Montag , September 28 2020
Home / Transfermarkt / Gerüchte / Sam Larsson zum VfL Wolfsburg? Rebbe: „Das ist kein Thema!“

Sam Larsson zum VfL Wolfsburg? Rebbe: „Das ist kein Thema!“

Deutsche Medien hatten den Schweden Sam Larsson von SC Heerenveen mit dem VfL Wolfsburg in Verbindung gebracht.
Und tatsächlich – der Offensivspieler wurde den Wölfen angeboten. Bahnt sich da vielleicht ein Wechsel an? VfL-Sportdirektor Olaf Rebbe wiegelt ab:

„Für uns ist das aber kein Thema!“

Quelle: WAZ-Sportbuzzer

Die Suche nach einer Verstärkung für die Offensive geht weiter.
 

VfL Wolfsburg: Malcom steht weiter ganz oben auf der Liste


 
Wunschkandidat soll weiterhin der Brasilianer Malcom von Girondins Bordeaux sein. Doch diese Personalie gestaltet sich schwierig. Bordeaux möchte seinen Schützling eigentlich nicht gehen lassen, würde wohl nur bei einer hohen Ablöse einknicken. Genau diese Ablöse versucht Olaf Rebbe aktuell offenbar zu drücken. Das kostet Zeit.

Zwei Wochen Zeit bleibt dem VfL Wolfsburg noch, eine Verstärkung für die offensive Außenbahn an Land zu ziehen. Am 31. August schließt das Transferfenster. Am Samstag bei der Saisoneröffnung gegen Borussia Dortmund dürften die Wölfe noch ohne den neuen Spieler auflaufen.
 
 

47 Kommentare

  1. Wenn es mit Malcom nichts werden sollte, dann könnten wir mal bei Sinan Günüs anfragen. Er will anscheinend zurück nach Deutschland.
    Aber es wäre schön wenn der Malcom Deal diese Woche über die Bühne geht

    6
  2. An Larsson ist nichts dran. Wurde uns anscheinend nur angeboten. Mit Malcom könnte es sich noch ein wenig ziehen.

    http://www.sportbuzzer.de/artikel/die-vfl-flugelflitzer-suche-gestaltet-sich-schwierig/

    3
    • Wenn das mit Malcom nicht klappt dann….ach egal. Erinnert alles an unsere Stürmersuche. Es werden gute Leute abgelehnt und dann wieder auf einen Kandidaten versteift, der dann hier auch nicht aufschlägt. Unsere Flügelspieler hätten in Holland nicht mal 30% des Scorerwertes eines Larsson’s

      3
    • Mutige Absage. Die zeigt mir eher, dass man eben nicht so vielseitig schaut bzw. lieber den Spatz hat. Am Ende sitzt die Taube auf dem Stadiondach, da man alle anderen für zu schlecht befunden hat. Aber Moment: nach Wolfsburg will einfach kein Offensivspieler und auf dem Markt war auch keiner. So wie es nie Stürmer für uns gab.

      Bekommt Rebbe Malolm nicht und man schaut am Ende in die Röhre, könnte es für die Verantwortlichen bitter enden. Ich wüßte mal gerne, ob Jonker intern Druck macht oder das einfach schluckt. Dieser kader entspricht so gar nicht seiner geliebten Spielweise.

      Ein Larsson hätte passen können und wäre eben auch nicht so teuer. Und angesichts von Brooks Verletzung könnte woanders plötzlich noch handlungsbedarf entstehen.

      1
  3. „Wir haben keinen Druck, wir haben Zeit. Der Transfermarkt ist noch bis zu 31. August geöffnet“

    Puh und ich habe schon gedacht… nee Wahnsinn. Dann wird ja doch noch alles gut. Wir sprechen uns im September.

    2
    • Mach et Klaus! :klatsch:

      9
    • Nächste Woche wird kommen: “Wir sind gut aufgestellt und müssen nicht zwingend noch jemanden verpflichten. Wenn wir etwas machen, dann muss es zu 100% passen.”

      Und im September kommt dann: “Wir haben intensiv nach Verstärkungen geschaut, uns dann aber dafür entschieden, unseren Spielern das Vertrauen zu schenken. Sie haben eine gute Vorbereitung gespielt und unser Vertrauen verdient.” :vertrag:

      20
    • Ich befürchte es auch, Mahatma.

