Samstag , Oktober 24 2020
Home / News / Supertalent Riechedly Bazoer wechselt zum VfL Wolfsburg

Supertalent Riechedly Bazoer wechselt zum VfL Wolfsburg


 
In der letzten Woche sickerte durch, dass Riechedly Bazoer (20) von Ajax Amsterdam bereits zu Gesprächen in Wolfsburg war und man sich grundlegend über einen Wechsel verständigt hatte. Nach der Allofs-Freistellung herrschte Unsicherheit: Würde Riechedly Bazoer tortzdem den Weg zum VfL finden?

Heute nun die erlösende Antwort:
Das große niederländische Talent Bazoer wechselt zum 1. Januar zum VfL Wolfsburg und erhält einen Viereinhalb-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2021. Der Mittelfeldspieler kostet rund 12 Millionen Euro Ablöse und wird nach der Winterpause zu den Wölfen stoßen.

Quelle: WAZ

Stimmen zum Wechsel von Riechedly Bazoerauf

Olaf Rebbe: „Wir haben uns schon lange mit Riechedly Bazoer beschäftigt und sind nun sehr froh, dass er sich trotz weiterer namhafter Angebote für den VfL Wolfsburg entschieden hat – und das auch langfristig. Er steht erst am Anfang seiner Karriere und wir sind überzeugt, dass er bei uns den nächsten Schritt in seiner Entwicklung machen wird.“

VfL-Cheftrainer Valerién Ismaël:
„Ich kenne Riechedly Bazoer gut und bin von seinen Qualitäten absolut überzeugt. Er passt hervorragend in die Mannschaft und kann mithelfen, den VfL wieder in die Erfolgsspur zu bringen.“

Quelle: VfL-Homepage
 
 

Unruhige Zeiten in Wolsburg

Stadion-Schnee
 
Seit Anfang der Woche ist Klaus Allofs nicht mehr Manager des VfL Wolfsburg. Wer übernimmt jetzt die Führung im Abstiegskampf? Der Trainer ist stark geschwächt, scheint nur noch ein Trainer auf Abruf zu sein.

Einen neuen starken Mann im Hintergrund gibt es nicht mehr. Olaf Rebbe und Wolfgang Hotze sollen zunächst als Doppelspitze den Verein führen und die Geschäfte weiterführen.

Wie es dann weitergeht, scheint offen. Alles deutet auf ein Experiment hin, ähnlich wie auf dem Trainerstuhl. Gelingt eine Trendwende, wird so weiter gearbeitet, dümpelt der VfL Wolfsburg weiter im Keller rum, könnte zum Rückrundenstart erneut neues Personal in Wolfsburg vorgestellt werden.
 

Umfrage: Allofs ist weg – gut oder schlecht?

Wie bewertet ihr die Allofs-Freistellung? Wird jetzt alles gut?

 


 

Kurz-Trainingslager vor Frankfurt

Um sich auf die wichtige Partie gegen Frankfurt in Ruhe vorbereiten zu können, bezieht der VfL am Donnerstag ein Kurz-Trainingslager. Das Team übernachtet im Haus Rohde, traininert aber weiter am VfL-Stadion – dort allerdings unter Ausschluss der Öffentlichkeit.
 

76 Kommentare

  1. Selbst der Draxler von der Zeitung scheint zu erahnen, was hier auf uns zurollt….

    http://www.bild.de/sport/fussball/nachgehakt/der-hsv-bewegt-sich-wolfsburg-vor-dem-aus-49303978.bild.html?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter

    Viel steht nicht im Artikel, nur der Ausblick auf die morgige Sport-Zeitung und die unheilige Botschaft, dass die Mutter den Geldhahn zudreht, aber, wenn man zwischen den Zeilen liest und den Vergleich zum HSV ein wenig Ernst nimmt… Aber okay, es folgt bei uns eben erst einmal Königslutter, statt Mittag bei Mutter.

    Bitte lass endlich Winterpause sein und lass etwas geschehen. Das können die doch tatsächlich nicht Ernst meinen, was da gerade im Verein passiert??!!!

    0
    • Ismael zum Trainingslager: „Die Mannschaft soll zur Ruhe kommen.“

      Außerdem berichtet die Bild, dass auch über eine interne Nachfolge nachgedacht wird. Rebbe wüde dann langfristig übernehmen und Thiam würde unterstützend aufsteigend.

      http://www.bild.de/sport/fussball/vfl-wolfsburg/kabinenpredigt-vom-boss-an-wolfsburg-schlaffis-49304204.bild.html 

      1
    • “Wenn in Hamburg heute Heribert Bruchhagen als neuer Vorstandsvorsitzender vorgestellt wird, beginnt eine komplett neue Ära. Und ein Knoten aus Dilettantismus, Fehlentscheidungen und falschen Strukturen wird endlich zerschlagen.”

