Donnerstag , Oktober 22 2020
Home / EM 2016 / Tag07: Deutschland gegen Polen

Tag07: Deutschland gegen Polen

Draxler-Schürrle
 
In Spiel 2 der großen Turniere tut sich Deutschland traditionell schwer. Während das Auftaktspiel sehr häufig gewonnen werden konnte, schaute die Nationalmannschaft beim zweiten Spiel häufig in die Röhre. Und heute?

In der Gruppe C geht es gegen Polen, die ebenfalls ihr erstes Spiel gewinnen konnten. Die gut besetzte Elf des Nachbarn um Robert Lewandowski ist kampfeslustig und will die drei Punkte gerne für sich verbuchen.

Kommen Draxler und Schürrle wieder zum Einsatz?

Vieles spricht dafür, dass Julian Draxler vom VfL Wolfsburg erneut in der Startelf stehen wird. André Schürrle ist erneut ein heißer Kandidat für eine Einwechslung.

Um 21 Uhr geht es los. Das Grillfleisch ist gekauft, die Getränke kalt gestellt und das EM-Outfit bereitgelegt.

Es kann losgehen! :de:


 

Em-Ticker Folge 05

Als Einstimmung empfehle ich den neuen EM-Ticker von Diego:
Diegos-em-ticker
 
 
 

48 Kommentare

  1. Wer künftig seine Dauerkarten nicht mindestens 10x nutzt dem wird sie im folgendem Jahr gesperrt. Super Maßnahme! 10 spiele von 17 finde ich auch besser als die lächerlichen 5 Spiele vorher.
    Klar kann man das auch umgehen (ein Familien Mitglied könnte ja dann die Karte kaufen zum Beispiel)
    Aber ich denke das es schon den ein oder anderen „Rosienenpicker“ geben wird der dieses Jahr auf eine Karte verzichten wird und so ein anderer die Karte kaufen kann (als DK oder Tageskasse)

    1
  2. Wolfsburger Nachrichten heute:
    Manchester United wird ein Interesse an Julian Draxler nachgesagt. Mourinho möchte seine Mannschaft stark verjüngen usw.

    Jedenfalls wird im weiteren Verlauf das Draxler-Zitat gebracht sowie der Verweis auf das mangelnde internationale Geschäft.

    Edith sagt, dass Bild das Gerücht aufgreift.
    http://www.bild.de/sport/fussball/em-2016/so-laeuft-der-tag-fuer-jogis-jungs-46326966.bild.html

    0
    • Lege mich mal zu 100% fest – Draxler bleibt ,egal was kommt. Er hat Vertrag,ist erst kurz da, hätte auch letztes Jahr schon nach England gekonnt anstatt nach WOB, er hat sich gut entwickelt und ist super drauf.
      Ich habe fertig

      9
    • Der geht. Allofs wird keinen unzufriedenen Spieler halten wollen/können. Was will er hier? Kein Europa, aber er konnte sich ein bisschen präsentieren. Er geht, ist halt so wie bei KDB. Wenn ManU 50 Mio zahlt, wird es so kommen. Die scheißen Geld in England bzw. Haben imo das dreifache an Ausschüttungen in der Liga, als in DE.

      0
    • Ich bleibe dabei… Weder Schürrle noch Draxler werden nächste Saison hier spielen… Egal was Allofs sagt… Oder vllt doch nochmal ein Machtwort ala BVB

      0
    • Draxler bleibt und Schürrle geht, wenn es ein gutes Angebot gibt.

      2
    • „Nicht halten können/wollen“.
      nicht können = trifft nicht zu, da ein mehrjähriger Vertrag ohne Ausstiegsklausel vorliegt.
      nicht wollen = dann hätte er aus dem KDB-Wechsel gar nichts gelernt.

      Dortmund hält sogar Spieler, die nur noch 1 Jahr Verrag haben. Verzichten damit auf zweistellige Millionenbeträge, wissend, dass sie dafür viel höhere Chancen auf regelmässige CL-Teilnahme haben.
      Und Wolfsburg? Topspieler, die noch mehrere Jahre Vertrag haben, regelmässig gehen lassen? Man schadet sich sportlich UND(!) finanziell, da diese Spieler in einem Alter sind, wo sie durch gute Leistungen in den folgenden 1-2 Jahren noch mehr Geld einbringen würden.

      Es wird (leider) spannend.
      Man kann oder „muss“(?) Draxler natürlich auch verkaufen…Aber dann wäre das Management in meinen Augen nicht mehr ernstzunehmen, bzw. Ziele wie Top 4 in Deutschland sind widersprüchlich zum Agieren auf dem Transfermarkt.