      11
    • Kommen diese Aussagen im September wirklich, dann hat die Schule von KA was gebracht :segen:

      6
  4. Harzer-Woelfe-Fan

    Das ist doch eigentlich ohne Worte.
    Fahrlässig von Rebbe…
    Anfang September ist dann der Jammer groß, sollte der Saisonstart in die Hose gehen

    1
    • Das kann doch wirklich nicht dein ernst sein. Wir kennen keine Details, keine Pläne, auch nicht die Strategie. Und dennoch urteilen ihr einige einfach mal so ins Blaue rein und das mit einem arroganten Selbstbewusstsein, dass einem ganz anders wird.

      Vielleicht verlaufen die Gespräche mit Bordeaux und Malcom ja gut.
      Vielleicht passt Larsson nicht ins Konzept.
      Vielleicht haben wir nur Geld für nur noch einen Spieler und da sucht man lieber nach einem Rechtsaußen….

      Ich finde, diese Hobby-Manager machen sich häufig einfach nur lächerlich.

      68
  5. Harzer-Woelfe-Fan

    Emre Mor scheint auch wieder auf dem Markt zu sein….Transfer zu Inter soll gescheitert sein, Mor wieder im Training beim BVB.

    2
  6. Puh, diese Suche nach einem Rechtsaußen stellt uns Fans auf eine harte Probe. Jetzt dachte ich, dass es diese Woche klappt, aber wenn man die neusten Meldungen so liest, dann wird es sich wohl noch bis zur nächsten Woche hinziehen.

    Vielleicht sollten wir den Fokus jetzt so langsam auf das Dortmundspiel richten. Und da kann einem auch schon wieder Angst werden, wenn man hört, dass Brooks wohl ausfällt. Wir haben aber auch ein Verletzungspech. Bin gespannt, ob Didavi wieder einsatzfähig ist.

    5
  7. Ich halte es auch für zwingend erforderlich, einen weiteren RA neben Kuba zu verpflichten… Malcom scheint ja wirklich der Auserkorene für diese Position zu sein; schon sehr nachvollziehbar, wenn man das obige Video Zugrundelegung…denn er ist schnell, trickreich und damit unberechenbar in seinen Offensivaktionen mit einem guten Auge für seine Mitspieler und auch starken Abschlüssen und guten Vorlagen.

    Ein solcher Spieler sollte uns dann auch reichen. Denn es ist offensiv links dich noch gar nicht ersichtlich, ob nicht Stefaniak, der nun seit langem ausgefallen ist, oder doch auch Ntep bei jeweils guter Form den Ansprüchen von Jonker genügen.

    Pro Position zwei Spieler, dass sind die geäußerten Vorstellungen und Planungen von Rebbe und Jonker. Hinds hat das zuletzt offensiv links überraschend gut gemacht. Kann mir vorstellen, dass er als Zugabe für offensiv links, rechts und ggf. auch für die Mitte verpflichtet worden ist, ohne gleich arg viel von diesem Jungen zu verlangen…..außer eben der sportlichen Anpassung an den Bundesliga-Fussball und die neue Umgebung im Ausland und dem Umfeld des VfL. Nun sticht er plötzlich mit guten Aktionen in den Testspielen bereits hervor….erstaunlich unbeeindruckt und für alle doch eher überraschend (vielleicht weniger für Jonker!?).

    Geduld und Vertrauen ist dem neuen Kader weiterhin zuzugestehen…..erst Recht dann, wenn die Auftritte und Ergebnisse nicht sofort überzeugen und durchaus erste Zweifel und Fragen auch berechtigt sind. Jonker wird mit dem neuen Team, welches er in enger Abstimmung mit Rebbe zusammengestellt hat, weiterhin hart arbeiten müssen, um seine Vorstellungen von Fussball dem Team einzubläuen.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass die von uns allen seit langem erkannten Schwachstellen auf den offensiven Außen von den Verantwortlichen nicht deutlich erkannt worden…. und sie nicht bereits emsig an diesbezüglichen Verbesserungen arbeiten.

    Für mich stellt sich im Moment ob der Verletzung von Brooks zudem die Frage, ob nicht auch hier etwas (zB Subotic) passieren müsste, ggf dringend.

