlich aber auch abwarten, was wir im Sommer planen. Aber bis dahin ist ja noch so lang ;).

      0
  38. Bin ich froh, das es den Wolfsblog gibt, was bei TM.de abgeht, ist an Lächerlichkeit kaum zu überbieten. Die hohen Summen 20-25 millionen und auch Gesamtpaket von 45 Millionen werden als WAHR dargestellt und Summen von 15-18 als Fabelsummen ;zu niedrieg; niemals abgetan. Die Menschen dort (sind das überhaupt noch Menschen? ) sind einfach von Hass und Neid zerfressen. Aber wie habe ich früher gerne gesagt? „Euer Hass und Euer Neid ist unsere Kraft und unsere Stärke“.

    Die Zukunft ist grün weiß !! :vfl:

    0
    • Die sind da so lächerlich das es mich echt reizt mal einfach auf das Pferd auf zu springen und mit zu machen…
      Was 20 bis 25Mio. ? In das WAZ schreiben sie von über 35. Aber ist doch Scheiß egal wir haben es doch. Und wisst ihr weshalb unser Stadion immer leer ist? Weil jeder zu seiner Dauerkarte nen freies Sky Abo erhält. Ist das bei euch nicht so? Ach FC Gasprom, E-wie einfach Doofmund oder der Verein mit dem Manager der ehrlichen Augen… Eure Armut kotzt mich an… Ach so!! Und falls er nicht einschlägt verschenken wir ihn und zahlen sein Gehalt weiter. Machen wir immer so. :talk:

      0
  39. Für mich sind 3 Dinge wichtig:

    1. Gustavo, Medojewic und Malanda sind im 4-2-3-1 oder zeitweise 4-2-2-2 für die beiden Funktionen (6/8) im DM zuständig. Für ein 4-1-4-1 ist es noch viel zu früh.

    2. De Bruyne könnte in der Mitte zwischen Diego/(Vieirinha) rechts und Caligiuri/Perisic/Arnold links als offensiver zentraler Mittelfeldspieler das Spiel lenken, situationsbedingt zu Dost nach vorn in die Spitze gehen oder auf die Flügel verschieben, und – ganz wichtig – im Gegenpressing die zentrale Mittelfeldfunktion neu besetzen, mit nach hinten arbeiten und im Umkehrspiel neue Anspielmöglichkeiten schaffen. Das ist eine sehr intensive und höchst wichtige Aufgabe, die in ähnlicher Effizienz wohl nur noch Diego übernehmen kann.

    Ich glaube wirklich, dass das nur de Bruyne drauf hat. Ideal wäre, dass auch zur Entlastung mal ein Tausch mit Diego möglich wäre. Bei dem folgenden Einbau von Vieirinha und Lestienne kann ich mir vorstellen, dass auch auf Dost noch eine ganz wichtige Funktion zukommt, wenn er noch mehr am Spiel teilnimmt und Räume schafft.

    3. Den Wünschen für die Vertragsverlängerung mit Diego schließe ich mich sofort an. Er ist weiterhin sehr wichtig und tut alles dafür, dass er zur Mannschaft gehören kann. Ein 1:1-Wechsel gegen de Bruyne macht wenig Sinn und die Mannschaft nicht viel stärker – aber mit Gustavo, Malanda, Diego und allen anderen sowie ab Frühjahr/Sommer noch mit Lestienne und Vieirinha geht die Post ab. Auf einen neuen Mittelstürmer will ich gerne noch warten.

    0
  40. Warum nennt Allofs nicht einfach alle Zahlen bei Transfers, dann hätte man vielleicht Ruhe. So bin selbst ich geneigt dazu den Verschwörungstheorien zu glauben…. Man liest soviel scheiße über uns das man es bald selbst glaubt…zumindest kurzfristig :-)

    0
    • Nun wartet doch erstmal ab. Der Bub war doch noch nicht mal in WOB; weder zum
      Medizincheck, noch zur Vertragsunterzeichnung, geschweige denn zur Presse-
      konferenz. Wenn man jetzt schon über Zahlen reden würde und das Geschäft dann
      noch platzt, wäre das Gelächter noch größer.