      -> Hypothese ohne jegliche Begründung

      “Auch in Wolfsburg wird nach der Entlassung von Klaus Allofs nie mehr etwas so sein, wie es einmal war. Aber die Perspektiven sind komplett anders.
      Der VW-Konzern steckt jährlich mindestens 100 Millionen Euro in den Klub. Es ist fraglich, ob dies noch vertretbar ist, wenn VW gleichzeitig 30 000 Jobs, 20 000 allein in Deutschland, streichen wird. Und ein Groß-Verdiener wie Julian Draxler in unmittelbarer Nähe der Werkstore seinen Millionen-Vertrag einfach wegwerfen will und so zum Mosaikstein einer fatalen sportlichen Entwicklung wird.”

      -> pure Spekulation. Darüber hinaus fehlt eine Begründung einer 100-prozentigen Korrelation von Senkung des Budgets auf mindestens Bundesliga-Schnitt und sportlicher Niedergang. Nicht zu vergessen, dass eine Kürzung bis jetzt nicht mehr als ein Gerücht ist.

      Unterm Strich also das übliche Niveau eines Bild-Kommentars.

      16
  2. Thiam im Verbund mit Rebbe?! Mhmm…Das klingt schon eher nach meinem Geschmack.
    Nun doch noch den Herrn Kellermann rüberziehen und mein Spekulatius ist fertig gebacken…

    0
  3. Eine Beförderung von Thiam würde ich auch befürworten. Vielleicht wäre Marcel Schäfer dann im Sommer eine Option für die U23.

    5
    • Genau das hatte ich vor einiger Zeit schon gepostet, wäre auch mein Wunsch!
      Thiam hochziehen und ab Sommer den Schäfer zum lernen dazu nehmen! Schäfer könnte auch erst einmal in die Rolle bei der U23 schlüpfen! So hat der gute Pablo auch damals unter Felix Magath begonnen!

      Ich persönlich halte sehr viel vom Pablo!
      Ein Mensch den nichts so leicht aus der Ruhe bringt, Diplomatensohn, hat viele Kontakte und ist bodenständig!
      In der U23 hat er bereits über Jahre gezeigt das er den Job durchaus meistern kann…
      Jahr um Jahr hatte der VfL II mehr als 10 Ab- und Zugänge und spielte stehts unter den ersten 5 mit!

      Ich denke mit dieser internen Lösung machen wir nichts falsch und hoffe ich täusche mich nicht!
      Nein, nicht weil ich hinterher derjenige sein will der sagen kann: Hab ich doch gesagt…
      Vielmehr weil ich meinen/unseren VfL wieder erfolgreich und attraktiv Fussball spielen sehen möchte !!!

      1
  4. Ich finde es spannend wie jeder mediale Pups gleich als Wahrheit genommen wird…

    Es ist wie in der Vergangenheit, jedes Medium wittert die erste Schlagzeile und BREAKING NEWS.

    Da war von Rebbe macht es nun (waz) bis zur Revidierung (waz), bis hin zu Sammer, Todt und Heldt so gut wie alles dabei.

    Es werden sicherlich noch einige Namen auftauchen…

    Es gilt hier einfach abwarten und Tee trinken und auf konkretere Informationen zu warten. Aktuell ist es das tappen im Dunkeln.

    6
    • Thiam ist ein ganz anderer Typ als Rebbe…damit belasse ich es einmal.
      Kellermann ist der Trainer der Frauen. Auch Sylvia Neid war immer sehr erfolgreich….
      Das ist dann doch ein wenig zu viel Slapstick.
      Keine Angst, eine gewisse Kompetenz sollte man den Handelnden dann doch zutrauen. Auch wenn es vielen schwer fällt.

      12
  5. Erstmal sind Punkte wichtig. Ob Ismael oder Rebbe federführend sind, ist erstmal Wurscht.

    9
  6. Was haltet Ihr eigentlich von Maxim Choupo-Moting für unsere Flügel?

    Sein Vertrag läuft im Sommer aus, Schalke hat noch kein neuen Vertrag vorgelegt und jetzt im Winter wäre es für Schalke die letzte Möglichkeit eine Ablöse zu kassieren.