    Es sind noch ca 14 Tage Transferzeit….die ersten Pflichtspiele werden sicherlich deutlich bzw. deutlicher aufzeigen, wo unser Schwachstellen im Team liegen, die es dann schleunigst noch zu beheben gilt. Vielleicht nur durch weitere und gute Transfers….(selbst wenn diese heute noch nicht von Jonker und Rebbe geplant sind).

    11
    • Ich denke auch, dass uns ein Neuzugang für Außen reichen sollte. Man darf nicht vergessen, dass im Training und in den Testspielen regelmäßig auch Dimata und Hinds auf Linksaußen eingesetzt wurden. Würden noch zwei Spieler kommen, würden gleich 6 offensive Spieler auf der Bank sitzen. Darunter teure Neuverpflichtungen oder hoffnungsvolle Talente.
      Hinds, Dimata, Osimhen, Stefaniak, Ntep und Kuba wären außen vor.

      Zwei Offensivspieler halte ich für absoluten Quatschen und total überzogen.

      10
    • Unsere größte Schwachstelle ist das Zentralemittelfeld. Wir haben keine Bindung zwischen der Abwehr und dem Angriff. Hier brauchen wir einen Spieler, der vor der Abwehr den Spielaufbau leitet. Bis dato ist nur Arnold in der Lage , diese Stelle zu besetzten.

      8
  8. Ich werfe mal eine These in den Raum: So wie Müller publik gemacht wurde, um den Preis andernorts zu drücken, könnte da nicht Larsson öffentlich als uninteressant bezeichnet werden, um auch hier den Preis zu drücken?

    Ich kann die Skepsis und Kritik nachvollziehen. Aber glauben denn hier alle, dass uns Rebbe brühwarm den aktuellen Wasserstand auftischt?

    13
  9. http://www.sportbuzzer.de/artikel/vfl-brooks-fallt-gegen-dortmund-aus/

    Quelle: http://www.sportbuzzer.de
    Nach WAZ-Informationen fällt Brooks am Samstag beim Bundesliga-Start gegen Borussia Dortmund aus. Aber: Möglicherweise muss der Wolfsburger Fußball-Bundesligist noch viel länger auf den US-Nationalspieler verzichten.
    Die WAZ spekuliert sogar auf einen längeren Ausfall da der VfL sonst relativ schnell die Diagnose bekanntgibt.
    Ich hoffe das es doch nicht etwas so langes ist, denn wenn es so sein würde, dann wäre es neben Brooks der nächste längere Ausfall und dann MUSS man noch mal auf dem Transfermarkt nachlegen!

    3
  10. Aus meiner Sicht eine Katastrophe und Vertrauen in Udo Kai habe ich nicht.Ich denke wir müssen uns auf 4-6 Dinger von Dortmund einstellen…. Und auch den Rest der Spiele, wird gerade in der Abwehr sehr schwierig. Unser Verletzungspech ist echt nicht mehr feierlich. Und warum immer mehrere auf gleicher Position. Wenn Bruma fehlt kann man das ne Weile auffangen, aber natürlich fehlt jetzt auch noch Brooks. Naja, wir können es nicht ändern

    6
    • Vielleicht die Stunde vom Zugang C oder JG in der IV.
      Mit Lg hatte das relativ gut geklappt.

      2
    • Aus meiner Sicht hätte man so oder so einen IV holen müssen, jetzt ist es vielleicht noch akuter als man gedacht hat.

      Ich hätte es für falsch empfunden mit Brooks, Knoche und Udo in die Saison zu gehen.
      Knoche traue ich zwar gute Leistung zu aber nur neben einem gestandenen Spieler wie Brooks ODER Bruma, alleine auf dem Feld neben einem Talent, da sehe ich keine guten Leistungen von Knoche…

      Knoche war immer dann gut, wenn neben ihm ein gestandener IV war. War er selbst der „Leitwolf“, waren die Leistungen meist sehr mager. So zumindest meine Erinnerung/Eindruck.

      Daher hätte man ob der ungewissen Zukunft von Bruma, ein Termin wann er voraussichtlich wiederkommen könnte ist ja auch noch nicht wirklich klar, so oder so einen IV holen müssen.
      Bruma wird, falls er wieder zurückkommen sollte, erst wieder ein Thema für die Startelf zur Rückrunde.