      0
    • Für deinen Wunsch der Benennung aller Zahlen bei Tranfers seitens VfL habe ich absolut kein Verständnis. Auch damit würde zukünftig keine Ruhe vor Neid und Mißgunst herrschen. Nenne mir mal Vereine, die die Transferdetails und Interna dazu zwecks Rechtfertigung veröffentlichen. Wenn du soviel Drecksäußerungen dazu nicht verkraften kannst, dann informiere dich doch zukünftig nur noch beim WOLFSblog; Qualität zum NUlltarif!!! :topp:

      0
    • Sehe ich auch als Unsinn an. Wer sich verteidigt klagt sich an. Was noch? Gehälter? Schuhgröße und Blutgruppe? Gläserner Verein damit keiner etwas falsches behaupten kann? Und dann? Würde doch eh keiner glauben. Selbst dann würden sie uns lügen strafen.

      0
  41. man ich kann es nicht mehr hören und lesen hier mit diesem Scheiß was wurde bezahlt 16 mill., 20 mill oder 25 mill. wie ihr hier redet man habt ihr das schon mal bei den Bayern erlebt? die kaufen je Spieler für 40 Mill und mehr. Braucht euch nicht zu wundern wenn von anderen Vereinen geredet wird das das Geld in Wolfsburg locker auf der Straße liegt. Europa wollt ihr haben ok dann haltet euren Mund. Gute Spieler in Europa kosten eben Geld.

    0
  42. Ganz ehrlich Lupo, du mußt noch viel lernen. Ist nicht bös gemeint, aber das kann man auch für einen kurzen Moment nicht glauben. Und @ Wolfgang, die meisten hier glauben den scheiß nicht, aber denk daran, das einige auch noch etwas jünger sind und deshalb nicht immer wissen was sie glauben sollen.Ich gehöre eher zur reiferen Sorte und bei dem Namen Wolfgang, gehe ich davon aus du auch. ;-)
    Die Summe spielt in der Tat keine Rolle, denn der Spieler hat schon bewiesen das er Bundesliga kann und deshalb ist er jeden Cent wert.

    Und jetzt lasst uns dazu über gehen die Laola für seine Ankunft zu üben….. :vfl:

    Also freuen und den Moment feiern.Kraft Sammeln für´s erste Spiel und dann wieder alles geben für unseren :vfl:

    0
  43. Bei all den Texten zum Geld fällt mir wieder ein, dass nach der Verpflichtung von Allofs hier einige bezweifelten, ob der was anderes als Sparhans kann und bisher bei Werder ja nur „wir haben kein Geld“ konnte und deshalb der falsche Manager für uns sei.
    Gut das nicht alle hier getätigten Unkenrufe sich als berechtigt herausstellen….
    Mir persönlich gefällt nicht nur das Ergebnis seiner (Allofs) Arbeit, sondern auch die Art und Weise, wie er die Dinge regelt:
    Verkleinerung des Kaders ohne die Spieler wie Sklaven zu behandeln.
    Die Jungspunde integrieren, ohne Flausen und Starallüren zuzulassen.
    Megatransfers unaufgeregt und ehrlich eintüten. Hier hat ihm sicher die spezielle Situation vor der WM geholfen.
    Bis hierher finde ich auch den Umgang mit dem Fall Diego genial: nicht zu früh ja oder nein sagen, sondern gezielt darauf hin arbeiten, dass Diego weg von der „ich bin der einzige Star“-Rolle kommen kann, und das ohne Gesichtsverlust zu ermöglichen. Ich gehe davon aus, dass Diego ein Angebot zu sehr deutlich reduzierten Bezügen bekommt, das ungefähr auf Santos-Niveau liegt und ihn im Manschaftsgefüge gehaltstechnisch fair einsortiert. Und Diego kann dieses nach dem bisherigen Verlauf der letzten Monate gut annehmen (was alle hoffen). Dadurch sind wir für unsere Gegner viel schwerer auszurechnen, weil mit KDB, Diego, Arnold, Perisic, Calligiuri, Vieirinha sehr viele verschiedene Spielmöglichkeiten bestehen. Und falls Diego nicht will (oder egotechnisch kann), dann ist die Welt nicht komplett untergegangen.
    Die Vorsorge in der Transferpolitik ist ein weiteres Highlight im Wirken unseres Managers: wenn z. Bsp. nach der WM irgendwann Gustavo wegwollen würde, steht mit Malanda schon der nächste Hammer-Sechser im Team.
    Zusammenfassend wäre meine Zwischenbilanz: selten jemanden gesehen, bei dem sich strategischer Weitblick so gut mit operativem Agieren paart. Und als Sahnehäubchen drauf noch sympathisches und offenes Auftreten. Wau……