    1
    • Seine Karriere bislang ist äusserst beeindruckend! Auf jeden Fall ein überdurchschnittlicher Spieler und ablösefrei auch kein finanzielles Risiko!

      Würde ihn in Wolfsburg gerne sehen und begrüßen – Hoffen können wir nur das er in grün-weiss keinen Leistungsabfall erleidet wie so viele andere… *duckundwech

      2
  7. Gegen Frankfurt kann ich endlich wieder in die VW-Arena.

    Ich bin ja gespannt, ob die Mannschaft nach der Allofs Entlassung eine Reaktion zeigt, ob Draxler wieder in den Kader rutscht und was für ein System wir spielen werden bzw. ob Horn beginnen darf.

    Möbius war gegen Bayern gar nicht so schlecht.
    Ich hoffe, dass es wieder im Kader sein wird

    2
    • Da RiRo und Schaefer ausfallen werden, kann es sein, dass Horn LV spielt. Aber im Mittelfeld sind Arnold und Seguin wieder dabei, weswegen ich eher davon ausgehe, dass Gerhardt wieder LV spielt.
      An Draxler glaube ich nicht.

      0
    • Ich könnte KOTZEN !!!

      Ich bin am Samstag mit meinem Schwager in Kassel und meine Familie ist auch on Board!
      Das war schon lange so besprochen, auch wenn ich wusste Heimspiel… Familie geht vor und vor Weihnachten sowieso !!!

      Aber die aktuelle Lage und noch mehr… Am 17.12. findet ein großes Event der elektronischen Musik i-wo in Wolfsburg statt… Mit meinen damaligen Kollegen Yves Deruyter und Oliver Bensmann aka Revil O, zudem noch zahlreichen anderen guten DJs (klar, über Musikgeschmack lässt sich streiten) aber der Samstag jetzt wäre so Jackpott (wie Pietro es sagen würde) für mich…

      Leider kann man nicht alles haben !!!

      Aber ich tippe am Samstag sehen wir unseren lang ersehnten Bundesliga-Heimsieg diese Saison !!!

      Forza VfL
      :vfl:

      6
  8. Aus Sicht der Mannschaft ist jetzt der „Feind“ ausgeschaltet. Jetzt stellen sich mir ein paar Fragen:
    1.) Wollte das die Mannschaft mit ihrem schlechtem spiel erreichen?
    2.) War KA und nickt DH die ganze Zeit das Problem?
    3.) Oder sind das nur Nebenschauplätze und die Mannschaft kann wirklich nicht mehr zeigen?

    21
  9. Jetzt gilt es: Alles Andere ist egal!
    Ob Rebbe, VI, Thiam, Kellermann, Sammer, Slomka, wer auch immer später noch kommt!!!
    Wichtig ist auf dem Platz!

    21
  10. Das Frankfurt-Spiel schätze ich nun als enorm wichtig ein. Man hat nun so ziemlich jegliche Struktur im Verein zerschlagen.

    Es gibt eigentlich relativ wenig, was darauf hindeutet, dass man jetzt gegen Frankfurt besser spielen wird, außer vlt der pure Glaube, dass uns eine Art Aufbruchstimmung zum Sieg führen wird. Bei einer Niederlage wird es ehrlich gesagt ganz dünn. Gegen BMG auswärts kann man wohl kaum mit einem Sieg rechnen.

    Dann ist die Wintertransferperiode die letzte Ausfahrt Richtung Klassenerhalt. Ich bin wirklich ausgesprochen gespannt, wen man jetzt holen wird/kann. Eine „große Lösung“ schließe ich eigentlich fast aus, mangels Alternativen. Ich bin wirklich gespannt wie VWs Plan aussieht. Falls sie überhaupt einen haben.

    6
  11. Obwohl Sammer nicht in der Geschäftsstelle war, könnte dies ja auch eine Lösung ab Sommer sein.
    Bis dahin würde Rebbe alles verantworten und Sammer könnte dann den Geschäftführer ab Sommer bekleiden. Bis dahin würde natürlich auch ein neuer Trainer installiert sein.

    http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2016/12/matthias-sammer-schliesst-eine-schnelle-rueckkehr-in-die-bundesliga-aus

    Dies ist eine reine Mutmaßung…könnte aber Sinn machen.