      Bis dahin wäre es sehr mutig mit einem gestandenen IV a la Brooks, 2 Talenten und einem soliden IV a la Knoche in die Saison zu gehen.

      Ich denke mal das die Info von ElPresidente bei tm.de (sollte sie stimmen), dann doch für die IV gedacht sein könnte. Denn bei Malcom scheint sich das alles zu ziehen und für die LA Position äußerte sich zumindest Rebbe über Larsson so , dass da nicht viel dran ist.

      4
    • Wieso kein Vertrauen in Uduokhai? Der bringt von den Anlagen alles mit. Ist halt nun eine Nagelprobe. Wenn im Mittelfeld nicht richtig gegen den Ball gearbeitet wird, könnten wir auch mit Batman und Captain America in der Innenverteidigung spielen und würden trotzdem baden gehen. Diese Aufgabe muss die Mannschaft im Verbund bewältigen.

      23
    • Im Übrigen steht bei Brooks noch nicht einmal eine Diagnose fest – und hier wird nach Neuzugängen gerufen? Wir haben keine Belastung durch internationale Spiele. Wenn alle gesund sind,gehen wir mit Bruma, Brooks, Knoche, Uduokhai und Jäckel ins Rennen. Notfalls vielleich auch Guilavogui. Selbst wenn nun zwei ausfallen, muss das reichen…

      11
    • @Schalentier

      die Leistung von Udo war nicht gut gegen Norderstedt, ich würde das aber nicht zwangsweise als Gradmesser sehen. Mir geht es da eher um Knoche. Wie ich beschrieben habe, traue ich ihm nur gute Leistungen zu, wenn neben ihm ein gestandener Spieler steht.

      Udo zwar ja noch eher ein belebendes Element gegen Norderstedt und hat mir auch so in den Tests gefallen, zumindest da bin ich nicht bei der Kritik dabei, wie manch ein anderer. Ich sehe hier einen Knoche als das Problem an, wieso man tatsächlich paar Dinger bekommen kann gegen Dortmund.

      Edit da Schalentier noch was gepostet hat.

      Ja wir spielen nicht international…

      Dennoch könnte es vielleicht heißten Knoche und Udokhai bis Oktober… Wir können natürlich hoffen das sich Knoche nichts tut und dann nur mit Udohai und Jaekel spielen und hoffen und beten das wir nicht auseinander genommen werden…

      Ich persönlich bin nun mal der Meinung das man reagieren muss. Gründe stehen oben… Mit Bruma ist mMn erst nach der Winterpause zu rechnen (falls das was wird) und bis dahin helfen nur Stoßgebete?

      Ich sehe das zumindest anders als du.

      4
    • Udo kai hat in keinem seiner Spiele gut gespielt auch ein Gegentor geht schon klar auf seine Kappe . Für mich ist er nicht Bundesligatauglich, keine Ahnung was einige da in dem sehen. Aber alles nur meine Meinung und ich bin ja nur Laie.
      Wäre Brooks UND Bruma nicht verletzt und wir hätten schon Malcom, könnte man glatt gegen Dortmund hoffen, so sehe ich da aber nicht den Hauch einer Chance. Trotz allem werde ich wieder 95 Minuten supporten in der NK !

      :vfl: :vfl: :vfl:

      4
    • Was macht eigentlich Wollscheid? :weg:

      2
    • Ihr wisst schon, das auch ein Verhaeg durchaus in der Lage ist, Innenverteidiger zu spielen?
      Josh ebenso…
      Ja, ich weiß, positionsfremde Spieler einzusetzen ist kein Optimum, aber solange es keine monatelangen Ausfälle sind (Bruma mal ausgenommen), wäre ein Innenverteidiger zu verpflichten jetzt sicherlich Ressourcenverschwendung.

      10
    • Ständig werden junge Spieler gefordert, dann spielen diese zunächst mässig und prompt werden sie als „bundesligauntauglich“ abgeschrieben… wie man’s macht, isses verkehrt.

