Freitag , Oktober 23 2020
Home / Konkurrenz / Setzen, Sechs!
Felix Magath

Setzen, Sechs!

Felix MagathDer VfL Wolfsburg verliert das dritte Spiel in Folge. Auch gegen den FC Freiburg war das Team von Felix Magath chancenlos. Ähnlich wie schon letzte Woche war man mit dem Ergebnis noch gut bedient. Es hätte auch höher ausfallen können.
Drei mal musste Diego Benaglio hinter sich greifen, und sah auch dieses mal wieder nicht gut aus. Bereits vor dem ersten Tor hatte er ein paar Unsicherheiten im Spiel.
Die Unsicherheit fängt bei uns schon beim Torwart an. Die Position, die eigentlich einem Team Sicherheit und Stabilität verleihen soll.
Oliver Kahn sagte immer, wenn du als Torwart hinten keine Sicherheit ausstrahlst, dann färbt das auf deine Vorderleute ab.
Und genau das kann man in unserem Team schon länger beobachten.

Ebenso erschreckend zu sehen war, dass in Sachen Kreativität wieder einmal nichts ging. Fast hilflos wirkte unser Team bei Ballbesitz. Die Freiburger hingegen spielten frei, kombinierten gut und hatten sichtlich Freude am Spiel.
Genau dieser Punkt, nämlich die Spielfreude durch mannschaftliche Geschlossenheit ging unserem Team komplett ab. Obwohl man genau an dieser Schraube gedreht hatte.
Die fehlende Geschlossenheit war von Felix Magath in der letzten Saison als Hauptproblem ausgemacht worden. Dieses Fehlen nahm er zum Anlass den Kader kräftig durchzuwirbeln und viele Spieler auszusortieren. Genutzt hat es bis jetzt nichts.

Kapitän Christian Träsch gab nach dem Spiel vor den Kameras zu, dass kein Team auf dem Platz gestanden hätte, keiner dem anderen hilft, sondern jeder „sein Süppchen“ kochen würde.

Wie kann das sein?
Hatte man in der Sommerpause doch dem vernehmen nach alles einwandfreie top Charaktere ins Team geholt. Kämpfer, die die Ärmel hochkrämpeln und zusammenstehen können.

Doch lag es wirklich daran?
Reicht ein guter Charakter und eine gute Einstellung in der heutigen Zeit aus?

Ich denke, das ist zu kurz gedacht.
Es fehlen einfach die spielerischen Mittel. Niemand weiß genau was er zu tun hat, wohin er zu laufen hat, geschweige denn was sein Nebenmann vor hat. Das schürt Unsicherheit, und genau die sieht man auf dem Platz.

Die Mannschaft muss unter der Leitung der Trainer endlich anfangen an spielerischen Elementen zu arbeiten.
Reine Kraft, Kondition und ein guter Charakter sind zu wenig.

Jetzt ist Felix Magath im täglich Training gefragt an den Fehlern zu arbeiten.
Genau so kann man sich drauf einstellen, dass es noch 2, 3 Neuverpflichtungen geben wird, die hoffentlich endlich in die Richtung: Kreativität und Spielvermögen gehen.

Geradeaus-Spieler und Kämpfer haben wir genug.

12 Kommentare

  1. Gestern hatten wir noch nicht mal Kämpfer! Man muss sich einfach viel mehr wehren und auch mal dazwischenhauen, wenn es nicht läuft. Egal, ob es dann Gelb gibt!

    0
  2. Es ist einfach nur noch traurig und erschreckend. Magath mag in der Vergangenheit rießige Erfolge gefeiert haben, aber auch das ist Vergänglich. Niemand ist Unfehlbar und unser Felix auch nicht. Mir scheint, er ist dem Größenwahn verfallen und denkt sich nur noch, weil er der genannte Meistermacher ist, kann er sich alles erlauben. Alle Verantwortlichen des VFL und des Konzerns, sind von seinen früheren Erfolgen und der Meisterschaft 2009 eingenommen und machen daran alles aus.
    In den letzten Tagen wurden in mehreren Foren Äußerungen laut, dass Magath Spieler, die er nicht verpflichtet hat, ausbootet, egal wie gut sie sind und egal wie sehr sie sich für den VFL einsetzten.
    Es heißt alte Leistungen zählen nicht mehr, dann mein Lieber Herr Magath; Ihre auch nicht mehr!

    Ein Trainer muss immer hinter seinen Spielern stehen, ihnen den Rücken stärken und ihnen Vertrauen schenken. So wie das Mario Gomez gestern im Sportstudio sagte; Wenn ein Trainer einem kein Vertrauen gibt, spielst du einfach nicht gut. Recht hat er. Denn unsere Jungs haben weder Selbstvertauen, noch in den Trainer. Sie leben ständig mit der Angst, nur bei einem Fehler aussortiert zu werden oder gar ohne jeden Grund!
    Es soll ein Spieler verpflichtet werded, der nicht nur seit einem Jahr nicht mehr spielte, sonder auch laut deutlich machte, dass er nicht zun den Wölfen wechseln möchte. Er mit den Tränen bei dieser Aussage kämpft und sein Herz in Frankfurt ist und bleiben wird. Er es sich gar nicht vorstellen kann für den VFL zu spielen.
    Dazu kommen Spieler, die von der öffentlichen Seite als auch von den Fans belächelt werden und die Bestätigung darin, dass sie nicht zum VFL passen, was die 3:0 Klatsche am gestrigen Samstag. Auch wenn einige noch nicht all zu lange da sind, wie war das mit der Erfahrung???
    Herr Magath die Fans des VFL Wolfsburg fordern, keine Spieler mehr. Sie als Meistermacher und Magier müssen doch fähig sein, aus einem Kader mit Spielern wie Brazzo, Jouse, Schäfer, Friedrich, Benaglio, Ochs, Mandzukic, Helmes, Lakic, Hasebe, Koo, Russ usw eine Mannschaft zu formen. Denn diese Spieler WOLLEN UND KÖNNEN FÜR SIE SPIELEN.
    Die Fans fordern auch, Rückendeckung und Vertrauen in die Spieler zu setzen, die auch am 14. Mai beteiligt waren, den Klassenerhalt zu schaffen.
    Man sehe aussortierte Spieler von Magath aus der Vergangeheit; diese waren gestern maßgeblich an dem Sieg für Freiburg beteiligt!