    7
  12. So oder so wäre Ismael bis zum Winter Trainer geblieben – mit oder ohne Allofs! Also darf und kann es für die Mannschaft jetzt keine Alibis mehr geben, nach dem Motto der böse Ismael ist jetzt schuld! Das Ding ist jetzt gelaufen und damit endgültig vom Tisch! Niemand glaubt doch ernsthaft, das Ismael und Rebbe langfristig weitermachen dürfen. Also es beginnt die Stunde NULL wo sich jetzt jeder beweisen muss! Die Leute, die für Wolfsburg in Frage kommen werden auch JETZT genau hinschauen was sie für eine Mannschaft vorfinden…

    Im Übrigen teile ich die Meinung, das eine neue Lösung Zeit braucht. Sammer unterschreibt zb wohl kaum innerhalb von 24h, sollte man da tatsächlich dran sein, könnte das noch Wochen dauern. Die Zeit sollte man sich aber nehmen, eine gute Lösung geht vor Schnelligkeit! Denn wie schon geschrieben: Wir waren vorher schlecht und wir sind jetzt schlecht, schlechter geht es nicht mehr! Zeit, endlich die Flucht nach vorne anzutreten und Gas zu geben! FÜR ALLE!

    9
  13. Alles Andere als eine sehr gute Leistung unserer Wölfe gegen Frankfurt würde mich wundern. Und da Frankfurt (wie Wolf_01) damit überhaupt nicht rechnet, wird das ein rauschender 3:1 Sieg.
    Genau darauf werde ich bei bwin setzen.
    Und wenn es dann ein 4:1 wird, kann sich CuC ja wieder freuen, dass ich meinen Tipp versemmelt habe. Sorge in solch düsteren Zeiten gerne für das seelische Wohl der Wolfsblog-Gemeinde.

    12
    • Und das trotz eines völlig falsch zusammengestellten Kaders (Allofs), eines Ex-Trainers namens DH, der die Mannschaft monatelang total verkehrt eingestellt hat und eines neuen Trainers (VI) der die Mannschaft in deinen Augen weder trainiert noch Ahnung hat von irgendwas.

      Wo ist der Fehler?

      Verstehe mich nicht falsch. Ich sehe deinen Beitrag als den Besten der letzten 16 Monate an. Es passt für mich nur überhaupt nicht zu deinen bisherigen Ausführungen. Denn wenn die richtig sein sollten, müsste zumindest noch VI hochkant rausfliegen, bevor Besserung eintritt.

      Ich persönlich rechne nicht mit einem fulminanten Heimsieg, auch wenn ich das Spiel gegen Frankfurt für eines der Leichteren halte um mal einen Sieg einzufahren (verglichen mit Spielen gegen z.B. Bayern, Leverkusen oder Schalke).

      17
    • Coprolalia under Control

      Ach Lieber Karl S.,
      Ich habe mich vor allem gefreut das Ingolstadt gewonnen hat gegen Leipzig, Du warst Dir ja so sicher das RB gewinnt.

      Da war meine kleine Freude total angebracht, du schließt seine Meinung ja sehr häufig mit Fakten gleich. Daher war das einfach nur ein netter Nebeneffekt der mich erfreute. Sonst erfreuen mich deine Posts eher weniger.

      Und wenn die Tendenzen richtig sind und das Ergebnis nicht, ist der Effekt doch ein ganz anderer. Dann dreht sich das Fähnchen nämlich nicht.

      Oder war dein Post etwa Sarkasmus?

      12
    • @Wolf_01: „Ich sehe deinen Beitrag als den Besten der letzten 16 Monate an.“
      Dann muss ich was falsch gemacht haben, wenn Dir ein Beitrag von mir gefällt. Das ist wie mit CuC: wenn ich was poste, was CuC oder dir gefällt, bin ich wahrscheinlich geistig umnachtet, betrunken oder sonst wie unter Drogen.
      Es ist schon was dran an dem Spruch: seine Feinde muss man sich verdienen.
      Und natürlich gibt es – wie die Ratlosigkeit von Wolf_01 ob meines letzten Posts zeigt – auch immer wieder unter 100 Menschen mindestens 10, die nichts verstehen wollen oder können. Damit muss man leben. Kann ich.

      1
    • Ganz schön überheblich, Diego. Ich denke auch, dass deine Theorien häufig Schwächen aufweisen, über die man zumindest diskutieren und streiten kann.
      So zu tun, als würden Leute, die deinen Ausführungen nicht folgen, einfach zu dumm, finde ich sehr bedenklich.