      19
    • Ach, das ist doch wie vieles im Leben eher geheuchelt als wirklich ernst gemeint.
      Worauf die meisten hier schielen sind eher die oberen Tabellenplätze.
      Oder glaubt jemand ernsthaft, dass nach ein paar sieglosen Spielen hier noch großartig jemand etwas von Jugendarbeit hält?
      Schon bei der Frage zu unserem Umbruch habe ich gefragt, ob Wolfsburg, bzw. einige Anhänger dafür bereit sind, den steinigen und schwere Weg eines wirklich Umbruchs zu gehen. Wenn man hier einige Posts liest, weiß man genau, dass dies nicht der Fall ist.
      Man stelle sich nur das Ausmaß der negativen Posts vor, sollte es gegen Dortmund schief gehen.

      17
    • Die Wahrscheinlichkeit, dass es gegen Dortmund schief geht ist ja nun recht hoch, aber wenn es so ist, dann ist es halt so.

      Zum Thema Jugend eine Chance geben:
      Ich kann Jonker da noch nicht so wirklich einschätzen.
      Sicher, er gibt Hinds die Chance zu spielen, wobei es aktuell auch wirklich an Alternativen mangelt, aber er wollte ihn auch unbedingt verpflichten.
      Ansonsten spielen eher die „alten Bekannten“, wobei ich nicht beurteilen kann, ob sich die Jungen aufdrängen oder nicht und abgesehen davon, ist es auch ein langer Prozess bis zum Stammspieler bzw. bis zu regelmäßigen Einsätzen.
      Es gibt halt viele Faktoren auf die man achten muss und das ist bei uns schwieriger, als bei Vereinen wie Freiburg etc., da viele unsere Spieler einen anderen Anspruch haben als bei den kleineren Vereinen und bei uns auch mehr Geld fließt.
      Die Einbindung der Jugendspieler ist bei uns einfach komplexer, als bei Vereinen wie Freiburg, Mainz, Augsburg etc.

      Es gibt nicht so viele Vereine in der oberen Tabellenregion (ich weiß, wir waren in den letzten 2 Saisons nicht dort oben), die viele Jugendspieler einsetzen oder rausbringen.
      Bei den größeren Verein empfinde ich das ganze als komplexer bzgl. Leistungsdruck/Erfolgsdruck, Klima in der Mannschaft usw.

      Auch wenn die Verletzungen von Bruma und Brooks schmerzen, so sehe ich das momentan eher als Chance für die anderen IV, wie Knoche, Uduokhai und evtl. auch Jaeckel…
      Wenn es nicht klappt, dann ist es halt so.
      Problem bei einem weiteren neuen IV ist, dass er evtl. gar nicht besser ist, als die vorhandenen Spieler und man den aktuellen Spielern die Chance auf Einsätze nimmt, wenn Brooks wieder fit ist.

      Welchen IV soll man denn verpflichten, der stärker als Knoche oder Uduokhai ist und nicht massig Geld verschlingt?
      Die Vereine wissen, dass wir jmd. bräuchten und das würde sich in der Ablösesumme und evtl. auch im Gehalt des Spielers wiederspiegeln.
      Welcher Verein gibt so kurz vor Ende der Transferperiode bzw. so kurz vor Saisonbeginn einen Stamm-IV ab?

      2
    • @Andreas
      „….Wenn es nicht klappt, dann ist es halt so…“
      Das stimmt – wäre aber mMn schon eine mittlere(sportliche) Katastrophe.

      Das Szenario wäre dann 50 mio investiert, jungen Spielern Spielzeit gegeben, festgestellt das Qualität nicht vorhanden ist, Tabelle wieder von hinten anschauen.

      Mmn kann es einfach nicht sein das wir mit dem finanziellen Einsatz und den Möglichkeiten im Endeffekt dann nicht besser dastehen als Frei- und Augsburg.

      3
  11. Vielleicht ist das die Chance für eine neue Taktik…ach nee, wir spielen strikt 4-2-3-1…

    ………………….Casteels

    …….Knoche….Guilavogui….. Uduokhai

    ………..Camacho……Arnold….Bazoer

    Kuba…………….Didavi……………..Hinds

    ………………….Gomez

    5
    • Ohne Außenverteidiger gegen so lauffreudige Spieler wie Pulisic, Schürrle, Philipp…
      Dfür Camacho raus aus dem Zentrum und Bazoer auf links…
      Eine interessante Option, die sicher einige am Spiel Beteiligte begrüßen würden.

      10
    • Und die Beteiligten tragen sicherlich nicht grün weiß ;) .