    0
    • Da stimme ich schon wieder zu – bis auf die Frage des Gehaltes von Diego. So toll ist das Angebot von Santos ja nun auch nicht, dass es WOB nicht erreichen könnte. Das sollte auch nicht der Maßstab sein, sondern wie von Dir richtig beschrieben: Die gehaltstechnisch faire Einsortierung entsprechend des Leistungsvermögens und Standings der Spieler. Dass das viel weniger ist, als Diego jetzt hat, aber mehr, als er bei Santos bekäme, ist für mich eigentlich klar, obwohl ich die Rolle seiner Zusatzleistungen für VW oder des Papas nicht bewerten kann.

      Ich kann mir absolut einen 2-Jahresvertrag vorstellen und eine Ausstiegsgarantie, wenn Diego früher gehen wollte: z.B. wenn er den Einstieg beim FC Santos ernsthaft betreiben will.

      Der Klaus Allofs hat bis jetzt kein Interesse gehabt, Diego zu demontieren. Warum sollte er das jetzt nach dem de Bruyne-Zugang wollen. Aber er zeigt Diego mit seiner abwartenden Taktik tatsächlich auf geniale Weise, dass dessen Rolle als Superstar endet, und Diego hat das genau so verstanden. Ich bin fest der Überzeugung, dass er in WOB bleibt und an der Entwicklung der Mannschaft teilhaben will. Santos kann noch warten und der VfL ihn gut gebrauchen.

      0
    • Man sollte aber aufhören alles zu glorifizieren, was derzeit passiert. Allofs leistet derzeit einen guten Job und momentan sind wir damit erfolgreich.

      Aber wer, wenn nicht wir, sollte es besser wissen, dass im Fußball alles sich auch sehr schnell zum negative wenden kann.

      0
    • da stimme ich mituu zu…

      ein schlechter rückrundenstart oder eine weitere niederlage/remis gegen die nahbarstädtler und dann sieht das bild für viele wieder ganz duster aus

      0
    • @Andreas und Mituu: na ja, natürlich kann es auch ganz schlimm kommen, wir verlieren die ersten fünf Spiele, alle wichtigen Spieler verletzen sich und wir schaffen mit Mühe den Klassenerhalt. Aber selbst dann bleibt es aus meiner Sicht wahr, dass Allofs bisher sich wie oben beschrieben darstellt, und das ist aus meiner Sicht eine nüchterne Beschreibung (die natürlich jeder anders sehen kann) und keine Glorifizierung. Was ich allerdings absurd fände, wenn durch eine Niederlage in Braunschweig „alles ganz duster“ aussähe. Das es Menschen gibt, die nicht in Entwicklungslinien sondern in Einzelereignissen denken ist mir bekannt, das muss ja aber nicht hilfreich sein…

      0
    • ist auch nicht hilfreich, aber du hast ja nach dem letzten spiel gegen bs gesehen wie schnell & lange das ganze gehen kann…
      als selbst nach dem 3:1 sieg gegen bremen gegen die mannschaft „gerufen“ wurde.
      sicher ist es nur ein kleiner teil, aber leider ein „lauter“…

      ich bezweifle, dass einige bestimmte etwas anderes als einen sieg gegen z.B. bs verkraften würden.

      die stimmung kann sich in wob unter den fans immer schnell ändern und das kann man teilweise hier, in anderen foren und auch im stadion deutlich wahrnehmen.