      Zum Thema:
      Das Verhältnis von Manager und Spieler war zerrüttet. Vorher haben wir erfahren, dass auch das Verhältnis von Spielern und Trainer Hecking zerrüttet war.

      Ich frage mich, für wen opfern wir eigentlich unsere Trainer und Manager? In vielen Fällen offensichtlich für verzogene Jungmillionäre, die absolut keine Lust auf den VfL Wolfsburg haben und einfach nur weg wollen.

      Wenn ich „Zerrüttung“ lese, dann würde ich nicht die Hand dafür ins Feuer legen, dass hier Allofs und Hecking die „bösen Buben“ waren.

      37
    • @DrFrankenwolf: was soll ich denn denken, wenn ich monatelang (manche schrieben schon „gähn“ dazu) postete, ein Abgang Heckings wäre aus meiner Sicht hilfreich und als Nachfolger kommen zu ziemlich alle Jugendtrainer von Bundesligavereinen AUSSER ISMAEL in Frage (aus meiner Sicht), und wenn dann Ismael der Cheftrainer wird und eher erfolglos agiert kommt von manchen usern (z.Bsp. Wolf_01) ich, Diego1953 hätte doch immer einen Trainerwechsel als hilfreich empfohlen und jetzt sehe man doch, dass dieser gar nichts gebracht hat, meine Thesen also vollständiger Blödsinn seien.?
      Was soll ich da denken?
      Außer: die können oder wollen nicht sinnentnehmend lesen oder sind blöd (oder tun so) bleibt da doch nichts? Was meinst du?

      6
    • Coprolalia under Control

      Dieses ‚aus deiner Sicht‘ schreibst du auch erst neuerdings dazu. Vorher hast du alles als Fakt dargestellt und das schlimmste hundertfach wiederholt, deshalb haben vermutlich viele Gähn geschrieben.

      Im Übrigen habe ich es auch schon mehrfach geschrieben dass ich Dir und auch dem anderen Spezi hier inhaltlich zugestimmt habe, aber die Form ich als abstoßend empfinde. Wie du jetzt dazu kommst dass ich dich als geistig umnachtet bezeichnen kann, kann ich nicht verstehen.
      Somit willst du mich so hinstellen, als wäre ich ein gnadenloser Optimist der bei jedem Spiel ein Kantersieg vom VfL erwartet hätte.
      Nein lieber Karl, das ist eine heftige Fehleinschätzung deinerseits.

      6
    • @CuC
      Zunächst einmal was Grundsätzliches: ich finde es gehört sich nicht in einem blog Leute, die mit einem Nickname agieren mit ihrem tatsächlichen Namen anzusprechen. Das kommt mir übergriffig vor.
      Dann möchte ich mich dafür entschuldigen, dich im Zusammenhang mit Wolf_01 erwähnt zu haben, das ist unverdiente Sippenhaft. So tumbe posts wie von Wolf_01 habe ich von dir nie gelesen. Also: Entschuldigung.
      Und schließlich zu meinem letzten post: nichts lag mir ferner, als dir zu unterstellen, mich als geistig umnachtet bezeichnet zu haben.
      Das war eher als Redewendung gemeint wie: wenn ich, Diego1953 bei Sinnen bin, ist es eigentlich (von meiner Seite) auszuschließen, dass ich was poste, was dir gefällt. Und nicht wegen des Inhaltes sondern weil du meinen Schreibstil nicht magst/zu arrogant findest/zu zynisch findest/für nicht akademisch genug hältst/…….
      Und: „Somit willst du mich so hinstellen, als wäre ich…“
      Nein, ich will weder dich noch sonst wen als irgendetwas „hinstellen“, das ist mir viel zu militärisch.
      Also: aus meiner Sicht viel Lärm um nichts.
      Ich habe einfach das Gefühl, dass weil Allofs weg ist, weil es das letzte Heimspiel der Saison ist, weil manche in der Winterpause weg wollen, weil bald Weihnachten ist und vor allem weil niemand – am wenigsten Frankfurt – damit rechnet, dass die Mannschaft ein gutes Spiel zeigen wird, plötzlich Dinge gelingen, die 12 Monate nicht klappten und wir einen 3:1 Sieg sehen werden.

      4
    • Dann entschuldige, dass ich Dich mit Deinem Namen angesprochen habe.

      1
  14. Ich erwarte ein zähes Ding
    Aber hoffe auf 4:1 Heimsieg! :vfl:

    3
    • Mir würde aber auch schon so ein dreckiger 2:1 Sieg reichen, wie damals, als Naldo den Ball kurz vor knapp über den halben Platz ins Dreieck geknallt hat.