      11
    • Ich hätte das 3-5-2 in der Sommerpause intensiv eingeübt.
      Defensiv haben wir eine 5-er Kette und offensiv haben wir ein 5-er Mittelfeld…

      ————– Casteels ——————
      –Knoche—Camacho–Udo Kai—–
      —-Guilavogui–Arnold/Bazoer—
      Kuba——– Malli ———-Gerhardt
      ——–Gomez—-Dimata/Didavi-

      Vorteil bei diesem System:
      – wir haben in der Defensive mehr Spieler hinter dem Ball und in der Offensive mehr Spieler im Vorwärtsgang.
      -Gerhardt / Kuba traue ich den defensiven sowie offensiven Part durchaus zu. Hinds könnte man langsam heranführen.
      -Camacho ist für mich der ideale Part in der Mitte, da er zweikampfstark und präzise Pässe spielen kann.
      – Wir haben endlich 2 Stürmer vorne.

      Natürlich kann man nicht eben mal die Aufstellung ändern, sondern hätte man in der langen Pause einstudieren müssen.

      Mit unseren jetzigen Spieler kommen für mich nur 2 Systeme in Frage!

      Eine kompakte Raute oder das oben beschriebene 3-5-2.

      3
  12. Thüringer Wolf

    Ich finde es nicht schlimm wenn EIN Spieler am Ende der Transferperiode noch zu uns transferiert wird. Der Großteil der Transfers wurde schon getätigt und die eine Position fehlt halt noch. Ob die neuen einschlagen und dem Vfl was bringen kann ich im Moment nicht beurteilen (außer Brooks, den ich als Königstransfer dieser Periode ansehe).

    1
  13. Wir haben mit Ntep, Stefaniak, Hinds und zur Not Dimata 4 Linksaußen. Von der Quantität ist das für 2 Wettbewerbe völlig in Ordnung. Und wenn Ntep in Form kommt, dann stimmt auch die Qualität. Bei Stefaniak und Hinds muss man gucken wie sie sich in der Bundesliga machen. Dimata sehe ich eigentlich nicht auf Linksaußen, aber da Gomez gesetzt ist, muss er wohl erstmal dort ran. Zumal wir im Sturm auch noch Osimhen haben. Da haben wir einfach kein Platz für einen Larsson. Er mag ein guter Spieler sein, aber solange uns auf der Position niemand verlässt kann ich völlig verstehen das Rebbe abgelehnt hat.
    Das wichtigste ist es jetzt ein Rechtsaußen zu holen und gleichzeitig V8 und Träsch abzugeben.

    5
  14. Ein User bei TM schreibt folgendes :

    Zitat aus der heutigen Sportbild-Ausgabe:

    „…Der Autobauer ordnet ein neues Konzept an: Voll auf den Nachwuchs setzen! Da steht Wolfsbrg nun vor einem Quantensprung. Aus Aufsichtsratskreisen erfuhr SPORT BILD: Die neue Nachwuchsakademie wird jetzt doch gebaut. Die Geheimpläne für das hypermoderneAreal am Stadtrandvon Wolfsburg stehen…“

    10
    • Wäre überfällig nachdem Allofs das Projekt damals in einer Art vorauseilendem Gehorsam gestoppt hat. Hoffentlich wird es so schnell wie möglich umgesetzt.

      2
  15. Den Umbruch finde ich personell durchaus gelungen – ein paar „altgediente“ weg, neue, vornehmlich junge Spieler da. Es wird nun meiner Ansicht nach sehr darauf ankommen, wie die Einstellung und Spielweise in der ersten zwei, drei Spielen ist, und natürlich auf den Erfolg. Schön offensiv ins offene Messer laufen, wäre ja wohl auch nicht das gelbe vom Ei. Dann gibts gegen Doofmund eine Packung.

    Von den Testspielen und dem Pokalspiel ausgehend, erwarte ich noch nicht allzuviel. Hoffentlich werde ich eines besseren belehrt.

    Trotz allem freue ich mich unheimlich auf den Saisonstart im Stadion. Endlich wieder Fußball im Stehen, Bierchen appetitlich ausm Plastikbecher, den Senf vom Nebenmann aufm Ärmel und heitere Melodien brüllen…

    verdammt, sollte eigentlich unter dem anderen Artikel stehen.. na was solls..