      2
  3. Höre ich da gerade unsere Stadionsprecher ? ;) :vfl3: :vfl2:

    0
  4. Ich habe da auch kein gutes Gefühl was den Verbleib von Draxler und Schürrle angeht…von beiden kam kein Bekenntnis, Draxler wollte nur fit für die EM werden und dann mal sehen…als ob der bleibt…Schürrle das selbe…ich weis aber irgendwie nicht ob ich traurig darüber sein soll, aber eben so wenig wer sie ersetzen soll…

    0
  5. Ich denke bei beiden Spielern(Draxler+Schürrle) kommt es darauf an, wen der VfL zur neuen Saison verpflichtet. Wenn die Spieler sehen, das sich hier was tut und gute Transfers getätigt werden, dann werden Sie auch beim VfL bleiben und uns wieder in die Königsklasse ballern.

    3
    • Ich denke auch das es drauf ankommt wer noch geholt wird! Ansonsten sind beide weg…

      0
  6. Meint ihr das Caligiuri bei uns bleibt? Ich meine man wollte ja sicher nicht umsonst mit ihm verlängern.

    0
  7. Wunschkandidat ist laut dem Fachmagazin Vincent Janssen, der für AZ Alkmaar in der abgelaufenen Saison 27 Treffer erzielte. „Wir haben mit Janssen gesprochen“, untermauert Allofs das Interesse am Nationalspieler der ‚Elftal‘. Der 22-Jährige sei sogar schon in Wolfsburg zu Gast gewesen. :knie:

    0
    • Dass Allofs mit dem Spieler gesprochen hat, ist schon eine Verbeugung wert?

      4
    • @Hammerhai wenn man bedenkt, dass nur Tottenham und der VfL mit Janssen sprechen dürfen und Er mittlerweile in WOB war, dann ja ;)

      3
  8. Türkische Medien berichten, dass Alex Telles bei uns ganz oben auf der Liste steht und man bereits Gespräche mit Galatasaray geführt hat. Der Ersatz für Telles soll Bryan Verboom werden.

    0
    • Ich denke wir werden eher versuchen Hector zu holen, es sei denn Köln verlangt Mondpreise.

      0
    • Aber mal ehrlich, 20 Mio. € + X für einen angeblichen Nationalspieler, dass ist er bei weitem nicht wert.

      Vielleicht auch unter dem Eindruck der letzten beiden Spiele der Nationalmannschaft, welche Fähigkeiten bringt Hector mit, die ihn für die Nationalmannschaft und internationaler Fußball qualifizieren?
      Sicherlich, als Linksverteidiger mit gehobener Bundesligaklasse darf man ihn bezeichnen, aber dafür mal eben mit den Engländern mitbieten? Oder den Forderungen, die durch das verzerrte Geldkontingent der Engländer entstanden ist, mitgehen?

      Da wäre ich vorsichtig. Genau wie man bei einem Embolo bei Summen von über 20 Mio. € ins Grübeln kommt, sollte man auch hier nicht gerade Geld zum Fenster heraus werfen.

      12
    • DerMannderKann

      auf Basis bisher getätigten Transfers würde ich eher auf Hector anstatt auf Telles tippen.

      Ob das die richtige Entscheidung ist, kann ich schwer sagen, da ich zu wenig von Telles gesehen haben.