      0
    • Eindeutig ein extremer Hang zur Glorifizierung

      0
    • „Unter Glorifizierung (lat. glorificare = rühmen, preisen, verherrlichen) versteht man die in unangemessener Weise beschönigende Darstellung bestimmter Sachverhalte. Ziel der Glorifizierung ist es allgemein, negative Aspekte aus Vergangenheit und Gegenwart sowie die möglichen negativen Folgen zukünftigen Handelns aus den Köpfen der Menschen zu verdrängen.“

      Es hat erneut den Anschein, dass bestimmte Personen Begriffe verwenden, deren
      genaue Bedeutung sie nicht kennen. Warum nur? Naja, das kann wohl jeder für sich
      selbst beantworten.

      BTW: Ich hätte den Eingangspost (auch) nicht so geschrieben! Jedoch wirkt die Zusammenfassung positiver Arbeit vermutlich nur als Glorifizierung, wenn man einen extremen Hang zur Schwarzmalerei hat.

      0
  44. Ich habe jetzt nicht alle Kommentare durchgelesen, aber wo ist denn die Quelle, daß der Transfer perfekt ist? Das steht hier immerhin schon seit zwei Tagen.

    0
    • Eine offizielle Bestätigung der Vereine fehlt noch. Bisher bezieht sich alles auf die Bild Zeitung und deren Perfekt Meldung mit Vertrag bis 2019.

      0
    • Das wird sich KA nicht entgehen lassen, das nach der Chinareise bei der offiziellen Vorstellung zu verkünden: Und das hat er sich auch ehrlich verdient.

      0
    • Die Sache ist in jeder Transferperiode die gleiche. Was heißt perfekt, fix, offiziell, usw usw.?

      Irgendwann gibt es im Vertragspoker einen Durchbruch und alle Seiten geben sich die Hand und sagen: Wir machen das!

      Genau so war es im Fall de Bruyne. Am Sonntag wurde der Durchbruch erzielt und am Montag gab es das Ok von allen drei Seiten – die Sache war damit also durch!

      Was danach passiert ist auch klar: Man muss noch ein paar letzte Dinge erledigen: Die letzten Vereinbarungen, Zahlungsmodalitäten, Medizincheck usw müssen niedergeschrieben bzw. erledigt werden, damit es zu einer Unterschrift kommen kann, die aber nur noch Formsache ist.

      Klar, dass der VfL so einen großen Transfercoup möglichst medienwirksam präsentieren will. Dazu muss Allofs auch erst einmal aus China zurück sein.

      Heute soll es den Medizincheck geben und am Freitag die öffentliche Bekanntgabe auf einer PK.

      Alles im grünen Bereich :)

      0
    • Freitag? Stimmt, Allofs praesentiert seine Zugaenge ja immer freitags :-)

      0
    • Ja, und wenn man die Kommentare liest, dann findet man auch Sätze wie (sinngemäß): spannend was passiert, wenn ein Verein mit guten finanziellen Möglichkeiten auch noch gut geführt wird. Also auch anderen entgeht nicht, dass wir ein gutes Management haben.

      0
    • nur seltsam, dass ich so etwas hauptsächlich von vermutlichen bayern- oder hoffenheim-fans lese :grins:

      0
    • Den Satz finde ich richtig gut…

      „Geld ausgeben reicht nicht – nicht einmal im Fußball-Schlaraffenland. Man muss das Geld schon richtig ausgeben. Allofs fängt gerade damit an.“

      :vfl: , immer nur Du!

      0
  45. Makoto Hasebe hat sich das Knie verdreht. Hoffen wir, dass das Kreuzband nicht beschädigt ist, da er die WM ansonsten abschreiben kann. Gute Besserung, Makoto!