    3
  16. Zwei große Baustellen: Außenstürmer und Innenverteidigung

    Außenpositionen:
    – Es wird mindestens ein neuer AS gesucht, manche munkeln sogar zwei
    – im aktuellen Kader befinden sich Ntep, Kuba, Hinds, Dimata, und Osimhen die in dieser Vorbereitung von Jonker als AS eingesetzt worden sind und das mehrfach, das nehme ich als Maßstab
    – In dem Zusammenhang scheint V8 eher hinten eingeplant zu sein, aber auch da herrscht ja massiver Überschuss an Spielern^^
    – hinten rechts sammeln wir auch fleißig, mittlerweile fällt es auch Seguin auf, das NULL Chance hat, bei der Konkurrenz und das nicht nur qualitativ, sondern auch quantitativ…Verhaegh, William, Träsch, Jung, V8, Kuba…
    – Leistungsmäßig sehe ich Hinds ganz klar als einen der Gewinner der Vorbereitung. Er wird einen AS-Position erstmal spielen – ob rechts oder links wird sich zeigen. Ich tippe ja darauf, das er mittelfristig wieder auf rechts gehen wird und links entweder Ntep oder Dimata spielen werden. Osimhen spielte gegen Hildesheim gut, davor aber äußerst durchwachsen. Er ist ebenso wie Seguin aufgrund der Qualität und der Quantität des Kaders hinten dran.

    IV:
    – Brooks und Bruma verletzt, bei Brooks muss man erst abwarten wie lange
    – Knoche sehe ich bisher als sehr solide, kann ihm nichts vorwerfen
    – Uduokhai zeigt enormes Potenzial, aber auch Schwächen/leichte Fehler, welches in seinem Alter aber vollkommen normal und nachvollziehbar ist
    – Jaeckel ist vom Potenzial her vllt eine Stufe hinter Uduokhai, ich halte es aber durchaus für möglich, das er sich zu einem soliden Backup entwickeln kann
    – Guilavogui wäre eine Notlösung

    So, letztendlich fällt eindeutig (!!!!) auf, das JEDE Position quantitativ mehr als ausreichend besetzt ist. Es geht bei uns mMn einzig um die Fragen: Reicht die Qualität? Wird die Qualität auf den Platz gebracht? Und diese Fragen würde ich bisher auch mit NEIN beantworten, aber aus anderen Gründen als einige User hier. Beim Aufbau einer jungen Mannschaft braucht man ein Zeitfenster von mehreren Jahren, es war in Leipzig so und es war in Dortmund so. Man wird also Geduld brauchen. Ich halte es zb für möglich, das wir gegen den BVB überraschend ein Remis holen und dann in Frankfurt recht unspektakulär verlieren. Das wäre antizyklisch, aber angesichts der jungen Mannschaft wieder auch ein Stück weit „normal“…

    Bei den Neuzugängen hat mich die Absage an Larsson auch überrascht. Wenn ich aber mal drüber nachdenke, so komme ich zu dem Schluss, das man vielleicht eher ein Linksfuß sucht? Rechtsfüßer hat man mit Hinds, Dimata, Osimhen und Ntep sowies Kuba mehr als genug. Auch sehe ich Larsson jetzt nicht wesentlich talentierter als Dimata oder Ntep. Er wäre – wenn wir ehrlich sind – auch keiner gewesen der uns eine Garantie für gute Leistungen gegeben hätte. So etwas suchen wir ja, Leute die uns direkt und sofort weiterhelfen! Wir brauchen keine jungen Leute, die wir entwickeln müssen, die haben wir schon haufenweise!!! Lest den Kader Leute! Wir brauchen auch keine Spieler für die Breite oder 30-jährige Notlösungen…die können wir uns mit Träsch, V8 und Kuba auch selbst basteln.

    Das wiederum einige jetzt unruhig werden, kann ich aber verstehen. Ich bin es ehrlich gesagt auch, wenn auch aus anderen Gründen, siehe Kaderstruktur. Es geht immer auch um die Perspektiven für die einzelnen Spieler. Und wenn einer auf seiner Position nur die Nr. 3 ist, dann hat er normalerweise keine Chance auf Spielzeit. Ausnahmen derzeit IV und RV bei uns, aufgrund der Ausfälle. Hier wäre ich langsam für Klarheit: Können Jung/Träsch/Bruma noch, ja oder nein? Dann entweder mit ihnen planen oder nicht? Dieses „wir holen noch den sechsten oder siebten RV und den achten oder neunten IV“ geht mir tierisch auf die Nerven.