      24
    • Das war der Hammer

      0
    • Was war das ne geile Bude!
      So eine gönne ich morgen dem Maxi, der dies sicherlich auch so könnte!

      Forza VfL – Am WE muss der erste Heimsieg her – Egal wie !!!

      1
  15. Kuba und Henrique fallen derzeit auch aus. Ob sie mit ins Trainigslager fahren ist ungewiss.

    2
  16. Ok, das finde ich ein bisschen paradox. Ich bräuchte da jemanden, der mich aufklärt.
    Hier wird ständig davon geredet, dass wir schlecht spielen, dass sich nichts ändert und alles den Bach runter geht.
    ABER: es werden trotzdem Tipps abgegeben, wie 4:1 für Wolfsburg 3:1 für Wolfsburg…. gegen Frankfurt, die aktuell in Hochform sind. Der VFL Wolfsburg, der aktuell die 2 wenigsten Tore geschossen hat. Der VFL Wolfsburg, der nach einer 1-Tor Führung seit langem vergeblich versucht die Führung zu halten und nicht auf ein weiteres Tor geht.
    Wo kommt das positive Denken jetzt her? Versteht mich nicht falsch, ich würde mir so ein Ergebnis auch wünschen, nur sehe ich momentan wirklich nicht im Ansatz, dass wir solche Ergebnisse erzielen. Und ich finde so eine Denkweise auch gefährlich. Stellt euch vor unsere Spieler denken genauso. Was passiert? Wir führen 1:0, alle denken, wow ist doch alles in Ordnung, wir sind die Größten. Zack verlieren wir 1:3.

    Ich hoffe und würde mir auch wünschen, dass wir wieder Fussball spielen. Wie gegen Hertha bis zum 2:1, aber über 90 Minuten. Dass wir nicht wieder versuchen das Ergebnis zu verwalten, was wir erfahrungsgemäß nicht können, sondern dass wir versuchen auf ein weiteres Tor zu gehen, um einen Puffer zu haben.

    Aber ich befürchte es wird wieder ein qualvolles Spiel ohne große Torraumszenen von uns. Vielleicht gewinnen wir glücklich, aber momentan hoffe ich eher, dass wir die letzten 2 Spieltage nicht auf die Fr…kriegen.

    Und nichts gegen Ismael, aber ich denke in der aktuellen Situation ist er nicht der Richtige. Er greift nicht richtig durch (Einwechslung von Draxler und Gustavo, 3. und 4. Chance von Draxler sich im Training zu beweisen), das Trainingslager ist kein richtiges (Übernachtung im Hotel und Training im Stadion?????), er trainiert in unserer Situation nicht genug um den Spielern Sicherheit zu geben (kein Straftraining, aber Training bringt meiner Meinung Sicherheit im Spiel, weil man sich während des Spiels auf andere Sachen konzentrieren muss, als wie nehme ich den Ball an, wie schlage ich eine Flanke…), und seine Taktik halte ich nicht für sinnvoll (3-er Kette und Ergebnis halten, Bayernspiel abgegeben..)
    Ich hoffe mal, dass wir in der Winterpause neu aufgestellt (Manager, Trainer) werden um dann wieder anzugreifen. Der Abstieg ist noch nicht besiegelt und es gibt noch andere Mannschaften (Hamburg, Ingolstadt, Darmstadt) die wir hoffentlich hinter uns lassen können.

    8
    • Kann ich dir erklären.
      Das Schlüsselwort heißt“Hoffnung“
      Wenn ich die aufgegeben hätte würde ich nicht jeden Samstag bei 0Grad immer wieder ins stadion Rennen…
      Als Fan muss auch ein bisschen unverbesserlicher Optimist sein.
      Im Fußball ist alles möglich. Irgendwann kommt der Punkt wo wir auch wieder zu Hause gewinnen

      0
  17. Ich erwarte gar nix! Wir haben einen schlecht zusammen gestellten, unfitten Kader, der ohne wirkliches taktisches Konzept über den Platz trabt. Ausgeruht sollten die Spieler immerhin sein, so wenig wie die trainieren. Nur leider kann man keine Defizite abstellen, wenn der Trainer den Eindruck erweckt, seine Hauptsorge ist es, genug Zeit mit der Familie in München zu verbringen.