    0
  46. weiß denn nun jemand, ob das Testspiel irgendwo gezeigt wird ?

    0
  47. Der Eberl will die Nummer noch mal ein bisschen anheizen (Ich sage nur: schlechter Verlierer!):

    „Eberl bestätigte, dass Borussia sich Gedanken über eine Verpflichtung von Kevin de Bruyne gemacht habe. «Allerdings hat sich das Thema für uns mit der Forderung von Chelsea über 30 Millionen Euro leider erledigt».“

    Quelle: http://www.transfermarkt.de/de/eberl-bei-30-millionen-euro-war-das-thema-de-bruyne-erledigt/news/anzeigen_146085.html

    :klatsch:

    0
    • Wieso anheizen? Seine Aussage klingt mir ganz vernuenftig. Wenn Chelsea 30 Mio fordert ist es klar, dass der Deal nicht zu einem Schnaeppchenpreis zustande kommen wird, vor allem nicht, wenn es viele andere interessierte Vereine gibt. Da kann man dann auch gleich sagen, dass man da nicht mitbietet. Aus dem kurzen Zitat dann ableiten, dass Eberl ein schlechter Verlierer ist, leuchtet mit nicht ein.

      0
  48. fürimmergrünweiß

    weiß jemand an welchen tag,uhrzeit und auf welchem sender wolfsburg gegen die chinesiche mannschaft spielt

    danke im voraus

    (Edit/Admin: geschrieben gestern um 21.30, heute freigeschaltet)

    0
    • Ortszeit: 7:30 pm on 16th January 2014
      Bei 7 Stunden Zeitverschiebung ist es dann morgen hier 12:30 Uhr.

      0
  49. 12:30 Uhr ist schön, aber wird es übertragen?

    0
  50. Laut SKY Sport News HD infos soll der Medizin scheck und die Vorstellung am Samstag sein. Wäre ja auch das sinnvollste da die Ärzte auch mit in China sind

    0
  51. da passt diese Twittermeldung ganz gut zu .

    Ein #VfL Sprecher dementiert Gerüchte um einen heutigen Medizinchek für #DeBruyne. #WOB #CFC [via @GrafHiete]

    0
  52. Hasebe hat sich den Außenmeniskus gerissen. Längere Pause, jedoch alles besser als ein KBR. Alles Gute!

    0
  53. http://www.sport1.de/de/fussball/fussball_bundesliga/artikel_831896.html

    Bericht mit dem ein oder anderen bekannten Statement aus der BuLi zu uns. Auch Sammer äußert sich dessen Aussage für mich noch neu ist/war.

    0
    • Gleich im ersten Absatz schon zwei falsche Statements, traurig! :klatsch:

      0
    • Ich verstehe einfach nicht, wieso die meisten Quellen immer den höchsten Preis, der in den Medien gehandelt wird (bei de Bruyne 22 Mio.), bei Transfers von uns angeben.
      Ich finde es einfach nur zum :kotz:
      Es wurde doch von Allofs schon deutlich klar gemacht, dass dieser Preis „jenseits von Böse“ liegt, also überhaupt nicht der Realität entspricht.
      So macht es dann bei Hatern und Unwissenden den Eindruck, dass wir Mondpreise zahlen, obwohl das nicht der Fall ist.

      0
    • Ist doch klar wie dicke Tinte: „…, weil sonst kein (Top)-Spieler zum VfL nach WOB wechselt.“ :rolleye:

      Ich halte 22 Mio plus 5 Mio Bonuszahlungen für übertrieben.
      Ich glaube eher an 17 Mio plus 5 Mio Bonuszahlungen.
      Aber das ist halt nur meine ganz persönliche Meinung.