    In erster Linie müssen wir uns einfach besser um unsere Leute kümmern die da sind! Es geht darum, alle Spieler auf Top-Niveau zu bringen. Ist das nicht die eigentliche Aufgabe eines Trainers? Auch wenn neue Spieler kommen, werden sie um diesen Punkt nicht herum kommen…ich sehe hier großen Nachholbedarf, viele unserer Spieler erreichen ihr aktuelles Leistungslimit nicht – und damit meine ich nicht unbedingt die 18-Jährigen und 20-jährigen, bei denen ist es absolut verständlich.

    17
    • Sehr schön dargestellt Malanda85!

      Als Ergänzung bzw. zur Untermauerung deiner Ausführungen vielleicht noch die Aussage von Uli Hoeneß zum anstehenden Umbruch bei den Bayern und der Aufgabe von Trainer Ancelotti

      „Wenn es ihm gelingt, den einen oder anderen jüngeren Spieler in den nächsten zwölf Monaten in die Mannschaft zu integrieren, dann hat er einen guten Job gemacht.“

      Ich denke wenn der FC Bayern mit seiner funktionierenden Struktur, seinen jungen Spielern 12 Monate Zeit gibt sich zu integrieren, dann sollten wir nicht davon ausgehen, das es bei uns schneller geht.

      Ich denke eher das Gegenteil wird der Fall sein. Ich hoffe auch das wir alle die Geduld dafür aufbringen.

      5
  17. Irgendwie vergessen alle Stefaniak :D ?

    RA ist Priorität und angesichts der Tatsache dass es nur noch 2 Wochen sind bis zum Deadline Day wäre es unsinnig sich noch mit nach einem möglichen LA oder LM auseinander zu setzen…

    0
    • Stefaniak ist/war doch auch länger verletzt.
      Fit dürfte der auch noch nicht sein.

      Hinzu kommt, dass er kaum Vorbereitung hatte und aktuell habe ich etwas Zweifel, ob es im Moment für die Bundesliga reicht.

      0
  18. Brooks is unlikely to make a comeback from BVB, so there is a problem with midfield defender Jeffrey Bruma. So Robin Knoche is a surety. Germany will play one hundred percent. But who will play next to him? All indications are that coach Jonker will put on Uduokhai. Felix is ​​a very talented footballer and you can see that Andries trusts this player. But Ohis is still inexperienced, and the first match of the season and with such a strong rival is very important. I’m thinking of setting up this Guilavogui position. The Frenchman has often shown that he can play in a very high defensive level. On the spot of coach Wolf I would think about this solution. All the time it is interesting who will be our new right hand assistant. At the top of the list is the Malcom, a very cool player, but it will be very expensive, perhaps too expensive for us. We will see, I trust Rebbe, that he will make a very good decision and we will download a player who will add quality team. VfL forever in our hearts !!! :vfl:

    2
  19. Viel über Neuzugänge aber wichtiger als die Einzelspieler sind die Mannschaftsleistung. Und da haperte es bisher vor allem in der Rückwärtsbewegung, die Gegentore fielen zu leicht. Bei den Aussenspielern wäre es schön mit einem Neuzugang aber der Kader bietet gemügend Optionen. Und ohne defensive Sicherheit bringen Offensivneuzugänge keine Erfolgsgarantie. Nach vorne ist es im Modernen Fussball wichtig effizient die Chancen zu nutzen, all zu viele bekommt man nicht. Auch da haperte es leider in der Vorbereitung

    0
    • Du hast grundsätzlich recht, aber man sollte auch bedenken, dass individuelle Klasse in der Mannschaft ‚Welten bewegen‘ kann. Bevor de Bruyne kam, waren wir eine durchschnittliche Bundesligamannschaft. Der Rest ist bekannt. Der Barzagli-Transfer hatte damals einen ähnlichen Effekt. Die Mannschaftsleistung kann noch so gut sein, wenn entscheidende ‚Zutaten‘ bzw. Fähigkeiten innerhalb der Mannschaft fehlen.

      Womit ich freilich nicht zum Ausdruck bringen will, dass Manschsftsleistung von marginaler Bedeutung wäre.

      2