      0
    • Ich würde Scattershots Bedenken gegenüber der Unverhältnismäßigkeit der Ablösesummen noch ganz grundsätzlich erweitern – und dies nach zwei Richtungen hin. Zum einen ist die Praxis der Ablöseforderungen arbeitsrechtlich aus Sicht der Spieler äußerst fragwürdig. Konsequenterweise ist eine entsprechende Beschwerde und Forderung nach Abschaffung der Ablösepraxis der Spielergewerkschaft Fifpro seit einem guten halben Jahr bei der EU-Kommission anhängig.
      Noch wesentlicher erscheint mir aber, dass die explodierenden Ablösesummen auf eine Problematik der Finanzierung des Profi-Fußballs insgesamt hindeuten, die einige Gemeinsamkeiten mit der Finanzkrise 2007/2008 aufweisen. Diese wurde damals im Wesentlichen durch die Spekulationsblase des amerikanischen Immobilienmarktes ausgelöst. Gigantischen, zwischen den Banken transferierten Summen standen letztlich keine entsprechenden realen Werte gegenüber. Ähnlich werden heute – mit steigender Tendenz – Transfersummen, aber auch Spielergehälter aufgerufen und bezahlt, die keinerlei Bodenhaftung mit materialisierbaren, d.h. realen Werten mehr haben. Und so wie 2008 Banken noch Milliardengeschäfte machten, die faktisch pleite waren, bezahlen auch heute Fußball-Clubs Ablösesummen und Spielergehälter, die tatsächlich heillos überschuldet und eigentlich pleite sind. Denn während die Schulden in der Krise real zu Buche schlagen, sind die hochgerechneten Gegenwerte zu einem großen Teil nur Luftbuchungen und lösen sich in der Krise in solche auf. So braucht es – wie 2008 – nur des Zusammenbruchs eines Spekulationsgiganten (Lehman Brothers), dass auch der Fußballzirkus in die Knie geht und auf dem Boden der harten Fakten landet. Geht man davon aus, dass z. B. die Clubs der Primera Division mit gut 3 Mrd. und die Clubs der Premier League mit 4 Mrd. verschuldet sind, dabei allein ManU mit mehr als einer halben Milliarde, dann kann einem Angst und Bange werden.
      Dass der ganze Zirkus noch funktioniert, baut letztlich nur auf dem Optimismus der Geldgeber, dass das Millionenheer der Fußballfans auch weiterhin bereit ist, sich für den Fußballspaß über zig Einnahmequellen schröpfen zu lassen.

      7
    • Die von Scattershot aufgeworfenen Frage „welche Fähigkeiten bringt Hector mit, die ihn für die Nationalmannschaft und internationaler Fußball qualifizieren?“ weist im uebrigen auch auf die Bedeutung des Bundestrainers hin. Solange Loew im Amt ist und seine Lieblinge nominiert und einsetzt (ich denke hier in erster Linie an Schuerrle, der trotz seiner Formtiefs im Kader war und eingesetzt wurde), werden diese einen erhoehten Marktwert haben. Ein Wechsel des Bundestrainers, der veraenderte Auswahlkriterien mitbringt, kann die Marktwerte mancher Spieler nachhaltig aendern, so dass man nicht nur darauf schauen sollte, wer denn aktuell in der Nationalmannschaft spielt.

      0
    • Sicherlich sind die Zahlen, die derzeit bei Transfers im Raum geistern, vollkommen abnormal und unverhältnismäßig.

      Aber leider Gottes, sofern man etwas erreichen will, muss man dieses Spielchen bis zu einem gewissen Grad mitspielen. Da beißt die Maus keinen Faden ab, will man im Konzert der Großen mitspielen, heißt es auch hier immer wieder, Geld in die Hand zu nehmen, solange man längerfristig als eine Saison erfolgreich sein möchte.
      Es sei denn, so Ausreißersaisons wie sie Mainz oder Augsburg hinlegen, reichen einem als Fan bzw. Eigentümer/Verein.

      Man könnte stundenlang darüber diskutieren, ob es verhältnismäßig ist, für Fußballer so viel Geld zu zahlen, aber solange der Markt so ist, wie er ist, kann man nur erfinderisch sein, weniger Ansprüche haben oder eben versuchen mitzuspielen.

      0
  9. Lt. WN soll Neapel schon im Winter an Kruse interessiert gewesen sein. Die Ablöse damals war wohl zu hoch.

    Die Bild spekuliert, dass Kruses Berater einen Verein in England oder Amerika sucht.

    Vielleicht kann man ja ein Tuaschgeschäft arrangieren? :grübel: Kruse + paar Millionen dafür bekommen Wir Gabbiadini

    6
  10. Moritz Sprenger wechelt auf Leihbasis nach Magdeburg. Dafür kommt Marian Sarr aus Dortmund.

    http://www.wolfsburger-nachrichten.de/sport/vfl_wolfsburg/sprenger-geht-zu-magdeburg-fuer-ihn-kommt-sarr-id2332606.html :link:

    1
  11. Kruse will weg aus Wolfsburg
    Die beste Nachricht dieses Transfersommers bisher :top:

    13
  12. Stimme zu bei den Zweifeln über Hector und Embolo. Sehr hohe Preise für Spieler die sich nicht so deutlich unter Beweis gestellt haben.