      0
    • Aber im Ernst. Mir ist es mittlerer Weile sch… Egal. Was wollen wir den machen wenn Allofs am Sonnabend bei der Pressekonferenz sagt: Ja richtig wir haben 22Mio. Ablöse und zusätzlich 5 bis 7Mio Erfolgsprämie vereinbart. Was dann? War dann alles falsch? Ist das jetzt schon zu beurteilen? Und was wenn er total versagt? Währen dann 15 nicht auch zu viel? Macht doch keinen Sinn. Ich freu mich auf ihn, will ihn spielen sehen und für das wirtschaftliche ist Klausi da.

      0
    • Naja, bei insgesamt 27 Mio müsste KdB schon wie eine Bombe einschlagen.
      Und unabhängig davon sollte man dann seine Kommunikation überdenken.
      Hier müsste man dann wohl doch von einem „Mondpreis“ sprechen. Oder nicht?

      0
    • KdB soll sich bloß kein Kopp um die Ablöse machen, sonst verkrampft er wohlmöglich noch!

      0
  54. Es mag ja ein subjektiver Eindruck sein. Aber ich habe den Eindruck das der „neue VFL“ deutlich weniger mit irgendwelchen Spielertransfers in Verbindung gebracht wird. Ich finde das zwar grundsätzlich Super aber…. Boah!!! Man diskutiert Tage, Wochen über einen Spieler. Die Pause zieht sich wie Kaugummi… Aaaaahhhh… Hoffentlich startet bald die Rückrunde… Bitte!!!!!

    0
  55. Ich könnte schreien bei der Bigotterie der Fans „kleiner Vereine“, die „seriös wirtschaften“.
    Besonders wenn ich lese, wie sehr sie dem VfL de Bruyne „gönnen“ und das Wasser kaum halten können in der Erwartung, dadurch Koo zu bekommen.
    Es wird nicht wundern, dass sie diesen tollen Wunschspieler dann auch noch nahezu geschenkt bekommen wollen. Da sind ihnen 5 Mio viel zu viel. Für ihren Szalai jedoch haben sie 7,5 Mio.genommen. Ohne mit der Wimper zu zucken. Und bei Schürrle haben sie auch die Hand ganz weit auf gehalten. Es gibt keinen Grund, dass der VfL Spieler unter Preis vertickt und somit die BuLi alimentiert.

    (Edit/admin: Beim Nicknamen vertan?)

    0
  56. Man kann doch wirklich jederzeit über neue Spieler diskutieren.

    Der Transfer von de Bruyne sollte ja nun endlich bald abgeschlossen sein, oder etwa nicht!? Das zieht sich ja endlos! Allofs hat da wirklich recht lange dafür gebraucht. Und vorgestellt ist er auch noch nicht?

    Wann fliegt eigentlich der Lestienne ein? Und wieso ist das verbesserte Angebot für Dzeko noch nicht fertig?

    Bevor mich jemand steinigt: Ich habe mich einfach gefreut, dass der Transfer von de Bruyne klappt und Diego lt. WAZ von Hecking trotzdem eine Stammplatzgarantie erhält. Da muss im oberen Stübchen was kaputt gegangen sein.

    0
  57. @ Gast: Wow, es hat 3 Sekunden gedauert, bis ich mir sicher war, das du das ironisch meinst….. ;-)

    0
  58. Danke, ich bin auch erstaunt, zu welch leistungen ich noch fähig bin ;-)

    0
  59. Springers „Die Welt“,die BLÖD für Akademiker, spekuliert mal munter weiter:
    14:48
    Liga staunt
    Nach de Bruyne will Wolfsburg auch noch Dzeko
    http://www.welt.de/sport/fussball/bundesliga/vfl-wolfsburg/article123954178/Nach-de-Bruyne-will-Wolfsburg-auch-noch-Dzeko.html

    Für diese Spekulation wird allerdings keine Quelle,kein kleinster Hinweis auf Realitätsnähe gegeben.
    Sonst aber weitgehend von tendenzfreier Betrachtung geprägter Artikel von Christian Otto.