    Und jetzt erkläre mir bitte jemand, wieso ich fest davon überzeugt sein soll, dass wir am Samstag gewinnen.

    8
    • Habe ich nicht vor, hatte bereits gestern gesagt, dass ich beide Spiele in Gedanken abgeschenkt habe. Frankfurt spielt bisher sehr stark und Gladbach wird alles tun, damit Schubert im Amt bleibt.
      Vor allem, WAS soll sich denn jetzt geändert haben? Der Trainer ist der gleiche, die Spieler sind die gleichen, kein erkennbares System wird die Folge sein. Wie gehabt wird es ein vogelwilder Haufen auf dem Spielfeld sein, der jegliche Taktik vermissen lässt. VI mag ein netter Kerl sein, aber ich sehe da null Kompetenz.
      Ich finde mich eher damit ab, dass wir 2017 mit neuem Rückenwind und ggf verändertem Personal neu starten. Den Rest von 2016 möchte ich mich nicht mehr sinnlos ärgern und tippe eher auf 2 verlorene Spiele.

      2
  18. Schuster wurde in Augsburg entlassen! Wow, das ist etwas überraschend so finde ich…

    3
    • Na klasse. Ein Konkurrent mehr auf dem Markt.

      0
    • Überraschend aber konsequent wenn man unterschiedlicher Auffassung ist was die fußballerische Ausrichtung betrifft.

      1
    • Ich finde es absolut richtig was Augsburg da macht. Eine grundlegende Vereinsphilosophie sollte unabhängig von derzeitigem Tabellenplatz und Ergebnissen sein. Falls hier Trainer und Verein nicht übereinstimmen, finde ich eine Entlassung absolut gerechtfertigt.

      2
    • Coprolalia under Control

      Dann kann er ja wieder nach Darmstadt gehen.

      4
    • Und wieso stellt man einen Trainer ein, dessen Philosophie sich offenbar grundsätzlich von der des Vereins unterscheidet?

      Entweder hat man sich bei den Gesprächen nicht darüber unterhalten, oder eine der Parteien hat in kürzester Zeit eine vollkommen andere Philosophie entwickelt.

      Ganz ehrlich, beide Szenarien wären merkwürdig… vielleicht doch einfach persönlich überworfen?

      17
    • @Tanqueray: finde auch, dass es eher nach Männer-Affenfels riecht.

      1
    • Sollen taktische Gründe sein. Schuster lies sehr defensiv spielen, die sportliche Leitung von Augsburg wünschte sich mehr schnelles Umschalten und Pressing so wie unter Weinzierl. Tja…

      2
  19. Zum Frankfurt-Spiel habe ich heute eine schöne Idee von meinem Bruder gelesen:

    Aufstellung auslosen und den Spielern bei guter Leistung eine Vertragsauflösung in Aussicht stellen, das dürfte zu einer ungeahnten individuellen Leistungssteigerung bei manchen Spielern führen, was uns dringend benötigte Punkte bescheren kann und gleichzeitig die faulsten Äpfel aussortiert.
    Und – so weiter die Idee – am Donnerstag in Königslutter Saufen gehen.

    Finde, die Idee ist mal kreativ und könnte zum Erfolg führen.

    17
    • Ich hätte noch eine viel bessere Idee: Da wir erst um 18:30 spielen, sollten sich alle Spieler zusammen um 15:30 noch in Rhode das Spiel von der Übermannschaft RB Leipzig angucken und dazu ein paar Wodka-Red Bull schlürfen. Danach direkt in den Bus und voll euphorisiert direkt aufs Feld. Vielleicht bleibt was vom Zauberfußball hängen und gepusht wäre man durch das leckere süße Gesöff allemal.

      17
    • Stehen nicht irgendwelche Inhaltsstoffe von der Gummibärchen-Chemie-Brause auf der Dopingliste?

      0
    • Nein
      KDB hat Mal gesgat das er direkt vor jedem Spiel ne Dose Red Bull zieht.
      Geholfen hats auf jeden Fall…

      0
  20. Ein toller Transfer… Von dieser Sorte hätte Allofs mehr machen sollen

    0
  21. Ich finde den Bazoer-Transfer jetzt in dieser „Übergangs- bzw Findungsphase“ extrem riskant aber auch in gewisser Weise mutig. Das zeigt doch eindeutig, das man eben nicht zurückfahren möchte, sondern weiterhin auf Angriff setzt! Klar, ein Talent und noch kein fertiger Spieler. Aber den muss man erstmal holen! Eventuell könnte es ja schon eine kleine Absprache mit einem neuen Trainer/Manager dort gegegeben habe. Meine Vermutung ist, das das Statement pro Ismael/Rebbe einzig und allein dem Zweck „Ruhe“ haben dient.