    Es zählt nicht mehr zu sagen, wir haben erst den 4. Spieltag, nach der letzten Saison ist der VFL den Fans was schuldig. Die Vorbereitung war hart und lang genug. Und auf dieser Schiene auf der momentan gefahren wird, wird der Zug entgleisen.

    Und das Gespätt der Öffentlichkeit, von anderen Trainern und Funktionären ist unerträglich geworden.

    0
  3. @Stefan: Alles was du sagst würde ich so unterschreiben: nur 2-nicht Magath-Einkäufe haben gestern gespielt und das nur weil kein Magath-Stürmer da.
    Währendessen werden die einzigen kreativen Spieler (Koo, Cigerci, Khalenberg und Orozco) nict aufgestellt oder nominiert, ist Magath wirklich so eitel oder hat er seinen Zauber verloren?

    So kann es auf jedenfall nicht weitergehen, es wird auch keine Lösung sein mehr und mehr Spieler zu kaufen, wer haben die Qualität und Kreativität, aber diese werden nicht richtig eingesetzt.

    Mir ist jetzt schon die Lust auf die Bundesliga vergangen, wenn es so weiter geht, können wir von Glück reden, wenn wir wenigstens die Religation schaffen, sonstheißen unsere Gegner nächstets Jhar nicht mehr Bayern und Dortmund, sonder Parderborn und, Gott behüte das es nie soweit kommen wird, Eintracht Braunschweig.

    0
  4. Was macht hat Magath denn da gemacht? Brauch er sich nicht wundern, wenn man dann verliert: nimmt Russ raus, den Wolfsburger mit der besten Zweikampf-Quote und stellt dafür Madlung rein, wie kann man mur Pekraik aussortieren, der ist ein weitaus bessere RV als Brazzo und Schulze. Spielt wieder ohne einen einzigen Kreativspieler, einfach nur schrecklich.

    Meiner Meinung nach wer das hier die einzige Aufstellung mit der der VfL mit dem jetzigen eine Chance hätte:

    ———————-Benaglio———————–
    Schäfer/Čale–Kyrgiakos/Friedrich–Russ–Ochs/Pekarik
    ———————-Träsch————————-
    Hitzlsperger———————————Koo/Ochs
    ——————–Cigerci/Orozco——————-
    —-Lakić/Helmes————————Mandžukić—-

    Aber nein Magath vertraurt ja nur den Spieler, die er gekauft hat und die schonmal für ihn gespielt haben.

    0
  5. *sorry hab in der Aufstellung links und rechts vertauscht:
    ——————————-Benaglio———————-———–
    Ochs/Pekarik-Russ-Kyrgiakos/Friedrich-Schäfer/Čale
    ——————————Träsch————————————-
    Koo/Ochs———————————————Hitzlsperger
    ——————–—–Cigerci/Orozco—————-————-
    —-Lakić/Helmes————————-———Mandžukić—-

    so ist es natürlich richtig

    0
  6. Da muss man sich nicht wundern, wenn man schon wieder verliert, Herr Magath, wie soll bei den Spieler Sicherheits und Selbstvertrauen aufkommen, wenn man dauert von Neuverpflichtungen hört und sie in einem Interview erzählen, dass jeder Spieler erstzbar ist?

    0
  7. Ach ja und natürlich auch die Bestätigung auf der VfL Homepage:

    http://www.vfl-wolfsburg.de/50496+M50606a64f79.html

    0
  8. VfL-Fan, vielen Dank für deinen Hinweis. Kaum bin ich mal einen Tag verhindert passiert sowas. Ich werde sofort der Sache nachgehen.

    0
  9. @robert

    koo ist verletzt, kahlenberg ist nicht wirklich kreativ und warum er es nicht mit cigerci versucht weiss nur magath, wobei ich cigerci nicht gerade als kreativ einstufen würde.

    0
  10. Jetzt geht es echt langsam rund was die Transfers angeht. Hleb soll schon da sein, Helmes darf wohl gehen und Ballack wurde heute im Ritz gesehen…. Spannend und erschreckend zu gleich diese Transferzeit! :)

    0
  11. @Flo: nicht zu vergessen: Chris scheint jetzt verpflichtet wurden sein und Pekarik ist auf dem Absprung Richtung Türkei…außerdem scheint Khalenberg vor der Rückkehr nach Frankreich zu stehen, morgen um 18 werden wir aber alle schlauer sein ;).

    0