Samstag , Oktober 24 2020
Home / EM 2016 / Diegos EM-Ticker 2016 / Ticker04: Bas Dost wird Türke

Ticker04: Bas Dost wird Türke

Diegos-em-ticker

Neuer EM Modus 2020

Nach dem großen Zuspruch zur EM 2016 in Frankreich mit 24 Mannschaften sickerten gestern die Pläne Angel Maria Villar`s für die EM 2020 durch: an der Endrunde sollen 64 Mannschaften teilnehmen die in 160 Begegnungen den Europameister ausspielen werden. Die Gruppenspiele sollen in 16 Gruppen mit jeweils 4 Teilnehmern ausgetragen werden. Für die KO-Phase qualifizieren sich dann jeweils die Gruppenersten, Gruppenzweiten und Gruppendritten sowie die 16 besten Gruppenvierten. Da der UEFA derzeit nur 55 Landesverbände angehören, wird an die Aufnahme weiterer Mitglieder gearbeitet. Im Visier sind das Saarland, die DDR, Grönland, der Vatikanstaat, Katalanien, Kurdistan, Südtirol sowie ehemalige Kolonien der bisherigen Mitglieder.

Bas Dost wird Türke

Genau so unzufrieden wie mit seinem Arbeitgeber VfL Wolfsburg ist Bas Dost mit seiner Nationalität. Er hat gestern einen türkischen Pass beantragt, um doch noch bei der EM dabei zu sein. Der Blogger Orhan Tancgil hat Dost bereits als Türke in seinem Blog „Türkische Fußballspieler in der Bundesliga“ gelistet. Aussprache: DOSST. Bedeutung: Der Freund.

Niederlande plant B-EM

Um in Zukunft wieder bei internationalen Turnieren dabei sein zu können, plant der Koninklijke Nederlandse Voetbal Bond – ähnlich wie beim Eishockey – eine B-WM für 2018 und eine B-EM für 2020. „Unsere Nationalspieler brauchen die Atmosphäre internationaler Turniere, und wir haben gute Erfahrungen mit der C-WM unseres Eishockey-Teams gemacht“, lies Michael van Praag heute den EM-Ticker wissen.

Roy Hodgson gibt Irrtum zu

„Ich hab gedacht, bei Unentschieden gibt es Elfmeterschießen, und das wollte ich ein wenig trainieren lassen, bevor die wichtigen Spiele kommen“, gestand der geknickte Roy Hodgson. „Wenn ich mir die Regeln vorher hätte erklären lassen, hätte ich meinen Jungs nicht die Anweisung gegeben, Berezutskij ungehindert zum Kopfball kommen zu lassen“.

Roncalli verpflichtet Jerome Boateng

Wie heute Morgen durchsickerte, gelang Zirkusdirektor Bernhard Paul die Verpflichtung von Jerome Boateng für die neue Saison. „Wir konnten Jerome mit unserem Konzept einer neuen Luftakrobatiknummer – Flying Jerome – überzeugen. Das ist für ihn aufregender, als mit den Bayern die 27. Meisterschaft zu erringen“, so der überglückliche Paul, der in letzter Minute den Zirkus Charles-Knie ausstach.
 
 

3 Kommentare

  1. Herrlich!

    1
  2. Das mit dem neuen EM Modus finde ich genial :lach:

    Das kann man wirklich denken, wenn man sich diese aufgeplusterte EM anschaut :grins2:

    1
  3. Dost in die Türkei na super. Aber mal im ernst wer wird alles den VfL noch verlassen?
    1. Draxler nach England
    2. Schürrle nach England
    3. Kruse zum HSV
    4. Gustel nach China
    5. Rici nach Spanien
    6. Knoche andern Verein in der BL
    7. Seguin Leihe
    8. Diego
    kann sein das alle oder einige davon gehen.
    warum ist das so? bin gespannt wer alles noch kommt

    0