    3
    • Ich hege nicht zwingend Zweifel an Hector und Embolo. Beides sicherlich Spieler die ihr Potential haben.
      Embolo ein weit Größeres aufgrund der körperlichen Voraussetzungen und des Alter.
      Aufgrund des derzeitigen Marktes ist bei Embolo da eine Ablöse im zweistelligen Millionenbereich sogar „marktüblich“.
      Aber eben bei einem Hector, den ich zwar nicht regelmäßig verfolge, aber schon das ein oder andere Spiel, auch beim FC, verfolgen konnte, kann ich einfach nicht die Begründung für eine Ablöseforderung von 20 Mio. € plus X nicht nachvollziehen.
      Nur weil der englische Markt gerade das Geld herausbläst, bedeutet das noch lange nicht, dass man für Durchschnitt auch innerhalb von Deutschland plötzlich Summen aufruft, die fernab jeder sportlicher und marktspezifischen Gesichtspunkte von Gut und Böse liegen.
      Das mag den ein oder anderen Verein konsolidieren, aber letzten Endes führt es zum Abwandern von interessanten Spielern im Markt „Bundesliga“. Dem wird zwar durch den neuen Fernsehvertrag markttechnisch dagegen gesteuert, aber am Ende läuft es darauf hinaus, dass wir ebenfalls anfangen, für Durchschnittskicker aus anderen Ländern Mondpreise zu zahlen beginnen…weil jeder weiß ja, in England und Deutschland sitzt ein wenig Geld.

      2
    • Gefällt mir. Vor seinen riesigen Verletzungssorgen (und von den drei längeren Auszeiten sehe ich zumindest zwei durchaus verbunden) hat man in Dortmund ja richtig viel von ihm gehalten und ihn sogar an die Erste herangeführt. Potential steckt also gewaltig dahinter und mit etwas Glück, Praxis und eines haltenden Körpers könnte er mittelfristig wieder zur alten Kraft finden.

      Mit ihm und Ziegele hat unsere Zweite schon einiges an Potential für die Zukunft. Erklärt vielleicht auch wieso wir neben dem Nichts an Dante-Gerüchten auch ein paar Gerüchte um andere ältere IV hatten: Man hofft dass in einem oder zwei Jahren einer dieser Spieler den Sprung (zumindest als Nr. 3) schaffen kann weshalb man bis dahin neben eines gesetzten Spielers auf erfahrene „Platzhalter“ setzt.

      4
  13. Hab gerade im Kicker die Note 5 für Draxler im Polen-Spiel gelesen. Unabhängig
    davon, ob ich diese Einschätzung teile, finde ich das hilfreich für uns. Wenn wir Glück haben stellt Jogi ihn nicht mehr auf und die potenziellen Interessenten werden weniger.

    0
  14. Nierländische Medien berichten, dass Bruma zum VfL will und Inter eine Absage erteilt haben.

    Außerdem ist wohl jetzt der AS Monaco im Rennen um Bruma eingestiegen.

    http://www.soccernews.nl/news/358146/Bij_Internazionale_weet_men:_Bruma_is_op_weg_naar_deze_club :link:

    1
  15. Entschuldigt bitte meine Wortwahl, aber etwas anderes als „idiotische Arschlöcher“ fällt mir im Moment echt nicht ein.

    1
  16. Widerlich diese koratischen „Fans“… Ich hoffe, dem Ordner geht es gut.

    Trotzdem für mich unbegreiflich, wie bei so einem Turnier in Frankreich, einfach mal wieder Raketen und Böller mitgebracht werden können.

    Gerade nach Paris un der erhöhten Terrorgefahr…

    1
    • Das soll das Verhalten dieser Idioten nicht im mindesten rechtfertigen aber in einem Video sieht man wie der Ordner versucht den Böller aufzuheben und vom Platz zu befördern. Das ist vielleicht vorgeschrieben aber auf der anderen Seite unglaublich dumm einen bereits brennenden Böller aufzuheben. Da hatte er noch Glück dass er den Böller nicht bereits in der Hand hatte sonst hätte der arme Mann jetzt keine Hand mehr.

      Wie gesagt sind diese Art Fans Idioten aber es gehört schon viel dazu einen bereits brennenden Böller aufheben zu wollen. In diesem Sinne hatte der Ordner noch Glück!

      2
    • Und am Ende wird ein toll spielendes kroatisches Team bestraft werden bzw der HNS. Wie unglaublich dämlich, dass überhaupt abzubrennen und dann noch bei Führung. Ansonsten könnte man ja noch irgendwas von wegen Frust Bewältigung sagen. Dass soll keine Rechtfertigung sein, nur ein Versuch zu verstehen, wieso man so etwas tun könnte.
      Zu der Geschichte mit dem Ordner wurde ja schon genug gesagt.