    0
    • Jan 17, 2014 02:00:01 PM [WLT]

      Nach de Bruyne will Wolfsburg auch noch Dzeko

      Der VfL Wolfsburg hat das Rennen um Kevin de Bruyne für sich entschieden. Nun will der vom Autokonzern finanzierte Klub noch einmal nachlegen. Die Liga staunt und jammert, findet aber auch Lob.

      Zitat:
      Von Christian Otto
      17. Januar (Die Welt) — Der Streit um die korrekte Zahl dürfte Klaus Allofs noch eine Weile begleiten. Werden denn nun 20 Millionen Euro fällig? Oder sogar noch deutlich mehr? Wenn der VfL Wolfsburg an diesem Sonntag den Belgier Kevin de Bruyne als seinen nächsten Megatransfer vorstellt, wird Allofs wie gewohnt abwiegeln, beschwichtigen und relativieren. Der Geschäftsführer eines Vereins, der als Tochterunternehmen des Volkswagen-Konzerns in der Fußball-Bundesliga Vollgas geben darf, mag die übliche Geld- und Neiddebatte nicht.
      Allofs kann sogar richtig böse werden, wenn dem VfL Wolfsburg unterstellt wird, dass Geld bei ihm keine Rolle spiele.

      Der ganze Text: http://www.welt.de/sport/fussball/bundesliga/vfl-wolfsburg/article123954178/Nach-de-Bruyne-will-Wolfsburg-auch-noch-Dzeko.html

      (Edit/Admin: Leider dürfen nicht komplette Texte kopiert werden, sondern immer nur Textauszüge zitiert…)

      0
  60. http://www.fussballtransfers.com/nachricht/sturmersuche-beim-vfl-allofs-bezieht-stellung-zu-dzeko_42231

    Stürmersuche beim VfL: Allofs bezieht Stellung zu Dzeko

    (..) „Bei ManCity gibt es noch mal ein ganz anderes Gehaltsniveau. Bislang ist Edin kein Gedanke von uns“, sagt Klaus Allofs über den 27-Jährigen, der bei Manchester City nur Teilzeitkraft ist. Dezkos Vertrag endet 2015. Gut möglich, dass die ‚Citizens‘ den Bosnier im Sommer auf den Transfermarkt setzen.

    Schön, dass Allofs die Relationen mal gerade rückt. Die WELT spekuliert ja rückhaltlos…

    [Edit/Admin: kurzer Hinweis: gestern hattest du eine Variation im Nicknamen drin, heute einen kleinen Fehler in der Email-Adresse, deshalb das Warten auf die Freischaltung :)]

    0
  61. (@Admin: warum kommt meine Nachricht mit der kompletten Meldung auch zu de Bruyne von 14.20 !!! nicht rein ?)

    0
    • Du hattest einen Fehler bei deiner Email-Adresse. Du hast bei gmail das g vergessen :)

      Ich habe es korrigiert und nun freigeschaltet.

      Da dies bei vielen Usern ab und an mal passiert, werde ich mal schauen, ob man nicht nur Text editieren kann sondern auch seine Email-Adresse.

      0
    • Danke, habe mich jetzt angemeldet und werde die Regeln zukünftig beachten… :topp: Sorry für off-topic.

      0
  62. Unsere Jungs sind auf dem Weg nach Haus!!! Aktuell stecken sie am Schwarzen Meer. Denke vor 20:00 Uhr wird das nix.

    http://www.flightradar24.com/RJD202/28cc0dd

    0
    • Das kann nicht der richtige Flug sein. Die kommen doch aus China, und nicht aus VAE.

      0
    • Doch!!! Die hatten einen Zwischenstopp in Abu Dhabi (siehe bei Facebook). Den Vogel tanken. Dann gibt es einen neuen Flugplan und weiter geht’s….

      0
    • Ach so! Na dann dauerts wohl noch bis Mitternacht, bis KA seinen Kaiser Wilhelm unter KdBs Vertrag setzt.

      0
  63. Naja… Denke nicht das er das noch heut Nacht macht… Sind schon in Polen. Kattowitz, Krakau, Breslau, Berlin, Braunschweig.

    0