    4
  22. Ich würde gegen Frankfurt so spielen lassen, wenn RiRo, Kuba & Henrique nicht fit werden:

    Benaglio – Träsch, Bruma, Knoche – Vieirinha, Seguin, Arnold, Guilavogui, Gerhardt – Mayoral, Gomez

    Bank: Casteels – Jung, Horn, Hansen, Caligiuri, Möbius, Stolze/Brekalo/Conde

    1
  23. Die Aufstellung vom VfL-Förderkader:

    Brunst – Wimmer, Herrmann, Neuwirt, Jung, Brekalo, Badu, Jaeckel, Donkor, Zawada, Ziegele

    Bank: Klinger – Saglam, Abdat, Rexhbecaj, McKinze-Gaines, Nieland, Radowski

    0
  24. Herzlich Willkommen beim VfL,Riechedly.

    Ein wirklich guter Transfer und das in unserer jetzigen Situation. Er wird uns mit Sicherheit helfen können.
    Da kann Gustavo nun seinenSacken packen.

    Ich denke im Winter wird hier einiges passieren. Mit Osimhen+Bazoer ist der Anfang schon gemacht.

    Es fehlt noch 1 schneller RA + 10er.

    Mal sehen, was die Winterpause bringt.

    0
    • Ein LA auch und 1-2 innenVerteidiger. Der Transfer ist mal eine Hausnummer hoffen wir das noch welche für die bestimmten Positionen raus springen .

      2
  25. Halbzeit! Der VfL Förderkader liegt 0:2 zurück

    0
  26. Wenn sich die Vereine geeinigt haben, dann kann/darf er unterschreiben, selbst wenn er erst in 2Jahren wechselt (übertrieben formuliert).

    Offiziell wechseln darf man erst in der Transferperiode, aber Verträge etc. fix machen, geht vorher, wenn sich alle einigen.

    Z.B. Gerhardt(letzte Saison) und vor kurzem Stefaniak.

    3
  27. Der VfL-Förderkader verliert 3:0 gegen FC Porto B.

    Somit ziehen die Wölfe als Gruppenzweiter ins Viertelfinale ein.

    1
    • Steht denn das schon fest? Es ziehen doch nur die beiden besten Zweitplazierten ins Viertelfinale ein, und in den anderen Gruppen wird noch gespielt.

      0
  28. Oder besser formuliert:

    Wechsel können eigentlich immer fix/offiziell gemacht werden.
    Beim neuen Verein am Spielbetrieb teilnehmen, darf man erst ab dem ersten Tag der Transferperiode.

    0
  29. auf dem Papier erstmal ein guter Transfer – aber haben wir nicht schon genug 6er…?! bräuchten wir nicht mal einen 10er ?!

    0
    • Guilavogui & Gustavo 6er
      Seguin, Arnold, Gerhardt 8er

      Nachwuchs Condé und Möbius

      Wenn nun ein Gustavo Abgang erwartet wird, dazu weiterhin ein 3-5-2 gespielt werden soll, hat man für den zentralen Bereich 4 Spieler für 3 Positionen. Wenn dann Didavi weiterhin verletzt ausfällt und Arnold aufgrund dessen nach vorne gezogen wird, hätte man die gerade einmal die „gebrauchte“ Anzahl an Spieler. Vor allem fehlt dann weiterhin ein „spielgestaltender“ Spieler dort. Guilavogui ist grandios in der Balleroberung, jedoch kreatives Spiel sehe ich bei ihm nicht. Seguin spielt einfach zu viele Fehlpässe als dass er aktuell die Position besetzen könnte. Gerhardt zeichnet sich eher durch sein Laufspiel aus. Möbius oder Condé bringen halt ein großes Risiko aufgrund unserer Situation mit, da sie die Bundesliga noch nicht kennen und Fehler vorprogrammiert sind.

      Auf der 10er Position kommen dann Didavi(nominell zumindest), Mayoral(eher als HS), Arnold und dann Möbius. Osimhen erhält im Januar dann auch seine Spielerlaubnis, wodurch die HS Position eventuell auch abgedeckt werden kann. Je nach System mit 10er oder HS drückt der Schuh meiner Meinung nach eher auf der 6/8, vorallem im kreativen Bereich.

      1