      Ich hoffe nur , die UEFA bestraft diejenigen, die da gezündet haben und nicht den Verband. Rakitic hat meiner Ansicht nach sehr gute Worte gefunden…

      1
  17. Frankreichs Sicherheitssystem ist so unglaublich schlecht, da wundern mich solche Szenen nicht wie sie es bei dieser EM gegeben hat überhaupt nicht.

    4
  18. Wenn Jeffrey nun wirklich zum VfL will, dann sollte man schnell alles klar machen, bevor noch ein anderer Verein mitmischt, der evtl. noch in der Königsklasse spielt. Es hieß ja, man sei sich mit PSV schon so gut wie einig. Dann sollte der Transfer nun endlich über die Bühne gehen. Und wenn ich mich wiederhole. Ich würde sehr gerne Alex Telles beim VfL sehen. Hector ist zu teuer. Das Geld lieber in Gabbiadini stecken. Vielleicht noch Dennis Praet holen. Aber nun sollte erstmal die Defensive verstärkt werden.

    1
    • Ja, Bruma gar nicht weiter fragen, sondern einfach „kaufen“.
      Und wohin sollen wir bei Gabbiadini das Geld gleich stecken? Wo hat er es am liebsten?
      Praet steht in Anderlecht am Ortsausgangsschild mit gepacktem Koffer und wartet darauf, von VfL „geholt“ zu werden.
      Ich weiß, Spieler kann man kaufen. Aber der Allofs findet einfach den Laden nicht.

      5
    • @Spaßsucher Warum schreibst du „kaufen“ in Anführungsstrichen ?
      Glaubst du wir stehlen Spieler ?

      6
    • Vor allem…
      Er schreibt doch WENN Bruma will, wäre es sinnvoll , diesen deal schnell abzuschließen.
      Das impliziert doch, dass er vorher gefragt werden musste.

      1
    • Wir verpflichten Spieler. Dazu das sie bei uns gegen Geld einer Arbeit nach gehen.

      0
    • Spieler werden nicht gekauft. Sie sind keine Waren.
      Sie werden „unter Vertrag genommen“ – was bedeutet, dass der gegenseitige Leistungsaustausch juristisch fixiert wird.
      Beim Kauf hat die veräußerte Ware selten ein Recht auf Einrede oder Selbstbestimmung. Aber ich verstehe, dass mit diesem „kaufen“ eine Geisteshaltung artikuliert wird, die ich keinesfalls teilen möchte.
      Chinesische Weise und der Talmud wussten es bereits:
      Achte auf deine Gedanken, denn sie werden Worte.
      Achte auf deine Worte, denn sie werden Handlungen.
      Achte auf deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheit.
      Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter.
      Achte auf deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal.

      4
  19. Gerhardt könnte für Deutschland bei der Olympia in Rio spielen. Der VfL Wolfsburg muss nur entscheiden ob Er darf oder nicht. Gerhardt würde auch ein Nein akzeptieren.

    Olympia findet vom 4. – 21. August statt.
    Trainingsbeginn bei uns ist am 4. Juli und das erste Saisonspiel findet zwischen dem 19. und 22. August (DFB-Pokal) statt und die Liga startet am 26. August.

    Würdet Ihr Gerhardt zu Olympia lassen oder nicht?

    http://www.wolfsburger-nachrichten.de/sport/vfl_wolfsburg/neuzugang-gerhardt-moechte-keinen-vfl-zoff-wegen-olympia-id2334086.html :link:

    0
    • Zwischen dem DFB und den Vereinen gibt es eine Absprache. Neuzugänge werden demnach nicht für Olympia nominiert, es sei denn, der Verein gibt ein Zeichen.

      Das wird der VfL aber nicht machen, da Gerhardt diese wichtige Phase unbedingt mitnehmen sollte.

      Ich gehe eher von Arnold bei Olympia aus.

      0
  20. Nochmals zünden Chaoten von gestern…

    In der BILD

    DFB-Sicherheitschef Helmut Spahn zu BILD: „Man kann nicht jedes Bengalo im Stadion verhindern. Aber eine Konzentration der Sicherheits-Kräfte vor den Kurven ist sehr sinnvoll. Man kann nicht alle Fans komplett kontrollieren, sonst kämen sie erst 30 Minuten nach Anpfiff ins Stadion.“

    Hoffentlich liest das ISIS nicht oder andere Spinner. Statt ne Bengalo einfach mal ne Stange Dynamit mitnehmen

    0