Dienstag , Oktober 27 2020
Home / News / Petr Jiracek kurz vor der Unterschrift beim VfL Wolfsburg

Petr Jiracek kurz vor der Unterschrift beim VfL Wolfsburg

Petr JiracekDrei Spieler werden beim VfL Wolfsburg ganz heiß gehandelt. Die Wechsel sollen kurz bevorstehen.
Die Namen: Petr Jiracek, Vaclav Pilar und Mike Havenaar.

Bei Petr Jiracek sind die Verhandlungen am weitesten fortgeschritten. Bereits gestern absolvierte der Tscheche beim VfL Wolfsburg den Medizincheck. Verein und Spieler haben sich auf einen Wechsel im Winter verständigt.
Einzig allein die beiden Vereine untereinander müssen sich noch einig werden.

Dieser Transfer dürfte demnächst in trockene Tücher gebracht werden.

Ein kleines Video zu Petr Jiracek, um einen kleinen Eindruck zu erhalten:

7 Kommentare

  1. Ein schönes Tor, kann man nicht anders sagen. Auch wenn die Abwehr sich da dumm anstellt.
    Mit seinen langen Haaren erinnert er ein bisschen an unseren Soto. Man kann nur hoffen, dass Jiracek erfolgreicher sein wird als dieser. Großartig spielen habe ich ihn noch nicht gesehen, und wenn dann nur unbewusst und habe nicht drauf geachtet. Aber man hört einiges gutes von ihm. Ansonsten muss ich mich von diesem Transfer überraschen lassen.

    0
  2. mein kumpel kommt aus tschechien und er meint das jiracek ein richtig guter spieler ist und einen sehr guten charakter hat. er gibt niemals auf, ist so ein typ der die ärmel hochkrämpel. ich glaube er wird uns helfen. josue wird bestimmt im sommer gehen und träsch spielt jetzt als rv. oder jiracek kann auch in der raute auf der halbposition spielen.

    0
  3. Laut Kicker (siehe Link) ist mit Jiracek alles klar, er kostet faire 3,5 Mio. Ablöse. Zudem sucht Magath verstärkt für den Sturm. Anders als andere Medien berichtet der Kicker nicht, dass Havenaar über das VfL-Angebot grübeln würde. Der Japaner warte lediglich auf das ‚Ja‘ Magaths. Der Kicker merkt zudem an, dass Pilar auch als Stürmer spielen kann. Erinnert ihr euch auch an das Statement von Pilars Berater? „Magath hat mir erzählt, dass er der perfekte Partner für Mandzukic werden kann.“ Außerdem beobachten wir genauso wie Hannover Baba Diawara (Funchal), der in Portugal die Torjägerliste anführt.

    http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/562095/artikel_mit-petr-jiracek-ist-alles-klar.html

    0
  4. Dann bin ich mal gespannt, wann der Wechsel als fix gemeldet wird.
    Pilar sollte dann wohl der nächste sein. Die Frage, die sich mir stellt ist, ob zusätzlich zu Pilar auch Havenaar kommt. Wie man hört ist Pilar als Stürmer eingeplant. Das könnte dafür sprechen, dass Magath wieder mit 2 Stürmern spielen lassen will. Falls wirklich beide kommen sollten würde das wohl auch das aus für Lakic bedeuten.
    Dieser hat jedoch schon verlauten lassen, dass er nicht wechseln will.
    Entweder haben wir dann mit Lakic den nächsten teuren Bankdrücker oder aber Magath wird ihn billig verleihen und einen Teil des Gehaltes weiter übernehmen.

    Man darf nicht vergessen, dass wir noch Polter in der Hinterhand haben, den Magath zuletzt auch sehr lobte.

    Oder aber es kommt nur einer von beiden: Pilar oder Havenaar.

    0
  5. Welche Rolle wird wohl Jiracek beim VfL spielen?

    Viele Magath-Kenner rechnen doch weiterhin damit, dass er insgeheim schnellstmöglich zur Raute zurück will. Aber Raute ist nicht gleich Raute! natürlich kann man die Außenpositionen mit technisch starken gelernten Offensivspielern wie Dejagah besetzt. Ich schätze Magath so ein, dass er wie eigentlich immer zunächst defensiv denkt. Dazu passten bereite die Transfers aus dem Sommer in Form von Ochs und Träsch. Und auch Jiracek ist ein gelernter Defensivspieler mit offensiven Qualitäten. Genauso will Magath keinen verkappten Spielmacher auf der 6er-Position (wie Schweinsteiger, Khedira oder Sahin), sondern setzt auf eine klare Trennung zwischen dem Zerstörer (Josué) und dem glanzvollen Spielmacher davor.

    Folglich gehe ich ganz klar davon aus, dass Magath mit dem gesuchten „Top-Spieler, der sich durch Leistung oder Persönlichkeit heraushebt, um die Struktur zu festigen“ eigentlich einen neuen Spielmacher meint!

    Sollte Magath seine Vorstellungen umsetzen können, rechne ich mit Jiracek im linken Mittelfeld, vielleicht Ochs (oder Jönsson/Dejagah) im rechten Mittelfeld, wie gewohnt Josué als Zerstörer und einem neuen Spielmacher hinter zwei Stürmern. Der zweite Stürmer neben Mandzukic wird offenbar ebenfalls noch gesucht (Havenaar als Konkurrent für Lakic?).

    0
    • Gute Zusammenfassung Schalentier. So sehe ich das auch. Magath wird die Raute nach wie vor bevorzugen. Dejagah war schon damals nur eine Lösung, wenn es sehr offensiv zur Sache gehen sollte. In der normalen Aufstellung ist Magath wie du sagst eher defensiv eingestellt. Die Halbpositionen werden deshalb eher nicht mit Spielern wie Dejagah oder der mögliche Neue Pilar bestückt werden.
      Jiracek wäre perfekt für die linke Halbposition.

      0
  6. Im Falle der Raute rechne ich, dass Jönsson vor Schäfer spielen wird. Das begründe ich mit dem Tor zum 1-1 gegen Schalke. Schäfer vom Flügel rüber zu Jönsson an die Strafraumgrenze und dieser legte ab auf Mandzukic. Diesen Angriff über links fand ich extraklasse :). Außerdem ist er ein junger Spieler mit viel Potenzial, den Magath in seiner aktuellen Amtszeit geholt hat. Das spricht für ihn.

    Jiracek scheint falls kein Rosicky oder Salihovic kommt auf ZOM gesetzt zu sein und ich hoffe mal das Hasebe auf der rechten Halbposition spielen wird. Ich finde der Japaner spielt eine klasse Saison. Besonders wichtig fand ich, dass er in dem einen Spiel nach der roten Karte gegen Benaglio als einziger Verantwortung übernommen hat und ins Tor gegangen ist obwohl er einer der kleinsten ist.

    In der Abwehr scheinen Schäfer und Madlung unantastbar, zumindest bei Magath. Ich hoffe wir finden noch ein paar gute Verteidiger, denn vorallem der Kyrgiakos hatte echt schwach gespielt.

    0